1923 / 255 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

___ GDweite Beilage

{78106} Aktiva.

Hohenlimburger Klein-Bahn-Gesellschaft.

Abschluß für das Geschäftsjahr 1922. Pasfiva.

M s M 2 Aktienkapital 390 000

1 367 9804: Moe «6 779 969

Kreditoren . . « .. 70 903 795!

8 245 717 Amortisationen . . 284 965

2401 789! Diverse Fonds . . 46 616 872

23 380 796/6 Dividende 1922 -. , 15 600

61/907 390 Vortrag auf 1923 . 10 416

21 697 945 119 001 619

(78093) Der Aufsichtsrat der Kleinbahn- Aftiengesells<haft Tharau - Creuzburg be- steht aus: dem Landrat Neumann, Pr. Eylau, als Vorsitzendem, dem Regierungsrat Dr. Sutor, Königs- vers als stellv. Vorsißendem, dem Landeshauptmann von Brünne>, Königsberg, i dem Landesbaurat Stahl, Königsberg, dem Negierungs- und Baurat Litt- mann, Königsberg, dem Grafen von Kalnein, Kilgis. Kreuzburg, Ostpr., den 26. Oktober = 1923. : Der Vorstand der Kleinbahn-Aktiengesellschaft Tharau-Creuzburg.

Universum-Film Aktiengesellschaft.

Die Auszahlung der für das Geschäfts- jahr 1922/23 festgeseßten Dividende von 700% erfolgt ab heute gegen Rückgabe des Gewinnanteilscheins Nr. 6, und zwar mit .4 7000 pro Aktie, bei der Kasse der Gesellschaft. Soweit die Aktionäre von der Ein- löfuna keinen Gebrauch machen und unter dem Vorbehalt. daß die Durchführung der am 30. Oktober d. J. beschlossenen | Kapitalerhöhung von nom. 4 200.000 000 auf nom. 4 300 000 000 dur< Ausgabe von nom. 4 100000000 neuen Aktien Serie A in das Handelsregister ein- getragen wird, steht den Aktionären frei, gegen Einreichung von 10 Dividenden- 1922/23 eine neue Aktie Serle A fiber eine neue e Serie er A. Bostelmann. A. Immler. hn. A I A E 0 s I 0 A E ezugsre<ts|teuerfrei zu beziehen. le 18 033 521 Ausübung des Bezugörechts erfolgt in der -Maschinenbaugesellshaft Karlsruhe in Karlsruhe(Baden), Gewinn- und Verlustre<nung. S O E I [78091] Abscólusß am 30. Juni 1923. _ L M E Í bei der Deutschen Bank, ; N D Jahre 1929 dergestalt einzulösen, daß DEON Verwaltung . . 69 471 59 Gewinnvortrag bei der Commerz- und“ Privat-Bank, O SHIG, od 513.55 7 9 E 9 seinen A D a P A E Î insen und Provisionen . . 1 664/95} Uebertrag auf Aktiengesellschakt, | 124 754 780,— | 126 787 293/55 N e 4 s L Bai i ergü s Reingewinn 11157 —} Togogesellschaft bei der Darmstädter und Nationalbank 196 787 292l55 N A Neis gau d T 82 293/24 9 976 635,97 92 673 587 92 673 5865

j bel Lee Breptner Baue i den shuldver|<reibungen bis einschließlich Berlin, den 1. September 1923. 82 696 951,53 | 30, November 19253 bei der Kasse Der Vorstand. 76 327 vosad 75 327 907180

‘Bierbrauerei Kleincrostiz F. Oberländer | zum Deutschen Reichsanzeiger und Breußzischen Sta at3anzeïger

Aktiengesellschaft. DEE f | Sradt gr n Ir. 255. Verlin, Freitag, den 2. November 1923

. Ünterfuchungsjahen. i Ö fen t l î cher nze iger. Grwerbs- und Wirtschaftsgenossenshaften.

. 92: Aufgebote, Verlust- u. Fundfachen, Zustellungen u. dergl. 7 ieder! ä 3, Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c g Vofall ad Beate L R Anzeigeupreis für ven Nauin eiuer 5 gespaltenen Einheitszeile 2,19 Goldmark freibleibend. i

Bahnbau und Aus. E Vorräte laut Auf-

Kasse

Diverse Wertpaviere . Rüekständige Frachten . Bankguthaben . . .

Aktiva.

Aktienkapitalkonto . Reservefondskonto . . . Delkro>erekfonto . Hypc ekenkonto . autionen . . .. Afzeptkonto . . Kreditorenfonto . …. Gewinn- u. Verlustfto. : Vortrag aus vor. Jahr 29 193,39

Immobilienkonto L. mmobilienkonto IT Maschinenkonto . . Lager- und Transport- fässerkonto Utensilien- u. Gerätekto. Meobiliarkonto . . …. Prterdekonto

agen- u. Geschirrekto. Kühl- und elektr. Licht- anlage . N , Anschlußgleiskonto Kassekonto . . . Effektenkonto . . Darlehnskonto . Debitorenkonto . Postsche>konto . Warenvorräte

I 2 D E Go DO

4. Verlosung 2c. von Wertpapieren. 9, Bankaustvei b. Koininanditgesellshaften auf Aktien, Aktiengesellshaften 10. Vers Ge ei F und Deutsche Kolonialgéfell schaften. 11 Privateneien Age

