1901 / 230 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

T E E E L E E

[50023]

Gesellschaft für elektrische Hoh- und Untergrundbahnen in Berlin.

Der am 1. Oktober d. J. fällig werdende Kupon Nr. 5 unserer 4 prozentigen Schuldver- schreibungen gelangt zur Einlösung bei der s prozentigen Schuldver

Deutschen Bauk,

Berliner Handelsgesellschaft, __ Mitteldeutschen Creditbank. Berlin, den 24. September 1901.

Der Vorstand.

[49745]

Kassa-Konto, Bestand . Maschinen-Konto :

Saldo per 1. Juli 1900 46 685

s

Ab 6 9/0 Abschreibung . Grundstück-Konto, Bestand .

SIUAIO o C e Immobilien-Konto:

Saldo per 1. Juli 1900 46 382 617,89

A E

Ab 5 9/9 Abschreibung . Eisenbahn-Konto :

Saldo per 1. Juli 1900.

Ab 6 9/6 Abschreibung . Schifffahrts-Konto:

So Ver L Su. 1900

60/0 AbMreibung Pferde-, Wagen- und Geschirre-Konto :

Saldoper 1. Juli 1900 A 3 875,—

sgt A A C E 958,—

Ab 10 9/% Abschreibung Maschinen-Werkstatt-Konto :

Saldo per 1. Juli 1900 A 5711,59

E Titel C E I ER R 08,

Ab 10 9%/% Abschreibung Utensilien- und Mobilien-Konto:

Saldo per 1. Juli 1900 (6 4 302,—

Uo L a

Ab 10 9/9 Abschreibung Materialien-Konto, Bestand

ucker-Konto, Bestand Rübensamen-Konto, Bestand . Schnitel-Konto, Bestand Laboratorium-Konto:

Saldo per 1. Juli 1900 M.

t E

Ab 10 9/6 Abschreibung Kalk-Konto, Bestand . . Versicherungs-Konto, Bestand Konto-Korrent-Konto, Debitoren Kohlen-Konto, Bestand ....….. Arbeiter-Versicherungs-Konto, Bestand Gespann-Verbrauhs-Konto, Bestand . Konto für elektr. Beleuchtungsanlage :

Saldo per 1. Juli 1900 . E.

Ab 6 9/6 Abschreibung . Kunstdünger-Konto, Bestand . Konto für Hafenanlage :

Saldo per 1. Juli 1900 .

Ab 5 9/6 Abschreibung . Konto für Feldbahnanlage :

Saldo per 1. Juli 1900 .

Ab 10 9/6 Abschreibung Konto für Wasserreinigungsanlage

Ab 10 9/6 Abschreibung

893,27 054,40

1 292,60 5994,40

Vilanz d

; 46 748/14 ; 6 000/—

29 257,72 1

er Zuckerfabrik Union

M S

686 907/67 41 214/46

411 875 20 593/78

: 8 057

2 208

736,73 |

134 292

36 815:

16 861/50 1011/69

Î

18 509/05 925/45

11 924/54 1192/45 26 276!36 2 627164

10 435/15} Aktien-Kapital-Konto . Konto für Gläubiger aus laufenden Rechnungen Hypotheken-Konto Accepten-Konto Reservefonds-Konto . . Spezial - Neservefonds- R Tantième und Grati- fikations-Konto . .. Dividenden - Konto per TDOOT O es a Saldo-Vortrag auf das künftige Jahr

645 693

52 748

391 281

126 234/65

34 606/40

| |

4 349/70

5 201 7 4 994/86 109 873/44 107 147/52 2 464

502/30 1059 715/49 30 994/25

9 132/24 379/50

15 849/81 624|—

17 583/60

10 732/09

23 648/72

Debet. Sia S M DR N

An Materialien-Konto . Zinsen-Konto . Kalfk-Konto . n Nersicherungs-Konto . General-Unkosten-Konto Koblen-Konto . Nüben-Konto . . Gehbälter-Kecnto . Lobn-Konto . Reparatur-Konto Á Arbeiter-Versicherungs-Konto Abgaben-Konto Transvort-Konto u Gespann-Verbraus- Konto Abschreibungen onto 6% de M

(

+4 F 1] Î t {

G86 907,67 134 292,18 ck 3681532

Gewinn- und Verlust-Konto.

