1940 / 250 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger, Thu, 24 Oct 1940 18:00:00 GMT) scan diff

Erste Beilage zum Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 250 vom 24, Oktober 1940. S.2 ; Erste Veilage zu Neich3- und Staatsanzeiger Nr. 250 vom 24, Oktober 1940. 6.3

[29625] Gläubigeraufforderung. E =—= ] [32025] 1. Wahl des Vorsitzenden der Ver-? Zur Ausübung des Stimmrechts in [82743]. {32535] Müuchener [28653] s{<äftsstunden zum Umtaush einzus

Die „Hev“ Holzexyortverband | Beiträge an Berufsvertre- Vereinigte Gräßzer Bierbrauereien sammlung. der Hauptversammlung sind die Aktien ® Z ef f f Rückverficherungs-Gesellschaft, Zweite Aufforderun reihen, Für 500 Aftien zu je M Se meg! E T D G tungen R Gu 2 627 Mage E Cr Ne nnA, 2. Satzungsänderung: spätesiens sieben Tage vor der HoOoitelBbeiricós - Wiietg el a@ Î s a E j zum Aue S fo derung Ser S 10,— ge eine reue Aktie B gaîle ; ér. T, J at 1 anfác! vf undo 1 LlUPEroroen iche BUswen- 4 Boritan der Gräßer ier: 8 1 ai e s tre Z Sarptversammlung bei der Gefsells 2 - 4 . Le tonare Der ejeliOaf VeL en Liniberger Fndustrie- u::d Berx vau- A 20,— äusgegeben. in Liquidatiou getreten. Die Glän: | dungen L 69 865/36 | brauereien A.-G. (Browary Gro- E C E N schaftskasse oder bei einer zur Ent- (Bristol, Kaiserhof, Atlautic, Ceniralhotel, Valtic). hierdur< zu der am Dienêtag, ‘den A. C, Limberg N/D. 8 Aktien, welche ‘die zum Ersaß ‘dur biger dieser Gesellschaft E Saat | Verlustvortrag aus 1938 . dziskie Sp. Ake.) in Gräß teilt hier- geändert in Berefnigte. Gräger gegenuahmé von Ultien fügten Vans s e es E, Siß u Por rad e e Se leliteten Die Hauptversammlung unserer Ge- | "?ue Aïtien nötige Zahl nit er- efordert, ihre Ahsprüche binuen drei 2 005 712/74 | dur den Aktionären mit, daß am E E ai Ira BeT | e Hinterlegen 2nd die Besrhei E w m3 | Sihungsjaale unjères Gejell|hastsge- |; e D Ee S l reien, - können der \ Gesells Monaten vom Tage an, an welchem A 2/005 712/74] Dounersiag, ven 7. Htovambee Biere eaucreins A bén Æ Beribex kée Gesellschaft s Aktiva. X 5 B&A bâudes, Königinstraße 107, hier, statt- E E ns N Zas Q Verwertung für ‘Relimacs r He- diese Auffordecung zum dritien Male) Erträge. 1949, um- 10 Uhr vormittags in E lied h: ae A uf- | Diese Bescheinigungen müssen den Ver- L, Anlagevermögén: * y ¡ndenden Gü, ordentli<eu Haupt-|> 2" 1938 beschlossen die voraelcate | teiligten zur Verfügung gestéllt wer- in dieiem Blatte exscheint, beim Ub- | Ausweispflichtiger Roh- den Räumen der Gesellshast in Grätz, sichtsratsmitg ieder wird von 5 auf | er? tragen, daß cine Herausgabe der 1. Bebaute Crunñdstüe: versammiung eingeladen. Rabe. C Ee O O LI “fog wikler, Hecrn Jose} Kreuzspiegel, } übershuß einschließli 6 Bahnhofstraße d, die ordentlihe| , herabgeseyt. Aïtien an den Hinterleger B vor a) Grund und Bodeù - * 17 423 063/69 An der Hauptversammlung kann ge- R Ras L An- und Verkauf dek sich ergebenden Lien, fu Hütteldorfer Straße 159, Engen E 359 401 Hauptversammlung der Aktionäre mit | ®2- Wahl des Aufsichtsrates. Beendigung der Hauytversammlung er b) Gebäude (Geschäftsgebär is i CEDA A ies shritlich E has a8 M04 O |Spigen nimmt die Einreichungsstelle anzumelden. Ußerordentite Crirage. folgender Tagesordirung stattfindet: | 4. Verschiedenes. folgt. ; Zugang - : 7 397 691/50/24 820 755 L Dee E E N y S 7 / v | entgegen, A F Sai gion 4. 902 922,05 (S D I T T E E C T E R E I 6 I E F O E E E C S I E T R I T E I E L : : D : E Bevollmächtigten teilnehmen, wenn er 1000,— derart umzuftellen, daß! Won Aktien ls att, = A: F 7E A D D C Z S 7A u cs R E L a 5 . L E 2 E: E f Et fis S E F i K E P “T E R f lit: E T Maschinenanla ent i d E (2,3 744 2E 4 , E A F 500 Akti Bi < n VIlejentgen 4 Ttier , die Dis etn- A T EEE Ï .