1901 / 230 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

M

4

E E T E E I

icd A Dg E

Waaren: Kosmetische latte. Der Anmeldung ist eine Beschreibung beigefügt.

Nr. 50 343. P. 2777.

Eingetragen für Dr. Pieper lottenburg, Spreestr. 15 F., zufol

21. 5. 1901 am 3. 9. 1901. Geschäftsbetrieb : Fa- brikation und Vertrieb von Toilette-Seifen und Parfümerien. Waaren: Kosmetische Mittel, Seifen,

eins{chließlich Puyßseifen, Gallf

Zahnseifen und medizinische Seifen, Parfümerien

aller Art.

Klasse 34.

«& Flatau, Char- ge Anmeldung vom

eifen, Nasierseifen,

Nr. 50 344. St. 1726. Klasse 34,

Pck

Eingetragen für Stahlspaehne-Fabrik S. Weil, Lahr i. B., zufolge Anmeldung vom 1. 4. 1901 am 3. 9. 1901. Geschäftsbetrieb: Herstellung und Ver- trieb von Stahlspähnen und Stahlwolle. Waaren: Stahlspähne zum Reinigen und Glätten von Holz, hauptsäch von Parquettböden. Der Anmeldung ist eine Beschreibung beigefügt.

Eingetragen für H. W. 3. 9. 1901. Geschäftsbetrieb: Taback- und

zufolge Anmeldung vom 11. 4. 1901 am Waaren : Zigarren und Rauchtaback.

Nr. 50 346. S. 3575,

Whift-Wafll

Eingetragen für Jos. Süßkind, Hamburg, zufolge Anmeldung vom 11. 5. 1901 am 3. 9. 1901. Ge- Sportartikelhandlung.

schäftsbetrieb: Tisch-Tennis-Spiele. Der Anme chreibung beigefügt.

Klasse 35.

aaren: ldung ist eine Be-

Nr. 50 348. E. 2684.

MARS HOLSATIA

Nr. 50 349. E. 2685.

MARS K

Eingetragen für M. Adamsk

rettenfabrik Mars, Kiel, Brunswikerstr. 3, zu- folge Anmeldung vom 27. 4. 1901 am 3. 9. 1901. Geschäftsbetrieb: Zigarettenfabrik. Waaren: Ziga-

retten.

Nr. 50 350. C. 3191.

Kaiser Franz Josgsef.

Eingetragen für Cigarettenfabrik „Osmauié“ Krieger & Co., Dresden, Stephanienstr. 69, zus folge Anmeldung vom 20. 5. 1901 am 3. 9. 1901.

Geschäftsbetrieb: Zigarettenfabr Zigaretten und Zigarettenpapier.

Nr. 50 351. B. 7533.

E, M

4 r -

/ É r R A (E p L Tia n 7

Ae h | pdT: 4 Zee P

M : N A G L

D Eer Ggr SCLE

Eingetragen für Florian Bia

folge Anmeldung vom 29. 5. 1901 am 3. 9. 1901. Taback- und

Geschäftsbetrieb : Ï Waaren : Rauch-, Kau- und Schn und Zigaretten.

Nr. 50 352. C. 3184.

Mikosch.

Eingetragen für Cigarettenfabrik „Milos“

VBeckmaunu «& Co.,

P E

Klasse 38.

Klasse 38.

ILIA

i L. Kieler Ciga-

Klasse 38.

ikation. Waaren:

Klasse 38.

- S Li d

Z u,

Bot E G

t V0: A

nchi, Neuwied, zu-

Zigarrenfabrik. upftabacke, Zigarren

Klasse 38,

und Steingut-Waaren: Uhren, Zündhölzer, Lichte, seidene, wollene, baumwollene, leinene und Jute- Webstoffe, rein und gemischt, im Stück und ver- arbeitet und zwar: Nöcke, Taillen, Blusen, Schürzen, Unterkleider, Plane, Gurte, Scheuertücher, Vorhänge, Detken, Garne, Segeltuhe, Bindfaden, Gummi- waaren und zwar: Schläuche, Pfropfen, Bänder, Ninge, Bandagen, Unterlagen, Kissen, Maschinen und Maschinentheile, Papier und zwar: Schreib-, Pack-, Zeichen-, Luxus- und Filtrier-Papier; Pappe und Pappwaaren und zwar: Behälter, Kästen, Dekorationsgegenstände; Nippsachen, Spielwaaren aus Holz, Bleh, Metall, Pappe und Gummi; Borsten, Pinsel, Wachstuch, Leim, Farben, Lake, Tinten, Poliermittel, Zement, unedle Metalle in rohem beziehungsweise theilweise bearbeitetem Zustand. Nr. 50355. J. 1445. Klasse 3 b.

Eingetragen für Josef Janus, Neustadt O.-S., zufolge Anmeldung vom 15. 4. 1901 am 3. 9. 1901. Ge- schäftsbetrieb: Shuhwaaren- fabrik. Waaren: Schuhe und Stiefel.

Nr. 50356. O. 12814. Klasse 34d.

DIVA

Eingetragen für Arnold Obersky, Berlin, Lützowstr. 2, zufolge Anmeldung vom 4. 6. 1901 am 3. 9. 1901. Geschäftsbetrieb: Korsett- und Bandagen-Fabrik. Waaren : Korsetts und Bandagen. Nr. 50 357. M. 4727. Klasse 3 d.

ingetragen für Joh. Maaß, Krefeld, Breite- Ke 59, zufolge Anmeldung vom 16. 1. 1901 am

1901. Geschäftsbetrieb: Vergolde-, Präge- d Stikanstalt. Waaren: Schweißblätter, Sam-

utalao Anm A zufolge Anmeldung

vom 17. 5. 1901 am 3. 9. 1901. Geschäftsbetrieb:

Zigarettenfabrifation. Waaren : Z papier und Rauchtaback Nr. 50 353. W. 3644. CGingetragen für A. Willm ck& Co., Freiburg i. Schl, Anmeldung vom 31. 5. 1901 3. 9. 1901. Geschäftsbetrieb fertigung und Vertrieb von Regul

Ubrrwverken und WMegulator-Ge

Regulatorubren, Hausuhren, Wecker, Ubrwerke und |

Negulatorgebäuse. Der Anme schreibung beigefügt. Nr. 50 354, H. 5571,

A aior “t Ä

Ubren, Hausuhren und Weern, so

igaretten, Zigaretten

Klasse 40. aun

f

urtalas Zu?Toige

am An-

y N L 1A 4K

bâäusen. Waaren:

Tina R P U [du ist eine

yY

Klasse 42.

