1901 / 226 p. 2 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Hüttig, phot. App.[10 [10 !; | Huldîicbinékv . . ./12 |—-| Humboldt, Mascb.| 9 | JIl’e, Bergbau i 3 | Inetwrazlaw.Sc"g| 43 Int. Baug. S“.D.112 | Jescricb, Ac gbalt .| 93 Kabïa, Porzeüan .125 Kaüier-Alee . .| i. K œerf Afcbersl./10 ® annengiekßer. . .| 6 Kapler Maictinen| 8 | Katton:iterBragw.|14 Keula Eiienbütte .14 Kerting U. Thom. Kirchner u. Ko. .[14 Klauser Spinner.| 0 Köglmann,Stärke|17 Kszin. Bergwerke .|€ do. Elektr.-Anl. do. Gas- u. El. Köln-MüÏ. B. kv. Kölich Walzeng. . 1: Könica Wilbelm kv. do. do. Si.-Pr. Königin Marienh.!| 5 | Königsb. Kornsp./10 Kg8b. Mich. B.-A.| si do. Walzmüble|12 [1 Königsborn Baw.!10 [12 | Könioszelt Porzll.|14 |— 14 | Körbisdorf. Zucäer| 64| 95/4 | Kronprinz Metall'16 [10 [4 | Küpperbusch . ./12{/12#4 | Kunz Treibricmen'11 [10 [4 | Kurfürstend.-Gei.!| i, Li Koxrf.-Terr.-Ges. .| i Labmever U. K0. „1 Langen/ialza . . . .| Lapp, Tiefbohbrg. 2 Laucvhamnzer. . . Laurabütte . . . 11 bo, L fx, Verl 178, Lederf.Epa u.Str. Leipzig.Gummuv. Leopcidarube . . .| 6 Leopoldshall .. .| 4 o, St.-Pr. L2vk.-Ioscfst.Pap. Ludw. Löwe U. Ko. 24 Lotbr. Cement . . do. Eiï.dopp.abg. d6. St.-Pr. Louise Ticfbau kv. do. St.-Pr. LöncburaerWache 1 Luther, Maschinen 1 Märk.Maîïch Fbr. 1 Märk.-Westf. Bw. Magdb. Allg. Gas do. Baubank do. Berawcert|: do. do. St.-Pr.|2 do. Müblen Mannh.-Rbeinau Marie, koni. Bgro. Muarienh.-Koßn. . Maicinen Breuer do. Budctau Do. DP.__NCNE do. Kappel Mich. u. Arm.Str. NafcnerBergbau Matkildenbvutte. 7 Vie. Web Linden do. do. Sorau do. do. ZBittau/14

Mecbernich. Bgw.

j

» P Säch\.Guß. Döbl|164 90,50G do. Kamag.V.-A.! 2 88,50bzG do. Näbs. konv.| 6 164,60G S.-Thür. Braunk.| 8 115,50G do. St.-Pr. T| 8 201,00G Sächfi. Wbst.-Fbr. 15 111,00G Saagan.Spinnecrei| 0 297,25bzG SalineSalzuagen!| 41150bz Sangerb. Mc “ch. 223 140,006zG Saronia Zamneri/14 101 ,50bzG Schäffer u.Walker| 3 70,00G Schalker Gruben|75 178,00bzG Sdering Cbm. F. [12 105,60G do. V.-A.| 43 118,600G Schimischow Cm. 11 E Schimmel, Masch.| 5 Ee Schlei. Bgb. Zink/27 281,50bzG do. St.-Prior.|27 275,25bzG do. Cellulose .| 28,00bzG do.Elekt.u.Gasg.| 108,758 do. Lat: B. J 68,00bz G do. Kohblenwverk| 123,00G do. Lein Kramsta|1 147,00bzG do. Portl.Zmtf. 1 209,00bz Súlsßf. Schulte! 50,10ct.bzG | Hugo Scbneider .) ¡SZE EID Schön. Fried. Ter.! S Schönhauser Allee! 122,25G Schomburg u.Se.!| 136,25G Schriftgieß. Hudck| 9 | 187,00bzG Schudert, Eleftr./15 | 114,00bzB Schütt- Holzind. ./10 | 119,75L Schulz-Knaudt . „15 [15 144,75B Schwanißz u. Ko.| 6 | 115,00G _ Seck, Mühl V.-A.| i. t.1620,00bzG Max Segall . . .| 8{| St.|1760G Sentker Wfkz. Vz.\12|— | 111, 00bzB Siegen-Solingen [15 | Siemens, Glasb. .|17 Siemens u.Halske|10 | 450 Simonius Cell. .[12 | 60 177 ,50bz Sitzendorfer Porz.| 4 2177,C0ct.à177,75à,50bz | Spinn u. Sobn .| 0 | 1| 1000 SpinnRenn u.Ko.| 6E) | 500/1000127! StadtbergerHütte|15 | | 1000 192,756 Stahl u. Nölte .[10 | 900 j Staßf. Chem. Fb.|12 |— Steit. Bred. Zem.|14 [105 do. Chamotte/30 125 do. Elektriaîit.| 8 |— 1000 {136 do. Gristow .|12 | 4 300 123, do. Bulkan B12 [14 1000 141,80bz& StobuaferLittB|10 |— | 300/1000152 50bzG Stöhr Kammg. .|12 | 3 300 195,00G Stoewer, Nähm.| 7x| 2 1000 |141,50bzG StolbergZinkabg« 1000 171, 50bz& Aki. u. St.-Pr-«| 500 178,00bz Strls. Spl. St.-P.| 7 600 127,00G Sturm Falzziegel| 74 | 300 1126,20 et.bzB | Sudenburger M.! 0 | 1200/300183,25G Südd. Imm. 409°%/20 200 |—,— Terr. Berl.-Hal. . 200 |—,— do. Nordoît .. 1000 ¡—,— do. Südwest. . 1000 95,50G do. Wißleben . 1200 176,25GB Teuton. Misburg! 200/600165,00bzG 1000 196,00G Do. V.-Akt.!10 |5 142,50G Thiederhall . .| 8 136,29G Thüringer Salin./12/; 145,90G do. Nadl. u. St.| 83 52,60bzG Tiilmanu Eisenb.|15 107,E0bz Titel, Kustt. Lt.A.| - 92 60bzG T racbenbg. Zudter 115,50G Tuchf. Aachen kv.| 5 170,00b4z Ung. Asphalt 151 00bzG Do U Bag! St.1665,00bz Union, Baugeic. Meagener Walzw. [20 82 00bzB do. Cbem.Fabr.[13 Mend.u.Schw.Pr.|15 j Í 78,00bz&8 do. Elektr.Ges. Mercur, Woliw. .| 7 1000 1106,00bzB U. d. Lind., Bauv Milowicer Eisen . 500 164,00G do. B .-A. A [1,9 Biitteld. K 1000 |—,— M Mir und Genett 1000 13 00bzG E Mülb. Bergwerk . 1000 175,50et.bzG Müller, Bumm1. 1000 1125,006G Müller Speisefett 1000 1106,75bzG Nähmaschin. Kcch/11 1000 1127 50G Naub. {äuref. Pr./15 1000 121,90bz Neptun Sew. i 1000 ; i é eu.Verl.Omnib.| 6 1000 ¡—,— er. Met. Haller 1000 127,258 De: Mata (10 Neue Bodengeî. «! |— 1000 /200/93,75bzG n. Pinielfab.!|1 L 1000 1155,00G Sea e Sih 1D do.Nr.401—26000 1000 /2001/93,T75bzG do.Smvrna-Tep. D160 1.13 1000 I—,— “do. "1897 (103 Neues Hanjav. T. 0 | 0 2000 1770bzG Giltoria- Fahrrad ) 4 11.10} 1000 143,50bz Romb Hütte (105 Neurod. Kunst-A.| 81| 1000 L Bitt. -Speich.-G.| 0 | 0 [4 | 1,1 /1000/500/40,30bzG Schalker Grub. (100) 4 Neuß, Wag. i.Liq.| [i 9 é pr.St.|395,00G Vogel, Telegrapb.!12 | 7 |4 | 1.10| 1000 [106,00bzG do. 1898 (102) NeuvLer Eijenwerk/24 [21 1000 198, 50bzG Nogtlän & 1000 |80,10G S I N 500/1000/133,00bzG 1000 |172,50G Sól. Elektr. u. Gas/13

