1940 / 273 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger, Wed, 20 Nov 1940 18:00:00 GMT) scan diff

| Meutiger | Voriger

Tempelhoter Feld. Teppich-Wke. Bln.-| Treptow Terrain Rudows Johannis8thal do. Südwesten i. L. Thür. Elektr. u.Ga3 Thür. Ga3gesells<. Triumph-Werke v. Tuchersche Brau. Tuchfabrik Aachen. Tüllfabrik Flöha...

Veltag, Velt. Ofen) u. Keramik

Venu3-Werke Wir»=| kerei 1. Strick. xN' ® fir 8 Monate

Verein. Altenburg. u. Stral. Spielk.

do. Bauzner Par pierfabrik

do. Berliner Mör-|

do. Böhlers3 Stahl- werke, p. St. do. Chem. Charlb., . Pfeilring-W.AG o. DeutsheNickel-| er i , Glanzstoffs Fabriken do. Gumbinner Maschinenfabr. . do. Harzer Ports land-Cement do.Märk Tuchfabr.| 7/ do. Stahlwerke „…. do. Trikotfab.Voll- moeller do.Ultramarinfab. Victoria-Werke C. J. Vogel Drahts u. Kabelwerke ..

Wagner n. Co,, Maschinenfabrik, i.: Maschinenfabr Wagner-Dörries , Wanderer-Werke Warstein- 1. Hrzgl.

Shl.-Holst. Eisen!

Wasserwerk. Gelsen-

kirhen

do. (m. beshränkt.

Div. f. 1939) X

Wenderoth pharm. Werschen -Weißenf.

Braunkohlen... Rent <e Kauf-

industrie Hamm Wicküler - Küpper-

Brauerei Wilmer8df.-Rhein=-

gau Terrain i. L. Winter8hall H.Wißner Metall... Wollgarnf. Tittel

Zeiß Jkon Beiter Eisengieß. u.

ain feme: -Waldhof . uderfabr. Rasten- burg

Allgemeine Deutsche redit-Anstalt. Badische Bank ....X Bank für Brau-Ind. Bayer. Hypotheken- und Wechselbank . do. Vereinsbank Berliner Handel3- Gesellschaft do. Kassen-Verein Braunschweig. - Han- yov. Hypothekenbk. Commerz-u.Priv.Bk. j: Commerzbank A,-G

DeutscheAsiatische Bk. RA per St. Deutsche Bank und Dis8conto-Gesellsch. Au3gabe1932, jeßt: Deutsche Bank... Deutsche Central- bodenkreditbank .. Deutsche Effecten- u. Wechselbank Deutsch.Golddiskont- bank Gruppe B... Deutsche Hypotheken- bank Berlin

4 6 6% 5 5 &%

3 5%

L.7T 1.1 1.1 1.7

| Heutiger | Voriger

_ 136b

1347b A

L.11| _—

4

L. Banken.

in8termin der Bankaktien is der 1. Januar. usnahme: Bank für Brau-Zvdustrie 1. Juli.)

119%b

Cl Se 167,5b

130B

159 ,5b 6 97,75h G

630b 153b G 114b

140b G

Deutsche Reih3bank. Deutsche Uberseeische Bank Dresdner Bank HallescherBankverein Hamburger Hyp.-Bk. Lübecker Comm.-Bk., j.: Handelsbk. in Litb

Luxemb. Intern. Bk. RA per St. Meteklenburg. Depos.s- Uu. Wechselbank... do. Hyp.-u.Wechselb. Meclenb,- Streliysch. Hypothekenbank, j.: Metklenb. Kred.- U. Hypoth.-Bank Meininger Hyp.-Bk.. Niederlausizéèr Bank. Oldenbg. Landesbank Plauener Bank Pommersche Bank RheinischeHyp.-Bank RheinishWestfälische Bodencreditbank. . Sächsische Bank do. Bodencreditans\t. Schle8wig-Holst.Bk.. Südd. Bodencreditbk, Ungar. Allg. Creditb. RA p.St.zu50Pengö *1 5Pengö p S1.350P. Verein3bk, Hamburg. Westdeutsche Boden- kreditanstalt

