1901 / 231 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

P O

C

E R «E

E E r

46. Bezirk: Herr R. Seidel, Br.-Bes., Biesenthal.

47. Z C.Breithauptjr., Br.-Bes., Berlin.

48. Z O. Falkenthal, Br.-Bes., Luken- walde.

Iul. Lademann, Br.-Bes., Witten- berge. :

M. Cochius, Br.-Bes , Gut Dreet.

Jul. Sa Br.-Bes., Strasburg

i: K. Kemp, Br.-Bes., Nummelsburg. C. Ascher, Br.-Bes., Köslin. Nud. Nagel, Br.-Bes., Dramburg. E. Hirsch, Br.-Bes., Gollnow. N. Nükforth, Br.-Dir., Stettin. N. Schulz, Br.-Bes., Wollin. C. Hinrichs, Br.-Bes., Greifswald. A. Ae Br.-B., Stargard i. M. Fredr. Hansen, Br.-Bes., Güstrow. Otto Hammer, Br.-Bes., Wismar. Ernst Weiß, Br.-Dir., Hamburg. Math.Baumann, Braumstr., Lübe. G. Naefeke, Mälz.-Bes., Altona. G. Boës, Br.-Bes., Neumünster. Clausen Fuglsang, Br.-Bes. Husum. F. Almer, Braumstr., Flensburg. S.Fugls\ang, Br.-Bes., Hadersleben.

Sektion V Vertrauensmänner und

. Bezirk: Herr C. Heinze, Br.-Bes., Magdeburg. ; ¿ Th. Dôöpper, Br.-Bes., Stendal. Mar Schulze-Kummert, Br.-Bes.,

U M i Louis Bülow, Br.-Bes., Halberstadt. H. Hörder, Br. - Bes, Jlberstedt

i. Anh. E

W.Schreyer, Br.-Bes., Noßlaua. E.

W. Tümmel, Br.-Dir., Brauns- |

schweig. Th. Fetköter, Br.-Bes., Jever. E. Könekampy, Br.-Bes., Bremen. T. Heidebrock, Br.-Dir., Hannover.

u

| | [4

| | | |

F. Otto, Malz.-Bes., Hildesheim. |

F. Schmalbruch, Br. - Verw., Northeim. e W. Hóöpker, Br.-Bes., Melle.

F. ten Doornkaat-Koolman, Br.-

Bes., Westgaste bei Norden. V. Delius, Br.-Dir., Harburg a E.

"”

TL.

Herr Schneyer, Br.-Dir., Eberswalde.

Ulri, Br.-Dir., Berlin. Aug. Dalichow, Br.-Bes., Jüterbog.

Otto Beyer, Br.-Bes., Perleberg.

Nob. Dinapp, Br.-Bes., Zehdewich. Franz Pasche, Angermünde.

Koltermann, Br.-Bef., Lauenburg i. P. Ad. Rohn, Braumstr., Köslin.

E. Müller, Br.-Bes., Schivelbein.

C. Sonnemann, Br.-Bes., Stargard. Willy Nelle, Grünhof b. Stettin. Paul Oehmfke, Br.-Bes., Pasewalk.

E. Modrow, Br.-Bes., Putbus a. R. H. Janssen, Br.-Bes., Neubrandenburg.

C. Müller, Br.-Bes., Güstrow.

Chr. Nose, Br.-Bes., Grabow i. M. F, H. Wittern, Br.-Dir., Hamburg. Emil Lychenheim, Br.-Bes., Schwartau. Adolf Witter, Br.-Bes., Altona.

N. Wolff, Br.-Bes., Rendsburg.

Chr. Blöcker, Br.-Bes., Schleswig. Wilh. Neven, Braumstr., Tondern. Chr. Fuglsang, Br.-Bes., Hadersleben.

Stellvertreter.

Herr K. Heinrich, Braumstr., Magdeburg-S.

Gg. Ladewig, Br.-Dir., Stendal. O. St{hröter, Br.-Dir., Salzwedel.

Fr. Adrian, Br.-Bes., Halberstadt. P. Walter, Br.-Bes., Bernburg.

Rob. Franke, Br.-Dir., Dessau. Carl Wolf, Br.-Dir., Braunschweig.

F. B. Berges, Br.-Bes., Löningen i. O.

C. Dreßler, Br.-Bes., Bremen.

O. Krüger, Br.-Dir., Herrenhausen, Hannover. Neumann, Br.-Dir., Hildesheim.

Schnake, Br.-Dir., Göttingen.

Hell, Br.-Dir., Osnabrük. Vakat.

Adolf Neese, Br.-Bes., Stade.

Sektion VIII. Vertrauens8männer und

. Bezirk: Herr Jul. Sandt, Br.-Dir., Löbau. A. Nestler, Br.-B., Großröhrsdorf. Gg. Bahrmann, Br.-Be!)., Meißen. Kobusch, Braumstr., Dresden. M. Butter, Br.-Bes., Annaberg.

Stellvertreter. Bakat

Herr Rob. Karih, Br.-Bes., Bischofswerda.

F. Piller, Bv.-Bes., Freibergsdorf. |

F.W.EChardt, Mälz.-Bes., Plauen. |

A. Sieber, Mälz.-Bes., Zwickau.

Foh. Esche, Br.-Bes., Rabenstein.

L. Frohberg, Br.-Bes., Roßwein. F. A. Ulrich, Br.-Bes., Leipzig.

Th. Zinner, Br.-Bes., Wittenberg. |

Vakat.

