1901 / 226 p. 17 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

L LDS

a E N S DAREpE: aae eF L P O

S R E,

e E T Na A M MIAÄS. "p

C

cattfieen ertreter, 0 E Me gn M JrL n 7

aeg 0000 ONDIONOE O NNNNGRDA R Ee TH D "A Derr ad ee.

ch0 enom

Altmünsterol mit dessen Zweigniederlassung in Mar- seille und Petit-Croix ;

c. des internationalen Transport- und Speditions- gesdl:äfts A. Stiegliß in Marseille, Eigenthümer M. Laible in Altmünsterol ;

d. des Spedition8geschäfts von J. Gétaz in Marseille :

e. des Speditionsgeshäfts „Comptoir général de Transit à Beifort®.

Die Gesellschaft ist berechtigt, weitere Zweignieder- laffungen im In- und Auslande zu errihten und direft oder indirekt an ähnlichen oder verwandten Unternehmungen sih zu betheiligen oder solche zu erwerben.

Das Grundkapital der Gesellschaft ist auf 1 500 000 Franken festgeseßt. E

Der Vorstand besteht aus 5—7 Personen, die zu- gleih Aktionäre sind, und die für je seh8jährige E eiben von der Generalversammlung gewählt werden mit der Maßgabe, daß ausnahmsweise für die ersten 3 Jahre des Bestehens der Gesellschaft die nachbenannten Perfonen als alleinige Vorstandsmit- glieder bestellt jind: E

1) Fischer, Karl, Kaufmann: in Genf,

2) Gétaz, Jacques, Kaufmann in Marseille,

3) Laible, W., Kaufmann in Altmünsterol, Naisin, Frieorih, Advokat in Genf, i Dr. Stenfer-Angerer, Kaufmann in Wien, Stetter, Otto, Kaufmann in Genf,

7) Weißenberger, H., Kaufmann in Genf.

Alle die Gesellschaft verpflichtenden Grklärungen und Zeichnungen müssen entweder uur die Mehr- heit der Vorstandsmitglieder oder dur einen oder mehrere durch den Gesammtvorstand delegierte Di- reftoren (administrateurs délégués) erfolgen.

Der Vorstand ist berehtigt für die Geschäfts- führung einen oder mehrere delegierte Direktoren (administrateurs délégués) aus feinen Mitgliedern oder in anderen Personen zu bestellen. :

Die Zeichnung der Firma erfolgt in der Weise, daß der unterschriebenen oder unterstempelten Firma die Unterschrift des oder bezw. der Zeichnenden hin- zugefügt wird mit dem für die delegierten Direktoren hinzugefügten Zusaß: „L’administrateur délégué” ev. „Les Administrateurs délégués.“

Bis auf weiteres sind als delegierte Direktoren bestellt :

a. für die Hauptniederlassung in Genf:

Stetter, Otto, Kaufmann in Genf, Weißenberger, H., Kaufmann in Genf;

b. für die Zweigniederlassung in Marseille: Gétaz, Jacques, Kaufmann in Marseille;

c. für die Zweigniederlassungen in Altmünsterol und Petit-Croix: Laible, W., Kaufmann in Alt- münsterol. Gemäß $ 201 Abs. 4 G. g. B. kommt noch Folgendes zur Veröffentlichung: :

Das Grundkapital ift zerlegt in 1500 auf Namen lautende Aktien von je 1000 Franken.

Die Berufung der Generalversammlung Aktionäre erfolgt 14 Tage vor derselben geschriebene Briefe die die Tagesordnung der versammlung enthalten.

Sacheinlage. Fischer, Kaufmann in Genf, bringt vierzig

S

die zum

oh y 9 erl T4 derselbe 110 ? erhält. coldondon Naritandamittält Sd ils meldenden YBorttand8mil( nd de Gründer der Gesellschaft ï IEZE 21

tliden Aktien zum Nennwerth

? Li + L

le d’ {fficielle du canton m Deutschen Reichs-Anzeiger.

Anmeldung der Gesellschaft ein- IC in bei dem unterzeichneten

Kat!erl 408

Mülhausenu. Handelsregister __ [48233]

des Kaiserlichen Amtsgerichts. Mülhausen.

n Mand \ ; T 945 dos (GBosollshattä, n Wand \ unter Vir. 245 è s Welel Vas regiiter t beute bei der Firma Elsässishe Glüh- licht - Aktiengesellschaft Société anonyme alsacienne d'incandescence in Mül- hausen nachstehende Eintragung l

talt f

“4 7e Kort Lot Sor

zt «4 dor Grati T imon Bt y , Lait Dor

L d Ges ft ernannt m Mülhausen, 13. S

Xa rliches ÀA

Mülhausen. SHandelëregister 18235]

des Kaiserlichen Amtsgerichts Mülhausen.

4 bi Q +99 i Y

. C. F. Hoffmauu in F Í D S Ds f R E p E

-_ S S

M r r

ch

d-e it . d 4 ..

Gebrüder in Mülhausen

P T

Mülhausen, 14. Sept

Mülhausen. SHandelê&regifter des 4823 Kaiserlichen Amtsgericch 4 ï em tos Sj

4 mtf

register t beute bei der Aktiengeselishaît Kamm arnspinuercien vormals Schwarz « Cie Iülhausen nach!tebende & ina erfolat z Al el

 à-

R T L

ornachch

irma Wittwe Emil Keller in |

a A s Ï B L baft | Neustadt, Schwarzwald. [48562

| Aktiengesellschaft für Uhrenfabrikation | Lenzkirch, rde beute ein 1 Fa

| Neustadt, | Sa

4 ts zu Mülhausen i. E

„_| Eduard Sibler in

Vorzug vor den Stamm-Aktien. daß sie vor jeder anderen Dividendenvertheilung eine Spezialdividende von vier Prozent ihres Nennwerthes erhalten, und alsdann im gleichen Verhältniß wie die Stamm- Aktien an der Vertheilung der ordentlichen Dividende von 4 Prozent theilnehmen.