d L -—————

41 21446 8 057/53

2 664 811/23

42 533/81 36 112/61 27 TT4ITS 3719/53 13 496/07 149 237125 1135 785/01 36 15251 116 666/43 40 093/17 6 887/99 16 118/44 54 560/08 4 243/06

Per Saldo Zucker-Konto Shnitzel-

S Abfall-Konto

208/92

« [4 835 000

| 662 453/14 189 000 300 000|— 208 760

l

266 490/16

27 Ey 175 350 75174

| j

| | |

2 664 811123 Credit.

s d 8 797/03

1910 486 49

43 96268 9 834/39

-_ D“

[49996]

4 proz. Partial-Obligationen des Eisenwerk Wülfel. i Nach heute vor einem Königl. Notar stattgehabter zwölfter Ausloosung unserer mit 105 ©/, rückzahlbaren 4 prozentigen Partial-Obligationen werden die gezogenen N /

ummern

45 143 157 204 265 313 359 365 398

hiermit auf den 2. Januar 1902 gekündigt und hört mit diesem Tage eine Verzinsung dieser Stücke auf.

Die Rückzahlung erfolgt vom 2. Januar 1902 ab gegen Nückgabe der Obligationen nebj Talons und Zinskupons für den 1. Juli 1902 und ff. bei den Bankhäusern 9 G nebst

Bernhard Caspar, S. K ß

| Haunover,

aß, ___sowie bei unserer Gesellschaftskasse in Wülfel. Wülfel vor Hannover, 24. September 1901.

Eisenwerk Wülfel. Die Direktion. C. Wund\ch.

W. Ellmenreich. [49740]

Debet. Bilanz-Konto per 31. Dezember 1900. Credit.

Kassa-Konto Baarbestand . Wechsel-Konto Wechselbestand . Waaren-Konto Waarenbestände Konto-Korrent-Konto Debitoren Grundstück- und Gebäu Bestand: s Zugang .

19/0 Abschreibung . Maschinen-Konto

Bestand . . L G 9940440

Bud eie Ga O O8S4D8

A M105 489,38 | 109%/% Abschreibung

e TO D438 Werkzeug-Konto Bib e R Zugang A

. M339 718, e: A34T 451,24

e O E42

y

209% Abschreibung Fabrif-Utensilien-Konto

Bestand . .

Zugang

10%, Abschreibung Utensilien-Konto „Wien“ Bestand .

Zugang . 233,60 i Äh 502,45 509%/% Abschreibung 252,45 Utensilien-Konto „Berlin“

dpa 27 wor M O

509/69 Abschreibung Mobilien-Konto

Bestand .

Zugang

5009/6 Abschreibung Fuhrwerks-Konto Bestand . Cr G B H: i N C 07 5 406,30 1 081,7

209/60 Abschreibung Geleise-Anlage-Konto

Bestand .

Zugang

109% Abschreibung Dampfheizungs-Anlage-Konto-

Bestand .

Zugang .

109/49 Abschreibung Elektrische Lichtanlage-Konto Bestand . A Zugang 17 90565 |

J 685 65

159% Abschreibung

Feuerversiherungs-Konto vorausbezahlte Prämie Haftpflichtversiherungs-Konto vorausbezahlte Prämie Betriebs-Unkosten-Konto Bestände Reparaturen-Konto

Bestände

ie Richtigkeit vorstehender Bilanz reinstimmung mit den ordnungImaßig g

rn bescheinigt bierdurch

efübrten

1 650 436/13 Görlitz, den 31.

343 977|—

94 940|—

51/71

| Tantièmen-Konto

Aktien-Kapital-Konto Aktien-Kapital . Hypotheken-Konto Hypothekenlasten Accepten-Konto umlaufende E aa onto-Korrent-Konto Kreditoren, Reservefond-Konto Vortrag v. 1899 .

eigene

Vortrag v. 1899 . . Gewinn- und Verlust- Konto Vortrag v. 1899 M 2050,35 | Gewinn | 1900 29 590,63 31 640/98

| |

Dezember 1900.

zum Deutschen Reich

e 230.

. Untersuhungs-Sacher.

9. Aufgebote, Verlust- und Fundsachen, ata u. dergl.

. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. . Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. 5». Verloosung 2c. von Werthpapieren.

Dritte Beilage

Berlin, Freitag,

Beffentlicher Anzeiger.

den 27. September

s-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

1901.

. Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesell\ch.