119ÿb 166,75b 129b

158b 6 96,5b G Aachener Kleinb. X Akt. G. f.Verkehr3w. _ Allg. Lokalbahn u. Kraftwerke Baltimore andOhio| Bochum-Gelsens kirhen Straßenb. 5H Csakath. - Agram Pr.-A.i.GoldGld, Deutsch. Eisenbaÿn- Betrieb Deutsch. Reih8bahn; (7Ygar.V.-A, S. 1-5; Inh. Zert. d.Reih3- bk.-Gr.5,1-4)2,A-D Eutin-Lübeck Lit. A Gr. KasselerStraßb. ji.: Kasseler Ver- kehr8-Ges. do. Vorz-Akt.

140,75b 6 626b

Verkehr.

4 7

[ Heutiger | Voriger

Halberst.- Blanken-

| Heutiger | Voriger

| Heutiger | Voriger

v s AMBR=A A R C R D

12046

1141b 140,5b G 122,25b G

120

120b

1176 6 121b

a

160b G 156,5b 6 121b G

132,25b 6

>

a

1626 G 161,25hþ 6 139b @ _—

111,75b 163,5b

.1 /193,5b

do,

do

burger Eisenb... Halle-Hettstedt „….. Hambg.-Am. Packet (Hambg.-Am. L.) Hamburger Hoch- bahn Lit. A. X Hamburg - Südam. Dampfsch. Hannov. Ueberldw. u. Straßenbahnen

„Hansa“ Dampf- _— \<iff.-Gesellsh. —_ Hildesheim - Peine Lit. A

König3bg.-Cranz. F "Kopenhagener -— Dampfer Lit. © Liegniß - Rawitsch Vorz. Lit. A, N| 0 do. do. St.-A. Lit. B Luxembg. Pr. Hein- rih,1St.=500Fr. Magdeburger Strb. Mecklbg. Fried. - W.

do. St.-A. Lit. A _ Niederlaus. Eisb, X Norddeuts<. Lloyd Nordh. - Werniger. Pennsylvania

1 St. = 50 Dollar Prignizer Eb.Pr.A. Rinteln=-Stadt-

hagen Lit. À do. Lit. B

Rosto>ter Straßb. X’ Schipkau =- Finster= s walde Strausberg - Herzf. Südd. Eisenbahn .… West - Sizilianische 1 St. = 500 Lire| Li ® f, 500 Lire.

do.

Pr.-Aft.

1 114% [114% 4 /100bG [100B

«1 [95b .1 117% B

p js bed pk

eties s j

R R

bf fd fd ph jed pn jk jk jer per D T, EOEAE

[N

4. Versicherungen. RM per Stück.

Aachen u. Münchener Feuer. , Aachener Rückversicherung .…..| —6 Albingia“ Vers. Lit. A do. do. Lit. C Allianz u. Stuttg. Ver, Vers.,

jet: Allianz Vers, ), , Leben83v.-Bk., jeßt: Allianz Lebensvers. ../3041b

Geschäftsjahr: 1. Januar, jedo< Albingia: 1. Oktober.

