1923 / 254 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[777331 Bilanz þro 31. Dezember 192®2. E E eza

( Aktiva.

Grundstücke : MWerlsee und Fangichleuse

Friedrichstraße 97 (am Bahnhof), Oranien- Leipziger Straße 60/61, Königgräßer Straße 124/29 u. Leipziger

laß 2, 4 und 5 (Haus Fürstenbof), otêdamer 3 und Bellevbue- traße 19/20 (Haus NRheingold), Alexander- Alexander- platz 2, Invalidenstraße 123, Rosenthaler Straße 72a, Hactescher Markt 5, Scblegel- Friedrich- Saarbrücker Straße 36, Budapester Straße 13 und Leipziger Play 18/19 (Palast-Hotel), Friedricbstraße 4, Span- Leipziger Play Saarbrücker Straße. 34, Hasenheide 61/62, en

straße 147

(Buggenbagen) , Straße 79, Leipziger

Straße

straße 2 und -plag 1 und

straße 22, straße 79a, Oranienstraße

Blücherplaß 2,

145/146.

dauer Straße 25,

Königgräter Straße 116, zusamm Abschreibung j

Generalinventar- und Einrich Am 1. 1: 1922 . Zugang in: 1922 4 Ui A L 6

bschreibung . 5

Wäsche- und Befkleidungskonto : Am 1. 1. 1922... Zugang..in 1922 . , Bulammen S Abscbreihung . ä

Geschäftserrvëerbskontio . . . ...,

Generalbetriebskonto, Warenbestände

Kassakonto .

Maschinenanlagenkonto

Kautionseffektenkonto . .

Kontokorrentkonto, Debitore

Effektenkonto . N

Hypothekenamorktisationskonto

S 0.0.0.0 >00. S S S S

s ooooooooo

Pa Aktienkapitalkonto. . .. Neservefondsfonto. ..

Nückstellung pro 1922 .

Spezialretervefondskonto . . Nüfstellung pro 1922

Genesungsheimbaufondskonto ypothbefens<uldenkonto . . . ontokforrentfonto :

Kreditoren: Warenlieferungen . . . Steuern

Interimskonto ¿Am 1. Januar 1923 fällige Hypo- thefenzinsen p. [Y. Quartal 1922 und im vor- aus vereinnahmte Mieten pro 1. Quartal 1923

Grundstü>tsamortisationskonto Nückstellung pro 1922

Gntweituggsfkfonto, Nückstellung pro 1922 Neuausstättungskonto .... .., Rückstellung pro 1922 .

Steuerrülagefonto

Unterstüßung6fondékonto, Rückstellung pro 1922.

Neingewinn

Berlin, im April 1923,

____ Der Vorstand der Aschin

Häns Lohnert; Arthur Weyda.

A Vorstehende Bilanz habe ih geprüft und mit den ordnungsmäßig geführten „Büchern der A}chinger's Aktien-Gesellshaft in Uebereinstimmung gefunden.

Berlin, den 3. April 1923.

Friedrich Griebel, gerichtliher Bücherrevisor für die Bezirke der Landgerichte L, I[ und LII zu Berlin sowie tür das Kammergericht. beeideter Bücherrevisor im Bezirk. der Handelskammer zu Berlin.

¿’ Gewinn- und Verluftkonto pro 31. Dezember 1922,

ger's Aktien-Gesellschaft. Kommerzienrat. i

k : J

3,

46 374 243

U 374 243/40) 45 B70 000

1 5 538 254

9938 299 9938 155

20) 2 j 100/—

l 2 539 680 2939 681 2 539 581

65 9 | 65

100

1

226 770 735 17 640 M 18 453

29 952 043 62 317 654 590)

320 987 332

I#I=2S821| 1 S1 |

3 000 000 3 000 000

6 000 000 300 000 35 519 200|

1 125 714 005/29) 105 679 210/40} 9231 393 215

4952 321

1 750 000 10 000 000

11 000 000

485 000 6 000 000 7 587 594

320 987 332

Friy Af<

inger. . Wanner.

Wilh

Oeffentlich angestellter,

Î aaa

Debet. An Allgemeines Betriebsunkostenkonto :

Gesämtkosten der Zentra!verwaltung, Gehälter

Bücher, Papier usw. - .-.

Körperschaftssteuer, Gewerbesteuer und Handels-

fammerbeitrag

Gespannunkostenkonto: Futtermitiel, Löhne und |

JInstandbaltung der Gespanne . Ab)chreibungen auf : : Grundstücke .

Generalinventar- und Einrichtungskonto . l NRüstellung. i:

Wäsche- und Befkieidungskonto Grundstücéamortisationéfonto; Entwertungékonto, Nükstellung Neuausstattungskontós, Nückstellung

Unterstütungsfondsfönto, Nückstellung .

Reservefondskonto, Nücstellung

Steztalrefervefondsfönto, Rückstellung Í

« Gewinuvortrag aus 1921

Reingewinn pro 1922

i Kredit. Per Gewinnvortrag aus 1921 .. Generalbetriebsfonto, Bruttogewinn

Untorhaltungsfosten,

. .

Berlin, im April 1923.

Arthur Weyda.

Vorstehendes Gewinn- und Verlustkonto babe ih geprüft und mit den ordnungs- mäßig getührten Büchern der Aschinger's Aktien-Gesell|haft in Uebereinstimmung

gefunden. Berlin, den 3. April 1923

Friedrich Griebel, gerichtliher Bücherrevisor für die Bezirke der Landgerichte I, II und IIT zu Berlin sowie für das Kammergericht. | beeideter Bücherrevisor im Bezirk der Handelskammer zu Berlin.

Grundftücksertragékonto, Gewinn na<h Abzug von Hypothekenzinsen, Steuern

i j Der Vorstand der - Aschinger?s Aktien-Gesellschaft.

Hans Lohnert, Kommerzienrat.

mam.

4 P 4 j)

J

35 395 670 os)

1 716 489 37112159

22 830 087

02

-

504 243 5 938 1995/2 2 339 5981/6

500 000}— « « . [10 000 000 . I10 000 O000— . j 6 000 000)- 2 626 000 1 200 000 38 907 980:

531 367 _7056 227

106 437-8211

531 367 104 403 233

1 503 221/32 106 437 821

Friß Aschinger. h. Wanner.

