1923 / 256 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Dra à >

Erwerbs- and Wirtfcha ofensaften

D eiten L L ee S 6 Er L i A Î ufgebote. Verlust- « Fund}achen, Zustellungen u. dergl. ; s T - Niederlassung x oon tsanwält E „E 2 A r, M i z Verfaute Verpachtungen. Verdinaungev zes G O entli Cr Oln CL 6 ‘Quali: and -Invaliditäts. e. Versicherung E ade M 169) E (784571 j [78455] i G . 1178444) . e a [78180]. : : À Kemmanpitge/ellicbaten auf Alien, Aktiengetelidaiten| N E 7D}: 9 -Banfauam E a e 7 MDle AstionIe Me e anserorvenc [wir biermit beant, e iBOUE. geben | Au auser Auffibtéral if Herr Nenlier |-Gogtländiiche Maschinenfabrik | Leznaangebot anf >29 000 000 dit chaît Et A = Gn i E& i : e ®* 14077 ne y f B Se - werden : ar | nt: i &rmt: Welt, Berlin 8. 42,>:Lui t : [neue en der engese art E Deni Kolonialgelellschaîten anes : as: Anzeigenpreis füx das un eer BHEKEn Einheitszeile e i Pa g L S E E E q 19a)! Jeneralversammlung auf den} Zu -Mitglietern des Aufsichtsrats find | zurÞ-Töd aubrieslbiedoa: E fri : (vorn. J. C. &-H. Dietrich) Paulshöhe, Edelpilzkultoren und —S N L: O Ss L Ee E S E R S! Ÿ November 1923, 35 Uhr, in den | Herr Kaufinann Nichard Herrmann, Hexr | Oberitm- Stadtilm i, Thür, ben| _- Aktiengesells<aft. Kouservenfabrik in Schwerin i. M. : i ; : L h Í schöntsräumen E Les ee Pre CTIEO Diricdera n, Derr 1. November 1923. G A SE u erer O In der “eb Laaber 1923 erfolgten- eigen i j dt, n, uenpienjiraße 14, | Professor Liebert sowie vom Betriebsrat Der Vorftand der terdur< zur «orden en GE- } außerordentlichen eralversammlun S E t E E i M E (N S E E E S E 2 a E E De L E dau P i; : E R Es : dnung: “S1 / y ges . borm. Anton Greiner Wittwe - « F, Vormilt- t : 1 zum 2 Aufgebote Ber î Der | N O) QefsentliGe Zulegung. Tilgung zu ersparenden Zinsen den: Til- } [78450 | gus - 2 Mufsibiocatémitglieder i viDer Kaufmann Nobert Chodöziesen und Otto M ie ata E Or avis Beate in Diana ee B S A il larden Bros v de arg A s ZL* 7 Der Kausmann Alfred Morgan aus || Die Ehe)rau Martha Peise, geb. Se- } gungsfto> zuzuführe : Ó Hübi y Berlin, . M t i 1 un oWVaude Pau oeller. 1! j 1 ezugsre er, : um}aßÿNeuer un 4 9 E : mau e, Q 1zuführen. i nger. & Haas A. G... esellschaft für Ausbeutung | der Kaufmann Waldemar Josef sind aus i. V. abgehalten werden foll. - 10 0/9 Ausgabespesen anzubieten, jedo mit i (s N Berlin W., Berchtesgadener-Straße Nr. 9, [henie, in Kiel, - Prozeßbevollmähtigte : | { ¡Der Geldwert der jeweiligen Zins- und] - in ; s Mftieng (ia : E : © 1178418) Bezugsaufforderung. l G AEEO , lust- und Fundsachen Hat die dem inzwischen verstorbenen Kauf- [Mechtsanwälte Hundt En Drath el, SgunaNaten wird pre Si Durch- | Das Aufsi dratomiiglied, Per Rechis« : T x A n eter. ty Loewenthal & Levy Aktiengesellschaft. Au L aal I d 9 Se 1. Entge Ati des "Geschäftöberihts de Dollrsiénde vom 24. Oftober 1923 $ Mann Karl Wilmsen, zuleßt in Essen- |Flagt gegen den Arbeiter Friedri s<hnittspreis für s{lesishen Roggen be- | anwalt Dr. Siegfried Aram in Stuttgart : : ; Der Vorstand. i era erag vom 2. August 1923 9 Sestitellun der Bilanz, der Gewinn- | und dem Zahlungstage nazuzablen ift, |[Wredeney, Bredeneyer Straße 15, erteilte [Früher in Kiel, jeßt unbeka Auf- | rechnet, der im leßten Monat vor ihrer | ist aus dem Auffichtsrat ausgeschieden. 3193] : Me MINIIOE ToNnenten neyen Slatiisi- ; N i s i 1} Milli t U ellungen U. dergl. ¡Wollma@t yom 10. November 1914 wider- |Fnthalts, auf Grund der $ . 2, | Fälligkeit an der Breslauer Börse erzielt] Zuffenhausen, den 31. Oktober 1923 Wir machen hiermit bekannt, daß die (78175) aktien sind „4 3 000 000 mit Dividenden- und Verkufire<nung und Verfügung | mindestens, aber Milliarden Prozen Fufen und für fraftlos erklärt. [568 B. G.