1000 155,90G 1000 [111,00B Schucdert Elektr. (102 do

H ri M Mf blos Mw

Buder. Eisenw. (1 Gere aotel À (110 =-Ho do. “00. TI (110) Charlottenb.Wafserw Chem. F. Weiler 109

estigter Haltung, ohne daß jedoch die bis herrschende Geschäftsunlust an Intensität E ätte.

Die Kursbefserungen gewannen daher im allge, meinen keine besondere Ausdehnung und die Um, säße blieben beshränkt. Erst im Verlauf belebte sich der Verkehr -und die Kurse der meisten Spekulationspapiere bewegten \ih aufwärts Namentlih wurde nach Bekanntwerden des ver,

j bältnißmäßig recht befriedigenden Jahresab\{l A j e L "1 s i f i der Laurahütte, der eine ibren SIE ; W m E : i É 2, dende, sowie desjenigen der Bismarckhütte ; 6ER O j X d 103,50bz welder 12% in Ausficht stellt, die Stimmung E f G L j

d ret zuversihtliGß und die Grundtendenz der Börse

* i bd] m] ut

Pun Je - Pre S 2-2

—— r m p

16ck a Har ¡Pr 1e P P Mas fm [u

Ob O

do. unf. 1906 (103 Constant. d. Gr. (103 Cont.E. Nürnb. (102) Contin. Waffer (103 Dannenbaum (103 Dessau Gas. . (105 do. 1892 (105)| do. 1898 (105 Dt. Asph.-Gef. (108)

[44] “C5 pk pk

28 ano |

e E

Dm mm

pu

ror des

J“

D

V H H H Hn E Mr O V

bk D O TD

4 H O D r H H H H HEn Hs Him Hr Bs H Hck

Er 16x H H6ck Him HE- 1 V V Hs VE Hx HEck H Dle En =[

pad fan d G

m

| œ | | +3 rôts tôt

E ree Mim ME- 1fck HE-

[ry tor

; do. Kabelwerke (103 300,25 et.bzG | do. Kaiser-Hyp. An! 300,25 et.bzG | do. Linol. (103)/4 69,50 Wass. 1898 (102) A | Wander (100 z Donnersmarck&ckh. 3E 30.60bz o ._.(100)/ 140,00G 148 25G 59,00G

E do. do. 150,00bzG | Düsseld. Draht (105 4x U Elberfeld. Farb. (105)/4 115,25G Electr, Liefergsg.(105 109,50B Elekt. Licht u. K. (102) 44 101,75bz Engl. Wollw. (19 4 E do. de. 105) 44 132,75G Erdmannsd.Sp.(100)| T do. do. S 32,00G cu Elektr. (103)/45/ Li E -ifter u. Roßm. (105)|44| E Gelsenkirhen.Bergw. 4 | 98,25G Georg - Marie (103)|4 231,00bz Germ. Br. Dt. (102) 146,50bzG Gef. f. elekt. Unt. (103)| 165,50G do. po. (103) | 1000 |62,75G _ GörlMasch.L.C.(103)| [1200/ 600/65,00bzG ag. Text.-Ind. (105)! 1000 169,75B Halle'cve Union I 600 ) anau Hofbr. (103)|4 | 1000 I Harp. Bergb. 1892 kv.|4 | 300 [152,75sbzG | Hartm. Mai. (103)[4 (1000/500 S Helios eleftr._ a do. unk. 1905 (100) do. unf. 1906 (102) Hugo Hendckel (105) / Hendel Wolfsb. (195) i ibernia Hyp.-O. kv.) 133,00 et.bzG | do. do. 1898/4 88,90et.bzG öchfter Tab. (108) j ; örder Bergw. (103) 116,90bzG ¿sch Eisen u. Stahl S Howaldr-Werke (102) 77,00bzG Flse Bergbau (102) 59,10G Fnowrazlaw, Salz i La 5-6 daliwerfe, Aschersleb. 103 00G Kattowitzer Bergbau: 96,00bzG Köln. Gasu. El. (2 1 v, 14138 önigsborn 192) 94,59G König Ludwig (102) 4 | 108,75G König Wilhelm (102)/4 | 51,75bzG ried. Krupp (100)/4 | 78,00bzG ullmann u. Ko. (10914 E Laurahütte, Hvyp.-A.|3 78,00G Louise Tiefbau (1C9)/4 115,75G Ludw. Löwe u. Ko.|4

r fert t A N N AA

0D dO D ooPEEP

O war als eine feste zu bezeichnen. o

96 25G Leitende Bankwerthe E starke, mittlere M F en K E

100,10G mae Bruhtheile eines Prozents. Der Bezugspreis beträgt vierteljährlih 4 450 S. - De E A Insertionspreis für den Raum einer Drucckzeile 30 -.

