1901 / 223 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[47710] : Aufkündigung von Pfanudbriefeu des

Danziger Hypotheken-Vereins.

Folgende heute IRREeEs Pfandbriefe

/o Litt. A. 1225 1406 2089 2121 2476 2484 2592 2687 à 3000 M, * Litt. B. 340 788 974 1545 2321 2372 2415 3147 3285 4034 4064 4439 4797 à 1500 Æ,

Litt. C. 729 860 927 992 1157 1276 1521 2404 2580 2598 2768 3218 3263 3349 3403 3972 4061 4101 4164 4351 4473 4558 à 300 ÆM#,

à 43 9/9 Litt. H. 53 110 251 354 559 768 à 2000 A, Litt. G. 28 84 116 P à S000 M,

à 0/0

Litt. J. 6 17 45 49 83 à 5000 Æ#,

Tit F. 4 73 105 114 122 1422 157 173 252 348 401 455 544 603 698 801 1036 1128 1369 1423 à 1000 M,

Litt. E. 7 36 45 49 57 66 81 93 99 144 219 271 300 330 405 458 504 604 702 à 600 H,

Litt. D. 5 21 53 76/83 108 131 150 154 241 Mats 3923 275 406 4/1 595 6058 C7 818 à 200 M,

à 83 9%

Litt. O. 11 32 103 196 1402 1537 à 2000 M,

Litt. N. 19 48 75 144 291 376 582 767 2460 2716 2973 2998 3042 à 1900 M, :

Litt. M. 6 38 47 158 301 421 494 753 1826 1957 2092 2130 2165 à 400 MÆ, H

Litt. L. 4 42 49 97 256 483 639 734 1874 1965 2126 2132 2137 à 200 M

werden ihren Jnhabern hiermit zum 2. Januar 1902 gekündigt, mit der Aufforderung, von da ab deren Nominalbetrag entweder hier bei uns oder in Berlin bei der Preuß. Pfaudbriefbanuk oder in Königsberg in Pr. bei Herrn S. A. Samter Nachf. oder in Marienwerder bei Herrn M. Hirschfeld Nachfolger A. Seidler während der üblihen Geschäftsstunden baar in Empfang zu nehmen. j /

Die vorbenannten Pfandbriefe find nebst den zu- gehörigen, nah obigem Zahltermin fällig werdenden Kupons und Talons abzuliefern; der Betrag der etwa fehlenden Kupons wird von ‘der Einlösungs- Valuta in Abzug gebracht. ; el

Li: Verzinsung der gekündigten Pfandbriefe hört mit dem bezeihneten Termin auf und wird in Betreff ihrer Valuta nach § 28 unseres Statuts verfahren werden.

Restanten von früheren Loosungen sind:

à 5 9% Litt. A. 2076 à 3000 M,

Litt. C. 831 1258 2018 2177 à 300 M,

à 43 0/% Litt. G. 89 à 800 M,

A4 00 Lit J. 170 282 à 5000 Æ;

Litt. F. 998 3989 à 1000 Æ, Litt. E. 2201 à 600 Æ, Litt. D. 959 1160 2057 2304 à 200 Æ,

à 34 9/0 Litt. O. 1466 à 2000 Æ,

Litt. N. 922 973 1371 2257 à 1000.4,

Litt. M. 764 868 1087 1699 1839 2083 à 400 M,

Litt. L. 1038 1062 2066 2070 à 200

Danzig, den 16. September 1901.

Die Direktion. Weiß.

[47708] Deutsche Kabelwerke Aktiengesellschaft. Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden zu der am 28. Oktober d. J., Vormittags 11 Uhr, im „Hotel Kaiserhof“, Berlin, abzuhaltenden ordent- lichen Generalversammlung ergebenst eingeladen. Zur Theilnahme an der Generalversammlung sind diejenigen Aktionäre berechtigt, welhe ihre Aktien späteftens am zweiten Tage vor der General- versammlung, den Tag der Generalversamm- lung nicht mitgerechuet, also am 26, Of- tober c. bei der Gesellschaft in Berlin, oder der Deutschen Bank in Berlin, oder dem Bankhause Georg Fromberg & Co. in Berlin, oder dem Bankhause S. Hirshmanu Söhne in Nürnberg, oder einem Notar

Rummelsburg bei

[47714]

Die am 1. Oktober a. er. fälligen Zinsscheine zu X 2 947 000,—

unserer 4°/,, zu 105 °/, rückzahlbaren Theil-Schuldverschreibungen „werden vom 15. cr. ab außer bei der Gesellschaftskasse bei den Bankhäusern

eingelöst.

