1901 / 225 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

tba id A

E

E

E E S A O 1

E E U E S E I Na

E A P 0e Zat PER T E M E. E R E E T R TSE T

T E

Effekten-Konto: i Bestand in eigenen bei statutarisch bestimmten Banken deponierten Effek-

Effekten-Belehnungs-Kto. : Beleihungen auf statuten- mäßige Effekten . …. Effekt.-Kto.d.NeservefondsA.

bestehend aus: _

é. 86 700 3 9/9 Preuß. kfonsol.Staats-

Ma 91 700 39/6 Baverisdbe Staats-Oblig. » 38 700 3 9/0 Hessische Staats-Oblig. 55 000 3 9/9 Sähsische / Staats-Oblig. Kassa-Konto E

Mobilien-Konto . Konto-Korrent-Konto : Guthaben bei Banken u. Banquiers Ls

Debet. Gewinn-

ten inkl. E 1 A O IEA

10 326 813! 236 823

1 000

1 495 847

15 794 902/95

FPassiva.

Aktien-Kapital : ; 5000 Afktien-Interims\cheine ÁÆ. 5 000 000 ab nicht eingezahlte 3 750 000 Æ 1 250 000

5000 Aktien vollgezahlt. . .. 43 9/9 Obligationen-Konto:

r if r O E 40% ODebligationen-Konto:

Im Umlauf befindlich Obligationen-Zinsen-Konto :

Unerhobene Zinskupons. . . . M 31914,38

Zinsquote aus449/6 Obligationen

vom 1. Bis 30. Junt 1901 „5003,62 Desgl. aus 49% Obligationen vom 1. Febr. bis 30. Juni 1901 603 496,67

Obligationen-Amortisations Konto:

Unerhobene verlooste 49/6 Obligat. M. 2 467,—

Unerhobene verlooste 4 9%/% Obligat. 9 450,— 893 Dividenden-Kupons-Einlösungs-Konto :

Unerhobene Dividenden-Kupons Reservefonds-Konto A. . . .. Néelervefonds-Konto B Gewinn- und Verlust-Konto:

Vortrag vom 1. Juli 1900 . . #587 885,65

Reingewinn pr. 1900/1901 . . ,„ 440 833,50

. 136 209 800

6 250 000 1 334 300

640 414

11 917

4595|— 230 781/78 88 515/39

102871915

und Verlust-Konto per 30. Juni 1901.

45 794 902/95

Credit.

Obligationen-Interessen-Konto:

Bezahlte Zinsen auf 45 u. 4 9/6 Obligationen

Handlungs-Unkosten-Konto: Allgemeine Verwaltungskosten . Staats- u. Gemeindesteuer . Gebühren auf deponierte Effekten E r R A

okfalmiethe .

Mobilien-Konto:

Gewinn-Saldo: i Vortrag vom 1. Juli 1900 . Gewinn pro 1900/1901

¿262 40004 Abschreibung auf Mobilien . ..

. M. 987 885,65 | . » 440 833,50

Obligat.-Interessen-Konto : Zinsen von Prioritäten u. Priorit.-Aktien, sowie aus

__ Belehnungskapitalien

Konto-Korrent-Konto :

Zins-Uebershuß . . | Gewinn aus verloosten Effekt. 55 438/51} Gewinn aus zurückerworbenen | 4 9% Obligationen und 463/481} Mehrwerth der Effekten | des Reservefonds A. Vortrag vom 1. Juli 1900

M. 19 851,85 » 24 936,46 « 6 003,59

3 146,65

1028 71915

2 616 043/84

S

1 945 744

33 601/26

18 Ee |

30 316/65

587 885/65

2 616 043/84

In der heute abgehaltenen Generalversammlung wurde die Dividende pro04900/1901 auf

GL 9/6 festgeseßt und zwar:

für die Kupons Nr. 14 der mit A 250,— einbezahlten Aktien-Interimss{heine mit M

und für die Kupons Nr. 4 der volleingezahlten Aktien mit . . c Die Einlösung erfolgt vom 20. September a. e. ab:

in Frankfurt a. Main bei den Herren von Erlanger «& Söhne,

und der Mitteldeutschen Creditbank, in Berlin bei den Herren C. Schlesinger - Trier & Cie. und der Mitteldeutschen

Creditbank. Frankfurt a. Main,

19. September 1901.

Eisenbahn-Renten-VBank.

M. Baer. Dr. Herzog.

,

16,25 5

Gebr. Sulzbach

[48276] Activa.

Vilanz der

An 1) Kapital-Anlage-Konto :

a. Kaufpreis der Bahn und Ausbau der alten M Bahnanlage „erste Dotierung d. Erneuerungs- E . Erweiterung der Bahnhöfe u. Ver- mehrung der Be- tricbsmittel bis 31. März 1900

d. Zugang im Jahre 1900/01 .

2) Debitoren .

3) Erneuerungsfonds 4) Material-Konto . . 5) Effekten

6) bereits eingelöste Oktober-Kupons .

7) Kassenbestand

Soll.

Betriebs-Ausgaben auss{ließli% Erneuerungs-

fonds und Reservefonds . Nücklage in den Erneu

Nüdcklage in den Reservefonds .

Eisenbahbnsteuer . .

Verzinsung der 4 9/6 Obligatione

) Tilgung der 4/9 Obligationen

Neingewinn aus dem Betriebe zur Verfügung

der Generalversammlung

186 422,87

(5 r } n (955 00 6)

Krefelder Eisenbahn-Gesellschaft L R -

M A Per

Y 1) Aktien-Kapital-Konto

für 2) 49/9 Obligationen-Konto

3) Getilgte Obligationen . . .

