1901 / 231 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E O E E

f

E E E

Fs Ee O

Zivil Wige att 29 R: alten

stelle anberaumten Termin anzumelden, widrigenfalls sie mit ihren Ansprüchen und Rechten auf den Nachlaß ausges{lossen und der Nachlaß dem recht- mäßigen Erben zur freien Verfügung Le werden wird. Der fih erst später meldende Erbe muß alle Verfügungen des Erbschaftsbesißers an- erkennen und fann weder Rechnungslegung noch Ersatz der Nutzungen, sondern nur Herausgabe des noch Vorhandenen fordern. :

Labes, den 18. September 1901.

Königliches Amtsgericht. [50245]

Der am 11 März 1839 geborene Karl Barx- mann von hier ist für todt erklärt. Als sein Todestag gilt der 31. Dezember 1869. Alle die, welche ein gleich nahes oder näheres Erbrecht als die Nachkommen seines Großonkels, des am 18. De- zember 1802 verstorbenen Schmiedes Christoph Barx- mann, haben, insbesondere etwaige Verwandte seiner Mutter, der Ehefrau des Brauers Johann Karl Christian Baxmann, Sophie, geb. Trappe, von hier, werden aufgefordert, dies binnen zwei Monaten anzumelden und nachzuweisen.

Wolfenbüttel, den 20. September 1901.

Herzogliches Amtsgericht. Kauliß. [50239] Aufgebot.

Der Rechtsanwalt Dr. Hillig in Leipzig, Mark- grafenstraße 41l., hat als Pfleger des Nachlasses des am 20. Mai 1901 in Leipzig verstorbenen Dr. med. Johann Carl Georg Wilhelm Aßmus das Aufgebot der Nachlaßgläubiger beantragt. Dem- gemäß werden alle diejenigen, denen eine Forderung an den Nachlaß des genannten Erblassers zusteht, hierdurch aufgefordert, ihre Forderungen bei dem unter- zeichneten Gerichte spätestens in dem Aufgebots- termine, der auf Sonnabend, den 14. Dezember 1901, Mittags 12 Uhr, anberaumt wird, anzu- melden; die Nachlaßgläubiger, welche sich niht melden, fönnen, unbeschadet des Nechts, vor den Verbindlich- feiten aus Pflichttheilsrehten, Vermächtnissen und Auflagen berüsichtigt zu werden, von den Erben nur insoweit Besriedigung verlangen, als sih nah Befriedigung der niht ausgeshlossenen Gläubiger noch ein Ueberschuß ergiebt. Auch haftet jeder Erbe nach der Theilung des Nachlasses nur für den seinem Erbtheil entsprehenden Theil der Verbind- lichkeit. Die Anmeldung hat die Angabe des Gegen- standes und des Grundes der Forderung zu enthalten. Urkundlihe Beweisstücke sind in Urschrift oder in Abschrift beizufügen.

Leipzig, den 23. September 1901.

Königliches Amtsgericht. Abth. T1. A?, Nebenstelle Johannisgasse 5.

[36111] Bufgebot.

Das K. Amtsgericht Nürnberg erläßt folgendes Aufgebot: In Sachen, betreffend den Nachlaß der am 26. Juni 1901 in Nürnberg verstorbenen Kauf- mannswittwe Anna Seckendorf, geborenen Hopf, er- geht auf Antrag des Rechtsanwalts Emil Josephthal hier, als Nachlaßverwalter, hiermit an alle Nachlaß- gläubiger die Aufforderung, ihre Forderungen an den Nachlaß bis spätestens zum Aufgebotstermin, welcher am * Mittwoch, S. Januar 1902, Vor- mittags 11 Uhr, Saal Ill, Zimmer 19 des JIustizgebäudes, stattfindet, beim K. Amtsgericht Nürnberg, Abtheilung VIIl für Zivilsachen, anzu- melden. Die Anmeldung einer Forderung hat die Angabe des Gegenstandes und des Grundes der Forderung zu enthalten. Urkundlihe Beweisstücke find in Urschrift oder in Abschrift beizufügen. Nachlaß- gläubiger, welche sich bis zum genannten Termin nicht melden, können, unbeschadet des Nechts, vor den Ver- bindlichkeiten aus Pflichttheilsrehten, Vermächtnissen un Auflagen berüksihtigt zu werden, von den Erben nur insoweit Befriedigung verlangen, als {ich nach Befriedigung der nicht ausges{lossenen Gläu- biger noch ein Ueberschuß ergiebt; auch haftet ihnen nach der Theilung des Nachlasses jeder Erbe nur für den seinem Erbtheil entsprehenden Theil der Verbindlichkeit.

Nürnberg, 20. Juli 1901.

K. Amtsgericht. [50263] Oeffentliche Bekanntmachung.

Der am 30. Juli 1901 hierselbst / verstorbene Polizei-Sekretär Emil Gustav Robert Daase hat in feinem am §8. März 1899 errichteten cigenbändigen Testament seinen Sohn Benno Daase bedacht.

Berlin, den 19. September 1901.

Königliches Amtégericht 1. Abtheilung 95. [50262] Oeffentliche Bekanntmachung.

Der Kaufmann Karl August Dähne und am 23. April 1901 verstorbene Ebefrau Antonie, geb. Schultze, haben in ihrem am 8. Ju:

s abres eröffneten Testamente FYT i 4352 99)

5 udolf Schultze, angebli

1901. Abtbeilung [N 252 Alfons Sutter, geboren Berenzweiler, ebemals schollen, ist dur gerichts zu Altkirch von todt erklärt worden. Als - Verschollenen ift der 31. festgestellt worden. September 1901.

Altkirch, den 25.

Humbert,

GeriMsschreiber des Kaiserl. Amtsgerichts. [49676] Im Namen des Königs! Nerkündet am 21. September 1901.

Bitter, als Gerichtsschreiber

as am 23. September 1901 ausge-

der verkündeten und unterschrie-

ê Bitter, als Gerichtsschreiber.