[47607]

Grundstücks-Konto Gebäude-Konto Wasserkraft-Konto Wohnhaus-Konto Inventarien-Konto Maschinen-Konto . . L | Kassa- und Wechsel-Konto . . . 7 555195 Fabrikations-Konto . 3 Maschinen-Betriebs-Konto

Bau-NRepa

Chemikalien- und Farben-Konto

Kohlen-Ko Emballage

Unkosten-Konto Konto-Korrent-Konto

Nobschütz, 16. Juli 1901.

C. G. Trinkaus in Düsseldorf, )

C. Schlesinger-Trier & S E a maiditeeseiétasi auf Aktien in Berliu, Deutsche Bauk in Berlin,

von Erlanger & Söhne in Frankfurt a. M.,

Gebrüder Sulzbach in Frankfurt a. M.

Düsfseldorf, im September 1901. é f Nheinische Metallwaren « Maschinenfabrik in Düsseldorf.

Robschützer Papierfabrik. 3

Bilanz am . Juni 1901.

M [A 19 396/200 Aktienkapital-Konto. . . . 141 554/65] Hypotheken-Konto 50 970/29] Dividenden-Konto 18 121/40} Reservefonds-Konto 3313|—} Konto-Korrent-Konto 190 098/59} Verlust- und Gewinn-Konto . .

127 695 60 16 144/60 75/50

P 623926 nto 4 978|— -Konto 7 518/15 400/—

110 805/92

704 860/10

raturen-Konto

704 860/10

Vorstehendes Bilanz-Konto, sowie das Verlust- und Gewinn-Konto stimmt mit den ordnungsmäßig geführten und von mir geprüften Geschäftsbüchern überein.

Meißen, 11. August 1901.

Hermann Förster.

Nobschütßzer Papierfabrik. Ie Kremer.

[47606]

Debet.

An Fabrikations-Unkosten, Rüben und Zuckersteuer Abschreibungen A Zum Reservefonds

Activa.

An Grundstück, Gebäude, Maschinen, Mobiliar Inventar, Utensilien, Material, Vorräthe . Diverse Debitoren T

Kassen-Bestand

Gewinn- und Verlust-Konto. Credit.

M |s h

544 418 59} Per Zucker und Melasse 10 401 91 196119

596 781 69

556 781 Passiva.

294 077/43 Per Aktien-Kapital-Konto . 72 853|60] Reservefonds-Konto 47213113}. . Dibétse: Kreditoren

8 571/38

422 715/54

Langeuweddingen, den 1. September 1901. Der Vorstand der

Langentwveddinger Actien-Zuckerfabrik.

C. Plümecke jr. N. Reckleben.

10 161 133 554:

422 T1515

[47613]

Gaswerk Ragnit A.-G.

Activa. Vilanz per 31. Mai 1901. Passiva.

Grundstück und Gaswerks-Anlagen 2 Kassenbestand, Kaution und Bankguthaben . Detitoren .

Lagervorrä

tall 4+} itallatio1

Vorausbezahlte Assekuranz und Steuern . Anleihe-Begebungs-Kosten .

Gewinn- und Verlust-Konto .

H. | M. A 162 579/47] Aktien-Kapital . 100 000|— 3 184¡—}| Anleihe . . ; 65 009'— S S - 7686/73 Vortrag für Koblen, Zinsen, Steuern und Abgaben . . Reservefonds-Konto . Erneuerungs-Konto .

the (Kohlen, Koke, Theer, In- S

i8gegenttande L 6 774/44 331|—

2 100!/—- 52192

177 709/26

2977/53 45|— 2 000|—

C.

177 709/26

Verluste. Gewinn- und Verluft-Rechnung. Gewinne.

