1923 / 255 p. 2 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

AGte Verordnung Bekanntmachun i | Tei-Gesells<haft b 5 g a) der Schlefischen Ziegelei-Gese aftm.b. H, : j über Gehaltsflassen in der 9 : | - ; in Keula, Kreis Nothenburg (Lausitz), das Necht verlieben, Berlin, 1. November (W. T. B.). Nichtpreise in | 227,00 Sto>holm 154,00, iania 87,80 : E S a und Lohnklassen in des Ino a sezielltenversiGerun g A u LusFsgde Ver -Deuthsen Argneitaxe 2090, die zur Erweiterung des Kohlenabbaues ihrer Braunkob-!en- Berlin im Nahrungsmittelgroßhandel und im 1710. Mia 271,00, DelsitgloŸt-15,70 Pag vom Bl. Oftobee, bay E Si ver Dane A L enversicherung.*) Die auf 90 Millionen festgeseßte Schlüffelzahl für Arbeits- rube Theresia bei Keula errorderliche Parzelle Gemarkung VerkfehrmitdemEinzelhandel, in Originalpa>ung offiziel) | - Sto>holm, 1 November. (W.T. B.) Devisenkurse. London polizeiordnung. Um)claganlagen an Binnenwasserstraßen für Krait- Vom 2. November .1923, vergütungen (Ziffer 1B der Allgemeinen Bestimmung der eula Kartenblatt 1 Nr. 249 im Wege der Enteignung festgestellt durch den Landesverband Berlin und Brandenburg des Neichs- 17,024, Berlin 0,04 für eine Milliarde, Paris 22,40, Brüssel 19,25 wagenverkehr. Der durlautende Balken über vier Oeffnungen mit Auf Grund des Artikels 1V J Deulschen Arzneitare 1923) bleibt bis auf weiteres unver- zu erwerben oder, soweit diefe ausreiht, mit einer dauernden perbandes des Deutschen Nahrungsmittelgroßbandels, E. B., Berlin. shwe1z. Pläue 67,70, Amsterdam 147,70, Kopenhagen 65,05, | biegungsfest verbundener Mittelstüße. Cleftri\che Kleintransport- Aenderung des Nas : ZUCREE Abs. 1 des Geseges über ändert. Beschränkung zu belasten, und M Pie Preise verstehen sid, "ür 50 kg ab vager Berlin. In | Christiania 97,10, Washington 3,794, Helfingfors 10,25, Nom —,—. | anlagen. Vermischtes. Patente. Büchershau. Löhne und H eiperung des Versicherungsgeseßes für Angestellte und der Berlin, den 1. N ber 1923 b) bestimmt, daß bei, der Autübung des vorstehend verlielenen Goidmarf: Gerstengrauven, lose 25,90—26,45 4, Gerstengrüpe, | Prag 11,20. i Cb: i Preise Amtliche Mitteilungen. : gans Reichsversicherungsordnung vom 13. Juli 1923 (RGBL I erlin, den 1. November V Enteignungsrec<ts bas ber einfahte Enteignunge- Joie 25.90—26.45 M, Haferflo.en, toe 27,50—27,90 4, Halfer- C b ristiania, 1. November. (W.T.B.) Devisenkurse. London j : S. 636) wird verordnet: Der Reichsminister des Junern. verfahren Anwendung zu finden hat : grüe, loje 27,90—27.90 „A, Maisgrieß 24,35—24,65 „4, Mais- | 29,90, Hamburg 0,50 für eine Milliarde Paris 39,50, New York 6,67, ; M0, R N. ; puder, lose 29,20—29,40 # Roggenmehl 0/1 23,55—23 85 .4, | Amsterdam 259 90, Zürich 119,00, Helsingfors 17,95, Antwerpen 34 00 Nr. 45 des Ministerialblatts für die Preußische Artikel 1. J. A.: Dammann. Berlin, den 29. Oktober 1923. i enarieß 26 45—26 90 M E a E pee (VV, Heltiingfors 1,99, Antwer „V0, s ; 5 ; : i : Meizengrieß 26,4 , - Hartgrieß —,— bis —,— 4, 70% | Stodholm 176,00. Kopenhagen 114,60, Nom —,—, Prag 19,60. innere Verwaltung, herausgegeben im Preußischen Das Preußische Staatsministerium. Weizenmehl 23,99—24 29 4, Weizenauszuesmehl 24,35—26,45 4, L e Ministererium des Innern, vom 1. November 1923 hat folgenden

uflösung der Vertorgungsämter Waldenburg Der Minister für Handel und Gewerbe. Speiseerbsen, Viktoria 41,45— 45,25 #4, Speiseerbsen, kleine E Inhalt: Persönliche Al egen nette s Allge- [ ) : M en.