-B. mit dem Ÿ wird. Die Fesistellung dieses Durh-| - Der Vorstand. Funk ren Sivilingenieur Garl Gaudian, e eutsche Nähmaschinen-Fabrix { LreGtigung ab 1. Zuli 1923 seitens des | „Wer den Reingewinn, vei o Bezugörecht ift vorbebalili< d Î Effen, den 24. Oftober 1923. heidung. Die Klägezi Be: | scnittspreises ertolgt dur den Magistrat | 757777 beifdiretor A ee den Auisiches,| von Jos, Wertheim Act-Ges, | (epernabmekonfortiuns den allen Stamm- | 9 Anafiung des Vorstands und des regu toe Kapitalserböbung in das __Dag Ÿ rid : N i ü i 11/044 i ä t j 1an ven Un yhtre- 4 E S u ezuge anzubieten, ° i D agten zur mündli in Oels und wird in dessen amtlihem Sarotti Aktiengesell<aft, Berlin, | E Gesell\chaft ausgesBieden nd M ap var A r emen E i; Wir fordern unis Attionäre Sl d S eib var trie : E STS Le PRES h be aus den Herren Bahnhofswirt | Aktiengesellschait Deutsche - Näh- bei erme es Auesbluss sl a) betr. die festen Bezüge des Auf- | 1923, dei der Leipziger Immobilien, helm Act «Ges, Feankfare a. M. | sep anzumelden in ua et Bte | V) ese. fene Wabl aus in nie | Ktcien-Gefenschaftinbeipzig, Shile j j athiude ( ( anzumelden, und zwar g eir. eine ZBayt aud) in n n 3 Ufo 1924, V 2 ins B i wobnbaft in Rosenberg: E evt Kiel, deû 19. Oktober 192 unter der Bedingung- erteilt, daß die Stadt | [78447] i telbesiuer Quilao De Wiens. r gp t R ie L in Berlin beidem Bankhause S. Vleich-| a R A straße E L Sadericinción S E Ne 259 | Aufenthalis, Beklagten, nicht ertreten, | D htsschreiber des Landgerichts, e T Ae ugang dee nene ihren s D a C n Wee Dent De anb: F. Sartorius. Ene zu Frankfurt a. M, Burs- | in Breslau bei dem Bankhause| insbesondere Feuerversiherung. [784907 s ? : : E ; ; tio Rurf, ur wertdeständig, în i 88, » : ; : 5 e e M t ne elemen: T D Cle Lee Btribtele De U Caen S8 zu [09er Mosore ind Hemersbadien, a | B51 Ku Mane, Li, ave ten, [1 P e Teagording | GEECa ves Ganerdts fd oe lut fa B Ee [e Kie R Ee E Eg Uan agten ge- | Trier, Krabnenstr. 18, vertreten dur ben | VaMtet und diese Pachten so hoh bemißt, | Dresden, den 1. November 1923. Gegen den Be er er ier, | 1. Bericht des. Vorstands und des Auf» | die Mänie®der alten Stammattien mit | Aftien Ls spätestens Dienstag, den ( Su R L C erde biermit D genfal8s die Kraftloserklärung der | 1 92. Der Beklagte bt die K f itédti S daß - ihr daraus: zu jedem Zahlungstermin Sächsische Getreidekreditbank en Generalversammlung der unter-| “* Fisrats. i Ne ¡Saiten mt Atied pätesteus Dienstag, den | Limburg a. d. Lahn, werden htermi unde erfolgen wird. j . 2. Der Beklagte hât die Kosien | städtischen Berufsvormund, Stadtamtmann | zj, erforderlihen Zins- und Tilgungs- Aktiengesellschaft Dresden, neten AftiengeseUschaft vom 15. Oktober | 9 Worlage- dex -Aiibrebilans und. 1 a0 oppelt ausgefertigten Anmelde- | 20.November 1923, vor Geschäftss{luß | zu einer außerordentlichen General- Koblenz, den 13. Oktober 1923. des Rechtsstreits zu tragey/ Die Klägerin | Karl. Blasius in Trier, klagt gegen den beträge zur Verfügung stehen Der Vorstand. Hartwig. F auf Erhöhung des Aktienkapitals winn- und Verlustre<nung sein, wofür die bei den Bezugsstellen | in Plauen : bei der Gesellschaftskasse | versammlnng eingeladen, welhe am Amtsgericht. ladet den Beklagten zux/mündlichen Ver- | Gelegenheitbarbeiter Joseph Affelborn, Vorstehende Genebmigung wird vor- | F der Aktionär Friedrih Deiceny zus g Gailalinua bes Voritanys und: ded erhältlichen Formulare zu verwenden sind, oder der Vogtländischen Bank, 20. November 1923, Mittags [784793) Sahlungssperre Yammer bes Lanvgeridhis Amberg auf Mitt. | enthalts, unter der Behauvtuno, da | bebaltlich der Rede Drilter erteilk | Einladg. zur außerord. Generatverf, [n Anfecbtun gane et ige | Aufsihtós. ‘Der Bezug erfolgt an dem Shalter | "conto-Gesellschast oder der Dresdner | Banklebnses Heltingsfelver & Eo” Steine i S ; s ; 5 2 q ] : s o i L L s 3 e Siein- , i - Vater und dur | „Fir die Befriedigung der Inhaber der le Ter e tesachen. zu Born, am | # Beschlußfassung über die Verwendung | der Bezugöstellen provisionsirei; soweit| Bank, wea 9, cte D, 6.

