1901 / 219 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[46690] Oeffentliche Zuftellunn

Fn Sachen des Fabrikanten Max Kießling in Weimar, Prozeßbevollmächtige: Rechtsanwälte Mardersteig daselbst, Klägers, gegen Lorenz Strobel in Dresden, jeßt unbekannten Aufenthalts, ladet Kläger den Beklagten anderweit zur mündlichen Ver- handlung des Rechtsstreits vor das Königl. Amts- gericht zu Dresden auf den am 29, Oktober 1901, Vormittags ¿40 Uhr, Lothringerstraße 1, 11, Zimmer 206, anstehenden Termin.

Dresden, am 12. September 1901. | Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. [46760] Oeffentliche Zustellung. i

Die Eigenthümerin Wittwe Wilhelmine Meier in Nixdorf, Bergstr. 19/20 zu Nixdorf, Prozeß- bevollmächtigter: Rechtsanwalt Jacobsohn zu Nir- dorf, klagt gegen die Tischlermeister W. Kunow und G. Mann, früber zu Nirdorf, Steinmeßstr. 39, jet unbekannten Aufenthalts, unter der Behauptung, daß die Beklagten dur schriftlihen Vertrag in dem Hause der Klägerin zu Rixdorf, Steinmeßstr. 39, zwei Werkstätten für den jährlichen Miethszins von 750 6. gemiethet haben und mit der Miethe für die Monate August und September 1901 im Nü>stande sind, und daß ihr, der Klägerin, noch ein Erstattungs- anspru<h für reparierte Fensterscheiben zustehe, mit dem Antrage, die Beklagten zu verurtheilen, an die Klägerin 58 M. nebst 49/6 Zinsen seit dem 1. Sep- tember 1901 zu zahlen, die Kosten des Nechtsstreits zu tragen, und das Urtheil für vorläufig vollstre>bar zu erklären. Die Klägerin ladet die Beklagten zur mündlichen Verhandlung des Nechtsstreits vor das Königliche Amtsgericht zu Nixdorf, Abtheilung 1b., auf den 25. November 1901, Vormittags 9 Uhr. Zum Zwre>e der öffentlihen Zustellung wird dieser Auszug der Klage bekannt gemacht.

Nixdorf, den 9. September 1901.

Bußler, Aktuar, : Gerichtsfchreiber des Königlichen Amtsgerichts.

3) Unfall: und Zuvaliditäts-2. Versicherung. Keine.

4) Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2.

[45219] Güter-Verpachtung. Die der Königlichen Ritterakademie und dem St. JIohannis-Stift hierselbst gehörigen Nittergüter Wolfsdorf und Geiersberg 2 F _ My 09 go im Goldberg-Haynauer Kreise, ca. 27 km von Liegnitz und 5 km von Goldberg belegen, zusammen enthaltend 2 ha 25 a 76 qm Hofraum und Baustellen,

500. Aer,

34.80 Gartei;

23... 6. Wissen,

E E

88 ,„ 58 Unland,

Buchstabe D. Nr. 829 849 873 878 896 912 932 993 1017 1048 1091 1119 1183. ;

Die Inhaber werden aufgefordert, diese Anleihe- scheine unter Rückgabe der no< nicht fällig ge- wordenen Zinsscheine und den Anweisungen dazu am S. Januar 19602 bei der diesscitigen Kreis-

Kommunal-Kasse, Friedrich Karl-Ufer 5 hierselbst, "

einzulösen. Ueber diefen Tag hinaus erfolgt keine weitere Verzinsung. Die Einlösung kann au< {hon an den Geschäftstagen vom 9D. bis 28. Dezember d. Ihrs. erfolgen. Nückständig find noch: Einlösungstermin: 2. Januar 1899.

Anleiheshein von 1881 Buchstabe A. Nr. 87

über 2000 M. Einlösungstermin : 2. Januar 1900.

Anleiheshein von 1875 Buchstabe A. Nr. 33 über 300 M.

Anleiheshein von 1879 Buchstabe B. Nr. 54 über 1000 M. Sa

Anleiheshein von 1881 Buchstabe C. Nr. 540 über 500 M.

Einlösungstermin: 2. Januar 1901.

Anleihescheine von 1879 Buchstabe B. Nr. 71 über 1000 A, Buchstabe D. Nr. 535 583 668 über je 200 M.

Anleihescheine von 1881 Buchstabe B. Nr. 169 über 1000 (, Buchstabe C. Nr. 675 728 über je 500 A.

Berlin, den 24. Mai 1901.

Die Chaussee-Baukommission des Kreises

Niederbarnim.

[2] Bekanntmachung.

Von den unterm 13. Juli 1882 Allerhöchst privi- legierten Anleihescheinen der Stadt Danzig sind bet dex am 18. März d. Is. stattgehabten Ausloosung zur planmäßigen Tilgung für 1901 nachstehende Nummern gezogen worden:

a. 9 Stü Litt. A. à 2000 M. Nr. 035, 061, 111 196, 422 432/ 436/439, 449;

b. 17 Stü Litt. B. à 1000 Æ. Nr. 10, 104, 149, 160, 153, 218/219; 222, 299, 300, 308/309, 310, 343, 385, 464, 500.

c. 30 Stü Litt. C. à 500 M. Nr. 0040, 0045, 0077, 0255, 0284, 0287, 0291, 0423, 0498, 0586, 0593, 0712, 0727, 0786, 0885, 0902, 0914, 0916, 0973, 0978, 0994, 1052, 1085, 1093, 1116, 1118, 1129, 1441, 1445, 1462.

d. 19 Stü Litt. D. à 200 M Nr. 0282, 0372, 0373, 0385, 0397, 0407, 0448, 0641, 0725, 1030, 1070, 1339, 1357, 1593; 1640, 1818, -1849/ 1857; 1899.

