1901 / 229 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

% «4

>

. . R E sturse fielen auf Realisierungen. Die Spefulation rit d Caper: weite Beilage sells: ien 2 f O i L 89er Anl. 663/s, 59/9 Chinesen 98, 349/59 Egypter 1004, | Kurse fielen auf Realisierungen. Die Spekulation schritt zu reh 3 nett h Aga fS Aen O 700, Nette” urt ibe Elb In E 1071, 34 0/0 Rupees 643/3, Ital. 5 9% Rente 98, 5 9/o | beblichen Liquidationen wegen der Verluste in Amalgamated Copper-

: ; ; \ c Ï | d weil in den Kornverladungen nach de:n Osten ein Still x # * o 9 2 9 s E K, R sfelder Bergrevier 68,00, | kons. Mer. 994, 49/5 89er Russen 2. Ser. 101, 49/6 Spanier 69’/s, | Werthen un n E 1 5 s N um (U fn (i 8- nl E e Slrabenbaha 139,50 Tie: Elektrische Straßen- | Konv. Türk. 233, 49/9 Trib.-Anl. 98, Ottomanb. 103, Anaconda | stand geren ae E S E S Et Ine Le E mm i l d 2 nzeiger. bahn 70,00 E 73, De Beers neue R L ES gueus inet 2a Tinto rvo e aa tes a SUEE mae ; aa b. - Aktienumsaz: À

dforzhei 95. September. (W. T. B.) In der Angelegenheit | neue 49, Plagdiskont 24, Silber 267/s, 1898er inesen 832. [einer ) ausgeyorT: Schluß | » b En y des at ee M AEE L Ste E in einer gestern ab- Aus der Bank flossen 50 000 Pfd. Sterl. “e If 780 000 E ft befestiate ih na< der Eröffnung auf er- N 229. Berlin, Donnerstag, den 26, September 1901. gehaltenen Versammlung éin Marga evo o citecfühn Q Ede “Sas (EQUnL). ATIE D, PeeiE S R wartcie HERIBAiG Lee: MufAufte. Dediagei der Baissiers, edeutende 12 hiesigen Bürgern gezeichnet, sodaß die ruhige Weiterführung des unverän E : i E 7 baahme Pee Ame I e it nacduitigo Elite Ses E 5 Gti BHCS E «e vgl Wor: WFIRIENEE e ins ier E Seiler 8 So Sara E "Rüben-Rohzu>er berichte; shließli< gaben die Preise jedoh, auf ungenügende Erport- . Aufgebote, Verlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl. . Erwerbs- und Wirthschafts-Genossenschaften. E au auf das Fortbestehen ¿f agaadrans S E loko 7 sh. d., fest. Chile-Kuvpfer 63/s, pr. 3 Monat 644. | nahfrage und auf lokale Verkäufe, wieder nah und \{lofsen s<hwah. 3. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. 6 én ér 10 c Én + Ziedartasiing 2c: von Nechibanwälten. Ma tgart von N (WI.B) Börsen-S<hlußbericht. Die ‘Preise für Wolle lagen fest bei guter Nachfrage. Feine | Das Geschäft in Mais {wä<hte sich im Verlaufe, auf ungünstige . Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. +4 . Bank-Ausweise.

uz S a , L T RIR Se S8 i3 äie M erichte, Mattigkeit der Lebensmittelmärkte, geringen . Verloosung 2c. von Werthpapteren. . Nerschiedene B Bunaen Schmalz behauptet. Wilcox in Tubs 513 4, Armour shield in Tubs | Merinos brachten 1009/6, Kreuzzuchten 74 bis 10, Scoureds 10 bis | europäishe Marktberichte, Mattig Beate Se Le SSUtitet fe V sung } 10. Verschiedene Bekanntmachunge :

/ : E Spo eti 50/4 fiber Di i der letzten Auktion. Erportbegehr, geringe Abnahme der _an d plât ; 514 A, andere Marken in Dovpeleimern 92 . Spe> stetig. | 1509/0 über die Notierungen er c S : | im Einkl mit Weizen, ebenfalls ab und {loß au< s<wa<. fläre Der bezeichnete Verschollene wi f. | Nuff iat 5 R : E ; S Oktober- O e Liverpool, 25. September. (W. T. B.) Baumwolle. Umsag: | im Eintlang mil Lelzen, as / i \ st- F | erélären. Der bezeihnete Verschollene wird auf- Aufforderung, sih spätestens in dem auf Donners- | Dienstag, den 1. April 1902, Vorm. O fet Uv mil oto 441 g 7000 B., aben für Spekulation und Export 500 B. Tendenz: (Schluß-Notierungen.) Geld auf 24 Stunden Dur{schn.-Zinsrate NY Au gebote, Verlu U. und gefordert, sich spätestens in dem auf den 10. Mai | tag, 24. April 1902, Nachmittags 4 Uhr, | 10 Uhr, Zimmer Nr. 28/1, anberaumt. Gemäß

i ¿ : lte ; ; is: 2 Tut 3 0/ ins i tes Darlehen des Tages 3 %/o, 1902, V ittags 11 U ) e > erau Nufaecbotstermin 3 idri 2 96 D R Ms M j 2 Fs M O2 : t Nuhig. Amerikanishe good ordinary Lieferungen: Ruhig, stetig. 39/0, do. Zinsrate für le : c c Bal s < 8 \ , Vormittag hr, vor dem unter- | anberaumten Aufgebotstermin zu melden, widrigen- | $ 964 a. a. D. ergeht die Aufforderung : Nu ie Ct Dansa® 115 Gb. E lou: Oktober 41/42/64 Verkäuferpreis, Oktober-November 4/6—4"/6 | Wechsel auf London (60 Tage) 4,833/3, Cable Transfers 4,86/s, d cin, U tellungen U. dergl. e

