1923 / 258 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

A

[78904 (78911]

ia Hohenzollern“Aktengeselli<aj

[78896] D AEEEE Bezüglich der in der außerordentli<hen | Die Aktionäre der Döbelner Straßen- Süddeutshe Bauindustrie Actienae ells<haft für Lokomotivbau, Düssel ) : j i ; P aivóns aim rend vom 16. Oktober bahn werden hiermit zu einer außer- Aktiengese aît, Mannheim. G E für Herren ‘Aktionäre a D w E î É e B e î l a ag e

1923 getaßten Be\chlüsse ist von der Fa. | ordentlichen Generalver ammlung

! ( : ft werden shaît werden zu der am Donnerösta e S Klein, Heitmann & Co, als Besiyerin | Donnerstag, den 29. ovember| Die Aktionäre unserer Getellscha je lihe G lverjammlung | deu 29. November d. Je h o / s : c ittaas 3 Uhr, im Nat- | hiermit zu einer am Sonnabend, den| Die ordentli e eneralveriammlung s Na t n 3 a t t 8 wies L EETEDE D dee RE e Vdbeln, Zimmer Nr. 43, ein-| L. Fraewon R aci Mute Bet O: vage Ln M eo R E Mage E rf (tattfindenden eien zum E E El an El er und reu Î en aa Anze acer im ung « : é s ;

Sing tederel 8G, |"Degegordnunse h, Bad dey Lor. gn ima imeneaervudan | ei Sstmggtten wittesen lben Sencrwertamuites iere [ITL, 258, Berlin, Dienstag, den 6, November 1923 Der Vorstand. stands. 2. Auflösung der tien- en Veneralverjamn 2 E : Konsortiums 4 20 000 000 Tagesordnung : E P E E E L : E TS

Gesellschaft. gender Tagesordnung eingeladen : namens eines Konfor lum s juchungs)achen E R E E R R RTETTETET m A MDE R L A! Döbeln, den 1. November 1923, 1. Die Erhöhung des Grundkavitals der | mit der Verpflihtung übernommen, diese| 1. Bericht Js Autsichtsrats ünd des E L Aurebors Verlust. a. Fundsachen, Zustellungen u: at S. Erwerbs» und Wirtschaftsgenofsen)<aften,

[78908] Der Aufsichtsrat Gesellschaft unter Auss{luß des | Aktien den bisherigen Aktionären der- Vorstands. fäufe. Verpatungen Nerdi : E . Niederlassung x oon Rechtsanwälten i „V, 1 L li sre<ts der Aftionäre | gestalt zum Bezuge anzubieten, daß auf | 2. Bericht des Prüfungsaus\husses. Z. Ver E Ungen, Serdingungey 1e. er n Ci "s 8. Unfall, and Invali S E E or Tri, Borsigender L A 900 Millionen um | jede alte Attie eine neue Aftie zum Kurse| 3. Genehmigung der Bilanz und Ber 4. Verlosung’ x. oon Wertpapieren L $ 2 E. Ie ditäts- æ. Versicherung

I b : ; ditgesellshafte ( L / . Wir ladzn hiermit die Aktionäre unserer S GrünlaŒ A. G. nominal Æ# 500 Millionen auf | von 5000 % zuzügli Bezugsrechtssteuer s{lußfassung über die Gewinndey, b. E e Solon A ttien, Aktiengesellihaften Anzeigenpreis für den Naum einer 5 gefpaltenen Einheitszeile 10. Verschiedene Bekanntmachungen. Gesellichaft zu einer a.-o. Generalver. s Nh E nominal „4 700 Millionen nach | und Börsenumsaßsteuer bezogen werden Eaurg, der Entlaft 2,10 Goldmark freibleibend. 11 Privatanzeigen sammlung, stattfindend am 28. d. M., Im Anschluß an die das laufende Be- näheren Vorschlägen des Aut!sichtsrats. | fann . Erteilung N n Wg für Auß ; Nachmittags 3 Uhr, auf dem Büro des 8angebot an unsere Aktionäre be- . Erweiterung des $ 17 der Statuten. | Nachdem die Kapitalserhöhung in das sichtsrat und Vorstand. N E L Herrn Rechtäanwalts Dr. H. Schneiders in | 31gLang - Zuwahl in den Aufsichtsrat. Handelsregister eingetragen woiden ist, | 5. Wahlen zum Auisichtsrat. :

: 5 i i eutschen E ; l L é Bonn, Me>enheimer Straße 57, ein. Midi N E S Fe REn «+ Etmächtigung des Aufsichtsrats zur | bieten wir obige 4 20000000 den | 6. Wakbl eines Prüfungsaus\{<us}ses.

: y ktionellen Aenderung der 3, | Aktionären zu folgenden Bedingungen zum . Aenderung der S$ 19 und 20 der | : z s : Tagevorbunug: (Nr. 242 v. 18. Oktober und Nr. 254 v. 17 und 21 ‘der Statuten E Bezuge an: | Sagzungen, betcessend Festseßung der 5. Kommanditgesell- [78883]