m

[78120] Aufgebot. u S ieg9 “t v i über | ungférnstieg 2, ‘hat . das Aufge S E TIMechtösstreits vor Verkündungsblatt veröffentlicht. In gleicher : : : de “gg R: e dee Aue E Or eln M ERI E V Sulz, | Landgerichts zu De- | Weise wird der Geldwert der jeweils nah e e A HNIER En Aktionärs j r frafilos i erklären bedatragt Der bah i. O., Kiägerin, vertreten dur E Aufi e “b mg diesem Alletbesita i Md (Mgen trägt 560 000 000 oj) Pro oi d 1000 E Harms zu Göttingen, Frau im Act.-G F s E » U nen e Ude mmïí. : S S i i fe t.- , . 9 Buaber der Urkunde Rechtsanwalt Birkl in Amberg, klagt Gerichte zugélassenen Anwalt zu bestellen | Die Genehmigung der Anleihe wird | inge Aktien. Sartorius zu Eddigehausen und | heim Act.-Ges., Frankfurt a. M

Auf Antrag des Ä. Schaaffhaus, wo<, den 2, Januar 1924, Vor- | Beklagter sein uneheliher Vater und dur) „Let lam 24, Nov. 1923, 2 Uhr Nachm. für Handelssachen. zu Bonn, am ; Bankvereins, A.-G. in Köln zîrd der | mittags 9 Uhr, Sitzungssaal, mit der | Urteil des Amtsgerichts 5 in Trier yom Ne e me tine Gewähr- | Grimiha; Wallgraben 18. Tagesord- umer tr D NUS, Vora. 92 Uhr. De NE o Nibtórai : die Ausübung des Bezugsrehts im Wege | in Leipzig: bei der Allgemeinen Tagesorduung: Disconto-Gesellschaft in Be betreffs | Aufforderung,“ einen bei diesem Gerichte |30.- 5. 23 in den Akten 5 C 103/23 zur Di f Ge b E, T i ernommen. | nung: 1. Beshränk. über Verkquf der. ank Walther Golds<hmidt & Co. Abänd e s & 17 der S der Korrespondenz erfolgt, wird die übliche Deut)chen: Creditanstalt, 1. Erhöhung des Gesellshaftskapitals menen Dis- | zugelassenen/ Rechtsanwalt als Prozeß- | Zahlüng einer Unterhaältêrente von viestel- e fi ‘vel gung ist in abgekürzter | Aftien. 2. Ausftattg. d. Akt. 1-200 mit A.-G. : (A Fichtarat8ta È ) er Saßbungen | Bezugsprovision in Anrechnung gebracht. | in Frankfurt a, M.; bei der Deutschen um bis zu 6 35 Millionen auf: den mmanditanteile Nr. 465 715/6 bevollmächtigten zu bestellen. Zum Zwee | {ähtlih 20 000 verurteilt sei, daß/aber D O eor Be Q _dE Zwe> | mehrfa<. Stimmreht. 3. Wahl neuer altherGolds<midt. KarlWeber.| je Berichte A: Vorstands is ad „Auf je .# 4000 alte Stammaktien Vereinsbank y s Snhaber lautende Stammaktien sowie e Ae DaL LgA Q i Js über 4 1200, | der öffentlihen Zustellung wird dieser | dieser Betrag zum Unterhalt dés bie E D ntbalten ins ie n Aufsichtsratsmitglieder. A, FTBD1 Autsibiorats sontié die Bilanz uebi? FOEREn M 1000 A Stau traten zu hinterlegen. Den Aktien stehen Hinter- um auf den Inbaber lautende. Vor- rinen apderen Asseber als die ben ge | Amberg, 20 Dliober Ta (den Betlaiten "9e eiucteler /n L | Dentschen Recbtanzeiger und Preosiscsen| - W' Schlosser & Eo, G; Die fyssaltgrattmitglietes der Slrma | Gewinne und Veckustzehnung legen dei | aile bie Bemabredbltever ne | Let Le Bete Lei e | Wilen gee earivert bis j ¡elleri if On ara : x : : i Y : E mia“ d j ihtôrats, i i ; ¿ti (onäts j 3 Anne Anteaßstellerin fine Len. u i Der Gerichtsschreiber des Landgeri(ßts. | Kläger vom Tage der Klagezuszéllung ab E U Ztweenfurth. alter SŸlolser, E undstii>s- und Hypothekenverkehr n e in. E Srantfurt L Main, O E E 2E O Ie Uni ba cet : LOReanng E LTOEA Ee e einen Œrneuerungsschein auszugeben. |[78126] Oeffentliche Zustellung, Us Unterbei mins feines 16 Febenciohrs| “Das Staatsministerium, [78174] . n ihre Aemter niedergelegt. In der | Kaiserstraße 49, zur Einsicht der Altionäre | re<tssteuerauschales wird no fèstgesegt | Notar wird bierdur nicht berührt der Vorzugaaktien: Ausschluß! des Amishericht Berlin-Mitte, Abteilung154, In Sachen Zott, Marle, Hausierers- d ras Câlige Gol e vie A : Zugleich für den Finanzminister. Agrax- und Commerz-Bank [éralver sann A a Mor ofen. werden. Der si darna< ergebende Be- | Plauen i. V., den 1. November 1923. Bezugsrechts ter Aftionáre, : Abände den 1. XL. 1993, ehefrau in Fürth, Mathildensir. 40/11, Werte von 2 Liter M tägli ent- Der Minister des Junern. : Aktiengesellshaft. 23 sind zu Mitgliedern des Auff <t -} Frankfurt a, M., den l.November 1923. | ¿ugspreis ist bis zum 23, November | * Vogtländis<he Maschinenfabrik rungen der Satzungen gemäß den ge- (78480) Bat de Bd A dur S + | spricht, na dem jeweils/am Monatserfien (L. S) Severing. s By s e Amts S (8 folgende Ee S: Der eas p Ta: 1923 bar zu erlegen. (vorm. J. C. & H. Dietrich) - faßten Beschlüssen. ahlung®êsperre. 4 Daburger in Furth, gegen Zott, ri, ' iy; E O eiae D a aden » wir: Hierdur@ zu der am , G : - einri erlyeim Gegen Rückgabe der von den Bezugs- Aktiengesellschaft. 3. A tsratéwahlen. : Auf Antrag des Martin ‘Loeb zu une, zuleßt in Fürth, nim /unbe- eS gellenven 0 Bal e a (78426] 20. November 1923, Nachmittags }. Kaufmann Kurt Brinkmann, j : siellen aus estellten Kassenquittungen über Köhler. Bauer. A A Attionäre, wel<e an der Ge- rankfurt a. M, wird der Werkzeug-/und | kannten Aufenthalis, Beklagtey4 hat [die pom Berufsormund M o Gelde Kündigung von Anleihen der 5 Uhr, in unferem Sigungssáale, Zimmer» }, Kausmann Odo Rogalla von Bieber- | [784159] ben bewirkten Bezug erfolgt die Aus- neralversammlung teilzunebmen wüns<en, . [unterm 22, September 1923 fägerischer |/". bevollmäbtigte Stadthauptkasse Stadt Friedberg in Sefsen, straße 5/6, stattfindenden ordentiichen C i Aktiengesellschaft für Vilanz ver 31, August 1923. _ P der neuen Aktien na< threr [78172] baten ihre Aktien spteltens g rieen U s T E T P WELLIONEUUNG, : erktage vor dem Tag der Ver-

rozeßbevollmächtigter Klage Zur Zivil- empeans Alle no<h nicht ausgelosten oder | Generalversammlung ein. L ammer des Landgerichts Fúrth i. B. |W, Trier zu (ahlen. Im Falle der | „urücgekauften Schuldverschrei- Tagesordnung: rundstüks-und Hypothekenverkehr, Aktiva. Zur Prüfung der Legitimation des Vor- ; animlun i atlih 912 000 4 zu Hirsch, Kupfer- und Messing- | ammg fbaus Baruch ‘Strauß,

