1923 / 263 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

L

E

{82262] :

aut Donnerstag. $6. Dez. d. J., Vorm.

“Genehmigung der Bilanz nebst Gewinn-

Unere Aktionäre laden wir hiermit zur ordentlichen Generalversammlung

10 Uhr, in das Nebenzimmer im „Hohen Meer“ dabier ein. i

‘Tagesorduung: 1. Vorlage und und Verlustrehnung. Berichterstattung der Gesellidattéorgane. 2. Entlastung des Vorstands und ‘des Au!sichtérats Z. Verwendung des Neingewinns 4 Ravitalserböhung um 4 1 000 000 Stammaktien und Festseßung der Aus- gabebedingungen Statutenänderung (S 3- Abt. 1: Höhe des Grundkapitals und Zeichnung der Aktien). 6. Aussichts- ratêwabl. B -

Anmeldung spätesteus am 3. Dez. bei der Mitteldeutschen Creditbauk Fil. Augsburg oder Bayer. Vereins- bank Fii. Aug®êburg, Dresduer Vank Fil. Augsburg, Georg Goeyß «& Max Heuning in Augsburg durch Aktienautweit.

Augsburg, den 14. November 1923 Der Aufsichtsrat der Aktienbrauerei Augs urg. Kommerzienrat Benno Klovter, Vors.

[82276] j Kunftjeivenspinnerei München- bernsdorf A.-G. Münchenberysdorf/Thür.

Hierdurch laden wir die Afktionäte unserer Gesellschaft zu der am Montag, den 10.. Dezember 1923, Nachmittags 2 Uhr, in den Geschäitsräumen der Fa. Amexima, Ein- & Ausfuhr - Gesellschaft m. b. H Berlin NW. 7, Unter den Linden 44, 2. Etage. stattfindenden zweiten

ordentlichenGeneralversammlungein. |

_ Tagesordnung:

1. Geschäftsbericht, Vorlegung der Bilanz. Gewinn- und Verluftichnung tür das per 30. 9 1923 abgelaufene zweite Geschättsjabr.

29. Beichluß1assung über Genehmigung

der Bilanz und die zu erteilende Ent-

lastung.

. Eatlastung des Vorstands.

. Entlaitung des Antsichtérats.

. Neuwahl des Vorstands.

. Neuwah! des Aufsichtsrats.

. Vez schietenes.

Zur Teiunahme an der Generalversamm- lung sind diejenigen Aktionäre berehtigt, we ce ihre Aktien spätestens am dritten Leertítage vor dem Versammlungs- tage, lesteren ni<t mitgere<hnet, hinterlegt. haben. und zwar hat die Hinter- legung zu ertolgen bei

der „Gesellschaftsfafse, Müuchen-

bernSsDdorf,

einem deutschen Notar,

. der TreußanD - Aktiengesellschaft,

Leipzig, Scbillerstraße 6,

wäb1end der Geschäftsstunden, und ist die

Hinterlegung der Akuca dei einer der

obenezwäbnten Stellen bis na<h Ablau1

pderGeneralversammlung daselbst zu belassen

Müztchenvernsdorf i, Thür., den 15. Nteve:nber 1923.

: …… Der Vorftand der Kunustseidenspinuerei Münchenberns- dorf Aft.-Ges.

Dr.-Ing. Ts\chir <.

I N D E

[81999]

Anhaltische Handels-UAkt.-Ges.

Wir laden unsere Aktionäre zu der am Dienstag, den 11. Dezember 19283, Nachmittags 5 Uhr, in Halle a. d. S. im Eiuungézimmer der Gesellichatt, Forstersir. 53, statifindenden General- versammlung ergebenst ein.