In dem Aufgebotêsverfabren zum Zwecke der Todes- erflärung der verschollenen Frau Anna Beyer, geb Nötel, Wittro in Pennsylvanien verstorbenen Wirths und Shubhmachers Franz August Bever aus Wiktorowo, verschollenen beiderseitigen Kinder :

a. Johann Karl Bever, 1858,

b. Emilie Alwine Bever, 1864,

hat das Königliche Amtäêgeri den Amtsrichter Moebr für Rec

Die verschollene Wittroe Miktorowo und deren Kinder Alwine Beyer we

j

amis ck CTDIE LCT

Emilie

und des Johann Beyer der 31. Dezember 1893, be- züglich der Emilie Beyer der 31. Dezember 1895 festgestellt. Die Kosten des Verfahrens fallen dem Nachlasse. zur Laft. [50257] Bekanntmachung. Durch Aus\{lußurtheil des unterzeichneten Ge- richts vom 19. September 1901 ist für Recht erkannt : Die unbekannten Erben der am 5. September 1899 zu Brostau verstorbenen unverehelihten Anna Schönitß werden mit ihren Ansprüchen auf den Nachlaß derselben nach Maßgabe der §§ 494—499, I. 9 Allgemeinen Landrechts ausgeschlossen. Die Kosten des Aufgebotsverfahrens find aus dem Nachlaß zu entnehmen. Glogau, den 19. September 1901.

Königliches Amtsgericht. [50253] Bekanntmachung. Durch Aus\{lußurtheil vom heutigen Tage ist die SGHuldverschreibung der fonsolidierten 3§-, vormals 4 9/9 igen R Staats - Anleihe von 1880 Litt. E. Nr. 366 590 über 300 M. für fraftlos erflärt worden. Berlin, den 21. September 1901.

Königliches Amtsgericht T. Abth. 84.

Die zum Na(blasse des Kaufmanns L. I. Moses zu Vechta gehörige Aktie Nr. 101 der Aktiengefell- schaft F. van der Wal & Co. zu Dinklage ist dur Aus\{lußurtheil vom heutigen Tage für fraftlos er- flärt worden.

Vechta, 1901, September 18. [50624] Großherzogliches Amtsgericht. I.

[49977] E Das Sparkassenbuch der städtischen Sparkasse zu Glatz Nr. 763 über 52,93 F, ausgefertigt für den am 17. Mai 1900 verstorbenen Arbeiter Albert Heider in Heinrichswalde, wird für erloschen erklärt und den Erben des Heider das Recht zugesprochen, sich ein neues Sparkassenbuch ausstellen zu lassen. Glatz, 22. September 1901.

Königliches Amtsgericht.

50258]

[ Durch Ausschlußurtheil hiesiger Stelle vom 3. Sep-

tember 1901 ist das Sparkfassenbuh der Sparkasse

des Kreises Mülheim am Rhein zu Mülheim am

Nhein Nr. 14 806 über 1230 M, ausgefertigt für den

Kupferputzer Peter König zu Wiesbaden, für kraftlos

erflärt worden.

Mülheim, Rhein, den 25. September 1901. Königliches Amtsgericht. Abth. 3.

[50256]

Durch Aus){chlußurtheil dem Amtsgerichts Fried-

land i. Ostpr. vom 23. September 1901

1) ist die Hypothekenurkunde über die im Grund- bude des dem Zimmerpolier Carl Schweiß gehörigen Grundstücks Haus Friedland Nr. 168 Band IV Blatt 168 Abth. 111 Nr. 7 für den Schuhmacher Ferdinand Michael zufolge Verfügung vom 17. No- vember 1854 eingetragene Kaufgelderrest-Hypothek von 166 Thalern 20 Sgr. für kraftlos erklärt.

2) sind die Gläubiger der ebenda Abth. 1IT Nr 6 für die Musketier Friedrih Wilhelm Blau'’sche Pupillenmasse des Stadtgerichts Königsberg gemäß NBerfügung vom 24. Februar 1851 eingetragenen Kaufgelderrest-Hypothek von 60 Thalern mit thren Rechten auf die Post ausges{lossen.

Friedland i. Osftpr., den 23. September 1901.

Königliches Amtsgericht.

Bekanntmachung. Im Namen des Königs! In der Generalaufgebots\sache, betreffend Urkunden über Grundstücksbelastungen 8 Fa. 93/00 erkennt das Königliche Amtsgeriht, Abtheilung 11 zu Danzig, dur den Gerichts Assessor Wendt für Recht : 1) der Hvpotbekenbrief über 6600 A Kaution, eingetragen in Abtbeilung 111 Nr. 25 des Grund- buchs von Danzig, Langenmarkt Blatt 38, für Frau Sophie Baum, geb. Uepmann, in Danzig,

2) die Hypothekenurkunde über 300 Thaler Darlehn, eingetragen in Abtheilung 111 Nr. 12 des Grund- bus von Osterwick Blatt 10 für die Wittwe Eleonore Krüger, geb.

3) der Hvpothekenbrief übe

eingetragen in Abtheilung 1

von Langfuhr Blatt 122 f

Gronfkowsfkfi in Langfubr, 4) der Hypothe

[50255]

l (

tef über 4500 eingetragen in Abtbeilung I1l 9 buchs von Danzig, Heiligegeistgafse L Frau Cuido \ f

mio 7 L PUIC

über 6000 M, in Abtbeilung 111 zig, Altitad uergasse T, ber 2000 M rüdstän Abtbeilung 111 Nr. Mausegafse Blatt 6

Aktiengefellschaf

Als Zeitpunkt des Todes wi

vom 25. September 1861 eingetragenen Darlehns- bypothefk von 100 Thalern mit thren Rechten auf die Post ausges{lofsen. Friedland i. Ostpr., den 23. September 1901. Königliches Amtsgericht.

49976] [ Durch Aus\{lußurtheil des unterzeichneten Gerichts vom 20. September 1901 werden die unbekannten Berechtigten zu den auf Borek Grundbuchblatt 22 in Abtheilung 3 des Grundbuches unter Zahl 2 be- ziehungsweise 16 für Franz Gembalsfi eingetragenen 133 Thaler 10 Sgr. oter 800 Florins poln. rüdck- ständiges Kaufgeld nebst Zinsen bezw. für den Justizrath Wolf in Berlin eingetragenen 18 Thlr. 2 Sgr. Forderung und 1 Thlr. 16 Sgr. Kosten aus dem Mandate vom 3. Dezember 1867 sowie die Kosten der Eintragung mit ihren Nehten und An- sprüchen auf diese Posten ausgeschlossen.