. M. wegen Ehescheidung eingezelht, mit dem | Säumnis fin)/ mon bungen der Anleihen Lit. A, B, C von} 1. Vorlegung - des -Geschäftsberihts und _ Der Vorstand, Perkuhn. Bühnen- u. Wirtschafts- j eigers der Kassenquittung sind die Bezugs- 2 boten, F id | Anirage, dur< Urteil zu4rkennen: I. Die Een os 90 A L 1878, Lit. F, G von 18882, Lit. T von der Bilanz nebst Gewinn- und Vers 186] V O ai Fellen berechtigt, A nit verpflichtet. werke Attiengesellschaft. Frankfurt a. M., oder “0 Aktien ( Aktiengesellschast | Che derx Streitsteil-/ wird geschieden. Nerhandluúg des Rechts\îreits otb: Ker 1886, Lit. K, L, M’ von 1894 und| - ‘lustrehnung für das Geschäftsjahr Die Aufsichisratêmitglieder der Firma Bestand am 1. Sepy- Die Vermittlung des An- und Verkaufs 420 Anlcihe von 1919, bei dem Bankhaus Heidingsfelder & Co., {Nr. 7056 bis 7065) einschließli der | IT. Der Beklagte txägt die Schukd an der Beklagte Se das Amtsgericht, 1 jer Lit. N, 0, P von 1908 werden auf den -1922. C anen / Bewerbliche Neuheiten Vertriebs- tember 1922 . „. 335 000|— | von Bezugsre<hten übernehmen die An- 50/0 Anleihe von 1921, Frankfurt a. M., oder Dividendenscheine ine Leistung zu be- Scheidung. I11. Ver Beflagie * hat die Ab g tiimer 5, auf Biittwo < Gen 1, Juli 1924 zur Rü>æXzahlung ge- . -Beschlußfassung über die Genehmigung tiengesellshaft““ zu Berlin haben Zugang « « « 94 433 434 meldestellen. Wir erklären uns neuerdings bereit, die| bei dem Bankhaus Kronenberger.& Co, wirken, insbesondere neue Zins-, Nenten- | Streitskosien zuAragen bezw. zu erstatten. s Jauu ar 192 4, Vormittags Fündigt. s der Jahresbilanz und Verteilung des e Aemter niedergelegt. In der Ge- T1768 131 - Glogau/Berlin, den 1. November 1923. | Deilschuldverschreibungen dieser An- Mainz, oder N H : E j ' 1. b. D,

vder Gewinyauteilsheine oder einen Ex: | Klagspartei ladet den Beklagten zur münd- Die Verzinsung dieser SMhuldverschrek- Reingewinns. ralversammlung vom 30. Oktober sind A i Carl Flemming und C. T. Wiskott | lei Einlösun bringen, und | bei der Limburger Vank, e. G. n neuerungss{in auszugeben. Das Auf- | lichen Verhgedlung des Rechtsstreits vor | e ae August 1923 bungen endet mit dem30. Juni 0E 3. Gntlaftung des Aufsichtsrats und des E Mitgliedern des Auffichtsrats fol- e ToA S f A. G. iee ite Deb vir den Bittgern Umburg a. d. L., oder: E gebotéverfähren wird später eingeleitet. | das Prozeßgeriht zu dem auf Montag, E S 7 Friedberg, den 27. Oktober 1923. Vorstands. : ide Herren gewählt worden: Sondér- : [78142] : von Teils<ul!dvershreibungen, - die ihre | bei der Deutschen Vereinsbank, Nieder- i Der Bürgermeister. - Wahlen zum Aufsichtsrat. , Herr Gerichtzassessor Harry Cohn, abschrei- Kreidefabrik Prien A.-G., vormals | Stüd>e nebst laufenden Zins- und Er- lassung Limburg, L., -oder- ;

FranFfurt a. M., den 29.Oktober 1923. | den 244 Dezember 1923, Vorm. eure Thelen, : Das “Amisgericht. Abteilung 18. 9 Uhr anberaumten Termine mit der| - Serihtsshreiber des Amtsgerichts. J: V.: Leuchtgens. . Aenderung des $ 11 Absah 2 der Herr Kaufmann Gustay Rofenblatt, | Hung . 85 291 587,—| 294768 430 O. Blaschke, Prien. neuerungs\{einen bis einschließli<| bei einem deutshen Notar - E E Auffordetung, einen bei dem genannten | [78135] Saßungen dahingehend, daß die Amts. }, Herr Oberstleutnant außer Diensten G 7 Die a, o. Generalversammlung. vom | 30, November 1922 zu hinterlegen. N : ibe 1993 „den 1.November 1923,

[78116] : : L - If E L s Die S e rozeßgeriht zugelassenen Rehtsanwalt zu | Der ‘Landmessergehilfe Otto Nudsinske - dauer des Aufsichtsrats auf 4 Jahre Alfred Worgißky, ; 27. 1923 hat die Ausgabe v in Berlin: Frankfurt a. ec iuf Antrag der Deutschen Bank, \Filiale feines Vertretung zu bestellen. Dies wird | in Hameln, Schifferweg 7, Prozeßbevoll- unter Einhaltung bex 26 monatigen festgeseyt wird. ; : ili in Berlin. too Les M 10 000 000 für 1923 voll dividenden- | bei der Deutshen Bank, Der Aufsichtsrat.