V N

000 119 001 619 172 953 187

S” Befristete Anzeigen müssen drei Tage vor dem Eineilckungstermin bei der Geschäftsftetle eingegangen sein. i

A. Betriebskonto (Ein- nahme)... .. « «91218 669

B. Zinsenkonto . «e « 6 601

Betricbskonto (Ausgabe) |22 820 7031‘ 2Binsenkfonto 9 6076: Abschreibungen . . 128 319 2688: . Nückstandskonto 65 275 Gewinn 5 i

51 225 271

Die aus dem Aufsichtsrat aus)cheidenden Herren Bürgermeister Menzel, Beigeordneter E. Budde und Wilhelm Schaltbruh wurden wiedergewählt. Der aus -dem Vorstand ausscheidende Herr Heinri< Lindenberg wurde wiedergewählt Hohenlimburg, den 13, Oktober 1923. Der Vorstand.

r c J Z

(0% Gadja-Pflanzungs-Aktiengesellschaft. Aktiva. Bilanz auf den 30. April 1923. Passiva.

wee maA es T E

Konto Besitz in Togo 1|—

Deutîche ogogesellschaft, Nülage j Unterbeteiligung . . . . } 500 000|— | Außerordentliche Rücklage .

Deutscle Togogesellschaft, Kreditoren e Anteilbesiß ... , , , [17508 900/— Gewinn

Bankguthaben . . 4 994

Effekien . 8 000

Debitoren x 11 626

Gewinn in dies. a -SFa,c 1250 920,61

1[77872] O A --Mephag“‘’ Medizinisc<<-Pharma- zeutische Aktiengesellschaft, Berlin NW. 21, Alt Moabit 95/96, In der Universalversammlung vom 30, Oktober 1923 wurden die Herren : 1, era diveltor ‘Max Lewin, Ham- urg, 2, Generalstabs8arzt Dr. Abdul Chalyg Achund Zade, Rescht i. Persien, , 9, Fabrikdirektor Dr. Karl Basch, Berlin, in den- Auffichts&rat gewählt. Berlin, den 31. Oktober 1923. e-Mephag‘’ Medizinisch- Pharma- zeutische Aktien-Gesellschaft. Bikoff. Seligmann.

[77873] i i „Rahag“/ Russisch-Asiatishe Export- » y handels-Akt,-Ges., Berlin NW. 21, Alt Möabit 95/96, „_In der Universalversammlung vom 90, Oftober 1923 wurden die Hérren : L, C ets Márx Lewin, Ham- ’UVg, i 2, Generalstabsarzt Dr. Mirza Abdul. | 2. Chalyg Achund Zade;, Nescht i. Persien, | 3, Notar S. Groneinaun, Berlin, in den Aufsichtsrat gewählt, Berlin, den 31. Október 1923. „Nahag‘’ Nuffisch-Asiatische Etxport- handels:-Att,-Ges. R Bikoff. Seligmaunù. [77849] \ \ Reinhard Müller A. G., Gutach, ___ Amt Wolfach. Unsere Aktionäre werden unter Hinweis auf Satz 16 des Gesellschaftsvertrags zu der am Montag, den 26. Novenber 1923, Nachmittags 3 Uhr, in Horn- berg, Gutacher Straße 17, stattfindenden 26, ordentlichen Generalversamm: lung eingeladen. Tagesordnung : 1. Entgegennahme der Geschäftsberichte des Borstands und Auffichtsrats. . Beschlußfassung über die Genehmigung der Jahresrechnung uud der Gewinn-

[77875]

„„Ostra““ Oft & Transatlantísche

Handelsgesellschaft

__ Aktiengesellschaft, Berlin,

Laut Generalversaininlungsbef<bluß vou 11. Oftober d. J. ‘ist Herr Peter von Koeppen als Aufsichtsratsmitglied aus- getreten. Neugewählt wurde der Kauf- mann Herr Sergius von“ Koeppeir.

[78088] ;

Dorstener Eisengießerei & Maschinenfabrik Akt.-Ges., i Hervest-Dorsten.

‘5. Kommanditgesell- {haften auf Aktien, Aktien- gesellschaften und Deutsche

Kolonialgesellschaften.

[77871]

__ In der außerordentlißen Generalver-

sammlung vom 16. Oktober 1923 wurde

Herr Generaldirektor Vollert in Gotha

zum Mitglied des Aufsichtsrats gewäaählst:

Deutschland Rückversicherungs- Aktien-Gesellschaft,

Der Vorstand. Dr. Nam in.

[78069]

Zueerraffinerie Genthin A.-G. in Genthin.

bi T Ie unserer lescast werden ‘htermit zu der am ienstag, den | Die diesjährige ordentliche General- 27. November 1923, Vormittags | versammlung findet am 15. Dezember

11 Uhr, in Genthin stattfindenden außfer- | d, Joe Nachmittags 27 Uhr, im Hotel ordentlichen Generalversammiung | Füx tenhof zu Münster statt, wozu die ergebenst eingeladen. : Aktionäre hierdurh eingeladen werden.

