1901 / 223 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

«A

? önigli iht zu Oeynhausen auf | [41378] Bekanutmachung. ö z : : i ü i | j - I [4742 Oeffentliche Zustellung. vor das Königliche Amtsgericht zu h tanten ufentbalts, aus einem f de ‘ibe „Der Kaufmann Jaco Va p Anstizrath e Bas den AS- Mbteman L S Mticilus wirb diese Bei d heutigen Ausloosung on Rentew L i Í Í e ec Î â 1 C 1000 Æ vom 18. April 1901, fällig am 15. Jult urastraße 27, vertr y ) Dr. hae Er MNREAGEE De Ee ler vat orms 1E i : di lt Dr. Ludwig Meyer III. in Hannover, | Auszug der Klage vekannt g E aris Ae pr ai A a e ft ge Tien Möbelbändler Heinrih Cleves, Oeynhausen, den 13. September 1901. 31. Dezember 1901 sind folgende Stücke gezogen

4 i p " 0 . é L 7 Ç | "atn zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger nebst 62/6 Zinsen seit dem 17. Juli 1901 und früher zu Hannover, Burgstr. 27, ¿ept unbekannten G iBtelibreiber bes König M ditticiidit V: tente Aa Att Vit ; 13,55 (A Wechselunkosten zu zahlen und ladet die | Wohnorts, wegen rückständiger Wohnungsmiethe, eri 1 tenbxiese dev Proving 2 ; s N / Bekl ion 5 mündlichen Verhandlung des Rechts- | mit dem Antrage auf Verurtheilung des Beklagten [47750] 1 uan C EEN t f ils 2 Gai: a | frei por die ei vez pas P S E e S s B in len en Mee Zustenung Be M in 2) Litt. Hl. à 300 M Nr 17 und 5; Ó | S Königlichen Landgerichts 1 ux Berlin, De Sf den | des Rechtsstreits cins{liehli derjeni sten | Nr. 12 263. Der Steinhauer Ludwig zu | 5) Litt. J. à 75 e Nr. 43 und 114; 1. Untersuhungs-Sahen. 6. Kommandit-GesellsGaften auf Aktien u. Aktien-Gesells t S ) -dtsstreits cinshließlih derjenigen des vorauf- ; ten durd Rechtsagent Albertini S Ne: 43 und 14 i = 16. November 1901, ormittags 10 Uhr, gegangenen Ar testverfahrens, sowiè das Letheil, gegen in Neibeea, Uagi-geien den Steinhauer Michael Bie Cliecelogften R déren Verzinsun 3. ih Svalibitäta: De den Ae s Niperla Ä O Ca Ratio O, Be E e Kanale zu bellen um ären, und label F Bekla “R dlichen Manzoni, früher in Gremmel2bac, b De o0 Be. vom 1. Januar 1902 ab aufhört, werden den Inhabern 4. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. + 9. Bank-Audweise Sidi aae: anes She n fentlich : Zustell 18 vit dies Aus: Selaariuns e Rechtsstreits vor ‘das Königliche “puri a au d 1900 erle talbet v as Be Turi üge 0 5. Verloofung 2c. von Werthpapieren. 10. Verschiedene Bekanntmachungen. Zwecke der öffentlichen Zustellung wird diejer Aus- “ast ( h ágier s : E S E | à 6 ? i; mtsgeriht, Abth. 5 B., zu Hannover auf den | 300 /( {ulde, mit dem Antrag auf Verurtheilung tenbriefe mit den dazu gehörigen, niht m - ais ug O E S niet 1901. 15. November 1901, Vormittags 10 Uhr, | 5:5 Geflagten zur Zahlung von 300 M nebst blberen Bilöicheinen Reihe 11 Nr. 5 bis 16 u von Werth- Heilbronner Gewerbebank Act. Ges. | [47794] G A s e E E i Frever, Gerits\chreiber des Königlichen Zimmer 14. Zum e g S ai 6 9/9 Zins vom 1. Mai 1900 sowie Mean nweisungen vom D. Januar 1902 ab bei den 5) Verloosung A. von c h- Heilbronn a/U. Zuckerfabrik Heilbronn. T od VUgo ap] Que OGOES: Hall und Herr Landgerichts. L. 14. Kammer für Handelssachen. | stellung wird dieser Auszug der Ktage de streckbarkeit des ergehenden Urtheils. Der Kläger | Königlichen Rentenbank-Kassen hierselbft ode: : Mise Uilie VeueLalverlammtita Die diesjährige ordentliche Hauptversammlung I Küpper aus Mannheim sind aus dem liche Zustell gemacht. Der Gerichts\reiber are is Tagen H e Aeriterri E in Verlin C., E e I, 1 den Vor. papieren. Dienstag, 15. Oftober 1901 ) Vormittags findet am Dienstag, den 8. Oktober 1901 e L e effentliche Zustellung. i Der Ger l echts\treits vor das Großherzogli ittacsunben voi 9: bis 12 Uhr in Empfan y i E E : z E clommtns | M a Le Rentier de Müller in Eger (Böhmen), des Königlichen Amtsgerichts. Abth. 5 B. N auf Montag, den 11, November 1901, N i as sang zu Die bisher hier veröffentlihten Bekanntmachungen | 10 Uhr, im Se DeE tou. j, See Uu it Uhr, im Sitzungszimmer der Diamant Deutsche Püindholzfabrik A..G. Prozeßbevollmächtigter: Rechtsanwalt Müller hier, [47683] Oeffentliche Zustellung. Vormittags 9 Uhr. Zum Zweke der öffentlichen | Auswärts wohnenden Inhabern der gekündigte, M über den E R Don Enden ih De es E IRRs e N ( baa: S tio Qiftesa tagt gegen den Photographen Payl Krüger, fler | Der Architekt E. Demmig in Hannover, Lindener- | Zustellung wird dieser Auszug der Klage belannt | Rentenbriefe ist es. gestattet, dieselben unter A aus\{ließli in Unterabtheilung 2. 47aDie Loge der Bank und ihre Sanierung, A Sa u ee daß ver Beklagte ihm die Zinsen | straße Nr. it hen Paul | gema. ügung einer Y2uittung uber Den. ZnPfang der : ; | N S M : Per Behauptung, daß der Beklagte ihm die Zinsen A Ae O Es A Triberg, den 16. September 1901. Mluta dén genaniiten Kassen vostfrei einzu fende - 5 . der Heilbronner Gewerbebank E e Bo A | L E A von G8 A E N E unbekannten Aufenthalts auf Grund der O Gerichtsschreiber des e et oli Hen Amtsgerichts E die O e ui Soiex v Erl eien (s N E e e Lv D: i; Sihane Le e Tae is ¿ub der Actien-GesellschaftvormalsHubertDreesen d 30 Blatt Nr. 1258 ilung tre D vom Klä f den - en gez i s Bherzo 8 : 6 A0 Serabr und Fes Die j a L u i Band 20 T: Nr a Ee Na voin L April 1901 A aeoagnen ia am 47429] Oeffentliche Zustellung. zu Vertragen : s{lossen, die gesammten auf Grund des Allerhöchsten | Gemäß § 244 H.-G.-B. geben wir hierdurch be- 3) Bie Erttéftung des Aufsichtsraths und des zU Obercassel bei Bonn. S R 30: Sun 1901 mit 185,65 6 ube, mit 1, Juli 1901, auf Zahlung der Wehselsumme von : Der Scuhmagcermeister Peter Stürmer zu Trier, | Münster, den 15. August 1901. Privilegiums vom 2. Februar 1881 ausgegebenen | kannt, daß Herr Rudolph Wahl, Rheder, in Berlin Vorstands. A HA R | Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit ban Antrage zuf toftenpfilhtige, vorlaufig vollftred- | 29 6 55 3, nebst 6% Zinsen seit dem 1. Juli tret durch Rechtsanwalt Dr. Kneer zu Trier, Königliche Direktion der Rentenbank und seither nicht ausgeloosten, in dem hierunter ab- | wohnhaft gewesen, durch Tod aus dem Auffichts- 4) Neuwahlen in den AufsWtsrath zur Theilnahme an der Montag, den 14. Oktober dem Antrage zuf kostenpslihtige, vorläufig vollitred. | 1961 ferner 0 -s Spesen, 13 -3 !/1 o eigene | Flagt gegen den Kommis Heintih Schumann, bisher | für die Provinz Westfalen, die Nheinprovin F gdruten BerieiäWnisie, angegebenen Anleihescheine | rath unserer EeseUsdhaft ausgeschieden it im Geschäftslokale sind die in § 260 des Reiche- | L901, Nachmittags § Uhr, in unserem Geschäfts b Verurtheilung des Be ag en zur ZAa ngq V L F E A \ 11 8 a . D L Ì 9 - und die * rovinz De} en-Zca au. er Ei b s i G + L Ee « . L fetes bezei Z N N 2 S R L 5. ofal zu Obercasse \tattfin enden 14. or entlichen 18 60 A nebst Jinjen pom Zage der | Khnet atel den, Helsagien ur mindliben Ver: | Perievet tuten Forterung von, 26,10 1, füt in Beier v0a Salomon le Infaber Stegliver Gemnbe-Autettelaeine, | Rhein- & See - Shisffahrts- | lese, neten Vorlagen van heute an 010 | Generalversammiung eingeladen Zwangsvollstrectung in das genannte Grundstück. | danblun des Rechtsstreits vor das Königliche Arts 1901 auf Bestellun erhaltene Schuhmacher- ° welche mil ( zahlung det itc e ves Heilbronn, den 16. September 1901. i Tagesorouungz : E R lee vi ¿lichen Ver: eid in Hannover, Abth. 5 G. auf den 4. De- Mika mit O Antra f fostenfällige und vor- He ;lanmäßig heute stattgehabten 21. Ver: einverstanden sind, können den Werthbetrag ihrer Gesellschaft. Der Auffichtsrat i Bericht des Vorstands und Aufsichtsraths Beklagt mündlichen Ver- | 9 \ ; arbeiten, g Bei der planmäßig h \ er Anleihescheine gegen Nückgabe derselben und der Zins- h h Cine Pr © Rechtsstreits vor das Königliche Amts- mee n E bee ?fterllien Dmer läufig vollstreckbare Verurtbeilu n O 5s Beklagten zur a er plan M A L ecuiR il Gesellschaft. ; ri N i a L f i L ¿M S1 um Zwette der öffentlichen Zusteüung Zahlung von 96,70 M ne « Zinsen seit dem geriht zu Brandenburg a. H. aus den 18. De

