1940 / 269 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger, Fri, 15 Nov 1940 18:00:00 GMT) scan diff

Vertretungsbevollmächtigten sind er- loschen.

Lissa, den 8. November 1940,

Das -Amtsgericht.

Löwen, Sehles,.

Amtsgericht Löwen, Schlesien,

am 28. Oktober 1940. Neueintragung:

A 201 Oswald Niechziol, Landes- produktenhandlung, Löwen, Schle- sien. Fnhaber: Getreidekausmann Os- wald Niechziol in Löwen, “Schlesien. Ludwigshafen, Rhein. [35616]

Handelsregister Amtsgericht Ludwigshafen a. Rh. Neucintraguug:

Am 5. November 1940.

A Band 11 Nr. 263 Ferdinand Erb in Speyer (Schreibwaren, Spielwaren, Musikalien und Musikinstrumente, Gil- genstraße 1). Jnhaber: Ferdinand Erb, Kaufmann in Speyer.

Veränderungen : Am 25. Oktobex 1940.

1. A Band V1 Nr. 593 Ernst Hegel: mann in Ludwigshafen a. Nh. Der Frau Paula Hegelmann geb. Zimmer in Ludwigshafen a. Rh. und dem Kausf- mann Rudolf Friedrih in Mannheim ist Gesamtprokura derart erteilt, daß sie gemeinschaftli<h zur Vertretung be- fugt find.

Am 28. Oktober 1940.

2 A Band 1V Nr. 445 Heinrich Wagner «& Co, in Neustadt au der Weinstraße. Der persönlich haftende Gesellschafter Ludwig Schöpf ist aus der Gesellschaft ausgeschieden. Die Gesell- schaft wird fortgeseßt.

Am 4. November 1940.

3. A Band V1 Nr. 564 Michacl Nilhas in Ludwigshafen /Rh.-Rhein- gönheim. Kommanditgesellschaft seit 1. Juni 1940. Sechs Kommanditisten sind in die Gesellschaft eingetreten. Die Gesellschaft wird vertreten dur<h einen persönlih haftenden Gesellschafter zu- sammen mit einem Prokuristen. Diese Beschränkung gilt nicht für den persön- lih haftenden Gesellshafter Michael Nilhas. Die Einzelprokura des Kauf- manns Emil Mey in Hambach bleibt bestehen. Die Prokura des 1. Georg Neumann, Kaufmann in Ludwigshafen S B e Rhinaonhan; 2 Eugeit Müller, Kaufmann. ebenda; 3, Maria Arnold geb. Horlacher, ebenda, ist da- hin abgeändert, daß jeder die Firma zusammen mit einem persönlih haf- tenden Gesellshafter oder einem an- deren Prokuristen zu vertreten und zu zeihnen berechtigt ist, Die Firma lautet jeßt: Michael Nilhas K. G. in Ludwigshafen /Rh.-Rheingönheim,

Am 29. Oktober 1940.

4. B Band V1 Nr. 54 Saarpfälzische Vermögensverwertungs-Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Neu- ftadt an der - Weinstraße. Der Sib der Gesellschaft ist na< Landau (Pfalz) verlegt.

Erloschen: Am 4, November 1940.

B Band 1V Nr, 23 Pfälzische Holz- handlung Gesellschaft mit beschränfk- ter Haftung in Berghausen. Von Amts wegen gelöscht auf Grund des Löschungsgeseßes vom 9, Oktober 1934,

Lübbenau. [35615] Handelsregister Amtsgericht __ Lübbenau (im Spreewalde). Lübbenau (im Spreewalde), 31. 10. 1940, Erloschen: A 156 C. F. Hantschi>k, Lübbenau (im Spreewalde).

Minden, Westf. [35617]

In das Handelsregister Abt. A Nr. 1142 ist am 8. November 1940 bei der Firma Lagemann «& Schelken, Minden, eingetragen: An Stelle des dur<h Tod ausgeschiedenen Edzard Schelken ist die Witwe Luise Schelken geb, Grosse in die Gesellschaft ein- getreten.

Amtsgeriht Minden (Westf.).

Neumarkt, Schles. [35619] In unsex Handelsregister A ist Heute

unter Nr. 299 bei der Firma Carl

Brodda eingetragen worden: Der Siß

der Firma ist von Neumarkt, Schles,

nc< Breslau verlegt. (H.-R. A 299.) Neumarkt, Schles, 5. November 1940,

Amtsgericht.

Neunkirchen, Saar. [35620]

Jm hiesigen Handelsregister ist bei der unter Nr. 111 der Abt. B eingetra- genen Firma „Saarkellerei““ G. m. b, H. in Neunkirchen (Saar) fol- gendes vermerkt worden:

Die Vertretungsbefugnis des Liqui- dators ist beendet und die Firma er- loschen.

Neunkirchen (Saar), 7. Novbr. 1940,

Das Amtsgericht. Neusalza-Spremberg. Handelsregister Amtsgericht Neusalza-Spremberg, den 5. November 1940. Neueintragung:

A 114 Paul Kocksh, Cunewalde, O, L. Jnhaber: Paul Emil Kosch, Kaufmann, Cunewalde, O. L.

