1901 / 212 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

ee E b 42 E App Last, ri wnd i ps

P S

E L

En

4

antreten Is it

Lt E E.

GAD B P L M G9 2M er Me Ar M I T M MA

- E E er D E

ias

ees

“-

e T S O -ONAET" C OOO O GEDD O N T N O GE E "O O. N E E "T OPRD Ee D Na I D O: 4

I S

wie di

E ite

O I

[43935] Actiengesellschaft für Feinmechanik vorm. Gebr. Siedle i. L. in Triberg. Die Glaubiger obiger Gesellschaft werden hiermit aufgefordert, ihre Ansprüche bei dem Unter- zeichneten anmelden zu wollen. 5 Der Liquidator: Jof. Bühler.

[45023]

Hierdurch laden wir unsere Aktionäre zu der am Sonnabend, Den 21. September d. J., Vormittags 11 Uhr, im Sizungssaale der Credit- & Sparbank zu Leipzig stattfindenden sechsten ordentlichen Generalversammluug ein. '

Tage®sorduung :

1) Jahresbericht, Bilanz, Gewinn- und Verlust-Konto, Entlastung des Vorstants und des Aufsichtsraths.

2) Beschlußfassung über die Gewinnvertheilung.

3) Ergänzungswahl des Aufsichtsraths.

4) Beschlußfassung über Erhöhung des Aktienkapitals von 4 400 000,— auf A 500 000,— durch Ausgabe von 100 Stück auf den Inhaber lautenden Aktien à A 1090,—, und æest])eßung der Begebungébestimmungen.

5) Im Falle der Annahme des Punktes 4, Abänderung des § 5 des betr. Grundkapital.

Leipzig-Mölkau, den 5. September 1901.

Der Auffichtsrath der

Leipziger Pianofortefabrik Gebr. Zimmermann Act. Ges.

Clemens Wehner, Vorsißender.

sellshaftsstatuts

[45012]

Wir beehren uns biermit, unsere Herren Aktionäre zu der am Sonuabend, den 28. September, Vormittags 10 Uhr, in der Philharmonie in Berlin stattfindenden außerordentlichen und ordent- lichen Generalversammluug unserer Bank ergebenst einzuladen.

Tagesordnung :

1) Berichterstattung der von der Bank für Handel und Industrie und der Deutschen Bank in Gemäßheit des Beschlusses der Generalversammlung vom 8. Juni cr. eingeseßten Kommission über ihre Thätigkeit.

Beschlußfassung über die Bilanz, sowie das Gewinn- und Verlust-Konto pro 1900. Besd sung über die Entlastung des Aufsichtsraths und des An Gn ntl lassung der „Borstandsmitglieder Sgul 3 und Nomeick nach § :

l o E es Statuts dahin, daß die Mitglieder des ‘Vors tands

Vermögensstandes per 30. Juni 1901. Beschluß fassu! vas über die Genehmigung eines Bertrages mi otbetenbanf und der Immobilien-Berkebrsbank. Gen hr nig qur ing des Vertrages zu 7. Beschlußfassung über kapitals um A. 9 000 000 Aktien und deren Verni tung. 9) Wablen für den Aufsicht zrath.

Die Aktionäre oder Bevollmá E derselben, welche an der Versammlung theil nehmen wollen, baben nach P 38 des Statuts ihre Aktie ftlichen Vollmaten, Bestallungen 2c während der bei der Bank üblichen Kafenstunden spätestens ani: Rebenten Tage vor der R E ER NCE Mg mit einem f schriftlichen Antrage dem E einzureichen. Es wid ibnen demnächst ein auf ihren Name n auêgestellter, die Zahl der Stimmen auédrückender Depotschein ertheilt, l zu eid als Legitimation für die Eeneralversammlung dient.