»„HENCKELSWERK"“

Eingetragen für J. A. Hen folge Anmeldung vom 18. 1. 1: Geschäftsbetrieb: Fabrikation

Waaren. Waaren:

dels, Solingen, zu 00 am 3. 9. 1901 und Vertrieb nach- Haushaltungsgegen-

stände aus Metall, Holz, Glas, Porzellan und Gummi; Schlittshube; Stahl in Blôcken, Stangen

- V ».; und Platten;

Beleuchtungs-, Heizungs-, Koch- und M

Ventilations-Apparate und -Geräthe und zwar:

Lampen

Brenner, Gas» und Petroleum-Oefen,

Exhaustoren; Stablfedern, Fischangeln, Gufwaaren,

emailliert, verzünnt und ladiert,

für gewerbliche und

bâusliche Zwecke und war: Geschirr, Gefäße, Bügel-

eisen, Untersähe, Gestelle, Knöô silber-, Britannia-, Nickel- un

pfe, Alfenide-, Neu-

d Aluminiumwaaren |

und zwar: Tafelgeschirr, Küchengeschirr; Schufiwaffen; Glas in Scheiben und Glaswaaren und zwar

Flaschen, Krüge, Tafel- und K gefäße und Gläfer für tehnische

P f Uy z uchengeshirr, Glas- |

Zwecke; Porzellan-

Seiden- und andere Webstoffmuster und üde, welhe durch Prägen, Besticken, Umstricken Bekleben, mit Aufdruck, imitierten Webekanten,

c. versehen find.

| Nr. 50358. F. 3712. Klasse 11.

M - , Ka \ æ 2 i

-——_ t ck x _-6 p S

Eingetragen für die Actiengesellschaft Farbwerke | vorm. Meister Lucius & Brüning, Höchst | a. M., wfolge Anmeldung vom 19. 4. 1901 am

9, 1901. Geschäftsbetrieb Fabrikation von | Theerfarbstoffen, deren Vorprodukte, sowie von | wemisch - pharmazeutishen Präparaten. Waaren: | Farbstoffe; zur Farbenfabrikation dienende Derivate | der Theerkoblenwasserstoffe, Mineralsäuren, Alkalien j und Alkalisalze, Chlor; Chromsäâure, Chromate und | Chromoxydsalze; Beizen für die Färberei; pharma- | zeutishe Präparate, hemishe Präparate für photo- | graphisGße Zwecke. Der Anmeldung ist eine Be- | schreibung beigefügt | Î |

Nr. 50 360. J. 1444. Klasse 16 b.

ELIXIR DU GRAND TUR

getragen für Max Jacobsthal, Colmar

3, 9. 4901. Ges lberttes: Damypfbrennerei, Ligueur- und Mineralwasserfabrik. Waaren : Liqueure E andere Spirituosen, Limonaden und Mineral- wasser.

Nr. 50 359, H. 6784, Klafse 16 b.

Quatsch

Eingetragen für H. Hilgering, Dortmund, zu- folge Anmeldung vom 1. 6. 1901 am 3. 9. 1901. Geschäftsbetrieb: Wein- und Kognak-Großhandlung. Waaren: Liqueure fowie Zitronenlimonaden-Syrup aus frischen Früchten.

Aenderung in der Person des

Inhabers. Kl. 2 Nr. 5336 (A. 467) R.-A. v. 3. 5. 95. Zufolge Urkunde vom 15. 8. 1901 umgeschrieben auf die Fabrik chemischer u. pharmaceutischer Präparate Actien-Gesellschaft, Hamburg. Kl.34 Nr. S 517 (L. 51) N.-A. v. 6. 9.95, S 675 (L. 236) 10: 9/959 15 854 (L. 1145) D. 1D;:96, 15 867 (L 1146) : z 18 944 (L. 1167) 29.996; 19 S1UG (L. 1372) 6:11.96, 21 590 (L. 1538) D 23 066 (L. 1657) 9. 24 039 (L. 1604) 18. 25 609 (L. 1809) 13. 26 304 (L. 1837) 24. 27 002 (L. 1865) . 29 786 (L. 2018) 15: 31 401 (L. 2193) 8. 32 835 (L. 2091) 4. 33 862 (L. 2411) 18. 38S 897 (L. 2734) 18. 40 330 (L. 2730) 14. 40 429 (L. 2902) 1E L 40 529 (L. 2959) 2611. 40 756 (L. 2979) 5. 12. 40 874 (2. 2971) 1212,99; 41 308 (L. 2918) 9/1 1900; 41 542 (2. 2885) 19; L -1900, 41 843 (L. 2844) 9. 2. 1900, 42 155 (L. 3069) 6. 3. 1900, 42 306 (L. 2916) , 16. 3. 1900, 42 582 (L. 2917) 30. 3. 1900, 42 848 (L. 3147) 477: & 1900, 43 580 (L. 3068) 29. 5.1900, 43 971 (L. 2797) 19. 6. 1900, v: A OAG (L. 2798) 6:26, 6,1900, Zufolge Urkunde vom 24. 8. 1901 umgeschrieben auf Aug. Luhn «& Co., Gesellschaft mit be- s{chräukter Haftuug, Barmen-Nittershausen. Berlin, den 27. September 1901. Kaiserliches Patentamt. von Huber.

= o MO

p

E G LOCOLA U D

V «V V T T « m:

A: G. D q: 2E Q D...

p

prak dik Jula pu bik fund O b O

[49761]

Zeitschriften - Rundschau.

