1901 / 211 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

404 I F I S E EI A S ETEE L N T E I A me M bia D E

L l U R E E E E E R E E E E E R R D T: L O L Me “I E RMAES R T" D P D I e RL S -AIOR CGA CRE- UD E DEMH M M

D S D E R E IEN E O O T EPPE E E aa mnen: Marttn

Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 29. August 1901, Vormittags 11 Uhr 10 Minuten.

Nr. 19189. Firma Emil Marold, Aktien- gesellschaft in Berlin, 1 Paket mit 20 Modellen für Manschettenknöpfe und Kravatten-Nadeln, ver- siegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabrik- nummern 4524, 4833—4838, 4840, 4849, 4858, 4366, 4873, 4880—4882, 4892, 4893, 4916, 0452, 0454, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 29. August 1901, Nachmittags 12 Uhr 12 Minuten.

Nr. 19190. Firma Max Krause in Berlin, 1 Paket mit Abbildungen von 24 Mustern für Ball- karten, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 05677 1—056801, 056821, 056831, 056861 bis 56901, 05692 I—-05695 T, 05699 1—05707 L, Schutz- frist 3 Jahre, angemeldet am 30. August 1901, Vor- mittags 10 Uhr 51 Minuten.

Nr. 19 191. Firma Erust Dobler & Gebr. in Bexlin, 1 Packet mit 4 Modellen für S<hmu>- fachen aus Hartgummi und Zellhorn (Broschen, Ohrringe und dergl. m.), versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummern 3931, 3932, 3934, 3936, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 30. August 1901, Vorwittags 11 Uhr 13 Minuten.

Nr. 19 192. Firma Carl Rakenius & Co. in Berlin, 1 Umschlag mit photographishen Ab- bildungen von 25 Modellen für Lampen, Vasen, Jardinièren, Wandleuchter und Wandlampen, ver- fiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabrik- nummern 1825, 1834, 1838, 1841, 4500, 45083, 4506, 4518—4522, 4547, 4548, 4498, 4510, 4511, 4546, 4533, 4534, 4486, 4538, 4539, 4536, 4532, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 30. August 1901, Vormittags 11 Uhr 17 Minuten.

Nr. 19193. Firma Gebr. Böhler & Co. Actiengesellschaft in Berlin, 1 Paket mit einem Muster für eine illustrierte Wandtafel über „Navid- werkzeuge" für Metallbearbeitung mit hoher Schnitt- ges{hwindigkeit und einem Muster für eine künst- Teris< ausgeführte Wandtafel als „Siegfriedhärte- \fala“ für unseren Werkzeuggußstahl, ofen, Flächen- muster, Fabriknummern 1610 und 1604, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 30. August 1901, Vor- mittags 11 Uhr 44 Minuten.

Nr. 19194. Firma Walther Vek in Berlin, 1 Pad>ket mit 3 Mustern für Liqueur-Etiketten (Der Mediziner, Durststiller, konzentrierter Schwarzkopf- Liqueur), versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 823 His 825, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 30. August 1901, Nachmittags 12 Uhr 40 Minuten.

Nr. 19195. Firma W. OQuehl in Berlin, 1 Umschlag mit Abbildungen von 12 Modellen für Bronzegußwaaren, zum theil in Verbindung mit Stein und Glas, versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummern 2148, 2153, 2158 bis 2160, 2163—2168, 2174, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 31. August 1901, Vormittags 11 Uhr 45 Minuten.

Fürth, Bayern. Musterregister-Einträge.

N N. Hemmersbach, Spiegelfabrik in Fürth, 1 Muster eines Korridorspiegels, Fabrik-Nr. 2515, 3 Muster von Toilettenspiegeln, Fabrik-Nrn. 303, 304, 305, 1 Muster eines Laternenspiegels, Fabrik- Nr. 350, 2 Muster von Sophaspiegeln, Fab-ik-Nrn. 296, 297. 2 Muster von Trumeaux, Fabrik-Nrn. 1008, 1009, . Geshmacksmuster für plastishe Erzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, versiegelt, angemeldet am 1. August 1901, Nachmittags 35 Uhr, Musterreg. Nr. 793.

2) Gebrüder Fränkel, Spiegelglasfabriken in Fürth, 3 Muster von Vorplatspiegeln, Fabrik- Nrn. 1—3, 1 Muster eines Pfeilerspiegels, Fabrik- Ir. 100, und 1 Muster eines Trumeauspiegels, Fabrik-Nr. 101, Geshma>smuster für plastishe Er zeugnisse, Schußfrist drei Jahre, offen, am 6. August 1901, Nachmittags 14 Uhr, Musterreg. Nr. 794.

3) Wilh. Burger, Spiegelrahmenfabrik und Vergolderci in Fürth, 3 Muster von Spiegel- rahmen, Fabrik-Nrn. 909, 910, 911, Geschma>s- muster für plastishe Erzeugnisse, Scbutfrist drei Jabre, versiegelt, angemel . August 1901, Nachmittags £5 Uhr, Musterreg. Nr. 795

4) N. Wiederer «& Co. in Fürth, 1 Muster von Glasrahmenspiegel, Fal ( 564, Muste für plastisde Erzeugnisse, Schutfrist drei Jal ver- fiegelt, angemeldet am 9. August 1901, Nachmittags t6 Uhr, Musterreg. Nr. 796 9) N. Wiederer «& Co. in Fürth, 1 Muster

vemalten Spiegels, Fabrik.Nr. A 13, Ge uster für Flächenerzeugnisse, Schutzfrist drei 1901,

[44485]

L p L

rif. brif-Iir

L Ui

, Vversiegi angemeldet am 1aust Nachmittags 16 Uhr, Muster Nr. 797 Veit Heube>, Metalldrücker Fürth, Muster cines Mundstü>s au Kindertrompeten rif-Nr. 450, Geshma>ämuster für plastishe Er V,

Í 11 ry 1 Kur, DCu!ter

ï

eines VBorplatzständers mit s\eitlid Fudungen und 2ragec

Ee Ey Nr. 2, Gedma nisse, ofen, Schutfr

7) Ulmer, Karl, Bildhauer in Fürth, 1 Muster |

An

Z>d t q 13. August 1901, Nacbmitta

Mr. 799.

