1940 / 268 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger, Thu, 14 Nov 1940 18:00:00 GMT) scan diff

[35672] |

Getreide-Kreditbauk Aktiengesell-

schaft, Berlin.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft iverden hiermit zu der am Dienstag, dem 3. Dezember D. J., vormittags 11 Uhr, in unseren Geschäftsräumen Berlin W 8, Taubenstraße 25, stattfin- denden ordentlichen Haupiversamm- lung eingeladen.

Tages8orDduung:

1. Vorlage des Geschäftsberichtes und des festgestellten Fahresabs{<hlusses für das. Geschäftsjahr 1939/40.

. Beshlußfassung über die Verteilung des- Reingewinnes.

. Beschlußfassung über die Entlastung des Vorstandes und des Aufsicht8- rats.

4. Neuwahlen zum Aufsichtsrat.

5. Wahl der Bilanzprüfer für das Geschäftsjahr 1940/41.

Aktionäre, die an der ena in der POROEIOEEE teilnehmen wollen, haben ihre Aktien testens Donnerstag, den 28. No- folaente “2A 13 e ues einer der olgenden Stellen zu Hinterlegen:

1. bei der Allgemeinen Deutschen Credit - Anstalt, Leipzig €C 1, Richard-Wagner-Straße 1,

. bei der Bank der Deutschen Arbeit AG., Verliu Sw 19, Maärkisches Ufer 32,

. bei der Bayerischen Hypotheken-

bis \þpáä- F

Zweite Beilage zum Reichs:

15. Verschiedene Vekanntmachungen.

[35671]

Von der Bank des Berliner Kassen- Vereins, Hier, ist der Antrag gestellt worden, ihre

RA 3 000 000,— Aftien, 2000

Stück zu je A 1590,—, inner- halb der Nummern 1—82000, Jum Börsenhandel an der hiesigen örse wieder zuzulassen. Berlin, den 12. November 1940. Zulasungsftelle an der Börse zu Berlin. FoOLLSEX.

[35810] Deutscher Versicherungss<huyß für Brauereien Verficherungsverein a. G. zu Berlin.

Die 35. ordeutliche Delegierten- versammlung unseres Vereins findet am 7. Dezember 1940, 12% Uhr, in Berlin, Sitzungszimmer der Be- zirksgruppe Berlin-Brandenburg der Wirtschaftsgruppe Brauerei und Mäl- E Berlin W 15, Kaiserallee 219/220, tatt.

TagesLordunung: 1. Vorlage des Jahresabshlusses mit den Berichten des Vorstandes und des Aufsichtsrats über das Ge-

und Staat8anzeiger Nr. 268 vom 14, November 1940. S. 4

Kursgewinn: an Effekten: bu<hmäßiger an Valuten: realisierter . bu<hmäßiger Erlös für die von Schäden verblieb. Glasbruchreste Zuweisung an die Reserve f. d. De>ung3erfordernis vertragsmäßiger Pen- sionsansprüche « « « »

Aus gaven. Séhadenzahlungen 113 477,79 ab Rückersäße 8 075,66 105 402,13

ab: Anteil der Rückversicherer 3 659,28 Regieauslagen: Provisionen . . . Gehalte und Remune- rationen . Allgemeine Spesen Steuern und Gebühren . Abschreibungen an: i Realitäten . .- Uneinbringlichen Forde- Uge.» «e s Sonst. Abschreibungen . Kursverlust:

an Effekten: buhmäßiger Zinsen der Reserve f. d. Deeungserfordernis ver- tragsmäßiger Pensions-

S: 00

| Rü>versicherungsprämien:

Ausgaben. Zahlungen f. Versicherungs fälle der Vorjahre: Geleistet . . 75 227,62- Zurüd>gestellt 8 000,— Abgehobene j lauf. Renten 18 434,01 Zahlungen für Versiche- rungsfällè des Geschästs-

jahres:

Geleistet . . 173 439,35 Zurüdcgestellt 85 900,— Geléistet . . 831 260,28 Zurückgestellt 75 000,— Verwaltungskosten: Agenturprovisionen

48 674,—

Sonstige Ver-

waltungs8-

kosten . . . 134 684,29 Steuern und öffentliche Abgaben Beiträge an

Beruf3ver-

tretungen. . 1 621,67 Sonstige Reserven u. Nüd- i oes R Vebers{<huß . « « - o o.

21 491,58

709 584 ITL, Kraftfahrzeug-

101 661

258 439

106 260

206 471

24 000 12 752

B. Verpflichtungen. Rüdlagen:

Geseßliche Rücklagen ($ 37 des Verficherungsauf- sichtsgeseße3): Bestand a. Schlusse des Vorjahres

185 021,86

Zuwachs im Geschäftsjahre 18 852,06

Andere Rüdlagen (freie Rücklagen): Hypotheken und Darlehensficherung8- fonds . . . 10 000,—

Ruhegehalt8- und Wohl- fahrtsfonds 15 000,—

Prämienüberträge für:

Kraftfahrzeugversicherung

16 391,04

4 Unfallversicherg. 2 361,40 Schadenreserven: Hastpflichtversicherung 188 000,— Kraftfahrzeug- versicherung 12 000, Unfallversicherg. 456,35 Sonstige Reserven u. zwar: Dubiosenreserve 6 000,— Steuerreserve 2 000,—

200 456

8 000

anderen Versicherungs- unternehmungen . .. Sonstige Verbindlichkeiten

1 fand. Krone = 1,125 RA.

zum Deutschen Reichs

Ir. 268

Amtlich festgestellte Kurse.

Umrechnungssätze.

1 Frank, 1 Lira, 1 Lëu, 1 Peseta = 0,80. LA. 1 österr. Gulden (Gold) = 2,00 KÆ. .1 Gulden österr. W. = 1,70 RÆ. 1 Kr. ung. oder ts{e<. W. = 0,35 BRA. 1 Gulden holl. W. = 1,70 A. 1 Lat = 0,80 RA. 1 Rubel (alter Kredit-Nbl.) == 2,16 KAÆ. 1 alter Goldrubei = 3,20 1 Peso (Gold) = 4,00 A. 1 Peso (arg. Pap.) = 1,75 RA. 1 Dollar = 4,20 R. 1 Pfund Sterling = 20,40 RAÆ. 1 Dinar == 3,40 RÆ. 1 Yen = 2,10 A. 1 Sloty = 0,80 RÆ. 1 Pengö ungar, Währung = 0.75 RÆ. 1 estnis<he Krone = 1:125 RA

Die einem Papier beigefügte Bezeihnung X besagt, daß nur bestimmte Nummern oder Serien lieferbar sind.

Das Zeichen r hinter der Kur8notierung be- deutet: Nur teilweise ausgeführt.