Deutsche Kolonialzeitung. Organ der deut- hen Kolonialgesellshaft. (Schriftleitung und Ge- \chäftsstelle : Deutsche Kolonialgesellschaft, Berlin W., Schellingstraße 4.) Nr. 39. Inhalt: Erster Theil (Veröffentlihungen der Gesellschaft): Bekannt- machungen: Wohnsißänderungen. Vorstandésißung. Werk des Dr. Preuß. Anzeigenannahme für die Deutsche Kolonialzeitung. == „Beiträge zur Kolonialpolitik und Kolonialwirthschaft.“ Ver- änderungen in den Vorständen der Abtheilungen. Zweiter Theil: Die erste Eisenbahn in Kamerun. Bon Dr. A. Schulte im Hofe. Koblenstationen. Von Korvettenkapitän Dunbar. Von den deutschen Kolonialgesellshaften : Moliwe - Pflanzungs - Gesell- haft, Hamburg. Sigi-Pflanzungs-Gesell schaft, Essen a. d. R. Usambara-Kaffeebau-Gesellschaft, Berlin. Rundschau. Koloniale Bestrebungen fremder Völker: Belgien: Das belgishe Kolonial- geseß. England: Aus Nigeria. Portugal : Neue foloniale Geseßerlafsse in Portugal. Von Direktor Karl Singelmann. Literatur: Neue fkoloniale Bücher und Aufsätze. Karten. Handelsnach- rihten : Deutshe Baumwollzeuge in Sansibar. Die Erdnußernte in British-Indien. Der Handel der Häfen des Persishen Meerbusens. Das west- afrikanishe Holzgeshäft. Wirtbschaftlihe Ver- hältnisse in Patagonien. Die Schafzucht in den Vereinigten Staaten. Außenhandel von Martinique im ersten Halbjahr 1901. Die deutschen Kriegas- und Ablösungstransports{chiffe im Auslande. Ver- kehrênachrihten: Uebersicht der näthsten Postver- bindungen.

Gewerbeblatt aus Württemberg, heraus- gegeben von der Königlichen Zentralstelle für Gewerbe und Handel. (Verlag der Stuttgarter Buchdruckereis Gesellschaft [Chr. Fr. Cotta's CErben].) Nr. 38. Inhalt : Bekanntmachung Zolltarif-Entscheidungen in der Schweiz. Zolltarif-Entscheidungen in Spanien. Zolltarisierung von Waaren in den Vereinigten Staaten von Amerika. Dr. Œ. Albert's Reliefcliché. Verschiedene Mittheilungen. (Höhere Gewalt. Die Fabrikation des Celluloids. Ueber fünstlide Seide. Untersuchungen über Präparierung des Holzes mit Flamms{huymitteln. Neuer Transport-Gährspund.) *— Gewerbliche Rezepte. Mittheilungen aus den Handelskammern (Handelskammer Rottweil.) Mittheilungen aus dem WVereinsleben. (Gewerbeverein Gaildorf.) Ausstellungêwesen. Literarische Erscheinungen. Neues im Landes-Gewerbemuseum. Thâtigkeit des Gemishen Laboratoriums. Firmenwesen. Konkurse. Gebrauchsmuster. (Eintragungen.) Ankündigungen.

Zeitschrift für die ndustrie. Begründet von Prof. Dr. Hans Lorenz, dipl. Ingenieur. Unter Mitwirkung hervorragender Gelehrten und Praftifer berausgegeben on Richard Stetefeld, dipl. Ingenieur, Pankow-Berlin. (Verlag von R. Oldenbourg in München und Leipzig.) Heft 9. SJnhalt: Originalabhandlungen, Vorträge und Berichte. Ueber die Gefahr der Flanschendihtungen in Luftküblapparaten und Verdampfern. Eine Be- trahtung aus dem praktischen Betrieb. Von Rich. Stetefeld, dipl. Ingenieur Küblverfahren mit Gewinnung äußerer Arbeit. Von Rudolf Meroes, Ingenieur und Physiker. Betriebskosten einer Fleis{küblanlage im Frübjabr resp. Herbst. Von H. Mítr ie Konstruktion offener Wasserbehälter

gesammte Kälte-

Gy 5 *

(Elsaß), zufolge Anmeldung Îvom 13. 4. 1901 am

Die Bedeutung der Kühlhäuser auf öffentlichen

Swhlachthöfen. Von Dr. Schwarz, Stolp. i. Pom,

Referate aus der Phrsik. Bearbeitet von Dr. A.

Denizot. Literatur. —- Kleine Mittheilungen.

Dat und Fnanzielle Mittheilungen. atente.

Zeitschrift für Binnen-Shiffahrt. Her- auêgegeben vom Zentralverein für Hebung der Deutschen Fluß- und Kanal-Schiffahrt. Verbande: gcl@rist A den Deutsch-Oesterreichish-Ungarischen erband für Binnen - Schiffahrt. (Verlag von A. Troschel, Berlin W., Lüßowstr. 106.) eft 18 (Mitte September). Inhalt : Vereinsnachrichten. Deutsch-Oesterreichish-Ungarisher Verband für Binnenschiffahrt. V. Verbandstag am 2. big 4. September 1901. (Vorläufiger Bericht.) T. Die Eröffnung des Offenbacher Hafens. H—n. Noch einmal der Emder E Victor Kurs. Vom Dortmund - Ems - Kanal. Konservative Stimmen über den -Mittelland-Kanal. B. C. Oesterreih auf dem nächsten Schiffahrtskongreß, Dr. Victor Ruß-Wien. Die Erweiterung der deutsch-österreihis{en Wasserstraßen. (Verk.-Korr.) Zum Rhein - Weser - Elbe - Kanalprojekt. VIT. Von unseren Wasserstraßen. Vermischtes. Schiffer-Unterstütßungskasse des Central-Vereins. Centralblatt der Walzwerke. Organ für die Interessen der deutschen Walzwerke, Bergwerks- und Hüttenindustrie, sowie für den Engros- und Erport-Handel und die betheiligte Maschinen-Industrie, (Verlag: Otto Elsner, Berlin.) Nr. 27. Inhalt: Die deutsche Walzeisen-Industrie und der Zolltarif. Zur Frage der Arbeiterwohnungen. V1II. All: gemeiner eutsher Bergmannstag. Patent- Umschau und Referate. Verfahren und Walzwerk zur Hestellung von Rohren aus vollen Blöen. Nahtlose Ummantelung und Ausfütterung von Metallrohren. Patent - Anmeldungen. Markt- und Handelsberihte. Anzeigen. Technisches Centralblatt für Berg- und üttenwesen, Maschinen-Fabriken und das Bau fach, früher: „Der Gewerbefreund“. (Redaktion und Expedition: Berlin NW., Claudius-Straße 14.) Nr. 39. Inhalt: Verstellbare Drehscheibe für geneigte Bahnen 2c. Kann ein Arbeiter s\ofort entlassen werden 2c. Dampfmaschinen, Dampf- kessel, Armaturen 2. Werkzeugmaschinen und Werkzeuge. Schußtvorrichtung für Wasserstands- gläser. Motorfahrzeuge. Neuanlagen, Ver- größerungen, Brände -u. f. w. Nachweis neuer Verbindungen mit dem Auslande. Laboratorium. Börsen-Wochenbericht. Patentschau. Per- fonalien. Konkursverfahren. Verschiedenes. Submissionen. Ausländishe Submissionen. Verkäufe. Handels8gerichtliß neu eingetragene Firmen u. Firmenänderungen. Patentanmeldungen. Unsere Beilagen. Inserate. Die Modistin, Geschäftliher Nathgeber für die ußbranhe. Der deutshe Stroh- und Filzhut- ¿Fabrikant, Anzeiger für die gesammte Hutschmuck- áIndustrie. Verlag der „Modistin“ G. m. b. H, Berlin SW. 19. Nr. 24. Inhalt: Koloriertes Modellhuttableau. Zur Berliner Durchreise. Vom deutschen Putmarkt. Wiener Brief. New Yorker Brief. Unsere Bilder. Die Handels- verträge und der Handel8vertragsverein. Inserenten- Verzeichniß. Vermischtes. Konkurse und Zahlunggseinstellungen. Geschäftliche Mittheilungen. Wegweiser für Modelleinfäufer. Anzeiger für die gesammte Hutshmuck-Industrie. Der deute Stroh- und Filzhutfabrikant. Anzeigen.

