1940 / 300 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger, Sat, 21 Dec 1940 18:00:00 GMT) scan diff

Erste Beilage zuin Neichs- und Stäatsanzeiger Nr. Z00?vom 2. Dezember 1940. S. 2

domi

Noch: Eschweiler Bergwerts3-Verein, Kohlséheid. Bilanz zum 30. Juni 1940.

O

14 v. H. Hiervon werden gemäß dem Anleihesto>geseß 6 v. H. unter Abzug von 15 v. H. Kapitalertragsteuer einscließli< Kriegszuschlag an die Deutsche Gold- | gesellschast, Turu/Tepliß-Schönau. disfontbank in Berlin abgeführt. Die restliche Dividende in Höhe von 8 v. H. ab-| Fn dex am 14. Oktober 1940 abges

Terra Keramische Fabrik Aktictis

(a

Buchwert am 1. 6. 1939

Abgänge

Zugänge 1939/40

Aftiva, 1939/40

Abschrei- bungen 1939/40

, ab gegen Vorlage des Gewtnnanteilsheins Nr. 12 und eines Nummernverzeich- | sammlung der Gesellschaft wurde bes

gliglich 15 v. H. Kapitalertragsteuex einschließlich Kriegszuschlag kann vom 23. Dezember | haltenen 13. ordentlichen Hauptvere as y nisses der Aktien bei unserer Kasse oder bei nachstehenden Banken erhoben werden: | lossen, im Sinne dexr Verordnung

R

RM

RMÆ |D 1 000 596}

N

N

-

L, Anlagevermögen:

I, Grubenfelder

2, Schacht- und

Grubenbaue Uebertrag

von „Jm

Bau be-

840 335|—

findliche Anlagen“ der Vor- jahre Bebaute Grundstüde

mit:

a) Geschäfts- u. Wohn- gebäuden

b) Betriebs- gebäuden und and. Baulich- keiten . Uebertrag von „Jm

2138 618

13 842 776

6 436 079

Bau be- findliche Anlagen“ der Vor- jahre . . Unbebaute Grundfstü>e

. Wege, Gleis- anlagen und Wasjserlei- tungen .

. Maschinen u. maschinelle Anlagen -

Uebertrag von „Jm Bau be- findliche

Anlagen“ der Vor- fahre . .

. Werkzeuge, Betriebs- u. Geschästsaus- stattung -

8, Jm Bau be- findliche An- lagen .-« «

719 366

106 483 2228 7798

637 271

20 843 481

2 854 562

15 218 35 530

3 133 605/66 2280 585

RAM 11 769

356 266

275 336

50/2 311 479

34

2 835 219

21 961 154

5414 191

6165 059 228 021

w 804 930 . Beteiligung. | 4114 952 Andere

Wertpapiere des Anlage-

vermögens 50 000

21

3 262 193|83154 672 445

4 342 952

50 000

55 969 882/98] 6 393 080

3 262 214

83159 065 398

11, Anzahlungen für Neuanlagen «

TI, Umlaufvermögen: 1, Roh-, Hilfs- und Betriebsstosse « .. . 2, Halbfertige Erzeugnisse . « « « - 3. Fertige Erzeugnisse . « 4, Wertpapiere 5. Hypotheken . Geleistete Anzahlungen . Forderungen auf Grund von Warenlieferungen u. , Forderungen an Konzernunternehmen , Wechjel 10, Sche>3 1,

Kassenbestand ein

o

4 128 024

4 536 337 1 895 866 3017 297 15 630 222 995 65 299

5 703 866 2019 006 8 523

251

131 831

Deutsche Bank in Berlin, Köln, Voun, Aachen, Frankfurt a. M. | über Reihsmarkeröffnungsbilanzen und

und Bremen, Umstellungsmaßnahmen in den sudetens Dentsche Esfecteu- uud Wechjelbaunt in Frankfurt a. M., deutshen Gebieten (Umstellungsverord=- Dresdner Bank in Aachen und Frankfurt a. M., nung) vom 9. Februar 1939 die alten Bankhaus Pferomenges & Co. in Köln, Aktien einzuziehen und neue dafür aus- JFuternationale Bank in Luxemburg. zugeben. Für 50 Stück alter Aktien

"Dem Aussichtsrat gehören an die Herren: Friß Lehmann, Regierungsbau- wird eine nene Aktie im Nenuwert

meister a. D., Generaldirektor, Köln, Vorsißer; Dr.-Jng. e. h. Aloys Meyer, General- direktor, Luxemburg, stello, Vorsißer; Felix Chomé, beigeordn. Generaldirektor, Luxemburg; Dr.-Jng. e. h. Robert Frank, Generaldirektor, Schloß Sigrön bei Bad Wilsna>; Hubert Hoss, Hochschulprofessox, Aachen; Dr. Leo Kauffman, Luxemburg; Arthur Kippen, beigeoròdn. Genéráldirektor, Luxemburg; Dr.-Jng. e. h. Arthur Koepchen, Direktor, Essen; Waldemar Freiherr von Oppenheim, Köln; Dr. Wilhelm Rombach, Regierungspräsident a. D.,, Aachen; Emik Schniewind, Justizrat, Köln; Werins- e. h, Dr. phil. h. c. Geotg Zaps, Generaldirektor, Gut Schluiseld bei eßling.