/ l 12: tebt Vorlage der Gewinn- und Verlustrechnun ing der F L Gedite A deine ohne Kürzung der Zinsen bis 1. Oktober cr. 706 Const. Stieler. nebs age der Gewinn- und Verlustrechnung : verbande raun im id i8-4 ; 7 ember 1901, Vormittags 10 Uhr, Zimmer wird dieser Auszug der Klage bekannt gemacht. Tage der Klagezustellung, und ladet den Beklagten ! sofort bei der Teltow’er Kreis-Kommunal-Kasse

und der Bilanz. | M f f : | è wird hiermi 2) Beschlußfassung über diz Bilanz und die T4 î Jahre 1880) find die nachverzeichneten Schuld. 1 Berlin W., Victoriastraße 18, in Empfang Gemäß § 244 des Handels8geseßbuchs wird hiermit | 57 | T ) Beschlußfassung übe Nr. 41. Zum Zwecke der öffentlichen Zuitellung Hannover, den 16 Sevtenber Lou, zur s E oar auf erle bungen Ben S 587 687 708 78 teben, a 4 i al F L a ah geinaM, da e R Dänisch, Ga e R perren E N E rbañ S E wai wird dieser Auszug der Klage bekannt gemacht. des Königlichen Amtsgerichts. 5 G. N ber 1901 Govnittaas ò Ube. | 2 It. A. r. a 100 1060 1109 1902 A Allen übrigen Jnhabern aber werden die Anleihe- | Köstriß, aus de E GeEOAE E L aiseres SeselllYolt wecden Ertheilung der G: a. S., den 9. September 1901. es König Amtsç i: den 4. November OTL, f A e: 1880 1015, 1011 1048 1050 1069 L109 LUZ 100 heine zum L. April 1902 zur baaren Rück- ausgeschieden ist. us : i 28. Oftob q) 20s Aufsht Brandenburg Prinz, Fs [47430] Oeffentliche Zustellung. “cit um n aen Ss wird dieser E E Ls 1698 1762 2127 2347 2348 2401 R ‘blung hiermit gekündigt. Die Baarzahlung er. Geyer, den 16. September 1901. fer GeselsHeit fe Nano, A ai, ati Die Herren Aktionäre, R e bios Genua : Dts Drei es Köniagli Amtsgerichts. ) Nj Ç 1 us8zug ì ) s über je 1 E A E Flat ebenfalls gegen Vorle Vas Sto ket ko - Y ; Ma | :