Handels-Register.

Alzey. Bekanntmachung. [50025] In unser Handelsregister Abth. A. wurde heute die Firma Anna Strauß in Alzey; Inhaberin: Anna, geb. Baum, Wittwe von Moses Strauß zweiter, Handelsfrau in Alzey, eingetragen; an- gegebener Geschäftszweig : Verkauf von Zigarren und Spirituosen.

Alzey, am 20. September 1901.

Großh. Amtsgericht.

Amberg. Bekanutmachung. [50145]

Als Inhaber der Firma „Josef Kellner“ in Furth i. W. wurde der Kaufmann Josef Kell

[ner in Furth unterm Heutigen im Handelsregister ein- getragen. Amberg, den 26. September 1901. Kal. Amtsgericht. Andernach. [48723] Jn unser Gesellschaftsregister ist bei Nr. 70, die Firma W. A. Kayser Wwe, Gesellschaft mit beschränkter Haftung zu Plaidt betreffend, heute Folgendes eingetragen worden: Die Gesellschafter Johann Neinhold Kayser, Johann Hubert Kavser und Iohann Engelbert Kayser sind aus der Gesell- schaft ausgeschieden. Der Gesellschafter Anton Jose! Kayser ist zum Geschäftsführer gewählt, und zwar derart, daß dieser sowohl wie auch der verbleibende Geschäftsführer Franz Josef Kayser, und zwar jeder allein, die Gesellshaft rechtsgültig vertreten und zeichnen fann. Die Firma ist in das Handelsregister Abtbeilung B. Band 1 übertragen. Andernach, den 14. September 1901. Königliches Amtösgericht. Z Apenrade. Befanntmachung. [49833] In das biesige Handelsregister Abtheilung A. il beute unter Nr. 128 die Firma Ane Petersen, Hellewatt, und als deren Inhaberin die Ebefra! Ane Claudine Petersen, geb. Nicolaisen, in Helle- watt cingetragen worden. Daselbst ift ferner eingetragen: Ee Dem Kaufmann Christian Petersen in Hellewatl ist Prokura ertheilt. enrade, den 20. September 1901. Königlichcs Amtsgericht. Abtheilung L i Aschersleben. ; Jauer) In unserm Handelsregister ist in Abtheilung B- unter Nr. 10 bei der Ascherslebener Bau esell’ schaft cingetragen: Der Architekt Conrad Ze mis in Aschersleben ist zum Vorstandsmitglied bestellt. Im Handelsregifter Abtbeilung A. find gelöst: nter Nr. 88 die Firma O. Liebrecht in Aschers- leben, unter Nr. 154 die Firma W. Tradt dasclbst, unter Nr. 201 die Firma Th. Zander daselbst, unter Nr. 224 die Firma Udo Water Nachf. Emil Klohsch daselbft. Ascherslebeu, 23. September 1901.

aus Eisenblech. Von Ed. Brauß, Ingenieur.

Königliches Amtsgericht.

Barmen. [50146] In unser Handelsregister A. ist heute unter Nr. 270 die seitens der Firma „Butterhaus Westphalia Juhaber Gustav Zweig“ zu Rem- scheid unter gleiher Firma in Barmen errichtete : weigniederlafjung eingetragen worden und als deren nhaber der Kaufmann Gustav Zweig in Remscheid. Barmen, 10. September 1901. Kêénigl. Amtsgericht. 8a.

Barmen. L: [50147] In unser Handelsregister A. unter Nr. 272 ift heute bei der Firma erng Tode pen weis zu Barmen eingetragen worden, daß dem Kaufmann Heinz Hüsfer in Elberfeld Prokura ertbeilt ist. Barmen, den 13. September 1901. Königl. Amtsgericht. 8a.

Baruth. [49836]

Bei der in Abtheilung A. unseres Handelsregisters unter Firmen-Nummer 1 eingetragenen Firma Leh- maun und Wiegand mit dem Siß zu Baruth ist heute eingetragen worden, daß der Firmeninhaber Kaufmann Eugen Lehmann die Firma in Eugen Lehmann geändert hat.

Baruth, 20. September 1901.

Könialiches Amtsgericht.

Berlin. Hande1isregifter [50026] des Königlichen Amtsgerichts L zu Berlin btheilung B.).

Am 23. September 1901 ist eingetragen :

unter Nr. 1555 die Firma „Schneider «& Hanau, Aktiengesellschaft Niederlassung Berlin“ der Zweigniederlassung zu Berlin der Aktiengesellshaft unter der Firma Schneider & Hanau Aktiengesellschaft, die den Siß in Frauk- furt a. Main hat.

