1940 / 269 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger, Fri, 15 Nov 1940 18:00:00 GMT) scan diff

Montinrag, Montan- und JFudustrie A.-6G. i. Liqu., München. Liquidationseröffnungsbilanz. | A

[32567]. Aktiva. E 5 Anlagevermögen:

Büroeinrichtung 1 800,—

es s 1,— 1 801 |—

BVateiligltigen= «c > so 141 002|— Umlaufvermögen:

Un De » o. q es 9 590/85

Kasserbesianß ¿po 35379

Banlguthbei - » « + s 45/50

Gewinn- und Verlustkonto 16 355/07

169 148/21

Passiva. | Gesellschaftskapital. . « « 100 000|— Resérvesonds . « » + 4 000|— Dubiosenreserve « « - 2 000/— Verpflichtungen « « « - 60 148/21 Transitoren ¿ e 6d e 3 000|—

169 148/21 Bilanz per 31. Dezember 1939.

Aktiva. A |N Anlagevermögen: Büroeinrichtung 1 800,— 10% Abschr. 180, 1 620|— V E E 2 1|—

Beteiligungen 141 002,—

Abschr. . . 14 999,— 126 003 Umlaufvermögen: Mente 4 oe 9 839/95 KNalenbeiand + o 136/37 BVUNLagUthaben « o es 44/50 Gewinn- u. Verlustkonto : Verlust 1938 . 16 355,07 1939 . 27 195,99 43 551/06

181 195/88

Passiva. Gesellschaftsfapital. . « 100 000|— Reservefonds . . - . - 4 000|— Dubiosenreserven «- « « - 2 000|— Verpflichtungen « « « - 72 195/88 Transitoren « « 3 000 181 195/88

Gewinn- und Verlustre<hnung per 39. Dezember 1939.

Aufwand. BA |5)

Steuer und Umlage «- « « « | 5648/65 Se e «oll 1820/70 Sonst. Aufwendvngen. « « « | 8 003/50

Abschreibg. a. :

Anlagevermögen . « e. « « 180|— Beteiligungen . » « «. «* « | 14 999|— Außenstände « - - . | 1544/14 27 195/99

Ertrag. Verlust 1939 .. eo o o «+ |27 195/99 27 195/99

München/Shönau, 15. Oft. 1940. Der Liquidator. Otto Gaensler. [b E E

Carl Käftner Actien-Gesellschaft, [35972] Leipzig.

Die Vorzugsaktionäre unserer Gesell- haft werden zu der am Sonnabend, dem 21. Dezember 1940, 16 Uhr, im Hotel „Sachsenhof“ in Leipzig statt- findenden außerordentlichen Haupt- versammlung eingeladen.

Tagesordnung? Zustimmung zu der Beschlußfassung über Aufhebung des Vorzugs- re<ts und Umwandlung der Vor- R in Höhe von Reichsmark 6 000,— in Stammaktien in glei- her Höhe. /

Vorzugsaktionäre, die an der außer- ordentlihen Hauptversammlung teil- nehmen wollen, haben ihre Aktien oder die über diese lautenden Hinter- legungsscheine einer Effektengiro- bank spätestens bis Mittwoch, den 18, 12. 1940,

bei der Gesellschaftskasse in Leip-

E E e ENS e i der Dresdner Bank in Leipzig zu hinterlegen und sih beim Eintritt in die Hauptversammlung über die rechtzeitige Hinterlequng auszuweisen.

Leipzig, den 14. November 1940.

Carl Kästner Actien-Gesellschaft. Der Vorftand. Scheiber.

Carl Kästner Actien-Gesellschaft, [35973] Leipzig.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden zu der am Sonnabend, dem 21. Dezember 1940, 16,30 Uhr, im Hotel „Sachsenhof“ zu Leipzig statt- findenden ordentlichen Hauptver- sammlung eingeladen.

Tagesordnung:

1. Vorlegung des Geschäftsberichtes und Rechnungsabschlusses für das Geschäftsjahr 1939/40,

2. Beschlußfassung über die Verwen- dung des Reingewinns.

3. Entlastung an Aufsihtsrat und Vorstand.

4. a) Aufhebung des Vorzugs und Umwandlung der Vorzugsaktien in Höhe von N. 36000,— in Stammaktien in gleicher Höhe,

b) Umtausch samtliher Aktien Über l 76 000,— in solhe von A 100,— und R A 1000,—.

6. Aenderung der Saßzungen $ 2, S 7 Biff. 6, $S 23, 25 entspre- chend der Beschlußfassung zu Ziff. 4 dieser Tagesordnung.

Aktionäre, die an der Hauptversamm- lung teilnehmen wollen, haben ihre Aktien oder die über diese lautenden Hinterlegungsscheine einer Effekten- girobank sväteftens bis Mittwoch,

Erste Beilage zum Reih3- und Staatsanzeiger Nr. 269 vom 15. November 1940. S. 4

bei der Gesellschaftskasse in Leip- zig oder der Dresdner Bank in Leipzig zu hinterlegen und sih- beim Eintritt in die Hauptversammlung Über die rechtzeitige Hinterlegung auszuweisen. Leipzig, den 14. November 1940. Carl Kästmrer Actirn-Gesellschaft. Der Vorstand. Scheiben.

[35916]. -

Josef Manner & Comp., Aktien-Gesellschaft, Wien, XVII., Kulmgasse 14.

__ Die am 29, 10. 1940 stattgefundene außerordentliche Hauptversammlung der Aktionäxe der Josef Manner & Comp., Aktiengesellschaft, hat nachstehende Reichsmark- eröffnungsbilanz genehmigt.

