1901 / 223 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

% S

: önigli iht 7 utmachung. L # 5 faie feier gu Berlin, Zofenesit. 19, jet, ne | 87827) eQefentiche Fuseln, oan, | der A2. Dliobee 180L, Vorminags 10 Uh: | p; Ausloosung van Rentenbriefen Dritte Beilage fannten BUCAIEO Ï E j eli Dey E Le BANIE N, veciectea dur Justizrath Dr. Berend | Zum Zwecke der öffentlichen Zustellung wird dieser Lis L V be ORlOiRGTT Do 190 Renten, 1901 Ak Vak “Hmond die Beklagten fostenpflihtig | und Rechtsanwalt Dr. Ludwig Meyer [III. in Hannover, | Auszug der Klage bekannt gemacht. S ) iz

9 9 , 9 7 L 0 i IL. L 31. Dezember 1901 sind folgende Stüdcke ge; D Í R 3-A d K l St f Z -A und solidarisch zu verurtheilen, an den Kläger 1000 A. flagt gegen den Möbelhändler Heinrich Cleves, Oeynhausen, u AREREEE 1901. O s ) I GARs zum cl cil ci e (8 (l (V Un 0 l Tell l én ad “e ) NZelgeT. bst 69/6 Zinsen seit dem 17. Juli 1901 und | früher zu Hannover, Burgstr. 27, jeßt unbekannten 4 iber bes Königlichen Amtsgerichts 31 0/9 Rentenbriefe ver Provinz Westfalen ¿

13 D5 Wechselunkosten zu zahlen und ladet die | Wohnorts, wegen rüständiger ham pmieite, Gerichtsschreiber des Königliche g s 2 und der Rheinprovinz. M BDDZ

Beklagten zur mündlichen Verhandlung des Rechts- | mit dem Antrage auf Verurtheilung des Beklagten | [47750 (0 é

? y ui, det Leuten ] 1) Litt. G. à 1500 & Rr. 56; Berlin, Donnerstag, den 19. September 1901. its vor die 14. ür Handelssachen des | zur Zahlung von 212,50 # nebst 4/6 Zinsen Je Oeffentliche Zustellung einer Klage. 9) Litt. W. à 300 M Nr. 17 und 55; ai licben C RLURT Bi Neue Friedrich- | 1. Juli 1901 an Kläger, zur Tragung der Kosten Nr. 12 263. Der Stein )

„3 ‘ag Î hauer Ludwig Bardelli zu | 3) Ltt. F. à 75 #& Nr. 43 und 114; 1, Untersuhungs-Sachen. Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesell traße 16/17, 11. Stodwerk, Zimmer 69, auf den | des Rechtsstreits cins{ließlih derjenigen des t gans Gremmelsba, vertreten dur Rechtsagent es 4) Litt. K. à 30 Æ Nr. 31 183 und 206. Z Aufgebote, Verlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl. @ ps “T Witbshorts Genen iee Gefells. 16. November 1901, Vormittags 10 Uhr, | gegangenen Arrestverfahrens, sowie e eil gegen | in Triberg, klagt gegen den Steinhauer Michae Die ausgeloosten Rentenbriefe, deren Verzinsung 3. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. é enÂt Î én M cT ¿V . Niederlassung 2c. von Rechtsanwälten. mit der Aufforderung, einen bei dem gedachten | Sicherheitsleistung für vorläufig vollstreEbar N La Manzoni, früher i Gremmelsbach, Al anle o L Januar 1902 ab aufhört, werden den Inhabern 4. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. +4 E Gerichte zugelassenen Anwalt zu bestellen. Zum | klären, und ladet den Beklagten (0 "Sönialiche bekannten Orten, unter der Behauptung, daß Be- derselben. mit der Aufforderung gekündigt, dey Verloosung 2c. von Werthpapieren.

Zwecke der öffentlichen Zustellung wird dieser Aus- | Verhandlung des Rechtsstreits vor das Königliche | f\agter ibm aus Darlehen vom 1. Mai 1900 Kapitalbetrag gegen Quittung und Rückgabe der

. Verschiedene Bekanntmachungen. Sapri tb. 5B., ver auf den | - l it dem Antrag auf Verurtheilung Ee it den d hörigen, nit zug der Klage bekannt gemacht. Amtsgericht, Abth. 5 B.,, zu Hanno 300 # s{chulde, mit det g 9 | Rentenbriefe mit den dazu gehörigen, nicht mehr E Ae 1 L L O 1901. 15. November 1901, Vormittags 10 Uhr, | des Beklagten zahlbaren Zinsscheinen Reihe 11 Nr. 5 bis 16 nebß