Frankona: 1, Zuli, —_ 6

335b 3006b Q

Berl. Hagel-Affec. (703 Einz.). da do. Lit. B (2643Einz.). Berlin. Feuer (voll) (zu 100 R.4) do. do. (37%$ Einz.) Colonia, Feuer- u. Unf.-V. Köln iegt: ColoniaKölnVerficherung 100 4-Stüdcte X/154b Dre8dner Allgem. Transport (57%% Einz.) do. do. (28%Y Einz.) Frankona Rück- u. Mitversicher. Lit. C u. D Gladbacher Feuer-Versicher. X Hermes Kreditversicher. (voll) do. do. (234 Einz.) Magdeburger Feuer-Vers... X do. Hagelvers. (65% Einz.) do. do. (32%% Einz.) do. Leben8-Vers.-Ges, do. Rückversich.-Ges. do. do. (Stücke 100,800) „National“ Allg.V. A.G. Stettin Nordstern Allg. Verficherung. .| do. Lebensversih.-Bank, j.: Nordstern Lebensvers.AG. X S<hles.Feuer-Vers. (200N.4-St.) do. do. (25 ÿ Einz.) Stett. Rückversich. (400 N.4-St.) do. do. (300 RÆ-St.) Thuringia Vers.-Ges. Erfurt A do. do. do. B Tran3atlantis<he Gütervers. „. Union, Hagel-Versich., Weimar

111

T L L TLLN

S111 L

-—

EELELEF A E n

Kolonialwerte.

Deutsch-OstafrikaG*s\.| 0 1.1/155,25b

KamerunEb.Ant. LB| 0 Ll

Neu GuineaComp.../0|0|1.1/445b Br

Otavi Minen U. Eb,| * 1.4/31,5b 1St.=1£, RÆp.St

1.1/170b

p T

Deutsche Anl. Ausl.-Schein. einsl. !/; Ablösungs chd.

59/7 Gelsenkirhen Bergwerk RAM 1936

449, Fried. Krupp RA- Anleihe 1936

439%, Fried. Krupp RM- Anlethe - 1939

509/, - Mitteldeutsche Stahl RA-Anleihe 1936

449, Vereinigte Stahl RK- Anleihe

Accumulatoren-Fabrik.

É Depe Elektricitäts- esellshaft.

Aschaffenburger Zellstoff.

Bayerische Motoren-Werke N: P.. Bewberg

ulius Berger Tiefbau... Berlin. Krast u. Lici.t Gr. A Berliner Maschinenbau... Braunk. u. Brikett (Bubiag) Bremer Wollkämmerei. Buderus Eisenwerke

Charlottenburger Wasser-

werke - Chem. von Heyden .…...-. Continentale Gummiwe«ke

Daimler-Benz.....«+«.«- Demag

E Ca Telégr. Deutsche Cont. Gas Dessau S Erdól

Deutsche Linoleum-Werke. Deutsche Telephon u. Kabel Deutsche Wafsen- u. Munit. Deutscher Eisenhandel. . . Christian -Dierig Dortmunder Union-Brau.

Eisenbahn-Verkehrs mittel Elektrizitäts -Lieferungsges. Elektr.-Werk Schlesien... Elektr. Licht und Kraft... Engelhardt-Brauerei .…..

. G. Farben1ndustrie. eldmühle Papier .. elten u. Guilleaume

Ges. 1. elektr. Unternehm. udw. Loewe u. Co. Th. Goldschmidt

amburger Elektrizität arburger Gummi . S Rd CaN Las oe]<h-FolnNeuessen, jetbt: Hoesch A.-G. Ms E

Minde abs<hlü

5000

3000

si

Heutiger

154,5-154,29-

103,25-

1043%4- 10314-

10074-10114 i G-

317,5-321-

174,25.0.B.- 17ò 174,5 b

153-154-

222,9- 187,75-188,5- 221-222 B 223-224 B-

176,75-176,5-177.25

299-263- 206 v6G-206-

140,5-14134-14074 b

116,5 bB-116,5-

_— 212 303-304 bG

206-208,5-207,75-208 b

196,75-197,5-197-197,5 b 156,75-157,75-15714 b

178-177,75-178 b

179-179,75 B-179,75-

185,9-186,5- 202- 195,75-196- 229- 292-294 b

246- 157,75- 157-156- 200,5-206-

14074-142,5-142-

199,75- 200 B-199,75-201,25- 157 ebB- 157,5-— [200,5-201 i

199-200- 199,5

192-192,75-191,5-192,5 b

194,5-195-

m - A

174-173 b 156,5-158 u

Fortlaufende Notierungen.