D Í : [79197] [78891] 7889 1. Beschlußfassung über Erhöhung des | [, November 1923) geben wir hiermit be- i 2 ; Sr it v Generaly 7 2 e. . Falk-Reklame A, G,, Berlin, schi s [78894] Guunzfavitals, um einen von L L T e tin e E ee e langere # E haften auf Aktien, Aktien- Iu dex ao. Generalversammlung vom | Die Generalen engefellfebaft. | 6 anseatische Metalitüren-Fabrik, |Niederlausizger Automobil -Berf. test; . ugsr L : Nt i ioná «Cel 21. 0. le d : - Banki 33 w¿ E ¿ie tal ; , ä L E R kborine, Und ivar dess 20 es e Abgeltung der Bezugsrechts- | ordnung findet getrennte Abstimmung der | doppeltem S as Eee z E E e E beabsi@ tb ejellshaften und Deutsche | Mbert Strauß, Sranikfuit a. M. S unde L Mole einstimmig zu weiteren Aktiengesellschaft zu Stellingen. Aktiengesellschaft Cottbus M dex Pe]Gluytassüngen, NEREE Q D N O o Hane, Dent g 278 O Gn : raa: A 1923 2 Uh ezei “ei Gemäßheit - der Sagungs Holonialgesells<aften . | direktor Dr. Martin Hönig, Berlin, zu| L. Derr De Frans nen wv Berlin, | z@ze tionäre werden zur 2, ordent. Den Inhabern unserer 62% igen Teil- 3. Verschiedenes. zufolge beträgt der Nau 0e E Zur Teilnahme an der Generalversamm- | Die Bezugsrechtssteuer wird na< Fest- | bestimmungen ersucht, ihre Aktien bis E A A 2 Mitgliedern des Anfsichtörats gewählt. | 2. Herrn Kommerzienrat Adolf Deichfel, 30, November Cm lnng 4 | schuldverschreibungen von 1922, R E an r O [unge 16 200000 000 4 e Na D OS lung sind gemäß des Geselischaftsvertraas legung duen dl Sipaniamt F diele IMICEESE A E E Tati, L D. Alu & Grunewald, Hubertusbader | 4 Uhr, in den Gesäflöräuiter E lage Fiese s dither antdelos E nd na er Sagungen die ? , i ; diejeni Aktionäre berechtigt, welche | Zeitung veröffentlicht werden. Fnnerha e e 2, Bes G N es - : : Ulee pf dis P | G zuagetauft find, machen wir bierdur die bis zum Tage vor ber anbe- ee M, Elusahlungen sind diejeni Uftioná T O bei der | aht Tage nah der Veröffentlichung der v dem Vorstand der Kesellihaft, Zufolge F s. ar D DeS [78890] j : 3. Herrn Generaldirektor Erwin Deichsel frafe 26. eliuclatte e Große Berg- dekannt, daß wir bereit sind, für je nom. Oen L N 1 Dev titeine a einschließli< bei den Bezugsstellen zu | Gesellschaft, bei einer Bank oder bei Bezugsrechtssteuer ist diese zuzüglich de8| b uen Mid Bas Dra, ufsihtörat aus den Herren Bankier Farbenfabrik TauberwerkeA.-G., zu D aburG, Dberschlesien, Tagesordnung: nebst Lage Deer Sinzig reriWreihn en ge G ells ftsf fe, er Reichsbank oder | leisten. einem deutschen Notar die in ihrem | Bezugspreises von 5000 lol und der Dirsewe H ges Den AibtCE uud Nu n lius Heller, Dresden ; Finanzrat Julius Weikersheim Wriéth L geren Bankier Eduard Nölle, Essen- 1. Vorlegung des Ge)chäftsberihts des unseres Unte nel s Minen T 1000 er Gesellscha s t bab : Frankfurt a. M., im November 1923 | Besiß befindlichen Aktien hinterlegen und um!}aßsteuer an unserer Rasse zu erlegen. ) der Darmsti Bort ad al: son, Gotha; Freiherr Tißz bon Tigen- Unsere Att h g. QN G E Vorstands, der Bikanz, der Gewinn- bit 1 car men j zu nom. M © Mosler Uubfiaralivoitender. | "Schus Grilnlaæ A: G | cine Belätigung iter Pinieleguns | Solte dele Zahlung, 11d famerhalb| ban t Düsseivorf nfatt n M P a Birdiot Gans Mies tele ant Biendtag, ven L 11 28, 2E | * Dane Fagrifesites Feu Shiel | d oche dr Gi | ned aufen Gatte cie ; , Ner, innerhalb der Hinterlegungsfri eim a agen na 1 2 bri ; . Di irg März; : , t Tao, DOLs E Ens er Gewi ilung fowie desjeni 1 ce Sa [78895] Vorstand einreichen, falls die Hinter- | erfolgt sein, so sind wir bere<tigt, Ver- Essen e F De Due aua NTEO mittags 12 Uhr, im Natskeller in - Herrn Fabrikdirektor Alfred Wallen- ge Merinverteilung sowie desjenigen | Der Umtausch ift davon abbängig, daß Aktiengesellschaft Mix & Genest, Telephon- und Telegraphen-Werke, | legung niht bei der Gesellshaft selbst | zugszinsen zu den Tagessäßen des Geld- | zu hinterlegen, deren Bestätigungen als ireftor Robert Laue, Greiz. [Heilbronn a. N. stattfindenden ordent-| stein, Curthwangen, Schwarzwald, - Beschlußfassung über die Genehmigun bis peilsuldverschreibungen uo : ; Berlin-Schöneberg. ersolgt ist. marftes sowie Abgeltung einer etwaigen Berechtigungsnachweis für den Besuch der $reiz, den 22, Oktober 1993. lichenGeneralversammlung eingeladen. | 6. Herrn Bankier Dr. Fri Saalfeld, der Bilanz und der Gewin: und L ¿une T, eber LEA 1. Bei der am 24. Oktober 1923 în Gegenwart eines Notars stattgehabten Süddeutsche Bauindustrie Geldentwertung zu fordern. ordentlichen Generalversammlung dienen, F Ore den D Bodenkredit Anstalt Tagesordnung: __ Berlin, Spandauer Strafe 42, Verlustredmung und über die Ver, | Leh unserer Gefellschaftskafse in Cott- Auslosung unjerer 44 °/oigen Teilschu!dverschreibungen der Anleihe vom Attiengesellschaft. -| Berlin, den 2. November 1923, Düsseldorf, den 5. November 1923. Der Vorstand. “} 1. Vorlage und Genehmigung des Ge-| 8. Herrn Major Walter von Wiefe und teilung des Reingewinns. a A S j Jahre 1920 wurden folgende 179 Nummern gezogen, und zwar: Der Auïsichtsrat. Markus Nelken & Sohn. Der Aufsichtsrat, [7802] - _schäftsberihts, der Bilanz und der Faiserwaldau in Potédam, - Beschlußfassung über die Entlastung | idem Bankhause Sbonholz MCo., Nr. 28 29 77 82 9 101 104 118 125 172 181 187 253 331 332 354 46| Weißenfels, Vorfigender. - M E ] ; G winnt- und Verlustre<nung für das | 9. Herrn Landtagsabgeordneten Christian des Vorstands und des Aufsichtérats. | pet erlin, Ierufalemer Str, 25, oder 466 470 506 507 508 510 516 519 521 527 648 668 687 744 774 814 838 841 (79204) Zittauer Maschinenfabrik Aktiengesellschaft. Allgemeine Radio A. G, Geschäftéjahr 1. September 1922 bis| Steger in Essen-Nuhr. : Neuwahl des nah der geseglichen| "cigdem Bankhause Gebr. Arnhold, 1056 1113 1124 1134 1142 1144 1145 1146 1173 1219 1220 12 Cet 2 (78905) Vilanz am 30. Juni 1923. lndtag, Le BN Sa e ais M August 2009 und Verteilung des EhiffriermaschinenAktiengeselschaft, Bestimmung ($ 243 Abs, 2 H. -B.) A Ee A. Waisenhausftr-18-—22, 5 c 3 1508 1516 1540 1558 1 Ea enötag, «. ember 1923, Nelngewinns, - | er Vorstand. i | i Aa ¿ é L ; i H E E 2 L e 4 T Tae 1 1790 1895 1981 2023 9115| Süddeutshes Cisen- & Metall- orm, 11 Uhr, in den Räumen der | 2. Entlastung des Aufsichtsrats ‘und des Duhm. Weigandtk. : Besblubfassung il bit bein 1. Auf- d Sanebause Gebr. Arnhold, 2248 2287 2300 2415 2504 2512 2551 2583 2766 2784 2882 Dn N B Werk, Attiengesellschaft, Grundstüde . . ... P iraße M Falk, Berlin, Alte ; B Aufsicbtsrat [79207] BVilanzaufstellung der sichtsrat zu gewährende Vergütuzg. o Saat Französishe Str. 33 6, 22! B E U uo Ul) U 1 487 20 2% 26 28 Ge _ Mannheim-Walsstadt, | Gebe: g n ae Band gate 0 @.| * (Platen su 3h u be | Sanne & Go. A2, Nürnbera, | 6, Ligungebndeemnon -(Oiting Lon | balLe iedetousiner Bear zetio, 4707 4722 4746 4766 4784 4814 4815 4816 4821 4849 4938 4939 4943 4953| Die Actionäre unterer Gesellschaft weden Fabrikeinrihtung . « . Fufion mit der Hans Fall A. G. stimmendem Ausmaße. Soll, Á Vertretungébefugnis der Vorstands- gesellschaft, Cottbus, i