Gegenstand: Erwerb und Fortbetrieb der zu O a. M. unter der Firma: Schneider & Hanau vestehenden Möbelfabrik und Ausstattungsge\chäft, verbunden mit Handel in Kunstgegenständen und Antiguitäten und den in diese Branchen einschlagenden Artikeln, sowie der Verkauf der sih bei diesen Ge- \häftsbetrieben ergebenden Nebenprodukte. Grund- kapital: 1000 000 Vorstand ist: Gustav Mari- milian Schneider, Kaufmann, Frankfurt a. Main. Dem Max Schneider in Berlin-Charlottenburg und Albert Koh in Berlin-Charlottenburg is für die Zweigniederlassung Berlin Gesammtprokura ertheilt.

Der Gesellschaftsvertrag ist am 8. März 1899 festgestellt und am 27. März 1901 geändert. Zur Vertretung der Gesellschaft sind ermächtigt,

wenn der Vorstand nur aus einer Person besteht:

nah Bestimmung des Aufsichtsraths auch ein oder zwei Prokuristen gemeinschaftlich,

wenn der Vorstand aus mehreren Mitgliedern besteht:

zwei Vorstandsmitglieder oder ein Vorstands mitglied und ein Prokurist oder auf Beschluß des Aufsichtsraths zwei Prokuristen gemeinschaftlich.

Ferner wird bekannt gemacht:

Die Aktien lauten auf den Jnhaber und je über 1000 A Der von dem Aufsichtsrathe zu bestellende Vorstand besteht aus einer oder mehreren Personen : es können auch stellvertretende Mitglieder ernannt werden. Die von der Gefellshaft ausgehenden Be- kanntmachungen werden in dem Deutschen Reichs- Anzeiger und der Frankfurter Zeitung zu Frank- furt a. M. in der Form veröffentlicht, in der die Firma zu zeihnen ist.

Die Generalversammlungen werden durch ein- maliges Ausschreiben, das auch den Zweck derselben bekannt zu geben hat, berufen.

Bei der Firma Nr. 90: „Berliner Holz- Comptoir“ mit dem Sitze in Berlin und Zweig- niederlassung in Danzig :

Oscar Leyden zu Danzig ist aus dem Vorstand geschieden.

Berlin, den 23. September 1901.

Königliches Amtsgericht 1. Abtheilung 89. Berlin. Handelsregister [49837] des Königlichen Amtsgerichts L zu Berlin (Abtheilung A.).

Am 23. September 1901 ift in das Handelsregister eingetragen (mit Aus\{luß der Branche) :

Bei Nr. 11325 (Firma Hermann Zwirner, Berlin). Der Siy der Firma ist nach Char- lottenburg verlegt.

Bei Nr. 719 (offene Handelsgesellschaft Sittel & Henow, Charlottenburg). Zur Vertretung der Gesellschaft ist nur der Zimmer- und Maurermeister Daniel Sittel ermächtigt.

Bei Nr. 10 996 (offene Handelsgesellschaft Hugo Allers jun. «& Co., Berlin). Die Gesellschaft ist aufgelöst. Die Firma ift erloschen.

Bei Nr. 3291 (offene Handelsgesellschaft O. P. D. Kochler & Gustavus, Berlin). Die Gesell- \haft ift aufgelöst. Der bisherige Gesellschafter Vtto Paul David Koebler ift alleiniger Inhaber der Firma. Die Firma lautet jeßt: Otto P. D. Kochler.

Bei Nr. 11 562 (offene Handelsgesellshaft Marcus & Brandt, Berlin). Die Gesellschaft ist erloschen. Der Kaufmann Berthold Brandt ist aus der Gesell- [haft ausgeschieden. Der bisherige Gesellschafter Mori Marcus, Berlin, ist alleiniger Inhaber der Firma.

Bei Nr. 4184 (offene Handelsgesellshaft Minna Hildebrandt & Co., Berlin). Die Gesellschaft ist aufgelöst. Alleiniger Liquidator ist der Bücher- revifor Altrihter zu Charlottenburg.

Bei Nr. 11027 (Firma A. Thieme ck& Co., Verlin). Der Firmeninhaber August Richard Fraedrich ist verstorben. Das Geschäft ist mit dem &irmenrehte von den Erben, Wittwe Fraedrih und deren minderjährige Tochter, veräußert worden an : l) August Ferdinand Otto Lüdicke in Berlin, 2) Walther Adolf Richard Wisanowski in Berlin. Vffene Handelsgesellshaft. Dieselbe hat am 15. Sep- tember 1901 begonnen. Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Aktiva und Pa'siva auf die Gesellschaft ist ausgeschlossen.

Bei Nr. 1506 (Firma E. M. Naey, Berlin, mit Zweigniederlassungen in Merheim bei Cöln (Rhein) und Gleiwitz). Die Eintragung vom 12. September 1901 wird dahin berichtigt, be- jiehungsweise ergänzt: Den Kaufleuten : a. Heinrich Towidt in Schotebor in Böhmen, b. Reinhold lüsener in Berlin, e. Paul Boettcher in Cöln, 4. Morit Lustig in Côln-Nippes, 6. Adolf Winde in Gleiwit-Richterëdorf is dergestalt Kollektiv- brofura ertheilt, daß der Kaufmann Heinrich Löwidt mit einem der zu b.—e. Genannten die Firma

M. Raey gemeinsam zeichnen darf, während einer er zu b.—s, Genannten nicht mit einem anderen der zu b,—s. Genannten die Firma zeichnen darf.

Nr. 11 584 offene Handelsgesellschaft Louis Levy «& S. Behrendt, Charlottenburg, und als Gesellshafter: 1) Siegmund Behrendt, Kaufmann, Charlottenburg, 2) Louis Levy, Kaufmann, Berlin. Dieselbe hat am 1. April 1901 begonnen.

Nr. 11 586 offene S aft Emil Zaché «& Co., Neu-Weifßensee, und als Gesellschafter 1) Kaufmann Heinrih Finke, 2) Steinmeßmeister Emil Zaché, beide Neu-Weißensee. Dieselbe hat am 22. Juli 1901 begonnen.

Nr. 11582 Firma Heinrich Hirschhausenu, Berlin, Inhaber Heinrich Hirshhausen, Kaufmann, Berlin. (Branche: Vertreter auswärtiger Häuser m «Tig een Geschäftslokal Alexander- plaß 3.