Voriger

15414-154,295-

103,25- =—

104,25- 10314 t G- 10134-101%%-

-3145-

183-184,9-184 b 152-

217-218,25 b 184-186,75- 219,5-219-219,75 t; 221-222,29 b 175-17ò,75 b

298-

139,5 G-

11634-116- 209- 302,5-

199-203,5 G 192,79-195 b

-12374-1233 b 155,259-156-159,9» b 175-177 b

179,5 B-

_— -185 b

195-

289,5-290

245-

-156,75- 156-155,75— 901-200,5- 14214-142-142,5 1.6

198,9-19874-1987, 199. 155 ebB-156,5b 196.5-198,5 b

188,5-189,75 b 191,5-194,5-

167,75-16914 » 155%4- 156,25 b

Philipp Holzmann... Hotelbetriebs - Gesellschaft .

Flse Bergbau Ilse Bergbau, Genußsch. . Gebrüder Junghans...

Kali Chemie o. 00600000. Klö>ner-Werke „5.0.50.

Lahmeyer U. Co. 6.655. Leopoldgrube .. 000023000...

Mannesmannröhrenwerke. Mansfeld A.-G.- f. Bergbau Maschinenbau und Bahn-

bedarf A.-G. vorm. Oren-

stein u. Koppel …. O Gat 00000. Vetallgesellshaft „». -.«.«

ar.

Rhein. Braunkohle u. Brikett Sue Elektrizitätsw.. Rheinische Stghlwerke.… Rheinish-Westfäl. Elektriz. Rheinmetall-Borsig. . ««.«- Rütgerswerke. „..... 00. «

Salzdetfurth 000000000055 Schering... Schlesishe El Gas Lit. B Schubert u. Salzer . Schultheiss-Patenhofer, j.: Schultheiss-Brauerei Siemens U. Halske. Siemens u. Halske Vorz.-A. Stöhr u. Co., Kammgarn Stolberger Zinkhütte. Süddeutsche Zud>er.

Thüringer Gasgesellsh. . - Vereinigte Stahlwerke.

C. J. Vogei, Draht u. Kabel Wasserwerke Gelsenkirchen

Westdeutsche Kaufhof.…. . Wintershall cUtU 6a 0D

Zellstoff Waldhof E

Bank für Brau-Jndustrie Deutsche Reichsbank. .

A.-G. für Verkeh18wesen.. . Allgem. Lokalb. u. Kraftw.

Otavi Minen u. Eisenbahn

Mindest- abshlüsse

3000 3000

3000 2000 2000

3000 3000

2000 2000

3000 3000

3000 3000 3000

3000 3000 3000 2000 3000 3000

3000

3000 3000

3000 3000 2000 2000 3000 3000 2000 2000 3000 2000 3000

3000 3000

3000 3000

Heutiger

247.5-248,75-249,5 b 115 bG-114,75 b

201-

177 B-178-177,5 178 B 178 b

134 G-135-

Ry x t

163,5-164,75 b 181-180-180,5-179 b

150,5-153,25 b

167,25-169 b 266- 174-175,75-174

166,5-169- 189. 25-191 b

152,25-154 153,5 -154,5 b

168,5-169,5 B- =— 195-197-196 b

215,5=-216,5 b 210 211 b

168,5-170 b 178,541805-— ,

156-156,5-156 - -158-158,5-

119,75- 256-256,75-

143-145 bG

- 907-

134,5-135 B-13474 135-135 B

1694-173 171,5 b 179%-180%-

16654-167,5

.120,25-12014-

163,5-16374 b 192-194 G

Vorigerx

245,5 6-247 b 114,5-

195-197 b 176- 134,25-134,5-

Mpuhuis-aqs aa;

16054-160,75 b 178;,5-180- =—

: 148,75-149,75 B-149,5 B

165,75-165-166,75= 9245 171,25-172,5 b

981-284- 187,75-189,5-189.25 b 149,5-150,25-15014 b 166,25-168-

-195 b

213,5-214 B- 208—209 b

166,5-167- 177-178,5-

154-155,5- 277-279 260- 262-

m

25534- 255-

14134 bG-141,5 14134 141,5 b 205-

202-

133,25-133,75- 168,25-168,5 b

179-179,5 B

167%4- 1204-

160,75-162,/ a =_ -188-191 v

Duuíscher Reichsanzeiger Staatsanzeiger.