Kosten de

L Betrie bes

13 395 33} Vortrag aus 1899/1900 . 274 64 Brutto-Erträgniß. . . 17 940 46

Steuern, Abgaben- und Assekuranz. . . 974 09

9A

"aon a. Cata 4440 Kont

Lb L ¡s k . ibe-Begebungs-Konto

[nleihe

3 32160

17 691/02

und A

. é 1000,

o 46, 1 046

Bilanz-Konto

921 92

|

[47489] Wolgaster Actien-Gesellschaft für Holzbearbeitung vor. I. Heinr. Kraeft,

Die Generalversammlung unserer Aktionäre vom 5. August 1901 hat bes{loîen, das Aktienkapital

„unbedingt um 10 000 #4 herabzusetzen, im übrigen

die Aktionäre aufzufordern, eine Zuzahlung von 40 9/6 auf ihre Aktien zu leisten, diejenigen Aktien aber aa welche diese Zuzahlung nicht geleistet wird, im Ver ältniß von 20 zu 1 zulammeralonen.

Die Zusammenlegung der Aktien foll bis zum 1. Januar- 1902 durchgeführt sein.

Unter Hinweis auf diesen Generalversammlungs, bes{chluß fordern wir unsere Gläubiger auf, ihre Ansprüche anzumelden.

Wolgast, den 16. September 1901.

Der Vorstand. Riemer.

[47490] Wolgaster Actien-Gesellschaft für Holzbearbeitung vorm. I. Heinx. Kraeft,

Die Generalversammlung unserer Aktionäre vom 5. August 1901 hat bes{chlofsen, die Aktionäre aufzu- ordern, eine Zuzahlung voù 40 9%/ auf ihre

ftien zu leisten, Mengen Aktien aber, ‘auf welche diese Zuzahlung nicht geleistet wird, im Verhältniß von 20 zu 1 zusammenzulegen.

Die Zusammenlegung der Aktien \foll bis zum 1. Januar 1902 durdgeführt sein.

Diejenigen Aktien, welche nicht zur Zusammen- legung eingereiht find, sowie eingereihte Aktien, welche die zum Erfaß dur neue Aktien erforderliche Zahl nit erreihen und der Gesellschaft nicht zur Verwerthung für Rechnung der Betheiligten zur Verfügung gestellt find, werden für kraftlos erklärt. An Stelle der für kraftlos erklärten Aktien werden neue Aktien zum früheren Nominalbetrage aus- gefertigt, und zwar immer eine für 20 kraftlos erklärte. Diese neuen Aktien werden für Rechnung der Betheiligten zum Börsenpreis und in Ermange- lung eines folhen durch öffentlihe Versteigerun verkauft. Der Erlös wird den Betheiligten na Verhältniß ihres Aktienbesißes zur Verfügung gestellt.

Unter Bintweis auf diefen Generalversammlungs- beschluß fordern wir unsere Aktionäre auf, ihre Aktien mit der geforderten Zuzahlung oder zur Zu- sammenlegung bis zum L. Januar 1902 bei uns einzureichen.

Diejenigen Aktien, welche bis dahin bei uns nit eingereiht find, sowie diejenigen, welhe zwar zur Sianneite ung eingereiht, aber die zum Ersaß dur neue Aktien erforderlihe Zahl nit erreichen und der Gesellschaft nicht zur Verwerthung für die Betheiligten zur Verfügung gestellt find, werden für kraftlos erklärt.

Wolgast, den 16. September 1901.

Vorstand. Riemer. 44 f—— [47705]

Heddernheimer Kupferwerk vorm. F. A. Hesse Söhne.

Auf Grund der in Gemäßheit des zum Handels register eingetragenen Beschlusses der Generalw sammlung vom 29. Mai d. J. erlassenen Aw forderung an unsere Aktionäre, ihre Aktien zum Zwecke der Zusammenlegung einzurcichen, sind bis jeßt die folgenden Aktien, nämlich:

Nr. 147 327 497 926 1820 1950 1951 1%? 1953 1954 2242, 2508 2747 2799 3009 3164 3634 3820 3823 3966 3967 4140 4279 5144 5202 5203 5443 5628 5629 5630 5923 5924 5925 5926

nit eingereiht worden.

Unter Bezugnahme auf den § 290 und den § 219 Abs. 2 des H.-G.-B. werden die Inhaber der vor- bezeichneten Aktien hiermit nochmals aufgefordert, ihre Aktien zum Zwecke der Zusammenlegung von je drei Aktien in zwei Aktien bis spätestens am

20. Dezember 1901 bei dem Bankhause Phil. Nic. Schmidt zu Franuk- furt a. M. einzureihen. Für je drei eingereidte Aktien werden zwei Aktien zurückgegeben mit dem Vermerk: „Gültig geblieben als Stamm-Aktie gemäß dem Zusammenlegungsbes{luß der General- versammlung vom 29. Mai 1901."