Koschmin, den 20. September 1901.

Königliches Amtsgericht. [50225]

Die verehelichte Arbeiter Rosina Czysty, geb. Halter, in Gr.-Mochbern, vertreten durch den Nechts- anwalt Dr. Epstein in Breslau, klagt gegen ihren Ebemann, den Arbeiter Johannes Czysty, früber in Breslau, jeßt unbekannten Aufenthalts, wegen Nach- stellung nah dem Leben, {werer Verleßung der durch die Che begründeten Pflichten, sowie böslicher Ver- lassung, mit dem Antrage, die zwishen den Par- teien bestehende Ehe zu eiben und den Beklagten für den allein s{uldigen Theil zu erklären. Die Klägerin ladet den Beklagten zur mündlichen Ver- handlung des Rechtsstreits vor die II. Zivilkammer des Königlichen Landgerichts zu Breslau, Schweid- nigerstadtgraben 2/3, Saal 81 im 11. Stock, auf den 18. Dezember 1901, Vormittags 113 Uhr, mit der Aufforderung, einen bei dem gedahten Ge- rihte zugelassenen Anwalt zu bestellen. Zum Zwecke der öffentlihen Zustellung wird dieser Auszug der Klage bekannt gemacht.

Breslau, den 24. September 1901.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts. [50231] Oeffentliche Zustellung.

Die Ehefrau des Bergmanns Mathias Sellack, Therese, geborene Howeker, zu Marxloh, Provinzial- straße 5, Prozeßbevollmächtigter: Rechtéanwalt Wigand in Duisburg, klagt gegen ihren Ehemann, den Bergmann Mathias Sellack, früher zu Marxloh, jeßt unbekannten Aufenthalts, unter der Behauptung, daß derselbe im Jahre 1836 mit der Ehefrau des Bergmanns Simon Schiefer zu Marxloh mehrfach Ehebruch getrieben und daß derselbe dann im Jahre 1897 von Essen aus mit einer Frau Tschamer nach Ungarn gegangen sei, ohne wieder etwas von sich hören zu lassen, mit dem Antrage, das zwishen Parteien bestehende Band der Che zu trennen und den Beklagten für den allein huldigen Theil zu erklären. Die Klägerin ladet den Beklagten zur mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits vor die Il. Zivilkammer des Königlichen Landgerichts zu Duisburg auf den 18. Dezember 1901, Vor- mittags 9 Uhr, Zimmer 54, mit der Auf- forderung, einen bei dem gedachten Gerichte zuge- lassenen Anwalt zu bestellen. Zum Zwecke der öffentlihen Zustellung wird dieser Auszug der Klage bekannt gemacht.

Duisburg, den 23. September 1901.

Lorenz, Assistent,

als Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts.

[50227] Landgericht Hamburg. Oeffentliche Zustellung.

Die Ebefrau Maria Louise Krause, geb. Fiedtkau, zu Hamburg, vertreten durch Rechtsanwalt Dr. W. Behrens, klagt gegen ibren Ebemann Carl Friedrich Otto Krause, unbekannten Aufenthalts, wegen Ehe- bruchs, mit dem Antrage, die zwischen den Parteien bestehende Ehe wegen Ehebruhs des Beklagten zu scheiden und den Beklagten für den {uldigen Theil zu erflâren, und ladet den Beklagten zur mündlichen Verhandlung dés Rechtsstreits vor die Fünfte Zivil- fammer des Landgerichts zu Hamburg (Altes Rathhaus)

Admiralitätstraße 56 auf den 28. Dezember 1901, Vormittags 94 Uhr, mit der Auf- forderung, einen bei dem gedachten Gerichte zuge- enen Anwalt zu bestellen. Zum Zwedcke der fentlichen Zustellung wird diefer Auszug der Klage

ekannt gemacht.

Hamburg, den 25. September 1901.

H. Kuers, Gerichtsschreiber des Landgerichts. Landgericht Hamburg. Oeffentliche Zustellung.

ie Ebefrau Anna Lang, geb. Schmeil, zu Ham-

, vertreten durch Rechtsanwalt Dr. H. Binder,

1 Ebemann Heinrich August Chrif

t. e Ta m Aufenthalts, wegen

3121 17! a Van Aaort INUNCT DCS A4 ANLgeI Î L

us) Admiralitätsstrafe 56 auf den 28. ber 1901, Vormittags 9} Uhr, mit

[ erung, einen bei dem gedachten Gerichte z1 Zum Zwede itlichen [lung 1 1g der Klage nt acmadht.

burg, den 5, CPTCt

Ruers, Htsschreiber des Landgerichts. Oeffentliche Zustellung.

geborene 4

D. K U | [5022 Losfrau Ruguîte Lusga Prozeßbevollmächtigter in Loe, klaat gegen ihren Johann Lusga, früher in annten Aufenthalts die Klägerin am 1d j it dieser Zeit fi Aufenthaltsort

mit dem Ant

een TCTIENn

T va

- Vormittags 9 Uhr, m inen bei dem agedabten Gerichte

Zum Zwecle

[50233] Oeffentliche Zustellung.

In Sachen 1) des Tagelöhners Johann Waidacher in Brixen in Tirol, 2) der unmündigen Maria Waidacher daselbst, vertreten durch ihren Vormund, den unter 1) genannien Johann Waidacher. Kläger, gegen den Maschinenmeister Johann Baptist Haag, \rüher in Dresden, Ziegelstr. 16 TIT, jeßt unbe- kannten Aufenthalts, Beklagten, wegen Unterhalts- ansprüchen wird der Beklagte zur Leistung des ihm nah dem Ledingten Endurtheile vom 10. Juni 1901 auferlegten Eides sowie zur Verhandlung über die Folgen der Leistung oder Nichtleistung des Eides zu dem auf den 14. November 1901, Vor- mittags 11 Uhr, bestimmten Termine vor das Königliche Amtsgericht zu Dresden, Lothringerstr. 1 Il; Zimmer 203, geladen.