Erscheint an jedem Wochentag abends. Bezugspreis durch die Post monatlih 2,30 ÆK einschließlich 0,48 K Zeitungsgebühr, aber ohne Bestellgeld; für Selbstabholer bei der Anzeigenstelle 1,90 ÆXK monatlich. Alle Postanstalten nehmen Bestellungen an, in Berlin für Selbstabholer die Anzeigenstelle SW 68, Wilhelmstraße 32. Einzelne Nummern dieser Beilagen 10 #/. Sie werden nur gegen Barzahlung oder vorherige Einsendung des Betrages einshließli< des Portos abgegeben. Fernspreh-Sammel-Nr.: 19 33 33.

Ausgabe kosten 30 #,-/, einzelne

Reichsbankgirokonto Nr. 1913 bei der Reichsbank in Berlin

Ir. 273

Anzeigenpreis für der Raum einer fünfgespaltenen etit-Zeile 1,10 #AK, einer dreigespaltenen 92 mm eile 1,85 A

S8W 68, Wilhelmstraße 32. Alle Dru>aufträge sind auf einseitig

beschriebenem Papier völlig dru>kreif einzusenden, insbesondere

ist darin au anzugeben, wel<e Worte etwa durh Fettdru> (einmal unterstrihen) oder dur Sperrdru> (besonderer Vermerk am Rande) hervorgehoben werden sollen. Befriftete Anzeigen müssen 3 Tage

vor dem Einrü>ungstermin bei der Anzeigenstelle eingegangen sein. L

55 mm breiten | breiten Petit- . Anzeigen nimmt an die Anzeigenstelle Berlin

Berlin, Mittwoch, den 20. November, abends Poftschecttonto: Vertin41821 1940

Inhalt des amtlichen Teiles.

Deutsches Reich.

Ernennungen und sonstige Personalveränderungen.

Exequaturertetlung.

Bekanntmachung auf Grund des $ 7 des Maisgeseßes.

Anordnung Nr. 31 der Reichsstelle für Tabak in Bremen vom 90. November 1940 (Mengenkontingentierung für die Ver- arbeitung von holländischen Kolonialtabaken zu Zigarren, Zigarillos und Stumpen).

Bekanntmachung über die Anmeldung polnischen Vermögens.

19. Anordnung des Generalbevollmächtigten für die Regelung der Bauwirtschaft über Durchführung der Krankenversicherung für die bei größeren Dn der öffentlichen Hand Beschäftigten. Bildung von Sektionen bei Krankenkassen.

Bekanntmachung über die Ausgabe des Reich3geseßblatts, Teil 1, Nr. 196.

A E E E S I E T S E I Amtliches.

Deutsches Reich.

Der Führer hat den Kaufmann Kurt Nevermann zum Vizekonsul des Reichs in Arica (Chile) ernannt.

“a Ôv eza

Dem Generalkonsul der Verernigten Staaten von Amerika in Hamburg, James F. Murph y, ist namens des Reichs unter dem 9. November 1940 das Exequatur erteilt worden.

Bekanntmachung.