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts a. ets Latte vurch Rechtöamzalt Qangen s Sto, Aktuar, e T B. Nr. 9734 2917 2932 2943 3064 311M lat ebenfalls gegen Vorlegung der Stü a Erzgebirgis che Dynamitfabrik [47679] Oeffentliche Zustellung. L 1

! e @w p d S e g tri versammlun tbeilnehmen wollen, werden rfudht, D itl 1 ste Wech Nikolaus | als Gerichts\{reiber des Königlichen Amtsgerichts. 4. | 3493 3165 3290 3355 3361 3431 3450 3563 369 Teltow’er Kreis-Kommunal-Kasse zu Berlin. findenden ordentlichen Generalversammlung ein g erd e e . R - er E aus als D D V BD( De . ch 93 : 5 9 33 36 24: ¿ gn Der Musikdirektor R. Starke in Breslau, selbst, klagt im Wechselprozesse gegen den Nikolau _des omgt 3 K g K

, * c den: ihre Aktien oder die Hinterlegungs\heine eines E s E N geladen: Ire n oder die L gung e eines PTOSCNE Gegen ie R P 2673 3676 3702 3743 über je 500 M Steglitz, Zen 17. September 1901. Aktiengesellschaft. Tagesordnung: deutshen Notars bis spätestens den 8. Oktober S S X " u - üt . c - e g 7, » 4 d . - V! , r Ca o voNo c î

