1845 / 32 p. 1 (Allgemeine Preußische Zeitung) scan diff

126

‘an, D s - , die des

Die lombardisb-venetiäuishe Kaiser Ferdinands L: politisch - militairische je Pferde ite ebltcg, î Fu nab des at der Finanzen, 8. ber 1844, Jose Joaq 4A: e

Die Gazzetta di Venezia vom 15ten d. M. enthält nah- A * »

t tgang der Arbeiten an der oben Handels- und Börsen- Nach : : lea: de Möontarchi namen Eisenta a bis um Sülasse des Monats s Dezember 1814: vi „Verlia/ 90 Jar Die Ulbime-Neguibrngen. hemmien Aussugs bér Meteorologische Beobachtungen. ere Preiserhöhung, :

ck î e, e , , ° - der größere ap so wie bie Heincren Plüde beendigt nid bis zur Rails- | trat entschiedene Kauslust ein, in Folge dessen alle Eisenbahn - Actien höher | 185. Doegens | Nachmitiags | Abende | Nack eiue, asertions Beile Dee A höhe ausgesc{ütitt, Eben so sind von den 12 größeren Pfeilern 9, von den | als gestern bezahlt worden find. 29. Jan. ‘6 Ube. Ubr. Uke, Beobachimg - Anzeigers 2 Sgr. 24 mitileren 19, und von den 180 Stüppfeilern 136 vollendet; at der Berliner Börse, Ke Tr SaT L” PaA 7 Quelimiens N E 2 : lepteren- im Bau begrissen. Von den auf Pfeilern und abliden Br ru Den 30. Januar 1845. E L ' E R (n i

Kreislauf und zeigt ín der eisten Minute eín röthliches Feuer, i Abonnement beträgt 30 en dauertz und in der zweiten M | L sar , n stâr Glanz 30 Sefunden / 2 thlr. sür Jade: Jahr.

l d

i arkad d 171 sammt den darauf besindlihen Bru - Ba Æ

K fim Berat Ende 2 Tat Si Mi | Femde [a] 2 G, | deten [a] r er | B m L ae : ira Ä ep Gaben : rchorucen von italienishen Säulc : : i Brief | Gold. | Gen. B ie, 3E 1 i / K i

Pfeilern, sind bereits 800 Linearmettr vollendet. Gleichzeitig arbeitet man traino E (rade | Mioderzchlag (1, MNYS : er l in, S onnabe nd den [sea Februar

längs der ganzen Linie an den zwei Kanälen, welche E Rôhren Pie Si. Schuld-Seh, Wolkeniug x S0. 1: 6 B R H eem i aarinii i L : :

jeltirien Leitung des Trinkwassers nah Venedig einschließen sollen, Ueber | prämion- Kehoine Tagesmittel: 338,07" Par... 02° R... —3,2° R... 82 PCt. 04 : “S . | ute E T e r R

den Wölbungen, Pfeilern und Stüßmauern sind die S in d. Seeh. à 50.7. ie h Z : In i: i : | BLISAO ] alt, mer und leiter als die seitberia i ' c z Königliche Schauspiele HGUAET, terfopf und aden eben 0 e b eden bie P iarabe Ebolung {n der Ba von DENOna Geste ote h fe gefähr, um fe è, r il e '

