1901 / 220 p. 16 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

M E E L

Fe

E er Sine Weie T IN

ice

C REREZ

Gläubigerversammlung und zugleich allgemeiner Prüfungstermin am Moutag, den 14. Oktober 1901, Nachmittags 3 Uhr. Den 13. September 1901. Stv. Gerichtsschreiber Schm öger.

[46801] Konkurs8verfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns David Diamant zu Berlin, Elisa- bethstraße 17, ist infolge Schlußvertheilung nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben worden.

Berlin, den 5. September 1901.

Der Gerichts\{reiber

des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 82. [46963] Konkursverfahren.

Fn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Julius Becker (eingetragene Firma Julius Beer Jr.) hier, Geschäftslokale: Oranienstr. 175, Wienerstr. 14b. und Maaßenstr. 25, Privatwohnung: Lausitzerstr. 46 1, ist infolge eines von dem Gemeinschuldner gemachten Vorschlags zu einem Zwangsvergleihe Vergleichstermin auf den 5. Oktober 1901, Vormittags Uk Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht 1 in Berlin, Kloster- straße 77/78, Zimmer Nr. 13/14, anberaumt. Der Vergleichsvorschlag und die Erklärung des Gläu- bigeraus\chusses sind auf der Gerichtsschreiberei des Konkursgerichts zur Einsicht der Betheiligten nieder- gelegt.

Berlin, den 6. September 1901.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abth. 81. [46818] Konkursverfahren.

Tas Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Richard Stoll in Bielefeld wird nad erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hier- durch aufgehoben.

Bielefeld, den 10. September 1901.

Königliches Amtsgericht. [46819] Konfursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Mechanikers Carl Jünemannu in Bielefeld, Herforderstraße 42, wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Bielefeld, den 10. September 1901.

Königliches Amtsgericht. [46821]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Bäckers und Spezereiwaarenhäundlers Wil- helm Tigges in Bochum wird nah Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben.

Bochum, d. 7. September 1901. Kgl. Amtsgericht. [46820]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Fuhrunterneßhmers Alex Müller in Laugen- dreer-Bahnhof, Uemmingerstraße 30, wird nah Abbaltung des Scblußtermins aufgehoben.

Bochum, d. 9. September 1901. Kgl. Amtsgericht. [46805]

Das Konkursverfahren über den Nachlaß des Oekonomen Eduard Steltßzner, wohnhaft ge- wesen zu Breslau-Kleinburg, wird, nachdem der Schlußtermin abgehalten und die Ausführung der Schlußvertheilung nachgewiesen ist, au*gehoben.

Breslau, den 6. September 1901.

Königliches Amtsgericht. [46804]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Zivilingenieurs Hans Nogge, in Firma H. Rogge, in Breslau wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurh aufgehoben.

Breslau, den 11. September 1901.

Königlicbes Amtsgericht. [46852] Bekanutmachung.

Fn dem Konkursverfahren über das Vermögen der Eheleute Eisenwaarenhändler Joseph Stevens zu Bodelschwingh is zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berüdcksfihtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die nicht verwerthbaren Vermögensstücke der Schlußtermin auf den 9. Oktober 190A, Vormittags 107 Uhr, vor dem Königlichen Amtszericht hierselbst bestimmt.

Castrop, den 10. September 1901.

Königliches Amtsgericht. [46831] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Vigoguespinnercibefsißzers Julius Adolph Neumann (in Firma „J. Neumann““) in Leitels- hain bei Crimmitschau wird, nahdem der in dem NVeraleichstermine vom 14. August 1901 angenommene Zwangsvergleih dur rechtskräftigen Beschluß vom 14. August 1901 bestätigt ist, bierdur aufgehoben

Crimmitschau, den 12, September 1901.

Königlibes Amtsgericht. [466141]

Im Jacob Mai’scen Konkurse zu Silberhausen soll die Schlußvertheilung erfolgen. Bei einer ver fügbaren Masse von 481,40 Æ find zu berücksichtigen 7372,10 M Forderungen ohne Vorrecht.

Dingelstädt, 12. September 1901.

Otto Deubel, Konkursverwalter. [46826]

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Handelsgesellschaft „Gebrüder Dimme““ hier (Tischlerei, Möbel- u, Polsterwaarenmagazin) wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 6. August 1901 angenommene Zwangövergleich durch rechtskräftigen Beschluß von demselben Tage bestätigt ist, bierdurch aufgehoben.

Dresden, den 12. September 1901.

Königliches Amtsgericht. [46125] Konkur@êverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Peter Vollmer, alleiniger ÎIn- baber der Firma P. M. Kox zu Boisheim ist zur Abnahme der Schlußrehnung des Ver- walters, zur Erbebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berücksihtigenden Forderungen und zur Beschluß;- fassung der Gläubiger über die nicht verwerth- baren Vermögenöstücke, sowie zur Anhörung der Gläubiger über die Erstattung der Auslagen und die Gewährung einer Vergütung an die Mitglieder des Gläubigerausshusses der Schlufitermin auf Mittwoch, den 9, Oktober 1901, Vormittags 9 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht hierselbst, Klosterstraße Nr. 24, Zimmer Nr. 3, bestimmt.

Dülken, den 6. September 1901.

Königliches Amtsgericht.

[46806] Konkursverfahren. 4 In dem Konkursverfahren über den Nachlaß des in Gostyn verstorbenen Schuhmachermeisters und Lederhändlers Andreas Trzeciak ist zur Ab- nahme der Schlußrechnung, zur Erhebung von Ein- wendungen gegen das Schlußverzeichniß und zur Be- {lußfassung der Gläubiger über das nicht verwerth- bare Vermögen Termin auf den L. Oftober 1901, Vormittags 10 Uhr, anberaumt worden. Das Schlußverzeichniß und die Schlußrechnung nebst Be- lägen find auf der Gerichtsschreiberei niedergelegt. Gostyn, den 4. September 1991. Der Gerichts\{hreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[46854] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über den Nachlaß des Kamtmnmachermeisters Johann Heinrich Göbel in Hainichen wird nach Abhaltung des Schluß- termins hierdurch aufgehoben.

Haiuichen, den 10. September 1901.

