1940 / 250 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger, Thu, 24 Oct 1940 18:00:00 GMT) scan diff

S E E a A Ce G A

. brunn,

Löhne und Gehälter

klärungen und Nachweise

S vi. Zar 2d ai Fem

d S SE i Ba

Erste Beilage zuin Reich8- und Staatsanzeiger Nr. £250 vom 24. Oktober 1940. S. 4

(B1673] /

Bau- und Finanz-A.G. des Schlesischen Handwerks, Breslau,

a) Ergänzung zur Vexöflenttiung ger Vilanz zum 31. 12. 1938 Reihs- und Staatsanzeiger Nr. 243 Seite 3 —._ ;

Dex Ausfsicht8rati der Gesellschaft bestand am 31, 12. 1938 aus den

erren: Landeshandwerksmeister Max itiner, Breslau Vorsiyer —, im Februar 1939 ausgeschieden, VBau- meister Wilhelm Kahmann, Bad Salz- stellv. Vorsißex, Bankdirektor Alfons Schachschal, Breslau, Bank- N Karl S<hmedes, Breslau, irektor Lothar Schmelt, Breslau, Ge- chäftsführer Dr. Dr. Gerhard Sto- »vawa, Breslau, Oberregierungs- und Baurat a. D. Heinz Tietze, Bevlin, im Februar 1939 ausgeschieden.

Der Vorstand der Gesellschaft bestand aus den Herren: Martin Be>ker, Bres- ee Vorsißer —, Max Kirsch, Bres- au,

b) Ergänzung zur Veröffentlichung der Vilauz zum 31. 12, 1939 Reichs- und Staatsanzeiger NL. 220 Seite 2 S 2

Der Aufsichtsrat der Gesellschaft be- fas am 31. 12. 1939 aus den Herren: andeshandwerksmeister Paul Peterzelt, Breslau . Vorsiver —, Baumeister Wilhelm Kahmann, Bad Salzbrunn stellv. Vorsiber —, Hauptabteilungs- leiter Dr. Paul Feuerbaum, Berlin, Bankdirektor Alfons Schahschal, Bres- lau, Bankdirektor Karl Schmedes, Bres- lau, Direktor Lothar Schmelt, Bres-

lau, Geschäftsführer Dr. Dr. Gerhard Stobrawa, Breslau.

Der Vorstand der Gesellschaft be- stand aus den Herren: Martin eder, Breslau Vorsiver —, Max Kirsch, Breslau.

Bau- und Finanz-A.G. des

Schlesischen Handwerks. Der Vorstand. Betde. Kirsch.

[32893]

Hugo Schneider Aktiengesellschaft, Leipzig 05. Kraftloserklärung von Aktien zu

RA 2

0,—.

Durch Bekanntmachung im Deutschen Reichsanzeiger Nr. 139 vom 17. Funi 1940, Nr. 171 vom 24. Fuli 1940 und Nr. 191 - vom 16. August 1940 haben wix unter Androhung der Kraftlos- erklärung zum Umtausch unserer auf einen Nennbetrag von k. Æ 20,— lau- tenden Aktien in auf A 100,— lautende Aktien aufgefordert, Nachdem die Frist für den Umtausch abgelaufen ist, werden hiermit unjere sämtlichen no<h im Verkehr befindlichen Aktien über N A 20,— sowie diejenigen Aktien dieses Nennbetrages, die die zum Um- taush in Aktien über NAÆ 100,— er- forderliche Zahl nicht erreihen und uns ni<ht zur Verwertung für Rechnung der Beteiligten zux Versügung gestellt worden sind, für kraftlos erklärt.

Leipzig, den 14. Oktober 1940. Hugo Schneider Aftiengesallschaft.

P. Bud in. Hessen.

Zuckerfabrik Sliderdithmarschen A.-G.

[30062].

Vilanz zum 31. März 1940.

Attiva.

I, Anlagevermögen: Bebaute Grundstücke mit: a) Wohngebäude . . « - Abschreibungen . -

b) Fabrikgebäude . Zugänge

Abschreibungen . Maschinen und maschinelle

Abschreibungen

Werkzeuge, Betriebs- und Geschäftäausstattung 7 000,—

Zugänge

Abschreibungen . « Beteiligungen IL,. Umlaufvermögen: Hilfs- und Betriebsstoffe Fertige Erzeugnisse . « Wertpapiere Anzahlungen

Forderungen auf Grund von Warenlieferungen:

a) ZVG., Berlin

b) Sonstige Kassenbestand Bankguthaben Sonstige Forderungen: a) ZVG., Berlin

b) Sonstige

ztonzernsolidarbürgschaften 19 760 476,11

. Grundkapital . Rü>lagen: a) Geseßlichhe Rüclage . b) Baurcü>lage . Rüestellungen Verbindlichkeiten: Anzahlung auf Konzernzu>er

Auf Grund von Warenlieferungen und Leistungen

Akzepte Sonstige , Gewinn: Gewinnvortrag 1938/39 . Gewinn 1939/40

Konzernsolidarbürgschaften K.f 19 760 476,11 Bürgschaften Alte Marner Sparkasse K.A4 1 140,—

Gewinn- und“ Verlustre<hnung zum 31. März 1940. Aufwendungen. RM

E

Soziale Abgaben

Abschreibungen auf Anlagen insen, soweit sie die Ertragszinsen übersteigen teuern vom Einkommen, vom Ertrag und vom Vermögen

Beiträge an Berufsvertretungen . . « -

Außerordentliche Aufwendungen . . « - Gewinn: Gewinnvortrag aus 1938/39

Gewinn 1939/40

Gewinnvoricág aúus 1938/39

Peeries gemäß $ 132, Il, 1 Aktiengeseß

ußerordentlihè Erträge

Mitglieder des Vorstandes : Johann J. Nagel, Marnerdeih; Heinrich Andreßen, Friedrichskoog; Theodor

koogsdeich.

