1845 / 156 p. 1 (Allgemeine Preußische Zeitung) scan diff

772 Allgemeine

Alle Post-Anstalten des In- und Ant 2

wirllihe Schuld zu 784 % abgelassenz 4proz. wirkliche Shuld wurde zu RBerlinor Börame “Meteorologische Geobachtur o I : | GSesgäsien S s ere Great z der Cours erhob r Den 5. Juni 1845. di si: , Morgens Nachmitiags Ahbonde / e ahr. j F 9 Aus nehmen Bestellung saugs-bis 154) %, wid dann aber wieder und fiel dis: 1534 %. / Russische T Pa Op En ator A: Men -j V0 Me. allen Theilen der M ; ; auf dieses Blait an, sür Berlin auf f 93 % herab. spät "vate eas Lubea T e u P r llee E e i ci | 331,58"’Pa.|332, 14" Par.|334,07’""Pus. Pra ohue Preiserhöhu! : - / die Bas der Allg. Preuß, , er er 9. : E Lis 7 1299 18 ¿m [4 1040 R 5 Á î ; i ; : Beeliguet fabr, oen vor, ci Posen Bude m, 1E À bei oi | wt arau E arat at ae F esertiane “Seite ‘ves Ale ( TuibedoNctn: de: 98 i . . i . Z 3 qu s

L Z

Spanische Ardoin-Obligationeu dingen mit den- flaueren Cours - Notirungen | 2. Sebuld-Seh. _— y 2 Ferm cin 45. Bur. vom Auslande von 27. etwas n ex und wurden gestern zu | Prämien - Scheine ec: } 42 pCi eCt. | Ausdlnetung 0 _ Anzeiger 263 % abgelassen ; deren pons zu 26 R Portugiesische schlossen d Seeh. àGOT. Weller «....| bhöiter, heiter. |Gewitterregen 0 22 | vorige Woche mit 687 %, doch auch diese folgten dem nämlichen Strome | Kur- u: Noumäek. und blieben gestern zu 672 % fäuslih. Bon den Eisenbahn- Actien blie: Sehuldverschr. ben die Haarlem - Rotterdammer ohne Umsay; Arnheimer fielen bei tägli- | Berliner Suiadi- hem Weichen bis 112% und Over-Ysselsche von 104% auf 104 %, Etwas Obligationen mehr Frage nah Geld hat den Zins-Cours auf 3 2 33 % gebracht. Dans, do. in Th. Das Geschäst in Weizen und Roggen erhält sich lebhast und werden | Westpr. Pfandbr. davon auch auf Speculation fortwährend erhebliche Particen abgenommen, | Grousb. Pos. do. Gestern holte unverzollter 124 psd. lübe>der Weizen 208 Fl. ; verzollter 430pfd. do, do. alter weißbunter polnischer 295 Fl. z 4125 pfd. bunter dito 260 Fl. ; 128psd, | Ostpr. Psandbe. dito 280 Fl. ; 129pfd, wismarer 270 Fl, Unverzollter und noh segelnder | Poam. de. 126 pfd. getro>neter dänisher Roggen 193 Fl.z verzollter 121. 124 pfd, | Kur-=. Neum. do. preußischer 200 bis 208 Fl.; 82 psd. neuer di>der Hafer galt partieweise | Schlesische do. 100 Fl, ; 106pfd. pommersche Gerste 150 Fl. Jn -dem Getraide-Zoll-Tarife | do.r,Staat g.Lt. B. für den nächsten Monat i der Eingangs-Zoll von Roggen von 15 auf 9 Fl. pro Last und von Buchweizen von 15 auf 4: Fl. pro Last V und | Gold al marco, auf legteres Korn ein Ausgangs-Zoll ‘von 9 Fl, pro Last gelegt ; das Uebrige Preiedrichad’or. ONEE 2 yReraDard M, | bade 4 O dt Frankfurt. Hoher Wasserstand des Mains, Schrei von einer Ueber isconte. i “tr 7 ta rankfurt. Hoher Wassersta ains, Shrei- h i ALO i : Königsstädtisches Theater. A P resden, (Der Brüd>enbau ; Feuersbrunst.) _ Königreich Hannover. (Hamb, C orresp.) Jun Ge- | Umfang weit übersteigt. Zuerst zeigte sich Wasser in den níederen, Aaswürtige Börsen. : Pr, Cour. , Freitag, 6. Juni. Gast-Vorstellung ter Gesellschast des Yy jigland und Polen, St. Petersburg. Stellvertretungen, mäßheit einer neuen die Leihbibliotheken und gewerblih betriebenen meist von Juden bewohnten Stadttheilen; die Bewohner, die jährlich : : Thle, zu 30 Sgr. | tomimenmeisters Herrn Joh. Fenzl: Der kleine Satyr, Kouig lebeischwemmung durch dea Duniepr. Warschau, Rüfehr des | Lesezirkel betreffenden Censur - Vorschrift dürfen keine Bücher oder | dergleichen erleben, verließen soglei ihre Wohnungen. Das Wasser Amsterdam, I. Juni. Niederl. wirkl. Seh. —. 6% Span. 264%. Brief. | Geld. | Zauber-Pantomime in 1 Aft, aus dem Schauspiel : „Tausend Siatthalters. - Journale ausgeliehen werden, bevor sie niht den Censur - Behörden stieg hun ununterbrochen sieben. Tage lang, allmälig höher eine Nacht‘, Vorher : Endlich hat er es doch gut gema, rankreich. Paris, Vermischtes, Schreiben aus Paris. (Das vorgelegt und mit einem Polizei- Stempel versehen worden sind. | und höher, bis es endlich am 2," Mai in wenigen Minu- spiel in 3 Alten, von Albini, (Herr Ballmann, vom Stadt- Feveste aus Algier.) Wer wider diese Vorschrift handelt, wird im ersten Uebertretungsfall | ten fast ein Drittel der Stadt übersluthete und < schnell