Im Falle der Liquidation haben die Prioritäts- Aktien einen Vorzug vor den Stamm-Aktien.

Während wenigstens vier Jahren und jedenfalls so lange die von dem Gewinne an die Aktionäre ver- tbeilten oder in den Reservefonds eingelegten Summen zusammen niht den Betrag von zwei Millionen Mark erreihen der BVorsichtsfonds nicht in- begriffen wird weder eine Tantième noch eine Superdividende vertheilt; jedoch wenn der Rein- gewinn eines Jahres zur Zahlung der obenerwähnten Spaezialdividende nicht hinreiht, wird diese Spezial- dividende vom Reingewinn der folgenden Geschäfts- jabre vervollständigt oder gänzlih entnotnmen.

Die Abschreibung der Etablissemente hört während 4 Jahren fast vollständig auf; dafür werden jedes Fahr zu Lasten der allgemeinen Unkosten zweihundert- tausend Mark entnommen, um - den Vorsichtsfonds wieder auf achthunderttaufend Mark zu erhöhen; während der Wiederbildung dieses Vorsichtsfonds ist derselbe unverzinslih.

Sobald das im leßteren Artikel erwähnte Resultat erreicht ift, sollen alle oben stipulierten Vorzugs- rechte aufhören, und es werden alsdann jedes Jahr vor jeder anderen Gewinnvertheilung zwanzig Prozent des Gewinnes erboben, um den Neservefonds zu er- böhen. Diese Vorwegnahme hört erft auf, wenn der Neservefonds, dessen vierprozentige Zinsen inbegriffen, den Betrag von vier Millionen Mark die acht- hunderttausend Mark des Vorsichtsfonds mitge- rechnet erreicht haben wird. Ist dieser Betrag von vier Millionen Mark erreicht, fo werden dessen viervrozentige Zinsen direkt an die Aktionäre bezahlt.

Gleihfalls, wenn das in Artifel 4 erwähnte Nesultat erreiht ift, wird eine Neufassung der Statuten vorgenommen, und die O des Gewinnes erfolgen alsdann wieder in Gemäßheit der Absâte 2, 3 und 4 des Artikels 30 der soeben er- wähnten Statuten, ausgenommen jedoch, daß bloß vierzig Prozent des Reingewinnes zur Verfügung des Aufsichtsraths und die übrigen sechzig Prozent zur Verfügung der Aktionäre stehen werden.

So oft es die Ergebnisse erlauben, soll jedo, vor jeder anderen Gewinnvertheilung, der Arbeiter-Unter- stützungsfonds auf fünfhunderttausend Mark vervoll, ändigt und eine delfredere Neserve gebildet werden, voblverstanden außer den vier Millionen Mark, wofern im obigen Artikel sech8s die Nede ist.

Die Ausführung in Gemäßheit des Gesetzes der

roben gefaßten Beschlüsse ist dem Vorstande unter

twirkung des Aufsichtsraths übertragen. Behufs

rchführung der Umwandlung der Hälfte der

ien in Prioritäts-Aktien sind die Aktionäre ge-

ibre sämmtlichen Aktien spätestens bis zum

1 März nächsthin der Gesellshaft einzureichen;

À dieser Aktien wird alsdann mit einem

tweiligen Vorzug derselben angebenden Stempel

n und den Aktionären als Prioritäts-Aktie Stamm-Aktien zurückgegeben.

lte ein Aktionär diejenigen Aktien, welche als

abgestempelt werden sollen, bis

n zehnten März nachsthin nicht eingereiht haben,

| ie Gesellschaft in Geinäßheit des Ar-

des Handelsgesetbuches ermächtigt, diese

f dieselben durch Pri-

an öffentliher Ver-

Frlós würde in diesem

] 1 und Koîten

betreffen-

1 T

L A 1+42+4 nd Mark pro Prioritäts»

My ] Pr

T

e t ,

Mülheim, Ruhr.

ior 4 Wi L,

I. H. Busch zu Broich fa

G

e î

Mülheim a. d. Ruhr, ten 1 Könialiches Amtsgericht

Neu-Ruppin. : mndelsregister A. ist u : l r Berg l

e

Julius Schiller, Treskowc die Wittwe Wilhbelmin «Ma Ses

þ LA

Neu-Ruppin, den

«

A Ÿ C chLINLEG

ve N ck  r Lt 13.

(1 n ckivitt ie Me af E t Pr

T

| Neustadi, Schwarzwald.

"Pr L A Â k L

das Erlöschen folgender Firmen: Leonhard Dof- meier, Georg Spit Wittwe, Joscph Herb- treit, alle in Röthenbah, B. Jmbery in Hiuterzarten, Paul Kromer & Söhne in | Neustadt, Ignaz Faller allda u. Josef Faller

ck& Cie in Oberleuzkirch; ferner wurde in das

Neustadt, baber fmann Guîtav Sibler i

Neustadt, 18. Septeml Í L L @ i s f an E. f

D Î Ï ricoTe Xienburg, WEeser.