Kranfkfurt, wird gemäß $ 1020 F-P.-O 7 , „U E h j \chließli*z Bankgut- s zum Zwe>e der öffenilichen Zustellung | mächtigter: Rechtsanwalt Paul Moedeker | Kündi i ón biermi s „| Zur Teilnahme an der Generalversamum- wverbliche Neuheiten Vertriebs- ; j berechtigten Genußfischeinen (10000Stü>k| bei der Commerz- und Privat-Bank ndigungsfrist werden hiermit zur Aktien-Gesellschaft. haben . « « « » 5 L i 0 4 1000) be)<lossen. Die Genuß- Aktiengesellschatt, [78500]

LudwigHeidingsfelder, Vorsigender.

die Zahlungesverre bezüglich olgender b ekanntgegeben. in Hameln, klagt gegen den Besiyer Josef l indigt: jenigen Aftlanäre berecitigt, die spälefiens E Sf geh Ey g 1 Der Vorstand. Perfu hn. e , «P F 335 390 seine wurden von einem Bankenkon-| bei der Darmstädter und Nationalbank | Unfere Generalversammlung vom 16. Of»

ripapiere verfügt: Fürth (Bayern), den29. Okiober 1923. | Gostomezyk, srüher in Hameln, mikdem | 1, Von der 42 0/6 Brandenburgischen | ienigen Aktionäre berechtigt, die spätestens

Badenwerk 9 % ige Kohke Gerichtsschreiberei : i 11g i ; / | reiberei des Landgerichts. | Antrage, den Beklagten zu véruxfeilen, | Kom ain 2, Tage vór dem Tage der Ge- B 190] : Serie 11, N Ene Ton ABLY und neralversammlung ‘bei der Gesellschaft !. lus dem Aufsichtsrat unserer Ge- E Oen tung, dieselben den Aktionären der Ge-| bei dem Bankhause Jacquier & Securius, | Grundkapitals um ‘nom. Mark

A i T 5 die zur Löschung der im Grund 410 1 Obligation über ke 2000 Nr. 6293, | [78127] Oeffentliche Zustellung. Ha 2% Brandenburgischen Kommunal- 20 y ) Í den g L : : : / (A : B; meln Band .71_ Blatt N anleihe von 1920 fi ibre Aktien oder die darüber ausgestellten sha!t sind auëgeshieden die Herren 1 685 144 046 ellschaft im Verhältnis 1 : 1 zum Kurse von bei der Mitteldeutschen Creditbank, 18 000 000 Stammaktien beschlossen, 24 Dbllzatienan borg 900 M 02 G26 in Wald, Post Solingen, vertrete dure Abt, IIT unter Nr. 7 und Bath 71 Blatt | Umlauf befindlidjen und nieht früher | Oinferlegungsscheine der Reichöbank oder [Fn Asbach, Ioje) Levi und Betriebs-| Passiva, 120 Millionen Prozent zuzügli Börsen: | bei dem Banthause A. E Wassermann | Von den neuen Aftien- die tür 1923 vol bis 616, 62 621-— 624 Rechtsanwalt Dr. Bolzen, kag gegen | Nr- 2320 in Abt. 111 uytêr Nr. 5 und | bereits ausgelosten oder gekündigten An- [der Bank des Berliner Kassenvereins êmiiglied Matin Klose, Aktienkapitalkonto . 1000 000|— | umsaßsteuer und etwaiger Bezugsrecht- | einreichen, für je nom. eil- | dividendenbere<tigt sind, sind nom. Pa Es wird verboten, an den Inkaber der | ihren Ehemann Willibald Richa Band 71 Blatt Nr. : leihesheine zum 1. Mai 1924 hinterlegt und éin doppeltes Nummwmern- Wicsba oen, den 17. Oftober 1923. |Gennßscheinkonto 800 steuer anzubietèn. Wir fordern hiermit | s<huldverschreibungen je nom. .41000 | 6 000 000 den alten Stammaktionären an- Papiere eine Lelstung zu bewirken, ins- | zeit unbekannten Aufenthalts, & 1667 | inter Nr. 4 ¡ubiger ei 2. Die sämtlichen Anleihescheine der | verzeichnis der zur Teilnahine bestimmten *. 2t., Detriebsrätegeses ist Herr Jean | Stü> à nom. 4600|. 400 000|— |im Einvernehmen mit den beteiligten | Aktien unserer Gesellschaft gewähren. | zubieten. : E sondere neue Zinsf 8 ee Aa Er, Abs. 2 B. G.-B,, mit dem Antrage auf A k 83% Brandeuburgischen Kommunal- Aktien eingereiht haben. / rimaun in den Aufsichtsrat unserer | Reservefondskonto « . 400 000|— | Bankfirmen unsere Aktionäre auf, das | Die Einreichungsstellen sind bereit, au< | Hierdur< fordern wir unsere alten Neuerung8s{ei(i auszugeben. Ehescheidung. Klägerin lade -dueiß g erlegorderlihe | anleihe von 1928 zum L. Juli 1924, | Berlin, De Aufi G ieLda Ben Lee Wo Oftober 1993. | Kontofortentfonto » « Jit.643 644 500 SIFIn Pee auf die Genunldeine P E L N Sao a Les Cette “indi U u erteilen. Zur j i . den 20, . ivi M olgenden Bedingu : : / zes dav! | E E S S Qandapeht in Hamburg, | mündli erhandlung des Rechtsstreits E Ver Gri Ben E Dr. Warmbold, Vorsißender. ‘wies Wiesbadener Schokoladen- Gewinn-uVexlufifouto: j, Die Anmeldung zum Bezuge der | erreichen, entgegenzunehmen. Für jede | vom 5. November bis zum 30. No- Badischen Amtsgerichts. B, L. Zivilkammer X (Ziyälsustizgebäude, Sieve: | [nd dere Beriagte vor das AmlsgeriHt | Beifügung der unverfallenen Hins- und | [78298] : Me Bes B D aus [MeuliCine u e emung E e eiter Beda In Gold: | (ete e Metionalbant Kommandite ingplay), auf der 7. Januar 1924, f F „1 Grneuerungssheine zum Nennwert von| Einladung zu den ordentlichen | : t em Dorjayr : Ce : ibe y ie den Bank» 178497 f i ittags 97 Uhr, geladen. Di ; ; : , TED : 12 608,25 20. November 19238 erfolgen in : anleihe, der si< na< dem Kurse unserer | gesellschaft auf Aktien sowie den Yan Abhanden gefommen; Di. Dolar-| orerung, gp e der cedadten Cerehte| EWeNamo (f l (eorg efi | Brandenbany)hen Girgjentnfe Banne | e neraiversg g asen, nooderter: Ey, un deo $-246 des Q-B.| Meingeninn n gor rf 09 798 000) —| Seen ee vem Banthause Bw | en n Val van Ee R nd J B ee 1e anleihe zu i Í : ameln, den 6. ober s i A ; é d 22/23 3978 j | - do nkler, auf der Cinx z AUT) midt, C d N Berlin, den 2. 11: 2. (Wo- 634/23.) | Boge ‘ver ifentlihen Safteltang ties | Dee, Gerithtöschreiber des Amtägerihts. | Kronenstraße 61/68, für fehlende Zing| "ends Tag Nor es Aufsichtörats, de Heren D| [Ton | Vsafenhausen bei dem Bankhause |ver Goldanleibe gn iesem Tage, fie ie bien, Ges böfetunden aue e n B | amolta. Ten D) Ditder I A E D P r Don T P Oen: | Gewinn: und Verlustee<nung | wünchen be em Bankhause Neim & | ergibt, Der sh bierbei füx eine einjetne | neue Altie zu, nom. -# 1000 peten Ent: i ufgebot. amburg, den 29. ober i gezogen. L 2 redow A.-G. / j l, Uu ' , 3. S - 31. 1923. ; V Teilsd ibun bende ‘Spigen- | ri von { $ in Goldanleihe bezogen _ Der Mühlenbesitzer Eugen Salzbrynn| Der Gerichtss{hreiber des Landgerichts. Die „Verzinsung hört mit Ablauf der | (25. ordentliche Generalversamm- Le R E mne L A eian vel Le Slnie eben Bodencredit- | E E i E 520900 E “a R felkas ift die Schlußnoten-