5 300,—

100,—

69 000,—

3 681,20

73 681,20

1 681,20 Anlagen . 162 000,—

207 391,20

7713,30

EA \S] BA

5 200,—

71 000,— 45 351,20

19 351,20

713,30

6000 3 241

E

2 670 121 624 281

5 401

535 649,— 540 539 848

2 288

216 950 889 703

1 163 144

S6 150 400 . 20 000|— . 20 000|—| 40 000

35 339

589 712/52 112 825/34 216 000|— 10 905/80 642/61

7 319/50] 7 962

e ——————

929 443

1 163 144

108 553 8710 22 845 12 977 14 577 1 107 10 996

7T 962 187 729

S ———

. 642/61 . E 178 53871 E E 8 548/66 187 729198

else; Johann Bährs, eters, Marner-Neuen-

Mitglieder des Aufsihtsrats : Hero Maaßen, Helserdeih, Vorsißer; Max

Reimers, Kronprinzenkoog; Wilhelm Fbs, Kannemoor; Hinri

Suhr, Sophienkoog;

L Weerts, Hopen; Emil Stahmer, Augusta-Viktoria-Koog; Rudolf Peters,

aiser-Wilhelm-Koog.

St. Michaelisdonn, den 3. Juli 1940. : Zucterfabrik Süderdithmarschen A.-G. Der Vorstand.

J. J. Nagei.

Johann Bährs.

Th. Peters. Heinrich Andreßen.

Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pslihtmäßigen Prüfung auf Grund

der Bücher und der Schriften der Gesellschast sowie der vom Vorstand erteilten Auf- entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der

Geschäftsbericht, soweit er den Jahresabschluß erläutert, den geseßlichen Vorschriften. St. Michaelisdonn, den 3. Juli 1940. -

Lang, Wirtschaftsprüfer.

TANT Stolz Wirtshaftsprüfungs®gesellshaft.

Frit, Wirtschastsprüfer.

[32885] Bamag-Meguin

Aktiengesellschaft. |

Auslosung der Anleihe vou 1920

ver vorm. Berlin-Anhaltische

Maschinenbau- Actien-Gesellschaft. Jn der am 7. Oktober 1940 vorge- nommenen Verlosung sind folgende am

Nummern zur Rückzahlung 1, April 1941 gezogen worden:

961—970,

1841—1850, 2501—2610, 3131—3140, 3781—3790, 4631—4640; 4891—4900, 6181—6190, 6421—6430, 7441—7450; 8151—8160, 8651—8660, 9261—9270,

1211—1220, 2031—2040, 2741—2750; 3211—3220, 4481—4490, 4711—4720, 5061—5070, 6291—6300; 6601—6610, 7641—7650, 8431—8440, 8931—8940; 9881—9390,

10120, 10311-—10320,

Nr. 171—-180, 881—890, 921—930, 1521—1530,

2211—2220, 2941 —2950, 3761—8770, 4601—4610; 4721—4730; 5841 —5850, 6321—6330, 7081 —7090, 7801—7810; 8531—8540, 9241—9250; 9901—9910, 10041—10060, 10061—10070, 10111 bis / 10441— 10450, 10731—10740, 10741—10750, 10921 bis

10930, 11231—11240, 11681—11690.

Die ausgelosten B erde

bungen werden vom 1. April

laufener Zinsen sowie

schaft, der Deutschen Bank,

Deutschen Bank Filiale Köln, Pferdmenges «& Co. eingelöst.

stempelt zurü>gegeben. . Die

nicht E verzinst. Aus früheren folgende Nummern noch nit einge

1735/6, 3070,

5442/53, 6631/40;

5880/3, 6009/10,

11116, 11624/30, 11881. Berlin, im Oktober 1940. Bamag-Meguin

Reichsmarkeröffnungsbilanz zum 1. Januar 1939.

Verlos ungen j

Vrei- n 1 941 ab mit je A 9,— zuzüglih aufge-

R Binfeszinsen egen Einlieferung der Stü>ke in Ber- in bei der Berliner Handels-Gesell- der Dresdner Bauk, in Köln bei der der Dresdner Bank: in Köln, den Herren

Soweit es si< um Stü>e handelt, auf denen ein Genußvrecht verbrieft ist, hat die Einreihung mit doppeltem

ummernverzeihnis zu erfolgen. Die Stü>ke werden dem Einreicher abge-

ausgelosten Teilschuldverschrei- bungen werden vom Fältigkeitstage ab

636/40, 651/4, 1280, 1646/50, 1691/1700, 3072/3, 3180, 3291/3, yr 3539/40, 8611, 4851/4, 5164/6, 5342/3, 6235/6, 6846, 7311/8, 8048, 8371/80, 8451/66, 8851/60, 9132, 9392/3, 9441/2,} “x 9823/4, 10038, 10181/90, 10211, 10321/7, # 10509, 10950, 110319, 11112, 11114,

Aktiengesellschaft.