Börsenbeilage

Berliner Börse vom 13. November

| Heutiger | Voriger

4% Mecklbg. - Schwerin RAM-Anl. 26, tg. ab 27 4%% do. do. 28, Uf. 1. 3. 33| 1.8.9 /101ßb 41% do. do. 29, uf. 1. 1. 40| 1.1.7 /1018b 4 do. do. Aus8g. 1, 2| vers. La. A u. Au3g.3 L. A-D} abz, (fr. 54 Roggenw.-Anl.)|Zinsen| 4/4 Mecklbg. - Streliß 1.4.10/1015b 101,5b

¿Af eUl 90; earO2 gau 41% Sachsen Staat -

s E 1.4.10 /101%b [1013b 1.4.10/1013b 1017b

Anl. 1927, uf. 1. 10. 35 4/3 do. do. RAÆ-A. 37,

1.6.12/1013b 1013b 101%b 191%b

13. 190, tilgb. ab 1. 4.38 101%b 101%b

101,75b 104,75b 101,75b

1.4.10 /1013b

4% do. do. 1938, rz. 100, tilgb. ab 1. 6. 1944... 41% Thüring. Staats- Anl. 1926, unk. 1. 3. 36 4% do. RAM-Anl. 1927 U. Lit. B, unk. 1.1.1932

1.3.9 1.1.7

41% Deutsche Reichsbahn Schay 35, rückz. 100, fällig 1. 9. 41

4%$ do. do. 1936, R. 1, rückz. 100, fällig 2.1.44 4%Y do. do. 1939, rz. 100, aussosb. je !/,1945—49 41h Deutsche Neich3post Schaÿ 1939, Folge 1, rückz. 100, fällig 1.4. 44

101%4b 102B

102b

101%/b 1.1.7 |102B

1.6.12/101,9 G

1.4.10/102,1b

4LY Teutshe Lande3-

rentenbk.RÆRentenbr.| 102,5b G

| Heutiger | Voriger

Rheinprovinz Anleihe - Au3- losungsscheine Schle8wig - Holstein Provinz- Anleihe - Auslosungsscheine*| =— —_— Westfalen Provinz - Anleihe- uslosungsscheine* „..«. « .[158,25b _—

160bGr |159,25b

8 eins<1. /s Ablösungsshuld (in %d. Auslosungsw.) * cins{<l. /5 Ablösungsshuld (in %d, Auslosungsw.)

b) Kreisanleihen. Ohne Zinsberehnung.

Teltow Kreis - Anleihe - AuZ3=-| losung8scheine eins<l. 1/5 Ab-

lösungssch. (in h d. Auslosw.)} B

c) Stadtanleihen.

Mit Zinsbere<hnung. unk. bis .. -, bzw. versi. tilgbar 0b ¿#u

Aachen RA-A, 29 | 1. 10. 1934/48

Altenburg (Thür.)! Gold-A. 26, 1931/48

Augsbg.Gold-A. 26,| 1. 8.1931 /4x

1.4.10 —@ L41012

1.2.8 _—

| Heutiger | Voriger

Pfandbriefe und Schuldverschreib. öffentlih-re<tli<her Kreditanstalten und Körperschaften.

a) Kreditanstalten des Reiches : und der Länder.

Mit Binsbere<nung.

unk. bis .…., bzw. verst. tilgbar ab ¿5»

Brauns<hwStaat3b?k Gld-Pfb. (Land\{) be Reihe 16, 30. 9. 29 do. M. 17, L 7, 32 1, L 09

L EM.-20, 1,1, 88 M. 23, L435

¿ N, 38, 1. 4,35

> M24 1456 M261 10/80

. RA-Pfb.N.28, u. Erw., 1. 7. 1938

, Gd.Kom.N.15, 1.10. 1929/4%

. do. R.18,1.1.32/4% do. do. R. 21, 1.1.33|14% Dt.Rentbk. Krd. Anst (Landw. Zentralbk.) Schuldv. A. 34S. A [4% Dt.Rentbfk. Krd.Anst (Landw. Zentralbk.) RAÆ Landeskfult,- Schuldversch. R. 1

O

f f M P A D A f See i t pern jau jet jed frei jer M pf ain fs us jus Ps rf mm An IEPEELTI ELLLATES

ODOD

ry t _ _ = S l l

M) A

E M I A

15,4,10

anzeiígeLz und Preußischen StaatSanzeiger

1940

Mitteld. Landesbk.-A,| do. do. 1930 A. 1u.2,| Nassau.Lande3bk.Gd.| do. do. Ausg. 11, rz. | do. do. Gold - Kom.| do. do. do. Serie 6-8,/|

,

Dstmärk.Land.-Hyp.-| Anstalten Pfdbrít.|

* Zu i. Hinstermin| Ostpreuß. Prov. Ldbk.|

Gold-Pfdbr. Ag. 1,| do. do. RÆ-Pfb.Ag.3,| do. do. N.Æ-Pfb.Ag.4,| Pomm. Prov.-Bk,Gd.

Rhein. Girozentr. u.| Provbk. N.Æ- Pfbr.

Rheiuprov.Landesbk. 1.: ÎNhein. Girozentr.!| Uu. Provbk., G,-Pfbr,

1929, A,1U1.2, 1.9.34/4% 1,9. bzw. 1. 11. 35/4 Pf.Ag.8-10,31.12,33/4 100, 31.12. 1934/4% S. 5, 30. 9. 1933/48 r3. 100,30. 9. 1934/48

RAM- Pfdbr. R. 1 *|4% do. N Komm. R.1*/45

r3. 100, 1. 10. 33/4% do. do. Ag. 2N, 1.4.3748

r. 100, 1. 10. 41/4%

r3. 100, 1. 10. 43/4%

Ausg, 6, 1. 4. 1944/4% do. do. Au8g.7,1.7.45/4%

1926, Ag. 1, 1, 7. 31/44 |1,1.1! do, 29 S.11.2,30.6.34/4%

0/192,25b G

| Heutiger [ Voriger 102b |

102,25b G

__Haftpflichtversiherung. R

und Rechnungs3abgren- zungspofsten: Versicherungssteuern 15,09

Ein * in der Kursrubrik bedeutet: Ohne An- gebot und Nach}irage.

Die den Aftien tin der zwetten Spalte beti-

gefügten Kiffern bezeichnen den vorleßten, die in der dritten Spalte beigefügten den zur Aus3- \{üttung gekommenen Gewinnantetl. Fs nur ein Gewinnergebnis angegeben. so ist es dasjenige des vorlezten Geschäftsjahr. eE> Die Notierungen für Telegraphische Auszahlung sowie für Ausländische Bank- noten befinden sih fortlaufend tim „Handels- teil“. a Etwatge Dru>fehler iu den heutigen Kursaugaben werden am nächsten Börsen- tage in der Spalte „Voriger“ berichtigt werden. Frrtümliche, später amtlich richtig- gestellte Notierungen werden möglichst bald am Schluß des Kurszettels als „Berich- tigung“ mitgeteilt.

Vaukdiskout.