Oeffentlich angestellter,

(77734)

In der - am 25. Oktober 1923 abge- | erfolgt von heute ab bei der Dresdner haltenen ordentlihen Generalversammlung | Bank, unterer Gejelli\haft ist beshlossen, für das | Königstraße 42.

Geschäftsjahr 1922 eine Dividende von 50.9% und eine Sondervergütung von 1500 A für jede Aktie zur Verteilung zu bringen. Mithin kommen auf jede Aktie 2000 M voll zur Auszahlung.

Die Einlösung der Gewinnanteilscheine Depositenkasse C, Berlin

Berlin, den 30. Oftober 1923. Aschinger's Aktien-Gesellschaft.

C,

0 #77732] Geseca Elektromotoren-

4 Actien-Gesellschaft für Maschinenban

" flalt in Leipzig während der üblichen

und. Maschinenfabrik A. - G., ; Kirchheim u. Teek. Aus dem Anusfsichtèrat der Firma ift ausgeschieden: HermannGünthner, Handels- \{ulrat in Kirchheim u. Tek.

P S S. C. B Bijörnson ist

r. S. orn Bijörnson

mit dem 1. August 1923 aus dem Auf-

fichtsrate unserer Gesellshaft aus-

geschieden.

Alpine Maschinen-Afktiengesellschaft, Augsburg.

77750)

: Wir laden hierdur die Aktionäre unserer Gesellschaft ein zur dreiundfünfzigsten ordentlichen Generalversammlung auf Donnerstag, den 22. November 1923, Vormittags 10 lg. nach Eulau-Wilbelméhütte in die Geschätts- räume unserer Gesellichaft.

Tagesordnung :

1. Bericht des Vorstands und Aufsichts- rats über das abgelautene Geschäfts- 1922/23.

. Aenderung der Sagzung. und zwar:

& 23 (Bezüge des Aufsichtsrats).

. Beschlußfassung über Genehmigung des Nechnungsabschlusses und die Ver- wendung des Reingewinns sowie Er- teilung der Entkastung an Vorstand und Aufsichtsrat : Beschlußtassung über eine etwaige Ver- äußerung der Abteilung Obersalzbrunn.

. Ermächtigung des Vorstands, Feuer- und andere Nisiken nah seinem Er- messen zu de>en. L

. Beschlußfassung ‘über den Rückzah- lungspreis unjerer gekündigten ODbli- Ra fas üb Zuwendung von

. Beschlußfassung über Zuwendu Aktien der Geiellshaft an die Mit- glieder der Verwaltung.

8. Aufsichtsratsroahl. ;

Dieiénigeù Aktionäre, wel<he sih an der Géneralversammlung beteiligen wollen, haben ihre Aftien oder den Depotschein eines deutshen Notars über die Aktien spätestens am dritten Werktage vor der Generalversammlung während der Geschäftsstunden bei den Kafsen der Geseslschaft in Eulau-Wilhelmshütte und Obersalzbrunn i. Schl. oder bei folgenden Bankhäusern zu hinterlegen : erren Braun & Co., Berlin W. 9, Eichhornstraße 5,

Darmstädter und National- bank Kommanditgesellschaft auf Aktien, Filiale in Glogau, ,

Commerz- und Privat - Bank, Aktiengesellschaft, Magdeburg,

Schlesischer Bankverein, Filiale der Deutschen Bank, Breslau.

Der Hinterlegungs\chein .dient als Legi-

timation zum Eintritt in die Versammlung.

Eulau-Wilhelmshütte und Ober-

\salzbrunn i. Schl., den 30. Oftober 1923. Der Auffichtsrat der

Tilheimshütte

und Eisengießerei. Otto Koerner, Vorsißender.

[77535] Hohburger Quarz-Porphyr- Werke Aktiengesellschast, Rö>niz bei Wurzen.

Gemäß den in der außerordentlichen Generalversammlung unserer Aktionäre vom 15. September 1923 gefaßten Be- \{<lüssen fordern wir hierdurh namens der Allgemeinen Deutschen Credit-Anstalt die Stammaktionäre unserer Gesellschaft nah erfolgter Eintragung der Kapitals- erhöhung in das Handelsregister zum Bezuge der hierfür bestimmten neuen Stammaktien unter folgenden VBedin- gungen auf:

1. Die Ausübung. des Bezugsrechts hat bei Vermeidung des Ausschlusses bis 20. Nov. 1923 einschließli< bei der Allgemeinen Deutschen Credit-Nu-

Geschäftsstunden zu erfolgen. 2. ‘Zive>ks Ausübung des Bezugsrechts find die Mäntel dèr alten Stammaktien

\chéin, wofür Formulare bei der Bezugs- stelle erhältli<h sind, einzurei hen. Die Ausübung des Bezugsrechtes an den Schaltern der Bezugsstelle ist provisions- rei. Bei Ausübung des . Bezugsrechtes im Wege der Korrespondenz wird die übliche Bezugsgebühr in Anrechnung ge- bracht.

3. Der Besiy von je nom. .#4 3000 alten Stammaktien bere<tigt zum Bezuge einer neuen Stammaktie zu nom. .4 1000 zum Kurse von 150 000 9% frei von Stü>- zinsen zuzüglih eines Betrages zur Ab- geltung der Bezugsrechtssteuer und zuzüg- lih Börsenumsaysteuer. Der Pauschal- betrag für die Bezugsrechtssteuer it un- mittelbar na< der leßten Notierung des Bezugsrechts in Leipzig bei der Bezugs- stelle zu erfahren. Der si< darnach er- gebende Bezugspreis zuzüglih Börsen- um}aßzsteuer ist vom 15. bis 20. No- vember 1923 zu entrichten.