6) Kommandit - Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsh.

Die bisher hier veröffentlihten Bekanntmachungen îber den Verlust von Werthpapieren befinden }ich auss{licßlich in Unterabtheilung 2.

E. E f S E : Mir bringen hiermit zur Kenntniß, daß die Mit-

aliéder unseres Auffichtsraths, Herr Rentier Joseph Herzfeld in Berlin und Herr Direktor Ernst Schrader in Kolonie Grunewald verstorben sind. Berlin, den 25. September 1901.

Aktien KaugesellschaftWerderscher Markt.

Der V d.

N Silberberg.

O E S E A t

Dortmunder Actiengesellschaft für Gasbeleuchtung.

Zu der auf Sonnabend, den 26. Oktober cr., Abends 7: Uhr, im Gasthofe „zum Römischen Kaiser“ in Dortmund anberaumten Generalver- sammlung beehren wir uns, die Herreu Aktionäre unserer Ge]|ellschaft ergebenst einzuladen.

Nur diejenigen Herren Aktionäre können gemäß L 23 des Gesellschaftsvertrages an der Generalver- sammlung theilnehmen, deren Aktienbesiß mindestens 3 Tage vor der Generalversammlung in das Aktienbuch der Gesellschaft eingetragen ift.

Tage®sorduung :

1) Vorlage der Bilanz, der Gewinn- und Ver- lustrechnung, fowie des den Vermögensstand und die Verhältnisse der Gesellshaft ent- wickelnden Berichts des Vorstands für das Geschäftsjahr 1900/1901 nebst Bemerkungen des Aufsichtsraths bierzu.

2) Beschlußfassung über die Verwendung des Reingewinns, sowie Ertheilung der Entlastung.

3) Wahl. von Aufsichtsrathsmitgliedern.

4) Wahl von Rechnungsprüfern.

Dortmund, den 26. September 1901.

Der Auffichtsrath. Köster.

[50049]

Die dieêjäbrige ordentliche Generalversamm- lung der Actien-Mälzerei vorm. Jul. Sommer- famp in Soest findet. am 26. Oktober d. J.- Nachmittags 6 Uhr, im Lokale des Hotels Voß- winkel in Soest statt.

Tagesordnung :

1) Geschäftsbericht des Vorstands und Aufsichts- raths Genehmigung der des Reingewinns.

Bilanz und

s Gs | Entlastung des Vorstands und des Aufsichts- |

raths.

Aenderung des § 10 des Statuts sowie des

& 17 Absatz 1. 5) Wabl eines Bücherrevisors Laut 8 20 des Statuts baben diejenigen Aktionäre, welde an der Generalversammlung theilnehmen wollen, ihre Aktien bis zum 24. Oktober d. J. bei der Westfälish-Lippischen Vereinsbank A. G. in Bielefeld d dem Bankhause Max Gerson «& Co., Comm.-Ges. in Hamus i. Wi: oder bei der Soecster Spar- & Creditbauk in Soest oder bet der Gesellschaftskasse in Soest

¡u binterlegen. Der Vorstand.

oder bei

[50038]

Sächsische Gufßstahlfabrik

Vertheilung |

[49997] Hamburger Freihafen - Lagerhaus- Gesellschaft.

Am 1. Iuli d. I. sind folgende Obligationen ausgelooft worden :

a. 57 Stück unserer 3? 9/9 Prioritäts-Anleihe.

Ne. 110 315 908 762/8414 1037: 1124; 1125 1216 1539 1574 1655 1715/1723 1873 1929 2118 9990 2257 2274 2279 2325 2365 2467 2481 2682 5719 2732 2958 3055 3200 3216 3289 3916 3581 3693 3785 3794 3885 3914 4199 4210 4225 4316 4343 4403 4412.4527 4652 4714 4762 4897 4902 4908 4935 4979 4981.

b. 30 Stück unserer 4 °/9 Prioritäts-Anleihe. (XI. Emission L. und 2. Abtheilung.)

Nr. 120 281° 355 539 568 987 1468 1469 1479 1727 1898 1973 2313 2570 3092-3108 3182 3242 3483 3670 3683 3723 4012 4022 4062 4193 4214 4410 4543 4580.

Die Rückzahlung findet vom U. Oktober d. J. ab statt. Die Obligationen sind im Kupons-Bureau der Norddeutschen Bank in Hamburg Vor- mittags von 9—12 Uhr zur Einlösung einzureichen.