[47280]

Leipzig, den 1. September 1901.

Leipziger Wollkämmerei.

Der Au

cchtsrath.

Friß Herger8berg, Vorsitzender.

[47716]

Furtwanger Bank i. L. A.-G. Furtwangen.

Statutengemäß machen wir hierdurch bekannt, daß das nd unserer Direktion Herr

F. L. Wilkens mit dem 31. August 1901 aus dem Vorstand unserer Gesellschaft ausgetreten ift.

Nachdem in der gestrigen Generalversammlung unserer Gesellschaft die S{blußrechnung genehmigt

wurde, kommt auf eine Aktie ein Restbetrag von

M. 141,—

Die Auszahlungen finden von Montag, den 16. d. Mts., an durch den Schwarzwälder

zur Vertheilung.

Bankverein Agentur

Furtwangen, den 13. September 1901.

Furtwanger Bauk in Liquidation. . Dorwarth.

A. Herth.

[47720]

1900/1901.

——

Furtwangen gegen Nückgabe der Aktien statt.

Actiengesellschaft Judustrie- & Oekonomiebetrieb Möding in Möding.

Soll. Gewinn- und Verluft-Konto. Haben.

An Generalunkosten :

Steuern, Versicherungen, Zinsen, Gehälter, Löbne, Kohlen, Waaren, Malzaufschlag, Betriebsunkosten

Á 29 282,82 « 6000,— « 36 366,81

A. XA- Amortisations-Konto Delkredere-Konto Gewinn-Saldo

1900/1901,

Activa.

b.

314 052/09

, 67 649/63 |

381 701/72

A Per Gewinn an: Immobilien,

vision 2c. 2c. Vortrag

Bilanz-Konto.

2 A Smmobilien-Konto I | 1 494 037 09 Tmmobilien-Konto TI |

(Wirths8anwesen) . 369 995/45 Jmmobilien-Kto. 1TT | (Grundftücke) . . 27 733 83 Maschinen-Konto 183 135/19 Fastage-Konto E 32 682177 uhrparks-Konto 47 161/98 ieh-Kontok. . 16 279|— Waaren-Konto . Kassa und Wechfel . Tit a ee

Kautionen

7 166/34 Kreditoren :

235 066/871 S.

| Hievon ab:

\0721]

Hypotheken O Restkaufschilling zu 190 456/76 (4 Jahre unauffkündbar)

Malzaufshlag und rechnete Frachten 2c. 2... Accepte-Konto . ; Amortisations-Konto . Reservefonds-Konto Ei Spezialreservefonds-Konto . . Delkredere-Konto Gewinn- und Verlust-Konto Vortrag vom Vorjahre

Aktienkapital-Konto

43 9/9 Prioritätsanlehen Rückständige Zinsen Í 40/0 Schuldverschreibungsanlehen . . .. Nückständige Zinsen

Weil & Co., München, Baar- vorlagen . . Bank\{uld und \

Amortisations-Konto . Delkredere-Konto

4 0% verzinslich . E

onstige Kreditoren . .

noch

. é 25 282,82

Ziegelei, Braue- rei, Oekonomie,

Miethen, Pro-

1 vom vorigen Jahre .

381 701/72

Passiíva.

Á. S

378 838/44 2 863/28

niht ver-

«6 000,—

A 600 000

203 000

253 333/33

13 080/83 925 649/93 508 280/05

| | | | |

274 575/85 1 932/55 154 746/06 11 715/20 15 000|— 6 034/67

| | |

36 366/81

2 603 715/28

Actiengesellschaft für landwirtschaftliche Maschinen vormals Gebrüder Vuxbaum, Würzburg.

Activa. Bilanz-Konto 4 E [0 „mmnobiltien-Konto: Grundstücke . . . A 95 000,— Zugang . . 54000,—| 149 000|— Gebäude . . ._. 46 99 920,28 | Abschrei- | M... O

M 97 921,88 A 185 107/30 Naschinen- und Ütensilien-Konto: | Bestand . . . M 37 882,91 10 9/6 Abschrei- Mi. «s D A 34 094,61

O t 0

334 1073

|

er 31. Mai 1901.

