1901 / 229 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

us e e O E E u r

I

R

E T

s E E

N Ep e E

E L

I

Br

aa E A Ha O A E Bi 16 2 C Whg Mb (7

Siegen. [49590] Bei ter unter Nr. 78 des Handelsregisters A. eingetragenen offfenen Handelsgesellshaft Gebr. v. Naesfeld, Siegen, ist heute vermerkt : Der Kaufmann Albert v. Naesféld ist gestorben. Der Kaufmann Carl v. Naesfeld führt jeßt als alleiniger Inhaber die Firma in unveränderter Weise fort. Siegen, den 19. September 1901. Königliches Amtsgericht.

Stolp. Bekanntmachung. [48984]

Im Handelsregister stand seit dem 17. September 1889 die Firma Simon Müllerheim mit dem Niederlassungsorte Stolp, als Inhaber der Kauf- mann Leo Müllerheim hier und als Prokuristin dessen Ehefrau eingetragen. Heute sind hierzu folgende Veränderungen eingetragen worden:

Die Firma ist in Simou Müllerheim Nach- folger geändert. Inhaber ift fortan der Kausmann Adolf Friedlaender hier. Diesem hat, nachdem Leo Muüllerheim am 26. Dezember 1900 verstorben ist, dessen Wittwe und NRechtsnachfolgerin Ida, geb. Hammerstein, deren Profura erloschen ist, das Ge- ihâft verkaust.

Stolp, den 16. September 1901.

Königliches Amtsgericht.

Stralsund. Befanntmachung. [495917

Im hiesigen Handelsregister Abtheilung A. Nr. 46 ist heute die Firma „Doodt & Gottschalk, Tapetenfabrik‘* als Zweigniederlassung in Stral- sund mit der Hauptniederla)jung in Verlin und als Inhaber der Kaufmann Alfred Ferdinand Hein- reih Doodt in Berlin eingetragen. ,

Stralsund, den 23. September 1901.

Königliches Amtsgericht. Abth. 3.

Strassburg. Handelsregister [49592] des Kaiserlichen Amtsgerichts in Straßburg. Fn das Firmenregister wurde heute eingetragen :

1) In Band IIl unter Nr. 2120 bei der Firma:

N. Neddermann, Straßburger Gummiwarenfabrik

in Straßburg : M

In Mülhausen, Basel und Stuttgart bestehen Zweigniederlassungen. i i 7

Dem Kaufmann Samuel Chrmann in Mülhausen ist für die dortige Zweigniederlassung Einzelprokura ertheilt. /

2) In Band 5 unter Nr. 349 bei der Firma Marx Schwab in Straßburg :

Die Firma ift erloschen. S

3) In Band VI unter Nr. 221 die Firma:

Frit Voges, Auskunftei „Merkur““,

in St. Johann, Zweigniederlassung in Straf/{burg, und als deren Inhaber der Kaufmann Friy Voges in St. Johann.

Straßburg, den 20. September 1901.

Kaiserliches Amtsgericht.

Strausberg. ; ___ [49593] Jn uynserem früheren Firmenregister ist beute die Firma Nr. 19, „Carl Tietz“, gelö\{<t worden. Strausberg, den 21. September 1901. Königliches Amtsgericht.

Swinemünde. Befanntmachung. [49594] In unser Handelsregister A. ist bei der unter Nr. 62 eingetragenen Firma L. Rahmelow Nachf. zu Swinemünde an Stelle der bisherigen In haberin, Ehefrau des Schiffskapitäns Graese, Anna, eb. Laarß, der Kaufmann Richard Siebert als In- ber der genannten Firma eingetragen worden. Swinemüude, 23. September 1901. Königliches Amtsgericht.

Tharandt.

Auf Blatt 157 des hiesi beute die Firma M. L Part\ch in Hainsberg un Kaufmann Karl Hermann 1h d ein getragen worden

Tharandt, den 21. Septen

Köôntg âgeri

Bekanntmachung. [49595] Zu Nr. 29 unseres Gesellschaftäregisters ift heut bei der Firma „Verblend- und Formsteinziegelei Klein Nuhr Gesellschaft mit beschränkter Haftung““ Folgendes eingetragen

a. Durch Beschluß der Gesell)chafter vo 1901 ift das Stammkapital von 7 9929 400 A tergetitalt v einlagen auf das 7000 M, die ur! Dannappel un Stammeinlagen è 300 M berabge!eut 1

1489861 agen Handeisreguters 11t ann Inh. Karl

1 nhahor dor SHDUDCL Vi

Wehlan.

T e

mit de vertrages di zu zeichnen

Wehlau, QO.-Pr., den 23

f M eg Ä «4 14

Weiden. Bekanntmachuug. 7 Im Gejellschaftäregister für Weiden Bd. 11 Zitt. 4 wurde beute an Stelle der früheren Firma „Gräf- lich Castell’shes Dampfsägcwerk Neusorg, Inhaber Kempf und Geiger in Aschaffenburg“ zeânderte Firma „Kempf und Geiger“

Zie in Mühldorf

Neusorg betreiden ind Karl Martia F 1901

e Ä

eder! in Mühldorf al ; in Neusorg.

er

Westeriand. : 7 In das biesige Handelsregister Abtheilung A. ist die Firma Grand Hotel Eduard Wulff in Westerland und als deren Inhaber der Hotel- besißer Eduard Wulff hierfelbst eingetragen. Westerland, den 18. September 1901.

Königliches Amtsgeriht Tinnuum,

zur Zeit in Westerland.

Westeriand. [49596] die am 1. Mai 1900 begonnene unter der Firma: G. Wünschmann & Enders

(C

Westerland eingetragen.

Westerland.

schafter ermächtigt. Westerland, den 18. September 1901. Königliches Amtsgeriht Tinnuum, zur Zeit in Westerland. Wiedenbrück. Bei der unter Nr.