Königliches Amtsgericht.

[46808]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauus Georg Nielsen in Heiligenhafen wird der Prüfungstermin vom 20. November 1901 Bettag auf den 21. November 1901, Vormittags 10 Uhr, verlegt.

Heiligenhafen, den 11. September 1901.

Königliches Amtsgericht. [46823] Vekauntmachung.

Das Kgl. Bayer. Amtsgericht Hofheim hat unterm Gestrigen folgenden Beschluß erlassen: Das Kon- kursverfahren über das Vermögen der Bauers- wittwe Charlotte Vetter in Ditterswind wird na Abhaltung des Schlußtermins und nach vor- genommener Schlußvertheilung hiermit aufgehoben.

Hofheim, den 12. September 1901.

Gerichtsschreiberei des Kgl. Bayer. Amtsgerichts.

Met, K. Sekretär. [46839] _ Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über den Nachlaß des Uhrmachers Heinrich Louis Hiemann in Hohenstein-Ernstthal wird nah Abhaltung des Schlußtermins bierdurch aufgehoben.

Hoheustein-Ernstthal, den 11. September 1901.

Königliches Amtsgericht. [46809] Konkurs23verfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Simon Davidsohn in Argenau wird, nahdem der in dem Vergleichstermine vom 90. Iuli 1901 angenommène Zwangsvergleich durch rehtsfräftigen Beschluß vom 20. Juli 1901 bestätigt ist, hierdurch aufgehoben.

Inowrazlaw, den 9. September 1901.

Königliches Amtsgericht.

[46803] Bekanntmachung.

Das Konkursverfahren über das Vérmögen des Buchbindermeisters Leonhard Falkowski in Zerkow i} auf dessen Antrag unter Zustimmung der Konkursgläubiger eingestellt worden.

Jarotschiu, den 10. September 1901.

Königliches Amtsgericht. [46815] Bekfanutmachung.

Durch Beschluß des K. Amtsgerichts Kirchenlamißz vem Heutigen wurde das Konkursverfahren über das Vermögen des Schnittwaarenhändlers Pohaun Gottfricd junior in Marktleuthen nah rechts- kräftig bestätigtem Zwangsvergleih aufgehoben.

Kirchenlamitz, 12. Sevtember- 1901.

Der K. Gerichtsschreiber: Bub.

[46812]

Der Konkurs über das Vermögen des Gerber- meisters Alwin Bauschmanu zu Lauban ist durch Schlußvertheilung beendet.

Amtsgeriht Lauban.

[46834] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Carl Guftav Hermann Türck, Inhabers der Möbelstoff- u. Teppichhandlung unter der Firma: Gebr. Tür in Leipzig, Univ - Strafe 18/20, Wohnung: Waldstr. 53, wird nah Abhaltung des Schlußtermins bierdur aufgehoben.

Leipzig, den 12. September 1901.

Königliches Amtsgericht, Abth. 11 A 1, Jobannisgasse 5.

[46833] Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Zigarrenhäundlers Johann August Oscar Nestler in Leipzig, Dufourstr. 5, wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 6. Auguîit 1901 angenommene Zwangsvergleißh durch rechtskräftigen Beschluß vom 6. August 1901 bestätigt ist, hierdurch aufgeboben

Leipzig, den 13. September 1901. Königliches Amtsgericht, Abth. 11 A!, Johannisgasse5 I.

[46836]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Gesellschaft: Eiscnhüttenwerk Cölln-Meißen, Gesellschaft mit beschränkter Haftung, in Zscheila wird zur Prüfung der nachträglih an- gemeldeten Forderungen Termin auf den 25. Sep- tember 1901, Vormittags 11 Uhr, vor dem biesigen Königlichen Amtsgerichte anberaunt.

Meisen, den 24. August 1901.

Das Königliche Amtsgericht.

[46837]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des aufmanns und Fabrikbesizers Robert Max induer, Inhabers der Firma Meisftner Metall-

«& Lackirwarenfabrik von Max Lindner, in

Meißen wird, nahdem der in dem Vergleichätermine

vom 24. August 1901 angenommene Zwangsvergleich

durch rechtskräftigen Beschluß vom 24. August 1901

bestätigt ift, bierdurch aufgehoben. Meißen, den 12. September 1901.

Königliches Amtsgericht.

[46810] Konukur@verfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Konditors Miecislaus Kaminski zu 0- gilno ift infolge cines von dem Gemeinschuldner gemachten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche Vergleichstermin auf den 4, Oktober 1901, Vormittags 9} Uhr, vor dem Königlichen Amts- gerichte hier, Zimmer Nr. 7, anberaumt. Der Ver- gleibêvorschlag ist auf der Gerichtsschreiberei 1 zur Einsicht der Betbeiligten niedergelegt.

Mogilno, den 7. September 1901.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[46802] Das Konkursverfahren über das Vermögen des

Zimmermanns Adolf Schuchardt in Müihl-

hausen i. Th. wird eingestellt, weil eine den Kosten des Verfahrens entsprechende Konkursmasse nicht vorhanden ist. Mühlhausen i. Th., den 11. September 1901. öniglihes Amtsgericht. Abth. 4.

[46811] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Pfarrers Aloisius Bigalke in Lippinken ift zur Prüfung der nachträglichß angemeldeten Forderungen Termin auf den 12. Oktober 1901, Vor- mittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht hierselbst anberaumt. Der auf den 21. September cr. anberaumte Termin wird aufgehoben.

Neumark W.-Pr., den 10. September 1901.

Weyher, Gerichts\{hreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[46814] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Bauunternehmers Wilhelm Schütt zu Neun- firchen ist zur Abnahme der Schlußrehnung des Verwalters und zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berüdsihtigenden Forderungen der Schlußtermin auf Freitag, den 4. Oktober 1901, Vormittags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht hier- selbst, Zimmer Nr. 7, bestimmt. Die Schlußrech- nung nebst Schlußverzeichniß liegt auf der Gerichts- O Zimmer Nr. 10, zu Jedermanns Einsicht offen.