Tagesordnung :

1. Vorlegung des Geschäfteberihts sowie der Bilanz und der Gewinn- und NVer]uirrehnung für das Geschätts- johr 1922/23 sowie Beschlußfassung über die Genehmigung dieter Vor- lagen und über die Verwendung des MNeingewinns. *

2. Entlastung des Vors!ands und des Au'sichtsrats.

3. Wahlen zum Aufsichtsrat.

Die ‘Anmeldung der Aktien hat nah 8 11 der EStatuten ni<ht später als am dritten Werktag vor der General- versammlung zu erfolgen, und zwär:

in Berlin:

bei ter Dresdner Bank,

bei der Deutjchen Bank,

bei cer Commerz- und Privat-Bank,

bei der Darmstädter und National- bank,

bei dem Bankhaus Gebr. Arons,

bei dem Bankhaus Arons & Walter,

bei N. Helfft & Co., in Prag: beim Bankhauie Petschek & Co., in Dortmund :

bei der Dresdner Bank,

bei der Efsener Creditanftalt, __ in Frankfurt a. M.;:

bei ter Dresdner Bank,

bei dem Bankhaus Baß & Herz,

bei dem Bankhaus Wilheim F. Hom-

berger, i: in Wernigerode : bei der Commerz- uud Privatbank, sowie bei sämtlichen Zweiguieder- lIafsungeu aller vorstehend genannten

- Banken, ín Salle a. d. S.; bei der Gesellschaftskasse. Sofern bei den Anmeldeslellen die Aktien hinterlegt find, brauci;en sie in der Generalbersammlung nit vorgelegt zu werdem. s Halle a. d. S., den 14 November 1923. i Anhaltische

Handels-Aktien-Gesellschaft.

Der Aufsichtsrat.

81180] : Die Frist für den Umtausch der Aktien der Uniou, Allgemeine Deut- sche Hagel - Versicherungs - Gesell- schaft, Weimar, in Aktien der Allianz, Verficherungs - Aktieu - Gesellschaft, Berlin, ist dur die beiderseitigen Ge- neralverjamm!ungen auf die Zeit vom 10. November bis 10. Dezember

80491] Wir weitere unterer Herren

H. Auf Christia

München.

Müncheu, den 7..11. 23.

Veklauntmachung. G geben biermit befannt, da® als Mitglieder dem ‘Aujsfichisrat Gesellichaft zugewählt wurden die Rechtsanwalt Emil Krämer in Mitinhaber des “Bankhauses häuier, München. und Architekt n Towae in Saarbrücten.

lihen Generalversammluug der Mittelfränkischen Ziegelei A. G. zu Altenberg bei Nürnberg-Fürth am Donncrêtag, den 6. Dezember 19283, Nachmittags n be: im Pazkhotel

ürth. i

Tagesordnung: !. Erhöhung des Aktienfavitals. 2. Verschiedenes

Zur . Teilnahme an. der Generalver- sammlung sino dieienigen Aktionäre be- rehtigt, welche spätestens 3 Tage vor der Generalversammlung ihre Aktien oder Interinnsscheine bei der Gesellscha|t oder bei einem Notar hinterlegen Nüruberg, den 14 November 1923.

Der Auffichtsrat. Dr. Los <ky, Vorsigender.

[82000 l Hermann Peter Chem. Werke

__A.-G., Hannover.

Die Aktionäre der Hermann Peter

Chem. Werke A.-G, Hannover, laden wir.

zu einer außerordentlichen General-

versjammiung auf Mittwoch, den

5. Dezember 1923, Nachmittags

34 Uhr, im fleinen Sibungssaal des

Restaurants Pschorrbräu, Hannover, Am

Thielenplag. ein. :

Tagesorvnung :

1. Vorstandéangelegenheiten.

2. Beschlußfassung über die Erhöhung des Stammkapitals um bis zu nom. 300 000 000 4 Jnhaberaktien, darunter Schaffung von Vorzugs- aftien mit mehr\adem Stimmiecht, in beiden Fällen unter Aus|<{luß des gesezlidben Bezugêrechts der Aftionäre.