Dresden, am 23 September 1901.

Der Gerichtsschreiber beim Königl. Amtsgericht.

[50232] Oeffentliche Zustellung. _Die Firma C. Grüneberg & Sohn in Berlin, Kochstr. 9, klagt gegen den Zigarrenhändler Hugo Funke und seine Ebefrau, Antonie, geb. Megner, früher zu Berlin, jeßt unbekannten Aufenthalts, unter der Behauvtung, daß die Beklagten von ihr am 25. Juni 1901 Zigarren zum Preise von 52,35 M fäuflih empfangen baben, mit dem Antrage, Be- flagte zur Zahlung von 52 M 35 K nebst 5 9% Zinsen seit 25. Juli 1901 kostenpflihtig zu ver- urtheilen und das Urtheil für vorläufig vollstreckbar zu erklären. Die Klägerin ladet die Beklagten zur mündlihen Verhandlung des Rechtsstreits vor das Königliche Amtsgericht 1 zu Berlin, Jüdenstr. 58, I Treppe, Zimmer 63, auf den 22. November 1901, Vormittags 97 Uhr. Zum Zwecke der öffentlichen Zustellung wird dieser Auszug der Klage befannt gemacht. Berliu, den 23. September 1901. __ Hegner, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abth. 18.

[50230] f

Der Bautechniker Carl Knappe zu Breslau, ver- treten durch den Rentier Paul Knappe ebenda, Prozeßbevollmächtigter: Justizrath Oskar Sachs zu Breslau klagt gegen den Rentier Theodor Körner, früher zu Breslau, jeßt unbekannten Aufenthalts, unter der Behauptung, daß ihm der- selbe die Miethe für das 11. Quartal 1901 inkl. Schornsteinfeger- und Wassergeld mit zusammen 642,50 Æ für eine in dem Grundstück Nr. 10 Nicolaistadtgraben hierselbst belegene Wohnung nebst Zubehör schulde, mit dem Antrage, 1) den Be- flagten zu verurtheilen, an den Kläger Sehshundert- zweiundvierzig Mark fünfzig Pfennige nebst vier Prozent Zinsen feit dem 1. Oktober 1901 zu zahlen, 2) das Urtbeil gegen Sicherheitsleistung für vorläufig vollstreckbar zu erklären. Der Kläger ladet den Be- flagten zur mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits vor die Vierte Zivilkammer des Königlichen Land- gerichts zu Breslau auf den 18S. Dezember 1901, Vormittags 9 Uhr, mit der Aufforderung, einen bei dem gedahten Gerichte zugelassenen Anwalt zu be- stellen. Zum Zwecke der öffentlichen Zustellung wird dieser Auszug der Klage bekannt gemacht. Breslau, den 25. September 1901.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts.

[50229] Oeffentliche Zustellung.

Der Zigarrenbändler Albert Schoen zu Colmæ vertreten durch Rechtsanwalt Dr. jur. Klein in Colmar. flagt gegen den Reisenden Arthur Drey fuß, ohne betatnteii Wohn- und Aufenthaltsort aus baarem Darlehn, mit dem Antrage, den Be- flagten, gesammtverbindlich mit dem Dentisten Dr. W. H. Drevyfuß in Colmar, fkostenfällig ju verurtbeilen, an Kläger 1000 Æ nebst 5 9/9 Zinien seit dem 16. Juni 1899 zu bezablen und das er gebende Urtheil für vorläufig vollstreckbar zu er- flären, und ladet den Beklagten zur mündlichen Ver- I. Zivilkammer

d.

handlung des Rechtsstreits vor die es Kaÿferlihen Landgerichts zu Colmar auf i 13. Dezember 1901, Vormittags 9 Uhr, mit der Aufforderung, einen bei dem gedad®ten Gerichte zugelassenen Anwalt zu bestellen. Zwedcke der öffentlichen Zustellung wird dieser Auszug der Klage bekannt gemacht. Colmar, den 25. September 1901. Der Landgerichts-Sekretär: Me b.

[49440] Oeffentliche Zustellung. y Der Besitzer einer Dampfdrechélerei Mar Ramme! in Leipzig-Lindenau, Harkortstraße 34, klagt die Elisabeth Herold, geborene Münch, ir Sellerbausen, Wurzenerstraße 116 1V, jeyt 1 bekannten Aufenthalts, auf Grund Lieferungsvertrages mit dem Antrage auf vorläufig vollstrecktbare Ber- urtbeilung der Beklagten zur Zahlung von 16 H nebst 4 9/9 Zinsen seit dem 14. Mai 1901, und ladet die agte zur mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits s Königliche Amtsgericht zu Leipzig, Zimmer 109 uf den 6, November 1901, Vormittags Uhr. Zum Zwecke der öffentlichen Zustellung wird ieser Auszug der Klage bekannt gemacht : Der Gerichtsschreiber beim Königlichen Amtsgeri@: Leipzig, den 23. September 1901.

Bekanntmachung. L achen Hammershmid, Pius, Privatier

Wolnzah, Schwarzhuber, Johann und Kathar Oekonomentebeleute in Larsbah, Huber, Johann un? Anna, Wirtbsebeleute in Larsbah, Klagsparicl gegen Maier, Mathias, Gütler in Wolnzach - mals, und Thoma, Mathias, Gütler in Larsdac@ ehemals, Beklagte, beide nun unbekannten Aufenl- alts, wegen Besitßtitelberihtigung wurde die offen ide Zustellung der Klage bewilligt ; zur Vert and- una über diese Klage ist die öffentliche Styung de Kal. Bayr. Amtsgerichts Mainburg vom Samstag- den 23. November 1901, Vorm. 9 Uhr, bestimmt Hierzu ladet der fklägerishe Vertreter, Rechtéanwalt Dobel in Mainburg, die beiden flaaten biedurch vor. Derselbe wird beantragen, p rkennen : Die Beklagten sind \{huldig, das Eigen" thum des Pius Hammershmid an dem Grundftüct Pl. Nr. 333 St.-Gte. Larébäch, der Vekonomen® ebeleute Johann und Katharina Schwarzhuber an Pl. Nr. 346 St.-Gde

Larsbach, fowie der Wirths"

ebeleute Georg und Anna Huder an Pl ér: 240

St. „Gde. Larsbah anzuerkennen, die Umschreibung

dieser Grundstücke auf die Eigenthümer, wie e"

genannt, in sämmtlichen öffentlichen B zu E

staiten, und haben die Kosten des He eits z8

tragen bezw. zu erstatten

Mainburg, 25. September 1901. L Gerichtsschreiberei des Kgl. Amttgerichté.