__ Tagesordnung: : __ Tagesorduung :

1. Beschlußfassung über den Erwerb| l. Vorlage der Bilanz, nebst Gewinu- der Zuckerraffinerie Hamburg-Sculau und Berlustrehnung sowie Bericht von, (F. Bach & Co. in Hamburg. des Auffichtsrats und des Vorstands. Beschlußfassung - über die. Erhshung| 2. Beschlußfassung über die Verwendung des Grundkapitals durch Ausgabe des Neingewinns, Entlastung des von . 80 000 000 # neuen Stamm- Aufsichtsrats und des Vorstands. aktien und 3 000 000 4 neuen Vor-| 3, Wahl zum Aufsichtsrat. ; zugsaktien unter Auss{luß des gesetz-| 4, Aenderung des 8 16 der Saßungen, lichen Bezugsrechi8_ der Aktionäre ; betr. die Vergütung an Mitglieder Festsetzung der Einzelheiten der des Aufsichtsrats.

Aktienbegebung fowie der sih aus der| Für die Erledigung des Punktes 4 der Erhöhung ergebenden Acuderung der Tagesorduung muß nah $ 2 der Saßungen mindestens die Hälfte des

, Saßgungen. l E 9. Aufsichtsratswahlen. Grundkapitals vertreten sein. Es ergeht Akti , Ä , (> . j! o i ars 9 E G 2: $ (4 „„lllonâre, welde ihr Stimmrecht aus-| deshalb an diejenigen Aktionäre, welche üben wollen, haben . ihre Aktien nebst | nit anwesend sein können, die Bitte, sich einem Nummernverzeichnis ohne Divi- | dur schriftlihe Vollmacht an andere dendenschein bis Freitag, den 23. No- | Aktionäre vertreten zu lassen. vember 1928, während der üblihen| Sollte denno eine Beschlußfähigkeit Geschäftsstunden bei der Geschäftsstelle | dieser Versammlung nicht herbeigeführt der Gesellschaft oder bei der Commerz- | werden, so wird am gleichen Tage. Nach- und Privat-Bank Aktiengesellschaft, Berlin, | mittags um 3x Uhr, eine zweite General- Magdeburg, Dresden und Zweignieder- | versammlung mit der gleihen Tages- lassung Genthin, event. bei einem Notar | ordnung abgehalten, Leßtere würde zu hinterlegen und im leßteren Falle den saßzungsgemäß auf alle Fälle bes{luß- Olnkerlegungsshein zwei Tage vor der | fähig fein. : stattfindenden Generalversammlung hier| Hervest-Dorften, den 30, Oktober 1923. einzureichen. Der Vorstand, Hebing. 78080]

Zu Punkt 2 der Tagesordnung findet [neben der Gefamtabstimmung eine Sonder- j Sto & Kopp. A.-G,,

Düsseldorf.

abstimmung der Aktionäre jeder Gattung Die Aktionäre. unserer Gesellschaft laden

ftatt. j Genthin, den 1. November 1923. Zuckerraffinerie Genthin A.-G. M. Henned>e. E. Purvpus. wix hiermit zu der am Montag, den 26. November 1923, Nachmittags 4- Uhr, im Sigßungsfaale der Rhein- handel-Konzern ÄÂ.-G. zu Düsseldorf, Graf-Adolf-Plaÿ 4, stattfindenden außer- ordentlißenGeneralversammlung ein. __ Tagesordnung:

1, Beschlußfassung über die Erhöhung des Aktienkapitals um einen von der (eneralversammlung no<G zu be- stimmenden Betrag unter Aus\{luß des Bezugsrechts der Aktionäre und Festsezung der Begebungsmodalitäten.

2, Dec vorstehenden Beschlußfassung enisprehende Satzungeänderung.

3. Aufsichtsratswahlen,

_Auf den Wortlaut

Handel8gefezbuh8, betreffend

und getrennte Abstimmung

merksam gemacht. : ;

Aktionäre, welche an der Beratung und

[78085] Geraer Elettriziiätswerf- und Straßenbahn - Aktiengesellschaft, Gera-Reuß.

Die Aktionäre unferer Gejellschaft werden hiermit zu der am Sonnabend, den 24, November 1923, Nachmittags 1 Uhr, im Sißungszimmer der Thüringer Gasgesellshaft in Leipzig, Dittrichring 24, stattfindenden ordeutli<hen Genueral- versammlung eingeladen,

Tagesordnung:

1. Vorlage des Jahresberichts des Vor- stands und des Aufsichtsrats fowie der Bilanz und der Gewinn- und Verlustre<nung für . das. Geschäfts- jahr 1922/23. . 4

. Beschlußfassung über die Genebmigung der Bilanz unddie GBewinnverwendung.

. Beschlußfassung über die Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

. Beschlußfassung über Art und Umfang der Versicherung.

. Beschlußfassung über Umwandlung dec Vorzugsaktien Lit. A in Stammaktien und diesbezügliché Aenderungen des Gesellschaftsvertrags.

. Beschlußfassung über Aenderung des Gesells<aftsvertraas

a) $ 18, betreffend Bezüge Aufsichtsrats,

b) Erhöhung des Stimmrechts ter Vorzugsaktien Lit. B und Aenderung der betreffenden Statutenbeslim- mungen,

c) Ermächtigung des Aufsichtsrats zu folchen Aenderungen der Saßungen, die nur die Fassung betreffen.