Hamburg, den 25. September 1901.

Der Vorstand.

[47707]

, W ,

Dresdener Papierfabrik, Bei der am 16. September a. c. vorgenommenen

13. Ausloosung von Schuldverschreibungen

unserer Anleihe vom Jahre 1889 sind 31 Nummern

gezogen worden, und zwar Nr. 9 136 164 219 375

464 491 557 567 610 622 655 665 745 758 810

817 895 1126 1143. 1310 1328 “1511 1641. 1646

1658 1709 1755 1786 1792 1990.

Die Auszahlung der ausgeloosten Schuldver- {reibungen erfolgt am L. Juli 1902 gegen Nückgabe der betreffenden Schuldscheine nebst Zins- leisten und der noch nicht verfallenen Zinsscheine in dem Komtor der Fabrik oder bei der Sächsischen Bank zu Dresden und bei der Filiale der Sächs. Bank zu Dre®sdeu in Leipzig.

Die Verzinsung der Schuldscheine hört mit dem gedachten Termin auf. Von den früher ausge- loosten Schuldverschreibungen sind nicht zur Einlösung gelaugt: 229 966 1032 1610 1675.

Die Inhaber derselben werden zur Vermeidung weiterer Zinsverluste hierauf aufmerksam gemacht.

Dresden, den 16. September 1901.

Das Direktorium der Dresdener Papierfabrik.

Dr. A. Hofmann. Hulyßsh. Damm.

A. Kuntze.

[50048] J L ; Hannoversche Brodfabrik. Die Herren Aktionäre werden hiermit zu der am |

Donnerstag, den 24. Oktober d. J., Nach- |

mittags 34 Uhr, im Bureau unserer Gesellschaft, |

Blumenauerstraße Nr. 4 z1 stattfindenden

ordentlichen Generalversammlung eingeladen.

Tagesordnung :

1) Vorlage der Vilanz 3 verflossenen Jahres nebst Inventarium, Gewinn- und Verlusts | rechnung und Bericht des Vorstands. _ Bericht des Beschlußfassung über Vertheilung des Reingewinns und Er- theilung der Decharge.

3) Neuwahl des Auffichtsraths.

4) Wahl von 2 Rechnungsreviforen. :

Zur Theilnahme an der Generalversammlung fund nur diejenigen Aktionäre berechtigt, welche ihre Aktien | oder die nach § 27 des Statuts erforderliche Legiti- | mation spätestens bis zum 23. Oktober cr. | infl. im Geschäftszimmer der Gesellschaft oder | bei dem Bankhause S. Kah, Haunover, vorzeigen.

Hannover-Linden, den 26. September 1901. |

Der Auffichtsrath. |

_—

S. Kay.

Linden T N PPA t

Nufiichtäratb g «L LO Ti

[49999]

| Paulinenstraße

. Exwerbs- und Wirthschafts-Genofsenschaften. . Niederlassung 2c. von Rechtsanwälten.

. Bank-Ausweise.

. Verschiedene Bekanntmachungen.

[50024]

Preußische Pfandbrief-Vank. Die am 1. Oktober 190x fälligen Zins- scheine unserer Hypotheken-Pfandbriefe, Kommunal-Obligationen, Kleinbahnen-Obligationen werden bereits vom 15. September cr. ab an unserer Kasse und bei denjenigen deutschen Bank- häusern kostenfrei eingelöst, die den Verkauf unserer Emissionspapiere übernommen haben. Stücke zur Kapitalsanlage können daselbst bezogen und Broschüren über Wesen und Sicherheit der Emissionspapiere in Empfang genommen werden. Die Kommunal- Obligationen der Bank sind mündelsicher. Berlin, im September 1901. Preußische Pfandbrief-Banuk.

[50036] : Stanz- & Preßwerk Act. -Ges Brawede.

Die Herren Aktionäre werden hierdurch zu der in Hannover, Kasten’'s Hotel, Georgshalle, am Sonn- abend, den 19. Oktober d. JI., Nachmittags 4 Uhr, stattfindenden auf}erordentlichen General- versammlung eingeladen.

Tagesordnung :

Bericht über die augenblickliche Geschäfts- und Finanzlage des Werks und Beschlußfassung über die nunmehr zu ergreifenden Maßregeln.

Brackwede, den 26. September 1901.