, 8) Kunigunde Fideri, Vergoldercibesfitzerin in Fürth, 1 Muster eines Pfeilerspiegels mit Kon sole, Fabrik-Nr. 373, Geschn | ir plastise Erzeugnisse, offen, Schutzfrist drei re, angemeldet am 14. August 1901, Vormittags

Nr. 800

9) Knuß, Adolf, Privatier in Fürth, 1 M einer Spirituslampe zum Haarbrennen mit Havvbarem Auflegegestell gulieren der Wärme, Qi muster für plastishe Erzeugnisse, offen, drei Jahre, angemeldet am 14. August 1 mittags 3 Ubr, Muîsterreg. Nr. 801

10) S. Schlo & Co., Schuhfabrik in Fürth, 1 Muster einer Sandale oder cines Sportihubes aus einem Stü> geschnitten, mit aufgenähter oder sonst befestigter Lederbordüre zum Schuß gegen Ein zeißen, anzufertigen in allen Größen in allen Arten von Leder und Stoffen, Fabrik-Nr. 177, Geschma>s- muster für plastishe Erzeugnisse, offen, Schuhfrist drei Jahre, angemeldet am 15. August 1901, Nach mittags 3 Uhr, Musterrea. Nr 802.

11) Ammersdörfer & Haas, Spiegelfabrik în Fürth, 6 Muster von Korridormöbeln, Fabrik- Nra. 1232, 1233, 1237, 1238, 1306, 1307, berzuftellen in allen Holzarten, e<t und imitiert, Ges<hma>smuster für plastische Erzeugnisse, Schutzfrist drei Jahre,

7 Seïbmadäam l 1010

Â

versiegelt, angemeldet am 22. August 190!, Vor- mittags 113 Uhr, Musterreg. Nr. 803.

12) Knuß, Adolf, Privatier in Fürth, 1 Muster eines Universal-Chignons oder Haarpuffe, welche dur< 2 Kämme am Kopfe befestigt wird, Fabrif-Nr. 148, Geshma>smuster für plastishe Er- zeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, ofen, angemeldet am 23. August 1901, Nachmittags 4 Uhr, Musterreg. Nr. 804.

13) H. Biedermaun, Spiegel- und Sviegel- glasfabrifk in Fürth, 4 Muster von Vorplaß- \piegeln, Fabrik-Nrn. 510, 511, 430, 435, 2 Muster von Paneelbrettern in modernem Stil, Fabrik-Nrn. 21 und 22, 4 Muster von kleinen Vorplaßspiegeln, Fabrik-Nrn. 5272, 5273, 5274, 5275 herzustellen in allen Holzarten —, 1 Muster eines Spiegels in modernem Stil, Fabrik-Nr. 1228, ausgeführt in Gold und Cuivre poli, Ges<hmad>smuster für plastische Erzeugnisse, Schußfrift drei Jahre, versiegelt, ange- meldet am 26. August 1901, Vormittags 11“ Uhr, Musterreg. Nr. 805.

14) „Ammersdörfer & Haas“, Spiegel- fabrif, Fürth, 11 Muster von Korridormöbeln, Sabrit-Nrit.. 1223, 1294, 1229/1930, 12931 1949 1234, 1235, 1241, 1246, 1300, berzustellen in allen Holzarten, e<t und imitiert, Geshma>smuster für plastis<he Erzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, ver- siegelt, angemeldet am 28. August 1901, Vormittags 112 Uhr, Musierreg. Nr. 806.

15) „Ammersdörfer & Haas“, Spiegel- fabrik, Fürth, 6 Muster von Korridormöbeln, Fabrif-Nrn. 1228, 1243, 1240, 1244, 1247, 1249, herzustellen in allen Holzarten, e<t und tmitiert, Geshma>smuster für plastishe Erzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, versiegelt, angemeldet am 30. August 1901, Vormittags 11 Uhr, Musterreg. Nr. 807

16) „Ammersdörfer «& Haas“, Spiegel- fabrik, Fürth, 9 Muster von Korridormöbeln, Fabrit-Mtn. 1236, 1289/ 1222 1245, 1301, 1802; 1303, 1304, 1305, herzustellen in allen Holzarten, eht und imitiert, Geschma>ksmuster für plastische Erzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, versiegelt, an- gemeldet am 31. August 1901, Nachmittags 47 Uhr, Musterreg. Nr. 808.

Fürth, den 31. August 1901.

Kgl. Amt3gericht als Registergericht. Hof. [44482] Verzeichniß der im Monat August 1901 in das Musterregister des K. Amtsgerichts Hof erfolgten Eintragungen:

Nr. 385. Gebr. Stoe>kel & Grimmler in

Münchberg, in einem versiegelten Packet 11 Muster von buntem Tischzeug und De>kenstoffen für Stü>- waare und abgepaßte De>ken, Fabriknummern 2554, 04, 01103, 01114, 0955, 02023, 2092, 2101, 0231, 0242, 0304, in ten Farben der betreffenden Ab schnitte und in allen anderen Farben, Flächenerzeugniß, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 6. August 1901, Vormittags 8 Uhr. Ne: 386. Porzellaufabrik Markt - Nedwitz, Jaeger, Thomas «& Co., in einem versiegelten Kuvert Darstellung der Dekore Nr. 692, 486, 601, 604, 583, 603, 605, auszuführen in allen Farben und Arrangements, ferner die Zeichnung des Modells „Form Ovid“, und zwar folgende Gegenstände: Kaffeekanne, Theekanue, Zu>kerdose, NRabmaießer, Tassen ho Nr. 95, 96, 97, 63, Tassen fla Nr. 61, 87, 88, 129, 130, in allen Dimensionen und jeg liher Art Masse, Dekore sind Flächenerzeugnisse, die Gegenstände „Form Ovid“ plastische Erzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 25. August 1901, Bormittags 8 Uhr.

Nr. 387. Porzellanfabrik Ph. Nosecnthal «& Co., Afkticugesellschaft Selb, in einem ver niegelten Kuvert, enthaltend 2 Tafeln mit photo graphischen Abbildungen der neuen Form „Secession“*, Fabrifnummer 200, plastishes Erzeugniß, Schutzfrist drei Jahre, angemeldet am 28. August 1901, Vor- mittags 94 Ubr.

Nr. 388. Porzellanfabrik Vh. Rosenthal «& Co., Aktiengesellschaft Selb, in einem ver siegelten Kuvert, enthaltend 7 Tafeln mit kolorierten 3eihnungen ron Dekoren in fortierten Farbe: ¿Fabrifnummern 2984, 3000, 3002, 3003, ;

3005, 3006, 3021, 3023, 3032, 716, 717, 718

T T T X (5 TT » oNAO 9 ) D (26, in allen Größen und verschiedenen Arra:

- A, A) it Jo dh po [es Erzeugniß, Schußfrist drei Jal

lugust 1901, Bormittagé

EAreseld. In das Musterregister \ind eingetragen : Nr. 104 Firmx Welter & Flunkert in Krefeld, ein versiegeltes Kuvert mit 5 Mustern für Schirmstoffe, Dessin-Nrn. 1335, 1383, 1400, 1406 und 1411, Flächenerzeugnisse, Schutzfrist zwei Iabre, mngemeldet am 1. Au Bormittag

„Ln

14484]

Nr. 104 Kirschenknavp «& Co. ein versieg ivert mit 2 Mustern Î Dessin-Nrn. P 260 und

1901, Mittags 122 Ubr.