Berlin 3% (Lombard 4%). Amsterdam 3. Brilssel 2. Helsinki 4. Jtalien 48. Kopenhagen 4. London 2. Madrid 4. New-York 1. Oslo 3. Paris 2. Prag 3. Schweiz 1%. Stockholm 33.

Deutsche festverzinsli<he Werte.

Anleihen des Reichs, der Länder, der Reichsbahn, der Reichspoft, Schutzgebietsanuleihe u. Nentenbriefe.

“Mit HKinsberehnung. e

\häftsjahr 1939/40.

2. Beschlußfassung übec Entlastung des Vorstandes und des Ausfsthts- rats.

3. Aufsichtsratswahlen.

4. Unvorhergesehenes.

Die Herren Vorsißer der Bezirks- verbände erhalten no< ein besonderes Einladungsschreiben.

Berlin W 15, 12. November 1940.

Der Vereinsvorstaud. Dr. Dührssen.

R, 13,14, unk. 1. 1. 45| vers<.|102,5h G

4 Preuß.Landesrentbk. j Goldrentbr. Reihe 1, 2, j: Dt. Lande3rentenbk.,| unf. 1. 4. 34| vers<./192,5b G 44% do. N. 3, 4, uk. 2.1.86| ver\<./102,5h G 44% do. N. 5, 6, Uk. 2.1.36| vers. 102,5b G 44h do. R.7, 8, uk.1.10.36| bzw. 1. 4. 1937| vers<./102,5b G

44% do. RÆ-Rentbr. R.9,

102,5b G

unt. 1. 1. 40 43% do. do. 9. 11 1. 12, unk. 1. 10. 43| vers<./102,5b G 4%h do. Liq. - Goldrent- briefe| 1.4.10/105,25b G 6 Y do. Abf.Gold-Schldv.|15.4.10/108,5b

Verlin Gold-A. 24,| 2. 1. 354% do. Gold - Anl, 26| 1. U. 2. Ag., 1.6.31/4% Bochum Gold-A.29,| L 1 1984401 L, a Bonn RAÆ-A. 26 N,| « 1. 3. 1931/4 102,5b G do. do. 29, 1.10.34 /4L Braunschweig. RÆ-| 102,5b G Anl. 26 X, 1.6.3144 n do. 27 S. 2, L. 8.30/40 Breslau R4-A. 26,| E Le Ae 102,5b G 1931/4 101eb G pu E 1. 8.31 44 L S.5,1.8.33/4

105,25b e = do, 106,5b do. do. | do.

und Wechsel-Bauk, München 1,

Theatinerstraße 11, 16/1020 8

4. bei der Deutschen Bauk, Berlin E W S, Behrenstraße 9/13,

5. bei dem Bankhaus Conrad Hin- rich Donner, Samburg 8,

6. bei der Dresduer Bank, Verlin W S, Behrenstraße 35/39,

. bei der PVreußischew Siaats8bauk (Sechandlung), Berliu W S, Markgrafenstraße 38,

. bei der Neichs-Kredit-Gesellschaft A.-G., Berlin W 8, Friedrih- straße 169/170,

. bei nnseren Gesellshaft8kassen:

a) in Verlin W S8, Tauben-

straße 25, b) in Breslau, straße 11, bei der Schlesischen Getreide- Kreditbank, Zweiguieder- lassung dexr Getreide-Kre- ditbank AG.,

c) in Dresden, Wiener Plat 2,

bei der Sächsischen Getreide- Kreditbank, Zweiguieder- laffung der Getreide-Kre- ditvank AG.,

d) in Sanmburg, CZHopenstehl 1/3,

e) in Leipzig, Roßplaß 14,

bei der Söchsischeu Getreide- Kreditbank, Zweignieder- laFung der Getreide-Kre- ditbank AG.,

bei einer. zur. Entgegennahme derx |.

Aktien befugten. , Wertpapier-

fammelbank, / E

11. bei einem. deutschen Notar. : Verlin W S, den 12, November. 1940.

Der Vorstaud.

10. Geselli<asten s

Die W. Ziesh «&« Co. G. m. b. H. in Berlin ist aufgelöst, Die Gläu- biger der Gesellshaft werden auf-

do, do. Reihe 2*, do. do. Reihe 3*.

P s ra Leistungen der Reserve f. d. De>ungserfordernis ver- tragsmäßiger Pensions- ansprüche - « - « « Diverse Verwaltung3aus- Gabe S Se Versicherungsgebühren und Fondsumlagen . . « Reserve für s<webende Schäden: für Schäden des Rech- nungsjahces 14 346,03 ab Anteil der Rüversih. . 453,30 für Schädender Vor- jahre . . . 17799,07 ab Anteil der Rückversich. 519,28 Stand der Fonds am Schluß des Rechnungs- jahres: Gejeßlihe Rüdlage Rückstellungen für unge- wisse Schulden . «- « Prämienreserve 120 462,17 ab Anteil der Rü>versich. 3 264,82 Reserve f. d. De>ungser- Fordernis vertragsmäßig. Pensionsansprüche . Ueberschuß aus der Fahres- gebarung . ..-.«

1.1L. 2E

A. 1. U. 2, 1.4. 1932/48 |1. do. Ausg. 3, 1. 7. 39/48 |[1.

* r>z. z. jed. Zinst. do. Ausg. 5, ra. 100, gef. 1, 4, 1941/4%

Lipp. Landbk, Gold- : Í P L, 1 T 1094I4X | Li, do. Komm. A.1a, 1b, L

Oldb. staatl. Kred.A.| 2. 1.314% QAÆ- Chuldv. 25] (GAM-Pf.) 31.12.2948 do. Schuldv.S.1u.3| (GA=-Pf.) 1. 8.30/4%

Einnahmen. L Ueberträge aus dem Vorjahre: Prämienüberträge 13 670,10 Schadenreserve . 13 200,— Prämiencinnahmen. . . .. Nebenleistungen der Versiche- rungsnehmer « Kapitalerträge: Hinsen . 2 368,03 Mieterträge 1 035, Sonstige Einnahmen . . - «

192,5b G [1.4,10/109,5b G 102,5b G | | l

102,5b G

Guthaben der Agenturen .

Prämienein- nahme f. 1940 43 691,93

Ucbershuß . .. .. . . }__20 961/60

Gesamtbetrag 539 035118

ZFusammenstelluug der Ergebuisjse des Geschäftsjahres 1939.