Stoy, Mälz.-Dir., Sangerhausen. |

W. Oebttler, Br.-Bes., Weißenfels. G. Weber, Br.-Bes., Nordhausen. E. Kerl, Br.-Bes., Langensalza. P. Staroste, Br.-Dir., Erfurt. K. Iubisch, Br.-Dir., Altenburg. C. Deinhardt, Br.-Bes , Weimar. Haucke, Br.-Dir., Greiz. Aug. Mergelljr., Br.-Bes.,Arnstadt. K. Krebehenne, Br.-B., Rudolstadt. H. Graßer, Br.-Bes., Coburg. Aug. Keil, Br.-Bes., Mäbendorf. Komm.-Rath A. Erbslöh, Br.-Dir., Eisenach.

Arno Friede, Br.-Befî., Riesa.

O. Glöckner, Br.-Bes., Neuhausen. Brüne, Br -Dir., Nadeberg.

C. W. Böttger, Br.-Bes., Thum. Naikowsfky, Br.-Dir., Plauen.

A. Pagany, Braumstr., Pölbit.

M. Hering, Br.-Bes., Gablenz.

F. Simon, Br.-Bes., Leisnig.

H. Sporbert, Braumstr., Plagwitz-Leipzig. O. Dirr, Br.-Bes., Dommitßsch.

A. Oberländer, Br.-Bes., Krostiß. Müller, Direktor, Sangerhausen.

A. Oeéttler, Br.-Bes., Zeit.

W. Löschigk, Br.-Bes., Nordhausen. G. Schmidt, Br.-Bes., Mühlhausen. F. Eisenberg, Mälz.-Bes., Erfurt. Otto Kanis, Br.-Bes., Langenberg. D! C Ç T1 Cx

Kießlinger, Br.-Dir., Jena.

C. H. Jahn, Mälz.-Bes., Greiz.

E. Jaecklein, Ilmenau.

Ernst Kellner, Br.-Bes., Nudolstadt. « Ernst Külbel, Mälz.-Bes., Coburg. C. Gehring, Br.-Bes., Hildburghausen. Aug. Völler, Br.-Bes., Meiningen.

Sektion TXK. Vertrauensmänner und

. Bezirk: Herr Hrm. Kammeyer, Br. berg. Jos. Stein, Br.-Dir., Minden. O. Eberhardt, Br.-Bes., Crombach. Z. Lackmann, Br r., Dortmund.

Mül-

bi

ï

ardenbcuer 4 wu

n Paul! ,

vi L 41 «, s Schultheis,

mever, B L, Lemmé, Br.-Di e C. Ulri jr., Br.-L Dr. Sung, Br i Frankfurt a. M., den A Kommerzienrat!

4) Verkäufe, Verpachtungen, L Verdingungen 2.

Versteigerung von Werthpapieren.

Am Sonnabend, den 5. Oktober cr., Vor- mittags LO0¿ Uhr, werde ih îin den Geschäfts- räumen der Securitas Versicherungsactiengesellschaft zu Berlin, Leipzigerplat

| 166 | 430 | G94

105 18

î ä 14 Î 1

5 Interimsscheine mit | 152 1

12, Talon und Dividendenscheinen, je über 1000 ,( obiger |

Gesellschaft lautend, auf deren Antrag öffentlich ver-

steigern. i is Hesse 1.,, Gerichtsvollzieher in Berlin, Kirchstr

5) Verloosung 2c. von Werth- papieren.

Bekanntmachung.

[50293]

Behufs planmäßiger Tilgung der auf Grund des |

Î Allerböchsten Privilegiums vom Juli 1866 aus- egebenen Obligationen 11. Emission der Stadt Frankfurt a. Oder sind am 16. d. Mts. nach- tehende Stücke durch das Loos zur Amortisation bestimmt worden :

a. von Serie T à 100 Thaler 300 M

| die 248

153

Tip 4/1

|

| Nen /

j

| mit

45: i

C, ie N1

Stellvertreter.

“i Tao I C P Ar on M A » A atty ny Dir. ,Cappen- | Herr B. Jansen, Br.-Bes., Bottrop.

Gierse, Br Hobenfelde.

&Sommertfamr lz. :Vir., Soeiît. —— R

Wiegen, Br.-Dir., Bochum.

I » . S Ly T wt T . Lindemann, Br.-Dir., Elberfeld.

LQULI

ech -=

[s

C. Simon, L

C. Drach

F. Lot, L J

E. Wagner, Br.-Dir., Weblbeiden-Cafsel.

Ad. Böble, Br.-Bes., Sachsenberg. Heinrichs, Br.-Dir., Detmold.

E. Windecker, Br.-Bes., Friedberg.

W. Rummel, Br.-Bes., Darmstadt. C. Werger, Br.-Dir., Worms.

_—

201 217 240 291 303 325 416 436 446 454 492 535 549 573 586 590 625 683 687- 689 695 749 843 876 880 886 916 988 1029 1048 } 1072 1095 1111 1125 1127 1138 1145 1176 ) 1200 1273 1310 1313 1366 1397 1413 1424 ) 1448 1465 1486 1496 1531 1553 1554 1574 » 1581 1582 1617 1621, Serie 7 à 50 Thaler 150 M ummern 20 21 70 78 89 98 113 119 131 173 189 206 223 227 257 258 334 359

on Serie Lx à 25 Thaler 75 ummern 36 41 65 83 109 188 216 243 247 264 295 302 354 381 405 437 442 444 451 48M

Auszablung dieser Obligationen zu ihrem nwertbe erfolat vom 1. April 1902 ab bei

unserer Kämmercikasse und hôrt die Verzinsung

diesem Tage auf.

| Von den bereits früher ausgeloosten Obli- | gationen find die Nr. 50 87 237 268 274 1079

wt

| 118

ur |

1261 1311 der Serie l u 300 M, Nr. 14 44 143

3 der Serie 11 u 150 A und Nr. 99 106

313 351 der Serie T11 zl 75 A noch uicht Einlösung präsentiert. Die Inhaber dieser

Nummern werden aufgefordert, die Einlösung bei unserer Kämmereikasse zu bewirken.