* Der Vorstand besteht aus den Herren: Paul Be>er, Kohlscheid, Vorsißer; stellvertretende Borslandämiiglieder: Dr. Ferdinand Weis, SUticheide Emil Knepper, Kohlscheid; Waltex Vonhoff,

Kohls<hheid, den 17. Dezember 1940. Der Vorstand.

{37908].

aurensberg bei Aachen; Helmuth Burkhardt, Kohlscheid. |

von 1000 N.Æ ausgefolgt. Zu diesem HZwe>e werden die Aktionäre aufgefor- dert, die Aktien der Gesellshaft spätes stens bis8 zum 1, März 1941 bei dec Gesellschaftskasse in Turn. einzu- reihen. Le diesem Zeitpunkte niht eingereichte en werden für kraftlos erflärt. Die an Stelle dec für kraft- los exflärten Aktien auszugebenden neuen Aktien werden sür Rehnung dex Beteiligten öffentli<h versteigert. Vorfiand.

Jacobs. Lewald.

[36928] Aufsichtsrat. Jakob Ekkenga, Vorsiter.

Braunkohle-Benzin Aktiengesellschaft, Berlin.

3} 6 986 591

2 283 718

35 320

{63 193 422/05

14 99 14 25 54 79 44 TT

JFahresschlußbilanz zum I1, Dezember 1939. -

Stand L 1. 1939

H

Um- buchungen

H

Stand 31, 12, 1939

D

Zugang Abgang

Vermögen. RNA RA Anklagevermögen: : 1. Bebaute Grundstücke mit:

a) Geschäft8- oder Wohngebäuden

b) Fabrikgebäuden odex anderen

Baulichkeiten®) .„-

2, Unbebaute Grundstüde . . - - e

3, Maschinen und maschinelle Anlagen

4, Eisenbahnanlagen ohne Fahrzeuge

einshl. Spillanlagen. . . - - +

ö. Werkzeuge, Betriebs- und Ge-

schäftsausfstattung . ...

6, Jm Bau besindliche Anlagen

einschl. Kosten der Betriebsein- e

richtung eines Werkes » « » « } 99 701 488|/83156 724 249/96

289 058 792/5461 793 283/36

RA A R

D Ñ

8471.137324 344 333/35}

20 849 973/02] 640 102/15] 87 166/95] 37 893/70|

148 580 13408] 2 128 055193 3 712 613 50) 11 156/01

7 656 378/84

2 662/381 924 123/04] 9 136 931/33 144 525 607

80 817 36 2 007 492/26] 150 656

36} 1 885 91241

22 84 659/951 839893 70] 23 110 076 99/173 737 449!

82 474/54] 3 806 108/05

1 341 058 10 854 273110]

23 131 462

38

1159 539/61 1 638 844/40]

2659085

128 607 113

77 349 313 231 50 5 426 727|88

354 139 95938 9 033 478/82

7, Anzahlungen auf Neuanlagen

8. Beteiligütigen. . ee o a 66 450 000 136 242 363 779 438

Umlaufsvermögen:

Roh-, Hilfs- und Betriebsftoffe á Halbfertige Erzeugnisse . .. « «« Fertige Erzeugnisse, Waren , « « «

33k 51

® (9 853 420,66 3 260 752,33

2 993 085,97

3 880 090,98 450 192,05

O o ao ou ¿ * 287322/38

Ge s G alo Vorauszahlungen an Lieferanten. ..,. .

Forderungen auf Grund von Warenlieferungen und Leistun Forderungen an Tochtergesellschasten . . . Wechsel 0:70 D: O L O T J . 6 o. . 6 . . e . . . - Kassenbestand einschl. Reichsbank- und Postshe>guthaben Andere Bankguthaben . e s Sonstige Forderungen s Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen .. Anleihedisagio und andere Kosten der Geldbeschasfung . «

e 20 609 044,78 2 129 230,34 8 258 500,—

66 483,99.

