1923 / 256 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

roten und. grünen Fasern ‘erhöht. - Die Beschriftung in dunkel- { réGnung der Grundgebühren der Katasterverwaltung wird hier- f. Handel: und Gewerbe.

¡Vir Farve laute n. muy IFDOI GEIORE, Berlin, den 3. November 198. Börsen-Beilage Reichsbanfknote E . eelegravbitde nion zum Deutschen Reich8anzeiger und Preußischen Staatsanzeiger _Einhundert S E d ee | f Ne 2G _________Verliner Vörse vom 2, November —223

Geld Briet

gion 4 f 1.1.7 _—— Herne 19090 unkv. 2414 | 1,4.10| —,— -—- Triex 1919 unf, 30 1,4,10/ _— do 1907, ríidz. 40 11/4 | 1,8, —_——_ 34 14.10 —,— —_— do. 39 1,1,7 _,— do. 1912 4 f L2,6 _— Hohensalza îr. B) —-- g

_— do. 1904. 1905|3 veri>. _— früber Jnowrazlaw o 1,4.10 e fi t 1.1.7 156 omburg v.d.H, 1909 1.L.7 —— —,— Hin3f. 8—18$ konv. u, 1902/3% ; 34 1.1.7 _— 29 1904S.2 gek.1.1.24/4

ag

—,— Wands8be! 67, 10 #* L4.10

_—— L J Weimar 1888 LL.7

—,——- Wiesbad. 1908 1.Aus- gabe. rüdz. 1937..14 | Lze

—— —_— do. 1920 1, Au3a.

versch. L.1.7

—— Katsersiautern 01, 08 1921 2, Aus do. L4.10

4

_— fonv.}34 L.1. u do. 18 Aa. 19 l. u. [1.4

_— Köln... 1923 unk. 38 Ï Wilmers8dorf(Bln.) 99/4

—_— do. 1912 „6 - do. 09. 182, 18/4 }vers<>;.

———_— bo. 1919 unt, 29 4 | 1.1.7 3

—— do. 1920 unf. 30 4, do. fo, 92, 94, 1903134 vers<. us m do. 1922

L Königsberg 1891/31 4 Zerbsff 1905 Ser. 2/3 1.17 | ——_— Konstanz Krefeld 1901, 1909 raus * 1906, 1907 - 0. 1913 g j E My Deutfche Pfandbriefe. Krotoscztn 19600 S. 1 L Calenbg. Cred. D, F139 verst do. D, E fündb.189 Kur- wu. Neum. alte{3Ÿ do, do. neue/3Ÿ Landsberg a. W, 1890, do. Komm.-Oblig.j4 f 1, 1896 2 do. do. 34 L4,

SESSSZIEEEE

E > ho 3 f 5-4

Pa

ci

. ; 7 4A Depe T efn Dn u fs da Pur D

$09 pas pius ‘sio rio

a L)

s 9

25 2 B m fes 4 b fs 52 é

be p

s pu p p gu spr . 5 . Z.

5 P >

m S F S; Ld) E E] m O

p

.. _-

.. T]

T oNS E E L E LEA r D l n i N I I I I R E I 4 Per Put Jus TnI

2 n

C R E Ei H B SELE C I HEEN C I CRAE E E S E

S

“tin ie

zahlt die Reichsbankhauptkasse m Berlin Wirkung folgende Fassung: Antwerpen .| 20948000 -21052000| 15561000 156 gegen dieje Banknote dem Einlieferer. „Die Gebühr beträgt 0,7 vom Tausend des Wertes der | Christiania . 63441000 63759000 4OTEROO 4711h estgeslellite Kurfe. 1 Lr. ôût.. ung, od. tí<e<. W. = 0,85 M. 7Gl éi 1050 uur via t Peso (Gold) = 4,00 <6. 1 Peso ( Pap.i = R A b Fdi Ét / i R e Ton 1,75 4 fund eichs CIETE G F E TOLILEIN n Spaniea .… | 56459000 56741000 it Die cinem Pavier bergefügte Bezeichnung # de- | v.Lipy.Landessp.u.9. Verb. 19, 20/32) Vocke Fricârich Fuchs P. Schneider über die Anpassung der Stempelsteuer an die RiodeJaneiro | 37905000 838095000 i bedeutet daß eine amtliche Preisfeststellung gegen- palte beigefügten den legten zur Aués<littung ge- veten unteren Ee befindet sih die große Wertzahl 100. : i | __| 4 Kr.=1Din. L non vom 31. Juli 1895/26. Juni 1909 in der Fassung der Bekannt- : iti 99942 93068 17556 ul Mit Atinaliie ber Aotecakon, e L R do. 424 L raRERbUrg «N LN Saint, A 14 d ; : E S ¿ Prozenten oder, soweit die Notierungen in Mark S 3 Berlin, den ‘30. Oktober 1923. s 1. Juli 1923 (Geseßsamml. S. 361) wird folgendes verordnet: *) Am 1. November: 52130000B. do. do. 1895, 1899/4 | do. 180 1909, 1912/4 | 1.4. De : E Eiwatige Tructschier in oen Heutigen ba (ds<. Schuldv. S 4 LL a) die Feststempel des Stempeltarifs vom 30. Juni 1909/25. Jüli otierungea werden mögl i

