1901 / 218 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

- L pA

-1 0/6 Verein S er-, Bäder- und Sonutagsverkehr regel- | Zug 779 von Marburg ab. 6: Gem. Zug 476 fzg n Pacific Aktien 972, 49%/6 Verei einig te Staaten | sämmtlihe für den Sommer s ader und E i dr E á g Minuten später, also 10,24 B. von Warburg ag, i Ï Z Silber, Commercial Bars 98 «. Tendenz für | mäßig vorgesehenen Züge in_ egfall. Wesent iere Jonstige L. E D R L B [lt F C c T E E i @ E Aenderungen: Abth. Die D-Züge 6 und 7 sind beschleunigt 8: Sz. 192 bält in Rotenburg; dagegen fäl der Auf fenthar+ Z

Li ats

s Po vine 2ua T27 f as . Baumwolle - Preis in New York 82, | worden. D6 fährt 3 Minuten später von Berlin ab und kommt sfeld fort. 10: Gem. Zug 727 fährt Sonntags 30 M

T

ï

) nberi E ç S A £n (E , ? e - ®? ck 92 \ . ? pa) 4 ckr Hn - Î t 7 R LeE Ss U . für Lieferunc . November 7,55, do. für Lieferung pr. Januar | 5 Minuten früher in Hamburg an. D 7 fährt 3 Minuten sväter von von Carléhafen i ab 23M den N B , 12: Pi : C) ä- f i D Z L. vollen- Preis in New Orleans 8!/,6, Petroleum Stand. | Altona und K Lime später von Hamburg ab, kommt jedo (bis : fährt Gy L 4 Mi Stadt La e V pr i 3,37 ¿Âm. E 92 J l Í (il l en : aa - nzeiger. white in New York 7,50, do. do. in Philadelphia 7,45, do. Refined | 5 Minuten früher in Berlin an. estwig ab und wird l Ls rilon Stad! d v0 ührt. : P: 346 é / La / : (in Cases) ® po. Credit Balances at Oil City 1,25, Shmalz wird von Eschwege 19 Min: uten früher, also bereits 11,45 B. Ä 18 : P L A L) / Ls & 1 BEL f nce [01 S / r), fas 4 c s ‘Sa rh - i :

Western steam 9,75, do. Rohe u: Brothers 10,00, Mais pr. Sep- Se Ee E S gelaffen n trifft 1,03 N. in Malsfeld ein. F A2 2D s Berlin, Hreitag, den 13. September 19 fn. tember 61/s, do. pr. Dezember 61"/s, do. pr. Mai 63/3. Nother | Der Fahrplan für den Eisenbahn-Direktionsbezir C Emre e [ofo 762/s, Weizen September 74. v0. Pu 1 Gässel: vom 1. Uet 1901 enthält folgende wichtiger

D

e M ® .) % F 5 2 8 s N E L E E 2 Oftober do. pr. Dezember 76 ‘do. pr. Mai 79/;. Getreide- | Aenderungen: Aus fallende Sommerzüge: Abth. 1: Die E emen, 12. Sep ptember. S T. B.) Nordd deut) er Lloyd. L. Untersuchungs-Sachen. Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsh. s Vgg a Liverpool 2, Kaffee fair Rio Nr. 7 54, do. Rio Se 81 Göttingen Elze Hamburg) und 82 (Hamburg—) | Dampfer „Bonn“ 11. Sept. : Corunna n. d. La Plata al

Sz . Aufgebote, Verlus le Es Fundsachen, ustellungen u. dergl. Erwerbs- und Wirthschafts-Genossenschaften. : s 3 He CePt. D Lz en i S ghaî q fall- und Invali itats- 2. Versi erun Mi o Î 10 56 4 + en +2 + 577 - E S r. Dezen 5 c 5 Ma 8 O c D489 N r{G „Prinz Heinrich“ 12. Sept Me Osi-Asien in Schanghai 3 Unsc L g. Hbeliaus 2 bon MetantuTiten. E Es Î j Z f | o v 1 % v S E EN T e e E 1 A dttingen ab an: 301 N. R iben "Halle“ 11. Sept. v. Buenos Aires n. Bremen und l ; Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. + aan KA c I c Spring-Wt S l i E Op B t O E : Î E i C R G R Veri Mai E «mer á N U 74 2 ember. W. T. Die Weizen- | Wabern und Wildungen die Personenzüge 425 Wabern ab: 12,18, Wilhelm der Große Ba Cherbourg New Bork abgeg. _eDarye: . Verloosung 2c. von Werthpapieren. preise eröffne vas niedriger, zogen aber î auf gute Erport- Wildungen an® 1,01 N.; 429 Wabern ab: 5,50, Wildungen an: | stadt“ 11. Sept. v. altimore in Bren zerhaven angef.

pak OVII N D

Bank-Atiswo L L

Vorl biebene : 5 O . v ‘o era A 2 ç o g L u 5 nachfrage, sowie auf Festigkei in Mals, an shlosten fest. | 6,32 N.; 426 Wildungen ab: 9,57, Wabern an: 10,45 V.; 11, Sept: D: u n. Bremen abgeg. _ „Borkum“ 12. Sept. 4 [4587 9] Aufgebot.