92,90G cinheimishe 3 °/o ige fowie ausländische Staats. Alle Post-Anstalten nehmen Bestellung an; ¡A SRCE Juserate nimmt an: die Königliche Ezxpeditiou

102,25G par waren begehrt und notierten im Terminhande[ für Kerlin außer den Post-Anstalten auh die Expedition C, S L. des Deutshen Reihs-Anzeigers

11000b ast ausnahmslos etwas höher; dagegen fanden bei 83W., Wilhelmstraße Nr. 32 di D unnd Königlich Preußisheu Staats-Anzeigers

96 G wenig veränderten Kursen in- und ausländische Cisen- Ei [1 7 U k 2 25 A ; ie

O bahnwerthe bis auf 0,75 9/6 vermehrte, Transvaal: nzelue Uummern kosten Ae i f Berlin §W,, Wilhelmstraße Nr. 32.

E bahn-Zertifikate jedoch nur geringe Beachtung; nur »

109,96b Schiffahrts-Aktien (— 1 9/6) wurden weiter realisiert,

97,00bzG ÉEisenhütteneffekten gewannen bei regerem Handel

98,00bzG bis 1, Koblen-Aktien 0,50 bis 0,75 °/o.

S Die Börse {loß (2 Uhr) ziemlich lebhaft und i durchaus fest.

A Ultimogelder 4 bis 37/s. i Jnhalt des amtlichen Theils: A. Tagesverbinduüng: ständigen Landräthe nicht entfernt werden. Diese Genehmigung | 00L.— tone, 23 °/0- 4 Deutsches Reich. aus Warnemünde num 1 Uhr 5 Min. Nahmittags, im An- darf nur ertheilt werden, wenn die Ausführung zum Zwece 1000 u. 500/92/256z Am Kassamarkt überwog sowohl für Anlage- wie ; {luß an die Züge aus Berlin (Stettiner Bhf.) 8 Uhr 35 Min. | sofortiger Abschlahtung nach benachbarten Orten oder na R ECE Industriepapiere Kauflust. Ernennungen, Charakterverleihungen 2c. Vormittags und aus Hamburg 8 Uhr 45 Min. Vormittags, olchen Schlachthöfen oder öffentlihen Schlachthäusern erfolgt, 1000 [96250 Bekanntmachungen, betreffend die Post-Dampfschiffverbindungen in Gedser um 3 Uhr 10 Min. Nachmittags, zum Anschluß an | welche unter geregelter veterinärpolizeiliher Aufsicht stehen, und

R mit Schweden und Dänemark im Winter 1901/1902. 7 Ubr. 4 Min. Abends: Nathmittags abgehenden Zug, in Kopenhagen | wenn die unmittelbar vorausgehende thierärztliche Untersuhung

Z ds; ; 7 E, G : L 500 [101 906 Bekanntmachung, betreffend Erweiterung des Fernspreh- aus Gedser um 1 Uhr 47 Min. Nachmittags, nah Ankunft ergiebt, daß kein Thier des betreffenden Transports von der ; P ea D5G verkehrs. ; des Zug 10 Uhr E S 8 s De Ans aa S N C E a A e Ga L s 1.7 | 2000—s00 [103, # izeili 6 in Warnemünde um r 52 Min. mittags, zum Ans{luß Veit diejer Mabgabe 1jt die Deneqmigung nur unler Der par u. 500 Produktenmarkt. LardeRpor gene I N E E an die Züge nah Berlin und Hamburg, Ankunft in Berlin Bedingung zu ertheilen, daß die Thiere zu Wagen nah LESCRFM hutung : ng (Stettiner Bhf.) um 8 Uhr 30 Min. Abends, in Hamburg 9 Uhr | benachbarten Orten oder nah in der Nähe befindlichen Eisen- 102,50bz Berlinl, 21. September 1901 im Regierungsbezirk Gumbinnen ; g oa er na 1! ndlich | A Berlinh, 21. September s i‘ 6 Min. Abends. 4 Retibverbiitiüa bahnstationen behufs Weiterbcförderung nah dem Schlachtorte E Die amili{ ermittelten Preise waren (per 1000 k Königreich Preußen E g: ; ___ | transportiert werden müssen und daß die Polizeibehörde des 20 in ‘Mark: Seiten No ealecioidt 755 g 15900 i i igreich e aus Warnemünde um 3 Uhr 16 Min. Nachts, im Anschluß Schlachtortes sich mit bee Zuführung der Thierè vorher cein- S bis 159,25 Abnahme im laufenden Monat, do. 159,25 Ernennungen, Charakterverleihungen, Standeserhöhungen und | an den Zug aus Berlin (Stettiner Bhf.) 10 Uhr 40 Min. Abends, | yerstanden crklärt hat i i i j d olg |bis 160,25 Abnahme im Oktober, do. 164,50 bis sonstige Personalveränderungen. » E R E Ebern Bi A D Fn A an. den Ln es 8 3. 0808| 169 Abnahme im Dezember, do, 46825 190 A, F gefannimachung, betreffend die Besuchszeiten der Königlichen | Vormittags; nor 10 Kopenbagen um 10 Hr En. | Das Treiben von Wiederkäuern und Shhweinen durch die 104,00G werth E ch E E Museen vom Oktober 1901 bis März 1902. aus Gedser um 12 Uhr 10 Min. Nachts, nach Ankunft des | im Z 1 S tagt e 0E h E dvi i : 0) ——_ Noggen, inländischer guter 139 frei Bahn hier. Bekanntmachung, betreffend die Anmeldung eines Wasser- Zuges 7 Uhr 15 Min. Abends aus Kopenhagen, 8 Dem Treiben ist das Fahren mit Rindvieh gleichzustellen. 7) e. 101,00G Normalgewicht 712 g 135,50—136 Abnahme im Of, zeichens bei der Königlichen mechanish-tehnischen Versuchs- n Warnem ünde um 2 Uhr 19 Min. Nahts, zum Anschluß an E E i 7 od R E tober, do. 138,50—139 Abnahme im Dezember anstalt. den Zug nah Berlin, Ankunft in Berlin (Stettiner Bhf.) um 6 Uhr In demselben Gebiete ist der Handel mit Wiederkäuern, i: D 97 75G E A Se Mirerarew Ss Bekanntmachungen, betreffend das kommunalsteuerpflichtige Rein- 40 Min. früh. 9) Linie Kiel—Korför SGa@Quen und Geflügel im Umherzichen für die Dauer vo! 92 25 E ck E 7 E urg . H » - Fa - O © ,. » C 4 10000G feiner 151—160, pommerscher, märkischer, medlen- einkommen der Stendal-Tangermünder Eisenbahn und der Die Fahrten finden das ganze Jahr hindur in beiden Richtungen vier Monaten unterfagt. G8 98,25G burger, preußischer, posener, \{lesischer mittel 139 auf rag Staatsgebiet belegenen Theilstrecke der | zweimal glich statt. dis L R iitcoudte 9. C | 95,50G bis 146, pommerscher, märkischer, mecklenburger, Eisenbahn Sittard—Herzogenrath aus dem Betriebsjahre Vom 1. Oktober ab gilt folgender Fahrplan: sie E seuchen! ranken und Jeuchenverdächtigen Thiere Unters 0G E00 T O preußischer, posener, \{lesischer geringer 135—138, 1900/01. S cóvertidbuna deut Süikfe): liegen der Stallsperre, die ansteckungsverdächtigen der Gehöfts=. | 20 }-——500 1101,10G russiiher 135—139, Normalgewiht 450 g 142,50 + L agesve g e Se): \perre.