(L. S8.) Pôsl, Kgl. Sekretär.

Herr Komm.-Nath M. Havpvoldt

Herr Gust. Werneckte, 2

Derr F.

Go

*

3) Unfall- und Juvaliditäts- 2. Versicherung. Vrauerei- und Mälzerei-B

In Gemäßheit der Bestimmung des § 40 de

[50285]

1900 bringen wir hiermit zur öffentlihen Kenntniß,

versammlung bezw. den Sektionsversammlungen statt organe, fich dieselben vom L. Oktober 4901 ab

H. Beisitzer und

Herr A. Ehrhard, Br.-Bes., Schiltigheim. K. Moninger, Br.-Dir., Karlsruhe. K. Schrempp, Br.-Dir., Karlsruhe. Rob. Leicht, Br.-Bes., Vaibingen a. F. Komm.-RNRath G. Sedlmayr, Br.-Bes., München. Komm.-Nath A. Sedlmgyr, Br.-Bes., München. Komm.-Rath Zach Reif, Br.-Bes., Nürnberg B. Knoblauch, Br.-Dir., Berlin. Komm.-NRath Rich. Noesicke, Berlin. G. Wernecke, Br.-Dir., Magdeburg. Komm.-Nath O. Allendorff, Br.-Bes., Schöne-

eck. A. Vier, Br.-Dir., Dresden. F. Reinhardt, Br.-Dir., Reudnitz-Leipzig.

| Herr J. L. Hatt, Br.-Dir., Schiltigheim. | „O. Jäânish, Br.-Bes., Kaiserslautern.

j

Chr. Rose, Br.-Bes , Frankfurt a. M,, stell- |

vertr. Vorsitzender. H. Böme, Br.-Bes., Dortmund. B. Reinicke, Maälz.-Dir., Halle a. S. Komm.-Rath W. Georg, Maälz-Dir., Obern- _dorf-Schweinfurt. Komm.-NRath Gg. Liebel, Br.-Dir., Nürnberg.

B. Sektionsvorstände.

s Gewerbe-Unfall-Versicherungsgeseßes vom 30. Juni daß infolge der bei der diesjährigen Genofssenschafts- gehabten Wahlen der Genofsenshafts- und Sektions- wie folgt zujammenseten.

A. Genosenschaftsvorstand.

y Ä : a. Vorfitzender Herr Kommerzienrath F. Henrich, Brauereibesißer zu Frankfurt a. M.

L Sektion kx. Mitglieder und

Herr A. Ehrhard, Br.-Bes., Schiltigheim. -„ Th. Boch, Br.-Bes., Lutterbach. « J. Krenker, Br.-Bes., Straßburg. Aug. Hatt, Mälz.-Bes., Straßburg. G. Amos, Br.-Bes., Sablon. -„ C. Schweighardt, Br.-Bes., Zabern. Vakat:

| Herr

A Sektion Ux. i Mitglieder und Herr K. Moninger, Br.-Dir., Karlsruhe.

K. Schrempp, Br -Dir., Karlsruhe.

A. Prinz, Br.-Bes., Karlsruhe.

L. Ganter, Br.-Dir., Freiburg. Pal).

W. Jaenish, Br.-Bes., Kaiserslautern. J. Schmitt, Br.-Bes., Germersheim.

| Herr Müller, Br -Dir., Ludwigshafen. Fr. Höpfner, Br.-Bes., Karlsruhe. Fr. Prin, Br.-Bes., Karlsruhe. A. Meyer, Br.-Dir., 9 F. J. Rau, Br.-Bes., Mannheim.

D. Welt, Br.-Dir., Speyer.

Sektion ITx.

“s ___ Mitglieder und Herr E. Feldmüller, Br.-Dir., Stuttgart.

Eug. Munz, Br.-Dir., Stuttgart. * Rob. Leicht, Br.-Bes., Vaihingen a. F. A. Fischer, Br.-Bes., Ludwicsburg. «„ Alb. Wanner, Mälz.-Bes., Ülm. - H. Mayser, Br -Dir., Ulm. W. Zöhrlaut, Br.-Bes., Haigerloch.

Herr E. Vogel, Br.-Dir., Stuttgart.

C. Köpf, Br.-Bes., Aalen.

Alf. Cluß, Br.-Dir., Heilbronn.

L. Mauz, Br.-Bes., Holzheim.

G. Bâurle, Mälz.-Bes., Giengen a. Br. M. Leibinger, Br.-Bes., Ravensburg.

Cx ç S Ç c e! 4 I. Maag, Br.-Bes., Sigmaringen.

4

s e Sektion AV. L Mitglieder und Herr Komm.-Rath Gabr. Sedlmayr, München.

Komm.-Nath A. Sedlmayr, Br.-Bes., München.

Eug. Thomas, Br.-Bef., München. |

Freiherr von Boutteville, Br.-Bes., Mering.

- Mich. Ferstl, Br.-Bes., Erding. M. Wabl, Br.-Dir., Augsburg. K. Seiler jr., Mälz.-Bes., München.

Sektion V.

Herr Ant. Raith, Br.-Dir., München.

A. Pschorr, Br.-Bes., München.

Karl Stahl, Br.-Dir., München.

L. Koller, Br.-Bes., Landshut.

Ed. Greißl, Br.-Dir., München.

G. Malsch, Br.-Bes., Augsburg.

Wilh. Mayr, Mälz.-Dir., Geiselhöring.