zu Leipzig : Mengler, als Gastrolle.) ; Wresbritanien und Irland. London, Die Times über die neue | it 10, im zweiten mit 20 Rthlr, und im dritten mit dem Verluste | dem Mittelpunkt derselben, wo si die besten Gebäude, die Waaren= Sonnabend, 7. Juni, Kein Schauspiel. j n Brüssel, Diplomatische Acvienz. Ba P: der Erlaubniß zur Fortseßung seines Gewerbcs bestrast, lager u. st. w. befinden, zu nähern Britz Am 3ten waren nur

Sonntag, 8. Juni, Gast - Vorstellung der Gesellschaf Kanton Zürich, Dem Aargau seindliche Bewegungen in no< die Hauptstraßen und ein Theil des Ufers vom Wasser frei. Pantomimenmeisters, Herru Joh. „Fenzl: (Das Maskfenspiel | 4 be 3 M don: RdIiÓ s _| Kurhessen. Jn mehreren Gegenden des Kurfürstenthums is | Hierher nun drängte sich das Volt aus den überschwemmten Theiles Zauberei, große komische Pantomime E dit av von Joh, egi i nien. Bourges. Manifest des Prinzen von Asturien. Schrei- | in diesem Jahre die Zahl der Auswanderer nah den Vereinigten | mit seiner Habe, um, wo möglich, nah den sandigen Höhen, dié Kre- Vorher: ariette und Jeanneton, oder: Die Heirath g aus Mer, reis der Foniginz ne Sie ttde p die Oppo- | Staaten größer als je zuvor. Andererseits sind vor kurzem einige | mentshug nah der Seite von Poltawa, aber in einer Entfernung von Trommel. (Herr Ballmann, vom Stadt-Theater zu Leipzig: Rose N (ton; die [s rte An S fa L er Ongreb es.) u Kurhessen mit dem dort erworbenen Vermögen in ihr Vaterland zu=- 3 Werst, umgeben, überzuseßen. Während der zwei Tage, vom 3ten als Gastrolle.) i Mriehenland Schreiben aus München. (Zur Charakteristik der Stim- rüdgekehrt. bis 5ten, stieg das Wasser no< um 21 Werschok und bede>te alle

Mail. 1237, Livorv. 116%. | Frankfurt s. M. eüdd. W.......... 100m. | 2x 56 24 En _Muung, ; ‘7. j Straßen; in den niederen Theilen, d. h.- zwei Drittheilen der 235, vorn Milde Zus A L200 mihi L 0 ada s Verantwortlicher Redacteur De. F. W. Zinkeisen * A Konstantinopel, Entlassung der Provinzial Abgeordneten. Großherzogthum Hessen. Die erste Kammer der Stäude Stadt, A die Häuser bis zum Dach unter Wasser, und der

ice | f Gedru>t in der De> erschen Geheimen Ober- Hofbuchdrute Verein zur Bildung von Elementar-Lehrern und zur Beförderung von | hat den Beschluß der zweiten : die Staats =- Regierung um geeignete Duniepr wälzte seine Gewässer durch die ganze Breite der Stadt,

1814 1494 103;

Wind o... SW. . SW. WSW. Wiemewechzel -| Walkeasug - .. pp W'SW. -+ 8,g° R. E s

Tageumiliel: 332,60’"Por... + 141° R... -+8,6° R... 65 „c wn i Abends 7 Uhr Gewitter. /

555

¿ 156. | Berlin, Sonnabend den 7w Juni 1845.