rets 78 Prozeßbevollmächtigter: Rechts- Dittgen, früher in Höchst-a. Main, jeßt mit Unve* F [47685] Oeffentliche Zustellung. O Litt. C 5 Nr 4148 4236 4252 4408 über j Per MEMEititde Vorstand. Der Vorstand. 1) Vorlegung der Bilanz, der Gewinn- und Ver- | d. J. entweder in unserem Bureau in Ober- Ohlauerstraßze (8, Prozeß evoumachTigle e t ;°* | fanntem Aufenthalt, aus einem Wechsel vom 10. iFe- Der Schneidermeister Hugo Fränkel in Gleiwiß, . C. 2 S ! J, Vi: Mau Es. G. Mengel. lustrechnung, des Geschäftsberichts der Direktion | cassel oder bei den Herren Adolph Baumaun, anwalt Möhlis in Breslau, Ning 6, agt " | hruar cr,, der am 22. Mai 1901 mit 215,98 K | Prozeßbevollmächtigter: Rechtsanwalt Arthur Ko- Be us des Nennwerthes dieser Shuld : Verzeichniß [41172] und des Berichts des Aufsichtsraths für das | Frankfurt a. M., Kaiserhofstr. 9, und A. Mersz- Wechselprozesse gegen die Friseur August und, ckmma | ¿hlbar gewesen, jedoch bei Verfall nicht eingelöst | ann daselbst, klagt gegen den Provisor von Za- le ZUN gg, S U D. N nuar 1902 q der auf Grund des Allerhöchsten Privilegiums vom A v) E Geschäftsjahr 1900/1901. : bach, Frankfurt a. M., Zeil, zu hinterlegen, und (geb. Kretschmer) Heisig'schen Eheleute, früher zU | und deshalb protestiert worden ist, wodurh 8,35 K | rawski (Zurowsti), früher in Bisfkupiß O.-S. | verschreibungen erfolgt vom S. lbst G 2. Februar 1881 ausgefertigten, seither nit aus- Zuckerfabrik Alt - Sauer. - 9) Beschlußfassung über die Vorlagen und über | werden daselbst au Legitimationskarten ausgegeben. Breslau, Altbüßerstraße 99, n q unbetanmten | Wechselunkosten entstanden sind, mit dem Antrage | und Lissa (Posen), unter der Behauptung, daß er | bei der Sidt-BMta e Mete, geloosten Anleihescheine der Gemeinde Steglip. Die s. T. Aktionäre unserer Gesellschaft werden die Vertheilung des Reingewinns. Obercassel, den 18. September 1901. Aufenthalts, aus dem gezogenen Wechsel vom | quf kostenfällige Verurtheilung des Beklagten zur | dem Beklagten, als dieser noch in Biskupiß wohnte, | Die nacverzeihneten , bereits 7 her aus x. Buchstabe A. über je 500 M __| hiermit unter Hinweis auf § 20 des Statuts zu der 3) Beschlußfassung über die Entlastung der Der Auffichtsrath. 22. März 1901 über 210 #, fällig am 2% ZUn | Zahlung von R Waaren (Kleidungsstücke) zum Preise von noch | geloosten und aus der Verzinsung gefallenen N Die Nummern: 2 bis 4' 6 bis 11 13 bis 16 18 | am Freitag, den 27. September cr., Nach- Direktion und des Aufsichtsraths. Adolph Baumann. 1901, zahlbar bei der Breslauer Kreditbank in |" 1) 215,98 nebst 69/6 Zinsen seit 22. Mai 1901, | 108 4 geliefert E mit dem Antrage, den Be- | verschreibungen des res S Ne 6is 20 23 bis 29 32 bis 34 37 40 bis 42 45 46 49 | mittags 4 Uhr, in den Geschäftsräumen zu Alt- 4 Aufiditaatkowaben —— ——- Breslau, Le pi L, audgesieltt oa, Ee 2) #4 8,35 Wechselunkosten Me 6 9/0 Verzugs° | klagten durch vorläufig vollstreckbare Entscheidung Braun[Gwea ae Ves E e S un M #1 05 98 bis 63 65 67 bis 69 77 78 E E u Jauer stattfindenden diesjährigen ordentlichen | Diejenigen Aktionäre, welhe sich an dieser | Jy ber am 18. Juni 1901 stattgefundenen General Heisig, geb. Kretschmer, acceptiert von ugut S8 | zinsen seit dem Tage der Klagezustellung, zur Zahlung von 108 A nebst 40/9 Zinsen seit att. A. r. 10 9/2 De L ER 8 87 bis 90 92 95 96 100 102 104 bis 107 109 | Generalversammlung ganz ergebenst eingeladen. | Generalversammlung betheiligen wollen, baben ihre | „Fer a e E O 1E U NDEIIE SEUEICE O N La otes e vom 24. Juni 1901 : DO ors t : Q ; er Q: Litt. C. Nr. 4479 über 1000 M. 1 : 98 131 139 134 138 zis 146 S B Ee O Yael P Senerarveriamuvung veryelttgen wollen, aven ‘Wre | verjammlung der Aktiengesellschaft Spinnerei- und aus der Protesturkunde vom 24. Juni 1901, 3) # 0,72 eigene Provision, 1. September 1899 zu verurtheilen. Der Kläger LIUL. U. Ar. LES e au j; bis 111 113 114 128 131 132 134 138 140 bis 146 Tagesorduung : Aktien spätestens bis zum 25. Okttober d. ega P A I E a mit dem Antrage, .die Beklagten unter solidarischer 4) M 0,80 eigene Portoauslagen und zur Tragung ladet den Beklagten zur mündlichen Verhändlung sind bislang zur Einlösung mee E 148 152 153 156 157 159 bis 162 166 bis 168 1) Vorlegung w. Bilanz Fo das Geschäftsjahr einschließli A Eo : . I. MANINGTN E Me M Bon, A IRN ist L err Haftung zu verurtheilen, an A S E der Kosten des vorausgegangenen Arrestverfahrens | des Rechtsstreits vor das Königliche Amtsgericht in Braun seo, La Y 170 bis L 4181 183 184 186 188 e 191 193 1900/01 und Beschlußfassung über die Ver- auf dem Komtor unserer Gesellschaft oder S O LIS a Ubt t s s Mitglied des Auf- nebst 6 9/9 Zinsen jeit 24. umt J, owte 9,10 A. Hangen cla Dittgen G. 16/01, i abrze ‘2immer 22) auf den 9. Dezember 1901, er S e . 