1901 / 219 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

I E

L

ms ; - 5; T ; n Bala : 767 Kk zei x ien sind am 13. d. M. gestelli 6385, ni Transito f. a. B. Hamburg pr. Septbr. —,— Gd., 14. September, 10 Uhr 50 Minuten Vormittags. (W. T. B.) Brüssel, 13. September. (W.T.B.) (Schluß-Kursfe.) Exterieurs Statiftik und Volkswirthschaft. edt s fs „Hauptaufuarlane 367 #2 Le S Eeien rebtittia Ope E S vis E zucker E Ee T Gd., 8,20 Br., pr. Okt.-Dez. 8,174 Gd., | Ungar. Kreditaktien 621,00, Oesterr. Kreditaktien 619,00, Franzosen | 70/16, Italiener —,—, Türken Litt. C. 26,40, Türken Litt. D. 24,42, Zur Arbeiterbewegung. nebst Kolonien mit 30224 kg und Deutschland mit 2759 ks —1 Br, pr. Januar-März 8,375 Gd., 8,424 Br., pvr. Mai | 619,00, Lombarden 83,50, Elbethalbahn —,—, Oesterr. Papierrente Warschau-Wiener —,;—, Lux. Prince Henry —,—. ; j ifanishen Stahblarbeiter - Ausstand (vergl. Nr. 216 betheiligt. Die Bezüge von Mineralwasser, welhe ih insge- 22 ck 8621 Br. Ruhig. Der Wochenumsay im Robzucker- | 98,50, . 49/6 ungar. Goldrente —,—, Oesterr. Kronen-Anleihe r Antwerpen, 13. September. (W. T. B.) Getreidemarkt. Ü E h 2ta B New Vork nttactbeilt_ daß | sammt auf 1 663 147 kg beliefen, famen ‘zu 1661386 kg aus Vom obersch{lesishen Eisenmarkt berihtet die „Sthles “chaft betrug 44 000 Ztr. R L m L úa Enge ronn ees 92,50, Dn S Dn O Weizen LIUET Nopgen E arx zue, Gene e s 2 das Erekutiv-Comité der ‘vereinigten Stahlarbeiter sich in Pitts- | Frankreich. An der Restmenge von 1761 kg hatte Deutschland | Ztg.“: Durch den zunehmenden Wettbewerb von außerhalb beun- Hannover, R September, « L ' Provintal Aal r gg Pro- erng e , R ß t a aiten Ltt: 4 Be 173 Sas Br. bo S Saember 175 iges: gf Se per 18 Br. burg am 11. d. M. für die Annahme der Bedingungen erklärt hat, | mit 957 kg unter den übrigen Herkunftsländern den Haupt- | ruhigt, ist die \lesische Kundschaft zu der früher beobachteten ab. vinzial-Anleihe 99,00, leib 32.00, 40/ Dacuov. Stabtagleihe 10225 E T R 999 00 Al e'M re E 00 Nordb b a a s E Ba E. E 181 Be Nef Gémal s die von dem Vorsitzenden des Stahltrusts angeboten, von der Arbeiter- antheil. Au in der Einfuhr von Glas und Krystallwaaren nahm | wartenden Haltung zurückgekehrt. Unter diesen Umständen ist der 0/q Hannov. Stadtan E 4 redit - Obli “102 R 7 D/ Fb 0, Lb A3, SOIVO, I PLORIUN I OE s Sa 117 7E. O 4 A is S E schaft aber zuerst abgelehnt worden waren. Sollte der Verbands- Deutschland nächst Frankreih die erste Stelle ein; in diefen | IJnlandsbedarf weiter gesunken und beschränkt \ich darauf, nur das 49/9 unkündb. r 20. 40 Hannov Straßenbab lOblia, 91.00 Budapest, 13. September. (W. T. B) Getreidemarkt. | New York, 13. September. (W. T. B.) Bereits vor der Er- Vorsitzende Schaffer sih weigern, diesem Vergleiche zuzustimmen, so TBRATeN, E l enes E A) Frage Fe E Allernothwendigste anzuschaffen. u, Ans L der flotte Bedarf Celler Kredit genbahn-Oblig 91 50 E p ctwa Caen rens Aer 8 a en Mei E e Br A a Br, Ee etne E Ene ‘Fonds ee Lde A N Tofkafie le Creaiuua î as t G omitá Nornehme O ibn Þ eh 2) 1a 0D : nz\ay1g. n em nf\uU rande î die D C p z r 10/ a s i Ei s Ir 2 F „Â j 0A L W) 6 L. 6, L g der Hel ahre Ff DIaste Grregu will das Exetutiv-Comité, dem Vernehmen na, ohne ihn vorgehen. | BeEn und getrockneten Häuten, der fi auf 655 026 kg stellte L O be D R “Mie da Que tp Attien 470,00, Hannov. Gummi-Kamm-Komp.-Aktien 204,00, | pr. April 6,98 Gd,, 6,99 Br. Hafer pr. Oktober 6,54 Gd., 6,56 Br., | der PörfenkrWse emerkbar. Das Geschäft eröffnete in völliger Bn“ 2 ; war Deutschland mit 32590 kg betheiligt und tes mit | Sinken ausges{lofsen. Im allgemeinen is daher der Bes Hannov. Baumwollspinnerei-Vorzugs-Aktien 33,00, Döhrener Woll- | pr. April 6,94 Gd.,, 6,95 Br. Mais pr. September Gd,, muthigung. Posten von 1000 bis 6000 Stück wurden auf den Markt Land- und Forftwirthschaft. dieser Lieferungsmenge die vierte Stelle nach Frankreich, | \{äftigungsstand der schlesischen Werke, unter Berüsihti- wäscherei- und Kämmerei-Aktien Eo, L. „Hementfgbrik- Br., pr. Mai 5,14 Gd., 5,15 Br. geworfen und weitere Verkäufe von gen Haag solgten Notterdamer Getreidemarkt im A ugust 1901. Tunis und Belgien ein. Getrocknetes Gemüse und Mehl wurde | gung der gegenwärtigen wirthschaftlichen Lage, befriedigend, gftien 113,00, Ho e e ic 19350. een et Aktien A OO Morgen keine Börfe. I Bas od arf ie f E En T Der Kaiserliche Konsul in Rotterdam berichtet unterm 6. d. M.: | aus Deutschland in einer Menge ‘von 7429 kg bezogen. Die Ein- | wenn auch die erzielten Erlöse stellenweise viel zu wünschen lassen. Lüneburger Zementsadrl" E Hütte-Aktie ia London, 13. September. (W. T. B.) (Sc{hluß-Kurse.) Englische TOU ngevote. jicago, Peilwaulee and Sk. #alt-