: : ; 7,15—41 29 A Bohnen, weiße 29, 65—37,75 #4, Linsen meine Verwaltungssach f, 23. 10. 23, Einrückungs- ; Brieg, Kos al D. S. Glo gau, Kreuzburg .: Reuß. U Tondon, 1, November. (W. T. B.) Silber 31%/,,, Silber gebühren in d. Reg.- Amtsblatt. Bezugspreis f. d. Preuß. Gos - wöchentlich ; monatlich +00 ' ETVCrg 1. ‘2 LUBLAU, 47 80—6%5,30 #, Schnittnudeln, loje 36,75—47,80 .4, unglas. Voll- :

; n R A I A 0 M a U, ige auf Lieterung 31/19, Sammlung. —- Angelegenheiten der Kommunalvers Klasen | in Milliarden Mark in Milliarden Mark Oels, Sprottau und Wohlau.

: j j & j 26,70—32,30 4, gla). Tatelreis 27,95—37,85 4, grober Bruchreis Wertpapiere. bände. Vf. 20. 10. 23, Besoldungsvorshüsse. Vf. 24. 10. 23

; A ¿ ; 5 Dem Land|\chaftlihen Kreditverband für die L 95 40 4, Reisari S Mi f P P m - 1. Mit d 4 G4 is / ) en Hredttvervu 4,.19—25,40 „M, Meiögrieß und -mehl, lose 24,15—25,30 4, ting» Amsterdam. 1. ; : y Kommunalabgabenreht. Polizeiverwaltung. V. 20. 10 23,

“n meb als bis von mehr als bis Walocnbur. i. Schl. aufgelöst Zu n Bezirk 2e A oa Provinz Schleswi g- dolstein in Ki»! ist das Recht zur Pi amer. 93,45—124,30 .4, getr. Aprikoten, cal. 99,65—146,30 Æ, Staatsanleihe 1922 Â n B 00D U V Mie il i@erländisdhe Ausseßung von Belohnungen. Wt. 23. 10. 23, Vertütterung von 2 i - amts Schweidniß zugelegt, Ausgabe von mit 5 vH jährlich verzinslichen und auf den W jer. Biruen, cal. 86,60—107,20 ., getr. Pfirsiche, cal. 91,40--99.65 anleihe von 1917 82,25, 3 9% Niederländische Staatsanleihe von | Brotgetreide. Vf. 25. 10, 23. Erhöhung der Geldstrafen. E l D 6 en _ 11. Mit dem 1. April 1924 werden die Versorgungéämter Sa einer bestimmten Menge Roggen uteiven S Mar, getr. Pflaumen Fs 23,00 704,60 X, Korinthen in 00ies 64,25, L 9/0 Niederl.-Ind.-Staatsanleihe von 1921 A 100,50 A ¡fa A Sl Ee P sg H Ba E : B 2 iea, K . S, A . S, , } verschreibun 2 ndbriefe d isten 88,20 —D{ 9 é inen in en ¿20 (7, Ÿ ederl. Hande ij. 124,75, S j j 1/' legel Jur die FHugwachen. Vf. : ' 29, pre<zimmer f. eret Lol Di Sa Glogau, Kreuzburg O. S, Lauban, Münsier o M R der UIEIEA Ea N Sultaninen in Kisten 80,50—109,80 4, Mandeln, bittere 92,40 bis Philips lûblampen Gli C Mij. der Vorstere Kreibärzte. Vf. 24, 10, 29, Miete f. Landiäaerdienstwob»

46 50 100 960 590+ Pécdigy - : ; Á : : 7 g i. Schl, Muskau, Oels, Sprottau und Woblau aufgelöst und | Landschaftlihen Kreditverbändes für die rovinz Schleswi : | L I l es D N 1040 ihre Bezirke wie tolgt zugelegt: G Holsteiey, S ern 0s FUE, „e. M) Ses 93 65 M Mandeln, süße 139,20—180,20 Kaneel 220,00—245,25 | landen Stammaktien 465 50, Handelévereenigung Amsterdam 172,25, | nungen. Vf. 25. 10. 23, Führung d. Kassenge\häfte b. d. 49 300 400 1560 ee a) dem Verforgungsamt Breslau die Bezirke der Berli O Mark, Kassia 127,10—133,95 4, Kümmel 176,20—184,10 .4, Nelken \. Holl. Petroleum 376,25, Kon. Nederl Mij. cot Expl. van | Pol.-Schulen. Vf. 20. 10 23, Pol. - Sefretärstellen. T y 2080 Verforgungéämter Brieg, Oels und Wohlau, er N, den 6. ftober 1923. 976,10— 285,30 M, s<warze1 Pfeffer 127,10—133,30 A, weißer Pfeffer Holland-Amerifa- 133,50, Nubber Cultuur Mi. Amsterdam I Sha Ste Vf. 21, 10, 23; Wohnungsbeih. f. Landjägereibeamte. É pes Nf,