[49599

getragenen Firma ist heute Folgendes vermerkt:

Sp. 2. Wittwe Dr. med. Josef Sählmen Clara, geb. Druffel, und Fräulein Franziska Druffel Sp. 6. auf das Fräulein Franziska Druffel zu Wieden übergegangen. Die Wittwe Dr. med. Sablmen, Clara, geb. Druffel,

Vertretung der Gesellschaft ist eine jede der beider Gesellschafterinnen allein berechtigt. Wiedenbrück, 14. September 1901. Königliches Amtsgericht. Wiedenbrück. [49598 Firma Joseph Schröder in Wiedeubrück - eingetragenen Firma ist beute Folgendes bvermerft : Sp. 6.

geb. Meßler,

Eduard Joseph und Clara Maria

Firma (Joseph Schröder) fortgeführt. Die Be

Wittwe Josevh Köller zu. Eingetragen am 16. Sep tember 1901. 5 S L Sp. 2. Wittwe Kaufmann Joseph Köller, Tbe Gütergemeinschaft mit ihren 2 Wiedenbrü>, 16. September 1901. Königliches Amtsgericht. Worms. BSefanntmachung. [49723 In unser Handelsregister wurde eingetragen : Kaufhaus Katz «& Loewenthal Handelsgesells{aft, Inhaber : Semmy Loewenthal,

offene Kaufmann, und beide in Worms. Worms, 20. September 1901. Großberzoalihes Amtsgericht. Worms. Bekanntmachung. In unser Handelsregister wurde heute eingetragen Hotel Europacischer Hof, Georg mann in Worms. Wirth in Worms. Worms, den 2:

L Li

1t8gericht. Zerbst.

Nr. 9 des Handelsregisters Abth. A.,

Firma „Otto Richter“

iît beute Folgendes einge Das Geschäft ijt

mt Ao  L L

49601

tr r Apr *

n @Eautima Ç

l

Kaufman! L A 194 Ä ER

ien Firm

Otto Noé

- Or r verandert

Juh.

zegangen, der dasselbe „Otto Richter Nachf. weiterführt

Zerbst, den 2 .

19G

biefigen Handelsäregisters Abth. A woselbst die Firma „L. Vadiyz's Wittwe folger‘’ in Zerbst geführt wird, it | Fo

einaetraaen mArkon L L b A i L L L

beute ol

“.

Vadiy Wwe Nachf fubrt Zerbst, den

Franz Beyer“ weite

gy

ZwWickan. V Ge "

- ob Do Hn L L h

[49597]

In das hiesige Handelsregister Abtheilung A. ist

geführte offene Handelsgesellshaft mit dem Sitze in

Persönlih haftende Gesellschafter sind: Restau- rateur und Hot elier Gustav Heinri<h Wünshmann und Restaurateur Adolf Georg Enders, beide in

Zur Vertretung der Gesellschaft sind beide Gefell-

49 des Firmenregisters Firma J. P. Druffel in Wiedenbrü> ein-

Das Handelsgeschäft ist durch le p

rüd> Josef zu Wiedenbrück ist am 14. Sertember 1901 als persönlih haftende Gesellschafterin in das Geschäft eingetreten. Zur

Bei der unter Nr. 46 des Firmenregisters

Das Handelsgescbäft ist dur< Erbgang auf die Wittwe Kaufmann Joseph Köller, Theresia, zu Wiedenbrü>, und ihre mit ihr in fortgesezter Gütergemeinschaft lebenden 2 Kinder Franziska Caeccilia übergegangen und wird unter unveränderter

fugniß zur Vertretung der leßteren steht nur der

resia, geb. Megler, zu Wiedenbrück, in fortgeseßter Kindern Eduard Joseph und Clara Maria Franziska Caecilia Köller.

Sally Kay, Kausmann,

[49722]

Nord-

JInhaber Georg Nordmann

woselbst die

n Zerbst geführt wird

inn Otto Nicbter Eo:

UDET

Nach T Das Geschäft ift von dem aufmann Ludwig Simon bier auf den Kaufmann Franz Bever bier

A Ai Ls "tor d o Tir A v L L r ®

1 1

s

1

]

]

]

a

t‘

Ï j Î

Î

-

Johannes Herte[ Carl Westphal : Eduard Giers Ï C, Kausche Nachf. L 1 C. G. Palitßs< A Paul Thümmler d ¡35 ' Hermann Jäkel Zwickau, am eptembder 1901

va Mrt 1 A L «4 14a L A L

Zwickau.

Genossenschafts - Negister.

Bamberg. Bekanntmachung. 497 y m3 „Darlchensfkafsenverein Oberkö

r IT LL LI

(Ben ried

ridhts Burgcebrach,

Ls 4044 T T L í S Ui c í

S

2:4.

«4 A

t e

ft,

cingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“, mit dem Sitze u Oberköst, X. Amt Gon a

Ä

S

eine Sparkasse verbunden werden. Die Bekannt- machungen der Genossenschaft erfolgen unter deren Firma und gezeichnet von zwei Vorstandsmitgliedern, wenn sie vom Vorstande ausgehen, vom Vorfißenden des Aufsichtsraths, wenn sie vom Aufsichtsrathe aus- gehen, in der „Verbandskundgabe“, Organ des bayer. Landesverbands landw. Darlehenskassenvereine und Molkereigenossenschaften. Nechtsverbindliche Willenserklärung und Zeichnung für die Genossenschaft erfolgt dur< drei Mitglieder des Vorstands, indem der Firma die Unterschriften der Zeichnenden hinzugefügt werden. Die derzeitigen Vorstandsmitglieder sind: i: 1) Johann Schuiter, Bürgermeister zu Oberköst, Vereinsvorsteher, H i 2) Georg Kraft, Müller zu Oberköst, Stellver- treter des Vereinévorstehers, 3) Michael Firnkäs, Bauer zu Oberköft, 4) Ulrih Maislein, Oefonom zu Hirshbrunn, 5) Georg Weiß, Oekonom zu Tempelsgreuth, leßtere vier Beisißer. 4 Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts Jedermann gestattet. Bamberg, 14. September 1901. K. Amtsgericht 1.