Reichsmarkeröffnungsbilanz zum 1. Januar 1940.

[35974] Carl Kästner Actien-Gesellschaft, Leipzig. Umtausch unserer Aktien zu A 20,—.

___1,. Aufforderung. _Gemäß $$ 1—2 der Ersten Dur- führungsverordnung zum Alktiengeseß vom 29, 9, 1937 fordern wix die Ju- haber unserer Stamm- und Vorzugs- aktien über ll.A4 20,— auf, diese Aktien mit Gewinnanteilshein Nr. 5 und folgende nebst Erneuerungsschein und einem der Nummeéèrnfolge nach ge- ordneten Verzeichnis bis zum 31. 12, 1940

bei der Dresdner Bank, Leipzig, zum Umtausch einzureichen.

Für je 5 Aktien im Nennwerte von je 4 20,— wird eine Aftie über 7. 109,— mit Gewinnanteil- scheinen und Erneuerungsschein . ausge- aeben. Auf Antrag des berechtigten Aktionärs werden 50 Aktien zu je nA 20,— in eine Aftie über N A 1000,— umgetausht. Für die mit dem Umtausch verbundenen Arbei- ten wird seitens der Umtauschstelle die Ubliche Gebühr bere<net werden. Die Umtauschstelle ist bereit, nah Möglich- keit den An- und Verkauf von Spiten- beträâgen zu vermitteln.

Diejenigen Aktien zu lfA 20,—, welche bis zum 15, Februar 1941 einschl. nicht eingereiht sind oder die zum Umtausch in Aktien über nom. R. A 100,— erforderliche Zahl nit er-

reichen und unserex Gesellschaft nicht |

zur Vertoertung für Rechnung der Be- teiligten zur Verfügung gestellt sind, werden gemäß $ 179 Aktiengesey für kraftlos erflärt,

Die an Stelle der für kraftlos er- klärten Aktien zu KAÆM 20,— auszu- gebenden Aktien über nom. fK.Æ 100,— werden für Rechnung der Beteiligten nah Maßgabe der geseßlihen Bestim- mungen. verwertet. Der Erlös wird na< Abzug der Kosten für die Be- rechtigten bereitgehalten oder hinter-

Aktiva. RA [5 RA N I, Anlagevermögen: 2 1, Bebaute Grundstücké mit: a) Wohngebäuden e 0.0 S-D 2: P P.T 4 91 000 |— b) Sabldebaliben . «e e S oa 1 108 000|— 2, Maschinen und maschinelle Anlagen . . « 694 000 |— 3. Transporteinrihtungen . .... E 25 000|— 4. Betriebs- und Geschäft8ausstattung . « « - « 159 000|— 5. Kurzlebige Wirtschastsgüter „« - 67 522/53 G Wee L. s a 6 E00 724 412/80 2 868 935/33 IT, Umlaufvermögen: 1. Roh-, Hilfs- und Betriebs3stoffe . . 924 287,55 2. Halbfertige Erzeugnisse « - « - - 726 987,13 3. Fertige Erzeugnisse . « « « « « « 67117,97 | 1718 392/65 4. Steuergutscheine Se a 35 279120 5. Geleistete Anzahlungen . «o. o. 47 160/92 6. Forderungen auf Grund von Warenlieferungen n: Se L aa e o ata E 187 817/81 7. Kassenbestand einschl. Reichsbank- und Post- (He guI Et a e 99 C 211 552/95 8. Andere Bankguthaben. . « « - o o o 1.572 143/14 9. Sonstige Fordermigett. e « o o o e o ao 315 158/79] 4 087 505/46 IIT, Posten, die der Rehnungsabgrenzung dienen... Jf 6 9E 89TMO0 Passiva. I. Grundkapital . .. G A T 6 000 000 IT.: GéséhliWe Rae « « «s «o » o o o é 180 000 |— TIL: QUDIRGA S On e o o o o o adi 6 V 100 000 |— IV,. Wertberichtigung P. E S . 0D: "D. 0 O. E 2 000 |— V, Rüstellungen: L. für ungewisse Schulden « «- oooooo. 254 310/24 2. Wiederbeschaffungskonto « e - - o ooo. 23 590[—| 277 900/24 VI, Verbindlichkeiten: S 1. Verbindlichkeiten auf Grund von Warenliefe- rungen und Leistungen o o e o ooo 45 087/94 2. Sonstige Verbindlichkeiten . « - - - o o. 284 036/731 8329 124/67 VII. Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen . « N 95 866/49 6 984 891/40

Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflichtmäßigen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Josef Manner & Comp., Aktiengesellschaft, Wien, sowie der vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, die Reichsmarkeröffnungsbilanz zunt 1. Januar 1940 und -der Geschäftsbericht, soweit er die Reichsmarkeröffnungsbilanz erläutert, den geseßlichen Vorschristen.