L

S151 1

1 eh Bacis di us blos ti Bet 15 Mlle Leer M: | fr Mena fs A und nah Venedig hin um beiläufig ein Viertel der näm nge a Schuldrerechr. Freitag, 34, Jan. Jn Opernhause. Vierzehnte AbomwMelicher Theil. - | Vie Lagene brei Viertel, sehon beendi Or Sosen Bride über | meriivar Sia Vorstellung, Auf vielfages Begedren ‘Nor ‘Dye: tber Tbei rien Gustav - Adolph - Verein in Namslau. | Dind und Wetter, wie gegen Affe Me gEleiher- j halter wnd ie Zufhr 2 e Wiewohl ín Folge von Modificationen, welche nachträglih zum Ver- | Hans. do. in Th. mit Tanz. - Musik von Bellini. (Dlle, Jenny Lind : Norma, tsche Bundesstaaten. Herzogthum Nas sau. Tod der regie- gesta wird det seitherige ebertock der fiziere aller Wa n in tern). | er in das maroffanische Gebiet einrücken ahtungs - Kontrakte vom 7, April 1841 getroffen wurden, das Werk der | Wwestpr. Pfandbr. Zu dieser Vorstellung werden Opernhaus - Billets, mit 9, Mb Herzogin, berzogthum raunschweig, ies, EsaeiRung en preußischen Waffenrock Umgewäudelt werden, niht aber, wie in laffenz | rend der s{limmsten Zahreszeit \ g fen ag bezeichnet, verkauft, und sind nur noch Billets zum de Juden. Schreiben aus Stuttgart, (Militairishes; Eisenbahn. Preußen, die einzige Dienstkleidung sein ; sondern nur an die Stelle | Wochen“ oder zwei Monat die See haben halten müssen, woraus um so f % Sgr. und zum Amphitheater à 10 Sgr. zu haben. Westerreichische Monarchie. Wien, Besinden des erzogs er- | der bisherigen Ueberröde treten und nur bei kleineren Dienstverrichtungen gewisser Nachtheile fr unsere ahrt zu besorgen waren, als wir he- Diejenigen ersonen, welche zu den Opernhaus-Vorstelluy„ 1d von Sachsen-Koburg, Brief aus Pesth, (Jndustrie-Schup- Exerzier - Uebungen und außer Dienst getragen werden. Die eigent- | Um das “Veit pa A 0500 Men P bein, dae E Amphitheater-Billets versehen sind, haben fernerhin, nachdem (M v und Polen. St. Petersburg. Prinz: Adam von Würt- ute E, soll bei den Jüfanterie - Offizieren der bisherige | der Gränjè - von Moarokto auf estellt, mu M Vir “1 f Punkt fte die Barrièren eingetreten, au der Korridor-Seite rets, den (7 g seines Dienstes entlassen. Postver indung mit 'Kásan, Flens Frad, d den Kavallerie - und Arti erie - Offizieren das | in Algerien entblößenz ih hatte hier und dort ein Bataillon gen Parquet-Eingang gegenüber, ihren Aufgang zu nehmen, Wiukreich. Deputirten-Kammer, Marschall Bugeaud über Ma- b i een, und eben so sämmlliche Mannschaft die Kollets bei- Den und in Eilmärschen nach der bedrohten Gegend detaschirt. Sonnabend, 1. ge r, Jm Schauspielhause, 21ste AbonuzMetlo und Algier. Pari s, Berathungen über dié leyte Deputirten- | behalten. Auch sollen, wie es heißt, die bis jeht bei dem Parade= bgleih Zhuen unsere Armee in Afrífa oft zu stark vorkommt, besonders Vorstellung. Zum erstenmale: Der Blaubart, ein Mährági Sipung. Antrag hinsichtlich der Beamten - Ernennung. Expedition | Anzug über die Schulter getragenen breiten weißen Säbelkuppeln | wenn das Budget votirt werden soll, so ih Jhnen doch sagen, daß Mauern aufgeführt, die Scheidemauern des Hauptgebäudes bis zur Höhe | 4u4.G1am.à5Th. 3 Akten, von L. Tieck, Musik vom Königl. Kapellmeister Ta der marokkanischen Gränze, Brief aus Paris. (Stärmiste Auf- Ce Dieser Danenros if bei unserem Militair keine neue be ¿per :J9nad if du Ver is des Landgebietes, das sie zu beherrschen der Wölbungen und jene der anliegenden Flügel fast bis um Dache auf- | Diseouto. Die neuen Decorationen sind von dem Königl! Decoratiou ritte in dér Kammer.) i: O Er ndung ; unter dem amen Kutka war er hon vor 28 ahren b abe 200 Lie I Küstensirectes u hat vor eini en Tagen bemerkt, l erjen Bie EaRRE I s n ee E e Gerst. Anfang. halb 7 Uhr. E e mert dn R «pra dad Berneps mbe: | me Gust Berta 8, oer Dasin, nur de tr asts der Anse | dor ztg Hortseakres tes nag 948 o, guter Ls Ses tein - Einfassungen versehen. Treten nicht außerordentliche Fro age ein, Sonntag, 2. Febr. Jm Opernhause. 15te Abonnement lier Lord Ranelagh. Der Bischof vox Exer „Vertr ms - erse ar, ur ‘ein unsheinbares e atte | fahrt in Anschlag bringt, so müssen von der Gränze nach Tunis hin bis zur so wird das Gebäude im Lause des nächsikommenden Monais Februar unter | F iber. : Di ¡ebe U 99 eter, Vermischtes. und nah wenigen Jahren von Jedem, au anderer Unbequemlihkeiten | Gs n Marokí 50 jeues \ i E Der Schapgräber, Hierauf: Die Jusel der Liebe, ederlande. Aus dem Haag. Besignahme einer Jnsel für den wegen, wie d älteren Osfizière behaupten, éi a. Res L T S E J Tellz Als i ate Di offfupiren e s

Daÿ gebracht werden. Der’ Straßendamm von Padua na Vicenzá, an u dieser Vorstellung werden Opernhaus-Billets zu den « - Ludwig Phil welchem nur noch beiläufig 1600 Meter fehlen, wird bis auf díe Modelliruñg der i j ; ( g p à nig g pp. ; und Ueberrock vert i wurde. l 5 : y

Dedsplatten und der Esfarpen, welche man im Frühjahr anfangen wird, um die Î i j lichen Preisen verkauft, S de ¿ “Q J E Ms sel, Jnterpellationen und Bubgets- Diskussionen. Corps des deutschen h undes biese litten Tbe n n, es T AeEL R Lyon zenug E Be E m ges lt is, Mitte des laufenden Monats Januar gänzlich vollendet sein. Die Brüikchen _JIm Schaus ielhause. ste Abonnements - orstellunz; Ms peden und Norwegen. Stockholm. Die Reise des Königs eingeführt werden sollen, i| dermalen noch niht bekannt, do läßt, so fann. dies nur durch ein Uebermaß von Strapazen erreicht werden. über Abzugskanäle und Wasserleitungsgräben, so wie “p etra find : é er Räuber. (Herr Hoppé: Franz Moor.) c | i stags-Beschlüsse, . . e des Konigs, tuitben wei GaA in Betracht zieht, daß, wie s f did Z Bl hs Zch: habe von unseren Soldaten mehr Beweglichkeit verlangt, als man bereits zu vier Fünftheilen beendigt. Die Brücke über den Brenta - Kanal emark, Kopenhagen. Das Missionswesen in Grönland. berichten , fast fortwährend Kann 1 C vielleicht je von menschlihen Kräften erwarten zu können geglaubt hat.