Air

N fgebotstermin ift bestimmt auf Freitag, den | [3956: Aufgebot uf f l è : k 5 R As E Mg : l V EE rinz ilbelm* 11. Sevt. v. Leit h i n Bretne Nr. 24 005 Dag (8 A rid I q C C P agg c S LEORA .

is E » i A e e R B 01 Wildungen ab: 422, Wabern an: 5,07 N. 22a: Per- Galvelion und „Kre E nz Wilhelm 7 v. Œith in Breme A h t [ D- r. 24 _ Vas Gr. mt8geric t - April 1992 « Dorraili ags 11 Uhr. | Das K. Amtsgericht I g Die Notieru 21 s inten fid an angs aus ert ichte po | i ildunge i: ls E haven, fowie v. Bremen in S Bork und Mittetind® 5 i 9 ufge 0 E Ber U - U. un p E H Mf EM

1 c +z2 of oh nt - . f Frostwetter bebapte en, gaben aber dann auf Verkäufe n ach, um im | sonenzüge 225 und 228 wilden Lauterberg und S. Andreas derg, „Lahr OT v P unterm 14. v. Mts. folgendes Aufgebot Jen : “Oen 7. Septe mbe 1901.

Berlaufe, auf Decku a. 1 IT L vefulationsfäufe, durchweg zu | Zug 225 La uterberg ab: 3,00, St. Andreaëberg an: 342 N: Southamp Ton in Tien (WT.B) D : sachen, Zustellungen U. dergl. Der Güteratfsehec Karl Friedrich Dennig in Amte Sichten Gert A Sachen, 1 steigen und {loffen au fell. A 228 - St. Anprel erg ab: 2,53, Lauterberg an: 3,28 N. z 3. Se eptember. (W.T. B ; Dampfer T yaD Würzbi urg”, v. L Orschweier hat beantragt, den verschollenen Georg [46239] Aufgebot. | 1901 in L L Mi L 1145 wid s R - - A Us e u E 4H 9 sto " C Irn us F e z | Weizen pr. September 68h, do. pr. Dezember 703, Mais ver | 11. Neue Züge: : Pz. 647 Hamm— Paderborn wird bis Holz- Asien kommend, 11. Sept. Duestant t pas „Krefeld“ (Ma cinedienst [46237 7] Aufgebot. Friedrich Deunig von o Spit zuleßt _woh1 nbaft Der Rebmann Philipv Dißler in Sulzmat | Dezember 573 s, S) pr. Oktober 9,45, do. pr. Januar 9,173, | minden fortgeseßt. et ab: 11,22 N., Holzminden an: 1,22 V; | 11. Sept. v. Tsingtau abgeg. en resde n; 0 DIE -Afien 12. Seht Der Fahrräd-Mechaniker Heinrih Wille in Düfsel- in Tannenkirch, für todt zu erklären. Der Ver- ira Dea wer bollaien Xaver E ißler U Spedck short clea Pork v 15,80 | 356 Braunschweig—Holzminden—Paderborn wird bis Hamm fort- | a. d. Weser, „Hamburg“, n. Ost-Asien best , in Singapore ange „4A E M BiaenA ütel- | \hollene wird aufgeforde E si spätestens in tem auf | S.[, A jest waldhaft in er Ene E C E E Daher (W. T. B. s f P 2 N. 2,42 B: 6395. (H ve“, von New York in ‘Ge nua, und „Aachen“, v. d. La Pla dorf, vertreten dur die Rechtsanwälte Dr. Liert Mont d 17. 190 c zmatt, zuleßt wohnhaft in der wetz, für | i “chie ebefrau Wilhelmin Rio de S ne iro, 12. Se ptember. (W. T. B.) Wechfel auf | geseßt: Paderborn ab: 11,12 ®° t So an: 12,422 639 B36 V. S 28 n O E E A B Zrasilien L Ln O nd Dr. Vowinkel daselbft, hat das Aufgebot s Mont ag, en 17. L ärz S, Vorm. | 4 ecflären. e eei: e R R, s E j \ p err 7 I: er . 1 F r Ta ote 5 e geîo Á 4A toff t} o f Sp 4 London 107/s. a 1 t] auerboen, Qoeit ab: HIO N 7 Lat n R p dort Eme 15 Sept. D B bezw. Vlissingen passiert. nacstehend näher beiinetn Wechsels beantragt. | id brige e festge A Fie gevole E ¿U me E fordert, sich spätestens in dem auf den 14. Mai | Y o . S —_— C § u ; s j D A T Ne 7 c D. i bis 7 5 4 pa A L 4 S Do f C 1 sl ao ird Ï os Aires, 12. September. (W. T. B.) Goldagio 131,09. | 642 Sassendorf— Soest: Sassendorf a 25 V., Soest an: (00 B: dor y end, s E 5) A Der Wesel ist ausgestellt von Johann Diet, an- d s die Todeserklärung erfolgen wi „An 1902, Vormittags 10 Uhr, vor dem unter- | nur in der Zeit vom 1. N tovember 1901 bis 3. ‘März LaOS und nur Hamburg, ‘Patricio” L New V ri E Erg, erifa; nommen von Arnold Gecks in Düsseldorf, gestellt E welche Auskunft über Leben oder Tod des Ver- zeichneten Gericht anberaumten Aufgebotstermine zu br | W Wald ab: 4,17 N., Brilo Dampfer „Patricia“ v. New York n. Hamburg genom E s ch ) 3g - Aufforde- | “it Hn Bternitne zu | Sleren In erd e Verkehrs-Anstalten Werktags. 16: Gem. Zug 677 Brilon Wald ab: 4,17 2, Brilon Linie. Dampse «2E C “10. e S t S e e us Seht. an eigene Ordre, blanko weiter giriert, aus gegeben choll E zu ertheilen vermögen, ergeht die Aufforde- | melden, widrigenfalls die Todeserklärung erfolgen | % il La * Stadt an: 4,30 N., 678 Brilon Stadt ab 4,40 N., Brilon Wald over pass. „Sambia* E O in Düsseldorf am 1. LAguns 1900 und am 1. Fe- rung, spätestens im Aufgebotstermine dem Gericht | wird. An a [le, welhe Auskunft über Leben oder T Tod | _ an alle Nachlaßgläubi Der Fah 1 für den Eisenbahn-Direktionsbezirk | an: 4,53 N. 22a. : Die bisher im Winter-Fabrplan ausfallenden | 11. Sept. v E ita e Ds Ra s Bt E g O bruar 1901 fällig gewesen. Der Inhaber der Ur- Anzeige zu maden. G es Verschollenen zu ertheilen vermögen, ergeht die Forderungen an den Nadlaß é est a L A M 4 11 L E j c 4 5 ky ije S N q 4 § 4 AORA D ü I Ti 4 U WUCTLUOUIUT de Q - TS a: g u e l ögen, Je di | order ] 4 | Altona vom 1. Oftober 1901 enthält folgende wesentlichere Aende- Abendzüge 232 231 „1 ischen St. Indreasverg Und Scharz- „C onftantia“ “Phi ; ane Cry Lees g: ch4 E vén, L j funde wird aufgefordert, spätestens in dem auf den ide au D. Dee E 901. Aufforder1 ung, svätestens im Aufgebotstermine dem | gebotstermin, welcher am Mittwoch, 2. ?. Januar rungen: Neue Züge: Zur V erbefserung der Verbindungen zwischen | feld werden versuhsweise beibehalten. 24.: J Der Pini S Boston L V s ia L E L is 20. März 1902 Vormittags 11 Uhr, vor Gerichtsschreiberei Gr. Amtsgerichts. Gericht Anzeige 3 dem Westen und der Provinz Schleswig- Holstein sind auf der | zug 305 ; Niederhone E 7,20. B, Eshw vege an: 7,35 V.; nur bis | 11. Sept. otterdam n. Hamburg, „Nicaria“ v. An