Mit Wükung vom 5. November 1923 gelten die Gehaltsklassen 44 bis 50 in der Angestelitenversicherung und die vobntlassen 44 A bis 50 in der Invalidenversicherung für tolgende Arbeitäverdienste: i ——— —— ——— _—-—- —— D —— E ——> O

j

ition: enan

90 400 9080 1 " : , . ! s F, Reli : ¿ : 1 e 2? d) dem Versorgungsamt Görlih d f x Das Preußische Staalsministerium. 164,00—170,9% „Æ, Piment 100,20—107,20.4, Kaffee prima roh 188,00 | Holland-Amerika-Linie 109,75, Nederl. Uni 23. 10. 23, Schuppol.-Beamtengef. Vf. 19. 10. 23, Hilfskasse d. ) gung örlit die Bezirke der Ver Preußisch sministerium bis 198,00 „4, Kaffee superior 175 00--187,00 A. Röstfaffee 200,00 | Maatschapii 145.00. A MMeebari la G D E S R Ce LIONS F

Die Iahresarbeitsverdienste sind das 52 fache des wöchentlichen forgungéämter Lauban und Muskau das 12 fache des monat1ichen Arbeitäperdien stes. s c) a B orgungsamt Liegniß die Bezirke der Ver- E bis 280,00 4, Malzkaffee 30,00—39 00.4, Nöstgetreide 17,00—18,00 Stücke d. Schugpol. Vf, 25. 10. 23, Schulgeld der Pol.-Sculen. Artikel 2 forgungéämter Glogau und Svrottau, Ministerium für Wis)enschafst, Kunst Mark, Ersaßmischung mit 20% Kaffee gepa>t 74,00—80,00 .4, Vf. 22. 10, 23, Pferdeausrüstungsstü>e. Gebalts- (Ver- Jn den Klassen: 44 dis 50 i aas : d) dem Versorgungsamt Oppeln der Bezirk des Ver- 7 d Volksbild ) , : Kakaopulver, lose 179,00—210,00 .4 Tee in Kisten 360,00—450,00 4, Berichte v 43 » gütungs-) Faktor für Vertragstierärzte. Personenstands- mal E OIS O snd solziende Beläge zu entridhten : sorgung8amts8 Kreuzburg O. S.,, und Kreis Neustadt vom at oltsbildung. Jnlandszu>er basis melis 35,89 —37,68- .4, Kunsthonig 47,15—51,52 eTi<te von auswärtigen Warenmärkten., angelegenbeiten Vf. 24. 10. 23. Gebühren f. standesamtl. ; —————_——— Bezirke des Versorgungsamts Kosel O. S, Der Vorsteher eines Meisterateliers für Baukunst bei der M Mark, Marmelade, Eintrucht 74,15—90,66 4, Marmelade, Mehr- London, 30. Oktober. (W. T. B.) Wollauktion. An- gwede. Vf. 24 10. 23, Standesamtl. Zähltarten. Vr. 26. 10. 23, in der in der .€) dem Verforgungsamt Natibor der Bezirk des Ver- Akademie der Künste Professor Dr. Poelzig ist zum ordent- frucht 64,42—75,95 M, Siedesalz 7,20—8,05 4, Steinsalz 4,70—5,40 geboten waren 13 000 Ballen in besserer Auswahl. Seitens heimischer | Abgekürzte standesamtl. Bescheinigungen. —Staatsangehörtg- Klasse Angestelltenversiherung Invalidenversidherung sorgungsamts Kotel O. S. ohne Kreis Neusladt (val. zu d), | lichen Professor an der Technischen Hochschule Berlin ernannt Mark, N Os IRAE-= 100,00 4, Purelard 101,30—103,50 4, | und festländisher Käufer zeigte \ih rege Nachfrage. keit, Paß- n Frem denpolizei. Vf. 22. 19 23, Paß ion wöchentlich f) dem Versorgungsamt Schweidniß der Bezirk des WAtban Margarine 71,590—9 ,00 Æ, Molkereibutter 171,50—174,92 4, Corned Manchester, 30. Oktober. (W. T. B.) Die Nahfrage für wesen. Vf. 29. 10. 23, Gebühren in Staatsangehörigkeitssachen. Versorgungsamts Münsterberg î. Schl. E : : E bee! 12/6 Ibs per Kiste 43,15 bis H, Sped, gesalzen, fett | Gewebe erhielt sih. Garne lagen fester, aber ruhig. Verschiedenes. Die Reichsinderziffer am 22. Oktober 1923. 44 2400 Millionen Mark AAO R Berlin, den 30. Oktober 1923 , „Der Studienrat Dr. Ha>auf in Beuthen ist zum Studien- 98,90—99,00 ., Quadratkäse 60,82—63,84.4, Quargkäse 52,50—73,03 Zu beziehen dur alle Postanstalten oder Carl Heymanns Verlag, 2400 Millionen Mar I Millionen Mark ' ; direktor an einer staatlichen höheren Lehranstalt ernannt. Als Mark, Tilsiter Käse, vollfett 121,05—127,35 ., Tilsiter Käse, halbfett E Verlin W. 8, Mauerstr. 44. Grundzahl f. November 1.4 für Ausg. À

