1901 / 223 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

L

Qualität s Cholera. E Am vorigen Außerdem wurd Niederl ändish-Indien f : ck= Nt vos: les by Ks H Ed E l | E î e n _ Niederl - Indien. Zufolge einer am 12. September s C S FIES / nit vor ; aber in den statiftishen Veröfentlibunaen für das X E tin | gut De Verkaufs- Markttage “Spalt (E eingegangenen telegraphishen Mittheilung herrs{cht die Cholera in Bak 1636 A Le Des lenden Zuhees ar im Bezirk von 108 wird die Gesammteinfubr von Dantséulen af 13 g M î : | ia Samarang epidemisch. P: gu : uellen tn 2battgtett, welhe 320 995 018 Pud erechnet. Davo E E are Î 232 P!d. Septbr. Bs Gezahlter Preis für 1 Doppelzentner Menge Ain Durch. naH übersGläglién : f Welblieber E O I N O be) Nobpetroleum lieferten p gr 2270 Pfd. aus S@leswig-Holstei auburg 974 Psd, aus Libecck N | H T schnitts- | ung verkauft G A E g S i uellen einer Produktion von 276 750 445 Pud (4 466 753 Tons) | Deutsland 2697 Pfd., mithin im Ganzen 5608 Pfd. dem übrige niedrigster | höchster | niedrigster | höchster | niedrigster | höchster [Doppelzentner pres | dem | Doppelzentner a ai zur Anzeige: vom 21. Juli bis 14. August 3 Er- | im ersten Halbjahr 1900. Die wichtigsten Unternehmungen waren an | land. Außerdem e 4766 Pio: 5 Cal ben Ee aus Deut | | | (Preis unbekannt) franfungen in Bocas del Toro, vom 4. bis 10. August 4 Ex- | deler Produktion, wie folgt, betheiligt: ? F arfuefübrt von dene cheufdls LaB G E Ke OECETN oe M. | M. h M. M. l M | M. M M. M. kranfungen und 2 Todesfälle in Port Limon, vom 27. Juli 1900 1901 Rae f denen ebenfalls wahr cheinlih der g ößte Theil deutschen fl S A bis 22. Angult 1 Erkrankung und 1 Todesfall in Tamvico und vom Dit a Zabl tee Elufule vón Labs B fommt bauptsählich Jtalien mit A LEE Â bis 17. August 8 Erkrankungen und 3 Todesfälle in Vera Cruz. der Produktion Fer Produktion “Die Gesammteinfuhr vo L ELEONE, 1 E Liber | 95 13,00 13% f 13550 ¿ s I Außerdem wurden ins Krankenhaus zu Havanna aufgeno «1 Gr. Quell Pud Z Bud agte Seltammtetnfuhr von Schubhzeug w in der Statifsti De e. U 1 / | l éranfter 3 Neal d ias E 1 g nommen : Er- Tz i G —U€len Quellen 1899 auf 531 665 Pfd berednet. Davo F 5 d Sha a. K. - | 2 3,00 | 14,20 1440 | 14,60 ; ; Z : franfter aus Regla un 1 aus San Antonio de los Banos, sowie Gebrüder Nobel... ; -100 4302318 112 41042111 | 19036 Pfd., aus Übeck 193 805 „Yavon kamen bur Halberstadt . . E | : : | 14,00 1400 | 14,40 s N | Ï s Ln E von merikanishen Häfen kommenden Schiffe erfrankter Mantaschew u. Co. . . 103 25 431 458 113 94 830 669 | 4425 Pfd. L E E Mou 805 fald-e „aus Schles ig - Holstein Eilenburg s i e | 3, : | 14,00 1500 1 16,00 s a H“ | Zwischendeck-Pafsagier. meer Ses E Ganzen 420 670 Pfd, E Cen Er uts ¡land 203 404 Pfd., mithin im Marne D ° D Ÿ ck8 c 12,90 13,00 | 13,00 A 350 12,90 12,90 11. N Me L i j le? ast E 92 19 656 446 93 G : E e Aus E | I nD. : : s : : Goslar . ; | 2,70 | 290 | 1300 1310| 43/30 2 y i; ch 5 Ä G Verschiedene Krankheiten. Baku Naphta-Gefellshaft 138 16659568 150 die S hett R M Mens liegt, soweit ersihtlich, darin, daß E l H R T R 12,20 r E a _„„Podcken: London.7, Moskau 2, New York 6, Paris 7, Warschau, | Kaspische Gesellschaft. . 41 1629162 41 eivem Derichl des Kuileclitien Geell Qs in Peniscitand. (Nai Lüneburg . : N i 3, I L900 13,50 j 14,00 13,75 13,75 14. Kalkutta je 2 Todesfälle : Antwerpen (Krankenhäuser) 3, London (Kranken- Gesellschaft zur Ge- l des Katlerlichen General-Konsulats in Kopenhagen.) Paderborn . - ' L N : | 13,00 14,00 14,00 92 13,91 13,85 14. hau ca A Hy ori 36, Paris 23, St. Petersburg 5, Warschau winnung russischer fet eg O A e s s 12,80 13,60 18 2: 13,02 1290| 41 (Krankenhäufer) 2 erreanlungen: Flecktyphus: Warschau (Kranken- | _Napbtha . ..... N 1 : E E häuser) 2 Erkrankungen; Milzbrand: Reg.-Bez. Marienwerder | Scibajew u. Co. s