: : E Geld Bri Aenderung der Fortschreibungsgebührenordnung | Amsterdam- In Tausend : ¿Mt Sauseud | : i: Mi Ì lia rÔd en Ma der Katasterverwaltung vom 14. Juni 1922. t apt pel 164588000 165412000 121 12230 : . 1 Gortgei | fouven 1 Bor | tunen) erc Die Ziffer 2 der Fortschreibu uigsgebührenotming der | (Papierpefo)| 133665000 134335000] 98753000 9924 Amtlich : , : ) vort |- Kopenhagen .| 73017000 73383000 3920 Vom {. Febru ir 1924 ab fann dieje Liegenschaften und Gebäude, mindestens 130 000 000 (einhundert-. Sto>boln u i S G Vas L gegen andere geseßliche Zahlungsmittel E Milliarden) Mark. Die Gebühr ist auf volle 100 000 4 nah elsingtors . . | 11372000 11428000 8379000 8401. ; S 0. a 7 [ eingezogen werden oben abzurunden.“ talien. . ..| 18953000 219047000 | 13965000 140 = 1150 & 1 fand. Krone 1,125 #. 1 Rubel (alter | Mecb.-Sewer. Wmria | 1 {—— ———— | d 1922/3 j L New York . .| 418950000 421050000 | 319200000 320g =— VOE 4 1190000 SLCEIOOOA LEROETOO 1848 2/2040 M. 1 Ebonabai-Tocl = 220 # 1 Dinae| Kreditanstalten öffentlicher Körperschaften Havenstcin v. Glasenapp v. Grimm Kauffmann : Drittes banna | Assab. Oporto | 16559000 16641000 19080 (Llalerden Emtiien tsecone dad eiten der p” ftaatl. r j Ie, Slevttenebeteea le do. un. ; Z : L g : i . wärtía nicht stattüändec. Die Wertbezeichnung ist durch große Zierbuchstaben hervor- Gerd wer tnderung S N R - Nd Die den Aktien im der zweiten Epalte detgetügten| d?" dbank. J Bingen a. Nh, ivasla Stempel mit der Umschrift Reichsbankdirektorium. - Der sehs- | ; : i i ge. < Auf Grund des Artikels 4 des Geseßes vom 2. Juli 1923 | (A I: ies wgdabosl Ö ecgebats dne Datot engentbon. 15 in e dabier ou Sonn 191€ #, 1919/34 S 905 Die Rückseite der Note ist unbedruckt. : j i i Die Noten werden ohne Nummern in den Verkehr gegeben maun t t E S oe 4 2 E An Sofia A: 3990000 4010000 2893000 2000 mark lautende festverzinsliche deutshe Wertpapiere do. j Vreslau 08 #, 1909/35 versch, Lauban 1897/34 14. Landschafti. Zentral. j : für 1 Stü eriolgen. in Milliarden von Mark. L s 4 i Lichterfelde (Bln.) 95 31 E Reichsbankdirektorium. Die in der Verordnung vom 8. Oktober 1923 (Geseysamml. i s Y A fan nfn 20e O , Ms Lun Havenstein. O Glasenapp. S. 466) festgeseten Beträge werden mit Wirkung vom 1. November j tage 1m bee Svalte Vor iger E bOLEIT Se i d otbaten. 2222/84 Ll: Pommersche : O : Geld Brit am Schluß des kiurszettels als 1923 ‘(au diejenigen, die neben den Wertstempeln. als Höchst- Bauknotén i z S ; e j : Bekanntmachung, ; und Mindeststempel oder für besondere Fälle angegeben sind) AmerikäuisGe 1000—b Dol. Wn TaWend E Pojen. E