> Sonstige . . 168 256,51 770 578 - j Nagel « » » A dur<h eine Wintrittskartie legitimiert auf DUL alte Aktien zu Îe| E!ieß;l 13. Fe 3A : A + rie Or ERN néot g E Außerordentliche De : Taunnwalder Baumwolspinnfabrik AG. in wald. Zugang e - e *+ - ? - }___95 948/94 ist, Die Exrteilung der Eintrittskarten S8 10,— eine neue Aktie zl La Hus Ln O iat S ¿t I Yat, dtr gan 506 000 [32345] Nei<hsmarkeröfsfnungsbilanz zum 1. Fanuar 1938. E 95 949: ist abhängig von dex Anmeldung dec R. Æ 20,— entfällt, und Ser Welle die n Ga A Haile Post Deventrop i. Westfalen. R E S : 2 Abschreibung s 95 948 : . | Aftien beim Vorftande dec Gesel: | b) des Grundkapital gleichzeitig | Aktien érfolderlike Anzahl nt er- Vortrag aus __ Aktiva. RA 9 __ Paffiva. RA \5 . Jnventar : | I schaft späteftens am S, November von AA 1000,— um A 219 009,— [reihen und unserer Gesellschaft nicht f : N 1998... 410 21,99 L, Anlagevernögen: I. Grundfapital (3000 Aftien zu je Z4 1000) | 3 000 000|— Zugang : - « s ; 93 701/41! 1940; ferner S auf #A 220 000,— zu erhöhen, | zur Verwertung für Rechnung der [32349]. Aktiva. K [D Geivinn 1939 44 038/95 375 73237 L BEzbaute ÉErundstüde: | IL. Rü&lagen: —TTIOS N 1, bei den volleingezahlten Fnhaber- und zwar dur Ausgabe von | Beteiligten zur Verfügung gestellt wer- Anlagevermögen: i ils be a) mit Wohngebäuden - « « - ««- 1 1. Geseßlihe Rüdlage . - « « « « « « « | 3539 694 Abschreibun i 93 7014 1(__|aftien davon, daß der Aftionar fpâte-| 219 neuen Aktien zu je 2.4 | den, werd-n gemäß $ 179 Akt.-Ges, für Bebaute Grunödstü>e mit: : 9 005 71274 b) mit Fabrikgebäuden und sonstigen 2. Freie Nü>lage . ¿ 873 171 ¿ i 1 l ung - “E 2 siens am S. November 1940 bei der 1O060,— und unter AusschluZ des fraftlos -rfiárt werden. E Geschäfts- und Wohnge- Dex Vorstand. Baulichkeiten 400 000 ITL. Wertberichtigungen zu Forderungen . « 76 059 4. Anlagen auf fremden ? i __ 564 903/20 Gesellschast oder bei einer der nah- gefeßlihen Bezug2re<hts der Ab | Die auf die für kraftlos erklärten R E A e Dr, FLALTY E t i Fleig. S v ua ees Ll Én a E E augen für ungewisse Schulden 66 952 S 355 375 N gie f t L Ä v“ ; Éonáre. alle aal ndea nenen Rede Uge Nach dem sbschließenden Ergebnis un- . Maschinen und majchinelle Anlagen - . | 4 . Verbindlichkeiten: j : ?Detlelllgungen e. | S t: vei dem Vanlhau Nachdem diese Beschlüsse der Haupr- | aïtien werden für Rehnung der Be- 135 158,85 serer pslihtmäßigen Prüfung auf Grund Werkzeuge, Betriebs- und Geschäftsauê- 1. Anzahlungen von Kunden. . « . « » 29 934 Umlaufvermögen: j i : Piord, Finck «& Co., ._ versammlung in das L telorcilleci teilen nah ‘den Felegliien Vor- Abschreib. 3 975,86 | 131 182/99 | der Bücher und Schriften der Gesellschast j 1 2. VerbindlicZkeiten auf Grund von Waren- «+ ÆWurenvourrále « e e. . « } 1090 302/68 im Bere, bei der Verlinex Han: | eingetragen sind, fordern wix hiermit | {riften verfauft werden; der Erlös Fabrikgebäuden und an- | [sowie der vom Vorstand erteilten Aus- Patente. « «eo o a o ooo lieferungen und Leistungen 238 282 - Wertpapiere . « « « , 933 799 b dels-Geselischaft, i uisevs Aktionäre auf, ihre auf SBil- |wicd abzüglih der entstehenden Kosten deren Baulichkeiten flärungen und Nachweise entsprechen die Beteiligung - » 3 578 558 8, Verbindlichkeiten gegenüber Konzern- , Hypothekenforderungen . « « « « - . i 640 boi der Deutschen Bauk, ling lautenven Aktien mit den Ge- |den Boteiligten nah dem Verhältnis 1 476,728,09 | | Vuchführung, der Jahresabs{luß und der Andere Wertpapiere des Anlagever- unternehmungen . 