Ein Aktionär, der in Gemäßheit des S 255 H.-G. Bs. seine Aktien bei einem Notar hinterlegt, hat dies ebenfaüs svätestens am ficbenten Tage vor der Geueralversammlung zu thun und spätestens fünf Tage vor der Stunde der Generalversammluna die Cmpfangébescheinigung des Notars dem Vorftand einzureichen.

Bei Beginn der Generalversammlung wird die Zulassung der Pfandbriefbesiter als Zuhörer beantragt werden.

Berlin, den 4. September 1901.

zommersche Hypotheken- Actieu- Vank.

Buddenberg. a

[44772] F A T E ne Vilanz Der Kunstmühle Rosenheim y pet 39, Juni 1901.

Activa. (Ne den Beschlüssen der Generalversammlung vo! stember 1901.) Passiva. F è K S

D N r ate ( p

1215 7811/6 1 215 781 60

(Gewinn- und Verlust-K tonto ver 30. - Juni 19901. Haben.

F A A A T C I E 0 T C93 51 S O V

i 4 K| 96 118/44]

, 73 500 | Gru F) M 4 "4 G2 (A s » 117 j 24 t) J AN ) it ben t laut Be { L Kor des Kupons Nr. 2-2

D M N nit M 105, von heute ab bei uns München

2 F OGE

anerische1 1 Vercinsbanul

Noseuhecim, 2. September 1901. Dic Dircktion

F L

Rechenschaftsberiht der Lahrer Eisenbahngesellschaft iür 1900.

Soll, Bilanz am 31. Dezember 1900. Haben.

L De A E O C A umer T 2 m3

47 M: 200i

Gewinn- und Wia, 2a Da E

a

A6

Î Î I O00

J) IAU

Ÿ 5033 9917/50] Lahr, den 9. Auauft 1901.

Der Verwaltungsrath. Der Nechner :

N. Gander Steamann

d-)

T)

H r" fasse Lahr bei unse Rechner Vefanntmachung. erboben nerden kann [uf r Generalversammlung E Lahr, den 3. September 1901 2 Aftioniron dos r N g : Aftionâren der Lahrer Eisenbahn Der Verwaltungsêrath der a ‘ine Dividende von

ébezablt welder Betrag | CAYrer Eisenbahngesellschaft.

eins avf der Stadt Sander

G, Herr

Die Aktionäre der [45018]

Actien- Zuckerfabrik Neuwerk bei Hannover

werden hiermit zu der am Donnerstag, den 26. September d. J., Nachmittags 123 Uhr, im Berggasthause „Niedersahsen“ bei Gehrden statt- findenden ordentlichen Generalversammlung eingeladen. esordnung :

Dos der n und des Geschäftsberichts

S 12 des Gesellschaftsstatuts).

Geaboibina der Bilanz, Ertheilung der

Entlastung und Beschlußfassung über die

Vertheilung des Reingewinns.

Wahlen zum Aufsichtsrath und Wahl der

Revisoren. Zur Theilnahme an der Generalversammlung und Ausübung des Stimmrechts sind nach § 10 des Statuts nur Aktionäre berechtigt, die ibr e Aktien bis spätestens am Tage. vor der General- versammlung bei der Gesellschaft vorzeigen oder sich fonst über den Besiß ihrer jedenfalls den Nummern nach anzugebenden Aktien genügend aus weisen. Geschäftsbericht und Bilanz liegen in der Geschäfts- telle der Gefellshaft. Cale nbergerstraße Nr. 4, wo- selbst auch die Anmeld dungen entgegengenommen ay Sintritt8farten ia 1 werden, vom 11. €( ember d. J. ab zur ? Einsicht der legitimierten Aktionäre bereit Hannover, 5. September 1901.

Der Auffichtsrath. Die Direktion. Emil L. Meyer, Vorsißender. Fr. "Meyer.

E

Genossenschaften.

Keine.

