1940 / 300 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger, Sat, 21 Dec 1940 18:00:01 GMT) scan diff

41222]. anseatische Stuhlrohrfabriken Rümdccker & Ude Aktiengesellschaft, Hamburg-Vergedorf. 1. Aufforderun znm M der n über D

Auf Grund des Artikels 1, § 1 fff. der ersten Durchführung8verordnung zum Aktiengesey vom 29. September 1937 fordern wir unsere Aktionäre auf, ihre über R. 20,— lautenden Aktien nebst Gewinnanteilscheinen Nr. 1 ff. und Er- neuerungsscheinen bis zum 22. März

1941 einshließlich bei der Deutscheu | werd

Vank, Filiale Hamburg, einzureichen. Gegen Einreichung von fünf Aktien

[40576].

Torpedo-Werke A.-G. Fahrräder und Schreibmaschinen, Sranfkfurt a. M.-Rödelheim.

Vilauz zum 31. Juli 1940.

Z “S j G E iu

Zweiie Beilage zum Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 300 vom 21. Dezember 1940. S. 4

scheinen Nr. 1 ff. und Erueuerungsscheinen.

mit Gewinnanteilscheinen Nr. 1 f. und Erneuerungsschein ausgegeben.

Aktien, die nicht bis zum 22. März 1941 eingereicht werden, sowie solche ein- gereihten Aktien, welche den für die Durchführung des Umtausches in neue Aktien erforderlichen Betrag von minde- stens Z.A4 100,— nicht erreichen. und uns nicht zur Verwertung für Rechnung der Beteiligten zur Verfügung gestellt werden, werden nach Maßgabe des § 179 des Aktiengeseßzes für kraftlos erflärt en.

VEVAIRE E, im Dez. 1940. er Vorstand.

1, 8. 1939

Stand am

——

Stand am 31, 7. 1940

1939/40 Zugänge f Abschrbgn.

über je A 20,— nebst Gewinnanteil-] [41226]. wird eine neue Aktie über L./ 100,— Leipzig

Kirchner & Co., Menge nhaG,

Einladung zur 44. ordentlichen HauptversammlungamSonnabend, den 18. Januar 1941, vormititags 11 Nhr, in unserem Verwaltungs- gebäude, Leipzig O 5, Torgauer Str.41/43.

Tagesordnung :

1. Vorlegung des Geschäftsberichtes und der Fahres8abrechnung mit Bericht des Aufsicht3rates.

2, Beschlußfassung über die Verteilung

des Reingewinnes.

3. Entlastung des Vorstandes unb des

Aussichtsrates.

4. Aussichtsratswahl.

5. Wahl des Abschlußprüfers.

Wegen Teilnahme an der uptver- sammlung siehe 16 der neuen Sagßungen (Hinterlegung PPaTens am Mitt- woch, den 15. Januar 1941, bei Notar, öffentliher Behörde, Ge- sellschaft oder Htnterlegungsstelle).

Hinterlegungsstellen:

Allgemeine Deutsche Credit=An- stalt in Leipzig und in Altenburg (Thüringen) „Commerzbank Aktien- gesellshaft in Leipzig, Deutsche

Aktiven. R BRAM R Anlagevermögen: A M S Be

Sachanlagevermögen: Bebaute Grundstücke mit: Geschäfts- und Wohn- gebäuden Fabrikgebäuden . . Unbebaute Grundstücke . Maschinen u. maschinelle Anlagen 1 Werkzeuge, Betriebs3- und Geschäftsausstattung . 1 52 653 52 653 I Patente 1 I

T 737 18 471

22 252 22 252 I

5 Vank in Leipzig und in Berlin, Dres-

dner Vauk in Leipzig und in Verlin, Vank des Verliner Kassen-Vereins, Verliu, Leipziger Kassen-Verein Aktiengesellschaf}t, Leipzig (leßtere zwei Stellen für Mitglieder des Giro- efffektendepots) oder bei einer Effekten- S Seibis 08,0 ecipzig , den 9, Dezember 1940, Kirchner & Co., Aktiengesellschaft. i Der Vorstand. Kirchner, Vorsißer. Bachmann.

: ; 511 697 714 905 101 T4 485 488 Finanzanlagévermögen:

Beteiligungen-« . . „, 2 2 Andere Wettpapiere . . 105 687 150 000|— 255 687

617 387151 224 905/28 T4 17

ï 101 114 Umlaufvermögen: e: c oh-, Hilfs- und Betriebsstoffe . . 352 911,63 Halbsertige Erzeugnisse . . . . , , 1 850 061,30 E Erzeugnisse « « «e - e . . ¡168 887,67 2 366 860,60 ertpapiere 400 336,25 Hypotheten L RED Von” der Gesellschaft geleistete Anzahlungen . . .. 7 930,— Forderungen auf Grund von Warenlieferungen und Leistungen C La e Konzernuntiernehmen onjtige Forderungen (hiervon langfristig 26 851 Wechsel . . . o : E des Schecks

I 143 308,08 80 955,11 76 079,40

ee “s - Fl 62600

: S 211,46 Kassenbestand, Reichsbank- und Cs 10 670,07

Andere Bankguthaben « « 2196 125,46

: : 6 312 367 Posten, die der Rehnungsabgrenzung dienen . . . . 7

30 994

7 084 540

10. Gesellschaften m. b. Ÿ.

Die Vochumer Druckerei Gesell- schaft mit beschräukier Hasftuug, Bochum, Wiemelhauser Stx, 38/42, ist aufgelöst. Die Gläubiger der Ge- sellshaft werden aufgefordert, sih bei thr zu melden. Bochum, 10. Dezember 1940. Bochumer Druckerei GmbH. Der Abwickler: M. Uhlig.

[40239] | Unsere Gesellschaft ist aufgelöst, Wir fordern unsere Gläubiger auf, ihre Forderungen- bei uns anzumelden. Verlin NW 87, Siegmundshof 16, den 12. Dezember 1940.

Kosmos Gesellschaft für inter-

Passiven.

Grundkapital . ., Rücklagen: Geseßliche Rücklage ........., e. e « Andere Rülagen: Rücklage für Werkserneuerung und Vertriebs- erweiterung . . 1 000 000,— Rücklagen für soziale Zwecke. . . , 305 000,— Sonstige Rücklage . . .…. . . , , 1250 000,— Wertberichtigungsposten für Forderungen und We Rütellungen für aco G A atiatis Noch nicht abrechnungsfähige Kursgewinne . . . Verbinölichkeiten: : Anzahlungen von Kunden oi 6% oos 2091930 Verbindlichkeiten auf Grund von Warenlieferungen und i

Leistungen. j; ; . . 219 687,19 Verbindlichkeiten gegenüber Ko s AT 524,75

Sonstige Verbindlichkeiten * « 619 961,08 898 092 Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen . . s Reingetinn: Vortrag aus 1938/39 N E Gewinn für das Geschäftsjahr 1939/40 - Haftungsverhältnisse: Wechselobligo K.4 2619,62 - Vürgschaft R.4

r

S M Sm C020: S Q S-A M

1 600 000

. . 205 679,44 522 417

7 084 540 Gewinn- und Derlin ume fär die Zeit vom 1. August 1939 bis 21. Juli 1940.