Nr. 1047. Krefelder Metallwaarenfabrik Vitter & Gobbers Ges. m. bes<hr. Sftung in Krefeld, ein versiegeltes Kuvert für Tisch- unt immer k, Dessin-N 707

mud, rn. 40e, 4708

L „LL i6Q5 10S,

nte s)

. “V Y L, ä D S mit 28 Muster

4737 bis mit 4741, astijhc Erzeug

nif dutfriit rei Jah *, angemeldet am 6. Auaust

5 Minuten

P. Kayser Sohn in * Krefeld,

) mit 19 Mustern für Tis

!iin-Nrn. 3037 bis mit 3055

Schuhfrist drei Jahre, an Mittags 122 Ubr

Metallwaarenfabrik

Ges. m. bes<. Hftung

versiegeltes Kuvert mit 36 Mustern

immershmu>, plastishe Erzeugnisse,

n-Nrn. 4729 bis mit 4736, 4742 bis mit 4755

765/1, 4766 bis mit 4770, S{utz

C angemeldet am 24. Auaust 1901,

rinittags 11 Ubr 20 Minuten.

Krefeld, den 31. August 1901

Königl. Amtägericbt

Limbach, Sachsen. [44489]

„n das Musterregister ist eingetragen worden

Nr. 327. Stickereibesitzer Max Moritz Claus

Kändler. Pappkarton, ent-

10 Strümpfe und So>en mit Sti>erei in

f er Ausfübrung woie

t \ Ä

meldet am 20. Auguît 1901 Nr. 1049. Krefelder

Vitter & Gobbers in Krefeld, ein

Tisch- un

f vi 4

Strümpfe und

schied von Anbringung des obengenannten Sti>- stiches auf unfertiger Waare, das ist Strümpfe und So>en ungenäht (offen). Die Sti>kerei fann in allen vorkommenden eten als au<h une<ten Farben auf roher, gebleihter, gefärbter, als auch gestreifter Waare angebraht werden. Nr. 800 große Sti>- blißreihe, Nr. 801 Sti>kreihe mit Punkten, Nr. 802 Stiéreihe mit 9 Bogen, Nr. 803 Sti>reihe mit fleinen Mingeln, Nr. 804 Sti>reihe mit großen Ningeln, Nr. 805 Stickreihe mit vier Ningeln, Nr 806 Sti>reihe in 10 Figuren, Nr. 807 Sti>k- reihe in 2 Ringeln, Nr. 808 kleine Sticfblitzreihe, Nr. 809 Schlangensti>kreihe. Plastishe Erzeugnisse. Schußfrist drei Jahre. Angemeldet am 3. August 1901, Nachmittags 44 Uhr.

Nr. 328. Firma J. G. Harzendorf, Limbach. 1 versiegeltes Kuvert, enthaltend das Muster eines Trikotstoffs, Fabriknummer 70. Es ist auf Keiten- \tubl 3 maschinig- gearbeitet, 24 Reihen, 48 Spiegel. Flächenerzeugniß. Schußfrist drei Jahre. Ange- meldet am 15. August 1901, Nachmittags 16 Uhr.

Limbach, den 31. August 1901.

Königliches Amtsgericht. Lörrach.

Ins Musterregister wurde eingetragen :

O -Z. 458. Mauufaktur Kocchlin Vaum- gartuer & Co., Aktiengesellschaft in Lörrach, ein versiegeltes Paket Nr. 375, enthaltend 23 Muster auf Wollen-, Baumwollen- und Seidenstoffen, Nr. 324, 459,454, 456, 457, 461, 462, 476, 611, 671, 676, 677, 683, 689, 701, 727, 731, 739, 739 bis, 800, 802, 851, 857, Flächenmuster, Schußfrift drei Jahre, angemeldet am 8. August 1901, Nachmittags 4 Uhr.

O.-Z. 459. Dieselbe Firma, ein versiegeltes Packet Nr. 376, enthaltend 28 Muster auf Wollen-, Baumwollen- und Seidenftoffen, Nr. 436, 442, 451, 493; 460, 4697 471; 475, 496, 487, DOT/ C42 641 665, 690/703) GL8, 20, 22723 124 T86a, 804, 859a, 861, 869, 871, 872, Flächenmuster, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 23. August 1901, Vormittags 8 Uhr.

Lörrach, den 2. September 1901.

Gr. Bad. Amtsgericht. Lüdenscheid. [44665 In das Musterregister ist eingetragen worden : Nr. 1075. Bei den für die Firma Paulmann «& Crone zu Lüdenscheid am 1. August 1898 eingetragenen Mustern für Auflagen, Fabriknummern 8081, 8101/7 8104, ist die Schußfrist um sieben Jahre verlängert, angemeldet am 1. August 1901,

Vormittags 11 Uhr 15 Minuten.

Nr. 1282. Firma Gerhardi & Cic. zu Liïden- scheid, dreizehn Muster, und zwar 2 Muster für Untersäte, 1 Muster für Teller, 2 Muster für Brot- körbe, 1 Muster für Teller, 2 Muster für Schalen, 1 Muster für Zahnstoherbeher, 1 Muster für Tablette, 1 Muster für Tassen, 1 Muster für Zu>er- und Milchservice und 1 Muster für Service mit Tablett, in einem versiegelten Kuvert, Fabrik- nummern 147 bis mit 158, 17691, plastishe Er- zeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 9. August 1901, Vormittags 11 Uhr 15 Minuten.

Nr. 1283. Firma Gebr. Noelle zu Lüden- scheid, zwei Muster für Theegläser, in einem pver- siegelten Packet, Fabriknummern 8885 O, 8885LC, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, ange- meldet am 9. August 1901, Nachmittags 4 Uhr.

Nr. 1284. Firma Carl v. d. Linnepe zu Lüdenscheid, ein Muster für Etiketts, in einem versiegelten Packet, Fabriknummer 124, Flächen- erzeugniß, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 12. August 1901, Vormittags 10 Uhr 10 Minuten.

Nr. 1285. Firma - P. C. Tur> Wwe. zu Lüdenscheid, zweiudzwanzig Muster, und zwar 18 Muster für Gürtelshnallen und 4 Muster für Modeknöpfe, in einem versiegelten Pa>ket, Fabrik numüern 16151, 16163, 16165, 16156, 16164, 16179, 16181, 16182, 18037, 18040, 18042, 18044 18046, 18052, 18054, 18056, 18058, 18059, 65792, 65793, 65796, 65799, Vplastische Erzeugnisse, C frist drei Jahre, angemeldet am 13. August 1901, Nachmittags 54 Uhr.

