1923 / 254 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Lad R TC D R hd ume Mina: Sue E E Sis

Vom Brandenburger Kuappschaftsverein und Lauhhammerschen Knappschaftsverein. Dass Hoffinann, Häuer, Nüdersdorf |. Mark. “Karl Helbig, Vorarbeiter. Grube Margu, N. L. Paul Rebohle, Häuer, Zscbepkau, N. L. Hermann Jahn. Vorarbeiter, Grödel b. Riesa. Friedri Hänsel, Schlosser, Grünewalde b. Bo>kwitz, Krs. Uebenwerda.

Vom Bayerischen Landes- Knappschaftsverein,

_Salzwerk Heilbrorin, Salzwerk Stuttgart und Bayerischen Landes- Knappschattsverein. :

Gemwerkschaftsangestellter Andreas Piehler, Nürnberg, Geibelstr. 19.

Kn.-Aeltester August Gutöhrle, Neckargartach, Württemberg.

Kn -Aeltester. Michael Boos, Penzberg, O -Bayern.

Kn.-Aeltester Andreas Hußtler, Naigering b. Amberg, Oberpfalz.

Vom Königzer Knappschaftsveretin. Ka. - Vercin Bad Münster am Stein, Salzunger und Gießener Knappschaftöverein.

Kn -Aeltester Hermann Trefflich, Qberilm.

Kn.-Aelteiter Wilhelm Schmidt, Gießen.

Kn.-Aeltesier Hermann Liebkneht, Salzungen.

Dissen-Rothenfelde, den 1. November 19283,

‘“ Der Reichskommissar zur Durchfühuung des Reichsknappschaftsgeseßes.

Dr. Weidtman. |

Die von. heute ab zur Ausgabe gelangende Nummer 108 des Neichsgese blatts Teil 1 enthält:

die Verordnung zur Herabminderung der Personalausgaben des Reichs (Personal-Abbau-Verordnung), vom 27. Oktober 1923,

die Verordnung über die Erweiterung des Abgeltungs- verfahrens für Ansprüche gegen das Reich, vom 24. Oktober 1928,

die Verordnung zur zweiten Abänderung des Relchs- ausgleichsgeseßes, vom 28. Oktober 1923, ?

die Verordnung zur Abänderung des Reichsentlastungs- |

geseßes und des Liquidationsschädengeseßes vom 4. Juni 1923

RGBl. L. S. 305 und der Gewaltsschädengeseße (Ver- |

drängungs-, Kolonial- und Auslandsschädengeseß) vom 28. Juli 1921 NGBIl. S. 1021 ff. in der Fassung der Bekannt- machung vom 10. Juli 1923 RGBl. T S. 591 (Kriegs- schädenverordnung), vom 28. Oktober 1923, |

die Verordnung ‘über Einschränkung von Entschädigungs-. zahlungen außerhalb des Reichsentlastungsgeseßes, vom 24. Ofk-: tober 1923, und H

die Verordnung über Rechtsmittelfristen im Verteilungs- lng R nach dem Finanzausgleichs3geseze, vom 25. Of- over d :

Verlin, den 80. Oktober 1923. Geseßsammlungsamt. Krause.

Die von: heute ab zur Ausgabe gelangende Nummer 109 des Reichsgeseß blatts Teil T enthält:

‘die Ausführungsbestimmungen . zur Verordnung über die Aufbringung der Mittel für die Erwerbslosenfürsorge vom 25. Oftober 1923, :

die Verordnung zur Aenderung der Ermäßigungen nah 8 46 Abs. 2 des Einkommensteuergeseßes vom 24. Oktober 1923,

die Verordnung über Postvorschüsse und Beiträge in der Unfallversichèrung, vom 26. Oktober 1923, und

die Zweiten Durchführungsbestimmungen wertungsverordnung vom 27. Oktober 1923, Berlin, dén 31. Oktober 1923.

Geseßsammlungsamt. Krause.

zur Auf-

Die von heute ab zur Ausgabe gelangende Nummer 110 des Neichs geseßblatts Teil 1 enthält:

die Verordnung über die Verdienst- und Einkommensgrenze in der Krankenversicherung, vom 27. Oktober 1923,

die achie Verordnung über die Börsenumsaßsteuer (Er- höhung der Steuer bei Händlergeschäften über Aktien und aus- ländischen Obligationen), vom 29. Oktober 1923,

die dritte Verordnung über die Erhöhung von Steuer- säßen des A O tS, vom 29. Oktober 1923,

die Verordnung ü von Demobilmachungsverordnungen, vom 29. Oktober 1923,

die Verordnung über die Außerkraftsezung der Verord- nung über die PortlGreibung der Ae E Ug Mili Zweke der Lebensmittelversorgung, vom 27. Oktober 1923,

die Verordnung über die Verlängerung der Geliungsdauer

zweier Demobilmachungsverordnungen, vom 29.Oktober 1923, und

die Verordnung der Reichsregierung über Gehalts- und Lohnzahlungen, vom 24. Oktober 1923, ;

Berlin, den 31. Oktober 1923. Geseßsammlungsamt. Krause.

- Preußen.

Evangelischer Oberkirchenrat.

Der in die 1. Pfarrstelle iîn Pr. S berufene Pfarrer Engelbrecht aus Dirschau ist zum Superintendenten ernannt worden. :

Dem Superintendenten Engelbre<t in Pr. Holland ist das Ephoralamt der Diözese Pr. Holland und dem Super- intendenten Engel in Jassen das Ephoralamt der Diözese Bütow übertragen worden. / :

Die von heute ab zur Ausgabe gelangende Nummer 65 der Preußischen Geseßsammlüung enthält unter.

Nr. 12671 das Geseß, betreffend Uebertragung staatlicher |

Elektrizitätsanlagen an eine Aktiengesellschaft, vom 24. Oktober 1923, unter Nr. 12672 die Verordnung über die weitere Abänderung des Gejeßes über die Erhebung einer vorläufigen Steuer vom Grundvermögen vom 22. Oktober 1923 und unter Nr. 12678 die Anordnung, betreffend Festseßung von Milchpreisen, vom 27. September 1923,

Berlin, den 30. Oktober 19283. Geseßsammlungsamt. Krause.

Bekanntmachung.