Aufweudungen. RM e wad E . E 3 318 364 oziale Abgaben Ee 211 583 Abschreibungen auf das Anlagevermögen . . 101 114 S: : teuern vom Einkommen, Ertrag und Vermögen Sonstige Steuern und Abgaben ....... Beiträge an geseßliche Berufsvertretungen « « ngen an ;

en: NRüklagen für soziale Zwecke. . «5 Reingewinn: Vortrag aus 1938/39. .. .. . .. Gewina für das Geschäftsjahr 1939/40

1 621 943 19 883

630 000

522 417 6 425 307

Gewiunvortrag aus 1938/39 : Ectrag gemäß Aktiengeseß § 132 Abs. 1, L 1... Bin Gele fe D taat E weit sie u en eeuane Erträge . . E e Een,

316 737 5 983 645 5 138

46 572 73 213

h 6 425 307 Dona a. M., im November 1940, i edo-Werke A.-G. Fahrräder und Sehreibmasthinen. Der Vorstaud. F. H. Harms.

Nach dem abschließendea Ergebnis unserer pflihtmäßigen Prü auf Grund der Bücher ünd der Schriften der Gesellschaft sowie der moe 0 voni dge Nic: My Auf- Seichältäbericht, soweit er der, Jahresabschluß Cclärters ben séblihen Vet

, soweit er den Jahresa e e en gese ift

Düss gate 18 E e eit » 7 G T Ns

ntiueutale Treuhaudg aft m. b. H. ,_ Wirt\shaftsprüfnuugs O. ati t Virtschaftsprüfer. ppa, Dr. H. Fritze, Wirtschaftsprüfer. m Aufsichtsrat gehören au die Herren: Generaldirektor Hellmuth Roehnert, Berlin, Vorsiter; Direktor Gustav Ahlboru, Berlin, stellvertretender Vorsiger; Dts Werner Huth, Berlin; Direktor Hans Schmid, Mannheim. Der Vorstand. F. H. Harms.

nationalen Austausch industrieller Erfahrungen m... b. H. Möbius. Friederis..

[38482] : Die Deutsche VBeamten-Kredit: Vank, Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Kiel, ist durch Beschluß der Gesellshaftec vom 1s. 11. 1940 auf- Ti worden. Die Gläubiger der E werden aufgefordert, {ih bei derjelben zu melden. i Kiel, den 25. November 1940. : Die Liquidatoren: Hermann Rehländer. Paul Henningsen.

[38730] ; Die Grundstücks-Ge\s. Fürther- sir. 12 m. b. S., Berlin, ist in Liquidation. Die Unterzeichneten find ju Liquidatoren bestellt. -Die- Gläu- iger der Gesellshaft werden aufge- fordert, sih ‘bei - der Gesellshaft - zu melden. i ' L Grundstü&cks-Gesellschast Fürther: str. 12 m. b. S. : Die Liquidatoren: Werner Altroqgge, Verl.-Char- lottenburg, Giesebre{htstr, 5. N Hoeppe, Verlin w 30, eue Winterfeldtstr. 47. -

[40241] i Collmener Quarzporphyr- Steinbrüche G. “m. b. H., Collmen-Böhlitz-Berlin. 1939er Betriebsgewinn = M 57 245. Pflichtprüfungsberichßt: Es wird festgestellt, daß nah pfliht-

E Er [Unge bei. der. Regie- rung Hannover beaustragte. Wirtschasts- beratung A.-G. (Wirtschaftsberatung deutsher Gemeinden) Wirtsh.-Prüf.- Ges. in Berlin auf Grund der Schriften, Bücher und soustigen Unterlagen des Betriebes sowie dex erteilten . Aufklä- rungen und Nachweise die N rung

hältnisse des Betriebes: wesentliche Be- anstandungen nicht ergeben haben. Hannover, den 24. September 1940,

(Gemeindeprüfuugsamt), F, A.: Dr. Pollack.

Gesellschafierversammlun vom 21. November 1940,

Beschlu: i Ge Oere, Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung werden genehmigt und Geschäftsführung und. Beivat Ent- lastung "erteilt. Auf neue Rechnung

werden RA 103765 Gewinn vor- B

getragen.

brie

[40874]

Die Alexanderhof G. m. b. H., Liegnitz, ist durch Beschluß der Gesell- \shasterversammlung vom 17. November 1940 aufgelöst.

Die Gläubiger werden aufgefordert,

ihre Ansprüche bei dem Unterzeichneten anzumelden.

reslau, den 16. Dezember 1940. Der Abwickler: Hans Wettcke, Vreslau 5, Neue Schweidnißer Str. 16.

[40240] 1. Vekanntmachung.

Die Vayerische Landestorfwerke Gesellschaft mit beschräuyfkter Haf- tung in München ist durch Gesell- shafterbeshluß aufgelöst worden.

Die Gläubiger der Gesellschaft werden hiermit aufgefordert, sih wegen etwaiger Fovderungen bei uns zu melden.

München, Trogerstr. 54 I, den 1. De- zember 1940.

Bayer. Laudestorfwerke GmbH. i, Liqu, Díe Liquidatoren: Erich Müller. Ernst Poeschel.

[41216].

reichung eines Prospektes- nicht bedarf.

100, 500, 1000, 59000 Z.4 ausgegeben. Die Pfandbriefe sind eingeteilt in Buchstabe Stüdcelung RAM

5000 1000

Buchstabe Stückelung x. RAM

A. 5000 E 1000 C 000 D 100

den Prägestempel der Pfandbriefstelle. erste Zinsschein ist am 1. Mai 1941 fällig.

Die Laufzeit der 1, August 1999.

zumachen.

im Lande Oeste

Landes-Hypothekenanstalt

Wiener Hypotheken-Anstalt, Wien,

Berlin.

am 18. Dezember 1940,

Der Vorstand. Dunker. Hartmann.

Stücknummern

1— 3000 1—17400 500 I1—12000 100 116000

[41008]

Durch Beschlüsse der Gesellshafter der Bangesellscet E res Sofie: West mit beschränkier Hastuug zu Dresden vom 16. und 18, Dezember 1340 ist das Stammkapital der D haft um 100000 N. herabgeseßt worden.