B L j

Weymanu E G

Nienburg a

Nordhausen. íIn unfer Handelsregister A. ist heute bei Nr. 77 iger Elektrizitäts-Gesellschaft Kretschmar ldebrandt in Leipzig und Zweigniederlassung in Nordhausen eingetragen : lassung in Nordhausen ist aufgehoben. Nordhauseu, den 19. September 1901. Königl. Amtsgericht. Abth. 2. Nordhausen. In unser Hande

Die Zweignieder-

4 lsregister A. ift heute bei h ; Firma H. Anger zu Nordhausen ein-

Die Firma lautet jeßt H. Auger’s Söhue. ersôönlih haftende Gesellshafter sind die Brunnen- utehnifer Otto und Carl Anger zu Nordhausen. Die offene Handels8gesellshäft hat am 17. September er Uebergang der im Betriebe des Geschäfts begründeten Forderungen und Ver- bindlichkeiten auf die Gesellschaft ist ausgeschloffen. Nordhausen, den 19. September 1901. Königl. Amtsgericht. Paderborn. j In unser Handelsregister Abth. A. ist unter Nr. 34 ust Lücfing zu Paderborn und er August Lücking 01 eingetragen.

1901 begonnen.

die Firma Au als deren Inhaber der Ziegeleibef ¡u Paderborn am 7. September 1 Paderborn, den 18. September 1901. Königliches Amtsgericht. Paderborn.

In unser Handelsregister Abth. A. ist unter Nr. 33 die Firma Wilhelm Stellbrink zu Paderborn und als deren Înhaber der Gastwirth und Kauf- mann Wilhelm Stellbrink zu Paderborn am 7. Sep- tember 1901 eingetragen.

Paderborn, den 18. September 1901. Königlicbes Amtsgericht. Paderborn. In unser Handelsregister Abth. A. ist unter Nr. 32 die Firma Franz Eggert zu Paderborn und als deren Inhaber der Orgelbaumeister Franz Eggert zu Paderborn am 7. September 1901 eingetragen. Paderborn, den 18. September 1901. Königliches Amtsgericht.

Auf Blatt 9 des hiesigen Handelsregisters, die Firma Ernft Huhn in Pegau betreffend, ist heute eingetragen worden, daß die Firma erloschen ift.

Pegau, am 19. September 1901.

Königliches Amtsgericht.

Die auf Blatt 121 des biesigen Handelsregisters eingetragene Hermann Kretzschmar Pegau ist heute gelö\{cht worden.

Pegau, am 19. September 1901. Königlihes Amtsgericht.

Bekanntmachung. J Handelsregister A. ist Nr. 20 bei der Firma „Königlich priviligirte Adler-Apotheke, B. Nitke““ Folgendes tragen worden :

Die Firma lautet jeßt:

Königlich priviligirte Adler-Apotheke Walther Schmidt.

íúFnhaber der Firma ift:

Apotheker Walther Schmidt zu Peiß. Peitz, den 16. September 1901. Königliches Amtsgericht.

Auf Blatt 149 des Han bezirk Pirna ist die Firma: A. Körner in Grof- zschachwitz gelös{t worde

Pirna, den 19. Septembe

egisters für den Land-

Das Amtsgericht. Rochlitz. Auf Blatt 15: sigen Handelsregisters : n de ed Legler in Ge- ringswalde eingetrager k . Septenber 1901. önigliches Amtsgericht. Rochlitz. den Aktienverein für Gasbeleuch- in Liquidation betreffenden ] ift eingetragen worden, benen Liquidator

der Stadtrath,

in Nochlit

uf das Jahr 1901

September 1901. bes Amtäügericht. urz. Befanntmachung. mndelsregister Abth. B. ist beute bei Nr. 2 Weollenuweberei onneburg) cingetragen worden : [versammlungsbes{luß vom 6. Sep- lshaft zum Zwecke der | beschränkter

Rochlitz, am 18 Ronneb

(Rouneburg Actiengesell-

Ronucburg, der Ruhrort.

na „Albert

“Ruhrort, Ruhrort. : Elberfeld

Andreas Emmerling

a9 M! Al Ti Ls r. Alfred Wolff îin Elber-

e Bank“ z1 iederlassung erth

Saarbrücken. U J ; Firmenregisters wurde beute . Decesz in St. Johann eingetra( Firma lit e 1

Saarbrücken, C

«t. Goar ndelsgeielliaît Lagemann &

er

Firma Phil

7 St. ‘Goar, den

Schlotheim. [48589

Im hiesigen Handelsregister A. Nr. 17 ist beute

die Firma Wilhelm Spiegel in Schlotheim, Ini

haber: Gastwirth Wilhelm Spiegel in S{lotheim

eingetragen worden. ?

chlotheim, den 17. September 1901. Fürstliches Amtsgericht.

Schönau, Katzbach. [48581 In unser Handelsregister B. ist heute bei der unter Nr. 1 verzeihneten Firma Niedershlesische Kalk- und Cementwerke Gesellschaft mit be. schränkter Haftung mit dem Sitze in Neukir a. d. Katbah (Kreis Schönau) Folgendes einge. tragen worden : Das Stammkapital ist auf achthunderttausend Mark erhöht. i Amtsgerißt Schönau, 18. September 1901. Schrimm. Befanntmachung. [48582] In unser Handelsregister Abtheilung A. ist beute unter Nr. 102 der Handelsmann Franz Krzyminski in Dolzig als Inhaber der Firma Franuciszekf Krzyminski in Dolzig eingetragen worden. Schrimm, den 14. E embec 1901. Königliches Amtsgericht. Schwedt. [48583] In unser Handelsregister A. ist heute unter Nr. 127 bei der Handelsgesellschaft Wachlin & Schulz eingetragen : er Kaufmann Hermann Schulz ist aus der Gesellschaft ausgeschieden. Der Kaufmann Theodor Meosldt ist in die Gesellschaft als persönlich haftender Gesellschafter eingetreten. Zur Vertretung der Gesellschaft ist jeder Gesell- schafter allein berechtigt. Schwedt, den 17. September 1901. Königliches Amtsgericht. Schweidnitz. [48584] Im Handelsregister Abtheilung A. ist bei der Firma Adolph Thiel & Söhne in Schweidnitz (Nr. 35) eingetragen worden, daß die Gesellschaft aufgelö und der bisherige Gesellshafter Gugen Thiel alleiniger Inhaber der Firma ist. Schweidnitz, den 19. September 1901. Königliches Amtsgericht. Schweinfurt. Befanntmachung. [48585] Die Niederlassung der Einzelfirma Moses Stein, öInhaber Viebbändler Moses Stein wurde von Mühlfeld nach Mellrichstadt verlegt. Schweinfurt, 19. September 1901. Kgl. Amtsgericht. Registeramt. Schwerin, MecKkIb. 5 149620) In das hiesige Handelsregister ist heute zu Nr. 700 das Erlöschen der Firma „Frieda Niebuhr““ ein- getragen worden.