h 1 : den Pfeilern und Rippen beendigt und eine der Wölbüngen vollen- i 6 C “g it wi T / i 2 / : onen von Offizieren der dieses , : det ‘während man mit dem Aufbau der zwei anderen beschäftigt ist,“ Der N j In der nächsien Zeit wird mit Allerhöchster Genehmiga,FE eiz, Kanton Ber n, Erklärung des Anti- Jesuiten «Vereins, Armee-Corps bildenden Truppen si damit iesdästgen immer grö- din Erforberzissa fet “berrschast üb sen weile ‘Räume e da

49 245 a— ; Grund zu den zwei Brücken über die Flüsse Tesina und Bacchlglione wied 034 Vorstellung der Weber schen Oper „„Euryanthe‘“ stattfinden, B nton Luzern. Beantwortung des Schreibens von Bern, ßere Gleichheit darin hervorzurufen, Man schmeielt sich mit der | sprechen. “Hätte ih viele einzelne Punkte in Algerien beseht halten

E! $585

gro rüde eine Erweiterung erfuhr, so kann man, nach der bereits aus- | Gros. Pos. do. geführten Menge der Arbeiten und nach den getroffenen Verfügungen, déènnoh do, do. mit Grund annehmen, daß dieser großartige Bau innerhalb ‘dér Kontraktzeit | @stpr. Pfandbr. beendigt, und daß sogar um das Ende des Jahres 1845 dié Schienenbele- | pomm. do, ung desselben weit vorgerückt sein wird. Zu noch größerem Schupe der Wöl- | Kur- u. Neum. do. ungen is mit der K, privilegirten montanistischen Gesellschast des adriati- | Schlesiache do. schen Meeres ein Vertrag zur Belegung derselben mit einer Schicht von na- türlihem Asphalt abgeschlossen worden. : Gold al marco. Von dem Passagier-Gebäude auf der Station Padua sind die Umifangs- |- Feiederichsd'or,

S [S E

mam] [ma ale an m[aA d K

IIZEZII 1)

.

Se Q. : i Ertrag - für das Denkmal des omponisten bestimmt ist, Uy Aargau. Kanton Genf, Errichtung einer Bank, Kanton : = h of e ; t frühe Woenahme ver Ärdeitat binet eee die Thor Galle yoie vielen Berehrern und Freunden des heimgegangenen Meiste raubün d ten, Der nassauische Gustav - Adolph - Verein und die n O Vans A Vini bat En s Verhältni Den E hi pay „Un 'ingereiht haben ns Monte nah Vicenza i bis zur Wölbungshöhe auf ebaut. Die Ausgra- j enheit zu geben, in ähnliher Weise, wie dies bereits bei de Melsberger, Li wel e ; u ; g ; M E 4 rig pa calichkeit d erliaujend Mann angehen m s

ch 3 a g Telpals w Courent ine Ld, Til Bas 1OU U velcher Beziehung unsere Offiziere behaupten , fast noh auf- dem- | Durch die Beweglichkeit der Truppen haben wir erseyt, was uns an nume 56 18

bungs-Arbeiten zum Einschnittbau zwischen wei Gallerieen sind‘zu vier Fünsthei- | esten des Schiller - Denkmals stattgefundenen Vorstellung de Mpanièn. Paris, ivo erschossen. Shreiben aus Madrid, selben Punkte zu stehen, auf welhen se vor fast 30: ür d rischer Stärke fehlte, Es muß einleuchten, daß bei dieser Lage der Dinge len des Ganzen und die anstoßenden Aufoämmungsmauern um-ein Fünstheil | Feauktert a. M. su4a W.......... 100 x1 56 22 ewesen, freiwillige Beiträge, welhe den bestimmten EintizMGéieral Prim; die Geseye über die Apuntämientos und die C | l Met beral, Mrd a für da- | weiteres Vordringen auf marokfanischem Gebiet (bis zur zanzen Voll: eputationenz Weiteres über die Verhandlungen wegen des Baiatièns: malige Zeiten sehr liberal, gestellt wurden, während“ in Baden und chung des Vertra e vieles T hain in inter,

ihrer Länge. vollendet, Von der Gallerie bis zum Park des Herrt Carcano sind Petersburg .…..……......... E. eits 100 sRbl. | 3 Woch 1075 ] übersteigen, beisteuern zu können, werden dergleichen Meldunzg E 7 e 1 „Da ; ; C j i

die Stüßmauern bis zur Wölbungshöhe in etwa zwei Dritthéilen der gan- a Auiwürtige Böraen. - bab der Tag E Tia feststeht, E n E oes a L gg i U | alidtige adt die gesteigerten Forderungen der Jebigen Zeiten be- Die Rees a üstífa le G ei ge Rolle beschränkt z sie Fe n ta 0e L ie Namen der Geber dem Vereine zur Erri Ung des L evt Zug des Marschall Bugeaud gegen die Kabylen im Frü ng 1844, C 2 d nur unjere Derrscaft über Algerien zu behaupten und d e europäischen Jnteressen Antwerpen 16 Iu aim e nee an Ju nes Ht |. Denhnnls, in Deetden besonders angezeigt werden. Zuia[ansehang) Ly Hrgen vie Kabylen Lubwigäburg, auf einer Gteeg: Lon Ehlingen üb “i im ause ves | teste 8, sen; sie hat nos andere ven großes Arbeiten une Fi General - Jutendantur dies zur öffentlichen Kenutniß bringt, x e und Börfen:Nachrichten. Berlin, Böôrsen- und Markt- Liner sorigearbeitet n E jeyt 600,000 Fl. ausgegeben v ley „Nuhen ene der H ide warten. : e unsere Soldaten von T s C 0 i : i wörden. er turze, wie aber yon ‘vielen Seiten behauptet wird un- | einer beshwerdevollen Expedition zur ommen , läßt man ihnen nur drei

