1901 / 217 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

En : N Tägliche Wagengestellung für Koblen un d Koks Straßenbahn 174,00, Dampfschiffahrts-Ges. ver. Elbe- und Saalesch. Glasgow, 11. Se! er. } 3.) Roheisen. Mired Qualität Am vorigen Außerdem wurde ; n der Ruhr und in Oberschlesien. esells Sächs. „Böhm. Dampfschiffahrts-Ges. —,—, Dreédener Bau- R P stetig, ). 44 d. Käu er Kasse, 93 sh. 47 d. per ; | ; | [chnitts- x r 4 cis Za A esellshaft —,—. aufenden Monat luß.) Miz umbers nts 53 gering mittel gut Verkaufte S A Markttagz “(Spalte An der Ruhe bag 11. d. M. gestellt 16 053, g Leivzi, 11. September. (W. T. B.) (SWluß-Kurse.) Oester- | 53 d Middlesborough 4 45 SL L ¿s : s fn | h: rechtzeitig geîie s ana reihiîce Banknoten 85,30, 39% Sähsishe Rente 88,30, 3259/6 do. Paris, 11. September. (W. Die Bör}|e Gezahlter Preis für 1 Doppelzentner Menge vert L Creud- Durh- f übersläglién reti In Oberschlesien find am 11. d. M. gesteilt 6328, ni Ee S 99,80, Selpziger gla B Aktien 164,00, Gredit- Und E Haltung: "elterktn beid die Gesäftsstille : A F T Rae j P zentner (GUa dem S Ev De, dirs rets zitig gestellt keine Wagen. Sparbank zu Leipzig —,—, Leipziger Bank- Aktien 4,50, Leipziger | konnte sich die T Tendenz j jedo wieder befestigen. Rente und niedrigiler j höchster | Medriglter | höchster E iedrigster | höchster Doppelzentner Prers j (Preis u bela (r E Er Hypothekenbank E Säbsische Bank- Aktien 118,00, Sächsische waren etwas be Ner: Spanier L irfenwertbe WwUrder Á. M. j M. | M. | | / | ide Boden-Kredit- Anstalt 115,25, Caffeler Jute-Spin! eret und -Weberei | Portugiesen lagen [chwäher; 2 Brasilianer neuerdings höher; E Berlin, 11. September. Bericht über Speisefette von | 160,00, Deutsche Spiten-Fabrik 204,00, Leipz ziger | Baumwollspinnerei- erschienen steigend auf_ Dekungen. In russischen Indu e Gebr. Gausfe. Butter: Die vorwöchentlihe Ermäßigung konnte Aftien 152,00, Leipziger L Kammgarnspinnerei Aktien 139,50, Leipziger fanden Meinungskäufe statt. Nio Tinto zeigten si sich shwan ie 0 14,00 15,00 Z : 4 : ; die Stimmung nicht beeinflufsen; die Marktlage ist unverändert, das | Wollkämmerei —,—, Stöhr u. Co. Kammgar n\pinnerei 135,00, \{ließlich ni tedriger, Goldminen i: e Beers 8 12,90 ( 3,06 13,00 3 ; : (Geschäft sehr ruhig, und es fonnten nur a lerfei inste Marken unter- | Tittel u. Krüger Wollgarnfabrik 119,00, Wernshauf sener Kammgarn- Castrand 190, Randmines 1055. : E 12,80 : o 13,30 : j Í : : ; rebracht werden. Abfallende Sorten sind {wer ve rkäuflih. Es spinnerei 0 Altenburger Aktien-L Brauerei 175,00, : Hallesche Zucker- i (SWluß-Kurfe. L 39 0 Ge e Rente 191,82, L Duderstadt 200 13,00 E Bi 13,67 j é L E ‘tieren : Hof- und Genoffenschäftsbutter T Qualität 120,00 bis | raffinerie 173,50, Leipziger Elektrizitätêwerke 109,00, Pol yphon Rente 98,90, 39/0 Port O Nente 26,15, Portugie efi A Tabac Lüneburg f i: E 3 00 Ä 41 35 14,00 123,00 M, Hof- und Genosfenschaftsbut! itter TIa. Qualität 113,00 Musikwerke t E O Zementfabrif Halle —,—, Thüringif ce So A 517 00, 4 0, o Russen 89 a H L 4 0 Russen M E Paderborn . O 3,6 é —— hi : 119,00 M Schmalz: Troß der Preissteigerung in der | Gas- Gefellshafts-Afktien 24,00, Mansfelder Kure 895, Zeißer Nussische Anleihe —,—, 3 9/9 Russen 96 —,—, 49/0 iche T A L O QOeS 14,00