RM |N 12 752/16

do. Au3g. 2,

1 31/4% | do. A.3,rz.102,

)

(O)

39/48 |

576,06

«1, )/100,75h G : do. A.4,rz.100, 1.3.: do. A.5,1x3.100, 35/4% |1. Schles. Landeskr.=.A. | RA-Pfb.R.1, r5.100/48 |1.1. do. do. R. 2, rz. 100/435 11 do. do. RÆ-Komm.| | R. 1, rz. 100/4% Schle8w.-Holst.Prov.| Ld3b.G.-Pf. N.11.3,|

1.4.39 4! 48 183/08 1.3.35 |4% 1.1.7 Ls

6 ‘. #0

=

u>

ILLT |

1. 7. 1934/4% a Dresden Gold-Anl. Ohne Zinsbere<hnung. 1926 R.1u1.2,1.9.31| l ) 2. 1932| 4 DIeYg. Steuergutscheine V. 11. 12. 1937| do E E 1 Bieha A (m. Affidaoit) u.B, 1,Schein) 1. 12. 1933 4X E Pte ab 1.4.1941/93,5 B 93,5eb B Duisburg RA-A.| Steuergutscheine 11: | s 324% 00.5 einlösbar ab Junt 1942. …./105,75b [105,75 G do 1988. L 7 38 ü S einlösbar ab Juli 1042, «0E 105,5b Düsseidorf K.4-A.| einlösbac ab August 1942. ,/1054b 105%b 1926, 1. 1. 32/4X s einlösbar ab Septenb.1942/104,75b [104,75 G Eisenach RA -Anl.| einlösbar ab Oftober 1942/1044b 104% 6 1926, 3L. 3. 1931/4X einlösbar ab Novemb, 1942/104/gb 104%b Elberfeld RAM-Anl.| 1926, 831. 12. 31/45 do. 1928, 1. 10. 33/45 Emden Gold-A. 26, | 1. 6. 193114 Essen KAÆ-Anl. 26,| An3g. 19, 1932/48 Frankfurt a. Main| Gold-A. 26(fr.7$),| 1. 7. 1932/45 Gelsenkirheu-Buer| RAM-Anl. 1928 N,| 1, 11. 1933/4X GeraStadtkrs,-Anl.| v, 1926, 31, 5. 32/4 Görliy R - Anl.| v. 1928, 1. 10, 33/44 Hagen- i. W. RA-) Ánl. 28, 1, 7. 33/4 Kassel R.#-Anl. 29,) 1. 4. 1934/48 Kiel NÆ-Anl. v. 26,| 1. 7. 1931 /4% —_ Koblenz RA-Anl.| von 1926, 1. 3.314% __ do. do. 28, 1.10. 33/4% 100,5b G Kolberg / Ostseebad! RAM-Anl.27,1.1.,32/4% _ _—_ Königsbg.i.P, Gld.=| Anl. 1927, 1.1. 28/45 | 1.1. _— 101b G 101b G

102b 102b [101,75b

Uebershuß aus Allgem. Hast- pflihtversicherung . . . Ueberschuß aus Unfallversiche- U Ueberschuß aus Kraftfahrzeug-" versicherung .

1.1.7 |102b

| 1.1,7 /102b 1.1.7 |101,75b

1.1.34 bzw. 35/44 do. do. RAÆ- Pfdbr. R. 7, 2. 1. 1943/48 do. do. Kou. R.2 u.4,| 1.1.34 bzw. 354% Westf. Landesbk. Pr. $ Gold-Anl. R.2 N, abz D b. 11, gel 31. 12. 1940 /4% Feingold-| Anl. 1925, 1. 10. 30/4% do. do. do. 26, 1.12. 31/48 | do.do.do. 27R.1,1.2.32/4% do.do. Gd.Pf. R.11.2,| 1.7.34 bz. 2. 1. 864% do. do. Komm.28 1.29] R. 2 U. 3, 1. 10. 33/4% | do. do. do. R.4,1.10.34/45 | do. do. do. 1930 R. 2 U. Erw., 1. 10. 35/48 do. do. do. 1939 R. 8,| 1. 1. 1943/4% Westf.Pfb. A. f. Haus-| grundst.G.R1,1.4.33/4% do.do.26,R.1,31.12.31/44 do. do. R. 3, 1. 7. 35|4% |1.1, do.do. 27 N.1, 31.1.32/4% | Hentr.f.Bodenkultur-| fred. Golds<. R. 1, 1. 7. 1935 (Boden- Hilde) Ss 4% 1.1. do. do. N. $, 1935|48 | Deutsch. Kom. (Giro=| Zentr.) 1925 Ag. 1 1.1926 Ag.1 (fr.38Ÿ),\ S y L 4. bzw. 1. 10. 31/43 [1.4.10/1015b | 100,5bG [100,5b G do. do. 26 A.1(fr.7Y),| | | 1. 4, 31/4% [1.4.10/101,5b 2 | j l | Î

do, RM - Schuldv. (fr. 5MRoggw.-A.) do. CAKRomm.S.1, 1,7, 29

Erste Wiener Spiegelglas8- Versiczerungs-Gesells< af, Wien, I., Wallfij<g. 15.

Bilanz für das Fahr 1939.

EM 733

Ausgaben. Zahlungen für Värsicherung3- fälle der Vorjahre: Geleifstet . .. . 4876,10 Zurücgestellt . . 1 000,— Zahlungen für Versicherungs- fälle des Geschäftsjahres: Geleistet. . .. 58399, Zurückgestellt . . 5 000,— Rückversicherungsprämien: Geleistet ... 8248,53 Zurüdcgestellt . . 6 000,— Verwaltungskosten: Agenturprovisionen 2 626,40 Sonstige Vertwwal- tungsfosten . . . 18 793,15 Steuern und öffent- liche Abgaben Beiträge an Be- ; rufsvertretungen 226,28 Prämienüberträge . . . . Sonstige Reserven u. Rücklagen Ueberschuß

do, do. do.S.2, 1.7.82|

do. do. do.S. 3,1.7.34/| do. Komm.S.4,| 1.10.1943 Preußische Laude3- pfandbriefanstalt do. do. A - Pfdbr, R. 4, 30. 6. 30 de. do. R.5, 1. 4.32 do. do. R.7, 1. 7.32 dy. do. N.10;1.4. 33| do. do. R.11,1. 7.33 do. do.Neihe 13, 15, 1. 1. bzw. 1.7. 34/4} do, do.R17,18,1.1.35, R. 13 get. 2. 1. 41/48 do. do. N.19,1.1.36/4 do. do. 9.21,1.10,35/4% do. do. N.22,1.10.36/4% do. do. R. - Pfdbr. R. 24, 1.5. 42/4% do. do. ŒÆ Komm. R. 6, 1.4. 1936

Se Zat lw

1 #> >

178/10

02/0: S D

Tauenßzien- | =—— [34964]. Aktiva. Saa L S Disponible Guthaben bei Kreditinstituten u. Spar- fassen . Realitäten . Wertüapiet Rückständige Hinsen und Mieten P R Forderungen an andere Vers.-Unternehmen: aus dem Rü>versiche- rungsvertehr “für Kau- tionsdepot .. . . Sonstige Forderungen -. Ausstände bei Agenturen “Uno ale a le Sonstige“ Forderungen . Rechnungsnbgrenzungs- V Wert des Spiegelglasvor- “L T

8 031/34

20 961/60

Von dem Uebershuß des Geschästs- jahres von... . . » RA 20 961,60

wurden überwiesen an den tuhegehalts- und Wohl- fahrtsfonds ..... y

Den zur Beschlußfassung der

Generalversammlung ver-

bleibenden Gewinn von A 15 961,60 beantragen wir, der geseßlihen Rüctlage zuzuführen. ;

E wirò hiermit bescheinigt, daß die ausgerwviesenen Rentenreserven von RAM 10 423,— nach folgenden Unterlagen berechnet wurden: a) Fnvalidenrenten: Sterbetafel: Zimmermann, Eisenbahn- beamte ohne Zugpersonal, Zinsfuß 4%; b) Unterhaltsrenten: Sterbetafel: Allg. D. Sterbetafel 24/26, Zinsfuß 4%.