Katasterverwaltung vom 14, Juni 1: erhält mit sofortiger | Brüssel und Banknote aufgerufen und unte: Umtauch dreißig Millionen) Mark, höchstens 17 000 000 000 (fiebzehn Gothenburg | 112119000 112681000| 82194000 829 Gulden (Gofd) = 2.00 M 1 Gld. österr. W. = 1.70. 000 a ún idr u 1 S 750000 | 1396500000 1 Kredit-Rbl.) 2,16 4. 1 alter Goldrubel = 3,20 4./ Berlin, den 26. Oftober 1923 Berlin, den 26. Oktober 1923. : ndon 1895250000 1904 39 40350 redi G 3 H t : E Daris A E / : Henatsch. weiz l 75411000 75789000 | 54663000 5497 = 3,40 4. 1 Yen = 2,10 46. Lipp. Landestk? 1—9/44 1.1.7 1904 S. 1/4 Schneider Budczies Bernkara Seiffert Japan 204488000 205512000 152350 Das tnnter etnem V!ertpapter befindlt<he Zetczen © gehoben. Rechts und links von den UÜnkterschriften stehen die : Vom 27. Oktober 1923, Sugollawien ' gifsern tezeichnen den vorlepten. die in der dritten | do. «Cob. Län Serie 1, 2/4 i l ( zeilige Strafsas ist links unten hochstehend angebracht. Jn der (Gesezlamme S. 341) ur Aenderung des Stempelsteuergeseßzes des vorseuten Gesäftsjahrs iehea si Kux Milliarden s ä L werden. Fo der Steuergeseßze an die Geldwertänderung vom Prozenten oder, soweit die Bort Z 00. oo24 fr. Bi Lichtenberg (Berlin) do. do. 1923 ab wie folgt erhöht: Ausländtishe Banknoten vom 3. November, werden. Jrrtümliche, später amtlich 1 do. : geîtellte N ite balb 1: j S 1908 ; neul. f. Klgrundb. | do. do betreffend die Ausgabe neuer Reich3banknoten über vom Zwanzigmillionentahen auf das - Neunmilliardenfache, 2 und 1 Doll. al EUOA D BUE ton ns I do x i L do. Lit. D, E] E8

A 25. . é ahl scwi r Aus k , . $00 Milliarden Mark mit dem Datum vom 26. Ofk- wobet der aus der Erhöhung des Feststempels von drei Mark Belgistße . 418950000 421050 zahlung sowie do. L891, 1906 do. he

000 us befinden fi for!!ausend unter „Handel und Gewerbe“ L. tober 1923 (IL. Ausgabe). fich ergebende Betrag auf fünfundzwanzig Milliarden Mark Bulgarische - 8990000 “d Bankdiskont. “2 burg T LL E abgerundet wird; Dänis E L l

In den nächsten Tagen werden neue Rei <sbanknoten über | / l ; i Gs s 73017000 / 73389 Berlin 90 Lombard 101. Amsterdam 4. Bríissel 5%. y Ï do. 1886

500 Milliarden Mark in ‘den Verkehr gegeben werden. Sie 9 D Dire Sue Ln O Milliorben WELE: O E Englische große - +1895250000 1904750 sogen 6 London 4 Madrid s Caris L P ‘26—88 en : do. Stadt - Pfandbr,

sind auf weißem Papier gedruct und 65 >x 138 mm groß. 0) die Freigrenze der Tarifstelle 71 Ziffer 2 Abs. 3 unter b ditt bshu. z a A Sam L s e E : s Gi 6. O8 LETE 3 U San de gteihe 1

Das rechtsseitig im Papier eingeformte Wasserzeichen stellt (Verträge über Arbeits: und Dienstleistungen) von hundert ranzösishe 10 lichen Wertpapieren die Berechnung der | Landenbu d O Lea 3 unt 30

Sa mit dieagdorn Fe, Cen rafe a dar. a A Fett p dea Flones Mark: : j rae E rt. o. 1895/3 | 1.4. do. 1920 Lit. Wunt.30 ie Wirkun eses Wasserzeichhens wird dur ü er ndeltiaß de e empelsleuergeleßes von ieni

Färbung des Papiersiieifetit und die darin Liihébalialen ome zehn Millionen Mark aut drei Milliarden Mark, Die igoslawische (1D

24339000. 244010 EStückziusen einheitlich fo Mannheim 1922 do, do. C roten Fasern erhöht. Die Beschriftung in brauner Farbe lautet: Mg Opa vat ea âber|Bickende Ste taa ADAEE torwegishe .