7. Aufsichtêratswahl.

_ Die Aktionäre, die an der Generalver-

sammlung teilnehmen wollen, haben ihre

Aktien gemäß $ 21 des Gesellschasts-

vertrags spätestens am dritten Tage

vor dem Verfammlungstage, leßteren dent

nicht mitgerechnet, , Bankhause Philipp Elimeyer,

in Dresden bei in Berlin bei der Mititeldeutscen Creditban€f, in Gera bei der Kaffe der Gesellschaft niederzulegen. : : j Gera-NReuß, den 31. Oktober 1923. Geraer Elektrizitätswerk- und Straßenbahiur-Aktiengesellschaft, Der Aufsichtsrat. A. Paderstein, Vorsizender.

[78108]

Richard Blumenfeld,

_ Veltener Ofeufabrik Aktiengesellschaft, Charlottenburg. Nachdem die Beschlüsse der außere ordentlichen Generalversammlung vou 22. Dftober in das Handelsregister eins getragen worden sind, fordern wir hiers dur< die Aktionäre unserer Gesellschaft auf, thr Bezugsrecht. unter nachstehenden Bedingungen auszuüben : i

1, Auf je nom. .4 2000 alte Stamms- aktien kfömen je nom. Æ 1000 neuè Stammaktien bezogen werden,

2. Auf je nom. 4 10000 Vorzugs8- aktien können je nom. -.46 1000 neue Stammaktien bezogen werden.

. 1280 114 ° 2 276 686 299 620

L} 132 298 542

tioou>

Eh

Had ara eitung a0 irn tri Ri D s

L444

. 12 163 309 ; 47 165 620

197 537 909|— 197 537 909|— _.Gewinn-_ und Verlustkonto per 1922/23. Haben.

M S M Vortrag vom vorigen

178 646 819/05 Iahr L O 29 193 5 101 400|— |Erl08 aus Bier und

Brauereiabfällen abz.

verbrauchter WMeate-

rialien, Zinsen und

div. Eingänge .

[78083] Gadja - Pflanzungs- “Aktiengesellschaft. Der Anssichtsrat besteht aus den Herren: R E | Diréktor C. ‘J. Lange, Berlin, Vor- fißender, Dr. C. Cremer, LVerlin, stellvertretender Vorsitzender, ju greiherrn von Herman, Mittenbetim, Babe Dr. Buchelt, Berlin. Berlin, den 31. Oktober 1923, Der L orstand. Fr. Hupfeld. [77536] | An die Jnhaber unserer Teilschnld- vers<hreibungen.

Wir find bereit, unjere 43% igen Teilschuldverschreibungen aus dem

Soll.

Betriebs- und General- unkosten Abschreibungen . . . . Reingewinn : S 93,39

291 Gewinn in dies. Jahr 1 250 920,61

b 500 000 1 966 6 000 17 514 398 11 157

Kapital

<8 S N

1280114|—| 185 028 333[05|

Kleincrostiß, den 26. Oktober 1923. Der Vorfiand.

184 999 139/66 186 028 333

18 033 521 Debet.

Grundstü>e. . Zugang . . . Abschreibung Gebäude . . Zugang -. - Abschreibung . . Hof- und Bahngleise Zugang . Abschreibung . « Mobilien. . . Zugang . - «5 Abschreibung « Kraftanlagen .

des

Ä S 4 S t A Î V z 2 E 5 e i Ï

82 293 Geprüft und richtig befunden. Berlin, den 12. September 1923. Jm Auftrage des Aufsichtsrats : C. J, Lange.

k E. L. edma A E A i j e Co. Si e e daus Me L eE in ‘dl a, RNh., D dv & Co. vei der. Dresdner Bank in Veriin Fr. Hupfeld. R E Vary. S G und ihren met Den Qiederlafsungen L t j : oder bei der Firma C. Schlefinger- Vermö Bilanz am 30. Juni 1923 Séniben,_ | bel dém Vankhause Swar, Gold: ee R N DltgCleMMe ermögen. anz am 30. J De —= srit & Cs. auf N L eingereiht Aida _— S ; s Sutkau . E. Wassermann, Soweit die zur Tilgung eingereichten Grundstü>k und Ge- Aktienkapital : S E e: h Te1l\Guldverschreibungen den Betrag von bäude 1 580 000|-- Stammaktien . .- . « « 8 500 000 bei der Deutschen Bank Filiale Barmen, „10 000 nicht erreichen oder nit dur M schinen und Vorzugsaktien . « « 1 500 000 bei dem Barmer Bankverein Hinsberg, M 10000 teilbar. sind, erhalten die Ein- aas n 24 s E 10 000 000|— 6 Se Á Comp., d Privat-Bank i e N A j Wertpapiere L 300 000|— à m 5 * Aktien esellschaft Filiale Bare zu dem vor dem Tage der. Einreichung Boris "P 862878 000 200 000 bei der Darmstädter und. Nationalbank zuleßt amtlich notierten Berliner Geldkurs und Verlustrehnung. Entlastung des Schuldner . 113549 519 181/05 S für Auszahlung New York. E Ara KommanditgesellsGatt auf Aktien U18z g A j j Vorstands und Auffichtsrats. St atb Filiale Barmen, Biebrich a. NHh,, 1. November 1923. | g, Aufsichtsratswahl. Gläubiger 14029 226 622 in Bremen: Dicterhoff & Widmann A.-G. | 4. Eventuell Beschlußfassung Gewinn aus 1921/2 M4 M der Deutschen Bank Filiale Bremen, Ó 5 956,33 e Dresdner Bank, 122 436 155/25

der Bremer Bank Filiale der Ernst Dydlkerhoff. Kling. Kapitalerhöhung. bei der Commerz- 14239 302 416/05 14239 302 416/05