Berlitz, den 11. April 1940. Palasky, Erster Mathematiker des Ver- bandes öffentl. Lebensversicherungsan-

anstalten in Deutschland.

Jch bescheinige hiermit na< pflicht- mäßiger Prüfung auf Grund der Bücher und der Schriften der Landwirtschaftlichen Haftpflicht- und Unfallversicherung Karl3- ruhe i. B., V. a. G. sowie der vom Vor- stand erteilten Aufklärungen und Rede weise, daß die Buchführung, der Re nungsabschluß 1939 und der Fahresberiht, soweit er den Rechnungs3abs<hluß erläutert,

L

Do

m O M a D M

150 806) 309 771| 170 554

d: D 0 S0

118 759

Anleihe-Auslosungsscheine des Deutschen Neiches* 154,6b Anhalt. Anul.-Auslosungss#<{.*|152h Hamburger Staats - Anleihe- Auslosungsscheine* 152,25 G Lübeck. Staats - Anleihe - Aus- losungssheine* 52,25h Mecklenburg - Schwerin An- leihe-Auslosungsscheine* ...| Thüringische Staats - Anleihe- Auslosungsscheine* 152b

* einshl. 1/5 Ablöjungsshuld (in % des Auslosungsw.)

5 000 154,5b 5 000,— T

2 106 152,25eb G

152,5b 152,5b

117 197

18 837

9 243 381 297/82

2 984,89

10. 25 736/22

1020 869189

Ersie Wiener Spiegelglas- Versiherungs=Gesellshaft. Der Präsident :

Dr. Carl Krenn m. p, Der Direktor :

Karl Zak m. p.

Nach pflichtgemäßer Prüfung auf Grund dex Bücher und der Schriften der Ver- sicherungsanstalt sowie der vom Ver- ivaltungsrat erteilten Aufklärungen ‘und Nachweise, entsprechen die Buchführung, der Rechnungs3abs{<hluß und der Fahres3- bericht, joweit er den Rechnungsabschluß erläutert, den Vorschriften.

Die vom Reichsaussichtsamt für Privat-

22 985 11811

24 630

16 391 4 000 8 031

78 576 TIT, Unfallversiherung.

RM

do.do.do.R.12,1.7.33 do.do.do.R.14,1.1.34 do.do.do.R.16,1.7.34 do.do.do.R.20,1.7.35 do. do. RM4-Komm. R. 25, 2.1. 1944/44 Thüring. Staatsbk. konv.Gold-Schuld- verschr., rz. 1. 2.41/48 Württ. Wohngskrd.| (Land. Kred.-Anst.) Gold=-Hyp.Pfdbr.| Reihe 2, 1.7. 1932|/4% do. do. R. 3, 1.5. 34/4 do. do. R.4, 1. 12.36/45 do. do. R.5 u. Erw.,| 1.9,1937|48 | 1.3.9 —_ _ do. Schuldv. Ag.26, 1. 10. 1932|/4% Umschuldungsverbvd | dtsch. Gemeinden | 4 | 1.4,10/100 B

| Heutiger | Voriger 102,5b

4! do.do.do.R.8, 1. 7. 32/4

4 [4 Anleihen der Kommunalverbäude.

a) Anleihen dex Provinzial- und preußischen Bezirks8verbände.

6 023 18. 11

102%b

12. 11. _102,5b

S: 4 0 09-00 S

vY Dtsch. Retch3anl. 27, unk. 1937

4h do. do. 19338 Ausg. 2, aus[osb. ab 1.10.1939, rz. 100

4%% do. do. 1939 Ausg. 2, auslo8bar ab 2.5.1940,

1x3. 100 4k do, Reichs\hay 1935 Folge V. fäll. 1. 4. 41, Ú5. 100 j 4Xhdo.do, 1935, auslo8b. je 1/5 1941—45, rz. 100 4% do. do.1936, aus[osb. je !/, 1942—46, r. 100 4/%d0. do. 1936, 2.Folge, auslosb. ie1/,1943-48, r. 100 do 44h do. do. 1936, 3. Folge,

6 465 1.2.8

709 338

101ÿb

101,5b 1013b

101%b 101%b 101b 101b 101d 100,75b

1.4.10/101,75b |101,75b

Mit Zinsberehnung. , bzw. verst tilgbaur ab „5

do. do. 27 A.1,1.1.32/48 1.1.7 |1015h do. do. 28 Au8g.11.2| | gs ils (fr. 8%), 2. 1.33/44 1.1.7 101 _ do. do. 28 A.1 (fr.7%), | |

gi Las 1.1.7 /1013b

.__- Passiva. Gesetzliche Rücklage .- «- «' Rüfstellungen * für - unge- wisse Schulden“ .‘.- Prämienreserve (abzüglich: Anteil der Rückversich.) Reserve für s{webende Schäden (abzüglich An- teil der Rückversicherer) Reserve f. d. Deckungser-

2.5

Einnahmen. 1.11

Veberträge aus dem Vorjahre: Prämienüberträge 986,84 Schadenreserve . 1028,26 Prämieneinnahmen . …„ .

Nebenleistungen der Versiche- rungsauehmer .„

Kapitalerträge: Zinsen Mieterträge

unk. bis .

118 759 65/000

101Lb [101Lb

Lit do, do. 1928 Ausg. | LOTI 21. 3, 1. 10. 1985 [4X 4 E do. do. 1929,1.4.30/4% | 1.4. hs Leipzig R.A-Aul.28,| 1. 6,1934 4X | 1.6. _— do. do. 1929, 1.3.35/4% | 1.3. -— Magdeburg Gld.-A.!| 1926, 1, 4, 1931/4 do. do. 28, 1, 6.33/48 Mannheim Gold=| * Anl. 26, 1. 10. 31/4%

Brandenburg. Prov, RA- A. 26, 31. 12, 31 do. do. 28, 1.3.33| 48 do. do. 30, 1.5.35| 4% Hann. Aron GA- A. x Reihe 1 B, 2.1.26| 4 METS do. do. Reihe 4 Bu. 5, 1. 4, 1927

L.1.7 . do. R.6, 8, 1. 10. 32 D do. do. R.7, 1.10.32 do. do.R.9, 1.10.33

l. 1. 33/4% do. do. 28 A. 3 U. 29 | | A.1-4, 1.1. bz. 1.4.34 /44 | vrsch. /101b do. do. 30 Au8g.1Uu.2| | (fr. 8$), 2. 1. 36/4% 1.1.7 /101,1b do. do. 30 A1 (fr.7%),| | | 2. 1, 36/4% 1.1.7 1013b do, do. 1931Au3g.1,| - | gek. 1. 4. 1941|4% |1.4.10/100,75b

2015 18 076

4% [1.4.10/102b Gr 1/ Q

101,25b 101%b

1.4.10

117 197 14.10

101eb G 1.4.10

101,25b'G 101,256 G

214

394,67 172,50

.