3, Beschlußfassung über die Ermächti- gung des Aufsichtêrats zur Vornahme ent\prebender ESaßungéänderungen, insbesondere des $ 4 des Gesellscha1ts- vertrags. /

4. Beichlußfassung über die Ergänzungen der Satzungen durch einen neuen $ 8a : „Der Aufsichtsrat ist befugt, Inter- essenaemeinschaften aller Art ein-

zugehen.

5. Zuwahl von Aufsichtêratémitgliedern. Diejenigen Aktionäre, welche fih an der Generalversammlung beteiligen wollen, baben spätestens am Montag, den 3. Dezember 1923, bis Uhr Abends, den im $ 18 des Gesellschafts- vertraas erforderlichen Nachweis bei der Vergbaugeseklschaft Nobertshall, Hannover, Theate1str. 8IITL zu tühren Hermann Peter Chem. Werke A.-G. ; Der Vorstand.

Sauerzovyf. Thurm.

[82253] Eduard Lingel Schuhfabrik

Aktiengesellschaft, Erfurt. Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden zu der am Sonnabenyd, den 8. De- zember 1923, Vormittags 10} Uhr, im Sigungsfaale der Da1mstädter und Nationalbank Konimanditgesel! schaft auf Aktien Filiale Erfurt in Erfurt s\tatt- findenden ordentlichen Goeueralver- fammlung eingeladen und für den Fall ihrer Teilnahme an derselben ersu<t, ges mäß $ 21 unserer Statuten ihre Aktien oder die nah der erwähnten Bestimmung zulässigen Devoticheine spätesiens am 4. Dezember 1923 in Erfurt : bei unserer Geiellschaftstasse, bei der Darmstädter und Nätionalbank Kommanditgetell<aft auf Aktien, Filiale Erfurt, bei der Dresdner Bank, Filiale Erfurt, bei der Deutschen Bank, Filiale Erfurt, in Berlin : bei der Darmstädter und Nationalbank Kommandritge)ellshaft auf Aktien, bei der Dreédner Vank, bei der Deutschen Bank, in Fraukfurt a. M.: bei der Darmstädter und Nationalbank Kommanditgesellschaft auf Aktien, Filiale Fiantfurt a. M, i bei der Dresdner Bank, Filiale Frank- furt a. M. bei der Deutschen Bank, Filiale Franks furt a. M., bei dem Bankhaus Otto Hirsh & Co., zu hinterlegen Tagesordnung : 1. Bericht des Vorstands und des Auf- sichtsrats über den Vermögensstand und die Ergebnisse des Geschäftsjahres 1922/23. : 2. Beichlußfassung über die Genehmi- gung der Bilanz, der Gewinn- und erlustre<uung sowie der Verwen- dung des Reinaewinns für das Ge- f<äftsjahr 1922/23. Entlastung des Vo1stands und des Aufsicb!srats. . Au!sich!sratswahl..: . Aenderung des $ 18 der Statuten (Vergütung an den Aufsichtsrat). . Beschlußfassung über teilweile Selbst- versicherung ter Gesellichaft. Erfurt, den 15. November 1923. Eduard Lingel Schuhfabrik Aktiengejellschaft.

Q Ta

1923 eins<ließli< festgeseßt worden. | Eisenbahn - Kanal- und Bergbau ur F November 1923. A.-G. München. Union, Allgemeine Deutsche Hagel- Der Vorstand. . _Verficherungs-Gesellschaft. Zink. Lößl. [82257] : (81481! - : Einladung zu einer außterordent- Th. Goldschm:dt A.-G., Essen.

lichen laden.

ih Gir

ver

1h

are

am Um

Essen, Essen,

Effen

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden zu der am 4. Dezember 1923, Vor- mittags 12 Uhr, im Geschäftägebäudè der M in Essen, Salkenbergs- weg i