NeustadÊt, Orla. Handelsregister Amtsgericht Neustadt /Orla, den 4. November 1940. Veränderung: A 205 A. Habel «& Co., Neustadt

[35621]

[35622]

[35614]

Zentralhandelsregisterbeilage zum Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 268 vom 14. November 1940. S. 4

(Orla): Jevige Fuhnberin: Frau Ania verw. Günther geb. Anke in Neustadt (Orla). Albert Fröbisch, Neu- stadt (Orla), ist Einzelprokurist.

Ronneburg. Erloschen: Handelsregister A Nr. 151 Donner «« Debus, Ronneburg. Die Firma ist erloschen. Ronneburg, den 5, November 1940, Das Amtsgericht.

Sigmaringen, [35639] Handelsregister Amtsgericht Sigmaringen. Abt 4. Sigmaringen, den 8 November 1940. Neueintrag:

H-R. A 124 Wilhelm Lebherz «& Sohn Strickwarenfabrik Osftrach in Ostrach. FJnhaber: Fabrikant Wilhelm Lebherz und Werkführer Kurt Lebherz

beide in Ostrach. Veränderung:

H-R. A 115 Fürstlih Hohen- zollernsche Hüttenverwaltung Lau- cherthal, Julius Engelmann, Adalbert Nuk und Paul Müller, alle in Laucher- thal, ist Gesamtprokura derart erteilt, daß entweder zwei Prokuristen gemein- sam oder ein Prokurist mit einem Handlungsbevollmächtigten berechtigt sind, die Firma zu vertreten.

Löschung:

H.-R. A 39 Friedrich Frik in Sig- maringen. Stadthagen. [35640]

Handelsregister Amtsgericht Stadthagen.

Eintragung am 4. Oktober 1940.

H.-R. B 37 Carl Brunsftermann, Kohlenhandels8gesellschaft mit be- schränkter Haftung in Stadthagen.

Dem Kaufmann Friy Gerwien in Stadthagen ist Prokura erteilt. Tauberbischofsheim. [35641]

Handelsregister 4 Band 3 Nr. 6 Firma Anton Schreck in Lauda. Die Firma ist erloschen.

Tauberbischofsheim, 6. Novbr. 1940.

Amtsgericht.

Vechta. [35642] Amtsgericht Vechta, 4, Novbr. 1940. Veränderung:

A I1V 514 Diedrich Mensing in

Visbek.

Tnhaber: Postägentin Berta Men- sing in Visbek, Haushälterin Mathilde Mensing in Visbek. Offene Handels- gesellschaft seit dem 11. Funi 1940. Vechta. [35643] Amtsgericht Vechta, 1. Novbr. 1940.

Veränderung:

A V1 662 Niehaus «& Meyer in Lohne i. O.

Infolge Uebertragungsvertrages vom 1. August 1940 ist die Einzelfirma in eine offene Handelsgesellshaft umge=- wandelt. Die Gesellshaft hat am 1. Fa- nuar 1940 begonnen. Fnhaber sind der Kaufmann Clemens Bornhorst in Lohne und der Kaufmann Franz Be>kmann in Lohne.

Velbert, Rheinl. Handelsregister Amtsgericht Velbert. Velbert, den 8. November 1940. Veränderung: A 931 Kiekert « Kaldenberg, Heisigenhaus. _Die Gesellschaft ist \aufgelöst. Der bisherige Gesellschafter Kaldenberg hat das Geschäft ohne Liquidation mit Aktiven und Passiven übernommen und führt es unter der Firma Karl Kaldenberg fort.

[35644]

Walkenried. [35645] Bekauntmachung.

In das Handelsregister A für den hiesigen Amtsgerichtsbezirk is unter Nr. 173 die Firma Ottilie Eckstein in Braunlage, Wurmbergstraße 1, und als deren Fnhaber Frau Ottilie E>- stein in Braunlage heute eingetragen: Als neuer Fnhaber dieser Firma ist sodann der Kaufmann Otto Kraegenow in Leipzig und unter Rechtsverhältnisse heute eingetragen: Der Erwerber haftet nicht für die im Betriebe des Geschäfts begründeten Verbindlichkeiten des früheren Fnhabers. Walkenried, den 1, November 1940. Das Amtsgericht.

Wartenburg, Ostpr. [35646] In unser Handelsregister À sind unter Nr. % bei der Firma „M. Freyer Dampfsägewerk Wearten- burg Ostpr.“ die Kunstmalerwitwe Erika Freyer geb, Henkel in Nidden und der Kaufmann Benno Freyer in Königsberg, Pr, Hindenburgstr. 31, als Geschäftsinhaber und ein Vermerk da- hin, daß Geschäft und Firma durch Erbgang auf die genannten Personen in ‘ungeteilter Erbengemeinschaft über- gegangen ist, eingetragen worden.

Wartenburg, den 30, Oktober 1940.