Diese Anleihescheine werden hiermit zur Nückzahlung am L. Oktober 1901 gekündigt, wovon die In- haber mit dem Bemerken in Kenntniß geseßt werden, daß vom 1. Oktober d. Is. ab die Kapitalbeträge, deren Verzinsung mit diesem Tage aufhört, gegen Nückgabe der Anleihescheine, der Zinsscheine für 1. April 1902 und folgende Jahre, sowie der Zins- anweisungen in Danzig bei der Kämmereikasse, in Berlin bei der Discountogesellschaft und in Frankfurt a. M. bei dem Bankhause M. A. Rothschild und Söhne erhoben werden können.

Für jeden ni<ht eingelieferten Zinsschein für 1. April 1902 und folgende Jahre wird der Betrag derselben- von der Kapitalsfumme gekürzt.

[46070] Bekanntmachung.

Bei der am 27./31. August 1901 erfolgten Aus- loosung der am 2. Januar 1902 zu tilgenden Anleihescheine der Stadt M.-Gladbach sind nachbezeihnete Nummern gezogen worden :

A. Von den Auleihescheinen Txx. Ausgabe

(Privilegium vom 6. August 1880):

Buchstabe A x. zu 300 4: 12 41 95 112 195 403 469 505 523 616 742 765.

Buchstabe A A... zu 300 M4: 10 52 70 154 192 257 264 373 525 585 587 605 835 858 1105 1137 1158 1229 1230 1237 1246 1282 1343 1392 1569 1690 1791 1795 1861 1914 1941 1964. 1976.

Buchstabe W. zu 500 (: 83 159 194 254 357 375 436 472 483 527 582 590 617 624 667 684 693 732 749.

Buchstabe C. zu 2000 .: 6 28 96 154 218 937 304 312 337 381.

B. Von den Anleihescheinen TV. Ausgabe S 16. September 1888 (Privilegium vom —J5 Februar 1 Februar 1892 :

Buchstabe A. zu 200 (: 128 154 249 259 323 356 385 434 442 488 549 563 689.

Buchstabe W. zu 500 .: 207 225 253 305 308 351 359-405:

Buchstabe C. zu 1000 M: 57 77 116 146.

Buchstabe D. zu 2000 M: 71.

Buchstabe E. zu 200 4: 26 64 152 158 229.

Buchstabe F. zu 500 4.: 143.

Buchstabe G. zu 1009 4: 10 13 36 129 149 164 217 372:

Buchstabe M. zu 2000 M: 17 23 24.

C. Von den Anleihescheineu V. Ausgabe

(Privilegium vom 17. April 1899):

Zu 33% Buchstabe F. zu 200 .: 43.

Buchstabe Ki. zu 500 .:: 69 111 160.

Buchftabe L. zu L000 M: 56 130.

Buchstabe M. zu 2000 M: 88 111.

Zu 49/9 Buchstabe F. zu 200 A: 67 85 215/216.

Buchstabe K. zu 500 M: 171 174 248 273 373 374 656 741 781.

Buchstabe L. zu 1000 M: 197 213 290 359 385 397 686 718 748 749.

Buchstabe M. zu 2000 A: 150 157 263 420 424 497 498 548 619.

D. Von den Anleihescheinen V1. Ausgabe

(Privilegium vom 12. Mai 1900):

Buchstabe F. zu 200 M(.: 258 309 327 376 445.

Buchstabe K. zu 500 (4: 860 873 877 892 936 998.

Buchstabe L. zu 1000 M: 1140 1141 1142 1181 1190 1191 1194 1200 1256 1257 1258. 1299 1323 1324 1378 1381 1382 1499 1503 1533 1540 1754 1761 1765.

Buchstabe M. zu 2000 M: 692 704 705 707 769 771 778 892 1330 1350 1386 1402 1403 1415.

Die Auszahlung der Beträge erfolgt am D. Ja- nuar 1902 durch die hiesige Stadtkaf}e (in Berlin dur< das Bankhaus Delbrück, Leo «& Cie., in Hannover dur< das Bankhaus Gottfr. Herzfeld, und bezüglih der Anleihe V. und VI. Aus- gabe bei den auf den Zinsscheinen angegebenen Ein- ösungsstellen) an die Vorzeiger der Anleihescheine gegen Auslieferung der leßteren. Die no< nicht fälligen Zins\cheins sind mit den Anleihescheinen zurückzugeben.

[46571] BRERnGEIBIn.

Am 1. Januar 1902 kommen die nastehend be, zeihneten Kreis - Auleihescheine des Kreises Usedom-Wollin zur Amsrtisation :

L. Ausgabe.

Buchstabe A4. Nr. 1 2 3 über je 1000 4,

Buchstabe B. Nr. 13 14 16 18 über je 500 s

Buchstabe C. Nr. 11 über 200 M '

Fx. Ausgabe.

Buchstabe W. Nr. 11 über 1000 Æ,

Buchftabe C. Nr. 9 10 über je 500 A,

Buchftabe D. Nr. 18 19 80 81 über je 200 %

LIV. Ausgabe.

Buchstabe V. Nr. 34 über 1000 ,

Buchstabe C. Nr. 18 über e500 #4

Die Inhaber dieser Anleihescheine werden auf- gefordert, folhe vom 2. Januar 1902 ab mit den no< nit fälligen Zinsscheinen und Anweisungen behufs Erstattung des Geldbetrages der hiesigen Kreis-Kommunal-Kasse vorzulegen.

Die Verzinsung hört mit dem 31. Dezember 1901 auf.

Swinemünde, den 10. September 1901.

Der Vorfizende des Kreis-Ausschufses. von Bötticher.