,

T pn

| l d

Aktiva.

4954 4974 5113 5115 5122 5144 5171 5248 5351 5370 5467 5474 5546 5654| biermit zu einer am Sonnabend, den Werkzeugmaschinen . Eleftrote<nif und der Radio Trading | 5. Aenderung der $8 5 und 30 des Märönlägesn s l 80955 920 mitglieder), mit den no< fälligen Zinéscheinen verseben,

9. Fabitafäorhi ; “r ; E L x j i iefert werden. > ; : für npany m. b. H, 2, Kapitalserhöhung. Statuts, betreffend die Höhe des Kassabestand . , Ï 463 905] Zur Teilnahme an der Generalversamnm- E er f e

Eagungéänderung. 4. Veränderung des Stammkapitals und die Vergütun Bankguthaben 1 335 792 | li si ie Aktionäre berett i 3 4; isichtéè1ats und Wahlen. 5. Verschiedenes. des Autsichtsrats. E Außenstände «o P 34618 160 ivitesten, 4 V Nova nit fp wdhrenden Aktien erfolgt nad) Abs

‘tf i 4 ) k Roi F - . î 272 2 der L Si i G (ktionäre, welche an ‘der Géneralver- | 6. Verschiedenes. Utenfilien , 5 1 bei der Vereinsbank zu Samburg, E Die i CNIUITE Ao,

unlung teilnehmen wollen, müssen ihre Zur Leilnahme an der Generalver- S EE S l Aen 29 haus T2 : ien spätestens am dritten Werk- sammlung ist jeder Nktionär bere<tigt, der ; T3078 1 Bülek zu Gnties G Bien inet A Zins S Ss je vor der Generalversammlung | seine Aktien nit später als am 3. Tage Saben. straße 12, unter Beifügung cines Mere B „Unl der Leilschn1dverschreiz

7 - J . D, . 12 Uhr,

660 5661 5665 5666 5667 5676 5678 95679 5794 5826 5940 5947 5973 5977| L. Dezember 1923, Vorm. : | Werkzeuge und Utensilie j i 6978 6010 6037 6051 6178 6320 6371 6494 6503 6519 6533 6564 6650 6678| im Sipungolagt des „Hotel Sauer Do Mbarenbestäbe. : 2 452 654 000 6637 6768 6824 6993, zusammen 179 Stü> je 4 1000 Nennwert. * in o fa nal in cu en an Wr Kasse C 99 616 200 Die Rückzahlung vorgenannter TLeilshuldverschreibungen e:folgt am O D ADLE helden: | Debitoren (außerdem Aval- u. Bürgschaftsdebitoren .& 10 064 839,—) | 4 442 219 500