1 545 901,98 4) Tilgungs-Konto . .

5) Verzinsung der 4 9/6 Obligationen 6) Kapital-Anlage-Neserve

100 000,— 7) Spezial-Reservefonds

8) Bilanz-Reservefonds . 9) Dividenden-Konto . 10) Kautionen .

11) Kreditoren .

937 322,63 12) Unterstüßungsfonds

13) Banqguierschuld a 2 769 647/48} 14) Uebertrag : Eisenbahnsteuer . . 89 121/941] 15) Reingewinn aus dem Betriebe 87 696 54 118 401/72 75 098 51

11 580 14 550 87 3159 09706

Gewinn- und Verlust-Nechnung.

A

1) Uebertrag aus dem Vor- E

2) Betriebs-Einnahmen aus- {ließli Erneue-

mr AStAnAA TUngeTonte

) (U

61 624 6129

Î Î —_ F}

Passiva.

P. A

2 000 000|—

583 500|—

16 500|—

4 170'—

23 340'—

66 003 93

46 180/36

38 893/31 672

33 098/51

184 205/87

4 885 65

94 373127

1 538/46

61 735/70

Î

3159 09706 aben.

M P

1 361/29

623 251/62

624 612191

[48277]

Anleihe

vom 1. April 1902 ab ausgeloost die Nummern 245 377 Die Einlösung erfolgt vom vorbezeichneten Tage ab bei Inleibesheine acae

teußerstraße 6, an die Vorzeiger

Krefelder Eisenbahn-Gesellschaft. Bei der am heutigen Tage stattgetabten Ausloosung von Anulceihescheinen der vierprozentigen der Krefelder Eisenbahn-Gesellschaft, Ausgabe

vom Jahre 1891, wurden

m 9 A E V ¿F " M Ti 2/5 r der betreffenden Anleibeschei n Auslieferung der!

aebhöôrigen noch nit fälligen Zinsscheine.

Die Verbindlichkeiten der Gesellschaft zur Verzinsung dieser

t dem 31. März 1902.

Krefeld, den 14. September 1901.

Die Direktion.

qur Einlösung 538 730 824 1043 und 1148.

unserer Hauptkasse in Krefeld, teThe nck Der Mau CLIDEN UNY VET L zu

heine erlischt

ausgeloosten Auleihe!

[48278

In der am 14

milien Con r\3 l; rdenlitczen & rammiung

TAaine

Krefelder Eisenbahn-Gesellshaft wurde für das ng ! - Vertheilung ciner Dividende | mitglieder :

s{chäftsjahr 1900/01 è von des Aktienkapitals mit s{lofsen, daß die Autzablung erst wenn der von der Aufsichtsbehörde inspruh zur Erledigung

nier Bezwgnahme auf è des Gesellschaftsvertrages dem Bemerken

a dos Finirrud »-e b v4 4 (t! L L L wia

Me Tufsichtebe

P

E ou ck Die Direktion

] Krefelder Eisenbahn-Gesellschaft. |

September 1901 stattgebabten |

h S ebracht

» Sit Zen

b Ag b FTCT «4 1e V 7 m s He a § jur Kenntniß der Aktionäre L k

e Deckung einer nah der ! i x rasfonds i -

k d îÑe {-

[48354]

Düsseldorf. * Ï der Aktionäre der In der beutigen Ge- | sammlung wurd Herren der Maßgabe be- | Landau, Berlin, Justizrath Ferd dann erfolgen foll, | dorf, Kommerzienrath M. Leiffman biergegen erhobene Budag - Mukbil, ift | Brauerei - Direktor F. Wicküler, immungen in ser Beschluß mit ebracht

Ö S au ee n mut T

Leit seit Bestehen der G Aufi mngehörte, hat

uf vor- | sundbeitsrückfichten niedergelegt nung des Er- | Der Vorstand

ri G aof I L

außerordentlichen die bisberigen Aufsichtsraths- Kommerzienrath Schiedges, Düssel-

Elberfeld,

19 | gewähl Herr Brauerei-Direktor F

dieses Amt

Hoefel-Brauerei Actien-Gesellschaft,

Generalver-

Hugo

-_

n, WAUNeCiDort,

Berlin, und wieder- Reinhardt,

efellshaft dem | aus Gee 1

Huld bezieht | der Hoesel-Brauerei Actien-E esellschast. (L Ÿ r - el

[48095] Bilanz per 30. Juni 1901. Activa.

A 656 313 189 067 298 419

31 950

1135 750

Anlagewertbe Materialwerthe Debitoren ¿_…... E S

T assiíVa. Aktienkapital . . Reserven Obligationen Kren... Gewinn per 1900/1901

410 000 71 000 561 600 91 007 2 143

| 1135 750

Getwvinn- und Verlust-Konto per 30. Juni 1901.

h. 318 613 21 878 64 378 2143

__407 013/08

Betriebs\pesen Zuschreibungen Abschreibungen . . S e

Credit. Vortrag aus 1899/1900 851/01 Brauereiprodukte . 404 711127 Miethzins . ¿ 1450/75

407 013/03

Ausgeschieden aus dem Auffichtsrath is Herr Nobert Müller, neu eingetreten an dessen Stelle Herr Lebrecht Jäger.

Gera, am 19. September 1901.

Brauverein zu Gera Actiengesellschaft.

Ern Poser. Ch. Urban.