[24198] Bekanntmachuug.

Kapital und Zinsen der infolge vorschrift8mäßiger Ausloosung in diesem Jahre zur Auszahlung ge- langenden Nummern: 119 134 141 160 180 239 240 241 249 346 -409 413 der Stettiner Börsen- haus-Obligationen werden gegen Aushändigung derselben und.der dazu gehörigen Kupons am 1. Ok: tober d. Js. bei unferer Kasse, Schuhstr. 16/17, 1 Treppe od, bezahlt.

Stettin, den 13. Juni 1901.

Die Vorsteher der Kaufmannschaft,

[46567] Bekauntmachung. Zum Zwe>e der Durchführung der für das Rech- nungsjahr 1901 vorgesehenen Tilgung der Stettiner Stadt - Anleihes<uld find von der 3F %% igen Stettiner Stadt-Anleihe A. freihändig erworben : 1. Buchstabe K. 50500 M IL. j Lc C A1T0:800 E. Ï M. es 01 QUO LV, ë N; 4 7: T78:000 Vi d O 478 300 VI. 4 P 280-000 B. ausgeloost bei -der am 28. August genommenen Ziehung : L. Buchstabe M. zu 200 M. Nr. 167 207 229. V. Buchftabe X. zu 2000 M Nr. 651 786 826 865. zu 500 M Nr. 2454 2480 2534

2834 3041. V. Buchftabe O. zu 500 A Nr 2345 2475 2485 2605 2681 2786 3311 3314 3355. zu 200 A Nr. 2262 2450 2644. Die ausgeloosten Stü>ke sind am 1902 zur Rückzahlung fällig. z Die Einlösung derselben gegen Nü>gabe der An- lei besheine nebst Anweisungen und Zinsscheinen er-

1901 vor-

2747

2591 2467

2634

2. Januar

Aktien sind

Bekanntmachung.

[24861] Kapital der infolge vorschriftsmäßiger Aus-

osung ina diesem Jahre zur Auszahlung ge- loofun8 Nummern 2 20 37 79 104 150 178 195 lan8S09 der ersten Emission und 44 54 81 165 der Sib Emission der Anleihescheine der Stettiner Faufmannschaft über 1000 M. Reichswährung

Eisbrecher Anleibe wird gegen Aushändigung derselben und der dazu gehörigen Kupons am Z Oktober d. Is. bei uuserer Kasse, Schuh- raße 16/17, 1 Treppe hoch, bezahlt. h Stettin, den 14. Junt 1901.

Die Vorsteher der Kaufmannschaft.

37964] Bekanntmachuug. i :

Wir bringen hierdurh zur öffentlihen Kenntniß, daß durch Ausloosung die Aktien des Museums ¿r Kunst und Wissenschaft zu Hannover über ¿e hundert Thaler Gold 4 | Nr. 89 e 158 287

einlôösung bestimmt sind. /

E huten Aktien werden hiermit auf den 1. Oktober 1901 dergestalt gekündigt, daß das Kavital von diesem Tage an ae Verzinsung tritt. Die Auszahlung erfolgt vom L, Oftober 1901 an von dem Rechnungsführer des Provinzial- Museums in den Geschäftsräumen der Provinzial- Hauptkasse zu Hannover gegen Nü>gabe der Áftien mit den dazu gehörenden, nah dem 1. Of- tober 1901 fälligen Zinskupons. Für die fehlenden Zinskupons wird der Betrag am Kapital abgezogen.

Non den zum 1. Oktober 1897 gekündigten

Nr. 1 24 286 und von den zum 1. S 1899 gekündigten 9 T: 7

nicht eingelöst. ne riober, den 30. Juli 1901. E Der Verwaltungs-Ausschuf: des Provinzial- Museums. Lichtenberg.

27619] Ausloosun der Greizer Wafserwerksauleihe. Bei der gestern planmäßig erfolgten Ausloosung von Wasserwerks - Schuldscheinen der Stadt Greiz sind die Nummern 10 28 81 126 204 242 366 387 398 414 449 453 und 504 gezogen worden. Es wird dies mit dem Bemerken bekannt gemacht, daß am 3L. Dezember d. J. die Beträge gegen Rückgabe der vorgenannten Schuldscheine nebst Zins- [leisten und Zinsscheinen bei der Stadt-Hauptkasse in Empfang genommen werden können. Von da an hört die Verzinsung auf. Greiz, den 14. Juni 1901. Der Vorstand der Fürstl. Residenzstadt. Thomas, Ober-Bürgermeister.

[27618] Ausloosung von 187 2er Greizer Stadt - Schuldscheinen.

Bei der gestern planmäßig erfolgten Ausloosung von Schuldscheinen der Stadt Greiz vom 1. Jul 1872 find folgende Nummern gezogen worden:

LIEG A: Nr. 26 271.38 55. Und 94. À 500 Thaler.

Litt. B. Nr. 114 125 144 166 179 und 192 à 200 Thaler.

Ltt. C. Nr. 227 262 268 294 338 360 368 370 990/475 572.588.995 725.027: 790: 765 962 974 1063 1068 1097 1107 1126 1198 1204 1226 1241 1257/.1279.1288.1324 1327 1330-1338 1387 1408 1440 1444 und 1451 à L100 Thaler.

Ich fkündige hiermit diefe Schuldscheine und fordere deren Inhaber auf, die Kapitalbeträge am 31, Dezember d. J. gegen Nückgabe der Schuld- scheine nebst Talons und Kupons bei der hiesigen Stadt-Hauptkasse zu erheben. Mit dem gedachten Tage hört die Verzinsung auf. Von früheren Ausloosungen sind die Schuldscheine Nr. 236 und 468 à 300 # noch nicht þpräseutiert worden.