Aktien-Kapital-Konto . Hypotheken-Konto . . Reservefonds-Konto Kreditoren-Konto :

a. Bankverbindlicßkeiten

M. 305 083,60

b. später fällige

Kreditoren , 181 050,03

6. Diverse Kreditoren Accepten-Konto Reingewinn .

47 074,70 |

Passiva.

F [A M 800 000 217 000|— 4 602—

933 208/33 284 763/20 63 721/18

[47612]

Debet. Bilauz per 30. Juni 1901. Credit.

Varmer Stadt-Theater Actiengesellschaft.

Immobilien-Konto Bühnen-Konto Kulissenhaus-Konto

Kassa-Konto

Gewinn- und Verlust-Konto . .

M A j 446 330|/—} Per Aktien-Kapital-Konto

92 000—| „, Städt. Darlehn-Konto 500— „, 449/69 Obligat.-Konto

; 81179 ypotheken-Konto

55 525 46 À reditoren

554 363 63

Gewinn- und Verluft-Nechnung.

554 363/63

Debet. Credit.

An Saldo-Vortrag

[47589]

activa. der Actien-Zudckerfabrik Zduny pro 30. Funi 1901. passixa.

115 116

É S 1 900|— 7 500|—

M

951 031/22} Per Kassa-Konto 3753/78) Städt. Subvention 5 097/30] „, Pacht-Konto 11 266/63 376167 Bilanz-Konto 55 525/46 5 604 05 | 6 944 07

» Handl.-Unkosten-Konto

- Assekuranz-Konto

« Reparaturen-Konto

«„ Garderoben- und Bibliothek-Konto . Interessen-Konto

76 192.09 76 192/09 Der Vorstand.

Bilanz

Fol. ; M (A 1 Grundstück-Konto . 33 943/73 G Koschminer Grundfstück-Konto 1461751 26 Neservefonds-Konto 1

T H Kautions-Effekten-Konto . . 12 000/—}| 36 Kautionsfonds-Konto

64 Elektr. Beleuchtungs - An- | 65 Reservefonds-Konto T1

lagen-Konto 13 901/68] 92 Dividenden-Konto . .

94 Rübensamen-Konto . . 36 036|—}} 113 Beamten- u. Arbeiter- 96 Kalkofenbetriebs-Konto . . 3 190|— Unterstützungsfonds- 97 Maschinen-Konto 299 893/53 Konto 98 Dekonomie-Konto i; 332/70] Konto-Korrent-Konto, 99 Versicherungs-Prämien-Konto 337|— U

106 Gebäude-Konto . . . 361 334/57 Gewinn- und Verlust-

109 Waage-Anlagen-Konto . . . 26 220/19 j ¿

110 Gleis-Anlagen-Konto

Inventarium-Konto . .

Scheideshlamm-Konto . . .

Konto-Korrent-Konto: | a. Bankguthaben |

l

M426 386,28 b. Debitoren

64 550,49 Gespann-Konto

Betriebs-Konto General-Waaren-Konto Kassa-Konto

E Fol. M 10 887 000 74 063/15 12 000|— 146 933/18 1 015|—

Per Aktien-Kapital-Konto

6 26451 103 660/08 113 608/70

117 120

35 715/44 8119/88 | 6 50|— | T | | | 490 936/77 | 2 472175 12 485/14 z 2 167/22 | 3 946/27 | 1 344 544/62 Gewinn- und Verlust-Konto þro 30. Juni 1901.

| 1344 544/62

Credit.

7 A 4 476/88} Per Oekonomie-Konto . . 1076/68 16 24713M Schnitel-Konto . 25 872/62 2 765/05 Scheidekalk-Konto 3184/32

6 800/73 General-Waaren-Konto: 27 T775|— a. Einnahmen für Zucker und 57 33572 Melasse . . M 1039 083,30

680 479|17 b. Kartellnußzen,

| I. Rate . 12 491,20

Zu Gunsten der Gesellschaft ver- ee E oe Gewinn-Vortrag de 1899/1900 .

Zinsen-Konto E al Kalkofenbetriebs-Konto . Versicherungs-Prämien-Konto . . Provisions-Konto Gehalt-Konto Koblen-Konto RNRüben-Konto Betriebs-Konto : a. Löhne . 6 50 758,20 b. Materialien u. Reparaturen . ,

Unkosten-Konto Betriebs\teuer-Konto (Sespann-Konto

E Gewinn- und Verlust-Konto .