E l99,9 B 101,25b G

31 172

567 b) Landesbanken, Provinzial-

gefordert, si<h bei ihr j melden. erlin, den 31. Oktober 1940." W. Zies< «& Co. G. m. b. H., Berlin SW 68, Curthdamm 36. * Der Abwidler: Bolko Freiherr von Richthofèn.

35806] Mediwa' Großeinfanf für Medicinalwaren Gesellschaft mit beschränkter aftung. Die Herren ‘Gesellsthafter der Me- diwa

waren Gefsellshäft mit beschränktér Hafiung werden Hierdur< zur" dréi- unddreißigsten außerordentlichén Gesellschafterversammlung auf Donnerstag, den 28, November d. J.,- vormittags 12 Uhr, nah Berlin W 50, Rankestr. 5, in das Ge- schäftslokal der Fachgruppe Pharma- zeutika eingeladen. , Tagesorduung: 1. Beschlußfassung über den Antrag des A H

a öhung des Stammkapitals

A A Cbm z Ges f ufhebung des ellschafter- beshlusses v. 18. 5. 1940,

c) Ermächtigung zum Einzug von 125 Geschäftsanteilen zu BA 10,—,

a) Abänderung der folgenden Paragraphen des Ge ellschaftsver- trages: $ 4 (Stam ital), $ 6 (Aufnahme neuer Gesellschafter und Veräußerung von häftsantei- Len), 15 (Stimmretht).

j n L L „über eingehende An- träge, die ¡pätestens am 23. No- vember d. Z. dur den unterzeih- neten Geschäftsführer entgegen- enommer werden. 3. Verschiedenes, Berlin NW 87, 13. November 1940. Der Geschäftsführer: Ts\choepe.

roßeinkäauf für Mediriial- |

4

‘Ueberschuß aus der Jahres-

- fordernis vertragsmäßig. Pensionsansprüche Verbindlichkeiten gegenüb. anderen- Versicherung8- - unteraehmuugen: aus dem Rüversiche- rungsvexkfehr . . . . Sonst. Verbindlichkeiten Sonstige Verbindlichkeiten Rechnungsabgrenzungs- posten .

381 297

2 011/95 7 569/03 12 141/31

8 452/01 25 736/22

[70933809 VetrièbBre<hnung * für daz Jahr 1939.

RAM

- gebarung

0D E E E

i.

Einnahmen. N Uebertrag der Fonds vom Vorjahr : Geseßliche Rü>lage - . Prämienreserve (abzüglich Rü>versicherung) . -. - Reserve f. d. Dedcungserx-. rni vertragsmäßig. . Pensionsansprüche Reserve für schwebende vom Vorjahr (abzügl. Rückvers.) Prämieneinnahme

267 693,72 ab: Rückvoer- siherung. . 8162,04 Erträgnis d. Kapitalsanlag. : Binjen von Einlagen bei Kreditinstituten . Zinjen von Effekten . . Reinerträgnis von Reali- M: s ole ie M6 Dividenden von Aktien . Andere Einnahmen: Policengebühren . . . : Andere Verwaltungsein- Been s vier 4 erhherung8ge U, Versicherungsfondsum-

118 759/88 133 926/3! . 2 d 378 531

s 4

31 339

259 531 2 978/86

7 836/82

15 752/13 91/07

16 216/33 2 109/56

Tagen P M . 19 182 28

versicherung, Abt. * VIL, genehmigten Prüfer: Josef Hawranek m, p. Karl Schaupp m. p. Dr. Harald Hild m. p, Wien, am 21. Oktober 1940,

Verwaltung der Gesellshaft.

Verwaltungsrat: Präsident Dr. Carl Krenn, Rechtsanwalt; Präsidenlstellver- treter: Johann Zellhofer, Kommerzialrat.

Mitglieder: August Adamek, Glaser, Glasschleisermeister, gerihtli< beeideter Sachverständiger und Schäßmeister; Josef Brunner, Kormmerzialrat; Josef Vinzl, Kommerzialrat, Oberkurator der Ersten österr. Sparkasse; Karl Zak, Direktor, ge- rihtlih béeideter Sachverständiger.

Direktion : Karl Zak, Direktor. L E Sa V A [29761].

Gewinu- uud. Vexlustrehuuug

für das Geshäftsjahr vom

1. Januar bis 31. Dezember 1939.

L, Haftpflichtversitheruug.

Einnahmen. RA Ueberträge aus dem Vor- jahre: Prämien-

überträge « i Schadenres. . 176 160,68 Sonstige rech-

nungsmäßige

Reserven . 4000,— Prämieneinnahmen . . . Nebenleistungen der Ver- j

sicherungsnehmer . « « Kapitalerträge :

insen . . . 16 970,85 Mieterträge a.

dem Haus . 7417,50

Vergütungen der Rüdver- |

sicherer Sonstige Einnahmen -

-

42

180 160 475 624

20 144

Vergütungen d. Rückversicherer ] 6 906 Sonstige Einnahmen . » - - |

Ausgaben.

Bahlungen für Versicherung3-

177,05 450,—

Zahlungen für Versicherungs- fälle des Geschäftsjahres: *

13 530,53 6,35

fälle der Vorjahre: Geleistet . . . Hurüdgestellt . .

Geleistet .… Zurüdßgestellt . . Rükversicherungsprämien . Verwaltungskosten: Agenturprovisionen Sonstige Verwal- tungsfosten . . Steuern und öffeat- lihe Abgabén Beiträge an Be- rufsvertretungen Ueberschuß

Vermö gensaufstellung für den

850,03 3132,20 397,46

37,71 Prämienüberträge .

__ 904 27 870

4417/40

2 361/40 178/10

27 870190

Súhluß des Geschäftsjahres 1939.