TISTT R Amt Wolfach, 30, Oftober SOT4: BTZA 923. und Privat-Bank f i f arif 1 Der Vorstand. Aktiengesellshast Filiale Bremen, Maschinenfabrik und S073) Ausgaben. L Gewinn- und Verlustkonto. Einnahmen. | E E M pr Mh

bei der Darmstädter und Nationalbank Mühlenbauanstalt G, Luther | 2 L j Kommanditgesells<aft auf Alktien Iiftien 36fellihaft Braunschwei Kapler Maschinenfabrik Aktien- Filiale Bremen E IE A S g. M t B li N

L 4 bei der J. F. Schröder Bank Kom- Wir laden hierdur< uusere Aktionäre gese chaft, erin \. 20.

Abschreibungen . . 67 372/90} Vortrag aus 1921/2 manditgesells<aft auf Aktien zu der am. Sounabend, den 24, No-| Wir laden hierdur< unsere Aktionäre zu

Souderabschreibungen . 67 300 000|— } Einnahmen ' vember 1923, Vormittags 11} Uhr, |der am Sounabend, den 24, No-

v aaa C Le 4 2 vemver 1923, Vortnittags 10 Uhr,

mne D) 01075)

E E 122 436 155/29

in Frankfurt a. M.: in Srantfr Ma ; N 2e : O Franlfurt a. Main in den Geschäfts- S Bank Filiale räumen der „Miag‘/ Mühlenbau: uud | in Franksurt a, Main in den Geschäfts- | ' Judustrie Aktiengesellschaft, Nathe- räumen der „Miag““ Mühlenbau- und [5126 799 015/08 M I 4E mgeleiast, Na | 2 U, S, À # zugrunde, gelegt jt, Die Trachenberg, den 22, September 1923. / Trachenberger Zuekersiederei.

bei der Commerz- und Priyat-Bank Saule La S h! s via 4/6, stattfindenden ordent- Menge Qn e BIUGe Mans, lichen Generalversammlung ein. ibenauplaß 4/6, statifindenden ordeut- Si U Ae S bor G lichen Generalversammiung ein. Fein Slb auten üver. 3 ¿ und über 6s g Der Vorstand. H. Beckmann. Do

bei der Darmstädter und Nationalbank 4 4 f 35 098 368 i Tagesordnung: Kommanditgetellshaft auf Aktien 6 3386 410 840 1. Vorlegung des Geschäftsberichts so- Tagesordunug: : Die Zeichnung kann in der. Zeit voi rn. l, Vorlegung des Geschäftsberichts sowie 3. bis mit 20. Vabembar 1923 D Vorstehende Bilanz sowie das Gewinn- und Verlustkonto haben wir mit den Büchern verglichen und in Uebereinstimmung gefunden.

Filiale Frankfurt, , Be L A ; ; 1 022 172 851 wie der Bilanz, Gewinn- und Ver- bei B Mittelreutschen Creoibaurb S lustrechnung für das Geschäftsjahr der Vilanz, Gewinn- “und Verlust- l SFrüberex Schl ; (

' / a S IEA vom 1, Juli 1922 bis 30. Juni 1923 re<nung für das Geschäftsjahr vom | olgen. Früherer Schluß oder fonstige

23 063 954 043/— 1. Suli 1922 bis 30. Juni 1923| Aenderungen sind vorbehalten, Die Zu-

Breslau, den 2. e Bde r ifi F teilung exfolgt nah freiem Ermessen der

ie Revisionskommissiou. j

B. Sch imbke. W. NRappmundt.

[78084]

: i 59 620 020,952 |

59 620 021/52 59 620 020/52

978 212,95 29 216 092,90

30 194 305/85 30 194 304/85]

e]

96 120 975/69] 96 120 974/69

Zugang -. - Abschreibung 4 Werkzeugmaschinen Zugang . Abschreibung 4 Nohrleitungen Zugang -. « « Abschreibung . Heizungsanlagen . Zugang . - Abschreibung . . Allgemeine Gerätschaften . ugang . Abschreibung . Werkzeuge . MEODEUE e A Neubauten u. Neueinrichtungen (im Bau begriffen) Meaterialvortte, C oa, a In Arbeit befindlihe Fabrikate . . Barbestand

Wechselbestand ....... Wertpapiere und Beteiligungen . . Guthaben aus laufender Rehnung

Bankguthaben ... .., Bürgschaften Á 593 700,

Ruda s o Erneuerung. » o » o. Pensionsrü>lage. . . Gewinnanteile aus früheren

Jahren i;

5 040 493,74 | 91 080 481,95

0 3 328 079184 ‘über

1,— 3 328 078,84

1,— 3 074 630,60]

it i 39 074 631/60

s 122 430 198,92 3 074 630/60

< ® q 0.0 0 9 6E S T e d S Qm S D S D. S

S [5-4 é E 2 & æ if 44 E E H 3 L l B É s 4 ä . # B E L g L La

5 9% Goldauleihe ver Fleischunanu

& Bloedel Nachf. F. Berlin A.-G.,

Fürth i, B,, unkündbar bis 1928, Unsere Gefellschaft hat beschlossen, eine

9 9% Goldanleihe, lautend auf den Gegen-

wert von 78 Kilo Feingold, auszugeben,

wobei das Verhältnis von 3 g Feingold

B De

18 878 802/23 18 878 801/23

l

e E Aa

S 5 956/33 15126 793 058/70

212 066 958 7 239 395 115 8 160 563 337

33 246 963 25 000 000

000. o Q

[15126 799 015

Ca E41 f

des $ 278 des mehrfache wird autf-

bei dem Bankhause Lazard Speyer- Ellissen, in Mannheim: bei der Nheinishen Creditbank,

sowie Mitteilung über die am 1. Juli d Mit A NNGS Finz | teil : sowie Mitteilung über die am 1. Juli Zeihnungöstellen.