2. Januar 1924 ab zum Werte von je 4 1020: gender Pöl go s Gr dravitals d: E l bei der Darmstädter u. Nationa1bank, Kommanditgesellschaft auf| 1. s l Gali ant Vuai Blu git nein ; 6 924 4189 707 Aktien, Abteilung Schinkelplat, Berlin, und ihren sämtlichen liches Aporre ges V _g E Vor N t ? | ; : : i igdftüde. Bet tem Umar ee Nth

zug8re<ts der Aftionäre von Pasfiva. den Bankfirmen Erich Falk, Berlin, | vor der Versammlung bei dem Vor- Aktienkapital... . | 10000000 verzeihnisses ihrer Aktien oder darüber | Fo ce: Det tem Umtausch erwacse

Niederlassungen, ; s N; 7 : P ric. / l bei der i : ; | i angr e abn: bei dem Bankhaus S. Bleichröder, Berlin, nominal S 880 R Aut Attienlapilal e aa oe ee ° s 14000 00 brüder Bro>, Kiel, bei rer Gesell: | stand der Gesellschaft in Weikersheim oder Kreditoren . . , 87 571 302 | von der Reihsbauk oder einem Deutschen Feen ene S Ge

bei der Direction der Disconto-Gesellschaft, Berlin. nominal ‘7; Reservefonds . . . „, s . . aftôtasse Berlin, Nitterstr. 11, oder | bei der Württ. Privatbank A. G. (vorm. |Nefervefonds „, , , 900 000 | Notar ausgestellten Hinterlegunas\ ein | Soweit die Einret ilscbulds 2. Von den in den Vorjahren ausgelosten 44 9/6 igen Teil\huldverschreibungen ies Gert pas es Arn gad Unterstüßungsfonds . . . és e 250 000 einem Notar hinterlegen, G. Beißwenger), Stuttgart, der Heil- Releeoelinds ‘. « « « |_19 302 476 | hinterlegen. I den Ra hein vérsébieibiugel ine bes Ee N vom O ¿nte Um Le E E d l Va a Wrweitering dee S 2 ute 17 der Kea E i Ge ias BürgsWafigver: 1 500 000 Er (0 Fa E C iten araNeitcI ir 373 778 | muß Stgdt fe s E fait bis | unterbleibt ‘bawenbet es bei der für den 495 496 4 9 766 7 s \ s reditoren und Anza s : 14 L, : O, Nterlegt. E ; G [zum S<hluß der Generalversammlun März 1 indi 1141 1586 1666 1789 1797 1860 1868 1957 2008 2077 2263 2301 2805 2893 Se den Aufsichtsrat pflihtungen 4 10064839,—) . „e e e e. «16873159 707 T7 Farbenfabxrik Tauberwerke A,-G, Z Gewinn- und Verlustre<hnung. hinterlegt bleiben. Gleidzeitig wied ber 8 T S Aa Kündigung 2961 2980 3114 3177 3182 3186 3295 3368 3888 3891 3918 3921 3943 3964| 3. ed a O Auffichtsrats ur | Gewinn- und Verlustkonto „eee ooo co oe e e} 2818000 ; Der Vorstand. A [fännlgemaht: baß der Betriebsrat’ den Cottbus, den 2. Novcater Thale 4008 4324 4328 4358 4448 4561 4557 4602 4608 4609 4689 4888 4998 5259| 4. Ü S a rbe G 924 489 707 tische Anftalt C. P. Goerz | [75575] An Unkostenkonto. . . | 65 859 005 | S{losser Ludwig Rieß und den Wee Niederlansiber: Autamobil 9336 95394 5549 5557 5593 5628 5697 5730 5768 5869 5889 6001 6234 6392 redallione g A 3. / Aktiengesellschast Kaffee- u. LebeuSEmittel - Veriricbs: | «„ Abschreibungen ,„ 20 108 519 | meister Mar Peters, beide zu Hamburg, Aktiengesellschaft. # . : s

: sprechend Gewinn- und Verlustkonto am 30. Juni 192 E M F : ) 19 | 6393 6526 6541 6736 6742 6819 6840 6930 6946. : 17 und 21 der Statuten entîp e A-G. Max Müller & Co. zu Beriin.| * Reingewinn 19 302 476 in den Aufsichtêrat entsandt hat, wovon j \ 3. Wir machen da1auf aufmerksam, daß die Anleihe von 1906 gekündigt ist dem Inhalt obigec Beschlüsse. ———————————— E , Bezugsaufforderung. ‘Vezu Fangebot A, E hte s Kuppert. Mende.