[48099] Zu der am Freitag, den 11. Oktober 1901, Vormittags 1x Uhr, zu Neustreliy im British Hotel stattfindenden außerordentlichen Generalversammlung der Aktionäre kündigen wir außer den in unserer Ein- ladung vom 11. September a. c. bezeichneten, dort- selbst unter Punkt 1—3 angeführten Gegenständen folgende weitere Verhandlungsgegeustände an:

4) Herabseßung des Grundkapitals durch Kadu- zierung von A 6 174 000 Aktien.

5) Erhöhung des Grundkapitals durch Ausgabe von Vorzugs-Aktien unter Gewährung eines Bezugsrechts - für die Jnhaber der Stamm- Aktien.

6) Weitere Herabseßung des Grundkapitals durch Zusammenlegung von Aktien und Uebertra- gung des vagen bilanzmäßigen Ueberschusses in einen Hypotheken-Reservefonds.

Aenderung der Statuten in Gemäßheit vor- stehender Beschlüsse, sowie des § 23, betref- fend die Beseitigung der Beschränkung des Stimmrechts in den Generalversammlungen. Beschlußfassung über Auflösung der Gefsell- haft im Falle einer Ablehnung der Stun- dung der Pfandbriefzinsen. i Eeganzungs- bezw. Neuwahlen zum Auffichts- rath.

Neustrelitz, den 19. September 1901.

Mecklenburg - Strelitzsche Hypothekenbank.

Wutbhmann. Bühler.

[48069] i Magdeburger Straßen-Eisenbahn- Gesellschaft.

Die Einlösung der am P. Oktober 1901 fälligen Zinskupons Nr. 3 unserer Obligationen findet bereits vom Dienstag, den 24. Sep- tember 1901 außer bei der Gesellschafts-Haupt- kasse noch bei den nachstehend aufgeführten Bank- firmen:

F. A. Neubauer Boru «& Busse S. Bleichröder Bank für Handel «& Industrie i Direction der Disconto-Gesell- in

schaft Berlin Dresdner Bank

Bauk-

in Magdeburg,

A. Schaaffhausenscher verein statt.

Magdeburg, den 21. September 1901. Magdeburger Straßen-Eisenbahn-Gesellschaft. Der Vorstand.

W. Kligzzing.

7) Erwerbs- und Wirthschafts- Genossenschaften.

Keine.

8) Niederlassung 2c. von Rechtsanwälten.

Der Rechtsanwalt Dr. Josef Lewinsohn, zu Berlin W., Blumeshof 16, wohnhaft, ist am 16. Sep- tember 1901 in die Liste der bei dem Königlichen Landgericht 11 zu Berlirt zugelassenenRechtsanwälte eingetragen worden.

[48342]

[46042]

|

[48392] Nr. 12/326. Rechtsanwalt Wilhelm Y is mit dem Wohnsitz Karlsrube in die diesseitige Anwalts, liste eingetragen worden. Karlsruhe, den 17. September 1901.

Großh. Bad. Landgericht. [48344

] Der Rechtsanwalt E Karl Friedrichß Woldemar Roch in Bischofswerda ist am 10. dss. Mts. ver, storben. Seine Eintragung in der Anwaltskliste deg biesigen Landgerichts ist heute gelö\{cht worden.

Bauten, am 17. September 1901.

Der Präsident des Königlichen Landgerichts.

[48343] T e

Der Rechtsanwalt, Justizrath Heinrih Oskar Mehner in Chemnitz ist als verstorben in der An- waltsliste des unterzeichneten Amtsgerihts gelös{t

worden. Königliches Amtsgeriht Chemnitz, am 18. September 1901.

[48341] Bekauntmachung.

Die Eintragung des Rechtsanwalts Wilhelm Velles in der Liste der Rechtsanwälte beim König- lichen Amtsgerichte zu Cöln ist heute gelös{cht worden.

Cöln, den 18. September 1901.

Der aufsihtführende Amtsrichter 1. In Vertretung: Kuckhoff. [48345]

Unterm Heutigen ist die Eintragung des Rechts- anwalts Jüllih in der Rechtsanwaltsliste des K. Amtsgerihts Regen wegen Aufgabe der Zu- lafsung desselben als Anwalt am hiesigen Gerichte gelös{cht worden.

Regen, den 18. September 1901.

Kgl. Amtsgericht Regen. Heindl, K. Oberamtsrichter.

E T E E E A R N T E L E R C P E E

9) Bank-Ausweise.

Keine. REETE E L UT A f DT R I IE E ZE A L C E E E E

10) Verschiedene Bekannt- ie machungen.

Hauts Fourneaux Lorrains Aumetz La Paix.

Actien-Gesellschaft.

Die Herren Aktionäre werden hiermit zur ordent- lichen Generalversammlung, die Mittwoch, den 9. Oktober a. ec., Vormittags um 11 Uhr, im Lokal der Gesellschaft, 41 Nue Ducale in Brüffel, stattfinden wird, eingeladen.

Tagesordnung : 1) Bericht des Aufsichtsraths und des Commissäre- Kollegiums. 2) Prüfung und eventuelle Genehmigung der Bilanz und dés Gewinn- und Verlust-Kontos.

Um an dieser Versammlung theilnehmen zu können, müssen die Aktionäre gemäß Artikel 30 der Statutm ihre Aktien bis spätestens zum 4. Oktober Bnew der nahstehend genannten Bankhäuser nieder egen :

Sn Brüssel: Caisse commerciale de

Bruxelles. M. F. M. Philippson. Crédit général de Belgique.

In Antwerpen: Vanque générate belge.

In Namur: Banque générale belge.

In Gent: Banque de Flandre.