Clötze. : [49617] In unser Genossenschaftsregister ist Heute unter Nr. 15 die Genossenschaft „Landwirthschaftliche Verkaufsgenossenschaft Clöße, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht“ mit dem Sitze in Clöge eingetragen. Das Statut ist am 11. September 1901 errihtet. Gegenstand des Unternehmens: Gemeinschaftliher Verkauf der von den Genossen geernteten Kartoffeln. Haftsumme für jeden Geschäftsantheil: 100 Æ Höchste Zahl der zugelassenen Geschäftsantheile eines Genossen: 20. Das Geschäftsjahr läuft vom 1. Juni bis zum 31. Mai des folgenden Jahres. Mitglieder des Borstandes: Aergutsbesizer C. A. Damke zu Neuendorf, Landwirth Adolf Krügcr zu Köbbelitz, Landwirth Karl Dömland zu Clöte, Kaufmann Friedriß Bandau ebenda, Landwirth Wilhelm Klinzmann ebenda. Die Willenserklärungen und die Zeichnung des Vorstands erfolgen dur< zwei Vor- standsmitglieder, die Zeichnung in der Weise, daß die Zeichnenden der Firma der Genossenschaft ihre Namensunterschrift beifügen. Die Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen unter der von zwei Vorstandsmitgliedern gezeihneten Firma der Ge- nossenschaft im Clôßer Wochenblatt, beim Eingehen dieses Blattes aber bis zur nâbsten Generalversamm- lung dur< den Deutschen Reichs-Anzeiger. Die Einsiht der Liste der Genossen ist während der Dienststrflden des Gerichts Jedem gestattet.

Clöte, den 20. September 1901.

Königliches Amtsgericht. Delitzseh. [49618] In unser Genossenschaftsregister Nr. 4 „Vor- schußverein zu Delitzsch, eingetragene Ge- nossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ ift eingetragen worden:

& 53 e. der Statuten ist dur<h Beschluß der Generalversammlung abgeändert worden. Delitzsch, den 18. September 1901.

Königliches Amtsgericht.

Eltville. i [48061]

In das biesige Genossenschaftsregister ist beute bei

Nr. 1 Central - Verkaufs - Genossenschaft

Rheingaucr Winzervereine (Raiffeisen’ scher

Construction) cingetragene Genoffenschaft mit

beschränkter Haftpflicht zu Eltville im Rheingau - Folgendes cingetragen worden:

1) In Spalte 5. Dur Beschluß Aufsichts-

‘aths vom 3. August 1901 wurde gemäß $S$ 15, 28 Statuten an Stelle des

stebers Adolf Dietrih zu Wiesbaden

s zu Eltville zum

c Y f Werner

3 urdo A185 T L

Fübn zu

„Es können aber außerdem no< Geschäftäantheile gezeichnet werden.“ Eltville, den 5. September 1901.

Königl. Amtsgericht.

Fürth, Bayern. Betanntmachung. [48600] Consunrwverein Heinersdorf eingetragene Genossenschaft mit unbeshräufter Haftpflicht. Die Genossenschaft ist dur< Besluß der General- versammlung vom 1. September 1901 aufgelöst. Liquidatoren find die bisherigen Vorstandsmitglieder orenz Zeiler, Konrad Klenk und Konrad Schuh. Fürth, den 17. September 1901.

Kal. Amtsgericht als Registergericht. Kosel. [49620] Das eingetragene Statut vom 28. Juli 1901 der unter der Firma: „Birawa’er Spar- und Dar- lehnsfafssen-Verein, eingetragene Genoffen- schaft mit unbeschränkter Haftpflicht“, mit dem Siße in Virawa errichteten Genossenschaft -be- stimmt: Gegenstand des Unternehmens ift die Hebung der Wirthschaft und des Erwerbes der Mitglieder und Durchführung aller zur Erreichung dieses Zwe>tes geeigneten Maßnahmen, insbesondere vortheilhafte Beschaffung der wirthschaftlihen Betriebsmittel und günstiger Absaz der Wirthschaftserzeugniffe. Die Bekanntmachungen der Genoffenschaft erfolgen in dem Landwirthschaftlihen Genoffenschaftsblatte zu Neuwied oder in dem als defsen Rechtsnachfolger bestimmten Blatte und zwar, falls dieselben rehts- verbindliche Erklärungen enthalten, unter der Firma und mit Unterzeihnung dur den Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter und mindestens 2 Beisißer, sonst mit Unterzeihnung dur den Bereinaodrfléber: Die Willenserklärungen des Vorstands erfolgen dur< mindestens 3 Vorstandsmitglieder, unter denen fi< der Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter be- finden muß; die Zeichnung geschieht, indem die Zeichnenden der Firma ihre Namensunterschrift bei- fügen. Den Vorstand bilden: Theodor Himmel in Birawa, Adam Grziwoß in Sa>enhoym, Franz Bulla, Iosef Burghardt und Johann Proba in Birawa. Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts Jedem ge- stattet.

Kosel, den 22. September 1901. Königliches Amtsgericht. Ludwigshafen, Rhein. Regiftereintrag. Betreffend die Firma: „Harthausener Darlehnskafsseuverein, cinge- tragêne Genoffenschaft mit unbeschränkter A Haftpflicht“ mit Siß in Harthausen. j Die Generalversammlung vom 12. Mai 1901 hat ein neues Statut angenommen. Von den Aende- N werden hervorgehoben: Die Firma lautet ünstig:

„Harthausener Spar- Und Darlehuskafsen- verein, ciugetragene Genossenschaft mit un- beschränkter Haftpflicht“.