Wien, den 8. November 1940. i

Treuhand- Aktiengesellschaft Wirtshaftsprüfungs gesellschaft. ppa. Hermes. ppa. Roehling.

leat werden. - ; | Der Vorstand. S den 14. November 1940. Wilhelm Riedl, Karl Manner. Franz Fiala. arl Kästner Actien-Gesellschaft. Dem Aufsichtsrat unserer Gesellschaft gehören an: Johann Georg Riedl Der Vorstand. Scheibe r. Josef Manner jun., Malta Manner, Paula Fiala. [35521] G. Rumpel Aktiengesellschaft, Tepliz-Schönau. Vilanz zum 31. Dezember 1939. Stand am Abschrei- Stand am 31. 12. 1939 ugan Abgan S 1. 1, 1939 | Zugang E bung imeinzelnen | in3gesamt Aktiva. B a RAM |D RAM RAM RAM Anlagevermögen: 4 M | M M n 1, Grundstü>e mit: L a) Geschäfts- u. Wohngebäuden bebaut 218 077/33 1113/19 _— [— 7149/95) 212 040/57 b) Fabrikgebäuden und anderen Baulich- kéiten bèbàut . E S 265 168/18 32 829/25 —_— [— 8 015/21] 289 982/22 2. Maschinen und máschinelle Anlagen . . 102 398/56 58 562/01 26 853/631 134 106/94 3. Werkzeuge, Betrieb3- und Geichäft3- ausstattung e, 6 249 287/92| 172 659/72 13 922 74 53 422751 8354 602/15 4. Firmenwert 10 S 0 S. S0 0 @ 48 000|— E: A A H a RANE 48 000 882 931/99| 365 164 T7 I3 922741 96 441 |—] 1038 731/88 Umlaufvermögen: Li Rohe, Hilf3- und Betriebsstoffe 00 $ 0.0.0 0 P E @ 0.0 0p 0 0 0.00 637 935,35 2. Halbsertige Erzeugiisse „a o o o ooooo oie is is s. 07.016/43 3 See Ce s s C T «f «o eo o 4471,13 709 422,91 4. Wertpapiere. . E E C e i e e C e 54 111,19 5. Geleistete Anzahlungen . . . .. E e as E E S 17 940,88 6, Forderungen: a) aus Warenlieferungen und Leifiüüungen «e eee oooooooo e 2037574,46 b) AUS Unfer Ballen a e E e E aae . 1 582 664,41 7. Forderungen än Konzernunterrikhmen „oooooooo G : 30 483,92 8. Wechsel . E R O E E E D E S E S . . . . . . . o . . . . . . . . . . . . . . 6. 6 058,78 9; Kassa, Reihsbaänl- Und PostsGhedguthäbet. ce ooo o ooo oa o ao ou ae ooo 8 708,29 10. Andere Bankguthaben .... E E E C E es 31 887,60 11, Sonstige Forderungen . ..... E eo o oe e oie oe BONSCOI22 4 TS1 718/06 Posten, bié deL Nehnuitgsabgrenzung enen, «o o o 6 ao ooooooo A A 540/95 Verluft: Verlust in 1939 D020 . . . . . . . . . . ® . . o . . . . . . . 6 . . , . . 39 345,67 2 7 WLIBINAVOItdG dUS 1098 C e cs 6 o e e o dio ed ad s 20 671,38 18 674/29 N O 5 839 665|78 Passiva. Aktienkapital d 000. 0.0 0/0 050 U A c 0-410 .@ ‘E »P. D 600 000|— Rüd>lagen: 1. Geseßlihe Rü>lage. „. «eo oo ooooooooooo ooooooo 5 977,87 2 Cd o E o e Es ov C A 17 138,40 23 116/27 RNüastéllüligen füt utgewisse SQulben e «e o a0 oooooooo a E 848 467/36 Verbindlichkeiten: i ; 1. Anzahlungen von Kunden .. „oooooooooo oooooooooo o e 681 095,05 2. Verklindlichkeiten aus Warenlieferungen und Leistungen . «e ooo ooooooo 206 833,90 3, Verbindlichkeiten gegenüber Konzérnunternehmên . „eee oa aae e 3 313 857,60 4, Bankschuldén . . s O 6G E20 0D $ È +0 S2: P D . 126 944,41 N 0 Sonstige DEIVINDIMIEtER «o oa 04 os o Qo 0 0 C E e N 25 038,83 | 4 354 269/79 Zen, die der nung grenaung De L C: 13 812/36 ¡2 ts . “ften / ane rgschaftsverpflihtungen 76 451,66 5 839 665/78 Gewinn- und Verlustre<hnung für das Jahr 1939. m Jeg gaepgTPATTTgETT n E Ea ega : . Soll, BA | Haben. -RA 5, Löhne und Gehälter „.„ „ee eso o [158321547 } Gewinnvortrag aus 1938 20 671 38 Soziale Abgaben „eo Ss 112 87285 | Rehübershuwß. . « - «o o o. « « . | 1904 346 99 Freiwillige soziale Aufwendungen (einschließlich Sonder- Verlust: zuwendung an die Gefolgschaft) ¿„ « « « «« 22 028/21 Verlust in 1939 .. ,.. 839345,67 Abschreibungen auf Anlagen . „e ¿eo ooo 87 586/37 Gewinnvortrag aus 1938 20 671,38 18 674 29 insen 06 0D E00 M S 020 54 985/47 teuern E >20 $0 S000 0 @ M E M O0 81 000 |— Beiträge an Berufsvertretungen « „ooo... 2 004/29 1 943 692/66 —T913 603 66 |

den 18, 12, 1940,

G. Rumpel Afktiengesellshaft, Tepliß-Shönau.

Der Vorstand isst im Handelsregister bereits gelöscht.

Für den Vorstand: Der Abwi>ler: Mader m. p.

[35983] Maschinenbau-Aktiengesellschaft vormals Ehrhardt Sehmer,

Saarbrücken.

Das Aufsichtsratsmitglied Dr. Spor- leder ist zwe>s zeitli<h begrenzten Uebertritts in den Vorstand aus dem Aufsichtsrat ausgeschieden.

S 9. Deutsche Kolonial- gesellschaften.

[35989]

Kaffeeplantage Sakarre Aktien- gesellschaft in Abwicklung. Ordentli<he Hauptversammlung am Dienstag, den 10. Dezember d. J., vormittags um 11 Uhr im Sibzungssaal dex Deutsh-Ostafrikas-

nischen Gesellshaft, Berlin NW 7, Friedrichstr. 1083. Tagesordnung: 1. Bericht des Aufsichtsrats und Ahs wi>lers.