E E Abnahme im Mai 1902 mit 2 H /Mehr- oder aus Kiel um 11 Uhr 7 Min. Vormittags, nah Ankunft des 86

[108 i Mi th. Still Zuges aus Hamburg 8 Uhr 53 Min. früh Das Betr S Î ; R sf | 1000 }100,00G M E T dg i e F f BA E, e, (2 ce, Das Betreten von Stallungen, in denen, oder Weiden, .10/1000 u.3900|—,— Mais, runder 126—127 frei Wagen, ameti- in Korsör um 4 Uhr 27 Min. Nathmittags, zum Ans{luß an | quf denen an Maul- und Sicztenseuche erfranktes oder dieser 7 | 2000—500 1100, 50G fanisher Mired 142—143 frei Wagen. Still. Deutsches Reich den Zug nach Kopenhagen, as Korsör 4 Uhr 48 Min. Nachmittags, | & R L T pn MTL: Tad Ls ee o E 7 | 2000500 199 10G i onmebl (p. 100 kg) Nr. 00 20/5 bit . in Kopenhagen 6 Ubr 54 Min. Abends; : Seuche verdâctiges Vieh sih befindet, ist außer dem Besißer, Wg 2 Aa \ 4 O , ° . A E De s s “+- 7 G s 9 Í L & en 19 S t C 2 u d is 19000 194,75B 23,50. Still. Dem Königlich spanishen General-Konsul José Velez aus Korsör um 2 Uhr 30 Min. Nachmittags, nah Ankunft des dem ZUr chL artung En Personal und Thierärzten 1000 A i (0 Wi B S . @ L 2 & g q ck 9 9n C ¿ M; é in 5 ríA C »y“ Me ( Z3UV 57 Yri 9 or § rt8- | 2000—500 |— 1 Roggenmey! (p. 100 kg) Nr. 0 u. 1 1800 bi y Corrales in Hamburg ist namens des Reichs das Exequatur Zuges zu Aperiagas 12 Uhr 30 Min. Mittags, in Korsör 2 Uhr volizeibehörde gef u nah zuvoriger Eriaubniß der Orts a 160 "95 2 (5 9,20. U . j : bi bd Ll o ) N S a - 0 z v l L. DGO L IÓO L SIE Nüböl (p: 100 kg) mit Faß ‘58,50 Geld W- eriheilt worden. in Kiel um 8 Uhr Abends, zum Anschluß an den Zug nach Ham- ST 1000—100 [83 7öbzG nahme im lauseen Monat, do. 56, 10—56,20 Ab- aura S Uhr 24 g E eo D 43 Min. Personen, die sih bei den kranken Thieren oder in ver- L D 36,90 im O r, do: 54,70 Geld 2 ie im C E E z d A g ends, in Berlin 5 Uhr Min. früh am nächsten Tage. Cz e A g kde Kah Es T LEs 11000 a. 500f gagiue Eo A DOL Sun U S Dem Kaiserlihen Konsul Schmidt in Jerusalem ist auf / 4 ¿ ea T 27 seuhten Stallungen befunden haben, dürfen das Gehöft nur 1 2000-200 [9050S L E280 Ubuéduce im Mai 1902. Bebauptet : Grund des 8 1 des Geseßes voin 4. Mai 1870 in Ver- B. Nachtverbindung (dänishe Schiffe): nach Abwaschung des Schuhwerks und Reinigung oder Wechsel I 2 J 0. 90,0U Jon s M tet, / S D o TE 4D Ae das M: N u L Z L M e Mt A E M E Fes P 7 ; | 200 [102,60G Spiritus mit 70 M Verbrauchsabgabe ohne bindung mit § 85 des Geseßzes vom 6. Febraar 1875 für 2 G Me um ck E Ae s Nachts, nach Ankunft des Zuges e 3 A Veran und Ds, SIERNNE 100.208 90,//5G Faß 41,90 Brief. seinen Amtsbezirk die Ermächtigung ertheilt worden, bürgerlih | S F n Ae _: E Ubr 30 Min. f. R CEDE e Los Di GERC De E R A E Frist Uberhaupt S gültige Eheschließungen von Reichsangehörigen und Schuß- it E NETINE U As E a Aen (e zum Eule an den ug n zt betreten, auyer „wenn sie ich_ zuvor einer gründlichen 500 1[100,50G genojjsen, mit Einschluß der unter deutshem Schuße lebenden A e ir 5 Min. früh, 2 C 5 Min. E En und außerdem Schuhwerk und uon, IEE Schweizer, vorzunehmen und die Geburten, Heirathen und aus Korsôr um 10 Uhr 40 Min. Abends, nach Ankunft des PREIOES E, AIES, R p D 98'00G Sterbefälle von solchen zu beurkunden. Zuges aus Kopenhagen 8 Uhr 13 Min. Abends, in Korsör 10 Uhr Die Abhaltung von Gi at Sai 1000 Z 90 Min. Abends, D d Vi Aug VUIi VILINRULLLCs 1reus A UDUUUie Ci 1000 |[101,25G : 7 in Kiel am nähsten Morgen 5 Uhr 50 Min., zum Anschluß an Pferdemärkte, jowie das Aufbringen von Vich mit Ausnahme O F Berl in, 20. September. Marktpreise nah Er N o y den Zug nah Hamburg, aus Kiel 6 Uhr 25 Min. früh, in Hamburg | von Pferden auf Wochen- und sonstige Märkte in den - »a E e R Uta 21 Ï Bekanntmachung. „en Dg ny y ; ) : N. rug ; 3 L D N L 4 ¿ ¡ 1000 1102,60G mittelungen des Königlichen Polizei - Präsidiums. A a2 72D l Mt 8 Uhr 38 Min. Vormittags, in Berlin 12 Uhr 55 Min. Mittags. Kreisen Stallupönen und Goldap wird bis auf weiteres LEO 100 Res (Höchste und niedrigste Preise.) Per Doppel-Ztr. Post-Dampfschiffverbindung mit Schweden. Berlin, den 21. September 1901. untersaat. ¿10 ( J T iur: Wei p l iei ¿S er mie h j D R B d Ther M Neichs-Pos Abtheiluna « de s E E E I iti as i 7 sur: Weizen, gute Sorte —,— #; p Die Post-Dampfschiffverbindung zwishen Saßniy und Trelleborg Reichs-Postamt, 1. Abtheilung. Auch ist das Aufbringen von Vieh, ‘mit Ausnahme von J :