Gegenstand des Unternehmens it: _

Hebung der Wirthschaft und des Erwerbs der Mitglieder und Durchführung aller zur Erreichung dieses Zwe>s geeigneten Maßnahmen, insbesondere:

a. vortbeilbafte Beschaffung der wirthschaftlichen Betriebsmittel, N Es

b. günstiger Absaß der Wirtbschaftserzeugnifje.

Bei der gesammten Einrichtung und Wirksamkeit der Genossenschaft soll niht sowohl das Streben nah Gewinn, als vielmehr die Hebung der wirtb- schaftlih Schwachen und neben dem Streben nah materieller Förderung der Mitglieder hauptsächlich die Rücksicht auf die geistig-sittlihe Hebung derselben maßgebend sein. j

Von diesen Gesichtspunkten aus hat sich die Thätigkeit der Genossenschaft zur Durhführung der .obiaen Aufgaben namentlih auf folgende Punkte zu c rstre>en :

a. Annahme von zareinlagen und zur Zeil

[49683]

e bia Tioaenbden

muBRtd L YTHUL A

ntra

¿nung

_

h Somilltauna han 3 vou g b. Bewilligung von Varleden a1

freditwürdige Vitglieder gegen 1

i 5 Loroditiat . q wirtbschaftlih berehtigten Zwed>en. >11 0m +1 s j na H c. gemeinshaftlihe Anschaffung von D F e 5 T) F ( T7 E. irfnissen (Kunstdünger,

Mkashkos Dor ALYALL L

. gemcinschaftlichen Absay - von ntwirtbschaît, der ländlihen Hausin 1 Gewerbefleißes ng und Unterhaltung und anderen Gegenstander

erc Den Ver n\<aftli ' » 0 oln

-

| Zu Nr. I U er t- | und Darlchnsfkafse, cingetragenc Genofsen-

| b tr achten î Ludwig Kal.

t | Marienberg, Westerwald.

Bekanntmachung. nseres Geac}tienschaftsöregiitere

Tik

Spar-

aftpflicht i

dio Wat l

| schaft mit unbeschränkter ba< bei Wevand zu Langenbah zum Stelle tes ausgeschiedenen

i Chen io mrt An R | Grotzeifen eingetr DOTDM

Langea- M enber s EuTT é N arientertga L

j é 8 qn Nortlantêm!

Ÿ F Wil bel

} f | }

j | _Marienberg, Westerwald, den 16

Königliches Amtsgericht

Mülheim, Ruhr. [48604]

In unser Genossens>aftsregister ist heute bei Nr. 10, Firma: Eifenbahn-Consum-Verein Spel- dorf, Eingetr. Genofseuschaft mit beschränkter Haftpflicht, zu Speldorf, Folgendes eingetragen :

Die Vorstandsmitglieder Hermain Roßbach und Milh. Koch sind aubgeleden und an deren Stelle in den Vorstand als Mitglieder eingetreten :

1) Hilfsmagazinaufseher Friedri< Diekermann

zu Speldorf,

2) Bahnmeister-Diätar Heinrih Meer zu Broich.

Mülheim a. d. Ruhr, den 14. September 1901.

Königliches Amtsgericht. NecKkarsHIim. [49622]

In das diesseitige Genossenschaftsregister wurde eute eingetragen :

Darlehenskafsenverecin Degmarn, cingetragene Genoffenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Degmarn.

Statut vom 1. September 1901.

Der Verein hat den Zwe>, seinen Mitgliedern die zu threm Geschäfts- und Wirthschaftsbetriebe nöthigen Geldmittel in verzinélihen Darlehen zu beschaffen, sowie Gelegenheit zu geben, müßig liegende Gelder verzinéli< anzulegen.

Außerdem kann derselbe für seine Mitglieder den gemeinshaftlihen Ankauf landwirthschaftliher Be- darfsgegenstände, sowie den gemeinschaftlichen Ver- fauf landwirtbschaftliher Erzeugnisse vermitteln.

Mit dem Verein kann eine Sparkasse verbunden werden. Der Vorstand besteht aus :

1) Wilbelm Volz, Landwirth, als Vorsteher, 9) Dominikus Hor, Gemeindepfleger, als Stell- vertreter des Vorstehers, 3) Josef Schiemer, Land- wirth, 4) Matthäus Berts<, Gemeinderath, 5) Franz Birn, Shubmacher, sämmtliche in Degmarn.

Rechtsverbindliche Willenserklärung und Zeichnung für den Verein erfolgen dur< den Vorsteher oder seinen Stellvertreter und zwei weitere Mitglieder des Vorstands. Die Zeichnung erfolgt, indem der Firma die Unterschriften der Zeichnenden hinzugefügt werden. Bei Anlehen von hundert Mark und darunter genügt die Unterzeihnung dur< zwei vom Vorstand dazu bestimmte Vorstandêmitglieder.

Zu Bekanntmachungen dient das Amtsblatt des Bezirks, die Heilbronner Ne>arzeitung. Die Einsicht in die Liste der Genossen steht während der Dienst- stunden des Amtsgerichts Jedem offen.

Den 23. September 1901.

K. Amtsgericht Ne>arsulm. Oberamtsrichter Herrmann. Pinne. Bekanntmachung. [49623]

In unser Genossenschaftsregister ist bei der Ge- nossenshaft „Spar- und Darlehuskafse Po- drzewie““ eingetragen worden, daß der Wirth Anton Misiewicz aus dem Vorstande ausgeschieden und an seine Stelle der Wirth Boleslaus Dudarskfi zu Podrzewie gewählt ist.

Pinne, den 21. September 1901.