Neunkirchen, Bez. Trier, den 7. September 1901:

WBolzenthal,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[46813]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Wilhelm Hiersemann zu Ohlau wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 4. Juli 1901 angenommene Zwangsvergleih durch

rechtsfräftigen Beschluß vom 4. Juli 1901 bestätigt

ist, hierdurch aufgehoben. Ohlau, den 10. September 1901. Königliches Amtsgericht.

[46840] “Beschluß.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des

Schneidermeisters Preßler hieselbst wird nah Abhaltung des Schlußtermins hiermit aufgehoben. Parchim, den 7. September 1901. Großherzoglihes Amtsgericht.

[46964] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Händlers Christian Neidel in Reichenbach wird nach Abhaltung des Schlußtermins hierdurch auf-

gehoben. Reichenbach i. V., den 11. Sevtember 1901. Königliches Amtsgericht.

[46822] - Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Vermögen des

Kaufmanns Johann Augustin hierselbst wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins

hierdurch aufgehoben. Neudsburg, den 11. September 1901. Königliches Amtsgericht. Abth. ITTIT. Veröffentlicht: Beer, als Gerichts\{hreiber des Königl. Amtsgerichts.

[46842] Kgl. W. Amtsgericht Nottweil.

Das Konkursverfahren über den Nachlaß des verst. Mathias Hafner, gew. Taglöhners, in

Herrenzimmern, is heute nach erfolgter Abhal- tung des Scblußtermins aufgehoben worden. Den 10. September 1901. Gerichts\{reiber Köberle. [46827] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Anton MNuolt, früher Sattler in Rufach, jetzt obne bekannten Wohnort, wird nach erfolgter Abhaltung des Sc{blufßtermins hierdurch aufgehoben.

Rufach, den 12. September 1901. Kaiserlibes Amtsgericht. S testens. [46844] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Michael Haßler, Kaufmanns Eheleute in Hohentengen wurde nah rechtskräftig bestätigtem

Zwangsvergleih heute aufgehoben. Saulgau, den 12. September 1901. Leibold, Gerichtss{reiber Königliben Amtsgerichts.

[46843] Konkursverfahren.

Xn dem Konkursverfahren über das Vermögen der Ì

offenen Haudelsgesellschaft in Firma Bau

beschlägefabrifk Eslterlein, Markert & Winter,

- Inhaber: Kaufmann Friedri Angust Markert vnd Fabrikant Brüno Hermann Winter in Elterlein ist zur Prüfung der nahträglih angemel- deten Forderungen Termin auf den 30. September 1901, Vormittaas ¿11 Uhr, vor dem König-

liben Amtsgerichte bierselbft anberaumt. Scheibenberg, den 12. September 1901. Könialiches Amtsgericht.

[46841]

Das Konkursêsverfabren über das Vermögen des Schulzen Joachim Meyer in Schlag-Sülsdoxrf wird eingestellt, da sich ergeben hat, daß eine den Kosten des Verfahrens entsprehende Konkursmasse

nit vorbanden ist. L Schönberg i. Meekl., 12. September 1901. Großherzogliches Amtsgericht. (gez.) Hof f.

Veröffentlicht: (1 8.) Helm, als Gerichtsschreiber.

[46807] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kürschnermeisters und Pelzwaarenhändlers Hermann Keil in Tilfit ist zur Abnahme der Schlußrehnung des Verwalters, zur Erbebung von ŒFinwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berücksihtigenden Forderungen, sowie zur Anbôörung der Gläubiger über die Er- stattung der Auslagen und die Gewährung einer Vergütung an die Mitglieder des Gläubiger- aus\{usses der Schlußtermin auf den 9. Oktober 1901, Vormittags A1} Uhr, vor dem König- lidben Amtsgerichte bierselbst, Zimmer 7, bestimmt.

Tilsit, den 10. September 1901. Gruber,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. [46838] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über den Nachlaß des Bandagisten Matthias Munker in Uelzen wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins

bierdurch aufgehoben. _ Uelzen, den 12. September 1901.

Königliches Amtsgericht. 1.

Handelsmauns Franz Philipp Th

[46816

In Lan Konkursverfahren über das Vermögen dg i : Grof mölsen wird zur P-üfung einer nathfräglie

angemeldeten Forderung auf Mittwoch,

2. Oktober 1901, Vormittags 1A Uhr, eru

vor dem unterzeichneten Gericht anberaumt.

Vieselbach, den 11. September 1901. Großherzoglich S. Amtsgericht.

[46830] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über dc.8 Vermögen dez Schaunkwirths Ernft Robert Röthig in Zittau

wird nah Abhaltung des Schlußtermins ierdur aufgehoben.

Zittau, den 13. September 1901. Kéaigliches Amtsgericht.

Tarif- 2. Bekanntmachungen

der deutschen Eisenbahnen,

[46855] Am 1. Oktober d. J. wird die an der Bahnstre#

Hagen—Soest zwischen den Stationen Werl und

Ostönnen gelegene Haltestelle Westönnen für dex Personen-, Gepäck-, Güter- und Privatdepeschen;

verkehr, sowie für die Abfertigung von Leichen 1 lebenden Thieren eröffnet. M

Mit Gültigkeit vom genannten Tage ab wird die Haltestelle Westönnen in die Gütertarife für den Gruppenverkehr und die Gruppen-Wechselverkehre sowie in den Tarif für den Rheinish-Westfälisch. Oldenburgischen Güterverkehr aufgenommen. Sofern in diesen Tarifen Entfernungen noch nicht auf- genommen sind, werden der Frachtberechnung bis auf weiteres die um 4 km zu erhöhenden Entfernungen der Station Werl oder die um 4 km zu erhöhenden Entfernungen der Station Ostönnen zu Grunde gelegt, je nachdem sich die niedrigste Gesammtentfer: nung ergiebt. Die Tarifsäße für den Perfonen- und Gepä- verkehr von und nah der Haltestelle Westönnen sind in der vom 1. Oklober d. J. ab gültigen Preistafel für den Staatsbahntarif enthalten. Elberfeld, den 11. September 1901. Königliche Eisenbahn-Direktion.