Schwerin (Meeckl.), den 20. September 1901. Stolz, Aktuar.-Geh., Gerichtsschreiber des Großherzogl. Amtsgerichts. Sensburg. [48587]

Jn unser Handelsregister Abtheilung A. ist: beute unter Nr. 16 die Firma „Richard Posegga““ zu Sensburg und als deren Inhaber der Kaufmann Richard Posegga in Sensburg eingetragen worden.

Sensburg, den 16. September 1901.

Königliches Amtsgericht. Abth. 1. Stettin. [48589]

Fn unser Handelsregister A. ist heute unter Nr. 8% der Kaufmann Bertbold Pabst zu Stettin mit der Firma „Automobil - Omnibus - Verbindung Berthold Pabst“ mit dem Orte der Niederla})jung „Stettin“ eingetragen.

Stettin, den 17. September 1901.

Königliches Amtsgericht. Abth. 5. Stettin. [48588]

JIn unserem Handelsregister A. ist heute die unter Nr. 776 vermerkte Firma „Herm. Becker““ zu Stettin gelöscht worden.

Stettin, den 18. September 1901.

Königliches Amtsgeriht. Abth. 5. Teuchern. [48590]

Fn unser Gesellschaftsregister ist heute bei der unter Nr. 9 eingetragenen Firma „Deimchen“, Seifenversandhaus, Gesellschaft mit be schränkter Haftung mit dem Sitze in Berlin und einer Zweigniederlassung in Teuchern einge- tragen worden, daß die Zweigniederla)jung 1n Teuchern aufgehoben ist

Teuchern, den 16. September 1901.

Königliches Amtsgericht. Westerstede. [48595]

Ins Handelsregister Abth. A. ift unter #5irma Nr. 59 eingetragen :

Spalte 1. Nr. 1. sz

Spalte2. Heinrich Picpersjohanns, Zwischen- ahn.

Spalte 3. Heinrih Piepersjohanns, Kaufmann Zwi! h Westerstede, 18. September 1901

Großherzogliches Amtsgericht. Wiesbaden. Befanntmachung.

Nkthoiluna A wtr

unser Handelsregister Abtheilung wut heute die Firma Johaun Ferd. Führer, Wic baden, und als deren alleiniger Inhaber der Kaus- mann Johann Ferdinand Führer zu Wiesdaden eingetragen

Wiesbaden, den 13. September 1901.

Kal. Amtsgeriht. Abtblg. 12.

Witten.

Die unter Nr. 67 des Prokurenregister getragene Prokura des C. Vollmer für d iri Lohmann & Soeding zu Witten ist erlo!@en

d. y f i A Der Kaufmann Friedri Socding jun. tin

- ¿V1 4 Î 14514

n Ir K «H vil

V

bat Einzelprokura für genannte Firma. Witten, den 14. September 1901. Königliches Amtsgericht.

Güterrechts-Negister.

Reinheim, Hessen. [48741]

Bekanntmachung.

In unser Güterre{töregister wurde heute zetragen :

Friedrich Jakob Vonderheit zu Zeilhard und seine Ebefrau Katharine, geb. Willem, baben durch Ebevertrag vom 9. Juli 1901 vercinvat?, daf für die chelihen Güterrehtsverhältnifse ihrer am 28 Augauiît 1901 zeschblessenen (be die Vorschri]le! der Errungenschaftêgemeinschaft $8 1519 bis 2 B. G.-B. maßgebend sein sollen.

Li

Neinheim, den 18. September 1901. Großh. Hess. Amtsgericht.

UH

Genoffenschafts-Register.

ahrweiler. Befanntmachung. __ [48705] n unserem Genofsenschaftsregister, woselbst unter Nr. 40 eingetragen ist der Seimersheimer Spar- und Darlehunskafsen-Vereiu e. G. m. u. H. in Heimersheim, wurde. heute Folgendes vermerkt:

&n der Generalversammlung vom 18. August 1901 wurde folgende Statutenänderung vorgenommen:

8 17 erhält folgende Fassung: Der Vorstand besteht aus 6 Mitgliedern, nämlich dem Vereins- vorsteher und 5 Beisißern, von welch leßteren einer als Stellvertreter des Vorstehers zu bestellen ist“.

Außer dem bisherigen Vorstand wurde der P. J. Müller zu Heppingen als neues Vorstandsmitglied gewählt. E

Ahrweiler, den 16. September 1901.

Königliches Amtsgericht. L.

Berlin. D [48597] In unser Genossenschaftsregister ist Heute bei Nr. 3 „Spar- und Darlehnskasse „Centrum*, ein- getragene Genossenschaft mit beshränkter Haftpflicht, u Berlin eingetragen worden: An Stelle des aus- eschiedenen Oskar Adler ist Alexander Staudt zu Berlin in den Vorstand gewählt. Berlin, den 17. September 1901. Königliches Amtsgericht T. Abtheilung 88. Bialla. Bekanntmachung. [48746]

Für den Kumilskoer Darlehnskassenverein e. G. m. u. H. zu Kumilsko is an Stelle des ausscheidenden Vorstandsmitglieds Wirth Johann Syvarka in Soldahnen der Grundbesiter August Brozio in Jacubben gewählt worden. Dies ist im Genossenschaftsregister vermerkt.