A

Hp P B L R Ä E dite:

lea

E E E) E * . * ti =* e 2. or. Fe ooo =. es E L CD C9 vis fs G0 C0 Co S de S TO C0 D C F

eo.

o 72 s“ eo e.

. L

e a oe ee. eo.)

164588000 1644120 1914 do, do. D Oesterreichische .

ver{>. Danztg 1/04, ù O en Deutsche Staatsanleihen. do. 191€ F Ausg. 194 u do. 1901, 1906, 1907, do astlandsaftl.|3 ZUUAY do. 1904134 1,4. 1908. 12, 19 L u. do, lands<. s 6344 e A s p h e chg o eoi4Y 1.8. 2e Audg,, 1980 ras do. do. 0 N - d, 4 L 9, s En hundert Millionen Mark nah oben abgerundert werden N ho 0 0000 alte: | do, Dessau z do. 1897, 1898 h do. E umänishe 500 u. 1 Meichs ban ote Berlin, den 27. Oktober 1923. s : Z G unter 600 ® e é - Der Finanzminister. Schwedische . « | ndert Milliarden Mark X es Schweizer. « - 75411000 75780 Schayamweii, 1916, | h 1D do. do. i : S t Spaniide . ‘ei e t s o as 56459000 O67410 en Ie: Kur-u.Neum Schuldv.j {{ 1.1.7 #1206 |{——6 a .e « 1900, Mülhausen LE-08,07, E E. i : ; : i eho-slow. Staatsnot.,, neue j ; do. do tx : *) Binzf. T—16 4. f) Bin6f. 5—15 £. h : ' . E zahl! die Reichsbankhauptkasse in Berlin ; Ministerium für Wissenschaft, Kunst und darüber 12469000 125310 do, Nettaida S do 1905/34 A ur de L E E

V L T Se

o « [ooo o ce - -_—.

2494000 25060 Dt. Wertbest. A. 1-5D. : Zoo u C E P Spi D TIA E g F - > 7 e Minden 1962 i Schlesw.oHlst, L.-Kr. 11211 11265100 Dt\cz. 1V.-V, L to1s, do, Múüblhausen t, Thx, a L 4

L e.

geg Le D e pp g d: pe g du. gu gend A 3 I I A I A I I l 22 4 I A S2 Dg S

E L D

ooooooo 000408

É P ABE E i NEREZUSEA nei e0 dete t B L R R E Et a S r Ia E ZIVÀ des p

¿ C L L S K“ L gegen diese Banknote dem Einlieterér., und Volksbildung. Tschecho-slow. Staatsnot. unter 100 Ke. 12469000 125310 ; 1023, Ausa-l d 11 t G Anleihen verftaatliGhter Eifenbabnen. | ener Grund. I me E E A T E ds.

1919 unk, 30 S do. neulandí<.

Vom 1. Febcuar 1924 ab fkann diese Der bisherige Kreisschulrat Hohheiser in Oppeln ist } Ungarische Bankúoten. .. « « 21945 “ul + Bimsfuk 8—15 Ser. 1, 2, 5, 7—10/4 h - Banknote aufgerufen und unter Umtausch um egierungs und Schulrat ernannt und der Regierung in Dle Notiz „Telegraphische Auszahlung! sowie „Bankuoten" M} * z/®-Retcêaul. uk.24)5 | veri 1 3 R Grundrentenbr. A : E dvs ias 410 R. Me 1 4 ü rie 1—8l4 M. - Gladbach 1911 do. 2

egen andere gejesbli eln überwiesen worden. : t ü 1 Gulden, Fränk, on innländishe Mark, U d do. c 1 Mono aas atun M | po 1 euto, Sl Eren D fu 8 do do. B D, Ls Er E Eci 6 Duiabura 4251 . Cie E do. D fs f Yune und Milreis. do. Schupgebtet-Anl.f4 f 1.1. 6 6 Lut Mar, N S . do. L S. 2

do.

ge P: 07 L5: Pn: Na L) Puy gus Ins îue brs fe de Pee fre A A 3 D I I I BA I

LERCEEEE! I I

eseta, Escudo, Lei, Leyva, Dinar, Pfund Sterling, Dollar, do. 22 (Awangtit. fe R : f. T + . 9. 971: _do.Spar-Pröm.-Anl.} fx. do. nmeulandí<.….

Berlin, den 26 Oktober 1925 U : , n L E (Fortseßung des Amtlichen in der Ersten Beilagé.) ____*) Am 31. Oktober: 324188000G. en s #3. . 10 inkl. Coupon 1. 1. 21, gef. 2.