en von 9 bis 12 Uhr, bei dem Haus - Polizei - J U, 444 | _——_—____] nöthige, Tunnel unter dem -Rosenstèin scheint Arößere Schwierigkeiten 2E zur Herstellung ihrer zerrissenen Monturstücke; dann geht es darzubieten, als man an angs. vermuthete, und joll ernstliche Besorg- | nal den. Werkstätten ; da werden Häuser, dort Brücfen gebaut oder Stra-

London, 24. Jan. Cons. 3% 100. . Belg. 102. Neue Aal. 287. Páas- die Bejsträge gezeichnet werden können. cia Abonnements und für das. über dem (P besi ¿A 4 ie Landhaus : angele N dae al aveltet M2 Magus iel wt vor e L x Ee. veran» G e - die en hatten an vielen u en

eive 65. Ausg. Seh. 17. 23%. Hol. 634. 5% do, 99. Noue Port. 60. , e p, ne! 0 . E ¿ nisse Fe E O PPILO FLLY d. nD 1 ß den Bedürfnissen des Betriebes und der Armirung sämmilicher Strecken ! Engl. Russ, —, Bras. 893, Chili 100. Columb. —, Mex. 344. Peru 274, Tate: D dan 20 Dar 8 A A "1 E Amillicher Theil. : lassen. Oh. der Beschluß L Ein Si De-Kammer, die Bahn von wrden mien: wir wären -außer Stand gewesen, uns auf mögliche Jn- enüge. Durch diese Werkstätte sicherte man sich den vollständigen Ge- | Paris, 25. Jan. 6% Reut fn cour. 122, 3% Rente fia cour. 85. 35, j G f A r S R E Ee p, Stutt art aus liber Göpps Zen, Und Vetplingen nah Ulm zu führen, suïrectionèn gefaßt. zu halten. Man hat gesagt der Krieg ân Wr Diand ‘der neuen Lokomotiv - Maschinen, welche die Gesellschaft hier besißt; | 5% Neapl. 102. 10. 5%, Span. Rónte 382, . Paos, G7. s L 5e, Majestät ber König haben Allergnädigst geruht: aufreht erhalten werden kann, s{eitit: in neuester Zeit großen Zweifeln marolfkanishèn Gränze. habe - uns überrascht. enn dem so gewe- vier weitere Lokomotiven find zum Befahren der Strecke von Padua nach | : B n, 26. Tae Anl: de 1939 —, Nordb. 1842. Gloggn. 134j. i Königsstädtisches Theater. Den Ober-Buthhalter der General-Lott, e-Direction, Rechnungs- | unterworfen, da viele Stimmen ch für eine Bahn dur das Rems- | sen’ wäre, wo läge der Grund, darüber zu staunen? Nichts ließ vermuthen Bitenza bei der berühmten Fabrik Sharp Brothers und Comp. bestellt | Mail. 1225. Livorn. M, ' : 2) ; Freitag, 31. Jan. Abällino, der grofi Bandiít, Si h Stieffelius, zum zweiten General-Lotterie-Direktor zu er- Be Le O ; 2s esehen aber davon, daß dadurch der s f M dle wat A E A E verwickelt werden, Es is wahr, Nachdem man den ganzen Grundboden für die Station Venedig’ käuf- Lissabon, im Dézember, Vor kurzem is hier folgende Bekanntma- | in 9 R O Jlholte: ur D, A G Boa D * | und abgeshumtten werben würde dürfte die Dinslcht axf ie nébst sehen, ‘was in dieser Art von seinen Unterthanen ausge ja ede, wir n d Ltt Le Ebi Iu gus Me e ee O a zur öffentlichen Kenntniß ber Seefahrenden und des | 0ssia: T Figlia ul Negt Kot he Oper e 21 Abg ereist: Der Kammerherr , Ae Gesandte und | Verbindung zwischen den Hauptfestungen Ulm und Rastatt große Be- glaueten er , Bm Mißverhältniß sei dur geeignete Vorstellungen ab- thigten Lagunenstrecke, z g | : | Musik von Donizetti. (Sgra. Angiolina Zoja : Maria, als CMlmächtigte Minister am Königl. hannoverschen Hofe, Graf von denken für die Erbauung der Remdsthal-Bahn hervorrufen. E. E | et auf allen ader P unthat ble einem Orie

Schotter-Ebene von St. Lucia in Angriff genommen, Der Detail-Eñtwurf | Handels gebracht, daß ‘am 1sten d. M. die nah einem neuen Systeme um-