Nach Vorschrift des Gesetzes vom 10. April. 1872 (Geseßzfamml. S. 357) find bekanntgemacht : E

1. die vom Preußischen Staatsministerium vollzogene Kon- zessionsurkunde vom 17. März 1923, betreffend den Erwerb und Be- trieb der Eisenbahn von Paulinenaue na< Neuruppin dur< die MNuppiner Eisenbahnaktiengesellschaft und dié Sd anes, Seis apitals dieser Gefellfchaft, dur< das Amtsblatt der ‘Regierung ia

er Verlängerung der Geltungsdauer |

1923, betreffend die

otsdam und der Stadt Berlin Nr. 39. S. 649, ausgegeben am . September 1923; |

2. der Erlaß des Preußischen Staatsministeriums vom 26. März 1923, betreffend die Aenderung. der Konzessionsurkunde der Liegnißz- Nawitscher Eisenbahngesellschaft in Liegniß vom 12. April 1897, durch die Amtsblätter

der Regierung in Liegniß Nr. 39 S. 332, ausgegeben am 29. September 1923, und

der Regierung in Breëlau Nr. 39 S. 327, ausgegeben am 29. September 1923;

3. der Erlaß des Preußischen Staatsministeriums vom 29. Mai 1923, betreffend die Verleihung des Enteignungsrehts an die Nieder- rheinischen Licht- und Kraftwerke, Aktiengetellschaft in Nheydt, für den Bau einer clektri\ichen Hochspannungsleitung von Elsen na< Erkelenz, dur<h die Amtsblätter i

der Regierung in Düsseldorf Nr. 26 S. 231, ausgegeben am 23. Juni 1923, und

der Regierung in Aachen Nr. 25 S. 135, ausgegeben am 23. Juni 1923; !

4. der Erlaß des Preußtschen Staatsministeriums vom 7. Junt 1923, betreffend die Saa des VI. Nachtrags zu den Ab- \{äßungsgrundlägen der oe {en Landschaft vom 18. Junt 1895 (Ausgabe 1913), dur< die Amtsblätter :

der Negierung in Königsberg Nr. 28 S. 237, ausgegeben am 14. Juli 1923, ;

der Regrerung in Gumbinnen Nr. 29 S. 225, ausgegeben am

: 21. Juli 1923, j

der Regierung in Allenstein Nr. 29 S. 132, ausgegeben am 21. Jult 1923, und

der Negierung in Marienwerder Nr. 28 S. 145, ausgegeben am 14. Iult 1923; De

5. der Erlaß des Preußitchen Staatsministeriums vom 7. Juni 1923, betreffend die Genehmigung des XI1L. Nachtrags zur Ost- preußischen Landschaftsordnung vom 7. Dezemler 1891 (Ausgabe 1912)

durch die Amtsblätter 14, Juli 1923,

21. Suli 1923, der Negierung in Allenstein Nr. 29 S. 135, ausgegeben am 21. Juli 1923, und :

: der Negierung in Marienwerder Nr. 28 S. 144, ausgegeben

am 14. Juli 1923; ;

6. der Erlaß des Preußischen Staatsministeriums vom 16. Junk 1923, betreffend die Genehmigung eines Nachtrags zu der Sagun der Neuen Pommerschen AandsWhatt für : den Kleingrundbesiz, du die Amtsblätter

der Negterung in Köslin Nr. 29 Sonderbeilage S. 13, aus- gegeben am 21. Juli 1923, und

der Régierung in Stralsund Nr. 32 Sonderbeilage S. 24, ausgegeben 'am 11. August 1923;

7. der Erlaß des Preußischèn Staatsministeriums vom 29. Zuni 1923, betreffend die Verleihung des Enteignungsrehts an das Ueber- landwerk Osterode, G. m. b. H. in Osterode, Ostpr., für die Her- stellung elektris<er Mittelspannungsleitungen in den Kretsen Osterode, Rössel, Heilsberg ‘und Mohrungen, dur< die Amtsblätter

der Negierung in Königsberg. Nr. 29 S. 240, ausgegeben am 21. SJult 1923, und *

der af: B L Allenstein Nr. 29 S. 136, ausgegeben am Es D

8, der Erlaß des Preußischen Staatsministeriums vom 26. Juli 1923, betreffend die Verleihung des Enteignungsrehts an das Ueber- landwerk Gumbinnen, G. m. b. H. in Gumbinnen, für den Bau eines Schalthauses in der Gemarkung Breitenstein, dur< das Amts- n de M EeunD in Gumbinnen Nr. 32 S. 248, ausgegeben: am

. August 1923; 9, der Erlaß des Preußishen Staatsministeriums vom 28. Juli 1923, betreffend die Verleihung des Enteignungsrehts an das Rheinish-Westfälische Elektrizitätswerk, A.-G. in Essen, zum Bau einer 100 000 Voltleitung von Osterrath na< der Zentrale Nieder- chein bei Wesel, dur< das Amtsblatt der Regierung in Düsseldorf Nr. 38 S. 379, ausgegeben am 22. September 1923; 10. der (Erlaß des Preußischen Staatsministeriums vom 30, Juli 1923, betreffend Genehmigung eines Nachtrags zu den reglementarischen Sale e des Kur- und Neumärkischen Ritterschaftlichen Kredit- Instituts, durh die Amisblätter : der Negierung in Potsdam und der Stadt Berlin Nr. 34 S. 559, ausgegeben am 25. August 1923, i der Regierung in Frankfurt a. O. Nr. 33 S. 197, ausgegeben am 18. August 1923, i : der Regierung in Stettin Nr. 33 S, 304, ausgegeben am 18, August 1923,

der Regierung in Köslin Nr. 33 S, 241, ausgegeben am 18, August 1923, s

der Negierung in Schneidemühl Nr. 33 S, 187, ausgegeben am 8. September 1923,

der Negicrung in Liegniß Nr. 34 S. 277, ausgegeben am 29, August 1923, und

der Negierung in Magdeburg Nr. 34 S. 265, ausgegeben am 29, August 1923; C {1 :

11. der Erlaß des Preußischen Staatsministeriums vom 31. Juli / enehmigung des XV. Nachtrags zur . Dst- preußischen Landschaftsordnung vom 7. Dezember 1891 (Ausgabe von 1912), dur<' die Amtsblätter 2

der Négierung in Königsberg Nr. 34 S. 286, ausgegeben ‘am 25. August 1923,

der Regierung in Gumbinnen Nr. 34 S. 275, ausgegeben “am 295. August 1923,

der Regierung in Allenstein Nr. 34 S, 164, ausgegeben am 29. August 1923, und

der Negierung in Marienwerder Nr. 34 S. 179, ausgegeben am 25. August 1923;