283 897,85 1 148 385,14

É #2... P. > #9 6 - . e . . «s s . . e .

p S S D T S-W . . . . . o - . o . ® . e oe eo eee . ee ee oooooo É 0. A 69>: S «S D @ «i Q-S S Q: O S 0. 90... P 0 0.0 Æ

63 220 906

922 073 3 704 209

431 626 647

0 È 4 6 è T p >10 S @./0 D e

G P.-© QTE G. 6 00> @ E

Verbindlichkeiten, Grundkapital C C e Ss Rücklagen: Geseßliche Rüdlage . „e «ooooooooo Kapitalergänzungsrü>lage . . . . . . . Wertberichtigungen zu Posten des Anlagevecrmögens: Stand am Zugang 1939

100 000 000

15 900 000

C0 823 706,03 | 23 938 972,70

—BL 162 678,73

, ÔÓ- . eo. - 6 6 . S:-@ e s ss ® e. . .#

F Forderungèn

Abgang 1939

0:00:00 0 00 0/00. 0.0.0.6... O

154 656,10

84 608 022

Erste Beilage zum Neich3- und Stäatsanzeiger Nr. 300 vom 21. Dezember 1940. S. 3

geno

[40254].

Montan- und Fudustrialwerke vormals Joh. Dav. Star.

Vilanz zum 31. Dezember 1939.

e

| Aktiva. ___ Anlagevermögen: Grubenfelder. « . «- « « Abraum . Bebaute Grundstü>e: Geschäfts- und Wohn- gebäude Schaht- und Fabrikge- bäude sowie andereBau- lichkeiten Eisenbahnanlagen . . Unbebaute Grundstü>ke . Maschinen und majchinelle Anlagen x Landwirtschaft (lebendes Inventar) Geschäfts- und Betriebs- ausstattung « «+5 Beteiligungen

Umlaufvermögen: Noh-, Hülfs- und Betriebs- stoffe 695 660,07 Landwirt- / : schaftliche Erzeugnisse Fertige Er- zeugnisse . 284 909,56 Wertpapiere 1 185 858,50 Kautionen . 609,03 Anzahlungen 141 390,64 Forderungen aus Waren- lieferungen und Lei- stungen

19 347,60

1 847 082,23

an Konzern- unter- nehmen . Kassenbestände einschließl. Reichsbank- Uu. Postsche>- guthaben Andere Bank- guthaben Sonstige For- w derungen 870 640,19 Posten d.Rechnungsabgrenz. Egerflußregulierungs- tilgungsposten

1 614 332,04

9 801,49 1510 389,11

Hastungen 83 782,75

Passiva.

Aktienkapital:

60 000:Stüc> Aktien zu je

RA 300— «6 NRüdllageu:

Gesezßliche

Rücklage . 1 864 706,91 Rücklage für ;

Erneuc-

rungen . 2850 000,— Rüdlage für

Wertberich-

tigungen u.

ungewisse

Verbindlich-

feiten . . 8385 192,51 Rücklage für

Abschrei- *

bungen a.

Neuan-

schaffungen 630 000,—

129 111 822|

18 000 000

13 729 899

RM 7 678 309 391 919 2 012 562

2 794 972 56 603 666 965 5 440 077 47 420

633 020 9389 971

8 180 020/46 82 600/42

36 628/18 37 411 071/56

H

TSteuern vom Vermögen

Gewinn- und Verlustrechnung für das Jahr 1939.

Soll. RM Löhne und Gehälter ff« « | 3499 281 Soziale Abgaben . . « « 316 685 Wertminderung d. Gruben-

felder

Abschreibungen a. Anlage- vermögen Andere Abschreibungen Abschreibungen NF. - Zinsen, soweit sie die Er- tragszinsen übersteigen .

257 351

1 628 275 54 313 70 840 22 748

und Ectrag 1079 241

Beiträge an VBerufs3ver-

tretungen

Rü>sstellung für Glas-

forshung

Rüdlage f. Abschreibungen

auf Neuanschaffungen .

Außerordentliche Aufwen-

DilideR e o 6 oe

Gewinn:

Vortrag aus

1938

Getvinn

1939

45 831 100 000 630 000

8 799

93 669,22

1679 615,19 | 1773 284/41

9 486 652/91

Haben. Gewinnvortrag aus 1938 . Ertrag gem. $ 132, I1, 1 Außerordentliche Erträge .