( iw! : : a4 j d dorff, nah Hannover. chi o: : i zu den vielen verschiedenartigen Gebäuden, welche die Gesammt - Station gebaute Leuchte auf dein Cap da Roca in 38 Grad 46 Minuten 5 Se- Sonntag, 2. Febr. Otto von Wittelsbah, Pfalzgede n ' ria : immer Marokko im Auge zu behalten ? Nein ! Wi M0 Oesterreichische Monarchie. thigen Expeditionen zu machen, indem wir uns at i Lac

von Venedig bilden sollen, ist nicht nur beendet, sondern auch von den ört- | kunden Breite und 0 Grade 24 Minuten 9 Sekunden Länge nah dem | Ba ern, historisches Melodrama in 5 Au zügen, vom Professor! : Q yern, historisch f G , P Wien, 24. Pan, (A, Z.) Der Herzog Ferdinand von Salhsen- | Äbtheilung an der ränze aufzustellen und im Uebrigen die Einrichtung so

lihen Gubernial- und Kameral - Behörden bereits geprüft worden. Der Meridian des lissaboner Observatorium auf dem Castel St, Jorge (na : Otto vo ittelsbah, als Gastrolle. Detail-Entterns über die Linie von Vicenza nach S. onifacio, dessen Ge- | dem Meridian von Greenwich 29/ 0") erleuhtet worden und der Mit- (Herr Kunst Ott n_Wittelshach, als G: strolle,) Koburg, dessen- Gesundheits - ustand sich etwas gebessert hatte, ist | zu treffen, daß auf die erste Ordre Verstärkungen herbeifommen konnten.

nehmigung schon im verflossenen August erfolgte, is so weit gediehen , daß . telpunkt séines Feuers 694 gesepliche portugiesische Palmen über die Meceres- Verantwortlicher Redacteur Dr. J. W. Zinkeisen, Vichtamtlich er Th eil wieder so schwer erkrankt, daß man für sein Leben fürchtet. Me sep, N Le R p evi Sie L Truppen bereit gehalten, l L e re rer für gewisse inpruirt, überall hatte man

er im Laufe des gegenwärtigen Monats wird als vollendet angesehen wer- / fläche erhaben is, Die Eigenthümlichkeiten dieses neu eingerichteten Leucht- V den können. Díe von dem $. 6 des Allerhöchsten Privilegiums - Patents thurms sind folgende: das Licht macht jede zwei Minuten einen vollkom- Gedrukt in der Deter schen Geheimen Ober=- Hofbuchdrudt A Pesth, im Januar. Der Jndustrie-S chußverein shreitet | für Magazine und Transportmittel gesorgt. Man hat w obl auch : _ : : E Inland. fort und gewinnt in den Komitaten immer mehr Boden, besonders MYUURa, N osen n, Fe) vordringen können; Andere sagen das Ge- n Nichtmitglieder, ueils Herr Thiers is der Meinung, wir seien nicht auf einen zweiten

Verlin, 31. Jan. Se. Majestät der König haben Aller- | da es au nicht an Enthusiasten fehlt, welche fegen jd seine Wir- | Seldzug gefaßt gewesen; er hat Recht, wenn er damit den Wiederanfang

zen - Gallerie E Von der Brüdcke über den Retrone sind die Grund- lagen gelegt, die Strebemauern und Flügel der Brücke bis zur böte der ölbung aufgebaut, Was die Aufdämmungs-Arbeiten dieser Strecke be-

2017. Bayr. Bank - Acteú 741 Ber, Mopo 91 Ber. Stiegl. 89% Be. Int. Pal

î diheile, er gr i : schienen, Sleepers und andere eiserne Bestandtheile, so wie der größte Theil eis. 300 Fl. 98k G. de: 600 FL DSL do. 200 FL E Be tagsstun

der Unterlagsbalfen ist auf der paduaner Staiion ausgeschichtet, Rüfsicht- | lih der Bauten der Station Vicenza E die nöthigen Maßregeln getrof- fen, damit die nahe Benuzung der Bahn nicht aufgehalten ‘werde.

Die Organisirung der Werkstätte i in der Art vervollständigt, daß sie

Hamburg, 28 Jan. Bask-Actiea 1650. Bagl. Rues. 1144, Herrn Tack im Opernhause eine Subscriptions - Liste ausliet

| ch a Dié Eilen, | Frankfurt a. Mi, 27. Jan. 6% Met 1134 6. Bank-Actien ». ult. trísst, so hat man begonnen, die Bahndämme zu beschottern, Die Eisen rankfurt a. M., an. 6% Met. 113; ctien Gie selbe glei veranlaßt, daß, vom 30, Januar an in br | j