Greiz, den 20. Juni 1901.

Der Gemeinde-Vorstand. Thomas.

[46746]

4!/,°/0 Auleihe der Stadt Malmö von 1901.

Der Umtausch der mit dem deutshen RNeichsstempel versehenen

Interimsscheine der

410% Anleihe der Stadt Malmö von 1901 in“Originalstü>ke erfolgt

i vom 16. September a. €. ab in Hamburg bei der Hamburger Filiale der Deutshen Bank, ¿ c bei den Herren M. M. Warburg & Co., , Bremen bei der Bremer Filiale der Deutschen Bank,

"u "

bei den Herren J. Schulße & Wolde.

Die Interimsscheine find in den üblichen Vormittagsstunden, mit doppeltem Nummernverzeichniß versehen, einzureichen; die Originalstü>e können dann auf Grund cines mit einem Quittungsvermerk ver- sehenen Verzeichnisses einige Tage später in Empfang genommen werden.

Hamburg: Bremen, September 1901.

Hamburger Filiale der Deutshen Bank.

M. M. Warburg & Co.

J. Schulhe & Wolde.

[45221]

Ausloosung 33 prozentiger Anleihescheine der Stadt Hagen i. W. vom Jahre 1877.

Bei der am 23. Mai dieses Jahres stattgehabten Ausloosung der auf Grund des Allerhöchsten Privilegiums vom 28. März 1877 ausgegebenen, ursprünglih mit 439% verzinslichen, später auf Grund Allerhöchsten Erlasses vom 1. Juni 1881 in 4 prozentige und auf Grund Allerhöchsten Erlasses vom 30. August 1889 in 3E prozentige umgewandelten Anleihescheine der Stadt Hagen i. W. sind folgende Nummern gezogen worden :

Buchstabe A. zu 500 # Nr. 088 094 095 193 199 203 208 440 451 505 517 520 563 590.

Buchstabe B. zu 1090 4 Nr. 025 029 037 047 079 104 108 149 163 263 370 427 440 460 534.

Buchstabe C. zu 3000 /( Nr. 014 031 092 097 132 142. :

Diese Anleihesheine werden hiermit auf den 2. Januar 1902 zur Nückzablung gekündigt, welche bei dem Bankhause Sal. Oppenheim jr. «& Cie. in Cöln, bei der Direction der Dis- contogesellschaft in Berlin oder der Schulden- Tae (Stadt - Hauptkasse) hierselbst erfolgt.

Mit dem 1. Januar 1902 hört die Verzinsung dieser ausgeloosten Anleihescheine auf.

Bon der Ausloosung für 2. Januar 1900 is} der Anleiheschein Buchstabe B. Nr. 469 über 1000 A. und von der Ausloosung zum 2. Januar 1901 der Anleiheshein Buchstabe A. Nr. 138 über 500 A, sowie der Anlciheschein Buchstabe C. Nr. 155 über 3000 M. bisher noch ui<t zur Einlösung vor- gelegt worden.

Hagen, den 6. September 1901.

Die städtische Schuldentilgungskommission. [46568] Bekanntmachuug.

Bei Ausloosung der für das Rechnungsjahr 1901 zu tilgenden Anleihescheine des Kreises Templin sind folgende Nummern gezogen worden:

2. Ausgabe.

Buchstabe Nr. 3 54 57 76 und 79 über je

L000 M.

Buchftabe Buchstabe

Buchstabe Buchstabe 200

Nr. 244 über 500 M.

Nr. 30 und 362 über je 200 M 3. Ausgabe.

Nr. 57 über 1000 4

Nr. 4 34 35 und 65 über

4. Ausgabe. Nr. 4 über 1000 M. B. Nr. 4 über 500 M. e Nt 1751 100 und 114 übet je

Buchstabe

Buchstabe

Buchstabe 200 M.

Die Inhaber werden aufgefordert, die ausgeloosten Anleihescheine nebst den no< nicht fälligen Zins- scheinen und Zinsscheinanweisungen vom 1A. April 1902 ab an die Kreis-Kommunal-Kasse hier einzusenden und den Nennwerth der Anleihescheine in Empfang zu nehmen.

Für fehlende Zinsscheine wird deren Werthbetrag vom Kapital abgezogen.

Mit dem 1. April 1902 hört - die Verzinsung der ausgeloosten Anleihescheine auf.

[46737]

Die am 1. Oktober 1901 fälligen Zins- bie unserer 49% (früher 59/5) Prioritäts-

nleihe vom Jahre 1885 werden von gedachtem Tage ab bei den Herren C. G. Händel in Crimmitschau, Ferdinand Heyne in Glauchau, Hentschel & Schulz in Zwickau, bei der Privat- bank zu Gotha, Filiale Leipzig in Leipzig und an unserer Werksfkafse in Lugau eingelöst.

Lugau, den 12. September 1901.

Der Vorstand

des Lugauer Steinkohlenbauvereins. H. Scheibner. Max Paschmann.

[46732] 41/,09/, zu 105 °/; rückzahlbare Anleihe der Actien-Gesellschaft der Löhnberger

Mühle Uiederlahnstein.

In der am 11. cr. stattgefundenen Ziehung der 41 9% N der Actien-Gesellshaft der Löhnberger Mühle zu Niederlahnstein wurden folgende Nummern zur Rückzahlung per 3PL. Dezember 190L ausgeloost:

Litt. A. zu 4 1000 Nr. 62 174 182 186 326 350 374 383 449 482 494 509 539 541 589 664 681 683 699 722 723 764 786.

Läitt. B. zu # 500,— Nr. 6 59 71 108 120 241 249 292 356 363 393.

Die Rückzahlung erfolgt zu 105 9/6.

Frankfurt a. M., den 12. September 1901.