In Krappiß als Grundstü>kéeigentümer Þon s rir B i î ekanntgegebenen Termine auf. Soweit lung), Vormittags 103 Uhr, - i : oll. : na< unten in bar ausgeglichen. Den | steuer sowie ein no< festzusetzender, bei Blait 1 Krappib-Schloßiuriediktion ver- n TANe s “erau Bed 4, el B ung X. die Zinöfälligkeitöstage nit mit der Kün- | Gaswerk Freienwalde (Oder) A.-G, R eA A E Ganblungämfollen-, at Sa adung von zwei Anmeldescheinen Lies Betrag in “pit und | den Bezugsstellen seinerzeit zu erfahrender treten dur< Justizrat Jwainski in Keäppit, Paul Ortjohann, Emilie geb. Wischniewski ® digungsfrist übereinstimmen, werden die | (24. ordentliche Generalversamm- für Hol "g B f Bui 2 A G Meiete- und Reklame- | na< Vordru>ken, welhe bei den Bezugs- | bar für jede Teilshuldverschreibung | Pauschalbetrag zur Abgeltung der Bezugs- Jhuldbriefe beantragt: 89 üiber-12 000 K A N E Wittelsbacher ß 11, von ertpaplieren, ciu aid ftfalgenden 1 inBveraliteg nd A : “Der Vorsta; L u konto... . « « «11272656 452 stellen erhältlich sind. unter Verrechnung der bereits | re<tssteuer zu entrichten. UÜeber die: Be» / , zeitpunkt nächstfolgenden Zinsverfalltag in Bremen, Langenstr. 139/40, Ma R leindi en f Gehälter-, Löhne- und f 2. Auf je nominal 4 1000 ohne Di- | gezahlten Beträge erhalten die: | gleihung des Bezugspreises nebst den.nah

: Tagesordnung : L Î Variétéunkostenkonto | 8612 058 802 videndenbogen einzurelhende Aklie wird | jenigen Obligationäre nachvergütet, | vorstehendem weiter zu zahlenden -Be-

Thuldbriefe beantragt: a) übex/12 000 | 612/15; , 2 unter Nr. 16, b) über 50000 .# uner | Laser na Eer gerin pertreten (7 bezahlt: | Rai au le Mr. 17, % über 1 000 009-4 unter Nr. 19, |* Wir erteilen hiermit auf Grund des], Falls die Stü>e und auch die mit Be-| 1. Vorlage und Genehmigung der Bilanz Bilanz per 31. Dezember 1922. Wirtscha)tsunkostenkonto} 83 263 478\|—] ein Genußschein über je „6 1000 nominal | die ihre Teilschuldverschreibungen | trägen, wel< leytere unverzüglich zu [leisten

: : ihren Chemann, den rah : R of in Abteilung Il att 1 Krappißz- | 0e Dr rf $ 795 des Bürgerlichen Geseßbu<s und | kanntmachung vom 13. Juni 1923 ge- nebst Gewinn- und Verlustre<hnung izungs- und Beleuch- ä i Ausüb des Bezugs ist | auf Grund. unserer früheren Be- | sind, sobald deren Höhe feststeht, wird-eine S Bnmerttlen (Muetragen für en ariser Straße 6a, jeßt L ffannten Auf: b As Ber ZAIZEUNS ur A C 10S A N Ade De- ä E as Auifidiór dis. d Aktiva A |y S banottinto s n I t N UN Geraavieis bar zu bezahlen. fp fanntmachung zum tntantes gegen Kasengyittung, erteilt Die R aren eweiligen rundstüdéteigentümer. er) 6 1 hrung - de ürgerlien eje s i en, er- SnUallun e u ras un h : rei E05 4 Si ret det ldanleihe eingereicht haben. Die Fertigstellung gegen Rüdgabe

5 g enthalts, Beklagten undB G N vom 16. N L 1899 der E folgt. die Nückzahlung für die Anleihe von Vorstands ssa- und Bankguthaben . | 3 558 403/86 | Abschreibungen 3. Ein Handel in Bezugsrechten finde Nan eth ae Ea Died sclaits v A: Sittuna ausgetolgt. Die Beguge-