93 669/22 9 377 278

15 705/69 9 486 6521/91

Nach dem abschließenden Ergebnis meiner pflichtmäßigen Prüfung auf Grund | der Bücher und der Schriften der Gesell- schaft sowie der vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht, soweit er den Jahres- abschluß erläutert, den geseßlichen Vor- schriften. Berlin, den 14, Oktober 1940, Alfred Möllers, Wirtschastsprüfer. Für das Geschäftsjahr 1939 erhalten unsere Aktionäre eine Dividende von 9 v, H. abzüglich der Kapitalertragsteuer und des Kriegszuschlages. Die Aus- zahlung erfolgt dur die Dresdner Bank, Verlin und Filiale Karl2baD,

die Kreditanstalt der Deutschen, Reicheubverg u. Filiale Falkenau a. d. Eger,

die Gesellschaftsfasse in Unter- rei<henau bei Falkenan a. d. Eger.

Verwalter unserer Gesellschaft auf Grund der Verordnung vom 15. Januar 1940 is Herr Rechtsanwalt Dr, Hans Priebvsch, Aussig.

Dem Aufsichtsrat gehören an die Herren: Rechtsanwalt und Notar Friß Ludwig, Berlin, Vorsißer; Rechtsanwalt Roland Risse, Berlin, stelly,: Vorsiber; Direktor Heinz Ansmann, Berlin; Direktor Robert Gregor, Aussig; Professor Dr. Hans Rotky, Reichenberg; Generaldirektor Dipl.-Jng. Max Wähner, München.

Der Vorstand besteht aus den Herren: Dr. Walter Bauer, Berlin; Bergwerks- direktor Dr.-Jng. Ernst Mosch, Unter- reichenau; Direktor - Dipl.-Fng. Josef Lehner, Falkenau.

Unterreihenau, den 26. Nov. 1940.

Passiva. Aktienkapital:

6000 Stück Aktien zu je R A 200,— Rü>klagen: Geseßliche Rü>>klage . . 121 603,45 Rücklage für Fr- neuerungen 245 000,— Rücklage für

Wertberich-

tigungen und

ungewisse Verbindlich- keiten . . Rücklage für Abschreibung. auf Neuan- schaffungen Verbindlichkeiten: Resteinzahlungsverpflich- tung . . . 10400,— Verbindlich- keiten aus Warenliefe- rungen und Leistungen . Verbindlich- feiten gegen- über Konzern- unternehmen 8 901,58 Noch nicht be- zahlte Divi- dende 1938 Sonstige Ver- bindlichkeiten 47 147,66

E S M> S

. 136 704,89

1 650,—

7321,79

12 960,—

Schulden

Posten der Rechnungsab- grenzung

Getvinn:

Vortrag aus

1938 8 304,07

Haftungen K. 923,96

Soll.

Löhne - und Gehälter .

Soziale Abgaben . .

Wertminderung d. Gruben-

felder

Abschreibungen auf

lagevermögen . .

Andere Abschreibungen

Zinsen, soweit sie die Er- tragszinsen übersteigen .

Steuern vom Vermögen und Ertrag

Beiträge an Berufsver- tretungen

Rücklage für Abschreibung. auf Neuanschaffungen .

Gewinn:

Vortrag aus

1938 8 304,07

Haben. Gewinnvortrag aus 1938 . Ertrag gemäß $ 132, Ik, 1 Außerordentliche Erträge .

Nach

Rückstellung für ungewisse

Gewinn 1939 115 616,25

RM

1 200 000

81 731

41 200

123 920

Gewinn 1939 115 616,25

165:

1951 975

Gewinn- und Verlustre<huung für das Jahr 1939.

RAK 306 558 36 065

18 435

66 863 1 208

11

123 926 ‘618 844

8 304 610 491 49

618 844

74 86

dem abschließenden Ergebnis meiner pflichtmäßigen Prüfung auf Grund

Schacht- und Fabrikge- RAX \ÑN bäude und andere Bau- lichkeiten . . . Eifenbahnanlagen . « « Vnbebaute Grundstücke ,„ Maschinen und maschinelle Anlagen ° Landwirtschaft (lebendes JFnventar) Geschäfts- und Betriebs- ausfstatiung Beteiligungen

109 601 18 861 85 681

320 354

22 124

56 391 97 404

0 0E

Roland Risse, Berlin, stellv. Vorsibet,; Direktor Heinz Ansmann, Berlin, Direktor Robert Gregor, Aussig, Professor Dr. Hans Rotky, Reichenberg, Generaldirektor Dipl.-Jng. Max Wähner, München. Der Borstand besteht aus den Herren: Dr. Walter Bauer, Berlin, Bergwerks- direkior Dr.-Jng. Ernst Mosch, Unter- reichenau. s Unterreichenau, den 26, November

1940, Der Vorstand.

Umlaufvermögen: Roh-, Hilfs- und Betriebs- stoffe . . , 152 386,90 Landtvirt- ° schaftliche Erzeugnisse Fertige Er- zeugnisse . Wertpapiere Forderungen aus Waren- lieferungen und Lei- tungen Forderungen an Kon-

17 792,53

35 842,46 709 461,41

200 761,15

1 977 032

| [40257]. c Vodener Kohlenwerte,

Uktiengesellshaft. Bilanz zum 31. Dezember 1939.