Baß & Herz.

[46580]

Bei der heute stattgehabten Ausloosung unserer 42 proz. Theil-Schuldverschreibungen wurden folgende Nummern gezogen :

97 100 12651787181 230 319 338: 343 359: == 10 Stü>k à 1000 4

Die Nückzahlung erfolgt vom 2. Januar 1902

ab mit einem Aufschlage von 5 Prozent bei der Gesellschaftskasse in Ricklingen, bei dem Bankhause Ephraim Meyer «&

__ Sohn in Hannover.

Linden-Hannover, 10. September 1901. Hannoversche Zolzbearbeitungs- und Waggon-Fabriken (vorm. Max Menzel) Actien-Gesellschaft.

Menzel.

[46775] Actien-Gesellschaft

Loge Leopold zur Treue in Karlsruhe. Wir laden hiermit die Herren Aktionäre zu der

auf Montag, den 14. Okftober, Abends

S7 Uhr, in unserem Lokale anberaumten

Generalversammlung

ein. ____ Tagesordnung : Geschäftsbericht 1900 1901. 2) Rechnungsablage und Entlastung des Rechners

Von früheren Ausloosungen sind folgende Anleihescheine noch nicht zur Einlösung ein- geliefert worden :

A Litt. B. Nr. 158, 294 je 1000 # 1902 Fig | Litt. C. Nr. 178, 693, 753, 1104, je 500 1902 bis Litt. D. Nr. 168, 245, 583, 1291 je 200 M Dauzig, den 22. März 1901. Der Magistrat. Delbrü.

Bekanntmachung.

zus. 275 ha 45 a 27 qm E | (guter Weizenboden und systematis< drainiert) mil einem Grundsteuer-Reinertrage von 1651,15 Thalern, sollen öffentli< im Wege der Lizitation achtzehnjährigen Zeitraum, vom 1. Juli 30. Juni 1920, verpachtet werden. Zu diesem Behufe haben wir auf Dienstag, den 15, Oktober d. J., Vormittags Ukl Uhr, im Saale der Königlichen Nitterakademie hierselbst | [28760] j j Termin anberaumt. Bei der heute ftattgefundenen Ausloosung der Pachtlustige haben mögli vor dem Termin, | am 2. Januar 1902 zu tilgenden Ostrowoer 4 °/ jedenfalls aber vor der Zulassung zum Bieten, ihre | Stadt-Anleihescheine sind folgende Stücke gezogen persönliche lancwirthschaftlihe Befähigung, sowie den | worden: Besitz eines disponiblen eigenen Vermögens von 1) Buchstabe A. Nr. 16 23 49 und 57 à L000 M, 90 000 M überzeugend na<zuweisen. 9) Buchstabe W. Nr. 48 80 86 94 177 179 Das jährliche Pachtgelder- Minimum, unter welchem | und 181 à 500 M Gebote nit angenommen werden, ist auf 12000 Æ 3) Buchstabe C. Nr. 11 222 247 248 249 969 279 334 336 57 200 M

festgeseßt. 356 und 357 à Bieter baben zur Sicherheit ihres Gebots vor Ab- Die Inlk Anleihescheine werden aufs nebst den dazu gehörigen Zins-

nhaber dieser

gabe desselben 4500 M in depositalfähigen Werths dieselben

Papieren als Kaution bei der St. Johannis-Stifts- 1 vom 2. Jauuar 1902 ab gegen Er-

Kasse zu binterlegen. ebung des Nennwerthes bei der Kämmerei-Kasse

rige Pächter hat sich bereit erklärt, das | hierselbst einzuliefern.

inen befindliche lebende und todte In- (Gleichzeitig werden die {hon früher ausgeloosten,

iaung der Pacbt gegen die feste | aber noch nicht cingelösten Aulcihescheine idzulafsen. | Buchstabe A. Nr. 3 und 10 à 1000 A,

1g zurüd>zul | dingungen können in unsere! Buchstabe 500 A, seben, aud aeaen Einiebuna der Bucbstabe C. Nr. 183

teben, abi ir. 183 à 200 M Postnachnahme abschriftlih bezogen | zur Einl rdur< nochmals aufgeruf Buchstabe C. Nr. 631 651 658 660 715 718 i 1901. 797 814 919 922 über je 200 M M As « 04 As

folgt au bereits vor dem 2. Januar 1902, jedo<h werden bei Einlösung vor diesem Termin Zinsen nur bis zum Einlöfungstage vergütet.

Neber den 2. Januar 1902 hinaus erfolgt eine Verzinsung der ausgeloosten Stücke unter keinen Um- ständen.

Der Betrag fehlender Zinsscheine wird bei der Einlösung in Abzug gebracht.

Bon den bereits früher ausgelooften und gekündigten Stücken der 3} °/% igen Stettiner Stadt-Anleihe sind bis jeßt uicht eingelöst :

Fällig am:

1. Juli 1881 Buchstabe H. zu 300 (A Nr. 6%, zu 60 Æ Nr. 1409,

2, Januar 1896 Buchstabe O. zu 1000 4 Nr. 478, zu 500 A Nr. 55, zu 200 Nr. 663 667,

2. Januar 1897 Buchstabe O. zu 200 Æ Nr. 1588,

2. Januar 1898 Buchstabe O. zu 1000 A Nr. 2487, zu 200 ÆÁ Nr. 636

2. Januar 1899 Buchstabe L. zu 1000 46 Nr. 1978 2318, zu 200 ÆA Nr. 106 1130, Buchstabe M 1000 A Nr.-12 414, Buchstabe O. zu 1000 Nr. 1914, zu 200 A Nr. 1565 2239,

2. Januar 1900 Buchstabe L. zu 1000 (A Nr. 1403 1481, zu 500 M 391 387 469 999, But ¡je S000 M | stabe M. zu 500 A Nr. 4 598, zu 200 A Nr. 118, 459 466 638 2. Januar 1901 Buchstabe A. zu 200 A Nr. d.