Nr. 1286. Firma Paulmann «& Crone Lüdenscheid, vier Muster für Abzeichen, in einem versiegelten Packet, ifnummern 4884, 9 9533, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist drei Jahre angemeldet -am 14. August 1901, Nachmittags 52 Uhr.

Nr. 1287. Firma Kuhr «& Noelle zu Lüden

> um cinem ve

scheid, fünf Muster für Hosenknö} l ¿Fabriknummern 298 310, 3Ll1,

D fet 1j Schußfrist drei Jahre,

he Erzeugnisse, un 19. August 1901, NaMhmittag

[44664]

Ii SDUB

00S, 95932

Firma Paulmann & Crone zu Lüdenscheid, sieben Muster, und zwar 2 Muster für Abzeichen, 2 Muster für Aufsäße und 3 Muster ir H i iegelt Fabrik T f n

T , 1 i

À L ( ußfrist drei Jah ngem luguit 1901, Nachmittags 6 Ubr

Nr. 1289. Firma Brinker & Növenstrunk zu Lüdenscheid, zwei Muster, und zwar 1 M it

Metallgürtel 1 1 Mu

Ï Â

uster für T en Umschlage, bis mit 437, l angemelce taas 44 Ubr Fin zardi & Cie. zu Lüiden- scheid, elf Must ir 1 Muster für Biscuit- dos 1 Muster utterdosen, 1 Muster für j ' für Basen, 1 Múuster für heeglasbhalter, 1 Muster f Weinkfübler, 1 Muster für d 1 Mutter für Service mit Tablett, versiegelten Umschlage, Fab 165, 167 bis mit 170 u

, Schutzfrist drei Jal ange

August 1901, Nachmittags 4 Ubr Nr. 1292. Friedri<h Wilhelm Berges zu Liidenscheid, vier Muster für Spiele, in cinem ver- hiegelten Umschlage, Fabriknummern 600, 602, 604, 606, Flächenerzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, an- gemeldet am 30. August 1901, Vormittags 10} Uhr. Nr. 1293. Firma Paulmann & Crone zu Lüdenscheid, fünfzehn Muster für Auflagen, în einem versiegelten Pa>ket, Fabriknummern 4912,

4913, 4914, 4920, 4930, 4931, 4932, 4940, 4941,

. van Heese Söhne Ç T 4 A

LOTAal1(

nd re anae

zum Unter-

4940M, 4941 M, 4946, 8419, 8426, 8427, plastische

Erzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 31. August 1901, Nachmittags 6 Uhr. Lüdenscheid, den 2. September 1901. Königliches Am!/sgericht.

Mühlhausen, Thür. [44672]

In unser Musterregister ist unter Nr. 197 eins getragen :

Firma Sermann Aemilius, Mühlhausen i. Th., ein mit zwei Siegelmarken vershlossenes Paket, enthaltend zwei Muster zu Pianofüllungen, mit den Fabriknummecn 349 und 350 versehen, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 30. August 1901, Mittags 12 Uhr.

Mühlhausen i. Th., den 31. August 1901.

Königliches Amtsgericht. Abth. 4.

Mönchen. [44670]

Eingetragen sind in das Musterregister :

unter Nr. 1200 für Firma „Peter Kölbl Sohn Inhaber Alexander Leo‘“’ in München, 50 Ab- bildungen von Mustern, und zwar: 14 Schlüffel- {Mildér, Nr 1230008 [5 uñd 17; 7 Schlüsselschilder mit Griff, Nr. 19 29, 27, 28, 30, 34 und 35; 12 Schilder mit Griff, Nr. 12, 14, 16/ 18, 20/26, 29/431, 32/33, 36,37; 2 Knöpfe Nr. 22 und 24; 2 Schilder, Nr. 21 und 29; 2 Griffe, Nr. 38 und 39; 11 Zierbänder, Nr. 40, 41, 42, 43, 44, 45, 46, 47, 48, 49, 50, in einem versiegelten Umschlage, Muster für plastische Erzeug- nisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 13. August 1901, Vormittags 10F Uhr.

unter Nr. 1201 für Firma „Peter Kölbl Sohn Inhaber Alexander Leo“ in Müncheu, 19 Ab- bildungen von Mustern, darstellend 11 Zierbänder, N O1 02 0800 D BO E S O G0 B 2 Lustres für elektrishes Licht, Nr. 2154, 2155; 2 Tische, Nr. 2153, 2161; 4 Zündholzhülsen, Nr. 2156, 2157, 2158, 2159, in einem versiegelten Brief- umschlage, Muster für plastis<he Erzeugnisse, Schuhz- frist drei Jahre, angemeldet am 13. August 1901, Vormittags 105 Uhr.

unter Nr. 1202 für Ludwig Rosenfeld, Kauf- mann in München, 10 Muster von Domino- visteren, G.-Nrn. 22, 11, 47, 93a, 35, 3, 49 23 11la, 116, in einem versiegelten Paket, Muster für plaftishe Erzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, ange- meldet am 21. August 1901, Vormittags 210 Ubr. _unter Nr. 120% für Karl Braun «& Co,., Kunstaustalt in München, 50 Stü>k Ansichts- vostkarten, G.-Nrn. 5614—5619 inkl, 5621—5629 intl., 5639—5647 inkl. 5654—5658 inkl., 5664 bis 9667 infl., 5669, 5670, 5672—5674 infl., 5689, 5726—5728 infl., 5734—5740 inkfl., 5742, in einem versiegelten Briefumschlag, Muster für Flächenerzeug- nisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 22. August 1901, Vormittags 104 Uhr.

unter Nr. 1204 für Karl Braun «& Co,., Kunstanstalt in Müncheu, 50 Stü> Ansichts- postkarten, G.-Nrn. 675, 3180 Freienwalde, 5166, 5204 bis 5206 infl., 5394, 5396, 5401, 5408, 5409, 5437, 9463, 5474, 5477, 5479, 5480, 9496, 5509, 5510, 9913 —95915 infl., 5528, 5531, 5532, 5535, 5536, 9946, 9971, 5991, 5592, 5594—5601 infl., 5604 bis 9613 inkl, in cinem versiegelten Briefumschlag, Muster für Flächenerzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 22. August 1901, Vormittags 10 Ühr 30 Minuten.

unter Nr. 1205 für Frieda Vöhm, Schreib- waarengeschäftsinhaberin in München, 10 Stü Ansichtspostkarten, G.-Nrn.1—10 in einem versiegelten Briefumschlag, Muster für Flächenerzeugnisse, Schuhz- rist drei Jahre, angemeldet am 24. August 1901, Vormittags 12 Uhr.