Atútiva. Anlagevermögen: Grubenfelder. . . . «

Bebaute Grundstücke: Geschäfts- und Wohnge- if: E Schacht- u. Fabrik zebäude und andere Baulichkeiten Eisenbahnanlagen Unbebaute Grundstücke . Maschinen und maschinelle Anlagen

RK 1776 dds 50

T io

N

462 728

362 611 57 023 174 200/17

661 379

zernunter- nehmen . 2678 914,76 Kassenbestände u. Postsche>d- guthaben AndereBank- guthaben 15340 606,87 Sonstige For- derungen _ 57 284,34 Posten der Rechnungsab- grenzung Haftungen KM 6811,47

Passiva. Atienkapital: 10 000 Stü> Aktien zu je EA 100,— Rü>lagen : Geseßliche Rülage . Rüdlage f. Erneue- rungen . Rücklage f. Wertberich- tigungen und unge- wisse Ver-

bindlich- . 619 732,77

5696,12

5 398 746

6 325 7382 104

113 339,52

1 000 000,—

feiten . 1733 072

Reat lies E Hilfskrankenkasse, Königs- berg a. E. .. s 919 Verbindlichkeiten: Resteinzahlungsverpflich- iung . 42 102,— Verbindlich- feiten aus Warenliefe- rungen u. Leistungen Verbindlich- keiten gegenüber Konzern- unter- nehmen . Verbindlich- keiten gegenüber Banken

. 38 476,10

1 626 144,82

der Bücher und der Schriften der Gefjell-

2 506 589,68

Landwirtschaft (lebendes JFnve ntar)

Geschäfts- und Betriebs- GUSTAHUNO % s s s

Beteiligungen

1 240

65 872 72

3 561 694

Umlaufvermögen: Wertpapiere . 8 100,— Anzahlungen . 3 926,76 Forderungen an

Konzernunter-

nehnien . 269 634,32 Postsche>gut-

haben . .. Andere Bank-

guthaben . 830 843,45 Sonstige Forde-

rungen «. . 5255,47

812,63’

1113 572 4 675 267

Passiva.

Aktienkapital: 17500 Stü

Aktien zu je A 100,— | 1 750 000 Rücklagen: r Gefsegßliche i

Rüdlage . . 177 926,31 156 Rüd>lage für pi

Erneuerungn. 150 000,— Rücklage für

Wertberichti-

gungen und

ungetwisse

Verbindlich-

TEHEU ._104 744,03 Verbindlichkeiten: Verbindlichkeiten a. Waren-

lieferungen

und Leistungen 3 553,39 Verbindlichfeiten

gegenüber

Konzern-

unternehm. 2 428 211,84 Sonstige Ver-

bindlichkeiten 2963,84 Gewinn:

Gewinnvortrag aus 1938

2 434 1E 5786817 4 675 26758 Gewina- und Verlustrehaung

Pensionsfonds ber Gesel Dor Burstanv.

JOaft: aa : [40255]. &9n08 zur zujaguchen Ge- rißcher’s Glanztohleu-Ze{he folgschaftsfürsorge der Fis< ten E 9

- L ‘tals S Bilauz zum 31: Dezember 1939. RA 5

Star> in Unterreichenau 840 883/13

Sonstige Verbind- lihteiten. 173 723,76

Posten der Rechnungsab- grenzung Gewinn: - Gewinnvortrag aus 1938 Haftungen K. 6 811,47

458 447 1182 097 229 039

für das Fahr 1939. Soll. Wertminderung der Gru- benfelder | Abschreibungen a. Anlage- 260 206/20 vermögen L: a M »f 7382 104! u Andere Abschreibungen

Steuern vom Vermögen Gewiun- und Verlusire<hnung

und Ertrag für das Jahr 1939. Veitröge an .Berufsvertre- Soll. RA S

tungen Löhne und Cehälter . « | 1637 660/11

Rückstellungen für ungewisse Schulden ... Verbindlichkeiten: Anleihen . Mittelfristige Verbindlichkeit auf wechselmäßiger Grundlage - « + Hypotheken e Verbindlichkeiten auf Grund von Warenlieferungen und Leistungen Verbindlichkeiten gegenüber Tochtergesellschaften é Rig e O aus der Annahme von gezogenen Wechseln und der Aus e E: . . 6. . . . . . Verbindlichkeiten gegenüber Banken . . Brabag-Unterstüßungsverein e. V. Sonstige Verbindlichkeiten . . .

Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen S a E R

12, Andere Bankguthaben

13. Sonstige Forderungen . .. C Posten, die der Re<hnungsabgrenzung dienen « -.. s - Bürgschaften L 404 640,—

76 24 59

3 182 237 schaft sowie der vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht, soweit er den Fahres- abschluß erläutert, den geseßlichen Vor- schristeu.

Berlin, den 14. Oktober +1940,

Alfred Möllers, Wirtschaftsprüfer.

Für das Geschäftsjahr 1939 erhalten unsere Aktionäre eine Dividende von 9 v. H. abzüglih der Kapitalertragsteuer und des Kriegszuschlages. Die Auszahlung erfolgt durch:

80 000 000,— 40 000 000,— 3 956 688,49 21 707 343,29 650 735,82

4 387 636/36 RA

N 28

. ; 6. S7: @ 276 |— 23 901)

182 679 913 14

Aktiva. M 228 ne Anlagevermögen: Grubenfelder . .. « « «

Vebaute Grundstücke: Geschäfts- und Wohnge-

bäude Schacht- und Fabrikge-

169 902,45 Huschußinstitut für Jndustrie- beamte der Montan- und Jndustrial- werke vormals

0 0D

22 800 000|— 4 849 54514

64 703177 3 968 697/44

Passiva. . Grundfapitai é L, Gejeßlihhe Rüd>lage E .

Wertberichtigungsposten zum Umlaufvermögen Rückstellungen sür ungewisse Schulden

. Verbindlichkeiten: 1. Hfl.-Anleihe von 127... «o. o s 6 2. RÆ-Umtauschanleihe von 1939... « « Cs

te

e

u

22 526 619,24

46 665 073,20 5 980 822,22 6 295 050,91

5 210/64

| | 836

75 08

227 7T72 333 2 091

A0 S0: S 2A S A. U E. D D

S o E 209 001/88 Außerordentliche Aufwen-

10 651 464/60 dungen

3779 325|— 12 415

3. Aufgewertete Obligationsverpjlichtungen . 4. Anzahlungen von Kunden : a 5. Verbindlichkeiten auf Grund von Warenlieferung

stungen 6. Verbindlichkeiten gegenüber Konzernunternehmen . 7. Akzeptverbindlichkeiten ; 8. Sonstige Verbindlichkeiten Posten, die der. Re<hnungsabgrenzung dienen . « « . Reingewinn Bürgschaften N. 404 640,—

.

23 027 660 3351 517 5 044 746 T46 887

o ; I. Aufwendungen. l. Löhne und Gehälter E . Soziale Abgaben L 170 E auf das Arlagevetmögen insen / teuern vom Einkomrien, Ertrag und Vermögen . Beiträge an Béerussvettrètungen . . Reingewinn . |

1. Jahreserträag näch $ 132 Abf. 1 kk 1 des Aktiengesetes 2. Erträge aus Béteiligungen “8

8. Außerordentliche Erkräge ¿

4, Außerordentliche Zuwendungen

. 56 844 652

RA 44 221 879 7 607 956 3 262 214 1 413 606 4 572 004 98 956 186 984}

61 363 603

t 219 759 1 771 965 I 527 225

61 363 603

3 684/50 1 931 468/05

| 1 773 228/28

78 34 öT7 67

186 984!—

: 82 679 913/14 Gewinn- nund Verlustrehnung zum 30. Juni 1940.

H | 8. 9, Zuweisung zur Kapitalergänzungsrüdlage

66 56 83 8ST 20 85

51

62 35 79 75

51

Gewinn: Gewinnvortrag zum 1. 1, 1939 Gewintrrr 1939*%*) „o Bürgschasien L.#/ 5 002 772,60

.

771 0545,73 84 417,25

Gewinn- und Verlustrechnung zum 31. Dezember 1939.

161 962

431 626 647

Aufwendungen, 2, Soziale Abgaben. . . .. vermögen .

5. Steuern vom Einkommen, vom 6. Beiträge an Verufsvertretungen

4. Zinsen, soweit fie die Ertragszin n übersteigen rctrag und vom

1. Löhne und Gehaller ooooo 3, Abschreibungen und Wertberichtigungen auf das Anlage-

Vermögen

26 296 254/64 1 1/764 199/82

23 993 088/37

9 959 111/65 7 486 733

112 07756

L 2.

3, 4. 5,

Erträge. Gewinnvortrag . . . Austoeispflichtiger Roh- übers<huß E Eriräge aus Beteiligung Außerordentliche Erträge . Jin Anlagevermögen akti- vierte Baubetrieb3- und

R 77 545

166 $5 401 392

/

855 172

2 000 000 300 000|\—

7. Brabag-Unterstüßungsverein .e.. V., Zuweisung 1939 ..,

i h Planungskosten sowie Ko- uweijung zur geseßlihen Rüdlage . . .

aus 1938

10, Geminn: Gewinnvortrag )

Gewinn 1939

e . o s .-.