S 1E x 0 v Der Reichsarbeitsminister. solchem ist ihm die Leitung des Gymnasiums in Patschkau M 89,78—94,23 4 (aweiseitig) und 1,30 # tür Ausg. B (einseitig).

46 14400 1400 i A 47 28800 9800 J. V.: Dr. Geib. übertragen. T

48 48400 4600 S ; : G ; / : 49 67800 6400 ° i ; Berichte 0 auswärtigen Devisen- und Statistik und Volkswirtschaft. 50 87000 8900 Bekannt d üb die Essiagsäur n ertpapiermärkten. L ras etannimachung über die Essigsäuresteuer. ; Devisen. Kartoffelpreise in deutshen Städten in der Woche vom 21.-—27. Oktober 1923,

Zur Cutrichtung der Beiträge werden die bisherigen Marken der M Bi i L s ( 6 : Klassen 44 bis 50 verwendet; der aufgedru>te Geldwert wird aber e Essigsäuresteuer beirägt Von November 4 S ab: Nichtamtliches. i | O "i b I ‘Meveaite V. W T B ra visenk g Zu Mifionen Papiermark und in Goldmark für 60 kg. von 5. November 1923 dur die vorgenannten Beträge ersetzt. ne E das Vetriebörecht E M Elch Gulden N Amerikanische 5,54,60 G 5 57 40 B Tee für E 6 f a M rtikel 3. 2. für andere Essigsäure sowie für Essigsäure igt Handel und Gewerve, e S G., Sn B Psundnoten 768 160 000 000 S Wöchentliche Kartoffeln , Bom 9. November 1923 an werden Beitragsmarken in den bis- und Essig, die aus dem Ausland eingeführt in, j : 1993. 7 T. eds: Warschau für eine Million 3, u z ; : herigen Werten von den Verkaufsstellen nicht ebr abgegeben. E werden : : : 2 ns G G Den % November 1928 3,009 B. Auszahlungen: London 25 Gulden G.,, —,— B, S Handelsbedingungen Botetingen Papiermark Goldmark Artikel 4. für den Doppelzentner wasserfreier Säure, e egraphishe Auszahlung, A 06 G a R B., Paris 32,32 G., 32,48 B,, Kopen- Zahl | am weiße | rote | gelbe | weiße | rote | A Cts arr Ds ien ae Cg ies Ueltvagozeiten Berlin, den 31. Oktober 1923. 2. November .1, November Bie f L Nob ember (B É G) dna y z ; | 7 : ; | - : - E S um 21. Dftober 192 no eiträge zur ; Ny: : Geld Brie Geld Bri Prag, 1. November. (W. T. B.) Feiertag. Fuvalidenverficherung zu entrichten, so werden die erforderlichen Ma anotolemalmn für Branntwein. Amsterdam- In Tausend | ‘In Tausend «ondon, 1. November. (W. T. B.) Devi)enturse. Paris 76,45, Allenstein* Marken auf Antrag von der zuständigen Versiherungsanstalt zum J. V.: Dr. Frißweiler. Yotterdam | 121695000 - 122305000 | 51870000 521700006 M Belgien 89,46, Schweiz 25,19, Holland 11,542, New York 4,4850, | B Ee) " ehnfachen Betrage des aufgedru>ten Geldwertes abgegeben. Buenos Aires Epanien 33,98, Italien 99,62, Deutschland 1 001 000 000 000, Wien erin ) Gs Per Antrag ist schriftlich zu stellen und muß der Versicherungs- (Papierpeso)| 98753000 99247000 | 42893000 43107000 817500, Bukarest 932,50. E) A A v ee liben N K eht S U H gd ih e R Ma Ag Dol E e 1. R ben, S 2 D h 1 a. M. | Gen arten, die Lohnklasse, in der die Beiträge : t ie : nftwerpen .} 15561000 15639000 6683000 Amsterdam, 1, November. (W. T. B.) Devisenkurse. London e noch Wi entrichten sind, und die Beitragszeit, tür die sie gelten sollen, Die Ministerien des Znnern und der Finanzen haben auf | Christiania . 46883000 47117000 | 19950000 20050000 11,044, Berlin 0,00,65 für eine Milliarde, Paris 15,122, Shweiz 45,85, annover) anzuge en. Mit dem Antrag ist zugleich der Geldwert der Marken | Grund von 8 795 des VEB. in Verbindung mit $ 1 des | Kopenhagen .| 53666000 753934000 22943000 23057000 Wien 0,00364. Kopenhagen 44,10, Stockholm 67,85, Christiania 38,60, Ric U As ebührenfrei zu übersenden. Die Versicherungéanstalt liefert dem | Gesehes über die Ausgabe wertbeständiger Schuldverschreibungen | Sto>holm u. New York 257?/3, Brüssel 12,924, Madrid 34,30, Italien 11,55; Köl E ntragsteller auf dessen Kosten die erforderlichen Marken mit dem auf den Jnhaber vom 283. Juni 1923 genehmigt, daß die Gothenburg | 82194000 82606000 | 35312000 35488000 Prag 1,90—7,99, Helsingfors 6,85—6,95. Sönigabere ;