194 196 e207 209 bis 211 213 219 bis 221 225 theiluna des erzielten Gewinns. bei der Vaverischen e ih eft G S 3 1g Vai ¿g e L : Wechselunkosten und 0,70 A. Provision zu zahlen. und ladet den Beklagten zur mündlichen Verhand- “ia Uge: 9 Uhr. Zum Zwecke der öffentlichen W. Podckels. bis 229 231 bis 235 237 238 240 241 243 bis 251 Wte v Ertheilung der Decharge an den ‘Wechselbank n Man s ‘eing und Werdau, den 14. E La Der Kläger ladet die Beklagten zur mündlichen lung des Rechtsstreits vor das Königliche Amts- Zustellung wird dieser Auszug der Klage bekannt [47578] Bekanntmachung. 2%3 bis 258 260 bis 266 268 271 bis 276 278 280 Norstand. y bei dem Bankhause Gottfried Herzfeld in D E . Verhandlung des Rechtsstreits t gg Ee gericht 3. zu Höchst a. Main auf Montag, den | emacht. i Von den auf Grund des Allerböchsten Pribi- 282 283 288 bis 290 293 295 bis 299 302 bis 304 3) Wahl eines Aufsichtsrathsmitglieds auf die Hannover q A 5 Snoert 3 2 esla 17 . D j 9 (E Abo » G us 5 , "O S q 07 Lis ch s a 212 2115 hi 999 297 2c o s us 7 e S F Amtsgericht ‘zu Breslau au] den LD. DEgem (0 | 2. Dezember 1901, Vormittags 9 Uhr. | Zabrze, den 13. September 1901. legiums vom 28. April 1886 ‘ausgefertigten Aw a07 bis 309 311 bis 313 315 bis 322 327 329 331 Dauer von fünf Jahren an Stelle des statuten- | zu diesem Zwecke vorzulegen. (477 L O r in tR aas 1901, Vormittags 9 Uhr, Zimmer r. E | Zum Zwecke der öffentlichen Zustellung wird dieser Slotwinsky, ; leihescheinen des Kreises Osterburg find n 332 335 337 bis 343 346 348 350 bis 3: D990 gemäß ausscheidenden Herrn Rentier Grosser | Neuoffftein b. Worms, im September 1901. _An Stelle des aus dem Aufsichtsrath ausge- S a fi s E ee fentlichen u: Auszug der Klage bekannt gema. ( Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Vorschrift des Tilgungsplans ausgeloost weten: 361 363 bis 365 367 bis 370-374 bis 378 bis in Liegniß Wiederwahl zulässig. Der Auffichtsrath Die Direktion TEIEN: QIRESEDAS N E S Stadtgraben Zum Zwecke der öffentlichen Zu- z in, den 12. Sevtembe E S I j ; ; 2 385 386 388 390 bis 395 39 : 5 ; C t E S E e weddingen ist in der Generalversammlung vom Stadtgraben 4 A E s 6 l et: ges ht Höchst a. Main, Den 12. September 1901. L A CLÀ 2 I. Vou dem Buchstaben A. über je 1000 K W 385 386 388 390 bis 999 999 401 402 404 405. Alt-Jauer, den 16. August 1901. G ottfried Herzfeld. Heinri Klein. Ege 2E E Sus L n stellung wird erer SEN Se T gema. } Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. 3 E E ——————————— die Nummer 20. 7. Buchstabe W. über je 200 M 44 Der Aufsichtsrath. | E. Rößler. A A temver v0 der. d U eIgeT, een Breslau, den 15. September 151. A b : G "R! V Buchstaben B. über je 500% Die Nummern: 2 5 bis 7 9 bis 12 14 16 17 19 i Plumecte zu Langenweddtngen als PVeitglied Ra TbTaR agerid 23 ntliche Zustellung. T d O [ d t t6- x7. Von dem Buchstabe - über je 999. „le 49 2 E E E c: Reh Königliches Amtsgericht. E aco, N d icolas fn Queuleu bei ) nfaU- un znva 1IdUtals- N. die Nummern 291 303 313 317 318 383 4 bis 2 24 29 bis 38 40 42 44 bis 51 53 bis 61 | [47801] Magdebur P ivat-Bauk Sang cueh T Lon 10 Sa 1‘ L entli Zustellun Let A e Ra ns Ea ' 131. Von dem Buchstaben C- über je 200 4 63 bis 72 74 bis 77 79 81 82 84 85 87 bis 95 æ# agde VUrger rvat-4?auti. Langentweddiugen, den 17. Septcmber 1901. [47674] Oeffentliche Zuste g- Metz, Prozeßbevollmächtigter: Rehtsanwalt Wbrecht - Von u C / S e i i 2 E x L Ü ; : 5 J Der Vorftaud d Der Kaufmann Alfred Arthur Künzelmann zu in fet fiaat acaen den Claudius Müller, früherer ern erung. die Nummern 7 47 57 87 88 101 102 136 2 N 100 bis 102 104 bis 107 110 bis 112 114 115 Soll. Nohbilanz ultimo August 1901. Haben. i er Vorstand der y ee Heu gat t Mid 60 5 0 v tatt “o 1 in L Z agt gegen Der i L E e n D Be D 0 EAO FAL L 110 Lis 1c oor 02 1965 kia 197 12 99 kia 12; E S E E T e E L T E A e E L l: E R B E Ea D ; 9” +47 r rf. -}