Reichsbankdirektorium I TO I I I P A : 6 do. E : U Ses 1/4 |

Havenstein wv. Glasenapp v. Grimm Kauffmann dies did i Lil : uge R ad L E ames C M A aas / : ' 0. : ran , 08-11 , Die Wertzeile ist durch kräftige Druckschrift hervorgehoben. Deutsches Reich. : ins j i L c u i P Miethe 18 86, 1918 L do 1020 unl, 80 Rechts und links von den Unterschriften stehen die Stempel Der Königlich griechische Geschäftsträger Bevollmächtigter Disch, Wertbesk. Au, 1-5 $ | f.Z. |.4 p.$/120 000000 000/320 0000000 Baden 1901 “1. Neihe 34—52 / i “Pr 0 10s, 19063 veri Di. Pidb.-Anst. Posen mit der Umschrift Neichsbankdirektorium. Der pierzeltige Straf- } Minister Canellopoulos ist nah Berlin zurückgekehrt und do. 60%/% Anl. 10-1000 8 | do. | do. 1420900000 000/320 000 0000 ] bo. 21 R 1903/3 | LL7 oi ie inte eritn

Laußeim t Hasen os ; 1897, 1900 x NLENLEG konv./34 1,1.7 Berliner 6 { 1.1.7 Neumünster 1907 1.1.7 do. L.L7 Nordhauzen 1908 1.1.7 ds. L.1.7 | Nürnberg 1899-02, 04, do. 1.1.7 1907—1911 veri<J do. LL4 do. 1914/4 | 1.6.12 do. d 1.1.7

do. 1920 unl. 30/4 f 1.8.9 do. S E LGA Brd L.L.T

L A3

ec s “a 55 2

Peiue 1908 31 1.1.7

Pforzheim 01, 07, 10, 1912, 1920/4 } vers, Deutsche Lospyapiere.

do. 1896, 1905 34 1.5.11)

Pirmasens 1890/4 1 1.1.7 Aug®Wburg. 7 Guld.-L.[—4p.St| —,

Plauen 1903/4 } 1.1.7 Braunschw. 20 Tlr.-L, „Sti —— 1908/34 L.L.7 Hamburg. 50 Tlr.-L.{3 | 18. } ———

do. C ofen 1900, 1905, 1908/4 | fr. Bs. i Köln.-Mind. Pr.-Anl.|3%} 1.4.100 —,— Va 1894, 1903/34 da. Oldenburg. 40Tlr.-L.3 f L2, ] —,—

Vom 12, November 1923 ab ift die Kasse für da j im Berichtsmonat zum völligen Versiegen der Kauffkraft' des Jnlands ce M d P 4] 1. Sachs.eMein.7Gld.oL.| —|4p.St] —,— twenktäglih von 9 bis 1 Uhr Veóffnet, E 8 Publikum geführt. Industrie und Handel, deren Umsay außerordentlich verringert Amerika En gebote gena worden, auf die eg aber nit J de : y raukfurt a. M. 1908 E P0131 L410 it ; ist, schränken ihre Tätigkeit auf das äußerste ei zugehen beabsichtigt. Zurzeit \{<weben Verhandlungen - unter d i 2 Pommersche Provinz. A Tan Berlin, den 2. November 1923. i ne Verschle<terung "Len Arbeitömarktla unen jedes cit Qolge n Schweizer Bankengrupyen felbst, dem Bankkartell' und dem Verb de 1606. LPOEIS E E - Ausg. 6—14 do. 1918 utv. 24 ua ael oda Ñ Der Präfident A Reichspatentamts. Monaten nah dem Waffenstillstand in Deutschland -beobahtete Maß Sr n über Cme Res a8 Le Ent griat Dtr Rente j ; do 1920 (1, AU899/4 | veri, ith / v. Specht. hinaus. Die Za hl der Beschäftigten, wie sie sich aus den monat- Q e 100 bis 150: Millio, wäre. In Betracht kommt do. auort. EL-A. 19 do. 99, 01 #85] do. lichen Mitgliederbestandsineldungen der Krankenkassen ergibt, zeigt I En illionen Francs. - do. do. 1919 Lil. B Frantfurt a. O. 1914