Die Gläubiger der ellshaft wer- den aufgefordert, \ih bei ite 9 L pee Dresden, den 18. Dezember 1940. Baugesellschaft Dresden Süd-West mit beshränkter Haftuug.

F. Bienert.

[38729]

Die Fritschestr. 20 Grundstücks- Gesellschaft m. b, H., Berlin, ist in Liquidation. Die Unterzeichneten sind zu Liquidatoren bestellt. Die “Gläu- biger der E werden aufgefor- dert, sih bei der Gesellschaft zu melden.

Fritschestr. 20 f Stad

m. . .

Die Liquidatoren: Werner Altrogge, Berl.-Char- lottenburg, Giesebrechtstr. 5. ‘Emmy Hoeppe, Verlin w 30, Neue Winterfeldtstr. 47.

15, Verschiedene Bekanntmachungen.

Bekanntmachung

der

Pfandbriefstelle Dstmärkischer Landes-Hypothekenanfstalten, Wien, über die prospektfreie Börseneinführung

von R.A 40 000 000 4%igen Reichsmark-Pfandbriefen Reihe 2 und

von Z.A 40 000 000 4%igen Reichsmark-Kommunalschuldverschreibungen Reihe 3. Der Herr Reichswirtschastsminister hat mit Erlaß vom 4. Oktober 1940, IV 1329/40 C XI, angeordnet, daß es vor der Einführung der nom. Kf 40 000 000 4%igen Reich8mark-Pfandbriefe Reihe 2 und nom. LA 40 000 000 4%igen Reichs- markt-FKommunalschuldverschreibungen Reihe 3 der Pfandbriefstelle Ostmärkischer Landes-Hypothekenanstalten in Wien an den Börsen zu Berlin und Wien der Ein-

/ Laut § 40 des Börsengeseßes (RGBl. 1908 S. 215) gilt mit dieser Anordnung die Zulassung dieser Pfandbriefe und Kommunalshuldverschreibungen zum amtlichen Handel an den Vörsen zu Berlin und Wien als erfolgt.

Die Pfandbriefe und_ Kommunalschuldverschreibungen werden in Stücken zu

Stü

3 000 17 400 12 000 16 000

Betrag RAM 15 000 000,— 17 400 000,—

6 000 000,— 1 600 000,—

40 000 000,—

Die Kommunalschuldverschreibungen sind eingeteilt in Stücknummern

1— 3200 1—17400 1—10400 1—14000

Stüd

3 200 17 400 10 400 14 000

Betrag RM 16 000 000,— 17 400 000,— 5 200 000,— _* T200 000,—

40 000 000,—

i Die Pfandbriefe und Kommunalschuldverschreibungen lauten auf den Jnhaber. Sie tragen das Ausstellungsdatum vom 1. Oktober 1940, die faksimilierten Unter- schriften zweier Vorstandsmitglieder, die mittels Stempel angebrachte Unterschrift des Haupttreuhänders, die eigenhändige Unterschrift eines Kontrollbeamten sowie

: Den Pfandbriefen sind halbjährliche, am 1. Mai und 1. November jeden Jahres einlösbare Zinsscheine für zehn Jahre und ein Erneuerungsschein beigegeben. Der

Die Laufzeit der Pfandbriefe endet spätestens am 1, November 1999,

Den Kommunalschuldverschreibungen sind halbjährliche, am 1. Februar und 1. August jeden Jahres einlösbare Zinsscheine für zehn Jahre und ein Erneuerungs- [hein beigegeben. Der erste Zinsschein ist am 1. Februar 1941 fällig. M

,

Kommunalschuldverschreibungen endet spätestens a

Die Pfandbriefe und Kommunalschuldverschreibungen sind von seiten des JFnhabers unkündbar. Die Tilgung geschieht durch Verlosung. An die Stelle der Verlosung kann auch Kündigung oder freihändiger Rückkauf treten. Die Kündigung ist zu jedem Zinstermin zulässig, und zwar, soweit es sich um eine Teilkündigung handelt, nah erfolgter Auslosung der zu kündigenden Stücke. Die verlosten und ge- kündigten Stüde sind mindestens zwei Monate vor dem Rüczahlungstermin bekannt-

Die Pfandbriefe und Kommunalschuldverschreibungen sind gedeckt nah Maß- gabe des § 2 bzw. F 7 des Gesegzes über die Pfandbriefe und verwandten Schuld- verschreibungen öffentlich-rehtliher Kreditanstalten vom’ 21. Dezember 1927 (RGBl. L S. 492), der Verordnung vom 11. November 1938 über die Einführung dieses Geseyes : rreih (RGBL. T S. 1574) und der Zweiten Verordnung zur Durch- führung dieses Geseßes vom 20. Dezember 1938 (RGBl. T S. 1904), : s Auf Grund dieser Vorschriften haften die in den Deckungsregistern der Mit- gliedanstalten eingetragenen Hypothelen und fonstigen Werte und das zur Deckung bestimmte, bei den Mitgliedanstalten vorhandene Geld den Jnhabern der von der Pfandbriefstelle ausgegebenen Pfandbriefe. Gleiches gilt sinngemäß für die Kom- munalschuldverschreibungen und die zu ihrer Deckung bestimmten Forderungen und sonstigen Werte. Die Haftung der einzelnen im Deckungsregister eingetragenen Hypo- theten toird in den öffentligen Büchern eingetragen (Kautionsband). falt E een _ Deckungsmassen haften zur ungeteilten Hand die Mitglied- emäßer Prüfung durch di dem | anstalten, E : ßer Prüfung Q Be Vou Kärntnerische Landes-Hypothekenanstalt, Klagenfurt, Lande3-Hypothekenanstalt für Niederösterreih, Wien, Oberösterreichishe Landes-Hypothekenanstalt, Linz: a. d. D., alzburg, Salzburg, Laudes-Hypothekenanstalt für Steiermark, Graz, Tirolische Landes-Hypothekenanstalt, Jnnsbrudck, Hypothelenbank des Landes Vorarlberg, Bregenz,