S Gie TE , E A c s L : ; gz ee e R ) , cen 2 Ç ( -Y i f S i e i c / ; 6 9 ie ie ) Joi 8 Shic 0 N Fs P d cific- Weizen: Die französishe und die englishe Weizenernte ist unr e Artikels aus N lag O O) e Der Spei onseinga ng dst en LA für ne and- und Hannov. Straßen Rie E O E Brlaouias 21 ole Kons, 93 1 8 0/0 Reichs-Anl. 904, Preuß. 38 o Kons S bige baa Sra Pacif S L ao ZE E n nes ‘tativ sebr qut und quantitativ besser ausgefallen, als noch fkürzlich | gear en Bezugömenge von 9 V S E 460 QA4 Lo) 4 * | Fagoneisensorten, derart, day da2 rigen na ]chnelster 9/0 Arg. Gold-Anl. 947/s, 48 %/o Auß. Arg. —, 9/0 sund. Arg. 91: i: w: Wäh ‘ers c Stunde dd ies MEetbeiligten Kreisen Daenomien vil "Daher schwächte sich die | toffeln G D n (721 E O S E) I Lieferung orge aIET Ba tatuts in d A Ade Frankfurt 4. M, 13. September. (W. T. B.) SWhluß-Kurse. 2h De E 864 Md Ghinesen 97 4, 88 lo Gagvpter 1004, ftürmishe R A A D ag e hb Stimmung für Weizen allerwärts etwas ab. Das Angebot von Nord- | geringeren engen R (T 209 M) Und R 1 DANDENENIVTTEN, GEST E L E neymern 19. gut Wie garnt, aus V Redbsel 20,422, Pariser do. 81,00, Wiener do. 85,316 Gu: , 34 9/9 Rupees 643, Ital. 5 9/9 Rente 97/8, 9% | des Marktes ertheilten Kaufordres geltend und führten bei “den ; E 2 L T M, F at o A If kg). An der Einfuhr von Taback in Blättern oder Nippen, Besor niß daß eine etwaige Eindeckung für längere Dauer dur 2 Lond. Wechse 1 1 Es J 1 t kons. Mer. 99, 490/ 89 er Russen 9. Ser. 101, 4 0/ Spanier 6915 2 U 41) 8 g l 1 l Amerika und Rumänien blieb fortgeseßt bedeutend zu ermäßigten | (10 060 kg). E97 L SReltoR Deutsland i heblich S I, O S Starta nf ne 70/, Reichs-A. 90,40, 3 %/o Hessen v. 96 87,60, Italiener 98,80, Ga C x L 9 Q t 0 E 116 | \hwädsten Papieren eine Erholung von 1 bis 2 Punkten herbei. Preis i i iedrigen Seefrachten ihre Erklärung finden. | die sih auf 1440 527 kg belief, war Veul]chtand in er ebliherem | ¿wischen eintretende Preisstürze neue DÞser auferlegen könnte. Zur S0 Me E Ev C U Qa 99 Konv. Türk. 243/3, 49/9 Trib.-Anl. 98, Ottomanb. 107/s, Anaconda A T E B R R inte Sto Preisen, die auch in den niedrigen Seesen hre Grrlórung men. | Maße betheiligt; es lieferte 467 454 Lg und sand mit Bien Eu | Permehrung des ere af etráctliher Anslanbeordres, weite M 4% port: Anl. 25,80 S Blo art un 90000, Keno, Tut,” 24 00, | ly De Beers neue I6is1e Incandescent (neue) 1, Mig Tinto Der Markt behielt indessen seine unrogslmäßige Tendenz beh pi Nedwi Baare TITOHTA S. fuhrmenge nur hinter &merita zuru, as 9 90 Ae 2A ad | [egenbeit der Hereinnahme vetrahtucher Us andLordres, welche 49/0 E eo Ma E ‘gr “04 | neue 525/s, Plaßdiskont 25/16, Silber 27, 1898er inesen 835. dh t S E E a E, O N E 6 len Gnfiie U ter digarrennfuße ar Deut d | (E mi man auf Vie fiven Sorten, Jontern, a8 af UY Wo Bunmidte L100, Diasontg-amm, 17209, Dexadger Bank | otegunige Kogeboir Vehl, #1 nus gu micargeren Bosen 2e R E L E TOL Tien tale 10 Donau f. a. q. 74/75 kg . . - 165/163 einem Gesam bezuge In n Eren von g nur mit | die mittleren erstrecken. Dies wirkt gerade 1e: um so 163,10, Dar U mi, 172,00, Dresdner Dan | gelegentlihe Angebote. Mehl ist nur zu niedrigeren Preisen ver- N nittade ers ie Féhbiakeit zur Erholung \chie Nach Roggen e de Nachfrage beträhtlih geringer. Man E ea, Bier L Ge hon S A & woetttiass als die inländischen : Mentelentena en ein vor 1130, Miet, est. S e Kebrias e E Mais und E notieren fest. Shwimmender Mais zeigt A L i nas E a e oe M F erflärt dies aus den Geldverbältnissen am Weltmarkt, aus den ertrag- eblicheren Mengen nur noch aus Deutsrand ezogen ichtigeres Tempo in den Auftragsertheilungen an]chtagen. Hinsichtlich ung Fleftri tät 175,00 Schuckert 105,90 Höchster Farbw. 338/00. | gletsa 8 einen festen Preis. später wieder. Einige Papiere gingen weiter zurück als zuvor und ; T ; H Qende ß i ammten Biereinfuhr in Höhe von 2664961 kg entfielen | Grobeisen, sowie Wellen und starkem Konstruktionseise , Elektrizt (U, 190, 1 ,VV, An der Küste 3 Weizenladungen angeboten |pâte / ge Papiere ginge j als l reichen Obsternten in den wichtigeren Ländern und daraus, baß wiber | gUaun S i P S 7 e R len, | V ind ) : „n del} en Gußst. 162,90, Westeregeln 208,00, Laurahütte 179,60 i : der Markt wurde sehr matt; er erholte sich zwar abermals, jedoch » (F y a Q { f 4 595 530 kg aus Franfreih und rund 70 000 kg aus Deutschland. bt »8 1a wte Hor till zu: ein diretter NArbeitsmanc el ut ed Bg um Ul / J Es 1 1 96 0/ Java uckder TIofo 10 nomine N ben-Roh uder V L x / L L E ) : D 1 alles Erwarten am Monatsende aus Ost-Europa gemeldet wurde, M a L 10 000 Ez nad Alageri __| geht es nad z U; ELE Lange de o Ambarden 21,10 Gotthardbahn 154,00, Mittelmeerb. —,—, Bres- 0 ZU( ) non 1 U z nit in erheblihem Maße, \chloß fieberhaft erregt und nahezu zu den Frzeuge fänden fich anscheinend große Vorräthe aus | „,. An Honig hat Deutschland gegen 1 g nah Algerien ge- | guch in diesen Abtheilungen nicht zu verzeichnen gewe!en. Der Absaß Lomo e tobank 72,2 ier 835 ivatdis H loko 7 sh. 10 d. stetig. Chile-Kupfer 67!/s, pr. 3 Monat 675. | niedrigsten Tageskurse1 “Afktien- He L310 Stü Fen E E e, : vie M e UnbEriobiaenben Ernte- | liefert. An âtherishen Oelen und Essenzen, die noh sehr gangbar | nach Rußland bewegt sh in mäßigen Grenzen, allein, da si der lauer DiouteeS Ab r Tage L TY “D er Abit Mktien 195 90 E 14. Septe Auf die Nahruht von hem Zohe Me Kinley s Sd A Let R E E: ‘nas E edit i Oof s L S e MO i c C ) : i; ; R A LUA E 1 | wurden, wie „W. T. B.“ meldet, ie Börsen ge ossen. x O Sf O SBAO ea puri gehalten worden wae 9 ohe var 0120 B fiat Ramsbte hafen Deglan and | jo mas der Werke me tod ao ite dhe dee Y Pelfanhabn, 2e, Druidle Waf, 192-40 Nota Rarmardi | „gg "Pan! Hr Eiebelilot “us Üipert 100 Y. Aen: Merttberiühe, wilia und niger) Sah ivante erigen Eipare Bezahlt wurden für 2100 kg cif. Rotterdam: FFranftrei) zu gech D i O R Bl Eranb E B jon 1, bl. pro Pud rach! Landesgrenze hl. Berzollun 79 99, Dresdner Bank —,—, Berliner Handel8gesellschaft —,— 5000 B., davon für Spekulation und Export 500 B. Tendenz: ; A qa 73/74 kg August 129/127 F\. Schleifsteinen 11 neben Frankrei nur noch Deutschland allein be- | gufreht zu erhalten. Das Scienengeschäft ist dur den Preisdru 172,29) Ls E U R L! | Rubiaer. Middl. amerikanis ; R Go: Fe E kg A N P theiligt. Schiefer ist zum großen Theil aus Deutschland bezogen Ben die westlichen, außerhalb des Verbandes stehenden Feldbahn- Bothumer Gußstahl —,—, Dortmunder Union —,—, Gelsenkirhen | Ruhig Middl \he Lieferungen: Kaum stetig. Oktober