j | der Schlosser Ludwig Miefe inzwischen | - = : n Fee ; ; Ueber die Punkte 1, 2 und 3 der Tages- Lasten 4 |9 M La auf ; j ' 00 | : A 1 105 270 000 | j); ; ; f Á D m und die daraus noh rü>ständigen Teilschuldverschreibungen nicht verzinst werden. : , . außerordentlide Generalversamur- | vou nom. .4 5000000 ueuén Aktieu, i | wvicder ausgeschieden ist. ri en O f Berlin-Schöneberg, den 3. November 1923. Der Vorstand. orroany E ¿Pai (eattienie Nt andlungsunkosten . . «e eee e ne eno ge 22 e ) unjerer Geselischaft ‘vom. 44. Sep-| In der außerordentli<en "Generalyer- | Per. Gewinn d. Warenkonto | 105 270 000 | Stellingen bei Hamburg, den 2, No- F. W, Strobel A s gese haft, L 278 H 6B 06 w g G bert G D Lasten « « « ; eret. 18 pee A eBaDnng, Be is at Eo t No- e I 105 270 000 “Baur Ri : [79192] Chemniz. ; L Le Ï .-G -B. : apita on M 5 auf | vember 192: u. a. die Ausgabe von z Ns / i Hanseatische Metalltürceu-Fabrik Mt tormit Aktionäre P Eibe. and Lud E Ne a0. golane 923. Pasfiva. 4 E E a Ges auf Reute E é 48 Ba ; 000 a E oe por e s N e A neuen, A M Nürnberg, eon ea u 1923, “Dee Morgale: F - O E, M E E (unaus I D n mens E R | 4 L L E L o 0. 04/00 , "4 4 auf den nbaber lautenden | Inhaber aulenden und vom 1. pri ; N . * : er WBorslan3, i 9, 923, S 0 d M ienfavital 6 s 000 E E ua b A v Sontareinr tung » N 6 “M für das Geschäftsjahr 1922/23 voll | 1923 ab dividendenbereMtigten Stamm-| Rob. Neumark. A. Neumark. : Us Se E Siena :

Nicht eingezahltes Vor- Stammaktien apita 1 500 000| | Gef ells balt, bei A4 Ba ote ba « Fabrikeinr S . 1DeT0S iunberehtigten neuen Aktien zu je aftien bes{<lossen worden. [79202 | 2 i Allgemeinen Deutschèn (S: edit - Anstali;

zugsaftienfapital . . 790 000/—} Vorzugsaktienfkapital 135 946 138 them -bentiben Notar eie in Besi « Werkzeugmasch e ali SF Se ; 1000 unter Auss{luß des geseßlihen | Die neuen Staminaktien sind von dem Maschinenfabrik Podeus A, G.. ({79193] i Filiale Chemnig, in Chemniß, Posts Anlagen . 3 893 441|—}| Reservefonds . . 1500 000 b findlichen Aktien hinterlegen und s » Wetkzeuge und Utensilien 399 999 1228 923 \ugêre<hts der Aktionäre beschlossen, Bankhaus Seydel & Co. mit der Vere | L : Ee Lokomotivsabrik Krauß & Co \flraße 15, stattfindenden aufterordents- Greifbare Mittel . . | 573 149 400/19 Obligationen. . . 99 349/25 B stäti dieser Hiuterl gen 1 balb? Beteiligungen « . « « « I9 99 on den neuen Aktien hat eine Banken- pflichtung übernommen worden, den alten Wismar i. Mel. E p., lihen Generalversammlung cin. Warenvorräte . « „1869 494 835| Obligationszinsen . . 1éta 158 20MdR1Z e Ding le ex H A ang N Reingewinn 28 180 000 inschat 4 10.000 000 mit der Ver- | Stamm- bezo, ‘Vorzugsaktionären ein | Bilanz per 31. Dezember 1922, Aktien-Gesellschaft, München. Tagesorduung: :

Verpflibtungen 46 | der Hinterlegungsfrif eim Dorsland ein- 925 604 800 ung übernommen, sie den Aktionären Angebot zu machen derart, daß innerbalb | i 1] Die Aktionäre unserer Gesells hlußfa äber Erhöhung des *

G ld 676 138 387/48 | reichen, falls die Hinterlegung nicht bei M * y r Gesellschaft werden | 1, Beschlußfassung über Erhs ung “de __|Gewinnjaldo . . . E Gute R E, A ter Ge)ellshaft zum Bezuge anzu- | einer Aus|{<luß{äst von mindestens zwei Aktiva. t hierdur< zu der am Samstag, den Grundkapitals um nom. 4 4 000000 2 447 287 676/19 2 447 287 676/19 | Zt, Gele da 8 Si erfolge U, W Erträgnisse, 71 763 n E B Bohen auf je „# 3000 Nennwert alte | Nicht eingezahltes Altien- 124, November 1923, Vormittags neue Stammaktien und nom. Mark

Süddeutsche Eisen- u. Metall-Werk Vortrag aus 1921/22. ooooooo Z <dem die erfolgte Erhöhung. des | Stammaktien Bezw. Vorzugsäktien 4 1000| . kapital 14 250000 | 12 uhr, im Sik: ssaal des Notari $00 000 it d 15 fache Soll. Gewinn- und Verlustre<hnung per 30. Juni 1923. Haben. Aktièngesellschaft, Zins : é L 13 814 467 favi i C : E s ' a RE : „un Sißungösaal des Notariats | neue, mit : dem 19 fagen us e Cn =— f am : M g -Wallstad B Ore . 911 718 569 apitals in das Handeléregister ein- | Nennwert neue Stammaktien zum Preise | Gebäude n. Grundstüt>e : München 11, München, Neuhauserstr. 6/IT Stimmreht der Stammaktien aus-