Königliches Amtsgericht. Ratzebuhr. Befanntmachung. [49624]

In unser Genoffenschaftsregister 1 heute bei der unter Nr. 1 eingetragenen ländlichen Spar- und Darlehnskasse eingetragenen Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht zu Pinnow ein- getragen worden, daß laut Beschluß der General- versammlung vom 14. Juli 1901 die Bekannt- machungen der Genossenschaft im Pommerschen Ge- usenschaftéblatt Stettin aufzunehmen sind.

Ratzebuhr, 19. September 1901.

Königliches Amtsgericht. Stettin.

In unser Genoffenschaftsregister ist beute unter Nr. 22 eingetragen: Podejucher Konsumverein, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht mit dem Sitze zu Podejuh. Das Statut lautet vom 11. August 1901. Gegenstand des Unternehmens: Gemeinschaftliher Einkauf von ens- und Wirtbschaftsbedürfnissen im Großen und

im Kleinen an die Mitglieder. Haftsumme

A Vorstandsmitglieder Max Zeuner in \dowsaue, Robert Blunk und August Kindel in odeju<h. Die Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen unter der Firma derselben dur< Einrü>ung in den Stettiner Generalanzeiger. Willenserklärungen

M erfolgen dur< mindestens

[49625]

der Vorstandsmitalieder ‘ei Mitglieder; die Zeichnung geschieht, indem die ben ter Firma ihre Namensunterschrift beifügen e Einsicht der Liste der Genossen ist währen Dienststunden Jedem gestattet. Stettin, den 24. ) tember 1901. Königlibes Amtägeriht. Abth. 5. Tempelburg. Befanntmachung. [49034] In unser Genossenschaftsregister int beute bei der Ländlichen Spar- und Darlchnskasse, cin- getrageue Genoffenschaft mit beschränkter Haft pflicht zu Claushagen unter Nr. 1 Folgendes c ¡Tagen «Die Bekanntmachungen erfolgen nicht mehr im eBund der Landwirthe für Pommern“ Stettin, sondern im vommershen Genofsenschaftäblatt Stettin.“ Tempelburg, den 20. September 1901 Königliches Amtsgericht. Tremessen. Befanntmachung. [49626] m Genossenschaftsregister ift unter Nr. 7 bei dem Tremessener landwirthschaftlihen Spar- und Darlehns-, Konsum- und Absatwverein, ein- getragene Genossenschaft mit beshräunkter Haft- pflicht, zu Tremessen an Stelle des Landwirths Imil Lange der Gutsbesizer Paul Frische zu Miaty 18s Vorstandsmitglied eingetragen worden Tremessen, 20. September 1901 Königliches Amtsgericht.

| Muster-Register.

Lie auétländis@ben Muster wérden Leipzig veröffentlicht.)

m

unter

Bochum. Eintragung in das Musterregister s Königlichen Amtsgerichts Bochum. l. Architekt Jos. Zimmer in Bochum. Muster cines sog. <ristlihen Kunstiblattes, Geschäftsnummer 1, Muster für plastishe Er- kugnitie, Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet am 7. Juli Vormittags 114 Uhr Plauen.

S

[49604]

M. b i 191 10] AUsterregier 1 eingetragen worden 7 S | ar 4674. Jklé & Neis, Firma in Plauen, _>acet mit 44 Mustern von gesti>ten Spitzen Z Flächenerzeugnisse, Geschäfts- pSmern 66430, 66472, 66694, 66695. 67035 bi ce. i, 66733, 66735, 66749, 66753, 66765, 66759 bis 194 66766 66797 66829 G6831—G6R42 66835

s g S. tereicn, offen

Li

frist 3 Jahre, angemeldet am 2. August 1901, Na mittags 23 Uhr.

Nr. 4675. Dieselbe Firma, 1 Paket mit

29 Mustern von gesti>ten Spißen und Sti>ereien, offen, Flächenerzeugnisse, Geschäftsnummern 11487 bis 11492, 11494—11497, 11506—11516, 11529, 11531 bis 11533, 66798, 66822, 66834, 66853, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 5. August 1901, Vor- mittags $12 Ubr. „Nr. 4676. Dieselbe Firma, 1 Pa>et mit 34 Mustern von gesti>ten Spißen und Stiereien, offen, Flächenerzeugnisse, Ges{häfstsnummern 11493, 11498, 11538—11542, 66041, 66778, 66821, 66828, 66849—66851, 66882, 66898— 66900, 66932— 66934, 67001—67006, 67019, 67031—67034, 67043, 66897, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 12. August 1901, Vorm. 11 Uhr 59 Min.

Nr. 4677. Franz & Ulrich, Firma in Plauen, 1 Pa>et mit 50 Mustern von Kongreßstoffen zur Herstellung von Müten, offen, Flächenerzeugnisse, Geschäftsnummern 1239—1254, 1305—1309, 1311 bis 1321, 1323—1329, 1332—1337, 1349, 1350, 1353—1355, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 14. August 1901, Nachm. 3 Uhr.

Nr. 4678. Jean Sahm, Tapezierer in Plauen, 1 offenes Muster einer illustrierten Postkarte, Flächen- erzeugnisse, Geshäftsnummer 3, Schußfrift 2 Jahre, angemeldet am 16. August 1901, Vorm. {11 Uhr.

Nr. 4679. Jklé & Reis, Firma in Plauen, 1 Paket mit 50 Mustern von Sti>ereien, offen, Flächenerzeugnisse, Ges{äftsnummern 11521, 11543 bis 11591, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 16. August 1901, Vorm. 312 Uhr.