In Charleroi: Caisse commerciale de

Bruxelles.

Fn Huy: M. M. G. de Lhoneux «& Co.

In Luxemburg: Banque internationale.

In Cöln: A. Schaaffhausen’scher Baunk-

verein. H. J. H. Stein. Herren Deichmann «& Co.

In Trier : Herren Reverchon & Co.

In Aachen: H. Joh. Ohligschlaeger.

In Saarbrücken: Herren G. F. Grohé-

Henrich & Co.

Prokura-Ertheilungen werden nur dann an- erkannt, wenn sie im Lokale der Gesellschaft bis spätestens zum 6. Oktober niedergelegt werden.

[47608] ;

Der Arbeiter Gottlieb Bossin, am 24. April 1836 in Hobenwalde b. Müllrose geboren, ist von

| hier am 6. März 1897 nah Altona gegangen und

hat seitdem nichts mehr von si böôren lassen. Da es sich um Theilung einer Erbschaft handelt, bitte ih alle Königl. und sonstige Behörden und Privat- personen, mir von seinem jeßigen Aufenthalt gegen Erstattung aller Kosten gef. Kenntniß zu- geben.

Carl Bossin, Frankfurt a. O., Cüstrinerstr. 33 d. I.

Glänzende Fussböden | und staubfreie Räume

| erzielt man durch Streichen des Fu:sbodens mit Jaks's Fussbodendöl! und Füllpinsol „Meteor“ D. R. P. 99235, mit füllbarem hohlen Stiel. Selbst aus- sührbar, geruchios, Räume sofort nach dem Strei-

j chon benutzbar. Jahreszeit gleichgiltig, Viel ein- facher, praktischer und billiger als Bohnern. Ver-

l «chóônt und erhält uabegreazt lange gestrichene Fuss- bôden, Parquett, Linoleum u. s, w, sowie auch rohe

N Dielen, erspart das sür Lackfarben schädliche viele | Feuchtaufwischen und verhindert Staubentwickelung- ] Liefere 2 Pid, Fussbodenól für 3-4 grosse Zimmer l ausreichend und Füllpinsel „Meteor No. 6“ mum jahrelangen Gebrauch für zusammen Mürk 4. Verzand gegen Nachnahme, Nicht Convenierendes was von Porto rurückgenommen.

A. Jaks, vil-Ingenieur

U G

Breslau IX, Hirschstrass6 40,

e ZS.ROEDER'S BREMER BORSENFEDER

Anerkannt beste Schreibfedern

Ueberall zu haben

Neu! Verateder Ur. I (Sebr empfehlenêwerth).

M 22D.

y Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus den Handels- muster, Konkurse, sowie die Tarif- und Fahrplan-Bekanntmachungen der deutschen Eisenbahnen enthalten sind, erf

Fünfte Beilage zum Deutschen Reichs-Ynuzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Sonnabend, den 21. September

Güterrehts-, agreinEe Genossenschafts-, Zeichen-

1901.

( 1 Muster- und Börsen-Registern, über Waarenzeichen, Patente, Gebrauchs eint in einem besonderen Blatt unter dem Titel

Central-Handels-Register für das Deutshe Reich. (n: 2254)

i Das Central-Handels-Register für das Deutshe Reih ersheint in der Regel tägli. Der Bezugspreis beträgt L # 50 4 für das Vierteljahr. Einzelne Nummern fosten 20 4. Insertionspreis für den Raum einer Drucfzeile 30 4.

Das Central- Nerlin auch ducch die Königliche Anzeigers, SW. Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

r

Zeitschriften - Rundschau.

Deutsck#e Tapezierer-Zeitung. Jlustrierte achzeitung für Tapezierer, Dekorateure, Polsterer, tóbelfabaikanten und Möbelhändler. Korrespondenz- blatt für den Deutschen Tapezierer-Bund. Organ der Berliner Tapezierer-Innung. (Verlag: Borg u. Scho, Berlin.) Nr. 18. Inhalt: Meister und Lehrling. Die Ausstellung der Künstlerkolonie Darmftadt. Kunstsalon Keller u. Reinxc. Moderne Pariser Schlafzimmer - Einrichtung. Par, der Täpezierer-Zwangsinnung zu Berlin. Kombiniertes amerikanish2s Büchergeftell und Luftshirm. Drei Fautenils. Das ame#kanische aus mit besonderer Berüüchtigung seinsr inneren

sitattung. Zusammenklegbare Feldlaxzermöbel. ‘Pariser Möbel und Fimmerdekorationen. Kaminvpartie eines Klubginnners. Fensterwand- Dékoration mit Spiegelpfeiler im Gm{irestil. Neue Erfindungen. Manaigfaltigs. Fragekasten. | Briefkasten. Aus dem Leben unserer Leser. | Juristischer Rathgeber. ArbeitsmaËt. Nach: Er AONE, Das Fenster nd dessen Dékoration. —! Frnjerate.

Journal der Gold\hmiede-Kunst. Amt-; ies Organ des Verbandes deutscher Juweliere,è Gold- und ‘Silberschmiede 2c. (Verlag von Heam.i Schlag NaSf., Leipzig, ¿Neichs\tr. 18/20). Inhalt: Festrede, gehalten zum Festmahle im! Stuttgarter Königsbau am 18. August 1901 vom 11. Verbandsvorsitzénden Nudolf Meunzel-Berlin. Der moderne Shmuck der Parisexrin. Meistex- titel im Handwerk. Die neuen Sathverständigen- Kammern. Die Edelsteinschleiferei in Böhmen. Ein Votum über den Zolltarifertwurf. Nexr Ideen für modernen Schmuck. Das Schmuckbuëh von N. Rücklin. Schwäbish-Gm&nd. Aus dexr Werkstatt. Kleine Mittheilungen. Berichtigung. Amtlie Bekanntmachungen. Frage- und AntwortTasten. Vebands-Mitthellungen: Proto- foll des I. Verbandstages und II. Deutschen Geld- \hmiedetages in Stuttgart. Unterstüßungsfonds. Bekanntmachungen. Die Urnterstützungstässe des Verbandes betr.