34 882,30 85 640/50 23 595/79 5 4411/80 502/27 57 T5132 | 113 608/70 | 1 082 420/25 Zduny, den 17. Juli 1901. Der Aufsichtsrath. Der Vorstand. i Otte. Ö : __ E. Koeppel. G. Siegerkt. Die Uebereinstimmung der vorstehenden Bilanz sowie des Gewinn- und Verlust-Kontos mit den

1 082 420/25

ordnungsmäßig geführten Büchern bescheinigt

Zduny, den 16. Juli 1901.

on very enem, tair remen

190 E U 1 "0M ti A),

Ludwig Manheimer, vereideter Bücherrevisor. n dex u T1 September cr. stattgefundenen Generalversammlung wurde eine Divideude

Zduny, den 16. September 1901.

von 94 Prozent oder mit 47,50 pro Aktie festgesezt und gelangt dieselbe vom 1A ab an der Kasse unserer Gesellschaft zur Auszahlung.

5. Dezember cr.

hinterlegen. Von der Hinterlegungsftelle wird gung ausgestellt, welhe als Legitimation für 1901. Theilnahme an der Generalversammlung dient. Ragnit, Tagesordnung: Der Vorstand. l 1) Vorlegung und Genehmigung de ; Johs. Brandt. pp. Knoop. V. wie des Gewinn- und VerlutiteKontos. vidiert und mit den ordnungsma 2) Beschlußfassung über Vern Bremen, im Juli 1901. gewinns. H. A. Redecker, 3) Beschlußfassung über Entlastung des Aufs | T sichtsäratbs und des Vorstands. ETE 4) Wahlen zum Auffichtsrath. B Berlin, den 2. September 1901. t Deutsche Kabelwerke Aktiengesellschaft. Der Auffichtêrath. Julius Hirschmann.

Soweit bis zum Ablauf der obigen Frist die Aktien nicht eingereiht oder die eingereihten Aktien durch drei niht thbeilbar und auch der Gesellschaft behufs Verwerthung für Nechnung der Betheiligten nicht zur Verfügung gestellt find, werden die Aktien für fraftlos erflärt und an Stelle von je drei fraft- los erfläârten* Aktien neue Aktien ausgegeden werden. Leßtere werden für Rechnung der Be- theiligten durch die Gesellschaft an SPrenpre Mit orideatnda erkauft un en Betheiligten der Erlös im BVer- E balt ibres Beides per Vertüaeng, ceftelit 7 erden. Kassa-Konto u. Guthaben b. Reichs- | | 2) TEGU

hon 14, Sonto: 901 bank u. Kgl. Filialbank 17 101135 3) Vriginale-Konto .

Frankfurt a. M., den 14. September 1901. Wechso 4e | PS Be aeratSlen-Kiato

Heddernheimer Kupferwerk gecel-Konto D d 107 439/20 y 4) Photographien-Konto . g Patent-Konto : | 5) Maschinen-Konto vorm. F. A. Hesse Söhne. Dot, Rib s | 6) Mobilien-Konto Der Vorftand. Der Auffichtsrath. S A «fh V O | | R On » A Aan G c 9 s 299%, Abschrei- () Vaus-Konto . . . Tagesordnun : P- Landsberg. Q. Andreae. bun 13 000 F 8) Patente-Konto 1) Bericht des Vorstands iber das abgelaufene Hubert Hesse jr. Es Lamm | | 9) Debitoren a R E Maullags Ri E Y cent - é 39 000,— i Ei s Geschäftsjahr, Vorlage der Bilanz, Vorschläge R 2 D [ und Ves(lußfassung ay Ne Gewinnverthei- | [47722] B g Zugang 2 000,— i triebs-Konto) über dat Juni a. cr. lung, sowie Bericht der Rechnungsprüfer und Fj î i& Ss j H. Hypothekar - Aulcihe bgelaufene eshäftsjahr. L | Beichlußfafsung über Ertheilung der Entlastung. Eisengießerei & F chloßfabrik A.-C verden son von jet ab | tung des Vorstandes unß Y Wabl cines Aufsichtérathëmitglieds gemäß A Velbert. . : bei der Kasse unserer Gesellschaft & 8 des Statuts, sowie der Nehnungsprüfer. Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hierdurh Nummelsburg bei Berlin, E Nach § 13 des Statuts gewährt jede Aktie eine | zur diesjährigen ordeutlichen Generalversamm- ) Georg Fromberg «& Co. Bericht in Stimme. Stellvertretung in der Generalversamm- | lung auf Freitag, den 11. Oktober, Abends in Berlin und f: ._ L Rechnung liegen im Bureau der Gesellschaft, lung auf Grund \hriftliher Vollmacht ist zulässig. | 5 Uhr, im Geschästslokale der Gesellschaft zu Veldber dem Bankhause S. Hirshmanu Söhne in } burg, Gr. Reichenstr. 25/33, linker Flügel, ergebenst eingeladen. insen-Konto 3 663/33 Zinsen und Bankspesen 17 849 26 ge L 1) Vorl „gor na: J 1901 mit schreibungen: : “2 E 7) Es 609.09