4. Die Stammaktien, für die das Be- zugsrecht geltend gema<t worden ist, werden abgestempelt ehestens zurü>gegeben. Gegen Zahlung des Bezugépreises werden Kassen- quittungen erteilt, die nah Fertigstellung der endgültigen Stücke gegen solhe umzu- tauschen sind. Die Bezugsstelle ist bereh- tigt, aber ni<ht verpflichtet, die Legiti- mation des Einreichers der Kassenquit- tungen zu prüfen.

Nöctfunitz bei Wurzen, im Oktober 1923. Hohburger Quarz - Porphyr- Texte

[77755]

bis 20 000 obiger Gesellshaft bieten wir hiermit

der handelsgerichtliden Eintragung auf je

nebst einem’ mit zahlenmäßig geordnetem f 4} Numtnernverzeichnis ver)ehenen Anmelde-

Siemens Textil Aktiengesellschaft, i Chemuit. Den Aktionären der Aktien Nr. 5001

gemäß Generalversammslungs- bes<luß vom 29. September vorbehaltlich

nom. 4 1000 alte Stammaktien eine neue Stammaktie zum Kurse von 100 000 9% zunzüglih des no< befanntzugebenden | Pau!chalsatzes für die Bezugsrechtsfteuer und der Börsenumsaysteuer an.

Das Bezugsrecht ist in der Zeit vom 1.—15. November d. J. bei unserer Geschäftsfasse in Frankfurt a. Main, Niedénau 48, unter Vorlegung der Aktienmäntel und unter Beifügung eines mit Nummern versehenen Anmelde- verzeichnisses auszuüben. Soweit die Aus- übung des Bezugsrebtes im Briefwechsel erfolat, wird die übliche Provision be-

redbnet. den 29. Of-

Frankfurt a. Main, tober 1923. Emissions-Aktiengesellschaft.

9. Vankausweise.

(74279) S ‘. u d _Wiirttembergischen Irotenbank

am 15. Oktober 1923.

Aktiva. in Tausend Mark Metallbestand . . . 8 446 Neichs- u. Darlehens- fassenscheine .…. . Notéèn anderer Banken Wechselbestand . . Lombardforderungen Cffekten . . . 5

Sonstige Aktiva « »

Pasfiva. Grundkapital Neservefonds Umlaufende. Noten Täglich fälligeVerbind-

Uhfeiten .. . , An Kündigungsfrist ges bundene Verbindlich- leiten 1 096 002 Sonstige Passiva . 27 761 367 635

Eventuelle Verbindlichkeiten aus weiter- begebenen, im Snlande zahlbaren Wechseln: 73 545 099 360

Zinsvergütung für Bardepositen : 49% pro Tag, mit längerer Kündigungésrist wesentlich höher.

658 879 056 85 149 043 073 70500115

2 471 690 789 45 895 392 803

9 000 2 132 6 320 123 847

100 162 915 666

m

10. Verschiedene Vekanuntmachungen.

[75393] : Laut Gesellschafterbeschluß vom 27. Juli 1922 ist die Walthari Vermögensverwal- tungsgesellshaft m. b. H. aufgelöst, Die Gläubiger werden ersucht, etwaige Forde- rungen bei dem unterzeichneten Liquidator anzumelden. :

___ Walthari G. m. b. H.

Walter Siegmund, Liquidator,

Neubabelsberg, Domstraße d.

[77007] Bekanntmachung.

Am 1. Dezember 1923, 11 Uhr Vor- mittags, findet eine außerordentliche Mit- gliederveriammlung des Brandversiche- rungsvereins Preußischer Forstbeamten im Dienstgebäude des Landwirtschaftsministe- riums, hier, Königgräßer Straße 123 IL, statt. Die Versaminlung wird über die Auslösung des Vereins und die Verwen- dung des etwaigen Vermögens beschließen. Zur Teilnahme Berechtigte werden er- sucht, zahlrei zu erscheinen.

Berlin, den 23. Oktober 1923.

Hauptvorstand des Brandversicherungsvereius. Preußischer Forstbeamten. Laspeyres.

————-

(77432) e Die Fa. Maxim Importing and Trading Corporation G. m. b. H. ist aufgelöst. Gläubiger werden aufgefordert, sich bei ihr zu melden. Berlin, den 30. Oktober 1923. Die LUquidatoren : : Willi Fischer. Ernst Nelson.

[77471]

Von der Firma Hardy & Co. G. m.

b. H., hier, ist der Antrag gestellt worden,

h 27 000 neue Stammaktien der

Nunge-Werke Aktiengesellschaft

in Spandau, Nr. 21 001—27 000 zu

je M 1000, Nr. 27 001—34 000 zu

je 4 3000,

zum Börsenhandel an der hiesigen Börse zuzulassen.

Verlin, den 29. Oktober 1923.

Zulassungsstelle an der Börse zu

Berlin. Kopes kv. A

[77472] Von der Commerz- und Privat-Bank Aktiengesellschaft, hier, ist der Antrag ge- stellt worden, M 4250 000 neue Stammaktien der Terrain-Gesellschaft am Teltow- Canal Nudow - Johannisthal Aktiengesellschaft in Berlin, Nr. 3601—7850 zu je 4 1000, zum Börsenhandel an der hiesigen Börse zuzulasien. Beriin, den 29. Oktober 1923.

[77748]

4 ftädter und Nationalbank

Bekanntmachung.

in dex QUERAE Bayer & Heinze jn emnig ntrag gestellt wor:

nom. .4 15 000 000 neue Stammaktien (15000 Stü>k über je 1000 .4, Nr. 10 001—25 000) der Mimosa Aktiengesellschaft in Dresden-A.

zum Handel und zur Notiz an hiesiger

Börse zuzulassen.

Chéninißtz, den 25. Oktober 1923.

“Die Zulassungsstelle

der Wertpapierbörse zu Chemnitz

Heberer, Vorfigender.

[77470] -/ -

Von der Dresdner Bank in Dresden

ist der Antrag gestellt wordén,

25 000 000 neue Stammaktien, 25000 Stüdt über je A 1000, Nr. 15 001 40000, der Gehe & Co., Alktiengesellschaft in Dresden,

zum Handel und zur Notierung an dex

hiesigen Börse zuzulassen.

Dresden, dzn 29 Oftober 1923.