136 003 + Geleistete Anzahlungen . : 41 300|— i E Dresduer Bauk - | winnanteilsheinen Nr. 1 und folgende ; ihres Aktienbesißes zur Verfügung ge- Zugänge - 109 848,10 Geschäfisbericht, soweit er den Jahresab- Me ada se 53 643 4. Verbindlichkeiten gegenüber Banken . . | 2 182 586 5, Forderungen auf Grund von Warenlieferungen : leite Allien oder die ÿver diese lau-| und dem Erneucrungsschein der | fellt oder soweit dazu die Berech- O TEGEETO i <luß exläuteri, den geseßlichen Vor- Umlaufvermögent 5, Verbindlichkeiten aus Darlehen (Pen- und Leisturigen , 183 668/24 Efrexts Hinterlegungsf<eine einer | Zahlenfolge na< geordnet und mit | tigung vorhanden ist*— für sie hinter- Abschreib P99 23455 | 1 564 241/64 | risten. - 1. Vorräte: z : sionsfonds) L 60 000 6. Sonstige Forderungen S - 33 T4T/T C E oder eines deut- | doppeltem Nummernverzeihnis ver- | legt werden, : 1E m | 92 10g/eg | - Berlin, den 17. Juli 1940. a) Noh-, Hilfs- und Betriebsstoffe . « « | 604 945 6. Sonstige Verbindlichkeiten . . « « « . | 144636 7. Wechsel : e e arie E gti ate aas hiuterlegt und bis zur | sehen bis spätestens 13. Februac| Wien, den 12. September 1940. Unhebaute Grunojiat - 23 102,58 | Deutsche Kevisions- und Treuhand- b) Halbsertige Erzeugnisse . . « « « - | 635 834/48} VI, Posten der Rehnung8abgrenzung « « « - 81 907 R E : 4305 Doc BLIERO Der „Hauptversammlung | 1941 bei der Erzhütte Afiiengese!!-| Limberger Judusirie- und Verg- Maschinen Und maschinelle ArtiengesellsGzaft. c) Fertige Erzeugnisse. E 6582 773! 10 429 128 V; Kassenbestand eins. Reichsbank- no 2: : : eds g aßt. Die Hürterleg [Rg Ut auc \<aît in Wien 49, 1500 Fnvaliden- baou-Aktiengesellschaft, Anlagen . 5 317 440,21 Dr. Welland, pps. Dr. Frey, 9. Geleistete Anzahlungen 148 472 : sche>guthaben 128 113/77 Aktio ordnungsmäßig erfolgt, wenn | siraße 7, während der üblihen Ge- Der Verftand. Zugänge . 1 007 270,21 Wirtschaftsprüfer. 3. Forderungen auf Grund von Warenliefe- ' Taunwald, im August 1940, 10. Andere Bankguthaben . . . } 2283 113/80] 4 696 616/48 le A Zustimmung einex Hinter- D E S E E D I I RDE E E T E: E E E T E I E I T E I I S E I 6 324 710,42 In den Aufsichtsrat ivurde neu gewählt ae und T igen E Ae ss : Der Vörstanv.“ Lans Denk. Posten der Rechnungsabgrenzung - - - E 56 779 e E L [31308] : Abgänge - 904 ,— Herr Direktor Kurt Frowein, Wuppertal- 4. Forderungen an Konzernunterneymungen 2 S S E As FTEST 0E T Oberbarmen. Der Aufsihtsrat besteht 5. Wechsel 9 012/46 Nach dem abschließenden-Ergebnis meiner pflichtmäßigen 20 129 099 E im Sperrdepot ge- lh vet 356 895 15 | 5 972 98127 | nunmehr aus folgenden Herren: General- 6. Kassenbestand eins<l. Postsparkassengut- Prüfung auf Grund der Bücher und der Schristen der Geselle Vassiva Eer L bschreib. 350 825,15 e S H) N : l 7g e : » ; i s 2. Bei den nicht * volleingezahlten R f S E direktor Paul Vleiger, Berlin W 8, Vor- haben S 29 007/89 | schaft soivie ver vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachs Grundkapital j 21 000 000/— | Namensattien und d V inge Gi : t s Be N untd sizer} Direktor Dr. Julius Schüß, Köln, 7, Andere Bankguthaben « - eo. o. 221 6512/34 | weije entsprehend die R./-Eröffnungsbilanz fowie der hierzu L, ÎRüdlagen: ais O e E en af E O Bilanz zum 31; Dezember 1939. Geschäst8au?êstattung stellv. Vorsizer; Direktor Herbert Blume, 8, Sonstige Forderungen. « « . e » 249 566/38 erstattete Bericht den geseßlichen Vorschriften. 1, Geseßliche Rüd>lage . « «o. « . | 1739 000 verzciätes iber die fie A, T A E E E E m