Do

Vorlage der Bilanz vom 30. Funi 1940, Genehmigung derselben. Beschlußfassung ' über den Gewinn bzw. Verlust.

Erteilung der Entlastung an Auf- sihtsrat und Abwi>ler.

Zur Teilnahme an der Hauptvevr«a sammlung sind die Aktien bis spätes stens 6. Dezember 1940 bei der Ges sellschaftskasse, Verlin NW 87, Alto- naer Str. 34, oder bei der Deutschen Bank, Berlin, Hamburg, Köln a. Rh. oder Mannheim, der Dresdner Vank, Berlin W 56, oder bei einem deutschen Notar gegen Bescheini- gungen zu hinterlegen. Die Hinter- legungsscheine gelten als Eintritts- karte.

Berlin, im November 1940.

Der Abwi>kler: Otto Jos.

F

10. Gesellschaften m. b. H.

[36096] Berichtigung der Auffsichtsratsbekanntmachung, vers öffentl. im Reichsanz. 256, 1. Beil: 1. Ministerpräsident Marschler in Weimar als Vorsitzender, 2. Herr #-Obergruppenführer Heiß- meier, Juspekteur der nat.-pol, Bild., Verlin. Schulgemeinde Wickersdorf. G. m. b. H.

S T 15. Verschiedene Bekanntmachungen

[35967] Hinweis.

Jm Stuttgarter NS-Kurier, Stutt- gart, Nr. 312 vom -11. November wurde ein Antrag auf Zulassung von nom. A 50009 900, 49/0

an

16 der Deutschen Centralbodens kredit - Aktiengesellschaft, Berlin, zum Handel und zux Notierung an der Württ. Wertpapierbörse in Stutt- gart veröffentlicht.

Stuttgart, den 13, November 1941 Zulassungsstelle der Württem bergischen Wertpapierbörse.

[35966] Wechselseitige Versicherung®8anstalt Südmark, Graz. Kundmachung. Gemäß $. 15 der Verordnung vom 28. Februar 1939, RGBl. 1 Seite 365, in Verbindung mit $8$ 28 und 36 des Versicherungsausfsichtsgeseßes, $ 105 des Aktkertgeseßes und $8 30—39 der Satzung der Anstalt wird für das Fahr 1946 -dte ordentliche Versammlung der Mitgliedervertretung Donners- tag, den 5. Dezember 1940, um 16 Uhr im Sizungssaale der Anstalt a Herrengasse 18—20, abge- alten. Fedes Mitglied der Miftgliederver-

tretung erhält hierzu eine besondere hriftlihe Einladung. i Tagesordnung: ;

1.-Verlesung der lezten Verhand-

. -lungss{hrift.

2, Vorlage des Rechnungsabschlusses über das 111. Oa 1939 und der Reichsmarkeröff-

nungsbilanz zum 1. Fanuar 1940. 3, Bericht des Aufsichtsrats über die erfolgte Prüfung der Fahresrech- nung 199 und der Reichsmark- eröffnungsbilanz. 4. Neuwahlen in die Mitgliederver-

tretung. 5. Cer auf Grund der __ Genehmigungsurfunde des Reich3-

aufsihtsamtes für Privatversihe« rung vom 31. Fanuar 1940, Zl. VII 3261/1939.

6, Zustimmung zu Aenderungen der

Allgemeinen Versiherungsbedin- ungen der Fahrraddiebstahlver- ÜGehina:

7. Ergänzungswahlen in den Auf- ihtsrat. tis

8, Allfälliges.

Hypotheken-Pfandbriefen Emission

zugleich Zentralhandel8register für das Deutsche Reich

Berlin, Freitag, de

Ir. 269

Sentrashandes8registerbeilage zum Deutschen Reichs8anzeiger und Preußischen StaatZ3anzeiger

Zeitung8gebühr,

Sie werden nur gegen

Erscheint an jedem Wochentag abends. Bezugs- preis monatlich 1,15 ÆA einshließlih 0,30 A aber ohne Bestellgeld; für Selbst- abholer bei der Anzeigenstelle 0,95 ÆK& monatlich. Alle Postanstalten nehmen Bestellungen an, in Berlin für Selbstabholer die Anzeigenstelle SW 68, Wilhelmstraße 32. Einzelne Nummern kosten 15 /. Barzahlung oder vorherige Ein- sendung des Betrages einschließli des Portos abgegeben.

1. Handelsregister.

ür die Angaben in ( ) wird eine ewähr für die Richtigkeit seitens der Registergerihte niht übernommen.

Berlin. [35674] Amtsgericht Berlin. Abt. 551. Berlin, 7. November 1940. Neueintragung:

A 109946 Georg. Jordan, Berlin (Handelsvertretungen verschiedener Art, W 50, Bamberger Str. 4).

Jnhaber: Handelsvertreter Jordan, Berlin.

___ Veränderungen:

A 89248 Chemische Werke Zim- mer «& Co. «(Plóögzensee, Königs- damm). :

Gesamtprokuristen: Werner Goering und Reinhold Lorenz, beide in, Berlin. Sie vertreten gemeinsam. Die gleiche Eintragung wird für die Zweignieder- lassung bei dem Amtsgericht Stuttgart erfolgen.

A- 100771 Bernhard Jakubiak Lederhandlung (0 34, Thaerstr. 25).

Fnhaberin jet: Margarete Fakubiak geb. Fregin, Witwe, Berlin. Einzel- prokuristin ist Eva Geschky geb. Faku- biak, Berlin.