E ) | Frankfurt a. Oder, den 17. September 1901 die Nummern 14 27 54 73 75 105 123 125 145 |

Der Magisirat.

[22812 Bekanntmachung.

In Gemäßheit der Bestimmungen in den von uns ausgegebenen Anleihesheinen bringen wir hier- mit zur öffentlihen Kenntniß, daß die nachbezeih- neten Anleihescheine ausgeloost sind:

Serie k.

Litt. A. Nr. 77 120 146 248 à 2000 M

Litt. B. Nr. 327 369 393 411 431 466 517 à 1000

Ltt. C. Nr. 590 616 663 707 717 778 810 870 883 886 890 916 à 500 M.

Scrie Ux.

Litt. A. Nr. 102 235 284 à 2000 M.

Litt. B. Nr. 433 450 557 599 849 à 1990 M.

Ltt. C. Nr. 857 885 898 951 959 1019 1020 1168 1212 1242 à 500 M.

Litt. D. Nr. 1252 1293 1298 1361 1376 1529 1587 1703 1745 à 200 M.

Serie ITIT.

Litt. A. Nr. 19 über 3000 M

Litt. B. Nr. 131 314 à 2000 M.

Litt. C. Nr. 328 366 473 519 à 1000 M.

Litt. D. Nr. 785 803 986 1003 1025 1058 1072 1081 1264 à 500 M.

Serie IV.

Litt. B. Nr. 53 über 3000 M.

Litt. C. Nr. 148 209 à 2000 Æ.

Litt. D. Nr. 247 304 à 1000 Æ.

Litt. E. Nr. 442 662 698 743 à 500 M.

Die Auszahlung der Beträge erfolgt gegen Ein- sendung der betr. Anleihescheine und der zugehörigen Kupons und Talons am ®. Januar 1902 durch unsere Kämmerei.

Nückstände:

Mais TT Litkt C. Nt. 871 = 500 seit 1. Januar

Hameln, den 3. Juni 1901. Der Magistrat. I: Mévéêx.

[50295] Bekanntmachung.

Bei der heutigen sechzehnten Verloosung behufs Tilgung der 37 °/gigen Langenschwalbacher Stadt- Anleihe vom 30. März 1887 sind folgende Num- mern gezogen worden :

1) Litt. D. à 1000 A Nr. 4 8 78 82 99 109 125 243 268 312.

2) Litt. E. à 500 Nr. 6 22 152 169 201 274-313 338-353.

3) Litt. F. à 209 M. Nr. 12 34 39 81.

Diese Anleihescheine werden hierdurch zur Rück- zahlung auf den 30. März 1902 gekündigt, und findet von da ab eine weitere Verzinsung nicht ftatt.

Die Rückzahlung erfolgt bei der hiesigen Stadt- fasse oder der Deutschen Genossenschaftsbank von Soergel, Parrisius & Co. in Berlin oder deren Kommandite in Fraufkfurt a. M.

Von den auf den 30. März 1901 gekündigten Anleihescheinen sind noch rückständig :

Litt. D. à 1000 A Nr. 185 202.

Litt. B: à 500 : Nt: 280.

Litt. F, à 200 A Ne: 58 60. Langenschwalbach, den 25. September 1901. Der Vürgermeister :

Besier. [26251] Ausloosung 3{prozeuntiger Anleihescheine der Stadt Hagen i. W. vom Jahre 1886.

Bei der am 23. Mai dieses Jahres stattgehabten Ausloosung der auf Grund des Allerhöchsten Pri- vilegiums vom 19. Mai 1886 ausgegebenen 3èpro- zentigen Anleihescheine der Stadt Hagen i. W. sind folgende Nummern gezogen worden:

Buchstabe A. zu 500 \( Nr. 037 048 134 153 168 188 194 265 289 308 318 324 334;

Buchstabe B. zu 1000 Æ Nr. 030 033 095 097 276 295 412 440 461 474 522 585;

Buchstabe C. zu 3000 ( Nr. 002 003 010 085 098 226 282 299 352.

Diese Anleibescheine werden hiermit auf den 2. Jauuar 1902 zur Rückzahlung gekündigt, welche bei dem Bankhause Sal. Oppenheim jr. «& Cie. in Cölu, bei der Direction der Dis- contogesellschaft in Berlin oder der Schulden- tilgungs-Kasse (Stadt-Hauptkasse) hierselbst er folgt.

Mit dem 1. Januar 1902 bört die

dieser ausgeloosten Anleibescheine auf.

Bon der Ausloosung für 2. Januar 1900 ift der Anleiheschein Buchstabe A. Nr. 332 über 500 und von der Ausloofung zum 2. Januar 1901 der Anleiheschein Buchstabe A. Nr. 330 bisher noch nicht zur Einlösung vorgelegt worden.

Hagen, den 15. Juni 1901.

Die städtische Schuldentilgungs - Kommission.