L t nzeige zu machen. 1902 Vormittags #4 Uhr, Siu ingófaal 111, L i 9, : Zerie aiser-Wilbelmf 9 Steinmann. Rufach, den 3. Sevtember 1901. Zimm E19 Les Custticebau - i Strecke Husum M—Heide bezw imgekehrt die gem. Züge 1019 und | 31. März 1902. 111. We esentliche Zugverle gungen und Her- London S Bosnia* v. Boston n. Baltimore abgeg. o : dem Ul nterzeihneten G eridte, Kaiser-Wilhelmstraße 12, è E rach, eptember 1901 Zunme

b L L . Umge 4 E p A ae | U . aa u J - \ - _ 1020 eingelegt und zwar: 1019, Husum M ab 4,03 Nm., Heide an | stellung neuer Ans&lüsse {17D 7889

ck N f ck N immer Nr. 6 e Aufgebots 46529 Taiserliches Amtsaeri | Amtsgericht 9 7 Hannover erbält An- 11. Sept. Ey: „Deutschland“ 12: Sept. Borkum und „Ar ‘8 : Zune LT VET. O, anbe raumten Auf gebots termin seine [ ] Kal erliches Amtsgeric É g 4,53 Nm., 1020, Heide ab 5,08 Nm., Husum M an 622 Nm. Ersterer | {luß an_ 416 nach Volîtmarsen: Sz. 74 D balt regelmäßig in Wabern.

Zug gewährt Aushluß an Zug 806 von Jübek, leßterer an Zug 809 | 3: Der gemishte Zug 432 wird 15 Minuten früher gelegt.