A 109 642 Chemische Fabrik Span- dau Werner Bothfeld.

Kommanditgesellschaft seit 1. März 1940. Vier Kommanditisten sind in das R A eingetreten. Einzelprokurist: Lukas Reinhold, Berlin.

Die Firma lautet jeyt: Chemische Fabrik Spandau Werner Bothfeld Kommanditgesellschaft (W 50, Ans- bacher Str. 25).

Georg

FNerlin. [36675] Amtsgericht Berlin. Abt. 552. Berlin, 7. Novemb. 1940.

Veränderungen:

A 102 503 M. Pech Sanitärer Be- darf und Hygiene.

Die Firma ist geändert, sie lautet jeßt: M. Pech (80 36, Hofsmanndamm Nr. 11—13).

A 103 242 Stückrath « Co. (Buch- und - Kunstdru>erei, Verlagsanstalt, Spandau, Neuendorfer Str. 101).

Gesaintprokuristen in Gemeinschaft mit einem anderen Prokuristen: Ger- hard Werner August Müller, Berlin, Bruno Bork, Berlin, und Georg Eschen- bach, Falkensee.

Berlin. [35676] Amtsgericht Berlin. Abt. 561. Berlin, 7. November 1940. Neueintragung:

B 58877 Gebrüder Goedhart Ak- tiengesellschast, Berlin (Düsseldorf, Humboldtstraße 45). :

Gegenstand des Unternehmens ist: Die Uebernahme und Ausführung von Bauarbeiten aller Art, Ee die Ausführung von Baggerarbeiten auf See, in Flüssen und Häfen, Kanal- bauten, Hafenanlagen und Eisenbahn- bauten im Jn- und Ausland sowie der Betrieb damit in Zusammenhang stehender. Fabrikations- und Handels- geschäfte. Grundkapital: 3 000 000 l. Vorstand; Direktox Marinus Pieter Goedhart, Düsseldorf, Diplomingenieur Gerhard Goedhart, Lübe>, Regierungs- baumeister a. D. Paul Malbranc, Stettin. Prokurist: Siegfried Wenzel, Düsseldorf. Er vertritt die Gesellschaft gemeinsam ' mit einem Vorstandsmit- glied. Aktiengesellschaft. Die Saßung

t am 3, März und 28, April 1906

festgestellt und mehrfa<h geändert, am 8. April 1938 neu gefaßt und sodann wiederum am: 16. Dezember 1939 ab- geändert. ret dexr Vorstand aus P Personen, so wird die Ge- sellschaft dux< zwei Vorstandsmitglieder abe telied: oder dur<h ein Vor- tandsmitglied in Gemeinschaft mit einem Prokuristen vertreten. Jedoch ist der Aufsichtsrat ermächtigt, ein- zelnen Vorstandsmitgliedern die Befug- nis zur alleinigen Vertretung dex Ge- sellschaft zu erteilen. Durch Beschluß der Hauptversammlung vom 16. Sep- tember 1940 ist der Siy von Düsseldorf nah Berlin verlegt und $ 1 Abs. 2 der Sagzung entsprechend- geändert. Als nicht eingetragen wird no<h veröffent- liht: Das Grundkapital zerfällt in 39000 A zu je 1000 A: Die

erufung dex Hauptversammlung er-

folgt dur< den Deutschen Reichsan-

zeiger.

Berlin. [35677]

Amktsgericht Berlin.

Abt. 562. Berlin, 7. Novemb, 1940. Veränderungen:

B 51290 Schwanefeld'\che Volks- versicherung von 1821 Versiche- rungsverein auf Gegenseitigkeit . zu Berlin (Berlin SW 68, Kommandan- tenstraße 58/59).

Paul Walz ist ni<t mehr Vorstand. Gauamtsleiter Gerhard Schah ist zum Vorstand bestellt.

B 51786 Wiederaufbau - Aktien- gesellschaft für Errichtung von Hochbauten -„Widag““ (Charlotten- burg, Kaiserdamm 76».

Zum Verwalter gemäß $8 182 fff., 18 der Verordnung über die Behandlung feindlihen Vermögens vom 15. Fanuar 1940 und der Allgemeinen Verfügung des Reichsministers der Justiz vom 20. Juni 1940 ist bestellt dur< Beschluß des Kammergerichts vom 1. November

1940 Rechtsanwalt Dr. Oskar Möh- |«(

ring, Berkin. Erloschen:

B 53518 Kahlbaum Export A. G. (Berlin - Hohenschönhausen, Große Leegestraße 97/98).

Die Gesellschaft ist nah Schluß der Abwi>lung gelöscht.

Berlin. [35678] Amtsgericht Berlin. Abt. 563. Berlin, 8. Novemb. 1940. Veränderung:

B 56352 Grosser & Klische Gesell- schaft mit beschränkter Haftung (Handel mit Nahrungsmitteln, C 25, Kaiserstraße 41). /

Durch Beschluß des Kammergerichts vom 1. November 1940 ist der Dr. Kurt Rhensius in Küstrin-N. gemäß $8 12 fff., 18 der Verordnung über die Behand- lung feindlichen Vermögens vom 15. Januar 1940 und der Allgemeinen Verfügung des Reichsministers der Justiz vom 20. Juni 1940 zum Ver- walter für die Gesellschaft zur Sicher- stellung und Erhaltung ihres Ver- mögens bestellt.

Erloschen: ;

B 52 849 Berliner Holz-Jnduftrie- Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung (W 9, Voßstraße 24/25).

, Die Firma ist erloschen.