5) i 47794] 7780) Wag V 1900 fowie vorläufige Voll- _| Heilbronner Gewerbebank Act. Ges. [l A L - a, i Fe ee fie Datbeltigt n itk ‘esa Mans M p eva n 6 0/9 Zins vom 1. Mai 1900 sowie 2 Dis E iaA Anweisungen vom 2. Januar 1902 ab bei dey 5) Verloosung A. von Werth- Heilbronn ao/U. Zuckerfabrik Heilbronn. L E A D aus Qs. E n ee Saibgerigis, L 14, Manier ffe Padelêigihen, (FeL A E S s A Bes Königlichen Rentenbank-Kassen hierselbft ode ieren Außerordentliche Generalversammlung Die diesjährige ordentliche Hauptversammlung | Aufsicztsrath unserer Gefellchaft ausgetreten. E : ladet den Beklagten zur mündlichen Verhandlung de | in Berlin C.,, Klosterstraße 76 T, in den Vor . Dienstag, 15. Oktober 1901, Vormittags | findet am Dienstag, den §8. Oktober 1901, | Nhei aven, ven: 16: Séviembér 190 [47682] Oeffentliche Zustellung. Der Gerichtsschreiber i Rechtsstreits vor das Großherzogliche Amtsgericht zu | mittagsstunden von 9 bis 12 Uhr in Empfang zy : E Diens E p des ; l an Diéndiag dex 2 Lttobie 106 | sien mere Sell G ac Sehbevollmächt gter: diechttannalt Müller bier R a R Triberg auf Montag, den A, November B, | nehmen. "8 1 F gie bisher hier veröffentlichten Bekanntmachungen M e: Garmonie Ver fit E e Mamant Ventsche Binaholzfabrik A-G. ag gon ten Photographen Pay) Rriger, fie De R E Devia in Dae E ies Mul de L Gen Auswärts wohnenden Inhabern der gekündigte, F über den SISLieGTit in Unteräbtheilun 3 O Die Lage der Bank und ihre Sanierung. Tagesordnung : Otto Ottesen. Tagl gegen den Pyotograp ben PoN S NtIE, E Der Architekt E. Demmig in Hannover, E, DUeeuaa wird dieser Auszug der Klage bekann Rentenbriefe ist es gestatiet, dieselben unter d aus S d L Baut und ibu C S zu e e otung baß ver Beklagte ihm die Zinsen | straße Nr. Lithographen Paul | gema). ügung einer Quittung uver .… Cmpsang der : nungsjahr 1900/01. A ; Bie Behauptung, daß der Beklagte ihm die Zinsen lrage Nr B I On E 071 lat 9 Triberg, den 16. September 1901. Naluta den genannten Kassen postfrei einzusenden s Veraiatnäieis i e gh vie: S OSAE 9) Die e init ver Abebilans ub. bér Obercasseler Bierbrauercei- de bigen, im Grundbute von Altstadt Brandenburg | unbekannten Aufent halt u rar geren Wesel L Me taa ita | und die Uebersendung de Gelbbelmnges auf Nein (A E A E s vat ‘bè, |FIFITE Anträge des Aufsichtôraths zur Gewinn- | Actien-GesellschaftvormalsHubertDreesen gehörigen, im Grundbuche von Altstadt Brandenburg des vom Kläger auf den Beklagten gezogenen Wechsels Gerichtsschreiber des Großherzoglichen Amtsgerichts. Wege, jedoch auf Gefahr und Kosten des Empfängers, _Die A ebe E ung Ql s teg] A. E [ 7 E N, Anträge : ‘eselhaftuormalsHube E ne 1A 46 e Mit Sell: V0, (ito r | vom 1. April 1901 über 39 Æ 55 4, fällig am | [47429 Oeffentliche Zustellung zu beantragen. : lossen, die gesammten auf rund des Allerhöchsten »jemäß § 2 a S Ne, en Meru, Des ) Die Entlastung des Aufsichtsraths und des | gz, gn. S A Ans « ai tas en 5500 M für die Zeit vom 1. Oktober | 0m L: der Wecbsels : [47429] _ : g- Tri i den 15. August 1901. Privilegtums vom 2. Februar 1881 ausgegebenen | kannt, daß Herr Rudolph Wahl, Rheder, in Berlin N S | | Die A G G Ei Ged Mioats eingetragenen 5500 6 für die Zett 4 1. Susi 1901, auf Zahlung der Wechselsumme von Der Schuhmachermeister Peter Stürmer zu Trier, Münster, de gus legiums vom 2. Feb a o j B Rheter, in L Die Entlo L s 1900 bis 30. Juni 1901 mit 185,69 6 schulde, mit Si g 55 h nebst 6 9/9 Zinsen seit dem 1. Quli a e durch Rechtsanwalt Dr. Kneer zu Trier, Königliche Direktion der Rentenbank und seither nit auSgetoo] e in A terunter aD- wohnhaft ae durch od aus dem L ufsichts- 4) Neuwahlen in den Aufsichtsrath. zur Theilnahme an der Montag, den 14, Oftober dem Antrage auf fostenpfliWtige, E 1901 x ferner 50 S Spesen, 13 4 1/39/o eigene Maat deatn den Kommis Heinrih Schumann, bisher | für die Pooging SSe e olae S Sleilia Aiiubien uleihescheine ay A Scutenta e ieden ist. Im Geschäftslokale sind die in & 260 des Reichs- 1901, Nachmittags 2 Uhr, N unserem Geshifts D e r V Ung Le e A en uet Mags de Provisio d 15 - eige ‘P toauslagen. Der E U Wohn- und Aufent- und die Provinz Hessen-?ca}au. er Gem Se ZU1ojEn. E A O S r geseßes bezeihneten Vorlagen von beute an aus- | Zat zU Weerca]sel tattfindenden LÆ. ordentitchen E Sa ; x C fion un 5 4 eigene Portoauslag zu Trier, jeßt ohne bekannten Wohn- und Auser E S Alle Inhaber Steglitzer Gemeinde-Anleihescheine f d T ; 7A 1a aus: | Wfa iu © tenden 1 18004 06 A nebst 49/0 Hinsen Un La e Kläger lad Beklagt dlichen Ver- N 26,70 MÆ. für im Pfeffer von Salomon. Alle Inhader Steg E ch )e]ceine, Nhein- & See - Shhifffahrts- elegt. jeneralversammlung eingeladen. E a Ura N Kläger ladet den Beklagten zur mund D haltsort, wegen Forderung von 26,00 ch ür A E N lbeideins sehe orlage O | Pet ollisteetung in das genannte Grundstü. handlung des Rechtsstreits vor das Königliche Amts- | Jahre 1901 auf Bestellung erhaltene Schuhmacher- | [44728 Were E j t : N Heilbronn, den 16. September 1901. E Tagesordnung : A : E ; A ck tüd. 3 ) G F 2 rhaltene C ( 472 5 verstande d, konnen den Werthbetrag ihrer , Di Meri ves Noten ns Auffiditaratnt Zwangsvollstreckung D D I iee ee geriht in Hannover, Abth. 5 G. auf den 4. De- | Trbeiten, mit dem Antrage auf kostenfällige und vor- [ Bei 0 planmäßig heute stattgehabten 21. Ver; Ge beine A Nütatls ‘derselbe Res era Zins» Gesellschaft. Der Auffichtsrath. Berit des Vorstands und Auffichtöraths Ca 3 Rechtsftreits vor tas Königliche Amts- | zember 1901, Vormittags 10. Uhr, Zimmer | [äufig vollstreckbare Verurtheilung des Beklagten zur | [gosung der Anleihe des Kreis-Kommunal, heine ohne Kürzung der Zinsen bis 1. Oktober cr. E Der Vorstand. Const. Stieler. Und A O handlung R bia a G. auf den LS. De- | Nr. 21. Zum Zwedcke der öffentlichen Zustellung | Zahlung von 26,70 46 nebst 4 9/9 Zinsen feit vem |SUNE 2 can sliincig Muclade liehe bne Ritung der Hosen bis 1: Bliober er E | i _— geriht zu V0 a. V. 2: wird dieser Auszug der Klage bekannt gemacht. Tage der Klagezustellung, und ladet den Beklagten | Fahre 1880) sind die nachverzeichneten Schuld. A ; r Nictoriastraße 18, in Emvfan Gemäß § 244 des Handels8geseßbuh8 wird hiermit ember 1901, Vormittags iters Gimmex Hannover, den 10. September 1901. e mündliches Verbantlung des Rechtsstreits vor | h L Berlin W., Victoriastraße 18, R Nr. 41. Zum Zwette der öffentlichen Zujtelung , , ) C g