[26252]

Ausloosung I3¿prozentiger Anleihescheine der Stadt Hagen i. W. vom Jahre 1LS90/91. Bei der am 23. Mai dieses Jahres stattgehabten

Ausloosung der auf Grund des Allerböchsten Pri-

i 17. Juni 1890

vilegiums vom 14. Januar 1891 AlSgeg benen, urs

sprünglih mit 4 Prozent verzinslichen, später auf

S§Srund Allerböcbsten Erlasses vom 26. Juli 1896 in

Z3iprozentige umgewandelten Auleihescheine der

Stadt Hagen i. W. sind folgende Nummern ge-

zogen worden:

Buchstabe A. zu 3000 (A Nr. 017 027 066 142,

Buchstabe B. zu 1000 ( Nr. 044 054 133 282 287 354 477 484 497,

Buchstabe C. zu 500 (A Nr. 021 138 227 339 354 386 458 496 503.

Diese Anleibescheine werden hiermit auf den 2. Januar 1902 zur Rückzablung gekündigt, welche bei dem Bankhause Sal. Oppenheim jr. «& Cie. in Cöln, bei der Direction der Dis- contogesellschaft in Berlin oder der Schulden- P EINRGN E (Stadt-Hauptkasse) hierselbst er- folgt

Mit dem 1. Januar 1902 bört die Verzinsung dieser ausgeloosten Anleibescheine auf.

Hagen, den 15. Juni 1901.

Die städtische Schuldentilgungs - Kommission.

9 Ì 4 c Y Berzin)ung

[50288]

der 3} °/9 Stadt-Auleihe vom Jahre 1882 erfolgt

Bekanntmachung. : Die e der neuen Zinësscheinreihe V nebit Anwei!

[50302] Tilgung der Dortmurder Stadt-Anleihen vom Jahre 1884 und 1891. Nach den Allerhöchsten Privilegien find für das Rechnungsjahr 1901 zu tilgen: E von der Anleihe des Jahres Le 69 500 Æ, E: Ausgabe (1389). C500 TE: L U O i O —. B00. Die Tilgung ist durch Ankauf bewirkt. Dortmund, den 18. September 1901. Der Magiftrat. Schmieding.

[46322] __ Bekanntmachung. Am 9. Juli d. Is. sind folgende Auleihescheine der Stadt Bocholt ausgelooft worden : Buchstabe W. Nr. 13 zu 1000 ( é V... 46 O00 B. , 17, 1000 169 „, 1000 8 ¿_DOO 2Ll , SOO, L L O:

Die Rückzahlung des Kapitals erfolgt am 31. März 1902 bei der hiesigen Kämmerei- fasse gegen Nückgabe der Anleihescheine, der An- weisungen und der noch nit verfallenen Zinsscheine.

Bocholt, den 5. September 1901.

Der Bürgermeister : Geller.

[50286] Bekanntmachung.

Nachdem in Gemäßheit unserer Bekanntmachung vom 20. Dezember 1862, betreffend Ausgabe einer 329/% Anleihe (Buchstabe A.) im Betrage von 500 000 Thalern, die Ausloosung der auf den 1. April 1902 zu kündigenden Schuldverschreibungen der genannten Anleihe am 17. d. Mts. vor einem Königlich Preußischen Notare vorschriftsmäßig s\tatt- gefunden hat, werden die in den ausgeloosten hier- unter genannten Schuldverschreibungen verbrieften Kapitalien hiermit auf den 1. April 1902 zur Rück- zahlung gekündigt.

N 6293 123 126182 und 190 je ibèr 500 Thaler.

Nr. 228 264 270 296 357 418 431 434 445 495 508 512 551 559 652 710 720 783 838 853 875 930 931 1031 1066 L171 1219 1242 1366 1405 477 1529 1627 1646 1696 1719*1757 1763 1802 1823 1865 1880 1941 1944 1964 1970 2000 2037 2039 2058 2077 2099 2104 2136 2139 2148 2197 2239 2248 2251 2258 2272 2275 2329 2350 2375 2404 2420 2461 2498 2509 2525 2532 2551 2558 2559 2564 2573 2583 2606 2608 2612 2615 2619 2634 2639 2710 2750 2755 2775 2787 2803 2818 2850 2883 2889 2926 2927 2932 2989 3017 3025 3045 3073 3083 3094 3136 3163 und 3191 je über 100 Thaler.

Nr. 3206 3222 3244 3273 3332 3356 3382 3420 3446 3486 3590 3618 3646 3657 3684 3725 3731 3736 3759 3774 3790 3863 3865 3870 3880 3881 3892 3913 3917 3918 3923 3964 3975 3980 3989 4005 4007 4039 4044 4066 4073 4086 4127 4200 4249 4252 4263 4279 4321 4339 4356 4370 4414 4416 4453 4464 4465 4471 4509 4539 4588 4617 4618 4630 4635 4667 4671 4691 4694 4695 4709 4745 4755 4758 4844 4894 4897 4911 4952 4966 4989 4992 5047 5068 5070 5075 5079 5090 5119 5124 5140 und 5189 je über 50 Thaler.

Die Inhaber dieser Schuldverschreibungen haben die- selben mit den nah dem 1. April 1902 fällig werdenden Zinsscheinen und mit den Zinsschein- Anweisungen vom 1, April 1902 an bei unserer Stadtkämmerei zur Empfangnahme der Kapitalien einzureihen. Der Betrag der bei der Einlieferung etwa fehlenden Zinsscheine wird an der zu zahlenden Summe ge- kürzt. Die Kapitalien trêten jedenfalls mit dem 1. April 1902 außer Verzinsung.