. 1 ‘907 936 752|— | sortium übernommen mit der Verpflich- Kommanditgesellschaft auf Aktien, tober d. J. hat dle Erhöhnng des'

nhaber der Urkunden wird aufgefordert, i ¿ Gs LE C 14 eingewinn: att. is pätestens in/dem auf den 8. Január weden I Ee Ma dlung über die Be- | emeinde Oels,RegierungêhezirkBreslau, 1919 und 1920 zum 1000 fachen und die| 3. Wahl in den Aufsichtsrat. (lten und Immobilien #23 La V s “eteod aus dem Vor- i L Die Auslieferung der Genußscheine | zeit bei denjenigen Stellen ertolgen, bei | stellen sind nicht verpflichtet, die Legitt- 1924, Vormittags 10 Uhr, vor dem | rufung vor das rlandesgeriht, Zivil | die Genehmigung zur Ausgabe von Anleibe von 1923 hre 100 fahen Nenn-| Stimmberechtigt sind nur solhe Aktien, Bbitoret e 14632051038] iahr . 12608,29 erfolgt na< Eintragung derselben ins | denen die Teilschuldvershreibungen einge- | mation des Vorzeigers der Kaïenquittung unterzeichnéten Gericht anberaumten Auf- | fenat 10 i. W. geladen zu | auf den Geldwert der darin verbrie}ten wert der Schuldverschreibungen in Papier- | welche spätestens am 24, November teiligungen - « « « ; « | 1760 000|— | „Reingewinn andelsregister gegen Rückgabe der von den | lietert worden sind, ;: zu prüfen. G A gebotstermine feine Rechte anzumelden | dem au Februar 1924, | Noggenmenge lautenden Schuldver- mark. 11923 bei der Direction der Disconto- R L s 1922/23 39 781 387,75} 39 793 996 Brlitostellen ausgestellten Quittungen. Berlin, im November 1923. Berlin, im November 1923.

i IMEIT auf - Ras ; und die Urkunden vorzulegen, widrigen- in | schreibungen auf den Inhaber bis zum | „Berlin, den 30. Oktober 1923. Gesellschaft, Filiale Bremen, hinters 75 711 469/93 rien, den 30. Oftober 1923. Hirsch, Kupfer- und Messingwerke Andree-Hausfchild-Werk g gen- | Vorm, 93/UhHr, anberaumten Termin Gesamtbetrage von 4000 Denthiee in | Verband brandenburgisher Kom- | legt werden. N sfiva O R N ae Kreivefabrik Prien A.-G. vorm, Aktiengesellschaft, Aktiengesellschaft, * . » -| 2000 000 O, Blaschke. Aron Hirs. Stöc>emann.

falls die Kraftloserklärung der Urkunden | znit der Aufforderun ; i : g, zu seiner Vertretung Pa : n iki Krappit 2. F. 10/23 ur E bei l iffe ie A fe Rai p L Zentner naer R Rie [78502] Der Vorstand. - enkapital ° 72 580 934/98 Seines ‘aus dem O S * f ger zugelajjenen HNehtêanwa u Ev a editoren . E 5 / e. s .:

[78121 Aufgebot stellen. Zum Zwecke der fentlichen Zu- | („Der "Erlös der Anleihe ist zur Be- | (Brandenb urgisher Sparkassen- und | Coblenzer Handelsbauk A, G,, stellung. + © ¿P 421006} Borale a 12608/% | Kaiser-Dtto A. G., Vereinigte Deutshe Nahrungsmittelfabriken, Heilbronn a. Ne>ar.

Der Lanbwulxt Hans Roß von Azen- | flellung wird-dieser Auszug bekanntgemacht. Gauen d Mittel für die Herstellung % : Roten winn 2A « | 1 127 019|— | Bruttogewinn A t, | In der außerordentlichen Generalversammlung der Kaiser:-Otto A G. Vereinigte Deutsche Nahrungsmittelfäbriken, dorf, Hs. Nr. 9, hat beantragt, seiney am | Damm i, W., den 24. Oktober 1923, | Mishinengewebe. K anle Be | S | ¿Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden To 711 469193 | arte n e l | 1665862 066/75 | Heilbronn a. N., vom 21. September d. I. ist die Erhöhung des Attienkapitals um nominal .4 58 100 000 Stamm- 18. Februar 1887 in Azendorf (Bc ern (Unterschrift.) cit EUREDAN, ompagnie- Kaferne zu hierdurch zu der: am 17, Dezember cr., 7 : scha}tseinnahmen . aktien, gewinnanteilsbere<htigt vom 1. Oktober 1923 ab, unter Ausschluß des geseglihen Bezugsrechts der Aktionäre be)ch1ossen S N ä u, verwenden. Vormittags 92 Uhr, in den Geschäfts- Gewinn- und Verlustrechnung 11665874 675|— | worden. Von diesen Aktien bieten wir unseren Aktionären .& 29 550 000 nom. Aktien unter na<stehenden Bedingungen