RIoK bei Dresden, vertreten durch Rechtsanwalt L Tate L Sablon b. Met, jeßt ohne be 936 237 303 359 360 385 446 468 502 929 644 110 dis 120 122 123 125 bis 124 120 132 bis 135 j (A Langenweddinger Actien n Zuckerfabrik.

Pr lagt im Urkundenprozesfe gegen | k nnten Wobn- und Aufenthaltsort, unter der Be- 650 651 673 und 692. A 137 vis 139 141 143 145 bis 150 192 193 156 bis S j I Le L. Ì i M. s C. Plümedcke jr. N. Neckleben. Fürchtegott Heinhold zu | ß auptung, taß Beklagter ihm laut Wechselaccept Die Inhaber- werden hierdurhch aufgeforder, L 158 -160 162 166 167 170 171 173 bis 175 180 | Kassa-Bestand inkl. Reichsbank-Giro | D e dere bekannten Aufenthalts en ei / h

7 1M Nu I Pitt 9p07 C EOÜEET E 2

[47171]

E R t E C f E E P A E D y A E ati A a s

Des

S HEOUOOO ¿ : i) Ta O 6 | vom 1. April 1901 den Betrag von 1096,08 - Aa ausgeloosten Kreis-Anleihescheine nebst den noh nit bis 183 185 187 bis 190 193 195 198 bis 200 203 Guthaben, Sorten und Kupons , R a ooo oov 01000010086 | MTON Bekauntmachung. : : r / K L zul 4 x i ; Yas t F G gr - La «c d c T c c c O) O 09029 o q D b S2 ed enf P "Q D a. »G PY K C " ' D aas M da : _SAR 7 2 Gesitäfisgewinne mit dem | nebst Zinsen und Kosten schulde, mit dem Antrage: fällig gewordenen Zinsscheinen und den dazu E dis 206 208 bis 210 212 218 220 221. 223 224 | Guthaben bei Banken und Banquiers CEDO Een 2)» oa dia 6 do 628 078/22 In Gemäßheit unserer Statuten geben wir hiermit n & c t 10h AInen UNnD MAOLCEN Tos L 4 ch v V t ) W E A E . 000 L! T9 L 02 O26 Li 02 C c O49 7 ck c d T A ee LLL LEGN s E j) : 0 ißh e eben wir L ufig voltstrellbare Verurtheilung | X: LMdgeriht wolle dex Bellaglen im Bee 4) Verl bôrigen Zinsshein-Anweisungen vom 1. April 226 bis 228 231 bis 234 236 bis 238 240 241 243 | Wechsel-Bestand inkl. Devisen . .. 533/90] Beamten-Unterstützungsfonds . . 20 000 bekannt, daß der Auffichtsrath unserer Gesellschaft L V 41n C L LOHTIL L s L andaer!d IDCPUE En «S i i AC/ E v L d . A J - daz «C C Pen Lai O porto F ; ( 211 ) » d E L R T G fil det elan hoe08 nebst 60/9 Ainsen vow 3 l 1902 ab bei der Kreis - Kommunal - Ke A s Chfsektenbestand . ... .. ...« 152/531 Accepte... .. . . , « + « «| 4934591199 | zur Zeit aus folgenden Mitgliedern besteht Tai VEIs L G j é (T n Un cen A : * , E B No vorth der Fo, K mfortialbetb iltaungen Aval » (in der Hauvtsacbe Büraschaft N E 1095.08 nebsff| 6%, Kinsen vom . hierselbft einzureichen und den Vitennwerth der À R s : 3 Konsortialbetbeiligungen . e 29h Avale ( Gaubtfadhe BürgsSGafte: t aus | y y E / bt m Me N . E Ae ir in Emvfana 3 ehmen 80 | Kottbus’er Stadt-Anleihe. Nors{büfle aeaen Waaren ) 367 246! für Frat- und Steuer- Kredite) L TIS R Herr Brauerei - Direktor er Dandiung R i au 1901 tfowte M 21 22 Wechselunkosten : leibescheine dafür in mpfang zu ne E No op H TEL oe A « Gi f Grund L E V Uv as d O E G dur ddes 4 « k . O e LUR le AMLCLLOI its vor die 111. Zivilkammer des König- | nebst Zinsen hieraus vom Klagetage ab zu be- Neine. Mit dem 1. April 1902 hört die Verzin)ung : T E Panmingen uêëloosung v au eun Vorschüsse gegen Effekten E Ln zr Brauerei - Dire ichen Landgerihts zu Dresden auf den 26. No- | "len, Der Kl E E E J e T Et Lb E Gailou des Allerböcbsten Privileaiums vom 18. Dezember E E R -- 5 lichen Landgerihts zu Dresden a1 ae 26. ¿a Der Kläger ladet den Beklagten zur münd ausgeloosten Amer rene aus. Für fehlende Jm Rd von bes Q A Ne ¡0s 15. AAgeenan MECENIRE ANUeR ( Cy tormitta s 9 r, mil : e Norkandluna dos Nochtästroitä Hor dio 1e g oi 1e M eren m Ttbbetra vom Kapital 299 bon der h f 18g ge C1 : o vember 19 L, L kot I dadhton Gioridhto | S Berk e og bey ere a 4 out tre e 5) Verloosung X von Werth- eyes wird d e g Auleihescheine wurden folgende Nummern gezogen : Bankgebäude 385 693.9. Nostro Call Naumann, Leipzig-Plag Me i E L E E D Fn 1C es KaUllerUck@en LandgerlMIis 3 7 s ezogen. q H j » DUULYEDUULE e eo o 00 d T e N E R E Ss Se S 4 Ls 421 C «14 l lalonon Anwalt u bestellen um Zrwede | p... t den 3 Dezember 1901 Nachmittags “s L E / N Osterburg den 14. September 1901. A er T3 K zu 5000 M Nr. 17 43 44 86 Inventar inkl. Stahlkammer-Einrich- Guthaben mit und ohne Kündigung | 7 748 016/32 Leipzig-Plagwitz, L F “Ai E M5 a? bs as Er m L M en S. g E @ , m R » & 44 14Z¿ U, s G b 7 122 571 16 Diverse 919 215 49 Go Mo hts nwalt Otto Hillebrand fannt t C299) M ¿L j Ie RUIENINETRRG, Ren Va O Je 5 uf des Kreiscs Osterbui 12 104 14 919 929 9g: ung. n PDamburg «ooooo. Z8 D ) E Eo ep a-o 00 319 210/47 Derr Hemtbanwait Wilo Yillebra : bekannt gemadt | Eier Gerichte a on e A Leftellen papieren. Der Kreis-Aus\chuf \ Buchstabe B. zu 2000 MÆ( Nr. 212 232 295 Kommandite Bremen 5 l 300 000 zins- und Provisions-Einnahmen . . 998 109 07 Herr Fabrikbesigzer ErnstGelinek, Leipzi Zum e der ntlichen Zustellung wird dieser i off i 758 l 312 3290 363 37 6 443 481 489 539 628 699 daahoh “fas A R ; Gr D L B onoieenitaatis d d Mi Ui r Gerichtsschreiber des Königlichen Landgericht: dum Zwette der öffentlichen Zustellung wird dieser | Die bisher hier veröffentlichten Bekanntmachungen | [47588] , Vekanntmachun. B E B G Ne Se i Le NEO 794 818 Magdeburger Liquidations-Kasse . . | 504495|—} Schwebende Verrehnungsposten in : _ Leipzig, 16. Septbr. 1901. Dr E E E Nus: 5 der Klage bekannt gemacht i über den Verlust von Wertbpapieren befinden jih Bei der in beutiger Magistrats)igung An er D _. 7 049 958 068 1115 11 m OaibliniiMunloflen «2.6 318 247/96 E ev ae 63 889/27 Der Auffichtêrath der 2 liche Zuf “Mey, den 16. September 1901. 8{ließlid in Unterabtbeilung 2 L fande V s 6 F} 0/gigen 828 834 837 861 937 949 958 968 1115 1135 S A hene E I E M t j i [47681] Oeffentliche Zustellung. Mey, den 16. September 1901 aus\{ließlich in Unterabtheilung 2. ver ge By Sil naie Ana da 2 Res 1901 A L 0 7 —— ait 0007 Pra Ser Aufhe ‘N Da Ps an E “Tut Ad, v M anauo E Ç s L -—- It. B 49A © - s î Ñ E U H Q Narlitwondor "Gr.-Selien, Proeßbevollmäctigter: Prezeßagen Zerihtsscreib es Ka serlichen Landgerichts Jahre 1889 wurden nachstehende Schuldversrt! Buchstabe D. zu 500 Nr. 1328 1339 1388 Magdeburg, 15. September 1901. O. C. Naumann, z. Zt. Vorsigender. iy = lt p11 Ne aon 44 Nrorefaaent Geridtsichretber A Kaiserlicben La dge ita. L Je c v1 : L Buchf : T ju j ; 33: 38 | : f of Kellner zu Priebus, flazt gegen den Sattler i ung. i (Bei: B Mt stativel bungen zur Heimzahlung gezogen: 20 1471 1536 1612 1618 1624 1694 1702 1709 Magdeburger Privat-Bank. [47703] Bekauntmachung. Kellner zu Priebus, klagt n de: r (Imanuel } \ ) Bekanntmachung. MaA Bei der am 4. d. Mts. stattgefundenen Aus- 1000 A Litt. A. Nr. 32, Ub 1789 1795 1825 1884 1901 1936 1989. Schulge. Hahn. Jn der am 6. September d. Is. vor Nota1 Ka. früber in Forst i. L., jeßt undekannten n Sachen Paul Merk, Hofjuwelter in Veunchen, von 29/z unserer Anulcihe ad 60 000 t . B. 8, Vie Einlösung dieser Anleihescheine und die Aus- on E E E E E L E E Aufent A A E E e L EEN Ls lagethei vertreten dur Recht anwalt Justizrath E m 1900 j ie N gerin wo en. SED Ade B U abluna de E Uo Ertel en Kapitalbeträge | [47802] Zeugen stattgefundenen Ausloosung unserer jabe cines Sp. : tto Forster hier Sraf S | Gol bom *. Anr LOUS M Bee FEE L SEIONER E 00 O: M der durch dieselben verbrieften Kapitalbeträge i L 30 i 1901 f qa I LLe roltuvsiiitia cu vermitheie_ 4 Mi E E Gen AREZAe Golonna | Die Rückzahlung erfolgt am 2. Januar 1902 200 Litt. C. , 44, îndet vom L. April 1902 ab bei der Stadt- | Vermögen. Vermögensrechnung am 30, Juni »°L, Bell Walewski aus Grüben, nun unbekannten bei unserer Stadtkasse. :

atio A9 Wvatier Verm.

