1901 / 221 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E i ab d

E L

E E E

T E Ee e E Er

7

“fai

Nichtamtliches.

Preußen. Berlin, 17. September.

Voraussichtlih am 18. September d. J. treffen mit dem Dampfer „Batavia“ (Transportführer: Oberst von Bosse vom 5. Ostasiatischen Jnfanterie-Regiment) die nach- stehend benannten Offiziere, Sanitäts-Offiziere, Beamten, Unteroffiziere und Mannschaften des Ostasiatishen Expeditionskorps und der ODst- asiatishen Besazungs- Brigade ein:

Feldverwaltungs - Behörden des Ostasiatischen xpeditionskorps. Divisions-Pfarrer Schmidt, Feldpostsekretär Hartmann, FeldPost- \chaffner Haase, Feldpostillon Göttert.

Stab der 1. Ostasiatishen Infanterie - Brigade.

Hauptmann v. Lettow-Vorbe>, Sergeant Fünnemann, Gefreite Randzio, Raabe, Heiber, Klose, JIhling, Trainsoldat Schlag, Musketiere Otto, Senger, Spengler, Arndt, Kut, Belger, Neuhoff.

2. Ostasiatishes ÎInfanterie-NRegiment.

Negimentsstab. Oberst Pavel, überzählige Gefreite Grimm, Sahn, Werner, Musketiere Müller 11., Wolter, Büchsenmacher Greifelt.

Stab des I. Bataillons. Oberarzt Dr. Gühne, Zahlmeister- Asvirant Mann, Sergeanten Schlichter, Jentsh, Musketiere Liebezeit, Scheunpflug.

1. Kompagnie. Oberleutnant von Scholz, Leutnant von Bülow, Vize-Feldwebel Nüdiger, Sergeanten Dührig, Bucalik, Neu- mann, Kaske, ü berzähliged Sergeant Sehnwit, Unteroffiziere Koch, Häring, Kreiß, Sczepurek, Musketiere Burczyk, Burghardt 1., Hering, Ge- freiter Teuber, Musketiere Schlossarczyk, Ubrich, Schwertka, Kny, Deger, Gefreiter Kintscher, Musketier Karbstein, Tambour Nichter, Gefreiter Jaekel, Musketier Hawellek, Gefreiter Schulz, Musketiere Riemer, Simon, Kirsh, Hornist Fiebich, Musketiere Barin>y, Kürschner, Kühn, Margalle,4 John 1., Kloske, Jaekel, Swientek, Ländsfron, Karger, Skowranek, Franke, Wimmer, Peschke, Müller I., Märkert, Nawroth, Schmidt, Beilner, Lewan, )Nadwin, Maniura, Grund, Heinrih, Breulih, Cofalla, Tschöpe, Gefreiter Päßold, Musketiere Pershke, Jendrczy, Feige, Posjena, Dannemann, Wein- tritt, Ischner, Welzel, Kordon, Markwiok, Musiol, Sopart, Weinzettel, Pianka, Pludra, Klein, Winkler, Pflaume, Nase, Neu- ebauer, Köthe, Geppert, Machate, Mylek, Otremba, Neichelt, Friede,

efreiter Schombara, Musketiere Stanienda, Badura, Pfißner, Krause, überzähliger Gefreiter Peickert, Musketiere Elsner, Kerzel, Scheer, Pohl, Arne>e, Hartmann, Gefreiter Neubauer, Musfketiere Nitschke, Guddat, Urban, Barleben, Burghardt 11., Boldt, Bürkner, SFohn 11, Grosser, Bahr, Krüger, Kölling, Gefreiter Währisch, Musketiere Heinze, Marx, Karsubke, Mayländer, Mahnke, Tausch, Gefreiter Kryschewski, Musketiere Wilhelm, Lautenschläger, Freitag, Stephan, Kachno>, Gefreiter Hoffmann, Musketiere Wilpert, Wolf, Scholz, Firla, Wenzel, Wesenberg, Gerlach, Gefreiter Lorenz, Mus- fetiere Krets{hmer, Pohler, Eichhorn, Moegebier, Lue>, Klose, Alheit, Vize-Feldwebel Schmitt, Musketiere Kruts<h, Mitschke, Pajer.

2, Kompagnie. Oberleutnant Kranß, Leutnants From- mann, Wagner, Feldwebel, Schönfelder, Vize-Feldwebel Schumann, Rehbbein, überzähliger Vize - Feldwebel . Ziemsen, Sergeanten Sonntag, Maalett, überzähliger Sergeant Quade, Unter- offizieee Röhr, Nuß, Köppe, Schmohl, Nößler, Zenker, Gefreite Geigner, Hobert, Jäger, Keil, Kirschen, Kloß, Kunath, Mrenprer, Neinftlen, Wetzig, Tambour Knüpfer, Musketiere Hornist Fndorf, Altendorf, Baldi, Barthel, E>ardt, Fickert, Fischer I., Fischer 11., Gefreiter Friedri, Musketiere Frißs<, Gerber, Gefreiter Geschke, Musketiere Geßner, Gillner, Grünert, Günther, Hartwig, Haupt, Hellgarth, Hecht, Herrmann, Jahn, Jungmichel, Kadner, Kamwpfroth, Kästner, Kauß\{h, Gefreiter Kempe, Musketiere Kießling, Köhler, Krampe I., Krampe I11., Krauß, Kremser, Kropp, Kuhnert, Kuntze, Lange, Lindner, Lobstein, Mann, Malucha, Meyer I., Meyer IL., Molly, Nestler, Neubert, Parnitzky, Porßig, Gefreiter Puchelt, Musketiere Queisert, Rammig, Reinhold, Rewers, Schneider, Nichter 1., Rödel, Schäfer, Scharlah, Schlegel, Schmidt IL, Schneeweiß, Schönfeld, Schröder, Schumann, Schwabe Il, Gefreiter Seifert, Musketiere Sittinger, Solcher, Sprotte, Sypröte, Strobel, Theile, Thieme 1.,, Thiele, Trülßs{<, Ude, Ubde, Vogel, Walter, Zs{ö>ner, Kusserow, Unger, Ehrlich, Pawlisch, Ruch, Schubect T,

3. Kompagnie. Leutnant Engelmann, Vize-Feldwebel Leuschner, überzäbliger Vize-Feldwebel Beil, Sergeanten Heine>e, Löffler, Sanitäts-Sergeant Blume, Unteroffiziere Gottsmann, Mordt, Mein- hold, Polenz, Weinreih, Müller, Gefreite Dietsch,

Nahrendorf, Findeisen, Grosse, Heidrihß, Ludwig, Müller, Pabst, Stenzel, Ufert,

Baudat, Bauer, Behrends, Bittermann, Bor>, Bornemann, Brandt, Buch, Buchele, Dittmar, Dör>er, Döring, Dübener, Ebert Ta Ebert IL., Eichner, Frühbus, Gehrmann, Gaudes, Geller, Gerber, Gottshlag, Gröôters, Härtel, Hartmann, Gefreiter Hartig, Kanoniere

einze, Herbst, Hinz, Hüls, Joni>k, Kaßke, Kerber, Kipke, Kielnißky, Klö>kner, Koch, Keruchen, Grohow, Ge- eros Krystek, Kanoniere Lehmann 1I., Lehmann Il[., ohann, Mai, Meusing, Menze, Mü>e, Pohl, Rathfke, Reichelt, Rie>khoff, Rothkegel, Senger, Schacht, Schließke Schmidt, Schnell, Scholz, Schöngarth, Schulz 1., Schulz 11., See ase, Sierk, Siersleben, Stegling, Hübsdh, Stumpe, Teich, Thelit, Tönjes, Ufen, Umland, überzähliger Gefreiter Vahldi>, Kanoniere Venske, Walter, Wendt, überzähliger Gefreiter Wilms, Kanoniere Zielonke, Zimmer- mann, Gefreiter Schi>kedat.