“71 645,73 84 417,25

5 000 000|—

161 962

77 073 428/35 *) Ein Teil unserer Werksanlagen is auf gepachtetem Gelände errichtet. **) Nach Zuweisung von N.4 ö 000 000,— zur Kapitalergänzungsrüdlage.

sten dec Betriebseinrichtung eines Werkes ;

Verlin, im September 1940.

: Branukohle-Venzin en L Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflihtmäßigen Prüfung auf Grund der Vücher und der Schriften der. Gesell- schaft sowie der vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß uünd der Geschästsbericht, soweit er den Jahresabschluß erläutert, den geseßlichen Vorschriften. 3 Verkin, den 14, September 1940. Dentfsehe Revisions- und Treuhand- Aktiengesellschaft. Auffi Dr. R. Karoli, Wirtschastsprüfer. ppa. Dr. Burkhard, Wirtschafisprüfer.

Joh. Dao. Star i. Prag 814 068,—

Verbindlichkeiten: Resteinzahlungsverp flich- tung .. 48101,— Anzahlung vonKunden Verbindlich- teiten aus Waren- lieferungen u. Leistungen Verbindlich»

. keiten gegen- über Kon- zernunter- nehmen . Verbindlich- leiten gegen- überBanken 281 985,19 Sonstige Verbind- lichkeiten . Noch nicht bezahlte Dividende 19388 . . 648 000,— Rüdstellungen sür unge- wisse Schulden . . .

Rückstellung für Glas- forschung

4 048,20

236 747,43

307,20

1156 905,04

2325 094

498 750 100 000

Landwirtschaft (lebendes

bäude und andere Bau-

lichteiten Eisenbahnanlagen S Unbebaute Grundstüdte . Maschinen und maschinelle

Anlagen G

87 525 21 989 36 017

171 2594 1 056

30 260 20 800

PT4T8 7086:

Inventar) Geschäfts- und Betriebs- ausstattung Beteiligungen - - -

Umlaufvermögen: Roh-, Hilfs- und Betriebs-

stoffe . 27 901,54 Fertige Erzeug-

E Wertpapiere . Von der Gesell-

chaft geleistete

Anzahlungen Forderungen a.

Warenliefe-

rungen und

Leistungen . Forderungen an

Konzernuuter-

nehmen . - Kassenbestände

u. Postsche>-

guthaben

172,20} 51 691,76

14,86

110 792,30 11 407,98

2 088,—

die Dresdner Vank, Berlin und

Filiale Karlsbad,

die „Kreditanstalt der Deutschen, Bes u. Filiale Falkenau a. d, Eger,

die Gesellshaftstasse in Unter- reihénau bei Falïkenau a. D. Eger.

| Verwalter unserer Gesellschast auf Grund der Verordnung vom 15. Januar

1940 ist Herr Rechtsanwalt Dr. Hans

Priebs<h, Aussig.

Dem Aussichtsôrat gehören an die erren: Rechtsanwalt und Notar Frig udwig, Berlin, Vorsißer; Rechtsanwalt

Soziale Abgaben . .. « Weriminderung der Gru- benfelder Abschreibungen a. Anlage- vermögen .. . +5» Andere Abschreibungen . Steuern vom Vermögen und Ertrag Beiträge an Berufsvertre- tungen . Außerordeniliche Auswen- dungen Gewinn:

21 600

S SR 64 290/25

179 a 8 aid has

8 410/42 8 984)

Gewinnvortrag aus 1938 260 2002

Roland Risse, Berlin, stellv, Vorsiber; Direktor Heinz Ansmann, Berlin; Direktor Robert Gregor, Aussig; Professor Dr. Hans Roiky, Reichenberg; GeneraldirektorDipl.- Ing. Max Wähner, München.

er Vorstand besteht aus den Herreu: Dr. Walter Bauer, Berlin; Bergwerks- Direktor Dr.-Jng. Ernst Mosch, Unter-

Haven. Gewiunvortrag aus 1938 Ertrag gem. $ 132, T1, I Zinsen, soweit sie die Aus-

wands3zinsen übersteigen Außerordentliche Erträge «

2 380 225

2 070 863

49 150 11

260 2002

reichenau.

Unterreihenau, den 26. Nov. 1940, r Vorstand.

[40256].

Königsberger Kohlen- und Vriketiwerle Aktieugesells<haäft.