B 58615 Holz- und Pappen-Han- delsgesellshaft mit beschränkter Haftung.

Die Firma ist erloschen.

Berlin. [35679] Amtsgericht Berlin.

Abt. 564. Berlin, 8. November 1940. Neueintragungen: i

B 58878 Lager- und Kantinen- bedarf Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Berlin (Grunewald, Del- brüd>straße 8).

Gegenstand des Unternehmens: Be- trieb von Geschäften der Handlungs- agenten für Baraen - Einrichtungen, Kantinenbedaxf und -einrihtungen sowie allen damit im Zusammenhang stehenden Geschäften. Stammkapital: 90 000,— H.A. Geschäftsführer: Thea Kaminski geb. Herberg, verehelichte Kauffrau, Berlin, Alfons Kaminski, Kaufmann, Berlin. Gesellschaft mit be- \hränkter Haftung. Der Gesellschafts- vertrag ist am 18. Juni 1940/20. Fuli 1940 und 4, Noventber 1940 abge- schlossen. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt [e wird die Gesellschaft dur zwei Geschäftsführer oder dux< einen Geschäftsführer in Gemeinschaft mit einem Prokuristen vertreten. Die Ge- schäftsführer Thea Kaminski, Berlin, und Alfons Kaminski, Berlin, haben jeder für si<h Alleinvertretungsrecht. Sie sind von den Beschränkungen des $ 181 BGB. befreit. Der Gesellschaftsvertra kann jeweils mit einhalbjährliher Frist zum 1. April odex 1. Oktober gekündigt werden. Als nicht eingetragen wird noch Le: Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen dur< den Deutschen Reichsanzeiger.

B 58 879 Nordmark-Baugesellschaft mit beschränkter Haftung, «Berlin (W- 50, Geisbergstraße 17). :

Gegenstand des Unternehmens ist die Uebernahme und Ausführung von Straßen- und Tiefbauarbeiten jeder Art. Stammkapital: 30 000,— M. Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Dex Gesellschaftsvertrag ist am 19. Sep- tember 1940 / 25, Oktober 1940 abge- \<!ossen. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so wird die Gesellschaft durch ¿wei Geschäftsführer oder dur<h einen

j ändert in Pianohaus

Anzeigenpreis für den Raum einer

fünfgespaltenen 5% wm breiten Petit-Zeile

1,10 ÆA. Anzeigen nimmt die An-

zeigenstelle an. Befristete Anzeigen

müssen 3 Tage vor dem Einrü>ungs-

termin bei der Anzeigenstelle eingegangen sein.

O -

Geschäftsführer in Gemeinschaft mit einem Prokuristen vertreten. Der Ge- sellshaftsvertrag wird zunächst auf die Dauer von drei Jahren, das heißt bis zum 1, Oktober 1943, geschlossen. Die Kündigungsfrist beträgt 6 (sechs) Monate. Wird die Kündigung nicht erklärt, so verlängert si<h der Vertrag stillshweigend um jeweils" 3 (drei)

Jahre. Geschäftsführer: Kaufmann Gerhard Trettin, Heiligenhafen /Hol-

stein. Als nicht eingetragen wird noh veröffentliht: Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen dur< den Deut- schen Reichsanzeiger. Veränderungen:

B 52 211 Möbel-Groten Gesellschaft mit beschränkter Haftung (C 2, Münzstraße 19—23). i

Prokurist: Max Gräßsch in Berlin. Ex ist alleinvertretungsberechtigt.

B 58037 Uniti-Kraftstoff Gesell- schaft mit beschränkter Haftung W 62, Lüßowplayß 23). Geschäftsführer Konsul Felix Boie hat sein Amt niedergelegt. Rechts- anwalt Dr. jux. Willy Ste>khan in Berlin ist zum Geschäftsführer bestellt.

Bochum, [35553] Handel8regifter

Amtsgericht Bochum.

Neueintragung: Am 12, Oktober 1940,

H.-R. A 3653 Ernst Nöcker, Bochum (Handel mit Schweißdrähten und Zu- behör aller Art u, Ausführung von Schweißarbeiten, Marschnerstr, 2).

Jnhaber: Kaufmann Ernst Nöcker in Bochum.

Veränderungen: Am 4. Oktober 1940.

5.-R, A 2717 Goctel « Niebur, Bochum (Baugeschäft, Tönderner Straße 5). :

Der Bauingenieux Paul Lodde in Bochum ist in die Gesellschaft als per- sönlich haftender Gesellschafter einge-

treten, Am 12. Oktober 1940.

H.-R. A 3542 Kurt ZYZeisel, Bochum (Großhandelsvertretung für mittel, Gudrunstr, 11).

Die Prokura der Ehefrait Kurt Zeisel, Ruth geb, Beer, ist erloschen.

Offene Handelsgesellschaft.

Die Ehefrau - Kurt Zeisel, Ruth g borene Beer, in Bochum ist in das Ge- chäft als persönlih haftender Gesell- schafter eingetreten,

Die Gesellschaft hat am 1, Oktober 1940 begonnen.

Am 15. Oktober 1940;

H.-R. A 3430- Schloßfeld-Dampf- destillerie Heinrich Menge, Bochum (Stolzestr, 6).

Das Handelsgeschäft ist an den Kaukf- mann und Destillateuxr Josef Sieberg in Re>klinghausen übergegangen, der es unter der Firma Schloßfeld Destillerie Josef Sieberg fortführt.

Der Uebergang der im Betriebe des Geschäfts begründeten Forderungen und Verbindlichkeiten ist beim Erwerb des Geschäfts dur<h Josef Sieberg ausge- chlossen. '

Am 29, Oktober 1940.