9. Batterie. Oberleutnant Morgenroth, Wachtmeister Hatt, Offizier-Stellvertreter Zschalig, Sergeanten Chillot, Flohr, Trompeter Sergeant Kohlberg, Unteroffiziere Hörning, Burger, Lange, Berndt, Sie, Reeh, Trompeter Unteroffizier Klingner, Gefreite Berger, Knocke, Münzenhofer, Trunz, Fink, Keil, ilf, Oehl, Schmitt, Kanonier Braaß, Fahrer Barth, Kanonier Be>ter, Fahrer Bertl, Bel, B Kanoniere Bieber, Böbel, raun, Egginger, Eisel, Ei>, Fichter, Fischer, Gerer, Fahrer Göltl, B nfeldt, Ha>kl, Hafner, Kanonier Hecht, Fahrer Hiltner,

irner, Hoffmann, Wendel, Hoffmann, Anton, Hofberger, Kanonier Hösl, Fahrer Huter, Kanonier Hübner, Fahrer Hühne, Kanonier Kreuter, Fahrer Kern, Kanoniere Koller, Koßmann, Fahrer Landstorfer, Kanoniere Lederer, Leopold, Leibmann, Fahrer Liehr, Kanoniere Ludwig, Lu>ow, Marklstorfer, Mahr, Meier, Fahrer Mons, Moll, Müller, T Ct Nord, Kanoniere Nowak, Nobis, Pallokowsky,

hilipp, Fahrer Nitthaler, Kanoniere Ries, Roof, Moder, Schäfer, Fahrer Stärk, Seeberger, Kanoniere Siegel, Shleyer, Fahrer SMleih, Kanoniere Schmidt, Spieldiener, Fahrer Schreiner, Kanoniere Strobl, Straub, Schwarz, Fahrer Schwarz, Schwoanz, Vellage, Walter, Weber, Wegel?, Kanoniere Wenzel, Weindinger, Fahrer Weingarten, Wittmann, Alois, Wittmann, Franz, Kanoniere Wirth, Wohlmannstetter, Zanker.

Zugetheilt :

ry

7. Batterie. Kanonier Bierbaum.

Stab der II. Abtheilung. Hauptmann Täubler, Unter- offizier Engelmann, Trompeter Sergeant Langschmidt, Gefreite Nößler, Gummert, Hopp, Nenner, Feyerer, Lippe, Trainsoldat

Brandt.

3. Batterie. Oberleutnant MReine>e, Vize - Wachtmeister Bannasch, Sergeanten Kunst, Liebelt, Weiße, Unteroffiziere Kölz, Schneider, Hahmann, Morgenroth, Strege, Müller, Trompeter Unter- offizier Groß, Griesbah, Fahnenshmied Unteroffizier Naffgerst, Sanitäts-Sergeant Frenz, Gefreite Bauer, Carle, Düring Finke, Hesse, Hahn, Kaipf, Nuddies, Teich, Kanoniere Achne>, Ba, Bahr, Ballhausen, Becker, Bertram, Böhner, Breining, Bresch, Brodowski, Brunnnabend, Carstensen, Corleis, Dammann, Diebold, Diederich, Endres, Fahnert, Fei>, Fichtner, Filter, Finsier, Frank, Franzioch, Freiberger, Gillissen, Gottschild, de Groote, Grimm, Grünheid, Gutt, Hahn, Hansel, Hansen, Hassenpflug, Heidemann, Heine>ke, Heinze, Hu, Facob, Jacbs, Jahn, Jänchen, Jeuthe, Kernel, Kellermann, Kittner, Knitsch, Köhler, Kraft, Krüger, Krummer, Kuschinski, Lauxmann, Lense, Lenz, Menger, Munz, Naatz, Neuber, Naumann, Neuß, Osthushenrich, Pfeiffer, Plaul, Poth, Priebe, Reiff, Reinhardt, Rinn, Nodigast, Nothe, Nud!lóff, Sohlmann, Stender, Steinmann, Steinke, Schadei, Schneider, Schiele, Schwiderski, Schuhmann, Sagener, Tempel, Vetter, Wahl, Wagner, Wetzel, Wilhelm, Wille, Wittmann, Waßka, Wunderle, Züfle.

8. Batterie. Oberleutnant Tehow, Leutnant von Szymonski, Wachtmeister Hünniger, Wachtmeister und Zahlmeister-Aspirant Freu- denreih, Vize: Wachtmeister Duchow, Sergeanten Breves, Hassenstein, Unteroffizier Verchau, Unteroffizier Fahnenschmied Dikeli, Unteroffi- ziere Eageling, Goeß, Kerkiebn, Unteroffiziere Trompeter Schulze, Adam, Gefreite Berg, Göring, Gerhardts, Hensel, Kößling, Kößler, Rems- bierz, Scholte, Kanoniere Asche, Bauer 1., BauerT1., Bischoff, aufder Bee, Be>, Czerwonke, Desoi, Dierstein, Engel, Edlih, Fischer, Fitjer, Freise, Gause, Gehlhaar, Griesel, Gutke, Hasselberger, Happel, Heyer, Heymer, Horhler, Hoffmann Il., Hoffmann [., Hure>, Häring, Hoppe, Jakis<, Jacobik, Jacobi, Kauffmann, Kempe, Kohlmann, Koch, Krull, Kruse, Kramer, Lahl, Langauki, Laschtufka, Lohmann, Mag Mohr, Neumann, Piepcnbrink, Ratajczak, Renner, Rechmann, Ropre><t, Scrutke, Schulz, Schulße, Stepputat, Sager, Szameitat, Thron, Tomzik, Traeger, Voigt, Westphal, Wewer, Welter, Wiederhold.