4 vil neuer , ; -- 2,80 12,80

Marktort

Eilenb1 Marne Goslar

T5

oa O 5

9 8

G L

ck

) I, D) B

Li 12 1 1 1

O S O O S e

1 SJ=PSJ

vergangenen Woche blieb der Markt in sehr fester Tendenz, und die | Paraffin- und Solaröl- Fabrik 130,00, „Kette“ Deutsche Elb\chiff- Lahore Anleihe 71,7237, Konv. Türken 24,874, Türken - Loofe

2 Preise konnten eine weitere halbe Mart bei lebhaften Umsäkßen | fahrts-Aktien 81,75, Kleinbahn im Mansfelder Be ergrevier E00, 1 103,75 Meriè ionalbahn —,-—, Oesterr. Staatsb. —,—, Lom- Goch . . j O 13,50 13,50 3,7 3/7 14,00 200 Neu é: . alter Hafer —— T - 3, 14,00 10

Tnzieben. Der Verbrau bleibt andauernd gut. Bei den boben in- | Große Leipziger Straßenbahn 141,00, Leipziger Elektrische Straßen- barden —,—, Banque de France B: de Paris 1089 E, E M 7A : : D( 13,90 140 Dinkelsbühl. . E 12,80 13,00 é A : 13,80 36

De N ländischen Schweine- und Fettpreisen dürfte auf cin gutes Herbst- bahn 74,00. B. Ottomane 528,00, - Crédit Lyonnais 1040, Debeers Giengen v E T i: 13,60 116 Ueberlingen . E 13,30 13,30 3,78 3,78 3 14,30

eschäft zu rechnen sein. Troß der größeren Schweine- L Io, ck : ¿ 12,20 12,20 - : 13,10 245