Die Inhaber dieser Stü>ke werden zur Vermeidung weiteren Zinsverlujstes hierdurc lêôsung augefordert i

Außer bei unserer Kämmerei-Kasse in Stettin erfolgt die Einlösung der sämmtlichen vorstehend aufgeführten Stü>e au

in Stettin :

bei dem Bankhause Wm. Schlutow,

bei der Pommerschen landschaftlichen Dar- e _ lehnskasse, Bankhau]c bei der Pommerschen und Breslau aus-

Zur planmäßigen Tilgung der Anleihe V. Ausgabe vom Jahre 1899 Privilegium vom- 17. April 1899 sind 3 Stü>k zum Gesammtnennwerthe von 600 M angekauft und vernichtet.

Die Inhaber der früher ausgeloosten An- leihesheine Lx. Ausgabe (Privilegium vom 6. August 1880) Buchstabe A. T: 430, 643, 649; Buchstabe A.1Il: 531, 574, 581, (77, 791, 831, 1014, 1694; Buchstabe B.: 583, us V. Aus-

A 16. September 1888 gabe (Privilegium vom 15. Februar 1892 ) Buch- stabe G.: 204, 387; Buchstabe H : 157, 175, 256, welche bis heute uvo<h nicht eingelöst find, werden darauf aufmerksam gemacht, daß die Ver- zinsung diefer Scheine aufgehört hat.

M.-Gladbach, den 31. August 1901.

Die Städtische Schuldeutilguugs-Kommission. Pieca.

[27000] adt t VONS in, September 1901. und Aufsichtsraths. : j E D DeCC U BUT Les Fezises Templin 3) Beschlußfassung wegen Vertheilung des Mein- Et N gewinns. E ° von Rent: 4) Wahl des Aufsichtsraths. i 4 ; E I 5) Wahl des Vorstandes.

: ——_—_—_—_—___—_— | Karlsruhe, den 10. September 1901. i 6) Kommandit- Gesellschaften VIE. Ausloosung E E ane ina cenae DAA

Der Aufsichtsrath. auf Aktien u. Aktien-Gesellsh. | Di: von hiermit zu der am Montag, deu 7. Oktober

1283

[46773]

R E A R E E Ve u A a

“Si Vau a. - hee

_ & e

Bei der nah Maßgabe der Bedingungen für das 3!/, 9, Anleihen vom 1, April 1895 am 17. Juni abhin in Gegenwart eines beeidigten Beamten vorgenommenen siebenten Ausloosung sind folgende Obligationen-Nummern gezogen worden:

300 Obligationen Litt. À, von Fr. 500.

Nr. 6461—6480 8301—8320 11761—11780 15441

S

2

+ « f . P VEURMLNT L Zieger D S T T A A,

i

[106640] Ma ma it,

Bei der heute stattgehabten Ausloosung der 3270/9 Anleihescheine der Stadt Landsberg a. W. Emission 1896 find folgende Nummern gezogen worden :

Buchstabe A.A. Nr

Buchstabe A. Nr. über je 1000 M

Buchstabe W. Nr. 595 598 658 674 764 807 884 919 928 977 1084 1152 1323 über je 500 M

“' L tal tra paar a f ins D

a A

jy e Tr E E É

cen C A A R P S * iat

S E a “tuiria0) t i: « v Bj: vis

E R E

dos VCV vohuna LCT4

naa P: rfe ede r A” alia t,

sat ci, pg Mgi «ly P G en j E o ave ug a A au pes i A Mac Mis lib cat: idt s dd D ai ait igig l

Ir.

d at >

n di . 18 41 74 über 308 315 394

18241

44760

B. Vir. 98 à

verden. Ostrowo, den 27. < l 1 Liegnitz, den 4. Sep i i Der Magistrat. Wir kündigen die vorl tadt-Anleihe- Das Königliche Direktorium : Res!el. scheine dén Jnhabern hiermit zum 1. Oktober d. Is., der Nitterakademic und des St.Johannis-Stifts. | 1545-1 ind t die Kapitalbeträge

i s 93795] indem wir bemerken, daß / gegen Graf 1 Kospoth. Dr. Kirchner L Einlieferung de nebst dazu gebörigen d Dn hon r D der Ilmenau - Niederuug. Zinéscheinen vom L, Oftober 1901 ab bei der

- t , | hiefigen Kämmereikaffe . L. Landsberger - Berlin

publi 4 My acial it WCTDCI Tip M

= ton os 14 Í Septemb« 901 eichneten

| Generalversammlung eingeladen. Bremen, 10. September 1901. kapitals der Gesellschaft bis zum Betrage von Beschlußfassung über Verlegung des Geschäfts vorgeshlagene Dividende auf das Geschäftsjahr L i den Herren Gebr. Arnhold und den Herren , , . “h Nobschüter Papierfabrik. 7 N 220 Obligationen Litt. B, von Fr. 1000 Þ. Kremel O Q s Á s ' é . F S 2 : .