1. Batterie. Oberleutnant Schnißler, Wachtmeister Höhne, Sergeanten Rechner, Krämer, Lühmann, Unteroffiziere Kuhn, Mandel, | Trompeter Kirschner, Köpper, ts-Unteroffizier Gnaßv, Gefreite Barnowski, Boeske, Brodzak, Had Hartert, Hartung, Häfele, Häffele, Jipp, Mues, Olschewsky, Poch, Raschke, Schlesier, Schubert, Tiebe, Weber, Weidner, Zimmer,

dus<, Ober-Fahnens{hmied Kuhnert,

j Zanit(

Kops8zyk, Kalek, Kiliau, Küchenmeister, Köster, Kicherer, Kleehaus Kleuwer, Klinnert, Kröhn 1., Kreuß, Leszyk, Leib, Löhner, Lehneis, Munich, Munz, Marr, Meyer, Müller, Markert, Nawrath, Niel| Niviora, Peter, Prizibillak, Rakow, Reiß, Römer, Rupy Roth, NRödl, Rößer, Scholl, Sc<hwemmer, Schimmelpfenig, Se Scheil, Scharpwinkel, Schenk, Schmidt, Schnute Sdulz, Schwarze, Seifert, Traube, | Teschler, Urbane> Wegener, Weigmann, Wiemann, Will 1.,, Will 11, Winkler Wagner, Wadsak, Zahn, Zaluskowsky, Kornprobst, Sergeant Edler. S R bein B ne H D Gefreiter ulze, Fahrer Nempe, Bornschein, Bühring, Fischer, Hölscher, Krö Leisemann, Schinkel, Waltke, Bahlmann. Ln

Ostasiatishe Sanitäts-Kompagnie.

Rittmeister von Gabain, Oberarzt Dr. Aulike, Le West- phal, Zahlmeister-Aspirant Klebig, Vize - Feldwebel Feldermann Sanitäts-Feldwebel Baum, Sergeanten Heueroth, Börß, Chmella| Sanitäts-Sergeanten Görß, Jens, Unteroffiziere Kunz, Fenéke, Minte, Westphal, Schroeder, Rutenberg, Hillegeist, Gefreite Auerbach, Albrecht, Bauer, Borowiak, Bothur, Bühlmayer, Gerla<h, Gloger, Glinke, Groß, Hamann, Hemminger, Hermes, Hoppe, Jessen, De Just, Kobliß, Köster, Krüger, Lochow, Mee, Michelmann, Nieße, Paash, Pfister, Pönib\, Porath, Polzin, _ Meibig, . Rubin, Seidler Seeland, Spann, Studt, Stiehl, Schmilgun, Scholmeyer, Sthlage, Teschner, Bogel, Weßnig, Wegner, Weber, Wißkirhen, Wirth, Blomeyer, Wagner, Jung, Krankenträger Denzer IL., Domke, Feltner, Goetze, Hoyer, Hornist Jaeni>e, Krankenträger Lange, Schleifer, von Velsen, Lrain- gemeine Bush, Hansen, Hotnuß, Krause, Krüßfeldt, Kühl, Ober- mayer, de Schepper.

O stasiatishe Munitions-Kolonnen-Abtheilung.

Stab der Abtheilung. Zahlmeister Knies.

Fnfanterie - Munitions - Kolonne Nr. 1. Sergeanten Graf, Schlifter, Unteroffiziere Dittmann, Noller, Berge, Weise, Gefreiter Messer, Kanoniere Böhme, Breier, Daßler, Hermann, Leiber, Niezold, Oschim, Piets<hmann, RNedmann, Rullmann, Schuh- macher, Stöhr, Nopper, Wee, Weiland, Wieser, Wojciechowsky.

SFnfanterie - Munitions - Kolonne Nr. 2. Rittmeister von Krosigk, Lutnants . von Massow, Pfannenstiel, Wacht: meister Kordißke, Sergeanten Plöß, Schwögler, Döring, Schmidt, Unteroffiziere Hinz, Perßon, Schneyder, Thuis, Mundt, Trompeter Richter, Gefreite Dobler, Massen, Radtke, Niechert, Walkling, Kanoniere Böttcher, Hallai, Möller, Ordegel, Ranke, Ge- freiter Napp, Kanonier Volland, Gefreiter Walter, Kanonier West, Gefreiter Güll.

Artillerie-Munitions-Kolonne Nr. 1. Sergeant Hörnike, Unteroffiziere Kleinau, Sarinski, Sanitäts-Unteroffizier Kallwaß, Gefreite Bär, Brettshneider, Göhner, Pi>kla, Staak, Kanoniere Armbrust, Degelmann, Eisermann, Fröhlke, Fülla, Gutschmidt, Hau- JQOD Heim, Hepprich, Heußler, Idel, Janz, Jenz, Senft, Thumatis, Yelte.

Artillerie-Munitions-Kolonne Nr. 2. Wachtmeister Thâäus, Niendorf, Ober-Feuerwerker von Winning, Sergeanten Henn, Trompeter Behring, Unteroffiziere Ku>kelkorn, Müller, Weber, Vogel, Trompeter Lehmann, Gefreite Friedrihs, Guillaume, Schmiß, Schröder, Wischnat, Kanoniere Arndt, Czekalla, Fehland, Fliegnet, Franzkowiak, Frohne, Gehrbrandt, Geier, Günther, Haizmann, Kindel, Lenz, Leyk, Malke, Pfeiffer, Schneider, Schuhmacher, Strau Wei>kert, Wilke.

Feldhaubitß-Munitions-Kolonne. Sergeanten Schmidt, Helbig, Kußmann, Schwarze, Unteroffiziere Lindeke, Schönfeld, Ohler- bus, Waller, Kanoniere Be>er, Betting, Braunroth, Damaschinéki Diemer, Föll, Hartmann 1., Hermeling, Hofmann, Hoffmeister, Hel: Holz, Hunold, Huppenkothen, Gottschalk, Jache, Janssen I., Janssen ll Kallmeyer, Klußmann, Lentki, Löffler, Mühlbach, Mussotter, Non Nowottny, Orth, Rettig, Rether, Schollmeyer, Schwart, Skk Steimel, Stö>ker, Streile, Wagner, Wendel. i

Schwere Feldhaubit - Munitions - Kolonne Nr. | Oberleutnant Lindenberg, Wachtmeister Ri>ke, Ober-Feuerwerlt 3s{ishe, Sergeant Lemke, Unteroffiziere Havemann, Krause, Quednat 3schiedrih, Gefreite Kirsch, Schneider, Kanoniere Bohnet Dominiak, Ecker, Fürst, Hinz LT., Hinz Il, Heldt, Heinriä Hoffmann, Keil, Meini>e, Niklaus, Oesterreih, Paulsen 11 Pahlert, Rieder, Schulz, Se>el, Seyferle, Welbad, Willboldt, Wollny, Wülfers, Zimmermann.

Schwere Feldhaubiß - Munitions - Kolonne Nr. 2 Ober - Feuerwerker Schreiber, Unteroffiziere Schubbe, Holzmann, Ziesemer, Sèelenbinder, von Zeddelmann, Hall (Fahnenshmied), Ober gefreiter Schulz, Kanoniere Hensel, Jordan, Kujawa, Meyer.

Ostasiatishe Feldbä>erei - Kolonne. Lutnant Uchten- hagea, Zahlmeister Scholz, Wachtmeister Zu>, Vize-Feldwebel Habel Sergeanten Denzer, Heidenreih, Ko, Murrmann, Weidhaas, Unter- offiziere Griesing, Lehnshak, Zander, Oberbäter Grieger

Ostasiatishes Erpeditionskorps.