[46856]

Am 1. Oktober d. J. wird die an der Bahnstrete Nemscheid—Solingen gelegene, bisher nur für den Personen- und Privattelegrammverkehr eingerichtete Station Remscheid-Güldenwerth auch für den Ge päck- und Güterverkehr, sowie für die Abfertigung von Leichen, lebenden Thieren, Fahrzeugen und Sprengstoffen eröffnet.

An dem genannten Tage treten die in den Güter- tarifen enthaltenen Entfernungen und Frachtsäße der Station Remscheid-Güldenwerth in Kraft. Soweit in die Gütertarife für der Gruppenverkehr und die Gruppen-Wechselverkehre, sowie in dem Tarif für den Nheinish-Westfälisch-Oldenburgishen Güter- verkehr Entfernungen noch nicht U aan sind, werden der Frachtberechnung bis auf weiteres di: um 4 km zu erhöhenden Entfernungen der Statio Remscheid oder die um 8 km zu erhöhenden Ert: fernungen der Station Solingen zu Grunde gele, je nahdem sih die niedrigste Gesammtentfernuz ergiebt.

Elberfeld, den 11. September 1901.

Königliche Eisenbahn-Direktion. [46857] Bekanntmachung.

Am 1. Oktober d. Js. wird der 3,0 km va Barsinghausen und 1,6 km von Bantorf an de Strecke Eer ateck Gante neu bergestellte Personen haltepunkt Winninghausen eröffnet. L

Tarifsäte zur Abfertigung von Personen und Reise geväck werden eingeführt zwischen Winninghausen einerseits und den Stationen. Bad Nenndorf, Ban- torf, Barsinghausen, Dedensen, Egestorf. Hannovet, Haste, Kloster Wennigsen, LUnden F., MNonnenber(, Sceelze, Weeßzen und Wunstorf andererseits.

In Winninghausen selbst wird Neisegepäck nur zur Nachabfertigung angenommen.

Nähe Auskunft wird auf den genannten Stationen ertbeilt.

Die Personen- und gemishten Züge halten in Winninghausen nach Maßgabe des demnächst zur Veröffentlihung kommenden Winterfahrplans vot l, Oktober d. Js.

Hauuover, den 7. September 1901.

Königliche Eisenbahn-Direktion. [ 46858] Westdeutscher Privatbahuverkehr.

Mit Gültigkeit vom 15. d. M. tritt die Meppew- Haselünner Bahn den Ausnahmetarifen für Zucker 14, 14a. und L. bei. Ferner werden 2 Stationen de

Direktionsbezirks Erfurt in den direkten Verkedr

allgemein und eine Reibe von Stationen Direktionsbezirke Berlin, Breslau, Bromberg Königsberg, Posen, Stettin, sowie der Muékau Teuplit-Sommerfelder Eisenbahn in den Verkedr mit der Dortmund-Gronau-Enscheder Eisenbahn el bezogen.

Die Station Kanalums{lagsstelle Meppen wid in ten Ausnahme- Tarif 7 (Eisenerz) aufgenommex-

Nähere Auskunft geben die betheiligten Güter- Abfertigungsftellen.

Münster i. W., den 9. September 1901

Königliche Eisenbahn-Direktion. [46859] Bekanntmachung. Liegniß-Rawitscher Eisenbahn.

Mit sofortiger Gültigkeit tritt auf der LiegnÞ Nawitscher Eisenbahú zwischen Görhen und Stetnas Oderbafen für Robzucker ein Ausnahmetarif in Kral, nah welhem der Frachtsay 0,32 (A pro 100 x8 beträgt.

Nawitsch, den 10. September 1901.

Die Direktion.

Verantwortlicher Redakteur: Direktor Siemenroth in Berlin. Verlag der Expedition (Scholz) in Berlin-

Anstalt, Berlin §8W., Wilhelmstraße Nr. 32.

Druck der Norddeutsden Bubdruckerei und Verlas*

M 220.

Amtlich fesigestellte Kurse.

gerliner Körse vom 16. September 1901.

1 Frank, 1 Lira, 1 Lëu, 1 Peseta = 0,80 4 1 ôfterr. Gold-Gld. = 2,00 «4 1 Gld. österr. W. = 1,70 1 Krone österr. «ung. -W. = 0,85 «« 7 Gld. südd. W. = 12,00 « 1 Gld. holl. W. = 1,70 4 1 Mark Banco = 150 « 1 fand. Krone = 1,125 « 1 (alter) Goldrubel =_ 3,20 4 1 Rubel = 2,16 4 1 Peso = 400 1 Dollar = 4/20 A 1 Livre Sterling =

0,40 4 Wechsel. 9 dam-Rotterdam| 100 fl. (8 j A ai 100 s ¡fel und Antwerpen 1s. e o | 100 A8 Skandinavische Pläkze .| 100 Kr. Kopenhagen 100 Kr. London Î 2

1 Milreis .{ 1 Milreis

M T5 00 00 5 9 00 t5 00 Bara BASA

100 K. 100 Fes. 100 Frs. 100 Lire

do. B. 4 A0 Biro St. Petersburg . . . .| 100 R.

do. e A0 E Warschau 100 R.

Vank -Diskouto.

Amsterdam 3. Berlin 34 (Lombard 44). Brüssel 3. London 8, Paris 3. St. Petersburg- u. Warschau 5. Wien 4, Italien. Pl. 5. Schweiz 34. Schwed. Pl. 5. Norweg. Pl. 5, Kopenhagen 5. Madrid 4, Lissabon 4.

