1923 / 257 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[78456]

Hammonia Stearin Fabrik, Hamburg 39.

A Gewinn- und Verlustrechnung am 30. Juni 1923. _ Haben.

117 835 962/23] Vortrag am 30. Juni 11S 99 706 696

148 707 327 Biianz am

[78183]

Einnahmen. T. Gewinn-

E E 1 527 000

1 000 500; 1000 000

und Verlustre<nung.

Zweite Beilage zum Deutschen Neich8anzeiger und Preußischen Staatsanzeiger

Nr. 257. Berlin, Montag, den 5. November 1923

1. Unteruhungstachen N Erwerbs. and Wirtichaftsgenofsen|<aften 2 Aufgebote: Kerlust- a. Fundfachen, Zustellungen u. derg! Niederlassung x von Rechtsanwälten

8 Verkäufe. Verpachtungen, Vert‘nuungen x. ÜUnfall- and Invaliditäts- x. Versichecung,

E Cra Offentlicher Anzeiger. | it

6. Kommanditgesellschaften auf Aktien, Aktiengesellschaften Anzeigenpreis für den Naum eiuer 5 l 10 Vers G t inbei ershiedene Bekanntmachungen. and Deutsche Kolonialaesell schaften 2,10 Goldmark reibe A E 11 Privatanzeigen

M s 26 984

T Vortrag aus 1 QN IL. Schadenmrüdlage aus dem Vorjahr ITL. Prämienüberträge aus dem Vorjahr 1V. Währungsunter|chiede : V. Prâämieneinnahme : :

a) Tranéportversicherung abzüglich Storni und Courtage . ab Provision u. Agenturunkosten b) Feuerrü>versicherung abzüglich Storni ab Provision c) E.-D. Nükversiherung . ab. Provision A VI. Policegebühren . . ., VIL Kapitalerträge, Zinsen

L ti veariia erungesprämien: a) Transportversiherung . b) Feuerrüdversiherung « . « c) E.-D Nüversicherung Bezahlte Schäden. abzüglich Anteil der Nückversicherer : a) Tranéportversicherung .. . _. b) Feuerrüd>verfiberung « . ., c) E.-D. Nückversicherung ITII. Schadenrüdiagen : a) Tranépoitversiherung « . b) Feutertüd>versiherung . c) E.-D. Nückversicherung . Prämienüberträge: a) Transportversicherung . b) Feuerrü>versiherung c) E.-D. Rückversicherung . Steuern . _VI. Verwaltungskosten abzügli<h Rük- versicherungsprovision . A VII. Abschreibung : a) Grundstü. . b) Inventar

VITL. Geivinn

1 965 286 14 294

Allgemeine Speten Steuern u. Versicherung R

M

106 909 148 600 418

148 707 327 Paffiva.

2 000 000|— 300 000 500 000

215 503 895 20 000 000|

1615 135 8 091 561

Æ 3 527 500

77h Robgewinn . . .

T IT. Aktiva. 30. Juni 1923.

6 028 972 2275 759 1016

8 600 000 1 000 000 10 000

6 060 009 2 037 000 11 000 67 315

4 068 577

80 642 656 20 264 446

"RRAID Dad

Giundstü>, Gebäude, Maschinen, Labora- torium, Utenfilien und Mobilien, Werkstätte

Me tpapiere

Kassa

I D La s s

Waren- und Material- verräte

Aktienkapital. . 60 378 210

Reservefonds . . Werkerbaltungskonto . Au Dividende, 1000 9% Tantieme des Aufsichts- rats ($ 13 des Statuts) Or p ea mie 5

7 349 014 1514876 x 97 633 s 17 190

1 223 083/96 1 9 834 138

6 000 1717 063 124 620 966

120 443 479 248 010 592/5

40 443

5 086

da 8 i O Befristete Anzeigen müssen drei Tage vor dem Einrlickungstermin bei der Geschäftsstelle eingegangen fein. “Fe

[78799] Vermögen.

M | 248 010 592/52

5. Kommanditgesell- <aften auf Aktien, Aktien- Y gesellschaften und Deutsche Kolonialgefellschaften.

[78800]

, Wir laden hierdurh die Aktionäre zu einer am Mittwoh<h, Den 28. Nos vember 1923, in den Geschäftsräumen des Bankhaufes Deichmann & Co., Köln, Vormittags 10 Uhr, stattfindenden auf;erordentlihen Generalversamms lung mit folgender Tagesordnung cine

1. Erhöhung des Aktienkapitals.

2. Aenderung des $ 1 der Saßungen

(Firmenänderung).