Kommando des Ostasiatishen Exrpeditionskorps. Trainsoldat Bachmann.

1. Ostasiatishes Infanterie-Regiment. Kompagnie. Gefreiter Lehmann I. 7 N o e pagnie. Gefreiter Bardelaäng, ider. ene ompagnie. Musketier Steinkovf. 5 Kompagnie. Musketiere Junghold, Marx. Musketiere Tonski, Wronsfi,

6. Kompagnlie. or Hoffmann.

Heiset, De Musketier Hirschfeld.

Musketier Behrend.

Kompagnie. 8. Kompagnte. 9, Ostasiatishes Infanterie-Negiment. 1. Kompagnie. Musketiere Schwitala, Jablonka. : 9. Kompagnie. Musketiere Pohlers, Weißborn, Dellenbusch,

, Seifert. Aberle, Musketiere Plesse, Schneiter T, Gefreiter

3. Kompagnie. lsleben. i j

Ba È Kompagnie. . Trainsoldat Scholze. ;

. Kompagnie. Musketiere Voigtländer, Friedrich I.

. Kompagnie. Musketiere Franke, Erling, Schneider I.

. Kompagnie. Musketiere Genzel, Jäger I, : reikenbohm.

Kompagnie. Gefreiter Lang, Musketiere Faber, Hüttig, Goß, Brüggemann, Alfringhaus, Lind.

3. Oftasiatishes Infanterie-Regiment.

. Kompagnie. Musketiere Heini>e, Behrens, Wagenknecht.

. Kompagnie. Musketier Werner.

Kompagnie. Musketier Wester.

4. Ostasiatishes Infanterie-Regiment. “Kompagnie. Musketier Fischer, Gefreiter Römbild.

5. Ostasiatishes Infanterie-Regiment. Kompagnie. Musketier Korsch. Kompagnie. Musketiere Schmidt, Gutterath. . Kompagnie. Musketier Gerard. . Kompagnie. Musketier Nowak. . Kompagnie. Musketier Schmidt 1. Kompagnie. Unteroffizier Növer, Musketier König. . Kompagnie. Vize-Feldwebel Paul.

6. Ostasiatisches Infanterie-Regiment. 9. Kompagnie. Musketiere Stoige, Hippe, Ermisch. 3, Kompagnie. Musketiere Jakob, Wermann. . Kompagnie. Musketier Faul, Trainsoldat Hempel. . Kompagnie. Musketier Staudinger. . Kompagnie. Musketier Baumann.

Ostasiatisches Reiter-Negiment. . Eskadron. Gefreiter Köbliß. . Esfadron. Reiter Weigert. i 3. Eskadron. Gefreiter Koch I., Reiter Berndes.

Ostasiatishes Feld-Artillerie-Regiment. . Batterie. Kanonier Gedi>ke. 2. Batterie. Kanonier Förster. 3. Batterie. Unteroffizier Weber, Kanonier Hill . Batterie. 5. Batterie. . Batterie. Kanoniere Bö, Schimmelpfennig. . Batterie. Kanoniere Schlotter, Linsel. 8. Batterie. Gefreiter Leifheit, Kanoniere Richter, Döge,

Musketiere Kieser,

Herrmann,

Kanoniere Barthel, Schalloh, Heinz.

Hellmig, Gefreiter Winter. Lichte Munitionskolonne. Gel.

_ F

Ditasiatis<es Bataillon s{<hwerer Feldhaubigen.

Kanoniere

1. Batterie. Obergefreiter Greulih, Kanoniere Ei, Lissowski.

9 Batterie. Kanoniere Seliger, Lieb, Tafelski, Elbing. Ostasiatishes Pionier-Bataillon. Pionier Gonschior. Pioniere Schubert, Pohl. Ostasiatishes Eisenbahn-Bataillon.

Stab des Bataillons. Unteroffizier Stahlberg.

Eisenbabhn-Bau-Kompagnie. Pionier Büßgen. Osftasiatishe Korpys-Telegraphen-Abthe ilung.

Pioniere Galle, Meyer.

2, Kompagnie.

3. Kompagnie.

Ostasiatishe Sanitäts-Kompagnie.

Kanoniere Barmann, K Ene, Meco Leuther, Nau.

Friese,

Müller,

Gesundheitswesen, Thierkraukheiten und Absperrungs- Maßregelnu. S< weiz.

Nah einer Verfügung des Schweizerishen Landwirthschafts- Departements vom 5. d. M. können im Grenzverkehr Sen- dungen von Fleis<h und Fleishpräparaten, deren Gewicht 4 kg nit übersteigt, unter den Vorausfeßungen von Art. 100, $ 1, Litt. g. der eidgenössishen Vollziehungs-Verordnung vom 14. Ofs- tober 1887 bis auf weiteres ohne Gesundheitsschein und ohne vor- herige grenzthierärztlihe Untersuhung über sämmtlihe Zoll- ämter der aargauis<hen Grenze eingeführt werden.

Hinterindien.

Die Kolonialregierung in Singapore hat wegen Ausbruchs der Cholera dur< Verfügung vom 8. v. M. gegen Herkünfte von Telok Scumawé auf Sumatra die Quarantäne verhängt und ferner dur Verfügung vom 17. v. M. den Hafen von Batavia für verseucht erflärt.

Handel und Gewerbe.

Nach der Wochenübersicht derRei<sba nk vom 14. September 1901 betrug der gesammte Kassenbestand 965 999 000 (1900: 872 127 000, 1899: 852 429 000) A, d. i. der Vorwoche gegenüber mehr 3 629 000 (1900: +4 1570 000, 1899: + 2002000) «e Der Metallbestand von 929 260000 (1900: 832 495 000, 1899: 813 790 000) d allein hat zugenommen um 1562 000 (1900: 1449000, 1899: 83758000) #Æ# Der “Bestand an Wechseln von 919268 000 (1900: 752 408 000, 1899: 883 586 000) A zeigt eine Vermehrung um 10863 000 (1900: 35 987 000, 1899: + 91789 000) e und der Bestand an Lombardforderungen mit 64678 000 (1900: 71548 000, 1899: 67 241 000) 6 einen Rü>gang um 1256 000 (1900: + 1776 000, 1899: 2 702 000) « Auf diesen beiden Anlagekonten zusammen ist also ein Zufluß um 9 607 000 (1900: + 37763 000, 1899: -—+ 89 087 000) M erfolgt. Die Position „Sonstige Aktiva“ weist einen Zugang von 2 367 000 \ nah. Auf passiver Seite zeigt der Betrag der umlaufenden Noten mit 1157 654 000 (1900: 1 091 260 000, 1899: 1 093 782 000) / der Vorwoche gegenüber eine Abnahme um 20075000 (1900: + 2977 000, 1899: —+ 9 151 000) und die sonstigen tägli fälligen Verbindlichkeiten (Giroguthaben) ersheinen mit 671 007 000 (1900: 542 312 000, 1899: 608 647 000) 6 höher um 38451 000 (1900: —+ 61389 000, 1899: +4 86 588 000) M

(Aus den im Reichsamt des Innern zusammengestellten „Nachrichten, für Handel und SAOUI Le)

Die süditalienishe Landwirthschaft im Jahve 1900.