Nel 13,00 14,00 10 13,50 13,89 | O : u 5 e E 1250 1: 1300 80 13,00 13,00 17. 2 Erkrankungen; Ruhr: Moskau 22, New York 28 Todes- | Gebr. Mirsojew u. Co. 1

A 7 E é E j L i Petroleumproduktion Bakus im ersten Halbjahr 1901.

S E O E

zentner

f für aus Hamburg oli

D

S 000

I O O 00 00

f d

L G

O

33 366 28 15146298 G S A A D Lo HDande N otra - B 15711 41 11992865 Der Wertb “d s L. 7 1900. eT o - a At J R O 2420 105 850 07 —_y Zer «Vert der tin den Hafen von Beira in der portugiesi\{her fälle; : Meg Bezirke Arnsberg 114, Düsseldorf 48, Marien- | Baku Russische Naphtha- L 11 850 074 Kolonie Mocçambique eingeführten Waaren belief s im Sabite e E Er e Erkrankungen; Brehdurchfall : München | „Gesellschaft . A4 57706 51 11461047 | 1200 auf 21481705 Æ gegen 12205 301 A im Vorjahre. Um 2 | i; Sa Erfra, A , Hamburg 69 Erkrankungen; Rotblauf: Wien Pilojew Gl 21 2 000 870 97 11184054 jedoh ein richtiges Bild der thatsählihen Handelsbewegun I . f C D) Cc ° 7 Or Ds Dos 9 ON A T E S P 4 . 4 - j , 5 E G E ® P io (G Tao n b E r E ID 2 Cy Waren i. M. : S : 2,70 | 1300 1320 | 13/20 E O 2A zu: As fälle; Si Sans: London i N 2 Todes- T Aus Springquellen wurden im ersten Halbjahr 1901 544 561 on A Ste L Ln O die na Rhodefia gefandten b Braunschweig : t G 12,4 4 : 13,0 2,20 | De ° . . . : s S / : London 26 FYodesfâlle: Regierungs- | Lons gewonnen 1 8 P s A 4G E a C AS Zruppen in Höhe von 8958 539 A und der Werth des ein D ; S L É | L D y | 206 A oavnt ck : L e g8s- s gewonnen und aus Pumpbrunnen 4 636 594 Tons gegen 4: C T y H und der Werth des ei Altenburg « « « - - Ly 15,00 19,00 | 9,60 | 15,60 16,20 | 16,20 s s s s De A E Hamburg 43, Budapest 26, Kopen- | und 4015 669 Tons in n ersten Hälfte des Spa a r Ca iematenia Ee age * (2 5 a Mag d ë c Wi F Mt o DECEITUc ene C S, imnfubr! E B PSE A E S 7 j hage rfrankungen; Lungenentzündung: Warschau (The Petroleum Industrial a l Sd Sinsuhrsumme in Abzug zu bringen. Die leßtere verminde