Amtsgericht. Werder, Wavel. [35401] Verüäuderung:

H-R. “A 226 Firma Behrens «&

Burmeister, offene Handelsgesell- schaft in Werder (Havel). _ Die Gesellschaft wird durxh zwei Ge- sellschafter oder durxh einen Gesell- schafter zusammen mit einem Proku- risten vertreten.

Werder (Havel), 30. Oktober 1940.

Das Amtsgericht.

[35633]

Wien. [35404] Amtsgericht Wien, Abt. 131, am 1. November 1940, Neueintragung:

A 7607 Hutfabrik Hans Lieleg, Wien (VI., Mariahilfer Straße 65). Jnhaber: Johaun Lieleg, Kausmann

in Wien. Veränderung:

A 2403 Samuel Löwin (Frauen- kirhen, Straße des 12. März, Leder- handlung). Das Unternehmen is von Samuel Loewin auf Tibor Püspök, Bürgermeister und Kaufmann, und Karl Horvath, Lederhändler, beide in Frauenktir<hen, übergegangen. Nun- mehr offene Handelsgesellschaft seit 1. März 1940. Firma geändert in: Karl Horvath u. Co. Lederhaund- lung in Frauenkirchen. Vertretungs- befugt: nux der Gesellschafter Tibor Puspök selbständig, während der Ge- sellschafter “Karl Horvath nux mit dem Gesellschafter Tibor Püspök gemein- schaftlich vertritt.

Löschungen:

Reg. A 8/61 Dr. G. Heiner « Co. chemisches Laboratorium vormals Dr. J. Schorm (Wien, VI., Linke Wienzeile 162).

Einz. 17/127 Hugo Kupfer's Nacy- folger (Wien, V1, Gumpendorfer- straße 5).

Wiener Neustadt. [35647] Handelsregister Amtsgericht Wr. Neustadt. Abt. 8. Wr. Neustadt, 7. Novbr. 1940. Veränderung:

H.-R. A 406 Firma MWMehl- und Laundesproduktenhaudel Hans und Nobert Buxbau, Siß: Traiskirchen, Richtiggestellt wird der Wortlaut der Firma in: Mehl- und Landesproduk- tenhandel Hans und Robert Buchs8- baum“‘, und der Name der Gesellschaf- ter in Hans Buchsbaum und Nobert Buchsbaum. Witten, [35648]

Handelsregister Amtsgericht Witten, 7. Nov, 1940. Veränderung:

A 1008 Gust. Nachrodt, Witten. Die Firma ist auf den Kaufmann Gustav Nachrodt in Witten übergegan- gen. Die Prokura desselben ist erloschen. Würzburg. {35649]

Handel8register Amtsgericht Würzburg. Neueintragung: Am 6. November 1940.

H.-R. À Ki. 11/2 Georg Meyer Opel-Autohändler u. Auto-NRepara- tur-Werkstätte, Siy Kitzingen.

Junh.: Georg Meyer, Autohändler und Schlosser in Kißingen.

Am 7. November 1940.

H.-R. A Whg. V/222 Johann Wein- lein, Siß LLürzburg.

Jnh.: Fohann Weinlein, Weinhänd- ler in Würzburg. Einzelprokurist: Paula Weinlein in Würzburg. (Ge- shäftszweig: Weinkommission, Vertre- tung und Großhandel mit Wein und Spirituosen. Geschäftsräume: Bahn- hofstraße 22.) i

Veränderungen: Am 22; Oktober 1940.

H.-R. B Whg. 1/41 Nordbayerische

Mehlhandelsgesellschaft mit be-

schränkter Haftung, Siy Würzburg.

Durch Gesellschafterversammlungs- bes<hluß vom 19. März 1940 wurden die 88 7 mit 15 des Gesellschaftsvertrags nah näherer Maßgabe der eingereich- ten Niederschrift geändert. Sind meh- rere Geschäftsführer bestellt, so ist jeder derselben allein zur Vertretung der Gesellschaft befugt. Die gleiche Ein- tragung wird für die Zweignieder- lassung Nürnberg exfolgen.

Am 30. Oktober 1940.

H.-R. A Wbg. 11/40 H. Weißenhorn «& Cie., Siy Würzburg.

Nunmehriger FJnhaber: Theodor Eichner, Kaufmann in Würzburg.

Am 29, Oktober 1940.

H.-R, B Whg. 1/22 üÜberlandwerk Mainfraunken Aktiengesellschaft, Siß Würzburg.

Dex Umtaush der Kleinaktien der Gesellschaft ist durchgeführt.

Am 7. November 1940.

H.-R. B Whg. 1/10 Sefktkellerei J. Oppmann Aktiengesellschaft, Siß Würzburg.

Dem Georg Lutz und C Löffler, beide in Würzburg, ist Gesamtprokura erteilt.

Löschungen: Am 31. Oktober 1940.

H.-R. A O, 1/111 Rosenfeld «& Sänger in Liquidation, Siy Obern- breit.

Liquidation beendigt, Firma erloschen.