edermesse. Die Geschäftslage erschien gesund bei Preisen. | Geduld 136,00, Mio Tinto-A. 1342, Suezkanal-A. autrie be in NAmèêrika haben die Weltvorräthe im August um ie beutige Garnb örle war besser besucht A die # t diskont L’ Wchs. Amit. €, 205 7D; Wchf. a. disch. - 22 (16, 18000 Tierces abgenommen. Die heutigen Notierungen sind: Stimmung war, der allgemeinen Lage entspreend freundlicher ; chf\. a. Ital. 37/3, Wchs: Lor don k. 29,19, Scheck8 a. London Choice A, r E L 50 M, tiGmali (Kron O verschiedene Geschäfte zum Abschluß gekommen. Die zum | 25,21, do. Madrid k. 352,00, do. Wien k. 104,25, Huanchaca 94,50, (Borussia) 59,90 , erliner Stadtihma i Tone 20 M, f Waren i. M. i ; u A 12,60 J) é 13,50 100 G ) Bratensal (Kornblume) 57,00—58,00 A Spe: ) D n 2 , E _trà E N Brinnioea S A 12.50 12,50 12,80 8 jz 13,00 er waren anscheinend meist mit dem Gr folge zufrieden. pr. Oktober 21,50, pr. Novbr.-Februar 22,29, pr. JZanuar-APTt ns 9 - B S 'RCO 2 remen, 11. September. (W.T.B.) Börsen-S Shlußbericht. | 22,65. Roggen ruhig, pr. Septbr. 15,40, Pr Januar-April 16,00. E 15,00 15,00 15,60 9,0 16,20 Lt T alz fest. Wilcor in Tubs 482 4, Armour shield in Tubs | Mehl trâge, pr. Sept. 27,39, pr. E x 27,60, pr. Nov.-Febr Bemerkungen. Die verkaufte Menge wird auf volle Doppelzentner und der Verkaufswerth auf volle Mark abgerundet mitgetheilt. Der Durchschnittspreis wird aus den unabgerundeten Zahlen bereGnet E S C oa age, A S 27,60, L EL Ein liegender Strich (—) in den Spalten für Preise hät die Bedeutung, daß der betreffende Preis niht vorgekommen ist, ein Punkt (.) in den leßten sech8s Spalten, daß entsprechender Bericht fehlt, Nach einer hier eingegangenen Depesche betrug, dem / Sham e of Mines vertretenen Sen, abgehen von der Kurse des Effekten - M cte - Vereins. Deutsche | Dezbr. 29, pr. Januar-April 294. be nas E ch Wirth f\ck he Z iffe und. Aüßenkhande) A E E E S O ficifahrts-Gesell]haft „Hansa" 13214 Gd., Norddeutsche Lloyd- i Nohz uckder. (Schluß.) Nuhig. 3809/9 neue Kor onditionen Handel und Gewerbe. vottvesretungen in Canada. A E Birth schaftlich Ber h) altut]le Und. LUYEenhan del Pro D S A O e Aktien 114} bez., Bremer Vulkan 1523 Br. Bremer Wollkämmerei bis _21,79. Weißer DUS e r E Nr. 3 E f Laut Verordnung vom 13. Juli 1901 fkönnen Glaskap]|eln, von Sierra Leone im Jahre 1900. 4 Ne es Aufsichtsraths der | 1702 Gd, Delmenhorster Linoleumfabrik 1595 Gd.,, Hoffmann's | pr. Sept. 25!/z, pr. Oktober 25!/s, pr. br.-Jan. 253/z, Pr. (Aus den im Reichsamt des Innern zusammengestellten | Hülsen (she11s), Behälter und Kapillarröhren, Kautschukkugeln, Sierra Leone umfaßt ein Gebiet von 4000 engl. Qua! ratmeis Mühl a i L 00 A 2 5 fi b

bS,

I Go O U O

—_—, & 00

O N

OE-

Go V5 D D Ps D D,

S & 9 E S 3

=1ch=,

as

ing zeigte verschiedene Neuheiten in der Tertilbranche, und die Getreidemarkt. (Schluß.)_ Weizen träge, pr. Septbr. 21,25 I j H i L ruhig. Baumwolle matt. Upland middl. loko 45 . Spirit us s{hwach, pr. Sept. 284, pr. Oktober

4+ b. L. E

er lettabgehaltenen Sißzung d nstalt und Maschinenfabri der Iro S l S den wurde, nah Mittheilung d ür das am 30. Juni 1901 ec

Male mit der Garnbörse in Verbindung gebrachte Aus - Harpener 12 235,00, Metrop volitain 630,00, New Go G. M. 64,00. : : ; i; Es herrscht lebhafte Nachfrage bei geringen Vorräthen. 481 A, andere Marken in Doppveleimern 49 4. Speck fest. | 28,10, pr. Jam uar- April 28,80. Rüböl behauptet, pr. Septbr. 623 ë i L ; e Shbort clear middl. loîo A Oftober- Abladung 464 „Z. Kaffee | pr. Oktober 622, pr. S pt.-Dezbr. 63, VE „ZJanuar- April 64 zufolge, die Ausbeute der in der Witwatersrand Me j : 7. A s p “us ) epti Ï D f ve ckrm. Gebrüder Stärkefabriken 170: BL., Norddeutsche Wo llfämmerei und Kamm- | April 26. „Nachrichten für Handel und Industrie“.) Futterale und Korken zur Herstellung von Impfkielen von den Fabri- | seine B Städte sind die Hauptstadt Freetown, ferne P

er Direktion derselben, | garnspinnerei- -Aftien 136 Gd. S Skt: Petersbürck, 11. Septembe (W: T. B.)