Bon den früher gekündigten Schuldverschrei- bungen derselben Anleibe sind die folgenden bis- lang nicht eingelöst:

1) auf den 1. April 1893 gekündigt :

Nr. 3345 über 150 2) auf den L. April 1900 gekündigt: Nr. 697 1797 3060 je über 300 M, Nr. 3383 3735 3985 4985 4998 je über 150 M 3) auf den 1. April 1901 gekündigt: Nr. 743 1540 1773 1825 2135 2892 je über 300 M, Nr. 3999 4884 je über 150 M Hanuover, den 21. September 1901. Der Magistrat der Königlichen Haupt- und Residenzstadt. Tramm.

[50296]

Gewerkschaft Deutschland zu Oelsnih i.E.

Von der am 1. Oktober 1895 aufgenommenen Werks- Anleihe sind am 20. vorigen Monats folgende Schuldscheine ausgeloost worden

1) die Nummern 3 49 51 79 162 223 269 283 353 413 420 429 664 668 729 763 769 774 S876 909 941 und 966 über je 1000 M

2) die Nummern 1088 1102 1156 1243 1300 1383 1432 1437 1438 1475 1507 1526 1535 1607 1615 1664 1673 1699 1712 und 1784 über 500 M

Die zurückzuerstattenden Kapitalbeträge werden am 1, April 1902 bei der Vereinsbank und dem Bankgeschäft Hentschel & Schulz in Zwickau, sowie bei der Werkskasse in Oelsnitz gegen Sin reihung der ausgeloosten Schuldscheine nebst Zine- leisten und noch nit fälligen Zinsscheinen an deren Inbaber ausgezahlt.

Von früher ausgeloosten Schuldscheinen sind die Nummern 438 650 817 956 über je 1000 M und 1140 1380 1543 1740 ‘und 1774 über je 500 Æ noch nit zur Einlösung eingereiht worden.

Oelsnitz i. E., den 28. September 1901.

Gewerkschaft Deutschland. Dr. Wolf.

ungen zur Erhebung der Reibe VI geaen Rüdckgabe der Anweisungen zu Reihe V vou

heute ab in unserer Stadt-Hauptkasse während der Vormittagsftunden von 8—1 Uhr. die Auswärtigen werden die neuen Zinsscheine 1c. nah Einsendung der alten Anweisungen dur di

Post auf ihre Gefahr und Kosten zugesandt. Halberstadt, den 24. September 1901.

Der Magistrat.

Dr. De

ler.

M 231.

1. Untersuchungs-Sachen.

2. Aufgebote, Verlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl.

3. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. 4. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. 5. Verloojung 2c. von Werthpapieren.

5) Verloosung 2. von Werth- papieren.

Die bisher hier veröffentlichten ung ì

über den Verlust von Werthpapieren befinden aus\{ließlich in Unterabtheilung 2.

[23787] Bekanntmachung.

In der Sißzung des Vorstandes des Verbandes zur Regulierung der oberen Unstrut von Mühlhausen bis Merxleben vom 10. Mai cr. find von den zu 3149/0 verzinslihen Verbandsanleihen folgende Nummern ausgeloost worden :

T. Em. Litt. A. über 1500 Æ Nr. 12 13 59 84 91 94,

E. Em. Litt. B. über 300 Æ Nr. 121 133 142 306 419 447 495,

Ex. Em. Litt. A. über 1500 Æ Nr. 4 10 18: 75.

Diese Schuldverschreibungen werden den Besißern zum S. Januar 1902 gekündigt mit der Auf- forderung, die Kapitalbeträge vou diesem Tage ab bei der Verbandskasse zu Großengottern gegen Rückgabe der Schuldverschreibungen und der dazu

ehörigen nach dem 1. Januar 1902 fälligen Zins-

ubons und Talons baar in Empfang zu nehmen.

Langensalza, den 31. Mai 1901.

Der Direktor des Verbaudes zur Regulierung der oberen Unstrut: Wiebe ck. [50294]

Bei der beutigen notariellen Ausloosung unserer 41 prozentigen hyvothekarisch sichergestellten Theil- Schuldverschreibungen sind folgende Nummern gezogen worden:

84 85 97 239 323 457 492 495 499 ‘550 582 609 692 705 798 957 960 971 980 983 984 1010 1048 1059 1067 1127 1157 1285 1370 1396 141 1450, Stüdck 32 à 1000 M e

Dritte Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Sonnabend, den 28. September

[49446] Erbländischer ritterschaftlicher Creditverein im Königreiche Sachsen. 2 Wir bringen hierdurch zur öffentlihen Kenntniß, daß aus früheren Ausloosungen die nachverzeich- neten Pfandbriefe unseres Vereins noch nicht zur Einlösung bei uns vorgekommen sind, nämlich: Serie 1 C E Ne 2 121€ G 100 Thlr.). “Q Ne 435 639-1047 1202 2098 3689 4188 4257 4375 4906 5888 35 (A 25 Le) B. Nr. 705 100 Thlr.). C. Nr. 971 25 T K A. J 86 481A 500 Tthlr.). B N 2059 SIT 100 Thlr.). B:ENE 070: 901 100 Thlr.). C. Nr. 2054 3523: 3602 (25 Thl) A. Nr 687 1342 500 Thlr.). B. Nr. 1043 2788 2851 3462 100 Thlr.). C Nt 349 510 952 1535 1756 3774 3951 4125 5051 TO20 25 Thlr). VI u. VIb. B N S 1284 (A 100 Thlr.). C N L822 1037 3277 4590 25 Thlr.). Ac Nt C24 1250 2474 2668 500 Thlr.). B. Nr. 31 640 684 1756 2104 2388 3267 3866 100 Thlr.). C. Nr. 690 3655

Die Rückzahlung erfolgt mit einem Aufschlage 25 Thlr. ).

von 29/6 vom 2. Jauuar 1902 ab bei der Kasse der Gesellschaft zu Lehrte, bei der Norddeutschen Bauk in Hamburg, Hamburg,

bei dem Bankhause Ephraim „Meyer «&

Sohn, Hannover. T Hannover-Lehrte, den 19. September 1901.