Nr. 11583 Firma Siegmund Friedberg, Berlin, Inhaber Siegmund Friedberg, Börsen- mafler, Berlin.

Nr: 11585 Lui Felix Naumanu, Berlin, Inhaber Felir Naumann, Fondsmakler, Berlin.

Gelöscht sind:

Nr. 30 die Firma Wilhelm Laß Graphische Kunstanstalt, Berlin.

Nr. 30206 Firmenregister Berlin 1 die Firma H. O. Junge, Berlin.

Berlin, den 23. September 1901.

Königliches Amtsgericht T. Abtheilung 90.

Berlin. Ï [49838]

In das Handelsregister des Königlichen Amts- gerichts I Berlin, Abtheilung B., ist am 23. September 1901 Folgendes eingetragen worden:

278. Franz Hellwig & Co. Gesellschaft mit beschränkter Haftung.

Die Gefammtprokura des Ernst Hellwig ist er- loschen.

Berlin, den 23. September 1901.

Königliches Amtsgericht T. Abtheilung 122.

Beuthen, Oberschl. [49839]

In unser Handelsregister A. is heute unter Nr. 452 die offene Handelsgesellshaft Paul Kunz «& Co in Beuthen O.-S., deren Gesellschafter Kaufmann Paul Kunz und“ Tiefbauunternehmer Friedrih Heidelberg, beide in Beuthen O.-S., sind und welche am 1. April 1901 begonnen hat, einge- tragen worden.

Beuthen O.-S., den 20. September 1901.

Königliches Amtsgericht.

Bischofswerda. [50149] Auf Blatt 323 des hiesigen Handelsregisters ist heute die am 24. September 1901 mit dem Sißte in Bischofswerda errichtete offene Handelsgesellschaft unter der Firma Gebr. Ginzel eingetragen worden. Gesellschafter sind die Herren: Kaufmann Carl Emil Nichard Ginzel in Bischofswerda und Kauf- mann Nobert Rudolf Ginzel in Dresden. Angegebener Geschäftszweig ist die Herstellung, Lieferung und der Vertrieb von Dampfkessel-Arma- turen. Bischofswerda, am 25. September 1901. Königliches Amtsgericht.

Brandenburg, Havel. Bekanntmachung. Bei der in unserem Handelsregister B. unter Nr. 1 eingetragenen Gesellschaft: „Steintransport Brandenburg an der Havel, Gesellschaft mit beschränkter Haftung“ is heute vermerkt, daß August Vobach als Geschäftsführer ausgeschieden und an seiner Stelle der Fabrikant Friedrih Spitta in Brandenburg a. H. zum Geschäftsführer bestellt, fowie daß dem Kaufmann Richard Sprenger zu Brandenburg a. H. Prokura mit der Berechtigung ertheilt ist, die Gesellshaft mit einem Geschäfts führer zu vertreten. Brandenburg a. H., den 17. September 1901. Königliches Amtsgericht. Braunschweig. Das bisher unter der Firma: Altschwager «& Co betriebene Handelsgeschäft ift am 17. d. Mts. ohne Außenstände und Schulden von der bisherigen In- haberin, Wittwe des General-Agenten Ernst Lab mann, Elisabeth, geb. Hölter, an den Tischlermeister Friedrich Frommann hierselbst abgetreten, welcher jeßt für das gedahte Handelsgeschäft die neue Firma Friedrich Frommann vormals Altschwager & Co angenommen hat; diese ist in das Handelsregister Band VII Seite 116 eingetragen, dagegen ift die Firma Altshwager & Co im Handelsregister Band VI1 Seite 22 gelös{t. Braunschweig, den 20. September 1901. Herzogliches Amtsgericht. Donv.

[49840]

[48887]

Braunschweig. [50151]

Bei der im Handelsregister Band V11 Seite 114 eingetragenen Firma :

Georg Hoffmann

ist heute vermerkt, daß der Inhaber derselben, Kauf- mann Georg Hoffmann hieselbst, seit dem 21. Sep- tember d. Is. den Kaufmann Wilhelm Rischmann hieselbst in das unter der vorbezeichneten Firma jetzt in offener Handelsgesellshaft betriebene Handels- geshäft als Theilhaber aufgenommen hat.

Braunschweig, den 23. September 1901.

Herzogliches Amtsgericht. Donv.

Braunschweig. [50150]

Bei der im Handelsregister Band 1 Seite 219 eingetragenen Firma :

Heiurich Lüders

ist heute vermerkt, daß durh das am 1. September d. Is. erfolgte Ausschciden des Mitgesellschafters, Kaufmanns Wilbelm Marschhausen bieselbst die unter der vorbezeihneten Firma bestandene offene Handelsgesellschaft aufgelöft ift, und daß das ge- dahte Handelsges{häft von dem Hofgeldschrank- fabrikanten Louis Lüders bieselbst unter Uebernahme der Aktiva und Passiva auf alleinige Nehnung unter der alten Firma fortgeseßt wird.

Brauuschweig, den 25. September 1901.

Herzogliches Amtsgericht. Donv.

Breslan. [49843] In unser Handelöregister Abtheilung A. ift heut eingetragen worden : Bei Nr. 2241, Firma Richard Vetter hier be- treffend: Dem Edmund Pilzecker, Breslau, ist Pro- fura ertheilt, die Prokura des Oscar Pilzecker ist erloschen. Bei Nr. 1726. Die Firma Benno Gradenwih hier ist erloschen. Nr. 3430. Firma Josef Herzig, Breslau.

Inhaber Kaufmann Josef Herzig ebenda.

Nr. 3431. Firma Heinrich Redlich, Breslau. Inhaber Kaufmann Heinrich Redlich ebenda. Nr. 3432. Fitma Jean Harnig Juwelier, Breslau. Inhaber Juwelier Jean Harnig ebenda.

Breslau, den 18. September 1901.

Königliches Amtsgericht. Breslau. [49841]

In unser Handelsregister Abtheilung B. ijt unter Nr. 135 dic „Städtische Hafenverwaltung zu Breslau‘ heut eingetragen worden. Gegenstand des Unternehmens: Einlagerung und Umschlag von Waaren aller Art.