Entwertungsvermerke. Stadtgemeinde Dresden auf den Jnkl Helsi i : ü ( Inhaber lautende Schuldver- elsingfors. 8379000 8421000 3591000 3609000 Züri c<, 1. Noyember. (W. T. B.) Devisenkurse. Berlin g f den Jnh zalien. . ..| 13965000 14035000| 6005000 6035000 M34 Cent für eine Milliarde, Wien 0,00,794, Prag 16,45, Holland Mg ours

Anträge, die den Erfordernissen des Absatzes 2 nicht entsprechen, reibungen ausgibt, und zwar sind wirkungslos. m mireqen, 119 i. für ne Ae o 4 0D 000 000 Æ in Abschnitten von | London . .… .} 1396500000 1403500000 | 598500000 601500000 218,25, New York 5,614, London 25,194, Paris 32,95, Ztalien Stettin*)

; / 9 500 New York . .| 319200000 320800000 129675000 130325000 29,29, Brüssel 28,25, Kopenhagen 96,90, Stod>holm 148,00, s Artikel 5 0 000, 50 000, 100 000 und 500 000 ., Wi Christiania 84,50, Madrid 75,00, Buenos Aires 179,50, Budapest | Würzburg*)

Für Beoituäge dex t8- 85 j 2. für eine wertbeständige Anleibe in Höhe des Wertes von | Naris. . .. .} 18354000 18446000 | "7840000 7880000 E belin Mubegeld and bei der Invalivettnie Sue E I 22000 Ztr. Roggen in Abschnitten von 1, $5 und 10 Zentnern, | Spiels «j 54663000 54937000 | 23741000 23859000 [F 003,06, Warschau 0,0008, Belgrad 6,60, Sofia 5,20. *) Durchschnitt. | fünfzigfachen Betrage des in den Verordnungen über Gehaltötlassen in Dresden, am 27. Oktober 1923 Lissab. Oporto 11970000 12030000 15986000 15314000 London 2618 lew, Vort 5 8 e 10 für eine Millicre, y Notierungen bis auf weiteres eingestellt.