Das Jahr 1900 war für die süditalienishe Landwirthschaft ver- hängnißvoll. Die hauptsächlichsten Bodenprodukte, wie Kornfrüchte, ferner der Weinsto>,- der Oelbaum, die Mandel und andere Baum- früchte, ergaben {le<te Ernten.

Weizen ergab anstatt der dur<s{hnittli<hen 12 nur 9 Millionen Hektoliter, mithin 3 Millionen Hektoliter im Werthe von 81 Millionen Lire weniger.

Wein lieferte gegen - 10,6 Millionen Hektoliter im Durchschnitt nur 5,9 oder 4,7 Millionen Hektoliter im Handelswerthe von mindestens 100 Millionen Lire weniger.

Die Oelkampagne 1899/1900 ergab nah der endgültigen Ab- \{äßung nur 482 000 h1l, was nur einer halben Durchschnittsernte gleihkommt und einen Verlust von # Million Hektoliter im Werthe von etwa 50 Millionen ‘Lire darstellt.

Zu diesen Ausfällen von zusammen etwa 9230 Millionen Lire tritt no< cine Fehlernte in Mandeln und anderen Baumfrüchten und im neuen Jahre eine abermalige Mißernte in Oel mit rund nur 637 000 hl.

Fn Sizilien if zwar eine gute Weizenernte von 6,4 Millionen Hektoliter erzielt worden, ‘dagegen hat dort Wein mit 2,8 Millionen Hektoliter nur eine halbe Ernte und Del mit 91000 11 eine Miß- ernte ergeben.

Demgemäß ist au<, wie nachstehend angegeben, eine Minder- ausfubr in diesen Erzeugnissen zu verzeihnen gewesen:

1897 1898 1899 1900 1900geg. 1899 Hektoliter y E Mein im Faß 2 239 000 2 462 000 2 386 000 1 826 000 560 000 Doppelzentner 568000 411000 506 000

Olivenöl . Weinstein u.

989 000 217 000

etroleum mit 20 bis 8099/9 fester Rückstände (von 5,3

ewöhnlihem Holz (von 18,3 auf

e (von 15,4 auf 10,9). abrikaten zeigt fh zunächst

auf 2,8), unbearbeitete Bretter aus® 16,8) und ungegerbte Häute und Fe _ Die Abnahme der Einfuhr von bei den Schiffen aus Eisen und Stahl (von 38,9 auf 20,7) mit 18,2 i Daneben ist die Ausfuhr von Cifen- und Stahl- schienen von 2,8 auf 1,2 Millionen Pesetas zurü>kgegangen, die Aus- fuhr von Baumwollwaaren aller Art von 7,9 auf 6,4, von Seiden- waaren von 10,9 auf 9,5 und von Kunstdünger von. 3,6 auf 1,9 Millionen Pesetas. Bei der Einfuhr von Nahrungsmitteln ist das Sinken des Weizen-Imports von 31,6 auf 20,2 Millionen wertheste Erscheinung. dagegen eine Steigerun treidearten (von 4,7 au

esetas die bemerkens- Die meisten übrigen Nahrungsmittel zeigen der Einfuhr, nameytlih die übrigen 9,7 Millionen Pesetas), tro>kene Hülsenfrüchte (von 1,7 auf 3,6), Kabeljau und Stofish (von 14,8 auf 15,7), Kakao (von 5,6 auf 7,2), Kaffee (von 7,3 auf 14,5).

Die Ausfuhr zeigt gegen die ersten sieben Monate des Jahres 1900 eine Abnahme von 57,7. Millionen beträgt diese Abnahme 14,8, bei den Fa Nahrungsmitteln 37,3 Millionen Pesetas.

Unter den Rohstoffen zeigt das Eisenerz die stärkste Abnahme der Ausfuhr, nämli von 63,7 auf 51,1 Millionen Pesetas. Die Ausfuhr

| Millionen Pesetas zurü>gegangen, diejenige von Manganerde von 4,6 auf 3,1, von silberhaltigem Blei von 19,1 auf 14,6, von silberarmem Blei von 16,7 auf 14,3, von Maulthieren von 6,5 auf 2,7 und die Ausfuhr von Schaffellen von Andererseits ist die Rindvieh-Ausfuhr von 3,9 auf 7,0 und die Ausfuhr von Ziegenfellen von 2,6 auf 3,5 Millionen Pesetas angewachsen.

Die Fabrikaten-Ausfuhr verzeichnet einen Rükgang bei von 16,4 auf 15,0 Millionen Pesetas, bei gefärbten und bedru>ten baumwollenen Zeugen von 11,4 auf 6,9, bei baumwollenen Strumpf- waaren von 95,9 auf 3,9 und bei Schuhwaaren von 10,3 auf 6,8 Dagegen hat si<h die Ausfuhr von Korkstopfen von 23,5 >uf 24,5 Millionen Pesetas gehoben.

Was die bedeutende Abnahme der Ausfuhr von Nahrungsmitteln anbelangt, so zeigt vor allen Dingen die Ausfuhr gewöhnlichen Weines einen Nückgang von 52,8 auf 30,2 und die Olivenöl-Ausfuhr einen solchen von 26,9 auf 13,4 Millionen Pesetas. Jerez- und ähnlichen Weinen ist von 2,96 auf 0,84 Millionen Pesetas zurückgegangen, die Apfelsinen-Ausfuhr verhältnißmäßig weniger, näm- lih von 27,7 auf 26,9 Millionen Pesetas, während die Ausfuhr von Nahrungsmittel-Konserven eine Steigerung von 8,2 auf 10,3 Millionen (Resúmenes mensuales de la estadística

esetas; bei den Rohstoffen orifaten 10,6 und

von Kupfererz ist von 23,0 auf 2

3,2 auf 1,6 Millionen Pesetas.

Millionen Pesetas.

Auch die Ausfuhr von

Pesetas aufzuweisen hat. del commercio exterior de Espafñfa.)

Die Ausfuhr von Baumwolle und Baumwollprodukten aus den Vereinigten Staaten von Amerika im Fiskal- jahre 1900/1901.

Nach der vom amerikanishen Schaßamt veröffentlichten Statistik belief sih die Gesammtausfuhr von roher Baumwolle, Baumwoll- waaren, Baumwollsaatöl, Mehl und anderen Produkten aus den Vereinigten Staaten im Jahre 1900/1901 dem Werthe nah auf 365 405 707 $. Die Summe vertheilt sich auf die einzelnen Waaren folgendermaßen:

Ausfuhr 1900/1901

Werth in $

313 673 443

20 272 418

Nobe Baumwolle Baumwollwaaren . Baumuwvoollsaatöl Baumwollsaatmehl . Baumwollabfälle . Baumwollsamen

13119 968 he Tradesman, Chattanooga.)