Geld-Sorten, Baukuoten und Kupons. Münz-Duk pr. |—,— Engl. Bankn. 1 £/20,405 ebG Rand-Duk.Ÿ St. |—— Frz. Bkn. 100 Fr./80,95bz Sovereigns . ./20,39ebG Holl. Bkn. 100 fl./168,30bz Frs. -Stüde ./16,205bz |Ital. Bïa. 100 L, |78,25b 8 Guld.-Stüe|—,— Nord. Bkn. 100 Kr.|/112,45bz Gold-Dollars ./4,19G Oest. Bk. p.100 Kr.|85,35bz Imperials St. .|—,— do. 2000 Kr. |85,35b do, alte pr.500g|—— Russ. do. p. 100 R./216,35 do, neue ._ . ./16,22bzG | do. do. 500 R. 216/35BV do. do. pr.500 g|—,— ult. Septb.—,;—

Amer. Not. gr./4,195bz ult. Oktbr. —,—|

do. kleine /4,19bzG Schweiz.N.100Fr.|81,00bz

do. Cp. 3. N. Y./4,195ebG |ZoUk. 100 R. gr./323,80 bzG Belg. N, 100Fr.|80,90bz do. kleine .… . .|—,—

Deutsche Fonds und Staats-Papiere. D. Reibs-Schaßz 190014 | vers.|10000- 50001101,90bz Dit. Reiché-Anl: konv.|34| 1,4.10| 5000—200/100,60G do, do. . 134] versch).| 5000—2001100,40G do, do. . 13 | versh.|10000—200]90,30bz do, ult. Sept. 90,30B Preuß, konsol. A. kv.|3{| vers{ch.| 5000—1501100,25G E Bd: 34| 1.4.10| 5000—150[10025G do. do. 3 | 1,4,10/10000—100190,30G do, ult. Sept. —,— Badische St.-Eis.-A. .|4 | 1.1.7 | 3000—20014104,70G do, do. 34] versch.| 3000—100/98,00bzG do. An!, 1892 u. 94/34| 1,5,11/ 3000—200]98,00bzG do. Schuldver. 1900/34| 1.5 3000—200/98,00bzG do, do. 189613 | 1 5000—200|—

—_—

C

O

d Ld pu ft O a} pern pern Q L pi O pu

Baver, Staats-Anl. .|4 5000—200/101,75bz d 34! vers. 10000—200199,00G 5000—200|—,— 1000—100|—

5000—200|— ,—

5000—200|—,—

} | 5000—500197,60bz 5000—500197,60bz

)} 5000—500%87,90bz i 1000 oa 10e )| 5000—200198,10bz¿G 5000—200187,50L 5000—2001104,30B 2000—500|— 5000—500188, 40G 5000—500104 40G 5000 -S00 0G 5000—500199,00G 5000—WI—,— 5000—2000— ,— 5000—500|—,— 000—6UOI— 3000—100|—,— 3000—100|— ,— 2000—100188,80H 5000—100198,30G 1000—2001103,00G 10

—_

1

1 I. -DA

do, Eisenbahn-Obl.|3 | 1

do. Ldsk -Rentensch.|3} j

1

1

= d

Brnschw.-Lüneb. Sch.|3 6 D... M i L Bremer Anl. 87,88, 90!3z| 1. M «4 P08

Del: Ly

a

.

Do do. 1896|: do. do. 98, 9931| v Gr v.St. 1893/1900134] 1

Ä r Ä

et la C D pt pi 3 O

n S

do, do. 189613 1

ps _—Ì

1 _do. do. 1899/4 | 1 Yamburger St.-Rnt.|34| 1 A 1

1

St.-Anl. 1586/3 J. do, amortisabl. 1900/4 do, do. 87, 91/3}| ve do. do. 93, 9913}! ve E do, L do. 18971: Lub, Staats- Anl. 951: q, d0 Do, 18991: Mell, Cisb. -Schuldv.|: dc kfoni. Anl, 86: do do. 90/9413};

rit I DO pin pt pi C, ——Ì pt S8 Fay

lin t prt drt vêin P 7E

] t R J} —Ì rent pmet _ ck

denb. St.-A. 18941: Sacien- Alt Lb „Obl.13z| S.-GothaSt.-A.19004 achen-Mein. Ldscr.|4 Sächsische St.-Anl.69|3z 1500 u.300 do St, - Rente[3 5000—100Þ58,40bzG de ult. Sept d s Schwarzb,-Rud. Sch.|3j 1000 e

_—

S duns) nat sts O Pera

F 1

Schwrzb «Sond. 1900/4 2000—200|—, Weimar. Landescred.|3t 3000 u.1000198,10G ne. do, unf. 191614 | 3000—2007104,30bz Pull, St.-A 81/8331 2000 A Brdbg. Pr.-An, T-1V 34 PanPrv. [V „VILVIIIS v0. do. Ser. 1X31 eer. deo. Ser. K [4 1p Prov. -QO 1-VII1'34 o. do. VIITu.IX 4 Baier Provinz.-Anl.'3} ven Provinz.-Anu1.|3}

do 0, 3 inprov -O.TILITV'3} Lc V-V I

è A L S do, X XIT-XVII 134 do. IX XI uy, X1V!3 do. XVIII, ., [34 de XIX unk. 1909/34 0, E L. 6 l A Mi LeH Prv.-Anl. 99 3} f. Prov. - Anl. [1/3 D M L Ki E: do. ITI Î ‘pvr. Pr.-A.V u.VI!3} S j do. VI'4 SeugnKr 1Wukv15 4 7uderd Kr Ol uky. 084 “eliower Kreis unt.15/4 E Va Vill 34!

S sie jt si _—— - i —_—

s S 5

C in fie | 1 Q U i pt

T R T e

Ì ees an} iun: vent: jut: pam

000—00|— ,— 5000—2001—,— 5000—100196,00bzG 5000—1001102,40bzG 5000—200|—,— 5000—100996,40bz4 5000—100|—,— 5000— 5 ,— 5000—500198 90b4 5000—2x 5000— 21K 5000—! ; 2000—500198 60t 5000—! 103,40bz 100 90b4

» D e g S D

S L

LC Le 5000—

5000—

5000

5000

3000— g 3000—00 1003 10b4

10 5000—ZOHIGI. 00S 2000—2008102,006 „10| 5000- 10000108 50G

0 10] 1000 u.500]98,00bz

[S E E E

G

Aachen St.-Anl. 1893 do. ‘1893/3

o Altona 1887, 1889| ¿ 1894

do Apolda 1895 Aschaffenb.1901unk.10 Augsburg 1889, 1897|: do. 1901 unkv. 1908

Baden-Baden 1898 B

Bamber 1900 Barm. 76, 82,87,91,96 do. 1899 Berlin 1866, 75 do. 1876/78 do. 1882/98 do. Stadisyn.1900T Bielefeld D 1898 do. E 1900 Bonn 1896 do. 1900 Borh.- Rummelshur Brandenb. a.H.T 190 Breslau 1850, 1891 Bromberg 1895, 1899 Caffel 1868, 72, 78, 87 Charlottenburg 1889 do. 99 unkv. 05/06 do. 1895 unkv. 11