2 2 r e, , , Y E d 1 , , 1 1 4 21! 4 zung vom Zl August une 17, Scorafien jo der Invalidenversice- Die Ministerien Pa eir | 121620000 152980000 | 64838000 65162000 |F Paris 34,43, Antwerpen 29,45, Zürich 104,10, Rom 26,09 mster | Berlin, den 1, November 193 L 894) bestimmten Saßes angerechnet. i E F da, Innern, und F ag Finanzen. Wer "Ar. “O S e e i

Artikel 5 der Siebenten Verordnung über Gehaltsfklassen in der ür den Minister: ür den Minister: Prag / 9177000 9223000 3950000 39700

Angestelltenversicherung und Lohnklassen in der Inbalidenversicherung J. A.: Dr. Schulze. J. A.: Lorey. ien | : E

vom 17. Oktober 1923 (NGBI. 1 S. 977) wird bezüglid der Ge- (Agram und i: halts- und Lohnklassen 44 bis 50 aufgehoben. N Belgrad) . é 3691000 3709000 1596000 1604000

Berlin, den 2. November 19923. 4 Kr.=1Din. . F Budapest . E 17556 17644 7480 7520 E A F 5 Sia

Der Reichsarbeitsminister. Die von heute ab zur Ausgabe gelangende Nummer 41 - J. V.: Dr. Geib, des Reichs geseßblatts Teil 11 enthält: elne] 2900000 2007000 | - 1247000 1858000 Wöhentliche ——— ; j e die Verordnung über die patentamtlichen Géblihren vom Städte : Handelsbedingungen Notierungen Gerste : Gerste ) Die Verordnung wird demnächst au im Neichsgeseublatt ver- | 29. Oktober 1923, A ; Roggen | Weizen | Sommer-| Winter- | Hafer Roggen | Weizen |Sommer-| Winter- | Hafer öffentliht werden. t D Se pordnung zur Eisenbahnverkehrsordnung vom 22. Ok- Ausländishe Banknoten vom 2. November. Zahl am Brau- # | Futter- F Brau- f | Futter- { E d r c e atme a | ert , L i Geld Brief | A A ; die Verordnung über die Erhöhung des Notenausgabe- Banknoten 2 3 4 9 6 T 8 J 10 11 12 1A l dlé E Dee Bebühren fr Sl T R En E rets der Privatnotenbanken vom 24. Oktober 19283, Amerikanis@he 1000—5 Dol. . 319200000 E 00000 Aachen fi Um a N vom 5. bis N N b 1993 ie Zeit die Verordnung zur Abänderung des Bankgeseßzes vom x 2 und 1 Doll. 319200000 320800000 Bamberg - - Großhandelseinkaufspreise . , ô . November 14, März 1875 vom 26. Oktober 1923 Belgische . . . 15561000 15639000 Berlin*) ab märk. Stat. ... ab Stat. . .

ür die Untersuhung des in das Zollinland eingehenden die Verordnung zur Anlage © der Eisenbahnverkehrs- | Bulgarische : 2893000 2907000 Braunschwei E S orms E a Cl. eriade

leisches find für die Zeit vom 5. bi : : : j : isches sind für die Zeit vom 5. bis zum 11. November 1923 | ordnung vom 27. Oktober 1993 und Englische große enb t 1396500000 1403500000 Breslau*) E n. zu und dar ; frei Chem. i. Lad. von 200—300 Ztr.

22 441 26 304 21411

frei Wagg. ab Verladest.. .. ab märk. Vollbahnst. ._. L ab Verladest., L waggonfret Erf. od. Nachbarvollbst. . ab Verladest.. . O frei Bahnstat. ab Holstein s ab Verladest. . . . frei ostpr. Bollbahnst. frei Bollbahnst.. . …. Großhandelspreise. . .. frei Wagg. Vollbahnst. . ab fränk, Vollbahnst.

Frrnd Hank =I P Go dD

funk b A =JI

A E

. e o . o,

31 820

do L =_

H

27. A E

26. 27 096 27. 30 193 25 000 24 683 23. 27. 18 283

| 98 709

[S

O 0 D @ 0D -

fund amd nerò fand pi Bo Mo

S 9.90 0.0 0-6 < Q. S o 0-0 9.050 0.0 0-00 6 S

0-00.50: 0-0 S S S. -0. 05S D 0 _S O-S S..0 D S D S: 0:00 0.0.0 > M e o2e ooooo) von rere [oos

. -

j GLENA

Getreidepreise an deuts<hen Börsen und Fruchtmärkten in der Woche vom 21. bis 27, Oktober 1923, In Millionen Papiermark und in Goldmark für 50 kg.