) / 1 zeihneten Gericht, Klosterstraße 77/78, III1 Treppen, | falls Todeserklärung erfolgen wird. Zugleih werden 1) an die Verschollene, si<h spätestens im Auf- j ! x T Or S i 1 î f is (60 Tage) 5,205/s, do. auf Berlin (60 Tage) Ö Zimmer 5, anberaumten Aufgebotstermine z [de lle, welche Aufschluß über Lebe Tod des Ver- stermin zu melden, widrigenfalls die Todes ahrts n At fanmerei | do. November-Dezember 4/6, Käuferpreis, Dezember-Januar 4/6, | Wechsel auf Paris (6 j : : L 68 mmer 9, anberaumten Aufgebotstermine zu melden, | alle, welhe Aufschluß über Leben oder Tod des Ver- | gebotstermin zu melden, widrigenfalls die Todes- N E bter s L E O bis 415/¿, Verkäuferpreis, Januar-Februar 41 —4/6 do., Februar- | 94/16, Atchison Topeka n E: FS As Cla De L E Ancona widrigenfalls die Todeserklärung erfolgen wird. An schollenen geben können, aufgefordert, spätestens im | erklärung erfolgen wird, : : Stärkefabriken 170 Br., Norddeutshe Wollkämmerei und Kamm- | März 41/6«—4"/6« do., März-April 4/6, 4/64 Käuserprets, April- Ds S m aan tien 159 Dae au Rios Grande 1) der fatholishe Kirhenvorstand in Siemowo hell welche Mun u Leben oder E s E Mt deu Sees Anzeige zu machen. G 2) n 0E die ANEE über Leben oder Tod i L A E Mai 4/4, d. Verkäuferpreis. D | d St. Pa Ie. Le un E as Aufgebot des 310/4 Posener Pfandbriefes ohne | (ollenen zu ertheilen vermögen, erge ie Auf-| Den 16. September ; der Verschollenen zu ertheilen vermögen, \pätestens A ira, 26 L 2a More HA (W. T. B.) Shluß-Kurse. Hamburg. Glasgow, e Se n: E D Zone i Ae n: Mie B E s 2 E Dae D t E Serie A * A Me I 200 N e Trerung, ave vai im Aufgebotstermine dem Gericht Oberamtsrichter Rampacher. fu sgr e Cre Anzeige zu machen. y E L T Rg 97 77 M d, Ver. Kasse, 959 19.9 D. 221 L va 9921 * em O SRLSRI S aats Curtdg b. Goek Unzelge zu machen. [48313] Kgl. Amtsgericht Oberndorf am 19. Ceptember 1901. Kommerzb. 103,25*), Bras. Bk. f. D. —,—, Lübe>-Büchen 137,75, | numbers warrants ne Sg&luß.) Mi T L S Pacific C n Shares —, Northern Pacific 3 9% 2) die Wittwe Caecilie Juliusburger, geb. Goetz, ; 99 T; gt. ger Ff G Soi e I l N E : ed numbers warrants 54 sh. | 954, Northern Pacific Common Sdares —, : __ B s Mr 3 21 0/ P 5 : Berlin, den 22. Juli 1901. Aufgeb Kgl. Amtsgeriht Regensburg 1 A.-C. Guano-W. 78,00, Privatdiskont 31/53, Hamb. Pa>etf. 105,50, laufenden Monat. (S [uß.) E e Z 722, Norfolk Western Preferred 88, Southern Pacific in Berlin das Aufgebot des 3F 9/9 Posener Pfand- E ae E e ; ufgebot. ; Me Kg S L ITE! g 1. _ (0,00, % : ae i: D Di Bonds 724, Norfolk and Weitern Pr „Soul 5 A Rog M T0 Or Königliches Amtsgericht T. Abtbeilung 84. D a QOennko : Ob ge : Nordd. Lloyd 105,50, Trust Dynam. —,—, 3% Hamb. Staats- d. laufenden Ntonar. N ada Brie war heute | Aktien 561 Union Pacific Aktien 96}, 4 9/9 Vereinigte Staaten briefes ohne Buchstaben Serie XV. Nr. 17758 49665 gel “Bd JERRS H Ver am 16. Dezember 1833 in Oberndorf Z (gez) eti i Anl. 88,30, 349% do. Staatsr. 99,90, Vereinsbank 157,50, 69% |, Paris, 29. September. (2. L. D.) «1 herrsdend. In | Bonds pr. 1925 1393, Silber, Commercial Bars 58!/z. Tendenz für über 300 M [49665] ufgebot. a. N. geborene Gustav Adolf Meßner, 2) der ams]. Zur Beglaubigung: Chin. Gold-Anl. 103,00, Schu>kert —,—, 32 °/9 Pfandbriefe der | im Ganzen eine etwas besserere Stimmung vor E n G t 2e r e / Die Ansiaber der Urlunden wéibeit aufge- | Auf Antrag: Z | 5 27. Oktober 1840 in Oberndorf a. N. geborene Regensburg, den 24. September 1901. finländishen Vereinsbank —, Hamburger Wechslerbank 95,75, Bres- | französischer Rente fanden vielfach Komptantkäufe Ital, E ur der F Maa enberi<t. Baumwolle - Preis in New York 81, fordert, spätestens in dem auf den 20. Sep- | _ 1) des Wilhelm Barthel Ehefrau, Elisabeth, geb. | Hermann Julius Meßner, Söhne des + Johannes L Gerichtsschreiberei lauer Disfontobank —,—, Gold in Barren pr. Kilogr. 2788 Br., | Kurs derselben etwas gehoben E. R an 1G 8 obn. do. “Lieferun pr. November 7,57, do. für Lieferung pr. Januar tember 1902, Vormittags 11 Uhr, vor dem | Dressel, zu Gießen, E s Meßner, gew. Oberamtspflegers in Oberndorf, und des K. B. Amtsgerichts Regensburg T. 9784 Gd., Silber in Barren pr. Kilogr. 79,65 Br., 79,15 Gd. | konnten sich Rio Tinto auf die_ Reprile D E Tia, E at P toolleiC Preis in New Orleans 8, Petroleum Stand. unterzeilhneten Geriht, Sapichaplaz 9, Zimmer | 2) des Bäermeisters Johannes Rüert VT. zu | der f Karoline Sofie, geb. Hammer, sind 1861 oder Sarg, K. Ober-Sekretär. Wechselnotierungen: London lang 3 Monat 20,275 Br., 20,235 Gd., Debeers und Goldminen lagen auf Londoner Kaufe ODEE. MSIEAN wbite in New Bork 750. do. do: tun Philadelphia 7,45, do. Refined Nr. 19, anberaumten Aufgebotstermine ihre Rechte Groß-Zimmern 1862 von Oberndorf aus na< Amerika, gereist und | [49659] Aufgebot. 20,252 bez., London kurz 20,40 Br., 20,36 Gd., 20,31 bez, London 1855, Nandmines T öfisGe Rente 101,00, 4/9 Italier. | (in Cases) 8,50, do. Credit Balances at Oil City 1,25, Schmalz anzumelden und die Urkunden vorzulegen, widrigen- werden: a : i A seit mehr als 10 Fahren verschollen. Die Schwester Der Kaufmann Friedrih Reyer zu Schwerin hat Sicht 20,413 Br., 20,374 Gd., 20,38 bez, Amsterdam 3 Monat (S{hluß-Kurse.) /o Französische 96 00. Dortugi ische Taba>: | Western steam 10,25, do. Rohe u. Brothers 10,60, Mais pr. Sep- falls die Kraftloserklärung der Urkunden erfolgen wird. 1) Johannes Rückert, geboren zu Groß-Zimmern | Karoline Emilie, Wittwe des Nechtsanwalts Augustin | beantragt, den vershollenen Kaufmann Ludw ig 16720 Br., 166,80 Gd., 166,90 bez., Oesterr. u. Ung. Bkpl. 3 Monat | Rente 99,19, 30/0 Portugiesishe Rente 26,00, Portugiefi De Dezeinber 632, bo. vere Mai 64! Rother Posen, den 21. September 1901. am 3. August 1811 als Sohn von Johannes | Gutheinz in Oberndorf, hat die Todeserklärung des | Wilhelm Friedriß Reyer , zuleßt wohnhaft in U aar 41€ « Paris Sicht 80,95 L D: Obligati 520,00, 49/6 Russen 89 —,—, 49/0 Russen 94 —,—, | tember 64, do. pr. Vezembder 934, do. Pl. Tal 24 8 L Rades Baer Nü>kert T1. und Elisabeth, geb. Herbert, daselb justav Adolf He Julius Meßner be- | P1 fûr erklä “s Lai i 84,35 Br., 83,85 Gd., 84,20 bez., Paris Sicht 80,95 Br., 80,63 Gd., igattonen 920,0, 0 D M S 66 3485, 49/0 spanishe | Winterweizen loko 75 Weizen pr. September 74%, do. pr. Königliches Amtsgericht. udtert 11. un a el, ge - Herbert, daselbst, | Gustav Adolf und Hermann Julius Meßner be- Plau, für todt zu erklären. Der . bezeichnete Ver- 80,80 bez., St. Petersburg 3 aus 214 g S s h O V O s Türken 2415 Türken - Loose | Oktober 73'/s, do. pr. Dezember 76, do. pr. Mai 794. Getreide- [49660] Amtsgericht Hamburg. L Ie e Bos P E gurirag. Es Ergen i die S die | shollene wird aufgefordert, sih spätestens in dem ork Sicht 4,212 Br., 4,183 Gd., 4,193 bez., New Yor age | äußere Anleihe 70,80, _ » _24,19, ! E L N Me 25> bo Vis | E und seit dieser Zeit verschollen ist, aufgefordert, \si< | Aufforderung, sih spätestens in dem auf Donners?: | guf den L. Mai 1902, Vormi 8 9! 5 O7 Be, 114 Gd., 4,16 bez. L M RTN D és eth S I o S "Paris Lu (Ae nas O P grbg L E 55, Mebl, Dié Foz Wilbelm E enborst geb. Telle, S cue der vf Ee spätestens im Auf- p 24. Buen N Nachmittags 4 Uhr, a beut A alcecidneten Ne E taa ou Getreidemarkt. Weizen rubig, holsteinisher loko 155—160, | barden —,—, Danque de, aaa e Qs 00 4 Sorina Wheat clears 280 r 34, Zinn 24,85, Kupfer 16,50. des verstorbenen Andreas Gustav Gravenhorst | 8votSlermin zu meiden; « _ | anberaumten Aufgebotstermin zu melden, widrigen- | gebotstermine zu melden, widrigenfalls die Todes- La Plata 122—128. Roggen rubig, füdrussisher ruhig, cif. | B. Ottomane 520,00, Crédit Lyonnais 993 erkl, Debeers 916,00, | Spring- Wheat clears 2,80, Zu>er 34, 3 : f Den I ber en Andreas Gus Gravenhor| 2) alle, welhe Auskunft über Leben oder Tod | falls Todeserklärung erfolgen wird. Zugleich werden | erklärung erfolgen E Me A welche Auskunft