J Mitglieder und Herr Komm.-Rath Zach. Reif, Nürnberg.

e Komm.-Rath Gg. Liebel, Br.-Dir., Nürnberg.

Georg Hürner, Br.-Bes., Ansbach.

Komm.-RathG. d’Hengelière, Br.-Bes., Würzbg.

A. Semler, Br.-Dir., Bayreuth.

- H. Humbser, Br.-Bes., Fürth.

Komm. - Rath W. Georg, Schweinfurt.

9 7 * S F Vealz. - Bes.,

Herr

(e

Georg Reif, Br.-L Th. Müller,

s Sektion VI. Mitglieder und

Br.-Bes., Berlin. . B. Knoblauch, Br.-Dir., Berlin. M. Bonwitt, Br.-Dir , Berlin. - K. Gregory, Br.-Dir., Berlin. Gg. Fischer, Mälz.-Dir , Hamburg. A. Laue, Br.-Bes., Berlin. C. Scholy, Br.-Bes., Breslau.

L E Herr (F. Kinde

Mm e R ortan S : ç : P. Schwertfeger, Br.-Dir., Berlin.

5

Komm.-Nath G. Haase, Br.-Bes., Paul Reinmann, Mälz.-Bes., Dr. Wallburg, Br.-Bes., Friedrichshagen. C. Kipke, Br.-Bes., Breslau.

Ea Sektion VII. Mitglieder und N i

Dir., Magdeburg. «„ Komm.-Rath O. Allendorf, Br.-Bes., Schöne- beck a. E . Schilling, Br.-Bes., Celle. . May, Br.-Dir., Cracau b. M. . Jordan, Mälz.-Bes., Magdeburg-Sudenburg. . Iûrgens jr., Br.-Dir., Braunschweig. . Morgenstern, Br.-Bes., Gr.-Salze.

a Sektion VII Mitglieder und

F- Reinhardt, Br.-Dir., Leipzig-R.

- F. A Ulrich, Br.-Bes., Leipzig.

Ed. Robland, Br.-Bes., Möckern.

« Ernst Bauer, Br.-Bes., Leipzig.

e. B. Reinicke, Mälz.-Dir., Halle a. S.

- H. Freyberg, Br.-Bes., Halle a. S.

e Dre, J. A Speck von Sternburg, Lütschena. | 2 Mitglieder und

err H. Bömdcke, Br.-Bes., Dortmund.

« J. Cremer, Br.-Bes., Dortmund.

« F. Brinkmann, Br.-Bes., Herbede.

-„ Ed. Esch, Br.-Bes., Wiesbaden.

e Dr. Maurig, Br.-Dir., Dortmund.

« Ch. H. Wolters, Br.-Bes.,, Dortmund

« E. Ruthemever, Mälz.-Bes., Düsseldorf.

C, PVertrauensmänner.

Sektion 1X

Verr 3 3 L Chr. Rose, Br.-s A.

T “y « Dr. Sung, B

Sektion x.

È Vertrauensmäuner und l. Bezirk: Herr C. Degermann, Br.-Bes., Mül- bausen. J.BarbenSohn, Br.-Bes., Colmar. | C. Wagner, Br.-Dir., Mußzig. C Prieur, Br.-Bes., Straßburg i.E. Kraemer, Br.-Dir., Schiltigheim. Th. Selyer, Mälz.-Bes., Bisch- weiler. F Luß, Br.-Bes., Saarburg. Jul. Mérot, Br.-Bes., Fentsh.

Fei

«i

è

t R

H % Z I

y Ÿ

F.

Herr P.

E P. G. (X

W

De

t 4A

G. Beh, Br.-Dir., Devant-les-Ponts.

Herm. Grüner, Br.-Dir., Fürth. C. Lechner, Br.-Bes., Ed. Fents{ch, Br.-Bes.

H. Bock, Br.-Dir., Würzburg.

4A

. Nico, Br.-Bes., Colmar.

erufsgenoffsenschaft.

Ersatzmänner.

A. Prins, Br.-Bes., Karlsruhe.

Eugen Munz, Br.-Dir., Stuttgart. Frhr. von Boutteville, Br.-Bes., Mering. Komm.-Nath G. Pröbst, Br.-Dir., München. D: B A Se Fürth. Komm.-RNath M. Happoldt, Br.-Bes., Berlin. C. Stholb, Br.-Bes., Breslau. L. Bülow, Br.-Bes. Halberstadt. P. Mat, Br.-Bes., Cracau b. M.

[d (=— (7 Frhr. Speck v. Sternkburg, Br.-Bes., Lüßzschena F. A. Ulrich, Br.-Bes., Lip)

C. Ulrich jr., Br.-Bes., Pfungstadt.

L Brinkmann, Br.-Bes. Herbede 5. Germer, Mälz.-Dir., Schkeudit. E. Nuthemeyer, Mälz.-Bes., Düsseldorf.

Monglowsky, Br.-Dir., Kulmbach.

_@ ¿a R,

. L. Hatt, Br.-Dir., Schiltigheim.

. Schmitt, Br.-Bes., Colmar.

. Freyß, Br.-Bes., Straßburg-Königshofen. aniel Lir, Mälz.-Bes., Ebersmünster.

A. Mezger, Br.-Bes., Hochfelden. . Schneider, Br.-Dir., Königshofen.

Ersaßzmänner.

tiegel.

Fean May, Br -Bes., Speyer.

Ersaßmänner.

Ersaßzmänner.

Ersaßmänner.

Nürnberg. , Sulzbach.

Pflaumer, Br.-Bes., Weißenburg a. S. 3e\., Erlangen. „H

t! Maälz.-Bes., Nürnberg.

Ersatmänuer. Br.-Dir., Berlin. N. Finde, Br.-Dir., Schöneberg.

Breslau.

D

Frankfurt a. O.

; Ersatßmänner. bler, Br.-Dir., Magdeburg-Neustadt. Br.-Bes., Halberstadt.

rock, Br.-Dir., Hannover. nn, Br.-Bes., Wittingen i. H. aensch, Maälz.-Bes., Magdeburg. Br.-Bes., Arendsee i. Altm. T. Cl, Sdöônetedck a. E.