1923 erfolgte wertbeständige Anlage 1923 erfolgte wertbeständige Anlage Zeichnungsstellen sind:

Verbindlichkeiten, der auszushüttenden Gewinnanteile. der auszushüttenden Gewinnanteile.

Aktienkapital :

137 000 Stammaktien à 4 1000 . 13 - Beflußfassung über Genehmigung

In der Generalversammlung vom 27. Oktober 1923 wurde Herr Bankier Kuxt Landsberg in Berlin als Aufsichtsratsmitglied wiedergewählt. Trachenberg, den 30. Oktober 1923. Trachenberger Zuckersiederei. Der Vorstand.

H. Be>mann. Dorn,

[78092 |

bei der Commerz- und Privat-Bank Aktiengesellschaft Filiale Mannheim, bei der Darmstädter und Nationalbank Kommanditgejells haft auf Aktien Filiale Mannheim, da Me Dresdner Bank Filiale Manu- eim, in Stuttgart:

bei der Württembergischen Vereinsbank, |

Gesetzliche Rücklage

Fabriksparkasse .. Verpflichtungen :

3 000 Vorzugsaktien à 4 1000. ,

Arbeiterunterstüßungskasse 0 ; Bearmtenpensions-, Witwen- und Waisenkas} Nicht erhobene Dividende. .

aus laufender Ne<hnung . « - «o.

7 000 000 3 000 000

e

. 11974755 676

15 743 779 699

140 000 000

294 120 000 4 145 332

4 109 903 449 400

14 125 366

der Bilanz und Verteilung des Nein- gewinns. _ 7 . Beschlußfassung über Entlastung des Vorstanès únd des Aufsichtsrats. + Wahlen zum Aufsichtsrat. - « Beschlußfassung über teilweise Selbst- versiheritng. 6, Redakiionelle Aenderung des $ 24 Absaiz 1 des Statuts (nom. 4 1000

. Beschlußfassung über Genehmigung. der Vilanz und Verteilung des Nein- gewinns. :

3, Beschlußfassung über Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats. 4. Wahlen zum Aufsichtsrat. |

9, Beschlußfassung über teilweise Selbst-

versicherung. / ;

Zur stimmberechtigten Teilnahme an

Bayerische Hypothekeu- & Wechsel- ban München, Nüruberg und Fürth, |

Süddeutsche Treuhand - Gesell: schaft A.-G. Zweigniederlaffuug Nürnberg,

Bankhaus H. Aufhäuser, Müucßen, Der Zeichnung®preis ist:

a) 100 % bei Einzahlung in Papier-

S alu in der Generalversamm- lung teilnehmen wollen, haben ißre Aktien oder die notarielle die Nummern derselben enthaltende Bescheinigung über eine Lei einem Nötar erfolgte Hinterlegung - oder die von der Neichsbank Depotscheine nebst einem doppelten Num- mernverzeihnis spätestens am zweiten Werktage vor dem Tage der Ge-

aus8gettellten }

. Die Anmeldung zur Ausübung des

Bezugsrechts hat zur Vermeidung des

Ausschlusses in der Zeit. vom 2. No-

vember bis 23. November 1923 bei dem

einschl. in Dresden b Bankhguse Gebr, Arnhold oder / in Berlin bei dem Bankhause Gebr, Arnhold oder

Kleinbahn-Aktiengesellshaft Tharau-Creuzburg.

Aktiva. Vilanz per 31. März 1923. Passiva.

“An A} Per Effektenkonto . Aktienkapitalkonto . Kassakonto . . „. Dispositionsfondskonto L . Debitoren Sen IL Erneuerungsöfondseffekten- Bahnhypothek (Preuß. fonto Kleinbahnschaft) . . .. Kreditoren ae 0 1 110.005 Erneuerungsfondskonto . . 121 904 900 Gewinn- und Verlustkonto; Verlust für 1922/23 . . 82 028|— 24 240 853|—

Kredit.

mark. Maßgebeud ist der am Tag der Gung amtiliÞ notierte Berliner Geldkurs für Kabel New York.

Die S niabluugen haben: zunächst in runder Summe, 6 pitenverred)nungen als- bald zu erfolgen. Spißennachzahlungen sind auf der gleichen Goldbasis zu valorisieren.

b) 98 9% bei Einzahlung mit Dollar- shaßanweisungen oder Goldanleißhe des Deutschen Reichs,

c) 90% bei ZeiGnung seitens von Aktionären unserer Gesellshaft, innerhalb der vorgenannten Frist.