Portland-Cement-Fabrik „Germania“ H. Manske & Co. [50287] L N j 4°/7 Norwegishe Staats-Anleihe von 1592.

Am 24. September a. c. wurden im Bureau der Commerz- und Disconto-Bank in Hamburg in e Gegenwart eines Bevollmächtigten des Finanz- und 2 «Mr. - 497. 720 726 ildepartements der KönigliÞh Norwegischen Re- VUO gierung, eines Bevollmächtigten der Commerz- und 7. Nr. 122 277 500,6).

Zo

C. Nr. 1460 25 Thlr.).

A: Nt 4606 1814 2179 500 Thlr.)

Nt 295 S862 1745

17661936 (à100Thlr.).

A. Nr. 16 2000 M).

. Nr. 675 100 A6).

. Nr. 443 1000 4).

. Nr. 831 (à- 1000 46).

E (A

92000 A6).

. Nr. 1407 1000 M).

Nr. 1547 500 46).

. Nr. 2009 100 M).

. Nr. 456 1000 M).

e 1UOI (L 000 M.

A. Nr. 1401 2000 M).

1601 1000 M).

Disconto-Bank und des Notars Herrn Dr. Bartels Nr. 119 109 (@&

folgende eingelöste Obligationen der oben ge-

nannten Anleibe vernichtet : Verloost per 1. Oktober 1898: Litt. B. Nr. 2016. 1St. zu 4 2000= # 2000 Verlooft per U. April 1899:

Lítt. C. Nr. 7411. 1. St. zu A41000= #4 1 000.

Verloost per 1. Oktober 1899: Litt. B. Nr. 1290 2137. 2 St. zu

2000. . 4 M .CO0U

Litt. C. Nr. 4135 5932. 2 St. zu

A Af —- 2 000.

Litt. D. Nr. 12994. 1 St. zu A500 = 500.

Verloofst per 1. Oktober 1900: Litt. A. Nr. 168 633 674 794. 4St.

W224 = 4 20 000.

Litt. B. Nr. 944 1223 1363 1615 1639 1927 1930 2287 2778 3176 3225 3506 3508. 13 St. zu K 2000 A.

Litt. C. Nr. 3872 4060 4451 4530 4840 1891 5030 5251 5257 5278 5810 5861 5864 6643 7384 7816 8078 8097 S678 8755 8882 9021 9031 9306 9325 9541 9697 10168 10221 10849 11250 11752 11933 12237 12463. 35 St. zu “T.

Litt. D. Nr. 12986 13092 13980 14008 14013 14563 14591 14822 15561 15974 16050 16269 16339 16547 16562 17121 17143 17522 17644 17802 18133 18284 18336 18354 18444 18789 18828 19082 19102 19535 19554 19698. 32 St. M A cs Verloost per L. April 1901: Litt. A. Nr. 572 632 686 766. 4 St.

zu K 5000 . = #4 20 000. | über den Verlust von

Litt. B. Nr. 847 1054 1404 1829 1852 1873 2024 2330 2497 2820 2822 3196 3221 3573. 14 St. zu M 2000 =

Litt. C. Nr. 3944 3960 4190 4258 4385 4903 5017 5377 5493 5891 5939 5974 6156 6764 7567 7573 T7864 7994. 8219 8340 8355 8819 9182 9270 9951 10394 10691 11063 11091 11092 11175 11314 11383 11467 11546 12127. 36 St. Eo

Litt. D. Nr. 13456 13804 14063 14174 14313 14372 14416 14780 14953 15124 15214 15416 15564 15636 15763 15979 16350 16413 16693 16992 17332 17693 17764 18294 18335 18606 18845 19110 19185 19618. 30 St. zu M 500. . =

In Summa . Hamburg, den 24. September 1901.

Commerz- und Disconto-Bank.

96 000.

I8 000,

305 500. | Cahn in

100 M). B. Nr. 693 1000 M). C. Nr. 548 500 46). i D. Nr. 578 709 879 100 A6). B, Nr. 158 1000 Æ). C. Nr. 49 500 16. D. Nr. 328 393 100,46). Wir fordern die Inhaber dieser ausgeloosten Pfandbriefe hiermit wiederholt auf, dieselben, zur Bermeidung weiteren Zinsverlustes, an unserer Kasse hier, Blücherplaß Nr. 1, oder an unsere bekannten Einlösungsstellen zur Zablung vorzulegen. Leipzig, am 25. September 1901. Erbländischer ritterschaftlicher Creditverein im Königreiche Sachsen. von Watzdorf, Vorsit

or/ißze Hoyer, Bevollmächtigter.

eren L L

n Ar Ï L.

[49458]

Gotthardbahugesellschaft. Der Einlösungskurs für die per Ende dies fälligen Kupons und ausgeloosten Titel unseres 3/09/), Anleihens ist auf K 80,95 für je 100 Franken festgeseßt. Luzern, den 23. September 1901. Dircktion der Gotthardbahn.

6) Kommandit - Gesellschaften

1600. | guf Aktien u. Aktien-Gesellsh.

Die bisher hier veröffentlihten Bekanntmachungen von Werthpapieren befinden ich aus\{ließlih in Unterabtheilung 2.