Bialla, den 2. September 1901.

Königliches Amtsgeriht Abtbeilung 3. BitterTeid. [48598]

Im Genossenschaftsregister Nr. 9 Landwirth- schaftlicher Ein- und Verkaufs. Verein Bitter- feld und Umgegend, eingetragene Genofsen- schaft mit beschränkter Haftpflicht in Bitter- feld ist eingetragen worden: „Der Gastwirth Mar Stein ist aus dem Vorstand ausgetreten und an feine Stelle der Brauerei-Direktor Dr. Reinhold Bröômme zu Bitterfeld in den Vorstand gewählt.“

Bitterfeld, den 19. September 1901.

Königliches Amtsgericht. Fiehstätt. Befanntmachung. [48599] Betreff : Darlehenskafsen-Verein Wissing e. G. m. u. H.

In der Generalversammlung vom 15. September 1901 wurde an Stelle des verstorbenen Josef Zchmalzl der Bauer Josef Shmaußer in Wissing als Vorstandsmitglied und Vereinsvorsteher gewählt.

Eichstätt, 19. September 1901.

K. Amtsgericht Eichstätt. Ludwigshafen, Rhein. [48708] : Negiftereintrag.

Betr. die Firma „Landwirthschaftlicher Consumverein Mutterstadt eingetragene Ge- nossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ mit Siß in Mutterstadt :

Durh Statutenänderungsbes{luß vom 1. Sep-

mber 1901 wurde bestimmt, daß die von der

haft ausgehenden öffentlichen Bekannt- en für die Folge im „NRationellen Land» ith' aufzunebmen find.

Udwigshafen a. Rh., 18. September 1901.

Kal. Amtsgericht.

Neisse. Bekanntmachung. [48605]

Bei dem Darlehnskassenverein, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht ju Nieder-Hermsdorf ist heute in das Genofssen- \haftêregister eingetragen :

Johann Hillebrand aus Nieder-Hermsdorf ist zum

dsômitgliede bestellt. An Stelle des ver-

n Julius Thomas ift David Milde zu Nieder- Vermédorf zum Vereinsvorsteher und an dessen Stelle Zhomas Milde zu Nieder-Hermsdorf zum Vereins- doriteher-Stellvertreter bestellt.

Neisse, den 18. September 1901.

Königliches Amtsgericht. \ïortors. f [48606] In das hiesige Genossenschaftsregister ist heute zu r. 16 bei der Spar- und Darlehnskasse, cein- getragene Genoffenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Westensce eingetragen : Ver Inspektor Langbehn in Bossee ist aus dem

oritan ausgetreten und an feine Stelle der

Lt

Y

nor Gas Maa L e ho ¿ D Mm v r Vans VDaasch in Felde in den Vorstand ge-

“d A »KTd

Nortorf, den 20. September 1901. Königliches Amtsgericht. Wadern. [48748] „Dl Genossenschaftêregister ist bei Nr. 9 Consum Verein Eiutracht eingetragene Ge- gsenschaf mit beschränkter Haftpflicht in lel, heute eingetrag n _ worden: Nach vollständiger tbeilung des Genossenshaftsvermögens ist 9 15+ % Ì r s Soumacht der Liquidatoren erloschen Wadern, den 14. September 1901.

Nt x L U

Witkowo. i [48608] _ das Genossenschaftsregister unter Nr. 6 ist bei m Neu-Teklenburg'er Spar: und Darlehns- enverein e. G. m. u. H. eingetragen worden, 1 d andwirth Wilbelm Schürmann in Neu-

1 aus dem Vorstande ausgetreten und an

tele der Landwirth Diedrih Mever in

de e -

T

"rut bo! gewählt worden ift. Witkowo, den 16. September 1901. a Königliches Amtsgericht

Konkurse.

_____ Bekanntmachung. maßheit des $ 111 der ursordnung gebe ¡aunt, day beute, Vormittags 11} Ubr, vem “Amtsgerichte Bamberg 1 nachstehender Beschluß sabrita, urde: L. Ueber das Vermögen des Fenfster- anten Johaun Röschlaub von Bamberg, “¿g adterstraße 73, wird das Konkursverfahren vin L I. Zum provisorishen Konkursverwalter SUslizrath, Rechtsanwalt Rückel in Bamberg N [TI. Termin zur Beschlußfassung über die nos e } anderen Verwalters, über die Bestellung li 122 ¡udigerai! [uses und über die in 88 132 tinmt quf S2 L. bezeichneten Gegenstände wird be- nittags 3 Uhr, und D L J, Nach- und der allgemeine Prüfungstermin

auf Samstag, 2. November l. J., Nachmittags S3 Uhr, je im diesgerihtlihen Sißungsfaale Nr. 6 anberaumt. IV. Konkursforderungen sind unter An- gabe des Betrages und Grundes der Forderung jowie des etwa beanspruchten Vorrechts bis längstens Samstag, 12. Oktober l. J. \{hriftlich oder zu Pro- tokoll des Gerichts\chreibers hieramts anzumelden. V. Es wird offener Arrest erlassen und als End- termin der Anzeigefrist der 12. Oktober l. J. be- stimmt.

Bamberg, 20. September 1901. Gerichtsschreiberei des Königl. Amtsgerichts T. Mebs, Sekretär.

[48491] Oeffentliche Bekanntmachung.

Ueber das Vermögen des Inhabers eines Petroleum- und Seceifengeschäfts Johannes van Alphen, in Firma Johannes van Alphen, Buntenthors\teinweg Nr. 526, Hier, ist der Konkurs eröffnet. Verwalter: Nehtsanwalt von Spreckelsen hierselbst. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 31. Oktober 1901 eins{ließlich. Anmeldefrist bis zum 31. Oktober 1901 eins{ließlich. Erste Gläubiger- versammlung 18. Oktober 1901, Vormittags 11 Uhr, allgemeiner Prüfungstermin 22. No- vember 1901, Vormittags Lk} Uhr, im Gerichtshause hierselbst, T. Oberges{hoß, Zimmer Nr. 69 (Eingang Osterthorss\traße).