Le O A ! : +7 urden 28 T s Deuts z vei einer Gesammt- | Ahbruf auf diesem Gebiete d ¿ besondere Sorten bezi aussihten im Frühjahr, in der Hoffnung auf höhere Preise noch | sind, wurden 2500 kg aus Deutschland bezogen, bei einer Gesamn Abruf auf diesem Gebiete doch nur auf ganz besondere Sorten bezieht,

begehr und große Ankünfte im Nordwesten ein weiterer Rückgang zu J 4

E 1 „MlltoL verzeihnen. Der Schluß erschien jedo willig. Die Preise für 912 2 ; S 5 lk c L: : N - cli c —_ i i —_ L hütte 415 416/64 Käuferpreis, Oktober-Novem er 412/64—4B/64 Verkäufer- ais waren uf n ch 11 sti ere E teb ichte 1ngenüaende Erport- = m9 7 Dr 115 62 kg gegen 2000 kg aus Frankfreich und 985 kg aus der valzwe ausgeüb C veeinflukt w —,—, Harpener C2 vercian e LAUTaHU E y de y cal aren, auf noch günstigere Grnteberihte, ungenügende Sr

Ddesla Le E O 4 s Schweiz) S eents lieferte: DeutiGland: Hopfen hemishe Pro- E ee d E A p Pr E Portugiesen —,—, Italien. Mittelmeerb. —,—, Schweizer Zentralb. Fre O e Ee Pia nachfrage und geringe Abnahme der Vorräthe an den Seepläßen,

