1901 / 231 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

m er

E E

ae b E a V

E E S Sr P T

E E

M R E E Es I e A o

eb. Ewen, daselbt übergegangen, welche das Ge- Fhaäît, Weinhandlung, unter der seitherigen Firma wreiterbetreibt. S Eintrag zum Handelsregister ift erfolgt. Ober-Jugelheim, den 26. September 1901. Großh. Amtsgericht. DelIsnitz, Vogtl. __ [50196] Auf dem die Firma Emil Dunckel in Oelsnitz betreffenden Blatt 110 des Handelsregisters Abth. 1 ist heute eingetragen worden, daß der Kaufmann Herr Emil Hermann Dunkel als Inhaber aus- eschieden und daß der Kaufmann Herr Hermann Mar Dunckel in Oelsniß Inhaber ift. Oelsnitz, am 25. September 1901. Königliches Amtsgericht.

Ostrows. Bekanntmachung, [50197] In unser Handelsregister Abth. A. ist bei Nr. 197 die Auflösung der offenen Handelsgesellschaft zThomas Krysiak und Alexius Jasinski““ infolge Ausscheidens des Handelsmanns Alexius Jasinski und unter Nr. 199 die Firma „Thomas Krisiak“ in Ostrowo und als deren Inhaber dec Handelsmann Thomas Krisiak in Ostrowo ein- getragen worden. Ostrowo, den 23. September 1901. Königliches Amtsgericht. Paderborn. Z [50200] In unser Handelsregister ist unter Nr. 42 die Firma Max Barella in Vaderborn und als deren Inhaber der Kaufmann Max Barella zu Paderborn am 13. September 1901 eingetragen. Paderborn, den 24. September 1901. Königliches Amtsgericht. Paderborn. : [50199] In unser Handelsregister Abth. A. ist unter Nr. 43 die Firma Eduard Wiemuth in Paderborn und als deren Inhaber der Kaufmann Eduard Wiemuth zu Paderborn am 14. September 1901 eingetragen. Paderborn, den 24. September 1901. Königliches Amtsgericht. Paderborn. _ [50198] In unser Handelsregister Abth. A. ist unter Nr. 44 die Firma Carl Rosenbach zu Pader- born und als deren Inhaber der Kaufmann und Scenkwirth - Carl Rosfenbach zu Paderborn am 17. September 1901 eingetragen. Paderborn, den 24. September 1901.

Plettenberg. [50201] Im hiesigen Handelsregister Abth. A. Nr. 11 ist heute zu der Firma W. Wagner eingetragen, daß dem Ingenieur Heinrih Kämpgen zu Köbbinghausen bei Plettenberg Prokura ertheilt ist. Plettenberg, den 25. September 1901. liches Amtsgericht.

Reichenbach, Sehles. [50202] Die in unserem Handelsregister A. unter Nr. 44 eingetragene Handelsgesellschaft C. Klammt’s Erben ist am 20. September 1901 gelös{t worden. Amtsgeriht Reichenbach u. E.

Meichenbach, Sehles. [50203]

Am 23. September 1901 if in unserem Gesell- schaftsregister die dort unter Nr. 200 eingetragene, jeßt auf den Färbereibesißzer Carl Steiner in Ober- Peilau 1T übergegangene Firma Jacob Haag ge- Iösht und im Handelsregister A. unter Nr. 135 als Firma C. Steiner vormals Jacob Haag mit dem Sitze in Gnadenfrei eingetragen worden. Inhaber der Firma ist der vorgenannte Carl Steiner. Dem Sohne Carl Steiner in Ober-Peilau Il ift Prokura ertheilt worden.

Amtsgericht Reichenbach u. E.

Rheinberg. Vekauntmachung. [50204]

In das hiesige Gesellschaftsregister ist bei der Firma Rilke & Welsch, Gesellschaft mit be- schränkter Haftung in Liquidation zu Bönning- hardt bei Alpea in Spalte 4 heute Folgendes ein- getragen worden : |

Zufolge Beschlüsse des Königlichen Amtsgerichts zu Rheinberg vom 22. Juni und 19. September 1901 sind die bisherigen Liquidatoren F. Stephan Nilke und August ten Hompel zu Wesel abberufen und an deren Stelle die Herren Johannes Edmund Perpéet und Julius Jores, beide zu Krefeld ernannt worden.

Jeder der Liquidatoren ist zur Zeichnung der Firma berechtigt.

Rheinberg, den 25. September 1901.

Königliches Amtsgericht.

König-

Rheydt. [50205] In unser Handelsregister ist beute eingetragen: Die ofene Handelsgesellshaft Engels «&

von Gehlen in Rheydt und als deren Inhaber

die Kaufleute Peter von Geblen und Albert Engels

hier. Die Gesellschaft beginnt am 1. Oktober 1901,

zur Vertretung sind beide Gesellschafter ermächtigt. Rheydt, den 25. September 1901.

Königliches Amtsgericht.

Rüdesheim, Rhein. [50345] In unser Handelsregister A. ist bei der Firma

Gebr. Christ, offene Handelsgesellschaft zu Geiseu- eim, eingetragen worden, daß der Weinbändler Carl

Shrist jun. von Geisenheim aus der Gesellschaft

ausgeschieden ist.

Rüdesheim, den 25. September 1901. Königliches Amtsgericht. Saarbrücken. [50206] Unter Nr. 87 des Handelsregisters A. wurde beute cingetragen die Firma August NRahfeld ¿zu Saar- brücken und als deren Inhaber der Baugewerks-

meister August Rabfeld zu Saarbrüdcken. Geschäftszweig : Baugewerbe. Saarbrücken, den 24. September 1901.

Königliches Amtsgericht. 1.

Salzwedel. [50207 In unser Handelsregister Abth. A. Nr. 82 ist bei

der Firma Traugott Telle hierselbst heute ein-

getragen worden: Der Kaufmann Carl Lembdcke ist aus der Gesellschaft ausgeschieden.