Am 5. November 1940.

H.-R. A4 Whg. 1V/183 Gebrüder Wirth Schulbank, Schultafel- und Fensterfabrikation, Siy Würzburg.

Fixma erloschen.

Zell, Mosel. [35650] Amtsgericht Zell-Mosel, 6. November 1940. Neuecintragung:

A 66 Dietrich Schewe, Bullay- Neumerl, wohin der Siß von Sim- mern verlegt ist (Häute, Därme), Der Ehefrau Dietrich Schewe ist Prokura erteilt.

Zwickau, Sachsen. [35651] Handelsregister Amtsgericht Zwickau (Sachs), den 7. November 1940. Neueintragungeu:

A 872 Walter Rödel, Automobil- Zeutrale, Zwickau (Sachs.) (Kreisig- straße 21/23, Kraftdroshken und Miet- wagenunternehmen). Gertrud Helene verw. Rödel geb. Grün führt das vor- dem von dem verstorbenen Kaufmann Paul Walter Rödel in Zwickau unter der bisherigen Firma betriebene Ge-

chäft fort.

A 873 Otto Mehner, Zwickau

(Sachs) (Obst-, Gemüse- und Beeren-

großhandlung, Crimmitschauer Straße Nr. 36 A), Geschäftsinhaber: Kausmann Ernst Otto Mehner, Zwickau (Sachs.).

4. Genofsenschasts- register.

Brandenburg, MWavel. Bekanntmachung. Jn das Genossenschaftsregister ist am 8 November 1940 unter Nr. 120 bei der Genossenshaft Milchlieferungs- genofsenschaft Weseram, eingetra- geue Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht, in Weseram, Kreis West- havelland, eingetragen worden: Durch Beschluß der Generalversamm-

[35652]

lung vom 12. Oktober 1940 ist die Auf-.

lösung dex Genossenschaft beschlossen. 7 Gn.-R a, 120. Amtsgericht Brandenburg (Havel).

Bremen. Genossenschaftsregister Amtsgericht Bremen.

Bremen, den 6. November 1940.

Gen.-R, 100 Spar- und Darlehn8- fasse eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, Ar- sten. Durh Beschluß der Generalver- Dea vom 18, März 1940 ist das Statut abgeändert und völlig neu ge- faßt. Von den Aenderungen wird her- vorgehoben: Die Firma lautet jeßt: Spar- und Darlehnskasse Arsten eingetragene Genossenschaft mit un- beschränkter Haftpflicht. Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb einer Spar- und Darlehnskasse zur Pflege des Geld- und Kreditverkehrs und zur Förderung des Sparsinnes. Die Ge- nossenschaft beshränkt ihren Geschäfts- betrieb 0 den Kreis threr Mitglieder. Die Genossenschaft will in erster Linie dur<h ihre geschäftlihen Einrichtungen die wirtshaftlih Schwachen stärken und das geistige und sittlihe Wohl der Ge- nossen fördern, nah dem Grundsaß „Einer sür alle, alle für einen“, Danzig. [35654]

Genossenschaftsregister Amtsgericht, Abt. 10, Danzig. Am 1. November 1940.

_ Bei Nr, 26 „Einkaufsgenossen- schaft der Friseure im Freistaat Danzig eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht“, Danzig (Brotbänkengasse 7), Durch den Gene- ralversammlungsbes<hluß vom 7. April 1940 ist die Saßung geändert und neu gefaßt, Die Firma lautet fortan: ,„Einkaufsgenossenschaft der Fri- seure Danzig eingetragene Genossen- schaft mit beschränkter Haftpflicht. ““ _ Gegenstand des Unternehmens ist jeßt: Der gemeinschaftlihe Einkauf der um Betriebe des Friseurgewerbes er- Prderliin Rohstoffe, Werkzeuge, Ge- râte und anderen Waren sowie deren Abgabe in kleinen Mengen an Mit-

gliedex und Nichtmitglieder. Am 5. November 1940.

Bei Nr, 8 „Wohnungs-Bauverein für Danzig und Umgegend eingetra- gene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht“‘, Danzig (Am - Holz- raum 14), Durch Beschluß der Gene- ralversammlung vom 15. Mai 1940 ist die Satzung geändert, :

Pirna, [35655]

22 Gn.-R. 42. Auf Blatt 42 des Ge- nossenschaftsregisters, betreffend den Spar=-, Kredit und Begzugsverein Pirna und Umgegend, eingetragene Genossen- haft mit unbeschränkter Haftpflicht in Pirna, ist heute eingetragen worden: Das Statut ist dur<h Beschluß der Gene- ralversammlung vom 3, November 1939 abgeändert und vollständig neu gefaßt worden, Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb einer Spar- und Dar- lehnsfkasse: 1. zur Pflege des Geld- und Kreditverkehrs und zur Förderung des Sparsinns, 2, zur Pflege des Waren- verkehrs (Bezug landwirtschaftlicher Be- darfsartikel und Absay landwirtschaft- licher Erzeugnisse), 3. zur Förderung der Maschinenbenußzung. [

Pirna, 24, Oktober 1940.