Bremen, den 20. September 1901.

Der Gerichts\chreiber des Amtsgerichts: Stede, Sekretär. [48492] Oeffentliche Bekanntmachung.

Veber das Vermögen des Tischlermeisters Karl Gefselmanu, Neustadtsbahnhof Nr. 25 hier- selbst wohnhaft, ist der Konkurs eröffnet. Ver- walter: Rebtsanwalt Dr. H. Wilckens II. hierselbst. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 31. Oktober 1901 einschließlich. Anmeldefrist bis zum 31. Ok- tober 1901 eins{ließlich. Erste Gläubigerversamm- lung 11. Oftober 19021, Vormittags 1A Uhr, allgemeiner Prüfungstermin 22. November 1901, Vormittags 14 Uhr, im Gerichtshaufe hierselbst, I. Obergeschoß, Zimmer Nr. 69 (Eingang Oster- thorsftraße).

Bremen, den 20. September 1901.

Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts: Stede, Sekretär. [48493] Oeffentliche Bekanutmachung.

Veber das Vermögen des Kolonialwaaren- händlers Diedrich Bathmaun, in Firma Ludwig Haase Nachf., Häfen Nr. 81, hierselbft, ist der Konkurs eröffnet. Verwalter: Nebtsauwalt Dr. Lange bierselbst. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 31. Oktober 1901 eins{ließlich. Anmeldefrist bis zum 31. Oftober 1901 eins{ließlich. Erste, Gläubiger- verfammlung 11. Oktober 1901, Vormittags 11 Uhr, allgemeiner Prüfungstermin 22. No- vember 190L, Vormittags UT Uhr, im Gerichtshause hierselbst, T. Obergeshoß, Zimmer Nr. 69 (Eingang Osterthors\traße).

Bremen, den 20. September 1901.

Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts : Stede, Sekretär. [48443] ,

Ueber das Vermögen des früheren Rhederei- Direktors Paul Breslauer in Breslau, Eichen- dorffstraße 57, wird beute, am 20. September 1901, Nachmittags 1 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Hermann Kossak von hier, Enderstraße 18. Frist zur Anmeldung der Konkurs- forderungen bis eins{ließlich den 16. November 1901. Erste Gläubigerversammlung den 19. Of- tober 1901, Vormittags 114 Uhr, Prüfungs- termin den 30. November 1901, Vormittags 9 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, Schweld- nitzer Stadtgraben Nr. 4, Zimmer 90, im I1. Stock. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis 12. Oktober 1901 eins{ließlich.

Königliches Amtsgericht Breslau. [48463] Konkursverfahren.

Ueber den Nachlaß des am 24. Juli 1901 zu Weißfelde verstorbenen Käthners und Händlers Michelis aus Weißfelde ist heute, Nachmittags 122 Ubr, das Konkursverf hren röôffr Berwalter : Kreistarator Feblauer in Kl. e. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 18. Oktober 1901 eins{l. und mit Anmeldefrist bis zum 19. November 1901. Erste Gläubigerversammlung den 19. Of- tober 1901, Vormittags 10 Uhr, und Prü- fungstermin den 30, November 1901, Vor- mittags 11} Uhr, in nmer Nr. 9 des Land- gerihtägebäudes hierselbst.

Bromberg, den 19. Septembe

Königliches Amtsgeric Bekannt gemacht :

Der Gerichtsschreiber des Königl. Amtsgerichts. [48478]

Ueber das Vermögen des Kausmanns Karl Otto Findeisen, alleinigen Inhabers der Firma Droguerie Kipsdorf Otto Fiudeciscn in Kips- dorf, wird beute, am 19. September 1901, Vor- mittags 312 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet Konkursverwalter L richts Karl Nitsche in Kipsdorf (Pôbeltha Anmelde bis zum 15. Oktober 1901. Wabl- und Prüfungstermin am 30. Oktober 1901, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 10. Vk- tober 1901.

Königlies Amtsägeriht Dippoldiswalde. [48468] Konfurêverfahren.

Ueber das Vermögen der Handelsgesellschaft „Scchlofebrauerci Wilde & Comp.“ zu Dort- mund ist beute Vormittag 112 Ubr Konkurs ers öffnet. Verwalter ift der Rechtsanwalt Hopmann in Dortmund. ener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 15. Oktober 1901; Konkursforderungen find an- zumelden b m 20. Nove:nber 1901. Erste Glâu- bigerversammlung den 18. Oktober 1901, Vorm. 11/¿ Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den 28. No- vember 1901, Vorm. A1 Uhr, Zimmer Nr. 39.

Dortmund, den 20. September 1901.

Billau,

Gerichts\{reiber des Könialihen Amtsgerichts. [47886] Bekauntmachung.

Ueber das Vermögen des Molkercipächters Johann Kaletta in Nordstemmen ist heute, Vor- mittags 94 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Die Anmeldefrist läuft bis zum 5. Oktober 1901. Erste Gläubigerversammlung und Prüfungstermin am 15, Oktober 1901, Vormittaas C11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist 5. Oktober 1901 BVerroalter : Rechtsanwalt Lueder in Hildesheim.