Deutsche Sattler-Zeitung. (Verlag: Werg u. Sho{, Berlin O., ¿Schillingstr. 30.) Nr. 18. Inhalt: Protokolle und Berichte. Meister 2ind Lehrling. Die Versicherungspf&ht der Haus- gewerbetrzibenden na: dem neuen Unfallversicherungs- geseß. Internationale Ausstellung für Feuers{utz und Rettungswesen zu Berlin. Wiener Leder- waaren. Ein neues federndes Mad. Eine Lederstol- und Schleifinashine. “Neue enalishe Krankenwagen. Vefkauf von Leder nah Maß. Ein neuer Uhr- und Geldtaschenshuß. Eine #zue Fahrrad-Handtasche. Motorwagenkcffer. Zwei neue englische Segeltuchartikel. Neue Erfindungen.

Eingerichteter Speisekorb mit Tisch. Ameri- tanisches Arbeitsgeschirr. Cart. Handels- iammerberihte. Marktberichte. Mannigfaltiges.

Fragekasten. Briefkasten. Aus dem Lebzn unsrer Leser. Arbeitsmarkt. Juferate.

: Textil- Zeitu ng. Zentralblatt für-die gesammte Zertil-Industrie. Offiziélles Organ derMorddeutshen Tertil F em/bgencsten gan. Offizielles Publikatious- organ für die Fahschulen der Tertil-Induftrie. Nr. 38.

Inhalt: Spinnerei: Die Vorbereitur,gsmaschinen der Baumwollspinnerei. Vorrichtung für Spul- maschinen zutn Paraffinieren der Garne. Vorri- lung zur Bildung von Spulen auf Vaxbereitungs- maschinen dar Wollkämmerei und Kammgarnspinnerei weberei: Gine Verbesserucg an der grŒcken Levix- Kartenshlagmashine behufs Ersparung des Ein- jeWnens von Grunde uud Figurbindung. Ver- Loren zur Hezstellung von buntgemustertemZacquard- */oÞpelplüsch mit fest eingcbundenen Kaxten. Jacquardmasdine mit zwei Kartenprismen amd wend- daren Messern. Wirkerei, Strickerei 2c. : Vorrich- 1g zum Ausbalanzieren des Stoffrahmens von Strêmaschinen. Färberei, Bleicherei, TDeuerei, Atpretur 2c.: Verfahren zur Fixierung mercexisierter F uriwolle. Buntägydruck auf indigblauer Seide. Forrchtung zum Einweichen, Imprägnierea oder Waschen von Geweben. Allgemeines Techauisches : Zortlckritte für die Beleuchtungätehnik. Wirth- SaftliHes: Leipziger Garnbörse. Lage des Woll- marftes in den einigten Staaten von Amerika ja Ende August 19041. Verdingungen. Deutsche Patente. Gebrauchsmuster. Ausländische Patente —— Bezug uad Absay. Sprechsaal. our Geschäftslage. Marktberihte. Handels- und Export-Nachrichten. Rundschau. Tele- gramme. Kurse. Anzeigen.

M) Lp og

«„„Bochenschrift für Therapie und Hygiene Dretden f 91 (ias von Steinkopff u. Springer, I a M „) Nr. 50. - Inhalt: T erapie: Ven neue Ghloroformmasfe für Augenoperationen. (S Dr, med. Gustav Ablstrôm, Gotenburg E een), _Ein Fall von Glaugoma akutum M; Atropin - Instillation. Von Dr. R. Bylôma, Mittelburg (Holland). Glaukom. Heterophorie. ne Meterovlasftik. Lichttherapie. Nachstar.

f zan. ‘Radiotherapie. Tarsoraphie. Vor nta Stenose. Trichiasis. Variola. Mun g. *— , Pvgiene: Vollkorrektion der les Se @ahsishe Augenheilanstalten während ia Lahres 1900, Vermischtes. Ophth. An- E Inserate.

« Vkeghd 1;

ger, Haute net Bür gerzeitung, Zeitschrift für des Aue und städti, de Angelegenheiten. (Organ

els-Register für das Deutsche Rei rpedition des Deutschen Rei

{¡Sheilungen.:: Die Elektrizität bei Pompeji. G

Nr. 18.