C P C O H

do. 1885 fonv. 1889/31

do. 1895, 1899|: Coblenz 1 1900/4 _do. 1886 konv. 1898|: CGöpenidck1901 unkv. 10 Cottbus 900) do. 1889|: do. 1896|: Crefeld 1900

do. 1876, 82, 88/31 Darmstadt 1897/34 4

Dessau 1891

1896/34

do. Dt.-Wilmersd. unk.11

Dortmund 1891, 98 .|3x Dresden 1893/31

do. unk. 1910/4 do. Grundr. unk. 1910/4 do. Grundrentenbr.1.|4

Düren 1893 konv. 33

1900/4

do. Düsseldorf 1876/33 do. 1888,1890/1894/31

do 1899/4

Duisburg 82,85,89,96|33

Eisenach 1899 uk. 09/4

Elberfeld kon. u. 1889/31

do. 1899 LII ufk.C4/05)4

Erfurt 1893T. . . . _.|34

do. 1893 IIT/01i L, 11/4

Essen 1IV, V 1898/34 1897/31

Gteneburg do. 1901 unkv. 1906/4

raukfurt a. M. 1899|3x Hraustadt 1898!34|

Greib, i. B, 1290 uk.05/4 Gießen 1901 unk. 06/4

Glauchau 1894/34 Graudenz 1900 uk. 10/4 |

do. 1900 IT/4

Gr. Lichterf. Ldg. 96/34|

Güstrow 1895: Halberstadt 1897! Halle 1886, 1892: do. 1990 1,ITuk.06/07

Yameln 1898|:

Yannover 1895/3}

Heilbronn 1900 uk. 10 Hildesheim 1889, 1895|: YHöôrter 1896|: Jnowrazlaw 1897: Jena 1790 uk. 1910 Karlöruhe 136, 1889|: do. 1900 unk. 1905 Kiel 1889, 1598/3 do. 1898 uf. 1910

1 Köln 1894, 1896, 1898/3}

do. 1900 unk. 1906/4

Königsbrg.1891,93 95/34

do. 1899 unk. 1904/4 Krotoschin19001 uk.10/4

Landsbg.a.W. 90 u.96!3} Lauban 1897134

LichtenbergGem.1901 4

Liegnitz 1892/3}

Ludowigsbh.92,94119004 Lübed 1895/3

Magderurg 1875/91/34

do. 15891 unf. 1910/4 Mainz 1891/4 do. 1900 unk. 19104

do. 1888, 1894/34 Mannheim 1888/3} do. 1897, 1898/3}

do.1899,1900uk.04/0514 do. 1901 unk. 1906/4

Minden 1895 34

Mülheim, Rh. 99uk.06'4

Mülheim, Ruhr 89, 97/34

do. 1899 unk. 19054

München 1886/94/3} do. 1897,99 3} 1

do. 1900/01 uf. 10/11

M.-Gladbach 188,533} do. 1899 V134

do. 1899 V, 1900 Münden(Hann.) 1901 Müntfter 1897|: Naumburg 1900 uk. 02 Nürnbera 1896, 97, 98: do. 1899/1901 ut 10/12 Offenbach a.M. 1900 Offenburg 18953

do 1898:

k j Pforzheim 1495'3}

do. 1201 unk, 1906/4 Pirmasens 1899 uk. 06/4

Posen 1894/31

do. 1900 un?, 1906/4 Potsdam 1892/4 Regensburg 1889/3

do. 1897/3}

Remicheid 19004

Rhevdt 1891/34

do. IV 1900 uf, 064 Nixdorf Gem. 1834

Rostock 181, 188413}

do 1063

Saarbrücckfen 1896 34

St. Johann 1896/3

Schöneberg Gem. 9/3} Schwerin i. M. 1897/3}

Solingen 189 uk. 104

tes e e js h Bet sb P MeL IR R Ee PENE

ror ri A Or

C3 r 42

r

—_ ©

S D D: I

D

0D TIS

C i pi pi i f t e E S .

m —Y J drk i FLÍe fruh buen] I E J S S

pt pi bnd pmk pmk brem prr L jc Prm pmk pee jem jormdi jene So S R

O. i J —_—

e o,

ODP

Fi bt CC brt J] Pert J] A J] A Gs

O

_

L

————————————M———————— S

pmk Pei Pert É Per Pk bfi Win bin rk C J 2m] demi dent penct J

a 5

C7 bunt Dl M bunt C 1 i Pert Pt 1} Peer Peer n} Pre F F A, Om O o

Z

G G -

Lad p C, R, u

n} uet ent mati 2 ermei rencb eet

e

duns E uet bunt unt dund fut unt hum pet jen dect jut pes hum pern p pur pemes pet pmk pen

S, p P E wi wi p pi D vis Vi P pt pt v C

E und ind, (uns: dun duns iun) punt il i id

————————————-———————————M———

t n Ÿ n Ÿ n it ret jim a Ÿ a Ÿ —_—_—

‘e t me} Q

OOO u 10A

1011000 uy. 500

| Börsen-Beilage zum Deutschen Reihs-Anzeiger und Königlih Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Montag, den 16. September

5000—5001102 80bz 5000—500/97,00G

ich.| 5000—500/[96,10bzG

5000—500]96,10bzG 1000—100]96,00B 2000—200\[102,00G

.| 5000—200195 90G

5000—200/102,10G 2000—200/96.70B 2000—100|102,00G

ih.| 5000—500/97,00B

5000—500/101,75G 5000—75 |99,60bz 5969—100/99'25G

ih.| 5000—100/99/00G

5000—200/103,10G 2000—500/102/70bzG 2000—500/102/70bzG 5000—500/86,50G

5000—1000/99'50G

1000—200/95 50bz 5000—100|—

.| 5000—200/97/50G

5000—100/95 75B

.| 3000—200/97,70bz

2000—100/102,90bzG 5000—100/102/90bzG 5000—100/102/906zG

.| 2000—100|98,20B

5000—100/98 50B 5000—200/102,60G

i.| 5000—200|—

2000—200[101,80B 5000—5001[102,00B 5000—500|—,— 5000—500/87,75B 5000—200/102 00G 5000—200/96,50G 2000—200/96,90G 5000—200/102,00G 5000—200/97,50G 100C—5001102 40bzG 3000—500/96,25G 5000—200]99 10G 5000—100/104,00B 3000—100/103,90bzG 3000—100/103,90bzG 1000 196,50G 1000 1102,10G