den. Aufträge zum P oden

D U E

06 7665 Le : s : E Zugänge - - e Pia Gummerêba); Direktor Nut Frowein, IIL, Posten der Re<hnungsabgrenzung « «- - » 60 948/98 Verlin/TanuwalD, den 26. August 1940, Zugang 1929/40 « « « « |__219 000 denden im Atktiienbu<h eingetragenen Akiiva. A |S —305 188,16 Wuppertal-Obecbarmen; Präsdens Han? 10 429 12884 Georg Niecthammer, Wirtschastsprüfer. 8 T3938 000 Aktien beim Vorstande der Gesell-| % Anlagevermögen: e Kehrl, Berlin W 8; Oberregierung8- : 2. Sonderrüdläge .- - «o ooooooo 843 000 2 801 000|— | schaft spätestens am 8, November 1. Beixieh8gebäude: Stand am 1, Fanuar 7 19490.

Abgänge . . 5 802,60 rat Dr. G. A. Kiénißh, Eberswalde; E Í 1939 580 —389 685,56 Dr. Heinrich Nicolaus, hünzach (Bayr. Tannwalder Baumwollspinnfadrik AG. ín Tannwald. D pen Cilagevea Ö Genn i Ligana. S : | A 4 S4 Abschreib. . 42 048,85 Allgäu); Direfior Friß Radke, Berlin- | [32346]. Bilanz zum 31. Dezember 1939. : E S [8600 1. Vorlage des ZabreSab[Wluses fi | 116 L 980 339,81 feld, Saale: Dr. Hans Caesar Siuhl- Vortrag zum| Zugang Abgang Abschrei- | Stand am b) für Anlagen auf fremden Grund- schäftsberihts b A des S Abschreibung eo —— Zugänge . . 261 736,05 mann, Siegburg; Oberregierungsrat Dr. 1, 1, 1939 1939 1939 bung | 31.12, 1939 stliden es aat Aufsid S Sa ati S1, Degeneben 1990» «eas 1D TODAO gange « « (00,00 N : Zuweisung « 25 085,— 239 888/20| 2 806 459 ufsihtsrats. s E , Maschinen und maschinelle Anlagen: Stand , Beschlußfassung über die Vewinn- an: 1. Januar 1939 1660,=