4 Wilhelm Meyer in Aachen übergegangen.

kann durch alle Post-Anstalten, für - und Königlich Preußischen Staats-

(Verlag von Steinkopff u. Springer, Dresden-A. 21.) Nr. 37. Inhalt: a. Amtlicher Theil: Bekannt- machungen des Allgemeinen Hausbesizervereins. b. Nichtamtlicher Theil : Der Verbandstag des Zen- tralverbandes deutscher Haus- nund Grundbesißer- vereine. Aus dem Stadtverordnetensaale. Noch- mals zar frdl. Beahtung. Aus amtlichen Be- kanrtmachungen. Aus Dresden. Kunstecke. Sächsäsche Pfandbriefkurse. Vermischtes. BriésCasten. Für die praftishe Hausfrau. Mitteilungen aus Geschäftskreisen. Inserate. _Elektrotechnische Rundschau. für die Leistungen und Fortsähritte auf vem Gebiete derangewandten Elektrizitätslehre. (Frarffurt a. M.) Héft 24. Inhalt: Gkeichstrom - Maschine mit Stiromwende-Magneten. Statische Voltmeter füx fehr bohe Spanaungen der Allgemeinen Elektrizitäts- Gesellschaft, Berlin. Elzktrizitätszäßller für Gleirh- ‘strom von F. W. Raschke u. Co., Reikt-Dresden. Das Zentral - Batteriefrstem mit Glühlanwzn- Signalijierung für Fecnspreh-Aemteriizden Umfanges. Hod#frequenz - Transformator. Kleine Mit- voßer Fortschritt in ‘der Beleufhtungstechnit. Neue An- ordnungen des elektrischen Lichtes. Elektrolytischer Verglei{hsmeßer für Glühlampen. Die Ums&ung der Kraft der Meereswëllen in Eléftrizität Das Clektrizitätswerk Bessu#heim. Siemens u. Halske, Akt.-Ges., Berlin. Elektrische Straßenbähn in Ludwigshafen. Eine Bremsfahrt. Automatische Anzeigevorrilztung für Niveauübergänge der Cisen- bahnen. Die gezenwärtig !üingste ekektrische Eisenbahn. Elektri\hes Pumpnerk. Versuche mit Funkeutizlegraphie. Telephonfazbel im Getthard- tunnel. Porzellan - Fabrik Hermsdorf -Kloster- lausniß S-A. E:plosion auf Distanz und ohne Draht. Was wissen wir über die Natur der NRöntgenstrählen? Straßenbähn Hannover. Geselischaft für eleftrishe Umteruehmungen, Berlin. Hamburgische Ekektrizitätswerke, Hamburg. Hartmann u. Braux, Boenheim-Frankfuxt a. M., Aktiengesäschaft. Helios, (Eltktrizitäts-Akt.-Ges., Cöln. úmerican Electrical "Novelty and Mfg. Co., Berlin. Neue Bücher nd Flugschriften. Büchzrbeswrechung. Polytechnisches: Beschreibung der Konstruktion des Zwischenftückes zur “Tandem- Dawpfmafchine ven M. S&midt. Joseph Lechner, ‘Frankfurt a. M., Spezalfabrik Cektrischer Waßerstant s-Anzeig-r. Franz Seiffert u. Co., Maíichinenfabrik, Eisengießeœei und Kesfelshmiede, Berlin-Eberswalde. Patentliste Nr. 24. Böö&enberit. Anzeigen.

Weinmarkt.

a. M., Rheinpr.) Nr. 18. Situation. Offener Brief an die Großherzogliche Regierung zu Luxemburg. Œin Stimmungsbild aus Lothringen. Vom Tage Vom Fache. Das NeichszWeingeset vom 24. Mai 1901 und seine Ausführungsbestimmungen, Yus RNheirtbessen. Aus der YNheinpfalz. Aus Baden. Kommende Weinversteigerungen. Vermischtes. Weinbau und Weirthandel “Algeriens im Jahre 1900. Brief- kasten der Redaktion. Literarisches. Wtinpreis- liste. Anzeigen. Beilagen.

Handels-Register.

Aacken,

Bei Nr. 4243 des Firmenregiflers, wosekbit die Firma „Müller & Früchte“ in Aachen ver- zeichnet steht, nauurde eingetragen :

Das -Handelägeshäft ist mit dem Firmenæx-ecte durch Vertrag auf die Kaufleute Conrad Traub und Die den beiden Worgenanuten für vorstehende Firma ertheilte Prokura wurde gelöstht. |

Unter Nr. 246 des Handelsregifters Abtheilung A. wurde die offene Handelégesellschaft unter der Firma «Müller «& Früchte“ mit dem Sigze in Aachen cingetragen. Die GeseTchafter sind die Kaufleute Conrad Traub und Wilhelm Mever in Aachen. Die Gesellschaft hat am 15. Septeurber 1901 be- geanen. Zux Vertretung der Gesellschaft ist jeder Gesellschafter ermächtigt.

Aachen, den 17. September 1901.

Kal. Amtsgericht. 5.

{48400]

Aachen. [48401]

Bei Nr. 10 des Handeléregisters Abtheilung 6. woselbst die Firma „Aachener Garnfärbereci Gesellschaft mit beshränfter T mit dem Sitze zu Preuftisch-Lemiers verzeichnet steht, wurde eingetragen:

Dur Beschluß der Gesellschafter vom 12. Sep- tember 1901 ist das Stammkapital um 20 000 M erhöht worden und beträgt jeyt 40 000 M Aachen, den 17. September 190L.

Kal. Amtsgericht. 5.

Aachen. [48399] Die unter Nr. 355 des Firmenregisters eingetragene Firma „Franz Peter Hoengen““ in Aachen und die unter Nr. 620 des Prokurenregisters für diese Firma eingetragene Prokura der Ehefrau Franz eter Hoengen, Petronella, geb. Schmitz, in Aachen ind erloschen.

Aachen, den 17. September 1901.

Zeitschrift | bisherige

DBeinbau- aut Weinbaatbelsblatt. -

Löwenbrauerei“ in Aachen (O.-M. B. 37.) Aachen, den 18. September 1901. Kgl. Amtsgericht. 5.

ausgeschieden.