Oberir.) als Sohn der Landwirtse Gerichtsaktuar des Oberlandesgerihts. Die Schuldverschreibungen sind nah 5. Kommanditgesello [räumen dec Bank in Kobl : | r e ( Î á Foblenz, Neustadt-9 per 31. Dezember 1922. ; S / j See und as Ol h Faf d ge e Oeffentliche Zustellung. dem anliegenden Muster auszufertigen. < aft en Ukti g je ° stattfindenden - orbeitlichen Gat E E linie DEIICN E QUE dert L Bezlge Auf 4 alte Aktien können 3 junge Aktien zum Kurs von je $ 2/3 (in Worten zwei Drittel Dollar) bezogen werden. Perenen angebl A E er Mer Melaoretth He N E: E Ai Mile Tia 2 9 auf en, ttien- Va DA eingeladen [lgemei A f 3 ior 989 21 Bankier Hans Sachs, Leipzig, Vor- | Der Bezugspreis ist dur< Hingabe von Stücken d Ñ ia erag tigen Reichs: Goldanleihe zu entri<ten. Die Börsenumfaßzs j ¿ j 1 Æ5 j s / : i ng erfolg agesordnung: gemeine üntojslen . «„ - ; ! f : i ts\teuer werden von der Gesellschaft getragen. L Bruder J e G j pa il ae F N U Lu pss, MENgen, 1a Hen Paten Tilgungsplan mit gesellschaften und Deutf e 1. Vorlage der Bilanz mit Berichten \hreibungen s +- «V Fabäitbefiger Curt Pauling vit esagt: S O C lerdmadinis des Bezugsrechts bat, ba Nérideibun des Verlustes desselben în der Zeit vom : e er Jo ano Lens Roft für tot zu | hat gegen den Albert Rathgeber, früher |4 v. H. des Anleihekapitals zuzüglich der Kolonialgesellshaften des Vorstands und des Aufsichtsrats einn O 1 160 896 Leipzig, stellv Vorsigender, 1. bis 20. November d. F. einschliefeli<h während der üblichen Ge!<äftö\tunden bei den Niederlassungen der Dresdner wird aufgefortert fb f testens in dem dul Shelteldung getlagt Die Klägerin Bien pur auf ere es A linien j 9 an e ; H 991 789): Kaufmann Wilh. Albert Moritz, Leipzig, | Bank und der Darmstädter e E E auf Aktien in Mannheim, Stuttgart, Berlin, Düsseldorf, / , 1 Die | uélosung von j , Entlastung des Vorsta : “- ai , M., Hannover, Heilbronn a. N. un ünchen zu erfolgen. j Si auf E, dey-/ 11, Juni 1924, | ladet den Beklagten zut mündlichen Ver- Schuldver kchreibungen vom Beginn des [72440] Ernst Welt, Berlin, is dur Tod Aut Ÿtrats. 7 N e Kredit, o O e "elix Wölther, arat Mer E Bezugörecht ausüben will, hat die alten Aktien nah Nummernfolge geordnet ohne Gewinnanteikscheinbogen Vorinitiag r, bestimmten Auf- | handlung des Rechtssäfeits vor die I. Zivil- |auf die Begebung der Anleihe oder der aus nnferem Auffi Bua Q esch d 3. Beschlußfassung über Erhöhung des trägnisse . .. « « « «1,5591 789 Leipzig N : zur Absiempelung bei einer der Bezugsstellen einzureichen und den Bezugspreis von $ 2 (in Worten zwei Dollar) für je 3 junge l outiag Aktienkapitals. 5 591 789 Der Divideudenschein pro 1922/23 | Aktien in 6 °/ wertbeständiger Neichs-Goldanleihe zu bezahlen. Der Einreicher erhält eine Quittung, gegen "deren Rückgabe

‘gebotstermine imz/Amtsgeriht Thurnau, | kammer des Landgerichts in Hechingen auf | einzelnen Anleiheteile folgenden Nechnungs- Bimmer Nr. 3, /zu melden, widrigenfalls | den 11, Dezember 1923, Vormittags jahres ab. M eRatCAiSa ie G Ada 4. Aenderung des $ d der Saßung, ent» Agit, Aktiengesellschaft gelangt vom 26. Oktober 1923 ab mit | die E rid neuen E erfolgt. Die Bezugsstellen sind berechtigt, aber ni<ht verpflichtet, die Legitimation- des ; Vorzeigers der Quittung zu prüsen. ?

die Todeserklätung erfolgen wird. An [95 Uhr, miter Aufforderung, einen bei | Der Stadt steht es frei, die Tilgung fabrikation des 128 den Beschlüssén unter 1 und für Industrie und Technik. A 10 000 bei der Kasse der Gesell-

: : ta S ar mi D «S 2E Eli adi B F

m E 7

alle, die Auskunft über Leben oder Tod | dem gedachte Gerichte zugelassenen Anwalt | ganz oder - teilweise dunh Ansammlung d 98 3. Soweit die Ausübung des Bezugsre<hts im Wege der Korrespondenz erfolgt, wird von den Bezuntsickllen die des Verschollenen zu erteilen vermögen, | zu bestelle>: Zum Zwecke der öffentlichen | eines besonderen Tilgung6sto>s zu bewirken, | [78451] des ufsiGtoratsn E „Dr She E Mefichibrats: [wart lia und eh Filiales que ¡blie Provision in Anrechnung gebracht. : : ; ergeht die/ Aufforderung, spätestens im | Zustellung| wird dieser Auszug der Klage | der wertbeständig anzulegen ift. In unseren Eee ist Herr | 5. Wahlen zum Aufsichtsrat. : Landrat a una st Gerlach, Neude>, | Einlösu H Dié Bezugsstellen find bereit, Aufträge zum Aukauf der zum Bezug der jungen Aktien erforderlichen Muigebols! Ee M Amtsgericht Thurnau verge P du os A A A T S ae Di arer fel die | Ho1st x Pfotenhauer, Wittgensdorf, zu-| 6. Verschiedenes. O. S Vorsivender " [78191] | Leipzig, im Oktober 1923. Stücke ver 6 °% werben digen Reichs-Goldanleihe entgegenzunchmen und den An- und Verkanf von ¡ L , e den 29. WTover ° ung bi ¿ i j i y ; pat Mine p e j s : ge 3 gung zum ai nach außen | gewählt worden Kobleng, den 31. Oktober 1923, Generaldirektor Heinri Brückmann, Variêté Drei Linden Aktien E (h DEELEE E 1A iebe 1028. (78173)

i Thurnau, 31. Oktober 1923, Bitter, Justizsekretär, nit vorzunehmen und dafür die Tilgungs- rankéenberger Spor : j ;Vor : N | | Bayr. Amtsgericht. Gerichts|chreiber des Landgerichis. xaten nebst den bei einer fortschreitenden. F E ts<uhfabrik j De Spn A Direti e enburg, elperir Se ender, goseusdafe Be ipgia. x. Kaiser-Otto A. G. Vereinigte Deutshe Nahrungsmittelsabriken.

S L | rage 5 n _/ A a ar - 10/11, Ad. 2 7 gs i 2 A