Die Herren Aktionäre, welche thr Stimmrecht ausüben wollen, werden hiers mit aufgefordert. die in ihren Händen bes findlichen Urkunden über ibren Afktienbesi svätestens am dritten Tage vor der Generalversammlung, bis Abends 6 Uhr, bei der Gesellschaft oder bet einem deutschen Notar oder bei dem Bankhaus Deichmann & Co., Köln,. zu hinterlegen. Bei der Berechnung dieses Termins ist der Tag der Hinterlegung und der Tag der Generalversammlung nik mitzurehnen.

Siegburger Walzwerk 4

Solzrichter, Nötel & Co. A.-G,.- -

Der Vorstand. Be>er. Neigert,. | [78536] /

Trikotfabriken Hermaun Moos

Akt.-Ges., Buchau am Federsee. |

Am Samstag, den 1. Dezember 1923, Mittags 12 Uhr, findet in den Geschäftsräumen der Darmstädter und Nationalbank Kommanditgesellshaft auf Aktien, Filiale Stuttgart in Stuttgart, eine außerordentliche Generalver-

fammlung statt. Tagesordnung: 1. Erhöhung des

Vilanz für das Geschäftsjahr vom 1. Juli 1922 bís 30.

L C ers 932/51

Gebäude e s 2 863 000

Mascbinen- und Werkeinrihtungen . . . 21

D p E a

Wertpapiere .. 3 388 2710 000

Beteiligungen . ¿ 2 ° x 25 371 741

[78435]

Juni 1923. Verbindlichkeiten. Aktiva.

M

37 000 000

7 280 810

106 500

204 545 000 100 000

3 500 000 000

Paffiva.

Æ A7

6 000 000 2 589 000 149 119 233

Bilanz am 31. Mai 1923. —- F =

. 4 200 000,—

R 200 Aktienkapital .

Obligationen .

ypotheken . .

zeseßlihe Rü>lage Besondere Rücklage Erneuerungskonto eie Beamten- und Arbeiterunterstühungskasse

180 259,63 ab hinterlegte Kriegsanleihe , 101 500,—

Gläubiger eins{<l. Anzahlungen und Bankschulden A

Nicht abgehobene Gewinnanteile . « . .

Avalkonto .4 8 868 800

Gewinnvortrag aus EEs

Reingewinn . « « - ,

294 799 222 009 69 891 2702 Vassiva, a N 5 000 000.

500 000 . . . 50 000 18 209

Areale Fabrifanlage Neugers- D L e Fabrikanlage Altge1sdorf Inventar L C LRH Meberetutensilien . .. Weir kzeugekonto. . . Kautionen E, Kae und Effekten . Wechjel Debitoren L Bankguthaben . . Postiche>kamt. . . Garn- u. Warenbestände

Aktienfapital Obligationen Darlehnékonto . Oblig - Awmortis. - Zu-

schlagsfonto . . .. 60 000! Obligationszinsenkonto . T 212 Ordentlicher Neserve- E

fonds : z 600 000 Außerordentlicher Ne-

jervefonds .. 600 000 Talonsteuerreservefonds . 80 000 Delkrederefonds. . .. 250 000

2 300 421

Afkzeptekonto Uebergangsposten . | 551 000 000 . 16 439 678 563

Kreditoren . Neingewinn . « 39.793 046 7 192 141 475

69 891 270 VE. Bilanz.

789 N Neinhold Haußmann, Berlin, ist aus unserem Aufsichtsrat ausgeschieden. Grof he ‘Braunkoblen-Aftiengefell [haft ayeris<he Braunkoblen-Aktiengesellsha Bayer! in Großweil b. Kochel. Der Vorstand. N. Strauß.

[78777 |

(7 Die Herren Aktionäre der Firma Stein- heuer & Co. Fuwelenwarenfabrik Aktiengesellschaft in Hanau werden hiermit zur ordentlichen Generalver- sammlung der Gesellschaft auf den 98, November 19283, Vormittaas 11 Uhr, in die Geschäftsräume der Ge- sellschaft in Hanau, Marktplag, eingeladen.