) Vorlage der Bilanz vom 30. Juni 1901 m auf GBokZihs Mai i 7) Unkosten-Konto . . i 45 609 09 Gewinn- u. Verlustrechnung und Berichten. "Fagcoaude, Maschinen, Utensilien, 19 9301/4: 8) Verlust in Paris . 54 042/14 Genehmigung der Vilanz und Gervinn- u- 63 791118 9) Abschreibungen L 3027511 Verlustrechnung, Vertheilung des Reingewinns [ovp ai Neserve für Hypotbekenzinsen . 5 041 62 und Entlastung des Vorstands und Aufsichts- 209 978/26 208 5606 i raths. z J Der Kupon Nr. 2 wird von heute ab mit 7% = M 70, Éa 1901. E A 3) Vergütung für den ersten Auffichtsrath. in Würzburg bei der Gesellschaftskasse, September 1901. D 4) Auffichtsrathöwahl. bei der Bayerischen Bauk Zweigniederlassung Würzburg, R e Kun

Diejenigen Aktionäre, welhe das Stimmrecht in München bei der Bayerischen Bauk. der Generalversammlung ausüben wollen, haben ihre e herisch

Aktien nah § 13 des Statuts mindestens 3 Tage vor der Generalversammlung bei der Gesell- chaft oder bei der Barmer Handelsbauk 2 armen zu hinterlegen. Velbert, den 17. September 1901. Der Aufsichtsrath.

Fischer, Vorsitender.

18 737/02 18 737/02

Der Aufsichtsrath der Actien-Zucerfabrik Zduny.

Mitshke, Vorsitzender.

Photocol Aktien-Gesellschaft München. für das Geschäftsjahr vom 1. ‘Arc 1900 bis 21, März 1901.

Zugang 74 243,02 | 108 337/63

ck Î

Fuhrpark Konto: |

Bestand .. . M 4575,— | == 16

25 9/4 Abschrei- | T rIEE 1143,75 |

bung. 3 431,25 3 260,—

No oint, AFLT U L

die Bremen, ;... 1;

unm Zuli

Der Auffichtsrath. van Setten, stellv. Vorsigzer. ßig geführten Büchern stimmend befunden.

¡wei Activa. Passiva.

Zugang

N, Waaren-Konto

6 691/25 649 810/77 638 807/21

De 9 Mm A. T A eeidigter Bücherrevisor.

| [47798] | Victoria-Brauerei Actien-GesellschaftBochum. Die Herren Aktionäre werden hiermit zu der am 12, Oktober d. JI., Nachmittags 6 Uhr, im Hotel Middelmann zu Bochum stattfindenden ordent- | lichen Generalversammlung böflichst eingeladen

M A dl A 4 916 95} 1) Kapital-Konto . 300 000 227 493 57} 2) Hypotheken-Konto 215 783 33 206 686 24} 3) Accepten-Konto 14 567.91 4167787 s 5 041 62 95 374 165 116/86

2 323/24 337 353 14 788 14

129 896 71

ck61

1) Kasse und Wesel

2) Waaren

T ordentliche Generalversammlung

r Anthbeilseigner der Gesellschaft findet statt am Montag, den 14. Oktober 1901, um 12 Uhr Vormittags, in im Komtor des Herrn C. Woermann, Gr. Reichenstr. 25/33, Hinterhaus

4) Reserve für Hypothekenzinsen . 9) Kreditoren

Gan hut 46444/4444

Arr A LULL L

Tagesordnung : des Berichts, der Bilanz und Ge- Berl Rehnung (Plantagen-Be-

[47709] Deutsche Kabelwerke Aktiengesellschaft.