7 M [5 M pr Deo Bre is n t. Betriebsgewinn . Ce A c [gen worden is, fordern wir die | von Dollar F Reichs - Goldanleihe pro} Zugang 1922 7100 000 j stattfindenden außerordentlichen Geue- gestattete Vorzugsaktien, - Auéshluß Abschreibungen 378 269 Gewinnvortrag 274 175/02 A M R I va Sia walt, : 925 604 800 nâre auf, das Vezugsrecht unter | Aktie von 4 1000 Nenntvert zuzügl. Be-| Ab <reibung 7 099 999 ralversammlung eingeladen. : des geseßlichen - Bezugsre{ts dex Gewinnvortrag 274 175,02 Fabrifationsaewinn ug. Muller, Nechtsanwalt. Der Vorstand. üden Bedingungen auszuüben : ¿ugsce<ts- und Börsenumsaysteuer be-* Einricht ; Tagesorduung : Aktionäre, Festseßung der Ausgabe Reingewinn 675 864 212,46] 676 138 387/48} abzügl. aller Un- [78893] i G. Harnish. J. Zimmermann. | le Ausübung ‘muß bei. Vermeidung | zogen werden: können. ; h R Ren. 1 : É Besliüßfalfuna über die Erhöhung Furse und der oiSn Meodalitateri

fosten . .. , „| 676 242 481/46 s uöshlusses bis zum 26, November | Vorbehaltli® der Eintsagung der er- Fesn 1922 11 208 0s des voll: einbezahblten Grundkapitals] der Kapitaléerhöhung. Béi 4 L 676 516 696115 676 516 656 Pausaer Bank, [79206] P 3 (einschließli) in Verlin bei der folgten Kapitalserhöhungin dasHandels-| Ablchreibung A 99 4 von M - 100000000 um big 2. Abänderungen des Gesellschaftas Haagen, den 31. Oktober 1923 Olktien gesellsc< aft. Aktiengesellschaft »Stolpetalbahn L o A Disconto-Gesellschaft | register fordern wir namens des Bank- Effekten und Beteiligungen 26 000 | „450000 000 auf bis .4 150 000 000 vertrages: * , . . .

| N t N Î eutshen Vank unter | bauses Séyvel & Eo. die Besißer unserer Waren... 201051 192 f - dur) Ausgabe von bis Stück 50 000 S1: V des ‘Si s Per Spinnereien Haagen & Roetteln Aktiengesellschaft. Wir laden hiermit die Aftionäre unserer | = Segen. Sans am Il. März 1928, Sauibou eidung eines mit jablenmäßig geord- | alten Stamm- bezw. Vorzugsaktien auf, | Forderungen « -, 7 569465931" auf den Anbaber jautenden Aktien Gefellihaft eh Wi P Der Vorstand Gesellsha!t zu der am Mittwoch, den | f 10 955 811/64]| Attienkavitaltont 1188 060 # Nummernverzeichnis versehenen An- | das Bezugsrecht unter folgendeu Be- | Kassenbestaut. - ; 239 888} unter Ausschluß des geseßlihen Be-| “&$ 3: Aenderung ‘der Angaben über ¿orees Der Auffichtsrat, Li f 28. November 1923, Nachm. 4 Uhr, | Œeubahnkonto . i ermg fig Vetrace I N A 33 000 eins, der bei den Bezugsstellen | dingungen auszuüben : 1 272509 678 | -_ zugöreMts der Aftionäre. das Grundkapital und Aufnahme ter Komme! zienrat Carl Uebelen, Voisiender. Guido Wolff. im Gebäude der Pausaer Bank in Pausa, | Sebäudekonto [1 131 125|—} Grund- u. Bodenkapitalkto. pt “mpiang genommen“ werden fann,| 1 Die Geltendmahung des Bezugs-| E 9 Beschlußfassung über die Einzelbeite Besti über die Ausstatting dli Die de aa oung detangendE D LIEE n È U ECAR r 1e Albrechtstraße, {tattfindenden anßer: S L DRoUis b H: n gungebarlehufonto .. ae end der bei jeder Stelle üblichen re<ts hat bei Vermeidung“ des Aus- - _ Pasfiva “und M Tarn die Alilenaudaabe en Be Bolgiicaattien Va “dean urse von illiarden für den Dollar fommt be / ; runderwerbsfonto . .. Darlehnkonto . . bats erfol / ; : G ait cir j 2 Nt : * lie ab 1. Movembes pur Äatablan an) asreN J Hrigamsa e (ee E rag m9 | Geneterungtandeefeietfe| 8 8j Eeneuenaegefoitdtonts : sl 20 110 Y Pen ere N Cius@l, le) dem Vanffaws, Seydel &/Werserbzttmngäfeito : : :| 1 698098 | ® Ernadgung des Autsibistaio, tie | Bunt 1" soffenten L ab 1. November zur Auszahlung. 1. Beschlußfassung über die Erhöhung Erneuerungsfondsmateria- Abschreibungskonto . . [sdheinbogen einzureihende alte Aktien | Co., “Berlin W. 8, Jägerstraße 59/60, | Hypotheken . . 2271 125 oweit zu ändern, als es dur die über die Amortisation der Vorzugs: 218-944 868 Beschlußfassung ta notwendig" wird. aktien. i

1 A i: : lienkonto . « 262 370 Tilgungskonto .. 27 377: 6 S me Zl : t [79203 des Grundkavitals von 200 Millionen ; j U 477 éine neuë Aktie über nom. 4 1000 zu erfolgen, und zwar rovisionsfrei, | Schulden . » E

Neserveoberbaumaterialien Vertügungsfondskonto . . } 518 urse von 10 000 % f 20 293.6851 4. Wahlen zum Aufsiditsrat. i $ 19: Anderweite Festsezung ‘der

"272 509 6 678. 9. Verschiedenes. festen Vergütung des-Äufsichtöräts.