Petroleumgewinnung der Vereinigten Staaten von A merika im Jahre 1900.

Nach der „United States Geological Survey“ für 1900 belief ih die Gesammterzeugung von Nohpetroleum Staaten im genannten Jahre auf 63 362 704 Barrel oder 6 291 854 mehr als im Jahre gegenüber, welhe 1899 nur 3 9/6 betragen hatte, stellte si für 1900 Die bisber höchste Jahresproduktion vom Jahre 1896 wurde no< um 2 402 343 Barrel überflügelt.

Fast die gesammte Mehrerzeugung vertheilt \sih auf die fünf Westvirginien, forni Obi wel<e zusammen 6 056 292 Barrel mehr als i auf Westvirginien 2 285 045,

Nereinigten Zunahme dem auf etwas mehr als 11 9/6. Californien,

als 1899 gewannen. Californien 1 457 389,

Node, Reif, Tröbs, Wachtel, Zank, Musketiere Tambour Nudorf, Baldy, Berkner, , Bilz, Bormann, Büchner, Deinert, Domanja, Drescher, Flämig, Fei Feldhäuser, Fischer, Friedrich, Gärtner, Gottlaß, Göthel, Göße Srupp, Gums, Hattas, Hoffmann 1., Hoffmann 11., Huber, Ittershagen, Jahr, Janke, Kohner, Kantner, Keil, Keitel, Kersten, Kir{bübel, Kirchner [., Kirchner 11., Klein, Kniëpel, Knoll, Koch, Könia, Krause, Krosche, Kunze l, Kunze 11., Leichsenring, Lendri, Levp, Ludewig, Lüdi>ke, Marx, Mauderer, Mertscheng, Mittel- 1, Müller 111., Münsberg, Naumann,

iß, Patzig, Patsche, Pfeffer, Pfüller,

h, Riedel, Ringsleben, Rosenkranz,

Si>der, Schaffrath, Schneider |

tarke, Stodel, emann, hiel, Leihte Munitions-Kolonne.

«e J ,

Barth 1 220 622, Indiana 1 026 210, Teras 67 026 Barrel. 4

d y Die einzelnen Staaten und Haupt-Veldistrikte waren 1m Jahre 1900 an der Gesammtproduktion von Rohpetroleum mit folgenden Mengen betbeiligt, deren Werthe (im Ganzen und auf den Barrel berehnet) beigefügt find:

Kanoniere Baumann, Be>mann, Bold, Brunst, Daniel, Droste, Erbsfe, Födish, Fritz, Fuchs, Fütterer, Gamlin, ‘Grebe, Greve, Hahn, Hart- mann, Hartwig, Adolf, Hartwig, Otto, Hertel, Heß, Heuwinkel, Hollborn, Hobmuth, Horst, Höfer, Janetshe>, Kampmann, Karlstedt, Kibbel, Kistenmacher, Kloth, Knoop, Kolb, Kor, Kruse, Kunath, Krüger, Lenferding, Lipke, Meinel, Megel, Vödel, Müh, Müller, Neigenfink, Obersteller, Otto, Pankow, Pennings, Plate, Pott, Puff, Nebel, Reini>e, Robmann, Roos, Rosenbaum, Nöller, Satzer, Scherer, Schilling, Schmalle, Schulz, Friedrih, Schulz, Karl, Schuster,

iebert, Sonner, Sulz, Thelen, Thiemann, Trost, Tubbesing, Uken, Vornfett, Wgnek, Weil, Werner, Wilken, Wüstenhagen, Wulff,

L V4 trol LTC10.

Hefe Ï 161 700

A o Ci y Frische Früchte 474 400 Ostasiatis<he Munitions-Abtheilung. A 330 600

i : 5 i E Dörrfrüchte . FXnfanterie- Munitions - Kolonne Nr. 2. Gefreiter j

174 500 461 100 404 600

163 300 702 500 348 900

157 800 5 500 395 500 307 000 983 700 - 65 200

7 , 1, C Gefreiter Wege. Habn, Klöôes, Lerche, Neuberth, Weinhardt, Oberschlähter

Basten, Degen, Gefreite Bertram, Bohner, Grammel, v

Junker, Lommaßsh, Salzmann, Stühler, Tuchbreiter, Schießer

Bargmann, Barth, Berghof, Briemann, Buchholz, Drese Li

Geiger, Guggemos, Hoffmann, Höhl, JIsmar, Klingel0 rtillerie-Munitions-Kolonne Nr. 1. Kanonier Böhnkost.

Lange, Pi>l, ‘Prinz, Nüsken, Scherrer, Shmücer, Steufmehl, Sübl- Artillerie-Munitions-Kolonne Nr. 2. Kanoniere Preuß,

mann, Tamme, Viemann, Weidmüller, Traingemeine Bachmann Dettmer, Skrzypczyk.

Berthold, Betz, Breu, Buder, Burk, Ernst, Friebe, Goldin, Hader

Knappich, Abbert, Marowskfi, Mischke, Noderer, Riepl, Salvern

Schneppyat, Schniebel, Schuhmacher, Weinhold, Wienne>e, Vi

bäder Behrends, Bergleiter, Blehschmidt, Bieber, Brückl, Bun

Czimnie>di, Ehret, Esser, Fiedler, Fischer L, Fischer 11.,, Förster

Gernhard, Graf, Gräber, Griese, Hais, Diite, J

Karcher, Kemperdi>, Kessen, Killing, Knol Koch, Langen avvenformationen des Ostasiatishen Expeditions

5) os. Sauer, Sinnenaun, Bn, Ford, Mondt Mes tend korps.

e edo y s eo ELLE ; Michel, Monscau, Mürre, Peters, Playek, Plenker, For ohoHo T eainsold fo

Prauka, Untero ore QZtsh Müllsr Me E I E Zanitäté-Unteroffizier Schneider, Sefreite Bur>hardt, Bontke, E>ert, Pütz, Neichle, Renner, Rukb, Nüssing, Salscheider, Schäfer, E R Tons In

Praufa, Unteroffiziere Ls, Müller, Neumann,“ Pöbler, Trentler, | Ermis(h, Jansen. Olliges, Klebb, Mever, Pübmever, Shmne Bere, | Süeffel, Siheel, Sthmidt, Schropp, Sihröder, Sähwart L, SPe h " LORiaS« GedarnnaGOria

Hübner, ble 7) us E tor, LIOIEE Os 'Dilage, Dc lle, Bau a Le SeES Singer, Stinshoff, _Stoffels, Straub, Thoms, Ülm, Nit igho Ostasiati] <e Desayungs-s rigade.

MWukler, lere Altwein, L Baumaarten. Be>er. Berge E E Sille, E G ler G G Wh Y ai V Vollmer, Watrin, Wed, Wey, Wimmer, Wode, Zipp. late 1. Ostasiatishes Infanteric-HRegiment. i \ J Ville, Hoch, Pöoschler, Zarche, Kammuler, Tar, | (Gefreite) arer, Pfister, Dreher, Frensh, Ostermann, un Kompagnie. Musketier Kempas.