Der Vorstand. Der Auffichtsrath. [50019] Bekanntmachung.

Den Auffichtsrath der unterzeichneten gesellschaft bilden nahbenannte 4 Herren :

1) Dr. F. Rosenfeld, Nechtsanwalt zu beim, Vorsitzender,

2) August Stein, Kommerzienrath zu

dorf,

3) Christian Lott, Direktor zu Worms,

4) Philipp Trittler, Inspektor zu Ludwigshafen.

Wiesbaden, den 23. September 1901.

Augusta Victoria Bad & Hotel Kaiserhof Aktiengesellschaft.

Der Vorstand. Otto Hillengaß.

Aktien-

Mann-

Düsfsel-

[50018]

fw ' Á . - Salzwerk Heilbronn.

Die Aktionäre des „Salzwerk Heilbronn“ in Heil bronn werden hiermit in Gemäßheit der §8 39 und 43 der Statuten zu der XVII. ordentlichen Generalversammlung eingeladen, welche am Samêtag, den 26. Oktober d. J., Nach mittags 3 Uhr, in unserem Geschäftshause, 18 zu Heilbronn, stattfindet.

Tagesordnung :

44 der Statuten vorgesehenen Gegen

Lo n A a h v S

"4 A 1TC

Einlaßkarten fônnen spätestens mit Ablauf des vierten Geschäftstages vor der Generalver

| sammlung 37 der Statuten) bei der

Württembergischen Vereinsbank in Stutt- gart, Deutschen Vereinsbank in Frankfurt a. M., bei den Herren Joh. Goll «& Söhne in Frankfurt a. M. und in dem Bureau der Gesellschaft, Paulinen- straße 18 in Heilbronn, erboben werden. un T den 26. September 1901. Für den Auffichtsrath des „Salzwerk Heilbronn“. Der Vorsitzende: Alex. Pflaum.

| Preußische Boden-Credit-Actien-Vank.

Verloosungs-Anzeige.

[49697] Aktiengesellschaft Scheidemer de Régel

(Société par Actions SeheidecKer de Régel) Lüßelhausen i. E.

Die Herren Aktionäre werden zur statutgemäßen ordentlichen Generalversammlung, welche auf Samstag, den 19, Otisber 1901, Vor- mittags 10 Uhr, anberaumt ist und im Lokal der Allgemeinen Elsässishen Bankgesellschaft in Straß- burg stattfinden wird, ergebenst eingeladen.

Tagesordnung : 4 1) Bericht des Vorstands über das Geschäftsjahr 1900/1901. Bericht des Aufsichtsraths. 3) Genehmigung der Bilanz. Verfügung über den Geschäftsgewinn. Entlastung des Vorstands. Entlastung des Aufsichtsraths. Wahl zum Aufsichtsrath. Der Vorstand.

[49998] | j : Gothaer Waggonfabrik vorm. Fri Bothmann & Glíück Actien-Gesellschaft.

Bei der beute stattgefundenen zweiten Aus- loosung unserer 4 9/6 Schuldscheine sind die Nummern :

A. 6 12 82 274 280 341 358 363: 364 379,

E. 44 98 120 121 128 155 219 224 302 320 360, rückzahlbar am L. Januar 1902, gezogen worden.

Die Einlösung findet an unserer Gesellschafts- kasse, sowie bei dem Bankhause B. M. Strupp in Gotha und Meiningen und der Direktion der Privatbank zu Gotha und deren Filiale in Leipzig statt.

Gotha, den 25. September 1901.

Gothaer Waggonfabrik vorm. Fritz Bothmann «& Glück Actien-Gesellschaft.

Frit Bothmann. ppa. Steinbrück.

[49754] Bilanz der Rheinische Teppichfabrik Act.-Ges. in Liqu., Hilden 16. Mai 1901.