jo

#81 1

Königliche Schauspiele. : ari A ; eg s Inhalt. und dann für den Schnelldienst dieses Jahres auf das genügendste | und der Vice - Präsident des Ordens = Kapitels, Graf Woronzoff= und Ldtre fre E nut Ea Le Poufrattiaen Gun R cher Theil. h i - gesorgt fein. m nächsten Jahre hofft man, ohne Beeinträhtigung | Daschkoff, mit der Verwaltung des Kapitels beauftragt, L df der Königl, Sänger und Sängerinnen: Czaar und Zimmer. Mylaud. BICEE E A in Bernkastel, Düssel- | des Betriebs-Kapitals, eine Dividende vertheilen zu können, i y Au Krementsug hat man so eben traurige Nachrichten über fomishe Oper in 3 Akten, mit. Tanz. Musik von. Lorbing, (gute Dn rdesstaaten. Königreich Bayern. Reise des Deutsche Bundesstaaten. bien bie Bro e pr in Und bei jener Stadt erhalten. Anfangs Reer: Peter Jwanow, als Gastrolle.) Anfang halb 7 Uhr. "pesche" öni rei< Hannover, Censur - Maßregeln. Kur- Königreich B Se. Majestät der Köni N ante 0d, or, eier ieser sdwemmung grundlos zu sein, Zu dieser Vorstellung werden Billets zu den gewöhnlichen Oen on. Alusloaidenngen, Großherzogthum Hessen. Be- 1. Jani a Vi L BReEE fb n lie Kônig L if L menugleid im ad ain alte sehr viel Schnee gefallen war, haus-Preisen verkauft. Mlle der ersten Kammer der Stände. Herzogthum Braun- | na Asch affenb E fort wo Jhre Majestät G Köni ¿9 am 2sten der Due f L ate Pu bi "Sh Es werdenden Witterung onnabend, 7. Juni. Kein Schauspiel, Msweig. Herzogthum Holstein. Zahl der Studenten in Kiel, | s d M f 3 “r, Qurur leine SiGeCe, ohne Schaden zu verursachen, abstreifte. Q TNE B N] s f mit einem eleftro - magnetischen Telegraphen in Altona, | oder 22sten d. M. erwartet wird, Diese Hoffnung gus indeß nicht in Erfüllung, und Krementshug wurde <wemmung heimgesucht, die alle früheren durch ihren

on “i .

LELBLEAS 2 E 2E

at

Som] | Oa mA>| Dla Ec

El FS

Antwerpen, 31. Mai. Zinsl. —. Neue Ausl. 26! Í Kurz 10

Frankfurt a. M., 2. Jou 6% Me: 1147, Bauk - Acúen p: ali ; j Kurz 1502 2020. Bayr. Bank - Actien 751 Ber. Hope 922 Be. Suegl. 914 Br In. 63/7, i / 2 Mi. 1497 Pola. 300 Fl. 955 G. do. 600 Fi. 921 6. do. 200 Fl. —. 3 M. 6 257

Hamburg, 3. Juni, Bank-Actien 1665. Engl. Russ. 114. N : 7 et n

Paris, 31. Ma. 6% Rente An cour. 121. 60. 3% Rente fn cour. 85. 90. ° 2 Me. 1025 6% Neapl. —. 6% Span. Rente 40. Pass. 7X, 12 Mi. _— 8 Tage 100

Wien, L. Juni. Anl. de 1839 —. Nordb. 1853. Gloggn. 1437. Leipzig 1m Courant im 14 Thl. Fuss. 100 Thie. 2 Me.

18181 111E

du I n

vandwerken und Künsten unter den Juden für Westphalen und die Rhein- Maßregeln gegen die Üeberhandnahme des der Feld- und Waldkultur | Trümmer und Habseligkeiten jegliher Art mit s< forttragend. a . inz- d Í d de i o , , , , , , À ; A Megevslosis Beritt ree Sth S glet e n 0s E Redactions-Aenderung an dem Besehlusse sestzuhalten. Eben so is plägen die Verwirrung den höchsten Grad, doch jeßt wurde, in Folge 0 0 zudels- und Börsen-Nachrichten. Berlin, Börsen- und Marlt- die erste Kammer dem Antrage der zweiten auf möglichste Sparsam- | zwe>mäßiger Anordnungen der Behörden, eine regelmäßige Üeberfahrt A l l d c met ner A n Í ét d M t, - feit in den Ausgaben für auswärtige Verhältnisse niht beigetreten, | nach den sandigen Höhen eröffnet. Seitdem is das Wasser bis zum Bestimmungsorte daselbst bur< unser Gespann | [563] 1 __ Barîton 10_Sgr,, für Tenor mit Violoncelle N, Ser lt, Besellshast GUUr 0G Nendes Meunde, Anssorde- erzothum Braunschweig. Dem Geheimen Rathe und | 9ten eudlich trat ein Stillstand ein, und in die Herzen der armen s E D j Sim der Embson4 Le Eva S e U ei enen ae M Traube e GT e NROEGs : QONO, Fn asien: Silber - and Ober: Appelletionggeridts-Prisibenen on Shrombed ju So snbBel | Bewohner fehrte wieder Hoffnung zirt, Die verderbligen Folgen 66 othwendiger Verkauf. ; h Î : u . Die beiden Hasen 5 Sgr, DerSw j ist bei Gelegenheit seines funfzigjä rigen Amts- Jubiläums von Sr. | dieser Ue ers<hwemmung haben on an mehreren steinernen und weite Bestimmung zugegangen ist, in den Befreiungskriegen von 1808—1815, i Hoheit dem Herzoge das Prädikat Excelleuz ertheilt worden, hölzernen Häusern offenbart, die Risse bekommen haben und Ein=-

: Q : : ___ Wi Yrovinz zu Münster. so nachtheiligen Wildstandes zu ersuchen, einstimmig abgelehnt; dage- | Am lebten Tage erreichte dur den Zusamméènfluß der Menschen mit m R gen der Ausschuß der zweiten Kammer den Antrag gestellt, mit einer | Habe und Vieh in dem Centrum der Stadt und au den Landungs- i : i N ; 7 , den der Ausschuß der leßteren gleichfalls festzuhalten beantragt. Iten d. fortwährend gestiegen und hat {on die shre>lihe Höhe von Miemälde und Kupferstich zum Gedächtniß des 7. U Zoologischer : 9 Arschien 6 Werschok über seinen gewöhnlichen Stand erreiht; am