etx nv ieH U L

A AB i Sre M

E L E S

Bien, 2:

: E “ce : i : L - 5 aer des vorgenannten Johannes Nückert zu geben ver- | alle, wel<he Aufs{luß über Leb ; er Ver- | 5; Ito H E Mi ; : Mais ä 29. La Plata 103. Hafer ruhi Gerste | diskont 15/3, W<hs. Amst. k. 206,12, Wchs. a. dts. Pl. 122/16, | Weizen zogen nah der Eröffnung, auf erwartete Zunahme der An- durch die Lebens- und Pensions-Versicherungs-Gesell- mögen es spätestens ls A E cbotiertha Ee DUSLE aher res ader au über Leben oder Tod des Verschollenen zu ertheilen ers Oel 9, F : Spiritus till pr "September Ws. a. Ital. 3, Wes. London k. 25,2032, Sche>s a. London | küafte, bedeutende Abnahme der Vorräthe an den Seepläßen und auf schaft „Janus“ in Hamburg, diese vertreten durch die gen, , 1patejlens “AUTgeDOTEe C en geb , gef , spätestens im | vermögen, ergeht die Aufforderung, spätestens im ruhig. g, e s still, j f, a Sil. L H 221 n - F : E E Ma Tite S A 2 R E fas N machen. Den 16. September 1901. 2 E L | 14— 135, pr. November-Dezember 14—134. Kaffee behauptet. Umsay Harpener 1198, Metropolitain 588,00, New Goch G. M. 63,00. nügende Ervortnachfrage, sowie auf lokale Verkäufe wieder zurü> und Schramm und Cohen, hat das Aufgebot beantragt S Plau, a e eei 00 Sa. Petroleum stet dard whi : : : . i : [OBDerzogliches 8 é - : Lie T - c “Ho S E at E A Mont Nov L C EEN bi Me ga den 25. April 1902, Vormittags 8 Uhr. 917 R A L L L S Kaffee (Nachmittagsbericht.) Good average Santos pr. Sep- | pr. Oktober 21,35, pr. Novbr.-Februar 21,90, pr. Fanuar-April | \tiges Wetter, ungünstige europäische Marktberichte, geringen Cxport- Pensions-Versicherungs-Gesellschaft „Janus" in Ham- e p , Vo g h [48315] Kgl. Amtsgericht Oberndorf. jd, pr. Dezbr. | 97 40 Sftober 27,45, pr. Nov.-Febr. | sprehend der Mattigkeit der Lebensmittelmärkte, gleichfalls na< und über den Empfang der auf A. G. Gravenhorst und Großh. Hess. Amtsgericht. Die am 3. November 1845 in Harthausen, O.-2 C S Die S Bächle a pg Ubedta e : F E Shlußberi iben- | Mehl behauptet, pr. Sept. 27,40, pr. Dktober 2,49, Pr. 0b.-YOr. | [reen LEL Se eit der revensmiltemartte, S n iber den Cmpsang der auf U. G. C horst E ———— n am 3. 9 3 S nbaft com, | geb. Strittmatter, in Unteralpfen, hat beantragt 311 Gd. Fest. Zud>ermarkt. (Schlußbericht.) Rüben Mehl be tet, E Gz) Tf d E PrO 93 PRr Ton Ï F Mm. (C oh. Telle Ottlebe of ene 49661] Amtsgericht Hamburg. Oberndorf, geborene, zuleßt dort wohnhaft gewesene / fen, agt, Röbzuder L Produkt Naf8 88 9/9 Rendement neue Usance, frei an | 27,95, pr. Januar-April 28,40. Rüböl ruhig, pr. Septbr. 623, | {lossen au< s<wa. Frau W. Ch. geb. Telle, Ottleben, ges{lossenen [ g g 4 S e aitao i f Me L y 5 > G ; V A 97 Z c Nuf N; R A E E oe alta l: 8 a G F L alpfen geborenen Sohn, Händler Felir Walter r r. p e e 1 o 5 4 u Too a ROL- E Oktober 9 L do. pr. Fanuar 9,35 Übe s en M 3000,— Auf Antrag Des Pflegers DeS verschollenen Gabinus | Bauers in Harthausen, und der f Maria Anna geb. ) E EE- D LC s aiter, _ O T 57 ui F ziritus fe Set 981 pr. Oktober 29, pr. Novbr.- | Dezember 584, Schmalz pr. Dktoder 9,1 ( 2, pr. Jar 39, über zusammen S 3000,—. f Antrag des Pflegers des verschollenen ( : in H: D ; , geb. | pfen geboren 1, Hän _Walte 7,90, pr. März 8,15, pr. Mai 8,272, Þr. Iuli 8,40. Fest. Spiritus fest, pr. Septbr. 284, pr ftobe 1 Sped sbort clear 9,55, Pork pr. Januar 16,021. Der Inhaber der Urkunde wird aufgefordert, seine August Bischoff, namlich des biesigen Rechtsanwalts Holzer, ist scit mehr als 10 Jahren verschollen. Die Ney: oa Oi K pten ie M E J E c r S L . d dg Sg t é L F E S A C : 4 A M cs R o e de: D Bs A “des N s s D eicbnete Ve «Mono ird (c efordert, ihishe 42/s 9/9 Papierrente 98,45 : esterreihishe Silberrente Rohbzud>er. (Schluß.) Ruhig. 88%/9 neue Konditionen 204 Rio de Ianéiro, 25. September. (W. T. B.) Wechsel auf Rechte spätestens in dem auf Mittwoch, den dabin S NRobinow, wird ein Aufgebot D Katharine EIE: jeßt verehelicht. mit | spätestens in dem auf Mittwoch den 30. April é 5 i R iceude 1 ( >, de r t L cifier E E ¿ 1 7 : . L ain erlallen: -Foler Leh d, C > Ilarte VIebe (L V aus , + 98 40 Oes eeitiiéie Goldrente 118,80, Oesterreichische Kronenrente | bis 207. Weißer Zuder et, No 3, für 100 Lg}: Londón 11: 9. April 1902, Vormittags 11 Uhr, an- n erlafse Iosef Lehmann in Harthausen, und Marie Neher, I 1 CIETE - Î I 1 © ) ) J 9