2) Beschlußfassung über di2 Bil rei } Sau T E ; : | [47797] Zuckerfabrik Offftein. Gewinn-Vertheilung.

C l i y ch | verschreibungen gezogen worden: 2s p, men. bekannt gemacht, daß Herr Emil Hänish, Pohbliß bei a Gorpon D R serer Gesellshaft wer 3) Ertbeilung der Entlastung des tands und O NT Klage bekannt gemacht Der Gerichtsschreiber das Königliche Amtsgericht zu Trier, Abth. 4, auf | Läitt. A. Nr. 270 281 298 587 687 708 79 ag p übrigen Inhabern aber werden die Anleihe- | Köstriß, aus dem Auffichtsrath unserer Gesellschaft ai: S Se S des Aufsichièas. E ma L s “s Men 9 Seutember 1001, des Königlichen Amtsgerichts. 5 G. den 4. November 1901, Vormittags 9 Uhr. | 385 1015 1017 1048 1050 1069 1109 1202 138 heine zum 1. April 1902 zur baaren Rück- | ausgeschieden ist. _ 1901 ‘Vórmitia s 10! Uhr, in L R 4) Neuwahl des Aufsichtsraths. G G E Pi [47430] Oeffentliche Zustellung. Zum Zwecke der öffentlichen Zustellung wird dieser | 1377 1394 1454 1698 1762 2127 2347 2348 2001 hlung hiermit gekündigt. Die Baarzahlung er- | Geyer, den 16. September 1901. f 8 Paras a S ainart des

Gerichts\{reiber des Königlichen Amtsgerichts. Der Kaufmann Wilhelm Hangen zu Höchst Auszug der Klage bekannt gemacht. über je 100 M

N der Gesellschaft in Neuoffstein b. Worms \tatt- Die Herren Aktionäre, welche an dieser General-

i De oan Mäplo L (N, L Ga ° .. ° a ° der [T 1 vteuossltetn b. orms [tat E ) [t e era

Stock, Aktuar L Nr. 9734 2917 2932 2943 3064 3116 folgt ebenfalls gegen Vorlegung der Stücke bei der Erzgebirgische Dynamitfabrik findenden ordentlichen Generalversammlung ein- | Versammlung theilnehmen wollen, werden ersucht,

Ï ata E a. Main, vertreten durch Rechtsanwalt Langen da- ¿vab Gar h o ; lide Amtsgerichts. 4. | Litt. ES. Nr. 278 296 ‘2431 3450 O9 0 Teltow’er Kreis-Kommunal-Kasse zu Berlin. Af : J sl c S u mlung theilnehmen wollen, werden ersucht

Der eneltor R, Siafe Dres lesbit, agi im: WeB prote L e nit unde Ut E 9123 3169 E E s 7 ¿S 500 K E Steglitz, den 17. September ae ck tiengese ) zaft. Tagesorduung : deutshen Notars bis spätestens den S8. Oktober ilauersate 75, d dm at „oko anno Aufenthalt, aus einem Wechsel vom ) Fe. a Oeffen time E iri A n s 1236 4252 4408 über j Der Gemeinde-Vorsftand. Der Vorstand. 1) Vorlegung der Bilanz, der Gewinn- und Ver- | d. J. entweder in unserem Bureau in Ober-

Ohlauerstraße 78, Prozeßbevollmähtigter: Rechts- fanntem Aufenthalt, aus einem Wechsel vom 10. ¿Fe- Der Schneidermeister Hugo Fränkel in Gleiwitz, Litt. C. Nr. 4148 4236 429 3 Über jt & V: Mane. ee Doestau Vorlegung der Bilanz, der Gewinn. und Ver- » ine jn unferem Bureau {a Ober

anwalt Möhlis in Breslau, Ning 6, klagt im | ßryar cr.,, der am 22. Mai 1901 mit 215,98 # | Prozeßbevollmächtigter: Rechtsanwalt Arthur Koch- 1000 des Nennwerthes dieser S&ul : E [41172] und des Berichts des Aufsichtsraths für das | Frankfurt a. M., Kaiserhofstr. 9, und A. Merz-

Wechselprozesse gegen die Friseur August und Emma | „hlbar gewesen, jedoch bei Verfall nicht eingelöst aselbst, flaat aegen den Provisor von Za- | Die Auszahlung des Nennwerthes dieser Shulz M r auf Grund des Allerhöchsten Privilegiums vom ; R E R Geschäftsjahr 1900/1901. bach, Fraufkfurt a. M., Zeil, zu hinterlegen, und

1e L a Ma LA Tol onito be 4 za g R E de mann dase It, gt geg f, , , : e (Z ck lat vom D Januar 1902 ah A E G L s z l dck b f Alt - - L: i ftsj b auf f |

(geb. Kretshmer) Heisig schen Cheleute, rruyer U | und deshalb protestiert worden ist, wodurch 8,39 H | rawsfi (Zurowsti), früher in Biskupiß D.-S. verschreibungen ero Die E hieselbst E 2. Februar 1881 ausgefertigten, jeither nicht aus- u erfa ri 2 Sauer. 2) Beschlußfassung über die Vorlagen und über | werden daselbst auch Legitimationskarten ausgegeben.