Tagesordnung :

1, Erstattung des Geschäftsberichts, Ge- nehmigung der Bilanz mit Gewinn- und Verlustre<nung.

, Beschlußfassung über die Verwendung des Neingewinns.

, Entlastung des Vorstands und Auf- sichtsrats.

. Wahl des Aufsichtsrats.

, Aenderung des Gesellschaftsvertrags in folgenden Beziehungen: 8 3 (Festseßung der Form der Bekanntmachungen der Gesellschaft), S 6 (anderweite Negelung der Ver- tretungsbefugnis der Vorstandsmit-

Aktiva.

|

Wohlan d ehtelbestand . .. 6 449 092137 Guthaben b. Postshe>a 30 235 216 Avalkonto .4 8 868 800 Schuldner eins{hl. Anzahlungen und DANtguthabet s «s s a a o v Doe a.

Mh

3 750 000 27 928

1375 029

43 599 293 1 000 000

e‘ eo ea oe . . 1

A mt 11. NRefervefonds ($ 37 Pr. V.-G,, $ 262 H.-G.-B.) o E IT[. Organifationsfostenfonds . . . « . - « -1V. Unerbobene Dibidende 2.» «s Ga es V. Schadenrücklagen : . 4 a) Transportversfiherung . - M 8 600 000,— b) Feuerrüd>versiherung . . 1 000 000, c) E.-D. Nückversiherung „, 10000, VI. Prämienüberträge : a) Transportversicherung . . A 6 060 000,— b) e S eras . e 2037 000,— c) E.-D. Nükversicherung O VIT. Guthaben anderer Versicherungsunternehmungen L Dot. «o ea ae C s oe LX. Gewinn e e 6 0 * e . . o s o s E o ® . .

>

. Einzahlungsverpflichtung der Aktionäre ; S Barer Kassenbestand . . « « « « Guthaben:

1 bei Bankhäusern 2. bei Agenturen und anderen Verficherungsunternehm ungen . . Grundstü . Inventar .

|

697 079 021 78 759 15 790 000 3396 715 703 562 088 114 7420016

2 993 048 600

TI

4 692 533 433 8 609 370 756|—

8 072 363 265 94 069

F L Ei

9 610 000|— 294 401,68

1 548 349 777,85

1 548 644 179/53

13 370 212 583 Haben.

M E 294 401 1 548 644 179/53 1 550 586 076/35

1 550 880 478/03 1 550 880 478/03 Die Herren Bankdirektor Fr. Gluud und Baumeister J. Be>er sind aus dem Aufsihtsrate ausge ieden. An i

Stelle sind in der Gene1alversammlung vom 10. Oktober 1923 die Herren Gescbäftöi Laber Wille guggelh Satibun e

Direktor Alexander Battes in Hannover in den Aufsichtsrat gewählt. Diese haben die Wahl angenommen. Vom Betricbs-

rat ist der Ingenieur Karl Böttcher in Bad Oeynhausen als Vertreter in den A tsrat entsand Bad Oeynhausen, den 31. Oktober 1923. A RDAIISOE MUNARES

Eisenwerk Weserhiütte Aktiengesellschaft.

4E T E |

13 370 212 583/61 Gewinn- und Verlustkonto für den 30. Juni 1923.

M A 2 236 298/50

[7192 141 475|—

Gewinnverwendung. Zuweisung zum ordentlichen Neservetonds . . Zuweisung zum außerordentlichen Reservefonds . . Zuweitung zum Delfrederefonds . . 300 9% Dividende >00 Q S 0 S 90 Vortrag auf neue Rechnung .

8 108 000 Sol.

25 745 036 499 000 222 002 49 752 247 19 752 247

»„Pharus“, Allgemeine BVersicherungs-Atktiengesellschaft, Berlin, Der Auffichtsrat. Der Vorstand. Dr. von Kleefel d, Kammerpräsident, Vorsitzender. F. Blau, Direktor.

Pommersche Papierfabrik Hohenkrug zu Hohenkrug.

Vilanz am 30. Juni 1923. Paffiva, D a Si

b Mb

15 000 000

U De

9 400 000,— 9 400 000,— 5 750 000, 18 000 000, 9 243 046,—

M 39 793 046,— Gewinn- und Verlustkonto am 31. Mai 1923. Haben. M S

140 960 862/92} Vortrag aus 1921/22 .