Stadigericht zu Berlin , den 24. Mai 1845. Das dafür zu zahlende Rollgeld beträgt 1 Sgr, pro | Deütschen Vaterlandssreunden und besonders der Zu- | telleute Klagelied 72 Sgr, 2 komische Liedek Das in der Ließmannsgasse Nr, 10 belegene Ruhberg- Ctr; if die 6 aber zuná g u ines W 9e ats E Su s N 2 "Ri L Ver Gegend ; etelin Zivi: Abidh isten . ° sturz drohen, so wie unter Anderem das Gebäude des Hospi= rz is e aber zunächst zu eiíner Waage un gend gewidmet von Christian Niemeyer, Verfasser eine Männerstimme , welche in schri Amtlicher Theil. Herzogthum Holstein. Die Zahl der Studirenden an tals, des Magistrats, der Kaufhof und viele Privathäuser. Diese

\{he Grundstü>, gerichtlich abgeshäygt zu 7480 Thlr. erst alsdann nah dem Lagerplaye zu fahren, so sind | des deutschen Plutarhs, des Buchs der Tugenden 1c. breitet, bereits lebhaste Theilnahme gesundenkuba| C Î S BPE ; L L T der fieler Universität beträgt in diesem Semester nur 200, darunter Stadt, die 18,000 Einwohner zählt und durch eineu ausgebreiteten

16 Sgr. 3 Pf., soll, anstatt am 28. Oktober, 2 Sar. Ctr. an Rollaeld tricbtén 7 L j gr. pro Ctr, an gle zu entrichtén. Siebente Auflage, nah den besten und neuesten, | 34 Linden. Se hlesin dié zehs Buch- u. Mudl n Se, Majestät der Köuig haben Allergutigg gent: 106 aus Holstein, 77 aus Schleswig, 4 aus Lauenburg, 9 gus an- Binnen-Handel blühte, is jeßt fast verlassen, und die ganze Bevöl=

am 16. Januar 1846, Vormittags 11 Uhr, Wir machen hierbei gleichzeitig “C 4 , ; : ; ] zeitig darauf ausmerksäm, | namentlich seit 1831 chienenen Werken und Nachcich- | Ï an der Gerichtsstelle subhastirt werden. Taxe und Hy daß von unserer Güter-Expedition hier nur solche Wolle ten abermals San und sorgfältig berichtigt. Mit E Dem Bronze- Fabrikanten Johann Chtistoph Er misch das deren deutschen Bundesstaaten, 2 Jus“ dem eigentlichen Dänemark, | kerung derselben bivouakirt entweder auf den Sandhügelu in der Um-

: 1 aus Dâänish-Westindien und 1 aus der“ Schweiz.“ Es widmeu sich gegend oder hat in den bena<barten Dörfern ein Unterkommen ge=

pothekenschein sind in der Registratur einzusehen, d / N 2 3 ; Í j L zur Versendung übernommen werden wird, dié bereits | 28 Portraits und 2 Kriegsscenen und einer folorirten In unserem Verlage is so eben erschienn us idifat als Hof-Lieferant zu verleihen.

j m | gemarkt, gewogen und mit cinem vollständig ausgefüll- | militairischen Gruppe, sämmtliche Abbildungen in Stahl |- llen B allei Ab ät L in Be lín S \ MEO | 49 der Theologie, 78 der Jurisprudenz, 43 der Medizin. Auf | sucht. um Glü> ist das Wetter früblingsmäßi il :

[483 b] Si v 4 Ma 1843 ñ ste L Feet eitbalt A Boriráits i Kriegsscene A G j E S Mittler Dem Fabrikanten C. F. S<hildknecht in Berlin is unter dem | der geucitten Ebene, de es Flfbridie Bahnhof mit ‘bér Elbe in hätte das Unglück gewollt, daß Fedt das Vort U Hs Zeit abbnitde

, . . lel g , eg Posen und Bromberg bei (L, ° l “Wi dini 1845 ein Patent Verbindung seben soll, wird“ jeßt der Versuch mit Anlegung eines | stürmische Regenwetter eingetrcten wäre, so hätte nihts die

In umserem Rechenschasts- Berichte vom 31. März / d. J. i Seite 9 eine Bekanntmachung des definitiven Das Direktorium. .} Und eíne kolor, milítair, Gruppe, 4117 Seiten, gr, 8, auf cine dur<h Modell und Beschreibung nachgewiesene eleltro=magnetishen Telegraphen gemacht. Unglü>klihen retten können, denen jeßt jedes Brett, jeder