Donc | 20/ Ï / f N S SEs Ae: n : : / __De]chMa] M _VWber- M ck Anot E ; ; é 1 j i400 ; ä er Des mit S TL ae eite erwartet, daß Gerste als Ersab O Dot O A Farben, lid \chlesiens noch nichts eingebüßt Le Bit De As LOMIeE 4 rbr taa A ai lut Union G0 i fee, Maänz-April Ca Verkäuferpreis, Apr 1 Mai Aolee d P O reten) Gold auf 2a Sivan Guta AUE

für de Mais i Bf Menge éraat werden würde | Waschblau, Schweinsurlergrun Lake LZôpferwaaren, nament werden zu 105 bis 115 e je nah Gebiet per Tonne Grundpreis ab t 90 Ma E : : g LULIE Il. Y E h A ben theuecen Msn Mee E fe Tontrabiett- Jet stellt fich feuerfeste Geschirre. Kurzwaaren werden auyer aus Frankreich zum | Werk notiert. Ausfuhraufträge gingen zu 90 Æ per Tonne ab Werk Mexilaner A, Italiener —,—, 93/0 Reichs-Anleihe —,—, tbe E wollen-Wochenberiht. Wohenumsaß: Gegenwärtige Lr n g o E L G: auge s E Kervaus “Daf die Nachfrage nah Gerste zwar zugenommen hat, aber | größten Theil aus Deutschland bezogen, ebenso Uhren, vornehmlih | ein. Auf dem Trägermarkt werden die größeren Abs{lüsse auh Squeer 43. Se tember. (W. T. B.) Rüböl loko 62,00 Woche 40 000 B. (vorige Woche 45 000), wovon amerikanische 31 000 Weie auf London Q T Ae 991 s ee Berlí o T Ie niht in dem erwarteten Maße Die nicht begebbare Menge Gerste Standuhren, Musikwerke und Papierwaaren. Nähmaschinen, Werk- | ¿twas seltener, und man ist deshalb fortgeseßt bestrebt, die entstehenden 59 00. E E H n 34 000), für Spekulation 1400 (1000) für Erport 2800 (2100) Seb au | v Bie age) Sa L, DL Aflie Doi ( d age) drückt auf den Markt und auf den Gerstenpreis. Mais und Hafer | zeuge, O Aae E Je O Lücken durh Forcierung der Ausfuhr zu füllen. Der AOBORES D Tb en 13. September. (W. T. B.) 3 °/% Sächs. Rente 88,55 Ge wirkflihen Konsum 36 000 (42 000), "unmittelb. ex Schiff 46 000 Preferred 36d Seba e llen R Chicago Mil- ; ir f ; Gie oi - demishe und chirurgische Apparate sind gleichfalls von | steht auf is 1121 A ab We ch reis bei 500/ SDEeNn, 19 e \2De S. D )|. ren 199, a Lu é 3, ( ; 8, ic - konnten im Preise anziehen. Bezahlt wurden für 1000 kg eit. S v7 48 gische App glei E A L Hs L eh ge S Sue 4 D Ls ho 34 0/6 do. Staatsanl. 99,90, Dresd. Stadtanl. v. 93 99,25, Alla, Co 11 R N Us G Ae s waukee und St. Paul Aktien 155, Denver und, Rio Grande VSHEEAN sische 60/61 kg per Hektoliter August T1 Au mit anderen deutschen Artikeln sind Einfuhrversuche gemaht | notiert. Auf dem W alzröhrenmarkt lassen die Preiserlöfe bei deutsche Kred. 163,00, Berliner Dun 7 Dresd. Kreditanstalt 292 000 (396 O W ais ip f i oes O (04000), referred 904, Illinois Central Aktien 1424, Louisville u. Nashville Er ILE eue Ea O E R Dau T us worden, insbesondere mit Schiffhen zu Stickmaschinen, Gas- und | der Rabattbasis von 65 %/% zwar auch noch Teinen lobnenden Nutien —, Dresdner Bank 126,75, do. Bankverein 103,25, Leipziger do. | S4: [obi MENTANE 294 000). | Aktien 1004, New York Centralbahn 1494, North. Pac. Preferred Donau O) s o 5 s ; E Masserleitungsartikeln, Christbaumshmuck, Lichtpauspapier, photo- | zu vóG ift die Beschäftigung wenigstens eine ausreichende Be, 4,60, Sächsishe do. 118,00, Deutsche Straßenb. 153,10, Dresd. Schwimmend nach Großbritannien 69 000 (23 000), wovon amerikanishe | Northern Pacific Common Shares —, Northern Pacific 39/6 grap Apparaten und Artikeln, Brunnen- und Maschinenbau- verd in Gasröbren ca Nahfrage eine gute geworden. Der Straßenbahn 173,00, Dampf\ciffahrts-Ges. ver. Elbe- und Saalesch. 62 A v4 Wei d Mebl L béel al x Bonds 714, Norfolk and Western Preferred 85, Southern Pacific Hafer Petersburger 46/47 kg, August 63/64 materialien, Linoleum, Sodawassermaschinen, russishem Spiritus, | G robbledmarkt nimmt gleichfalls einen befriedigenden Fortgang, 135,00, Sächs.-Böhm. Dampfschiffahrts-Ges. —,—, Dresdener Bau- via R Á Sia eizen und Mehl unverändert, Mais amerikan. Aktien 54s Union Pacific Aktien 944, 4 9/0 Vereinigte Staaten Mehl Während des ganzen Monats war die Stimmung für E L E B A Schreib- | seitdem sich die Ausfuhr Bes leichter gestaltete. S und alen T 13 September. (W. T. B.) (Süluß-Kurse.) Oester E ea 18 A S G) 19% Water Aiilar 6 Des “cas 138, Silber, Commercial Bars 583/z. Tendenz für ee L Ot S UOIERLT a ito Nroiso Hlot en i if maschinen, Einrichtungen ele trier BVDeleuchtungsan1agen, ?Feuer=- Va onbleche werden noch ut \vezifiziert; Kesselbleche aben n f s Ss a E C NEN A E ; - 1 40 L R E IDEOT 9, : . i; ; : j a freihändige und E ELS se Fh Preise meien In E wehrgeräthen, Möbeln, Dampfpumpen und Maschinen, Metallreklame- Äinacaen iaGgelassen. ee t für das Inland 130 bis 140 4 reihishe Banknoten 85,30, 3 0/0, Sächsische Rente „38,20, 34 9/0 do. | 20r Water courante Qualität 6/s, 30r Water courante Qualität 74, Waarenbericht. Baumwolle - Preis in, New York 8s, Sorten „unverander L E D roiSabf í p belaisdh vlakfaten, Chemikalien und Drogen. Grundpreis pro Tonne ab Werk. Aus dem südlichen Ausland®gebiet Anleihe a Leipziger Kreditanstalt-Aktien 163,25, Kredit» und | 30r Water bessere Qualität 77/8, 32r Mock courante Qualität 73/s, do. für Aeserugg pr. November 7,41, do. für Lieferung pr. Januar Preidausslag von 1 ae E t ische "Bala Hierzu möge Folgendes bemerkt werden: Wenig oder gar | gingen wieder einige umfangreide Aufträge zu 110 bis 115 4 ein. Ju Sparbank zu Lelpzig —,—- Leipziger Bank-Aktien 4,65, Leipziger | 40r Mule Mayall 7}, 40r Medio Wilkinson 94, 32r Warpcops | 7,44, Baumwollen-Preis in New Drleans 7/16 Petroleum Stand. 1. Dualitat, [ranzonchem L. Qualitat und ameritant[@em Pa feine Aussichten, der französishen Konkurrenz wegen, haben Fein ble ch 1e châft herrscht eine angeregtere Stimmung, Die 5 Hypothekenbank —,—, _Sächsische Bank-Aktien 118,00, Sächsische | Lees 72/s, 36r Warpcops Rowland 77/8, 36r Warpcops Wellington 8, | white in New York 7,50, do. do. in Philadelphia 7,49, do. Refined ar, eut unbeträchtlicher. f ; i Scifchen zu Stickmaschinen, ferner Christbaumshmuck, da die T in ausländisden und inländischen Feinblechen ind befriedigend: Boden-Kredit-Anstalt 115,50, Casseler Jute-Spinnerei und -Weberei | 40r Double Weston 83/5, 60r Double courante Qualität 11?/s, 32r 116 | (in Cases) 8,90, do. Credit Balances at Oil City 1,25, Schmalz __ Umsaß während des Monats und Preise am Monatsende waren | eihnachtsfeier mit dem Christbaum wenig Eingang gefunden die Preise haben si aber im allgemeinen nod nit erholen können. Man 160,00, Deutsche Spiten-Fabrik 208,00, enger Baumwollspinnerei- | yards 16 X 16 grey printers aus 32r/46r 183. Nuhig. Western steam 9,75, do. Rohe u. Brothers 10,00, Mais pr. Sep- für den Doppelzentner cif. Hotterdam: hat, Spiritus der hohen Zölle wegen, Feuerwehrgerätbe, da die | fordert 125 &Grundpreis, für Spezialmarken 130.4 pro Tonne ab Werk. Aktien 152,00, Depe Bamngger inne ftien 140,00, Leipziger Glasgow, 13. September. (W. T. B.) Roheisen. Mixed tember 61!/s, do. pr. Dezember 612/s, do. pr. Mai 623/32. Rother