Dover vafsier : / 29 N tethte anzumelden und die Urkunde vorzulegen, Kgl. Württ. Amtsgericht Mergentheim. _ (gez.) Steffens | sachen, anz1

igenfalls die Kraftloserklärung der Urkunde er- Aufgebot. : Der Amts8geri hts etretär : | rung hat t. wird. Gegen nabenannte ver!collene Personen, und zwar: Tée nach Jübek. Wegfall von Zügen: den Abtheilungen 1, 2, | Wildungen ab: 6,22 N, Wabern an: 7,25 N. 5: Pz. 766 : D 1011, 1h, 15, 14, 15,16: .17, 18-20; 22, 23) 29 und 30 _fommen | fährt 20 Minuten später, also j d ì

A L

z\ C 2 Ÿ

E Shret, Kanzleirath. Beweis] i Düsseldorf, den 29. l gust 1901. 1) den am 9. Juni 1836 zu Markelsheim, O.-A. ——————- | Bewe isítû

5

ç è l Aeg L : C S Nufruf. Königliches Amtsgericht. Mergentheim, geborenen Georg Weinrader, im | (7) gte rben-Aufruf - . s ————— Ez M z E Jahre 1 1860 na Amerika gere eist und längst ver L ° des erna

44 141

(E P E E I E e E E dime E ufge o 5 E D 2 Stan S SoOy Fj tab Aalen _: Aae er pm pEe man ad R ou L Sei eei mern eee denttne enera reworgeiins S mee A E A im i n m an E E D RETETE T EE L p A A ( b É: î vollen : Fat feld j to dt Unterszbit ng S- Sin:

N Srundbucdbe des zu Nafel belegenen G i; 9) de 4 Mal 1827 i 2A L Sar U )00), ergeht an die etw . Kommandit- Gefellschaften « auf Aktien u. Akti ten-Gefelli. / l'gtat t A e E ut S b in Helagtneit lera A E, R 1827 N M tar (U ge- | 7 4 work, R afts af N idt T. 093 e 1 e 11. ZLO 2 ene eorg Do CUDA C garen na ck 4 N _ L f E ote, Be L und Fund sachen ; ifi u. dergl 1D tli V N ntt Î r ; Niederlassung, Í S U ung unter Nr. 6 für den Schiffseigenthümer Karl O a ausgewandert und seit vielen Fahren ver : | Schw este x Marignn a e Schönemann, nfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung c ¿N c c c Í ig 2. von Rechtsanwälten. Hesse in Klein-Bartelsee ine mit 50 jährli ver- | {olle H merika, falls sie noch am Leben Verkäufe, Se achtunge n, Verdingungen 2c. +4 . Bank-Ausweise. s o jährlich E sollen;

“tou 3

A

i ¡de Te an seine längst

e De i : i 4 R QUO t Cr, ;

I Versch B macunget zinsliche Kostenforderung von Ie Thalern eingetrage: 3) den am 28. November 1836 zu Markelsheim deren Abkömmlinge, die Aufforderung, __%. Verloosun, A Werthpapi eren . Verschiedene Bekanntmachungen. C C Le 9 ; von papieren. n 7 i : G iese Post haftet auch auf dem Grund) tüde tafel geborenen

ndreas Leiser, im Jahr: 18632 | spätestens bis 1. November d. J

V moo und H Sia 5 Spr ?

dort zufolge Privat- melden und nachzuweisen, widri gen falls der ea vid

S f Nr. 386 Abtheilung III Nr 5. Die Post ist | na Amerika gereist und d Gr bf Not [46 562] BVeschlagnahme-Verfügung. | Art. Nr. 16 012, bezeihnet Kartenblatt 25 Parzelle g Auszug. ih bezahlt. A; 1 e Erbschein den bekannten Erben ertheilt

Ar | Nr. 1 D - : ngeblich bezahlt. Aus Murtras es Grundstücks- | nahrihten anfangs der 70er Jahre gesto E “Be E dies Sachen. In der Untersuhungssahe gegen den Kanonier a 1328/7, 10 a 27 qm groß und zur Grund- ) en der Sparkasse Weiden, vertr. durch eigenthümers von Nakel Bl. Nr. 383, Mühlen- | 4) den am 1. Oktober 1857 zu Markelsheim ge- Den 7. Ser 1901. Ernst Bormann der 1. Kompagnie des Westf. | steuer nit, dagegen nach Nr. ô1 132 der Gebäude- :tmagistrat Weiden, Gläubige! rin, 6 en aume S Varl Günther in Nakel, ergeht an die | borenen Kaspa ar Michler, im K. I [46316] Steckbrief. i Fuß-Artillerie ‘egiments Nr. 7, wegen Fahnenflucht, Feuern le bei einem jährlihen Nuß ungswerth von | S1 veréfohn Georg Nodler in Gra unbefann Sl oft di Ff