Eiveslau, Aloe P ete app ata Wechselunkosten entstanden sind, mit dem Antrage | und Lissa (Posen), unter der Behauptung, daß er | bei der Sevi tale o ee ‘früher auz M s‘loosten Anleihescheine der Gemeinde Steglig. Die 8. T. Aktionäre unserer Gesellschaft werden

Aufenthalts, aus dem gezogenen Wechsel vom | guf kostenfällige Verurtheilung des Beklagten zur | dem Beklagten, als dieser noch in Biékupiß wohnte, | Die nachverzeichneten , be

99. März 1901 über 210 Æ, fällig am 2% Jun!

In der am 18. Juni 1901 stattgefunden versammlung der Aktiengesellschaft Spinnerei maschinenfabrik J. H. Popp. Werdau ist Her

Li4 y 2 ï Nach n als N +t+41 og A\(UDTli (119 A CLLilico {

À: Wablake A. über e 500% „Vie tltonare unjerer Sejel| i | die Vertheilung des Reingewinns. Obercafsel, den S September 1901. i B ‘c 5 d aus der Verzinsung gefallenen Schuld R QLEOINEG E e ReT Ae ae 16 1 hiermit unter Hinweis auf § 20 des Statuts zu der 3) Beschlußfassung über die Entlastung der Ver Ui ztsraty. : Doi in | Zahlung von e : Waaren (Kleidungsstücke) zum Preise von noch | geloosten und aus der De mre [verband Die Nummern: 2 bis 46 bis 11 13 bis 16 18 | qm Freitag, den 27. September cr., Nach- Direktion und des Aufsichtsraths. «Udolph Baumann. 1901, zahlbar bei der Breslauer Kreditbank în 1) M. 215,98 nebst 6 9/6 Zinsen seit 22. Mai 1901, | 108 6. geliefert diy mit dem Antrage, den Be- verschreibungen des E Lao) f andes 6is 20 23 bis 29 32 bis 34 37 40 bis 49 45 46 49 mittags 4 Uhr, in den Gesäftsräumen zu Alt- 4) Auffibtsratkswablen. B / Breslau, Bischofstraße 14 L, ausge es von Ema | 9) G 8,35 Wechselunkosten nebst 6 %/o Verzugs- flagten dur vorläufig vollstrebare Entscheidung | Braunschweig (Ausgabe E ib T 100 6 I 61 55 58 bis 63 65 67 bis 69 77 78 80 81 83 bis | Jauer stattfindenden diesjährigen ordentlichen | Diejenigen Aktionäre, welhe sich an dieser Heisig, geb. Kretschmer, acceptiert von Augull Ds | zinsen seit dem Tage der Klagezustellung, zur Zahlung von 108 M nebst 40/9 Zinsen seit | Litt. A. Nr. H E: z Cre N §5 87 bis 90 92 95 96 100 102 104 bis 107 109 | Generalversammlung ganz ergebenst eingeladen. | Generalversammlung betheiligen wollen, haben ihre und aus der Protesturkunde vom 24. Junt 1901, 3) M 0,72 eigene Provision, L: September 1899 zu verurtheilen. Der Kläger | _ Litt. Q. NE 44/9 U er ) M. us i bis 111 113 114 128 131 132 134 138 140 bis 146 Tagedorbriita: Aktien spätestens bis zum 25, Oktober d. I, mit dem Antrage, .die Beklagten unter solidarischer 4) M. 0,80 eigene Portoauslagen und zur Tragung ladet den Beklagten zur mündlichen Verhändlung ind bislang zur Eiulöstng s M 52 „63 156 157 159 bis 162 166 bis 168 1) Vorlegung der Bilanz für das Geschäftsjahr | einschließlich Ma Ier, Haftung zu verurtheilen, an „den Kläger 210 M | der Kosten des vorausgegangenen Arrestverfahrens des Rechtsstreits vor das Königliche Amtsgericht in Braunschweig, ven 2 eyt L ' 170 bi +181 183 184 186 188 bis 191 193 1900/01 und Beschlußfassung über die Ver- auf dem KomtoL unferer Gefellscaft oder Sa iOeuinE ets Q nebst 6 0/0 Zinsen seit 24, Juni 1901. sowie 5, [0AM | Hangen c/a Dittgen G. 16/01, i Zabrze (Zimmer 22) auf den 9. Dezember 1901, Be E E E L L 207 209 bis 211 213 219 bis 221 225 theilung des erzielten Gewinns. bei der Bayerischen Hypotheken- und | Werdau, den 14. September 1901 Wechselunkosten und 0,70 Provision zu ien: | und ladet den Beklagten zur mündlichen Verhand- | Vormitiags 9 Uhr. Zum Zwee der öffentlichen E LLSUS bis 229 231 bis 235 237 238 240 241 243 bis 291 2) Antrag auf Ertheilung ‘der Decharge an den Wechselbank in München, oder T A E e Rectoiieclis ‘vor va “Ronigliche lung des Rechtsstreits vor das Königliche Amks* | Zustellung wird diefer Auszug der Klage bekannt [47578] Bekanntmachung. 