Aval-Debitoren C a E 7 676177 Herr Brauerei - Direktor _— - _— e e ' î E R «e 6d 4 334185} Kreditoren: [

Naumann, Leipzig

IEN s Sy r

Schulden. 3; 9/0 Anleihescheine, Ausgabe 1897, wurde! y e Tolaecnde (ummern gaczogen: : 7r a s E L E ; E E a Dardarbe had n s M L, D 200 Litt. C. (J, dauptkafse hierselbst [tal L S E. : M l ei i : A A 40 Stück Lit. A. über je 200 .( ntbalts, Bellagten, wegen E E L E ou Bückeburg, den 11. September 1901. 200 , Litt. C. 82, „Fut dem L April 1902 hört die Verzinsung der | An Baare Kasse... ...... 19 626/60} Per Aktien-Kapital-Konto . . . . .| 192000 141 282 606 641 653 685 721 742 755 797 8 öffentliche Zustellung der Klage bewilligt, und üt zur Der Magistrat der Refidenzstadt. O. T U Wuêgeloosten, zu diesem Termin hiermit aufgekündigten Wechsel-Konto : 73 23

1 di ie F Fen [ che H e î l r _— Tar Reservefonds Konto d @ d S : Q * 12 074 (U) Nerhandluna U M ice tage Pte M nt d N w s 0 . te mit d an ad "o mut

s 1 E y E: j ¿Mü ch P I | a L tele A zuldverschreibungen tre en 80448 O eine aus.

(U en ot

G n A i t V 1 832 842 939 1030 1063 1220 1229 1275 1335 134 rbandli E e 4 596 ) 56 Spezialreservefonds-Konto . . . ( 391197 | 1495 1505 1618 1639 1666 1937 2178 2179 | der T11.Zivillammer tesK.Tandgerchts Sbnczen“ 1 19082 außer Verzinsung und wt Die Zinsscheine ab 1. April 1901 und die An- (ffekten-Konto 136 943 Spareinlagen-Konto 7: 95.95 9509 9814 987 Sa „1147586 Bekanntmachung. 1. Januar \ außer Beru S E En L ee E eiten-Konkc s eor Éd 30 920 Sparetiniagen-Konto . 0 ua [04 9595 9599 9814 2873 30 Mittwoch, ges P PEIREEE De N L a E am 4. d. Mts. stattgefundenen Aus- | von dort ab bei der Deutscheu Genossenscha? 2 gen sind bei der Cinlösung mil abzuliefern. Konto-Korrente-Debitoren-Konto 413 984/20 Konto-Korrente-Kreditoren-Konto 263 826/395

‘, beil t. Vierzu wird Betlag!k el De » V, LLBe N h O f ee obus mittags U Ir, e Vert te i der A1 tar loosung von 19/4 unserer Anleihe ad 500 000 ( | bank von Sörgel, Parrisius & Co. ju ottbu@s, den 11. September 1901. dur den fkTlageri\czen Berirelter t der Aufforderung l )

l S R Q Raus e eaen Nüdaabe der betreffenden 25 Der Magistrat. rechtzeitig cinen bei diesseitigem K. Land- | vom 2. Januar 1895 sind folgende Nummern | furt a. M. gegen Nückgabe der A g

ay in au Zl 2 5005 4

ladet den Beklagten 1a des Rechtsstreits vor

192 211 220 278 308 422 498 571 778 1 or Í c "t Ij s ine eon F 5 C nontar, Canton O6 f E o O11 90421 091095 »E 4 Ht u Forst i. L Nabnk wut der Ld Gern lassenen MNecbtäanwalt zu bestellen. Der | gezogen : und. DCT nicht verfallenen Zinsscheine E JInventar-Kontec a S 360 1001 1564 1647 2014 2115 22943 2397 2543 ember 1901, Vormittags E «antragen, t. A. Nr. 44 über 2000 M s{heinanweisung eingelöst. / E y Es g vember 1901, Vormittags 11 Uhr. | lzgzerishe Anwalt wird beantrageu, zu erkennen Lit, A. %ir. ibe 1 263 889/69

9 2439 d V) 12 322 Zinsen-Konto „... .+ 12 104/18 Gewinn- und Verlust-Konto . . 16 326/04 42 Stück Litt. B. über je 500 4 O o -0+0 0.6 10 220 -

j

4

J. al

Anti

M trt

AIILLOUT L

1. No

L Erträgnisse. « dor las S in Abzug gebracht. P A L C Adi ti Tad Lt ari L I g

“I R von 1 263 8891/69 | 2623 2678 2760 2822 2837 2849 3031 3073 | Y : ist | L N ibe ie bierbei etwa feblenden, nicht falligen F : , - 3172 3298 3390 3426 3789 4039 4135 4221 der öffentlichen Qustellu t | Noflaater ist \{Guldia, an Kläger 920 M Haupt- Litt. B. Nr. 144 über L000 M __ Hur die hierbe b 1, nicht sage L ) K d t ll t 123 2008 2700 2222 2 | 0 age b t E M E £ nebst S 0/9 Z ea Ü ui oan 27. N Tanks Litt. C. Nr. 229 234 243 über je 500 M scheine wird der entsprehende Betrag vom omman Il - c c ) d en asten. Gewinn- und Verlust-Konto. 1546 4642 4728 4923 4939 Ï ¡agt DeiagnI gcmac o not 5 6 AnIen DICTAUS DL Z(. VLODembet  0 e L, 26 29 i i j | : P Miezrafiorikee L e nedit : E i M 106 N 6 479 623 über je 300 M ; , , - A Lai Ä ld 28 Stück Litt. C. über je 1000 f F 2, den 17. September 1301 1899, eventuell vom 11. Januar 1901, zu bezahler Litt. D. Ir. 436 49 ] ü y zmntomber 190 t A ti (H ll Tg - ; 4, ri Q f Ls 12 V LEN A A s B dd pi Königl “11. derselbe hat die Prozeßkosten zu tragen, be-| Lütt. E. Nr. 808 817 über je 200 Obernburg, den 14. September 1901 au len U. en:-Weie + | An Zinsen denSpareinlagen gutgeschrieben] 23 514/91} Per Zinsen und Provision vom Wehsel- 292 367 612 732 ctasHreiber des Sênialichen Arntsaerichts t E y Yck Litt. F. Nr. 1088 1175 1193 über je 100 M4 Der Stadt-Magistrat. E u i i ' E n Ble - C “B U ih [ d. s Sicherheits Die Nückzablung erfolgt am D. Januar 1902 (L. S.) Decktelmann. Lie bisher bier veröffentlichten Bekanntmachun trttt ck48 rtBet wtrd, eventuell aeaen At erbeits- Die Rückzahlung i ant M Oeffentliche Zustellung. [T das Urtl analt D T a us