Orangen, Zi- lewsft tronen 2c. 2242 806 1970550 2 392 000 9 005 000 - 387 000. Dur die erlittenen erheblichen Einbußen ist die Kaufkraft der südlichen Provinzen vorübergehend ges<wächt worden. Auch hat die herrschende wirthschaftlihe Bedrängniß zu einer starken Vermehrung der Auswanderung geführt.

Nach der jüngst veröffentlihten amtlihen Statistik sind aus

M Frottor SDA a Toeamnotor CAhmis t aomeiner Giohrs Gefreiter Märtens, Trompeter Schmiel, Traingemeiner Liehre. Süditalien und Sizilien im Jahre 1900 im Ganzen 140 801 Personen Ostasiatische Feldbä>kerei-Kolonne. gegen nur 106 812 im Vorjahre (mithin 33 989 mehr) ausgewandert; vießer Friedri 1.,, Bä>ker Lehre, Poggel, Debold. von ibnen haben 116 790 gegen 92 948 Personen ihrer Heimath dauernd den Rü>en gekehrt. Auf die einzelnen Landestheile entfallen die folgenden Ziffern: Campanien 49 970, Sizilien Calabrien 23 328, Abruzzen 22 932, Basilicata 10 797, Apulien 4936. | Vhio . . E Bon Süzilien und Apulien abgesehen, übertrifft die Auswandererzahl und zwar: Krankenwärter Hinymann. in den süditalienishen Regionen die Durchschnittsziffer für ganz Ost- und Süd-Obio . 5 476 089 7 1,35 Jtalien (1094 Auswanderer au] je 100 000 Einwohner) sehr be- E s i I } 0.99 deutend: in Campanien entfielen auf je 100 000 Einwohner 1596, Mecca Belden . . 9 983 y 5,06 in der Basilicata sogar 2195 Auswanderer. (Aus cinem Bericht des | Pennsylvanien . Kaiserliden General-Konsulats in Neapel.) nd zwar :

1 1771) Ih

ter W erth im Ganzen pro Barrel Barrel in 1000 Doll. in Doll. Californien 1 099 484 3 863 0,94 O e668 317 385 323 1,02 E «eo ee Lo ed 250 6,00 Fndiana 4 874 382 0.96 Kansas . 74 714 0,93 Kentu>y 29 384 6 0,79 Michigan . 8 074 ; 0.75 28 838, | New Borlk 1 300 935 1,35

22 362 730 1,08

> » 1 Tits Staaten und BViitrilke

l l

Meng

Ostasiatishe Proviant-Kolonne Nr. 1.

i Oberleutnant Frantz, Leut nant Umbe>, Vize-Wachtmeister Jonas, Sergeanten Sonnabend, Nast, Interoffiziere Kalkowéki, Glatzer, Schwaibold, winnina, Kiri, Müagae, Trompeter Unteroffizier Ziemann,

Qalî u Vol ulze A s '

Mever,

(C)(CI(C)

4

et

| } 258 02 Franklin 59 036 ennsylvantien . . 13 197 866 E E 1 300

Zta 5». G v

s Sh 059 16 195 675

Î

K

Lehmann G 16 176 757 18 918

) 450 7.00

63 362 704 1,199. Obio stand also infolge der Ergiebigkeit der Oelfelder im Lima- distrikt allen anderen Staaten in der Robpetroleumgewinnung voran, während Westvirginien und Pennsvlvanien in nicht sehr bedeutenden Abständen folgten. Der Werth der gewonnenen Produkte ift nah dieser Tabelle in den einzelnen Staaten re<t verschieden; er \{hwankt von 0,75 bis 7 Doll. für den Barrel, und während von den dbe-

N A tbr At tor T i produzierenden Staaten Westvirginien und Penn-

Einfuhr Ausfuhr 1900 1901 1900 1901 Werth in tausend Pesetas 245 701 179 081 164 242 160 260 94 714 84 088 82 271 147 080 109 782 4 258 4 651 10 511 15 558 Zusammen 198 260 492 882 431 386 373 670. Die Einfubr ist im Vergleich zu den Monaten Januar bis Juli 1900 um 5,4 Millionen Fes zurü>gegangen, was sih auss{ließlih ; nuití bei der Einfuhr von Fabrikaten zeigt, welhe um 22,3 Millionen g E NUteera. ; Pesetas nachgelassen hat, während bei den anderen Waarengrupven p Ostasiatishe Feldbä>erei-Kolonne. eine Zunahme der Einfuhr zu bemerken ist, bei den Robstoffen um Traingemeiner Knauer, Schießer Kißner, Shuhmann, Bä>er | 11,7 und bei den Nagrungsmitiein um 4,9 Millionen Pesetas ern, Thuillier, Schießer Zormeler. Unter den Rohstoffen zeigen hauptsächlih die folgenden eine bemerkenswertbhe Steigerung der Einfuhr (nah dem Werthe in Millionen peictas, Steinkohlen (von 39,4 Millionen Pesetas in den Monaten Januar bis Juli 1900 auf 47,7 Millionen im gleichen Abschnitt des laufenden Jahres), Rohbaumwolle (von 51,6 auf 57,1) sowie Jute, Manilahanf, Pita u. dergl., roh (von 3,0 auf 6,1) Dagegen ist bei folgenden Rohstoffen die Einfuhr erheblich zurü>

Summe .

234 051 182 531 77 420

Nobítoffe

Fabrikate Nahrungsmittel Etelmetalleund Münzen

, Ostasiatishes Infanterie-Regiment Auñe d / * j Außerdem : , Kompagnie. Musketier v. Mutius.

Ostasiatish es Pionier - Bataillon.

Stab des Bataillons. Hauptmannn Adams, Zahlmeister Lautner, Unteroffizier Luther, Gefreiter Hoppe, Pioniere Schiffer, Braun, Kröhn-* Il.

1. Kompagnie. Leutnants Wolfgramm, Kratz, Feldwebel Struß, Nüze-Feldwebel Schreiber, Reichelt, Lüpke, Geller, Zehe, Schmidt, Raab, E überzäblige Vize-Feldwebel Würzburg, Kühnemund, Reuser, Girres, stein, Zablmeister Ko, Roßarzt Kalcher, Unteroffizier Haberland, | Werner, Meßger, Unteroffiziere Klappenba<, Löffel, Stegbauer, Trompeter Sergeant Grapenthin, Gefreite Stru>, Müller, über- | Knopp, überzäbliger Unteroffizier Spigl, Gefreite Cichon, Ernst, zäbhlige Gefreite Dieu, Schwaderer, Koschmider, Kanoniere Heinlin, | Hildebrandt, Krause, Klein, Melchior, Missoweit, Muscheit, Müller, ><öfiler, Selinag, Ningel, Hempe, Lauer, Paul, Fuchs, über- zâbliger Gefreiter Lehner, Pioniere Bachmann, Lühmann, Mugaagenthaler, Graß, Schü, Gonschorek, Baumann, Bürger, Busch, Bremer, Dunkel, Dietrich, Elbern, Engels, Grunow, Guggemus, Hoffmann, Hoffbauer, Holdorf, Heinri, Hoppe, Kräusel,

Oftasiatishes Expeditionskorps. Osftasiatishes Infanterie-Regiment. Kompagzie. Musketiere Pöhler, Michel. Ostasiatishes Feld-Artillerie-Regiment. Ostasiatisches Eisenbahn-Bataillon. s. Batterie. 3. Eisenbabn-Bau-Kompagnie. Oberarzt Schulz Ostasiatische Proviant-Kolonne Nr. 1 Zahlmeister Kaeber. : Ostasiatishes Feldlazareth Nr. 2. Assistenz-Arzt Dr. Peters. Refkonvaleszenten.