Rel 1000 4 25bz G t: pro QUUNS ps G M lon Z Cr Ms s S E [L 2 j ' 1 1.10! 1000—500 [97,508 Weizen, Mittel-Sorte —,— #; —,— 6 Wett gestaltet sh vom 1. Oktober ab, wie folgt: n Eo: Pferden, aus den Kreisen Stallupönen und Goldap auf Märkte « Der.

n »rn0 E N —_— NRoacen g C! “11 a 56 ,30b G Ee Wen ° R 4 f O g ron OCrottot y0orh » : 10'2000— 1000192 50et bzB gute Sorte?) 13,80 MÆ; 13,08 M Ro Mittel- A. Tagesverbindung: in anderen Kreisen verboten.

pad D D

i N

ck8

| œ| & dn

[e]

Ht

O

D D

101 D S A C0 D R

wWwOONDOIC e

R H H |

, alf bd prmd Þ B00 m i m A S i O -

peá

Fri Hr ft C0 bn L l mt Ôrrt I Pert Pt Q Pert rk Prt f Pt 4

e

©

(3

O) O0 D NRN—ARDOMNONE

r Mm A J J

Iod S1 P D ° 5 5 . .

Ha O m

5

Lao fia tin jf Zuk n Ps ffe [A Lr 1 P

G7 _ E uk dk pennd bund mek prak prr

J t VERIOUIO F bun fa Mr Pt Ld

D O entr p Eq O

pmk pk C pmk prr þurek N ooo C22

|

I S

R H | V f f H [E ck E H ck H V

L 2

F E E E E e jw

OO dund pk pk pk jmd D

4 4 41 4 1

bm prt pmk frem rek jn rue Pr dk P prr Pee prak fremd Prm Prm pererdk reh Peer prrodk Prrk Prem

J e} Puk Ps Jerk bem O ber +Y

nr

A} l d F N D S E T

|

r

A

toe ni i id

rbe s Q e

OîD

nr

2 ps

wp i

b per pm fr pmk rk pur prr pk Pre pk jch ed arch Prm pra Prm peredk jrne Prreek g He e f ck ck ck S 1

1s f Pert t Pt Pt O O t i A N Prt puri df fund Park 2] brend prunk

E!

j 1 î j

O D Os T

werd GS

“J uk N N e} N brer Peck F

ror

4 LSE

Fi fs m j m m m m e P P P

—————

6,

n a —1Ot

a M D

dds fend Jed dad a6) J J) «J ck 1] m] Peck Pk Per 2] 2m Y Pee Pak Pont b pr per jk prr pre Pre Pré fert pk pr prrk bemerk per prak Prerek Prunk

r H= p n 00 T D 00 G12 ada tw —, - ck

I”

n ia pt pr pl jur d pk prt fk bek pak pre Pm prak Pee pad Per pre Prem Pr A rern E 2 M A . 0-0 T0,

|o|x0RnN| r

b V | h _ck | e V es d bck M S

Dr drand pat CL

—_— pi

D N N | m p dae Peti r rei Seme Pet prets Pen fee Pre, °

R 4 _ck pi p

O pk pr pre jr lere pmk ree

|

1 F]

E E E ix E 5 H H Hl Ex Er 1E V 1E Er H Pr E r E R H P H

T!

i 1011-1

per Magdeb.Baubk.(103)|43 18,25G Mannesmröhr. (105)

1000 198,75G Maff. Berabvau (104)

1000 |32,00G Mend. u. Schw. (103)|43 E M. Cenis Obl. (103) y Ld KT. jade atn f r. P d.(103)!4 1 /1200/600/103,00G Neue Borcihei (102)/4 1.10/1209/600 110,00 ct.bzG do. do. (101 2 11} 1000 1106, 59bzG Niederl. Kohl. (105)/4 fe D Nolte Gas 1894 (100) 4 1200 |—,— Nordd. Eisw. (103 1200 180,75bzG Oberschles. Eiïb. (105) E A do. Eis.- Ind. C.-H.|

| —_— v A aco 08 I (is | Be

1000 |121 25G J Brauzr.(103)|4 1000 /127,00bz Ps. D 1 1103) ;

1000 53,90G PfefferbergerBr.(105) 12390 |169,00bz Pommer Zu. Ankl,

“+— 1]

) 00 9 i O [es

e Pri Prt Pen eri ps pre

Ca pt pk

A Me ia Ms be V

4 FSE N wegn qu mvtvoczinmar area U: V A T t

Ta A A U bed

ri t

drt frem (pem J (ect Pont rat dem 5

ry t D oe

(Train apicIl Benzki, Maich. . è Brl.-Fr. Gum. der. B. Mörtelw.| 74 ter! Hnficbl.-Fbr.! 7 ter. Kammerid

er. Koln Mot

L) P dln

S S. Dea i Prets nd Pren Pren pee prets deem A IC A

A 4 l L L M n R G

Ire fat fti Det Pet ement Jet Spree Pur 2 L bls pi Demi P Peti Brem emt p frem Prem pre prr pi

ie m Vi pl rin rie bm ck | | Vi vén rbe DEm em É DE

_— pt ° —_

ta a2 i220

108 {190

Mi M Min Vi Mas ps lis Vi Ms E p és E m} n} pt F Peck erch n} i} P P F

Ia s pt pat pin

| ——— n. T 1

Di ° du P Y pt pi P e ] s

d

ederl. Koblenw! 7 [12 Nienb. Va. À abo,! 4 | Nolte, N. Gac-G.| 5 |— Nordd. Eizwerke .| 1 | 2 do. V. t 5 do. Gummi. ..1 013 do. Jutc-Srinn. do. Lagerb. Berl do. Wolikäm1 NordhauiecerT ap Nordstern Kobl Nüraba. Herk. -W Ob:richl.(Cbamot.1 00. 1e