Unsere Aktionäre sollen bere<tigt sein,

haft Berlin oder deren Filialen, Braun- a. A,, Filiale Braunschweig, 100 A Ihrer Mt eie Siber B

s{<weigis<hen Staatsbank, Brauns{weig, | in Frankfurt a. M. bei der Darm- s c E: : bei dem Bankhaufe Richard Lenz & Co, | slivler und Nationalbank K. a. A, | Lng (über 3 K Feingol u, geibuen Berlin, lei dem Bankhause Lazard Speyer iliale Frankfurt a. -M., bei dem Meinbocen mit einem doppelt aus- Cllissen, Frankfurt a. M., während der ankfhaute Lazard Speyer Cllissen efertigten Anmeldes<ein bebufs Ab- üblichen Ge[cbästsftunden hinterlegt Es, unter Beifügung eines dave aus: eitpelicng ir fbérgeben: Crfolat die ußerdem ist von den Hinterlegungsstellen | gefertigten Nummernverzeichnisses hinter- Ausübung des Zeichuungsrec<ts der Aktio- am 2. Werktage vor der Generalver- | legt oder die bis zum Schluß der General- | Fre an den Sghaltern der vorgenannten A dem Vorstand innerha1b der persanualung , lautenden. Hinterlegungs- | H auken jo ist fle provisionsfrei, andern- üblichen Geschäftsstunden anzuzeigen, daß | seine der Reichsbank oder eincs deutschen falls wird die für Bezugsgeshäfte übliche die Ointerlegung erfolgt ist, Jm übrigen | Notars bis zu diesem Zeitpunkt eingereicht Provision in Anfaßz gebra<t. wird auf $8 23 und 24 unserer Sagungen | haben. Jm übrigen wird auf unsere | * Sie Zeihnungsstellen sind bereit, Spizen- Bezug genommen. Sonnt Petug B beträge möglist zu_verwerten. Braunschweig, im November 1923. erlin, im November 1923. Fürth, den 30. Oktobec 1923. Maschinenfabrik und Mühlenbau- Kapler Maschinenfabrik 25 “t auftalt G. Luther Aktiengesellschaft, Aktieugesellschaft. Fleis<hmann & Bloedel Na<hf. F. Berlin A-G. Q

bei der Comumerz- und Privat-Bank « » e « 13 769 024 023

Al engeleG man Filiale Stuttgart,

bei der Darmstädter und Nationalbank Kommanditgesellschaft Aktien Filiale Stuttgart,

bei der Dresdner Bank Filiale Stutt-

gart, bei dem Bankhause G. H. Keller's

hne.

Ausschließlih die Dividendenscheine also ni<t die Aktienmäntel gelten hierbei als Legitimation.

Der Bezug erfolgt provisionsfrei, sofern die Dividendenscheine mit einem doppelt ausgefertigten Anmeldeschein, wofür die bei den Bezugöstellen erhältlihen For- mulare zu verwenden sind, während der gg 06 Ss zu den Shahtera 1922/23 43 825 9371/04 | der Bezugöltellen eingereicht werdên. Betriebsausgaben 1922/23]17 277 207|23| Den An- und Verkauf von Bezugé:

T DIR TIOITT reten, welcher sih nur in der Form des Mera R er Ran “to 11: 26 948 729/81 | Faufs und Verkaufs von Dividenden- M LAORE onto 11: 16 808/10 en vollzieht, vermitteln die Bezugs- L ellen. Zinsenkonto von Sni 87 713/08 Gegen Rückgabe der von den Bezugs- Vorausleistung von Inker- stellen ausgestellten Kassenquittungen über essenten:: Qerlorener Que den vorgenommenen Bezug erfolgt die {uß zu dem I. Not- Aushändigung der. neuen Aftien nah deren darlehn Fertigstellung. Zur Prüfung der Legi- timation des Vorzeigers der Kassen- gäittung sind die Bezugsstellen berechtigt, aber nicht verpflichtet. (77860) Berlin, den 31. Oktober 1923. Univerjum-Film Aktiengesellschaft. Kallmann. Stauß.

Anzahlungen auf Bestellungen . « Bürgschaften 4 593 700, Gewinn- und Verlustre<nung: Vortrag aus 1921/22 .. «e o o o Reingewinn aus 1922/23. « «o - «5