6 5 C 0

E ; 12,80 g 90 | _ 14,00 1140| 1600 39 D 13,70 1307| 11; Neberli ¿ : : 13,80 3 | 14,16 1450 | 14,50 ; ; ¿ : : E : A = : 1290 | 13,40 502 : 13,00 13,06 14

0 L

ckF1 C A als in Höhe ho; F m E [8 in Höbe von 95111794 Æ von der gesammten

R Q L D

als

o S: : - grds nton Marti L uhr aus Jtalien von 141585 dz zu | nigen Portugals zz , wozu noch 26 453 dz Heede zu 1402000 4 treten. | 1a die Waareneinfuh

h Bekanntmachung (Aus einem Bericht des Kaiserlichen General-Konsulats in Neapel.) t verseucht und Kon- ; 10 l l oe J Fuféli 1tlus und Néunion als frei von Pest erklärt.

d

4

(N N

SRIIPTY

er Komödi

c Mie | 4 s Bemerkungen. Die verkaufte Menge wird auf volle Doppelzentner und der Verkaufêwerth auf volle Mark abgerundet mitgetheilt. Der Durchschnittspreis wird aus den unabgerundeten Zahlen berenet, 22 Erkrankungen. Mehr als ein Zehntel aller G nd Technical Review.) bia um 120 e G as ats E E dert Ein liegender Strich (—) in den Spalten für Preise hat die Bedeutung, daß der betreffende Preis nicht vorgekommen ist, ein Punkt (.) in den leßten ses Spaltén, daß entsprechender Bericht fehlt. ¡torbenen fark H s De er e- t J 024 Æ, sodaf für die thatsählihe Waaren- Der tte 1886/95: 0,91 9/0): in Halle, Remscheid, Krakau D Bat In i im Vorjahre. Es ergiebt \ich also ein Mebr gegen Erkrankungen kamen zur Meldung in Berlin, Breslau je 28, in Uer Hansdau t1n S d-Italien. Jahres 1899 von 1286122 e weles in aros 97 in Nürnb E: (os fir Sohre 1808 A et I fualieti@en Hanfbauern | Verzollten Waaren nah Lourenço Marques, wo in j î traf aefî i i ç ODhi i its vi erv endîten Thi ( "eist ie Poi o) -{ erg 22, vVambur 62 B et di 7 Zahre 1599 zur Ausdehnung ihrer Hanfkulturen besti . | des vergangenen Jahres eine lebhafte Nacbfraze nad nit N K S ereits » | der bervorragendsten Thiermaler der Gegenwart erweist. Die Reyro; : c : S 1rg 02, Dudapest 34 din- g threr Hanskulturen bestimmt : ganç ahres eine lebhafte Nachfrage nach t = ichtamtlihes. traf gestern Mittag in Canton (Ohio) ein. Bereits viele agendìte C Geg eil le Revo: burg 20, Kopenhagen 28, London (Krankenhäuser) 346 V n chfrage nah S L Y 1 - t Oesterreich-Ungarn. bahnlinie und erwartete in shweigender Trauer den Zug. fahren des chromotypographischen Drues nach dem Vreifarbenfystey Erkrankungen an Masern gemeldet in Breslau 35. in den R ungünstiger Witterungseinflüsse erst \pät zur Abnahme und erft {n | jahres, sodaß ein Auffchwung des Handels i e V No; g ce a L C G fa c erfolgt, ist eine meisterhafte zu nennen. Auch die Wiedergabe sein R Ga D “Dreslau 35, in den Reg.- | der zweiten 9 UNngSt t spät zur Abnahme und erst in s, sodaß ein Aufs{chwung des Handels im Jahre Der Kaiser it heute von dem Manöver in Ungarn Beim Verlassen des Zuges war Frau MecKinley 10 T ; r N Bezirken Lüneburg 92 Marienwerder 102, Posen 107 Schleswig 158 E Nea Augusthälfte zur Ausfuhr. Quantitativ ist sie Jut aus- bemerken war. -— e E L ehormêlt b Go in oîne n o 7 f ¿ y s S e 2 c n ¿b 8: in Nürnbera 2 Ç S T E p esalen ; 2 wwtes or bie ififarbiagos Le E n der Etnfukr i n Nr ; überwältigt, daß hie in einen Wagen getragen werden mußte, | VerlagsbuWhandlung mittheilt, übersendet sie auf Wunsch an jederman e 183, _ in Nürnberg 32, Hamburg 102, Kopenhagen 24, Fliol i Nar, ai viel mißfark iges Material auf. Troßdem r An der Einfuhr waren hauvtsäclih die h | B fe s D -èn3 E F S) f L EE K E e é e s 2 s ew 2)o 2 S DeteríSbhuira 68S »RAT T E 7 x ) e ’NamTrage ? nenden Mrotso 110rn? 5 E E an TIndo : é Aus Anlaß des Schlusses der Manöver hat der Kaiser, welcher sie nah Hause brachte. HERIYEn O PEA cinen illustrierten Prosveft mit farbigem Tafelbild. New York 72, St. Petersburg 68 desgl. an Diphtherie und ' e Nadsrage bei steigenden Preisen dauernd rege. Von 64 i 2 "7 pa d E ey y 7 7e 4 s : I P D fe i P F e 5 7 F S i Tr t L ém Tito 4 F 2) ; N 5 G He . h L 2 Laas s: n wie „W. E B‘ erfährt, an den Ober-Kommandanten der nach dem Hofe Des aues McKinley's UVertu ri DEr Le woblbefannte, un ege von YVtito Hendel New Vork 136, Paris 61, St. Petersburg 95 Stockholm 93 1€ nas Qualität. Die Ausfuhr betrug im Fabre 1900 aus aanz und Kolonien 694 767 A6 Deuts! SLIO : Ñ G S G À / L: L SaRAr Y S E E Î n ed; talien 502811 az Saserstof 3 J Mint e Uu YUllz 117987 46 ind io Mi E a E L E L - . 