E

200/ 600186,10G 300 52,00B E 1901144 GUUY 0D 2 bzG 600 80,259 F chultb E R 114 1000 f 1200 124 50bzG do E 1893 (

1000 48, 25bzG Siern (§1 Roty

d N Sierm. El. Betr

1000 1279,70 bz 2 Siem. u. Halske

1900 S6 09G do do (

1000 |— 0. i

1000 206,50G ñ p (10

1000 103 50bzG f M ‘ai e

1000 115 50b4z iele» Ui q er 102 600 1129006 Union, El. Gef. (1

1000 177,008 Westf. Draht (1083

1000 100,00b4 do Fuvfer (10:

T Wilhelmshall (103

Os L Zeitzer Maich. (10

1000 Zellstoff Waldb. (102)

E Zoologiiher Garten ./4

1.7 3 i Zorte (76 A: 137 doggen, gering F ; ; ; F LTioE - dieses Verbot fallen a1 iechmarktähnliche Ver- 1.7 [500 u. 200|—, Sorte?) 13,76 M; 13,74 M Roggen, geringe aus Saß n um 4 Uhr 20 Min. Nachmittags, anschließend an E E A . LSD E M S ad Sorte f) 13,72 4; 13,70 & Hullerger]!e, gute den Zug aus Berlin (Stettiner Bhf.) 9 Uhr 45 Min. Vormittags, Bekanntmachung anjtallungen, BViehautlionen und Ly1er[Qauen.

V ELE Sorte*) 14,80 #&; 14,10 # Futtergerl“, in Saßniy 4 Uhr 4 Min. Nachmittags, L 9e S 9,

3 ] L 2000—500 9 905 6 i 9 5 ° . {+ e e s S c L : : ; 2's | 2000—500 [105,9 bs M LOE, E E O ges Guttergerf i L, Long fn, 2ER 20 Uin. Fend, jur Anschluß I Erweiterung des Fernsprechverkehrs. as Weggeben ungekochter Milch aus dem im F 1 i f urig Ey zertinge Sorlke 0,20 F. ; 2,0 Ges f ie Abendiüge na Ztockbolm und Gothenburg, ?2 nkunft in Sto aa p c z i hnoto Znorraohiote it ver » 1000 « 500195 gute Sorte*) 16,10 46; 15,30 4 Hafer, Mittel bolm 11 U 25 Min Sctittans in Gotkenbura 7 Ube 5 Min. Der Fernsprehverkehr zwishen Berlin und | öeihneten Sperrgebiele 1! verboten. i 1000 u. 590195,00G gute Sort: ,10 M; 15,30 « Paser, Mus olm ir 25 Min. Vormittags, in Gothenburg 7 Uhr 5 Vin. Al i L f ; Der Abkochung gleich zu achten ist jedes andere Ver 1000 198,40G Sorte 15,20 #; 1440 M Hafer, geringf Vormittags; Allendorf} (Werra), Dargun, - Friesack (Mark), | : bren, bei welchem die Milh auf E E 2000—500 [191,60G Sorte 14,30 4; 13,60 «4 Richtstroh 7,16 aus Trellebóra um 9 Ubr 35 Min. Vormittags, ans{ließend | Garlin, Glowen, Grube Clara, Klockow, Lünen, 1000 6 s E i E E E U STUIe E Es 1 V7 1B d e ines Ä bj O " ei ”9 7 4 _ se ebr er went ens cine Biertelitunde lana eine î 1000 197,19dzG 6,82 # Heu 8,00 M; 5,80 A Gros an die Züge aus Stockholm 7 Uhr Abends, und aus Gothenburg | Sagard, Sargleben, Seeß, Sembten, Wilsnack if | F « gevra Der WENRONE EINE BLETIEULUNGDE Rg - Ener Vf 1000 %/50bzG gelbe, zum Kochen 40,00 M; 25,00 As: T 10 Ubr 30 Min. Abends, : i L E eróffnet worden. Temperatur von mandejtens 3) JAUDgeeys wird. | i «s 7 [1000 u. 501 B 25G bohner, weite 90,00 t: 25,00 6 Linsen Z A A in Saßni um F Ubr 35 Min. Nachmitta 8, zum Anschluß Die Gebühr für ein gewöhnliches Gespräch bis zur i Unter DIC Bejtimmung des Absagyes 1 fallen aud) Magac *e 110! 1000—500 [103,19G 30,00 M Kartoffeln 8,00 K; 9,00 d an den Zug na Berlin, aus Safßnitß 2 Uhr 25 Min. Nachmittags, | Dauer von 3 Minuten beträgt: S mil, Käse- und Buttermilh und die Molke 7 1000 [102,50bzG Rindfleisch von der Keule 1 kg 1,70 #4; 1,20 s in Berlin (Stettiner Bhf.) 8 Uhr 25 Min. Abends. A4 K hc aae ge M s = S 10 ‘4:10/600 u. 300[101,10bzB dito Bauchfleisch 1 kg 1,30 (4; 1,00 Schweint- : E 1) im Vetkehr mit: Fri.jack (Mark), Glöwen, Sembten _ un E , - 1000 —_,— E l "O _|fleisch 1 kg 1,60 «A; 1,30 « Kalbfleisch 1 kg B. Nachtverbindung: und Wilsnack 50 F, i Soweit das Weggeben ungekohter Milch zum Genuß für E DiferdDannenb (100)|—| fr.3 D b 1,70 A; 1,10 «M Hammelfleish 1 kg 1,60 Se aus Saß niy um 1 Uhr 40 Min. Nachts, anshließend an den 9) im Verkehr mit den anderen Orten 1 A. Menschen üblich ist, können einzelne Besizer und Molkereien 1200/30065 00bzG Eiekt. Unt. Zür. (103)14 | 14.1 i j a N I 4 s 4 LV S (l 1000/500|—,— Naphta Gold-Anleihe 44| 1.4.10 5000—1000196,50B 60 Stück 4,40 4; 240 «M Karpsen 19 l Ühr 25 Min. Nachts, E RTEE E | Kaiserliche Ober-Postdirektion. unter der Bedingung widerruflih entbunden werden, daß die 1000 j1v5,60bz Oest. Alpin. Mont./44| 1.1.7 | 10109/404 |—,— 2,20 M; 1,20 «A Aale 1 kg 2,60 4; 1,2 in Trelleborg um 5 Uhr 55 Min. früh, zum Anschluß an die Gricsbach Abgabe der ungekohten Milch fich auf die Verwerthung zum 1000 |— Spring-Valley . . . .|4 |1,250,11} 1000 8 |—,— u ander 1 kg 2,60 A; 1,20 M Hechte 1 kg Srübzüge nah Stockholm. und Gothenburg, Ankunft in Stockholm » Genufle tür Mensche voi i arben Gat - Alad 5001 Ung. Lokalb.-O. (105)|4 |1.1,43/10|10000-200Kr.|93,00bzG 8 “1 L A9 ‘0 d S NES “16 Md “s T Senufse für Menschen beshränkt und außerdem über dicse 1000/ 500/146,00bzG Ung. Lokalb.-D. (109 ,1,4,7,10/10000-200Kr.}93,00bz( 220 M; 1,00 A Barsche 1 kg 1,80 “i 0, i da 9 Uhr 15 Min. Abends, in Gothenburg 2 Uhr 50 Min. Nach- L Abgabe eine Nachweisung geführt wird, aus welher der Name E Séhleie 1 kg 2,40 4A; 1,20 M Dice mittags ; O E D H f, GEs YET VEL Cu