12. ber Erlaß des Preußischen Staatsministeriums vom 2. August 1923, betreffend Genehmigung einer Aenderung des $ 4 der Saßzu der Kur- und Neumärkischen Nittershaäftlihen Darlehnbkasse, dur die Amtsblätter i E

der Lieglexuna in Potsdam und der Stadt Berlin Nr. 34 S. 998, ausgegeben am 25. August 1923,

der Negierung in Frankfurt a. d. O. Nr. 34 S. 204, aus- gegeben am 25. August 1923, N

der Regierung in Stettin Nr. 39 S. 395, ausgegeben am

t 29, September 1923, :

der d e in Köslin Nr. 33 S. 240, ausgegeben am 18. August 19283, : j

der Regierung in Schneidemühl Nr. 33 S. 185, ausgegeben am-8. September 1923, j

der Regierung in Liegniß Nr. 34 S, 279, ausgegeben am 29. August 1923, und T

der g ederun in Magdeburg Nr. 34 S. 266, ausgegeben am 29. August 1923 ;- i :

13. der Erlaß des Preußischen Staatsministeriums vom 6. August 1923, betreffend die Verleihung des Enteignungsre<ts än die Stadt- gemeinde Bremerhaven für die Erweiterung thres Friedhofs, dur das Atñitsblatt der egierung in Stade Nr. 36 S. 234, ausgegeben am 8. September 1923 ; - O E L Ste

14. der Erlaß” des O ane vom 23. August 1923, betreffend die Verleihung des Enteignungsrehts an die Ge- meinde Momberg im Kreise Kirhhain für die Erweiterung ihres Wasserwerkes; dur“ das Amtsblatt der Regierung in Cassel .Nr. 40 S. 295, ausgegeben am 6. Oktober 1923;

15. der Erlaß des Preußischen Staatsministeriums vom 28. August 1923, betreffend die Verleihung des Gnteiqntngerets an die Stadt- gemeindè Breslau zur Errichtung eines Elektrizitätswerkes, dur das Anitsblatt der Regierung“ in Breslau Nr. 38 S. 318, ausgegeben am 22. Geptémber 1923; :

16. der Erlaß des Preußischen Staatsministeriums vom 30. August

Ordnung für die Ausgabe der landschaftlichen Schuldverschreibungen), der Negterung in Königsberg Nr. 28 S. 236, ausgegeben am der Regierung in Gumbinnen Nr. 29 S. 224, ausgegeben am

Spiel- und Sportplaßzes, durh das Amtsblatt dec Negierung Magdeburg Nr. 40 S. 316, ausgegeben am 6. Oktober 1923;

17. der Erlaß des Preußischen Staatsministeriums vom d @ tember 1923, betreffend die Genehmigung. von Aenderungen Sagzung der Schleswig-Holsteinishen Landschaft, durh das Amtth der Negierung in Schleswig Nr. 40 S. 388,- ausgegeben am 29. tember 1923; y

18. der Erlaß des Preußishen Staatsministeriums vom 6. @ tember 1923, betreffend die Verleihung des Enteignungsre<ts an Preußischen Staat (Wasserbauverwaltung) für den Bau einer Pri anshlußbahn vom Neichsbahnhof Wilhelmsburg na<h der J Kattwykl-Hohe1chaar, dur<h das Amtsblatt der Regierung in Lünebß Nr. 39 S. 320, ausgegeben am 29 September 1923 ;

19. der Erlaß des tember 1923, betreffend die Verleihung des Enteignungsrechts an Kreis Marienwerder für den Bau einer Kunststraße von Groß Wes

40 S. 213, ausgegeben am 6. Oftober 1923.

Nichtamtliches.

Parlamentarische Nachrichten.

NReichswirtschaftsrats beschäftigte si< gestern in

Sigungen mit der .Vermögenssteuer- und Erbschaf steuer im Rahmen des S über wertbeständige Stei und die Vereinfahung des Besteuerungsverfahrens. Angenotm wurde ein Antrag IÎrl, der die Neichsregierung ersucht, bal Maßnahmen zu treffen, daß in Fällen, in welchen die Existenz e gewerblihen Unternehmers gefährdet ericheint, für - diejen] Arbeiten, für die na<weisbar dur< einen vor -dem 1. @ tember d. F. abgeschlossenen Lieferungsvertrag ein Preis für ha stellende Arbeiten vereinbart war, die Betriebs8abgabe erl bezw. erstattet wird. Der Finanzauss{uß - stimmte folga Erklärung zu: Der Neichswirtscaftsrat erachtet den von dem gelegten Entwurf beschrittenen Weg einer Teilabänderung einze Steuergeseßze als nicht im Sinne ciner geordneten Finanzwirts( liegend. Er vermißt den Zusammenhang. sowohl. der einze Gejeße untereinander als au<h mit den Finanzbedürfnissen .des Ne und ‘feiner gesamten wirtshaftspolitischen Lage. . Wenn er -troß sein Gutachten über die speziellen Vorschläge abgibt,. fo hebt ex her daß darin keine Zustimmung zu der Art der Behandlung der-Mat

in der vorliegenden Yeichssteuersystein und der Beseitigung der Nachlaßsteuer liegt. Entwurf könne nur als ein kurzes Provisorium bis zum 31. Dezetu 1925 zugelassen werden. Bei der Vermögens\ieuer- müßten die führungsbestimmungen zum mindesten dem Reichswirt|chaftsrat y her vorgelegt werden. Wenn der Geseßentwurf vie. Steuer nach è Goldwert erhebt, müsse au< scnellstens die re<tli<e Vorausfeß; für die Goldbilanzierung geschaffen werden. Im „einzelnen. ron Beispiel wird darauf hingewiesen, daß auf . die Dauer. der werbe Bedenken entgegenstehen. Weiter wird eine ODopi besteuerung der Schachtel esellshaftena für unzwe>mäßig halten. Bei der Erbschafts\teaer wurde ein Antrag ängenomuÿ der die Negierung ersucht, von neuem în die Prüfung der Bes gung des geschlichen Erbre<ts entfernter Verwandter zugunsß es Reiches einzutreten.

Negierung, mit ihm in eine Bespre(ung über eine vollständi MNeform der Steuergescßze auf der Grundlage. des in Aussicht ( nommenen Goldhaushaltsplanes einzutreten.

arten Wert gelegt werden, Die frühere Steuersystematik fol} irgendeiner Weise wieder eingeführt werden, d. h. es foll festgest: werden, wel<he Steuerquellen im einzelnen, insbesondere einerse dem Reiche, andererseits den Ländern und -endlih den Gemeinden überlassen sind. Weiter wird einheitliße Wertermittlung für a Steuern dur eine Behörde empfohlen. Das Gutachten des Fina ausschusses soll der Reichsregierung direkt zugeleitet werden.