' M i : E)! D - _| indirekt wenigstens, zwangsweise verfahren. Indesse : ; int: Allgemeiner Anzeiger. A A E R velher | fonnien wr wobl, da bie maroffanishe Armee reer ben G0! am als ' i : i | : ] 4 : M Klasse; so wie dem Stadtverordneten Hudckew ib in Spandau, auf auswärtige Produkte basirt war und in voller Blüthe stand, eine ernsten Widerstand zu stoßen, bis nach Fez vorrücken. Doch wenn uns Bek f chun en S) das Bankhaus A. Schaaffhausen zu Köln, Freitag, den 16, Mai dieses Jahres, oder în solchen kleinen Städten, in denen sd h dem Senate der freien Stadt Hamburg ihm verliehenen, | rücgängige Bewegung maht und die Bauern, welche mit dem Güter- | keine Truppenmacht des Feindes daran hinderte, so war do die Hive ein - eRannima g ° 2 6) - - K H: Stein zu Köln; Vorm. 40 Uhr, ‘-: ¿f Masikbandlung befindet, do pelt vortheilhast Andenk den Braud im Mai 1842 istet Medaill , Transporte \{öne Summen verdienten, wegen Verminderung ihres | weit stärkerer Abhaltungsgrundz; wir hatten 45 Grad im Guten ‘192 Be! D A S M : 7) - - . Cleff f üsseldorf und bei dem unterfertigten Gerichte zu melden, widrigenfalls . C. A. Challier & C 0,» Spittelbrück: T emen an den Drand im “rar gestifteten Me aile, zu Erwerbes klagen. Diese Erfolge sind um so trauriger, als das eigent- | und 61 in der Sonne; es tvar materiell unmöglih, nah Fez [ 2 Q R 1, S g. b _8) díe Haupt-Kasse der unterzeichneten Direction (Köln, | solches für Fraftilos erflárt und die Zahlung -an die | i M liche Ziel, die Hebung der Jndustrie nämlich, un achtet der Patrio= | zu marschiren ; Alles, was wir thun konnten, war ‘einen Strich ie unter dem D Day u 2 g L a :F Martins-Straße Nr. 5). - genannten Liquidanten erfolgen würde. s / L I. 1E ti f DIE, fra ti S bri 3 bt d ANSERNEE e d ib Landes von 15 bis 20 Lieues zu durchziehen und zu verheeren z ih erkläre inter den Privat- Secretair Ernst Zuliu Tediat. Die Annahme dieser Einzahlung findet in der zwei- Ellingen, am 22. Zanuar 1845, ; e R : rovinz Scblesien. Der seit dem vorigen Sommer in | (mus so fráftige Opfer zu, bringen such -, oennoch im weiten Felde auf die Gefahr hin, einige meiner Zuhörer zu betrüben ih habe dies so "i E E ei werden als erledigt ten Hälfte des Monats Februar Statt, und ! Königlich bayerisches é La un Wredisches Herr- dir K rie R Mea L N ad bestehende S aminel = Verein dir Gustav - Ad olph - Stiftung, an ga Saryar hg e ge A e E viel ich nur vermote, gethan. Wenn ih in meinen Berichter ne E L MREN hes 2% Januar, 4945, d bis 12 Uhr, bei den übrieen SHW n ben gewon nats Finweg | ihres Land-Spuvikus, des Herrn Frelhereo s 63 m Mitglieder zählt, hat am Schlusse des v, J. vor- | and der Straßen heseltors 1 unserem Komitate, und dennoch wiffser Leute ia Frankreich, die forasemes f ‘für die Zuteresen Le Me - Mnigliches K Mage diesiger Residenp lichen Geschäftsstunden. 8 8 Ernst vonHouwald, einen höchst s{merzl(Mg 63 Rihlr. an den Central - Verein nah Breslau abgesandt; fommt Feine Abhülfe, obschon die Komitats-Magistrate in dieser Hin- | heit, als sür diejenigen ihres Landes; da i doch einmal bei diesem Segeifenk Ie S 9%, Shroetter, .“ Bei Einzahlung auf mehrere Partíal-Quittungen muß M j Au lust erlitten. ; #4 ge Reste und der Ertrag besonderer Sammlungen in den polni- sicht eine große Gewalt in Händen hätten. i bin, so mag es gesagt sein, daß in meinen Augen die wáhre Philanthropie darin S —— ein nah dem Namen der ersten Actienzeichner alphabe- Î literarische Anzeigen. Ic enbbitea M p, war at raa r LanTE Mh werden A zu bie für bag Sa pr u On Russland s l desett, daß E: ame, die Len und die Thaler des eigenen Landes Sp en. ° 1 L «ci in der genannten Parochie : ; ias betrifft, i í +«Mothwendiger Verkauf, tis geordnetes Verzeichniß eingereiht werden : eitraume dur Seine vortreffliche Geschäf lr, zusammenge cadi sein dürften. E O A/yanb ün Polen E. fo frege E s i _ a0 das Bu a E

S J 1845 Díe Di i j j / sbur Die S id t Y Berlín, den 18. Januar 1845, öln, den 24, Januar e e Virection, - ch das volle Vertrauen und die unbedingte . St. Petersburg, 25. Jan. Die St., Petersburgis de ; ala Ba È : A LUR OtPandlunjen O Alex an- gesammten Stände erworben, Zeitung meldet: „Durch Allerhöchsten Tagesbefehl vom 12ten d. mp n a dabet Fem z A S a aaf vie