Amtsgericht, Troppau. [35656] Genossenschaftsregister

Amtsgericht Troppau, Abt. 7.

Aenderungen vom 4. 11, 1940:

7 Gn.-R. X11—80 Waldbewirt- schaftungsgenossenschaft für Burg- wiese, Gen, m. b, H, Mit Beschluß der Generalversammlung vom 31, 8. 1940 wurde die Genossenschaft aufgelöst und ist in Liquidation getreten. Liqui- datoren: Adolf Reichel, Burgwwiese, Adolf Fauernig, Burgwiese, Firma- zeihnung: Die Liquidatoren seßen ihre Unterschrift unter den Firmawortlaut. Die Gläubiger der Genossenschaft wer-

den aufgefordert, sh bei den Liqui- datoren zu melden.

7 Gn.-R. X111—140 Transports: genossenschaft für Troppau und Um= gebung, reg. Gen. m. b. H. Mit Be- \<luß der Generalversammlung vom 27. Oktober 1940 wurde die Genossen- chaft aufgelöst und ist in Liquidation getreten. Liquidatoren sind: Julian Parsch, Katharein, Ratiborer Str. 87, Adolf Uwiera, Troppau, Bä>eng. 26. Firmazeichnung: Die Liquidatoren jeyen gemeinsam ihre Unterschrift unter den Firmawortlaut, Die Gläubiger der Ge- nossenschaft werden aufgefordert, sich bei den Liquidatoren zu melden,

Aenderung vom 5. 11. 1940:

7 Gn.-R. X[V—24 Ein- und Ver- faufs- - und Erzeugungs8genossen- schaft der Schuhmacher für Wig- stadtl und Umgebung, reg. Gen. m. b, H. Laut Beschluß der Generalver- sammlung vom 14, Mai 1940 wurden die Sazungen im $$ 3, 12, 39 und 46 geändert. Diese Aenderungen beziehen ih auf die inneren Angelegenheiten der Genossenschaft.

7. Konkurse und Vergleichssachen.

Berlin, [35785]

Ueber das Vermögen der Firma Verlag für Kunstwissenschaft G. m. b, H,, Berlin-Friedenau, Sponholz- straße 53—54, ist heute, 10,50 Uhr, das Auschlußkonkursversahren eröffnet worden. 354, N, 51. 40. Verwalter: Diplomkaufmann Wunderlich, Berlin- Schöneberg, Bayerischer Play 13—14. Frist zux Anmeldung der Konkursfor=- derungen bis 24, Dezember 1940, Erste Giältbigerversammlung: 9. Dezember 1940, 11,30 Uhr. Besondere Tagés- ordnung: Aufbringung eines Vor- schusses zwe>s Vermeidung- der Ein- stellung des Verfahrens mangels Masse. Prüfungstermin am 24. Fanuar 1941, 11,30 Uhr, im Gerichtsgebäude, Berlin- Charlottenburg, Tegeler Weg 17—20, 11. Sto>, Zimmer 202. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 7. Dezember 1940,

Berlin, den 9, November 1940,

Amtsgericht Berlin. Abt. 354,

Berlin. [35786] Neber das Vermögen des Kaufmanns Georg Kowalczy® in VBVerlin- Friedenau, Sponholzstr. 53—54, ist heute, 11 Uhr, das Aunschlusßkonkurs- verfahren eröffuet worden. 8354. N. 52, 40. Verwalter: Diplomkaufmann Wunderlich, Bexrlin-Schöneberg, Bayeri- her Play 13—14, Frist zur Anmel- dung der Konkursforderungen bis 24, Dezember 1940. Erste Gläubiger- versammlung: 9. Dezember 1940, 11,30 Uhr. Besondere Tagesordnung: Aufbringung eines Vorschusses zwe>s Vermeidung der Einstellung des Ver- fahrens mangels Masse. Prüfungs- termin am 24, Januar 1941, 11,30 Uhr, im Gerichtsgebäude, Berlin-Charlotten- burg, Tegelex Weg 17—20, 11. Sto, Zimmer 202, Offener Arrest mit An- zeigefrist bis 7, Dezember 1940. Berlin, den 9, November 1940. Amtsgericht Berlin. Abt. 354.

s

Braunsechweig. [35787]

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Firma Eduard Reis, Bankgeschäft, offene Handelsgesellschaft in Braunschweig ist nach erfolgter Ab- haltung des Schlußtermins aufge: hoben. - Braunschweig, 24. Oktober 1940. Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

Breslau. __ [35788] Das Konkursverfahren über den Nachlaß des am 9. November 1939 in Breslau, Viktoriastraße 101 11, seinem leßten Wohnsiß, verstorbenen Zahn- arztes Dr. Gerhard Fabiunke wird nach erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdurx< aufgehoben. Breslau, den 8. November 1940," Amtsgericht. (41 N 3/40.)