und der Jahresabschluß den gejeblihen | und die Gewährträger der Mitgliedanstalten, das sind die Reichsgaue (Selbstver- Vorschriften entsprehen “und daß im | waltungskörperschasten) Kärnten, Niederdonau, Oberdonau, Salzburg, Steiermark, übrigen auch die wirtschaftlichen Ver- | Tirol, Wien und die Selbstverwaltungskörperschaft Vorarlberg. Die Pfandbriefe und Kommunalschuldverschreibungen sind nach den Ver- orduungen vom 22, März 1939 (RGBl. T S. 650), vom 24. N S. 2299) und vom 7. Mai 1940 (RGBIl. I S. 756) zur Anlegung von Mündelgeld Der Negierungspräsident [im Reichsgebiet geeignet. , Die Einlösung der Zinsscheine und der gekündigten und ausgelosten Stüe sowie die Ausgabe neuer Zinsscheinbogen erfolgen kostenfrei bei der Kasse der Pfand- stelle sowie bei sämtlichen Mitgliedanstalten, außerdem bei der Deutschen Landes- bankenzentrale A.-G., i L Vei diesen Stellen können auch etwaige Konvertierungen vorgenommen werden. | Alle diese Pfandbriefe und Kommunalschuldverschreibungen betreffenden Bekanntmachungen, insbesondere die der Nummern der gezogenen und in früheren iehungen ausgelosten, aber noch nit eingelösten Stücke, erfolgen alsbald nah der iehung im Deutschen Reichs- und Preußischen Staatsanzeiger, in der Berliner itung und im Völkischen Beobachter, Wiener Ausgabe.

ovember 1939 (RGBl. T

Pfandbriefstelle Ostmärkisher Landes-Hypothekleuaustalteu. f Der Vorstand.

Ader Reichsbahn, Schnygebietéauleihe.n. Nentenbriefe.

} do. do. 1938, Folge 1,

“h Preup: | Jtaauzani.|

Ir. 300

Amtlich festgestellte Kurse.

Umrechnungssäte.

1 Fran, 1 Lira, 1 Lêu. 1 Pejeta = 0,80 A.

öfterr. Gukfden (Gold) = 2,00 &WA. 1 Gulden ssterr. W.= 1.70 #4. 1 Fr. ung. oder kf{chech. W. = 0,85 A. 1 Gulden holl. W. = 1,70 A. 1 skand. Krone = 1,125 KA4. 1 Lai = 0,90 84. 1 Rubel ¿alter Kredit-Nbl. == 2,16 &Æ. 1 alter holdrube. = 3,20 1 Pejo (Gold! = 4,00 84. 1 Peso (arg. Pap. = 1,75 R. 1 Dollar = 4,20 K4. 1 Pfund Sterling = 20,40 K4. 1 Dinar == 3,40 #4. Yen = 2,10 A. 1 ZSloty=060,80 R. 1 Pengö ungar. Währuna =0.75 4 1 estnishe Krone = L125 RA

Die einem Papier oergesügte Bezeichnung # hejagt. daß aur bestimmte Nummern sder Serien tieterbai (tund.

Das Zeichen r hturer ver KurSnotuterung de- heutet: Nu1 teilweise ausgetihret.

Ein ® n der Kur8rubrif bedeutet; Ohne Arr-

F gebot und MNachsrage.

Die den Aktien im der zweiten Epalte det- gefügten Kiftern bezeichnen den vorkeßten, die in der dritten Spalte beigesugien den zur Aus- shüttung gekommenen Gewinvantetz Zst aur eim (ewinnergebnts angegeben fo ist es dasjertge des vorlegten Geichästsjahre

Die Motterungen für Telegraphische

Wluszahlung \owte für Ansländijche Bank- Fuoteu befinden (ih tortlaufend im „Handels-

teil“ Es JEck Envaige Druckfehler wu den heutigen Kursaugaben werden ain nächsten Börsen- lage in oder Spalte „Voriger“ berichtigt verden JFrrtümliche. (päter arntkich rihtig- gestellte Notierungen werden möglichsi bald am Schluß des Kurszeftels- als: .„Berich- ligung“ maugeteilt. ena : : Vankdiskon®. Berlin 3%, Lombard «4%; Amsterdam 3 Brüssel 2. belsinfi 4. Jtalien 4ÿ Kopenhagen 4. London 2.

Madrid 4. New ork 1. Oslo 3 Paris 2. Prag 34 Schweiz 1% Stockholm 3%

Nutsche festverzinsliche Werte. Anleihen des Retchs, der - Läuder, der . Reichsposit,

¿__M1t Yinsberechunng. E

| Heutiger | a. :

19. 12. - 10tyb

“| 20. 12. 10tW

wh Dtich. Reich83an1. 27 Un O ao Ee : (h do. uo. 1938 Ausg. 2, ausfosb. ab 1. 10.1939, rz. La T ea C 4) do: do.1939 Aug. 2, ausfoßbar ab 2.5.1940, Es O aaa 6 do. Reich3schaÿ 1935 Folge V 'äll. 1.4.41, Ls O acts —_ —_ Wdo.do. 1935, auslosb. p 4 i e Us 1941 —45, rz. 100! k01,25b [10t%b 101 —_

101,46 - [101,46

101,46 101,4b

6 do. do.1936, auslos8b. e 1, 1942—46, rz. 100 do. do. 1936, Folge 2, auslosb. je 1/,1943-48, rz. 100 s do. do. 1936, Folge 3, : auslosb.je 1/, 1943-48, rz. 100 E do. do. 1937, Folge 1, aussosb. je !/,1944-49,| rz. 100 Vik do. do. 1937, Folge 2, au3losb.je 1/; 1947-52, r. 100 Wh do. do. 1937, Folge 3,| austosb. ¡e !/.1947-52, t. 190

101,56

10t,566 - [101,56

tat t0txb

10% 1016.

101%b 106 auslosb. ¡e 1/;1951-56, / L 4. 100 C L Sa KA G L

Vkdo: do. 1938, Folge 2, ae 1/,1953-58,|

3. 100 101,25b

(h do.do. 1938, Folge 3,

U OIAE 1/,1953-58,|

101,256 [k91%6

101%b

à L 10f tot V do. do. 1938, Folge 4, E ; auslosb. ¡e !/,1953-58, Ta LUÓ a eärpodes tot G do. do. 1940, Folge 1, fällig 1.3. 1945, rz. 100) e do. do. 1940, Folge 2, fällig L 6.1945, rz. 100 100,256 do. do, 1940, Foige 3, fällig 1, 9, 1945, rz.-100| 1.3.9 100,26 G do. do. 1940, Folge 4, fällig 1.12.1945, r5.100| 1,6.12 100,256 do. do. 1940, Folge 5, fällig 16.6.1950, rz.100/16,6.12 1004þ Dtsch. Reichsant. 1934 tg. ab 1.7. 341äyrl. 10 1.1.7 100%/b A A Ait. d. Dt. eichs 19310, Di. Ausg. 4 (YVoung-Ant}1t.1.6.35| 1.6.12 103b

1928, ausspäl zu 110| 1.2.8 tt0,5b dv. do. 1937. tilgbar ‘ab L 2. 1938| 1.2.8

4 do. .on,. do. 40, rz. 100, tilgbar ab 1941| 1.6.12 do. Slaats¡chay 36,|

T3. 100. rückz. 20. L. 41/20.1.7 [1006

6 vaven ch=iaa. «4- Aul. 1927, un. 1.2.32| 1.2.8 [100,86 Bayern S1aat 6#=- Anl. 27, 1db. ab 1. 9.34| 1.3,9 |100,5b do.Serien-Uu1.1933, ausl. 0 (943... ..| L389 | Braun chw. - Staat GÆ-Anl. 28, u. 1.3.33| 1.3.9 /(101b do, Æ-Uni 1929, un 1,4 34 [.4.10[70fb

h Hesjen S1aa «L Anl. 1929. un. 1 1.36} 1.1.7 1025

h Lübe Staa: 4 Anl. 1928, ut: 1. 10.