B. O

Mer E da 925 S 1 3735 i ic 25. September Wi ie Preise für Wittwe, i zen (Kreis Oschersleben) e Pamburg 96—98, do. loko 98—101, medlenburgisher 132—138. | Geduld 134,50, Rio Tinto-A. 1235, Suezkanal-A. 3735, Privat- Chicago, 25. September. (W. T ) Die P Wittwe, in Ottleben (Kreis Oschersleben), vertreten i C T ARTE ; f "n : R T F 2 zei Seriht hiervon Anzeige zu | Aufgebotstermin dem Gericht Anzeige z ? : T eHi i 4 j d i e : Reit E RON i 6 A Ne 00d nae Gen Sotäanme bars K D dem unterzeichneten Gerich n Anzeige zu | Aufgebotstermin dem Gericht Anzeige zu machen. Aufgebotste : dem Gericht Anzeige zu macen. 141314, pr. September. Oktober 14—134, pr. Ofktober-November | 25,224, do. Madrid k. 351,00, do. Wien k. 104,43, Huanchaca 93,00, | ungün}tige Ernteberichte an; \{ließli< gingen fie jedoh auf unge- biesigen Rechtsanwälte Dres. jur. Wolffson, Dehn, [ufgebotstermine dem Geriht Anzeige zu machen , i tber: D I i ! | e s 4 2 Der Aufgebotstermin wird festgeseßt auf : Freita Oberamtsrichter R ache s = : f fs G8 (T 91 9-7 Al ATon dn E) 8 rot! aben Ber fe, auf aun- zur Kraftlosgerflär1 R Hn So Qohong- QWCI AUg VLC D g B auf. W&F g- 2, VeramtTSrIcMTer amp acher. 3000 Sa>. Petroleum stetig, Standard white loko 6,85. Getreidemarkt. (Schluß.) Weizen behauptet, pr. Septbr. 21,25, | {lossen <wac. Die Maispreise gaben im Verlaufe, g ur Kraftloserklärung des von der Lbens- und A E i : t Ln N E A L v4 : e ß-Umftadt, den 20. September 1901 4962 Aufgebot. ' s A Ü E D O Aut p E A A Viéto e Ma ‘C e en Seep zen, wie, >Nt- Ur 2 T P 892 ausaeîte n o p68 Groß-1 o VU U Cs O . Au ebot. 7 tember 30 Gd., pr. Dezbr. 304 Gd., pr. März 314 Gd., pr. Mai | 22,30. Roggen ruhig, pr. Septbr. 15,40, pr. Sanuar-Avril 15,90. | begehr, geringe Abnahme der Vorräthe an den Seepläßen, ]owte, e burg am 12. Dezember 1892 ausgestellten Yeverses fg ; Ä : i : T oro F 2a b CHATSE ihren verschollenen, am 24. Oktober 1861 in Unter- : ibô] r. 0: E E aa E L E AO A e tao L M Ao O i Theresia ® Ea Lab Ne K | ihren ver en, am 24. Oktobe Bord Hamburg pr. September 7,>5>.pr. Oktober 7,774, vr. Dezember | pr. Oktober 625, Þr. Novbr.-Dezbr. 624, pr. Januar-April 623. Weizen pr. September 684, do. pr. Dezember 704, Mais per Lebensversiherungspolicen Nr. 61 642 und Nr. 61 658 Aufgebot heresia Neher, Tochter des f Josef Neher, gew. ms e L M Su ede p , . d , De S ® 2 U ». September. (W. L. (Scbluß-Kur1e.) Oefter- | Dezbr. 294, pr. Januar-April 30. cut : S a s ) agS - UYLT, I T U g, Qr ; L L. L L etn e Ft, ee! | 1902, Vormittags 10 Uhr, vor dem unter- 2,4 lerr A A. 9240, Oeste pr. Sept. 232, pr. Oktober 23/3, pr. Okt.-Jan. 244, pr. Januar- Buenos Aires, 25. September. (W. T. B.) Goldagio 130,09. beraumten Aufgebotstermine, hierselbst, Poststraße 19, | 1) Es wird der am 19. Januar 1851 in Hamburg | verehelichte Arnold, in Trichtingen, fowie der Ab- | “; Hneten Gericht u aaen. E ei Ut 95,50, Ungarishe Goldrente 118,40, do. Kron. 4. 22, L Oesterr. Er N IE 233, pr. Vêtober 23'/s, Wit. J V Erdgeschoß links, Zimmer Nr. 1, anzumelden und dic als Sohn des Schneiders Gabinus Bischoff und | wesenheitspfleger Johannes Engeser, Gemeinderath | elden widrigenfalls L E Ea auf lad e . - A ots At ( ne Y î TE S M S 9 S 4 d u att. C tp ç c D al B 4LE ? G e . t L : elde J rIgensaus R OdDCcse ( l E ) F 60er Loose 139,00, WUnderbank 391,00, Mei Tr. Kredit 609,( V, NE Pri T La déb ita Deuteuber. (W. T B.) Wesel auf Urkunde vorzulegen, widrigenfalls die Kraftloserklärung desen Chefrau Anna Elisabeth geb. Kötke | in Harthausen, dieser mit Genehmigung des Vor- wte an ZuE wel l Funft üb arl O TTC gen e Az e 212 ti ono $ r >7 07 F t. otTerSbu R TeMDeT. D . 4) 4A T D, Jur B / y D Lv l VL » R D - . - A e e Sa , E 0 4 E L s ) alle, twe e Aus l v0 Leben de A ne: E 40 d Buschtieh iber 9 00 U tbalkabn Dea GERO, bo, Werten do Derlin c, Ged: (i Verkehrs-Anstalten. der Urkunde erfolgen wird. gévorene Scavnus August D Boie PONE im | mundschaftsgerichts, haben die Todeserklärung der | Tod des Verschollenen zu ertheilen vermögen, ergeht Böhm. Nordbabn 394,00, BDu)chttehrader 939,00, En 1 E R E an So : i ; Hamb den 16. Sevtember 1901 Jahre-1866 oder 1867 na< Nord-Amerika aus- | Theresia Neher beantragt. Es ergeht nun an die | 55 9rd om a nltostona tim O