Grundbesiß Hypotheken . Schuldscheinforderungén an öffentliche Körperschaften Wertpapiere . . .- - . Sonstige Darlehen und Vorschüsse . . . « « « Guthaben bei Banken .. Rückständige Zinsen und Mièlen ¿4 «4% Außenstände bei Agenturen acenbeña j cinch. Pose asjsenbestand ein 0 sche>guthaben

- E Q: P

E e S B ige Akliva ie A

M /; 70 000 79 716

111 760 124 TTT

12 022/6 96 351

259 12 286 28 548

1 3311

Gesamtbetrag

} Rüppurr; Direktor,

den e Vorschriften entsprechen. Karlsruhe, den 8. April 1940. Der Avschlußprüfer : Dr. Hubert Poft, Wirtschaftsprüfer. Karlsruhe, den 17. April 1940. Landwirtschaftliche Hastpflicht- und Unfallversichernng Karlsruhe in Baden. Versicherungs verein auf Gegenseitigkeit. Dex Vorstand. Dr. E. Schen>. Dr. K. Bert. Dem Aufsithtsrat gehörenan: Th., Kreisobmann der Kreisbauernf Bruchsal, Rheinsheim/Bruchsal, Vor- sier des Aufsichtsrates; Bofsert, Fr., Kreisbauernführer der Kreisbauernschaft Landau, Duttweiler a. d. Weinstraße (Pfalz); Ellensohn, J., Kreisbauernführer der Kreisbauernschast Radolfzell, Freu- dental/Konstanz; Herm, E., i8bauern- führer der Kreisbauernshafst Tauber- bischossheim, Dainbach/Tauberbischofs- heim; Lang, J., Hauptstabsleiter der Landesbauernschast Saarpfalz, Kaisers- lautern (Pfalz), jeßt Oberlandwirtschafts- rat in Bayreuth; Jos. Freiherr von und zu Meényßingen, Schloß Menzingen/Bruchsal; Rudolph, E., Hauptabteilungsleiter der Hauptabteilung TIIT der Landesbauern- schaft Baden, Sattelba<h/Mosbach; Schmitt, Fr. A., Hauptabteilungsleiter der Hauptabteilung 11 der Landesbauern- schaft Baden, Schmitthof/Po|t Viern- heim; Schroth, W., Vorsißer des Garten- bau - Virtschastsverbandes, Neureuth;/- Karl3ruhe; Stark, Fr., Vorsißer der Be- zirksftelle Baden des Reichsinnungsver- bandes des Schmiedehandwerks, Mann- heim 8 2. 17, stellvertr. Vorsißex. Hauptstabsleiter Josef Lang, Bayreuth, ausgeschieden am 29. April 1940, dafür gewählt Dr. M. Müller, Kaiserslautern. Vorstand : Dr. E. Schen>, Finanzrat, geshäftsführender Direktor, Karlsruhe- Dr. K. Bertsch, stellvertr. Korlsruhe-Rüpp ré.

auslosb.je 1/, 1943-48, r. 100 4% do. do. 1937, 1, Folge, aus[osb. je 1/,1944-49, rz. 100 . 4h do. do. 1937, 2, Folge, auslosb.je !/, 1947-52, Ú3. 100 4%% do. do. 1937,3.Folge,/ auslv8b. je 1/71947-52, 3. 100 4% do. do. 1938, 1. Folge, auslosb. je 1/;1951-56, T3. 100 44% do. do. 1938, 2. Folge, auslosb. je !/,1953-58, tz. 100 4% do.do.1938, 83, Folge, auslo3b. je 1/,1953-58, r3. 100 L 44% do. do. 1938, 4.Folge, auslos8b. je 1/,1953-58,| fö. 100 4% do, do, 1940, 1. Folge, fällig 1. 3. 1945, rz. 100 4 do. do, 1940, 2. Folge, fällig 1. 6.1945, x3. 100 4% do, do, 1940, 3. Folge, fällig 1. 9, 1945, rz. 100 4 do. do. 1940, 4.Folge, fällig 1.12.1945, Los 1.6,12 4

1.6.12 1.3.9 1.5.11 1.2,8 1.1.7 1.4.10 1.4.10

1.5.11 1.3,9 1.6.12 1.3.9 Dtsch, Reichsanl, 193 4 Intern. Anl d.

eichs 1930, Dt. Ausg. (Yound“Añl.,utk.1.6.35

1.1.7

1.6.12

4% Preup. Staatsanl. 1928, auslosb. zu 110 do. do. 1937, tilgbar

ab 1. 2, 1938

4h do. fonj. do, 40, rs. 100, tilgbar ab 1941 do, Staatsschay 36,

r. 100, rüdz. 20. 1. 41|20.1.7

1.2.8 1.2.8 1.6,12

44% Baden Staal &AK- Anl. 1927, unt. 1.2. 32 4% Bayern Staat étM- Anl. 27, tdb, ab 1. 9, 34 do,Serien-Anl.1933, ausL. b. 1943... 4% Braünjcyw. Staat GA-Anl. 28, ut. 1.3.33 44% do. RA-Anl. 1929, unt. 1. 4. 34

1.2.8 1.3.9 1.3.9 1.3.9 1.4.10

448 Hessen Staai tK- Anl. 1929, unt. 1.1.36

4% Lübe Staat! L4- Anl. 1928, ut. 1.10.33

L.1.7

do. do. Reihe 10-12, 1. 10. 34 do. do. Reihe 13 Uu. 14, 1. 10,35 Niederschle). Provinz RAM 1926, 1.4. 32 do. do. 28, 1.7.33 Ostyreußen ProvR.#Æ- Anl.27,A.14, 1.10.32 Pommern Provinz.- Gold-Anl.1928;1934 do. do. 1930, ‘1.5.35 do. do. A - A. 35, 1.4.40 Sächj. Provinz=-Verb. RA Ag. 183, 1.2. 33 do. do. Ausg. 14 do. do.Ag.15, 1.10.26 do. do. Ausg. 16 A. 1 do. do. Ausg. 16 A.2 do. do. Uusg. 17 do. do. Ausg. 18 Schles. Provinz=-Werb. RA 1939, 1. 1.4943 Schles8w.-Hotjt. Prov. RA-A., A. 14, 1.1.26 do. Ug. 15(Feingold), 1.1.1927 s _ do. Gold-Anl. Ag. 16, 1. 1. 1932 101,756 do. KA-Anl. Ag. 17, 1.1.1932 x _ do. Gold-Anl. Ag. 18, 1.4.1932 101,75b do, KX- Unl. Ag. 19, 1. 1.1932 A dv, Gold-Anl. Ag. 20, 1.1.1932 101,76b do. &A4- Anl. Ag. 21, 1.1.1933 x _— Schle8w.-Holst. Verb. RA Ausg. 28 U. 29

E44 11

(Feingold), 1. 10.33 bw, 1.4.1934... do. do, &A- U. 30 (Feingold), 1. 10. 35| 4%

Kasseler Bezirksverbd. Goldschuldverschr. 28, l. 10. 33] 4%

1.4.10

Ohne Zinsberehnung.