__ Armee-Oberkommando in Ost-Asien. Gefreiter Urbane>.

S Ostasiatishes Infanterie-Regiment. 9. Kompagnie. Musketier Schilder. 2. o g h : 6 4. Ostasiatishes Infanterie-Regiment. 9. Kompagnie. Musketier Mallmann.

errinanns, e rUNateZ, Le hnert. Daum, Dau Merz, Naumann, _Nollau, _ Obenauf, Pfütner, Polle, Prüßer, Stegers, Steinhausen, Mertens. agt ras: : , T Duilig, Gaus, WCaynert, -aum, <aujet, S{malz, Schmiß, Schürer, Stö>ker, Wehrmeyer, Zumbro>, Weber 1, A 9, Ostasiatisches Infanterie-Regiment. : SNEManK, S ree Hriebel, Muséke Engelke, Bartmann, Bielstein, Besold, Bienert, Bimpagi, Breuer, Ostasiatishes Feldlazaret h Nr. 3. b des 1. Bataillons. Musketier Gußmann? j E } win neden ¿ Me Sale, Hammer, Hogews d, Hei Bondjzio, Caspar, Cielebac, Cuzik, Dormann, (Emmel, Ewert, Fisch- 5 Stabsarzt Dr. Cammert, Lazareth-IJnspektor Neste, Sant ur ompagnie. Gefreiter Mever. G ußenbandel Spaniens in dén Monaten Januar bis Teras < Musketiere Jactish Gaifor Calus. Rekor Sîner Säbler Cam. Srelse bah, Forkel, Fröblich, Fournell, Gebauer, Göpfert, Groß, Hörmann, | Feldwebel Steinke, Vize-Feldwebel Häring, Santals - Ste 8, Kom pagnie. Gefreiter Lauterba<h, Musketier Schwarz. E E L Westvirginien Muskeliere Rie is Aer, Laute, Weber, Kc Köhler, Kopp, Kret , | Hesselbarth, Hildebrandt, Hinz, Jahn, Jauch, Körber, Kiefer, | Klebert, Sanitäts-Unteroffiziere Donat, Warmbier, Unteroffizier Zan® Eskadron Jäger zu Pferde. Gefreiter Erdmann. Y ; G M G ; G e und (war GOMDOuT Ter, s Abra Mener ani “dr “y ge, Knoblauh, König, Köhler, Krüger, Lehne, Lenzen, Mann, Mieth, | Krankenwärter Schwake, Neumann, Walter, Adami, Gatter, U " il M ; n den ersien sieben Monaten des laufenden und vergangenen MAGtiainión Ne (CFNET, APALN E, E tr S Mu>e, Müller, Ni>lish, | Ne>e, Neuber, Oeltjen, Peters, Pöbler, Purfürst, Reinhardt, Neißaus, | Richter, Gefreite Nellkowski, Beuth, Jasinski, Traingemeine Me Artillerie-Abtheilung- Jahres gestaltete \sih der auswärtige Handel Spaniens dem Werthe Vetroleu S Ohme, 7 au, Fey Pohl, Preußner, Raffe, Rehfeld, Rehn, | Reini>e, Reuße, Rosemann, Rosinski, Röstel, Rusert, Rudolph, | Woiciehowski, Woywodt, Zielke, Wenzel, Sachert, Krüger, Grids@at L. Batterie. Gefreiter Schulz. : nach, wie folgt: na N eun Richter 11 „Reiche, ichter I, Rothe, E Schabelski, Schaub, Schoell, Schöpski, Schmidt, Scherf, Schulz 1, | Wiegboldt, Wölke. Batterie. Kanoniere Panten, Brose. ZOgonnng Svmank, Sperling, Steglich, Stelzner Schulz 11, Siebels, Stiebler, Stephan, Stoßberg, Störßel, Stoll, L Z s nitäts-Kompvagnie. Sanitäts-Unteroffizier Torngrind. Schindler, Schmidt 1L, Schneider 1, Schneider 1V., Schneider V., | Struß, Szuska, Trebbin, Voigt, Weber 11.,, Wessel, Weißenborn, Dem Trinsport sind angeschloffen: Feldlazareth Nr. 1. Sergeant Wille. Hornist Schneider, Musketiere Scholz, Schoßtag, Schulz, Schubert, | Weiß, Wiesener, Wilquet, Windsheimer, Wittke, Wolf 1, Wolf 1L, l Tamm, Täuber, Thiele, Fischer, Urbane>d, Vo>e, Voigt, Gefreiter | Zaddach, Zeidler, Hellriegel, Stammen, Schlegel, Steinborn. Nôlkel, Musketiere Weißbe>, Werner, Wetzel, Wilke, Wolf 1, Wolf IL, Wünsche, Zscheuschler. Ostasiatisbes Feld-Artilleric-Regiment.

Regimentsstab. Stabstrompeter Hor

Krause, überzählige Gefreite Dorzo>k, Matusse>

Unteroffizier Kanoniere Kleine-

deutendsten Vel svlvanien ungefähr den alcichen Durchschnitt pro Barrel erreichen, stellt i derselbe für Obio wesentlih niedriger. (Nah The Pétroleum Industrial and Technical Review).

nifo nici,

Boes, Rose Stab der 1. Abtheilung. Paupimann rei

1 gui: atn 0G ina gei ge

berr von Reiyen-

ago

König, Kappert, Broschat 1. Batterie. Oberleutnant Freiherr v. Re>, Sergean

Unteroffiziere Bülow, Lübben, Falkenhagen, Käding, Sergq G rompeter Ünteroffizier Arnau, Gefreite Bar Brunkborft, ide, Gubit, Luß, Maaß, Pöschel, Kanoniere Alter, Gefreiter Barkowski, Kanonier

Einwanderung nah den Vereinigten Staa Amerika im Fiskaljahre 1900/1901

Nab den Berichten des Einwanderungs-Bureaus am 30. Juni 1901 abgelaufenen Fiskaljahre nah den Staaten von Amerika 331 055 Personen männlichen Personen weiblichen Gescblechts ecingewandert, inge! Personen gegen 448 572 im Kisfaljahre 1899/1900

Sanitats Linaner, Braun, Fritz, Giese, Gegner,

A 1K Conte Tau hi V, LXUR,

i > Î l

C4 110t 544 «L M T,