Das inder Fruchtstraße belegene ey mdf Grund- i l Deutsche Bundesstaaten stud, gerichtlich abgeschäyt zu 15,672 Thlr. 24 Sgr, * Könial; am. Sein Andenken wird niht allein in den Het i; 4 wird Se. Königl. Hoheit der General - Adjutant, General - Lieutenant Straßen, hindert die Schifffahrt, und w i 9 Pf., soll 7 | [DU) U den Ge ivai dne de W2C der Dunter, Nönigl. Hofbuchhändler, Fram, | rer fortleben, die Jhm näher standen; [Wi Herzogthum Nassau. Am 28, Januar früh gegen fünf | Prinz Adam von Württemberg des Dienstes entlassen“ Sülfequelles ab eshnitien h wvingt man es, zu Fou A hs Gericbiofelle sathohiet mot 408 bre An die Masse der den ehemaligen Obergerichts-Ver- | (96) : All erhand ständischen Verbande, dés ‘Martgrasihüms Nici y abei Que Fre M s. Dos die Felereude ax An ite gau und Kasan iff jebt ein regelmäßiger Nosidienst | adér gan & L A a) le, ‘tene Dörfer, em Pacuböfez man kann pothekenschein sind in der Registratur einzusehen, walterei-Bezirk Ellingen ft Kriegskoson des fran- seltsame Gedichte Lübben, am 29. Januar 1845. ster Saa Haien se A MERG I E git ‘dten | für Reisende und Padete. in Gang geseht. Ackerbau dee über be ganze 'Fläde dee Landes verbreite: 10° Diet

zösischen Cantonnements vom Zahre 1806 hatten unter von Landes-Deputation des Markgrafthums Nieder! Frankrei h. : Puteresse muß man aller Orten zu bedrängen suchen; da muß bald vine eerde Ochsen, bald eine Heerde Schafe genommen , bald ein ganzer, auf

anderen die Silbermeister Schnipleinshen Relikten von O, Frhr. von Cornberg,

[68h] ¿ Weissenburg eine Forderung für Fourage « Lieferungen Hannover, Schlüter. (Leipzig, Kollmann.) 15 Thlr, Herzogthum Braunschweig. Das von den Ständen Deputirten - Kammer. Sißung vom 2. Januar. d libi ü

Köln-Mindener Eisenbahn. | n hm en 1s O wr O ichaies co Msehende einfade Formel Le Ge reibt ¿n dieser Beziehung | Marshall Buge aud sagte zur Redtfertiguag ves Friedenvsglaseg | Kametlen und so vershieben von jedem anveren He Seite Darum i - F S R E RS t. gm 244 Bh. Kuniriimia Bo B Ij ¡ u i uus A bee otds orr lvabaicheat BA i is U ei “ae lud de, Lur SO mit Marokfo im Wesenth@den olgendes, ; : [ledenz a U sie in Afrika auf der gan en Bodensläche“ verfolgen.

: 4 s ember 18 u ex 1 erthe van 4-900, “e ohne Vorbeha usflu in Aufrichtigkeit de s be zu, d ftat v : ‘mi gs nicht voll- ièr liegt der d, w di j

Zweite Einzahlung von zehn díe Handelsleute Abraham Hirsch Rosenfelder von Dit- erner Musikalische baare Anzahlung von 450,000 Thlr, baar jens“, mit dem Schlusse: "Ee wahr m r Gott helfe.“ Won s0- bio Le iedenstellend, t Gar vort niken fär die Zn- fordert Man hai wohl Verwunderung e eigt, das tale U GOE Mann

: tenheim- und Haenlein Kohn von Wassertrüdingen über, (70b] Z, eitun i hier habende freie Besitzung zu acquiriren, "annten Schwur - Zeugen ist nit die Rede, bo ch bleibt es dem | teressen Algeriens, Die Régierung, welche. die Süden aller ‘Interessen ín | brauchen, um Algerien [1 erobein und zu L aupten. Algerien, wo nie s ° a nie fanden;

Prozent. und es ist die Abzahlung dieses Guthabens an diese lichst recht nahe bei Berlin, Adressen nim® : : : - b : / i Lek Î 11:0.H! : E : t überlassen, ob es unter besonderen Umständen den Land- | ihrer Hand hat, war mehr von allgemeinen R dhten geleitet. So er- | 20,000 Mann ín man hat ín Erinnerung gebracht / Miít Bezug auf unsere Cessionen zur Zeit noch dur Vorlage der etwa existen- Herausgegebenchvon einem Vereiüe von Künstlern und | Königl. Intelligenz-Comtoir zu Berlin sub D, 18 f L , ‘i , è klärt sich meine anfänglihe abweihende Anscht. a, ich dachte allerdings, |- daß Ztalien mit 30,000 Mann, Aegypten mit einem ‘nicht 5 r z er oder einen anderen südischen Religions-Lehrer zuziehen will, man hätte etwas iebe Gehalt in den Bettag Be Us einige stárfere erobert wurden. Aber die Vergleicheng paßt nicht N se n E E

Deo "V rider : n ien Gat Jabsniat, ned fue solche s uz Sn, Red, C. Eu l : ä d, Ds 1 täg- den Sáwörenden vor Meineid zu warnen. Wo übrigens ander

ezember v. J. ehemaligen Obergerichts-Verwalter en » au ich Bestellungen von ? i i it E j , : L s ; 7 ÿ ih. i i überlegt thum. i die Actionaire unserer | für ne andètivelle dergleichen Forderung, ae 28 Juni bei uns ainlanfan_. C A wir darauf kisten (45 b] . 4 Y 19 i Verweisung auf einen bereits geleisteten Eid, die Versiche- Ge ika A ldeies Berin B a Berddüe e E L R e großen I ry Gebiet versolden: Ea ves “in A R l EineHerrschaft in den deutschen Provit 4 ¿nltelst Handgelöbnisses oder an Eidesstatt zulässig is, da t gelangte, blieb ih kaum noch im. weisel; und was in diesem Augen- lo reiht selbst eine weit stärkere Armee dazu nit hin, Würde nicht Sorg-