e 5 1 oste >taaté : 607.50, Lemb in 3,30, We uf Paris —,—, 09/96 Staatsrente von i ik Sa Saeiss a S Der deutsche Vambdburg, den 19. September 1901. p c p R Kone Bri E O LTCENE R C © | die Aufforderung, svätestens Aufgebotster » 454,00, Ferd. Nordbahn 5490, Oesterr. Staatsbahn Lc Es 189 n LAE „WVechsel E E A Bac La “Ul Ua Imouty, 29: Seprember: S ea Al Ss E deut che Das Amtsgeri<t Hamburg. gewandert ist, zuleßt etwa 5 Jahre nah seiner | Verschollene die Aufforderung, \sih spätestens in dem s S IOrverung, l, vi aeca A zu Aufgebotstermine Czernowiy 523,00, Lombarden 78,50, Nordwestbahn 150.00, Pardu, 89/90 1492, 32 9/6 Gold-Anl. von 1894 —, 3/19 %/o Bodenkredit- 4 Ra H Dam Ee g A S Abtheilung für Aufgebotssachen. Auswanderung aus New Orleans geschrieben hat, | auf Donnerstag, 24. April 1902, Nachmit- | ““Faavanu N l D 1 biter 372,00, Alp.-Montan 335,50, Amsterdam 197,40, Berl. Sche> 1889 90 1494, 35 °/0 G e pon 6 “L D P d R e Dis St. Thomas nach Hamburg bestimmt, ist, einer Llovdsmeldung zufolge, (aez.) Bra Dr. daß er nah Alexandria (Nord-Amerika) über- | tags 4 Uhr, anberaumten Aufgebotstermin zu Waldshut, t ember AEE L

O As O0 ITL “or Good 04 891 Nayoleons3 19.0 Pfandbriefe Asow Don Commerzbank —, Petersdu So | ; i u “in uth eingetroffen 2 it L L LIPDeE A es Rode p tiker! I 10) Kéacritt E J J M YroßHherzogliches sgericht.

117,27, Lond. Sche> 239,175, Pariser Sce> 94,822, Napoleons 19,01, Plandaeeie , A L t Ls T Em 1 au in Fc uth eingetroffen. Schraube i Veröffentlicht: Ude, Gerichts\reiber. siedeln wolle und seitdem verschollen ist, hiermit | melden, widrigenfalls Todeserklärung erfolgen ieh SEE E, StAE Marknoten 117,27, Russ. Banknoten 253,29, 2 ulgar. (1892) B onto»L P A. f k ail E E R 4 SEUTDIES j [49670] “Uinseeboc._ aufgefordert, sih spätestens in dem auf Mitt- | Zuglei<ßh werden alle, wel<he Aufs{luß über Leben ‘Dies tai ntli:

Ls Devon 7 Brürer —.—, Prager Eisenindustrie 1430,0 Russishe Bank für auswärtigen Handel —,—, u t ( . Avri ; B 5 Dies veröffe : Rima Murany 407,00, Brüxer —,—, Prager Eiseninduiirie L r nerz-Bank 256 ; : Der Gastwirth Otto Widde>e zu Flehtorf hat| 99<, den 9. April 1902, Vormittags | oder Tod der Verschollenen. geben können, aufge; Der Gerichts\<reiber Hierh olzer Hirtenberger Patronenfabrif E TEY, SCTAYen ban ZER gt e n f E E Ptember. (W. T. B.) Italienishe 5 2% Bremen, 2. September. (W. T. B.) eut]<cer ¿laubbaft gemacht “daß er das Eigenthum der bis 11 Uhr, anberaumten Aufgebotstermin, hier- | fordert, spätestens im Aufgebotstermin dem Gericht E E D J LGBY T FV Le O2 T ¿ét > 90g of s] I uni auidiis 0 te C and C C nd, 29. C CIILUCL« D. » . «I LT H c v E Lp SS Ü t Ii D d C J a N + L wil v L AL L t (45 V C LV 11, Maltstr 6s D «T Q ° B t "4 T T .