2 s R " i B +1 8 En - A 8L ndo8! h t t de Tnohon 21 A 8aabe o: Pk desgl. an Unterleibsty V hus in Berlin 95 I RRS O L 2Fa!er ton Zu 43 Dealltonen Lire aeaen Ÿ (201 M und die ctederlande 113 788 M eie S i E O L R C E A Ohio und zahlreiche andere Würdenträger gaben ihm in | ratur des In- und Auslandes“ hat mit der }oeben zur Ausgabe g Vos L S s LHE K chzærlin 29, Im | 785 435 az zu 368 MiNi Qs e ELLTOI re gegen nur E L E A OEN | E schreiben erlatten in welchem Allerhöchstderjelbe jenen s 0 e / Di Ea 4 l ns Tito GiaGla La its 2 hl 15 00 ibre Rz dhe S C L Le Cg. ez. &Stral!und G0 (davon 47 in der Stadt St [s . C 9 (Zz Zu 30,0 eilltonen Ltre, mitbin im Fabre 1900 17 376 : al?o die Einfubr Großbritanniens und s E e b E e S a é ; Ane Noihe on 9 Das (GBele y0be 1ere angten neuen Serte bereits die Zak 500 ihrer Bändchen überschri ten er Stadt Stral]sund), în Zahre 17 (36 dz ttanntiens und Dank ausspriht und seiner Befriedigung über die er- | ner langen Reihe von Wagen das Geleit. Hohe Offiziere S t topenhaget Loy u 6,9 Million “D b ha edo die d der Admiral D bild die Eskorte des Sarges nehmens (1886) an treu geblieben: dem deutschen Volke in gi St. Petersburg 268. R eee M ANE 1900: 130104 dz Hanf gegen 113 900 dz im | [ür Gifenbahnmaterial in Abzug z1 e. p . . Ar î a" S ) a Ly m) A N 5 S T » ckG _— u 5, e S C S s. E P s Ñ L 2 1 R 7 : M L GA A 250 C ce 118 L ungarischen Landwehr Ausdruck verleiht. Jn einem Hand- | Dn 0 E Ee L E a T, woblfeilen Ausgaben das Beste der Literaturen aller Völker zu ves (0s Sade 1800 etne BeEL Später wurde das Publikum in den Hof des HauU]es | mitteln. Die Wahl des Inhalts für die Jubiläums-Nummer 1500 bz Schweden O2 E s S Ag 404 4 P 5 5 L : ; Kv ot ron A y En W V. theiligten beiden Korps, Prinzen Lobkow1iß und Frel- oi O ; R Ee ugen N : ) S P t E TAELE 2 | A P Nusschut: zu!a! engestellte Auswad A C 8 dichten fr B 9 G b s L I ck ch to [lsheim : drüdtte Der K aller gleichfalls l! Iritten. chAUSIC U} ZU Ggr U Val Von l land A) edichten ur V0! De L. Eg yÞrTen als von Pest ver feinen Dank und? 1 | Se A E z A O E E : ; ! E i ps Se : e x D" ¿ It hile Riesc n fein A h dem M T Y A lae, | Band wissenschaftlihen Inhalts an, wie deren dle Ausbildung, die gute Haltung sowie die geshickte Führung der von Chile Riesco in jein Amt hat, dem „L. T. B.“ zufolge, | l en ny 1 e deren d 1 Truppen aus. Ee E s Î k E en 2s ULTtathol ho Gesa nmt Lite atur A t von Q G E D Mr Asido No Mizistor TS M Nor doa G ‘oics 1 D uUT Lic x ott ei der Weamm.I-4i erc Ur UDerleB Pi N E e Verhandlungen zwishen den Landtags-Wahl H Ar den Ministern, den Mitgliedern des Kongre})|es Und | nit dem Faksimile einer Koranhandschrift und Getreide - ; es V böhmischen Großgrundbesißes haben zu einem Kom- | Asien zäblers Multatuli (Dekker): „Walther in der Lehre“. en Besblui (Aus den imNeiGgant N e 09 ° F , r : j X . na n arti Ra Miran wit o D tA A v A UL n (U AcCIOMSamtI promiß geführt, nah welchem für die laufende Wahlperiode | O K mat ein vaterländisches Drama, „Kaijer, König un 1 dem verfassunastreuen Großgrundbesiß die Nomination von | ile dem „L. l Mq D U i werden Jol. O 0 S: . M 391957 ay Con yvto 111 Fr r N y troto PCTI [T oi 1 NECHC;. DOIE 7 rof. T rne i besora Großgrundbesißerparteien, gemeinjam einen neuerlichen Antrag | Vereinigten Staaten und Suropa angetreten. E id i ( De] Ori auf Nenderung der Wahlordnung für die Großgrundbehzer 1m ei