Die Zulafsung®sftelle der Börse zu Dresden. Inkius Heller, Vorsigender.

{77473] Bekanntmachung. Bon der Mitte!deuts<hen Creditbant,

Dresdner Bank in Frankfurt a. M., der Direction der Disconto-Gesellschaft Filiale Frankfurt a. M. sowie den Bankfirmen Baß & Herz, Gebr. Röchling und Ernst Wertheimber & Co., Frankfurt a. M, ift bei uns der Antrag auf Zulassung von Æ 922125000 neue Stammaktien, 7125 Stü>k Buchstabe F Nummer 7126—14250 und 15 000 Std Buchstabe V Nr. 45 001—60 000, säâmtli<h. über je „4 1000, der . Budernus'’schen . Eisenwerke in ._ _Weßtlar zum Handel und zur Notierung an der hiesigen Börse eingereiht worden. Frankfurt a. M., den 29. Oktober 1923. i Die Kommisfion für Zulassung von Wertpapieren an der Börse zu Frankfurt a. M.

(77474] Bekanntmachung.

Von der Deutichen Bank Filiale Frank

furt, der Mitteldeutschen -Creditbank \o-

wie den Bankfirmen J. Dreyfus & Co.

und Jacob S. H. Stern, sämtliche in

Frankfurt am Main, ist bei uns der An-

trag auf Zulassung von

„é 80000000 neue Stammaktien, St. 62 000 über je #4 1000, Nr. 160 001—222 000, St. 3000 über je „#4 6000 Nr. 222 001 —225 000, der Elektrischen Licht- und Kraft- anlagen Aktiengesellschaft in Berlin N

um Das s zur A “an

iesigen Börse eingereiht worden.

G Frankfurt a. M., den 29. Oktober 1923.

Á due R E Give Für Zulassung von Wertpapieren don der Börse zu Frankfurt a. M.

(77747). Bekanntmachung. Von der Frankfurter Kreditanstalt und der. Firma Kahn & Co, Frankfurt: am Main, ist bei - uns der Antrag auf Zw» lassung von B l „M 60 000 000 Aktien der Winter'scheu Papierfabriken zu Hamburg, eingeteilt in 4440 St. über je .4 300 Nr. 1— 1736, 1739—4442, 34 600 St. über je A 1000 Nr. 4894—7953, 9254— 10753, 11754—41753, 2712 St, über je M 1500 Nr. 1737—1738, 4443— 4852, 7954— 9253, 10754 bis 11753, 2000 St. über je 4 10/000 Nr. 41754—43753, y zum Handel und zur Notierung an' der hiefigen Börse eingereiht worden. Frankfurt a. M., den 30. Oktober 1923. ‘_* Die Kommission für Zulassung von Weitpapieren

der

(77468] Bekanntmachung,

Seitens der Bankhäuser A. Schaaff- hausen'|<her Bankverein A. G., Darn K. G. a. A. Deut\<he Bank Filiale

iliale Köln, Essener

öln, Dresdner Bank in Köln, Credit-Anstalt Filiale Köln,

25 000 000 S neue

nom.

Düsseldorf (25000 Stü> zu 46 1000, Nr. 322 702—347 701)

zulassen. Köln, den 29. Oktober 1923.

an der Börse zu Köln. Düring.

[77469] Bekanntmachung, betr. Antrag auf Zulassung von Wertpapieren an der Börse zu Köln. Seitens der Dresdner Bank in Köln und der Deutschen Bank Filiale ist bei uns beantragt worden nom. 25 000 000 46 neue, auï Namen lautende, mit 25/96 eingezahlte U ltien der Magdeburger Feuerversiche- (25000 Stü> über je M 1000, Nr. 16 001—41 000) zum Handel an der hiesigen Börse zw zulassen. Köln, den 29. Oktober 1923, Zulassungsstelle für Wertpapiere an ver Börse zu Köln,

Atti sellschaft, Dia

Zulassungsstelle an der Börse zu Berlin. Kopeßyky.

| A. D

uüring.

Nr. 254.

der Deutschen Bank Filiale Frankfurt, dex !

an der Börse zu Frankfurt a. M. f Exdigungsübernehmer, Altona. betr. Antrag auf Zulassung von f

“Mo

Wertpapiereu an der Börse zu Köln. 5

Deichmann F & Co., Delbrück von der Heydt, A. Levy F und Sal. Oppenheim jr. & Cie, Köln, F f ist bei uns beantragt worden, Aktien des „„Phoenix“’ Aktiengesellschaft für Bergbau und Hüttenbetrieb N

zum Handel an der hiesigen Börje zw

Zulassungsstelle für Wertpapiere |

rungs-Gesellschaft in Magdeburg F

Msonnen hat, find die Kaufleute Friedrich

r c F

E ESrste Zent ral-HandelS8register-Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger

¿ der Urheberrechtseintragsrolle sowie 7. über Konkurse und 8. die Tarif- nter dem Titel : ; Ms e

Berlin, Donnerstag. den 1. November

Der Inhalt dieser Veilage, in welcher die Bekanntmachungen aus 1. dem Handels-, 2, dem Güterrehts-, 3. dem Vereins-,

qus S

4. dem Genossenschafts-, und Fahrplanbekanntmahungen der Eisenbahnen enthalten find,

1923

—————————— 5. dem Mustertegister,

erscheint in einem besonderen Blatt

_Sentral-Handel8register für das Deutsche Reich.

: Das Zentral - Handelsregister: für das Deutsche Reich kann dur alle Postanstalten, in Berlin ir Selbstabholer au dur< die Geschäftsstelle des Neichs-. und Staatsanzeigers, SW. 48, Wilhelm-

aße 32, - bezogen werden

Bom „Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich“ werden heute die Nen. 254A, 2548, 254C und 254 D ausgegeben.