2 380 225

ner vflichtmäßigen Prüfung auf Grund

schaft sowie der vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und

Nach dem abschließenden Ergebnis mei- der Bücher und der Schriften der Gefell-

Geminn:

Gewinnvortrag aus 1938 57 868/17

276 145 63

Haben. | Gewinnvorirag aus 1938 57 86817 Ertrag gemäß $ 132, I1, 1 | 216 324|77 Zinsen, soweit sie die Auf- |

wandszinjen übersteigen 619/94 Außerordentliche Erträge . 1 332/75

276 145/63

Nach dem abschließenden Ergebnis mei- ner pflichtmäßigen Prüfung auf Grund der Vücher und der Schriften der Gesell» schaft sowie der vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäft3bericht, soweit er den Jahres- abschluß erläutert, den geseßlichen Vor- christen.

Berlin, den 14. Oktober 1940.

Alfred Möllers, Wirtschaftsprüfer.

Dem Aufsihtsrat gehören an die Herren: Rechtsanwalt und Notar Fritz Ludtvig, Berlin, Vorsißer, Rechtsanwalt Roland Risse, Berlin, stellv. Vorsiger, Direktor Heinz Ansmann, Berlin, Dis rektor Robert Gregor, Aussig, Professor Dr. Hans Rotky, Reichenberg, Gene direktor Dipl.-Fng. Max Wähner, Mün-

srat: Staatsfekcetär Wilhelm Keppler, Berlin, Vorsizer; Geheimer Regierungsrat Gustav Brecht, Köl, ftellv. Vorstzer; Dr. jur. Dr.-Fng. e. h. Karl Büren, Berlin; Dr.-(5ng. Heinrich Ehlers, Dresden, Eckhardt von Klaß, Berlin; Dr. rer. te<n. h, e. Dr.-Jng, e. h. Heinri Koppe! Berlin; Pros. Dr. phil. Carl Krauch, Berlin; Landesbaurat Dr.-Fng. €- h. Dipl.-Fng. August Menge, Berkin; Dr. Rasche, Berlin; Rechtsanwalt Dr. Heinrih Schmidt, Hannover; Kurt Freiherx von Schröder, Köln; Otto „Steinbrin>, Berlin; Ministerialdirektor Staatsrat Helmuth Wohlthat, Berlin, i i Reichstoumtissar: Reichsbankdirektor Bernhard Regel, Berlin.

Vorstand: der Artillerie z. V. Alfred von Vollard Bokelberg, Berlin; Dr. Heinrich Bütefisch, Leuna; Dc. Ernst. Hochslzwender, Berlin; Friß Kranefuß, Berkin; Dr, Heinrich Lindenberg, ‘Berlin, stellv. Mitglied; Kurt Tange, Berlin, stellv. Mitglied ; Dr.-Jng. Erich Würzner, Berlin, stellv, Mitgüed. :

Vilanz zum 31. Dezember 1939.

VWtitiva. RA ¡S Anlagevermögen: Grubenfelder . . « e 588 480/97 Ab 2 dis os 416 975/55 Bebaute Grundstü>e: Geschäfts- und Wohnge- bäude ee ooooo

Andere Bank- guthaben . 298 511,14 Sonstige Forde- rungen « 29 300,31 Posten der Rehnungsab- renzung Haftungeu K. 923,96

der Geschäftsbericht, soweit er den Jahres- | < abschluß erläutert, "ben geseßlihen Vor- schriften. Verlin, den 14. Oktober 1940. Alfred Möllers, Wirtschaftsprüfer. Dem Aufsichtsrat gehöcen an die erren: Rechtsanwalt und Notar F udwig, Berlin, Vorsizer, Re<tsanwalt

Nach dem abschließenden Ergebnis meiner pflichtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Geselischaft sowie der vom Vorstand erteilten Aufklä- rungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht, soweit er den Jahresabschluß erläutert, den geseßlichen Vorschriften.

Köln, im November 1940,

Wilhelm Knipprath, Wirtschaftsprüfer. ; Die gaxantierte Dividende für 1939/40 beträgt auf Grund des Jnteressen- gemeinschaftksvertrages mit den Vereinigten Hfittenwerken Burbach-Eich-Düdelingen

F

Posten der Rechnungsab- grenzung Gewinn: Vortrag aus 1938 98 669,22 Gewinn

1939 ., 1 679 615,19 Hastungen 83 782,753

en.

Der Vorstand besteht aus den Herren: Dr. Walter Bauer, Berlin, Bergwerks- direktor Dr.-Jng. Ernst Mosch, Unter- reichenau.

i: E den 26. November: Der Vorstand.

78

531 880

1 301 1773 284

37 411 071

261 156191

| 1961 975