Rechnungs-Abschlusses vorbehalten. Witte, Kutscher. Frebpdorff. n nein brósth, +$: Thaler, : a U l Vorrichtung zur Kontrollirung der Droschkenkutscher , welche erbre<lihe Kahn , als Rettungsmittel dient. Als Beweis für di Marreac net rage nrr j Maas Le n a Bach gut seie 4 Zir dürfen hoffen. vas Dieses 2A nel [562] E P R o-m a n. in ihrer ganzen Zusammenseßung für neu und eigenthüm- Freie Stadt Frankfurt. Der Main erreichte hier am Pedmäß gkeit U getroffenen Anordatingen wird betidtet, bas ie nicht abgeholten 4266 Stü Medaillen an das | 1565] : dem jegt in 7ter Aufl, erscheinenden Held enbu h gel- Von / lih erfannt is, 4 | 3. Juni die Höhe von 14 Fuß und sehte mehrere Straßen der Stadt | bis jeßt in der Stadt den Verlust keines Menschenlebens zu beklagen Kuratorium der Friedrich - Wilhelm - Anstalt für Arbeit- Offener Arrest und Ediktal-Citation ten wird. Die Eigenthümlichkeit deselüen ist, daß A. von S te rnberg. Mf acht Jahre, von e Tage an gerechnet, und für den Umfang } unter Wasser. hat. Auch der Fle>en Kriufow, der dur< den Duniepr von Krement- same überwiesen sind und au<h der Rechnungs- Ucber das Vermögen des Kaufmanns Tomícz F 4 ¿Pfe lebendig und wahr die Zeit ausspr Vi n welcher 41845, 2 Bde, gr, 12, geh, 34 Thlr, M preußischen Staats ertheilt worden. shug geschieden is, bietet dasselbe traurige Bild dar ; dort sind lei= Ueberschuß mit Nicolai i vermöge VDekrets vom heutigen Tage de q Bei A N, GiiRtleben worden, Nächsidem ge Leipzig. Hahnsche Verlagsbuchhandlun] Es / XX Dresden, 4. Juni, Das mit wenigen Unterbrehungen | der eine alte Frau und vier Kinder ein Opfer der Fluthen geworden, 161 Thlr. 20 Sgr. 7 Pf. Konkurs eröffnet worden. : er Verf, durh fortwährend sorgfältige und treue Be- Ps J Angekommen: Se. Excellenz der Geheime Staats- und Fi- | .no< immer fortdauernde Regenwetter erhält den Wasserstand der | auch sind die ungeheuren daselbst aufgehäuften , zur Versendung nah

nußung ungedru>ter und gedru>ter Kunden auch die |- j-Minister Flottwell, von Wittenberg. Elbe auf einer Höhe, welche die hiesigen Brüdenbaue sehr ershwert. | Weiß-Rußland bestimmten Vorräthe an Salz (wie man angiebt, gegen

zu dessen Disposition gestellt i, zeigen wir hierdurch an: Allen denjenigen, die Gelder , Effekten, Briefschasten j j daß binnen den nächsten 4 Wochen bei dem Schaß- | „der sonstige dem gedachten Gemeinschuldner gebörige. R e Wahrheit stets in hohen Ehren gehalten. :[480b] N 7, A E Der General - Major und Commandeur dèêr 1sten Garde -Land- Dessenungeachtet ‘wird die neuangelegte Schiffbrü>ke no< in dieser | £ Mill. Pud) fortgespült. An Lebensmitteln ist, bei der Vorso meisier Herrn Bormann, Stehbahn Nr, 6, die | Sagen binter si haben, wird biermit - a dem gabe > Die Bera C teaa ich vier rung vf _ Güter-Verkauf, | r-Brigade, von Gerla<, von Kottbus. Woche vollendet werden. Zu distter bisherigen Brü>en- und Was= | der Behörden und der allgemeinen Theilnahrae der bereit

Rechnung sammt Belegen zur Einsicht der Bethei- Lepteren nit das Mindeste davon zu verabsol EinRi F 'rechd i / , ad ; | fen : i gen, viel- | mäße und elegante Ausstattung angedeihen lassen, in Rittergut am Fusse des schlesiscdh sersnoth gesellte sic< heute au< eine Feuersbrunst, dur< welche in | Gegenden, fein Mangel; die Preise mancher derselben sind sogar ge= Diese, S on AinS por, brei Sachverständi- mehr dem unterzeichneten Geri te davon getreue An- Dasselbe erseint auf schönes elin» apier gedrut E E L s Dees d, T 9 der äußeren Rampeschen Gasse drei Gebäude mit Zubehör eingeäschert | fallen. Es hat si in Krementsug ein Comité aus den nei zeige zu machen, auch die Sachen selbst unter Vorbe- | und geziert mit 28 Portraits, zwei Kriegsscenen und | Nähe einer bedeutenden Kreisstadi 1 wurden, und wobei ein Maurer dur Herabstürzen das Leben verlor. Personen der Einwohnerschaft gebildet, wel<hes milde Beiträge jeg=-

en bestchenden Kommission geprüft, und demnächst dem alt ihrer Rechte zum gerichtlichen Deposito abzuliefern. ; ; Umsatz d Produkt theilhasi ¿d 0 . ° f y \ Herrn L LEEIS Decharge ertheilt, Der Ueberschuß | ° Diejenigen, bie diesem Verbote jtviver eiwas ibi feinste l Stet N Meppe, my, aus gen, welches vilannlagwioîe hneterPrud M Nichtamtlich cxr Theil. Rußland und Polen. elGékben bahnen 1A Ee M000, Ae ; St. Petersburg, 31. Mai. Jn Abwesenheit der Minister