50556 Bruno Toepfer, Berlin W 8; Recht3- E S erteilen n Abschreib. . ' l gol e Notar Richard Carl Wolff, L at O | A N B A J RA N BA Se Uludltolten: S SOE 298): Verte und über die Entlastung Abschreibung N E) Ti Bebaute Grundstü>et i 2 Gen E 2 700) E E O r cam a S 190,— O E A E D A ä it Wohngebäuden « «- « . + 1 de 1 i . Genußrecte E 750 it veel g . Werkzeuge, Betriebs- und Geschästsaus- s Umlaufvermögen: n ie T Sai 1936 L) A S0 I Ebe und andecen j 3, Noch zu zahlende Dividende s 13 130 M des S 1940. stattung: Stand am 1. Fanuar ©1939 9 106,— Roh-, Hilf?- und Betriebs- beschlossene. Herabsezung unseres Baulichkeiten . - « « « « « « | 400 000 12 000|—| 8388 000 4, Verbindlichkeiten auf Grund von Warenliefe- Dr. Schmitt. Bij O S stoffe 1 630 743,60 tung } ; L . Schmitt. ishoff. L E 2) E / Grundkapitals, 2, Uhbebaute Grundstüde - . « « - 1 1 rungen und Leistungen i 609 275 6 331,— Halbsertige Er- z Unier Bezugnahme auf unsere Be- 3, Maschinen und maschinelle An- : S | 5, Verbindlichkeiten gegenüber abhängigen und [32881] Mansfeid AUGIGIOA oa o6 0 o o A L ap 6B 2A fannimaGungen im Deutst en E 5 Ba Veidicódo u, Widaiio 2 600 000 81 906 279 616/73} 2 802 290 g S A bintli@telien E, e aa Aktiengesellschaft für Bergbau Stand am 31. Dezember 1939 „=« - « «. 1 8340,— 15 273/16 f anzeiger Nr. 176 vom 31. 7, 1936, « Werlgeuge, VeirievS- U, De e i i s E S und Hüttenbetrieb, Eisleben Umlaufvermögen: E E nisse . . . 16 896,60 Nr 188 vom 14. 8. 1936, Nr. 189 vom B E «a ae e E 14 15247 15 24780! 1 7. Kautionen ai s 7 165|—]} 1 704 009 L e . nau erne N E 15. 8. 1936 und Nr. 219 vom 19. 9. 6. Beteiligung « « « + » « « « - « | $678 568/12 237 612 s 3 635 729 , Posten der Rechnungsabgrefhizung - - - 60256 um Umtausb ver Ait D ete 241 75871 afi 6 i h 1938 erklären wir sämtliche bisher nicht 6. Wertpapiere «o o o ooo. 53 643113! 1 763 281 880 Gewinn: Vortrag aus 1938/39 . « » 122 083/66 V z zn M S R . Von der Gesellschaft gele istete Anzahlungen j; 300|— Warenliefes zum Umtausch bzw. zur Verwertung Umlaufvermögen:. Gewinn 1939/40 , . « »» __840 763/87] 962 8475: Auf-Grund dec 28 1 ff. der 1. Dur®- + Forderungen auf Grund von Warenlieferungen u. Leistungen | 110 722/67 eingereihten Aktien des Norddeut- 1. Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe e 632 169 30 129 056 A ; Kurzscistige Forderungen an Konzeruunternehmer 7 361 39 U eia \<en Lloyd, Bremen, gemäß den ge- 2, Halbfertige Erzeugnisse. « « - e o - - 895 671 S [eligogerorang, Um BMengesey : Kassenbestand und Postschecguthaben . . . O 305 32 S "0 ede f e as seblihen Bestimmungen und der Li 3. Fertige Erzeugnisse « - - - - s 901 903 A Gewiunn- und Verlustrehnung zum 31. März 1940. E E La Alt a E E : 5 80478 P E nehmigung des Amtsgerichts in Bre- 4 Weribabier® «o om oen eo 24 200 : E y E S / e Ie j 8. Sonstige Forderungen . . i 9473: P nshließlia i men vom 25. 7. 1936 hiermit für 5, Von Tr Gesellschaft geleistete Anzahlungen 4 846 __ Aufwendungen, N40 Ot e O Me Le | rxr, Possen Bex Rechnungsabgrenzung dienen y : 588140 ees ih kraftlos. 6. Forderungen auf Grund von Warenlieferungen u 5612 610 L, Löhne und Gehäíter 4 981 654 shein Nr. 10 und Erneuerungsschein , Sab g dienen . . é , 340 Oa Die an Stelle der für kraftlos erklär- ' 7, Forderungen an Konzgernunternehmen . . , 25 195 2. Soziale Leistungen: a) geseßli<he » » 285 307,22 ucbit einem do Nummernfolge nah 388 672/76 BAT gaben gr ten Aktien ausgegebenen neuen Aktien 8. Wechsel. . - - s 18 572 b) freiwillige . « « « . « « « 230470,61 | 51577783 N T Le fa j Sonsti e Forde- : werden für Rechnung der Beteiligten 9. Kassenbestand einschließli<h Postshe>tguthaben . 15 314 | 8, Abschreibungen und Wertberichtigungen auf ulagevermögen: zE R e E Gelb ERaE ieselich I. Grundkapital . . j é ; 100 000 fte A 2 14 008 11. | 2 674 628 nah den F Bestimmungen 10. Bankguthaben . . «ee e oooooo 1 554 884 a) Abschreibungen . « « 189 650,39 at Lde r EEN Credit-Anfalt; IL, Geseßliche Rüd>lage U G 10 700|— Post g L de d enn verivertet. er Erlôs wird nah Ah- 1L. Sonstige Forderungen « - -. o o. o. 296 915 4 882 284 b) WertberiÆtigungen . Ens . 303 957,59 493 607/98 in S iL: fei dos Deutschen Bauk? ITL, Wertberichtigungen auf Forderungen . « « « - «- s 67 997 '6L ina S O P linis ibres e diese Maße Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen. « « 4 456 , Ausweispflichtige Steuern . . « « 11811 08000] vei des: Dresvitex WAAE | V. Rüdfstellungen | e 9 879 68 R c. i; E S . Sonstige S C Y ; s 9 ; Lee Ï . Verbindlichkeiten: | g P 7 nahme betroffenen Aktienbejizes bei i / LHABC O ¡ Bolieane N cis ails C A 664/98 S E Ente 1, Anzahlungen von U s e oe eie d IONODT/TI E O Vas pro is E E A ain B aue Bie Passiva. Alle übrigen Aufwendungen i 1/3270 733/36 A Bankhaus Delbrück 2. Verbindlichteiten auf Grund von Warenlieferungen Gewinn 1939 44 038,95 375 732 lèrlegung besteht, bei dem zuständigen E 'Gesegli e flage S S 1 ao éd 3 000 000 Zuweisung an geseßlihe Rüclage 44 277|58 Schitler & Cov., und Leistungen 3 510,23 13 958 972/13 | Amtsgericht in Bremen hinterlegt. P 2 Sreie Ni>lage - .- , - » - - : 873 171 Gewimt! 1939/40 .;