Konto verlorener Forde- 14 642 980|— U C e s 47 264 705|72} Bruttogewinn abzügli<h

Zinsen, Steuern usw.

39 793 046|—

Abschreibungen Î ooo e eo eo. . S

| Vortrag aus 1921/22 . . . + V REN «G a v aa

Vebershuß auf Fabrikationskonten ; ;

M

a —,

Soll.

E

h S 23 477 1 755 242 636 3622

Handlungsunkosten Penfionen und Unter- ftüzungen Abichreibungen . . .. Saldo, zur Verteilung bleibender Üebers<huß

[78421]. Aktiva.

[78803]

M Fabrikgebäude und Grundstücke 825 000 Aktienkapital

.

242 661 594/64 Neugersdorf i. Sa., im Oktober 1923.

242 661 594

Zugang

S9 <4 E. D G

17 854

842 894 41 854

Delkrederekonto

Teilschuldverschreibungskonto Neservefondékonto .

987 000 310 433 669 1 000 000

glieder), 8 9 (Einräumung des Rechts auf Einberufung der Generalversaramlung

_Bilanz vom 31. März 1923.

Aktiva.

Bestand am

—+ Zugang

Bestand am

Ab-

Oehringen Bergbau Aktiengesellschaft zu Berlin.

Bestand nach Abschreibungen

Grundkapitals um bis zu nom. 425000000 Stammaktien unter Aus\{luß des geselzs lichen Bezugsrechts, Festseßung der Bes

ab Abschreibung . .

Landwirtschaftliche Grundstücke und Gebäude . . .,. Zugang . « -

ab Abschreibung . « «e « - Ane. o e 5

SUOAHO. v o aid

ab Abschreibung « + « »

Eifenbahnanshluß . Wasserbauten und Fundamente .

Gerâte ; ab Abschreibung . « « « .

Pferde- und Wagenkonto . Konto der Wasserkraft . . . .. Vorräte an Papier, Lumpen und

1. 4. 1922 é

3 750 000/— 34 000 000|— |4- 33 086 773 6 191 776/10

31. 3. 1923 bb

Hermann Herzog & Co. Nktiengesellschaft.

Hermann Herzog. Carl Herzog.

\hreibungen H [5

87 200

7866 874

12 137

1113 184 069 7 000

389 0090 000

1 000 000 1072

9 650

459 859 652

an den Vorstand, anderweite Fest- seßung der Frist für die Einberufung der Generalversammlung und ander- weite Regelung des Abstimmungs- ergebnisses bei Stimmengleichheit). Der Vorsitzende des Aufsichtsrats: Dr. Nußbaum, Nechtsanwalt.

[78938 Goerder Vank-UAktien-Getell- schaft, Vörde i. Westf.

Wir laden hiermit unsere Aktionäre zu der am 29, November 1923, Nach- mittags 3 Uhr, in der Bürgergesell schaft, Vörde i. Westf., tattfindenden außer- ordentlichen Generalversammlung ergebenst ein.

Talonsteuer . Tantiemekonto Stiftungskonto Gläubiger Gemein üßiges Afzeptkonto E

Erneuerungskonto i Teilshuldver|chreibungszinsenkonto Dividende d Gewinn- und Verlustkonto . .

Davon: Delkredere . . - 49-000 000,-— á 66 330,65

1

1 Reservefonds . ¿

3 Erneuerungskonto . . .. . 389 000 000 1 e e e 14 060 000,— 1 .

am 31. 3. 1923 b S

gebungsbedingungen sowie entsprechende Sagzungsänderung. 2. Aufsichtsratswahlen. Die L et bis spätestens Montag, den 26. November 1923, zu erfolgen, und zwar: in Buchau am Federsce bei der Gesellscha\tskasse, in Frankfurt a. M. bei der Deutschen Vereinsbank, in Stuttgart bei der Darm- städter und Nationalbank Kommanditges sellschaft auf Aktien, Filiale Stuttgart, oder bei einem deutschen Notar. Buchau a. Federsee, im November 1923, Auffichtsrat der Trikotfabriken Hermann Moos Afkt.-Ges. \ Naiork. j

bezw. —— Abgang Á

66 000 6/0 0,8 . 208 432 e e 0... . 274 432 10 432 200 000 7 263 708 7 763 708 763 708

S S D

Aktienkapital, 75 °/ no< zu leistende Ein- zahlung auf .4 5 000 000 Vorzugsaktien . Da A a iv N Beteiligungen und Wertpapiere. « « Dae a e a p Va MUNBUDe Ad a a S Schuldner eins{<l. Anzahlungen auf Neubauten | Anleihesicherstellungskonto .. « o - Avalkonto „4 27 000 000 Welt © v0 E 202. o.