1.4.10/701,25h

‘F Ostpreußen ProvRK4-

4h Mecklbg. - Schwerin RA-Anl. 26, tg. ab 27 4% do. do. 28, uk. 1.3.33 4X4 do. do. 29, uk. 1. 1. 40 4 do. do. Aus3g. 1, 2 La. A u. Aus8g.3 L. A-D

4/8 Mecklbg. - Streliÿi 4%h Sachjen Staat W4- 41% do. do. RAÆ-A. 37, r3-100,tilgb.ab 1.4.3 4%h do. do. 1938, rz. 100,

4) Thüring. Staats3=

4% do. KA-Anl. 1927 U. Lit. B, unk. 1.1.1932

(fr. 5% Cas ee AgimEn R.A-A. 30, rz.100,ausL.| 1.4.10 Anl. 1927, uf. 1. 10. 35| 1.4.10 1.4.10 tilgb. ab 1. 6. 1944. ..| 1.6.12

Anl 1926, unk. 1. 3. 36| 1.3.9

| eutiger | Voriger

100,756 100,756 102b

| Börsenbeilage zua Deutschen Reichsanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger

M at 101i

1005b

43§ Deutiche Reich3sbähn Schaÿ 35, rückz. 100,

444 do. do. 1936, R- 1,

4%§ do. do. 1939, rz. 100, aus3los3b. je !/,1945—49 4% Deutsche Reichspost Schag 1939, Folge 1, rückz. 100, fällig 1.4.44

fällig 1. 9. 41/ 1.3.9

rüdz. 100, fällig 2.1.44] 1.1.7

[.6.12/102,36

1.4.10/1024b

8 T eutsche Landes

rentenbt.N.fRentenbr. 4Prenß.Landesrentb

Goldrentbx. Reihe 1, 1.: Dt. Landesrentenbk

41% do. N. 7, 8, uk.1.10.3 418 do. K.Æ-Nentbr. R.9 unt. 1. 1. 4 4h do. do. 9. 11 1. 12

41h do. Liq. - Goldrent : brief

Ohne Zin

Steuerguz1zche:ne v. 11. 12

Steuergutscheine I

R. 13, 14, unt. 1. 1. 45) ver|ch.

unt. L 4. 34 verjch. 4x4 do. R. 3, 4, uf. 2.1.36| vers. 410 do. N. 5, 6, uk. 2.1.36| versch.

bzw. 1. 4. 1937| versch.

1.1.7

unf. 1. 10. 43| verich.[102,56 G

4 1.4.10/1044b 6 6 4 do. Abf.Gold-Schldv.|15.4.10}1046,75b

sberechnung. . 193

A (ni. Affidavit) u. 8, 1.Scheiu anrechuungsfähis ab 1.4.1941/93,26

einiöëbar ab Jun1 1942. ….105,75 @ einiö8bar ab Juli 1942. 10556 einiösbar ab August 1942. ./105 6 einlösbar ab Septemb.1942/1045 6 einlösbax äb Oktober 1942/104,256 einlösbar ab Novemb. 1942/1046

Deutichen Reiches® .…. Anhall

© Auslojungsscheine®

lojungsscheine*

Mecklenburg - Schwerin

_ Auslosung3scheine®

Brandenburg. Prov.

do. do. do. do. Haun. Prov. Q4=- A.

28. 1.3.33

do. do. Neihe4 Bu. 5, 1. 4. 1927

do. do.R.6, 8, 1.10.32 do. do. R. T 1.10.32 do. do... 9, 1.10.33 dô. do. MReihe 10-12, G lis 1. 10.34 do. do.Rethe 131.14, 1.10.35

Nieder1chle,. Provinz RA 4926, 1.4.32 do. do. 28, L 7.33 Anl.27,A.14, 1.10.32 Pommern. Prov1uz.= Gold-YUul.1928;1934 do. dúv. 1930, 1.5.35} do. do. W4- A. 35, e 1.4. 40

Säch}. Þrovinz-Verb. RAÆ Ug. 13, 1. 2. 33 do. do. Ausg. 14 do. 0go.Ug.15, 1.10.26

do. do. Ausg. 16.2 do. do. uusg- 17 do, do. Ausg. 18 Schlej-4rovinz-Berb. WAMÆ 1939, 1. 1.1945 Schlesw.- olt, Þrov. Au. f. 14, 1.1.26 do. Ug. 15(Feing010), Ties 1.1. 1927

do. Goid-Änl. Ug. 16, piyes 1.1. 1932

do. &A-Ani. Ug. 17, ia L. 1. 1952

do. Gold-Anl. Ug. 18, 1,1, 1932

do. ¿4- Anl. Ug, 19, i L 1. 1932

do. Wold-Unl. Ug. 20, L 1. 1932

do. ¿c AÆ- Anl. Ug. ul, 1.1.1933 Schlesiv.-Yöi|st. Werv. A Uusÿ, 28 U. 29 (Feingol0), 1.10.33

do. do, A U, 30

* einschl. !/s Ablöungssckhild (in T des

2 |1.3.9

RAM-A. 26,31.12.31| 4% |1.4.10|- 4% 30, 1.5.35| 4% |1.5.11

Reihe 1 B, 2.1.26| 44 |1.1.7

do. do. Ausg. 1621| 4%

bw. L 4.1934 4% [1.4.10

Anuleihe-Auslojungsscheine des i

Anl.„Au3losungsscch.*|1536b @ Hamburger Staats - Anleihe=-

151,25b

Lübeck. Staats - Anleihe -AUus=|

eé. 152,5b An-

leihe-Auslosungsscheine* .… - 151,756 Thüriugische Staats - Auleihe-

-.. -|151,5b

Mit Zinsberechuung. unk. bis …… ., bzw vern. tilgbar ab .«-

1.4.10 1.4.10 1.4.10 1.4.10 1.4.10 1.4.10

1.4.10

(Feingo10), 1: 10. 35] 44 [1.4.10

152 —@&

152b

Auslosungsw.)