48 Niederla} sung x. von Resztsanwälten.

O

cilbroun, den 3. September 1901. K. Württ. Landgericht. (U! iteridbri ft }

Bekanntmachung. die Liste der beim Großh. Amts8- “zugelasse nen Rechtsanwälte wurde alt Dr. Marx Jahú, wohnhaft in gen. Lörta. den A7. August 1901. Großh. Bad. Amtsgericht. (Unte rsrif t.) der Nechtsanwaltso gemacht, daß

Mee

L “e V &

Bekanutmachung..

und Notar

S§logau,

20me E 'Xerc ice

I

| Tei Berücksichtigung.

Ministers der geistlichen,

Nec Sanwaltsliste ist der Rechts- | legfried “Sumbel hier beute ein- | | [44733]

18 Concédés par lIradá Imnéri

LeCetLes net

9) Bank-Ausweise.

Keine. E r n Et L t M 7 E

10) Verschiedene Bekannt- machungen.

[44974] Bekanntmachung.

Der Herr Ober-Präsident der Seovira Hessen- Nassau hat durch Erlaß vom 21. August d. J. Nr. 7444 die Neuanlage einer Apotheke im westlichen Theil der Stadt Wiesbaden, und zwar für den von der Lahn-, “Seeroben-, Wellrit-, O Hell- mund-, Bertram- und Doßheimerstraße begrenzten Stadttheil, genehmigt. Die Stelle inn érbalb dieses Stadtge an der die Errichtung der Apotheke spä âter _zu erfolgen hat, wird dem demnätstigen Konz ffionar von mir f. Zt. bezeichnet werden.

Fh fordere gecignete Bewerber auf, ihre Gesuche um Verleihung dieser Konzession unter Vorlegung der nach den.bestebenden Bestimmungen erforderlichen, übersichtlich geordneten, mit einem Inhaltsverzeichniß versehenen und gebhefteten Zeugnisse 2c. im Original oder ‘în beglaubigter Abschrift bis zum L. No- vember d. J. vortofrei bei mir einzureichen. Den Bewerbungs gesuchen solWer Apotheker, die bereits eine oder meÿrere Apotheken besessen haben, sind die Verträge über An- und Verkauf dieser Apotheken im Original oder in be E Abschrift beizu- fügen. Unvoll [lständig belegte Bewerbungen finden Bewerber, die nach dem Jahre 1889 approbiert sind, kommen vorauss\ihtlich

| dei der Konz essions-Ertheilung niht in Betracht.

7) Erwerbs- und Wirthschafts-

Peksönliche Vorstellung ist zwecklos.

Bezüglich der Unverkäuflichkeit d er Konzession u. fw. wird auf die Bestimmungen des Erlasses des z De errn Unterrich ts- und Medizinal-

Angelegenheiten vom 5. Juli 1894 M. 6779 (‘ Neg ierungs-Amtsblatt Seite 293) hiermit ausdrück-

r:

Î U( O ‘hingewie esen.

Zur Vermeidung v

Bestrafung mache ih noch darauf aufmerksam, l:

Borlegung der Zeugnisse

j d | Oder beglaubi tgTer 9 s rif e fol [che i die Be- | summungen des

Ste einpelsteuergeseges vom 31. Juli 1895 zu bea Wiesbaden, den 31. Aug Der_ R T S De kbe,

In Bertretung: Bake.

Aufgebot. : Am 30. Mai 1898 verstar Zaborze, ihrem

Wohnsitze, die Wittwe Franziska Schoeneich, vol

| geb. Jarosch, ohne Hinte lass! ing einer Teßtwilligen } G PET ug ung.