E Befristete Anzeigen müssen drei Tage vor dem Einrückungstermin

| . Handelsregister. 425 Vietri Aktiengefell-

len, Westf. [77149] | schaft für Parfümerie- und Seifen-. “Jn unser L reulter A ist bei der | fabrikation, Altona: Dem Chemiker nter Nx ‘129 ‘eingetragenen Firma Hein- | Dr. Leo Lederer, Altona, dem Kaufmann Baldauf in Ahlen i. Dans Hausmann, Hamburg, und dem e Firma ist erloschen. aufmann Nobert Langweil Altona, ist 7 Ahlen, den 13, Dêktober 1923, Prokura erteilt mit der Maßgabe, die i Das Amtsgericht. ¿Firma zu zweien miteinander oder zu- i ——— z44 | [ammen mit einem Vorstandsmitgliede zu hrensburg. [77151] | zeichnen. : jn das Handelöregister L Nr. X il) H-N. B 622, C. F. Merkle der offenen Handelsgesells<aft Möller | 94 tiengesellschaft, Altona. Der Ge- Schen> in Altkrahlstedt heute folgendes ellscha isvertra » ist. am 90. tember/ l Tage d Gustav ‘Adolf Wil- 5. bober 1923 festgestellt. ie Ge- aufmann WQU 0. sellschaft wird vertreten, roenn mehrere

er elm Möller in Altrahlstedt ist mitdem T l 3. 10, 1923 ausgeschieden. Bie Fitma ee esten sind, durch f

mit Aktiven und Passiven von dem | rokurist bestellt. sind A d le ein Bo itgesellshafter Spediteur Bruno | A ands 1 L aba Pr furister Der

chen> in Altrahlstedt übernommen und Fsichts A ist berecti E E N ird von ihm allein fortgeführt: ta ies tali 2 di S E * Ahrensburg, den 25. Okftober 1923. ie Gese schaft allein [ais u erbeleo,

Das Amtsgericht. Vorstandsmitlieder Paul Merkle und Hugo Merkle sind befugt, die Gesellschaft allein zu vertreten. Gegenstand des Unter- nehmens ist Herstellung und Vertrieb von Goldwären, Goldketten, echten und un- echten Schmucksachen. ' Das Gruúdkapital beträgt 100 000 000 Æ, Vorstand sind die Kaufleute Paul und Hugo Merkle, beide Altona.

Nicht eingetragen: Das Gründkagpital beträgt 100 000 000 M und. zerfällt in 1000 auf den Juhaber lautënde Aktien zu je 100 000 Æ, die zum Nennwert aus- gegeben sind. Die Bekanntmachungen ‘der Gesellschaft erfolgen nur dur den Deut- hen Meichsanzeiger. Die Generalver- fammlung wird vom Vorstand ' berufen mittels Bekanntmachung im Deutschen Reichsanzeiger und is mindestens zwei Wochen vor der Versammlung zu ver- öffentlichen, 6 __ Die Gründer der Gesellschaft, die sämt- liche. Aktien übernommen haben, sind: 1. Goldschmied Paul Merkle, Altona, 2. Kaufmann qu o Merkle, Altona, 3. Bankier Ernst Andersen, Blankenese, 4. Kaufmann Wilhelm Krohn, Altona, 5 Goldschmied Wilhelm Gro mann, Altona. Den ersten Aufsichtsrat bilden: | N 1. Goldschmied . Wilhelm Merkle, 2 Bücherrevisor Adolf Rohde, 3. Justiz- | von Jsolierungen jeder Art und der Ver- rat Hermann Uflacker, sämtlich in Altona. | kauf ‘von Teerprodukien. Der Ehefrau _. Von den mit der Anmeldung ein- Sokann Lu V Anna Margaretha geb. gereichten Schriftstücken kann bei dem Bittmann, ist Prokvra erteilt.

Dri cie bee Uer von 6 hn Alzey, den 17, Oktober 1923. rüfungsbericht der Revisoren au< bei Hess, iht.

der Handelskammer in Altona Einsicht Hess Ae

genommen werden: -

20, Oktober 1923. H-R. A 2149, Weichaud « Heinri<h Meyer, Altona: Die -

ellschaft ist aufgelöst. Der bisherige Ge- lelliafte Kaufmann Weichan Meyer, ltona, ist Se Inhaber der Firma. 22. Oktober 1923, - H.-N. B 570.

Altona. Firmeninhaber

Aktien zum Kurse von 50000 vom Dennings, Kausmann ltona. s s

Hundert ausgegeben. Das Grundkapital ist eingeteilt in 2000 auf den Jnhaber lautende Stammaktien zu je 5000 M und 19 000 auf den Jnhaber lautende Aktien à 10000 M. | i

4 23, Oktober 1923. Á

H.-R. A - 1697. “Otto VBegier, Altoua: Die Prokura der Buchhalterin Machens ist erloschen.

R. B 417. etallisator Aftien- gesellschaft, Altona: Durch us der C ieraleranmitng vom 9, Oktober 1923 ist der F 3 des Gesellschaftsvertrags nah Maßgabe des notariellen Protokolls geändert.

Ras B 494, Weinberg Afktien- gesells<haft, Hamburg, Zweigunieder- lassung Altona: Durch Sn der Generalversammlung vom 28. Mai 1923 sind die $S 29 und 32 des Gesellschafts- vertrags na<h Maßgabe der notariellen U ENG zgengere worden.

P-M. B 623, Germer8hausen Ge- sellschaft mit bes<hränkter Hastung Spedition und Lagerei, Altona.

ist August

W. eingetragen:

h rensburg.. [77150] Gn das Handelsregister A ‘ist unter. x. 97 die offene e chaft

B. Fran>k & Co., Zweigniederlässung

hrensbura in Ahrensburg eingetrage

drden. '

Als persönlich haftende Gesellschafter

d eingetragen: Moses Bernhard Fran,

ankier, Moses Raphael Cohn, Bankier, _Edgaud Arnold Fran>, Bankier, tlih in Hamburg

inzelprokura P e f Ans uba>k in Ham! ung,

tember 1923 chäftsführer en, Fris Germershausen jr., Bruno ittmer sind jeder für si< allein zur g dee Firma bere<tigt. gen- stand des. Unternehmens ist Betrieb eines Speditions-, Transport- und Lagerei- fs nebst allen eins{lägigen Ge- ä Ges