in Millionen Papiermark E in Goldmark

baak

keine Notierungen eingegangen Feine Notierungen

97 643 | 108991 | 95534) | I 096 707 | 6809| |] Feine Notierungen

107. 880 7,47

102 960 107 880 96 6,17 9,07 9,03 0

E t

-

. . e . *

f —J

E. S S S S

83 000 92 000 80 000 75 000 70 000 5, 105 000 | 117500 | 105 000 “e 77 500 7,00 7,83 7,00 125 000 | 137 500 135 000 125 000 8,07 8,88 8,72 92 007 99 104 86580 | 83644 70 854 7,31 7,93 6,89 | 6,66 Teine Notierungen eingegangen Teine Notierungen gegangen 65 000 2 is 60 000 4,8 102 500 | 117 500 99 000 83 500 6,62 7,59 96 667 | 111 250 87 500 +1 82 500 7,66 8,76 keine P 89192 | 105 925 93 3801) 74 542 6,31 7,90 77 500 87 500 —— 77 500 5,81 6,96 115 000 | 125 000 —— 95 000 7,43 8,07 105 288 | 118 450 | 109934 | 108 385 85 160 6,80 7,65 122 500 | 161 250 | 160 682!) 126 250 8,49 11,21 120 500 | 124 5211) 125 00082) 110833 8,03 8,291) keine Notierungen eingegangen 118 062 | 118 062 | 110321 | 106 449 89 031 7,62 7,62 104 813 | 117 163 | 106 438 —— 95 875 6,77 7,97 keine Notierungen eingegangen 126 250 95 000 85 000 9,97 93750 | 106 250 93 250 78 500 6,15 6,97 108/000 | 120 000 85 000 75 000 6,98 7,75 90 000 | 90000 90 000 70 000 5,81 5,81 84 641 95 170 86 540 84 865 69 465 6,03 4 93 000 | 104 500 m 76 500 6,21 , 112 500 | 120 000 85 000 7,27 è 112 500 / 137 500 115000 } & 7,27 , 85 000 92 500 72 500 5,83

Se. es e Go 6 S 90g L

Zee = DO bt bi C D

S528

olgende Gebühren festgeseßt worden: die Bekannimachung, betreffend Aenderung des Militär- i: i : i 4 GLETO é 1396500000 1403500000 Chemni Bezeichnung des Untersuchungs- Gebühren- | tarifs für Eisenbahnen, vom 28. Oktober 1923. innische 8379000 8421000 D R s gegenstandes: säße: Berlin, den 1. November 1923. ß 18354000 18446000 M Dresden) M R L

ranzösi .

e a Gesebsammlungsamt. Krause. u eon Tiere Muhs « Gin Glut Vndvi U Ss M p x L c Á - G! 4 15 000 Jugoslawische (1 Dinar = 4 Kr.) 3691000 3709000 Cos . Cin Schwein usw. . . 6 : Norwegische . ° 46883000 47117000 Erfurt . i Sum S l Vesterreichishe . . . 4389 4411 Frankfurt a, M.) e O : Rumänische 500 u. 1000 Lei 1796000 1804000 Gleiwiz

i 1397000 1403000 Woomburg®) /

e VEERY 0 , unter 600 Lei « leis: Dem Gesamtschulverband Langen-Eicstädt wird SUUOUe S ° RIOEOOS SISENEO gaunover

/ s Mee C «s De b Fleis je e 3 S. 221) das Recht verliehen, das dem Landwirt Friedrich Tschecho-\low. Staatsnot., neue 100 Kx. M E M Mindestgebühr für Därme . , —|* Nö>el in Ober Eichstädt ehörige, in der Gemarkung Ober Ao D L 9177000 9223000 Königsberg* Mindestgebühr für zubereitetes Fleis . Eichstädt gelegene Feldgrund tü> Kartenblatt 16 Parzelle 748/98, | Ts{heco:slow. Staatsnot. unter 100 Kr. 9177000 9223000 Krefeld e IL TriGinenuntersuGung: e G Ns A Ober GiGot S ist, | Ungarische Banknoen. 15461 15539 Leipzig. i ; Schwei , h in Größe von etwa 11 a 84 qm, im Wege der Enteignung Die Notiz „TelegraphisGe Auszahlung" sowie „Banknoten“ ver- Magdebura [A nses SAmein us, ae 0e» zu erwerben. i steht fi für je 1 Gulden, Frank, Krone, Finnländishe Mark, Lire, [ihereontg « «

* Ein Stü@ Bes usw. S Gleichzeitig wird auf Grund des $ 1 des Geseßes über F O Lei, Leva, Dinar, Pfund Sterling, Dollar, Peso, WMannheim*) ein vereinfahtes Enteignungsverfahren vom 26. Juli | Be und Milreis, Riregen) s