F =Tl | [or dere ih alle

ger über den * Nachlaß derfelben dieje: ] en Perso! nen, welche Ansprüche

den Nacblaß der Erb lasserin védeud machen, auf, è Ansprüche ut iter gen quer Darlegung ibres Ver- und ibres Erbrehts bis

Als Pfleg

| spätestens dew 5. Dezember 1901 bei mir

mündlih oder \{riftlich geltend u machen, widrigen- falls die Naclaßthe ilun g unberücksichtigt ibrer An-

| sprüche vorgenommen wird und dieselben mit ihren

} T A y S l 7 it »î | Ansprüchen an die berüdsi ¡tigten Er ben verwiesen I

we rDe Pn

Oberglogau, den 2. September 1301. NBictor Keibl, Nechtsanwalt.

j [42985]

Ein in allen Arbeiten der Landwirthschaft erfahrener Auffcehe r fudt þ. 1. April 1902 früher oder später Stellung auf einem größeren Gute mit circa 40—50 deutschen Leuten. (Bute i e steben zur Ve auch fann

E? ette ublique Ottomane Consolidée.

ai In § 0 Déceamhre 1881

Wiois de Juillet 1901.

tes. des Frais

Ia Douans 6 de la nténégro, de

le la Grèce

Général

Sommes vorsées ù valoir sur les Obligations par la Convention du 18/30 Avril 1890

la Detts Convertie et des Lots Turecs . L, ots Tu ca Frais d’Administration C

Taba a. l ete.

Caiss6 à l’Administrati n Céntrale .

Provisions en Europe et Constantinople pour le service ¿e Sommes employées pour amortissemeont des Séries et rachat ntrale et restitution à la Régie des

Sommes ‘at posées à la Bani 106 Impériale Ottomans s en

Le Président : H. Babington

49% prévuss

G 2 O 953 787 | 22 936 798

Constantinople, ls 16/29 Aoûit 1901.

Pour le Cons6il d’Administration: Le Conseiller-Délégué: Smith. O0. Hamdy.

M 212.

Der er Inhalt diese: dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus den Handels-, muster, Konkurse, sowie die Tarif- und Fahrplan-Bekanntmachungen der deutschen Eisenbah

Dritte Beilage

Berlin, Freitag, den 6. September

zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

1901,

Güterrehts-, Vereins-, Genossenschafts-, Zeichen-, Muiter- und Börsen-Registern, über Waarenzeichen, Patente, Gebrauhs- nen enthalten sind, erschei nt in einem besonderen Blatt unter dem Titel

Central-Handels-Register für das Deutsche Reih. (n. 2124)

Das Central- Handels -Register für das Deutsche Reich kann dur alle Berlin auch durch die Königliche Expedition des Deutschen Reichs- und -Königlih Preußischen Staats-

Anzeigers, SW. Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

j Î j Ï

Insertionsvreis für den Raum einer Druckzeile

Post-Anstalten, für | Das Central-Handels-Register für das Deutsche Reich erscheint in der Regel täglih. Der Bezugspreis beträgt L M 50 F für das Vierteljahr. Einzelne Nummern fosten 20 S.

30 A.

Vom „Central-Handels-Register für das Deutsche Reich“ werden heut die Nrn. 212 4. und 212 B. Ra

Waarenzeichen.

(Neich8gesez vom 12. Mai 1894.)

Verzeihniß Nr. 70.

Nr. 50 116. Sch. 4475. Klasse 16h,

Ugo.

Eingetragen für B. Schlarb, Meddersheim, Rheinl, zufolge Anmeldung vom 8. 5. 1901 am 9 8. 1901. Geschäftsbetrieb: Ligueurfabrik. Waaren : Ligueure.

Nr. 50 117, S. 346383.

Klafse 16h.

Eingetragen für F. Jos. Selbach, Uerzig a. d.

‘ojsel, zufolge Anm eldung vom 26. 2. 1901 am D 3. 1901. Geschäftsbetrieb: Weingroßhandlung: Waaren: Weine und Spiri tuosen. x

Nr. 50 118. M. 4541.