Breslau, den 21. September 1901.

Königliches Amtsgericht. Breslau. [49842]

In unser Handelsregister Abtheilung A. ist beut eingetragen worden:

Bei Nr. 1111, offene Handelsgesellshaft Hohen- zollern Apotheke Fr. Schaeffer hier betreffend: Die Gesellschast ist aufgelöst. Das Geschäft ist unter der veränderten Firma „Hohenzollern-Apo- thefke Manfred Zernik““ auf den Apotheker Man- fred Zernik in Breslau übergegangen.

_Bei Nr. 195. Die Firma G. Mendelsohn hier ist erloschen.

Bei Nr. 2485. Die Firma B. Hahn hier und die Prokura des Emanuel Hahn für diese Firma ist erloschen.

Breslau, den 21. September 1901.

Königliches Amtsgericht. Bünde, [50155]

In unser Handelsregister B. 1 ist bei der Firma Vünder Thouwerk mit beschränkter Haftung, Vünde, eingetragen :

_ Der Ziegelei-Ingenieur Hermann Seifert zu Bohum ist als Geschäftsführer ausgeschieden.

Vünde, den 24. September 1901.

Königliches Amtsgericht. Cassel. Handelsregister Caffel. [49240]

Am 20. September 1901 ist eingetragen zu Patria- Fahrrad-Vertrieb-Gesellschaft mit beschräukter Haftung, Cassel: d

Durch Beschluß der Gesellshafter vom 11. Sep- tember 1901 ist die Gesellshaft aufgelöst. Der Kaufmann Paul Wester in Solingen ist zum Liqui- dator ernannt.

Königliches Amtsgericht. Abth. 13. Cassel. Sandelsregister Caffel. [50156]

Am 24. September 1901 ist eingetragen zu Jute- Spinnerei & Weberei Cassel, Nothenditmold:

Die Prokura des Louis Bastheim, Cassel, ist erloschen. _

Königliches Amtsgericht. Abth. 13. Chemnitz. [49845]

Auf Blatt 5065 des Handelsregisters ist heute die am 20. September 1901 errihtete Kommanditgesell- {haft unter der Firma „Friedrihs «& Co in Chemnißtz eingetragen und verlautbart worden, daß Herr Kaufmann Carl August Ernst Mar Friedrichs in Chemniß als persönli haftender Gesellschafter und ein Kommanditist Gesellschafter sind, sowie, daß Frau Amalie Julie Elsbeth verehel. Friedrichs, geb. Weibezahl, in Chemniß Prokura ertheilt er- halten hat.

Chemnitz, den 24. September 1901.

Königl. Amtsgericht. Abth. B. Coburg. [49846]

In das hiesige Handelsregister ist heute eingetragen worden :

1) zu der offenen Handelsgesellshaft in Firma August Schelhorn's Nchf. in Neustadt bei Cobg.:

Der Kaufmann Gustav Handel in Neustadt b. Cobg. ist gestorben. Seine Erben sind als Gesell- schafter ausgeschieden. Die Firma ist am 1. Juli 1901 in eine Kommanditgesellschaft umgewandelt worden, welhe aus dem seitherigen Mitinhaber Kaufmann Hermann Grempel daselbst als persönlich haftendem Gesellschafter und 1 Kommanditisten besteht.

Frau Frieda Handel, geb. Liebmann, daselbst hat Prokura.

2) zur Firma J. N. Schindhelm in Coburg : _Der Prokurist Kaufmann Otto Triebel in Coburg, ist seit dem 1. Juli 1901 in das Geschäft als persönlih haftender Gesellshafter eingetreten und hierdurch die Firma in eine offene Handelsgesellschaft umgewandelt worden.

e Kaufmann Max S{windhelm daselbst hat Profura. Coburg, den 24. September 1901. Herzogl. S. Amtsgericht. [. Cöln. Bekanntmachung. [49847]

In das hiesige Handelsregister Abth. A. ist ein- getragen :

am 24. September 1901 unter Nr. 887 bei der Kommanditgesellschaft unter der Firma: „Günter, Nech & Cie.““, Cöln. Der Kommanditist ist aus der Gesellschaft ausgetreten. Die Gesellschaft ist nunmehr eine offene Handels- gesellschaft. Jeder Gesellschafter ist für sich{ allein vertretungsberechtigt.

am 24. September 1901 unter Nr. 934 bei der offenen Handelsgesellfhaft unter der Firma: „Kügeler & Co.““, Cöln. Die Gesellschaft ift aufgelöst. Die - bisherige Gesell- schafterin Ehefrau Ludwig Gehlen, Judith, geb. van Gesftel, zu Côln ift alleinige Inhaberin der Firma. De Prokura des Ludwig Gehlen zu Cöln bleibt be- stehen.

Kal. Amtsgericht, Abth. 111 ?, Cöln.

Colmar. Bekanntmachung. [50028]

In Band V1 des Gesellschaftsregisters ist unter Nr. 12 eingetragen worden : ,¡Elefktricitätsgesellschaft von Gebweiler und Umgebung Aktiengesellschaft zu Gebweiler.“

Gegenstand des Unternehmens ist die Herstellung und der Betrieb einer Zentralstation zwecks elektri- sher Beleuchtung, Kraftübertragung und sonstiger elcktrisher Verwendungen, sowie die Vornahme aller damit în Verbindung stehenden gewerblichen, kauf- männischen und finanziellen Geschäfte.

Das Grundkapital der Gesellschaft i} festgesetzt auf die Summe von fünfhunderttausend Mark und eingetheilt in fünfhundert Aktien von je eintausend Marf.

Der Gesellschaftsvertrag ist am 19. Juli 1901 festgestellt worden.

er Vorstand besteht aus einer oder mehreren Personen, welche der Aufsichtsrath ernennt und eriett.

Der Vorstand vertritt die Gesellschaft im Sinne

des Handelsgeseßbuchs und zeichnet in deren Namen

Besteht der Vorstand aus mehreren Personen, \o ist jede einzelne derselben zur E im Namen der Gesellschaft befugt, wenn nicht der Aufsichtsrath bei der Bestellung anderweitige Bestimmung trifft.

Die Zeichnung geschieht durch Namensunterschrift unter der Firma der Gesellschaft.