Salzwedel, den 26. September 1901. Königliches Amtsgericht. Schmölln. [50208] Im alten Handelsregister für S{mölln ist bei der auf Blatt 95 eingetragenen Firma Franz Bergner in Schmölln verlautbart worden, daß Gustav

Richard Bergner, Seilermeister in Schmölln, ausge-

(reden und dessen Sohn, der Kaufmann Franz ustav Bergner in Shmölln Inbaber der Firma ist. Schmölln, 25. September 1901

Sonneberg. i [50209] Unter Nr. 245 des Handelsregisters A. ist heute eingetragen worden die Firma Ernft Kessel « Söhne in Oberlind mit: a. Maurermeister Ernst Send b. z Louis Kessel c. 7 Iulius Kessel als offene Gesellshafter.

Geschäftszweig : Baugeschäft.

Sonneberg, den 26. September 1901.

Herzogl. Amtsgericht. Abth. T. Sonnenburg. Befauntmachung. [50210]

In unser Handelsregister ist unter Abtheilung A. Nr. 5 Folgendes eingetragen:

Das Handelsgeschäft der Firma F. Born zu Sonnenburg ist durch Veräußerung auf den Kauf- mann Georg Drechsler aus Sonnenburg über- gegangen, der das Geschäft unter unveränderter Firma weiterführt. Der Uebergang der im Betriebe des Geschäfts begründeten Forderungen ist bei dem Er- werbe desselben dur den Kaufmann Georg Drechsler ausges{lofsen. :

Eingetragen zufolge Verfügung vom 5. September 1901, am 10. September 1901.

Sonnenburg, den 18. September 1901. Königliches Amtsgericht. Strassburg. Gesellschaftsregister [50212] des Kaiserlichen Amtsgerichts in Straßburg. In das Gesellschaftsregister Bd. Tl unter Nr. 291 wurde heute bei der Kommanditgesellschaft Viktor

Hachl & Co. in Ruprechtsau eingetragen:

Nachdem am 26. April 1901 der frühere alleinige, persönlich haftende Gesellschafter Viktor Haehl, Fabrikant in Ruprechtsau, verstorben ist, wurde als solcher der Fabrikant Eugen Georg Haehl in Nuprechtsau bestellt. _ :

Die E des leßteren ist daher erloschen.

Die Zahl der Kommanditisten beträgt zur Zeit 8.

Straf:{burg, den 23. September 1901. Kaiserliches Amtsgericht.

| in Oberlind

Strehlen. _ [50213] In unserem Handelsregister A. Nr. 4 ist bei der Firma „Graf Sauerma’sche Chamotte- und Thonwaarenu-Fabrik zu Nuppersdorf““ Folgen- des eingetragen : Spalte 1: 2. e 2 Spalte 4: Die Prokura des früheren Försters, jeßigen Rentmeisters Reinhold Geppert, früher zu Karisch, jeßt zu Nuppersdorf, ift erloschen. Strehlen, den 16. September 1901. Königliches Amtsgericht. Strehlen. [50214] Die in unserem Handelsregister A. unter Nr. 16 eingetragene Firma „Berthold Schiller“ in Strehlen ist heute gelö\{t worden. Strehleu, den 16. September 1901. Königliches Amtsgericht. Striegau. [50215] Im Handelsregister Abtheilung A. sind beute unter Nr. 1 bei der Firma Striegauer Stuhlfabrik, Hermann Naschke in Striegau als Inhaber die Erben des Hermann Naschke, nämlich: 1) die Wittwe Elisabeth Raschke, geb. Leny, 2) Kurt Raschke, 3) Gertrud Raschke, in Striegau eingetragen worden Gleichzeitig wurde vermerkt, daß die durch den Tod des Hermann Naschke erloshene Prokura des Buch- halters Paul Jakob in Striegau demselben von den Erben wieder ertheilt worden ist. Striegau, den 23. September 1901. Königliches Amtsgericht. Suhl. [50211] In unfer Handelsregister Abtheilung A. unter Nr. 28 ist heute eingetragen die Firma J. Lesch- ziner mit ihrem Siy in Suhl (Zweigniederlassung des unter dieser Firma in Erfurt bestehenden Hauptgeshäfts) und als deren Inhaber der Kauf- mann Isidor Leschziner in Erfurt. Suhl, 21. September 1901. Königliches Amtsgericht. Thorn. [50217] Die Firma Herrmann Loewenberg in Thorn (Nr. 285 des Firmenregisters) ist beute gelöscht worden. Thorn, den 18. September 1901. Königliches Amts8gericht.

Thorn. [50216]

In das Handelsregister A. ist beute unter Nr. 293 die Firma Johann Hoyermann zu Thorn und als Inhaber der Kaufmann Johann Wilbelm Vovermann zu Scharmbeck bei Bremen eingetragen worden.

Thorn, den 18. September 1901.

Königliches Amtsgericht. Trachenberg. [50218]

In unserem Handelsregifter A. ist beute die unter Nr. 11 eingetragene Firma Rudolph Liebcherr, Trachenberg, gelösht worden.

Amtsgericht Trachenberg, 23. September 1901. Völklingen. Befauntmachung. [50219]

Bei Nr. 3 des Handelsregisters B. Bd. T Claren thaler Dampfziegelei, Gesellschaft mit be- schränkter Haftung zu Fenne ist unter 2 ein- getragen worden :

Cinziger Geschäftsführer ist Thierarzt Dr. Paul Willah zu Louisenthal. Dem Kaufmann August Jacobs zu Fenne ist Prokura ertbeilt. Die Firmen- zeihnung erfolgt durch sämmtliche Gefthäftsführer, wenn deren mehrere bestellt find, vertretungsweise dur ebenfoviele Prokuristen.

Völklingen, den 16. September 1901.

Kal. Amtsgericht. Vreden. [50220

Die unter Nr. 51 unseres Firmenregisters einge» tragene Firma J. H. van Bömmel Wittwe zu Stadtlohn ift gelöst.