Anleihen der Koumunalverbäude.

a) Anleihen der Provinzial- und preußishen Bezirksverbände.

100/b G 10046 1005 6

Ït

FEFEETTI A

losung3scheine*

len Proviuz Auslosungsscheine

unk. bis

} Aachen RAÆ-A. 29 1. 10. 1934 Altenburg (Thür.}) Gold-A. 26, 1931 Augsbg.Gold-A. 26, L. 9. 1931 Berlin Gold-A. 24, 2. 1.35

do. Gold Anl. 26 1, u. 2. Ag., 1.6.31 Bochum Gokd-A.29,|_ L. 1. 1934 Bonn KAÆ:A. 26 X, L. 3. 1931

do. do. 29, 1.10.34 Braunschweig. RÆ- Ank. 26 X, 1.6.31 Breslau R.-A. 26,

do. RAæ-Anl. 281, 1933 do. do.

19283 LE, 1. 7. 1934 Dresden Gold-Aul. 1926 R.11.2,1.9.3k

do Gold-UAnl.1928,

Duisburg K.4- A. 1926, 1. 7. 32

Düsseldork K#-A. Eisenach K - Anl. Elberjeld W4-Aul., 1926, 31. 12. 31/4

do. 1929, 1. 10. 33/4 Emden Gold-A. 26,

Essen &4-Anl. 26,| Ausg. 19, 1932| Frankfurt a. Main Gold-A.26(fr.7%),

Gelsenkirchen-Buer!| RA-Anl. 1928 X,

GeraStadítrs.-Aul.| Görliy RA - Anl.| Hagen f. W. KAÆ- Kassel 2.&-Anl, 29,| Kiel’ RA-Anl. v. 26,|

Koblenz ÆWÆ#-Aul.|

Kolberg / Ostseebad| Königsbg.i.Þ. Gid.=-|

do. do. 1928 Ausg. Leipzig K#-Aul.28,| Magdeburg Old.-A.| Mannheim Gokld= München KX#4-Anul.

do. 1929. ‘1. 3, 34| Nüruberg Gold-

Oberyartfen - ‘)hld.

Pforzheim Gold- Aut: 26, 1.11. 31 do. RA-Un!1.,1927,

Plauen 1. B. KÆ-A. 1927, 1. 1, 1932 Solingen W#-Unl.

Stettin Gold - Anl, 1928, 1929, 1.4. 1933, 2. 1. 19534 Weinutar-Gold-Anu, 1926, L. 4, 195L WiesvadenGold-A.

gwiccanr WA4-Uni. 1926, L 8. 1929

1931/4

bzw: 1. 2. 1932/4!

1. 12. 1933/4

do. 1928, 1. 7. 33/45 1926, 1. 1. 32/4k

1926, 31. 3. 193174%

1. 6. 1931/4%

4 “L. 7. 1932/4%

L. 11. 1933/44 v. 1926, 31. 5. 32/45 v. 1928, L 10, 33/4% Aul, 28, 1. 7. 33/4X 1. 4. 1934/4% L. 7. 1931/4%

von 1926, 1. 3.31/44 do. do: 28, 1.10, 33/45

RA-Anl.27,1.1.32/4% Aul. 1927, 1. 1. 28/4%

213, L. 10.1935 44 do. do. 1929, 1,4, 30/4%

1: 6,°1934/4% do. do. 1929, 1.3.35/4%

1926, 1. 4. 1931/44 do. do. 28, 1. 6.33/4%

Aul. 26, 1. 10. 31/44 do. do. 27, 1. 8. 32/45

1927, 1. 4.31/45 do. 1928, 1. 4. 33}/44-

Anl26, 1.2. 1931/4

RA“KA:21, 1.4. 32/44 L. 11. 1932/44

19297 L. 10. 19353}4/

1928S, 1,1. 10. 33/4!

4 4

4%

| leutiger | Voriger.

Schleswig - Holstein Provinz- Anleihe -Auslosungsscheine® Auleihe

1.4.10 1.2.8 LE

1.1.7

1.1.7

1.4.10

1.6.12

1.4.10 1.4.10 1.2.8

do. 1928. L 11.1934

Emjchergenossench. A.6R A26;1931 do. do. Ausg. 6R.3

Goldj¡chuidverschr. 28, l, 10. 33

Nustojungsscheine 5 Auslosungsscheine®*

do *” do.

Kasseler Bezirtsvervd. 4% al _

Ostpreußen Provinz - Anleihe-|

Pommeru Provinz - Anleihe Auslofungsih. Gruppe 1 *X| Gruppe 2 * X}

Ohue Zinsberehuuaug

Oberyejjeua Þrovinz - Auleihe»-|

1927. 1932 Ruyrvervand 1935 Reihe U. rz. 3. led.

r5. L 4, 1942

Vb.G.Ag.4,1.11,265 do. do.A.5,1.11.27Ÿ do. &4-Anl. Ag. 6

(Feiugold),1929 Z do.Gld.A. 7, 1.4.318 do. do. Ag. 8, 1930 ÿ

§ sithergestellt.

Schlw.-Holst. EUtr.|

4% 44

4 4%

44 4%

[k

4% d 44

Rheinprovinz Auleihe - Aus- i;

c) Stadtanleihen.

Mit Zinusberechnung.- . bzw. verst tilglar ¿5

1.4.10/100,75b6 G

1.3.9 [100,756 G 1.4.10|100,75b G

1.1.7 |10fb G

1.4.10/101b G

13.9 |101@

10166

1.5.11

1.4.10 1.2.8

Ohne Zinsberehunng.

„E Mauuyeun Aul. - Auslozungs§=| ¡cheine eiuschl. /e Ablöjs.-Sch. «(in §d, Ausiomugsw.)|159,5b & Rostock Ani.-Austozungsjscheine einichl. !/; Aviöjungs-Sczuio Un % d. Ausio¡uugsw. 158,756

1004 10046

159,256b

8 ein1l. ‘/sAblösungs{huld (in %d. Auskofungsw.) ® einschl. !/s Ablösungsschuld (in %d. Auslojungsw.)

b) Kreisanleihen. Ohne Zinsberechnung. Teltow Kreis -Anleihe-Atts-|

losungsscheine einschl. !/; Ab E (inu§Ÿ d. Gl, ile An ip

159,5b G

58,250 @

d) Zwedverbände usw. Mir Zinsberechœnng.

100%b

do. 27 S. 2, 1.9.30

Preußische Laudes-

do.do.do.R.8, 1. 7. 32/4%

Berliner Börse vom 20. Dezember

| Seutiger | Voriger

Pfandbriefe und Schuldverschreib. öffeuttich-rehtliher Kreditaustalten und Körperschaften. a) Kreditanstalten des Reiches und der Länder.