10000—200196,80G

2090600 96,80 5000—5C9/102,50% O00 s x 2000—200/102,00G R 5C00—200/102,00bzG 1009—2CN— E 1009—200/103,00G 5000—200|—,— 2000—200|95/90B 2000—200|102, 25G 500I—200197,70G 5000—200/96;,00B 2000—200/102,50G 2(90—100

[1000 u. 500/96'00G

1000—200|— 1000—500|— 1000—200]96,00G 3000—100196,25G 2000—200

.| 5000—100/98/00G

5000—1001102, 75G 3000—500196,75G 5000—500/98,50G 2000—200/102,10G 2000—200|—,— 5000—500196,50G 2000—200/96,60& 1000 u.5001102 40B 2000—200190 50G

2000—200/103 0Uet.bzG

2000—500/96,70G 2000—500/102,60B 5000—500197 75G 5000—500|— 2000—500196,30G 2000-—5001102,25bzG 3000—200/101,90bz 2000—200|—, 1000—200196,50G 0a 2000—200|—,— 2000—200101,80G 2000—500|—,— 5000—100197,00B

| 5000—100/103,90G

2000—2001102,00G 2000—5001102,00G 2000—200 96,754 2000— 100196,106 5000— 100196, 1068

ch.| 5000—200[102,25B

5000— 100102 40bz 1000—300/96,40G

0/1000 u. 5001101,80bz

5000—20096 20G 5000—5001101,80G 2000—100196,30bzG 5000—200196,30bz G 5000—2001102,30G 2000—200%6,50G 2000—200196,506 5000—200101,75G 9000— 2001101 90B 5000—200196,25bzG 2000 1001102 008;G 2000—200196,40B 5000—2001102,90G 2000—20102 40B 2000—20187,30B 5000—20096 259 2000—10019,90B 2000—2001101,70bzB 1000 101,7

5000—00}—, 5000—200102,60B 2000—200103,25b1 O M —, 5000— 200196, 50G 5000—5001102,106G

1000 u. 5006 50W

2000—5001101,706W

1000 u U 102 90G

000— 20016 25G 3000— N

A M Y M M N 000— 1A

—— 22

Stargard i. Pom. 95/34 Stendal1%lunk.1911 Stettin Litt. N., O.|33x

do. Lt.P.I-XX11|34) Stuttgart 1895 unk.05 4 |

p jt jd i N A

ODEPS

2

TEALE 1879,80,83|: o

P P P D A

R J

Worms99/01 uk.05/07

8 3 ck

A A M J I J N A N J N A I] I I I N I I I I J I A I NIAA A A

10000—100|—— 10000—100/98/70bz 10000—100|88/50bz

do. do ch Landschaftl. Zentral . do do 8

¡E Kur- und Neumärk.

do. Posensche S. do.

ror tom

10000—100|—— 10000—100/88/50G

ck (=, 3 H S U S C5 He H R CS

wr

chles. altland\chaftl. Tandí6 A

r

wr

tor

Lteoooorck

o M

2 e. D 3 C5 H Hs C5 S Hr CS US UO His C C H CS C R C H S C

do. do. Sew Bn, L 0.

e

do. Westfälische Do.

0 preuß, ritter ù do.

neulandsch. 11/3} ritter. d 3|

do. neuland\{. IT/3 |

bd di ed di Gere Sie Predi Spre dk Sped di Jp emand Pk Spri Pi Jem Pm Jed d Pm Pk Jemen Spr Pei Spi Peck pur Predi mad Pekin Pr emel fmd Predi em Perm Pork mk Prm jdk dk mend Sorma Pr red pk pre jdk pre red preedk prrerk Q) rere Perl Pre pern 2 2 S S S e q e 5 D S S 6 ® ° ® ® . . . - . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . * . . . . . . . . .“ . . . . . - . *

Hannoveriche do. (

Hessen-Nafsau do. D

Kur- und N. (Brdb.)/4

Lauenburger Pommersche

E eve sd Preußische in. und Westfäl.

Ansob.-Gunz. 7 L-L. Augsoburger 7 fl.-L. . Bad. Pr.-Anl. 67 Bayer. Prämien-Anl Braunschw. 20 ThL-L, Cöln-Md. Pr. -Anth amburg. 50 Thir.-L. :

Meininger 7 fl.-L. p Oldenburg.40Thlr «23

Pappenheimer 7 l-L, —'p.Stck. Obligationen Deutscher Kolonialgesellschaftenu. Deutsch-Osiafr. 3.-O.15

Ausländische Fonds. Argentinische Gold-Anleide Li

1000—200|—,— 5000—200|96 25G 5000—500/102,00bzG 5000—200/96,30bzB 5000—200/96,30bz B 92000—200/102,60G 5000—200/96,60B 5000—200/102,00G 2000—200[101,75G 1000—200|—,— 2000—200|96,40G 2000—200/96/40G 2000—200/102,40bz 1000 [96 50G 2000—5001101,75B

ndbriefe. 3000—1501116,40G 3000—300/110,00G 3000—150|107 30bz 3000—150199,80G 5000—100/101,90G 5000—100}97,00b;G 5000—100/88,00G

3000—600/99 75G 3000—150}99,75G 3000—150|— 5000 —100H02 20G 3000—75 [96,80G 5000—100|87,30B 3000—75 /98,40G 3000—75 187,10G 3090—75 |— 5000—100]97 20G 5000—100187,10G 3000—2001102,40bz