Aimiaibeam

tags beriet gesiern über die Verordnung zur Neuregelu

Negelung, und es wurde das Bedürfnis anerkannt, den Gegenst

Aus Guß beriet über die grundsäßlichen Richtlinien und ermächti einen ( Lu rau Ge nach

durhzuarbeiten. er Ausschuß i damit, daß wie bisher die freien Berufe befreit s sollen. Er bes<loß, daß alle Beuoenmatten eins<{ließ der Konsumvereine, welche bisher unter besonderen Vorausseßunz von der ' Gewerbesteuer frei wären , gewerbesteuerpflihtig wer follen. Ferner nahiú der Ausschuß grundfäglih dahin Stellung, î es wünschenswert sei, wenn. sih. ein Weg finden lasse, bei einzel Gewerbetreibenden - cinen ug vom Erirag zuzulassen, der Arbeitsverdienst des Geschäftsinhabers entjpricht. l werker, der ohne fremde Hilfskräfte arbeitet, foll ein derartiger auf jeden Fall stattfinden. Der Ausschuß foll au< in Erwäg! ziehen, unter ee Festhaltung der drei Besteueru merkmale des Entwurfes (Ertrag, Kapital, Lohnsumme) den (

erflärte fsi< einverftant

merkmale freie Hand zu- lassen. Die Selbständigkeit der Genmicin! soll nah Möglichkeit geshont werden, wobei allerdings für eine M behaltung der bishérigen Freiheit, besondere Gewerbesteuerordnun unter Zu gundelegung beliebiger Steuermerkmale zu bef{ließen, Neigung bestand, da im Interesse von Handel und Gewerbe eine l übersihtli<keit vermieden werden soll. i :

änderungdes z ; inaussciébing der Ergänzung swahlen um ein Jahr ermöglicht wi er Entiourf wird mit der ungewöhnlichen Lage des Staats, ül Uebermaß von Arbéit in den Handelskammern und den großen Kosl! die mit den Wahlen verbunden sind, begründet. Besonders gilt für das beseßte Gebiet, wo die DurWführung der Wahlen Maßnah der Besaßzungsbehörden heivorruüfen und damit die Einheit des Hi delskammerwesens Preußèns gefährden könnte. i

Nr. 54 des „Reihsverkehrsblatts* vom 27. Oftel a folgenden Inhalt: Erlaß vom - 19. Oktober 1923, betr. U faden:

15. September 1923,

Rechnungsrat engering in Berlin. * Verlag der Geschäftsstelle (Mengering) in. Berlin. Druck der Norddeutshen Buchdruckerei und Verlagsanstalt, Berlin, Wilhelmstr. 32. N

Drei Beilagen

1923, betreffend die Verleihung des Enteignungsrechts an die Gemeinde

(einschließlih Börsenbeilage.) E

und Erste bis Vierte Zentral-Handelsregister-Beilage,

die Entschließung bei dieser Steuer noch einige Aenderungen. 2

Westeregeln im Kreise Wanzkeben für die Anlage etnes - öffentli

(4

reußischen Staatsministeriums vom 14. E Ñ

nas Quisch, durh das Amtsblatt der Regierung in MarienweF r. 2

f

Der Finanzpolitis<he Ausschuß des Vorläufiß

“und ebensowenig eine Zustimmung zur Einfügung der Vermögenést| Form als cines dauernden. Bestandte118 in {f

(]

fezung eines einheitlihen Stichtages für . die verschiedensten (G

f

V4

Dabei foll auf wesentlihe Verminderung der gegenwärtig viel zu zahlreihen Stei

\)

Der ständige Aus\<huß des Preußischen Lan der Gewerbesteuer. Die Gemeinden verlangen diese geseß[lM

diesen Richtlinien die Notveroron|

Bei einem N

Feruer nahm der ständige Ausshuß die Verordnung zur Ak Handelskammergesetßes an, wodur Wi

(Fortsezung des Nichtamtlichen in der Ersten Beilage.) F

Ak;

Ferner ersucht der. Reichswirtschaftsrat F

dur< Beschlußfassung des ständigen Auss<husses zu erledigen. - Fi

meinden. bei der Negelung der Zuschläge auf einzelne Besteueru|

Was haben wir: bei unserer - Ernährung. im Haushalt F beáchten? Erlaß vom 23. Oktober 1923, betr. ZugverspätungF Sagzungen der. milden Stiftung. „Eisenbahn-Töchterhort“ v

Verantwortlicher Schriftleiter: Direktor Dr. Tyro l, Charlottenbu Verantwortlich für den Anzeigenteil: Der Vorsteber der Geschäftsst>

Elsaß-Lothring.Rente

* Meckl. Laudezaul, 14/4

Börsen-Beilage

zum Deutschen Reichsanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger ITr. 254. _Verliner Börse vom 31. Oktober 1923

| oute l Lortgez [ant | Voriger | Woutigor { Voriger ____ Amtlich festgestellte Kurse. |Laae:........ b:

ranc, 1 Lira,*1 Löu, 1 Peseta == 0,80 .Æ. 1 österr. Pi 3 Gulden (Gold) = 2,00 4. 1 Gld, österr. W. =1,70 .| &Hrezwig-H 4 1 Kr. öst, ung. od. ts<he<. W. = 0,85 .4. 7Gld. slidd. W.] po. 5 Le == 12,00 „#. 1 Gld, holl, W,= 1,70 .#. 1 Mark Banco 18 2 9 N —_—,—_

. Me.