L _ILE, B. “20,00, Bell 91 cagneht i Pe! r vater E 102 321 ito erbabn 535,00 Méridionaur 714,00 ambp!er zpuRen 24. C, D. Nagasaki n. Vremen abgeg. „Wille- kang bei dem Kotbbofe No. ass. 18 daselbst aus- selbst, Poststraße 19, Erdgeschoß links, Zimmer Anzeige Zu machen. [49675] Aufgebot. Sparkasse Komm.-Oblig. 49/9 91,75, do. 43 °/o 98, i Jenie Be E LCE L It, 9 y : ; E e E E E L

| : | | l Tf - D in An erben l d ‘Oer (s } c F Nr. 1 E el zt taenf S [otto T2 Tor 6G o) 4 Y . (G ; I Sor Cv, L , Ry 0 O Berlin da auf London Wechsel auf 310, Wechsel auf Berlin 127,50, Banca pad”, d. 24. Sept. n Antwerpen und Großer Kur- ten Kruagere<tsame erworben bat. Auf seinen -( , zu melden, widrigen alls seine Todes Den 16. September 1901. Zur Ermittelung der Erben der im Jahre 1852 «La n -—. V. MMA d, Vi s o

c Li

E E E S S d'Ita v ürst“ v. Bremen in New York angek. „Rhein“ 24. Sept. v. Genua Antrag werden alle dieienigen, welhe ein Net an | 5, erklärung erfolgen wird. E E y : Oberamtsrichter Rampacher. nah Amerika ausgewanderten, später verschollenen _ Getreidemarkt. I Y/Ge Dos L A A A L ». Sevtember. (W. T. B.) Wesel auf Paris 42,55. | n. Australien abgeg. „Kronprinz lbelm“ 24. Sept. v. Bremen in eser Kruaaeretiakeit zu baben vermeinen, geladen Es werden alle, wel<e Auskunft über Leben [48316] Kgl. Amtsgericht Oberudorf. und durch Urtbeil des unterzeihneten Gerichts vom rühjahr 8,36 G i . Roggen pr. E s 4 A2 o oru u (W. T. B) G ldagio M New Vork angek. . Kaiser Wilbelm der Große“ 24. Sept. v. New olche3 vätestens Os E ber S Mae Genibae oder Tod des Verschollenen zu ertheilen ver- Aufgebot. 13. Dezember 1900, das als Zeitpunkt des Todes

(,08 Br. pr. Frübjabr 7,31 Sd., (,33 Dr. Ltats pr. September ver | E o S >=Hlußi-Kurse.) 4% | Bork n. Bremen und „Prinz Heinrih“, v. Ost-Asien, v. Singapore 1901 Vormittags 10 Uhr, vor unterzeidnetem mögen, hiermit aufgefordert, dem unterzeichneten Der am 23. Dezember 1848 in Seedorf, O.-A. | den 1. Januar 1883 feststellt, für todt erklärten

5,093 Sd., 9,94 Dr. Paser pr. Yeron S T 39% boll. Anl. ! > 0%, garant. ‘Mex. Gisen- | n Hamburg, sowie „Krefeld“, v. Ost-Asien, v. igapore 1. Gerichte, Auguststraße Nr. 6 ‘Zimmer Nr. 5 “a Gerichte spätestens im Aufgebotstermine Anzeige | Oberndorf, geborene, im Jahre 1866 von da nach | Friedri<h und Karoline Karow aus Müsselmow

jahr 7,28 Gd. ) Dr S i N E S Trans- remen abgeg. „Kaiserin Maria Theresia*, n. New York best, stehenden Termine "Mititelbon Mals Ablaig der zu machen. Amerika ausgewanderte Johannes Flaith, Sohn | werden auf Antrag des Nachlaßpflegers, Amtsanwalts

S 24 4 î "e (és g E 7 S i Í y anns A : M mi | Tbl ia 1 L Marknoten mg 3; NRusche 95 C evt. Der Lo bn s 5. 3, G bhampton n Frist treten, wenn die Hamburg, den E September 1901. nos + n Krämers in See- C. Kable zu Brüel, lle diejenigen, welche Erbrechte Ungar. Kreditaktien 614,96 freditaftien ranzoser paalb.-Akt , Wars ener L t : P [nleit Setreidema Weizen auf Termine ges<häftslo3, do. pr. Hamburg, 25. September. . T. B.) Hambu j ; Î E A po m eitert Tonnen} Anietoe —_— LLCA I I L Le T Lc 9 TILATIT ¿c L ' e V? S z 104 A y e _— 9 10 R s Q e w - De o. 2 95,49, 4 E E s Grundbuch eingetragen, (gez.) Brach Dr. Clara Franziska Flaith, jezt Ebefrau des Harry | den 22. März 1902, Vormittags 10 Uhr, j ; ® C | y its y 19 (0) E 198 0 I RA tg 98 pr t j Gtuhorkhant 27 eff ‘o p ; 2 Nktion î 5 ari 1250 udol loko 2 ) î ; L 5 ; 2 Ah Allo o . Ç 4 2 - R450 orf ror 0 , «t Ert hrt h F -Ay i Ties B - Alpine Montan ° orddadn tava-KaTr!ee good ordinary Ira G L D L L Ta Ey E E ’Sievania A Aictigket es Grundbuchs die Kruggerechtigkeit Aufgebot. [ollenen mit Wirkung auf das im Inland befind- | Seseßen versahren werden wird. Friedri Karow, Braunschweig, den 20. ztember 1901. iegfried Lambre<t, Bauers, und der { Theresia, | in dem auf Donnerstag, 24. April 1902, | sind die Kinder des Schäfers Theodor Karow und Cs y T tho 0 $ 9 4 " 4 2 c B ai vi D “s g d - - Y“ F L E Ebefrau Philippine, geb. Marte, zur Zeit in | folgen wird. Zugleih werden alle, welhe Aufs{luß 17 M 11 4. E Verschollenen die Aufforderung, \si< spätestens in | Geriht Anzeige zu machen. [49674] Aufgebot, cen, U rundbvuc