[49758] Bekanntmachung.

Wir bringen bierdur zur Kenntniß, daß Herr General-Direktor K. Eichhorn, Bonn, aus demn Auf- sichtêörath unserer Gesellschaft ausgeschieden ist.

Braunschweig, 23. September 1901.

Tarnowitzer Actien-Gesellschaft für Bergbau und Eisenhüttenbetrieb.

R. Steinmeyer. _ E

[49712]

Düsseldorfer Eisenhüttengesellschaft.

15 000. Wir bringen hiermit zur Kenntniß, daß Herr Carl

erlin aus dem Auffichtsrath unserer Gefellshaft ausgetreten ist.

Düsseldorf, den 23. September 1901. Dex Vorstand,

Deffentlicher Anzeiger.

1901.

. Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsh.

. Ver [50320]

Motorfahrzeug- und Motorenfabrik Berlin Aktiengefellshaft.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hbier- durch zu einer ordentlichen und außerordentlichen Generalversammlung auf Dienstag, den 29. Oftober d. J., Mittags 12 Uhr, nah dem Konferenzsaale Dorotheenstr. 43/45, Berlin, ergebenst eingeladen.

TagesLorduung :

1) Vorlage der Bilanz nebst Gewinn- und

Verlujt-Rechnung von 31. Dezember 1900 und Berichte des Vorstands und Aufsichtsraths. Beschlußfaffung über Genehmigung der Bilanz und Gewinn- und Verlust-Rechnung. Entlastung des Vorstands und Aufsichtsraths. Aufsichtsrath8wablen. Bericht über die Ausführung der Beschlüffe der außerordentlihen Generalversammlung vom 2. August a. c., Zuzahlung und Zu- sammenlegung betreffend.

) Beschluß über Ausdehnung der Zuzahlungsfrist.- Beschlußfassung über Ergänzung des Be- {lusses vom 2. August a. c. dahin, daß je eine der in Anrechnung auf die gezeichneten Vorzugs-Aktien eingelieferten Aktien mit dem Vermerk der Umwandlung in eine Vorzugs- Uftie zurückgegeben werde.

Eventuell Beshluß über die Aufgabe der Vorzugsrechte der Vorzugs-Aktien. Abänderung des § 3 des Gesellschaftsvertrags durch Einfügung des jeßigen Grundkapitals, ferner Erwähnung der Befugniß, Vorzugs- Aktien auszugeben, ferner Abänderung des 8 29 dur Befelliguna der Bestimmungen über die Vorzugs-Aktien, falls auf die Vor- zugsrechte verzichtet wird.

) Ergänzung des Beschlusses vom 2. August a. c., betreffend die Herabsezung des Grund- fapitals durch Zusammenlegung derjenigen Aktien, auf welche die Zuzahlung nicht erfolgt ist, insofern die Frist der Kraftloserklärung gemäß § 290 Abs. 2 H.-G.-B. bestimmt werden foll. i

Diejenigen Aktionäre, welche in der General-

versammlung stimmen oder Anträge stellen wollen, haben ihre Aktien oder den EN der Aktien nach- weisende Depotscheine der Neichsbank bis spätestens drei Tage vor der Generalversammlung bei der Kafse der Gesellschaft in Marienfelde bei Berlitï zu hinterlegen.

Berlin, den 26. September 1901.

E RAE: und Motorenfabrik Berlin Aktiengesellschaft. Der Vorfitzeude des Aufsichtsraths: Loewe. [50314] N

Aktiengesellschaft für Metallindustrie,

Armaturen- und Apparatebau,

vormals F.I.Bergmann, Neheima/d.Ruhr. Wir geben hiermit bekannt, daß die Herren

Bankdirektor A. Dennemark, Paderborn, und

Fabrikdirektor Ernst Hartmann, Langschede-Nuhbr

aus dem Auffichtsrath. unserer Gesellschaft aus-

geschieden find.

Der Vorstand.

F. I. Bergmann. F. Goeke.

E : Versiherungs-Gesellshaft Hamburg.

In der Generalversammlung der Aktionäre vom 10. September 1901 ist“ die Herabsctung des Grundkapitals auf M 2 000 000, beschlossen worden.

Die Gläubiger der Gesellshaft werden gemäß S 289 V.-G.-B. aufgefordert, ihre Ansprüche an- zumelden. _Hamburg, den 26. September 1901. [50328] Der Vorstand.

Mugtzenb echer. [50357]

Die gewöhnliche Generalversammlung der Aktionâre der Firma G. Steinheil Dieterlen & Cie in Rothau ist auf den 17. Oktober fest- 0 p L eyt. _ 5 J Le Eröffnung um 3 Uhr Nachmittags im Sitzungs- saal der Handelskammer zu Straßburg.

Tagesordnung :

Bericht der Chefs.

Bericht des Aufsichtsraths.

Festseyung der Dividende.

Wahl zum Aufsichtsrath. [50360] Generalversammlung der

Lübeckm-Büchener

Eisenbahn-Gesellschaft.

In der Bekanntmahung des Ausschusses vom 26. d. M. ist unter den Hinterlegungdöstellen nach- zutragen :

in Cöln: Schaaffhausen'scher Bankverein.

Lübeck, den 27. September 1901.

Brecht. [50351]

In der am 20. d. Mts. stattgefundenen General- versammlung ist an Stelle des Herrn Geheimen Kommerzienraths Hahn in Dresden Herr Kaufmann Julius Tuve in Eilenburg in den Aufsichtsrath unserer Gesellschaft gewählt worden.