Gewinnvortrag aus 1938/39 . . 122 083,65 ; 3, Verbindlichkeiten gegenüber Konzernunternehmen 1 568,70 e E L S L EA 8171 1 / ; . 840 763,87 | 962 847/52 O a ies v 4. Sonstige Verbindlichkeiten « : - : « « « « « « 1749,82 | 19388646 ; L : y. E f 3. Rüclage für Ersahbe|<assungen « « - : È : : 77577) in Hamburg: bei dem Bankhaus | VI. Posten, die der Re<hnung8abgrenzung dienen 701/07 e 6300000 hing vir pat Mare pa 4, Jnvestitionsrü>klage « « < « - o «++ 189 000 4 ö96 786 A 13 135 687/11 M. M.. Warburg «& A VIL, Reingewinn: Mans 19238 «o | Rüstellungen . . ._. . | 80000 i Wertberichtigungen zu Posten des Umlaufvermögens « « « - - 117 966 j O og! Kommanditgesellschaft ; N Reingewinn 19. «o eee eo a A L e iateifene Dr. Dettmers. Dr. Kulenkampff, Sltctirnen für ungewisse Schulden «o... s Es 832 343 Gewinnvortrag am 1, April 1939 f 122083/65| in München: bei der Vayerischen 388 672/76 Langfristiger Bankkredii (32878) Verbindlichkeiten: Roherlös nach Abzug der Aufwendungen für Roh-, T Hypotheken- umd Wechfel- Uewvini i : 6780 000,— Steyr-Daimler-Puh Aktien- 1. Anzahlungen von Kunden. «e oe oe ooooooo 19 081 triebSstofe « « « « «os oe e e oe ooo «e» e « {11 855 234/94 Bank, 2 Sewinn- und VerlustreGnung 1939. (Davon ge- i gesellschaft, Steyr. 2. Verbindlichkeitzn auf Grund von Warenlieferungen und Leistungen 49 243 . Zinsen E A : - * + « - | 108 086/18 ferner. in Dresden, Eisleben, Aufwendung RA [5 gen Akzepte Bekauntmachung 3, Verbindlichkeiten gegenüber Konzernunternehmen. « « « « « « -, 182 197 E eas eie dns O E Franksurt/M., Halle/S., Ham- | 1 hne und Gehält C0 G 76 571/70 701 391,—) betreffend Lieferbarkeit der auläß- 4. Verbindlichkeiten gegenüber Banken « « « «oooooo. 1 287 669 E E O E: ARIE E 27 (* rie n E burg, Köln, Leipzig und Mün- |z' Soziale Abgaben L “t ih a 6 000/27 Andere Bank- sich der Umstellung auf Neichsmark 5, Sonstige Verbindlichkeiten S d 0 D O0 S0. 0 #O 1 064 762 2 552 854 , 13 135 687 11 Dn N L ae T 3. Abschreibungen auf Anlagen SEE : j E i : / 7 f : 7 s 8 161 erri tas é. Di n E Wiene E Posten, s Rechnungsabgrenzung dienen. - o o ooooo. ° o 26 “Nah dem abschließenden Ergebnis unserer pflichtgemäßen Prüfung auf Grund Firmen 4. Abschreibungen auf Wertberichtigungen auf Forderungen 82/22 Verbindlich- ! Börse ba L 4 A, L L : Géeditanttalt- + Gewinn a S S der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Aufflä-| zum Umtausch einzureichen. 5, Steuern vom Einkommen, Ertrag und Vermögen . . 5 211/49 lien du Bas Au F gg N LL erba ee Wien 11 494 643 E abt Tomeli er Sant L EORT eA o Nate V tien, Geaen Einlieferung von je 5 Aktien N Soultige E ACTAba Qn e ui tre a0 n 1939. S ë eri oweit er den Jahresabschluß erläutert, den geseßlichen Vorschriften. | über nom. N. 20,— wird eine Aktie | /+ Delträge an DerusSperretungen . ° Grund von Aktienge Gewinn- und Verlustrechnung für das Fahr : +1 Berlin, im September 1940. i E übet nom. F.4 100,— gu IEDAe 8. Außerordentliche Aufwendungen ° a AES

sellschaft Tiefe- U s -— t ¿ . c » i inn! . thte A 11 238 000, Atien der Aufwendungen, E o Treuhand-Aktiengesells<aft Wirtschaftsprüfungögesellshaft, Die Umtauschstellen sind bereit, den | 9 Reingewinn: Vortrag aus 1958

S S

Geo

dL

ee oooooo 040 o D P zv os

o o 00050 eo o. 5 eee.