Scharlach (DurWschnitt aller deutschen E einfuhr ein Werth von 7411 381 M verbleibt gegen 6 125 259 4 : a : “c; P; ; G 5; ; nf Fo; : cio den Neg.-Bezirken Düsseldorf 108 Ee Ee ck= : Die lohnenden Harfvreise batten di J grozen Der Zug mit der Leiche des Präsidenten Mc Kinley | Wilhelm Kuhnert si bei der Lösung seiner Aufgabe ftetig als einz den Neg.-Bezirken Düsseldorf 109, Marienwerder 200, Schleswig e lohnenden Hanfpreise hatten Ç o eas : es Shutzi V im Jahre 1900 sowie im laufenden Jahre 1901 follen sie dari herrshte, seine Erklärung find D 3 Mor 5 ins hle Monaltor 1 Gison- | duktion seiner in Oel ausgeführten Originale, die in dem neuen Ver, N 18 E U D) ) : t E L ODIE aufenden Jahre 1901 sollen sie darin fort- err|chte, etne Grtlärung findet. Der Werth der Ei Meilen vor Canton stand die Bevölkerung an der Eisen D g er York 120, Paris 25, St. Petersburg 98, Wien 41: ferner wurden | ahren haben. Die vorjährige Ernte gelangte indessen wegen lokalen Verkehr übersteigt in Wirklichkeit nicht die if \{warzen Zeichnungen wird jeden Kenner befriedigen. Wie tj MtoE nte in Mien eingaetroffe G C eye E wieder in Wien eingetroffen. } 72, St. Peters lieb die Nachfrage b r länder betheiligt: Grofbritaiiien, uns @ / Croup in Berlin 47, Hamburg 32, London (Krankenhäuser) 212 bis 79 Lire im August 1900 stiegen die Preise bis 77 und 97 Lire | Portugal und Kolonien 2 427 246 #4, Indi F ä Î “i L én j A A, a