\stgestell ie drei Ge-

ten sowie die Beteiligung an folchen häften. Der Grundstückshandel ist ausgeschlossen. Das Stammkapital be- trägt 450 000000 4. Geschäftsführer Da Friedri<h Germershausen sen., Frißz Zermershausen jr. Bruno Dittmer, sämtlich Kaufleute in Altona,

Nicht eingetragen: Die Veröffent- lihungen der Gefellschaft . erfolgen nur durch den Deutschen V Ser,

Altona, das Amtsgericht, Abt, 6.

des Ly ram a Ee

einrih Conrad : Die VpvelgniSerlafung der Gesellscha at am 1. 10. 1923 begonnen. - i 7 Ahrensburg, den 25. Oktober 1923, Das Amtsgericht. ;

Itenburg, S.-A. [77152] In das Handelsregister Abt. A_ Nr. 6 ist heute“ die Firma Walter Krieg. berlag in Altenburg und als Juhaber ‘der bersagsbuchhändler Walter * Krieg in

enburg eingetragen worden, Altenburg, n 26, Oktober 1923. Thür. Amtsgericht.

ltona, Elbe. [77153] | Eintragungen ins Handelsregister. j 1s. Oktober 1923. H. -N, B 621. BVestattungswesen r Hamburg-Altona und Umgegend esellschaft mit beschränkter Haf- ng, Altona. Der Gesellschaftsvertrag | am 2, Oktober 1923 festgestellt Fe vei Geschäftsführer sind berechtigt, die esellschaft zu vertreten und rec<ts-. Wêrvindlich für sie zu zeihnen. Gegenstand Des Unternehmens ist die Ausführung von Westattungen in Groß burg. Das tammkapital beträgt 1 200 000 000 Æ. Elder sind: Mar Schüler, Paul hüler, sar Dohrmann, Christian Wichmann, Rudolf Wiedow, sämtlich Be-

Bekannt-

s [77154] Jn unser Handelsregistec Abteilung A wurde heute folgendes eingetragen:

Der Kaufmann Johann Lußy in Alzey

Alzey.

amens ein Handelsgewerbe. stand des Gewerbes ist die Herstellung

aat ift intrs ndelvregiltereintrage. 1. Neue Da: «Hotel Eisenhut Ge- ellschaft mit beschränkter Haftung.“ Siß: othenburg o. T. Geschäftsführer: Georg irner, Direktor in Rothenburg 9. r Gesell| aftsvertrag ist am 2, Ok- tober- 1923 abgeschlossen. Aa des Unternehmens ist! der Erwerb und Fort- betrieb des bisher von Johann Andreas loß und dessen Ehefrau, Lisette Ploß, in

i; i Metallwarenfabrik Rie> Aktiengesellschaft, Altona: Nach A der S e die ung vom 6, Dftober 1923 ist die Firma ge- | Rothenburg betriebenen Hotels Gisenhut. ändert in Metallwarenfabriken Altona- | Die Gesellschaft ist u t, alle in die Celle Aktiengesells h Altona, Durch | Branche einsclägi n ichäftögweige zu den gleihen Beschluß ist die - Erhöhung | betreiben andere ähnliche oder gleichartige des Grundkapitals um 179 800 000 | Unternehmungen zu erwerben oder zu be- al 200 000 000 Æ unter Aus\{luß des | treiben oder fich an solchen zu elen, geseßlichen Bezugsrechts der Aktionäre be- | Das Stammkapital beträgt 6 Milliar

\{lossen. Die Erhöhung ist durchgeführt. | Mark, Die Hotelbesißerseheleute Johann Das Grundkapital beträgt jeßt | Andreas und Lisette Ploß in Rothenburg 200 000 000 #. Durch den gleichen Be- | o, T. legen in die Gesellshaft ein das

[Hi SS 1, 4, 13, 17, 19 der | Anwesen Hotel Eisenhut in Rothenbur b. Kühl, in Altona übergegangen. Die So eon e Maßgabe des notariellen sen H \ thenburg

aufleute Otto Hermann inrich | Protokolls geändert, $$ 5 und 26 fort- ruhn, Herbert Johannes Theodoer | gefallen. Die 200 000 4 Vorzugsaktien ruhn und Alfred Gustav “Bes: Bruhn, sind in Stammaktien umgewandelt. Zu tlih Altona, sind in das Geschäft als | weiteren ia sind Fabri- rsönlih háftende Gesellschafter ein: | kant Carl ßmann, Hamburg, und die reten. Die nun entstandene | offéne | Kaufleute Walter Be>mann, Hamburg, andelégesellshaft hat am 1. Juli 1923 | Julius Klees, Celle, und Walter Klees, gonnen. Die Prokura des Otto Bruhn, | Celle, bestellt. Die Vertretungsbefugnis | dergl., jedoch auss Glleglid er Waren- erbert Bruhn und Alfred Bruhn ist er- | des Herrn Loos ist dahin geändert, däß | vorräte. An Grundbesiß werden im ein- schen. Dem ‘Kaufmann Heinrich Köster, | er in Zukunft nur gemeinsam mit einem | zelnen eingebracht die im Grundbu amburg, ist Prokura erteilt mit der | anderen Vorstandsmitglied oder einem für Rothenburg o. T. Bd. 18 S. 34 Maßgabe, die Firma mit einem Proku- Le die Gesellschaft vertreten darf. | vorgetragenen und dort näher beschriebenen ten re<tsverbindlih zu vertreten und zu | Herr Carl Eßmann ist allein zur Ver- | Grundstücke Pl. - Nr. 89, 90a, 90h, ien. l tretung der Gesellschaft befugt, die übrigen | 976 N., 976% N, (Hotelanwesen Haus H.-R, A 2430, Josef Wildvgruber, | Vorstandêmitglieder sind jeder nur ge-|Nr,.3 und 5 an der -Herrengasse in ltona. Firmeninhaber ist Josef d fal mit einem anderen Vorstands- | Rothenburg o T.). Diese Sacheinlage dildgruber, Schlachter, Altona. mitglied oder einem Prokuristen zur Ver- | wird von der GelelsGast derart an- H. -R, A 2431. Mella «& von | tretung O Bruno i enommen, daß hierfür den Eheleuten ersónlih haftende | Kaufmann, Hamburg, ist zum a e 8 ein Geschäftsanteil in Höhe von drei offenen Handelsgesell- | bestellt mit der e ry die nee aft | Milliarden Mark gewährt wird. Nußen be- | nur in Gemeinschaft mit einem Mitglied | und Lasten gehen ab 1. 10. 1923 über.