Futurit-Werkt Attieugesellsh<haft, Wien X1, Brambillagasse 11.

32528].

V, Cheds ,

ja

ind| Iv, Rüstellung für Schadenreguliecungskosten « « öst: | V, Rückstellung für Pensionsverpflichtungen « « « Zuwachs im Geschäftsjahr . « - - o... Rückstellung für ungewisse Schulden « + » 4. VIL, Verbindlichkeiten gegenüber Konzerngesellschaften . . VIIL, Verbindlichkeiten aus der Gemeinschastskrankenversicherung IX. Vorausgezahlte Beiträge . . «ooooooooo

Verschiede

E Gewinn-

Deutscher Ring Krankenversicherung Verein auf Gegenseitigkeit Hamburg.

zie Lor bicei fo di e ® . . 6 . . . i . Ê 9 9 # ä ? . t uldscheinforderungen gegen öffent

IIL, Wertpapiere . . s á G f a Ns dli Ten IV, Guthaben bei Bankhäusern

VI. Rückständige Zinsen . « « 5 VIL, Rüdständige Beiträge « « - VIIL. Guthaben bei Jnkassoagenten

IX, Kasse und Postsche>guthaben

X, Geschäftseinrichtung

XL. Sonstige Forderungen XIL, Forderungen an Konzeruunternehmen. é XIII, Forderungen aus der Gemeinschaftskrankenversiherung XIV. Rechnungsabgrenzungsposten. « « «2 o ooo 00

I, Freie Rüd>lagen: a) Sicherheitsrü>lage: Bestand am

Schlusse des Vorjahres . « « 1181 835,87

Ueberschuß des Vorjahres

Entnahme im Berichtsjahr (Zu- führung an die De>ungsrüd- stellung für das Sterbegeld)

b) Sicherheitsrü>lage Gemeinschaftskrankenver- sicherung . . . «

Versicherungstechnische Rüd>stellungen:

a) De>ungsrückstellung filr bas Sterbegeld: Bestand am Schlusse des Vorjahres 240 000,—

Zuführung aus der Sicherheits- rüd>lage .- « .«+

Weitere Zuführung im Geschäfts- hr : 965 673,15 I 805 845,— b) Rückstellung für die mit dem Alter wachsenden Krankheitskosten . Schadenrükstellung S Schadenrückstellung Gemeinschaftskranken- versicherung

XI, Rechnungsabgrenzungsposten : Ueberschuß .

[ Vermögensaufste ung am 31. Dezember 1939.

A. Werte. RAM 100 000 100 000

4 829 641 924 194

14 888 168 114 559 077

7 637 276 041 115 406 18 433 600

55 133 4 384

7 173 552/79

e v od

T a o E E E E) È O E S S D _> erre... eo eo ooo oooooo.

vero. m0. 0:0: P D eo eooeeoso eo eo ooo

L o

- 6 . 0 . . . . . . . . 0 6

S ¿G0 S 00-0 00.0 0 004

B. Verpflichtun gen.

18 335,98 1200 171,85

600 171,85 600 000,—

100 000,—

«600 171,86 —B70 171,86

eo 194 000,— | 1 999 845|—

« » e « 2 800 000,—

330 000,— | 3 130 000/— D... 224 000|—

237 124|—

139 364/92 250 846/80 265 211/58 145 250/56 : Vere : 64 445/45 .. 3 515/18 o 13 949/30

7 173 55279

und Verlustre<nung für das Geschäftsjahr 1939.

ne Verbindlichkeiten O

L, Ueberträge

[32232]. Aktiva. RA Anlagevermögen: Bebaute und unbebaute

Grundstücke Maschinen, Anlagen und Werkzeuge . Summé des Anlage-

vermögens Umlaufvermögen: Vorräte . . . 81 997,72 Wertpapiere . 6012,50 Anzahlungen an Lieferanten . Fórderungen aus Waren- lieferungen . 392 208,73 Kassa und Post- sparkassa . - Banïguthcben Sonstige For- derungen . -_238 868,74 Rechnungsabgrenzungs-

Den. «s E

1 280,—

10 885,11 22 756,—

Passiva. Grundkapital . . .„ Nach Durchführung der Erhöhung durch Neuaus- gabe 150 000,— . Rückstellungen Verbindlichkeiten . Rechnungsabgrenzungs-

Vorschriften. Süddeutsche Treuhand-Gesellschaft A.-G.

754 008

2 770 918 023

1 000

41 917 842 860

32 245

918 023

Nach dem abschließenden Ergebnis un- serer pflichtmäßigen Prüfung auf Grund der Bücher und der Schriften der Gesell- | VIL. Sonstige Ausgaben . . schaft sowie der vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweise entsprechen die Eröffnungsbilanz sowie der vom Vor- stand erstattete Vericht den geseßlichen | Gesamtausgaben

Es verbleiben somit É R die der Sicherheitsrü>llage zugeführt wurden,

97 61

04 62

Wirtschaftsprüfungs gesellschaft.

Dr. Schmitt, ppa. Hummel, Wirtschastsprüfer.

R

15. Verschiedene Bekanntmachungen.

Von der Deutschen Bank, hier, ist der

Antrag gestellt worden, 04 80

in Hamburg, Hamburg, zum Börsenhandel an der hiesigen

Berlin, den 22. Oktober 1940. Zulassungsstelle

an der Börse zu Berlin. JoergeL.