7 - ; ; Präsi Noof ie Minister er Gouve 0 H e a. S. erscheinende „Bibliothek der Gesc QUA E ind 43:

ungarischen Landwehr Erzherzog Joseph ein Hand- Prósident Roosevelt, die Minister, der Gouverneur von Halle a. S. erscheinende „Bibliothek der Gejammt-Lite Wien 31 R A S S R Kovenhagen 28, Londo Ee, a Ma A N zu 6,9 Millionen Li t aa R. Af edu e D tohn L R E eie

° - ini L . « der Armee Und der Flotte darunter Der General Miles ICT Verlag ilt letnem Plan vom Sahre der Gründung des Unter, nhage1 u UVONdon (Krankenlk au!er) O1, New York 9b, Paris 43, cillic nen ZIre mehr. Deutschland hat nach der italienischen jedo Que DOTETIL ähnten [14 070 324 T4 zielten großen Fortschritie in der Ausbildung der - è La U IRO 150 104 0% Panf geoen für Gifenbahnmateria t us Jtalien bezogen. Die deutshe Statistik verzeihnet für | (1nsuhr auf 2362 137 F. ve r of 7 10 Am AON tor 5 So M} N ay be- | schreiben an die Kommandanten der an den Pcanovern ve- G S O E Rel. 1 mitteln. _Inhc ] t U

zugelassen, wo Tausende an dem Sarge Mc Kinley s vorüber- | stätigt dies von neuem: sie bringt eine vom Hamburger Juge Di odi tegierung hat dur

LYLELR l OUTC herrn von Be c; er ; i SC Die feierlihe Einführung des neuernannten Präsidenten | Schule und Haus die Jubiläums-Nummer \chließt {i ei stant i : ; | und seine Anerkennung für die kriegsgemäpße Ie JeleriiMe : e Ne A E E C E LE e I L E Co: I a tantin1 , Smyrna, Manila 2 b L e e éz 2 L Nitklinthef hn ine roß, Motho Fmoist- Bt i aestern in Santiago de Chile stattgefunden. Alsdann gab der | F ibliotheë {hon eine große Nethe auswetiit: betheilig el : : 3 e D | Z É S q ¿ E D T M Sin! A 1 57 Ly n Maur Ffo I H a E i: o) 4 ( L Ce un S . i S comités des fonservativen und des verfa}jungstreuen em diplomatischen Korps ein Banlkett. Sachregister. Daneben steht ein dritter Band des holländischen 6 Handel und Gewerbe. ge\ammten Aus) Be L 0 . 9 a E G P Tr tA on für W. T: B.“ aus Yokohama berichtet wird, | Wilhelm Henzen, das vorzugsweise dem allerorten neu erwachten L Nachrichten

91 Kandidaten überlassen wird. Gleichzeitig verpflichten 11h beide | hat der Marquis Jto gestern eine längere Reise nach De

E.

Landtage einzubrinFen, und zwar nach den gleichen Prinzipien, Afrika.

nach welchen 1n leßten Session n den fkonservativen ord Kitchener meldet aus Pretoria,

Großgrundbesißern der Wahlreformantrag ‘ingebracht wurde, zatrouille der Garde-Grenadtiere unter

wobei der onservativen Pari drei Wahlbezirke mit | Rebow auf einer Farm in der Nähe von Reli ahl! r Linie e Aar-Naauwpoort umzingelt

{L —_ -—

—_

L 4

L

0H A 9 4 wan So aecnommen worden el.