[78184

Echnellpressenfabrik Frankenthal Albert & Cie. Akt.-Ges., Frankenthal, Pfalz.

—_—Nechnungs8abfchluf am 31. März 1923. H |s

7 000 000 32 083 110 39 083 110 10 083 110|—

67 086 773

7 558 461!

2 295 425 1036 811

3 789 545 922 93 937 000

833 50 72 69

84 5 72 6“

2708 717 64 378 056 7 558 461 2 295 425 1 036 811 3 789 545 922

53 937 000

6 038 134/92 3 924 789 812/66

au

51 s9f 50/4 33 086 773

Sill FEzgzilil Sl fd.

73 837 322

55 056 000

38 609

172 873 708 niere Passiva,

Aktienkapital A ets e oooooo Vorzugsaktienkapital. e o o » . «

Vermögen. 1. A und Gebäude: Bestand am 1. April

7 000 000

Zugang

Abschreibung . .

, Betriebémaschiuen, Werkzeugmaschinen u. Werk- zeuge: Bestand am 1. April 1922

459 655

459 652 84

3 921 460 394

7:

Dividende . Gewinnvortrag « 7 733 321.95

Le s [78776] ?

S ; 25 000 000|—

5 000 000

6.050; S 07-0

“4 2 L f 2M Ä „É L A [S ei (4 At: f 2 4 S K 0

ddes Zt

S Mt L ut ape E E i I IB E) fie

< R E Ä REEC E E E:

Zugang 18 310 390

23 310 390 _1 250 000 22 060 390 6 060 390

Werkerhaltungskonto. e e. o o.

Abschreibung . Mobilien und Utensilien : 1922 4e G 1 . . 1 8431 579

Bestand

L April

Hand ‘e e 4

8 431 980

Abschreibung 8 431 579

|

1

. Modelle . . Warenvorräte T A . Wechsel. . . Wertpapiere . « . Außenstände .

, Schulden. : Ua 4 9% Schuldverschreibungen 43 9% Schuldverschreibungen « 9 9/9 Schuldverschreibungen . . Geseßlihe Nüdlage. . . « Nücflage für Außenstände . Jean-Ganß-Stiftung Unterstügungs- und Pensionsrü>lage für und Meister 9. Arbeiterunterstüzungsrü>lage . Gläubiger (darunter 4 1103 180083 Anzahlungen auf bestellte Maichinen) n . 4% Schuldver\chreibungszinsen . ; . 43 9% Schuldverschreibungszinsen . 3. 99% Cchuldverschreibungszinsen . . . Ersaßbeschaffungéfkfonto „-Gewinn- und Verlustrechnung : Vortrag am 1. April 1922 Gewinn für 1922/23

20 I O! P Co O s

158 275 77 917 507

1 511 137 110 115 487 190 700 558 761

945 369

2 167 355 245

4 Fl 4

||

22 600 000 79 400

2 939 000 9 940 000 21 483 910 10 000 000 606 258

912 894 631 603

3 296 589 664 660

68 805

155 700

100 000 000

EETETLATA

78 075 783

Gewinn- und Verlustrechnung.

Soll. Mn Abschreibungen und Reparaturen . Schuldver fchreibungszinsen . « « - « e Allgemeine Unkosten e Neingewinn

nre: -——_— —— R

Kür Vortrag vom 1. April 1922. ._.,

Nohgewinn

Fraukenthal, den 25. Oktober 1923.

Schnellpressenfabrik Frankenthal Albert & Cie, Aft,-Ges.