253 bis 258 260 bis 266 268 271 bis 276 278 280 Vorstand. bei dem Bankhause Gottfried Herzfeld in E Cbe Nerhandlung des Rechtsstreits vor das Königliche gericht 3. zu Höchst a. Main aur Montag, den gemacht. Non den auf Grund des Al erhödsten Pribi- I 28: 288 bis 290 293 299 bis 299 302 bis 304 c Rabl eines Aufsichtsrathsmitglieds auf die Hannover ? SRTT Ï l. v Cnders. Amtsgericht zu Breslau auf den 18, Dezember S. Dezember 1901, Vormittags 9 Uhr. |* Zabrze, den 13. September 1901. legiums vom 28. April 1886 ‘ausgefertigten Ax- 307 bis 309 311 bis 313 315 bis 322 324 329 991 Dauer von fünf Jahren an Stelle des statuten- | zu diesem Zwecke vorzulegen. [47 (04) : | A 1901, Vormittags 2 Uhr, Bim vniger | Zum Zwecke der öffentlichen Zustellung wird dieser Slotwinsfy, leihescheinen des Kreises Osterburg find n 332 339 337 bis 343 346 348 350 bis 394 396 398 gemäß ausscheidenden Herrn Rentier Grosser | Neuoffftein b. Worms, im September 1901. E A E im 1. Stock des Geschäftsgebäudes, Schweidniver | Kuszug der Klage bekannt gemacht. : Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Vorschrift des Tilgungsplans ausgeloost werden: 81 363 bis 365 367 bis 370-374 bis 376 378 bis in Liegniß Wiederwahl zulässig. Der Auffichtsrath. Die Direktion. E E E E Stadtgraben 4. Zum Zwecke der öffentlichen Zu- | Höchst a. Main, den 12. September 1901. T E x1. Vou dem Buchstaben A. über je 1000 % 2 385 386 388 390 bis 395 399 401 402 404 405. | Alt-Jauer, den 16. August 1901. Tab Bez teid:: Seiuci® Stein. eddingen ist stellung wird dieser Auszug wand PEE gemacht. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. 3 —— die Nummer 20. In. Buchstabe 8. über je A e T Der Aufsichtsrath. | G afen 17. pte! E i Vroslat, ven 12, LLLLReE e 7423 f iche Zuf & +5 M g staben B. über je 500 4 Die Nummern: 2 5 bis 7 9 bis 12 14 16 17 19 : ümede zu Langenweddina S U et Ban acer V I e Queuleu bei 9) Unfall- und vnvaliditäts- A. ite Aitcnotn O 313 317 318 383 384, bis 2 24 29 bis 38 40 42 44 bis 51 53 bis 61 | [47801] Magdeburger Privat-Bauk Banceten en [47674] Oeffentliche Zustellung. Met, Proz bevollmächtigter: Rechtsanwalt Obrecht V id 111. Von dem Buchstaben C. über je 200 & 0 bis 72 (4 bis s 31 82 28 o 4 E L E E S ilatia: Ulti A S At * i Laugenweddtugen, Der Kaufmann Alfred Arthur Künzelmann in Meß, klagt gegen den Claudius Müller, früherer eri erung. die Nummern 7 47 57 87 88 101 102 136 28 97 100 bie 4 bis 107 110 bis 112 114 115 | Soll. Rohbilanz ultimo August i Haben. i N i osche bei Dresden, N N e A Scilou b. Meh, jet ; 36 937 303 359 360 385 446 468 502 5% (U 118 bis 120 122 123 125 bis 127 130 132 bis 13 | =——E Langenweddinger et Vresden, - Restaurateur in Sablon b. Met, jeßt ohne be : 236 237 303 359 360 385 446 465 902 920 197 kia 12 3 145 bis 150 152 153 156 bis / S Gat a0 ;¿ in Dresden, klagt im Urkundenprozefse gegen | x anten Wobn- und Aufenthaltsort, unter der Be- Keine. 650 651 673 und 692. j E J 197 bis 139 14: 145 bis 190 192 a 178 L A E N c Aktienkavital 18 n al C. Plümedcke 1 Kauf J. A. Fürchtegott Heinhold zu | ßauptung, daß Beklagter ihm laut Wechselaccept | j 5 Die Inhaber- werden hierdurch aufgefordert, n 709 ‘160 162 166 16 170 171 A rg an ULTA L IOE L E e R eran L tee resven, jezt unbekannten Aufenthalts, Toom L \ Betrag von H 1095081" d ausgeloosten Kreis-Anleihescheine nebst den no u e De , bis A D S D N 4 594 ais utya p an ges KUPond , 949 13 (\09h VYietervefonds Darlehnéforderung von 2900 und i 60 6 fällig gewordenen Zinsscheinen und den dazu f 018 ch s L "J ZeU ZUL L220 Gd uthaden bei BVanlen