= 1,50 Á. 1 sand. Krone = 1,125 #6, 1 Rubel (alter S 814 | Kredit-Nbl.) 216 &, 1 alter Goldrubel = 3,20 4.| Ne>lb.-Schwer. Nnt.]4 | 1.1.7 | —— | —— j 1922 /8% —— L Peso (Gold) = 4,00 6, 1 E M Ce « 1 Dollar = 4,2 . un ; r : " u = 20,40 M. 1 Shanghai-Tael = 2,50 4. 1 Dinar| Kreditanstalten öffentlider Körperschaften e __] do, = 3,40 6, 1 Den = 2,10 d, : Lipp. Lande8bk. 1—9/44] 1.1.7 | —= | —,— t 1992/84 2 Dte etnem Papter betgefügte Bezeihnung X be-} v.Lipp.Lande8sp.u.L, do. 1904 S, 114 : sagt, daß nur bestimmte Nummern oder Serien der| do. do. unk. 26/4 | L$L.7 | —, do. Groß Verb. 19, 20 etreffffenden Emission lieferbar sind, s. staail. Kred./4 | vers] —— Berl, Handelskammer Das hinter einem Wertpapter befindli<ße Heichen ° da da unk, 31 4} do. | —— do. Stadtsynode1899, bedeutet, daß eine amtliche Preisfeststelung gegen- Sachs en - Altenbur 2% v 1908, 1912 wärtig nicht stattfindet. Landbank 0. e do. - do. 1899,1904,05 “Die den Aktien in der ¿weiten Spalte beigefügten | do, do. 9. 1.10. N. : U Bielefeld N H Konstanz «1902 iffern bezeichnen den vorleßten, die in der dritten | bo. «Cob. Länderbank 4 | 1.4.10| —, Bingen a: Rd. 1dolgul Krefeld 1901, 1909 palte beigefügten den legten zur Ausschüttung ge- Ser, 1—4 g S ee do, 1906, 1907 lammenen Gewinnantsll, “P ux oa Gawinn=} do, «Gotha Landkred. | Bochum «+1913 X (3% do. 1889, 1901, 1908/3%| 11 Kur- n. Neum, alte/34 g B lenige} bo. do. 02, 08 05.84] 1.4.10 —= do. 1902 Krotoschin 1900 S. 1 B. do. do. neue|8%) 1.1. Bonn 1914 X, 1919 Komm.-Oblig. N Ÿ N Landsberg a. W, 1890, do, DO. eo. 131 randen . H. 963% i Millionen von FPro=| do. bo. 0, bo. Oi Slaenialia O 3 LL. Sididattr: Sèntbkk: i =ortox oder, soweit die Notie=-|Schhwarzburg-Rudolst. Breslau 06 X, 1909 Lauban ........1897|3% do, do 3% rungen in Mark per Stüct erfolgen, in 4 E es ezp es E do. 1891 s S] 1.4.10 do. O e L TWiillionen 7on Marl. 0. Bromberg. . 1902, 09 Ns M, I ceUBEIÓe vcóeves s m R E s S A} , 0. ¿

| Heutiger | Voriger Kurs

Trier DA ¿co orre cr10D

Ult „ooo 1918 Viersen «5-55-1904 1.1.7

Wand3be? 07, 10 4 | 1.4.10) —,— Wetmar 1889/34 L1L.T | —g= Wiesbad, 1908 1,Aus8- gabe, rüdz, 1937... 1.2.8 | do. 1920 1. Auz3g.,

1921 2, Ausg. vers<.| —— do. 18 Ag. 19 l. u, ÎT, 1.1.7 Wilmers8dorf(Bln.) 99 1,4,.10| —,— do. 09, 12, 13/4 | vers, —,— Worms eoooc0ce1901 T Le do. fv, 92, 94, 1903/3 vers<.| —,—

Herbst 1905 Ser. 2 1.1.7 | —,—

erne 1909x unkv. 24 örxter

Hohensalza .…...1897 früher Inowrazlaw

Bamberg «+1900 X „12 _ Barmen... +1899 A g u do. 1907, rit>z, 40/41 2,8 | —,— —— do. 1912 X 2,8 | —,— E do. 1904, 1905 |—— omburg v.d.H. 1999 L1LT | —,— Boll. le s6e 6% 1923 7 56G

E 0, fonv. u. 1902/34 vers<.| * Zinsf. 8—18 3 L

do. 1904S.2 gek.1,1.24 —_—- do. 1912

1.4.10| —,-— 1,4.10 —-—

dl fr. Bi] ——

E _

Preußische „.....»+-[4 | do. | —,— ein. un estfäl./4 | do. | i

Sächsische oco. /4 v ers<.| a n

d L 0E per ie

do. R

do. [10006 [250'a

x 134 do. | —,— j

1919 unt, 80/4 | 1.4.10 —— |— LLT| as n

14.10] —y— gi

——_—

029000... do 0AA —_—__—

Jena «+1900, 10/: v do. 1902 1,7 | —,—

Kalser3lautern 01, 08 A do. konv. Köln... 1923 unk. 833 s 1912

1919 unk, 29 1920 unk, 30 0. 1922 Königsberg 20 1 u, I do. 1899, 01 do. 1910 Ausg, 1—7 do. 1891 do. 1893, 1895, 1901

S

Na Wi» de s a D Co

d

D S E SE

m 22

C S S SOS

O

Deutsche Pfandbriefe.

Calenbg. Cred, D, F'3//] ver\<. do. D, E fündb.|3%] do.

J

S m Sa p t 3 C3 ps

b T S202

des vorleßten Geschäftsjahrs. do. „Meining. Ldkrd.\4 | 11.7 | —— do. d konv. ¿le Sämtliche Kurse verstehen sich in 4

DOOD

o. . «Weimar. Ldkred. 5.11] ——

do. e«Sóondersh.Land- E do,

k S8... ... ... L eta r FPOTeNte in O heutigen den t

urSangabeu werden am nächsten Borfeu- | 5e, Ldz.-Hvp.-Vfbr. tage in der Spalte „Voriger Kurs‘ berichtigt deli L EN ser, sderden. Jrrtümliche, später amtlich rich tige do. S. 1—11|8 gestellte Notierungen werden möglichst ba do. Komm. S.39—42|6

am Schluf: des Kurszettels als „Verichti-| do. do. Ser.82—88 gung““ mitgeteilt, do. do. Ser.26—31/4% DBÆŒ Die Notierungen für Telegraphische Aus-| do. do. Ser. 5—14/4| gahlung sowie für Ausländische Banknoten | do. do. S, 15—25 befinden sich fortlaufend unter „Handel und Gewerbe“ | do, S. 1—4/3!

do. Sächf. ldw. Pf. b. S. Baukdiskont., ächf. ldw, Pf. b. S.28

26, 27 Vexlin 90 (Lombard 10). Amsterdam 4. Briissel 5%.| do. b. S. 25/3%| d Christiania 6. Helsingfors 9. Jtalien 51, as do. Kredit, b. S. 22, agen 6, London 4, Madrid 5, Paris 5, Prag 42. 26—88 <weiz 4, Stockholm 4%, Wien 9. do. do.

, 1895, 1899 4. Burg... «s « «+1900 N Lichterfelde (Bln.) 95|/3%| 1.4, do. Liegniß. -- «1909 S M do. Cassel 1901, 1908 do. 1913/4 | 1,8. Potnuershe Serie 1, 3, 5 4. do. 1892|3% do. do. 1901 Ludwig8hasen., 1906 Charlottenburg 1889, do. 1890, 1894, 1900, 1895, 1899 1, 1902/8314 do. 07,08, 11 u. Au3g. Î 12, 19 do. 1886-99 do. 1902-05 Coblenz. „5... :1919 do. 1920 Coburg 902 Colmar (Elsaß) 1907 Cöôpeni> .......1901 Cöthen i. Anh. 18384, 1890, 95, 96, 1908 Cottbus... «+1900 do. 1909 X, 1913... do. 1895 Danzig 1904, 09 do. 1914 N Ausg, 19 d 1904

fn, . Í : ...…... i do. neul. f. Klgrundb,

do. do. L do, do.