Bd guanlaf en. [3287

6

0 600 000,— auf den Jn-

sicherung

IT. Beiträge

IV. Zinsen

Sonstige

ITL, Verwaltung 1. Abschlußk

3, Steuèrn

von

V, Rückstellung VI,. Rückstellung

Nach dem

1. Schadenrückstellung i 2. Schadenrüdkstellung

3. Gewinnvortrag Gemeinschaftskrankenversicherun 4. Organisationsrüd>lage

Beiträge Gemeinschäftskrankenversicherung « « -_ IIL. Nebenleistungen der Versicherungshnehnier . « 79 509

V, Gewinn aus Kapitalanlagen . « «o VI. Sonstige Einnahmen

sicherung S S 0s

L. Zahlungen für Versicherüngsverpflichtungen:

1. für Versicherungsfälle aus dem Vorjahre

2, für Versicherungssälle aus dem Geschäftsjahre: a) geleistet S LSEA b) zurüdgestellt

Gemeinschaftskrankenversicherung:

1. für Versicherungsfälle .aus dem Vorjahre « -

2. für Versicherungsfälle aus dem Geschäftsjahre: a) geleistet E b) zurüd>gestellt .

3. Gewinnanteile an Dritte. « « «.+ « +

2. Laufende Verwaltungskosten . 4288 094,31

Vérgütung für Fnkaässounkosten'

Aktiengesellschaftén . . . «

ITL, Abschreibungen 6

IV, a) Rückstellung für das Sterbegeld. « « « «„

b) R für die mit dem Alter wachsenden Krankheitsfo

Gesamteinnahmen . . « E eee

Walter Haens<h, Wirtschaftsprüfer. i; Der Aufsichtsrat besteht aus den Herren: Hans Strauch, Amtsleiter für die wirtschaftlichen Unternehmungen der Deutschen Arbeitsfront, Berlin, Vorsißer; Walter Köhler, Kaufmann, München, stellvertretender Vorsißer; M und Notar, Naumburg (Saale), Schriftführer; Wolfgang Essen, Senats|yndikus, Ham- haber lautende 4 °/ Hypotheken- | burg; Dr. jur, Gustav Vähren, Rechtsanwalt und Notar, Berlin; Dr. med. Ernst-Adolf pfandbriefe Emission R Serie 331—350 der Hypothekenbank

ge

Mueller, Facharz versammlung: Herr Ludwig Bierlein, Ge c<äftssührer der Treuhandgesellschaft für die wirtschaftlichen Unternehmungen der l Der Vorstand besteht aus den Herren: Generaldirektor Rudolf Kratochwill, Hamburg, Vorsißer; August Schneider, Hamburg, geschäftsf. Vorstandsmitglied; Diplomvolkswirt Hans Wilhelm Kopsh, Wien; Hermann Rie>e, Hamburg. amburg, am 14, Oktober 1940. '

Deutscher Ning

A. Einnahmen. A N RA aus dem Vorjahr: 3 100 000|—

328 (olzal 30 537/27 E E 80 000|—} 3 539 229

' « [19416 857/84 1 597 956/11/21 013 813’

Gemeinschaftskrankenver-

239 167 29 982

Einnahmen: Gemeinschaftsfrankenver- 121 586

35 023 290 43

C R

B. Aus gabett. 3 030 170

11287 063,40- h « 2800 000,— |14 087 063

————

318 307

17117 234

739 815,38

_330 000, 1388 123

226 TT4

1 069 815

sfosten: E osten . 817 292

37 911,15

und öffentliche Abgaben T326 005,46

den Deutschèr Ring 4 604 595 156 751 965 673

3 787 303

| eem ——————

538 702,45

sten : 194 000

für Pensionsverpflichtungen 137 124

für Steuerforderungen . « N 107 000 €40 9 : 112 065

25 009 341

26 023 290 |25 009 341

. 13 949

abschließenden Ergebnis unserer pflihtmäßigen Prüfung auf Grund

der Bücher und der Schriften der Versicherungsunternehmung sowie der vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Rechnungs- abshluß und der Jahresbericht, soweit er den Rechnungsabschluß erläutert, den geseß- lichen Vorschriften. Hamburg,

Deutsche Wirtschaftsprüfungs- und Treuhand gesellschaft

am 28. August 1940.

mit beschränkter Haftung. J. V.: K. Ruder.

ax Loewe, Rechtsanwalt

t, München. Hinzugewählt wurde vou derx ordentlichen Haupt-

eutschen Arbeitsfront G. m. b. H., Berlin.

Krankenversicherun gBVerein auf Gegenseiti gteit Hamburg. Der Vorstand.

—_ | zum Deutschen N zugleich Zentral

Fr. 250

E S E S A 7 5 2A I

C

Sentrashandes8registerbeilage

Berlin, Donnersíag, den 24. tober

N (Ericheint an jedew Wochentag abends. Bezugs- ?

preis monatli Zeitungsgebühr,

Alle Postanstalten

C

—--

1. Handelsregister.

ür die Angaben in ( ) wird eine ewähr für die Richtigkeit seitens der Registergerihte niht übernommen.

Aachen [32579] Handelsregister Amtsgericht Aachen, den 17, Oktober 1940.

Neu eingetragen:

A 4939 „Araba Kaffee Rösterei Karl Vogel“, Aachen (Großhandel mit Nahrungs- und Genußmitteln so- wie Kaffeerösterei, Großkölnstraße 21). SFnhabexr: Karl Vogel, Kausmann, Aachen.