[I Chemishe UntersuGung: 1922 (Geseßsamml. S. 211) bestimmt, daß die Vorschrift : bereitete Fette 1 p «e n q: dieses Gesehes bei der Ausübung des vorstehend verliehenen Na einer dur<h „W. T. B." verbreiteten Mitteilung der ofes) : « Mindestgebühr 0) für Fleis ; Enteignungsrechts anzuwenden ist. Reichsbank betrug der für die Durhführung der Devisenverordnung Stettin®) . b) für Fette . . ¿ Berlin, den 27. Oktober 19283. maßgebende amtlihe Mittelkurs des Dollars am Fuuttgart LIV. Die in $ 6 M h, 2k 1 und 2 aufgeführten H Das Preußische Staatsministerium. ; 320 000 000 000 #. C E Würzburgs) : ntersu<hungen: Der Minister für S und Volksbildung. Der Verkauf der seys pro jentigen Zu>erwert-

1. Biokog. und <hemishe Untersuchungen je kg (Abs.1)) 1350 t H *) Dur{scuitt. 000 Der Minister für Handel und Gewerbe. "B. T. B.* eschlossen woetens e br ete lt laut Meldung des s Eraidie dur Berechnung von Annäherungswerten verwandter Getreidearten.

Nr

frei Wagg. Dresden . S Nheinland-Westfalen . äs A A e a V e Dia s Stat ‘thâr. Stat ; e s agg. fr. thür. Stat. . A Frachtparität Frankf. a. M. ohne S ab Stat. ohne Sa... ab Stat. ohne Sa... . ab H. od. Nachbarstat. Frachtparität K. ohne Sa> . ,. ab Stat. bei waggonw. Bez. ohne Sa>k Frachtlage K. verzollt . « . loko K. ohne Sa>. . s rben Siat 6s e rachtfr. L R Ex ab Stat. u. fr. M. bei mind, 300 Ztr. Abn. bei Waggoubez. lolo M. . Us frei Wagg. Mannheim . ab bayer. Verladest. . ab Stat. ohne Sa> . . d E e 6 ab Stat. ohne Sa> . . ab nahegel. Stat. .. ab württembg. Stat. . . « _. | bahnfrei Worms. . . . 4 Großhandelseinkaufspreise

L M D

S T. S e 6 E 00 d S $0 060. 000g 9.0 P. E 006.0 S So S. 0A S E è T. @ S

. . o ® ° r. .

D

® E E: S S-M

. ® ® . . . e e . . s T BPINEN a J G! 00 G3

- Därme je kg. . auf Grund des Geseßes vom 11. Juni 1874 (Geseßsamml. Spaniie

4: S & D S E -

.* . . . o . . é

Non —-

-

o

-

fa f 7 D T4

d E S S 0.0 © E E S

1 2 3

>

R E R das ic Wt nici d T E r mis Fu E E

E A M N L O E S S S me S 9.7 S. 0 S S

DO Fk pat CIT C pak bad D O h jb C O band fmd funì D C33 bund bnd

e eo eso E ooo

o. 0 S so S668 0.06 e e S o oos 0. 0.8. S 0G. S

. ® 6 . ® . . ® .

D'ITEA S Sre B

- . . o eo .

A S S Es 0.0 0 S S S 0G

00:0. 0 M S O. G60 Es E 0.06 S. S Sa

2. Mindestgebühr für PferdefleishuntersuGung . . 135 W. T. B.* geschlossen worden, da die Anforderungen den zur Ver- 3, E E E 1 und 2 aufgeführten Unter- 90 Siering. fügung ent a, übersteigen. (Ins d 2) Nur eine Notierung am g g v acmamannt / Berlin, den 1, November 1923,

4, Den Lahr für die in $ 6 unter Nr. 1 und 2 : E engestellung für Kohle, Koks und Briketts

aufgeführten Untersuhungen. . . “e » AL200 i : e Berlin, den 1. November 19283. , Auf Grund des Geseßes über die Enteignung von Grund- - Oktober 1923: Obers<lesi\<es Revier: Gestellt de Molsslaifier dea damen bindung mil S 1 ‘des Gesedes ier ein veceinith Err: | 10 Mage nid gese /— Nagens beladen aurlcgeieja : : Dammann, eignungsverfahren vom 26. Juli 1922 (Geseßsamml. S. 211) | E EE E wird hierdurch