it durch spätere unvorhergesehene Einnahmen entstanden. | <z¿weinschuldner ausattworien oder demselben Zahlun barkeit, bei sehr leichter Bewirthsil sämmtliden Verelrs- Alien an vie posptcgnste Ge: | leisen, haben 11 erwarten, daß diese Pandlungen #0 | ginalen "n der Sis T Li ee E M tung zugleich die grôsate Annehmlici Inland. des Kaserlihen Hoses ‘Und ver Aanagen und des Kanzlers ver | Wars<au , 2. Zuni, Der Fürst Statthalter Felbwa sh; L L t geschehen geachtet, mithin die überlieferten Sachen ättei verbindet, i n cil - a i; j Ko L i ¿ ; 4 . ür atthalter Feldmarscha

e n x ‘1 bung en Seer vortheilhaft befannien Auguste Hüßener 70,000 T be E O Ch Un ae ra i Rhein-Provinz. Am 30, Mai richtete in Bernkastel ein | Kaiserlichen und Königlichen Orden sind von Sr. Majestät dem Kai- | Paskewitsch is gestern von Jwanogrod hierher zurückgekehrt. Von

sellschaft, aus welcher wir hervorgegangen sind, ab- | odér Gelder anderweitig werden beigetrieben werden. ‘die zuliefern. g g n Berlin gestochen. Damit dieses wahre Volétsbuch ellenbruh große Verwüstungen an. Die Weinberge der Umgegend | ser der Herzog Maximilian von Leuchtenberg mit der obersten Leitung Brzesc-Litewski ist der General-Lieutenant Read hier angekommen.

U i | Diejenigen aber, welche derartige Sachen vershweigen / fer, die ein derartigesBesitzthum sue O g!

Tee E Si in E e Gat TR CacTd und zurücfhalten, trifft überdem der Rehtsnachtheil, daß t O a gu 2 Ds A ate M zum Ankauf n achgewiesen wérden. Di t beträchtlichen Schaden, und ein erwahsenes Mädchen, von den | der Akademie der Künste und mit dem Vorsiß in der-Kommission zum L

gelte den 3, Juni 1845, g : *_/ sie hres eiwa daran habenden Pfand- oder sonstigen 4 Thlr. kostend, erscheinen, die von 4 zu4 Wochen aus- | Wohn- und Wi rthschafis-Gebäude Li uthen mit fortgerissen, ertrank. Am 31. Mai hielt die düssel- | Bau der Jsaaks - Kathedrale, der General der Jnfanterie, Gra Frankrei <. e zet gd ae uBla Vuees erklärt werden, „gegeben werden, E ñeu und elegant c H ger * Dampfschifffahrts - Gesellschast eine General - Versammlung, in | Kleinmichel, mit dem Vorsiß in der Kommission zum Aufbau des Paris, 2. Juni. Jn den nächsten Tagen wird der Herzog

Verein für Verloosung deutscher Gewerbs - Erzeugnisse. Hierbei werden sämmtliche Oer des Gemein- lle Buchhandlungen nehmen Bestellungen darauf an, | F" Aunslser diesem sind kleinere den Actionairen günstige Mittheilungen gemacht wurden. Binnen | Kaiserlichen Museums, der Minister des Jnnern, Wirkliche Gehe :re | von Nemours den Notabeln des Handelsstandes von París ein großes

Frhr, v, Reden, a O as L A E e Baumgärtner's BuGhandlung gr Daa Hy pes M En D lem wird. ein ‘neu angekaustes Dampfboot seine Fahrten beginnen |' Rath Perowski, mit der Verwaltung des Ministeriums der Apar agen | Diner im Palaste des Elisée Bourbon geben. Bereits werden die

innerhalb 3 Monaten, spätestens aber ín dêm vor dem in Leipzig. z 1 ster: K las SC»y be d eutend en gut bet E D m E ED T —ET