Der Arbeitsstand bei den Walzdrahtwerken und Drahtstift- Wollkämmerei —,—, Stöhr u. Co. Kammgarnspinnerei 135,00,

Mais mired August .—. + ck «+ : Ue - bit Gal For (Galaß-Foranian) August . E gravhischen

Preis für den Feuerwehr fich in den Händen der Stadtverwaltungen be-

C s EA i s numbers warrants fest, 53 E d. Käufer per Kasse, 53 sh. 8 d. per Winterweizen loko 753, Weizen „Pr. September 74, do. pr. Verkauft wurden Doppelzenter findet und diese alles Nothwendige aus dem Mutterlande kommen | fabriken hat noh keine merfklibe Einbuße erlitten, obgleich fich aus Tittel u. Krüger Wolgarnfatre A E LREAE, laufenden Monat. (S@hluß.) Mixed numbers warrants 53 sh, | Oktober 73*/s, do. pr. Dezember 75}, do. pr. Mai 79. Getreide- 2 | cif. Rotterdam lassen. Artikel der Gas- und MWasserleitungsbranhe kommen als | in diesem Zweige die Verkaufsaktion gegen den Herbst etwas ftiller spinnerei 0,9, enourger ien-Brauerei 170,00, Hallesche Zucker- | 104 d. Middlesborough 45 sh. 3 d. fracht

S ET e Sadck zu 50 kg

N - . , c e a T L a d L A p e J i, Y e , 72,7 s ? 4. C d E Fl. Bedarfsartikel in Algerien vor, ebenso photographische Apparate und | zeigt. Auf dem Roheisenmarkt sind Veränderungen nicht zu ver ae E E LeVUIer Gemertfabrit Halle D Tini Die Artikel sowie Fahrräder. Küchengetäthe, Artikel der Beleuchtungs- | zeihnen. Die Bestände drücken noch wesentlich auf den Markt; u] tis. B, g