um 130 Millionen, und zwar um 2H se v , frei von Zinsen, | fofern die Aktien, na< der ummernfolge | Reingewinn , « « Mech. Buntweberei Brennet, Stuttgart. 100 Millionen durch Auseabe pon | konto | 12 den Gesegl. Lelervelondafoits . U c 09 sofortige Vollzablung gewährt Die | geordnet, oft ividendenscheinbogen 5 is : : Aktiva. Bilanz per 30. Juni 1923. PVassiva. : L Betriebsmittelreserveteilekto | 3 2 Spezialreservefondskonto . numsaßít sowi : ; : s aue n e Z L 1d ins R D E t E D 10000 JInhaberaktien über je Spezialreservefondseffelten- Dividendenkonto . .. 9718 : euer fowie der auf jede | gereiht werden. Die Einreichung hat Gewi d Vet ; Wir verweisen auf $ 21 des Gesell- $ 22: Festseßung: des Stinürects S E 10000 Æ und um 30 Millionen font 18 562/22} Girozentrale Pommern, „entfallende Anteil an der Ls während der bei den genannten Stellen ——iun- und Beklustre<nung, schaftôvertrags, wona zur Teilnahme an des Stammaktien nä< dem Nenne

n

S S M S. .> A 20> S e200. 0:0 $5 0 @ S e eee ooo

F EFELETA

I FFE4

- o . .

e o. ° e eo8o s e e eo ooo . S 6:.-0..0 S Q. @0 2 e eee ® e eo eo. e e ooooo o0

68.4 00 0. 06 0.00

F D onto i : wg Z = h ;

947 294|— } Aktienkapitalkonto . 81000 000|— dur Ausgabe von 3000 Stü> Vor- N M! Po alibnoi teuer gehen zu Lasten des üblichen Ges{häftsftunden unter Beifügung 1 | der Generalversammlung diejenigen Aktio- betrag, Aufnahme von Bestimmungen

573 941|—} Reservefondskonto 3 000 0(0|— zugsinhaberaftien über je 10 000 6 s O Verlustkonto i ae n dei, ; __[elnes doppelt ausgefertigten Anmelde- dlu, S G f 5 | nâre bere<tigt sind, welche“ spätestens « über das Stimnire<ht der BVörzugs- 1481 372 273 76) unter Ausschluß des geseßlichen Be-| „Pp gleis : oer ues, Anteils an der Bezugs- | sceines, woslix Formulare bei den ge- | Han gea tonen 242 316/57 | am dritten Werktage vor dem Ver-| aktion : 1 250 853 477|—}| Erneuerungsfondskonto 4 000 000|— zugére<ts der Aktionäre. De 044 teuer wird am Schluß der Bezugs- nanuten Stellen erhältlich sind, zu erfolgen. | Abschreibungen 30 N 310/25 | sammlungstage entweder : $ 31: Berücksichtigung der Vors 99 381 559|— || Anlebenkonto 351 904 406/36 | 2. Beschlußfassung über entspre<ende 0/004 8,08 j —, tanutgegeben werden. O __ Soweit dié: Ausübung des Bezugsre<ts Unten S Dis 17A 2 796 16} heim Vorstand unserer Gesellschaft zugsaktien bei der Vertcilung des

8 131 732/—} Arbeiterunterstüßungs- Abänderung des Gesfellshaft3vertrags. (98 697 773/51 98 697 773 r Bezug is provisionsfrei, ‘sofern er | im Wege der KorresPondenz erfolgt, werden | Reingewinn , i 20 -33 685)— f - ‘oder Reingewinns. Wes

33 281 236 O is 43 569/75} 3. Beschlußfassuna über die Ermähti- Soll. _Gewinn- und Verlustre<hnung am 31. März 1923. Haben. ‘Malter erfolgt. Falls er E die Bezugsstellen die übliche Bezugs- 78 355 685/68 | bei der Darmstädter und National- $ 93: Berücksichtigung der Vors 15 184|—}} C. A. Hipp's Stif gung des Au1jichtsrats zu Abände- E S AEEEr E rlefwechsels stattfindet, wird die üb- | provision in? Anréhuung bringen. Die | - i ‘bauk, Kommanditgesellschaft a, zugsaktien bei der Liguidation der

2 124 663 : 08} Gewinnvortrag 1921/22] 14610 ‘eaugéprovision in Anrehunng ge- | alten Stamnis bezw. Vorzugsaktien werden A Haben, N a A Aktien, Filiale München, Mün- Gesellschaft. : 586}! Eisenbahnbetciebskonto . 176 906 588 : ein abgestempelt zurückgegeben. Bruttogewina . . . . . [78 355 685/68 heu, oder : Zur Ausübung des Stimmrehts in der 9/25) Betriebsmittelreserve- en Zahlura des Bezugépreises, dér . Der Gegenwert dex zum Bezuge ge-| Der Aufsichtsratsvorsigzende : bei der Bayerischen Vereinsbank Geueralversammlung sind nur diejenigen teilefonto «l 3242575 num}aßsteuer uud des Anteils an der langenden neuen Stammaktien ist .\ofort Kurt Sobernheim. München oder h Aktionäre berechtigt, welche ihre Aktien \Þä- -

; êrchtsfteuer werdén Kassenquittungen | zu entrißten. ; : Der Vorftand, dem Baukhaus C, H, Kretschmar, | testens mit Ablauf des dritten Werk-"*

heben, Die’ neuen Aktien werden| 3, Die Béezügsstelle ist bereit, die Ver- Griemert. Helm. Verliu, oder tages vor der anberaumten General- ach Fertigstellung nur gegen Nü>- | wertung oder “den Zukauf von Bezugs-| - Die ordentliche Generalverfammlung | den Bankhaus Jacob S. H. Steru, | versamminng bei der Altgemecinen. teser Kossenquittungen ausgehändigt. | reten / zu - vetmitteln und ih evtl. er: | vom 5. September 1923 genehmigte obige Frankfurt a. Main, odér Deutscheu Credit - Anstalt, - Filiale:

gu mobilieofonto aschinenfonto Warenkonto . . Debitorenkonto . Kassakonto . . . Reichsbankkonto Mit>etonto s autionenfonto J Effektenkonto «