neralversammlung bei nachstehenden bei dem Bankhause voëir G. ld- Bankhäusern: i : \<midt-Nothschild &@ Co. oder Bankhaus Richard Edel, Köln,| in Charlottenburg bei der Geseklk- Elifenstraße, / 4 \chaftskasse B, Bankhaus Ba>es & Co,, Düfsel- | während der üblichen Geschäftsstunden zu dorf, Schadowstraße 35, erfolgen. Rheinhandel - Konzern A, - G,,| 4. Bei der Anmeldung sind die Mäntek Düsseldorf, Graf-Adolf-Plaß 4, | nach der Nummernfolge geordnet mit zwei Dresdner Bank, Düsseldorf, gleihlautenden Nummernyverzeichnissen Bankhaus Max Sichel & Co., Düfsel- wes Abstempelung einzureichen und dex dorf, E Vezu gspreis für je nom. 4 1000 Aktieu- Barmer Creditbank, Barmen, kapital mit !/; des amtlihen Kurses dee Bankhaus Nose & Co., Wanue, alten Aktie an der Berliner Börse am Bankhaus Schwab, Nölle & Co,, |2. November 1923 zuzüglih der Börfen- Esseu, - * l'umsaßsteuer sowie eines no< bekannte Bankhaus Levi Hirschlaud, Essen, | zugebenden Pauschals als Abgeltung für Felix Klein, Bankgeschäft, Berlin C., | die Bezugsrechtssteuer in bar einzuzahlen. Kaiser-Wilhelm-Straße 3, [Soweit die Ausübung des Bezugsrechts Bankhaus Benedikt Schönfeld, Ham- | im Wege des Briefwechsels erfolgt, werden burg, Gr. Theaterstraße 47, seitens der Bezugsstellen die üblichen - Bankhaus Weitzer & Co., Chemnitz, | Spesen in Aurelnma gebra>t. Brükenstraße 21, 9, Dic Bezugsstellen übernehmen auß oder bei der Gesellschaftskasse die Vermittelung des An- und Verkaufs zu hinterlegen, - O von Bezugsrechten einzelner Aktien. Das Duplikat des Verzeichnisses wird | 6. Die Nückgabe der alten Aktien er- mit einem Vermerk über die Stimmenzahl | folgt sofort; die Ausgabe der neuen Aktien des betreffenden Aktionärs versehen, zurü>- | erfolgt na< Erscheinen der neuen Stü>& gegen und dient als Ausweis zum Ein-| Charlotteuburg, Dresden, Berlin; tt in die Versammlung. den 1. November 1923, Düsseldorf, den 31. Oktober 1923. Richard Blumenfelb, Veltenerx Ofenfabrik Aktiengesellschaft. Gebr. Arnhold.

der Generalversammlung sind nux die- jenigen Aktionäre berehtigt, wel<he ihre Aktien oder Kassencjuittungen über junge Aktien bis zuin vorleßten Werktag vor der Generalversaininlung, Nach- mitiags 4 Uhr, bei der Gesellshafts- kasse oder s | in Bexlin bei der Darmstädter und Nationalbank K. a. A., bei derx Gommerz- und Privat-Bank, bei dem Bankhause Richard Lenz & Co., in uns<hweig bei der Braun- \chweigishen Staatsbank, bei der Daunstädter und Nationalbank K.

Aktien gewähren eine Stimme). _ Nach $ ‘24 des Gesellschaftsvertrags sind nur diejenigen Aktionäre \timm- berehtigt, welche ihre Aktien oder Kassen- quittungen über junge Aktien oder die von der Reichébank oder von der Bank des Berliner Kassenvereins ausgestellten Hinter- legungs\ccine über die Hinterlegung von Aktien oder Kassenquittungen spätestens am 3, Werktage vor der General- persammting vei der Kasse der Gesell- hatt oder bei der Darmstädter und Nationalbank K. a. A., Berlin oder deren

ilialen, Direction der Disconto-Gesell-

Mh 4 764 000 auf 8 633

83 227 279 000

. 1883 144/48 6 861 341 198/52] 6 863 224 343

|23 063 954 043

Maschinenbaugesellschaft Karlsruhe in Karlsruhe (Baden). ie Ad Verlustre unm am 30. Juni 1923.

Soll. M

M 772 633| : 296|—

23 461 802|—

16 162|—

. ® . . « .

486 180 4488 3 195 372 519/- 506 005 597) 6 863 224 343 11 050 782 908/:

Handlungsunkosten . A Abschreibungen ° Neingewinn aus 1922/23 Vortrag aus 1921/22.

24 240 8603|—

Gewinn- und Verluftkonto per 31. März 1923.

7 / Per M

Betriebskonto : Betriebseinnahmen

* A 6 861 341 198,52

Debet. eamte à 1 883 144,48

An Verlustvortrag aus 1921/22 Verwaltungskosten in 1922/23 Vergütung an Betriebhs- führerin Dispositionsfondskonto 11: Zuweisung aus dem I. Notdarlehn Erneuerungsfondskonto: MNegulativmäßige Nü>k- lage für 1922/23 5 400 Zuweisung aus dem I. Noidarlehn . . .. 200 000 Sonderrü>lage . « . . 122 900 000 Gewinnsaldo . « «< - « 82 028

26 673 557/99 Königsberg, am 1. September 1923, Der Auffichtsrat,

M A

77 8266

38 478/‘ 3270516!

1883 1444 11 048 899 763

L1 050 782 908A

Vorstehende Bilanz und Gewinn- und Verlustre<hnung haben wir geprü| und a ordnungsmäßig geführten Büchern der Gesellschaft überei! stimmend gefunden.

Mannheim, den 20. September 1923.

RR E A E PER O L A.-G, n r

an. räter. Im Anschluß an die in Nr. 246 des Deutschen Reichsanzeigers vom 23 ll

1923 veröffentlichten Generalversammlungsösbeschlüsse bringen wir zur Keuntnis, di i ldirekt ef Fonfs, Berlin, gewählt worden i Der Auffichtsrat. Der Auffichtsrat. e n M ArioNde des 8, ftebt I / Dr. Hialmar Sat, Vorsigenter. | Dr.Hi almar Sat, Vorsigender,

Der Vorstand. i

Vortrag aus 1921/22 Betriebsübershuß aus 1922/23

99 307

20 307

Der Vorstand. Winter. Heimba#.

26 673 557/99

Kreuzburg, den 1. September 1923. Der Vorstand,