Elze, den 17. September 1901. Gerichtsschreiberei 2 des Königlichen Amtsgerichts Elze

L 19 l

tobcr 1901, Vorm. 9 Uhr, bestimmt

1 P

[48444] Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des Friseurs Adolf Hell- mann in Frankfurt a. Oder wird beute, am 19. September 1901, Vormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Hermann Tzschachmann in Frankfurt a. O. ist zum Konkurs- verwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 12. Oktober 1901 anzumelden. Erste Gläubigerver- sammlung am D. Okftober 1901, Vorm. 10 Uhr. Prüfungstermin am 23. Oktober 1901, Vorm. 10 Uhr. Offener Arrest und Anzeigepflicht bis zum 12. Oftober 1901.

Frankfurt a. O., den 19. September 1901.

Königliches Amtsgericht. 4.

[48458] Bekanntmachung.

Ueber das Vermögen des Klempuermeifters Max Boseske zu Schlichtingsheim ist am 19. Sep- tember 1901, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter Bürgermeister Kleiber zu Schlichtingsbeim. Anmeldefrist bis 1. November 1901. Erste Gläubigerversammlung am 18. Of- tober 1901, Vorniittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 15. November, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anmeldefrist bis 1. No- vember 1901.

Fraustadt, den 19. September 1901.

Königliches Amtsgericht.

[48465] Konkurseröffnung.

Veber das Vermögen des Fabrikanten Vau! Pflügge zu Halle a. S. ist heute, Mittags 12 Ubr, von dem Königlichen Amtsgericht 7 zu Halle a. S. das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann éFriedrich Carow zu Halle a. S., Wilhelmstraße 4. Dffener Arrest mit Anzeigefrist bis 12. Oktober 1901. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 9. November 1901. Erste Gläubigerversammlung den 17, Oftober 1901, Vormittags 10 Uhr, allgemeiner Prüfungstermin den 21. November 1901, Vormittags 10 Uhr, Zimmer Nr. 31.

Halle a. S., den 20. September 1901.

Dülßner, Sekretär, Gerichts\chreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung 7.

[48484] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Möbbelstoffhändlers Paul Schlamm, in Firma Baul Schlamm zu Hamburg, Colonnaden 92, wird heute, Vormittags 93 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter: Kaufmann ¿riedri Busse, Adolphsplag, Börsenhof 22 a. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 15. Oktober d. J. einshließlich. Anmeldefrist bis zum 26. Ok- tober d. J. eins{ließlich. Erite Gläubigerversamm- lung d. 16. Oktober d. Js., Vormttgs. 10? Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin d. G. November d. Js., Vormttgs. 107 Uhr.

Amtsgericht Hamburg, den 18. September 1901.

Zur Beglaubigung: Holste, Gerichtsschreiber.

[48456] Bekanutmachung.

Ueber das Vermögen der Handelsgesellschaft Schubert « Sohn zu Vetersdorf i. R. ist am 19. September 1901, Nachmittags 4 Uhr, der Konkurs eröffnet. Verwalter: Rechtsanwalt Enge zu Hermsdorf u. K. Anmeldefrist bis 15. November 1901. Erste Gläubigerversammlung den 17. Oftober 1901, Vormittags 11 Uhr. Allgemeiner Prü- fungstermin den 28. November 1901, Vor- mittags 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- frist bis 10. Oktober 1901.

Hermsdorf u. K., 19. September 1901.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[48442] Bekanntmachung.

Das K. Amtsgericht Kulmbach hat unterm 19. Sep- tember 1901, Vormittags 9 Ubr, das Konkurs- verfahren über das Vermögen des Vüttnermeifters Peter Hammon in Burghaig eröffnet. Provi- forisher Konkursverwalter : Rechtsanwalt Müller in Kulmbach. Beschlußfassun j

C L Dee J UDer le Xa

»t E 0Y A Ao yy d 4 Tto n 11

elwatigen anderen Yerwalilter 1 U

Vi N L K Le V H

nx (Rut arau Au o8 R E Aa

V @ilaudbtgera1 ues l Ot in L Ci

und 137 der K.-O. bezeihneten Punkte am Mitts- woch, den 9, Oktober 1901, Vorm. 9 Uhr, offener Arrest mit Anzeigefrist bis längstens 1. Of- tober 1901, Frist für Xorderunggann

einschließli 16. Oktober 1901 und Prüfungstermin am Mittwoch, den 30. Oktober 1901, Vorm. 9 Uhr.

Kulmbach, 19. September

Rar A +4 A D 9 Gerichts|cbreibereci des K

L E V Fuchs, K. fr

] Bekauntmachung.

K. Amtsgericht Ludwigsstadt hat mit Be- luß vom Heutigen, Vorm. 11} Uhr, über das Vermögen der Malerseheleute Heinrich Ida Kupfer dahier das Konkursverfahren eröffnet

D a Lf U DCi

D £14 d ZA enen ( n auf Mittwoch, Of- ., Vorm. 9 Uhr, anberaumt. Die erungen sind bis eins{ließlid Mittwoch, ber l ( nul

ist auf ttwocch, deu 30.

nt Ï

v

Ludwigsstadt, den 20. September 1901. Der K. Gerichtsschreiber (L. S.) Jungakunst, K. Sekretär

N

[48464] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Fabrikbesitzers Gustav

Albert Chriftian Kroll, in Firma Memeler Maschinen- und Schiff@bau-Gießerci und Kessel- shmiecde Kroll und Eulert, in Memel ist heute, am 19. September 1901, Nachmittags 127 Uhr, das Konkur r

man Hugo Scharffenorth in Memel. Anmeldefrist bis zum 16. Oktober 1901. Erste Gläubigerversamm- lung den 11, Oktober 1901, Vormittags 10 Uhr, Prüfungstermin den 25. Oktober 1901, Vormittags 9 Uhr, vor dem Königl. Amtsgericht Memel, Zimmer Nr . Offener Arrest mit An-

Î s pp E rôverfahren eröffnet. Konkursverwait

k L

11 117 «

zeigefrist bis zum 10. Memel, den

L

[48454] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Schuhmachermeister@s

Noman Andrzejewski zu Pakosch isl beute am

) 1901, Vormitta 10 Ubr, das croffnet n Ernit

Offener Arreft mit Anzeigefrist bis 15. Oktober 1901. Konkursforderungen find bis zum 15. Oktober 1901 anzumelden. Erste Gläubigerversammlung am 25. Oktober 1901, Vormittags 10 Uhr, Prüfungstermin am S. November 1901, Vor- mittags L0 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, Zimmer Nr. 8.