Die diesjährige Seidenernte in der Türkei. fanten der s leßteren zollfrei eingeführt werden. (The Board of "Trade auf einer Inse [ gleichen Namens gelegen, und Hastings, f ab gelau fene Geschäftäjahr __ Hamburg, 11. S Septe mber. (W. T. B.) Schluß-Kurse Pamdurg. und morgen keine Börse. 4 A E

E E 9 R E u Journal Nr. 246 vom 15. August 1901.) Bumba im Innern. Die Kol onte befindet fich in einer S elegt und blossen, der näHst ten Generalversammlung, nach Vor- | Kommerzb. 106,10*), Bras. Bk. f. D. —,—, Lübeck-Büchen S Mailand, 11. September: (Wi T. B) »SVialientsWe 9 Ns

Vie diesjährige Setdenernte der Türket 1\t quantitativ und Lage, wie die Einnahmen beweisen, welhe im Jahre 1900 w it me_ reichlicher Abschreibungen und O tellungen, die Vertheilung A.-C. Guano-W. 80,00, Privatdiskont 25/3, Hamb. Paketf. 114,40, | Rente 102,60, Mittelmeerbahn 53800, Méridionaux 717,00, jualitativ besser ausgefallen als die vorjährige. In einigen Gegenden | i : 282 Pfd. Sterl. höher waren als im Vorjahre und ih qu iner Dividende von 89/9 vorzuschlager Obwohl der Reingewinn | Nordd. Lloyd 113,00, ‘Trust Dynam. A S S S 0 Hamb. 78 Wechsel auf Paris 103,974, Wechsel auf Berlin 128,273, Banca

pat sie unter der unbeständigen Witterung gelitten, doch ist sie in den | - y E L 168 168 Pfd. Sterl. beliefen. Ueber den Außenhandel i folgen 903 189 M (gegen 298 107 im Vorj dre) beträgt und somit die Ver- | Anl. 89,00, 34 %/ do. Staatsr. 100,30, Vereinsbank 158,00, 69/0 | d’Italia 864,00.

Hauptdistrikten gut gediehen. Nach sachve s ndiger Schätzung hat sie | Handelsgebräuche in Argentinien. : C vate: L

Y à S ] : j ; - 9 " 9 A A Daten vor: Die Einfuhr bezifferte sih im Jabre 1900 em Wert theilung einer Dividende von 109/96 (wie i. J. 1899/1900) gestattet Chin. Gold-Anl. 102,40, Schuckert —,—, 340/0 ) Pfandbriefe der Madrid, 11. September. (W. T. B.) Wechsel auf Paris 40,60. / D n} by y 3 | iy , 1D 0 § o Q 1 ck11 Dor e pr -_ : 1 97 A E M R “m e - 7 C cer c S » Ma A -_ R ec _— \ R L U 10 0/0 Kokons mehr L im Borjah re ergebe! S E N | 1 A Rol elsvertehr mit Arge e aa T die Me nntn f olgender nach auf 998 T Pfd. Sterl., d 7 131 535 “Pfd. Ster N r ali f 5t » w urde jedoch, im Hinblick au 1f die allageme inen Nirthschafts- und finländischen Bereinsbh L anf —, Hamburger Mech SLer Da nt 97 00, Bres- j Lissabo l; E Septe Sud (W. T. B.) Goldagio 36.

Ueber Oie an den Vcartt gebrachten Qu anti itäten latten id folgende Ha! SQ z ( diesem Freist aat on MWichtigk felt: im Borjahre. Die bnabme der Einfu br ift zum hei auf C (Ft erbsverbäl tnisse, beschlo ofe n, dc vot abzusehen und den Mehrgewinn Tauer Diskontobank —,—,; Geld in Ba rren vVr. Kilogr. 29788 Br., Ninisterda 1 1. Se vtember. L L. B.) (Schluß-Kurse ) 40 0 Zahlen anführen. Es lieferten: | i Verkäufen an geringeren Bezüge der Negier1 f u P c Í b » y UTIC C Ut er c