Eilenburg, den 26. September 1901.

Vereinigte Schloß- u. Neumühlen-Werke

Akt-Ges. m Eilenburg.

Grune.

. Erwerbs- und Wirthschafts-Genofsenschaften. . Niederlassung 2. von Necht8anwälten. . Bank-Ausweise.

schiedene Bekanntmachungen.

[50412] Nheinishe Stahlwerke Meiderich (Kreis Ruhrort).

Ordentliche Generalversammlung

am 283. Oktober 1902, Nachmittags 3? Uhr,

im Geschäftslokale der Gesellschaft zu Meiderich. Tagesordnung :

1) Jahresbericht.

2) Bericht der Nechnungsrevisoren, Iahres=- rechnung, Bilanz, Reingewinn und Dividende, sowie Cntlastung für den Vorstand und den Aufsichtsrath

3) Ergänzungswahlen für den Aufsichtsrath.

) Wahl der Nechnungsreviforen.

Zur Theilnahme an der Generalversammlung sind nach § 14 der Gesellshafts-Statuten nur diejenigen Aktionäre berechtigt, welche spätestens am 18. Of- tober cr. ihre Aktien odec ein die Nummern der- selben enthaltendes Besitzzeugniß bei dem Vorstande oder bei einem Mitgliede des Aufsichtsraths oder einem der nachfolgenden Bankhäuser :

S. Bleichröder, Berlin,

Direction der Disconto-Gesellschaft,

Berlin,

Deutsche Bauk, Berlin,

Berliner Haudelsgesellschaft, Berlin,

Bank für Handel und Jundustrie,¿Berlin,

Dresdner Bauk, Berlin, CFZ Fitol

A. Schaaffhausen’scher Bankvercin, 7 C

Berlin, Cöln und Efsen a. d. Ruhr,

Ephraim Meyer «& Sohn, Hannover,

Duisburg-Nuhrorter Bank, Duisburg,

V. Simons «& Co., Düfseldorf,

Deichmann «& Co., Cöln,

Sal. Oppenheim jr. & Co., Cöln,

Westdeutsche Bank vorm. Jonas Cahn,

Boun und Cöln,

Robt. Suermondt «& Cie., Aachen,

Nagelmackers «& fils, Lüttich,

Essener Credit-Austalt, Essen a. d.*Nuhr, während der bei jeder Hinterlegungsstelle üblichen Geschäftsstunden hinterlegen und dort bis nah Be- endigung der Generalversammlung belassen. Bezüglich der etwaigen Hinterlegung bei einem Notar verbleibt es bei den geseßlihen Bestimmungen. Soweit die Hinterlegung nicht beim Vorstand selbst erfolgt ift, sind dem Vorstaude spätestens am 21k. Oktober c. die Nummern der hinterlegten Aktien namhaft zu machen.

Als genügende Besitzzeugnisse werden nur Depositen- scheine der Neichsbant oder einer öffentlichen (Staats- oder Kommunal-) Verwaltung angenommen. Ueber die geschehene Hinterlegung der Aktien oder Besitz- zeugnisse wird den Aktionären eine Bescheinigung ausgefertigt, welhe als Berechtigungsnachweis für die Generalversammlung dient.

Sämmtliche sih zur Generalversammlung anmel- denden Aktionäre erhalten an den oben bezeichneten Anmeldestellen ein Druckeremvlar der Bilanz, der Gewinn- und Verlustrechnung und der Berichte des Borstands und des Aufsichtsraths.

Meiderich, den 28. September 1901.

Der Auffichtsrath.

[50321 ] Zschipkau-Finsterwalder Eisenbahn Gesellschaft.

Wir machen hiermit bekannt, daß die Auszahlung der Dividende für das Betriebsjahr 1900/01 für die Aktien unserer Gesellshaft mit 130% 130 für die Aktie vom U. Oktober cr. ab

1) bei der Kur- und Neumärkischen Nitter-

schaftlicheu Darlehnskafse Berlin W., Wilhelmplayz 6, 2) bei dem Bankhause S. L. Landsberger, Berlin W., Französische Str. 29, _3) bei unserer Bureaukafse in Fiusterwalde erfolgt. Finsterwalde, den 26. September 1901. Die Direktion. Kunkowsk y. Priefer

[50319]

Gemäß § 244 des Handelsgesetzbuchs hierdurch bekannt, daß Herr Ober-Ingenieur Ju Niemer in Düsseldorf sein Amt UAufsichtêraths am 23. September a. gelegt hat.

Benrath, den 26. September 1901.

Henraffier Mascunenfabrik Actiengesellschaft.

Wilh. de Fries

[50327]

Die Nordschleswigshe Volksbank.

Es wird bierdur bekannt gemacht, daß der Vor- fißende unseres Aufsichtsraths Herr H. N. Paulsen infolge anbaltender Krankheit ausgetreten ist. Apenrade, 26. September 1901. Der Vorstand.

R Ì Otto Briede

[50410]

Im Anschlusse an unsere Einladung zur General- versammlung am 10, Oktober dss. Js&. theilen wir unseren Aktionären mit, ckdckß; die dafür aufgestellte Tagesordnung eine rweiterung dahin erfährt, daß auf dieselbe noch u seßen ift:

4) Neuwabl es Aufsichtsraths

Dresven, den 26. September 1901.

Zresbner Strickmaschinenfabrik vorm. Laue & Timacus in Liga. Der Aufsichtsrath.

Timacus, Vorsizendex,

i B Age S C A B E A ra TOR p CIBE D D 6E

“Gti; A N P E 247 Ope Er at d r

aae thei