Mit Zinsberehuung.

unk. 6&3 ., bzw. verst. tilgbar ab ¿sa BraunscchwStaat3bk Gld-Pfb. (Lands) Reihe 16, 30. 9. 29 7

do. R. 17, 1. 7. 32 . R. 19, 1. 1. 33 . R. 20, 1. 1. 33 -R. 22, 1. 4. 33 . M. 23, 1. 4. 35 . R. 24, 1. 4.35 . R.26, L 10 36 . RA-Pfb.R.28, .Erw., 1. 7. 1933 . Gd.Kom.R.15, L. 10. 1929 . do. R.18,1.1.32 do. do. N. 21, 1.1.33 Dt.Renutbk. Krd. Anft (Landy. Zentralbk.) Schuldv. A.34S.A Dt.Réntbk. Krd. Anst (Landw. Zentralbk.) R. Landeskultí.- Schuldversch. R. 1 [4% do. do. Reihe 2*. do. do. Neihe 3*®. [4% * rckz. 5. ¡ed. Zins3t. Lipp. Landbk. Gold- Pf. R. 1, 1.7. 1934/4! D(db. fiaatl. Kred.A. @AÆ-Schnuldv. 25 (GAÆ-Pf.) 31.12.29 do. Schuldv.S.1u.3 (GAÆ=ckPf.), 1.8.30

T

L E

do. 28 S. 4, 1. 9.31 do. Pfdb.S.5, 1.8.33 do. do. S. 6,1.8.37 do. RA Ser. 7 u. Ecw., L 7. 43 do. S. 8, 1.7.45 do. - Schuldv. (fr. 54Roggw.-A.) do. FÆKomm.S.1, L. T. 29 do. dv. do.S.2, 1.7.32 do. do. do.S. 3,1.7.34 bo. R Kommu. S.4, 1. 10. 1943/4!

f ja i je D C Wt

ck

o R

pfaudbriefanftalt A - Pidbr. R. 4, 30. 6. 30/44 do. do. R.5, 1.4.32 do. do. N.7, 1. 7.32 do. do, R.10,1.4.33 do. do. R.11,1. 7.33 do. do.Neihe 13, 15 L. 1. bzw. 1. 7. 34 do. do. M.17, 1.1.35 do. do. R.13,1.1.35, gef. 1. 2. 41 do. do. M.19;,1. 1.36 do. do. M.21,1.10.35 do. do. N.22,1.10.36 do. do. R4 - Pfdbr. R. 24, 1. 5. 42/4% do.do.do.R.26,2.5.45| 4 do. do. ή Komm.

__ R. 6, 1.4. 1936/44

do.do.do.R.12,1.7.33/4% do.do.do.R.14,1.1.34/45 do.do.do..16,1.7.34/4% do.do.do.).20,1.7.35/45 do. do. K4-Komm. R. 25, 2.1. 1944/4% do.do.do.R.27,2.5.45| 4 Thüring. Staatsbf.! fonv.Golo-=Schuld-| verschr.,rz. 1. 2.414% Württ. Wohugsfrd.| (Laud.Kred.=UAnust.}!| Gold=- Hyp. Pfdbr. Reihe 2, 1. 7. 193244 do. do. R. 3, 1.5. 34/4) do. do. R.4, 1.12.3645 do. do.-R.5 1. Er1wy., é L.9,1937/44 | 1.3.9 do. Schtridv. Ag.26, 1. 10, 1932/4% Umjchüldungsvervd| | { dtsch. Gemeinden | 4 1.4.10/100,1b a [1006

b) Landesbanken, Provinzial- banten, fommunaleGiroverbande.

Mt! zZiusderechuung. Bad.Komm.LaudesÙ..!

G. Hp. Pf.R.1,1.10.34/4z/1.4.10| do. do. Ÿ. 2, 1. 5. 35/491,5.1l| do. do. R. 3, 1. 3. 35/4#/1.2.8 do. A R. 5, rj. 100,

1 8. 1941/441.2.8 | ab Di.Landes3öt. Zentrale

RA-Schuldv. Ser. A, rz. 100, d. Jed. Zinst.|45/1.6.12/101,5@ Hauu. Laudestrd.Gd.

Pidór.S.1, Ausg.26,.

L 1. 1930/441.1.7 do. do. S.2, Ag. 1927, L. 1. 1432 0

1.4.10

101,25hb

do. do. S.3, Ag. 1927, L k. 31/4 do. do. S.4,A.15.2.29, L: 7. 35/44(1.1.7 do. do. Ser. 5 u. Erw.,| | L 7. 1935/441.1.7 do, &4-Þf. Serie 7 U, Erw., ks. 100,1.1.43/441.1. do. 0v.Serie 8, 2.1.46, Ï.K. 1.7.1941/4 Hess. Ldvt. Gold Hyp. jan50. R. 1, 2, 7-9, L. 7. 0410. 31.12. 31 bz. 30. 6./31. 12. 3244/1.1. do. R3,4,6,31.12.31/45 do. .5, 30.6. 32 do. MReiye 10 U. 1, 31. 12. 33 bz. 1. 1. 34 Ei do. V. 12, 31. 12. 34/44/L. do. R. 13, 31.12.35 do. Gold - Schuld- verz. R. 1, 31.3.3245 do. do. .2, 31.3. 32 do. do. R.3, 31.3. 35/44/1.4. KajjelLdtr.G.Pid.R.1,) L. 9. 1930, gef. 1.3.4145 do. do R. 2, 1.9. 1931 do. do. v. 3 und 5, L. 9, 31 VzW. L. 9,32/44/1.3. do. do. R. 4 Und 6, L. 9. 31 ba. L. 9. 32 do. do. R. 7-9, 1. 3, 43) do. do. R. 10, 1. 4.34 do. do. R. 11 uno 182, L. 1. 35 bz. 1. 3. 36 do. do.Kom.I.1,1,9.31 do. do. dy.)t.3,1.9.33 get. 1. 3. 1941 do. do. dv. .4,1.9,35 MitteldL skom.-Anul. d. Spart.-Girov. 1926 Ausg. L, 1. 1. 32, j. Mitteld. L do. do. 1926 Ausg. 2 vou 1927, L. L 1933| „1.7

1.1.7

Schles. Landésfr.-.A.|

1940

Mitteld.Landesbt.-A.|

1929, A.1u.2, 1.9.34/4% do. do. 1930 A. 1u.2,|

1. 9. bzw. 1. 11. 35/4% Nassau. Landesbk.Gd.| Pf. Ag.8-10,31.12.33 do. do, Ausg. 11, rz. 100, 31.12. 1934| do. do. Gold -Kom./|

S. 5, 30. 9. 1933| do. do. do. Serie 6-8,

rz3.100,30. 9. 1934/43 Ostmärk.Land.-Hyp.=- Anstalten Pfdbrst.