Posen. S. 6—10,\ do. Lit, D, FjS

LZ4

(d pad fund Jud (li: fund fd Jud quch Gu fab pet send sed Gerd dret ‘fent derd Nd: D E R d S S aE . Pi fet brd fti fuhrt fmd seen undi fran Pera fmd Jd pft Js pi Jen D060 % 0.0.0 CD00 Q E S l l l A l A I A A J bt fs F I

Magdeburg. « » «+1919 do. 1891, 1906 Le do, 1902/4 | 1.4. do. neue \SZ- do. 1913, 1,—4. Abt. do. S, ‘i Os 3

* ® 0I

_—

P ps f j jeri jet furt furÀ S De 20 D E E 2 ft jt fi jk jet Park fer jed S S D De De: Si A -J

Cs

= Lad et —I D eas

unk, 31 i do. Lit, C] S do. 1886 3%) do. Lit. A, B) "2 do. 1891, 1902/8! ¡ Sächsische alte... - do, Stadt - Pfandbr. do. neue „o... Reihe 1 L do. Mainz 1919 Lit. U, V do. DO, ¿vos unk, 29 Schles, altkandschastl. do. 1920 Lit.Wunk.80 5, d lands<, Mannheim 1922 4, , do, do. 1914/4 do. do. 1901, 1906, 1907, altlandschaftl. 1908, 12, 19 1, u. , lands<h, A3! 2. Au39g., 1920... |4 s , do, 3% do. 1888/3%] 1.1, do. 1897, 1898|3% do. 1904, 1905 /3% Ie Merseburg 1901/4 j do. Dig Minden 1902/3 11. Schle8w.- Hlst. L.-Kc. Mühlhausen i. Thür. s do, do. 1919 VI do do, Mülhausen i.E. 06, 07, Westfälis<he Land{ch. 1913 X, 1914 und 3, Folge Mülheim (Ruhr) 1909 do. und 2. u. 3, Folge do. 1906 Em. 11 und 18 do. und 2. u, 3, Folge Dresdener Grund- unk, 31, 85 Westpr. rittersh. S. 1 rentenpfandbriefe, do. 1914 do, do. S. 2 Ser. 1, 2, 5, 7—10 do. 1919 unk, 80 neulandsch. do. do, S. 3, 4, 6 N35 München „.,4+.1921/4% rittersh, S. 1 d do. S.1 B

do, Grundrentenbr. 0, 4,10 , Serie 1—83 M. - Gladbach do. S. 2 unk. s 4. , neulandsch... Münster do.

S

if f S Co f a O Co

e s I

4 bis S. 251/34

Seit 1. Auguft 1923 fällt bei festverzins- lichen Wertpapieren die Berechnung der Gras U Bors gu Stückzinfen einheitlich fort. do, bo. 1919, 192044 i . . , 14 Deutsche Staatsauleihßen. A IaA E, Heuti : do. do. do, 1922|4% o. A A ges Hannoversche Komm.- Á Darmstadt... .1920 Lee von 1923/10] 1.1. do. 1918, 1919, 20 1 t 22 as f ee... ... Dit, Wertbest, A, 1-5D.|{H, 4bD.725000 [65000 o Ba A S U 0 S0 Se ae do, 65000b Pommersche Komm.- Dortmund 1907 * apanwig. 82000b G Anleihe Ser. 1 u. 2| *| 1.4.10 do. 121.N, 18 LY Dtsch. 1V.-V. Retchs- do. do. 1919, IL 20/4 | 1.4,10| do. 1998 frag Leere n Ó S do. 1908 erl. 8— 832... «4% Kur-u.Neum Schuldv.]| f] 1.1.7 | —,—6 Dresden.» « «1900, 08 do. VI.-LX Agio ausl R E 8 - K i 3 ‘do. do. fällig 1924 *) Binsf, 7—15 % f) Binsf. 5—15 $4. de 1900 do. Neichs\haß „K“ 1923, Ausg. 1 u, TI| f do. 1924, Ausg.1 u.11] 7 + Binsfuß 8—15 Dtsch.dieich8anl. uï.24 do. do. y

Do. do. do. do. do, 22 (Zwang8aul.) “do. Schußgebtet-Anl. do.Spar-Präm.-Aul, 7-15 Preuß.St-Schaÿ L f. 1. 5,24 0,

ats

ps jmd jnd fund fri C jut jt 2 "End: N

D/4

f f G5 n A CS

- E A S

e . ._.

>= - 4 _—

m 5 Ann ARAN

c err

E eres

S S

SESDS 7 E S E . S 06

Pert furt furt þni ft Prtl Peri Ferd Pr Pari Pud fart Jardd Puk fmd fand Jand Jer 5 .

i i i n t 1 P pn E f P Pl jl ju fd d ed 7 __. D

S

C5 C5 U H O5 C5 N n a Co B N C5 S E E fl jt prt ju fund jmd! 6E 5 . b bas J bs f f o o3o0

Anleihen verstaatlihter Eisenbahnen.

Vergish #- Märkische Serie 3/3/ 1.1.7 | —,—

Magdebg.- Wittenbge. 1,1, Meclenburg. Friedr. Franzbahn 8X 1,17 | —,_ Pfälzische Eisenbahn, do. Ludwig,Max, Nordb, A, do, do. 1881/31 do, 1879, 80, 83, 86, 96/8

s 0, 4 1.4, M

do. f, 1,5,265 Wi8mar-Carow « «« « [34 _— 1 do. G 1891 kv.