Vreden, den 23. September 1901.

Königliches Amtsgericht. Weissensels. [50221]

Im Handelsregister Abtbeilung A. Nr. 113 ist die Firma Marcus Voigt zu Weißenfels am 23. Sevtember 1901 gelöst.

Königliches Amtsgericht Weißenfels. Westerstede. [50222]

Die im Handelsregister des biesigen Amtsgerichts eingetragene Firma Windmüller & Meynuen in Zwischenahn soll erloschen sein, es können aber die Rechtsnachfolger des eingetragenen Inhabers zur Anmeldung der Löshung nicht aufgefordert werden, weil dieselben und ihr Aufenthalt unbekannt sind Die Firma soll daher von Amtêwegen gelöscht

des eingetragenen Firmeninhabers aufgefordert, ihren etwaigen Widerspruch gegen die beabsichtigte Löschung bis zum L. Februar 1902 beim hiesigen Amts- gericht geltend zu machen. Westerstede, 1901, September 21. Großherzogliches Amtsgericht. T.

Wurzen. [50223] Auf Blatt 229 des hiesigen Handelsregisters ist beute die Firma Schweizergarten Wurzen, Marx Lischke in Wurzen gelös{ht worden. Wurzen, am 26. September 1901. Königliches Amtsgericht. Zeitz. "Bekauntmachung. [50224] Im hiesigen Firmenregister i die unter Nr. 524 eingetragene Firma Rudolph Wackernagel in Crofsen a. E. gelösht, dagegen im Handels- register A. Nr. 263 dieselbe Firma und als deren Inhaber die in ungetheilter Erbengemeinschaft stehen- den Erben des am 8. April 1899 verstorbenen Fleischermeisters Nudolph Wakernagel : 1) Wittwe Emilie Wackernagel, geb. Neumann, zu Crofsen a. E., i e 2) verehelihte Bau-Sekretär Bertha Hoffmann, eb. Wackernagel, zu Halle a. S, 2 3) Fräulein Hulda Wackernagel zu Crossen a. E., 4) Fleischermeister Ernst Wacdckernagel zu Srossen a. E., 2 verehelihte Gasthofsbesißer Selma Beyer, geb. Waernagel, zu Hartmannsdorf, Landwirth Otto Wackernagel zu Crossen a. E., Fleisher Paul Wakernagel zu Crossen a. E., Fräulein Lydia Wackernagel zu Crossen a. E. eingetragen worden. i h Aualeie ist vermerkt worden, daß zur_ alleinigen Vertretung der Firma der Fleischermeister Ernst Wacdernagel berechtigt ist. Zeitz, am 21. September 1901. Königliches Amtsgericht.

Vereins-Register.

Bochum. Eintragung in die Register [49603]

des Königlichen Amtsgerichts Bochum.

Am 13. September 1901: Der Kaufmännische Verein, eingetragener Verein. Der Siß ist in Vochum. Die Satzungen sind am 24. April 1901 errihtet worden. Der erste Vorsißende des Vor- stands bezw. sein Stellvertreter vertritt gemeinschaft- lih mit dem Schriftwart bezw. dessen Stellvertreter den Verein gerihtlich und außergerichtlich. pur Beschlußfassung im Vorstand ist die Anwesenheit von mindestens 5 Mitgliedern desselben erforderlich. Der Vorstand faßt seine Beschlüsse mit einfacher Stimmenmehrheit, bei Stimmengleichheit wird die- jenige Meinung zum Beschluß erhoben, welcher der Vorsitzende zustimmt. Zur Aufnahme von Mit- gliedern ist die Anwesenheit und Zustimmung von 4 Vorstandsmitgliedern erforderlich und genügend.

Der Vorstand besteht aus folgenden Personen :

1) Friedrih Biergans, 1. Vorsitzender,

2) Otto Dierichs, 11. Vorsitzender,

3) Wilhelm Wennekendonk, 1. Schriftwart,

4) Gustav Wigand, 11. Schriftwart,

5) Otto Forte, I. Bücherwart,

6) Hermann Janzen, 11. Bücherwart,

7) Friedrih Schmidt, Kassenwart,

8) Gustav Dehne, Beisitzer,

9) August Dießel, Beisißer,

10) Hermann Ewe, Beisißer,

11) Aler Soeding, Beisitzer,

12) Julius Würzburger, Beisitzer, sämmtlich Kaufleute in Bochum.

Genossenschafts - Register.

Greifenhagen. [49619] In unserem Genossenschaftsregister ist beute bei der Binower ländlichen Spar- und Darlehns- kasse E. G. m. b. H. vermerkt worden, daß nah dem Beschlusse der Generalversammlung vom 4. September 1901 die öffentlichen Bekanntmachungen der Genossenschaft fortan im „Pommerschen Ge- nossenschaftsblatt Stettin“ erfolgen sollen.

Greifenhagen, den 23. September 1901.

z Königliches Amtsgericht.

Laubach. BSBefanntmachung. [50269] An Stelle des verstorbenen Karl Kammer von

Ettingshausen ist Georg Walter von da zum Mit

glied des Vorstandes der Spar- und Darlehns-

fasse Ettingshausen e. G. m. u. H. gewählt worden.

Eintrag im Genossenschaftsregister ift erfolgt.

Laubach, 24. September 1901.

Großh. Amtsgericht. Meisenheim. Befanntmachung, [48044] betr. Merxheimer Spar- und Darlehnskafsen-

Verein e. G. m. u. H. in Merxheim. j

An Stelle des verstorbenen Karl Caesar 111. ist Jakob Schacffling in Merxbeim als Vereinsvorsteber gewählt. In den Vorstand ift gewäblt Karl Kaiser daselbst.

Meisenheim, 18. September 1901.

Königliches Amtsgericht.

Naumburg, Saale. [50270] gl. Amtêgeriht Naumburg a. S., den 23. Sep

tember 1901.