Bie hiaher hi Ritt e as h i: E. y De bigher hier vere e teN D An IU Rg d. J., Nachmittags 4 Uhr, im Sißzungszimmer Q1| 0! e , N S blichlib i “Uacee Cn nen 1h | der Herren Gebr. Arnhold, Waisenhausstraße 16, Le 0 % bligalionen aus\hließli< in Unterabtheilung 2. abzuhaltenden fünfzehnten außerordentlichen 9 4 r / op 0 [46731] Tagesordnung : E 2 s : ng: 90 G o Z Laut Beschluß der Generalversammlung vom Noll 11 :f Tag 6er g Frmorh otne rückzahlbar am September „Laut BesGluß, der Generalversammlung vom | 1) Beschlußfaffung über „den Enwerb eines 4 j d + & 2 “t < ugut 1901 (l %CTI «L Itothnagel, ( ITICS Automatge|chäftes unT Uebernahme des)elben heim, aus dem Auffichtsrathe unserer Gesellschaft am 1. Januar 1902. ausgeschieden. Beschlußfassung über Erhöhung des Grund- - I 4 . 9+ 0g O ) , _— "G Gas- und Elektricitais-Werke e 200 000,— durch Ausgabe bis zu 200 Stü a e A a C n auf den Inhaber lautende Aktien von je Griesheim bei Darmsiadt A-G. 1000 Æ, sowie über die Modalitäten der e b Ausgabe, wobei ein höherer Kurs als mit 46735 Tit ( iorf j zure<nung Ztempels ausgeschlossen if #6 Robshüter Papicrfabrik. Eau über Rei Lo Ga In der gestern stattgefundenen Generalversammlung iabres vom 1. Avril bis 31. März {edes 15460 | unserer Gesellshaft wurde die mit 4 20,— pro Aktie Jabres auf das Kalenderiabr tvGile Carlos D 992Q 99 99 2996 oro 14F 449 L y B ) daß das laufende Geschäftsjahr bereits am 18260 22381 22400 35241 30260 39921 39540 44741 1900/1901 genehmigt und gelangt dieselbe sofort 31. Dezember d: X. enden soll. : : 45181—45200 60581—60600 69001—69020 69021—69040 | beim Läudl. Vorschuß-Verein zu Krögis i. Sa. Beschlußfassung über Abänderung des in der TRE Pp T 90 1r ZLuszablung. R oneraihs dels ain A6 Sai Qa: ; (00981—7T6600 92361—92380. h Robschüg, 12 September 1901. Generalversammlung vom 29. Juli 1895 mit Hartwig & Vogel beschlossenen Vertrages. Beschlußfassung über Ertheilung der Er 7 x E E [46577] | mächtigung an Vorstand und Aufsichtsrath, I F b s s ; b ) ° =. Nr. 13721—13730 14101—14110 15011—15020 24841 4j Zadeaustalt, Acti sellschaft die Beschlüsse zu 1 bis 4 durchzuführen. 25010 27431--27440 32281—32290 33491 —33500 Jaugener Badeauiagit, Acllenge)en Mas, | Beschlußfassung über Abänderung “D & 140 244 DAaA Da VDOL 909 An Stelle des verstorbenen Herrn Ober-Bürger- I ton 35191 35200 B39311—39320 40321 40330 42291 meisters Prentzel ist sein Nachfolger, Herr Erster - 20 qa 9 r my v oONnA r \7 Bürgermeister Cuno, Mitgli 44150 44361—44370 51461 514T0 53061— 5930 (0 i i

129 tai A0 Pfer eee -r0 gte 5 gui A, V pet zer E A I E R.

_ “_—.

24850 3358 1— 42300

55241

a * , » or Mnlorhohotno i Obligationen der Entwässerungs&- der Anicthe]Meun! mit Genossenschaft ingenden

T I L A Y

i der beute in Gegenwart eines Votars vorge r 3 c J „_| nommenen Verloosung von Obligationen sind ) Berloojung db von Werth- folgende Nummern vor My s ; L. 34 0/% Obligationen 1887, papieren. ‘4. Nr. 415 à 8000 Lit. B. ir. 144 à 3000 M Liti. C. Nr. 408 à TO00 M Litt. D. Nr. 766 754 à 00 M Litt, E. 1039 1089 à 300 M

nace T a2 L TRIIEE BEOO, Die am L. Oktober 1901 fälligen Zins-

p E dl scheine unserer Pfandbriefe sowie die aus- i T 31 [4 N TIOIOReN L892, geloosten und am L. Oktober 1901 zahlbaren Tite C. Nr ; 500 M Pfandbriefe der Serien X1, X[ll A., XV, XV11 Litt. D. Nr. 494 540 441 537 à 300 4 und X1X. werden bereits vom 16, September er.

IV. 3409/4 Obligationen 1896. ab eie Meer E und zwar in Berlin

Litt. C. Nr. 91 à 2000 A4 ei der General-Direktion der Sechand- Litt. E. Nr. 289 à 500 A lungs-Societät, Dio NiGahluna derselben erfo bei der Bank für Handel und Judustrie, e Ai, A E 4 e 7 3 Tte bei den Herren Mendelssohn & Co. unt bei den Herren Robert Warschauer & Co. Die Bekanntmachung über die am 11. Sep- von Pfandbriefen der

tember cr. erfolgte Ausloofung K A, LIL FIV, NVL

den Beschlüffen zu 1 bis 4 zusammenb oder dem

<efatuten.

2 iber Ertheilung der Ént-

Depositenkasse und Wec<hselstube der Bank für Handel und Industrie,

L E ERDS S 3, 24 und 26 der unseres Vorstands | 7) Bescblukfassuna Zum Vorstand gehören no<h die Herren i iy Heinri<h Meyer, Karl Proll, Theodor Springmann g Dai S T L 2 E h » e ¿[und Dr. med. Wortmann. Vorfitzender ijt Herr | iejenigen Aktionäre, wel<e zur Tbeilnabme an Die Rückzahlung dieser Obligationen erfolgt zum Nennwerthe kostenfrei | Erster Bürgermeister Cuno und dessen Stell- | der Generalversammlung zugelassen werden wollen Einlieferung der Titel und der nicht verfallenen Zinskupons Nr. 14—24 | vertreter der Unterzeichnete. | baben dies spätestens am dritten Tage vor dem i Hagen, den 10. September 1901. Versammlungstage bei der Gesellschaft oder

jammt Talon vom 30. Sept. 1901 ab bei unseren gewohnten Zahl- Th. Springmann. | den Herren Gebr. Arnhold, Waisenbausstraße 16

stellen in der Schweiz und Deutschland. [46738] und Pauptstraße 38, anzumelden Der Vorstand U n | Bersammlung begründende Hinterlegung zu über- L 9/9 Obligationen der Luzern, den 20. Juni 1901. Direction der Disconto-Gesellschaft. Dresdner Bank.