des Vorstands zu vertreten. Die Bekanntmachungen erfolgen im Nicht eingetragen: Von den neuen | Fränkischen Anzeiger in Rothenburg o. T. 17980 auf den Jnhaber lautenden | _2. Bei den Firmen „Bayerische Ver- Stammaktien über je 10000 # werden | einsbank Filiale Ansbah“, Filiale 150 000 000 Æ zu Pari, die : übrigen * Nothenburg o. T., Filiale Dinkelsbübk,

eingetragen: hungen der Gesellschaft erfolgen nur < den Deutschen Reichsanzeiger. 19. Oktober 1923 E R, B 207! Friedrich Heinr. Gau fl. Gesellschaft mit beschränkter ftung, Altona: Der Kaufmann lar M Hamburg, ist zum weiteren i I rer bestellt; seine Prokura ist oen. W9O.-N, A 1066, Bruhú «& Diet, liona: Das Handelsgeschäft ist nah Tode des bisherigen Inhabers ter rma auf seine Witwe Maria Bruhn, o. T. e allem zu dem in diesem An- wesen betriebenen Geschäfte gehörigen Mo- biliar und Einrichtungsgegenständen, ins-. besondere mit ‘den vorhandenen Fremden- zimmereinrihtungen, ausgenommen zwei Zimmer, wel è Pripafmobiliar der Che- bres Ploß ind, ferner mit dem zum schäftsbetrieb gehörigen Been und

Yuger, Altona. esellschafter dieser aft, die am 14

Viederich, i \

Ptember 1923

n Anger, Hamburg, und . Wilhelm ella, Altona.- T V H-N. A 2432,

August Hemtings,

Das Zentral-Handelsregister tür das Deutsche Net preis beträgt ab 1. Nov. 2112 000 000 4 freiblei Anzeigenpreis für den Naum einer d gespaltenen Einheitszeile 30 000 000 090 A freibleibend.

‘Der E tag ist V 22, Sep- S Friedrich Germershausen hat

betreibt daselbst unter der Firma gleichen | F i Gegen-

[77155] | F

T. | wille in Barmen-Langerfeld:

< erldheint in der Negel tägli. b. Einzeine Nummern fostes 1400900

Der Bezugs 000 4.

E —_|

bei der Geschäftsstelle eingegangen sein “Ex '

Giliale Gunzenhäusen, Filiale Uffen- eim, fiat Wassertrüdingen, Zweig- niederlassungen der ers en Vereins- bank Aktiengesellschaft in München: Lud- wig Brand nun ordentl. Vorständsmit-

glied. ;

3, Bei -der Firma „Johann Ploß Hotel m Eisenhut“ ‘in Rothenburg o, T.: Die Firma ist erloschen.

Ansbach, den 26. Oktober 1923,

Aintsgericht. Arnstadt. [77156]

Im Me ee B Nr, 64 ist heute bei der Firma Viskose Aktiengesellschaft in rge eingetragen: Dem Betriebs- [eiter Dr. Arnold Bernstein und dem L enieur Walter Hannich in L ist

esamipwokuva und Maßgabe des S 8 des dd iel aftsvertrags erteilt worden.

Arnstadt, den 29, Oktober 1923,

Thüringisches Amtsgericht, Abt, T. Bad AAraburg, [77157] Im hiesigen Handelsregister n bei der

irma Zinkfarben Aktiengesell}choft in fer a. H. eingetragén: Das Vor- standsmitglied Arno Salinger in Berlin at sein Amt als Vorstandsmitglied niedergelegt. Bad zburg, den %, Ofk- tober 1923, Das Amtsgericht. Barmen. - } {77158]

In unfer Handelsregister wurde - ein-

getragen: , Am 17, Oktober 1923:

B 598 bei der Firma Creitag & Bülte Gesellschaft mit beschränkter Paftung in Barmen: Dem Kaufmann Karl Schu- macher in. Elberfeld ist Prokuva erteilt mit dem Necht, allein die Gesellschaft zu vertreten. i

Am 18s. Oktober 1923?

A ‘918 bei der Firma Bräutigain & Mann in Barmen: Ein Kommanditist ist in die Gesellschaft eingetreten; ein anderer Kommanditist hat seine Einlagé érhoßt.

A 1409 bei der Firma Fr. . Seiler

Nachf. in Barmen: “Die ellschaft ist aufgelöst. Der bisherige Cen B fter Alfred Henkels ist alleiniger Inhaber der irma. A. 1896 bet der Firma Georg Buß in Barmen: Der Ehefrau Georg Buh, Maria geb. Michel, und dem Kaufmann pas Grebe, beide in Barmen, ist Ge- amtprokura erteilt.

A bei der Firma Bernhard Kremer in Barmen: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Der bisherige Gesell)\chafter Mar Lottsiepen ist alleiniger Inhaber der

irma. “A 3600 bei der Firma Ernst Porbeck in Barmen-Langerfeld: Anna Schallte in Barmen ist Prokuva erteilt. ( A 3611 bei der Firma August Wier- ie Fivma ist erloschon. E A. 3673 die Firma Otto Forster in Barmen, Tannenstr. 120, und als. deren Inhaber der Kaufmann Otto Förster,

daselbst, L i Am 19, Oktober 1923: /

A 2629 boi der Firma G. Theodor Vork in Barmen: Dem Kaufmann Otto von der Mühlen in Barmen ist Pro- kura erteilt i :

A 3018 bei der Firma Oskar Henkels in Barmen: Dem Ewald Hohmann in Barmen ist. Prokura erteilt. :

A 3675 die Firma Udo Krabßenstein in Barmen, En 28, und als deren Jn- paar a Kaukmann Udo Kraßenstein, Mel! | s

Am 20. Oktober 1923: Die öffentliche Bekanntmachung der Eintragung. in unser Handelsregister B 680 vom 21. 8, 1923 Dungs & Co. Gefellschaft mit bes{ränk- ter Haftung) wird hinsichtlih der Vertre- tungsbefugnis der Gesellschaft wie folgt abgeändert: Die Gesellshaft wird, wenn nur ein Geschäftsführer bestellt ist, durch diesen, wenn aber mehrere Geschäftsführer bestellt sind, durh zwei Geschäftsführer oder dur einen Geschäftsführer in Ge- meinschaft mit einem Prokuristen vertreten. Für die Zeit, für welche Richard Dungs und Egon Dungs oder einer von diesen zu Geschäftsführern bestellt sind ift jeder von ihnen, au< wenn no< sonstige Geschäfts- führer vorhanden sind, für sih allein be- rechtigt, die Gesellshaft zu vertreten und die Firma zu zeichnen.