P A

mee e de 4s da pes p fa La ta t Lu 24

oj

do, 1906 F, 1909/4 do. 1918. gek. 1.12. 23/4 do. 1919, get. 1. 2.24

o

Nummer befinden sih oben rechts in {warzer Farbe. 13/4 do. 1900, 1907 N, 14 : ; ¡ 1.4.10 go do. N, 1, 4, 11/43 Be Nach einer dur< „W. T. B.° verbreiteten Mitteilung . 413% qt ; 1.1.7 S Ca L0DS: 100A G O3nabrüc 1909 j e prPfandoriefam Berlin, den 30. Oktober 1923. / : / | | : tnalgebende amtlihe Mittelkurs des Dollars 4 Í 11] ——- 6 i: c p See : wird die na<stehendeGefamtübersicht über den Arbeits- neuen Aulei he zum Zwe> der Konsolidierung der \{webentl Braunscweig- Lüneb

saß üst links hochstehend aufgedru>t. Reihenbeze ad und | hat die Leitung der Gesandtschaft wieder übernommen. Dtih, Dollarschapanweis. | do. | do. | ——G [3800000000 i ‘1878, 79134 us Lan E Rg Ca C G A Ll do. Bentrali. Ubr: i n der Der litauishe Geschäftsträger Sidzikauskas hat Berlin | ; L S Elbing 1965, 09, 18/4 | LL 4 | versch] N. 8, 6——10, 12, 13 rechten N E ist die große Zahl 500 angebracht. verlassen. Während seiner Abwesenheit führt der gations- : i : Side os A T L 1900002 MID L.4.10 do. R. 2,5 Die Rückseite der Note ist unbedru>t. sekretär Lozoraitis die Geschäfte der Gesandtschaft. j i réurt 1998, 1901, 08] 4 | veri. WestprPfandbriefamt

j Reichsbank betrug der für die Durhführung der Devisenverordnu y As 6 q “eet 4E s 1910, 1914)

Reichsbankdirektorium. Statistik und Volkswirtschaft ovember 1923 420 000 000 000 . Eschwege 1912/4

Havenstein. v. Glasenapp. | Laa ; , 2. November. (W. T. B.) Das eidg aftli do Cdat.-Bietenie] | K Oberilalihge Britt. ffen 1922/7

senapp In Nr 21 des „Reichsarbeitsblatts* vom 1. November P L d “bat i I Tee iatóerer Zeit eidgenofensW: ci tonv. neue Stüdels do, do. 1918, 1914 ¡markt im September 1923 veröffentliht: Die allgemeine Sud Serte 7... Bekanntmasung, Wertung aller Werte na Gosduaß auf by. über Weltmarkipreis dat | GA!l2 ins Augs grtabt, os wolite [od zuniifi nos die Beo e e s G 0, a do. do. S, 8—11 1896

1912

(14) o0MmN 00

Bremen 1919 unt. 80/44] 14. ls Es Flenaburg 01, 9, 19. 26

E E Eli

m 3 D D

z

o0)Mm a3

4 | L£.10

.

Ausländische Staatëauleihen.

werden mit Zinsen gehandelt, und zwar:

* 2.10 "L T L 51,1,17. "1.3.18. *1.5.18. * 14.18. 1,5, 16° 11 618, 11,4.19, #1 5.19, 836.19, ® 17,19 L O10, 1010, L 101% U Le S1 11,10 1 12,18 "1,100, "L 2.0. 1% a0 1 T8

Bern,Kt,-U. 87 kv.

14

i - N : 1925/4 | 1.6.18 do. 1897 N. 1901 bis gene dem August einen weiteren Rü>kgang. Bei den 4107 Kassen London, 1. Növember. (W.T.B.) Wowenausweis der Ba rag rende mt <4 s do. 1919 1. La, E 1903, 1905/3 : im Vormonat 4334 Kassen), von denen Meldungen vorlagen, fiel | von England vom 1. November (in Klammern Zu- und Abnahi do. do. 500 000 Et. 4 1. m Fraustadt ….1898/84) 1.4.10 1889/3 Preuf:en. die Zahl der verl erungG ligen Mitglieder von 10675 618 am | im Verglei<h zur Vorwoche) in Pfund Sterling: Gesamtrese do. do, Sl-Ant.1900/ i Preiuaon L Br. 19104 1,59 L fs L. September auf 10339462 am 1. Oktober, mithin um 336 156 | 22631000 (Abn. 1682000) Pfd. Sterl, Notenumlauf 124793000 (3 ar ged Uung, ! id} —, i do. 1901 . Auf Grund des Geseßes über die Enteignung von Grund- | oder 3,1 vH (im Vormonat 2,6 vH). Die Zahl der Arbeits- | 1682000) Pfd. Sterl., Baworrat 127 674000 (unverändert) Pfd. Stel 1914 rz. 56 “e Hi di... 1900-190 d9No Hd Is are N eigentum vom 11. Juni 1874 (Geseßsamml. S. 221) in Ver- Me in ry eide FrbetterigWberbünden ist erheblid gestiegen. | Wechselbestand“ 72020 000 (Zun. 148 000) ._ Sterl., R 0 L L FRELLEAI 90. s; 2 3 Fulda 41 11. do. ain s ei den eritenden Berbänden fainen am Stichtage, dein | dec Privaten 107 837 000 (Zun. 2 196 000) Pfd. Sterl, Gutha Hesjen 99. 1906, 8.9.12 6 du i E Nostoct p Jona Ai, 167%] L610 220 06 do. Landes 98 4% f 1,410 —,—_ 6 « 6