—————————_— -

A Anmeldung unterbleibt, des f Johannes Flaith, gewesene rs_ ] I 1 j n E A E E R fte A E Anllfuvoans 191 | Bremen und „Sacbsen“ v. Penang n. Singapore adgegange folaende Recbtsnacbtbeile ein: : Das dorf, und der + Maraaretbe, geb. Merz, ist seit Mai | an den Nachlaß zu haben vermeinen, hierdur< auf- 608,00, Lombarden Glbethaldadn ,00, Veiterr lerrente ollfupons 191 E, s L eMIenamIDelle El Abthei Z Af 1 E C4 i e e E : Toagen auf Termine fest, | Linie. ampfe atricia” 29. ept. v. Plymo1 avgesg Kru in da as aben nlotks Þ° ç a0 p L I antoerein L ° ICODT L DTt Lar » Mi À Lb s A q Wo B e 0 c s R ap SSS Y Napo tlta . d Kort Ai T A oil sv _ e s 9 Ó » - > »(44 » D e O 9 9 9 i: ¿Q An Ungar. Kronen-Anleibe 11 niDe | E L, | „Naurlia* pt. in Kopenhagen . angek. „Scotic . Sept 9) der Säumiae fann sein Necht gegen einen Veröffentlicht : Ude, Gerichtsschreiber. Fle>enstein in Philadelphia, und Gustav Adolf | bestimmten Termine anzumelden und zu begründen, Ser „O A A N Tin g G s r. Mai 28? | v. New York abgeg. „Valejta“ 23 ept. in St. Lbhomas angel itten, welder im redlidben Glauben an die | [48309] Kgl. Amtsgericht Oberndorf. Flaith daselbst haben die Todeserklärung des Ver- | widrigenfalls mit dem Nachlasse weiter nach den Ats Ì Á Á p Í L T MCTLL SAALLITI L A A L A s & ù Ls G Z J _- j R F I “la “itr c ta G SLA edie N L L L A ( L niht mehr geltend er am 7. Juni 1850 îin Aichhalden, O.-A. Obern- | lie Vermögen desselben beantragt. Es ergeht nun geboren am 29. Juni 1841 zu Greese, und Karoline v e x - - G Ino T5 Ivo Zanhios 0 3 4 »4 Herzogliches Amtsgeriht Riddagshausen. geb. Rauch, ist im Jahr 1870 nah Amerika aus- | Nachmittags 4 Uhr, anberaumten Aufgebots- | seiner Chefrau Marie Sophie, geb. Möller, zuleßt L] e des Zatob Nou, Schmied in Els- <halden wohnhaft, hat die Todeserklärung des | über Leben oder Tod des Verschollenen geben können, Brüel, den 16. September 1901. i, werden alle diejenigen, welhe Ansprüche auf | Iosef Lambrecht beantrag

; n f M utaohntä s Avon O - 6 d de of nrt als Motto i p

rde1 1) der Antragsteller wird als Eigenthümer der lung für Aufgebotssachen. 1883 verschollen. Die Kinder des Verschollenen, | gefordert, solche Rechte in dem auf Sonnabend, t rene Josef Lambrecht, Sohn des + | an den Verschollenen die Aufforderung, \ih spätestens | Karow, geboren am 22. Oktober 1849 zu Müsselmow, e » f * 5 j , - - 5 As Av - Ÿ C, 4 nt PTTT 2 »f gewandert und seit 16. Februar 1880 verschollen. | termin zu melden, widrigenfalls Todeserklärung er- | in Müsselmow. Der Nachlaß beträgt zur Zeit

26] Aufgebot. i

t : beantragt. Es ergebt nun an den | aufgefordert, spätestens im Aufgebotstermin dem Großherzogliches Amtsgericht. iden folgenden, in der Gemarkung Elsheim ge

L 117 dvucy aus den Namen von „Roden- | dem auf Donnerêtag, den 24. April 1902, Den 16. September 1901. Auf Antrag des Nachlaßpflegers, Rechtsanwalts Friedrih in Elsheim“ eingetragenen Grund- | Nachmittags anberaumten Aufgebots- Oberamtsrihter Nampacher. Bogusch hier, werden die unbekannten Erben der 190 L a G Pn Es en, widrigen E [48317] Kgl. A RIE E Ae, Mert am T ior 228 N Sgrenen um am olge VITU A Uge) I en Que VC AUTIODLUN k o La H C 11 e i & ] Gi ci A Gute über Leben 0 : Tot des Ver ens gl oann ves 2 l) Die am 6. September 1834 in Harthausen, E E E O, gerer, : H p A A aufefadint Ine Bee Gericht H S E gevolslermin dem O.-A. Oberndorf, geborene Marie Lehmann, 2) der Lan g um r a diermin am | Po 1 dret sprüche spätestens in dem hiermit bestimmten Auf- Den 16. September 190 Tes AeE E A3 arthausen, Dl. eri Gerichte aevencdl Nr 2 t p a Mea A i S E gebotstermin vom Mittwoch, den 18. Dezember ] O Namvaer. ap R e Borgia? Lehmann, Ne À or Nadilak dem landetberriien Fbas augesprocen au f S E E E 1901, Vormittags 9 Uhr, vor dem unter- L 4 8 7 Sranz Lehmann, gew. Webers in Parthausen, E S

- - Aw hneten Gerichte anzumelden, andernfalls die Er- [48311] Kgl. Amtogern Oberndorf. und der Karoline, geb. Mey, find vor etwa 35 bis werden wird. 1) Untersuchungs-Sachen.

43541 Beschlagnahme-Verfügung

a eir D R C RREERD- O E E A E E Aar

L _

ey Tr L

T. A L A

R t ad j du undstü>s seitens des Antraastellers T ias ufgebot. 10 Jahren nach Amerika gereist „und seit mehr als NESgELerg ?. E: den 17. September 1901. : | Ì eig Era: D _ Zat 174 d Thaler | Dannoversche Hypothekenbank hier z Verdot er- Noll anerfannt und die Üebersreibuna auf dessen Die am 21. März 1830 in Fluorn geborene und | 10 Jahren vershollen. Die Geschwister der Ver- RKöniglic es Amtsgericht. Abtheilung 19. ; Frauffurt a. Q., 20. l i eus y hofen Germer derzeit in | laffen, an den Juhaber dieser ertbvapiere ei N füat wird E N zuleßt dort wohnhafte Christine Zürn, Tochter des | {hollenen, Josef Lehmann in Harthausen, Anna | [49667] Wedeeindi ¿ Peri T U/ADTNION \ ite, aeg War » cui, blung zu leisten, insbesond ne 1pous e lheim, den 21. September 1901. f Johannes Zürn in Fluorn, ist im Jahre 185: Lehmann, verebelichte Benner, in Beffendorf, Theresia K. Wttb. Agent Thuningen. ofiberzoaliches Amtsgericht. na<h Amerika gereist und seit mehr als : en | Lehmann, verehelihte Maier, in Harthaufen und Erben-Aufruf.