Mogilno, den 18. September 1901.

Königliches Amtsgericht. [48481]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Hcinrich Baafß in Rostock wird heute, am 19. September 1901, Nabmittags 5 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Direktor Teut- mann zu Nostock. Anmeldefrist bis zum 12. Oktober 1901. Erste Gläubigerversammlung am 18S. Oftober 1901, Vormittags Uk Uhr. Allgemeiner Prüfungs- termin am L. November 1901, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest und Anzeigepfliht bis zum 5. Oktober 1901. L i

Rosto, den 19. September 1901.

Großberzogliches Amtsgericht.

[48744] Konkursverfahren.

__Veber den Nachlaß des am 1. April 1900 ver- storbenen Schneiders Peter Schuler aus Los- heim, wird beute, am 14. September 1901, Nach- mittags 123 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Jobäntgen zu Losheim wird zum Kornkurs- verwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 31. Oktober 1901 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigerausschusses und eintretenden Falls über die in $ 132 der Kon- fursordRung bezeihneten Gegenstände auf Donners- tag, den 10. Oktober 1901, Mittags 12 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Donnerstag, den 2L. November 1901, Mittags 12 Uhr, vor dem unterzeichneten Ge- richte, im Sitßungs\faal, Termin anberaumt. Allen Personen, welhe eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiy haben oder zur Konkursmasse etwas s{uldig find, wird aufgegeben, nicht3 an den Ge- mein|chuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au die Verpflichtung auferlegt, von dem Besitze der Sache und von den Forderungen, für welhe sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 5. Oktober 1901 An- zeige zu machen.

Königliches Amtsgeriht in Wadern.

[48743] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Ludtvig HSommeltenberg, Inhabers der Firma Max Clouth Nachfolger in Wiesbaden, Moritß- straße 29, wird heute, am 18. September 1901, Nachmittags 1 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Siebert zu Wiesbaden wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 1. November 1901 bei dem Gerichte anzu=- melden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wabl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{usses und eintretenden Falls über die in $ 132 zrdnung bezeichneten Gegen- stande auf den 12. Oktober 1901, Vor- mittags LU?¿ Uhr, und 1 der angemeldeten ¿Forderungen auf den 16. November 1901, Vor- mittags A1 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, Gerichtéstraße 2, Zimmer Nr. 92, Termin anberaumt. Allen Personen, welhe eine zur Konkursmasse gebörige Sache in Besiß haben oder zur Konkurs- majse ctwas schuldig find, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu

auch die Verpflichtung auferlegt, von dem der Sache und von den Forderungen, für bgefonderte Befriedigung ursverwalter bis zum

A

rit in Wicsbaden. ea 11 i

L C4 À

Konkursverfahren. Ueber den Nachlaß des 2 l

Forsthaus Jägerlust (Gemarkung Wousheim)

verstorbenen Forstwarts Georg Dichl

ist heute, 19. September 1901, Nachmittag

Y i am 28. ZUulî 1901 zu

tonfursverfahren erêffnet worden c er zu Wöllstein srist und offener Arrest mit Anzeigefrist bis tober 1901. Erste Gläubigerversammlung gemeiner Prüfungstermin: Donnerstag, 17. Oktober 1901, Vormittags 10 Uhr. Wöllftein, 19. September 1901

(Brof bl Y F Nmtäga ri ht 1

L,

M atavrintän ï LVIGOiid L

tsgehilfe Mörsfe

l «Ali CA fentliht: Seit, Gerichtsschreiber ] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der verwittweten Frau Kaufmann Stefanie Joachimowska, geb. Gozdziewicz, zu Zuin ist am 19. September 1901, N ainitta Ï Lw s é D

omittags 15 Ubr, tas Konkursverfahren fnet

La L Î

V

Meral bs P 4 7 Q a4. Y erwalter: Kau 4 er u nt zun!

ul 241 ICIDCs 24. Olktober Erste Gläubiger- i S, Oktober 1901, Vorm. 9 Uhr Allac ner Prüf 3 5, November 1901, Arreft mit An-

Vorm. 101 zeigefrist bis zum 15. Ok

Znin, den

[48699]

In dem Konkursverfahren üb Gesellschaft mit beschränkter ftung ,„Andernacher Textil und Maschinenwerk, Gesellschaft mit beschränkter Haftung“ zu Andernach ist zur Prüfung s\treitiagebliebener und der nachträglich angemeldeten Forderungen neuer Termin auf Montag, den 21, Oktober 1901, Vormittags 10 Uhr, vor dem hiesigen Amtsgericht im Sitzungdfaale anderaumt

Andernach, den 20. September 1901.

M kor E tät

Gerichtsschreiber des Kal. Amtsgerichts. [48472] Konkursverfahren.

R q D % nturätortahr ) Koniu CTTOÏ 1

Da ahren über das Vermögen des Materialtwaarenhändlers und Schlossers Max Otto Amend in Schma wird nah Abhaltung des Scblufitermins bierdur aufgehoben Annaberg, den ptember 1901. V ml [ Ä Amt rit

Konfur&verfahren. ”. +4! q her

Î

[48467] T\s @onfkur

ÿ A v)

as ACTImOgen

Kaufmanns Heinrich Cerauefeld Sen. Barmen, Helinghauserftr. Nr. 126, wird, n

L na