Activa. M. «A E 148 Grundstück-Konto 1. Juli 1900 Abgang . Í Gebäude-Konto 1. Juli I 1-4 Abschreibung . Meischinen-Konto 1. Juli s Abschreibung . Patent-Konto 1. Juli 1900 Zugang

85 328/42 l 974 == S3 354/42 341 118/—

36 118 305 000|—

503 500

238 500

265 000

300 000

985 300 985 300 984

Abschreibung . Sfkizzen-Konto 1. 1900 N Muster-Konto 1. Juli A l Zugang . 87/45 SS T5 87145 3088 6 174/37

69 158/72

Juli

Abschreibung . Koblen-Konto Materialien-Konto Waaren-Konto . Kassa-Bestand did Wechsel-Bestand . 93 320/14

Diskont . 126/94 Debitoren-Konto 73 645/53

2 9/6 Afonto

75 353197

) 64 64

93 193/20

ftr. Beleubtungsanlage 6 9/(

de M 16 861,50

mlage 5 le M 18 509 05

to 59% de M 411 87561

(obilien-Konto 10 9/,

de A 503873 [ldbabhnanlage 109/6

de M 11 924,54 11924:

FTY F U. 4 n-Werkstatt-Konto 10

d

. , G, Hy Ç 145 70 {011/69 Görlitz, den 8. Juni 1901. i 11 a T H Mo „n Li A 925 45 L Q. S ot LHUVMLHs 20 593 78 verpflichteter Sachverständiger für kaufm. Rechnungs- S wesen beim Königl. Land- und Amtsgericht Bauten.

Debet. Gewinn- und Verlust-Konto ver 31. Dezember 1900. Credit. f Per : M S

Vortrag von 1899 2 050/39 Waaren-Konto, Brutto- Gewinn . .

c , .. * i I 44f Holzbearbeitungs Aktien-Gesellscha} in Döhlen bei Dresden. Bei der lau Verluft aus 1808 vorm. Otto Mauksch. Die diesjährige ordentliche Generalversamm- | verloost worden : E Ln | G. Aedtuer. G. lung unserer Gesellshaft soll Mittwoch, den A. 3109/4 Hypotheken-Briefe XXx. Serie, rückzahlbar à 100 %%. B " 1900 30. Oktober 1901, Vormittags ¿10 Uhr, à 5000 \ 396 595, à 3000 ( 55 358 448, à 2000 M 184 253 280 1081, à 1000 A 19001 im fleinen Saale der Dresdner Fondsbörse hier- | 737 907 1339 361 3970, à 500 A 1744 2530 3182 319 675 968, à 300 321 488 598 2518 N A P E elbst, Waisenbausslraße Nr. 23, 1. Etage, abgehalten | 626 931 3107 315 606 4039 361 387 5075 178 784, à 100 A 178 364 551 875 1473. | 1979 92 4 verden. B. 4% BEPNBETL E Es XT11. Serie, E Eo ä R 0- S j R àÀ 5000 M 118 128, à 3000 (A 807 964 1119, à 2000 MA 453 12854 230 39 562, Q Q 778 à 1000 A 306 1047 366 574 817 924 947 963 2981 8002 524 659, à 500 67 130 414 444 Per erd gu 1390 410 456 457 469 2079 533 3107 4001 72, à 300 A 454 568 897 2133 209 389 397 536 Miet ‘Grundschuld 3243 244 514 580 648 4024 171 285 408 443, à 100 A 192 441 519 521 2202 402, e 5,00 000 46) welcbe am 1. April 19082 zur Rückzahlung gelangen und von da außer Verzinsung treten. J Berlin, 24. September 1901. Die Direktion. NRB. Listen find an unserer Effekten-Kasse gratis zu haben, die Neftantenliste ebenfalls.

[49747]

8 94 des Statuts stattgebabten Ausloosung unserer Hypotheken-Briefe sind : ] g

508 173 58

Bormann

641 012/90 149 186/48

03 87 90

An: i

Betricbs-Unkosten M 27 198.63

e 136 876,30

62 160,96

5G 989 59

Passíva. Tagesordnung :

1) Vortrag des Geschäftsberichts für 1900/1901.

’) Antrag auf Entlastung des

des Aufsichtsraths

Beschlußfassung über

acwtnns.