Ersatmänner. ngs, Br.-Dir., Leipzig. nn, Br.-Bes., Leipzig-Pl. enhauer, Br.-Bes., Thonberg-Leipzig. eme-Wiedtmarkter, Br.-Bes., Leipzig. ner, Mälz.-Dir., Sch(keudiy. Halle a. S.

91 U G 7 Br.-Dir., Dresden.

p Hr „of s 4/048

Ersatmänner. Lackmann, Br.-Dir., Dortmund. Bes., Frankfurt a. M. Wirsel, Br.-Dir Essen a. d Rubr. Dortmund. ¡lz.-Dir., Soest.

Thomas, Wender,

S Stellvertreter. Freund, Br.-Bes., St. Ludwig.

Lenig, Br.-Bes.,

L Molsheim. Br.-Bess.,

F revk, Duhardeaux, Mâlz.-L Kummer, Br.-Bes.,

uderlcin, Br.-Dir.,

“h Jung, Br.-Bes

A p P P

pand

D V f G5 D

Sektion Lx.

: Vertraucnsmänner . Bezirk: Herr Alb. Bilger, Br.-Bes., madingen. Herm. Dietsche,Br.-Bes., Waldshut.

aa Sattler, Br.-Bes. Lahr. ilh. Fels, Br.-Bef., Karlsruhe. Louis Gieser, Mälz.-Bes., Mann- heim. H. Hübner, Br.-Dir., Mosbach. Vakat. A. Müller, Br.-Dir., Landau. Franz Bender, Br.-Bes., Kaisers- lautern. Ph. Jakoby, Br.-Dir., Zweibrücken.

Jul. Feierling, Br.-Bes., Freiburg.

Stellvertreter.

und Gott- | Herr Th. Müller, Br.-Bes., Radolfzell.

| » Joh. Schmid, Br.-Bes., Waldhaus.

« Jul. Heißler, Br.-Bes., Freiburg.

| » M. Gugelmeier, Br.-Bes., Oberkirch. | Dan. Streib jr., Br.-Dir., Rastatt.

| Friedr. Olinger, Br.-Dir , Heidelberg.

M Hoy, Br.-Bes., Wertheim. S Pfleiderer, Br.-Dir., Speyer. | J. Busch, Br.-Bes , Annweiler. C. Emrich, Br.-Bes., Kusel.

| » J. Seit, Br.-Dir., Pirmasens.

Sektion UTUTx.

Vertrauensmänner

nd Stellvertreter.

A ensn i und. | . Bezirk: Herr G. Widmaier, Br.-Bes., Magstadt. | Herr C. Kuttler, Br.-Dir., Ludwigsburg.

H. Heyd, Br.-Bes., Waldenburg. W. Bantleon, Br.-Bes., Ulm. C. Speiser, Br.-Bes., Reutlingen.

w " "

y w

J David Wader, Br.-Bes., Hall. ¿ Fr. Essig, Br.-Bes., Heiligkreuzthal. | V. Siber, Br.-Bes., Reutlingen.

Sektion 1IV.

: Vertrauens8männer u . Bezirk: Herr F. Hecker, Br.-Dir., München.

J. Haindl, Br.-Dir, München.

A. Streicher, Br.-Bes., Polling.

L. Ziegeltrum, Braumstr., Holz- kirchen.

G. FSGotile, Br.-Pächter, Brannen-

_ burg. :

I. Wochinger, Br.-Bes., Traunstein.

Th. Künzlen, Br.-Dir., Ingolstadt.

X. Wasserburger, Br.-Bes., Din- golfing.

J. Röhrl, Br.-Bes., Straubing. C. von Kießling, Br. - Bes., _ Deggendorf.

C. Angermann, Br.-Dir., Passau.

G. Malsch, Br.-Bef., Augsburg. Rob. Heinrich, Mälz.-Bes., Nörd-

lingen. M. Hânle, Br.-Bes., D 5

j

illingen.

D; \ Z

e 1 ge: Wittwer, Br.-Bes., Ottobeuren. Wiedemann, Br.-Bes., Kauf-

beuren.

D Stellvertreter. | 1. Herr Aug. Pschorr, Br.-Bes., München. ¿ O Br.-Bes., München. chalal. Ioh. Henninger, Br.-Bes., München. N. Ashton, Br.-Verw. in Weihenstephan. M. Ferstl, Br.-Bes., Erding. A. Leu, Br.-Bes., Murnau. C. Fohr jr., Br.-Bes., Miesbach.

| y

I. Unterholzner, Br.-Bes., Neuötting.

Ant Stadler, Br.-Bes., Fridolfing. BVakat. A. Wiesbeck, Br.-Bes., Landshut.

H. Urban, Br.-Bes., Vilsbiburg. J. Weidemann, Br.-Bes., Straubing. F. Wieninger, Br.-Bes., Vilshofen.

C. Hellmannsberger, Br.-Bes., Straßkirchen. von Walter, Rentenverw., Schönau.

Jos. Frauendorfer, Br.-Bes., Augsburg. Th. Hartmann, Br.-Bes., Augsburg.

Jul. Heinle, Br.-Bes., Neuburg a. D.

P. Sailer, Br.-Bes., Dillingen. H. Bilgram, Br.-Bes., Memmingen. P. Bausewein, Br -Dir., Kaufbeuren.

M. Weirxler jr., Br.-Bes., Kempten. |

E. Helmensdorfer, Br.-Bes., Lindau.

Sektion V.

Vertrauensmänner und

Bezirk: Herr Franz Herzog, Br.-Bes., Eichstätt. z J. G. Müller, Br.-Bes., Ansba(Þ. | J Conr. Lechner, Br.-Bes., Nürnberg. N Otto Weiser, Br.-Dir., Sitndorf

Zeph. Fischer, Br.-Bes., Erlangen. Hans Hopf, Br.-Bes., Nothen- | burg a. T. | A. Kleinschroth, Br.-Bes., Kitzingen. E. Bauch, Br.-Dir., Würzburg. Conr. Culer, Br.-Dir., Aschaffen- | _ burg. | H. Martin, Markt- | _ heidenfeld. | K.Belschner, Br.-Bes.,Schweinfurkt. | K. Wahler jr., Br.-Bes., Kissingen. M. Frank, Br.-Bes., Bamberg. ranz Koch, Br.-Bes., Kronach. L. Weiß, Br.-Bes., Kulmbach. W. Deininger, Br.-Bes., Hof C. Vogl, Br.-Dir., Regensburg. R, Scbieferl, Br.-Bes., Amberg. | H. Prinstner, Br.-Bes., Beilngries. Ed. Fents{ch, Br.-Bes., Sulzbach.