Auf Grund des $ 7 des Maisgesebßes vom 5. Oktober 1934 (Reichsgeseßbl. I S. 918) in Verbindung mit L 5 der Verord- nung zur Ausführung des Maisgeseßes vom 5. Oktober 1934 (Reichsgeseßbl. I S. 921) bestimme ich folgendes

il

Dex Monopolverkaufspreis der Reichsstelle für Getreide, Futtermittel und sonstige landwirtschaftliche Erzeugnisse, Ge- \häftsabteilung, wird für die nachstehend genannten, im Jn- land und Ausland anfallenden Waren der Zolltarif-Nr. 193 A wie folgt festgeseßt:

je 1000 kg

1. für Mohnkuchen, Mohnkuchenmehl[, extra- hiert, Mohnextraktions\{hrot. . . . - 137 R, 2, für Sonnenblumenkuchen, Sonnen- blumenkuchenmehl, extrahiert, Sonnen- blumenextraktionsshrot' mit einem Pro- tein- und Fettgehalt von 20 vom Hundert 86 BRA. Bei je 1 vom Hundert Mehr- oder Mindergehalt an Protein und Fett erhöht oder ermäßigt sich der Monopolverkaufspreis um 2 RAM je 1000 kg. Bei Bruhteilen von Prozenten erhöht oder ermäßigt sich der Monopolverkaufspreis entsprechend. ür Sonnenblumenkuchenmehl, extrahiert, er- A höht sih der Monopolverkaufspreis um 9 RAM je 1000 kg, wenn die Ware nicht an Mischfutterbetriebe geliefert wird. /

Diese Monopolverkaufspreise sind für die im Fnuland an- fallenden Waren auf Basis ab Fabrik Hamburg, L oder Niederrhein errechnet. © Sie erhöhen sich, sofern es sih um Rückstände aus der Verarbeitung ausländischer Oelsaaten han- delt, um 4 NM je 1000 kg, wenn die Lieferung auf einer Frachtgrundlage ab Fäbrik Süddeutschland, Stettin oder Magdeburg erfolgt. Die Monopolverkaufspreise für die 1m Ausland anfallenden Waren sind auf Basis cif Einfallshafen oder waggonfrei Grenzstation errechnet.

II

__ Diese Anordnung tritt mit Wirkung vom 1. Juli 1940 in Kraft.

Gleichzeitig. treten meine Anordnungen vom 26. Mags 1936 (Bekanntmachung im Deutschen Reichsanzeiger Nr. 200), soweit durch sie der onagpon ers für Sonnen- blumenkuchen festgeseßt worden is, und vom 23. Mai 1940 (Bekanntmachung im Deutschen Reichsanzeiger Nr. 120), so- weit durch sie der Monopolverkaufspreis für Sonnenblumen- kuchenmehl, extrahiert, festgeseßt worden ist, außer Kraft.

Berlin, den 15. November 1940. Der Vorsihßende ; des Verwaltungsrats der Reichsstelle für Getreide, E mittel und sonstige landwirtschaftliche Erzeugnisse. J. V.: Nekson. :

Anordnung Nr. 31 der Reichsstelle für Tabak in Bremen vom 20. November 1940.

(Mengenkontingentierung für die Verarbeitung von holländi- schen Kolonialtabaken zu Zigarren, Zigarillos und Stumpen.)

Auf Grund der Verordnung über den Warenverkehr in der Fassung vom 18. August 1939 (Reichsgeseßblatt I S. 1430) in Verbindung mit der Bekanntmachung über die Reichsstellen zur Überwachung und Regelung des Warenverkehrs vom 18. August 1939 (Deutscher Reichsanzeiger und Preußischer Staatsanzeiger Nx. 192 vom 21. August 1939) wird mit Zu- stimmung des Reichswirtschaftsministers angeordnet:

S1 (1) Die Anordnungen Nr. 9, 11, 14, 17, 18 und 19 wer- den aufgehoben. (2) Ferner werden gestrichen: : a) in der Anordnung Nr. 10 im 8 1 die Worte „und -werte“ und der $ b; b) in der Anordnung Nr. 16 Teil II und Ill; c) in der Anordnung Nr. 22 im 8 2 Abs. 2 die Worte von „im Rahmen dieser Menge“ bis „verar- beitet werden“; im $ 3 Abs. 2 die Worte von „im Rahmen dieser Menge“ bis „geliefert werden“; im L 3 Abs. 3 im lehten Say die Worte „Und Betrag“; d) in der Anordnung Nr. 23 Teil 111; e) in der Anordnung Nr. 30 die $8 6 und 7.