Achern. [32580] Neueintragung: Handelsregister A Band 3 Nr. 118 Firma W. Eims Nachfolger, Achern. Snhaber Josef Lederer, Kaufmann in Achern. Achern, den 18. Oktober 1940. Amtsgericht.

Andernach. 32581] Handelsregister Amtsgericht Andernach, den 7. Oktober 1940. Löschung:

A 356 Avr. Weber, Andernach. Die Firma ist erloschen.

/ [32582] Bad Homburg v. d. Höhe.

H.-R. A 194 Engel & Schl vorm. Chr. Schombert, Oberursel.

Offene Handelsgesellschast. Gesell- Mag 0 sind: 1. Heinrih Engel, Bau- toffgroßhändler, Haiger, 2. Karl Schol, Futter- und Düngemittelhändler, Ober- ursel. Die Gesellschaft hat am 1. 1939 begonnen. Zur Vertretung der Gefellshaft ist nux der Gesells ter Karl Schol berechtigt. Dex Gesell\ tex Heinrich ‘Engel ist von der Ver- tretung der Gesellshaft ausgeschlossen. Eingetragen am 27. September 1940

Bad Homburg v. d. H., den 27. Sep- tember 1940. A

_ Das Amtsgericht. Abt. 4;

LBallenstedt. [32583] Amtsgericht Vallenstedt, den 14. Oktober 1940. Jn das Handelsregister Abt. B unter

15

Nx. 5 ist bei der Firma „BVallenftedter-

Harz-Kalkwerk Gesellschaft mit be- schränkter Haftung, Ballenstedt“ heute folgendes eingetragen worden;

Der E N IO Abbe Hans Huschenbeth in Ballenstedt ist abberufen.

Bamberg. Sandelsregister

Amtsgericht Bamberg. Bamberg, den 19. Oktober 1940. Neueintragungen:

Spital - Drogerie er Napp, Großhandel und Kleinhaudel mit Lebensmittel, Tabakwaren, Sit Ebern. Jnhaber: Napp, Peter, Dro- gist in Ebern, Adolf-Hitler-Straße 1. inzelprokura: Napp, Else, Drogisten- ehefrau in Ebern.

Adam Elbel, Textil-Vertretungen, Siy Vamberg. Jnhaber: Elbel, Adam,

[32584]

S Kaufmann in Bamberg. (Die Geschäfts-

räume befinden si<h Schwarzenberg- straße 14.) Veränderung:

Friedrih Zürl, Siß Rentweins- dorf. Na geändert in: Friedrich Zürl Nachfolger Ludwig Zürl, Siß Nentweinsdorf. Jnhaber: Zürl, Lud- wig, Braumeister und Brauereibesiger in Rentweinsdorf.

Bergreichenstcin. [32585] másgericht Vergreichenstein. Bergreichenstein, den 17. Oktober 1940. Neueintragungen :

H.-R. A Wallern 10 10. Oktober 1940 —: Offene Hanbdel3gesellschaft Franz Merwald, Kraftfahrzeug- handwerk und Autohandel. Der Sih des Unternehmens is Wallern. Persönlich haftende Gesellschafter sind Franz Merwald, Kraftfahrzeughand- werker, Wallern Nr. 357, und Wilhélm Merwald, Kraftfahrzeu andwerker, Wallern Nr. 488. Die Geellschaft hat am 1. Januar 1939 begonnen. Zur Vertretung der Gesellschaft isk jeder Ge-

sellshafter allein ermächtigt.

H.-R. A Wallern 11 10. Oktober 1940 —: Offene Handelsgesels<aft Hubert Pinsker & Co. Sig des

< 1,15 ÆAM einschließli 0,30

aber ohne Bestellgeld; für -Selbst- abholer bei der Anzeigenstelle 0,95 ÆK monatlich. nehmen Bestellungen an, in Berlin für Selbstabholer die Anzeigenstele SW 68, Wilhelmstraße 32. Einzelne Nummern kosten 15 /. Sie werden nur gegen Barzahlung oder vorherige Cin- sendung des Betrages einschließli des Portos abgegeben.

Unternehmens ist Wallern. Per ón- lih haftende Gesellshafter sind Otto Pinséer, Kaufmann, Wallern Nr. 22, und Hubert Pinsker, C Wallern Nr. 6.. Die Gesellschaft hat am 1. Januar 1940 begonnen. Zur Ver- tretung der Gesellschaft ist jeder Gesell- schafter allein ermächtigt.

H.-R. A Neuern 47 17. Oktober 1940 —: Offene Handelsgesellschaft Ludwig Ziekler & Co., Holzhand- lung, Markt-Eisensiein. Gesellschaf- ter sind: Georg Baumann, Fngenieur in Neuexn Nr. 251, und Ludwig Zi>ler, Holzhändler in Markt-Eisenstein Nr. 17. Zur Vertretung der Gesellschaft ist jeder Gesellshaster allein berechtigt. Die Gesellschaft hat am 1. September 1940 begonnen. EBielitz. [32588] Handelsregifter

Amtsgericht Bielitß. Veränderungen: i

Am 11. Oktober 1940: H.-R. A 16 Bie bei der Firma Georg Jenktner & Co., Inh. Heinrich Smolka Æ Co., Likór-, Obsiwein- und Fruchtsäste- Fabrik, Obstbrennerei, Weingroßhand- lung, Kamit, Kreis Bielißz, O. S-

Die Prokura des Georg Fenkner ist erloschen. s

Brüx. [32589]

Handelsregister Amtsgericht Brüx.