nach Liverpool 3, Kaffee fair Rio Nr. 7», 58, do, Rio Vorräthe von Roheisen in den Stores belaufen sich | Nr. 7 pr. Oktober 4,80, do. do. pr. Dezember' 5,00, Mehl, De llsatts. Akkien 225.00, Mansfelder K 370 i auf 58 370 t gegen 91438 t im vorigen Jahre. Die Zahl der im Spring-Wheat clears O0, Zucker 34, Zinn 25,45, Kupfer 16,90. 7 er 5 î ch î ; 3 ita on : ; : . 2: .—- c : sl ë L : : C abi j Ä D 2 : R E S » 11 - M , ck7 N Deutsches - branche, Eisenwaaren, sowie Chemikalien und Drogen ind bereits ein- | immerhin zeigen jedoch die Verhältnisse, dank der erfolgreidjen Gas eie 10s Sol c3l brik "129 Un a t ¿ Dei t 6 e eiger | Betriebe befindlichen Hochöfen beträgt 81 gegen 82 im vorigen Jahre. Daumw ollen W ohenberit. Pufuhren in aller Unions- E E A F efübrt worden und haben auch Aussichi, ihr Absaugebiet zu erweitern. | Thätigkeit des Syndikats, eine F-stere Grundlage, und n lid in araffin- und Solaröl-Fabri 9,9, „Kette eutsche chiff- ta 13 Septemb M. T. B L o. hâfen 61 000 Ballen. Ausfuhr nach Großbritannien 33 000, nach Holländisches Superior . 11—11,50 E lich S Mad X Staßfurter Salz nel Tos aud Ta Hgten dee ta wn E T E S trchri name Preit, M ahrts-Aktien 81,75, Kleinbahn im Mansfelder Bergrevier 70,00, | Paris, By 7 V d (W. T. B.) Der Rentenmarkt lag | pem Kontinent 17 000; Vorrath 223 000 Ballen t E | 10! G ntlid war Nachfrage nah Staßfurter Salz, sel de s0ude et | Gießereiroheisen machen die Umsäße gute Fortschritte. je Preié- E! el mf N : 0 eute vorwiegend s{chwa Spanier waren auf die weitere Ver- Ert e A E L 4 de 1. Qualität I 10—10,50 Jtament War p Mea Lattós E R C pu. Le erei C elten mc 0e Be gu d 1 CNTTLLE I FTCIS fe Loiy r Stra enba n 141,75 Lei iger ektr Del o eg ac. DP( C Î s ellere Dr L E K c E 5 M S U Ai voile Belgises Superior 11—12 potasse. Ausficht auf Absa§ haben ferner Papierwaaren, Maschinen | lage hängt natürlih von den Konkurrenzverbältnissen ab. Auf den DON E Straßenbah 75, Leipziger Elektri]e Straßen- \{lechterung der Valuta neuerdings zu Anfang gedrückt, konnten \ih | 5,4, Chicago, 13, September. (W. R I Die Weizen pretse Db "iet 75 7 10—10,50 und Maswinentheile, Metallwaaren, Glas- und Krystallwaaren, Kurz Alteisenmarkt gehen die Preise, infolge des starken Angebot, ayn (9,90. i e a MR a i aber sväter etwas erholen. Portugiesen lagen relativ fest. Rio Tinto seßten im Einklang mit New Vork {on niedriger ein und mußten D Ho8 uan e 10.50 10 75 waaren, Spitzen, Bänder und Trikotwaaren immer weiter herunter | E s 3 E _, Bremen, 13. September. (W.T.B.) Börsen-Shlußbericht. wurden auf die ungünstigen A edit ace das Befinden Mc Kinley?s später auf Verkäufe noch weiter nachgeben, {lossen aber willig. Französishes Superior O —AD/EO An Waaren. die von Frankreih und au von den übrigen Ländern E V uan E: - Sthmalz höher. Wilcox in Tubs 481 -, Armour shield in Tubs ebote: d Ho cen bli ; Dei G Ddmi i cie! ä 2A, Die Preise für Mais fielen durchweg auf die Mattigkeit in Weizen E 4 920 C M Gl SIULLEI, b E E R m 482 4 d Mark i Dovpveleimern s A Sveck fest angeboten und standen erheb niedriger. oldmitnen erschienen 1CD- its M E B U L M8 “+04, T Q E ; c Europas auf den alaeriscen Marftt aebracht werden U n dere Ne E j L, : : Í 3 291 4) an ere carilen in a 9 08 s Spe Tel . babft und fest Eastrand 1921 RNRandmines 1069 und wentg Nachfrage, {lossen jedo ebenfalls W illig. 2 é Ungarisches E U 6 000/2 c 997 fubr Deutschland nicht betheiligt ist, sind vorzugsweise zu nennen: Nai einer im Inseratentheil der heutigen Nummer d. Bl. enb Short clear middl. loko H, Oktober-Abladung 464 Z. Kaffee | (Schluß-Kurse) 3 0/ Französische Rente 101,77, 49%/ Italien Weizen pr. September 67/4, do. pr. Dezember 70i, Mais ver u „1. Qualitat ur 10 Kuvfersulfat, Kupfer- und ? Eisenoryd, Borar, eife, raffin, | haltenen Bekanntmachung der Direktion des Landwirth} cas! unverändert. Baumwolle matt. Upland middl. loko 444 s. Rente 98 S5 30/6 Portugiesische Rente 26,05 Portugiesische Tabatck- Dezember 56'/s, Schmalz pr. Oktober 9,424, do. pr. Januar 9,121, Amerikanisches Patent . E ArAN 10,79 : Linoleum. Wachsleinwanl dinen, Lofomobilen. Land- ichen Kreditvereins im Königreiche Sachsen werden die a8 Kurse des Effekten - Makler - Vereins. Deutsche Obligationen 518,00 4 0/ Russen 89 S A0) Russen 94 —,—, | Spe short clear 9,274, Pork pr. Januar 15,75. : Straight ge 155 00 De | e ktAottHidhe Maschinen werden tbeils aus Engl eilt . Oktober 1901fälligen Pfandb rief-Zinsscheine des genannia Dampfschiffahrts-Gesellschaft Hansa 132 Br., Norddeutsche Lloyd- 31 0/4 Russische Anleibe V4 fd 3 0/ ‘Russen 96 O spanische Rio de Janeiro, 13. September. (W. T. B.) Wechsel auf N n E Ea | aus Amerika nach Algerien gebracht , umwollaewebe aus | Vereins, owie die 8geloosten und zu derselben Zett zahlbar Aktien 113 Gd,, Bremer Vulkan 1524 Br., Bremer Wollkämmerei A Anleibe ¿C Konv 9 Türken 24,92, Türken - Loose London 102/32. A RumänisWes . . . . . « + | A Sor Ber ei MNaselin aus Belgien, kondensierte | Pfandbriefe de rien X1, XIII A, XV, XVII und XIX b 170} Gd., Delmenhorster Linoleumfabrik 162 Br., Hoffmann's | 10400, Meridionalbahn Desterr. Staaisb. —,—, Lom- Buenos Aires, 13. September. (W. T. B.) Goldagio 130,90. Rue ee ooo | | E s A ibnen A uud Nas aus errei reits vom 16. September d. I. ab \pesenfrei eingelo\t, und zwar U Stärkefabriken 170 Br., Norddeutshe Wollkämmerei und Kamm- 00, Meridic ) (e) Wenarr. Sao —/—, Lom 4 ; é ne L E un ausg CITeTILeld). Berlin bei de onera irektion der Seehandlungs Societät, bei der garnsvinnerei-Aktien 136 Gd | barden T E R 0A E: France ' 1030. de E, E Verkehrs-Anstalten | In Farben, w ndîgo, ( esten Cinfubr neden anca Ke j GIIGSE PEEEEs E E RoLRL E L Ee 2 B. ane 526 g L ais 103 Heera 914 ( s Verdingungen im Auslande. In Farben, wie JZndigo, an e eid sehr wohl konkurrenzfähig | Bank für Handel und Industrie, sowie bei den Firmen Lte Hamburg, 13. September. (W. T. B.) Shluß-Kurse. Hamburg. | Geduld 13950, Rio Tinto A. 1327, Suezkanal-A. 375% Privat: T F hei ; T F | ga , L §4 e e Pana N i E I ï » Fan Y omi id nas t ob! U. . un Nober ars{auer u. (O0. le S Iokfanntmac 4 Kommerzb. 105 O), Braÿ/. Bk, Le D, uu E Lübeck-Büchen 138 90, diskont 113 d ' R A it k. 206.12. Bei ( di ‘Pl’ 1999 Laut Telegramm aus C öln (Rhein) hat die :1w eite esterreih-Ungarn. E I 4 ie am 11. September d. I. erfolgte Ausloosung von Pfan? A.-C. Guano-W. 79,50, Privatdiskont 2*/s, Hamb. Paetf. 114,50, | Fs. 116 R E E t QR D a. dts. Pl. 122%6, | englische Post über Ostende vom 13. September in Coln i k y i y N ordb 2 ç 2 : = Ms. a. Îtal. 32, Wchs. London k. 25,204, Schecks a. London l KBA, XIL XIY, AVI, A Nordd. Uoyd 113,00, Trust Dynam. 39% Hamb. Staats- | Z7 55 S Was du E L S