H.-R. A 2864 Pianohaus J. Marks, Bochum (Kaiser-Wilhelm-Straße 6).

Das Handelsgeschäft ist im Erbgang auf den Kaufmann Rudolf Marks und den kaufmännischen Angestellten Helmut Marks, beide in Bachum, überge- gangen.

Ne IR E Beladen 4

Persönlich haftender Gesellschafter ist der Kaufmann Rudolf arks in Bochum. :

Die Gesellshaft hat am 1, Fanuar 1939 begonnen. Es ist ein Komman- ditist vorhanden. Die Q ist -ge-

Marks Kom-

H.-R

manditgesellschaft. , Am 1, November 1940.

H.-R, A 2961 Wegener «& Hamer, Bvchum (Fachgeschäft für Photo- und Kinobedarf, Kortumstr. 91).

Die Firma ist geandert in Wilhelm Hamer.

Am 5. November 1940.

H.-R. A 2753 L. Landmann, Bochum (Eisenwarenhandlung, Werkzeuge u. Küchengeräte, Wilhelmsplay 2). :

Dem Kaufmann Paul Lafontaine in Bochum ist Prokura erteilt,

Am 6, November 1940.

H.-R. A 3220 August Schweins- berg, Bochum (Eisen- und Röhren- Großhandlung, Bergwerks- und Hütten- artikel, Castroper Str. L C

Die Prokura dés Heinri<h Gathmann

Lebens- ÿ

n 15. November

I

1940

JFnhaltsübersicht.

1. Handelsregister. 2. Güterre<tsregister. 3. Véreindregister. 4. Genossenschaftsregister.

5. Musterregister. 6.

Urhbeberré<tseintrags-

rolle. 7. Konkurse und Vergleichssachen. s. Verschiédenes.

ist erloshen. Die: Prokura des Hein- rih Sippel ist eine Einzelprokura. i Löschungen: Am 21. Oktober 1900

H.-R. A 2846 Wilhelm Kaminski, Bochum (Viktoriastr. 13).

Die Abwi>lung ist beendet.

Die Firma ist erloschen,

H.-R. A 2945 B. Baare, Bochum.

Die Firma soll von Amts wegen ge- löscht werden, Die Fnhaber der Firma oder ‘deren Rechtsnachfolger werden hiervon benachrichtigt. Es wird thnen eine Frist von 3 Monaten zur Geltend- machung eines Widerspruchs geseßt.

Neueintragungen: Am 28, Oktober 1940,

H.-R. P 956 „Herfkfüla“/ Serner Kühl- 1. Lagerhaus, Gesellschaft mit beschränkter Haftung“, Bochum.

Gesellschaft mit beschränkter Haftung.

Der Gesellschaftsvertrag ist am 24. Ok- tober 1940 festgestellt.

Gegenstand des Untetnehméns ist der Bau und Betrieb von Kühl- und Lager- häusern und den“ damit verbundenen Geschäften, Das Stammkapital beträgt 20 000,— RA.

Geschäftsführer ist der Kaufmann Otto Gassel in Bochum.

Als nicht eingetragen wird no<h ver- öffentliht: Die Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen durh den Deut- schen Reichsanzeiger.

Veränderungen: Am 10. Oktober 1940.

H.-R. B 928 Dr. C. Otto u. Comp. Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung, Bochum (Christstr. N.

Direktor, Dipl.-Fng. Rudolf Arauner in Bochum ist zum Geschäftsführer bestellt,

Am 25, Oktober 1940, :

H.-R. B 818 Cumaron Harz-Ver- band Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Bochum (Wittener Str. 45).

Dem Dr, Wilhelm Schüße“ in Düssél- dorf ist Prokura erteilt mit der Maß- gabe, daß er berechtigt ist, die Firma in Gemeinschaft mit einem Geschästsführer, stellvertretenden Geschäftsführer oder einem Prokuristen zu vertreten, Die Prokura des Emil Hofmann und Wil- elm Fansen ist. erloschen.

Am 2. November 1940, H.-R. B 944 Benzol-Verband Ge- sellschaft mit beschränkter Hastung, Bochum (Wittener Str. 45).

Dem Herbert Piechowiak in Bochum und ‘dem Erih Ring in Bochum ist unter Beschränkung auf die Haupt- niederlassung in Bohum Prokura er- teilt mit der Maßgabe, daß jeder von ihnen berechtigt ist, die Firma in Ge- meinschaft mit einem Geschäftsführer, stellvertretenden Geschäftsführer oder einem Prokuristen zu vertreten, Die Prokura des Wilhelm Fansen ist er- loschen. Bremen, [35680] (Nr. 84) - Handel8register

Amtsgericht Bremen. Bremen, 6. November 1940.

Neueintragung:

A 3370 Christian Miesegades, Bremen (Waagenbau, Bau von Trans- portgeräten und“ Eilsenkonstruktionen, Handel mit téchnishen Artikeln und Veriretung ‘von Herstellern technischer Artikel, Am Deich e Der bisherige JFuhaber, JFungenieur Christian Heinrich Friedrih Miesegades, der mit seiner

hefvau, Martha Johanne geborenen Mer>, in bremisch-re<htliher Güter- gemeinschaft gelebt hat, ist am 18, Fa- nuar 1931 gestorben; seine Witwe ist bremische Beisißwitwe, Die-Witwe des «Fngenieuxrs Christian Heinrich Friedrich Miesegades, Martha. Fohanne geborene Mer>, Bremen, führt das Geschäft fort. An Konrad Werner Günther und Kon« rad Werner Günther Ehefrau, Martha Christine geborene Miesegades, beide in Bremen, if Einzelprokura exteilt.