unter Nr. 1206 für A. Klauda «& Cie., offene Handelsgesellschaft in München, 13 Abbildungen von Mahmen, G.-Nrn. 1015, 1016, 1017, 1018, 1019, 1021, 1022, 1023, 1024, 1025, 1026, 1029, 1030, in einem versiegelten Paket, Muster für plastishe Erzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, ange meidet am 27. August 1901, Vormittags +12 Uhr.

unter Nr. 1207 für Albre<t Semle, Kauf manu in München, 1 Abdru>k eines Clichés für Jteflamen, G.-Nr. 1, und 1 Photograpbie eines Dedelbildes für ein Schactelspiel, G.-Nr. 2, in

siegelten Briefumschlag, Muster für Flächen-

l drei Jahre, angemeldet am

l ,

><v frift Bormittags 11 Uhr. die Berlangerung der 3 Iahre binsihtlih der Goeggelmann, unter Nr. 892 1

Schußfrist

für Martin

Schlossermeister in Müucheu,

¡istrierten Muster für Abbildungen

von 1 Bratrohrthürl mit Kloben und Winkel,

1; 5 Gitterthürl, “0.

3; 3 BVortstellplatten mit hermetisWem Thürl,

2, 132, 108; 1 Vorstellplatte mit Füll regulierthüren, G.-Nr. 20, eingetragen.

München, am 1. S

G.-Nrn. 7, 8

September 1901. Kgl. Amtsgericht Münch n [. Nürnberg.

Ï M... cis % Im Musterregister fin D. 94

[44486]

eingetragen unter: | C. Abel-Klinger, Firma in Nürn derg, Muster von 2 Plänen und Muster eines telbildes für Spiele, Nr. 4300 u. 4301, versiegelt, angemeldet am

2499.

Titelbi

ihenmuster, Schutzfrist 3 Jahre

2. August 1901, Vormittags 11 Uhr. Nr. 2451. C. Baudeubacher, Firma in Nürn-

berg, Muster ein einen

Fisch darftellend, versiegelt ploftische

angemeldet am

Zl 41

Springfseiles, der Griff verfi Muster für Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahr 6. August 1901, Nachmittags 5 Ubr. Nr Schlott, Bernhard, Obermonteur Nürnberg, Abbildung einer elektrishen Tisch- in Form eines Bogenlampen - Kandelabers, Muster für plastishe Erzeugnisse, Schußfrist E angemeldet am 7. August 1901, Vor- inittags 9} Ubr

Nr. 2453. Vetters, Christof, Spielwaaren fabrifant in Nürnberg, Muster einer Schul- staffelei mit Zäblapparat, versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 15. Auguît 1901, Nachmittags 6 Uhr.

Nr. 2454. C. A. Potter, Firma in Nürn- berg, 50 Muster von Chromolithographien, Nr. 2243 bis 2292 infl., verfiegelt, Flächenmuster, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 20. August 1901, Na<h- mittags 37 Ubr

Nr. 2455. Ritter & Kloeden, Firma in Nüru berg, 1 Muster einer Ansichtspostkarte, darstellend König Ludwig 11, offen, Flächenmuster, Schuhfrisk 3 Jahre, angemeldet am 22. August 1901, Nachmittags 4? Uhr.

Nr. 2456. Normann, Georg, Zinngießerel- besitzer in Nüruberg, Abbildung einer Zinnform für Gefrorenes, versiegelt, Muster für plastishe Gr-

24592

} Jahre,

nisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am gea e (t 1901, Nachmittags 54 Uhr. / Nr. 2457. Theodor Lebrecht, Firma in Nürn- berg, 39 Muster von Spielwaaren u. Attrappen, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Schuß- frist 3 Jahre, E am 29. August 1901, tachmittags 4 Uhr. ae, 92. September 1901. (T. 8.) K. Amt3gericht.

Oelsnitz, Vogl [44676] Fn das Musterregister ist eingetragen: i Nr. 697. Firma Koch «& te Kock in Oelsnitz

i. V., ein versiegeltes Paket Nr. 172 mit 8 Mustern

für Teppiche und Möbelstoffe, Fabriknummern 403,

404, 421, 437, 438, 443, 462, 463, Flächenerzeug-

nisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 14. August

1901, Nachmittags 44 Uhr.

Oelsnitz, am 31. August 1901.

Königliches Amtsgericht.

Schmalkalden. R Fn das Musterregister ist eingetragen: Nr. 75. Firma Hugo Berger zu Schmal-

falden, ein verschlossener Umschlag mit 21 Ab-

bildungen \{<miedeciserner Ständer 2c., Geschäfts-

nummern 25677, 2805, 2820, 2821, 2827, 2831,

9838, 2846, 2909, 2910, 2915, 2916, 2917/2918,

9920, 2921, 2922, 2935, 2936, 2937, 2954, Muster

für plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3: Dabre,

angemeldet am 31. Juli 1901, Vormittags 114 Ühr.

Nr. 76. Firma Joseph Erbe, Striegel- und Leuchterfabrik zu Schmalkalden, 1 verschlossenes Pa>tet mit 18 Striegeln, Geschäftsnummern 9B, 1145, O 20 Co 2A 2908, C9 B, O1 15, 35, 25719, 57, 57 A, 057 A, 61, 321 A, Muster für plastis<he Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 22. August 1901, Vormittags 11 Uhr 55 Minuten.

Schmalkalden, den 30. August 1901.

Königliches Amtsgericht. Abth. 2.

Villingen, Baden.

Jn das Musterregister ift eingetragen : :

Nr. 48. Firma Ph. Haas « Söhne in St. Georgen, ein versiegeltes Kuvert, enthaltend vhotographi]s< aufgenommen zwei Muster von hölzernen Ubrschildern, Muster für plastische Erzeug- nisse, Fabriknummern 338 und 339, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 24. August 1901, Vor- mittags 82 Uhr.

Nr. 49. Nhrenfabrik Villingen, Aktiengefell- schaft in Villingen, ein versiegeltes Kuvert, ent haltend photographis< © aufgenommen ein Muster einer Marine-Standuhr Nelson, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummer 6000, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 27. August 1901, Nachmittags $3 Uhr.

Nr. 50. Albert Säger, Maler in Villingen, ein vers{lossenes Kuvert, enthaltend se{<s Muster Ansichtspostkarten, darstellend :

1) Die Zünfte Villingens im Mittelalter, :

2) Einzug Kaiser Marimilian?s und seiner Gemahlin Maria Blanka in Villingen i. J. 1499,

3) Romeyus Manus, der Niese von Villingen um 1500,

4) Turnier auf dem Münsterplaß zu Villingen in Anwesenheit Nudolf's von Habsburg i. J. 1283,

5) Ueberfall von Zürcher Kaufleuten bei der Burg Kirne> im 13. Jahrhundert,

6) Sturmangriff der vereinigten Schweden und MViíirttemberger am 8. September 1633 auf Villingen (beim Nietthor), Flächenmuster, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 28. August 1901, Nachmittags $5 Ubr.