L ———— d 1 336 912/86 | [47711] Bekauntmachung. T1 i na M s A c =o1tA oro O) 0'995 S (Rom G ot nto bat utdon nohon mis Rio Lu! G y o ex : , 1 und VBanquters SPpezialre]erven ea % N OZO V5 Z2 n Oemaßydheit unserer Statuten geben wir hierm é : T insen und oten Id ilde, mit dem Antrage: 4 p t c Y i y Z m4 990 Lia Q) L 09 O96 Lie 992 D D 094% C MQaliant é Toni 919 5,22!r MNaonmton ntoriltGbunntfande 9 M n a t or ce: 0 E AO R „f zuaesicherten Antheils am Geschäftsgewinn, mit dem g Ban G woll n Noklagaton Wechsel e Cr aufe, cer d Ungen, hörigen Zinsschein Anweisungen vom M, O DIS ¿ 18 2: 236 bi8 238 240 241 243 S Cs L De 24 ( 212 990 E Unterstüßungsfonds E ZU UUD bekannt, daß der Auffichtsrath unerer l r Ls GLLERUS Es Cevuvtkäluna e E n E e 2 s 3 it pp j ; 24 rffektenbestan 3 025 15 E e «o eo 0a oe l AVOEDVLIVO | V: Zet aus solgcuden P tedern besteht Untraae auf vor ia vollstreckbare Verurtheilung | c, Laltont2Mlta norurthoilen ar nor don No, ? 2B i der Kreis - Kommuna aff . elTtenveli S j i 4 N E L v) Antrage auf vorlaufig Do! Iba h C T i PrON ostenfalltg verurThetlen, an Klager den De zerdin Un en X LSE av, N othen und den Nennwerth der Konsortialbetheiligungen . 9 G 29} Avale (in der Hauptsache Bürgschaften nvflichtiaen Zahlung von 2560 « und ladet dd at f 106 ) bft 0 Unsen vot + r . hierselbft einzureichen und den Vtennwerty der 197.001 G b ’er Stadt-Anleibe S REE A N ps h, n p » 909 gacIr9 E e E D ten zur mündlihen Verhandlung des | 15, "91gut 1901 vi 91,229 Wechselunkosten ; leibescheine dafür in Empfang zu nehmen. Kottbus er Stadt-An Borschü)te gegen Waaren . .. 9 30 Z für Fracht- untd euer- Kredite) Es TIT. A Sflactemoe Kot Wänta, 1 e MUEE Ó : d" A b Keine. Mit G in 1. April 1902 bört die Verzinsung t Bei der planmäßigen Ausloosung der auf Grund | Vorschüsse gegen Effekten 033 479/201 Nückständiae T l vor die II1. Zivilkammer des Kontg- | „Kk /, Zinsen } vor agetage ab zu de- - Veit de - Pl 10U2 DOTL DIE A Uy A Horb Asten Vrinileatumä Vo Dezember | Maar Dokitnror S N 979 E oPtratton.@nntn li hen Landgerihts zu Dr d n auf den 26. No- | ion Tor lie Beklagten ind: | E | quígeloosten Anleibescheine auf. Für fehlende 10 allerhöchsten +& egiume vom _ 18, S E U Deblot «e e (3|— Chedctratten-Kontsc ako ADOL. Vormittags 9 Uhr, mit der | 4, N E Cs +tastreits vor die Kammer heine wird deren Werthbetrag vom Kapital ä 3 bon der Stadt Kottbus ausgegebenen &taDl- E Ot «4 «D 334[89}} Kreditoren: vember -, Vormittags 9 Uhr, mi! ien Verbandlung di ht vor die Kammer | » J ( e v VWeril S a a E Auleihescheine wurden folgende Nummern gezogen: | Bankgebaude... e. 365 693 C ing, etl ¿sachen des Kaiserlichen Landgerichts zu )) Cl o0oqung A. on )- gezogen. ia t Buchstabe A. zu 5000 Æ Nr. 17 43 44 86 ventar inkl. Stahlkammer-Einrich Guthaben mit und ohne n 3. Dezember 1901, Nachmittags - Osterburg, den 14. September 1901. burs 119 142 167 170 E inr. Slayllammer FLITIC ) I es Un VYno Au vir ieser Au8zua der | 2 L n o i ane R bu Ao t, ç î ifsecs Osterburz, E AVS LUT A0 Ves z E O i oe d E ie e ee I Ht Ul dart E f O ¿ mit der Aufforderung, etnen vet vem Nt papieren. Der Kreis-Ausschuß des Kreiscs Qt Buchstabe B. zu 2000 M( Nr. 212 232 295 Lommandite Ny Gag 300 000 ins- und Provisions-Einn nt gemacht. | bten Gerichte zugela)jsenen Anwalt zu bestellen. A | ) 390 363 378 406 443 481 489 532 628 699. | Mahehrrnemr autbationä.Sofsle 504 497 S@{webende Verrechnungspost rihtssreiber des Königlichen Landgerichts | 2, Awecke der öffentlichen Zustellung wird dieser | Die bisher hier veröffentlihten Bekanntmachungen | [47588] , Vekanntmahung. Budiahe C. t RRE G L 746 794 818 Magdeburger Liquida Mae . 04 490 |— E E ASELLELYNUNGS Dread um 16. Septembi ) Kgl Kolriint or Ma über den Verlust von Werthpapieren befinden ih Bei der in beutiger Magistratëslgung "8 uchstabe C. zu Ld ¿M T: (RD LVS DISL Sandlungounkosien „a. o 318 247/96 T DE U L E REVLI Auszug der age verant 6 A p üver den 8scbließklih i “Unt bth ilung 2 a6 ] fundenen V1II. Verloosung des 3} °/oigen An 22S 834 837 861 937 949 958 968 1115 113% "S5 940/77 Sai ; Del n 16. September 1901. auss{ließlich in Unterabtheili 2 gefundenen 1 GLBL L N G 1148 14 9 57 38 285 2407 [47681] Oeffentliche Zustellung. h 3, den ch qung fn G 1 1 lehens der Stadtgemeinde Obernburg d 1148 1201 1224 1254. h | S I Der Schneidermeister Dohme zu Gr.-Petersdorf ad _(anqueé, : i E Fabre 1889 wurden nachstehenze SchuldvershrFM Buchstabe D. zu 500 ( Nr. 132 Magdeburg, 15. September 1901. j L. E Uy = ton MroaoßhonallmAhtiat N rnof B F ridtäi br ib rx des Kaiserlichen ndaertidts. [475,Q5,1 B fanntmachun a PO E 4 i E M S d. E ph 100 1 171 1536 1612 1618 1624 1694 Magdeburger Privat Bank. e 2999007 bei Gr.-Selten, J TOZED Haute. Li s E [479 J) c y ung. bungen zur 4 eimzablung gezogen: t D G E T Ra R E. t (0U3] Bekauntmachung. Kellner zu Priebus, klagt gegen den Sattler (manut 71 Bekanntmachung. Bei der am 4. d. Mts. stattgefundenen Aus 1000 A Litt. A. Nr. 32 uvo 1/09 199 1829 1834 1901 1936 Schulte. Hahn. In der am 6. September d. Is. vor N QKubessa, früber in Forst i. L ießt unbekannten In hen Paul Merk, Hofjuwe loosung von 29/, unserer Anleihe ad 60 000 M 500 , Litt. B. A c EStnlolung dieser Anleihescheine UnD DIC 2 17509) g l stattgefun eneit Ausloosung Aufenthalts, in den Aft 2. 01 wegen Frei- | Klagetheil, vertreten durch Rechtsanwal u vom 2. Januar 1900 ist die Nr. 33 gezogen worden. 200 Litt. C. 26 ablung der dur dieselben verbrieften Kapitalbeträge | 14202 af ines Sparkassenbuch n ge n tto Forster hier, gegen [C aus Lolonna D 200 . Litt. C. idet vom U. April 19092 ab bei der Stadt-