(

93 000/

CYT

S

I

D f Ron ui l

+ 4 qu 8

L p wie! E M e Aan

f t ,

L y g E : ¿ 1 E n Mnsc L m N H Novrlin fthor Gildoäsheoi Ar G L R, b nl. §9,10, 34% do Staatär. 100,70 Nereinsbank 159,00, 60/6 | 25,224, do. Madrid k. 347,50, do. Wien k. 104,31, Huanchaca 95,75, | A S L s En E e: Fe aguánarE o Qu Hildesheim wegen E i e E n M ant 199,00, 6 °/o | Sarpener 1230,00, Metrovolitain 622,00, New Go M. 6 | Zugverspätung in England nicht erreich 1. Gold-Anl. 103,00, Schuckert —,- 34 0/9 Pfandbriefe der Harpener 123( ,00, Metrovolitain 622,00, New Goch G. M. 64,00 ug : g i

L

E emeine

Mis

ändi ; : ' - | Betreidemarkt. (Schluß.) Weizen schwach, pr. Septbr. 21,0: inländischen Vereinsbank —4 amburger Wechslerbank 97,00, Bres- | pr bl e Mare E Vas Pr. eBbrit auer Diskontobank —,—, Gold in Barren pr. Kilogr. 2788 Br., | 5525 Rogaen rubia, V p E E E s R Ta 97 d E Ua N on Y Ta e S0 (E | 9935. Roggen rubig, pr. Septbr. 15,40, pr. Januar-April 16,00. | Bezirk Cöln von Aftnhor 1901 enthält f 2/04 Sd. Silber in Barren Pr. Kilogr. 80,15 E (9,69 Gd. e Mebl c wach, vr. Sept. 97 25 pr. Oktober 97,45, pr. Nov.-Febr. À ezirk ( öln vom L g LToDeTr 1901 entgalt L Wechselnotierungen: London lang 3 Monat 20,31 Br., 20,27 Gd., | 57 gr vr. Januar- April 28 40 Rüböl rubia pr S vtbr 691 ck E ARE y l Uge: Pz. 2013, 9,1 N 6) c 9 § & Ti c - j He s L Jy“ , ä ) T, CDTDT. “6, 9 7 u I 4 7 20,29 bez., London kurz 20,43 Br., 20,39 Gd., 20,415 bez, London Öktober 63 pr. Septbr.-Dezbr. 63, pr “Sanuar-April 630 | pIs 4 \ i Es Sicht 20,45 Br., 20,41 Gd., 20,43 bez. Amsterdam 3 Monat viritus fest, vr. Septbr. 284, pr. Oktober “99, pr. Septbr.- L A A0 SSTEUIAU, Ga ) Kreuzau, 8,2% 11 167 10 Br., 166,80 Gd., 167,25 bez, Oesterr. u. Ung. Bkpl. 3 Monat ir He R - Mao Aril 36 . Vlktober 29, j Werktags. n Wegfc mmende je 9: & 84 35 N 2 gr 9% hex Maris Si 1159 P G “91 « Januar. U. ab (öln, 3 in magen a, 6,34 ab Remagen 007 e” Ee Bacleurs 3 A Da, N E E 213 4 obzuckder. (Scluß.) Ruhig. 8809/6 neue Konditionen 21,50 | S 7 E 7 : E es E T E R OBS i F : N oi fo ude hehaubte N C 00 y M E Œœ ai Sicht 422 Br., 419 Sd., 4,214 bez, New York 60 Tage | Sli Be e Lr He Del Jan: Æ1/4, pr. Jana | (00 (0,14 Br., 4,15 Gd., 4,17 bez. ®) Kassa, kleine. e E O E E S E E „Zan. 20 /9, Pr. ZAnuare E 106 (( »èho Motzon rubia Títeinifdhe ls 168 c Brü j eidemarktk._ Weizen rudig, holsteinischer loto 155—163, . Petersburg, 13. September. (W. T. B.) Wesel London | Orühl : aa 125,00. Roggen ruhig, fsüdrussher matt, .cif. | (g nate) 93.95, do. Amsterdam do. do. Berlin do. 45,977 (4.03 ab M } 98—100, do. loko 101 104, medcklenburgisher 130—137. ck8 auf Berlin 46274 Wesel Yaris (3 Monate) 37 30 (H EaTó c D ) B i f arl b L bd “«, L Ï N _— T A v I -. Li 051 j Î t, 127, La Plala 103, Pajer eng. Gerste ripatdiékont 54, Russ. 40/0 Staatsrente 96/4, do. 40/60 kons E Rüböl till, loko 57. Spiritus still, pr. September | Fi-nbabn-Anleibe v. 1880 do. 40/, fonsolidierte Eisen» 4 tom ho aks 9 q «kor. M ck 9 s VAA/ L SLHLATA - ' 0 ° Cn Pr. September. Oktober 14 134, Pr. Oktober November Anleibe von 1889—90 1493 do 21 0/, Gol Anleibe vor 1894 i pr. November-Dezember 14—134. Kaffee behauptet. Umsay E” n R 91, 00. 35 /0 Dl d-Anleti von 5: Sack. Petroleum stetig, Standard wbite loko 6,9: n s 0. D “I Prämien-Anleihe pon 1864 470, do. 5 9 Pramien- Bai CTEDSEITIN JET Ie A ED ZOYLLE ZERN SpEe, e ¡leibe v. 1866 358, do. 49% Pfandbriefe der Adels-Agrarb Kaffee. (Nachmittagsbericht.) Good average Santos pr. Sep- z tr Prt Pfandbriefe 934 Asow-Don Kommerzbank r 27} Gd,., pr. Dezbr. 284 Gd., pr. März 294 Gd., pr. Mali E L E LOT, BIDIDeL/ON M Rubig. Zuckermarkt. (Schlußbericht.) Rüben-