YIN TONIQUE MARIANFI A LA COCA DU PÉROU LI PUDS RORÉEBUE ETLE PLDS EFFICACE DZS TONQUES ET BES STLMULANTS PARIS, 41, B‘Haussmann Lz s MARIANI VIN MARIANI i S A TONIC ála COCA B S COCA WINE fest paranti que parla Y Teer (s anty éu2runtzed when CAPSULE Ccroœontre qu ¿cl i gorter « Sierature DOSE: One Clere! dan fu Ps x Saite prmcqal meals and sor Cpádren daf e aat ty

Nr. 50 119. S, 3249.

Eingetragen für Sociedad Vinicola E « L. Durlacher, Hamburg, zufolg Anme [du t “é J 1900 - Í Derstellung_ und : tert ieb wide r gzaaren : Stillwein, Schaumn ei , Fruchtwe

ier, Mineralwasser, Sprit, Spi iritu ik suosen aller Art, leere Flaschen, Étiki ften Ei b papier, Korke, Kapseln, Kisten, Demijobns Fässer und Blechemballagen aller Art

Und Spi

Nr. 50 120. L, 3664, Klasse 22 a.

AUno

Eingetragen für Dr. Lauer « Piro, Stutt-

B ifage Anmeld ung vom 22. 3. 1901 am 22.8.

ftôbetrich : Fabrifation und Vertrieb

Bn Menstruations- Binden. Waaren: Gesund “cits- «4

| M»sy

| Nr. 50 123. M. 4859.

_Klaffe 16 b. | be trieb: Herste li ung und Bertried,

j "01 Maron | TUNnÇen. Cen

| trische Schaltappa

| Nr. 50 124. P. 2743. se : E B

Nr. 50 126. S. 3608.

i kurs ate PUTA, JuToi

Nr. 50 121. L, 3663. Klafse 34.

Anna Csillag’sche Haar- und Bartwuchspomade

: L 5 1ae ta F t S LAS Eingetragen für Dr. Lauer E ZÆZD 4 Einc getrage n Ee Anna Cfillag, Ber in, Friedrich- «& Piro, Stuttgart, zufolge | s % | straße 56, zufolge Anmeldung vom 29. 3. 1901 Anmeldung vom 22. 3. 1901 Ls am 22. 8. 1901. Geschäftsbe etrieb: Fabrik fos- am 22. 8. 1901. Geschäfts- metisher Präparate Waaren: Haar- und Bart- E! . ch0 4 En Ao M 7 e 1p Nos s betrieb: Fabrikation und Ver- T amade. Der Anmeldung ist eine Beschreibung trieb von Menstruations-Binden. Ung s Waaren : Gesundheitsbinden Nr. 50130. K. 5767. Der Anmeldung ist eine Be- schreibung beigefügt.

Klasse 22 a. | Nr. 50 129. C. 3150.

Nr. 59 122. H. 6645.

Klasse 22

EG.TTICOTTENET ag

Eingetragen für Sannoversche Gummi-Famm:- | Compagnie Aktien - Gesellschaft, Hannover- | Limmer, zufolge Anmekdung vom 1. 4. 1901 am 22. 8. 1901. Geschäftsbetrieb: Herstellung und | Vertrieb von Hart- und Weichgummiwaaren. | Waaren: Cbhirurgishe Desinfektionëapvarate. Der

C eschreibung be ige füg Ik. N S k B | ftraßez45, zufolge Anmeldung vom 1s. 12. 1900 Klasse 22 b. 2. 8. 1901. Geschäftsbetrieb: Waschpulver-

Eingetragen für Dr. Paul Meyer Fabrik. Waaren: Wafchpulver. Aktiengesellschaft, Berlin, Lynar- 7 | Nr. 50 131. K. 6171. straze 5—6, zufolge Anmeldung % 4 190i am 22. 8. 1901. Gele

E m7 à 7, A 20

Y T4 E Anmeldung ist eine

Klasse 34.

Kulopan

rau N. Kuhl, Olde D.