do, do. f. 81, 12.34/41] 1.1 f Düsseldorf «1899

s (Pipernia) 0 : do, 1900, 08, 11

0, 90, LEAUSLOSVAT Deutsche Provinzialanleihen. do. F008

reuß. fonsol. Anl... fee zul Brandenb.Prov. 08-11 f 00

A

do. do. d L Reihe 13— 26, 1912 1919

Anhalt. Staat 1919... Reihe 27—83, 1914 : 1888

Baden 1901 „„....«.« Reihe 24—52..... 1,4, , ; 1890

do, TOORI N LEIAES do. 1899/3] 1,4. f 1894 1914, 191

tv, v. 1875 Casseler Landeskredit bo: A

1878, 798] vers. Ser. 22— - a Eisena. «+1899 X

1992, 2880/84 1.1.7 do. Ser. 29 unk, 830 Elbing 1903, 09, 18

, (| 1.5.11 do, 1903

os 06A g LOE Emden ..+1908 U, J

* 1907| ne, do. Prov. Ser. 16, 16 Erfurt N

Y 1896/8 | 1.2.8 do. do Ser. 9834| 1,5. do, * 1919

Bayern 60.0.0... 1.5.11 do. do. Ser. 7Tu.8 oBe do. 93 N, 01 N

0, 00.0... veriM.|

do. ‘Cisenb-Dbl. 8 128 Oberhessishe Provinz. Een e .1022

do. Ldsk.-Rentensch. 1920 unk. 26 43 1,4, do. 1906 X, 1909

konv. neue Stüce|3%| 16,12 do. do, 1918, 1914 do. 1918, gef. 1.12, 23

O IER Sa Lane SENLUN E S do, 1919, gef. 1, 2,24

ulòö Serie 7... 1.1.7 usg. 12 «.

do. do. S, 6/3 1.4.10 do. do. S. 8—11 01, 9,19, 20

Bremeu 1919 unk. 30 do. do. S, 2—7 On N 1912N

do. 1920 do. S. 8—11 1896

do, 1922/4

do. 1908, 09, 11

do. 1887-1899, 1905

do. 1896, 1902

Se

G

e m S

rar Sre rarrPprrrr . * e Se S ® < Q D S: .

T Le e O E E

Duisburg 5... 1921 1899, 1907, 09 ritterlG, S. 1 0. S, 2

1918 18886, 1888 neulands<,.. * infl. Coupon 1. 1. 21, gel. 2. 1.2

Tbe R B S S S S G S E E L E D S E L M 4

S2 p pr fe ferti prt pki fd ferti spre pri sert Pera sed:

24 5E U E BE A E LE E 5 Pm Fs fans fas ius Pf Ft fd fut jd brd dd s

Do 5 O L D

ele

S N do. do. 1896, 02 N Düren H 1899, J 1901

Nauheim |. Hessen 02/3% Naumburg 1897, 1900 fkonv.|3% Neumünster 1907 Neuß 1919, 1920 G A o. Nordhausen 1908 Ln do, Nürnberg 1899-02, 04, < do. 1907—1911 } do, do. 1914 «De , do. do. 1920 unk, 30 e3, do. neue do. 91, 93 kv., 96-098, Brdbg. Stadt\ch. Pfdb. 1905, 1906 Dt. Pfdb.-Anst, Posen do, 1908 S, 1—s5 unt. 30—34/ Preuß. Lds, Pfdb. - A. Verlin LLT do. Zentralstd.Pfdbr.

S SLSTS S0_S_> ROAAAAARI

i

Berliner «5.00002. d ao...

alte... oe.

Ms a a C5 1 Co Co a E f> SOSQ ri Ot CO fs F f f fs f B

S

neue. ......| alte...

P bs 4 El s O t F 3 Fn S o S m ata M R Le D E E S: ¿m SISD A I A E LE

Offenba a. M. 1920 do. 1900, 1907 N, 14 R. 3, 6—10, 12, 13/10} vers{<h. do. 1902, 1905 do. do. R. 1, 4, 114%] 1.4.10 Oppeln 1902 N (f do. do. R.2,5/4 | 1.1.7 Osuabríi a 1909 WestprPfandbriefamt f. Hausgrundstlicke. [45] 1.1.7

- e

A C5 A > Co CD C C5 C5 a

Hannoversche Lande3- ïfredit, Lit. À

D

BORMABROD

5 S

e

bd fart jet fend fet fund jmd ferdk furt jmd S 020+ S . La] o

Peine 19083 Pforzheim 01, 07, 10,

1912, 1920 do. 1895, 1905 Pirmasens 1899

Plauen 1908 ch

do. 1908| el, Lte 50 Tlr.-L./3 | 1.8,

Posen 1900, 1905, 1908 Köln.-Mind. Pr.-Anl./3%} 1,4.10| —,—

do 1894, 1903 Oldenburg. 40Tlr.-L./3 | 1,2, | —,-— E t Sach s.-Mein.7Gld.-L.j—|4p.St| —,—

Deutsche Lospapiere.

Augsburg. 7 Guld.-L.|—[#p.St| —,— Braunschw. 20 Tlr.-L.|—|#p.St| —5— R

R A 5 O R R R R E Es

1.4.10 1.4.10 do.

Pommersche Provinz. Ausg. 6—14 «5. do. do. 14, Ser. 8 do. 4.1894, 97 1.1900 do. Prov. Ausg. 14. Posener Provinzial do. 1888, 92, 95,98, 01|/3%| d o. 1895 Rheinprovinz. v. 1922 Sächsis<he Provinzial Ausg. 5—7 Schle8w,-Holst, Prov. Au3g9g. 10 U. 11 do. do. Ausg. 9 do. do. Auz3g. 8 do. do. 07, 09 do. do. Au3g.6 1.7 do. do. 98, 02, 06 do, Landesklti. Rtbr. do. do,

Westpreußis{<he Prov.-

nl. L 6—8

do. do. usg, 6 *) Binsf. 6—15%.

han Rh A

Potsdam do.

e Bn et en B25 F Les

do.

Frankfurt a. M. 1908 do. 1910, 11 do. 1918 ufv. 24 do, 19 (1.—3.Au3g.) 1920 (1. Ausg.) do. 99, 01 X do. 1903 do. Frankfurt a. D. 1914 ukv. 1926 1.6.12 do. 1919 1,u.2.Au8g.|4 | versch.

Fraustadt. «o «1898 |3% Freiburg i. Br. 1919 Fürth t. B.- +4 «+1923 do. 1901 do. 1920 unk. 1925 0, 1901 Fulda ....+- +1907 X

Gelsenkir<hen1910 S.1 do. 1910, Serie 2 Gießen 1907, 09, 12, 1914 do. 1906/8X| 1,4, Glaucau 1894, 1908/85 Glogau.,« 1919, 1920/4 Gnesen.., 1901, 1907/4 do. 1901/8% Görliy eee. 01900 4 do. 1900/3% Graudenz e.... e1900 4 Güstrow, o... «1895 3%

Hagen 1919 X, 1920/4 do, 1906, 1912/4 4

M a D C5 E

15,6,12

Quedlinburg 1903 X

o

veri). A .

tels Ausländische Staatsauleihen,

Die mit einer Notenziffer versehenen Anleihen werden mit Hinsen gehandelt, und zwar:

1 Seit 1.3.15. ? 1.7.18, * 1,7,16. 51/1,17,-1,3,18. #1,5.18. °1,4,18, 1°1,5,18« 116,18. 21,4,19, 81,5,19, #1,6,19, 1,7,19 16 1, 8, 19, 3 1/9, 19, 9 1, 10,10, 10,10, 1 2 111,19, 1,12, 19, ** 1, 1.20. 1,2. 20, 1,3, 20% 26 1, 6,283.