1900 1901

M N a E : zuge de ingsbehörden, andererseits auf u ¿um Vortrag zu bringen. 2784 Gd., Silber in Barren vr. Kilogr. E Br, 7940 Gd. | Rüfsen v. 1894 61}, 39/6 holl. Anl. . 59/9 garant. Mer. Eisen- K | enes i UngSTTHI n einem vdc fünf M N en Monat : bei gewöhnlich große Eingänge im vo »xrhergehenden I ) zurückzuführen s S Et8b 303 s L A G Tits oaibiai : 0 B 1 N Ç rat 0/, ge =, » Stats ità : s An Í N 1 C )aATTSDEC S kg ung werde : ahlung nad) conat 2°/0 | Nachstehend sind die Einfuhrwerthe per leßten beiden Jahre für die 9 L

Kleinhändler ist Baarzahlung oder Gewährung

A

M t E Ls S G eier Oleins Wedhselnotierungen: London lang 3 Monat 20 2 Dr 20 264 Gd., bahn-Anl. 395/32, 56 o garant. Tranavaal-Cisenb. Dbl. —, L Trans- 1 950 C 1 400 O00C Mt : A A P ; Ee : : 10en_ Ur die e Ve n Ove Son ip: 1900 19 1 belîe E id 20,284 bez., London kurz 20,43 Br., A )e) Gd. 042 ! dez, London vaalb.-Akt. —,—, Wars. Wiener 1024, Varfr oten 59,35, MNussische 1 200 CUO | 400 000 ch jedem weiteren Monate ein Prozent weniger Di î gewalt. } einzelnen Waaren ausschließlich des Edelmetalls, erfichtlih gematdt L hle nbau s Le den für 1 G f 0, velte! n | Sit 20,45 Br., 290,41 Gd., 20,435 bez., mster am 28 Monat | Zollkupons 192 87 000 95 000 | Si [SpreiSs“ roßhandel schließt den Werth der 1899 00 de Bruttoförder! ing auf 1 004095 hl (gegen 999 400 im Vorjahre) | 167710 Br., 166,60 Gd., 167,00 bez. Qesterr. . Ung. 2 Bfy l. 3 Monat Getreidemarkt. Weizen auf Termine geschäftslos, d 120 000 120 000 zum Einschiffungshafen fowie Q bel a ner Arbeits Teistur 1ng bon 16,6, bezw. S Bl auf die Hâ1 Uers, §4, 35 Br., 83,85 Gd,, 84,20 ez. , Paris Sicht S1 15 Br., 80,85 Gd. ; Novbr. E do. pr. März S Noggen auf Termine 135 000 90 000 I Daz u wird ein ge- | Ale Und Dot 0200 1 ezw. Kopfshicht. Die Nettoförderung G be us 976 000 (gegen | 80,98 bez., St. Petersburg 3 Monat 214 Br., 213 Gd., 2132 bez., | unverändert, do. pr. Oktober 125, pr . März —. Rüböl lofo 29 115 000 80 000 sten, den manche leute 1840 14 40: 40 500) h1l, G An Einnahmen 974 03 9 (gegen 90 092) „6. er- New Vork Sicht 4,22 Br., 4 ep Gd, 4,21 bez., New York 60 Tage | Oktober-D Dezember 28/2, pr. Mai 2 3b 432 92 904 l flriert haben, ger t. [ rhaltene Summe E E U zielt wurden. Wen auch _ die frühere Kohlennadfra ge, dem Bericht Sicht 4,173 Br., 4,142 Gd., } bez *) Kassa, kleine. Java-Kaffee good ordinary 88 . Bancazinn 70. 29 690 40 300 egt der Großhändler als Einkfaufspretis jeinen Berta ufspreisberech- | Gali . ¿2 4 0 920 4 MIOIOE PrAE NE O D n wieder nadzulassen be Getreidemarkt. Weizen E holsteinisher loko 163—166, | _ Brüssel, 11. September. pi 0 ) (Schluß Kurse.) Erterieurs S (21 B 450 nungen z1 E -= : i B DDD 3 25î r i arte, i e A GIGET A La Plata 126,00. Roggen rubig, südrussisher matt, cif. | (O16, Italiener 99,00, Türken Li itt. C. 20,00, Turken Litt. 4 et 2D D 929 VUU Fur eine Baare 1 Derr n 1000 Peclo und bon Weniger M e OLDEE f Gti April d. F. anstandslos gedalten werden N Ce Hamburg 99—101, do. loko 103—105, medle bur gi isher 131——137. | Warschau-Wiener Ainala A 10 000 70 000 iht sind neben den Zölle l fol [gende „Abgaben Wagen t ogs 3 384 sih ein dementsprehender Uebershuß von 311558 4 Nach ver- | Mais fest, 126L. Platc 02. Hafer \tetia. Gerste | Antwer ven, Wenn einzelne Orte Ana toliens isher verbältnißmäßig wenig | zu entrichten: eine Zuschlagssteuer von 20/9 mit 20 Peso, eine jolche e e A 9 750 1) denen Absch E 10 l Nüböl \ A iri ti N Kokons auf den Markt gebracht n, so mag dies zum theil ‘an | von ©“/0 m1 Ppeto, LagergcoUhr 2,00 elo, Lan dungsgebühr M O 29 43 Z CACLORET T o “Srl : dem geringeren Ausfal r Grnte gelegen ben: indessen dürfte | 2 Pel]o, Sremp eld, Ladungszertifik: 99 elo, bis 20 0/ Baumwollwaaren . . . . . 184743 154 624 dap e A G E der Grund zum großen Thei U rin liegen, daß die Bauern elo. le Zollgebühr betragt in vielen Fallen 395,4 bis 90 9/0 | E S 18 08 technung DOTgei E i it Ausnahme derer von Adabazar, wo die Ernte in der | des Waarenwerthes; zu 1hrer Berehnu in Gewehre und Schießpulver . 1404 57 seservefonds- und Kautions-Konto mit 720 000, 7 E 22 076 T angegeben, während das Zeamten-P enfions -Konti 992 ‘5 24 ronds m ), dezw. 26 ) M. verzeichnet sind. 234 340