82

(1) Betriebe, die Zigarren, Zigarillos und Stumpen her- stellen, dürfen monatlich innerhalb der Gesamtverarbeitungs- menge nur diejenigen Mengen an holländischen Kolonial- tabaken (Sumatra und Fava) und an Brasiltabaken (Bahia, Rio Grande, Blumenau) verarbeiten, die ihnen von der Reichsstelle für Tabak zur Verarbeitung freigegeben werden. Die Verarbeitung weiterer Mengen dieser Tabake ist auch dann verboten, wenn sie aus vorhandenen Lägern genommen werden können.

(2) Vorgriffe sind nicht zulässig.

88

(1) Die nah $ 2 Abs. 1 freigegebenen monatlichen Ver- arbeitungsmengen an holländischen Kolonialtabaken werden in einem Hundertsaß derjenigen Mengen an holländischen Kolonialtabaken festgeseßt, welche die Betriebe ausweislih der abgegebenen Meldungen in der Zeit vom 1. April 1939 bis 30. September 1939 (Vergleichszeit) im Monatsdurchschnitt verarbeitet haben. :

(2) Die nah $ 2 Abs. 1 freigegebenen monatlichen Ver- arbeitungs8mengen an Brasiltabaken werden in einem Hun- dertsay derjenigen Mengen an Brasiltabaken festgeseßt, welche die Betriebe Sid der abgegebenen Meldungen in der Zeit vom 1. Januar 1938 bis 31. ezember 1938 (Vergleichs- zeit) im Monatsdurchschnitt verarbeitet haben.

(3) Die in Abs. 1 und 2 S Hundertsäße werden jeweils dur< Rundschreiben der Reichsstelle für Tabak be- fanntgegeben. ga L

(1) Werden die nah $ 3 zur Verarbeitung für einen Monat freigegebenen Verarbeitungsmengen an olländischen Kolonialtabaken und an Brasiltabaken in diesem Monat nicht ‘verarbeitet, so dürfen die niht ausgenußten Mengen nur in dem laufenden und den zwei darauffolgenden Kalenderviertel- jahren nachverarbeitet werden, jedo mit der Einschränkung, daß nur insoweit eine Nachverarbeitung erfolgen darf, als die

ur Verarbeitung in den drei Monaten des laufenden Ka- {endewvierbaliahres freigegebene Gesamtverarbeitungsmenge nicht überschritten wird.

(2) Bei Errechnung der Vekarbeitungsmengen werden die verarbeiteten Mengen in erster Linie auf die Verarbei- tungsmengen der drei Monate des laufenden Kalenderviertel-

jahres in Anrechnung gebracht.

85 Die Reichsstelle für Tabak kann Ausnahmen zulassen. Sie kann Bestimmungen zur Durthführung dieser Anordnung dur< Rundschreiben bekanntgeben.

86 Huuiwidergan ungen gegen diese Anordnung werden nach den 8 10, 12 bis 15 der Verordnung über den Warenver- kehr bestraft. 87 Diese Anordnung tritt rü>wirkend am 1. Oktober 1940 in Qi sie gilt au für die eingegliederten Ostgebiete und die Gebiete von Eupen, Malmedy und Moresnet. Bremen, den 20. November 1940. Der Reichsbeauftragte für Tabak. : Bernhard. -

Bekanntmachung über die Anmeldung polnishen Vermögens.

Sl

Auf Grund der $$ 18, 23 der Verordnung über die Bes handlung von Vermögen der Angehörigen des ehemaligen polnishen Staates vom 17. September 1940 (RGBVl. I S. 1270) wird das im Gebiet des Großdeutschen Reiches mit Ausnahme der eingegliederten Ostgebiete und des Proteks torates Böhmen und Mähren befindliche Vermögen der An- gehörigen des ehemaligen polnischen Staates, soweit sie nicht nach $ 6 des Erlasses des Führers und Reichskanzlers über die Gliederung und Verwaltung der Ostgebiete vom 8. Oks tober 1939 (RGBl. 1 S 2042) die deutsche Staatsangehörig- feit erworben haben, und das Vermögen der Angehörigen des ehemaligen Freistaates Danzig polnischer Volkszugehörigkeit hiermit zur Anmeldung aufgerufen.