In unser Genossenschaftäregister ist bei Nr. 3 Consumverein „Utilitas“ zu Naumburg a/S., eingetr. Genossenschaft mit beschr. Haftpflicht

- Folgendes eingetragen worden: „An Stelle des Otto Binder ist Adolf Weber bierselbst in den Vor- stand gewählt.“

Rüdesheim, Rhein. [50271] In das biesige Genossenschaftsregister ist bei Nr. 6 Mittelheimer Spar- und Darlehnskafssen-

Verein e. G. m. u. H., in Spalte 4 beute ein-

getragen worden :

An Stelle des verstorbenen Wilbelm Berg ist der Schlosser Philipp Scherer als Vorstandêmitalied gewählt.

Rüdesheim, den 9. September 1901.

Königliches Amtsgericht.

Sulzbach, Kr. Saarbrücken. [50277] Zm Genossenschaftsregister unter Nr. 4 ist Folgendes

beute eingetragen worden:

Zu Vorstandsmitgliedern für den Konsumverein der Grube Göttelborn ec. G. m. b. H. ju Göttelborn sind bestellt:

1) Berginspektor Treue, 2) Inspektions-Sekretär Wallentin,

4) Maschinen - Werkmeister Albrecht,

Göttelborn.

Sulzbach, den 17. Sextember 1901. Königl. Amtsgericht. 2.

Muster-Register.

(Die ausländishen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.)

Reutlingen. [50309f

K. Amtsgericht Reutlingen. In das Musterregister wurde heute eingetragen: Nr. 162. Fr. Schradin in Reutlingen, 1 offenes Muster einer Farbenkarte von Matkostrickgarnen, Flächenmuster, Geschäftsnummer _9, Schußfrist 1 U angemeldet am 28. August 1901, Mittags 2 UNK

Den 10. September 1901. Landgerichtsrath Muff.

alle zu

Velbert. [50310] In unser Musterregister ist eingetragen worden : Firma Gebrüder Hohagen in Velbert, ver- s{lossenes Paket mit 9 Mustern für plastishe Er- zeugnisse, und zwar: 1 Fenstergarnitur, 3 Thürdrüer, 2 Thürschilde, 1 Thürmuschel, 2 Kontaktplatten, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 31. August 1901, Nachmittags 5 Uhr 30 Minuten.

Velbert, den 31. August 1901.

Königliches Amtsgericht.

Konkurse. [50111]

Ueber das Vermögen der Inhaberin eines Galan- teriewaarengeschäfts Clara Camilla verehel. Wagner, geb. Feustel, in Auerbach wird heute, am 25. September 1901, Nachmittags 34 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Kaufmann Carl Friedrih Doß jr. hier. Anmeslde- frist bis zum 14. Oktober 1901. Wahl- und Prüfungstermin am 21. Oftober 1901, Vor- mittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 10. Oktober 1901. Königl. Amtsgeriht Auerbach.

[50099] K. Württ. Amtsgericht Backnang.

Konkurseröffnung gegen Wilhelm Breuninger, Jacob’s Sohn, Gerber, in Vacknang am 25. September 1901, Nachmittags 32 Uhr. Kon- kursverwalter: Gerichtsnotar Gimple in Backnang. Offener Arrest mit Anzeige- und Anmeldefrist bis 17. Oftober 1901. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin am 24. Oktober 1901, Nachmittags 3 Uhr.

Gerichtsschreiber Fischer.

[50061]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Georg Kaminsfky in Berlin, Französischestr. 11/12 (Woh- nung: Alte Jakobstraße 45 11), ist heute, Nach- mittags 12} Uhr, von dem Königlihen Amts- zeriht T zu Berlin das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Rosenbach in Berlin, Charité- straße 9. Frist zur Anmeldung der Konkurs- forderungen bis 5. November 1901. Erste Gläubiger- versammlung am 23. Oktober 1901, Vor- mittags 11 Uhr. Prüfungstermin am 5. De- zember 1901, Vormittags 11 Uhr, im Gerichts- ebäude Klosterstraße 77/78, 111 Treppen, Zimmer 5. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 5. November 1901.

Berlin, den 26. September 1901.

Der Gerichtsschreiber

des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 84. [50101] Konkursverfahren.

Ueber den Nachlaß des Eisenbahuwerkmeisters Karl Kohlstock in Bernburg is am 23. Sep- tember 1901, Nachmittags 44 Uhr, das Koukurs- verfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Carl Boas in Bernburg. Offener Arrest mit Anzeige und Anmeldefrist bis 12. Oktober 1901. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungs- termin am 22, Oktober 1901, Vormittags 10 Uhr, an hiesiger Gerichts\telle, Zimmer Nr 58.

Bernburg, den 23. September 1901.

Herzogl. Anhalt. Amtsgericht. Abtb. 7. Veröffentliht durch: Schmidt, Sekretär, Gerichtsschreiber Herzogl. Amtsgerichts.

[50076]

Ueber den Nachlaß des am 9_ Mai 1900 zu Brieg verstorbenen Kaufmanns Karl Ticte ist heute, am 24. September 1901, Vormittags 102 Uhr, der Konkurs eröffnet. Verwalter: Der Nachlaß pfleger Rechtsanwalt Woas zu Brieg. Anmeldefrist bis 15. Oktober 1901. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin den 23. Oktober 1901, Vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 15. Oktober 1901.

Königliches Amtsgeriht zu Brieg. [50104] Konkursverfahren.

Ueber das Privatvermögen des Buckskiufabri- kanten Carl Oskar Schönfeld zu Crimmitschau wird nachdem über das Vermögen der Firma ,-Osfar & Viktor Schönfeld“, deren Mitinhaber derselbe ist, bereits Konkurs eröffnet ist beute, am 25. September 1901, Nachmittags 24 Uhr, eben falls das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter : Rechtsanwalt Dr. Grimm in Crimmitshau. An- méldefrist bis zum 25. Oktober 1901. Wahltermin am 12, Oktober 1901, Vormittags ¿12 Uhr. Prüfungêtermin am 9. November 1901, Vor- mittags ¿12 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige pflicht bis zum 20. Oktober 1901.