Prokuristen und Generalbevollmächtigte kann -der Vorstand nur mit Zustimmung des Aufsichtsraths bestellen.

Zur Ertheilung von Spezialvollmachten für einzelne bestimmt bezeichnete Geschäfte ist die Zustimmung des Aufsichtsraths nicht erforderlich.

Am 19. Juli 1901 hat der Aufsichtsrath den Leon Frey und Jacob von Schlumberger, beide Manufak- turisten in Gebweiler, zum Vorstand gewählt.

Die Berufung der Generalversammlung erfolgt durch den Vorsitzenden des Auffichtsraths oder den Vorstand.

Ort, Zeit und Zweck der Generalversammlung werden den Aktionären mindestens 9 Wochen vorher durch Auskündung im Reichs - Anzeiger und einer Zeitung in Gebweiler, Mülhausen und Basel bekannt gemacht. Í

Alle geseßlihen Veröffentlihungen der Gesellschaft geschehen durch den Deutschen Reichs-Anzeiger, sowte in je einer Zeitung von Gebweiler, Mülhausen und Basel, sie tragen die Unterschrift des Vorstands.

Die Aktien, fo lange sie nicht voll einbezahlt, lauten auf den Namen, die voll einbezahlten lauten auf den Inhaber. j

Gründer der Gesellschaft sind:

1) Camill Weber, Manufakturist in Gebweiler,

2) Leon Frey, Manufakturist in Gebweiler, .

3) Jacob von Schlumberger, Mannfakturist in Gebweiler,

4) Alexander Bourcart, Manufakturist in Geb- weiler,

5) Elektricitäts-Gesellshaft Alioth zu München- stein-Basel.

Die Gründer haben sämmtliche Aktien über- nommen. j i: i

Der etsteAussihtrath besteht aus folgendenPersonen:

1) Edmund Bernheim, Zivilingenicur zu Paris,

2) Alexander Bourcart, Manufakturist in Geb- weiler, ;

Julius Burkhard, Fabrikdirektor in Basel,

4) Alfred Sarasin, Banquier in Basel,

5) Camill Weber, Manufakturist zu Gebweiler.

Die mit der e der Gesellschaft ein- gereihten Schriftstücke, insbesondere die Prüfungs- berihte des Vorstands, des Aufsichtsraths und der Revisoren, können beim Amtsgeriht Colmar ein- geschen werden.

Colmar, den 20. September 1901.

Ks\l. Amtsgericht. Danzig. Bekanutmachung. [50157]

In unser Prokurenregister ist heute bei Nr. 923 und 958 eingetragen worden, daß die dem russischen Chrenbürger Edmund Antonowits{ch Ehrlich und dem Kaufmann Benno Schultz, beide in Danzig, für die Aktiengesellshaft in Firma „Moskauer internationale Handelsbank“ zu Moskau in Rußland mit Zweigniederlassung in Danzig er- theilte Prokura erloschen ist.

Danzig, den 21. September 1901. Königliches Amtsgericht. 10. Dresden. [49848]

Auf Blatt 161 des Handelsregisters des vormaligen Königl. Gerichtsamts Dresden, betreffend die seit 6. Mai 1884 aufgelöste offene Handelsgesellschaft Louis Paul «& Co. in Radebeul, ist heute ein- getragen worden: Der bisherige Liquidator Clemens Arthur Gerhardt is verstorben. Zum Liquidator ist bestellt der Kaufmann Wilhelm Theobald Julius Müller in Dresden.

Dresden, am 24. September 1901.

Königl. Amtsgericht. Abth. Le.

Bresden. [49850] Auf dem die Firma Patent-Bureau Ingenieur Franz Weidl in Dresden betreffenden Blatt 9490 des Handelsregisters ist heute eingetragen worden, daß dem Ingenieur Karl Paul Verbeek in Dresden Prokura ertheilt ist. Dresden, am 25. September 1901. Königliches Amtsgericht. Abth. 1 e. Dresden. [49849] Auf dem die offene Handelsgesellschaft Gebr. Ginzel in Dresden betreffenden Blalt 9020 des Handelsregisters ist heute eingetragen worden: Der Siß der Gesellshaft ist nach Bischofswerda ver- legt worden. Die Firma ist hier erloschen. Dresden, am 25. September 1901. Königliches Amtsgeriht. Abth. le.

Dresden. [49854] Auf dem die Firma F. A. Horn in Dresden betreffenden Blatt 816 des Handelsregisters ift beute eingetragen worden : Der Kaufmann Theodor Richard Stephan in Dresden ift in das Handelsges{äft ein- getreten. Die bierdurch begründete offene Handels- gefellshaft hat am 23. September 1901 begonnen. Dresden, am 25. September 1901. Königl. Amtsgericht. Abth. [1 e. Dresden. [49852] Auf dem die Firma Carl Albin Müller in Dresden betreffenden Blatt 7319 des Handels- registers ist heute eingetragen worden: Der bisherige Inhaber Alexander Georg Otto Krleian ist aus- geschieden. Der Kaufmann Johann Georg Paul Wehner in Dresden ist Inhaber. Die Firma lautet künftig: Paul Wehner. Dresden, am 25. September 1901. Königl. Amtögeriht. Abth. le. Dresden. [49855] Auf dem die offene Handelsgesellshaft Gebrüder Ziller in Oberlösftnit betreffenden Blatt 140 des Pandelsregisters des vormaligen Königl. Gerichts» amts Dresden ist beute eingetragen worden, daß die an den Architekten Paul Friedrich Ziller in Kötzschen- broda ertheilte Prokura erloshen und daß. für den Prokuristen Kaufmann Ernst August Große in Niederlößniy die Beschränkung der Prokura als Gesammtprokura weggefallen ist Dresden, am 25. September 1901. Königl. Amtsgericht. Abth. l e. Dresden. 49851] Auf dem die Aktiengesellshatt Dresdner dean port- und Lagerhaus-Aktiengesellschaft vorm. G. Thamm in Dresden betreffenden Blatt 8292 des Handelsregisters ist heute eingetragen worden, daß dem Kaufmann Friedrih Richard Großmann in Dresden dergestalt Prokura ertheilt ist, daß er die

Gesellschaft nur in Gemeinschaft mit cinem Vor-

aS GRaUE E #4 1M A

E T E

f RT O u A ger, Dag t