M. Ganß. Dr. Gan $ÿ.

3 540 083 677|

R. A Pr

M 276 063 389 431 452 769 373 275 78 075 783 1 123 943 8994!

s 198 2794 „11/123 785 624

1 123 943 89914

Materialien. . . « « ¿ Schuldner .. Effektenbestand Wechselbestand Kasse

Debet.

Abschreibungen :

A und Gebäude andwirtschaftlizhe Grundstüd>e Gebäude Ey

Maschinen e ooo.

Geräte und Utensilien « « « +

459 859 652,60

612 221 771 1657-561 852 1115 250

13 804 000

5 680 445

2 298 448 325 Gewinn- und Verlustbere<hßnung.

2 298 448 325

Kredit.

M [A M D

Gewinnvortrag E Cs Ee und Mieten . . . « « « abrifationsfonto „. « o o o

41 854

10 432|— 763 708 459 652|-

1 275 646|—

O E A Saldo e . . * . È . 0 ® LA .

7 866 874|— 459 859 652/60

N. K isker. (78422] Pommersche Papierfabrit Hohenêërug zu Hohenkrug. Die Dividende jür das Geschäftsjahr 1922/23 ist in der heute stattgefundenen

Dr. Hirschfeld.

| Generalversammlung auf 100 % = 1000.4

für die Aktie festgeseßt worden. Mit Rücksicht auf die bei der Erhebung der Dividende im Verhältnis zu ihrem Be- trage entstehenden erbheblihen Kosten ift beschlossen worden, dieselbe niht zur Aus- zahlung zu bringen, fondern auf das neue Ge1ichäftsjahr vorzutragen.

Der Auffichtsrat unserer Gesellschaft fet sih wie folgt zusammen :

Herr Konsul Richard Kisker, Stettin,

Vorsitzender. :

Herr Justizrat Dr. Hirschfeld, Stettin,

Herr Konsu1l C. Nordahl, Stettin,

Herr Iotef Schimek, Berlin,

Herr Georg Hellwig, Elektriker, Hohen-

frug, Herr Karl Klatwoiter, Maschinengehilfe, Hohenkrug. Hohenkrug, den 31. Oktober 1923. Der Vorftand.

[78780 | Trautwein, Meyer & Pflüger A.-G., Bremen.

In der Generalversammlung vom 15. Juni 1923 “wurde Herr Edward Nichardson, Geestemünde, in den Auf-

fichtêrat gewählt.

Der Mut Ra ordahl. Hellwig. Klawiter.

469 002 1721/60 , / Der Vorfst Bemmann. N.

(78508]

Auffichtêratsmitglieds, Herrn Assessors Dr. Frit Opig, Berlin, Herrn Litwin, Berlin, in den Aufsichtsrat nah dessen Abberufung aus dur< den Aufsichtsrat.

M 9

69 399 284 281 468 648 490

469 002 172/60

and. Scharf.

Die heutige Generalversammlung unserer Gesellshaft genehmigte nachstehende Rechnungslegung zum 31. Dezember 1922 und- wählte an Stelle des ausscheidenden

Direktor David dem Vorstande

ndlichkeiten,

Bestände. Bilanzkonto zum 31. Dezember 1922. Verbi {4 «4

2 250 000

1 13 445 623 2 200

Aktienkapital Ne UR Nükstellungskto. f. Er- neuerungsscheinsteuer . Nückstellungskonto Bankepkonto Gläubiger Bürgscha|{tsgläubigerkto. M 11 487 400 Neingewinn

Afkftionärekonto : Fehlende Einzahlungen Ge)chäftseinrihtungséfto. Beteiligungskonto M a goroalto Warenkonto .. 7.828 826 Bankenkonto . ¿ 16 034 974 E 842 889 Schuldner . x 75 586 301 Wechselkonto 21 099 000 Bürgschafts\{huldnerkto. Æ 11 487 400

29 15 90 24

137 089 815/58

Soll. Gewinn- und Verlustkonto

Mb 3 000 000 1 782

1 800

6 000 000 84251 192 43 324 1212

510 910/38

137 089 81: [58 zum S1. Dezember 1922,

Dabei

Ab „l

6 095 165|76

526 527/94

510 910/36

7132 604/06 Berlin, den 1. November 1923,

(Gewinnvortrag

Handlungsunkostenkonto Warenkonto

Geschäftseinrihtungsfkonto : Abschreibung

Neingewinn Zinsenkonto

Bieber. Schulze.