Villingen, den 28. August 1901.

Großh. Amtsgericht.

Weiden. [44673]

In das Musterregister ist eingetragen:

Nr. 109. Firma „Porzellanfabrik Waldsafsen in Waldsassen“‘, 1 Kuvert mit 6 Mustern für Porzellangegenstände, versiegelt, Muster für plastische

Frzeugnisse, Fabriknummern 482, 483, 484, 489, 492, 493, Schußfrist 5 Jahre, angemeldet am 21. August 1901, Vormittags 8 Uhr.

Nr. 110. Firma „Mosanic Pottery Max Emanuel «& Co. Porzellanfabrik in Mitter- teich““, 2 Kisthen mit 13 Mustern für Porzellan gegenstände, vers{lossen, Muster für plastische Er- zeugnisse, Fabriknummern 937, 940, 942, 944, 945, 946, 947, 948, 949, 950, 953, 956, 959, Schußfrist

3 Jahre, angemeldet am 29. August 1901, Vor mittags 84 Uhr.

Weiden, den 31. August 1901.

K. Amtsgericht.

Konkurse.

Konkursverfahren.

er das Vermögen des Kaufmanus Jean Rumpen in Aachen wird heute, am 31. August 1901, Nacbmittags 12} Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtäanwalt Brüll in Aachen wird zum Konkursverwalter ernannt. ffene: Arrest mit Anzeigepflicht, sowie Anmeldefrist bis zum 20. Sev tember 1901. Erste Gläubigerversammlung und all gemeiner Prüfungstermin werden auf den 27. Sep- tember 1901, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte, Friedensstr. 5, Zimmer 9, anberaumt.

Kgl. Amtsgericht, », Aacheu.

[44693]

[44494]

(l S 5 L

[44524]

leber das Vermögen des Zigarrenfabrikanten Osfar Auton Vogel in Eppendorf wird heute am 2. September 1901, Vormittags 112 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Kaufmann Gustav Donat in Leubsdorf. Anmelde- frist bis zum 2. September 1901. Prüfungstermin am 3, Oktober 19014, Vormittags 10 Uhr. Vffener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 20. Sep tember 1901. Königliches Amtsgerit Augustusburg i. Erzgeb. [44540] Konkursverfahren.

lleber das Vermögen der Handelsfrau Clara Wenske in Tegel. Sclieperstraße 62, ist heute, am 2. September 1901, Mittags 12 Uhr, das Kon- kursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Wilhelm ulte in Berlin 80., Elsenstraße 3, ist zum Kon kursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 24. Oktober 1901 bei dem Gerichte an- zumelden. Es ist zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigerausshusses und eintretenden Falls über die n $ 132 der Konkursordnung bezeichneten Gegen stände auf den 30. September 1901, Vor- mittags 10} Uhr, und zur Prüfung der an-

gemeldeten Forderungen auf den 14. November 1901, Vormittags 107 Uhr, vor dem unter- zeichneten Gericht, Hallesches Ufer 29—31, Zimmer 20, Termin anberaumt. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis 3. Oktober 1901. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts T1, Abth. 25, in Berkin. [44547] Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Zementsteinwaaren- fabrikanten Ernst Louis Schaal in Brand wird heute, am 3. September 1991, Nachmittags 3 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursver- walter: Rechtsanwalt Ieschky in Freiberg. Anmelde- frist bis zum 8. Oftober 1901. Wahltermin am 283. September 1901, Nachmittags 4 Uhr. Prüfungstermin am S8. Oktober 1901, Nach- mittags 34 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis zum 23. September 1901. Königliches Amtsgericht zu Brand. [44526] Koukursverfahren. Veber das Vermögen der Ceutral-Molkerei»s Gesellschaft mit beschräufter Haftung zu Bücke- burg ist auf Antrag ihrer beiden Geschäftsführer, welche die Zahlungsunfähigkeit der Gesellschaft dargethan haben, am 3. September 1901, Vor- mittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Nechtsanwalt Langerfeldt hierselbst ist zum Konkursverwalter ernannt. Annieldefrist bis zum 21. Oktober 1901. Erste Gläubigerversammlung am Montag, den 16. September U9H0LA, Vormittags {07 Uhr; allgemeiner Prüfungs- termin am Montag, den 18S. November 1901, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Auzeige- frist bis zum 7. Oktober 1901. Gerichtsschreiberei Fürstlichen Amtsgerichts 1 Bückeburg. [44542] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des BVauunteruchmers Wilhelm Hoppe in Dessau, Karlstraße Nr. 20, ift am 3. September 1901, Vormittags 114 Uhr, das Kon- kursverfahren eröffnet worden. Konkursverwcilter ist der Rechtsanwalt Langwagen in Dessau. An meldefrist bis 3. Oktober 1901 einschließli. Erste Gläubigerversammlung am S7. September 1901, Vormittags D7 Uhr. Allgemeiner Prü- fung8termin am 18. Oktober 1901, Vormittags 97 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 17. September 1901.

Dessau, den 3. September 1901.

Herzoglich Anhaltishes Amtsgericht. Veröffentlicht: (L. 8.) Blo >, Sekretär, Gerichtsschreiber Herzoglichen Amtsgerichts.

[44652] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kleinhändlers Wil helm Stürzuickel zu Eitorf wird heute, am 3. September 1901, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Prozeßagent Bongarktz von hier wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 3. Oktober 1901 bei dem Gerichte anzumelden. Offener Arrest mi Anzeigefrist sowie erste Gläubigerversammlung den 17. Oktober 1901, Vormittags 9 Uhr. Prüfungstermin den 24, Oktober 1901, Vor mittags 9 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte

Eitorf, den 3. September 1901.

Königliches Amtsgericht. Abth. 3. [44543]

Ueber das Vermögen des penfionierten Lehrers Ludwig Ferdinaud Wirth in Frankfurt a. M., Bibergafse 11 1, ist heute, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Der hiesige Nechtsanwalt Neuhaus is zum Konkursverwalter ernannt. Arrest mit Anzeigefrist und Frist zur An- meldung der Forderungen bis zum 24. September 1901. Bei \<riftli<her Anmeldung Vorlage in doppelter Ausfertigung dringend empfohlen. Erste allgemeine Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin Mittwoch, den 2. Oftober 1901, Vormittags 9 Uhr, Heiligkreuzgafsse 32, 11. Sto, Zimmer 19.