Î

Negéen8burg 1908, 09/4 / vers<. Die mit einer Noteuztffer versehenen UAnlethei

LEEkS

COC E

T0 Q.. 0 i Pa jus qua

A I I fs pt AF m aanz Ait erni

Las p .

1

do. do. 1903/3

4

: ah

m2 L mt bs man É

p R p pee

1.1.7 e Bosn. Eb. 14 15 L410 | ——6G |220'bG

p P

pi pt

0.9

«J

D Ol Jndi pi fut

bindung mit $ 1 des Geseßes über ein vereinfachtes Ent- ; : 000 ;

y b rie: 29. September, auf rund 5 Millionen Mitglieder rund 500 000 | des Staates 11 444 000 (Abn. 2513 , Sterl, Notenreset do. 1919, N. 16, uk. 24/4 [1.4 do ie OIG gg

eignungsverfahren vom 26. Juli 1922 (Gesezsamml. S. 211) Arbeitsloie, d. h. . 10 (genau 9,9) vH der dur den Bericht | 20 804 000 (Abn. 1681 000) P S Regierungs sicherheit do 05, 94 D700 09/3) /verich l 7) do. 1910, Serie 2 do. E da da 029 d | LLI |— 8 : (da. , 1903- 1914 m W La I

wird hierdur<_ erfaßten Mitglieder (im Vormonat 6,3 vH). Die Zahl | 42304000 (Zun. 1 170 000) . Stérl. Verhältnis der N Meckl. Laudezanl. 14 ; d N O Saarbrücden 14 s. Ag./4 | 1.4. Bulg Gd.-Hyp. 92 LLT 4 : : (a Schöneberg (Berlin) 8ber Nr.241 561 E :

@) der „Etntra<t“, Braunkohlenwerke und | der ‘Kurzarbetiter ist ebenfalls stark gestiegen. Sn | serven zu den assiven 18,97 gegen 20,33 vH“ in der Vorwôd do. Staats-Anl. 1919 VBrikettfabriken, Aftiengesells<haft in Neu | den 39 berichtenden Verbänden arbeiteten von rund 45 Millionen Cleacincbou eumfag FaA Millionen gegen vie cntfprehente A p0. Eb.-Schuld 1870 - 3 Biotak e 1919, 1920/4 | LL 1904, 1997|4 } La. bis 246 560, Welzow, N.L., das Net verlichen, die Parzellen Ge- | Mitgliedern rund 1,79 Millionen mit berkürzter Arbeitszeit, d. h. | des Vorjabrs mehr 70 Millionen. S , da ey A 1000 GUeN L Aul. - , Gnesen... 1901, 1907/4 | fr. ser Nr. 121 561 markung Proschim im Kreife Spremberg, Kartenblatt 2 | 39,7 vH der Mitglieder (im Vormonat 26,0). Die Z | bvelinilien Didenburg 1909, 12 i 8 e 2 N R B S . M. s die Ad Ei atn Nr. 349/246, 500/246, 347/250, 21, 247, 348/252 und | unterstübten Erwerbslosen hat ungefähr die Höhe er- | A ¿ po. 4919 unt. 82/4 | 1.1.7 @ do. 34 L«. bis 85 650, 949/290, foweit fic zum Weiterbetriebe des Tagebaues der der | reit, wie fie unmittelbar nah Abschluß des Waffenstillstandes be, | Wagengestellung für Kohle, Koks und Vriketl A N óraudenz | „erNr.1-20 000 Aktiengesellschaft gehörigen Grube „Clara-Welzow“ erforderli | standen hat. Es wurden gezählt am 15. Oktober 660 788 Haupt- | am_1., November 1923: L e s Revier: Geste teuß à 4 L. Kreisanleiheu. T E . - EgvpUiidegar.LE find, im Wege der Enteignung zu erwerben oder, foweit | unterstüßungeemp|änger (davon 543 147 Männer und 117 641 Frauen) | 190 Wagen, ni<ht- gestellt —,—, Wagen, beladen zurü>gelief E 1900 S & |Anflam. Kreis 1901.4 { 1.4.1 1901, 1908/4 do. priv. i. Frs.) dies auêreiht, mit einer dauernden Beschränkung zu be- | und 1 379 499 unterstüßte Kurzarbeiter. Die Lage bei den | 190. Wagen. n ; do St.-Mente ... G C ai r Stettin 1912 git. 8/4 «. ‘do, 8500,500 Fe: s do,