-

Der endgültige Fahrplan für denEisenbahn

e

E E aus: fra E A A E p

P S Salt A a R R (d :

Gs A L A ad e 01 A x

ü

97 ti F

20 Cu, Stute l pn ä

"utte E u

t

E n,

- E r E P

.

l R: ee

enkr i St. Petersburger Diskontobank —, do. Internat. Bank 1. Em. 290 bi Na Âa a E 0. Privat-Handelsdc . Em. Rus. Bank für auswärtige jucker 1. Produkt Basis 889/45 Rendement neue Usance, frei an D Drn: Da EDa A b "2 S Dane jur AULEH gen d _ - * j _ # ï J V Lit « V a. Hamburg pr. September 7,874, pr. Oktober 8,15, pr. Dezember ais et A gu “a METIVGN 7 9 eg ( rirag auf 1 i Máâr14 8,45, pr. Mai 8,574, pr. Juli 8,70. Ruhig Produktenmarkt. Weizen loko „—. Roggen lolo 6,90 y enot Golké iu d R ans am d Q ç L s E aile l n E s _OBYAY ia 710. Hafer do. 7,80—8,00. Leinsaat loko 21,20—21,70 Hanf Ï 11 ê L Ï L A 1 inm D I 1 En 13 September. {(YR Í »+4 (Sc{luß-X tri O bi #4 O Wh N i A L L 7A i Le L V, Lan , 13. Septe ¡4 . V. S ¡¿-Kurse.) ester- : Ï y Í Handel und Gewerbe. CTtaritänberunaeu i ott. Muabau 4 notiert dit Ern igéfonds-Konto fur reidishe 41/1 9/9 Papierrente 95,90 Oesterreichische Silberrente | 1°fo Talg loko —, pr. August loko —. E DER Y y : mit 1 : / Aae oute 11 Dai 4 m BUEE Mailand, 13. September. (W. T. B.) Jltalienishe 5 % A 8 Gas ta diaui | “R E E ais band Ad. i 10 Bed i 4 esterreibisde Goldrente 118,90, Oesterreichishe Kronenrente A 01 MDitdafons T A S “15 v d ih amt î 1 Cr Ï 1 m I ( CLOLUHNMN L140 4 L 14 G x ® Una rische Goldrente 118.65, do Kron A 99 50 Oesterr Rente 102,025, Mittelm erbabn J („VO, M rißICnautr 717,00, ten für Handel und Ind i t. 7 } der Verordnung 3 n 1901 da 3 ndert e O A G fr E E E R I Y Mochs uf Paris 10390, Wecbse uf Borlin "G 171 Van Loose 140,50, Länderbank 399,00, Oesterr. Kredit 619,50, Union- E ar en 108,90, Sea au Dertin 125,104, Danca ,00, Ungar. Kreditb. 625,00, Wiener Bankverein 430,00 I S 0 gar. t 25,00, Wien Bankverei } M ahrih 18 Sentomke m D A auf Brie 49 96, Nordbabn 382,00, Buschtiehrader 1002,00, Elbethalbahn Si T i on 4 pee ui E (W.A D in Wey et au Pas G - L g “5 ch D E A BOH O ? Ì Y Ao A O, Ferd. Nordbabn 5510 Oesterr. Staatsbahn 620,00, Lemb.- C1 abon, PTember (B. T E f olda o d

Ÿ jernowiy 522,00, Lombarden 84,00, Nordwestbahn 456,00, Pardu- Zürich, 13. September. (W. T. B.) In der Sil

bitter 376,00, Alp.-Montan 336 00, Amsterdam 197,30, Berl. Scheck | Kommi] sion zul Vorberathung des Rüdcka

D, V Lond. Scheck 239,25, Pariser Scheck 94,90, Napolcons 19,02, ostbahn wurde beschlossen, bei der morgigen Tagung d bag eR 117,16, Russ. Banknoten 253,25, Bulgar. (1892) 93,75, | raths die Annahme des Rückkaufs zu empfehlen

ima Murany 396,00, HArürer L: , Prager Eitentnduîtrie 1430,00, Amsterdam, 13. September. (W T. B.) (S@(lußz-Kurse.) 4 nderger Patronenfabrik —, EStraßienbahnaktien Litt. . | Russen v. 1894 61'/», à zoll. Anl. 9 h 0/, garant. Mex. Eisen V, Litt. B. 224,00, Veit Magnesit —, Pester Vaterländ. | bahn-An N jaran ransvaal-Eisenb.-Vbl. 92

Komm.-Oblig. 49/5 91,75, do / sel auf i i lar ier li Marknoten 5! A

V r p

44

auf London

Weizen r - 16 Hr L (Hck g 7

aîer pr

4