Nr. 4680. Dieselbe Firma, 1 Pad>ket mit

18 Mustern von gesti>ten Spitzen und Stickereien, offene Flächenerzeugnisse, Geschäftsnummern 11644 bis 11648, 11660—11662, 11678, 66822, 67054, 67067—67069, 67084—67086, 67096, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 16. August 1901, Vorm. 212 Uhr. __Nr. 4681. Dieselbe Firma, 1 Paket mit 590 Mustern von ges\ti>ten Spitzen und Sti>ereien, offen, Flächenerzeugnisse, Geschäftsnummern 66655, 66852, 66905—66919, 66998—67000, 67014—67018, 67023—67030, 67038, 67040, 67044, 67065, 67066, 67078—67080, 11481—11486, 11592—11594, Schußz- frist 3 Jahre, angemeldet am 19. August 1901, Vor- mittags $12 Ubr.

Nr. 4682. Dieselbe Firma, 1 Pa>et mit 30 Mustern von Sti>ereien, offen, Flächenerzeug- nisse, Geschäftsnummern 11595—11614, 11637 bis 11641, 11643, 11649, 11676, 67057, 67058, Schuß- frist 3 Jahre, angemeldet am 19. August 1901, Vor- mittags 12 Uhr.

Nr. 4683. Dieselbe Firma, 1 Pa>ket mit 50 Mustern von gesti>ten Spißen und Stiereien, offen, Flächenerzeugnisse, Geschäftsnummern 66748, 66754, 66864, 66866, 66896, 67055, 67056, 67070, 67071, 67082, 67093, 67097—67102, 67155—67158, 67191, 67192, 67199, 67200, 67301—67303, 67306 bis 67308, 67310—67317, 11499—11505, 11642, 11650—11652, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 26 August 1901, Vormittags $12 Uhr.

Nr. 4684. Dieselbe Firma, 1 Paket mit 43 Mustern von Sti>ereien, offen, Flächenerzeug- nisse, Geschäftsnummern 11615—11636, 11653 bis 11659, 11663—11675, 11677, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 26. August 1901, Vormittags {12 Uhr.

Nr. 4685. Johannes Siuger, Firma in Plauen, 1 Paket mit 50 Mustern von baum- wollener Luftsti>kerei, offen, Flächenerzeugnisse, Ge \{häftsnummern 25478, 25481, 25482, 25484, 25485, 25502, 25503, 25576, 25611, 25612, 25617, 25623, 25624, 259626—25640, 25652—25657, 25659, 25660, 25663, 25664, 259675, 25678, 25679, 25681 bis 25683, 25690, 25696, 25697,- 25705, 25708, 25709, Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet am 30. August 1901, Nahm. {5 Uhr.

Nr. 4686. Dieselbe Firma, 1 Paket mit 39 Mustern von Luftsti>kerei, und zwar 6 Baumwoll-, 14 Glanzgarn-, 16 Nansoc- und 3 Tüll-Sti>ereiì, offen, Flachenerzeugnisse, Geschäftsnummern 25711, 25714 25718, 29728, 20724, 20725, 25665 bis 25668, 25686, 25695, 25704, 25726—25730,

‘)

I] e D IOHOS,

66837—66841, 66843—66848, 66855 —66862 Mk

25732, 25734, 25658, 25684, 25685, 25687, 25693, 25694, 25700, 25702, 25703, 25712, 25713, 25715, 25717, 25721, 25722, 25757— 25759, Schuß frist 3 Jahre, angemeldet qzn 30. August 1901, Nachm. #5 Ubr.

Nr. 4687, Diesclbe Firma, 1 47 Mustern von i 35 Bat woll-, 9 Glanzgarn- und 3 Mourffelin-Sti>ereien, offen, Flächenerzeugr Geschäftänummern 25666 25686, 25704, 2: 25730, 25734, 25736 95737, 25756, 25796, 25798 bis 25802, 25804, 25806— 25809 25779, 25780, 25783, 25813, 25814 Schutzfrist 3 gemeldet am 30. August 1901, Nachmittags

Nr. 4688. Dieselbe Firma, 1 9 50 Mustern von besti>tem Cambric, of

erzeugniffe

Unttiti sp 5) e ZUTTIdere und IMwar

500 29542

29516-29319,

25812

E O “) u N e Oi 20199 “Zabre,

Geschäftsnummern 14041, 14046, 14048, 14050, 14090, 14100 bis 14124, 14126—14143, Schutfrist 3 Iabr gemeldet am 30. August 1901, Nachmittags Nr. 4689. Dieselbe Firma, 50 Mustern von besti>tem Cambri Nanfoc, offen, Flächenerzeugnife, Ge! 3895, 13897, 13899, 134903, 13905, 13909 13913, 13978, 13979, 13982, 13984, 13985 13989, 13991, 13993, 13995, 13998, 14000, bié 14022, 14025—14032, 14034, Schutfrift 3 angemeldet am 30. Auguft 1901, Nachmit » Ubr. Nr. 4690. Dieselbe Firma, 1 Pa 50 Mustern von besti>tem (Lambric, offen, F erzeugnifsse, Geshäftênummern 13863—13869, 13874, 13875, 13879 13884, 14063, 14065, 14070 14080, 13915, 13917, 13919, 13921, 13923, 13925, 13927, 13929, 13931, Í 13939, 1395

4 14

- 13880

13933, 13935, 13947, 13949 13964, 13967 angemeldet ¿5 Uhr Plauen, den 20. September 1901 Königliches Amtsgericht.

141 ui ), Auguíît

Sayda.

In das Musterregister ist eing

Ï

[49605] ragen r. 69. Arthur Schönherr in Emden, Muster

Vau ott L m s ines 1bsäâgetishes und eines Sti>krahmentisches

2 L mit Metallring, beide mit ausgefrästea Holzkästchen ¡um Cinlegen von Sägeblätthen und Nadeln unkt

mit Eisenschrauben, ofen, Muster für plastishe Er- zeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 23. August 1901, Mittags 12 Uhr, bezw. am 17. September 1901. Sayda, den 20. September 1901. Königliches Amtsgericht.