Ae E r ahe K

gf, fir Mqu iehs de F

Wige s “t

d

Wz h. ¿g # i “A 4

voti Wz: P E IET LE A L E

* or wae do

Netall hort L L U A

E

Der Kronprinz Preußen besu dam gemeldet D, D ( agte Ae V E A tats L Ra leine Spazierfahri und kehrte zu Fuß in das Hotel zurud E E Ee E E S L S L L: Ee A Ai E e S Zt a, Ra berufe: rden oitausend gefangene Buren befänden sich | Gesundheitswesen, Thierkrankheiten und Absperrung? E. E N alo Vons Mocho In wle Ein Theil davon solle nach Jndien verschifft Maßregeln.

O ire T eb

T d Merle, DaASg Led ora Noc)1Itberlel

verweilte

ry

# Bt id O t

V leer)

f

A

Fe Nei gie

aae

Wiener „Telegr Konsul in Wan k rung nah Musch b l h sei aus seinen bisher ein S ver Maas Berichten nicht ae Qag ; Literatur. entnehmen Di Missionaren in lichen Rundreise durd kanische Eesandtschaft Jnitiative zu der Reije angetreten habe

Bei Monasîtir hat

U

iowie M E Wi c fp

t A s E ei

E s Y

E r

t qute! 4E

dings ein Zusammenjsto? Banden mit tuürkijd 10 Nizams gefangen geno

t

_

en Y Ì

nmen

Hue mt

GriechenlanD. Der Prinz Georg ist, dem „V Dienstag von Athen nah Kopenhagen

Doi

P

irgen ga

Bulgarien. des Auswartigen und wird, wie, dem Wien x L ' é ha us D É ad E L „A - á t“ F M V R N Ä Ä L v L E Ä L ALL i d á Ä L I L LA V TIU A L 1 Ä Ä 9 Ï Î i Ä VTIOL Í Î j j ( ] dan E s 5 B «4 M va 4 L 4 L A Ï L A L L L L Ä La Î L LL Î «Â 1141 -_ # S Ï Ì y ¿ v { A Dan ù Î n t j M0 Le od a H r wn L Nnanbiungetn U À VL i L L À LE LAIE T4 Î erba thth - î t D Î ri . Pp Tun? Det nt! * -1 rt t t tk \erionen an det Í rfíra ft A î é a Î j h it dera Bot g 75 Ÿ i A T4 s “1 I D Ï l M l pater, vu l j ) ut die Einfubr von Wol S In J 7 y î S 0 L L E 7 17 1] F t A Amerika, agigen wi: : : vretet veiteri mei der Zeit weder Pestjalle no) peitverdac)! i lengen entfielen ; ' g e N OUGIGD : 2 j é Jer agegen ist die Steinkoblen-Einfuhr von 0,72 auf 191 M 4 s Í Í L-ttentterungSmateriai Le Den à E geg e, aur Wrundt 1 zur Anzei do) ul wabret der n takois - 4 E LIE 20s NOOY Ul i 13 3 L Vitllionen ai é k E De

Y) 4 1175 4 ù n Ven angewachsen 66 I ) au

A

und die Einfuhr von v ? u 1 c ZUna hm T1,

L09009 ( D id a4

Ï L V der Au N hi L 8 ü 0D! l I i C n M) 44

1898 auf 179 826 ronen. | 99,4 2 (illionen Ben anaewacchson ift T go

1899 160 000 Ausfubr von T4 i y

I K Ì co s teinkoblen von T Í qn fe 03 SJUDNT VON

1898 „. 1653 624 i oben 1 1,43 a Mill n Ven. vo tobe und G

1899 1876 200 Sleigerung è

allender îît,

§

trie

rie, nd

DCT uf

tambhber- Don

1

Ï 1h

Mit