Crimmitschau, den 25. September 1901. Königliches Amtsgericht. Konkursverfahren. ,

Ueber das Privatvermögen des VBuekskin- fabrikanten Carl Viktor Schönfeld zu Crim- mitshau wird nachdem über das Vermögen der Firma „Oskar & Viktor Schönfeld“, deren Mit- inhaber derselbe ist, bereits Konkurs eröffnet ift beute, am 25. September 1901, Nachmittags 4 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter Rechtsanwalt Dr. Grimm in Crimmitshau. An- meldefrist bis zum 25. Oktober 1901. Wahltermin am 12, Oktober 1901, Vormittags }12 Uhr. Prüfungstermin am 9, November 1901, Vor- mittags {12 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- pfliht bis zum 20. Oktober 1901.

Crimmitschau, den 25. September 1901.

Königliches Amtsgericht. 50109 Konkurêverfahren. : de das Vermögen des Wagenbauers und

[50105]

Herzogl. Amtsgericht

werden, und werden die unbekannten Rechtsnachfolger

3) Ober-Schichtmeister Lillig,

Fu rwerfêöbefizers Karl Emil Ulbricht in öbeln, Zwingerstr. 19, wird heute, am 25. Sep-

tember 1901, Nachmittags {5 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter Herr Nechts- anwalt Dr. Claus hier. Anmeldefrist bis zum 21. Oktober 1901. Wahltermin am 15. Oktober 1901, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin am 29. Oktober 1961, Vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 21. Ot tober 1901. Königliches Amtsgericht Döbeln. Bekannt gemacht dur den Gerichtsschreiber.

[50112]

Ueber den Nachlaß der am 9. August 1901 ver- storbenen Auguste Selma Dietrich, geb. Hauffe, in Firma „Selma Hauffe“, hier, Victoriastraße 8, wird heute, am 25. September 1901, Nachmittags 34 Uhr, ‘das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter: Herr Auktionator Pechfelder hier, Dreh- asse 1. Anmeldefrist bis zum 17. Oktober 1901. Wabhltermin am 25, Oktober 1901, Vormittags 9¿Uhr. Prüfungstermin am 25. Oktober 1901, Vormittags 94 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis zum 17. Oktober 1901.

Dresden, am 25. September 1901.

Königliches Amtsgericht. [50113]

Veber das Vermögen der Handelsgesellschaft Kampf «& Webers, vertreten dur den Ingenieur Josef Kampf und den Kaufmann Paul Hermann Webers hier, Blasewigßerstraße 66, wird heute, am 26. September 1901, Vormittags 39 Uhr, das Kon- kursverfahren eröffnet. Konkursverwalter Herr Rechtsanwalt Dr. Knoll hier, Waisenhausstraße 30. “Anmeldefrist bis zum 17. Oktober 1901. Wahl- termin am 25, Okftober 1901, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin am 25. Oktober 1901, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 17. Oktober 1901.

Dresden, den 26. September 1901.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung Tb.

[50093]

__ Veber den Nachlaß des am 24. Juli 1901 ver- storbenen Restaurateurs Wilhelm Strauf in Erfurt ist am heutigen Tage, Vormittags 94 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Bücher- revisor Carl Erdmann in Erfurt. Konkursforderungen find bis zum 22. Oktober 1901 anzumelden. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 22. Oktober 1901. Grste Gläubigerversammlung am 22. Oktober 1901, Mittags A2 Uhr. Allgemeiner Prüfungs- termin am 2. November 1901, Mittags 12 Uhr, Zimmer Nr. 15.

Erfurt, den 25. September 1901.

Der Gerichtsschreiber des Kgl. Amtsgerichts. Abth. 4. [50066] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Otto Majöwsky in Kolberg wird heute, am 25. Sep- tember 1901, Vormittags 11 Uhr, das Konkursver- fahren eröffnet. Der Justizrath Bent hier wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen {ind bis zum 13. November 1901 bei dem Gerichte anzu- melden. Es wird zur Beschlußfassunc über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{husses und eintretenden Falls über die in § 132 der Konkursordnung bezeihneten Gegen- stände auf den 19. Oktober 1901, Vor- mittags LO0 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 7. Dezember 1901, Vor- mittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte, Zimmer Nr. 8, Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkurs- masse etwas s{huldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besitze der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 16. Oktober 1901 Anzeige zu machen.

Königliches Amtsgeribt zu Kolberg. [49776] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmauns Johannes Jacob Friedrih Michelsen in Krempe ist am 24. September 1901 der Konkurs eröffnet. Ver- walter: Stadtkassierer Sommer in Krempe. An- meldefrist bis 22. November 1901. Erste Gläubiger versammlung am L1S. Oktober 1901, Vor- mittags 11 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 29, November 1901, Vormittags 11 Uhr. ffener Arrest mit Anzeigepfliht bis 22, November 1901.

Krempe, den 24. September 1901.

Königliches Amtsgericht.

. „Veröffentliht: Neumann, Aktuar,

Gerichtsschreiber des Könial. Amtsgerichts, i. V. [50103]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Anschel genannt Joachim Neschling, Inhabers der irma Joachim Neschling (Partie-Shuhwaaren aller Art) in Leipzig, Nicolaistr. 20, Wohnung daselbft, Gottschedtr. 6, 11L, ist heute, am 25. Sep- tember 1901, Nachmittags 4 Ubr, das Konkurs- derfahren eröffnet worden. Verwalter: Herr Kauf- mann Johannes Müller hier, König Jobannstr. 22, abltermin am 15, Oktober 1901, Vormitta s 11 Uhr. Anmeldefrist bis zum 4. November 1901. Prüfungstermin am L1S, November 1901, Vor- mittags 141 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- dilicht bis zum 25. Oktober 1901.

y_e Königl. Amtsgericht Leipzig, Abth. 11 A1, ebenstelle Johannisgasse 5, den 25. September 1901. 90307] E