E Li ahre 1883 förmlich Be frfanziar Bagen bus, Boris i | 146d: „Bekanntmachung. : -¡DODT unbefann Gläubiger der Pof 1e Ausfor C nad a ausgewande 1d seit 1888 verscho cótrTonoial Dagenv | LPCULUTL, urch Aus\{lußurt

en den Schirmflier (Pige uner) ole Steiu- | wird auf Gru ind der §S 69 ff. des Militär-Straf- | 14 700 mit einem Jahres eSbetrag von 576 e zur Ge- zuldn wegen Forderung, hier, Zwangs nsprüche Und Rechte spätestens Tus Auf: e am S Mebruaé 1800-4 u “Ge M divbes Dl an Erben-Aufruf. tember 1901, b E 11

berger von Bergholz, Bez er, Elsaß, welcher | geseubz Ne 1 vie der §8 356, 360 der Militär-Straf- | bäudesteuer veranlagt. ; Grundstück ergie bt noch g nun Vertheil 9 des Verst d: gebotstermin am 12 Dezember 1901, Vor- |‘ enibeim geborene Anna Ÿ h Jar e Kli gert : der tachlaßsache des am it 18: 2 l) der 01, bat auf

flüchtig ist, ist die Unte uu: 10 Sh egen Wider- | gerihtsord der Beschuldigte hierdurch für fabnen- | einen Reinertrag von 183 é Der Ver rsteiger ungS- S e 980 A bat das UAmtsgeri cht E')chenbaÿ mittags 10 Uhr bei de em unterzeichneten Gericht | nit inbefanntem_ Aufenthalt, S s ih in in Aue ifa, 6 akob n Stloßre inde | eb. Busch, z stands gegen di iatégewalt berbangt. S WIrd | Hch ig ltt und sein im Deutschen Reiche | vermerk ist am 7. August 1901 in das Grundbuch | mit Beschluß vom 6. September 1201 auf Diens- anzumelden, widrigen falls fi e mit ibren Re :hten qus- bwe uñd se it 1867 veri hi llen s Bi E ersucht, ven selben zu verhaften und in das hiehge | befindliches Vermögen mit Beschlag belegt. | eingetragen. | tag, den 15. Oktober 1901, Vormittag aeidloïsen werden. A E E S p A: f T S

Gerichtsgefängniß abzuliefern. | Cöln, den 9. September 1901. | Berlin, den 29. August 1901. Vertheilungstermin bestimmt. Die A A R

el 4

ote die am 25. Mai 1849 zu Creg- F Seyto Lo 14 L d N : ck

: | ¡2 : , ul, If 1 9. September 901. indes jeborent Me irgarete Barbara Klingert, att nge C l n |

Horb, den . September 1901. Gouvernementêgericht. Königliches Amtsgericht 1. Abtheilung 85. | Arti fel 108 und 110 der bayerishen Subhastations Föniglihes Am tôgeridét. wie zu Uffon ! n g ie Schwestern Barbara und Katharine Jörg und iges Amtsgericht. Der Gerichtsherr : S E Tj” | Ordnunz betheiligten Gläubiger werden aufgef L 7) dei E Dezember 1831 geborenen Iobann n Bruder Johann Georg Jörg, die in Amerifa |

ri G | R U | [465 + 5 v [45,59 s A L RLLE ô1 ge V LRES 7 D Lee 62 «9 L a EL 4 Vieter1ck). | I A: d. D: Conrad, | [46538] Zwangsversteigerung. y , 1) binnen zwei Wochen unter Vorlage de (49: . Amts gericht Cannstatt. Karl Friedri Vether und gestorben sein sollen, deren Tod See niht n |

y E A | Scholl, Kriegsgerichtsrath. | R li C angabe iren, oen die | Beweisurkunden oder unter Bezugnahme auf dle A as ebotsverfahren zum Zwecke der Todes- 8) den am 8. April 1836 i [46563] Steckbrief. : verstleutnant u. Kommandant. s KULe des retârs Albert Rei n Bon und | den Akten befindlichen Beweis mittel ibre Anîvp : g Gege en unten beschriebenen Matrosen der es Nachlasses er Ehefrau desfe ?

11. Klasse des Soldatenstandes einri Refat ling : Fahnenfluchts-Erklärung.

_ 2 Lo “Fn M ; V 1 E Ï Iu Ingzia Je egen Di n K (anon ie Schameitat, welcher flüchtig i ist bier} E, Un je che geg :

Li L

T AL

P y "r [ 836 geborenen Ernft Friedrich | gen iesen ist, bezw. an E e ( eingeleitet gegen Karl B » von L O.-2 derung, ihre Erbrechte D L D pri L Ie s echer , beide von Reinsbronn, O.-A. | korderung, 1 C nzu | mit Angabe des B etrages in Ha1 iptsache und Neba Ghrisli an Dluthardt, ledigen Schuhmacher, geb. Merge ntheim, in Amerika längst vers Hollen und an- | weisen, widrigenfalls der be Dia e cs Grundes der Forderu sowie dea am 19. n Schmiden, Sohn des verst. | gebli 1e ums | kannten Erben ertheilt würde

L D: F f

s C e t s s L P L 4 m 1 amerifa S In EFrto

L 3 lone E. i : t Á E S - d LDE (ebi O: h nordamertiar Il L

d LegC l ann l tel n f a1 M en Na! ges e iefem G: ridt

Le ck51

E .