Die am 1. Oktober d. J. fälligen Zinu&- schcine unserer 4¿ °/

|

L 1 000 509 72 1 000 509 72

1 903 2941/71 | 1 903 29471 Sol. Gewinn- und Verlust-Konto per 31. März 1901, Haben.

Gewinn- und Verlust-Konto per 34. Mai 1901. Credit. a Ï i M d

|

Na w M v r) î n «i As L é

M4 p Âs Ä 1) TOrerag per L April 1900 1 2 948 21 1) Kapital-Neduktion 900 000

Bowwinn-No 9a 2) Minderertrag des Hauses 1 231/19] 2) Meserve-Konto-Uebertrag 11 298 52

Gewinn- ortrag 1 428/64 Nekl ¿G onto 204 ( a N O, 0 R 7 AARIAO

Waaren-Konto 208 549/62 | 2) Nellame-Konto . 4 304/94] 3) Bruttogewinn auf Waaren-Konto . 87 262/03 h | 4) Provisions- und Neisespesen-Konto 633273

41 a

Debet,

Aesten-K onto : (Sehälter, Steuern, Porti 2c.) . Arbeitslohn-Konto

d Mala dem Bankhau!c Ry 63 19919

5 j Font j 58 9078 Zur Generalversammlung kann nur derjenige Aktionär 2

zugelassen werden, welcher scine Aktien spätestens fieben Tage vorher bei einem Notar, der Gesellschaftskasse zu Bochum, 2) der Deutschen Bank Berlin, der Effener Credit-Anstalt wu Essen, ( Bochum, Dortmund, Gelsenkirchen und maächtigun( Mülheim-Nuhr, ( spätestens bis zum dem A. Schaaffhausen"schen Bankverein ju 12. Oktober a. er. dem Vorstande cbendascelbft Berlin und Cöln, [ der Märkischen Bank zu Bochum, der Neichsbankstelle Bochum, oder der Gewerbebank zu Krefeld, gegen Bescheinigung eingeliefert hat. Letztere gilt als Legitimation des Aktionärs, bevo. seines Vertreters. Bochum, den 17. September 1901. Der Vorstand. A. Wiegen. Wm. Fincke.

Nürnberg, E E während der üblichen Geschäftsstunden, eingelöst. Berlin, den 15. September 1901.

Bebufs Theilnahme an der Generalversammlung verden in Gemäßheit des Artikels 20 des Statuts Deutsche Kabelwerke Aktiengesellschaft. die Inhaber von JInterimsscheinen ersucht, die Stimm- - Hirschmann. Dr. H. Zieliús ki jettel im Bureau der Gesellschaft, Hamburg,

E O Gr. Reichenstr. 25/33, linker Flügel, 2. Etage, bis

zum 11, Oktober a. er. gegen Hinterl

4+ al 4, L416 A os Vall es Interimsscheine abzufordern. Die Bevoll

»_ Fuhrpark und Patente Reingewinn d e

209 978 26

——————

298 560 55

biermit bekannt, daf unser Aufsichts-

eingelöst en Herren besteht:

München, 1.

E

Ér bi; Beet dite ap H gr P

utte toll neortrotiin 2 ift L L a L 6A L L L

nor Ten

| Hamburg, den 19 A Mo | Moliwe Pflanzungs-Gesellschaft.

Der Auffichtêrath. Eisenbahngesellschaft Stralsund-Tribsees. | u, ocran Vorsigen Der Vorstand. |

Otto Isra Fut

T T i Photocol Act. Ges. München.

Herr Heinri Wild - Hürlimann, wohnhaft in

[47781] s E Rheinmuchlenwerke Mannheim. err 4 | Die Auffichtärathsmitglieder Herren Adolf Zürich, ift aus unserem Auffichtêrath autgeschieden. | Wenk-Wolff zu Mannheim und Hermann Du tee of München, den 16. September 1901. | zu Mannheim baben ibr Amt niedergelegt | Der Vorstand. | Manunheim, den 17. September 1991 R. Maver. R. Kühn. | Der Vorstand.

patt aat Mde

Aus dem Auffichtsrath sind ausgeschieden: die Herren: Justizrath Dr. J. Freudenthal 1., Bankdirektor St. Ach, f beide in Würzburg. Neugewählt wurde in den elf in Wür

h “a

September 190

E u er In R U DO S L

K - T

Herr Otto Weiß in Würzburg. Würzburg, ten 16. September. 1901, Der Vorstand,