Konkurse. [49462]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Paul Jetlaff in Berlin, i. F. Jetßlaff & Co., Alerander- straze 38 (Wohnung Prenzlauerstraße 32), ist heute, Nachmittags 122 Uhr, von dem Königlihen Amts- geriht 1 zu Berlin das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Schieferde>er in Berlin, Klosterstraße 65/67. Frist zur Anmeldung der Kon- kursforderungen bis 14. Oftober 1901. Erste Gläubiger- versammlung am 22. Oktober 1901, Mittags 12 Uhr. Prüfungstermin am 14. November 1901, Vormittags 117 Uhr, im Gerichts- gebäude Klosterstraße 77/78, 11 Treppen, Zimmer 12. Vffener Arrest mit Anzeigepflicht bis 14. Oktober 1901.

Verliu, den 24. September 1901.

2 Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts Abtheilung 83. Allgemeines Veräußerungsverbot.

Nachdem die Eröffnung des Konkurses über das Vermögen des Kaufmanns Georg Kaminsky in Verlin, Französischestraße 11/12, Privatwohnung: Alte Jakobstraße 45 bei Urbscheid, beantragt ist, wird dem 2c. Kaminsky jede Veräußerung, Verpfän- dung und Entfremdung von Bestandtheilen seines Vermögens hierdur< untersagt. [49461]

Berlin, den 24. September 1901.

Königliches Amtsgericht T. Abtheilung 84. [49484] Ueber das Vermögen des Schankwirths Julius Otto Martin in * Chemuiß wird heute, am 24. September 1901, Nachmittags 45 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter Rechts- anwalt Böhmer hier. Anmeldefrist bis zum 15. Oftober 1901. Wahl- und Prüfungstermin am 24. Oktober 1901, Vormittags ¿12 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 19. Ok- tober 1901.

Königl. Amtsgericht Chemnitz. Abth. B. [49499]

Ueber das Vermögen des Gottlob Hasse, Schuhwaarenhändler zu Cöln-Nippes, wurde am 21. September 1901, Vormittags 9x Uhr, der Kon- kurs eröffnet. Verwalter: Rechtsanwalt Bulich zu Cöln. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 10. November 1901. Ablauf der Anmeldefrist am selben Tage. Erste Gläubigerversammlung am 18. Oktober 190L und allgemeiner Prüfungs- termin am 22. November 1901, jedesmal Vormittags 11 Uhr, im hiesigen Gerichtslokal, Norbertstrate Nr. 7, 1]. Etage.

Cöln, den 21. September 1901.

Königliches Amtsgericht. Abth. 111 1.

[49466] Konkursverfahren. Ueber das

Vermögen des Tapezierers Her- maun Schöps in Elbing ist heute, Nachmittags 1 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter : Kausmann Ludwig Wiedwald in Elbing. Anmeldefrist bis zum 19. Oktober d. J. Erste Gläubigerversammlung am 17. Oktober d. J., Vorm. 11 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 30. Oktober d. J., Vorm. 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 15. Oktober d. I.

Elbing, den 24. September 1901.

__ Rudau, Dber-Sekretär,

als Gerichts\{hreiber des Königlichen Amtsgerichts. [49465] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Zigarren- und Tuch händlers Emil Herzog zu Forst i. L. ist am 23. September 1901, Nachmittags 54 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter ist der Fabrik besißzer Paul Högelbeimer zu Forst i. L. Anmelde- frist bis zum 18. Oftober 1901. Erste Gläubiger verjammlung und allgemeiner Prüfungstermin am 21, Oftober 1901, Vormittags 10: Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 18. Oktober 1901.

Forst i. L., den 23. September 1901.

Königliches Amtsgericht. [49479]

Ueber das Vermögen des Väckermeisters Fr. Wilhelm Kiene in Göttingen wird heute, am 23. September 1901, Vormittags 114 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet Der MNechtsanwalt Fuldner hier wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkurêforderungen find bis zum 26. Oktober 1901 bei dem Gerichte anzumelden. Erste Gläubiger- versammlung am Freitag, den 25. Oktober 1901, Mittags 12} Uhr, Prüfungstermin am Freitag, den 22. November 1901, Vor- mittags 11} Uhr, vor dem unterzeihneten Ge- riht. Offener Arrest mit Anzeigevfliht bis zum 20. Oktober 1901

Göttingen, 23. Sep

Königliches

Is (l

1m

[49505] lleber das Vermögen des Kaufmanns Heinrich Fuchs zu Hagen am 21. September 1901, Nachmittags 7 Ubr, das Konkurêverfabren eröffnet. Berwalter ift der Auktionskommifsar Römer bier Offener Arrest ift jen mit Anzeigefrist bis zum 10. Vftober 1901 ie Anmeldefrist läuft am 5. November 1901 ab. Die erste Gläubigerversamm lung ift auf den 18, Oktober 1901, Vormittags 9 Uhr, der allgemeine Prüfungstermin auf den 26. November 1901, Vormittags 104 Uhr, an hiesiger Gerichtsstelle, Zimmer Nr. 34, anberaumt Königliches Amtsgericht Hagen i. W. [49489] Konkurseröffnung. Ueber das Vermögen des Fabrikanten Fricdrich August Hollmig zu Halle a. S.-Trotha, alleinigen Inhabers der Firma F. A. Hollmig, ist heute, Vormittags 9 Ubr, von dem Könialichen Amts- geriht, 7, zu Halle a. S eröffnet. Verwalter: Inspektor a. D. < zall a. S. Mané>felderstraße

ier Arrest mit Anzeigefrist

L L

November 1901. Erste Gläubigerversammluna 17, Oktober 1901, Vormittags 1UU! Uhr, allgemeiner Prüfungstermin den 19, November | 1901, Vormittags 10 Uhr, Zimmer Nr. U

Halle a. S., den 24 I

F

| mittags 11 Uhr, im Gerichtsgebäude L.

[49495] Konkur®verfahrenu.