82

Anzumelden ist dasjenige Vermögen, welches nah den LS 1, 2 und 10 der Verordnung vom 17. September 1940 der Beschlagnahme und kommissarischen Verwaltung unterliegt.

Unter Vermögen sind nah $ 3 der Verordnung zu ver- stehen: Unbewegliche und bewegliche Sachen (nebst allem Zu- behör), Forderungen, Beteiligungen, Rechte und Futeressen aller Art. Von der Anmeldung sind ausgenommen: Betweg- liche Sachen, die ausschließlich der persönlichen Lebensführung zu dienen bestimmt sind, wenn ihr Gesamtwert A M 300,— nicht übersteigt.

Die Anmeldung hat nah dem Stand des Vermögens am 1. September 1939 zu erfolgen. Ft Vermögen später angefallen, so richtet sih die Anmeldung nach dem Tage des Vermoögensanfalles.

S8

Anmeldepflichtig sind:

1. Die Eigentümer oder sonstigen Berechtigten.

92. Personen, die Vermögen im Sinne der 8 1 und 2 dieser Bekanntmachung besißen, in Gewahrsam haben, verwalten oder in sonstiger Weise darüber verfügen.

. Personen, die in dem in $ 1 dieser Bekanntmachung getennzeichneten Gebiet ihren Wohnsiß oder ge- wöhnlihen Aufenthalt haben und einen Anges- hörigen des ehemaligen Freistaates Danzig polni- scher Volkszugehörigkeit eine Leistung schulden, ohne Rücksicht darauf, wo der Gläubiger oder sonstige Berechtigte sich befindet.

. Leiter oder sonstige Vertretungsberechtigte juristi- \chex Personen, Personenvereinigungen, Anstalten, Stiftungen oder sonstigen Zwe>vermögen, die ihren Siß in dem in $ 1 dieser Bekanntmachung gektenn- zeihneten Gebiet haben, hinsichtli<h der Beteili- gungen solcher Personen, deren Vermögen durch LS 1, 2 und 10 der Verordnung vom 17. September 1940 der Beschlagnahme unterliegt.

84

Die Anmeldung hat bei dem Finanzamt zu erfolgen, in dessen Bezirk der Anmeldepflichtige seinen Wohnsiy oder ge- wöhnlichen Aufenthalt hat (Anmeldestelle). Reichs- und Staatsbehörden sowie die Reichsbank und die ihr angeglie- derten Jnstitute melden unmittelbar bei der Haupttreuhand- stelle Ost, Bexlin W 9, Potsdamer Straße 28, an.

Die Anmeldung hat auf Anmeldebogen zu erfolgen, die von den Anmeldestellen zu erfordern sind. Jede Anmeldung ist in zweifächer Ausfertigung abzugeben. Die Anmeldung ist auch dann erforderlich, wenn Zweifel über die Anmeldung be- stehen. Die Zweifelsgründe sind anzugeben.

: 85 Die Anmeldung hat bis zum 1. Dezember 1940 zu er-

olgen. M Erhält der Anmeldepflichtige erst später Kenntnis der- jenigen Tatsachen, welche die Anmeldepflicht E so hat er die Anmeldung binnen eines Monats nach Kenntnisnahme

zu bewirken. 86

Wer gegen die Anmeldepflicht verstößt, wird gemäß 8 21 der Verorbnüng vom 17. September 1940 bestraft.

Berlin, den 20. November 1940.

Der Beaustragte für den Vierjahresplan. HaupttreuhandsteLe Ost.

Dr. Winkler.