Ergänzungswahl für den Aufsichtsrath

do M 5779,59 T7 Seschirr-Konto 10 9/% de M 4 833 ium-Konto 109% de Æ 1848 r Wafsfierreinigungsanlage 10‘ le M 26 276,36 276 t ( Wewinnübersuß . . .. .+ « M 203117,93 | Srundstück- und Gebäude-Konto 1 9% 4) Er ) y Leine S 6 347424 _Aktionäre, welche in der Generalversammlung das 1 nti os Norstauds ) 716/04 10 549 38 Stimmrecht ausüben wollen, haben ihre Aktien oder ) ZanTl De E s ao 0 00a (19 Ih 7t tine Bescheinigung über die bei cinem deutschen 2 g Dividende von „Æ 835 000 Aktien-Kapita 33 400 1 299,49 Es Mas k 2) ividende on of 88 j A S ne 4+ 447 40 iotar bis nah Abbaltung der Generalversammlung | fe A be aSD OEA ¿M ort v. L Suli 1900 2 25068 Patent- : C4 i E E E A8 252,45 niedergelegten Aktien spätestens am dritten Tage | Werse Auêgaden G 22 936 09 L D Maf M 759 155116 Muster v . 147712 vor der Generalversammlung, den Tag der | Abschreibungen E E L I E M Zucker und Pclasse . L E Koblen N 559.33 lehteren ungerechnet, und zwar bis nach der toh zu zahlendes Rübengeld . I ZIS Le U Salaire, Löhne u 1 081,30 segrezalversammlung, bei dem Moe Yama Dor e 762 505179 762 505179 O: Unk. Provifionen, Zinsen » ellschaft oder den Bankfirmen Mende & Täubrich| «4 ; if Reparatur-Konto : etiva. Bilauz pro 30. Juni C901, Passiva. Cparalur-Aoni0o ind Eduard Roksh Nachfolger in Dresden e A E l E A T O Ä T E T T Ä T T Verlust aus 1898 | und der Dresdner Bank in Berlin zu hintetlegen. “M M Z 1899 }. 31 6409 A Die gedruckten Geschäftsberichte nebst Bilanz und 498 625 n 1900 | o ck241180 ewinn- urd Verlust-Konto liegen vom 10, Oklöber 66 498/77 i 00 SRSIN E) 9 G TT4 Í y ) D l 162 293136 359 77480 M ä. er, ab in unserem Komtor in Döhlen sowie R

824 936122 E bi Die Nichtigkeit vorstebenten Gewinn- und Verlust- / e g dei obengenannten Bankhäusern zur Einsicht der 9 91817 aben. geprüften, tichtigkeit vorstehender vinn- und Verlust GSörlin, ten 31. Dezemb ere L j 49 218/17 H

den otde ezember 1200 - er Waaren Konto

L , : - D 25. Se ( 1 369 178/16 1369 178116 | ragen

veturd. Holzbearbeitungs Aftien-Gesellshaf! per f A rp E CCK and |‘+ Verlusi vorm. Otto Mauksch.

E deE S 1 Borfigenter der Actienrübenzuckerfabrik Burgdorf. |

00 000

tas Jahr 779 55254

57 724 D Vorstands und

n « 19 621,24 305 839/65 ;) Verwendung des Rein-

79 581185

Gewinn- und Verlust - Ko

r Debet. Gewinn- und Verlust-Konto þro 30. J uni 1901, Credit. ELiNZiD E WneGe

4 K 4 Maschinen- , °

G 118 ITX 00 V0 9X4

S745 D S-A 69130 Reitespeien . 21 506.29 »4 224131 2 008/43

Fabrik-Utentilien-Kor Ütensilien-Konto ,„ Utensilien-Konto „Berlin“ 141 95 Mobilien-Konto 50 / “L: Md E A Fubrwerks-Konto 20 die Beamten 4 300 oloiíe Mul Konto 10 1 auf das künftige Jahr . . . 751174 E

L E 12 S800 15 vidende von M 835 000 Aktien-

Ä j I) D) Tis Sh 4a «s Ml M ad A Vamr!?betzungs laac-Kor

 441 » ù Elektrische Lichtanlage-Konto

4 i S

1 966 080/52

Ï E, A 2

22 294/17 O8 173/58 Georgenburg, den 31. August 1901

er Aufsichtêrath. Die Direktion. E. Luther G. Grüsemann.

riteben Bilanz und Gewinn- und Verlust-Konto stimmt mit den von un

Aktien-Kapital s Konto für Reservefond E e avo og Noch zu zahlendes Nübengeld .

Div. Konten . Kassa-Konto EY Diverse Debitor n NMorrätbe

L L A ¡On efübrten Büchern der (Gesellschaft überein Die Nevisoren :

Ì (X l, O T 4 Ï

09 468/70

10688 1 149 18648

i 100 GOOI6O | 162 20336

i nt 5 F L

Franz Täubr ih, Vorfitzender Der Liquidator.

4...

i Ai hi

s Ie Gen L

L

tner A