Die Rüdzablung erfolat am 2. Jauuar 1902 Vermögen. Vermögensrechnuug am 30. J uni 1901. Schulden. 33 0/9 Anleihescheine, Ausgabe 1897 L V U f LUIH L104 Ai * V I Í ; s lewsfi bei unserer Stadtkasse. 200 . Litt. C. 5, dauptka se hierselbst statt. \ E U A K ; it i 200 ,„, Litt. C. : it dem 1. April 1902 hört die Verzinsung de

Nuffort Y «AUTTDOLUCL

n (H ri zugelassenen Anwalt

( L'U i 91 ILL Mi

»itolln

H. C. Naumann, z. Zt. Vorsitender

Brauerei Groß-Crostiß Aktiengesellschaft.

L

n ho i det C (abi mil m nil Otte Beflagten fkostenpflihtig zu verurtbeilen: Wa

1) die Erl z feiner verstorbenen (Xhefrau vom } ent!

LLLVL H

l tar l unserer 1 folgende Nummern gezogen:

| : 10 Stück Litt. A. über je 200 f Hae Bückeburg, den 11. September 1901. Es Di PT „Yorl Die Berzinjun( i a Gai 19 626/60} Per Aktien-Kapital-Konto . 192 ( 91 749 7 Der tagistrat der Residenzstadt. 200 Litt. C. 99. «uSgelo sten, zu diejem Termin biermit aufgekündigten

y h s L 411 282 606 641 653 685 721 T4 V;

: " eun 2 R e ooo 73 235115 Reservefonds-Konto . . . . .. 1: ) j

Mm T1 P ps ‘1 g D mit L ch Î oto nd Gan j * Qandaerictà M T vo Beseler. Diese Schuldverschreibungen treten m © inietheschet ds-Konto

der [11. Zivilkammer tes K.Landgerichts München 1 vom

ine le À Hypotheken-Konto .... 596 816/56 Spezialreservefonds-! 2 auñter Nerznsuna und we le Zinsscheine ab 1. April 1901 und die An- FTfefkten-Konto 136 943 Spareinlagen-Konto O ¿44 7586 1. Januar 1902 außer Berzin}ung un® „Pie Zinsscheine ab 1. Ap l S s ia m0 024 G Spareinlagen-Konto. . . …. Mittwoch, deu 13. November 1901, Vor rve 2m E aMtis stativefundenen Aus- | von dort ab bei der Deutscheu Genossens ungen sind bei der Einlösung mit abzuliefern. Konto-Korrente-Debitoren-Konto | 413 984/20 Konto-Korrente-Kreditoren-Konto 3993. E : indli mittags D Ne V, I E S “una von 19/4 unserer Anleihe ad 500000 ( | bank von Sörgel, Parrisius & Co. zu ore, Nottbus, den 11. September 1901. Bin Nonio „eo ooo 12 104/18 Gewinn- und Verlust-Konto . . 16 3 42 Stück Litt. B. üi Der Kläger ladet den Beklagten zur mündlichen | dur den klägerischen Vertreter mit der Aufforderung | loosung von a N 9 eaen Nückaabe der betreffenden 2 Der Magistrat. Grundstücks-Konto 10 220 199 9 ) E N ochtai E E ition ® Cont | vom 2 Januar 1895 \ind folgende Nummern | furt a. M. gegen Rückgabe der detrenen S ! rundstüd8-Konto . . . . -- 192 2 Berbandlung des_ I eMIs E n b teSlcitta m K. Lan Dom Lf Til, und der nit verfallenen Zinsscheine vebit 8 Inventar-Konto E 960 | c Amtsa rit zu Forît 1. L, YWVabndoit u den teridbt i x anwa iu vbeitellen Cc geOgen « an ails f \cheinanweisung eingelöst. d Fama iti ———=|= | 9693 2678 2760 2822 2837 984 : : 21, November 1901, Vormittags 11 Uhr. | flägerishe Anwalt wird beantrageg, zu erkennen Do mr: R r E L Gans E e e ba feblenden, nicht fälligen 3a 6) R 4 E L 1 s M E L 9 | 2179 3998 3390 3426 3789 4 25 499) wedckde der öffentlihen Zustellung wird dieier loflaater ift \{culdia, an Kläger 9: ( Haupt- e T. S G egn i "A Sradondo Mdetena vom D -ch F Ç k r 5 2 1010 49 002 402 Zum Zwee der öffentlichen Zustellung wird dieser flagter ift schuldig, an Kläger 920 K Haupt, D. Nie: 14A ver E A e Tg Bi dee Aufprolende eteng vom 1 Kommandit - Gesellschaften | aen Linn und Verlust Konto Ege 1546 1642 4728 4923 O Auszug der Klage belann! gema@t. E E E S ire O0 aut Tia TTO D. Nr. 436 479 623 über je 300 M in Abzug gebracht. i f ; It; Toi G Tad E [i 28 Stück Litt. C. über je 1000 4 Forft i. L., den 17. September 1901 1 eventuel von 6 nuar 101, Ju 1DLEN D Ds - A 5 en 14. Septe tber 1901 (uf en U IeN- c c Lol e. X: t lan tao Ariokhon 1 92 ! ( s infen und VBeranilian vom MWochsol f 739 7 7724 T7 | j Y L Wegener 11. derselbe hat die Prozeßkosten zu en, be- E. Nr. 808 817 über je 200 M Obernburg, den 14. Septembe . + | An Zinsen denSpareinlagen gutg eben] 23 514/91} Per Zinsen und Provision vom Wehsel- l i j i : a dat Avalis e Gäni lien Amtsgerichts L utt“ E V u Bur E j i M F. Nr. 1088 1175 1193 über je 100 M Der Stadt-Magistrat. Die isber bier veröffentlibten Bekanntmachunger ° e o baar bezahl 1 460/16 E a eb ego) el 8 202 121 1379 131 ) L911 1931 1964 194 208 SericqtMcqreiver 2a E E o 18 Urtbeil wird, eventuell gegen Sicherbeits- | Die Rükzablung erfolgt am D. Januar 1902 (L. 8.) Decktelmann. Ver den Wes von Weriinanieren belinden AG A DIE S S E E L Zinsen und Provision vom Effekten E N E E E. E 47 | f i Zuf LLL: DUP E E E E E E A der dor Eafe de i © Ven Beru von LYBerthpapteren befinden Y F riohs 3444/02 Konto a ie Einlösung der ausgelooîten Anleibeid l 47680] Oeffentliche Zustellung. roiftema für vorlZufia vollstreckbar ertls bei unserer Stadtkasse oder der Kasse der Nieder- | A e-r (7v/ Pre Mg werde 7 “pee gutgeschrieben . . . . . . « « - 113 444/02 O ég enes i ösung è | l i Der Rechtsanwalt Rosenberg zu Se&ingen, as)" München, am 16. September 1901. sächsishen Bauk hierselbst (Filiale der [47772] 4 9/4 Obligationen auss{ließlich in Unterabtheilung 2. Diskont- u. Inkassospesen auf Wechsel SPSIEE Zinsen und Provision vom Konto- folgt un Nennwerthe vom 1. April 1902 ab V C e » Gk J N A0 P oi A s - p iss A A B d A, » » roi ln A SNAaitA ú c I 4 Pp s, itaron G Aanta 9 j ei ei d. ves di i m Verwalter des. über das Ss tas 64 d: Gerichtsscbreiberei des K. Landgerichts München I. | Dresdner Bank). _ Ger 1901 der Italienischen Gesellschaft 477191 Abschreibung vom Haus o 6 212/06 Korrente-Debitoren-Konto . . . . bei der C esellschaftskafse Soldin n ìè bändler Fraaß er n Konkurses, llagt gegen fs R y E o Modi ; 1. September 1901. aas ais z L) Gon aufa : y E f Ünt j Hartmann, K. Vber-Sekretär Bückeburg, 11. September 19 à Sicil sch Eisenbahnen. U L S L A L Herbst, früher Unteroffizier im D 2 agistrat der Refidenzstadt. DLT PILIMANTICIEN C ch S ß h t zu Paderborn, unter der Bebauv- | [47684] Oeffentliche Zustellung. Der Mag : 3 y tien Gesellshaft Schüßenhof. ; ir im Februar und März | L htéanw in Wer