Br.-Bes.,

9 Ls Sektion VIT. Vertrauensmänner und

Bezirk: Herr B. Vollberg, Prokurist, Memel.

C. Rettig jr., Br.-Bes., Königsberg.

O. Engelbreht, Br.-Bes., Barten- stein.

F. Neumeister, Br.-Dir berg.

Vakat.

Fr. Daum, Br.-Bes., Bischofsburg.

Warkentin, Br. -Bes., Saalfeld,

pr.,

. Hirschfeld, Br.-Dir., Tilsit

t.Heymann,Br.-Dir.,Evydtkubnen.

eyersanger, Br.-Bes., Löten.

, Brauns-

—_— «i

(C)

j A-L

9 g, ‘i _—

t

Stargard. . Anspah, Br.-Bes., S. Salomon, Br.-Bes., Lautenburg Rich. Groß, Br.-Bes., Tborn. Rud. Levy, Br.-Bes., Kaldau. Fr. Welsch, Br.-Bes., Flatow. D. Herrmann, Br.-Bes., Nakel. J.Strelow jr., Br.-Bes.,„Bromberg oder, Br.-Bes., Gnesen Komm.-Rath J. Hugger, Posen. Oskar Bever, Br.-Bes., Birnbaum. B. Franke, Br.-Bes., Lissa i. P. Otto Hepner, Br. Bes, Ae tosdin. R. Friedländer, Br.-B , Wilhelms- thal bei Oppeln Jos. Tenschert, Br.-Bes., L. Mandowsky, : Br.-Bes., H. Fränkel, Br.-Bes., . Rebmet, Br.-Bées., O.-Schl. E. Stephan, Br.-Bes Vakat. Komm.-Rath G. Haase, Breslau Max Fulde, Br.-Bes., Sacrau. A. Kühne, Br.-Bes., Trebnitz i. Schl. C. Gartens{hläger, Br.-Bes., Havnau A. Neiprich, brunn. E. Bübne, Br.-Bes., Görlitz A. Hever, Br.-Bes., Sprottau W. Glück, Mälz-Bes., Glogau H. Haselbach, Br.-Bes., Guben. Osfar Schulz, Br.-Bes., Speichrow. L. Koch, Br.-Dir., Frankfurt a. O. E. Handtke, Br.-Bes., Viey

Mewe.

Beuthen. Rybnik. | Leobschüg.

Neustadt, j , Glay.

Br.-B.

Braumístr., Warm-

l Stellvertreter.

Herr Ludw. Pflaumer, Br.-Bes., Weißenburg a. S. Ludw. Pflaumer, Br.-Bes., Weißenburg a. S

Friedr. Dürst, Br.-Bes., Nürnberg.

«„ Paul Mailänder, Br.-Bes., Fürth.

Hans Weller, Br.-Bes., Erlangen.

Karl Ficht, Br.-Bes., Neustadt a. A.

M. Gaßner, Br.-Bes., Kitzingen. «„ M. Gaßner, Br.-Bes., Kitzingen. Veo : c R Nikol. Geiger, Br.-Bes., Damm.

G. Bender, Br.-Bes., Arnstein.

K. Krackhardt, Br.-Bes., Schweinfurt. Ioh. Beck, Br.-Bes., Bischofsheim. Ad. Göt, Br.-Bes., Bamberg. A. Spühler, Br.-Dir., Lichtenfels. 9. Hagenmüller, Br.-Bes., Hof. . Hagenmüller, Br.-Bes., Hof. . Bergmüller, Br.-Bes., Regensburg. J. Grüner, Mälz.-Bef., Tirschenreuth. . Gößwein, Br.-Bes., Berching. . Grüner, Mälz.-Bes., Waldsaßsen.

. —_ alvertenter.

Herr Ernst Neiß, Br.-Dir., Memel. Virektor Grunenberg, Königsberg. Job. Aßmann, Br.-Vertr., Heilsberg. Ed. Eichhorn, Braumstr., Braunsberg. E. Reinke, Br.-Pächter, Allenstein

E. Schrempf, Br.-Bes., Rastenburg. Vakat.

Mar Höbhbler, Br.-Dir., W. Krech, Br.-Bes., B. Rahm, Br.-Bes., Marggrabowa, er, Br.-Bes., Johannisburg

Br.-Bes., Danzig

Sy, Br.-Dir., Elbina.

Braumístr., Berent.

Nob. Schulz,

S. Horwitz, Br

R. Six, Br.-Bes Glödckner, Br.-Bes., Nud. PVever, Br.-Bes Jul. Hoffmann, Braumstr Sigism. Nowiki, Br.-Bes Direktor Ahblert. Posen 111 G A, b

N. Vokowicz, Br.-Bes., Wc A. Herzfeld, Br.-Dir., Grät 6. Schmidt, Br.-Bes. NRawrwits{ J. Krombholz, Br.-Bes., Proskzu

Ï L

Schüller, Br.-Bes Berliner, Br.-Bes., f . Czerwonsky, Br.-Bes

« Li Ÿ _ N oa tyr i G hs T A4 l centwih a OCT i Ogalr

N. Zimmermann, Br.-Bes Dr. F. Butter, Br.-Be Q. Kipke, Br.-Bes., L

C. Schindler, Gust. Beer

C. Kunke, Br

«L

Jul. Hohberg

Ublman 4410 Wo; 4! I 1 iel, Br.- Bei t Af G Kas Y L 7h i «ns Î Tann I U T Ä «1. A C. Ciese Ny ai

«L

L. Richter, Br.-B Erich Boktmann v

S i