Deputirten, Herrn Ober-Landesgerichts-Assessor Stiebler nen Forsten, üglichen Wiesen, Æi y S , j y ; ¿ u i: Allgemeine Preuß. Alter-Ber- | wen 1. Bieber 184% Bormittazs e | L e eT eian dei fac 0 Dat eee ros Juan Beda Pens des d, Inni, | einén Senate al Beni deni, hg gern Fo tein | Lue-fo sg Ti, En I E E C ; : n unserem Parteienzimmer hie a imt - j B ¡ d j s, un : i e Se, je i ( ' unows federn de le erren Oberst O'Ege [482 b] Z t mine Vebührent Anzedielban Rd D RiB G u N p ANN Dirsdto ald, Purgsiraße M, p so O 0 Zt, Li B44: L mgen undi ¡perlin, Der Tag des 7, Juni 1840, ewig hmerzlichen Andenkens Königliche Kabinets - Ordre dem Kunsthändler Kuhr die Erlaubniß ertheil- | und Bärwald zu Gitón Stellvertretern ernannt wurden, O öorgungs zee as. , Dieieni l d í | en Buchhandlungen zu haben tidén P ret G VCHR O * nes Volk, wird uns bei der diesjährigen Wiederkehr seiner stillen ten, indem Allerhöchstdieselben zugleich die Gnade hatten, diesem würdi- Die nach $, 23 zu ernennende Kommission für die Revision der Rech- Ju Verfolg“ unserer Bekannimachung ‘vom 24slen E d ielenigen, ode veder vor noch ín diesem [569] Ueber. die Jdee eines : J ik S i PLÚ E R L De a Atinißseier durh cin mit Pietät unternommenes und ausgesührtes en und bedeutenden Unteénehten Jhre ganz besondere Ausmerksamkeit nung des laufenden Jahres wurde aus den Herren Hofrath Benda v. Mets. zeigen wir hiermit ergebenst an, daß wir i 0 V Ani haben zu E daß sie mit adti db rof T it t I i L id prt begng Ai aed uu Bed nv au äußerlich in lebendigste Erinnerung gebracht. Die hiesige G schenken und unter den von dem Maler eniworfenen Skizzen die | Rechnungs-Rath Ebert, Rechnunc s-Rath Rousset und Banquier Brose zu- in Neu-Ruppin dem Herrn Kaufmann C, L, Geng, e line "Eda na ade ie gt E ftä ischen Pfan rief- Insti uts e él 2E L Uge A EDINSASOS: aas - Wusell dlung von Kuhr bietet an diesem Tage in ihrer permanenten Auswahl zu treffen, Nach Verlauf eines Jahres war das Oelgemälde fertig M RCDE Í 9 t z s ín Rathenow » » » C. F. Meuß, iges Stillschwei eh ‘auseil tw da ird iviger ein für Berlin und andere Örte. QIE M A L RAILSS M: d ein Gemálde des Professor Schoppe- zur öffentlichen Ansicht, und wurde sogleich na< Paris gesandt, um dort von einem ausge- Kortum, Ordner, Lichten stein, General - Secretair in Jüterbog » » » Carl Eduard | *" nbekannte S u erschein E B, erd fön - on j Mel aus den ernsten, feierlichea Moment vergegenwärtigt, wo der jeichneten Künstler, Sixdeniers, in Aquatinta-Manier gestochen zu werden. i —— :

0 Apponins Lt ves 8 E M, undi E is Dr. Karl Friedr. Heinr, Straß, [481b[ - : M aben: König zum leytenmale die Seinigen um sich versammelte und in Die Platte zu dem Stich ist nun eingetroffen und soll sehr gelungen aus- Berlin. Jn der ZOLANLE der hiesigen Gesellschaft natur- die Spezial - Agenturen der obigen Gesellschast übertra- L n hierselbst E N sar ey d Ute E Königl, Kreis-ZJustizrath 1, -- : L T E ir Fa ung vou Que Abschied nahm, Wir sehen den scheidenden gesührt sein, Das Erscheinen des Kupferstihs, der sich der regsten Theil- | forschender Freunde am 20, Mai d. J, legte Herr Link feimende gen haben und bei denenselben Prospekte, Statuten Su gt formatio und einen derselben mít |_. 8, geheftet, 6 Sgr. j Ein Landhaus, 4 Meile : von Stett Ms dieser eiligen Stunde mit schon halbverklärten Zügen, aber auch nahine und weitesten Verbreitung erfreuen dürfte ist im Verlag der Herren | Samen von einer Hymenocallis, einer Untergattung von Pancratium, vor, und Aûmeldungs-Formulare unentgeltlich zu haben snd. ollmacht und Zn u Te i verichen, Z j 4 der b d. ichtestci GNE en lepten Augenbliden noch in der edlen, ststen Haltung, welche sei- Kuhr und Rocca nächstens zu erwarten. Die dem Publikum einstweilen | Sie erscheinen knollenartig, werden au<h Semina bulbosa genannt, unter-

Berlin, den 4. Bin 1845, z 2 A ave Guldners über die Bitcbaltie, r ; : eet | SAE B (oln E A im Ih dia nein (A Uen s E au ven maden Ruhe- dargebotene Ausstellung des Gemäldes selbst wird gewiß allgemein willlom- | {eiden sich aber doch schr von anderen fnollenartigen Samen, z. B. der S i G , 4 . : î / j , Die Haupt-Agentur. bänderung des zum Juterims - Kurator und Kontra- VVir machen aufmerksam auf die jetzt Aufehen arten belegenen erbaut und eben so elegant einge? Wend; ¡n beiden Säiten Alban hohen Familienglicder veBsteibenen in der Often dem feierlichen Gedächtnißtage, an welchem es zuerst O Mi die äußere und die Áimees bdutities: Sauens verdictt sich Gd L - A, H, Heymaun & Co, N E i A, Tia Ens ine erregenden Gealnge mit Begl. des Piano won E E O e CCTCUNNG . wogen ATRR j le MáhSe iber unächst der E der erlauchten Söhne, auf wel- in der Oeffentlichkeit erscheint, dit i ai iei a its fleischig geworden, und zwischen beiden läust die Gefäßhaut hin welche ; eriiaren, da späte nnerungen în 7 2 P t e : l en verl erden al, ien und Sorgen des. allgeliebten Landesvaters vererben sollten, : allein die Scheidung zwischen ihnen maht. Herr Gurlt spra N B l b 7. Mai 8A O Dao 1 Félicien David: Jahre alten und sehr ex did 1 Garten 0 i Pi n ne guaiserin von Rußland mit der einen ihrer Töchter, dann Zoologischer Garten. einige Monstrositätes Ln Shieres und legte zunätst eine Fishbandiwntm j Ei