Abt. 7. Brüx, den- 8. Oktober 1940. Veränderung:

H.-R. A 78 Komotau Firma Albin Liebscher u. Co., Baumeister in Komotau, Siy: Komotau.

Die Firma isst geändert in: „-Ing- Uibin Liebsher & Co., Architekt und Baumeister, Komotau.““ Der persönlich haftende Gesellschafter Albin

7. | Liebscher ist Fungenieuxr.

Brüx, 132590]

Handelsregister Amtsgericht Brüx.

Abt. 7. Brüx, den 3. Oktober 1940. Veränderung:

H.-R. A 11—361/17 Firma „Ignaz Novotny““ oder tshehish: -Dynek Novotny“‘, Siß iederleutensdorf bei Brüx (Mühle u. Bäerei).

Die Firma - geändert 1n: „„Fgnas Novotny, Mühle und Väderei, Niederleutensdorf.“ Der bisherige

- Firmenwortlaut wird gelöscht.

Brüx, [32591] Haudels8register Amtsgericht Brüx. Abt. 7. Brüx, den 8. Oktober 1940. Veränderung:

H.-R. A 51 Weipert na Karl Langer «« Söhne, Siy: Weipert.

Dex Gesellschafter Karl ae ist durh Ableben aus der Gesellschast aus- geschieden.

[32592]

Brüix. Handelsregister Amtsgericht Brüx. |-

Abt. 7. Brüx, den 8. Oktober 1940. Veränderung:

7 H.-R. B 3 Dux Firma Porzellan- und Steingutfabrik G. Bihl «& Co. Aktiengesellshaft in Ladowitßz, Sit: Ladowit.

Durch Beschluß des Aufsichtsrats und der Hauptversammlung der Gesellschaft vom 21. Seuteuwer 1940 ist Dipl.-Jng. Alexander Bihl als Vorstandsmitglie für weitere se<8 Monate bis 30. März 1941 bestellt.

Brüx. {32593]

Handelsregister Amtsgericht Brüx.

Abt. 7. Brüx, den 10. Oktober 1940. Veränderung:

H.-R. A V —333/8 Firma Papier- waren- und Kartonagenfabrik S. Tramer, Siy: Saas3.

Otto HOY Buchhalter in Saaz, ist als Treuhänder zur erbeiführung der Veräußerung des Ünternehmens eingeseßt. ;

_ Die bisherige Bestallung des Rein- hold Elger ist erloschen.

Brüx. [32594]

Handelsregister Amtsgericht Brüx.

Abt. 7, Brüx, den 8. Oktober 1940. Löschung:

H.-R. A TII 146/18 Firma Neifen- berg « Cie. (Handel mit Posauren- ten), Siß: Weipert.

Gelöscht infolge Beendigung der Ab- Mng,

Die kommissarische Leitung und die Prokura des Bruno Langer ist er- loschen.

eichSanzeiger und Preußifchen StaatSanzeiger handels8register für das Deutsche Reich

194

———

Anzeigenpreis für den Raum einer

fünfgespaltenen 55 mm breiten Petit-Zeile

1,10 ÆX&. Anzeigen nimmt die An-

zeigenstelle an. Befristete Anzeigen

müssen 3 Tage vor dem Einrü>ungs-

termin bei der Anzeigenstelle eingegangen sein.

Cosel, O. S. [32596] Amtsgericht Cosel, O. S., den 9. Oktober 1940, Veränderungen: 2 H.-R. A 394 Schulz u. Schuster, Schiffswerft, Oderhain, Kr. Cosel. Die offene Handelsgesellschaft ist mit t vom 1. Januar 1938 auf- gelöst. | Alleiniger Fnhaberx ist der Shhiffs- baumeister Paul Schulz aus Randau bei Oderhain.

Cosel, O. S. {32596] Amrsgeriht Cosel, O. S, den 9. Oktober 1940. Bekanntmachung. Neueintraguug:

A 457 Adolf Apfelod, Tiefbau- Unternehmung, Erd-, Straßen- und Eisenbahnbau, Beton- und Eisen- betonarbeiten.

Alleiniger Jnhaber: Tiefbauunter- ua Adolf Apfeld in Heydebred>, Oberschlesien.

Eger. ; [32602]

Handelsregister Amtsgericht Eger.

Abt. 8. Eger, den 12. Oktober 1940. Löschung einer Firma:

H.-R. A IV 31 Firma Anton Wie- senberg (Damenschneidergewerbe), Siß: Franzensbad.

Die Firma ist erloschen.

Eger. [32693]

Handelsregister Amtsgericht Eger.

Abt. *8. Eger, den 12. Oktober 1940. Löschung einer Firma:

H.-R. A 11 37 Firma Franz Fisch- bach (Gemischtwarenhandel), Siß: Kut- tenplan.

Die Firma ist erloschen.

Eger. {32604]

Handelsregister Amtsgericht Eger.

Abt. 8. - Eger, den 12. Oktober 1940. Löschung einer Firma:

H.-R. A V 70 Firma Anton Häuser (Handschuherzeugung), Siy: Vär- ringen.

Die Firma ist erloschen.

Eger. [32605]

Handelsregister Amtsgeriht Eger.

Abt. 8. Eger, den 12. Oktober 1940. Löschung einer Firma:

H.-R. A V 9% Firma Wilhelm Poppenberger (Gastgewerbe, Droge- rie, Baumaterialienhandlung, Lohn- fuhrwerk), Siy: Värringen.