lasten, und Arbeitsnachweisen läßt eine weitere starke Vers <le<te- Württemberg S. 6-30 Hadersleb.Krets 10 N/4 | 141 d 1. d |.1. Finni. Sl.-Cisb; Lauenbg. Krets 1919. do. 4. 0, , 3 Galiz, Land-UA.

Þ) bestimmt, daß bet der Ausübung des vorstehend verliehene rung des Arbeitsmarktes deutlich. erkennen. Di » A a O L: i A A e Y Enteignungsrechts das vereinfachte Enteignuñgs- gefutde stieg von 1,14 auf: 136 Millionen, die det bar Stéden (Weitere Nachrichten über „Handel u. Gewerbe" f. i. b. Ersten Béilagé de Meihe 8642/4 | do. @ G |gebus üreis 1910... {4 | Lal do. : Grie. 4% Mon. verfahren Anwendung zu finden hat. angebote -fank von 426506 auf 343 084, die Zahl der Stellen- 1 | A | j T Se S 1906, 07 P to i 4 A a rec dae 30 Berlin, den 23. Oktober 1923. : belepungen von 290 208 auf 241 788. Im Durchschnitt kamen auf je j : La Preußische Vientenbriete do ho 1901 Strasburg i. E, 1908 do. 43Gold-R.89| 1. “Das Preußis he Staatsministerium. 100 ofene Stellen 555 männliche (im Vormonat 340) und 235 weib- A Ae j j E B I Pannoverkde ien m E Til s um “p Der Minisier ‘für Gcnbat L e i: N NEA C O A je 100 Arbeitsucheiden s A t Schriftleiter: Direktor Dr. Tyrol, Charlottenbull s 1a ; L | ige Deutsche Stadtanleihben. j amort. S3, 4 e rve. r 1 Uunlergevra>@zt weiden (im Vormonat 2 ), von erantivortlih für den Anzeigenteil: teber. DäFzENte Mane ; - Mexikan. Anl. si. aa u Me R Ce gfmen tellen wunden 70 (im Vormonat 68) besegk, Das | secmungdral Mengering in Benin. F u l C L H br I L | da 10e, diu / J : ober en ; / i, Ex t E s ; La T Lt Falie Altona / d L E le Tee fs G A f cona nile, E IEN S t s Btagzählung “weilt e ate, E Nea (Mengering) in Berlin. Pommer D ea P 2 do. Faun ¿19s fa ch B „Equit.Trust-Cs, F f L vunahme der Arbeitsgefuhe um 237.734 auf im ganzen. 1.055.701 |* Pru der Norddeutshen Buchdruckerei uvd Nexrlagsahstalt, | j 90 RCRs E [da » Ges in : S inanzministerium. und eine Abnahme der zur Vertügung der“ Arbeitênachweise \téhenden Berlin, Wilhelmstr. 32. 0a MCIE cebciancelt ap AiGatfenbata: ¿1901/4 : : da. 1088 iu M Grundgebühren der Katasterverwaltung, | Stellenangebote um 12707 auf 3141 auf.“ Es steht also bei den |. ; | Drei Beil A , Die i j Nundverfü 90. d. M Yy.2. Arbeitsnachwetsen einem “rapide amvachsenden Angebot an- Arbeits- | agen _ Die in meiner Rundver qung vom 20. d, M. K. V. krätten ein faum mehr “ins Gericht fallendes Angebot offener Stellen | / (einshließlih Börsenbeilage.) Nr, 2378 mitgeteilte Vervielfältigungszahl 8500 für die Be- 1 gegenüber. : E a | und Erste bis Dritté* Zentral-Handelsregister-Beilage,

D

E B S E Sa A R Tate: : Ba i e E Se F e I Eee: A: Tage

inie:

T E S

20 b As da s d s de d

S e