Aachen. ä [48403] Bei Nr. 3 des Gesellschaftsregisters, woselbst die offene Handelsgesellschaft unter der Firma „M. «& W. Diepgen““ mit dem Siye zu Aachen ver- zeichnet steht, wurde eingetragen: Die Gesellschaft ist durch gegenseitige Uebereinkunft aufgelöt. Der l esellshafter Martin Diepgen, Kaufmann in Aachen, seßt das Handelsges{äft unter unver- änderter Firma fort. Die Firma wurde nach Nr. 247 des Handelsregisters Abtheilung A. übertragen. Die dem Albert Quadslieg in Aachen ertheilt gewesene Prokura bleibt bestehen. Aachen, den 18. September 1901. Kal. Amtsgericht. 5.

Anmæberg, Erzgeb. [48169] Auf Blatt 937 des hiefigen Handelsregisters ist heute die Firma König & Krebs in Buchholz und weiter eingetragen worden, daß die Herren Ernst Albert König, Kaufmann in Buchholz, und Carl Richard Krebs, Posamentenfabrikant in Geyer, deren Gesellsafter sind. Die GeseEshaft ist am 14. September 1901 er- rähtet wordn. Angegebener Geschäftsztveig : Fabrikation und Ver- triéb von Posamenten.

Mnnabevg, den 17. September 1901. Königkithes Amtsgerächt. Æmnnaberg, ErZgeh. [48168] Auf Blatt 938 des biesigen Handelsregisters ist hzute die Firma Max Nier in Buchholz und als

Ac:selbst eingetragen worden.

Anuabexg, am 18. Septentber 1901. Königli@es Amtsgericht. Æaden-Baden. Handelsregister. _In das Handelsregister Abth. P. ¿zingetragen: Zu O.-Z

“Louis Lôf&

in Freibure i. B. allein fortgeführt. Baden, 12. September 1961. Gr. Amtsgericht. a Ee [48171] Im Haubelsregifter A. Nr. 57, woselbst die Fir ma

(Vetlag nb Expedition von Jean Zeimet in Trier} Inháït: Zur

Th. Schulze «& Cie. zu Berg.-Gladbach und als deren Inhäder der Kaufmann Eduard Böttger in Berg.-Glathach eingetragen ist, wurde beute vermer kt:

Die Firma ist erloschen.

Bensberg, den 12. September 1901.

Königliches Amtsgericht. Abtb. 1. MBergen b. Celle. [48173]

Im alten Handelsregister is zu den Firmen

Nr. 36. J. P. Mohwinkel, Barubostel,

Nr. 45. Fr. Beuse, Bergen,

Nr. 46. P. H. Albers, Oldeudorf,

Nr. 54. H. Witte, Hermannsburg,

Nr. 61. F. H. Backeberg, Bavca,

Nr 62. P. H. Ebeling, Hermaunsburg, beute eingetragen:

Die Firma #st erloschen.

Bergen b. C., 17. September 190L

Königliches Amtsgericht. Berlin. Handelsregister [48174] des Königlichen Amtsgerichts x zu Berlia.

: {Abtheiluug W.)

Am 16. September 1901 ift eingetragen :

Vai der Firma Nr. 1074

Deutsche Thermophor,

: Aktien-Gesellschaft mit dezn Sitze in Berlin:

_Friß Heiliger in Andernach ist zum zweiten standsmitgliede eraannt.

Bei der Firma Nr. 268

Königsberger Pferdecisenbahn- Gesellschaft mit dem Sitze in Berlin:

Durch Generalversztnmlungébeschl tember 1901 ift die Firma in Königsberger Straßecubahn-Aktien-Gesellschaft geändert.

Nach dem Generalversammlungsbes{lufse vom 2. September 1901 sollen je vier Vorzugs-Aktien von gleidem Nennbetrage zu einer abgestempelten Vorzugs-Aktie zusammengelegt werden, sofern nicht auf jede Aktie dreißig Prozent des Nennbetrags derselben baar zugezablt werden, und demnäcst das Gruündfapital um

1) den etwa sih ergebenden Uebershuß an Vor- zugs-Aktien bei Theilung des Nennbetrags derjenigen, auf welche die Zuzablung nit geleistet ist, durch vier, 2) drei Viertheile des Nennbetrags des Grund- fapitals, auf welche die Zuzahlung nicht erfolgt ift, berabgeseut werden.

Durch Generalversammlungésbes{luß tember 1901 ift der Gesellschaftévertrag Berlin, den 16. September 1901.

Königliches Amtsgeribt 1. Abtheilung 89. Borlin. Handelsregifter [48404] des Königlichen Amtsgerichts L Berlin

(Abtheilung x.)

vom 2. S@ep-

1 sf L 1

vom 2. Sep-

agcandert.

Kal. Amtsaericht. 5. Aachen,

i [48402] | Der Kaufmann Richard Lindemann

¿ Aachen ift |

gemeinen Haus besißervereins zu Dresden.)

aus dem Vorstand der Aktiengesellschaft „Aacheuer | Berliu :

_Am 17. September 1901 ist cingetragen : Bei der Firma Îir 723: Verlin—Fürstenwalder Holz- induftrie Aktiengesellschaft mit dem Sitze in

¡ihr Inhaber der Kaufmann Heæ Alfred Marx Nier

Angegebener Geschäftszweig: Posamenaten-Export.

[4817 0] Band 1 wurde 7 Chemische Fabrik O os G. m. b. H. in Oos: Der bisherige Ligxida tor ouis L trat am 7. September d. I. aus; die Liquidation wird von Kaufmarn Georg Ziegenb zin

Vom „Ceutral- Handels-Register für das Deutsche Reich““ werden heut die Nrn. 2254. und 225B. ausgegeben.