Veränderungen:

A 560 Bremer Kaffee-Kontor Wal- ter Cordes Kommanditgesellschaft, Bremen (Sögestr. 42/44), Die Gesell- \chaft ist aufgelöst, Der Kaufmann Wal- ter Cordes in Bremen ist nunmehr

Alleininhaber. Die Firma ist geändert in: Bremer Kaffee-Kontor alter Cordes.

B 141 Dampfschifffahrts - Gesell- schaft „Neptun“, Bremen, (Langen- straße 98/99). Die Hauptversammlung vom 1, November 1940 hat die Er- höhung des Grundkapitals von 3 000 000, fRAÆA um 4000 000,— RAÆ

m ()

ner hat der Aufsichtsrat am 1, Novem- ber 1940 gemäß der ihm von der Hauptversammlung erteilten Ermächti- gung folgende Neufassung des $ 3 der Satzung beschlossen: Das Grundkapital beträgt. 7 000 000, H.AÆ und ist ein- geteilt in: 75 Aktien, jede zu A 20,—, 325 Aktien, jede zu f.AÆ ‘100,—, 6966 Aktien, jede zu 2AM 1000,—. Die Aktien zu RAM 20,— sind nah Wunsch der Be- tee auf Namen oder Jnhaber, die Aktien zu H. A 100,— und A 1000,— sind auf Fnhaber ausgestellt, Als nit eingetragen wird veröffèntliht: Die Ausgabe der Aktien erfolgt zum Kurse von 114%. Die gleihe Eintragung wird für die Zweigniederlassung tin Köln untex der Firma Dampfschifffahrts- Gesellschaft „Neptun“, Bremen, Zweig- stelle Köln, bei dem Amtsgericht Köln erfolgen.

L

Brüx. 35681] Handelsregister Amtsgericht Brüx. Abt. 7, Brüx, den 29.- Oktober 1940.

Veränderung:

H.-R. B 105/34 Firma Marbah «@& Niecken, Aktiengesellschaft, Sig: Rauschengrund bei Oberleutensdorf. Durch Beschluß der Hauptver|amm- lung der Gesellschaft vom 15. Funi 1940 ist die Sazung geändert in den $8 4 u. 5 (Grundkapital und Bezeichnung der Aktien), $ 7 (Vorstánd), in den es 10 115 43 Abs: 20S A S 10, S C Abs. 1 (betr. den Aufsichtsrat), $ 21 Abs. 2 und $ 22 (Vorsiß u. Beschlüfse der Hauptversammlung).

Nach der Eröffnungsbilanz zum 1. L. 1939 und der Schlußbilanz zum 31, 12. 1939 beträgt das Grundkapital der Ge- sellschaft A = 1 500 000,— und ist in 3000 ‘voll eingezahlte Aktien im Nenn- wert von M = 500,— zerlegt: 0

Vorstand: VNA. hei ai N Rauschengxun un Inge Herber Rie>en 4 is{@eitgrund. AuasREIP

Als nicht eingetragen wird bekannt- gemacht: Aufsichtsrat: Jng. Heinrich C. A. Rie>ken,-Rauschengrund, D Dr. Friy Waengler, Wien, I., Stellver- treter des Vorsißers, Paul Gabriel, Rittmeister a, D., Wien, IX., und Her- mann- Kühne, Fabrikant, Görkau.

Brüx. [35682]

Handelsregister Amtsgericht Brüx.

Abt. 7. Brüx, den 31. Oktober. 1940. Veränderung:

H.-R. A 11—112/38 Firma Adolf Feldmann & Sohn, E Komotau (Spedition), Emil Hertl, Kaufmann in Komotau, wurde zum Abwi>ler der- selben bestellt. Liquidationsfirma: „„Adolf Feldmann «& Sohn in Liqui dation.“

Die Prokura der Grete Konirsh ist erloschen.

Brüx. [35683]

\ Handelsregister Amtsgericht Brüx-.

Abt. 7. Brüx, den 26. Oktober 1940. Löschung: H-R. À V—165 Firma Franz Pedal (Fleishhauerei), Siy: Saaz. Gelöscht infolge Herabsinkens des Be- tricbes zum Kr_leinbetrieb gem. $ 4 des. HGB. ,

Brüix. [35684]

Handelsregister Amtsgericht Brürx.

Abt. 7. Brüx, den 26. Oktober 1940. Löschung:

Einz. 1V—8/14 Firma Erste nord- westb. Ornamenten- u. Schlosser- warenfabrik J. Seifert's Sohn, Siz: BVrürx.

Gelöscht Gewerbes.

infolge Zurü>legung des

Brüx. [35685]

Handelsregister Amtsgericht Vrüx.

Abt. 7. Brüx, den 1.. November 1940. Löschung:

H.-R. A V—329/4 Firma Gustav Ehmig, Grünerdeerzeugung Gösen

bei Kaaden, Siy: Gösen bei Kaaden.

Gelöscht infolge Herabsinkens des Unternehmens auf einen kleingewerb- lihen Betrieb.

Handelsregister Amtsgericht Brüx. Abt, 7. Brüx, den 24, Oktober 1940. Löschung:

H.-R. B 1—109/59 Firma „„Deutsche Agrar- und Jundustriebank“‘, Sitz: Komotau, Zweigniederlassung der in Prag Il. bestehenden aupt-

niederlassung.

auf 7 000 000,— N.Æ beschlossen. . Diese

Kapitalerhohung ist durhgeführt, Fer-

Gelöscht infolge Hnsle)tnig der Nie- derlassung und dur< Uebertragung der Geschäfte an die Deutsche Bank, Berlin,

K c 1