Y L Mi nion Vit} s G L 15 B0Î alb v. Feld\chi ! C tetders | QL S be bias » 9 ri ih Weber der 8. Kompagni i Grundbucße der Ba de |'rebenagacatEt R T I D uthardt, ¡Fel M nh un ar Leben gekommen ; späteftens _bis L, November d. \ N Z - b J L LURUL L V ck V S COCUTIGEYeTic 11111 C Di enTal i  Ul MICET £ DCTII 6 J e ( D S1; : J pa. E ntomhor 1901 legi zimen ts Nr. 15 : ged Un 21. | a1 eite 245 Éngeinad genen Thongrube ut tell des Verthpei zéplane L us q A elg im Jabre 52 nad Amerit A t ; n 19. Juli 1858 1 VEs SHeI V.-A. E E ml Er E 1x L

' Frei ca é In Oboedeeifer Situtaritien tit | A S Bertnel{uI anes die aus den D ger abre 1 ac a auêgew ander eraentbe im geborene Marie ara line | Bor}. K. Nachlaßzgerichts Fachsenfeld:

Pin L A ér | ZTUNnt= arie wt [7 E TC n ? Bon Ç | erb 2G fis den Forderu ngen iu mit un itbe versdollen, auf Antraa der S Dw ter | A E. : t : L t dot TA e tar Hage! ! i R § Lip Rie Ç r:Beraamtsbezirk Bonn e 9 / G T ISTS/ m INTE 1005 na) eric l aRTRE

eas Aer Ew T /VCT:DeCrgamts onn, | den dem ingsten Verfalltage vot

if ZLLLYV H i y - ung Vi Lei CTTICA XTICÈTt JaTer., (l ITTINCLTYS -: N e I 1 en Paul ert t »j ? Llyo wor 7 47 Mili itär: S ge S, | Oktober 1901, Nachmittags 2 Uhr, | esblaanabme nd berechnen den Zinsen ie ¡bria d) Rovr iltivt Ct Tant R E L E ‘den l Are "L o! en; : E [2 fentliche Aufforderung. E r Militär- O durch das unterzeichnete Gericht in berdreis Uh 1 Sika mit Ausnahme der der am 21. Juli 1833 in Schmiden, in den 18: iger | 9 Ma E S ellerêhelm, | n der Nactaß| He des am 20. Ap1 il 1835 z1 b | Qureau der ZHhongrube „I uter Trunk. Marie“ ver neldung nicht bedürfenden Forderungen, für wel ahren nah Amerika ausgewandert und seither ver- | mit unbekanntem Anfonthalf in Mmorita TZrait nor. | olhor brd Mrs Branz Joseph Schiefer, Je1 vert liegt ir e eschlag: Aa erwirkt worden ist, überhaupt nidi sollen i “G A e E A S n berü 1) igt würden, 5 s

L444

v M

L 2 DCTT

E E T EA

gten B ertheilun gs jôterm m ) : in mide in r C Lx REE fat 2a L R ingestellten Ans { y a 9 A A E Ga verle CLILE ALLE. [ur zulaîiig U ß § 959 Z.-P.-D. ver- | Aufforderun re rbrechte ‘spätestens bis | L Lo ( : H L . Mi L uud t r » 5 N 4 7 1. November e 7 L +4 R Nacbl tw: T. 4 j

; Fachsenfeld anzumelden und spätestens binnen drei Felaiat. vs ergel u1 die zrder 48 . Monaten von da an nahzun n, daß das Erbrecht |

iverfianden Jet. j y S l Ls @) enen e |Mmwiiter E, werden | Aufgebotstermin zu melden, widrigenfalls ibre Todes- | enann en Fristen treten die ge! lichen Folaen des | Prenzlau, d nôg DELT * JIE _IAT Ert De ragung : e Verthe stermi i ( eT i in dem auf § ontag, Tun folae: ck : : E ignahme aufsgeÿoden. Ver Zustand der Fahnen- | E E A EUELOUNO Ae 17s L U e Sparkasse eiden als Ansteige! 12, Mai 190: - Vormittags 9 Uhr, vor y y / O 6 - c J a s E uw  Meile k Z j T Í ä E. A OLLGES i A ceDOLe er r|{Wollenen geden Tönnen, Ipateitens im Au riißender K. * ’laßageribts F nfeld : effentliche Zustellung. M tagdeburg, L n 7. September 1K j OT Ct Ì OTTCTUNQa ¿ut al ( n Q ien als uldner, o1ip ngéwe1! e ; be Wer, i Ï termin zu C widrigenfa 08 ‘die Tod ilen y ok Ati t s vi L Ta O N VES | S S , S L I L : ® L Rg gad E 31 ' E e Komma nturgerickt G e agr vg o Arn e ny e 2 geladen, und zwar leBlere unter dem Hemtsnam ‘oigen wird. alie, wel He A1 18kunft über Leben Bekanntmachung. uauvoaie R E [e En S -DEI Des ZUL icht l : M en Sl El Aen a . F ; lenen 1 „erThelien ber rmögen 1g eiger, X. 7. Infanterie-Regiments (vergl. | dem Anspruche dei läubigers unt übrigen | Forderungen Ca den 2. Sevtember 1901. l Aufgebot.