RA-Pfdbr. R. 1 * do.RÆKomm. N.1*® * Bur f. Zfnstermin Ostpreuß, Prov. Ldbk. Gokd-Pfdbr. Ag. 1,

rz. 100, 1. 10. 33 do. do. Ag. 2N, 1.4.37 do. do. RA-Pfb.Ag.3, rz. 100, 1. 10. 41 do. do. R.Æ-Pfb.Ag.4, rz. 100, 1. 10. 43/4 Pomm. Prov.-Bk.Gd.

1926, Ag. 1, 1. 7.31 A do. 29S. 1 1.2,30.6.34/4 Rhein. Girozentr. U. Provbk. W4- Pfbr. Ausg. 6, 1, 4. 1944/4% do. do. Au3g.7,1.7.45/4% Rheinprov. Landesbf.| j.: Rhein. Girozentr.| n. Provbk., G.-Pfbr.'

A. L. 1. 2, 1,4. 1932/45 [1.4.10 do. Ang. 3, 1. 7. 39/4 [1.1.7 | do. Ausg. 5, rz. 100,

gek. 1. 4. 1941/45 do. Komm. A.1a, 1b,| 2.1. 31/4% 1.1. do. Ausg. 2, 1.10. 31/4 {[1.4. do. A.3,r3.102, 1.4.39/4% 1.4. do. A.4,rz.100,1.3.35/4# [1.3.9 | do, A.5,r3.190, 1.4.35/4% [1,4

RAÆ-Pfb.R.1, r3-100) 4 do. do. R. 2, rz. 100/4 do. do. KÆ-Komm. M. 1, rz. 100/4% Schl e3w.-Holst.Prov.; Ld8b.G.-Pf. R.1u.3,| 1. 1.34 bzw:35/4% do. do. RAÆ- Pfdbr. R. 7, 2. 1. 1943/4 do. do. Kom. R.2 1.4, 1. 1. 34 bzw. 35/4% Westf. Laudesbf. Pr. |- §Gold-Aul: R,2A,|“ " abz. F. b. 1.1, get. N 31.12. 1940/45 | 1,1. _— do. dos. Feiugold-| Anf. 1925, 7. 10. 30/44 1.4.10) do. do. do. 26, 1.12.31 /45 [1.6.12 do.do.do. 27R.1,1.2.32/4% |1.28 | do.do. Gd. Pf. R.1u.2,| j 1.7.34 bz. 2. 1.35/45 [1.1.7 |/1006 6 l

do. do. Komu.28 1.29]

R. 21. 3,1. 10. 33/45 1.4.10) do. do. do. R.4,1.10,34/4# (1.4.10/ do. do. do. 1930 R. 2| | u. Er1v., 1. 10. 35/45 |1.4.10/100,5b 6 do. da. do. 1939 R. 8,| | I. 1, 1943/4# [1.1.7 Westf. Pfb. A. f. Hans-=| grundst.G.R1,1.4.33/4% |1,4. do.do.26, R.1,31.12.31/4% |1.1. do. do. R. 3, 1. 7. 35/4% 1.1. do.do. 27 R.t, 31.1.32/48 | 2 | )

10

7 7 8 Beutr.f.Bodenkultur=} fred. Goldfch. R. 1, 1. 7. 1935, (Bodeu-| fulturfrdbr.) 45 do. do. R. 2, 1937/45 Deutjch. Kom. (Giro-| |

Zentr.) ns Lol

1.1926 Ag.1 (fr.8d)-| L. 4. bzw. 1. 19. 31/45 |1.4.10/100%b do. do. 26 A.1(fr.7%),| | j

[1.1.7 t0t,25b [1,1.7 E

100

100,5b 101

100%b 100,75b

1. 4. 31/45 [1.4.10|100%b do. do. 27A. L 4.09 44 [1.1.7 /1616b A 89), 2. 1.33 4% [1.1.7 |100%b A Ba 1.1.1 |100,75h Aa 1103. 14,3448 [vrich. 100 100%b dd E D, 271, 96/4% (1.1.7 (10046 —_|100,5b Va E Ld (1.1.7 101 101b

2 A T Thexl 1.4.10 /100%b 100%b E S As 4% (1.1.7 Lan 101,76b

Ohne Hiusberehuung.

DeutscheKomm-Samnmelablöj.=| Anl.- Auslosungsfch. Ser. 1*/159b do. do. Ser. 2*/171%b 17150 do. do, Ser. (Saarausg.)1|124,25b 1[124,25b

*einsh1l. '/s Ablösungsschuld (in % des Auslosungsw.)

158,750b G

c) Landichaiten.

Mit Zinsberehnuug.

unt. bis . ., bzw. verst. ':lgbar ab .¿« Kur- u. Neumärk.| Kred-Just.GPf.RU 1.2 Märk. Lanudsch./4% Kur- u; Neumärt.| ritts. Darlehns=- Kasse Schuldver. Serie 1 (fr. 8%) . 44 do. do. do. S. 1 (fr. 6§)/4% do. do. do. S. 2/44 do. do. do. S. 3 do.do. KÆ-Schuldv. (fr. R L 1.4,.10/ —@ Landjch-Centr. Gd. Rode. (fr. 8%) 1.4.10/102,5b Gr do, do. Reihe A und t 4.10 do. M Pi. N. 1/43 do. do. Reihe 2. Landzchajtl. Cenir.,j R.Æ-Pfandbr. (fr. 10/74% Rogg- Pf.) do. do. (fr. 5% Nogs- geu=-Pfdbr.). Lausiy. G.-Pf.S. 10 Mecklenv. Rittersch. Gold-Pf. u. Ser.1 —4fx. 8 U. 64% do. AÆ-Pfdbr. S.2/44 do. do. RÆ-Pfdbr. (fr, obRogg o 4 Ostpr. idich. GOd.-Pf. s (ir. 104/44 do. do. fr. 8%)/44 do. do. (fr.7u.6%)/4% do. do. WA-Pib z Reihe ¿ und 2../4% Anteirl1chein zu 5 Ostpr. lds. Liqu. Ps.f. Westpr. ritisch Papier -.4- Pfdbr.|. 3 Uüuteilschein zu 564 Ostpr. lds. Liqu. f. Westpr.uewu lds. Pap.-.4=- « t}

A

1.4.10 /10tb

1.4.10 101,25d L4.10 14.10

1 Y t

F4