1000-10000/102/C0bz 1000-10090/101/90bz

5000—100/97,30bz 5000—100/97/10G

3000—75 |—,— 5000—75 198,75bzB 5000—75 188,30bz 3000—60 |—,— 3000—60 |_— 3000—100/101,90B 3000—150198,25G 0900—100/88,60(B 3000—100/101,90B 5000—150198,25G 5000—109]88'60G 500C—100]101,90B 5000—100]98,25G

| 5000—100[88/60G | 3000—160|— | 5000—200/102,00B

5000—200/96,75 bz

| 5000—200/87'60bz

| 5000—1001102 90G

| 5000—100}102,00G 4000—100/97,50bz

| 5000—100|—,—

| 5000—100/97,50bz

| 5090—100|—

5000—200|97/60G 5000—200198,70G 5000—200197,60G

| 5000—60 196,40bzG | 5000—200/187,20G

5000—200187,20G

| 5000—200187,20G

Sächsische Pfaudbriefe. fdb, Kl, LLA, A RLIL. 4 do. unkv. 1905 XB A, XTITA

do. Kl.IA, Ser.IA-XA, |

RIMILNTV-ZKVI

u. XV1B, XVII, E E

Landw. Krd. I[A-

ARARLIE.

905 IXBÁ,,

VIA VILVIL -XVLXVI | 34

Nentenbriefe.

1.1.7 [102,50G 1410 |[95,70G

| verschieden 195,70G

1.17 1102,25G

95,60G

verschieden [95,60G

3000—30 |—,— 3000—30 |—,— 3000—30 |—,— 3000—30 |—,— 3000—30 1103,40bzG 3000—30 |—,— 3000—30 |—,— 3000—30 1103,40G 3000—30 198,00bz4

3000—30 1103,49H 3000—30 197,80G 3000—30 1103.40G 3000—30 197 80bz 3000—30 1103,00b1G 3000—30 |—,— 3000—30 110340G 3000—30 1103, 30b¿G 3000—30 5 258

30 1103,76bzG 3) E â "S

120 [129 30bz

12 N700b4

1000— I ,—

1

1

Ï : E L I

Î

Ï

Bern. Kant.-Anleihe 87 konv. Bosnische andes RUlenE a

0.

Y

5r Nr. 121 561—136 560

Ie NE. 1—20 000

2r Nr. 61 551—85 650

Aen R Eteite 1889 kl. 0.

do. do. große Chinesishe Staats-Anleihe . do. do. 1895

do. do. Dänische do. 1897| Egypli\che Anleibe gar...

Finländische Loose

Freiburger 15 Fres.-Loose Geliziscye Landes-Anleihe .

VOGAGE Anl. 59% 1881-84

j do,

änd. Staats-Anl. Obl. 96|

Jtal. R. alte 20069 u. 10000 do. 29000- 1C9 ult. Sepí.

Luxemb. Staats-Anleihe 82 Mexik. Anleihe 1899 große| :

9. do. : rw. Staats-Anleihe 1888| :

Í do. . Gold-Rente

do. Kr.-Rente . Papier-Rente

G D . Silber-Rente 1000 fl.

y 0

rprp rg rp r

"H

@ &

9

ry

fts

Mr

0. Gold-Hypoth.-Anl. 92 r Nr. 241 561—246 560

do. mittel

do. kleine do. 1896 do. ult. Sept. do. 1898

ult. Sept.

priv. Anl do. do. e do. pr. ult. Sept. Daïra San.-Anl. .

f St.-Eis.-Anl. . . «(

Propinations-Anleihe

do. kleine kons.G.-Rente 4 % do. mittel 4 9%

do. kleine 49% Mon.-Anleihe 4 9% kleine 4% Gold-Anl. (P.-L.) do. mittel kleine

do. 4000—100 Fr. do. E. neue amortis. ITI, IV. do. mittel kleine

do. mittel u. kleine| :

do. 1892

do. 1 do. ult. Sept.

do. y ult, Sept.

do. 100 fl.

do. 1000 fl.| 4

do. 100 fL.| do. ult. Sept.| Staatss. (Lok.) . . .| kleine! :

Do. . Gal. (Carl-L-B.)

. 290 fl.-Loose 1854 . [34

1860er Looje do, ult, Sept. 1864er Loose

do. Polnische Liquid.-Pfandbr. . Vorlagiesile 88/59 44 9% o

do, kleine

Rum. Staats-Oblig. amort.

kleine

1892/93

kleine

amort. 1889 mittel

kleine!

18209

mittel

kleine

1891

mittel

kleine

1894

mittel

tleine

1896

mittel

kleine

do. amort. 1898 Schaßanweisungen . .| do. mittel fleinec

a: P -Enal. Anleihe 1822

do. kleine do 1859

; kons. Anleihe 1880 der

do. L ler do. dör u. Ir. ult.Sept

. Gold-Rente 184 dr u.4

do. ler do. S8r-lr ult. Sept Anleibe 1889 2er do. ör u. Ir do. 18990 IL Em. do. ILL Em do. IV, Em do. 1894 VI. Em do. 18M! 3 do. ult. Sept do. 1589 do. ult. Sept U. S9 111 258.1

1901.

duk ded sch

“A 00 a)

E e R E p

®

—_

oORER L E E R A pk pu D

_—_ p i i CO J o

a 1 O

R

R —+- Ore

(Roi

R t“

pad pu C D D T i m f f t i ch QS p

O00

m o dund Jud Junt J en] pad furt fund e} e] S5J fru dO O D

_S

pad =—J J =—Ì

M j M Mm D O I H P jen a n Fs Ft Pert Pt QO O I A

us pu T prt dres pn O00

pk pen erk pt O O ps

oto

E L eran ou É emen 0

bnd pm jene fund S

_—_ —— deut 1 I J J —_

__— p p e

wit F Dad —_——

ck C C T T prt mt d Bend fund Pr Ponecd Hnd Frenetd Pnetd Pnecd unnd drencd Puened p S

L L) L) ert tb ins mas

D bs Ins fins bus Les bed bus I I SIDI I I I SISISI AGI I A fred

10ck ul CO C I C C C 1 A6 0 O p af pf 1 af pl af df Al Of 1 Of C C N ON | | u?

deen deen ieneed rent) Donna unetb pen (dunn (du [dant senn Fred sund rent rneets dunn) sder) senn prnn Hrn Purmedt sene semen feemntt Henk med send

enen U R R Go C