u E Zinsen vom Hypotheken-Konto . . 126 79 | zeiger der oben aufgeführte! Kup e ooo 3: ÉExtra-Provisionen . . . Auslieferung de V s+ Q hausen flant Beseler. Die am 1. Oktober 1901 fälligen Ci 1Waii 4CU in InDauttI1 Lu E HL f ae we Major Bauer, früher zu Braunshweig, | [47771]

«WGN

E T

E

l villiat, unt Verbandlung über diese Klage die öffentliche

Ta gia Ag rad

E 249 939 1030 10

1 Î » 1618

ber je 500 4 i) 9K 2 j ) d 71 (8 220 24 4UX 122 4

1 11 1004 1564 1647 2014 21 d d U 98e VOYvOog 1 263 889 69 U

finl Tis der ai é u 09 - rnetrn Y f ,

I L vi H A

T L LRLAT E

n d j ch ; Gewi e 1900/1901. . . « « « [16 006 E ea noc biger Obligationen werden vom Verfalltas® M adi r Generalversammlung vom 13. Juli cr. ps fgr E Miethe Ci weisungen. S Zcl l oDIger s IIaILiOTIC TDCLG j as in den Auffichtêrath umerer Gesellschaft 0c, J -- E: S0 06-06 a ( Ra E : ugust Scher eingelöst: i Berliner Handel} viblt: 60 339/63 L R L l y i G i E rif a. an Ste chi il vird vom Kapital zurückbehalten Gesea un Lederer Daiueng o Ek s Der nst, E S Andus o Ad f Hue des antgeie Denen Kaufmanns Oftrau i. S., den 30. Juni 1901. L / is s A ae gy vmggen r e 5 °/, un a , 0 | , h u Adolf Heynemann hier, der Uhrmacher Ernst - 6 - , „Verzinsung der aubgetoo E .. O . nud n 3 s Ly u / i dem 8 Märi j Bes | auf c Beklagten früher gebörigen Besißzung, | Die am L, Oktober cr. fälligen Kupons | bei der auf für Handel n Banki: Niemeyer hier und Spar- und Vorschuß-Verein zu Ostrau i. S. gy Le Reg Sg Mag Pert i, 0A indlichen - ; Rechts. | eingetragen im Grundbuch von Deynhausen Band 5 | obiger Theil - Schuldverschreibungen werden vom | in Fram s, *Susne und v. an Stelle des verstorbenen Malermeisters Theodor Gieseler, Dírektor. Theodor Gl äs e, Kassierer. ". “Die Direkti E M ntaneridht 11 Göôttinaen | Blatt 220, für ibn eingetragenen Hypothek von 3 Fälligkcitstage ab VOR Erlanger & Ee Handel / Müller der Kaufmann G. Pauck hier. Vorstehende Vermögens-Aufstellung nebst Gewinn- und Verlust-Konto habe ih geprüft u D Die Direktion wD uf den 13. November 3 O, Vormitiags jim Betrage von 1 \ iee e 19 R BEL dar Morfinps P BREN: e E E D Oeynhausen, 16. September 1901. den ordnungsmäßig geführten Geschäftsbüchern des Spar- und Vorshuß-Vereins zu rau i. S. der Stargard-Cüstriner Eisenbahn- 10 Uhr. gium En öffentlichen Zuftellung | trage: 10 7 n Sn Urtbeil für vorläufig e A. Schaaffhausen' schen Die Kupons sind auf Formularen, welWe 7; een Cotta as Srpütenßos. einstimmeno E 13. Auaust 1901 esellschaft. vird dieser Auszug der Klage bekannt gemacht Rechtéstreits zu tragen, auc) das Urthetni für voriaung u, Le Kassen obiger Firmen in Einpfang genommt# : er Vorstand. rau î. S., den 13. August 1901. ° P dieter Auszu( ag Ï r alts i A ao k 20 j e Be- Vankvercein aften obiger f S E öttingen, den September 1901 | [lâren. Der Klâ( , | r eriEtai

L j L

D

können, arithmetish geordnet zu verzeichnen v. Brühöfener. A. Wißmann. Julius Wächter aus Döbeln, gerihtl. vereideter Bücherrevisor und kaufmänn. Sachveritändiger. Rei l Wn ZSerbantdiuna De F eilt Oi 4 V Ï COLWH z Ler C L r 1VeT Des ial tet Im Crd 1G T 1H T IT L L 4 LUNMG VLO (A) LE 1B

obi.