Die Firma ist erloschen.

Eger. [32606] Handelsregister Amtsgeriht Eger. Abt. 8. Eger, den 12. Oktober 1940. Löschung einer Firma:

H.-R. A 1V 108 Firma Adolf Gerl Gast- und Schankgewerbe), Sit: arl3bad.

Die Firma ist erloschen.

Eger. [32607]

Handelsregister Amtsgeriht Eger.

Abt. 8. Eger, den 12. ‘Oktober 1940. Löschung einer Firma:

H.-R. A V 196 Firma Josef Schäff- ler, Karlsbad, Deutsches Haus Ge- werbe. eines Gastwirtes), iß: Karlsbad.

Die Firma ist erloschen.

Eger. {32608]

Handelsregister Amtsgericht Eger.

Abt. 8. Eger, den 12. Oktober 1940. Löschung einer Firma:

H.-R. A V 203 Firma Laura Gnad (Gast- und Schankgewerbe), Sig: Marienbad.

Die Firma ist erloschen.

Eger. {32609]

Handelsregister Amtsgericht Eger.

Abt. 8. Eger, den 12. Oktober 1940. Löschung einer Firma:

H-R. A__V 240 Firma Anton Schreitter (Gemischtwarenhandlungd, 2 Wildstein.

ie Firma ist erloschen.

Eger. : __ [32610] Handelsregister Amtsgericht Eger. Abt. 8. Eger, den 12. Oktober 1940. Löschung einer Firma: H.-R. A I1I1 249 Firma Alfred Krautheim (Gastgewerbe), Siß: Eger. Die Firma ist erloschen.

P m R

—— E iti Ï

Jnhaltsüberficht. 1. Handelsregister. 2. Güterrechtsregister.

3. Vereinsregister. 4.

Genossenschaftsregister.

5. Musterregister. 6. Urheberre<htseintrags- rolle. 7. Konkurse und Vergleichsfachen. 8. Verschiedenes.

Eger. [32611] Handelsregifter Amtsgericht Eger. Abt. 8, Eger, den 12. Oktober 1940. Löschung einer Firma:

H.-R. A IIT 250 Firma Norbert Schäfer (Fleishhauer und Selcher), Siy Karlsbad.

Die Firma ist erloschen. Eger. {32612} Handelsregister

Amtsgericht Eger. Abt. 8. Eger, den 12. Oktober 1940. Löschung einer Firma:

H.-R. Einz. 11 277 Firma Wilhelm Stalla (Gemischtwarenhandel), Siß Licbtowitz.

Die Firma ist erloschen. Eger. [82613] Handelsregister

Amtsgericht Eger. Abt. 8, Eger, den 15. Oktober 1940. Veränderung:

H.-R. B 5 Falkenau Firma Kamm- garnspinnerci Jgnaz Schmieger Af- tiengesellschaft, Siy Zwodau.

Die Hauptversammlung vom 25. Funi 1940 hat beschlossen, das Grundkapital auf 3600 000 K A dur Einziehung von Aktien herabzuseßen. Eger. [32614] Handelsregifter

Amtsgericht Eger. Abt. 8. Eger, den 15. Oktober 1940. Löschung einer Firma:

H.-R. A 25 Vildstein Firma Albert u. Vinzenz Müller (Erzeugung und Verkauf von Musikinstrumenten), Sih Schönbach.

Die Firma ist erloschen. Eger. [32615] Handelsregifter

Amtsgericht Eger. Abt. 8, Eger, den 18. Oktober 1940. Beränderung:

H.-R. A 131 Eger Firma Elektra- Gesellschaft Dipl. Jug. Gebrüder Schuldes (Projektierung und Ausbau von Hochspannungsleitungen, Orts- neben Und JInstallationen, Betrieb von Reparaturwerkstätten für elektrische Maschinen, Transformatoren, Apparate und Instrumente, Handel mit Fleftro- motoren und elektrischen Bedarfs- artikeln), Siy Eger. :

Persönli<h haftende Gesellschafter: Alfred Schuldes, tehnischer Kausmann in Egex, Otto Schuldes, technischer Kauf- mann in Eger. Alfred Schuldes Und Otto Schuldes siud in die Gesellschaft als persönlih haftende Gesellschafter eingetreten. Zur Vertretun der Ge- sellschaft ist jeder der vier Gesellschafter selbständig ermächtigt.

Glauchau [32617]

Handelsregister Amtsgericht Glauchau, den 16. Oktober 1940. Erloschen: A 75 Gebr. Karg (Mechanische Weberei), Glauchau. Die Firma ist erloschen.

Görlitz. / Handelsregifter Aae Görlitz, Neueintragungen:

Am 2. 10. 1940: A 3722 Willy Con- rad Klett, Rauscha, O. L. La>k- und Farbengroßhanun a: Inhaber ist der

aufmann u Conrad Klett in Rauscha, O. L.

Am 6. 10. 1940: A 3723 Martin Kubsh, Görliß ler ris Buch- haltung U. Büroorganisation, Hande! a5 ca E haber ist der Bn

akobstr. 26). Jnhaver 1 r Han- Piic treter Martin Kubsh in Görliß.

Veränderungen:

Am 21. 9. 1940: A 3259, betr. offene

Handel sgesellshaft Hermann Scho! «& Sohn, Görliß (Juwelen, Gold- und Silberwaren Struvestr. 7): Die Gesellschaft ist aufgelöst. Der bisherige S U Gafter Juwelier Hermann Scholze ist alleiniger Jnhaber der Firma.