ie E © | Fe N ntag G Be g E Vaenntlireia. den 14 vtember 1901 l i vershollen. Ihre Nichte Christine Epting, geb. | Franziska Lehmann, verehelichte Engeser, von da, In der Nachlaßsahe des am 31. Januar 1840 : E hn int, | ¿ Dienst 2) Aufgebote, Verlust- U. Fund- efusloin Hel Srotrian bier wegen folgender Herzogliches Amtsgericht. 1 P. Schaupp, hat die Todesert Sang v ristine Zürn | haben die Todeserklärung der b a :

âr1 beiden Verschollenen | dabier geborenen, im Jahre 1862 förmlih nah Ä A

Ï L N V d l _Fraule Brandis ie zentl me be und Martina, , | beantragt. Es ergeht nun an di l ene die | beantragt. Es ergeht nun an die Verschollenen die | Amerika ausgewanderten, verschollenen und für „todt“ D & A e Y vactnbv OniIectwici 1en M 1e uz IB Darvece 5 J C 1 C zateitens tr em (C # 11 | ilbelm Redemaun sachen, Zustellungen U, erg ® | r nad ten ¡raun! {rwe d landes- | [4X Aufgebot. 5 dad E s Wai Aufforderung, i späte! in dem auf Donuners

mil Lehmaun è D U c evtember 1886 für Emma londs

L E L T R E EEE E LER R“

u Aufforderung, \sih spätestens in dem auf Donners- | erklärten Jakob Jrion werden hiermit ein etwaiger

| I

tag, 24. April 1902, Nachmittags 4 Uhr, | tag, 24. April 1902, Nachmittags 4 Uhr, | überlebender Ehegatte und etwaige Abkömmlinge

Ÿ D

n Radny aus Chrosniß, t | ß, | anberaumten Aufgebotstermin zu melden, widrigen- | anberaumten Aufgebotstermin zu melden, widrigen- | sowie die beiden Geschwister todt zu erflären r bezeihnete Verschollene | falls Todeserklärung erfolgen wird. Zuglei | falls Todeserklärung erfolgen wird. Zugleih werden | den 28

Thomas Jrion, geb. f n [ ] i : olgen | rfol y Januar 1843, Anna Jrion, geb. den wird aufgefordert, sich stens in dem auf den | werden alle, wel<he Aufs{hluß über Leben oder Tod | alle, welhe Aufshluß über Leben oder Tod der | 5. April 1850, beide im Jahre 1866 nah Amerika 3, Mai 1902, Vormittags 94 Uhr, vor dem | der Verschollenen geben können, aufgefordert, spätestens | Verschollenen geben können, aufgefordert, spätestens | ausgewandert und längst verschollen, und, im Falle interzeihneten Gericht anberaumten Aufgebotstermin | im Aufgebotstermin dem Gericht Anzeige zu machen. | im Aufgebotstermin dem Gericht Anzeige zu machen. | ihres Ablebens, ibre etwaigen Abkömmlinge auf- zu melden, widrigenfalls die Todeserklärung erfolgen Den 16. September 1901. Den 16. September 1901. gefordert, sich binnen sechs Wochen von dem vird. An alle, welGe Auskunft über Le ben und Oberamtsrichter Rampache r. Oberamtsrihter Nampacher Erscheinen gegenwärtigen Blattes an gerechnet, bei » E, S n neen A jen, geht [48312] Kal. e Oberndorf. [49666] Ausfertigung. Gefahr „threr : Nichtberücksichtigung in dem Aus- Berit G e meen im Ausgedolötermin dem : V ufgebot. E A ; Aufgebot. ae h einander P Is zu melden. Ventichen. den TA Seente ber 1901 _ Der am 25. November 1845 in Aichhalden, O.-A. Ueber Leben und Aufenthalt der am 13. Juni Ven 19 gSepiember 1901. ; y I / j o VER L epiember 11. Oberndorf, geborene Franz Emil Günther, Sohn | 1870 in Nürnberg geborenen, zuleyt in Regensburg Vors. Bez.-Notar Keller in Trosfingen. nit Ï Königliches Amtsgericht des f Michael Günther, gew. Schreiners îin Aich- | wohnhaft gewesenen, re<tskräftig geschiedenen Ehe- | [49673] Aufgebot. kaber der Urkunden wird aufgefordert 068] __ Aufgebot. halden, und der f Rosalie, geb. Kimmich, ift vor | frau des Privatiers Iosef Müusterer in Langquaid, Der Sanitätérath Dr. Max Müller in Schandau g afacfardert, fuäteiten (vätestens ir zuf den 16. Juli 1903, Vor- . Ver Gerichtöreferendar Theodor Froelih in Königs- | etwa 30 Jahren von Aichhalden aus nah Amerika | Namens Anna, geborenen Herold und adoptierten | hat als Testamentsvollstre>der der am 14. Okl- 10. April 1902, Morgens 10 mittags L terzeicbneten E 0 $ Í A ort j a Db

A

¿ %.

L Uher, dor dem unter ten Gerl erg i. Pr. hat beantragt, den verschollenen, am | gereist und seither verschollen. Die Geschwister des | Brandner, sind seit mehr als zehn Jahren keine | tober 1900 in Dresden, Mathildenstraße Nr. 24, belmstr 12, Zimme nderaumt 9. August 1845 in Rössel geborenen Leutnant a. D. | Verschollenen : Theresie Günther, verehelihteSchmider, | Nachrihten mehr vorhanden. Auf Antrag des ge- | verstorbenen Luise Mathilde DHeynemann das La tat Auf luf tétermine fei Rechte anzumeiden Une ® Zranz Hermann Nifing, der bis zum Jahre 1876 | in Aichhalden, Karl Günther in Mannheim und | nannten Josef Münsterer wurde zum Zwe>e der | Aufgebot der Naclasigläubiger beantragt. Dem-

Í » die Uefund g f nt rzulegen, widrigenfalls die Kraftloseriiaruns vem „Prenadier-Regiment König Friedri 11. (3. Ost- | Marie Günther, verehelichte Weißer, in Schram- | Todeserklärung der Verschollenen das Aufgebots- | gemäß werden alle Diejenigen, denen eine Forderung aer i rid étl dor Urkunde rc - r? l i “reußisches Ar. 4) angehört, am 17 LUftober 1876 | berg haben die Todeserklärung des Verschollenen verfahren eingeleitet, und wird demgemäß in Ane | an dem N uhlafßi der genannten Erblaßerin wstebt. Müller 4 : : Düsseldorf, erteimnbe einen Abschied genommen hat, für todt zu ! beantragt. Es ergeht nun an den Verschollenen die | wendung des $ 966 Z.-P.-O, Aufgebotstermin auf | bierdur< aufgefordert, ihre Forderungen bei dem

tr 55

Fahncnfluchts-Erflärun

4a A L

r A

N