Die Verzinsung dieser Obligationen hört mit | x 108 | nebfi einem, doppelten 2 der Actien-Gesellschaft LaSs i Siemens & Halske Aktiengesellschaft. Die Direktion der Gotthardbahn. —————- —- S. Bleichröder. Delbrück, Lco & Co,

y ros (ICIDOTODEN.

3 M, rem S4 tyres

lastung

tadt-Anleihe- ) Neuwabl des Aufsichtsraths.

Die Verzinsung der ausgeloosten {heine hôrt mit dem 1. Oktober d. Is. a1 Landsberg a. W., den 23. März

Der Magistrat. A n>er.

in Berlin :

aus. bei der Haupt-Sechaudlungs-Kafse, Í

1901. bei der Preußischen Ceutral-Genofsenschaft& Kasse, i

bei der Bank für Handel und Judustric,

bei der Berliner Handels-Gesellschaft,

bei dem Bankhause S. Bleichröder,

bei der Commerz- und Diêëconto-Bank,

bei

k

L.

isber bier veröffentlicbten 1 Verlust von Werthpapieren befind

aus\{liekli< in Unterabtbeilung 2.

T A 00H Bekanntmachungen

n n

Igcianen

1465691

y «Bi N

d J (19753

1A

Bekanntmachung. n Aulcihescheinen des Kreises Nieder- | Barnim find folgende ausgeloost worden 1) Anleihe vom 1. Oktober 1875, Buchstabe A. Nr. 30 68 86 99 123 161 193 Buchstabe W. Nr. 59 106 115 121 Buchstabe C. Nr. 43. / Buchstabe D. r. 12. lat gegen Ein 2) Anleihe vom 1. Oktober 1879, rung mit den dazu gebörigen, nicht Buchstabe A. Nr. 4, und T Buchstabe W. Nr. 66 834 113. Buchstabe C. Nr. 233 251 292 314

Nittergutébesitzer Kramsta Frankenthal bei Neumarkt ist Ablebens

ei dem Bankhause Delbrück Leo & Co., i fol dem Aufsichtsrath unserer Gesellschaft au

zei der Deutschen Bauk, bei der Deutschen Genossenschaftsbank vou Soergel, Parrisius & Co., : ei ter Direction der Diêsconto-Gesellschasl- vei dem Bankhause F. W. Krause & C0-.- Bankgeschäft, i der NationalbaÑ für Deutschland, dem A. Schaaffhauseu' schen Bankvercin- dem Bankbause Nobert Warschauer & 0 09-- in Hamburg : i der Norddeutschen Bank in Hamburg, der Vereinsbank in Hamburg, j i dem Bankhause M. M. Warburg & 09- in Hannover : L der Vank für Haudcl und Jnduftrif- Filiale Hannover, bei k fe Ephraim Meyer & Sohn. Stettin, den 6. September 1901. Der Magistrat.

aus

A ad Ÿ eschieden. l

Ÿ i

über bei i l Sertammlung erfolgte, die o a0 P

L ù vi 4

54 | dem

129

[pf und Talc aim 2, Januar 1902 bei der Hannoverschen Vank vormals Simon Heinc- 2 322 413 mann in Lüneburg: oder der Kur- und Neu- | Serien 1XA.. XA Buchstabe D. Nr. 462 484 509 542 märkischen ritterschaftlichen U YRENE in XVIB X V1 und XX erscheint in der Allgemeinen 68 576 591 600 628 Berlin. Mit dem Rückzahlungötermin hört die | Nef ofunaätabelle dieses Blateä 3) Aulecihe vom ll. Juli 18812, Verzinsung auf. n E E O 01 Buchstabe A. Nr. 53 77 Lüneburg, ten 11 E M! 20 D

Buchstabe V. Nr. 257 280 324 360 Entwäfserungs-Geuossenschaft der JIlmeuau- Landwirthschaftlicher (Creditverein A G1 Is. im Königreihe Sahsen.

p H L L L U

O D622

unt 1901

scheinigung eines Notars Breslau, den 12. September 1901 der Theilnahme an der 2 | Pflicht zur Aufbewahrung bis na t: ‘estanten Automat A ti gesellschaft 90 (vormals C. G. Kramsta & Söhne). | , Cte J von früheren Ausloosungen: R. Gärtner, General-Direktor. | F. Wiedemann. P. Hildebrandt. G j ° m E e. E R E E Keine. [46745] und die geloosten Obligationen vom P. Oktober a. e. ab einzulösen. Berlin, im September 1901. Nankt Deutsche Bauk. Bank für Haudel und Judustrie.

c! I

Buchstabe C. 9 (79 492 1 598 Der Dircktor:

R î y F 4 F

Sponagel.

Verliner Haudels-Gesellschaft. Mitteldeutsche Cre >itban“. Robert Warschauer & Co,

| nebst einem doppelten E 9 _ f 30, September 1901 auf. für Schlesische Leinen - Jndustrie Dresden, den 12 dete 00s: Wir sind beauftragt, die am 1. Oktober 1901 fälligen Kupons obiger Anleibe vom 15. d. M18.