4

= o. o 0 S Q: G. O . ® . s L . . ® ® J L 0 D. (S. S S: 0. So e ea ooooo. e 2e oooooo 0 $0 00 0.9.0090 . *. o >10: S: A. D M S <0 0 $0: 0.00 0.0 Q 0.0% Q E 050 0.000 - 6 06-0-0.0 # S 0:8

e ees eee.

.

-

O03 O! is

*

L A E E ADA T M E A 2 E

. . o so e...“ 0

o.

e. 2.

.

.

5 507/96

r U S Yy -F ) m -P UC h A ft d - Í 5 . 5 . D g ae E E ase 1 829 499 Sonntag, Wirtschastsprüsec. ppa, Dr. Dönges, Wirtschastsprüfer, An- und Verkauf von Spißen zu ver- Reingewinn 1939 107 454/27

Leistungen 295 254,57 sellschaft, Steyr, vom Oktober | 1. Löhne und Gehäler „eee ao eo ) i Die heutige Hauptversammlung hat die Divideude- für 1939/40 für das mitteln.

(Davon 1939, eingeteilt in 117 320 Aktien | 2. S E i) u Anlagen 2 129,797 dkavital 40/, fest Die A l Der Umtausch exfolgt an den Schal | u [4194 [7 en 6 M S T S E S E S f : s \i ç i; ) ? d 5 L U schreibung nlag i; 30 284/11 R L On cu i 4 l gesest r x uszahlung erfolgt gegen Ri gabe es Gewinn en Ua obengenannten Stellen pro- Erträge,

e s zu je RA vórigen h 1-117 m 3, A b) auf Wertpapiere des Anlagevermögens onzern- ami den zugehörigen Gewinnanteil- auf Wertpapie ; isi i i iht Vev d E 16578 gen bogen, wel<he aus den Gewinnanteil- | 4, Zinsen, soweit fie die Ertragszinsen übersteigen . . - « .- ° Î 83 179 70 Nr, 1— 7 000 mit R.Æ 28,— : Sa arie Bs gti GatS A s 2. Ausweispflichtiger Rohüberschuß « « + - -- E Gat Ld 2 029,95) scheinen Nr. 1—10 und einem Erneue- | 5, Steuecn vom Einkommen, vom Ertrag und vom Vermögen- S S 18 » 4 vi d vas M 08 Sleteniaen Aktien über nom. |3. Zinsen, soweit sie die Aufwandszinsen übersteigen 43/04 7843 * 26 80134800 " 20— RA 20,—, die troß unserer Aufforde- Außerordentliche Erträge « « «eee. H f Lee 345 000 , 36 301—40 800 , » 8,— rung nicht bis zum 31. Dezember |5. Sonstige Erträge « „e eee ooo on m Ae 180 000 tines abzüglih 10% Kapitalertragsteuer und 0 Kriegszuschlag bei na<stehenden 1940 einschließilih zum Umtausch E i 390 050 Hahijtellen: H eingerei<t worden de E die die Nach dem abschließenden Ergebnis meiner pslichtmäßigen Prüfung auf Grund (Davon Die von uns aus diesem Anlaß gelie- 3 572 255 in Veclin: Dresdner Vank, E ed liche 2 hl L nom. | her Bücher und Schriften der Holz-Lagerei und Bau-A.-G. sowie der vom Vorftand N j Commerzbauk-Aktiengesellshaft, ¿Æ 100,— erforderliche Zahl nicht er- | erteilten Aufklärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahres8-

gegenüber ferten Unterlagen liegen in der Zu- L: s - i Ö | reihen und unserer Gejellschaft nicht ‘é 5 : Z Konzernge lassungsstelle an der Wienex Börse, Bankhaus Hardy & Co. GmbH.; zur Verwertung für Rechnung der Be- abschluß uud der Geschäftsbericht, soweit er den Jahresabschluß erläutert, Don geseh-

sellschaften Wien, 1., Wipplinger Straße 34, und | 1, Ausweispflichtiger Rohertrag . - « - 3 332 648 in Dresden: Dresdner Vank; T x r Ve- | lichen Vorschriften. 9236,60) 7 576 972/13 | im Sekretariat der Creditanstalt-Bank- 2. Erträge Ne Boteitiainagen E 237 n in Kölu a. Rh. : Bankhaus I. H. Stein. N Ag Maßgabe Ver gesetlichen Verliu, den 26. Juli 1940. ; ; verein, Wien, 1, Schottengasse 6, wäh- | 3, Außerordentliche Erträge . - « » - « x 1 99 Genußre<htsurkunden, lautend auf die Berliner Hotel-Gesellschaft, be-| estimmungen für kraftlos erklärt. Niethammer, Wirtschaftsprüfer.