"4 ( VLÉ (95 (40 î _

zen Ä o ü baar bezahlt | 1460/16 O. L ver de terluf i : | Zinse eKorrente-Kreditoren Zinsen und Provision vom Effekten-

j d 7 Ver den Verlust von Werthpapieren befinden sich Zinsen den Konto-Korrente D | 0 2 : ss | leistung, für vorläufig vollstreckbar erklärt. bei unserer Stadtkasse oder der Kasse der Nieder- | Ee Sereunt von Werthpapieren be at e ena Tate | 2 tehtsanwalt Nosenberg zu Sêöttingen, als |* München, am 16. September 190. sächsishen Bank hierselbst (Filiale der [47772] 4 °/, Obligationen aussließlih in Unterabtheilung 2. Diskont- u. Inkassospesen auf W __| } folgt zum Nennwerthe vom 1. April 1902 ab ter des über das Vermögen des : igarren- Gericbtssreiberei des K Landgerichts München 1. | Dresdner Bank). _ der Italienischen Gesellschaft [47719 E Abschreibung vom Haus 212/06 Korrente-Debitoren-Konto . . . . 26 905/63 | bei der Gesellschaftskafse in Soldin an die Vo

D aay eröffneten Xonlures, agt gegen Hartmann, K. Ober-Sekretär Bückeburg, 11. September 1901. L L Eisenbahnen. Ln A L “i 7 Suhénlur . . 110 Zinsen vom Hypotheken-Konto . . 126 439/79 | zeiger der oben aufgeführten Anleihescheine g lm Herbst, früber di S Da t E Der Magistrat der Residenzstadt. der Sicilianischen en Actien Gesellschaft Schüßzenhof Verwaltungskosten . . . . . . « .| 4433/81 Grtra-Provisionen . . . « - « 128/48 | Auslieferung der Anleihescheine und der zugehöò: mont ü DBaderborn, unter è ebauv- Oeffentliche Zustellung. opf o E. 1 fälli en i; B d : c o 6496 ateal 130|— xb nidt fälligen Zinsscheine 11 bis 2 nebst © nt zu Pade i Rehtäanwalt Lev in Oevnhausen klaat gegen Beseler. Die am l. Oktober 1901 fallig age In der Generalvers l 18. Juli c Gewinn per 1900/1901. . . . . [16 326/04 Kurd E noch nicht fälligen Zinéschei L t A Piper rag P amd g verg Sor wle vn er VUEIIEE. Ey A L ann E L ia 6 - obiger Obligationen werden vom Verfalltag ind in den Auffi versamm ung pom L D Cr. j E e o 100 weisungen. ; f Mangan Zon Betrag von 1 die Sre S A fertbalt untor der cha Sie ait: Au ust Scherl eingelöst : { ählt en NussichtSrath unserer Gesellschast ge- 60 339163 60 339'63 Der Zinsbetrag für die ctwa fehlenden Zinsschein inbekannten Aufenthalts, unter der Behauptung, E in ; : ande ählt - TEoIG: Es : :

% 449% Zinnen für die Zeit vom | Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Berlin. | in Berlin bei der Berliner H E s E E L Da 8 is 19. Dezember 18938 aus einer | 59/4 und 6 9/9 Theil-Schuldverschreibungen. sellschaft,

C i. S., den 30. Juni 1901 wird vom Kapital zurückbehalten

Q E O ftrau i. S., den 30. Juni 1901. Die Verünsung tx Pi Pas ndu Adolf Heynemann hier, der Uhrmacher Ernst S ls : gebôrigen Besitzung, Die am lf, Oktober cr. fälligen Kupons bei der Bauk für Handel und Jude

L L g der ausgeloosten Anlcibesck S6 d ladet den Be- | anf der der Beklagten früher 1. : t M. bei dem Ba! _ Niemeyer hier und Spar- und Vorschuß-Verein zu Ostrau i. S. hört mit dem 31, März 192 f absichen Verbandlung des hts- | eingetragen im Grundbuch von Ie Da 5 Tiki A Ee werden vom} in En Ee ‘& Söhne und L i Mane Refe eo D ememters Ms „Ten or Gieseler, E, @ T Feodor SLLLRE, Aaisterer. n: alé al an ‘Die Direktion vor das Königliche Amtégericht zu Göttingen lat âr ibn ein zenen Hrvothek von 3000 M älligfe ( L ; ür Han j Auer der Kausmann G. Pau ier. DBorstehende Bermögens-Aussteüung ne )ewinn- und Ber ust-Konto have i gepruft und mi A - ATTS m den 0D Danemdeo 1901, Vormittags | im Betrage von 10 M mwsteben, mit dem An- in Berlin L EERRNE Haudels-Gesell- bei A q der Bank f Oeynhausen, 16. September 1901. den ordnungömäßig geführten Geschäftsbüchern des Spar- und Vorshuß-Vereins zu Ostrau i. S. über- der Stargard-Cüstriner Eisenbahn- Bs G ® gp X Vf oa id (3 id .. Lion ind Bi í 1 cs und pu P o @ an # j c 10 Nhe, Jum Zwere der Mengen ZW nung | Sage. O egen, alb tas Urtheil für vorläufig bei dem A. Schaaffhausen'schen | Die Fupons sind auf Formularen, weine wet Crten “oer e Sbtonhos. einstimmend efunden. RE M, 18 Sue 1008 Gesellschaft. i Göttingen, Ven 16. Sext e 1901. s | vollstreckbar zu erflären. Der Kläger O E Be- end Bantverem en C StS georduet gn perzeichnen V. Brühöfener. A. Wißmann. Julius Wächter aus Döbeln, gerihtl. vereideter Bücherrevisor und kaufmänn. Sachverständiger. Reiche Jacobi. t Veridtésdreiber k Í lichen Amtsgericht [agte wur mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits | eingeiö! len, i 0

1292 1298 1379 1390 1511 1931 1964 1975 2087 5 J

2120 2140 2143 223% 2269 2328 2336 2340 234: . „113 444/02 E ces L E Die Einlösung der ausgeloosten Anlciheschei l echsel 838/63 Zinsen und Provision vom Konto-

je

4 ° L