Vérsicherung8prov.-Kto. .

E T 9 057/78

6 777 528/28 15 318|— 337 700

7 132 604/06

Hanfa-WestfaliaHandels-Aktiengeselischaft,

._ Tagesorduung:

L. Bericht des Vorstands.

T. Erhöhung des Grundkapitals um einen von der Generalversammlung zu bestimmenden Betrag, Ausgabe der jungen Aktien zu Bedingungen, über welche die Generalversammlung zu beschließen hat.

Saßungsänderung gemäß Punkt 2

Der: O RO

1V, Aufsichtsratswahl.

V. Verschiedenes. :

In der Generalversammlung sind nur diejenigen Aktionäre stimmbere<tigt, die ihre Aktien oder Interimsscheine bis spätestens zum Ablauf des 4. Tages bor dem Tage der Generalver- sammlung bei der Gesellschaft oder bei dem Bankgeschäft Marx & Schulte,

agen i. Westf., oder einem deutschen otar hinterlegt haben.

Der Vorstand.

Fr. Walter.

[78791]

In der Generalversommlung der Märkischen Braunkohlen Aktien- gesellschaft zu Berlin vom 16. Juli $23 sind in den Aufsichtsrat der Ge- sells aft neu gewählt worden:

1. Herr Konteradmiral a. D., Mitglied des Reichstags, Brüninghaus in Berlin - Schöneberg, SInnsbru>er Straße 2%, |

- Herr ODberregierungsrat Waldemar Schiele in Berlin-Charlottenburg, Friedericiastraße 39.,

» Herr Oberstleutnant a. D. Arnold Teubner, Sclachtensee, Friedrich- Wilhelm-Straße 28,

+ Herr Kaufmann Jonas Lek, London, err Bankier Isidor Heinrih Sand- eim, Mitinhaber des Bankhauses

Louis Berndt N<f. in Berlin, Kronenstraße 98,

6, Herr Kaufmann Sam. Cohen in Berlin, Kronenstraße 58,

7. Herr Kautmann Sally Dinn in Berlin, Tauengienstraße 14.

Regierungsbaumeister a. D. Bünte hat

sein Amt als Mitglied des Autsichtsrats niedergeleat. Zum alleinigen Vorstands- mitglied it Nehtsanwalt Martin Fabian zu Berlin bestellt worden.

Verlin, den 3. November 1923. Märkische Braunkohlen Aktiengesellschaft.

Der Vorsiand. Fabian.

Anleihensicherheitskonto . . Gläubiger einschließli< Ls Avalkonto 4 27 000 000

Gewinn- und Verlustrechnung.

3 845 892 812

3 924 789 812 Haben.

53 937 000

66

66

H Soll.

n

Abschreibungen «ooo Oa «c s Ga aa Betricbsverlust M IOP2S a nas

M

38 609 3 290 808

A

89 02

A S 2 708 717/0 3 329 417

91

6 038 134/92

Cbe, C E

M 6 038 134

6 038 134

g erhöhungsbes{<luß sowie

[78781] Fabak- Affftiva.

Vilanzkonto am 31. März 1923.

u. Zigarettenfabrik Pandeli Aktiengesellschaft, Köln-Lindenthal.

Passiva.

Kassakonto . . . é

wo \he>konto Í

Devisenkonto (p Gulden) .

Devijenkonto (b. Franken) .

Warenkonto i ä

Inventarkonto: Bestand 31. 3. 1923. —- 10 % Abschreibung

Maschinenkonto: Bestand 31. 3. 1923 D 4 ca. 20 % Abschreibung .

Kautionskonto... «odo Kontingentkonto . . . . . . 0 ® . .

Soll.

An Unkostenkonto... . Gehaltfkonto (faufm. Pers.) Gehaltfonto (Unkosten) . Neisespesenkonto . . . Zinjenfonto K 0a Ö ü onto für Geltelllhafter Herepiartanto ca. 109% Abschreibung aschinenkonto, ca. 209/69 Abschreibun Schutzrechtekfonto . E Kontigentkonto, Abschreibung . « » Saldo, Reingewinn « « « . -.-

« . 2949 402,70

949 402,70

$01 026 42 430 850 8 377 692 97 629 007

2 000 000

. 112 619 344/42 5 275 666

6 990

990 000

345 686

2 540 472

44 000

98 473

549 402

1 582 070

%H1 623

164 726 789

05 45 50 25 70 70 45

88 260 518

10 000

18 164 660/25 05

250 000|—

1|— 169 363 236/30 Gewinn- und Verlustkonto am 31. März 1923.