K. Württ, Amtsgericht Ludwigsburg.

Konkurseröffnung gegen Johann Haag, Schreiner- meister und Spezerceihändler in Stammheim, Q. 29. September 1901, Mittags 12 Ubr. *onfursverwalter : Bezirksnotar Klingenstein in zu et bausen, im Verhinderungsfall dessen jeweiliger Ftellvertreter. Offener Arrest mit Anzeige- und bia neidesrist bis 14. Oktober 1901. Erste Gläu- erversammlung und allgemeiner Prüfungstermin B. Mittwoh, den 23. Oktober 1901, orm, 11 Uhr. . Stv. Gerichtsschreiber Schwenzer. [50110] A adet das Vermögen des Kaufmanns Martin îrañe quer zu Magdeburg, Knochenhauerufer- 19 Nr. 64, ift am 26. September 1901, Mittags Let Ubr, das Konkursverfahren eröffnet und der ofene Arrest Es erlafsen worden. Konkursverwalter : mann Eduard Schellbach hier. Anzeige- und Gieldefrist bis zum 2. November 1901. Erste

audigerbersammlung am 25. Oktober 1901,

Vormittags 10x: Uhr. Prüfungstermin am 29. November 1901, Vormittags 10 Uhr.

Magdeburg, den 26. September 1901.

Königliches Amtsgeriht A. Abth. 8. [50108] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Handelsfrau Rosa Rosenberg in Offenburg wird heute, am 24. Sep- tember 1901, Nachmittags 5 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Geschäftsagent Kreß in Offen- burg ist zum Konkursvêrwalter ernannt. Offener Arrest mit Anmeldefrist bis 16. Oktober 1901. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungs- termin am 23. Oktober 1901, Vorm. 10 Uhr.

Offenburg, den 24. September 1901.

Gr. Amtsgericht. (gez.) Winter. Dies veröffentlicht der Gerichts\chreiber: C. Belle r. [50126] Bekanntmachung.

Ueber das Vermögen des Schuhfabrikanten Frit Schwarz junior von Pirmafens, 3. Zt. ohne bekannten Wohn- und Aufenthaltsort ab- wesend, hat das K. Amtsgeriht Pirmasens heute, des Nachmittags 4x Uhr, das Konkursverfahren eröffnet und den Nechtskonsulenten Friß in Pirmasens als Konkursverwalter ernannt. Erster Termin ist auf Donnerstag, den 24. Oktober 1901, und allgemeiner Prüfungstermin auf Don- nerstag, den 28. November 1901, jedesmal Nachmittags 3 Uhr, im Sitzungssaale des K. -Amtsgerichts Pirmasens anberaumt. Offener Arrest ist erlassen mit Anzeigefrist bis 10. Oktober 1901. Die Anmeldefrist endet mit dem 15. November 1901.

Pirmasens, den 25. September 1901.

Der Gerichtsschreiber des K. Amtsgerichts: Nebinger, Kgl. Sekretär. [50089] Konkursverfahren.

Veber den Nahhlaß des am 13. Juli 1901 zu Posen, Kronprinzenftr. 9, verstorbenen Land- schafts-Sekretärs Julius Johaunes Mediger ist heute, Nachmittags 122 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet worden. Verwalter: Kaufmann Ludwig Manheimer -zu Posen. Offener Arrest mit Anzeige- sowie Anmeldefrist bis zum 15. Oktober 1901. Erste Gläubigerversammlung am 19. Ok- tober 1901, Vormittags 10 Uhr. Prüfungs- termin am 30. Oktober 1901, Vormittags 10 Uhr, im Zimmer Nr. 35 des Amtsgerichts- gebäudes, Sapiehaplat Nr. 9.

Posen, den 25. September 1901.

Königliches Amtsgericht. [50124] Bekanutmachung.

Ueber den Nachlaß des praktischen Thierarztes Wilhelm Weber zu Seligenstadt ist beute, Nachmittags 4 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter: Kaufmann Johann Heinrich Deppe in Seligenstadt. Anmeldefrist bis 36. Of- tober 1901. Offener Arrest und Anzeigefrist bis zum 30. Oktober 1901 einschließli. Erste Gläubiger- versammlung und allgemeiner Prüfungstermin: Mittwoch, den 6. November 1901, Vorm. 11 Uhr.

Seligenstadt, den 24. September 1901.

Großherzoglich Hessisches Amtsgericht. [50123] Konkursverfahren.

Neber das Vermögen der zu Sennheim unter der Firma Gebrüder Thomann bestehenden Weinhandlung, sowie über das persönliche Ver- mögen ihres - alleinigen Inhabers Heinrich Thomann, Weinhändler in Senuheim, wird heute, am 26. September 1901, Bormittags 9 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Gerichtsvollzieher Roi in Sennbeim wird zum Konkursverwaltêr ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 17. Oktober 1901 bei dem Gerichte anzu- melden. Es wird zur Beschlußfassung über die Bei- behaltung des ernannten oder die Wabl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubiger- ausschusses und eintretenden Falls über die in § 132 der Konkursordnung bezeihneten Gegenstände sowie zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Donners- tag, den 24. Oktober 1901, Vormittags 11 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte Termin anberaumt. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 17. Oktober 1901.

Kaiserliches Amtsgeriht zu Senuheim. Beglaubigt: (L S.) Braun, Amtszerichts-Sekretär. [50090] Konkursverfahren.

Ueber den Nachlaß des am 27. August 1901 zu Tilfit verstorbenen Gutsbesitzers Carl Giese aus Gr. Kriposen ist am 25. September 1901, Vor- mittags 11 Uhr 30 Minuten, der Konkurs eröffnet. Verwalter ist der Gutspächter Paul Behrendt in Margen. Anmeldefrist für die Konkursforderungen bis zum 25. November 1901. Erste Gläubigerver sammlung den 19. Oktober 1901, Vormittags 97 Uhr, und Prüfungstermin den 14. Dezember 1901, Vormittags 9 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht Skaisgirren. Offener Arrest mit Anzeige- frist bis zum 25. Oktober 1901.