Amtsgericht Barmen. Bassum. [77446] In das hiesige Handelsregister B ist

unier Nr. 11 zur Firma „Strohwerke,

Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Twistringen“ eingetragen: Heinrich

Meyer-Lüters ist als Geschäftsführer ausgeschieden, an seine Stelle ist Erich Benjamin in. Bremen zum eschâftgs führer bestellt.

Amtsgericht Bassum, 25, 10. 1993, Bassum. 1 AOS

In das hiesige Handelsregister A sin heute folgende Firmen eingetragen

Nr, ‘141: Heinri< Behrmann, Ge- mis<twarengeshäft in Bassum. ®»haber: Kaufmann Heinrih Behrmann in Bassum; ;

Nr. 142: Gerhard Diekmann (Inh. Albert Diekmann), Strohhülsenfabrik in Twistringen. Inhaber: Strohhülsen- abrikant Albert Diekmann in Twistringen;

Nr. 143: Albert Nobis, Dampfmühlen- 4, Sägewerk in Mörsen. Inhaber: Mühlenbesißer Albert Nobis in Mörfen;

Nr. 144: Carl Springer, Kaufmann in

arpstedt. Juhaber: Kaufmann Carl

ZPprtinger in HarÞpstedt:

Nr. 145: Gerhard Freese, Vichhand- lung in Bassum. Inhaber: Viehhändler Gerhard Freese in Bassum;

Nr. 146: Christel Winter, Mühlen- besißer in Bassum. Inhaber: Mühlen» veliaer Christel Winter in Bassum;

: 147: Friß ete (Inhaber Ernst Wüsteney), Mühlenbesißer in Bassum. Inhaber: Mühlenbesißer Ernst Wüsteney in Bassum. H

Amtsgericht Bassum, 26. 9. 1923.

worden, und zwar unter:

Belgard, Persante. [77169]

Bei der unter Nv. 12 des Handels- registers Abteilung B eingetragenen Ost bank für Handel und Gewerbe in Königs- derg i. Pr., Depositenkasse Belgarbß 18 Pers, ist eingeiragen worden, daß durch Generalversamm De vom 3. August: 1923 -8$. 17 der Sahun (Pflichtaktien der Äufsichtöratsmitglieder)

gestrichen i: Belgard a. Pers, den 20. Oklober 1923. Amtsgericht.

Bergheim, Erft. [77161] In unser Handelsregister B Nr. 31 ist am 22. VDktober 1923 bei der Firma Parraatabrit C.- Bünnagel & Co. Ge- Gat mit beschränkter KOitung in Lis quidatjon in Elsdorf die Beendigung der Vertretungsbefugnis des Liquidators und das Erlöschen der Firma eingekragen worden, Amtsgericht Bexghbeinr.

Berlin. R [77162] _ In unser Handelsregister Abteilung B if Folaanves eingetragen: Nr. 32 301. Land= wirtschaftliche Saudels - Ceutrale- Aktiengesellschaft. Siß: Verlin. Gegenstand des Unternehmens: Der Groß- handel mit. landwirtschaftlihen Erzeug- nissen und O und. der Betrieb von damik îm Zusammenhang I Geschäften, die Beteiligung an internehmungen gleiher und hulicher Art, die Finanzierung derartiger und ähn- licher Geschäfte, die Errichtung und der Betrieb von Zwei erlas ungen, der Gr- werb von Grundstücken, oweit diese für den Gesellschafiszwe> exfovderlih sind. Grundkapital: 3000000 M. Aktien- gesellschaft. , Der Gesellschafbsvertrag ist am 23. Zuli 1923 festgestellt. Besteht der - S aus mehreren Personen, fo wird die Gesellschaft vertreten: a) enhwveder von einem Mitglied des Vorstands, dem die Befugnis alleiniger Vertretung vom Auf- sichtsrat ausdrü>li< beigelegt ist, oder b) von zwei Mitgliedern des Vorstands gemeinschafilih oder e) von einem Mik- glied des Vorstands in Gemeinschaft mit einem Prokuristen. Zum Vorstand is be« stellt: Kaufmann Siegfried von Löbe lk, Berlin. Als nicht eingetragen wird noh' veröffentliht: Die Geschäftsstelle befindet sh Berlin, In den elten 23, beï v, bell, Das Grundkapital zerfällt in 600 Namensvorzug8aktien zu 1 000 0009 M, 2000 Inhaberstammaktien zu 1 000 000' Mark, 2000 zu 1000 # und 20 000 zu 10 000 Æ, die zum Kurse von 150 vom Hundert ausgegeben werden. Den Vor- zugsaktien zu A werden folgende Vor« rechte eingeräumt: a) Im Falle der Liqui- dation oder des Konkurses erhalten zu- nächst die Vorzugsaktionäre, alsdann erst die Stammakticnäre den Nennbetrag ihrer Aktien ausbezahlt; b) diesen Aktien steht in der Generalversammlung ein zehnfahes® Stimmrecht zu für den Fall der Beseßung des Aufsichtsrats, der Aenderuna der Saßung und der Auflösung der Gesell» schaft. Die Vorzugsaktien sind nur mik

Zustimmung des Aufsichtsrats übertragbar. Der Vorstand der Gesellschaft besteht aus'