HWannover, [35789] 62 N 68/39. Das Konkursverfahren über den Nachlaß des am 6. Juli 1939 verstorbenen Bäckermeisters August Gleiße, zuleßt wohnhaft in Hannover, Voßstraße 49 A, wird infolge des Schlußtermins aufgehoben. Amtsgericht Hannover, 8. Novbr. 1940.

Lichtenstein, Sachsen. Rae _N 2/35. Das Konkursverfahren über das Vermögen bzw. den Nachlaß des verstorbenen Schnmittwarenhändlers Karl Eisenberger, zuleßt in Hohndorf, Kreis Glauchau, wird nah Abhaltung des Schlußtermins hierduxr< aufge- hoben. j

Lichtenstein i. Sa., 6. November 1940,

Das Amtsgericht.

: Verantwortlich

für den Amtlichen und Nichtamtlichen

Teil, den Anzeigenteil und für den Verlag:

Präsident Dr. Schlange in Potsdam; für den Handelsteil und den: übrigen redaktionellen Teil: Rudolf Lanys\c<h in Berlin- Charlottenburg.

Dru>k der Preußishen Dru>erei- und Verlags-Aktiengesellshaft, Berlin, Wilhelmstr. 32.

Sprengstofferlaubnisscheine werden für ungültig erklärt:

, Guthmann, Frit, Stromberg/ *Herrnkind,

Klaas, Jgnagz,: Diez .

Deutscher Reichsanzeiger Staatsanzeiger.

Anzeigenpreis für den Raum einer fünfgespaltenen 5d mra breiten Petit-Zeile 1,10 ÆK, einer dreigespaltenen 92 mm breiten Petit- Beile 1,85 ÆA. Anzeigen nimmt an die Anzeigenstelle Berlin SW 68, Wilhelmstraße 32. Alle Druekaufträge sind auf einseitig beshriebenem Papiér völlig drud>reif einzusenden, insbesondere ift darin au anzugeben, wel<he Worte etwa durh Fettdru> (einmal unterstrichen) oder dur<h Sperrdru> (besonderer Vermerk am Rande) bervorgeboben werden sollen. Befristete Anzeigen müssen 3 Tage vor dem Einrückungstermin bei der Anzeigenstelle eingegangen sein. L

Erscheint an jedem Wochentag abends. Bezngspreis durch die Post monatlih 2,30 K eins<hließlih 0,48 Zeitungsgebühr, aber ohne Bestellgeld; für Selbstabholer bei der Anzeigenstelle 1,90 ÆK monatlich. Alle Postanstalten nehmen Bestellungen an, in Berlin für Selbstabholer die Anzeigenstelle SW 68, Wilhelmstraße 32. Einzelne Nummern dieser Ausgabe kosten 30 /, einzelne Beilageu 10 #/. Sie werden nur aegen Barzahlung oder vorherige Einsendung des Betrages einschließli des Portos abgegeben. Fernspre<{-Sammel-Nr.: 19 33 33. 5

Postscheckkonto: Berlin 41821 1 940

i Reichsbankgirokonto Nr. 1913 Irr. 269 bei der Reichsbank in Berlin

Znhalt des amtlichen Teiles.

Deutsches Reich.

Bekanntmachung über Ungültigkeitserklärung von Sprengstoff- i : erlaubnis\cheinen. e vom Reichsanzeiger S zu Bekanntmachungen des Reichministers des S Innern. ; : ; Allgemeine Verfügung über die Verwaltung von Ünternehmen, dieunter maßgebendem norwegischen, niederländischen, belgischen oder luxemburgischen Einfluß stehen (Artikel T der Verordnung Über die Behandlung norwegischen, niederländischen, belgischen oder luxemburgishen Vermögens ‘vom 30. Mai 1940 RGBl. 1 S. 821 —) vom 14. November 1940. Aenderung der Bestimmungen über die Krankenversicherung der . ehemals beim Heilfonds der öffentlichen Bediensteten oder bei der Krankenversicherungsanstalt der tschechoslowakischen Staats- bahnen. versicherten Ruhe- und Versorgungsgenußempfänger in den ehemaligen t\hechoslowakischen, dem Deutschen Reich ein- gegliederten Gebieten.- Vom 9. November 1940.

Berlin, Freitag, den 15. November, abends

Berichtigungen.

Jn den Bekanntmachungen des Reichsministers des Funnern

Lfd. Nr. der Bekannt- machung

ist zu sehen statt

Heinebach, Kr. Melsungen Rotenburg a. d. Fulda

Germain Germaine

Amberg/ Oberpfalz Augsburg

Lili Lilli

Rosenbaum Rosenbau

Dy> Kuttner

Gauer3heim/Bay. Pfalz Gaunersheim

Lissa/Posen f: Lissa/Polen

Heinz Erwin Heinz-Erwin

Cäzilie Cäcilie

1882 1892

Erna Sara Ernst Sara

1885 1895

Aronson - Aronsohn

13. 2. 1909 12, 2.1909 l

Meyer, Hedwig, geb. Kaufmann, Meyer, Hedwig, geb. Kaufmann, geb. am 29. 5. 1892 in Hellen- geb. am 29, 5, thal/Eifel