10 L. ' lehten nachgeseßt werde: ejenigen, welche ein Die erfolaecnden Anmeldunaen un Prag at Part og : | Friedrih Ludwig Bender, Nürnber y piember 1901 r Versteigerung entgegenstehendes Recht ben d E S as E ; Stv. Amtsrichter : Lao L s ok 6

Kgl. Amtsgericht Gaildorf. hter bier Aufgebot 2.Nneoigors | Verfahrens herbeizuführen, widrigenfalls für das | seiten dito autet Dios ; m_Zweck der Todeserklärung i antrag u eine Nc ber sein Leben einaecaanaen. Dée o f: aufaefordert testens im : Knöpfler | Necht der Bersteigerungserlös an die Stelle des ver- | rihtss{reiber ist gebalten, jedem Gläubi assen gegen 2 stellte Abwesenheitêpfleger Georg Eich 11., | termin a1 gr ed: » A l LEl TICEN 01 niancCcg Tli einen af ruc an emel et, auf ! lat H L l L) Teibersberger, Cbristian - 1 D I l

E

G «4

Vebringen ren am

Straßburg i, a den vten - 901 t Ot ltdbes mt rt L ie Veröfentlicbuna ieses Auszuas : j nah Ameri fa nd verso! on n | des enannter geitell esetlicher Vorschrift t ent ¿ht der 31. Divi o ber M tell E A Friedrich Leibersberger, Bäers re erden bie i

pup

an d Fnd

f C M? A

e E i Es ele M e i ch) S Katharine, von Gaildorf, geb. am r Versch ¡h spätestens im Aufgebots g norak E L A A November 1901, Vormittags 9 Uhr

LEIG e (Rai ano bent Los Bekanntmachung. L. E r Prévagr- Mr i neliSriaes E: r (F s n unbekannten Aufentbalt i jen 9, verel zt gewesene ker in | 0 März R Vorm. ecidend rve al e Berfüugungen des 1 O c Auf E E N E g

17 f E a E mber 1R01 anon Fahne Nartilé Mate | bieselbîit 1wecks Fwanasversteigeruna wird Termin zu1 E, xtember 1901. S1 ‘Will fa, ver]chollen ohter des Johann | nelden vidrigenfalls Todes- | schaf ì ; b: | es : O us

( Imhoff D a L y L C8 E : \ G j 0 n s de Va | Gaz L Ï eee Nhbn f m ri bnuna des U t m uu R ( t téscbrei cs Q } mtâge à N { M n «Vil A, Dro inba i: . i » âruna rfolgen n p E | 2 ' i ee

E rures wege! rleygung der Wehrpflicht | Tho E 7x rar Wigy ‘aaciwo E I Der Q. Sef; eallhamer 1902 “Ne ni Freitag, den 25. April 2) alle, welwe Auskunft üb ben oder Tod S Dort

LDé } ocbene Berm ignabdme wur ry | 2168 Es VOLL A-DOLLLEE ur ZBornayn y E 2, a a oraohkt di o lonon 21 orthoilon t Roon K Düse orf, Judac G Í it - 1 blut der ee d n Feri fammetr vom Zet r Mspé , Sonnabend, den 28. Q »] : ul ford y achmittags 4 Uhr. CTYCDi dic Auf Vg k L L p E Ä S eo Z v: 24 spä âteste ns ! A / i Has

ruar 187 i r 1901 wieder aufgehoben tember 1901, 3ormittags 10 Uhr, bestimmt. De ultbeiß ann Geor chubert u dip i É - Duiditt,, el Ae botstermin ¡1E dente na Bag zu machen E als Geritä:

h Apel rncbur t í u, den 1 vtember 1901 Parchim, den pten 1901. }roßiwalbur [l das E der angebl tBteruihis : E I * | 2 ale, wae GSrban]z mig

V : Der Ki rít taat | rzogiiches Amtsgericht porjahrigen Dra | Srosnvaidur avyan : tllarung erfolgen wirt | falls big 1m dez Sochotütermin autteneethon | LAGDOO I L : | [465 Oeffeutliche Zustel lung.

Schaub CILTLLERDOS | tommenen oder verniqtelen Lobutger Si i mzalle uákunft ü eben oder Tod | widriaenfa m belauiten Erben aut Autuns dos Oberurbach, Gerichtsbezirks Schorndorf. ie Ebefrau Postbalters

t : n Sachen Fend die Besclaanabme m [ heine Serie 3. N | ubel der Velschollenen zu ertheilen vermögen, spätestens | Erbsdein obne Rücksicht bierauf ertbeilt werde Erben-Aufruf.