Skaisgirren, den 25. September 1901.

Lablad,

Gerichtsschreiber des Königlihen Amtsgerichts. [50071] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Ofenfabrikanten Friedrih Arthur Balh, in Firma F. Balyt, zu Velten, Viktoriastr. 28, ift beute, am 25. September 1901, Vormittags 10 Uhr 40 Min., das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter ist der Kauf- mann Jultus Hegert zu Spandau, Schönwalder- straße 108. Erste Glâäubigerversammlung am 29, Oktober 19014, Vormittags 10! Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 17. Dezember 1901, Vormittags 10} Uhr, vor dem unter- zeichneten Gerichte, Potsdamerstr. 18, Zimmer Nr. 13. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis 30. November 1901.

Königliches Amtsgeriht Spandau.

[50081] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Walter Hoffmann zu Stettin, König Albertstr. 11, wird beute, am 25. September 1901, Nachmittags 1 Uhr,” das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Hermann Goehy zu Stettin wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 1. November 1901 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Be- s{lußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigerausshusses und ein- tretenden Falls über die in § 132 der Konkurs- ordnung bezeichneten Gegenstände auf den 29. Ok- tober 1901, Vormittags A4 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 21, November 1901, Vormittags 114 Uhr, vor

dem unterzeihneten Gerichte, Zimmer Nr. 91, Termin

anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Kon- kursmasse gehörige Sache in Besitz haben oder zur Konkursmasse etwas schuldig sind, wird aufgegeben, Iigis an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem E e der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 20. Oktober 1901 Anzeige zu machen.

Stettin, den 25. September 1901.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 21. [50088]

Ueber das Vermögen des Lohgerbermeisters Bernhard Oberlein in Teuchern ist durch Be- {luß des Königlichen Amtsgerichts zu Teuchern am 24. September 1901, Nachmittags 14 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter : Rechtsanwalt Meyer in Teuchern. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 10. Oktober 1901. Kon- kursforderungen sind bis zum 10. November 1901 anzumelden. Erste Gläubigerversammlung den 16, Oktober 1901, Vormittags 411 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den 29. November 1901, Vormittags 9} Uhr.

Teuchern, den 25. September 1901.

Eer, Scllelar;

Gerichts\chreiber des Königlichen Amtsgerichts. [49481 j Konkursverfahren.

Ueber den Nachlaß des Sattlermeisters Victor Schüßler in Ruhla wird heute, am 23. September 1901, Vormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet. Der Stadtkassierer König in Nuhla wird zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest und Anmeldefrist bis 12. Oktober 1901. Erste Gläubiger- versammlung und allgemeiner Prüfungstermin findet am Montag, den 21. Oktober 1901, Vorm. 11 Uhr, vor dem unterzeichneten Amtsgericht statt.

Herzogliches Amtsgericht zu Thal. Morchutt.

[50097] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Hugo Storm, Inhaber der Firma W. A. Prehn zu Anklam, ist infolge eines von dem Gemeinschuldner gemachten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche Vergleichstermin auf den 17. Of- tober 1901, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht hierselbst, Terminszimmer I, anberaumt. Der Vergleichsvorschlag und die Erklärung des Gläubigeraus\husses sind auf der Gerichts- schreiberei des unterzeichneten Gerichts zur Einsicht der Betheiligten niedergelegt. j

Anklam, den 25. September 1901.

Schacht, Assistent, als Gerichts\chreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abth. 1. [50131] Bekanntmachung.

Das Konkursverfahren über den Nachlaß des am 7. Juli 1900 in Bamberg verstorbenen Kgl. Regierungs-Sekretärs a. D. Ludwig Frank und überdas Vermögen dessen Wittwe Margaretha Frank wurde mit Beschluß vom Heutigen nah Ab- nahme der Schlußrechnung aufgehoben.

Bamberg, 25 September 1901.

Kgl. Amtsgericht 1. Karg. [50132] Bekanntmachung.

Das Konkursverfahren über das Bermögen des Kaufmanns Theodor Keller in Bamberg wurde mit Beshluß vom Heutigen na Abnahme der Schlußrechnung aufgehoben. -

Bamberg, den 25. September 1901.

Kgl. Amtsgericht 1. Karg. [50062] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Kommanditgesellschaft in Firma Berliner Electromobil - und Accumulatoren - Werke Fiedler & Co. hier, Hollmannstr. 17. ist infolge Schlußvertheilung nah Abhaltung des S{lußtermins aufgehoben worden.

Berlin, den 21. September 1901.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgericht [. Abtbeilung 81. [50063] Konkursverfahren. In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Franz Paul zu Berlin, Pots- damerstr. 39 a., Geschäftslokale ebenda und Char- lottenburg, Tauenzienstr. 6, ist zur Abnabme der Schlußrechnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berücksichtigenden Forderungen der Schlußtermin auf den 22. Oktober 1901, Vor mittags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte 1 hierselbst, Klosterstr. 77/78, 111 Trevven, Zimmer 6/7 bestimmt. Berlin, den 21. September 1901.

Der Gerichtsschreiber

des Königlichen Amtsgerichts 1. Abth. 82.

[50064] Konkursverfahren. In dem Konkursverfahren über den Nachlaß: des am 3. Februar 1901 zu Berlin verstorbenen Auktionators Karl Schreinert (leßtes Geschäfts- lokal: Münzstr. 1——2) ift zur Abnabme der Schluß- rechnung des Verwalters, zur Erbebung von Ein- wendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berücksihtigenden Forderungen der Schlußtermin auf den 17. Oktober 1901, Vormittags 1A Uhr, vor dem Königlichen Amts- gericht 1, bierselbst, Klosterstr. 77/78, 111 Trepven, Zimmer 6/7, bestimmt. Berlin, den 24. September 1901. Der Gerichtsschreiber

des Königlichen Amtsgerichts 1 [50065] Konkursverfahren. In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns J. Eisenstaedt zu Berlin, Kloster- straße 54, ist zur Abnabme der Schlußrechnung des Verwalters, zur Erbebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berüdcksichtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die eventl. Erstattung der Aus- lagen und die Gewährung einer Vergütung an die Viitglieder des Gläubigerausschusses der Schluß- termin auf den 22, Oktober 1901, Vormittags 10} Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte [1 bierselbst, Klosterstr. 77/78, 111 Treppen, Zimmer 6/7, bestimmt.