Bern.Kt.-A. 87 kv. Bózn. Esb. 14 8

Std

Hambg.Staats-Rente Ddo. amort. St.-A, 19 do. do. 1919 Lit, B do. do. 50 000 4-St, Und 100 000 4-St.|4 «bo. do. 500 000 -St,| 4% do, do. St.-Anl.1900|4 do. 07,08, 09 Ser. 1,2, 1911, 1913 rz. 53, i 1914 rz. 05/4 do. 1887, 91, 98,99, 04/31| d do. 1886, 97, 1902/8 Hessen 99, 1906, 8, 9,12|4 Do. 1919, N. 16, uk. 24/4 |1, do. 98,94, 97,99,00,09 31 ba. 1896, 1903-1905 8

co Wo et

. . DO s v S S

tete te tate

Regensburg 1908, 09 do. 1897 N, 1901 bis 19083, 1905 do. 1889 Remscheid.» -- +1914 do. 1900 do. 1903/3! Rheydt 1899 Ser, 4. do. 1913 unk. 24 X do. 1891|: Rostock 1919, 1920 do. 1881, 1884, 1903/33 do, 1895

S1 11,16

C2 Go Co A O C A S

a S = 3

rats es t è f I-I A J] b-i Q p ps

R E Ps js gut jr fel fernt fri fn . 5 - 7 2 D

fend jt jut pud ferd jet S G S D . O

fs in bs 3m Fs C E Le E 4 N b S

dée i at [220000 b G 110900 b G do. Invest. 14 !s 180000 b G [75000 b G do. Landes 98 !2 N U —_—_ 6 |——G6 do, do. 02! ¿L 6 |—— 6 do. do. 9516 ——6 |—-,-6G Bulg Gd.-Hyp. 92 0 1 ==@ 2berNr.241 561 bis 246 560,| - ber Nr. 121 561 bis 136 560, 2er Nr. 61551 bis 85 650, 1erNr.1-20 000 DäntscheSt.-A.97 Egyptischegar.t.L do. priv. t. Frs. , do. do.25000,12500Fr A erar 02, 12, 19 Stettin 1912 Lit, S8 do, 2500,500 Jr. 0. 1897/3%/ 1.1. do. Lit, N 3% Finnl. St.-Eisb, do. 1902/35] 1.4. do. 3%) Galiz. Land-A, MEnde 9200s 05, 10/4 zj do. 3A, Griech. 4h Mon.| 1, o. 1919/4 | 1,5. do. 3% do. 54 1881-84 Stolp ...….. 7 00, 5h Pir.-Lar.90 AOUEA t. E, 1909 do. 4hGold-R.89] 1. (u. Ausg. 1911) Le Jtal.Rent. inLire do. 1918 Ee do. amort, S.3, 4 Stuttgart 1919, 1906 in Lire Ausg. 19 Mexikan. Anl. 5}. do. 1904, 43 in 4 do. Zwtschensch. d. Equit. Trust-Co.| do. Norw. Staats. 94| 85 in. £ 1888 in £

S D

1111) 11

F d jd pt sd fred ft sren Sendi seretd fred:

R Rio In i An T S

29> S

e I 1 1E T Sn Fs Fa E S M e

4 - | A I=I

sz s

Saarbrücken 14 8. Ag. Schöneberg (Berlin) 1904, 1907

do. 1896 do. 1904|/3% Schwerin t, M. 1897|3% Spandau 1891/4 do. 1909 N/4 do. 1896/8; Stargard ti. Pomm. 95/34 Stendal 1901, 1908/4 1903/3

D

do. Staat3-Anl, 1919/4 do. Eb,-Schuld 1870| do. font. 1886/3 do. 1890, 94, 1901, 0ö|8 Dldenburg 1909, 12/4 O

. -. J J t I I-I

S fs Jud gf Fs fs f

oa ;

5 AAVAKKDAG)

o S [E -. 96 D - . m a O

_— E E

oR B

d 11

Fus des O0

Kreisanleihen.

Anklam. Kreis 1901. Flensburg. Kreis 01 do. do. 1919 Hadersleb.Kreis 10 X Lauenbg. Kreis 1919. ebu3 Kreis 1910...

ffenbach Kreis 19... Telt, Kreis 1900, 07 do. do. 1901

Preußische Rentenbriete a0. E annoversche «.«««« „[4 | vers,| —,— Deutsche Stadtanleihen. ameïn. «1898/8 „Do, «.… oe. [3] do, 0 —,— amm i. W.-++.1913/4 essen-Nassau „...«.|4 —_—- Lagen f C t 0. 1903/3%/ 8 l, o. 1 usg. 4 —— Altona ‘s - «« «+1923 S Ene T iliis d rad

_— C LE det

euß ä. L... 4% Sachsen-Gotha 1900/4 Sachsen St.-A. do. St.-Rente Württemberg S, 6-20

do. d

bent pn fd fert fet feuad ÎIS fend erei fend fri fend S R m D Ee E 5 : s 7 R I Fes Prt Af J fut fd Prt Jud Pré VO

e E 11111 E o 09 OoOD e És b 00> e O

—— ——

C5 A > > > > n N fn Fa fut 3 fs Fut i A J F

fmd fmd ferti Gun fund fend furt: R R Li h Eh E E E Ss oD _ (es: pas C ghs. du gus: D gus’ gus Q Jus A É E

Do

T Pom oos bt fs is D f fs C iI R N V Co E A

140000C8h0

-7.14/2200000b

q g 22 pi é D s

hs

0. do. Rur- e ho y 1e Hetdelberg «5+ -1907 L Lauenburger „.…..- [4 | 1.1.7 do. 1911, 1914 Sbirbevnn „72607 Nl Pommersche, «« «4 | versh.| —— do. 1887, 1889|3% as 0e... 31 do. \, lam gens do. 1893

osen o... 4 d » A Apolda... +1895 i: 4 d. ags do. Aschaffenburg, » «1901/4 | 1.6, do.

2 n E Pet Send Pat fut Jud Fs E E bs i s 11 I I I

—_— M pi raa ps tate ra ba o O ps

Thorn 1900, 06, 09 do. o. o... 1895 Trier.

do. 14,1,1i,2, A. uk,25 fh A do,

1910, rückz. 1939/4 191714

tee S s b Go

00e... 8