Neservetondskonto .. 3 067 000

tungskonto . . 62 045/66 rungen des Gefellschaftsvertrags, die Unkostenkonto . . Kreditorenêonto. . . . 1593 708 755|— nur die Fassung betreffen. ] Seel E C6 Gerwoinn- u. Verlustkto. 912 895 373/47 di Dur Auna des e Ma Reservematerialienkonto

N _… [die rren tonâre atesleuns m ' ondsfonto

2 876 681 359|— 2 876 681 359 Ablauf des 22, November 1923 Ale 0e fondat t E Gewinn- und Verlustre<nung. Haben. |ijhre Aktien Tilgungékonto .. A B bei vent B EIE d Hausa, Getegl. Neservefondskonto i i, O ei dem Bankhause ¿ ial onto . gier RA é } j 1 i L 1 : Mareibung Maschinen 56 484 619/10 Ste etoato E E 070 100 66 in Plauen i. V., S evon 7 gs 7 3 264 366 Bezugsstellen find berechtigt, aber | gebende Spißen zu regulieren. e und Gewinn- und VerlustreGnung| dem Bankhaus C, H, Kretschmar, | Chemniß, in Chemnitz oder bei cinem Gewinu 912 895 373/47 c) bei einem deutschen Notar [80 50163 775/04 erpslichtet, die Legitimation der Ein-| 4. Die Ausgabe der bezogenen neueu und beschloß, von demGewwinn #3000000] Köln, i deutschen Notar bis zur Beendigung: O S ULO N gegen Bescheinigung bis zur: Beendigung 163 775 : 80 163 77 der Kassenquittungen zu prüfen, | Stammaktien ries nah ihrer Fertig- | dem gesegliden Reservefonds zuzuweisen, ihre Aktien vorzeigen oder eine aus- | der Generalversanmlung hinterlegt haben ;# 969 379 992/57 969 379 992/57 | der Generalversammlung zu hinterlegen. Vorstehende Bilanz und Gewinn- und Verlustre<nnng is in der General- | "ilpunkt der Ausgabe der neuen | stellung bei dem ankhaus Seydel & | für die orzugsaktionäre eine Dividende | reichende, die Nummern ihrer Aktien eut- | in den Hinterlegungsscheinen müfsen die: Stuttgaxt, den 29. Oktober 1923. - Geschieht die Hinterlegung bei einem versammlung am 27. Oktober ds. Js. genehmigt und gleichzeitig beschlossen worde, wird bekanntgegeben werden, Co, gegen Rückgabe des mit der Quittung | von 7%, für die Stammakttonäre eine | haltende Besitbestätigung iu Vorlage | Aktien na Anzah] und Numtnern genau # Mech. Buniwebereci Brennet. Notar, fo ist die darüber ausgestellte Be- | von einer Dividendenverteilung für das verflossene Geshättsiahr abzu'eben. Vermittlung-des An- und Verkaufs | verfehenen Anmeldeformulars bezw. der | sol@Gße von 150% auszushütten ‘und den | bringen. - bezeidnet fein. Geschieht die Hinterlegungs Carl Denk. scheinigung späteftens 2 Werktage vor Die statutenmäßig in diesem Jahre aüsscheidenden Aufsichtsratsmitglieder, qugérehten übernehmen die An-| Kassaquittung. - Die: Bezugsstellen sind | Rest von 915 560 auf neue Relhnung | Ausübung des Stitnmre<ts- durG Be- | bei einem Notar, - fo ist die darüber aussŸ Auf Grund der in der Generalversammlung stattgefundenen Neuwahlen in | dem Tage der Generalversammlung Regierunasrat Schneider in Köslin und Oberregierungsbaurat vou Bulekis ix ellen i i \bere<tigt, aber nit verpflichtet, die. Legi- | vorzutragen. x 4 [ vollmädtigte ist zulässig, s{hriftlihe Voll- | gestellte Bescheinigung àám zweiten Werk? den Auffichtsrat besteht er aus tolgenden Herren : Kommerzienmat Ernst Majer-Kym, | bei dem Vorstand einzureichen. Danzig, sind in gleicher Eigenschaft wiedergewählt wordex. lin, 5, Nobember 1923, | timation des Vorzeigérs der betreffenden Die saßungsgemäß ausf{eidenden Mit- macht erforderli und genügend. tage vor der Generalversammlung bein

Schoptheim, Vorsigender, Dr. Bruno Denk, Bietigheim, stellvertretender Vorjitender, | Pausa, den 3. November 1923. Stolp, à, November 1923, tische. Austalt C. P, Goerz Quittung zu prüfen. R glieder wurden wiedergewählt, Die Herren München, den 2. November 1923, Vorskand einzureichen. L

Kommenzienrat Alired Krafft, St. Blasien, Otto Scheuz, Lörrach, Ludwig Stehle, 9 Un TILON Becnvaibes. ¿ Ret, Bay LA | Petieugesellschaft, Sp S e pte s L G Ce Bas O c Wilhelms Litheron F und |- SO O RELEE Amal F Compg., Ciems, gu 1: E 1923, ¿5 ; ; ; ietigbei ermanu ele r terha «Lr. Wetdert. Span, |Kaffee- u. nom <4 x etlor 2 ) xde ind neu in Iengese aft. - DIr Auffichtsrat. A Gzeiburg i. Breisgau, Hermann Denk, Bietigheim. N M alkenstein. Leonhard, Aktiengesellschaft Max Müller & Co, | den Aufsichtsrat gewählt, “tinter 2 Der Vorstand, H. G, Krauß. | K. Diezman E Vorsißzendew