1901 am 22. 8

leftrishen Meßinstrume nt S&aliapvaraten und L

Zv 7 A Yar by al Ver tellung ung «L

Q 2r01 * An S aaren : Uni t

Kine-Messter

agen für „Projecction‘’ G. m. b. H.

50132. E. S, Klasse 41e.

Etablissemeuts Herzog, e l f d

Nr. 50 125

New man d M aas

Guardia Ai Lau

scher Avvara! KlaFe 23 ( E T AAEEC: E AE Lac 4D, R U Sas on T, x i

G S'RRHEINS

Pam 7e E M T E TLE Ter

Roslyn go ras. e min Eingetragen für J. Silberberg «& Co., Ham | : Ad l C l Hi a 1 l [I] lge Anmeldung vom 5. 6. 1901 an e Das

Klasse 2.

1901. Geicbäfrébetrieb „Takamine,

; und Zubehör. Waaren: Nähmascßi

IDCDOT. XDAaaI

| tbeile und E Hin

Nr. 50 127. . 2792.

zetragen Patroucnhülsenfabrif BVisch-

O Watbinger, Meuschel « Co., Bisch-

weiler i. E., zufolge Anmeldung A H

dei betrieb: Munitionsfabrik. |

aarí theile und Feuer VCT Fôrper.

Nr. 50128. H. 6687. Klasse 34.

A

Eingetragen für Hygienishe Gesellschaft Dresden Blau & Co., Dresden, zufolge An- meldung vom 23. 4. 1901 am 22. 8. 1901. Ge- schäftsbetrieb: Herstellung von Toilettenseifen, Par- fünmerien, bvgier ischen und fkosmetishen Präparaten. Waaren: V für Zabn- und Mundpflege, kos- metishe und hygienische Präparate, Parfümerien und

‘ur Eingetragen für Wilh. Schmit, Elberfeld, zu- Toiletteseifen

folge Anmeldung vom 14. 12. 1900 am 22. 8. 1901.

Geschäftsbetrie Vertrieb nachbenannter Waaren. Waaren : rad Dr. Tips Insektentod Radical, Pußtzpulver, Putertrakt.

Nr. 50 133. G. 3519. Klase 41 e.

Eingetragen für Gebhard & Co., Vohwinkel, zufolge Anmeldung vom 23 D L990 E S 1901. P: u it

betrieb: Seider n-

waare nfab rif.

Waaren: Seidene Stoffe.

Nr. 50 136.

Eingetragen für Burkbardt Kohl, Breslau, Breite-

R 50 . W. 3590.

E E

E ee D IE Ir O Ln P Er S E L EEBELEE

Singe Jetr agen für Jaspisftein «& Lemberg, erlin, Mitterstr. 85, zufolge Anmeldung vom 27. 4 1901 am 22. 8. 1901. Geschäftsbetrieb: An-

fertigung und Berkauf Gaëgluüblicht-Körpern.

L 1/1

| E n: Glühkörper für Gasglühblicht. Der An- | meldung 1ît eine Beschreibung beigefügt

Klafse 6,

Klafsc 9d. ——

50 139. H. 6466. Klasse

BESTE DEU PNS TEIN GLANZ Fi F USSBOD BERNS ACKFARI SSBODEMN

Eingetragen für „Herbig - Haarhaus, Cölu- | Ebrenf ¡u : Anmeldung vom 24. 1. 1901 am (2.6 1 1961 4 hâftébetrieb Ladcktabrt k. Wag zren:

Ç nladfa rben r Anmeldung ist eine Bo schreibu ra beigefügt

Nr. 50 110, N. 3958.

Dalastseide

Eingetrag n für W. Nüeer, Weinheim i. Y., zufolge tel vom 27. 4. 1901 am 23. L 1901 Geschä iftébe Tele Fabrik von Sti Es uztd mercerisierten Baumwoll-Stickgarnen. Waaren: Ge- färbte Stickicide

Klasse 14,

E «ite

ebm Bt

E E M4 Read Q Men