Am 14. 10. 1940: A 2740, betr. Kom- manditgesellschaft Richard Lüders, Internationales Maschinen - Ex- und Importgeschäft, Görliß (Bis- mar>straße 11): Ein Kommanditist ist aus der Gesellschaft ausgeschieden.

Am 16. 10. 1940: A 2885, betr. offene

andelsgesellshaft Ernst Künzel,

utsch Ossig: Die Firma lautet jeßt: Ernst Künzel Juh. Moriß Vöhm.

(82618)

1 | Büroartikel, Spielwaren,

Die Gesellschaft ist au E der bis» herige Gesellschafter ajhinenfabris fant Moriy Behm is alleiniger Jn- haber der Firma.

Erlvoschen:

Am 21. 9. 1940: A 3110 Gustav Lorenz, Görliß; A 3432 Krüger «& Heinke, Görliß; A 3485 Hermann Krawczyf, Görliß. Am 2. 10. 1940: A 3312 Otto Naubvert «& LCo., Gör- liz. Am 5. 10. 1940: A 3631 W. L. V, Warenhandel8gesellshaft Wagner, Hattwig, Vater, Görlitz (Saarland- straße 40): Die Gesellschaft ist aufgelöst; die Firma ist erloshen. Am 18. 10. 1940: A 3305 Carl Menzel, Väckerei und Conditorci, Zwiebak- und Kefs-Fabriïkation engros, Görliß.

Veränderung:

Am 5. 10. 1940: B. 396, betr. „Re- form“ Gesellschaft für Heiz- und Trockenaulagen m. b. H., Görliß (Tannenbergstr. 6): Der Geschäftsfüh- rer Paul Herzog is gestorben. cFns genieux Max Sauer ist nunmehr allei- niger Geschäftsführer.

Heidelberg. [32619] Amtsgericht Heidelberg. 17. Oktober 1940. Neueintragung:

H.-R. A 866 Anlagen - Drogerie Vaul u. Herbert Krause in Heidel: berg (Drogerie, Parfümerie, Geschenk=- artikel). Offene Handelsgesellschaft, begonnen am 1. Fanuar 1939. Per=- sönlih haftende Gesellschafter: Paul Krause, Kaufmann, Herbert Krauje, Drogist, beide in Heidelberg. Prokura: Paul Krause, Ehefrau, Liddy geb. Kunze in Heidelberg.

Veränderungen:

H.-R. A 509 Dr. med. Lünenborg «& Co. in SHceidelberg (Versand von pharmazeutischen Erzeugnissen, Hein- rih-Fuchs-Straße 2). JFnhaberin ist Dr. med. Ulrich Lünenborg Witwe, Agnes geb. Walter, in Heidelberg. Die Firma lautet jeßt: Lünenborg & Co.

H.-R. B 83 Vad Heidelberg Af- tiengesellschaft in Heidelberg (Ra- dium-Sol-Bad, Vangerowstr. 2). Dem Geschäftsführer Emil Schmid in Heis delberg ist Prokura erteilt. Er vertritt die Gesellshaft gemeinsam mit einem Vorstandsmitglied.

Hof. [32620] Haudelsregister Amtsgericht Hof, 18. Oktober 1940. H.-R. A 1/125 „Gustav Hoppe“ in Hof: Aus dieser off. Hdlsges. ist am Z 9, 1940 der Gesellschafter Karl Fedeh. Chra. Kausler ausgeschieden und dafür seine Witwe Ernestine Kausler geb. Krug als Gesellschafterin eingetreten und hat auf Ges.-Vertr.

und Firmenzeichnung verzichtet.

Ilmenau. {82621] Handelsregister Amtsgericht Jlmenau, 15. Okt. 1940. Veränderung:

H.-R. A Nr. 607 Fr. Wenzel in JFlmenau.

Die Witwe Marie Wenzel geb. Hundrih ist aus der- Gesellshaft aus- eshieden. Der Kaufmann Friedrich Wen el ist in das Geschäft als persön- lih haftender Gesellschafter eingetreten. Kkassel.

[32622] Handelsregifter des Amtsgerichts Kassel. Neueintragarng: /

14. 10. 1940: A 4723 Ernft Arlitt, Kassel (Papier- und Sreibwaren, Zeitungen und eitshriften, Bücher, Musikinstru- mente, Tabakwaren, Kassel-Harles-

ausen, Wolfhager Str. 382). Jn-

aber ist Kausmann Ernst Arlitt,

Kassel. Einzelprokurist: Anneliese Ar-

litt geb. Homburg, Kassel. Veränderungen:

4. 10. 1940: B 895 „Hessenheim““ Wohnungsbaugesellschaf| mit bes schränkter Haftung, Kassel (Jordan- straße 1). Rudolf Geil- ist niht mehr Geschäftsführer. 5

11. 10. 1940: A 35682 Hessische Vau- gesellschaft Huhn & Co. Komman- ditgesellshaft in Kassel, Kassel (Wilhelmshöherx Allee. 34). Komman-

diteclenl n Die A Kommans- ditgejell]s<hast ist au geen und Frau Elisabeth Huhn geb. Kuhlmann Allein- inhaberin geworden. Re ierungsbau- meistex a. D. Otto Huhn, assel, ist in

das Geschäft als persönli aftender