Eichengrün

4. 11; 1887

Hortha Sara

Löwenstein, Wilhelmina (gen. Minna) Sara, geb. Geisel, geb. i am 13.6.1868 in Rheinbach Rheinbach (Bez. Köln) (Bez. Köln)

1940 Biklski Bilske

1940 1886 1866

1940 Fischach Fishbach

1940 Rakwißgz Ba>wißtz

1940 Lieselotte Liselotte

1940 Karolina Karoline

1940 Starnberg Sternberg

1940 Vilbel E A Wilbel

1940 1875 1876

1940 Radöóstowiß Radostrowiß

1940 Mayer Meyer

1940 1891 188]

1940 10. 11. 1915 10. 1. 1915

1940 5 Mendelson Mendelsohn

1940 Parzyjegla Parczyjegla

1940 Schindler, Paul Julius Zsrael Schindler, Paul Fsrael

1940 Charlotta Charlotte

1940 Lore Lose *

. 7. 1940 Sulzbürg Sulbürg

. 7, 1940 Forchheim Forschheim

.

gt gr Sr ffa fa ff f f f ffa L tf 0 BO M O T ELTELTE E E T

Amtliches. Deutsches Reich.

| Bekanntmachung über Ungültigkeitserklärung von Sprengstosferlaubnisscheinen.

Die in der nachstehenden Zusammenstellung aufgeführten

Eithengrün

4. 1,1887

Bertha Sara

Löwenstein, Minna Sara, geb. Geißel, geb. am 13. 1. 1868 in

E

t —, Pana gT T Muster, Aussteller

Nv., GR,. = Gewérberat Jahr der BR. = Bergrévier- Ausstellung beamter

des Scheines

130 130 135 138 138 138 138 138 145 145 155 155 155 162 162 162 167 168 168 168

Name und Wohnort des Jnhabers

+

Albrecht, Rudolf, Ormesheim, Krs. St. Jngbert/Saar- « »

Arndt, Julius, Tonhain Nr. 109, Kr83. Bunzlau

Asbach, Werner, Essen-Relling- hausen, Rellinghauser Str. Nr. 295

Bangert, Friß, Anspach, Krs. Usingen .

Bartel, Weilheim, Bro>kersdorf (SUdEte) S 6 Seen

87/1939 | GR. Saarbrü>en-

Land

11/1938 | GR. Bunzlau

BR. Werden GR. Frankfurt a. M.

BR. Waldenburg- Süd

BR. Werden BR. Werdén

17/1938 63/1939 6/1940

E I D D P

L EETEELE LLEL L

Berger, Heinrich, Essen-Relling- hausen, Habichtstr. 24. . . Blum, Otto Dr., Essen, Hotel Handelshof : Brinkmann, Rudolf, Herne- Sodingen . ' Bruch, Hugo aus dem, Buer- Resse, Wanner Str. 177. .

p O >= D

E I D D P

10/1938

LOLEDO slowakischen, dem Deutschen Reich eingegliederten Gebieten

vom 27. Funi 1940 (Reichsgesebbl. 1 S. 957) bestimme.-ih. im Einvernehmen mit dem Reichsminister der Finanzen und dem Oberkommando der Wehrmacht folgendes:

Der-$ 1 Abs. 5 der Bestimmungen über die Kranken- versicherung dex ehemals beim Heilfonds der öffentlichen Be- dienstéten oder bei dex Kxankenversicherungsänstalt der tichecho- \lowakischen Staatsbahnen versicherten Ruhe- und Versor- gungsgenußempfänger in den ehemaligen tschecho-slowakischen, dem Deutschen Reich eingegliederten Gebieten vom 4. Sep- tember 1940 (Deutscher Reichsanzeiger und Preußischer Staats- anzeiger Nr. 212 vom 10. September 1940, Reichsarbeitsblatt 1940 S. 11 325) erhält mit Wirkung vom 1. Oktober 1940

folgende Fassung:

„Abs. 1 bis 3 gelten au<h für die ehemaligen Berufs- militarpersonen der österreichish-ungarishen Wehrmacht und der tschecho-slowakischen bewaffneten Macht, die von deutschen Dienststellen Versorgungsbezüge erhalten, entsprechend.“

Berlin, den 9. November 1940.

Der Reichsarbeitsminister. J. A.: Dr. Zs\chimme L.