Immecte ri t un cor Vis Mae i Gauiea M t eric r. 2023 über ) M. beantragt im Au e s Lte ne atl q L ; E, R S 2E n der Nachlaßsache

i * 4 3 A f S A : s ) othen H » Qodanmieóh ult deli G F - es “s G in et l amen. wurde. i e ( ac

107 x 1 a nan ritt .! v? f L r t E G s V F E E 4 L TE ° ® & ugi Ä s i 5 Nuauit 14 j _Warnke von Soutr 2) Aufgebote, BVerlust- u. Funds | bicsecbst, ¿wed? Zwangöersteigerung wird Termin | Ynterlauter das Aufgebot des verlorenen Hypotbels ist 19 li, Michelstadt, am 15. August 1901

D tila : E Memté agenann r Garl i Großberzogl. Hess. Amtsgericht. bf S v De Ee

alz 194 s i lârung r ten Theilunasplan u Rornabn ries vom Lal 155 ver Las Im Beröffentlicht : 4 er f H i y mmlinge aufgefordert, ; spätestens binnen Aufenthalts et Diegel, 234 Swanznbaiel, geboren | \ahen, Zustellungen U, dergl. | eLerbäluna auf Sonnabend, den 28. Sep: | fe Lhel Lan 4 Blan 154 Ne ini F A E VEETEEL Teile S mbe, acn ie | Peteitaa B Det S c S e T au Î uen Zin n UPViI Ï Z s h L verebtiauna terber " “i renfall wu 1doähs

ÿ Fischer von Koten d. Fuld Va EPeL gerung, l eer Ke A g Uhr, bestimmt b ¿ Abtheilun | I bezn ; | E Pfleger Küfermeister Jakob Hagedorn hier Sadhen der TodeseMárung 3 Erbscein S außer ruar 1568 _Im Wege d A uitred Joi das in (Sr Ghorzoastd Fniüadel Frau Konzertneiiter Viarie Gichhorn, ged. 2 veri E n den nach ‘Ti auêtgewandertien Shriftian Klein, geb. 8. April 34 in Leuten- | ertheilt und sie be Hagelgans é i Berli der chburnev}eriira! i l Ul e i Aa A tat in Vobvurg eingelragene, miï 5/6 vom Bera 2A Däergesellen Johannes Otto von bac), im Jahre 1858 nach Amerika ausgewandert, Ern ONQUg! wüt ber 187 i initra r. 10 belegene, im Grundbuch von den | | L ; verzinéliche Darlehen von 35 : beantragî. ' ag eld, gebore n s a am 21. September 1848, | seither verschollen, n As i i m igen Derlins im Kreije Zederbarnim Dand 54 Zn Sal L ; via Me De Er E E f Mi 'Sanue! aforbart t ertláren s Der Verschollene wird auf- | 2) Johann Jakob Klein, geb. 22. Februar 1842 Johann Jakol ¡teste t ittwoch, den 22. Janu 1902, paleitens in dem auf den 1. April | in enba, im Jahre 186 nach Amerika aus- | in Vberurb ) Un 902, Vormittags 10 Uhr, vor dem Vormittags 11m Uhr, anberaumten Auf- | gewan und seither versbllen 2) f edri Dai,

ibneten Gerichte anberaumten 1ebotêtert i E otêtermine zu melden, widrigenfalls seine Todes- | zeht hie rmi it die Auffor erung Rut gereift

ci r e /

ries bi

Dea [A î L

- ¡D

tit t Tag fdie *. Vi

es

DANS

Gluth

et R A2 dar

n Au! ¿% A Ï “Or n TAIA E irt T4 T F Ÿ s q Í L Urfu: i i über Leben ode Ee Bn alle, welhe Aufs{luß | + an ershollenen, sich spätestens uf- hannes Karl Bäßler,

da ‘rderwodnha s A E E Er ai erm eral Tod des Verschollenen zu ertheilen | ge rmine zu melden, widrigenfalls ¡des- | 1851, nah Amerika gereist 12. November 1901, Vormittags 10 Uhr. Sonnabend, ‘den 2%, Se eptember 1901, Vor- | folgen wird. 5 ho E e CTgeyt die A ifforderung, spätestens in | erklär erfolgen wird: 4) Johann Thomas Schiek, Bon Aands- Cassel, den pt t ] h tas unterzeiwnete E tr. 60, Erde mittags 94 Uhr, befti Rodach (Herzogthum C oe S e ) | tem Aufgebotöter rmin dem Geri chte Anzeige zu machen. | alle, welhe Auskunft über Leben oder Tod | 1827, nach Amerika ; taî i i j net T. T ' l 2 Parchim, v! 1 Wricalt 5. 2 zertcht Sevtet i

(00

L i i. ati ¡dd

9E

ber 1901 H | beil K. tt ) E. iht Ot bach i 1901 E S n G S M : 23. November s MDeT 191 eriWouenen wu ertbeilen verm spätestens Wür Nachlaî t verurbacch. | L mit dor Y Königliches Amtsgericht. Abth. 2 ) botötermi lorid x n Forderun ormittags 9 ihr, m L

Ä im M uftaspl r 1 A 44 Í 1 Ap M 47 «#5 -- L508 A UTULL L à 1 di 11 C I4C int vi de I itl gr

em

i «45OT Ä v ch4 181 BEA T, è