1000 [79 50B = i 900 06 i s Y L S D * A s a ¿ à L y dor Fm nar E dio F j A ohn Nor [het 1300/8001198 25:8 Verficherungs-Aktieu. 1,40 Á; 0,80 M Krebse 60 Stück 16,00 #5 Puy ELETLERo rg um 11 Uhr 45 Minuten Abends, anschließend Landespolizeilihe Anordnung. v G 4 e Me E E E R E

die Züge aus Stocktholm 9 Uhr 10 Min. Vormittags und aus L abgegebene Menge hervorgeht.

1200/00118 29S Heute wurden notiert (Mark p. Stück): 2,50 M n 1000 155,00b eule wu otiert p. Stü): h an L 1 S 0 ces i i d , s i Í 1000 172 70B Zelt. -Fb. Wldb.[15 5 502 Gothenburg 4 Uhr Nachmittags, Auf Grund der §8 19, 20, 22, 28 und 44a des Reichs Diese Nachweisung i} auf Verlangen der Ortspolizei

N s Allianz 1000G. —— ï

1000 121950B —ch V E y 8 1 è J ÿ i ( j )

] 1000 Zucerfb, Kruicw.|28 |—|4 | 17| 500 1205,00G Em Ew 3200B., ; t) Ab Bahn. ÔÏ e Saßniyß um 4 M früh, zum Anschluß an den Zug nah geseßes, betreffend die Abwehr und Unterdrückung von Vieh behorde jederzeit vor egen und von diejer in Zwijchenraumen )1200/3001171,00G y N Concordia, Leb.-V. Köln 1100B. *) Frei Wagen ab Bahn. Berlin, aus Saßnit 4 Uhr 50 Min. früh, in Berlin (Stettiner m 23 ' ; Mai 189 N -G.-B von höchstens einer Woche zu kontroliere:

1000 [34 50G Obligatioueu industrieller Gesellschaften. | Deutsche Feuer-Vers. Berlin 1190b „B G E ' 2 ( jeuhen, vo . Juni 1880/1. Mai 1894 (R.-G.-Bl. oh er Woche zu kontrolieren.

j Bhf.) 11 Ubr 10 Min. Vormittags S 152/M A S : é‘ N »

2 1 Q s g F s -—_ t ( ¿B a 4 E î i Le

ae Paar Ucc, Boese u. Ko.(105) 44 1.4.10, 1000—500 ¡—- Kölnische Hagel-Versich. 410B. S 5 S. 153/R.-G.-Bl. S. 409), in Verbindung mit ZZ 959, 59a, 5 11. 1000 192 25bz 4.-G. f. Anilinf. (100) 4 | 1.4.10| 500—200 1102,25G

Berlin, den 21. September 1901. s D R Ff tf / c Sodii D ; ut Banclit j Y. A 2 ; . S XeT 1e ; 61, 63, 64 Abs. 3 der Bundesrathsinstruktion vom 27. Juni Die ungekohte Milch darf von den Empfängern nur zu s : Magdeburger Hagel-Vers.-Ges. 650bz.G. Neichs-Postamt, 1. Abtheil bz T Zang N a cis A 7 wege Paar: rend oda «uen ctt ar 600 112508 do n c E (T L V + ei : e Lei onami, L Xxuung. M I ( è A C - C u e E e n (A 5000—500 [103.508 Preuß. National Stett. 940B. In Vertretung: 1895 (R-G.Bl. S.,357) und des 8 56b der Reichs- | Genusse für Menschen verwendet werden, 10U0 Allg. Elektr.-G.1-111'4

ma as l 1000-200 N G Wilhelma, Magdeb. Allg. 1035G. Kobel t. Gewerbeordnung wird für die Dauer der Verbreitung der 8 19. 1500/ 3001118 50bz do do. IV'44 i 1000 111,50bzG Anhalt. Koblen. (100)|4

î 4 o g i; T M _ h 1000 [23,256 Maul- und Klauenseuche hiermit Folgendes angeordnet: Bricht unter Viehbeständen, von welhen Milch zu 1500 199,40bzG Uichaffenb. Pap. (102)'44 1000 —,— Berl. Zichor.-F. (103)|4

in einer 1000 |23,25G Berichtigung. Gestern: Luxemb. Pr.-Henrv ————— y S1 Sammelmolkerei geliefert wird, die Maul- und Klauenseuche

1000 180,00bzG | Berl. Elektrizit. (100)4

1000 do do, (100)44

' ult. 88,50à,602,406z3. Hamb.-Amer. Packetf. Akt. BekanntmacGung Innerhalb der E Ee edauen, | aus, so dürfen die in § 10 vorgesehenen Ausnahme- 1200/6001127,00bzG& | Berl.vot.-G. Kaüierb.|4i

011000 u. 5001100.10G ult. 111à110,25à,50à109,75bz. Nordd. Grundkr.- i j g Mehlkehmen, Jägersthal im Kreise Stallupönen | genchmigungen von dem Verbote des 9 nicht ertheilt werden 2000 [101/50b Bk. 83,25bzG. Bôötperde 105b4G. Cont. Wafferw. Pfst-Dampfschiffverbindungen mit Dänemark. und Kallweitshen im Kreise Goldap werden alle der 8 13.