Ueber das Vermögen des Schueidemühlenbesfizers Heinrich Theodor Kehr in Zwota wird heute, am 23. September 1901, Vormittags 9 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter Herr Rechtsanwalt Haubold hier. Anmeldefrist bis zum 12. Oktober 1901. Wabltermin und Prüfungstermin am 21, Oktober 1902, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 12. Of- tober 1901. / j

Königliches Amtsgericht Klingeuthal. [49494] _ Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Friedrich Eduard Kurt Lohmann, alleinigen Inhabers der Firma Lohmann «& Bley in Klingenthal, wird beute, am 23. September 1901, Vormittags $10 Uhr, das Korkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter : Herr Friedensrichter Wilbelm Riedel in Brunndöbra. Anmeldefrist bis zum 12. Oktober 1901. Wabhl- termin und Prüfungstermin am 21. Oktober 1901, Vormittags ¿11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 12. Oktober 1901.

Königliches Amtsgericht Klingenthal. [49487] f

Ueber das Vermögen des Schneidermeisters Carl August Hugo Elbe, Inhabers eines Herren- Modengeschäfts in Leipzig, Westplatz 32, Woh- nung Aleranderstr. 40b., 1 heute, am 21. Sep- tember 1901, Nachmittags 26 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet worden. Verwalter: Herr Kauf- mann Paul Gottschal> in Leipzig, Floßplayz 24. Wahltermin am 11. Oktober 1901, Vormittags 11 Uhr. Anmeldefrist bis zum 25. Oktober 1901. Prüfungstermin am 7. November 1901, Vor- mittags 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis zum 21. Oktober 1901.

Königl. Amtsgericht Leipzig, Abth. Il A1, Nebenstelle Johannisgasse 5, den 21. Sevtember 1901. [49467] i Konkurs.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Wilhelm Pelzer, Inhaber der Firma Wilh. Pelzer zu Neuf, ist heute, am 23. September 1901, Nach- mittags 6 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter ist Rechtsanwalt Geller zu Neuß. Offener Arrest und Frist zur Anmeldung der Forde- rungen bis 27. Oktober 1901. Erste Gläubiger- versammlung, S$$ 80, 87, 132 der Konkursordnung, 21. Oktober 1901, Náchmittags 4: Uhr, vor dem Königlihen Amtsgeriht Neuß, Zimmer 13. Allgemeiner Prüfungstermin 4. November 1901, Nachmittags 47 Uhr, ebendaselbst.

Neuß, den 23. September 1901.

Königliches Amtsgericht. Abth. 2. [49492] :

Ueber das Vermögen des Kaufmanus Friedrich Gustav Max Carl Rießler, alleinigen Inhabers der Firma Carl Rießler in Oederan, der ein Maschinen- und technisches Geschäft sowie Bankgeschäft betreibt, wird heute, am 23. Sep- tember 1901, Nachmittags $1 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Nechts- anwalt Mansch hier. Anmeldefrist bis zum 23. Ok- tober 1901. Wahltermin am 19. Oktober 1901, Vormittags {1 Uhr. Prüfungstermin am 15. No- vember 1901, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 7. Oktober 1901.

Königliches Amtsgeriht Oederan. [49474] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Firma Bredemeyer «& Co. in Liquidation in Reinbek wird heute, am 23. September 1901, Vormittags 115 Uhr, das Kon- kursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Brünneke in Reinbek wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 9. November 1901 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Be- \{lußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters , sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{usses und eintretenden Falls über die in $ 132 der Konkurs- ordnung bezeichneten Gegenstände auf den 12. Ok- tober 1901, Vormittags LO Uhr, und zur Prü- fung der angemeldeten Forderungen auf den 30. No vember 1901, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte Termin anberaumt. Allen Per- sonen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiy haben oder zur Konkursmasse etwas schuldig sind, wird aufgegeben, ni<ts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au< die Verpflihtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nebmen, dem Konkursverwalter bis zum 9. November 1901 Anzeige zu macben : Königliches Amtsgericht zu Reinbek.

Bekanntmachung.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns und Lederhändlers Beruhard Driller zu Meiderich wird beute, am 23. September 1901, Nachmittags 4.20 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter : Rechtsanwalt Tenbergen zu Rubrort. Anmeldefrist bis zum 1. November 1901. Erste Gläubigerver- sammlung den 16, Oktober 1901, Vormittags 9/ Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den 16. No- vember 1901, Vormittags 14: Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 1. November 1901.

Ruhrort, den 23. September 1901

Königliches Amtsgericht [49480] Konkursverfahren. Ueber den Nachlaß der zu Hambach verlebten Eheleute Fabrikarbeiter Johann Roth und Josephine Kuny ist am 21. September 1901, Vormittags 10 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter: Geschäftsagent Porte in Saargemünd Anmeldefrist bis 12. Oktober 1901. (Frister Termin: 16, Oktober 1901, Vormittags L Nhr. Allgemeiner Prüfungstermin: 16. Ok- tober 1901, Vormittags 11: Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 12. Oktober 1901.

K. Amtsgericht Saargemünd.

[49615] Konkursverfahren. Ueber den Nachlaß des am 16 verstorbenen ift beute

ecrofnel

[49 0R1

Januar 1901 bier Tischlermeisters Robert Drechsler Nachmittags 2 Ubr, das Konkursverfabren

Verwalter: Buchdru>ercibesiyer Marx Feige in Stolp. Erfte Gläubigerversammlung am 253. Ok. tober 1901, Vormittags 11 Uhr. Offener Arreît mit Anzeigepflicht und Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 21. Oktober 1901. Prü f termin am 22, November 1901, Vor-

immer

Vülkiner, Sekret

des Königlichen Amtsgericht Abtheiluna 7 f

Stolp, den 23. Septemkbér 1901 Nas<hke, Gerihtchreiber des Königl. Amtsgerichts.