Fraufkfurt a. M., den 2. September 1901. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. 17. [44551] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Gutsbesitzers Ernst Adolph Velguth in Kranichborn wird heute am 2. September 1901, Nachmittags 6 Uhr, Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Otto Stößel in Erfurt wi ursverwalter ernannt Konkursforderungen sind bis zum 1. Vfktoter 1901 bei dem Gerichte anzumelden Fs wird zur \{lußfassung übe ie Beibehaltung des ernannten oder die Wa ein nderen Berwalters über die Bestellung eines Gläubigerausschusses und eintretenden Falls über die îin $ 132 der Konkurs orduung bezeibneten Gegenstände auf Sonnabend, den 2141. September 1901, Vormittags 10: Nhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Dounucecrêtag, den 10, Of- tober 1901, Vormittags L107 Uhr, ) dein unterzeiGneten Gerihte Termin a Allen Personen, welche eine zur Konkursmatste ge Sache in Besi haben oder z s{uldig find, wird aufgegeben meinschuldner zu verabfolgen Berpflichtung auferlegt, von und von den Forderungen, für Sache abgesonderte Bekriedigung în * dem Konkursverwalter bis zum 1. L zeige zu machen

Großh. Sächs. Amtsgericht zu Großrudestedt.

(aou) Celler!

Veröffentliht in Gemäßheit des $ 111 K

Großrudestedt, den 2 September 190! Der Gerichtöschreiber des Großberzogl. S. Amtsgerichts [44529] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Landmannes Nis Jörgen Schmidt in Jeruhytt ist heute, am 31. August 1901, Vormittags 1 ) as iTurê verfahren eröffnet. Konkursvern Auktionator Nicolaisen in Haderslel en Arrest mit Anmeldefrist sowie Anzeigefriit bis zum 5, Oftober 1901. Erste Gläubigerversanunlung den 21, September 1901, Vormittags 160 Uhr. Allgemeiner Prüfungêtermin den 19, Oktober 1901, Vormittags 10 Uhr. Königliches Amtsgericht, Abth. 2 [44658]

Ueber das Vermögen des Fabrikanten Carl Joseph Erdmann, Inhaber der Firma Hameln" sche Spiunerci und Weberci Carl Jos. Erdmann Hameln, zu Hameln, ist vom Königlichen Amtsgericht Hameln, 1V, beute, am 2. September, Nachmittags

zu Hadersleben.

6 Ubr, das Konkursverfahren ceröôftnet Konkurs

verwalter: Nechts8anwalt Nosenberg in Hameln. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 19. Sep- tember 1901. Anmeldefrist bis zum 3. Oktober 1901. Erfte Gläubigerversammlung am 19. Sep- tember 1901, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin 17. Oktober 1901, Vor- mittags 10 Uhr. ' Hameln, den 2. September 1901. Gerichtéschreiberei 1V.

[44553] Bekanntmachung.

Veber das Bermögen des Ziegeleibesizers Carl Spanholyß zu Vonaforth ist dur< Beschluß des hiesigen Amisgerichts heute, Vormittags 114 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter ist Rechtsanwalt Bahrdt in Münden. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis 2. Oktober 1901. Erste Gläubigerversamm- lung den L1S. September 1901, Vormittags 1 hre, und allgemeiner Prüfungêetermin den 9, Oktober 196018, Vormittags ULT Uhr, vor dem hiesigen Amtsgericht.

Hann.-Münden, den 2. September 1901.

Der Gerichts\{reiber Königlichen Amtsgericts.

[44548] Konkursverfahren.

_Neber das Vermögen des Müllermeisters Franz Gottfried in Nieder-Wittgendorf ist heute, am 2. September 1901, Vormittags 115 Uhr, das Kon- kursverfahren eröffnet und der Kaufmann Eduard Krämer zu Haynau zum Konkursverwalter ernannt worden. Anmeldefri\t bis 1. Oktober 1901. Erste Gläubigerversammlung am 25. September 1901, Vormittags 9 Uhr. Prüfungstermin am 9. Of- tober 1901, Vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 23. Sevtember 1901.

Königliches Amtsgericht zu Haynau.

[44530] Koukursverfahren.

Ueber das Vermögen des Architekt und Maurermeisters Alfred Küchler in Jlmenau ist heute, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Der Kaufmann Otto Berchem in Ilmenau ist zum Konkursverwalter ernannt. Der offene Arrest ist erlassen. Die Frist zu den im 8 138 der Konkursordnung vorgeschriebenen Anzeigen und zur Anmeldung der Konkursforderungen läuft bis zum 20. September 1901. Termin zur event. Wahl eines anderen Konkursverwalters, ersten Gläu- bigerversammlung, sowie zur Prüfung der an- gemeldeten Forderungen ist auf den 30. September 1901, Vormittags 1A Uhr, vor dem Großh. S. Amtsgericht, Abth. L., hier, anberaumt.

Ilmenau, den 2. September 1901.

Großherzogl. S. Amtsgericht. Abth. T.

[44534] Konkursverfahren.

Neber das Vermögen des Schüßzenhauswirths Paul Hildebrandt von hier wird heute, am 2. September 1901, Vormittags 97 Uhr, das Konkurs verfahren eröffnet. Der Kaufmann S. Kayser von hier wird zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 2. Oktober 1901. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis zum 5. Oktober 1901. Erste Gläubigerversammlung am 24. September 1901, Bormittags 18> Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 15. Oktober 1901, Vormittags L0 Uhr, Friedrichstraße 17, Zimmer Nr. 9a.

Inowrazlaw, 2. September 1901.

Königliches Amtsgericht.

[44535] Konkursverfahren.

Neber das Vermögen der Kaufmannsfrau Wittwe Elfriede Düvel, geb. Glatzel, von hier, Sigiösmundstraße 2, wird heute, am 3. September 1901, Vormittags 94 Uhr, das Konkursverfahren er öffnet. Der Gerichtsvollzieher a. D. Kelm von hier wird zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 1. Oktober 1901. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis zum 10. Ok tober 1901. Erste Gläubigerversammlung am 24, September 1901, Vormittags 11k Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin an 15. Okftober 1901, Vormittags 11 Uhr.

Juowrazlaw, den 3. September 1901.

Königliches A1 | [44545]

Ueber das Vermögen des Haudelsmannes und Hausbesizers Erust Richard Eckhardt in Kirch- berg wird beute, am 2. September 1901, Vor mittags ? [ Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter Herr Mechtäanwalt Pr. Bret schneider in Kirhberg. Anmeldefrist bis zum 23. Sez

Wahl- und Prüfungstermin am

Oktober 1901, Vormittags 10 Uhr.

Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 23. Sep tember 1901.

Kirchberg (Sachsen), am 2. September 1901.