Oberhessen Provinz - Anleihe- Auslosungsscheine $....... Ostpreußen Provinz - Auleihe- Auslosungsscheine* Pommern Provinz - Anleihe- Auslosungs8#\<{. Gruppe 1 * X]- do. do. Gruppe 2 *

do.. do. 27, 1. 8. 32/45 München RA-Anl.| 1927, 1. 4. as do. 1928, 1. 4, 33|4% do. 1929, 1. 3. 34/4% Nürnberg Gold=- Anl. 26, 1. 2. 1931/4 Oberhausen - Rhld. RÆ-A., 27, 1. 4.32] Pforzheim Gold= Aul. 26, 1. 11. 31/4/ do. RÆ- Anl. 1927, 1,11. 1932 Plauen i. V, RÆ-A. 1927, 1. 1. 1932 Solingen KA{-Aul, 1928, 1. 10, 1933 Stettin Gold- Anl. 1928, 1929, 1. 4. 1933, 2, 1. 1934 Wetimar=-Gold-Anl. 1926, 1, 4. 1931/4! WiesbadenGold=-A. 1928 S.1, 1. 10, 33/4! Ywictau RA4-Anl. 1926, 1. 8, 1929/4% do. 1928, 1,11.1934/4%

1.2.8 1.4.10 1.5.11 1.5.11 1.1.7 1.4.10

vers. 4 1.4.10 1.4.10

1.2.8 vis L511!

Ohne Zinsberehnung.

Mannheim Anl. - Auslojungs-» ¡cheine einshl. !/, Ablös.-=Sch. (in ÿ d. Auslosungs31w.)|157%6 Rosto> Aul.-Auslosungsscheine einschl. !/; Ablösungs-Schuld (in ÿ d. Auslosungs8w.)}

d) Zwed>verbände usw. Mit Zinsberechnung.

Emsjschergenossenjch. : A. 6 R A 26;1931]4k do. do. Ausg. 6R.13 1927, 1932/4% Ruhrverband 1935 Reihe O, rz. z. jed. Binst. 4 do. 1936 Reihe D, rz. 1. 4, 1942 Schlw.=-Holst, Elktr. Vb.G.Ag.4,1.11.26$ do. do.A.5,1.11.278 do. RÆ-Anl. Ag. 6 (Feingold),1929 $ do.Gld.A. 7,1.4.318 do. do. Ag. 8, 1930 $

8 schergestellt.

1.4.10 1.2.8

1.6.12 1.4.10 1.5.11

P E T T T

banken, kommunaleGiroverbände,

Mit Zinsberehnung.

Bad.Komm.Landesbt.; |

G.Hp.Pf.R.1,1.10.34/4%/1.4.100/ do. do. R. 2, 1, 5. 35/4%/1,5.11| do. do. R: 3, 1. 8. 35/44/1.2,8 —_ do. RA R. 5, r. 100, 1, 8. 1941 Dt.Landesbt. Zentrale RAM-Schuldv. Ser. A, rz. 100, 3. jed. Zinst. Hann. Landestrd.Gd. Pfdbr.S.1, Ausg.26, L. L. 1930 do, do. S.2, Ag. 1927, 1. 1, 1932 do. do. S.3, Ag. 1927, 1. 1.81 do. do. S.4,4.15.2.29, : 1. 7, 35 do. do. Ser. 5 u, Erw., 1, 7. 1935 do, WAM-Pj. Serie 7 u. ÉrWw., rz. 100,1.1.43/44/1.1.7 do. ov. Serie 8,1.4.45| 4 1.4.1 Hess. Ldvt. Gold Hyp. Pranudv. 9. L, 2, 7-9, L. T. bw. 31.12. 31 bz. 30. 6./31. 12. 32, R. 9 get, 1.4.1941 L,

do. 3, 4,6,31.12.31/4%4/1, do. R.3, 830.6. 32 do. eiye 10 u. 11, 31. 12. 33 bz. 1.1. 34/481. do. V. 12, 31. 12. 34/4%/1.1. do. M. 183, 31. 12.354511. do. Gold # Schyuld=- verj<h. i. 1, 31.3.,32 do. do. Vi. 2, 31.3. 32 do. do. t. 3, 31,3, 35 Kassel Ldtr. G.Pfd.R.1 u. 2, 1.9.1930, V3:T931/41% do. do. R. 3 uno 5, 1, 9. 31*bz1v. L. 9.32 do. do. M. 4 und 6, L. 9. 31 b4W. L. 9. 32 do. do. M. 7-9, 1, 3, 33/41 do. do. R. 10, 1. 3, 34/4! do, do. M. 11 und 12, 1. 1. 35 bz1v, 1. 3, 36 do. do.&0m.M.1,1.9.31 do, do, do. R,3,1,9,33 do. do. do, Ÿ.4, 1.9.35 Weitteldt. &om.-Anl. d. Spart.-GVirov. 1926 Ausg. 1, 1. 1, 32, 1. Peitteld, Laudesbt. do. do, 1926 Ausg. 2 vou 1927. 1. 1. 1933

1.2.8

1.6.12

1,L,7 1.1.7 %/1.1,7 11,7 1.1.7

do. do. do. do.

unk. bis

Kur- u. Neumärk, Kred-Jnst.GPf.R1|

Kur- u. Neumärt. ritts. Darleyns8=- Kasse Schuldver. Serie 1 (fr. 8%).

do. do. do. S.

(fr. 6h

do. do, do. S.‘

do. do, do. S. 3/4!

do.do. RÆ-Schuldv. (fr. 59 Rogg. Schv.)

Landjch. Centr. Gd.=-

do. do. Reihe A do. Pf. R. 1

Landschaftl. Centr. RA-Pfandbr. (fr. 10/74$Nogg=- Pf.)

do. do. (fr. 5h Rog=| gen=-Pfdbr.).

Lausiy. G.-Pf.S. 10/4/

Mecklenb, Rittersch. Gold-Pf. u. Ser.1|

(fr. 8 u. 6%)/4/

do. KAÆ-Pfdbr. S.2

do. do. RAÆ-Pfdbr.

(fr. 5 Roggw. Pfd.)

Ostpr. ldjch. Gd.-Pf.

(fr. 10%)

do. do, (fr. 89)

do. do, (fr.7u.69)

do. do. RAÆ-Pfbr, R. 1 u. 2, R. 2 i. K.

Anteilschein zu 5X Ostpr. ldsch. Liqu.=- Pf.f.Westpr.rittsch.

Anteilschein zu 5% Ostpr. lds. Liqu.- Pfd. f. Westpr.neu- lds. Pap.-.4- Pfb.f.

mre Mat Mer A Ser L L E

j: Märk. Landsch./4%

Pfdbr. (fr. 8%)/4 und B/44

do. do, Reihe 2.14%

1. 4. 1941/4%

Papier - 6- Pfdbr.!f, :

Ohne Zinsberehnung.

Deuts<WeKomm-Sammelablöfs.-|

Anl.- Auslosungssch. Ser. 1*/159b Ser. 2*/172b Ser. 3* (Saarau3g.)|124,75b

*eins<l. !/s Ablösungsschuld (in % des Auslosung3w.

158,8b 171,75b 124,75b

c) Landschaften. Mit Zinsberehnung. …, bzw verst. tilgbar ab ¿»sz

102b —R 102,5b G r

Ee 102,50 G r

—_ Qa —_6 —6 6 102,5b Gr —_6

102,256

102,5b