) I ODevauptect. Em arti 2 26! 394 ] | u, T evtember. (W. T. 20) Schluß Kure. chlef. 3z Me | U O3 T L DProdutt 19 88 0/9 Rend ENLET 5 268 | F Pfdbr. Litt. 0, uer Diskontobank 73,75, Breslauer | Bord Ha r. September 7,99, pr. Q 8 521 21 Bewélerbant 100 Kreditafktie: Schle fischer ein ,30, pr. März 8,50, vr. Véat 4 v p x i! c“ as wt

t 603 2 ÿ 12%, Breslauer Spritfabri ,00 onnersmark

| Î A í j Ï

Gannov

Den 6 «I

chrwweizer Zentralb.

Union 93,75,

l on 5 9/6 An

Rei ch%s-Anle ibe | 96

m + Elektrizitätsgefell loko 7 ib

Kupter

eptemb« i J Rüböl loko 62,00, pr Live 0 l ) r. (W.T. B.) Baumwolle. Um|

ftober f 19,00. 6000 V., ¡Voi Export 600 B. Tendenz:

L Dresden, 11. September (W. T. B.) 3 9% Sächs. Rente 88,50, | Rubig Mit ( ferungen: Kaum fsteti Olftober 54 °/9 do. Staatsanl. 99,80, Dre Stadtanl. v. 93 99,25, Allg i N deutshe Kred. 164,50 Berliner Bank —, Dresd. C

10,90, Dresdner Bat f 128,00, do. Bankverein 103,25, Leipziger do.

), 41

J Ï DCT

t:

4 luferprei ber R anéà 4, Berl fi vember-Dezember Detember-Januar 4/4, Fanuar-Februar do., Februar-März 4,

Ï Sächfi dhe 117.00 So ibe Gon f j ‘Dresd Mâri April 4 Í Nuri. N 44 d GLuforti

V «A, È ú s Ï a i ? L Ch

L