Per Schnittabakkonto, Uebershuß « « «o... Zigarettenkonto, Uebershuß . „eo...

Aktienkapitalkonto

Reservekonto Bankkonto

Kontokorrentkonto Rükstellungskonto

Akzeptekonto

Saldo, Reingewinn

4 000 000 400 057

35 041 627 33 622 6 254 402

48 58 906 738:

24 13

64 726 789/45

+ Bestand an Rohmaterialien, Halb- und Fertig- fabrikaten ..

- Fabrikationskonto . Kartonnagenkonto . Nohtabakkonto

Abzüglich:

Maschinenunterhaltungsfonto Fracht- und Portokonto Banderolenkonto Löhnekonto . .. Netlamekontio . . JInístallationskonto . Roos s

ehaltfonto, Masch.-Abtlg.

Delkrederekonto . . p Ausgleichsfouto . 6.

Nobgewian. .. . .,

. . ® . . . .

« 19 763 493,63

« 31 321 788,46

. 221 642 184,81

2118 582,55 998 010,55 199 652 690,60 23 930 249,05 77 257,60

160 933,86

10 348 826,71 1 244 500, 36 669,45

47 239,85

. 1496 644 290

169 363 236 Haben.

5 329 648

30

05 59

501 973 938 97 629 007

64

326 800 478

999 602 9459/6

272 727 466 =| vember ab

238 614 960/2:

88 260 18!

88 260518

La>fabrik Gebr. Löb :

A.-G., Gießen.

In der Generalversammlung vont 28. Juni 1923 wurde eine Ere- höhung des Stammaktienkapitals um 12 300 000 4 beschlossen; der Kapital- dessen Durch« führung ist in das Handelsregister etn- getragen.

Die neuen Aktien sind unter Aus\{luß des geseßlichen Bezugsrehts von dem Bankhaus Kolb & Böninger, Kommandit- gesellshaft, Frankfurt a. Main, mit der Verpflichtung übernommen worden, davon 3 900 000 .& den Besigern unserer alten Stammaktien zum Bezuge anzubieten.

Wir fordern daher unsere Aktionäre auf, ihr Bezugsrecht zur Vermeidung des Ausschlusses in der Zeit bis zum 20. No- vember 1923 einschließlich in Frank] furt a. Main bei dem Banthaus Kolb «& Böninger, Kommanditgesellschaft, anzumelden.

Auf nom. 3000 #4 alte Stammaktien entfallen 1000 #4 junge Stammaktien mit Dividendenberehtigung für das Geschäfts jahr 1923 zum Gegenwert von U. S. A. 0,15 $ zuzüglich einer no<h festzusezenden Pauschale tür die Abgeltung der Bezugs- re<hts\stcuer und der Börfenumsaßtsteuer und zuzüglih eines Unkostenbeitrags von 10 000 000 Æ je bezogene Aftie. Die Umrechnung des Dollars für den Bezugs- preis in Papiermark ri<tet \si< na< dem amtlichen Brie|kurs der Frankfurter Börse vom 19, November 1923. Findet an diesem Tage eine amtliche Festsegung nicht statt, so wird der Briefkurs für Kabel New York (Frankfurter Börse) von einem Werktage vorher genommen. Der Betrag der Bezugsrechtssteuer ist vom 19. No- bei dem Bankhaus Kolb & Böninger, Kommanditgesellschaft, Frank- furt a. Main, „in Erfahrung zu bringen.

Eine nachträgliche Ausübung des Be« zugörechts kann niht in Aussicht gestellt werden.

, Der Bezug erfolgt provisionsfrei, sofern die Mäntel der alten Aktien mit aus- gefertigten Anmeldesbeinen an den Schaltern der Bank während der übliden Geschäftsstunden eingereiht werden

Die Ausgabe der jungen Stammaktien erfolgt Zug um pg,

Gießen, den 1. November 1923.

Lackfabrik Gebr. Löb Atkt.-Ges.

Wn L000, Qi Lo.