_ Allgemeine Verfügung BR. Castrop-Rauxel über die Verwaltung von Unternehmen, die unter maßgeben- : i dem norwegischen, niederländischen, belgishen. oder luxem- BR. Gelfenkirchen-. | burgischen Einfluß stehen (Artikel 1 der Verordnung über die N Behandlung norwegischen, niederländischen, belgischen oder GR. Limburg luxemburgischen Vermögens vom 30, Mai 1940 Reichg- gesebbl. T S, 821 —) vom 14. November 1940 GR. Frankfurt a. M. (9134/5 V a* 5731. 40) *), M A ; S Arti *Lordn Über die Be- B. Gelsenkirhèn- Auf Grund des Artikel T der Verordnung über die Uer ;

12/1935 1/1938

Dönges, Otto, Steinen/Unter-| westerw. .. vie ie p 357/1938 Ernst, Willy, Oberxrnhain : (Taunus) «A 76/1938 Friedrich, Franz, Gelsenkirchen, G Bismar>-Kolonie 37... |B 9/1938

Galler, Albert, Bebelsheim, Krs. ‘St, Jngbert/Saar . .

handlung vorwegischen, niederländischen, belgischen oder luxem- - burgischen Vermögens vom 30: Mai 1940 in Verbindung ait & 19, 27 der Verordnung übex die Behandlung. feindlichen Vermögens vom 15. Januar 1940 (Reichsgeseßbl. T1 S. 191) bestimme ih über die Einleitung, Führung und Beendigung der Verwaltung folgendes: L

Die Allgemeinen Verfügungen vom 20. Juni 1940 und 17. September 1940 (Deutscher Reich8anzeiger und Preúßi- : her Staatsanzeiger Nr. 144 und Nx. 221) über die Verwal- 6/1938 BR. Castrop-Rauxel | ‘tung von Unternehmen, die unter maßgebendem feindlichen 129/1999, |. DR. Dies Einfluß stehen, gelten sinngemäß au< für Unternehmen, .die im Jnuland ihren Siß oder eine Niederlassung haben und un- "mittelbar oder mittelbar unter -maßgebendem oe En niederländischen, belgischen oder Tuxèembürgischen Einfluß

stehen. Gleiches gilt für Grundstü>e. : O Berlin, den 14. November 1940. N Itichtamtliches. Deutsches Reich.

Der Reichsminister der Justiz. Der Slowakische Gesaudte“ in Berlin, - Herr : Matús

J. A. Q uassow ski. T Ae Meme ins Se gnd gilt BLIE 188, 048 Pro eto Cernák ist nah Berlin zurückgekehrt und hat die Leitung dex Gesandtschaft wieder übernommen. ;

Vöhmen und. Mähren.

Aenderung der Bestimmungen

über die Krankenversicherung der ehemals beim Heilfonds der öffentlihen Bediensteten oder bei der Krankenversicherungs- anstalt der tshecho-slowakishen Staatsbahnen versicherten Ruhe- und Versorgungsgenußempfänger in den ehemaligen tschecho- slowakischen, dem Deulschen Reich. eingegliedèrten Gebieten.

Vom 9. November 1940,

: Auf Grund des $ 18 dèr Verordnung über ‘die endgültige * Regelung dex Reithsversicherung in den éhemäligen- tsheho-

B' 351/1938 | GR. Saarbrüden- 4(Begläubigte | Land Zweit-

schrift) 10/1938 |GR. Koblenz

QUSL N es Ernst, Bochum- Gerthe, Hellweg 439 .…. Lichtenthäler, Ernst, Höchsten- bach/Westerwald .. Lindemanüù, J., Flachstö>kheim Nabrgbky, Oskar, Bad Salz- | uflen Rauguth, Johann, Schwarz- erden .

5/1938 | BR. Dillenburg 10/1937 | BR. Goslar

58/1939 ‘] GR. Minden

5/1940 | BR. Koblenz-Wies- baden

GR. Kassel BR. Waldenburg-Süd desgl.

Reinhardt, Michael, Oberbeis- S heim . 194/1939 Richter, Max, Sternbérg/ Sudeten, . s 7/1940 - 4/1940 |,

-

Rieb, Erwin, Sternberg/ Sudeten

Schwarzmann, Heino Dr,, Hindenburg, Adolf-Hitler- Straße 55. A 6/1938

Weber, Bernhard, Repelen, ' tiephauser Str. 249... [1B 5/1940.

Berlin, den 14. November 1940." Der Reichswirtschaftsminister. J. V. Dr-Laudsried.

Nummer 46 des Ministerial-Blatts des Reihs-- und Preußi- schen * Ministeriums des Funnern (herausgegeben vom Reichs- ministerium des Funern) vom 13. November 1940 hat folgenden «Fnhalt: Allgem. Verwaltung. RdErl. 4. 11. 40, Oberlandratsbez. im Protekt. Böhmen u. Mähren. RdErl. 5. ‘11. 40, Kosten d. Stadtverw.-Gerichte. RdErl. 6. 11. 40, Genehmigungspflicht f. Nachbildgn. stäatl. Orden u. Ehrenzeichen. RdErl. 6. 11. 40, Kolonialdienst. RdErl. 6. 11. 40, Dienst- besprechg. d. Réèg.-Oberinsp. bei d. LdRAe. RdErl. 7. 11.40, Ehxrenpatenshaften, RdErl. 7, 1:40, Bezüge d. Beamten im

BR. Gleiwiß BR. -Werden

J

"Fn YoS4Ilh U1PIS0M 19Y

QUWrAN O PUVH F 01 48npdi PÞC/ 7 q &