150 1142,00bzG | do do. 189044 100,00B Seliagni E Be R erich 53 A eet d gur Pee org dienenden Dampfschiffverbindungen mit | Seuchengefahr ausgesezten Wiederkäuer (Rindvieh, Schafe, Die Vorhöfe der Sammelmolkercen, auf denen die Milch 1000 [3 25G | Bismarchütte (102)41 102-70 Solingen 96, 5G. Ver. Kammerih 53bzG. ânemark gestalten sich während des Winters, wie folgt : Ziegen) und Schweine, auch wenn dieselben der Ansteckung | anfahrenden Wagen halten, desgleichen die Rampen , auf 000 W255 | Bocwum.Bergw.(100)[4

1500 __- do. Gußstahl (105) 4

1000 ja | Brauns{wKohbl.(103)4}

O

1 pt pat prt Dun C

it pet Dee Dee eem Pert Spree Dent Seen erems Sencth (pereoti Spenden ee Heere rent ent emed Hemd spr eme fh fert eret) preentb frei peeneth: feme renath eme fel Put uma

Í 05 1000/3003, ( 1000 4 1500 |87,50G 1000 135 00bzG 00 S050 » 1200/3001198 00bz 1000 je 1000 118 00G 1200/ 600194 1000 89 25h46 1000 1114 00bzW 1000 1 00et.bzG 1000 1117,50 400 171,00G 1500/30019 00 t. biG 1000 110, 00bzGH 1 M) C9 0H 1000 C4 B 1000 1500/30017: L l 1000 lt s Bitt. Wilashutt 1000 |—- ». Gußstahlw 1000 -, Wrede, Malzerei 5! 500 R. 1388 25B Wurmrevier . . .| 84 1000 113,900bzG Zeitzer Maschinen|20 1200/600109 50b;G Zellstoffverein . .| 4

i p a ft ft (r ret um

D

be

e i e D d e m Det Feet Se p 4 bet et pet rc t t pem a Ÿ

i 1 l I

y

vi v Vis p D p p p s 10 pa 0D | p

= e

t

I wo. u o -

j (V

gund dund L S I L) Id v ie 16 pl pi O 00 p p in iat fend et ert spe hem ut unt pn prak dm 1 m oe e E E n nta R O

i m ee Zt seme De Pet eet pt [eet Dent fet f i

E O S S L E e Term Ug TRPENE 2M T

i 4 menter gr

Ï af —_,

01 810 R 1,20 A Butter 1 kg 2,80 4; 2,00 d Zug aus Berlin (Stettiner Bhf.) 7 Uhr 30 Min. Abends, in Saßnitz Berlin, den 21. September 1901. von der Beachtung des Verbots in § 9 von den Landräthen

18 L O pt t 2) a} Y Y dret Pet Pert Per J Pre

ps d E

Y o P Beendi 2 J Wert erni 10. Y rent ura erni puri bunt r} O

L [e Il

Ï is De e i 1 e e e S j

rand

L e n in s s Wis Wi i Wim Ms, vis v .- e L it edi Det Bend Pad Jed Spei let Jt end Predi eet rend eh ene 7

E E F d

Phön.Beragwerk A115 Pongs, Spinnerei Bors Schönwalîd

oi. Sprit-A.-G Preßspanf. Unteri Rathenow. opt. I Rauciw. Walter Ravenebg.Spinn.| 9} Redenb. A u. B Reiß u. Martin MKY u «Nafi Bre do. Unithrazit.

]

_— T -_ t ent [eet enth set set set [eet [enne speencts sp

d emed ned et et a Ÿ je —Ì pt P P O t

_— m 9 g N

a) t pt

0

0 Berabau De, abatiotte 0

0

SS i Á S

Metaliw. . S piegclalaé do. Stahblirerke do. W. Intufitric Rb.-Testf.Kalkw.! 9 Riebeckt Meontanw. 14 Rolandebütte 9 Rombac:crHütten!20 Rosither Bruk.-WB do. Zuderfäabr Nothe Erde, Eisen 12 Sächs. Elektr.-W.[10 |

r T

F SgunE

P 3 but J des J J - S

E i L de Le e Le e fn in v vis Wi i vi vin s Wim di Win dim ries Win Wi nim

C Fouds- und Llktien-Bi 1) Linie Warnemünde—Gedser (—Kopenhagen). nicht verdächtig sind, unter polizeiliche Beobachtung gestellt. welche die Milchkannen abgeseßt werden, sind täglich durch

101,75 _. GUON tien-Börse. _ Die Fahrten finden das ganze Jahr hindurch in beiden Richtungen A A 5 Y Abspülen mit Wasser gründlich zu reinigen.

1000/ 600/165,00G Greel. Oelfabrik. (103)4 | mg Berlin, 21. September 1901. Nach der gestern [weimal täglich ftatt. Aus den im § 1 genannten Gebieten dürfen Thiere der Die Milchkannen sind mit heißer 3 proz. Sodalauge in

oe aen | z a U E S n Le BeeiarE Tue nene aile Ua rade Vom 1. Oktober ab gilt folgender Fahrplan : bezeichneten Gattung ohne ausdrücklihe Genehmigung der zu- | der Molkerei zu reinigen. Í

200/ . 86.99 Ï 0. To 03) 44 | | | D ps * Brieger Sit -Br. (108) 4 j

=Sn S2

Ï F

13 13

_— es -_—

1 t n} i P D n P eet i Prt C) Pet Prm 1rn:Y Prret Prt P rort E ul C6

I N E

_— ies iet sea sm sit t ret t jt eet seat it iee nd e n Wmd n nd enatd ned

1000—500 [101,308 tretenen weiteren Abschwächung eröffnete der Markt | 1000 0G heute infolge mehrfacher Wochenshlußdeckungen in be-

cs | _—

Irent did rend gende Jar fend” Jnt at Hnd Jta sert fra Jena ent erna rets seme ret set

Vors dene rect Vent Pt Peeet: Frnet jut (its et

_Ì-