Verlin, den 25. September 1901. Der Gerichtsschreiber

des Königlichen Amtsgerichts 1. Abth. 82. [50308] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen dea

Abth. 82.

Josef Habrik Jr., Kaufmanns in chsen-

hausen, wurde, nachdem der in dem Vergleihs- termin vom 5. März 1901 angenommene Zwangs- vergleih durch rechtskräftigen Beschluß vom 5. März 1901 bestätigt und heute Schlußtermin abgehalten worden ist, aufgehoben.

Biberach, den 24. September 1901.

Franz, Gerichts\{hreiber K. Amtsgerichts.

[50115] AoarUroBersühren,

Das Konkursverfahren über den Nachlaß des Kaufmanns Friedrich Oehlert in Cöthen wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hier- durch aufgehoben. ;

Cöthen, den 24. September 1901.

Verzoglich Anhalt. Amtsgericht. 3. Veröffentlicht durch:

(L S) Saenide, Bureau-Assistent,

als Gerichtsschreiber Herzoglichen Amtsgerichts. 3.

[50082] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kunst- und Handelsgärtners Otto Klimmeck in Dt. Eylau it zur Abnahme der Schlußrech- nung des Verwalters, zur Erhebung von Einwen- dungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berücksichtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die nit verwerthbaren Vermögensstücke der Schlußtermin auf den L2. Oktober 1901, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte in Dt. Eylau, Zimmer Nr. 9, bestimmt. i

Dt. Eylau, den 16. September 1901.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. [50118] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Handelsmanns Jakob Mai in Silberhausen wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Dingelstädt, den 25. September 1901.

Königliches Amtsgericht.

[50084] Bekanntmachung.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Kaufmann Gustav und Bertha, geboreue Leske, Josephsohn'schen Eheleute in Dirschau it in- folge eines von den Gemeinschuldnern gemahten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche Bergleichs- termin auf den 11. Otftober 1901, Vor- mittags 9 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht anberaumt. Der Vergleihsvors lag und die Er- klärung des Gläubigeraus\{u}es sind auf der Ge- rihts\chreiberei des Konkursgerihts zur Einsicht für die Betheiligten niedergelegt.

Dirschau, den 25. September 1901.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. [50114]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Restaurateurs Gustav Paul Varthel hier ift nah §8 202, 203 Konkursordnung rechtskräftig ein- gestellt worden.

Dresden, den 25. September 1901.

Königliches Amtsgericht. [50095] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Buchbinders und . Buchdruckers Johannes Kunze in Flensburg wird na erfolgter Ab- haltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Flensburg, den 24. September 1901.

Königliches Amtsgericht. 3. Abth.

[500964] Konkursverfahren,

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Bauunternehmers Caspar Schulte zu Greveu- brück ist zur Prüfung der nahträglih angemeldeten Forderungen Termin auf den 9, Oktober 1901, Vormittags 9 Uhr, vor dem Königlichen Amts- geriht hier anberaumt.

Förde, den 18. September 1901.

Borner,

Gerichts\{hreiber des Königlichen Amtsgerichts. [50102]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der offenen Handelsgefellschaft in Firma Bentheim «& Cie. dahier, Obermainstr. 31/33, ift der auf den 29. Oktober 1901 anberaumte allgemeine Prü sungstermin auf Freitag, den 1. November 1901, Vormittags 9! Uhr, verlegt und mit etner weiteren allgemeinen Gläubigerversammlung zur Anhörung des weiteren Berichts des Konkurs- verwalters über Verwa g und Verwerthung der Passe, sowie zur etwaigen Beschlußfassung bierüber verbunden worden

Frankfurt a. M., den 23.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. 17. [50094] Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Wilhelm Kramer zu Geestemünde wird eingestellt, da eine den Kosten des Berfährens entsprehende Konkursmasse niht vorhanden ift.

Geestemünde, den 25. September 1901.

Königliches Amtsgericht. 111. [50091]

Konkursverfahren. In dem Konkurêverfahren des Kaufmanns Paul Schröder zu Graudenz, in Firma Paul Schröder vorm. U, Grün, hat der Konkursverwalter, Kauf- mann Ludwig Mey hier, unterm 24 August cr. die Einberufung einer Gläubigerversammlung beantragt, da eine Einigung unter den Mitaliedern des Glâu- bigerauss{husses über die Verwerthung des Waaren- lagers und der Vermögensstücke niht zu erzielen ift und der Konkursverwalter noch einen im Termine mitzutheilenden Antrag stellen will Zur Verband- lung bierüber ist ein Termin auf den 18, Oktober 1901, Mittags 12 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, Zimmer Nr 13, bestimmt

Graudenz, den 17. September 1901. Königliches Amtsgericht.

September 1901.

[50306] In der Franz Albat’shen Konkurssache foll dic Schlußvertheilung erfolgen, woiu „4 225,53 ver- fügbar sind. Dagegen betragen die zu berücksihtigenden Forderungen M 3765.06 Insterburg, den 25. September 1901 Friy Hassen stein, Konkursverwalter.

[50100] Beschluß. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Zementwaarenfabrikanten Eduard Hermanuu

ramer in Kirchberg wird hierdurch aufgeboben nachdem der im Vergleichstermine vom 27 August 1901 angenommene Zwangsvergleich dur rets. kräftigen Beschluß von demselben Tage bestätigt worden ift

Kirchbêrg (Sa.), den 26. September 1901 Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.