“alta, ba üs ¡Di l aaehie ei denten geht aber di L Pa Maa noneun 5 AUid. Zeitung: | bfterreihishen Kaiserstacteg nre t dies auch bei Ju d können sie überhaupt die Abl f nachrichtigt, daß- Ì-“} Den geda râtendenten ge er die frag- | jedes Postamt die Berliner Muzsikalische eitung, y i , au bei Juden, und können sie überhaupt die egung | blie in Afrika vorgeht, befestigt mih in dem Gedanken, daß die Re- | falt und Kunst aufgewendet in Vertheilun d Z - pfangnahme der zwei- |} liche Schuld - Ürkunde ab, welche fiber das vereid nebst den Prämien und den bereits erschieñienen fenen Waldungen, sehr ausgedehnten Stei! nah gemeinrechtlihen Grundsägen zulässigen Zeugnisses . nicht gierung vielleicht bes er ry hat, nicht mehr zu bedingen, als | möglich, mit 80000 Mann S A en nt ae, éd,

7 phie a ten -Ratenzahlun ourage- Lieferungs - Guthaben zu 1544 F[, vorhanden Nummergo, allwöchentlich das Jahr hindurch liefert, en- und Eisen erz- Bergwerken, die einen c zern, Die Bestimmung, daf ed de auch an gewissen | was der Traktat von Tanger stipulíct, Zch werde nämlich eben jeyt in | bier noch auszusprehen, in welch' hohem Grade die A von Afrika r A von zehn Prozen ein mag, -und sie haben deshalb einen von der igl, } auch nimmt ‘jede Buchhandlung Bestellungen an. | theilhaften und groper Ausdehnung e huS nagen, D A a Reil nad feine dische Eta, Kenntniß geseyt, daß auf mehreren unkten von Marokko | parate bei etragen hat, -nicht nur zum Schup und iue Siherheit, sondern :

ti je bis zum Erze oder 20Thalern per ferung von Míttelfranken, Kammer des Junuern, | Der Reichthum des Inhalts der Zeitung àn Origi- | werfs-Beirieb gestatten und auch ndz unter solchen Umständen würde Abd el Rhaman au zur Colonisation, Die Armee führt große öffentliche Arbeiten keit und ihre Unabhäagigkeit der Operobühne und | verfaufen. das Bankhaus A. & L, Camphausen zu Köln. | Dokumente und seinen desfall sp gezeichnete Musikstücke - für Pianoforte und fär | Nr. 25, - Znkonveniénzen unter- mangeln“ sollie,- díe Arme fehlen, Ein Lohn - Arbeíter fostei in Mlgerien

égebrochen 1 Máä ; d J i baft anerkannten von Eisenbahnen einen leichten und sicheren attfindet, im Falle dringender Nothwendigkeit zur Eides- | au Siaute gewesen sein, die Bedingungen, welche gern in dem Vertrag | aus, ohne welche unsere Eroberu nicht gedeihen und dauern würde. Zu 0 ar . 0 | It i Nähere Auskunst werden in Berlin die Her Abd el Kader bezüglichen Stipulationenz der Regierung anzurathen den die öffentlihen Arbeiten in Algerien niemals zu Stande kommen, denn

ast Eni Sliehung vom 12, Oftober 1844 als stait- | nal-Aufsätzen- und den verschiedensten allgemein in- ] währen, ist im Preise von 250,000 Fl, Conv. Aa erscheinen verbunden sein solle, dürfte shwerli ausführ- arseben hätte, mit voller Freiheit zur Ausführun q ngen zu lassen. Unter | diesen so nothwendigen Bauten liefert d2s Heer die fleißigen Arme und o j . Á L È s z Tis E Ei E L , ger e era Igende Empfangsstellen bestimmt worden nd Der unbekannte Juhaber der in d ik enüber, - sind genügend anerkan E / j A b d TE Bo an8 e t er e Inhaber der en Musikern 2, nba jährlich Fh 2s Tklr. zier cobson Mes in ihrem Geschäfts-Lokal, D x Stuttgart 27. Jan. Bei unserer Jnfañtérie wird dem- möge eíne Kriegs-Contributiou, als pekuniäre Entschädigung, ansprechen, f einmal würden Sie die nöthigen Summen zur Yuslelung, anderer Arbeiter . ; an

trag auf Amortisation derselben | terezauten Mittheilungen, sv wie ihre Unparteilich- 3 Sváde f M diesen Bedingungen - verst es usgesagt, nur die auf | zwar um niedrigen andlohn, Ohne diese Verwendung der pen wür» Haupibank-Kasse zu Berlín, Urkunde wird nun aufgefordert, sich mit diesem uld- Da mit der Ansprüchen eine neue Ko fbededüng unter dem Namen „leichte Tschakos“ mir nie beigefallen, Um die besseren n ggen, welhe mir wünschens- | nicht votiren, und dann so würden, wenn es auch mitteln gar nicht

° . D. Herstatt zu Köln, binnen drei Rat Gesang gratis vervandt werden, s0 dürfte das Abonne- Jesührt ; - fran S : á ; : j - ° S O ppenfein z & Co, zu Köln, l und längstens bis ai M Ps ment Zuf Gieoctbe ‘den MatEca ge auf ded Lide n ¿ide die ganz den franzö sischen: Keppis gleichen, beque- | werth schienen, zu erlangen, hätte fi g

3 Y