i 7 [(463b] i L leß, den 27, : Die Schwalben Les hirondélles, Saltarelle, Die | “ignet si< dasselbe ganz vorzüglich zu einem stille von Preußen, die Prinzen Karl und Albrecht und ber Großsurst Am 2ten d. M. fand im zoologischen Garten die im $, 21 der Sta- | (Ligala simplicissîma) vor, an welchem in der Mitte des Körpers cine ; Berlin-Stettiner Eisenbahn. Herzoglich Anhalt - Cöethénschés Fürstenthums- Egypterin L'Egypticnne, Abwesenhëit ‘— L'Ab- rilfagogenen Leben Es sann os dems g Vohverehit, der anderen Seite die erhabene Schwie ertochter, unsere } tuten des Actien-Vereins vorgeschriebene General-Versammlung der Actio- | breite, verknotete Stelle eder vielmehr eine bedeutende Erweiterung der Um- (L: S444 * geri<t, ; ‘3 J ‘pence, Erionernng Adizu, Träumerei der Nacht Vert ngen ein. d ger : digen 0 Gn i rte Landesmutter, dann Kaiser Nikolaus, die Prinzessin von | naire stait, in welcher zuerst ein Schreiben Sr. Excellenz des Herrn Mini- gebung vorkam, die ihm wahrscheinlih dadurch entstanden zu sein schien, S , Die während der <8 i 4 e: Ra eingelegt in die VV üste. für Sopran oder Tenor äufer Jugehöriges Baltergut m R Lu t Trithe ie vahetnnen Karl , Albreht und Friedrich der Niederlande, | sters Eichhorn vorgelesen wurde, mittelst dessen die Herren Geheimer Ober- daß der große Wurm in der Bauchhöhle des Fisches (Bley) sehr beengt ‘diesjährigen Wolle |- zu m s ri aue 1500 Sani i D. | schastsgebäuden und lebendem“ wie E bis jet Me blin auch dahingegangene Großherzog aul von Me>lenburg mit seiner | Regierungs-Rath Dr. Kortüm , Geheimer Medizinal-Rath Dr. Lichtenstein | gelegen hat, Derselbe zcigte dann die Zeichnungen von cinem Fohlen- markt - Zeit über L A Z 4 -VAnge zebelle Der gefallene Enget 15 Sgr. beigegeben werden, und ist ‘es dann il beben“ d ei tus Prinz Friedrich der Niederlande, Prinz Wilhelm nebs Gemahlin |--und Garten-Direktor Lenné zu Königlichen Kommissarien und Erstgenannter | fopfe vor, welch.r an der reten Seite einen zweiten Fleineren und cyklo- E R S eis iterarische An ct en T Le Tone des máete Tag der Todten. f Ba fs 10 Sgr. ‘Nähe Stettins wégeun mit Vorthe sebas eis je der jüngeren Prinzen und Prinzessinenz endlich, zu Häupten des | zum Ordner im Vorstande ernannt werden. Die Versammelten wurden pischen, Kopf trägt. Das unvollständige Gehirn des legteren ist mit dent > uUnseée Bahn Nâch Be E S}: 13 g . A I t U I f E I um: Betriebe von Milchwirths ast, Ge u bend a K 1} get drei von den Aerzten und Pslegern, welche dem hochseli- | hierauf mit den Einrichtungen bekannt gemacht, welche die bisherige Kom- | normalen Gehirn des größeren Kopfes an den Vierhügeln der reten Seite ‘4d Berlin 4 ge- “Jn Baumgärtuer's Buhhandlun zu L eip-. Sc ACITer. Dis PfifMlein, Nachtwächter, A dwirthschastlichen: Gewerben zu E falt e; seiner leyten Krankheit nahe gewesen, Dieses mit großer | mission nah der L am 27. Februar ertheilten Vollmacht zur weiteren | verbunden, Herr Kunymann zeigte-einen Apfel vor, in welchem die O E ”_J zig is so eben erschienen und ‘an alle Buchhandlungen Schiakedlied, kömiiche Lieder fär eine Ménner- J. A. ín A AE Bas E q T hende T&ollé | et worden, inBerlín (Stechbähn 3), Posen und A T) D prt E E

a < 2E E E

v] j M

bsoneitete Werk, zu welchem mehrere der hohen Personen dem Förderung der Sache: getroffen. Nachdem eine kurze Uebersicht über die | Körner gekeimt, zwei derselben die Cotyledonen entwi>elt hatten und diese ‘Be stimmie à tiraî

i zu siven geruhten, theils zur Daguerrotyp-Kopie, theils zu | finanzielle Lage des In ituts gegeben war, schritt man nah Anleitung des | selbst von {öner grü be waren. L ti Ta f 7; | d L TEZE t zl Y y r: 4 Po tirung, während zu den übrigen Portraits bie vordandenza Ç N zur Wahl ded Vorstantes, in welcher die Herren Gutsbesiper, von n E Ny Gines Faepsewaret "Ton unserem dortigen Bahühose nach dem | Bromberg bei E, S. Mitller: STErN. Licba da um Schönhei, für Alt oder.

s