P

13 956 972 “t : 9 f ————— [s rend der üblichen Dienstitunden zur 5/68 fanden si< am 31. März 1940 im Betrage von K. 750,— im Umla ; -: Borstand: Kausmann Fris Sch Berlin-Fried Gewinn- und Verlustre<huun i ; imü i i i 3 57226 A S 8 ,— no< im Umlauf. Die an Stelle der für kraftlos er- N ? $ Scholz, Berlin-Friedenau. ; für Das Ges<äsiBjahr 1939. - | auf die im Verordnungsblatt der Taunwald, im August 1940. Der Aufsichtsrat besteht aus den Herren: Bankdirektor Alfred Busch, Berlin, | klärten Altien auszugebenden Aktien Aufsichtsrat: Aus dem Aufsichtsrat ist der Kaufmann Friß Scholz, Berlin —- - =— | Wienex Börse, 159. Stü>, vom 21. Ok- & Der Vorstand. Hans Denk, Vorsitzer; Bankdirektor Carl August Harter, Berlin, stellv. Vorsißer; Dre. jur. Gert | erden für Meduung dexr Betei- | Friedenau, und der Obervertoalter Wilhelm Werner, Königsberg, ausgeschieden. Aufwendungen. tobex 1940 erschienene Bekanntmachung Nach den abschließenden Ergebnis meiner pflichtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Tannwalde Vahr, Berlin; Hotelbesißer Friß Gabler, Heidelberg; Generalkonsul Dr. Carl Geibel, | ligten nah Maßgabe der geseßlichen n den Aufsichtsrat sind in der Hauptversammlung vom 28. 9. 1940 gewählt worden 3 Löhne und Gehälter. . - « Die öffentlichen Bekanntmachungen Baumwollspinnfabrik A.-G. sowie der vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweise en die Buchführung, der Jahre München; Generaldirektor Werner Janke, Berlin; Bürgermeister a, D. Dr. Ewald | Bestimmungen verwertet werden. Der | Baumeister Gustav Leipski, Berlin-Lichtenberg, prakt. Arzt Dr. Zieger, Berlin- Soziale Abgaben . - . « unserer Gesellshaft werden im Deuts- | abschluß und der Geschäftsbericht, soweit er den Jahresabschluß erläutert, den gesezlichen Vorschriften. Löser, Essen; Justizrat Dr. Karl Meidinger, Berlin; Direktor Walter Nadolny, Berlin; | Erlös wird den Beteiligten abgüglic) Lichtenberg. Abschreibungen auf das hen Reichsanzeiger und im Völkischen Alleiniger Vorstand der Gesellschaft ist Herr Hans Denk, Krayau. i : t Konsul Dr. Heinrich v. Stein, Köln a. Rh.® der entstehenden Kosten ausgezahlt oder Der Aula seßt sih daher wie folgt zusammen: Rechtsanwalt Erich Anlagevermögen - . - eobahter, Wienec Ausgabe, erlassen. Der Aufsichtsrat besteht aus den Herren Karl Eugen Denk, Duisburg, Vorsißer; Felix Denk, Duisvurg, Stellvertre es | Verlin, den 21. Oktober 1940. wenn ein Recht zur Hinterlegung be- | Thomzig, 3. Z. Zichenau, Vorsißer, Baumeister Gustav Leipski, Berlin-Lichtenber@s E : Der Vorstand. Otto Freiherr v. Hertling, Dr. Heinrih Glo>. i ur sie hinterlegt. prakt. Arzt Dr. Zieger, Berlin-Lichtenberg, 3. Z. im Felde.

Anzahlungen rungsscein bestehen, mit Beschluß vom | 6, Sonstige Steuern... . «ee. - von Kunden 196 775,— 18, Oktober 1940 für an der Wiener | 7, Beiträge an Berufsvertrelungen . . + - - Sonstige Ver- Börse lieferbar erklärt. 8. Fuwei ung an die Unterstlzungskasse . .

bindlih- Die Notierung dieser Aktien erfolgt | 9, Zuweisung an die Jnvestitionsrücklage L feiten . . 1861 094,56 erstmals am 22. Oktober 1940. 10. eian e V 5 E ees

X ; j ; iers; Carl Wilhelm von Holy, Bremen, Hinsen na< Abzug der Er- Wien, im Oktober 1940. des Vorsiger eim Holy, eben, den 21. Oktober 1940. Verlin, 9, Oktober 1040.

tragszinsen . . . - « - Steyr-Daimler- Verlin/Tanuwald, den 26, August 1940. nua rispflichtige Steuern Aktiengesellschaft. t : Georg Niethammer, Wirtschastsprüfer, : : Der Vorstand. Der Vorstand,