Der Kaufmann August Schwanfelder zu Königs- berg ist aus dem Vorstande geschieden. Berlin, den 17. September 1901.

Königliches Amtsgericht 1. Abtheilung 89.

Berlin. Handelsregifter [48175] des Königlichen Amtsgerichts X Berlin. (Abtheilung 4.) s Am 17. September 1901 ist in das Handelsregister eingetragen (mit Auss{luß der Branche). e. LT:OLO, Norddeutsche Baumwoll-_ Spinnerei und Weberei Carl Neiwald * Wesenberg. Berlin mit Zweigniederlassung jw Wesenberg (Mecklenburg-Strelit). Inhaber Sarl Reiwald, Kaufmann, Berlin. S Nr. 11516. Offene Handelsgesellschaft © ¿, G. Harrington & Co. Verlin. Gese) hafter: 1) Hermann Funk, Kaufmann, Berlin. 9) Frau aula Nusch, geb. Fellinger, London. Die Ge- ellshaft hat am 15. Juli 1901 begonne' ¡, (Geschäft für Patentverwerthung und Anmeldun- Geschäfts- stelle Dessauerstraße 34a.,, vom 1. QÖftober 1901 Keochstraße 63.) Gelöfcht ist : / Abtheilung A. Nr. 5863 die & trma:

__ Joseph Södel. * Z§erlin.

Abtbeilung A: Ne L092 die Gesammtprokura des Mozien Mankïiewiß und des Oscar Schilsky für die Firma :

Hermaun Boa s. Berlin.

Firmenregister Nr. Z0 88 1 die Firma:

___ Heinr. Krone'aberg. Berlin und die Prokura der Fra.u Maria Kronenberg, geb. Quirmbach, fär diese Ficma.

Verlin, den 17. September 1901.

Königliches Amtsgericht 1. Abtheilung 90.

Borna, Bz. KeCipzig. [48176] _ Das ‘Erlôsh-:¿n der auf Blatt 108 des hiesigen Handelsregister s Xingetragenen Firma Edmund Am Ende, Mühle Regis in Regis soll von Amts- wegen in das Handelsregister eingetragen werden, falis deren eingetragener Inhaber, der Mühlenbesitzer riedrich Edmund Am Ende, zur Zeit unbekannten Aufenthalts, nitt innerhalb drei Monaten, von der Veröffentlihung dieser Bekanntmachung an gerechnet, Widerfpouh dagegen hier erbebt. Borua, den 12. September 1901. Königliches Amtsgericht. Braumschweig. [48177] , Bei der ‘im Handelsregifter Band 1 Seite 253 eingetragenen xirma :

| rath u { hieselbft, das unter obiger Firma betriebene Handels-

4 Firma ‘seit dem 4 Carl

E A. C. Scheller Sohn ist heutr vernierkt, daß der Inhaber derselben, Stadt» und Kommerzienrath Friedrich August Haake

geschäst ohne Forderungen und Schulden, aber mit

E j 16. d. Mts. an den Kaufmann

Friedrich Emil Scheller in Hamburg ab-

getreten hat.

Brauuschweig, den 18. September 1901. Herzogliches Amtsgericht. Donv.

Wremen. [48178] In das Handelsregister ist eingetragen worden : Am 17. September 1901 :

Engelhardt & Co., Bremen: Am tember 1901 ift an Hermann Kasten maun Kothe Gesammtprokura ertbeilt.

Wilhelm Fischer & Co., Sebaldsbrück: 2 12. September 1901 ist die Kommanditgesell ausgelöst und die Firma na bereits erfola Liquidation erloshen. Gleichzeitig ist die des Paul August Kallenberg erloschen

Ad. Koop, Bremen: Am 2. April 1901 ist die Firma érloschen. 5

Fr. Sparkuhle, Bremen: manu ertbeilte Prokura ift 1901 erloschen.

Bremerhaven.

Rmrieg, Bz. Breslau. zetragene Firma

in Beiecg iît am 17.

TwOoTTt

Cöln. In dad

A R

«79 L getragen :

Oelsabrik Gross - Gerau + Bremen Bremen: Ort ber Hauptniederlassung ist i nt Bremen. Es ist beshloîsen, das Grundkavital um „M 276 000 ailc auf C 2 VUO O 41 rh os Die beschlossene Erböbung ift erfolat. A TERE

Ferner wird bekannt gemacht

Die Erböbung des Grundkavitals ift ausgeführt, daß 276 Stück Aktien von io gezeihnet, zum Nennwerth

Beträge dafür baar eingezablt worden

Bremen, 17. September 1901.

Ver Gerichtsschreiber des Amtsgerichts :

Stede, Sekretär.

r l Handelsregister. [48179] n das VandelEregister ist eingetragen worden : 1) am 17. September 1901:

__Georg Wocker, Bemerhÿhaven. Die Firma ift erloschea. 2) am 18. September 1901

_ Adolph Eggerichs, Bremerhaven. Die Firma is erloschen Bremerhaven, den 19. September 1901.

Der Gerichtéschreiber des Amtégerichts:

Trumpf, Sekretär.

[48180] M O » it. 919 eins mit dem Sitz

1901 gelöscht

Königliches Amtsgericht Bricg. _ _Bekanutmachuna. biesige Handelsregister Abth. A

FIiTmmenTegtiier uniet M. Mohaupt“

September

4IC In untern

[48181] ift eins

D Ee E E R L R E R

ai gur nie ments Äeviie au aier n t dame wv, dei Ae Ee init ai Le e err evn f

S. met

perát-L quRE 19