Der Gerihtsfreiber

beim Königlichen

9

44 »Î 1440).

Ueber den Nachlaß; des Kaufmanns und Agenten Carl Hermaun Münz in Lcipzig, Poniatowsky straße 11, Gesd l: Petersstr. 22 11, ift heut am 2. September 1901

H T Als 1ITLVLIDLAi L L G Aan tiy hren eröff t worden l ry ilt l Herr

J V) 4 A4 p91 5 L y ] - v Ä N mitta ü Ubr, La Ae ï L 054 Ä ù 4 a L S

y) Y ul Recht l

in am 21. September 1901, Vormittags Uhr. Anmeldefrist bis zum Oftober 1901

lay +1 I V 1461 M4 h! «Ali 14

tern D

Prüfungstermin am

i 14. Oktober 2901, Vor mittags 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist

Î (

bis zuin 2. Vltober 1901 Königl. Amtsgeriht Leipzig, Abth. 11 A1, Nebenstelle, Johannisgaste 5, den 2 ber 1901

> ton i T4 L 14

R T Ï Ï Ian C D «V U j

(44709 K. Württ. Amtsgericht Leonberg.

Konkurscröffuung.

Ueber das Vermögen des Jakob Raith, Zimmer-

manns u. Spezereihäudlers in Eo,

wurde beute, den 2. September 1901, Nachmittags

Ul E

nde Beschluß gefaßt wird, unt iôtermin wurde auf Saméêtag, 1901, VormittagE 11 Uhr

C& M ereit mit M1 D

Ï eq j i 4 CNICT Ti L Ï A HF

[44655] Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Mühlenbesitzers Jaco

1

Krug zu Friesenheim wird beute, am 2. Set

tember 1901, Nachmittags 12} Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Dr. Schreiber in Oppenheim wird zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 1, Oktober 1901. Anmeldetermin 15. Oktober 1901. Erste Gläubigerversammlung: 18S. September 1901, Vormittags LO} Uhr. Prüfungstermin: 3H, Of- tober 1901, Vormittags X0} Uhr, im Sitzungssaale des unterzeihneten Gerichts. Großh. Amtsgeriht Oppenheim.

(gez.) Lr. Messer. Veröffentlicht: (L. 8.) Weller, Gerichtsschreiber. [44536]

Ueber das Vermögen dcs Mehlhändlers Wil- helm Rößler in Osterfeld ist heute am 2. Sep- tember 1901, Vormittags 114 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Wilke in Osterfeld. Anmeldefrist bis 5. Oktober 1901. Erste Gläubigerversammlung: 23. Sep- tember 1901, Vormittags 107 Uhr. AU- gemeiner Prüfuxgstermin: 28. Oktober 1901, Vormittags L Uhr. Offener Arrest und An- zeigepflicht bis 21. September 1901.

Osterfeld, den 2. September 1901.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amts3gerichts : Boigt.

[44657] Bekanntmachung.

Ueber das Vermögen des Lorenz SGuterl, Krämer in Pirmasens, hat das K. Amtsgericht Pirmasens heute, des Nachmittags 5 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet und den Nechtskonfulenten Nanß- weiler in Pirmasens als Konkursverwalter ernannt. Erster Termin ist auf Donnerstag, deu 26. Sep- tember 1901 und allgemeiner Prüfungstermin auf Donnerstag, den 24. Oftober 1901, jedes- mal Nachmittags $3 Uhr, im Sitzungssaale des K. Amtsgerichts Pirmasens anberaumt. Offener Arrest is erlassen mit Anzeigefrist bis 15. Sep- tember 1901. Die Anmeldefrist endet mit dem 15. Oktober 1901.

Virmaseus, den 2. September 1901.

Der Gerichtsschreiber des K. Amtsgerichts: Vetter, Kal. Sekretär. [44650] Konkursverfahreu.

NVeber das Vermögen der Kommanditgesell- schaft unter der Firma Remscheider Eiseubau- austalt und Wellblechfabrik C. Erlinghagen in Remscheid ist heute, Nachmittags 5 Uhr das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter ist Notar Dr. Nastelski in Remscheid. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 7. Oktober 1901. Erste Gläubigerversammlung am 30. Sep- tember 19084, Vormittags 10 Uhr. Prüfungs- termin am 4, November |K90k, Vormittags 19 Uhr, im Gerichtêgebäude, Zimmer Nr. 15. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 21. Sep- tember 1901.

Nenischeid, den 2. September 1901.

Königliches Amtsgericht. [43527 Konkurêverfahren.

Veber das Vermögen des Uhrmachers August Henck in Ofenbach ist am 24. August 1901, Vor- mittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Geschäftsagent Fiscus zu Nufach Konkursverwalter. Frist zur Anmeldung der Forderungen bis 14. Sep- tember 1901. Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin 20. September 1901, Vor mittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige pflicht 10. September 1901.

Rufach, den 24. August 1901. Kaiserl. Amtsgericht.

[44525] Ueber das Vermögen des Handelsmanns Jakob Karþpe in Schrimm ist heute, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Berwalter: Kauf mann Mar Hopp in Schrimm. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 25. September 1901. Erste tbigerversammluna am 19. September 1901, Vormittags {O9 Uhr. Anmeldefrist bis zum 25. September 1901. Prüfungstermin am 30. Sep- tember 1901, Vormittags 10 Uhr. Schrimm, 3. September 1901

R auhitas

GAntal [mtägericbt [44538] Konkursverfahren.

Ueber das Bermöêgen Nestaurateurs und

Materialwaarenhäudlers Karl Malzahn zu

Ahlbe>, Moltkestraße 2, wird beute, am 2. September

1901, Nachmitta » Ubr Fonfursverfahren er

bier wird

TOTDeTUNGACN

m Gerichte

über

Rabl

stellung

Falls

nfuräordnung bezeichneten

Gegenstände au! n 2, September 1901,

Vorniittags A0 Uhr, und zur Prüfung der an-

gemeldeten Forderungen auf 1 7, November

1901, Vormittags Ul Uhr, vor dem unter-

T i Hneten Gericbte T rimi1 nberaumt Allen PDer-

Zache

î 1 J

was

1 ho - L F L welche sie

1 Anspru nebmen, dem Konkurêsverwalter bis Swinemünde.

S s - Li d i

Johaun Eberhard

+514 Î L

Holzwaarenfabrifanteu Nörde n p erôf G onfur

Lrt

und allgemeiner Prüfungöterm 30. Sep tember 19014, Vormittags 9 Uhr. Warburg, den 3. September 19 & ônial icbes ntôgeriht 44 Ï QKonfur@werfahren Ueber Vermögen d Schuhmachers und Schuhwaarenhändlers Arnold Huppert Kupferdrch wird beut 1m -

d 4

1