1. Aenderung det & 21 Nr 1 der Soaßung (Anterweiiige Festseßung der Werk- renze für die Genehmgung des Auf- ichtarats bei Erwerb, Veräußerung und Belastung-vcn Grundstücken). 2. Aenderung des (Andterweitige renze: tür die Senehmigung des Auf-

und Löschung von Hypotheken und 3, Aenderung des $ 1 der Saßung (Sihz-

4. Aenderung des $ 21 Nr. 3 der Satzung (Avderweitige Festseßung der Wert- biér tür die Genehmigung des Auf-

chaffung von Maschinen und Ein-

rihtungsstü>en). 5, Aenderung des

(Anderweitige

fichtsrats bei Anstellung von Be-

stimmen oder Anträge zu stellen, müssen die Aktionäre ihre Aftien oder den Hinter- legungssein eines deutschen Notars, der Neichébank oder der Bank des Berliner Kassen-Vereins in Gemäßheit des $ 24 der Sagzung spätestens am 1. Dezember 1923 bis 3 Uhr Dame bei der Geselischaftstasse oder beider

der Disconto-Gesellschaft,

tem Bankhaus Simon Hirschland,

Hinsberg, Fischex & Comp., Barmen und Effen, der Süddentschen Disconto- Gesellschaft A.-G.,, Mannheim, der Mitteldeutschen Creditbank, Berlin,

legen und bis zur Beendigung der General- versammlung dort belassen. Efsen, den 10. November 1923.

Dr. Karl Golds<bmidt, Vorsißtenter des Auisichtérats.

ftattfindenden außerordent- Generalversammlung

Tagesörvunang :

21 Nr 2 der Satzung esiseßung der Wert- |

tärats bei Abtretung, Verptändung undfhulden) legung).

tsrats bei Umbauten und zur An-

21 Nr. 6 der Saßzung estsezuung der Wert- nze für die Genehmigung des Auf-

ten). in der Generalversammlung zu

irection Berlin, El1bexrfe1d und Frankfurt a. M.,

dem Barmer Bank-Verein

und Frankfurt a. M., hinter-

Th. Goldschmidt A.-G.

[503596

hiermit

G2

90

un

1.

Il

8

la

und V

haben i

Dr. Beutler, Vorsigender.

Der Vorstand.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden

zember 1323, Vormittags 10 Uhr, in Gaggenau (Baden) in unserem Ge- s<äftsraumen tattfindenden ordentlichen Generalversammlung eingeladen.

1. Vorlage des Geichäiteberihts sowie des Abschlusses und der Gewinn- und Verlustre<hnung vom 30. Juni 1923.

2. Genehmigung des nend und der Gewinn- und Verlustrehnung; Ge- nehmigung der

Reingewinns und der Erteilung der Gytlastung.

. Ermächtigung des Aufsichtsrats zur

Erhöbung des Grundkapitals um bis

von bis Stück 48 090 Aktien únd bis 2000 Stück Vorzugéaktien mit er- höhtem Stimmrecht über je 1000 4

Aktionäre und unter Ermächtigung des Autsichtsrats zur Festtezung der Ausgabebedingungen,

wird hinfällig, wenn nit bis zum

eingezahlt und die Erhöhung in das Hante!éregisier eingetragen ift. - 4. Ermächtigung des Aut Aenderung der Satzungen, und zwar

des Giuundkapitals. 5. E1mächtigung des Aufsichtsrats gemäß

6. Ermächtigung des Vorstands, die An-

jhafît unter dem Tageswert gegen Feuersgetahr zu versichern. Veber Punktt 3 und 4 der Tagesordnung soll gesonderte Abstimmung der Stamm-

Dieienigen Aktionäre, Generalversamm!ung teilnehmen wollen,

nach den näheren Bestimmungen des $ 17 unserer Sazungen mit doppeltem Num- mernuverzeichnis

in Gaggenan bei der Gesellschafts-

fasse, in Berlin bei dem Bankhause Richard

Schreib, in Karlêruhe bei der Filiale der Mitteldeutschen Creditbank bis jpätestens Mittwoch, de1 5. De- zember 1923, Mittags l Uhr, in den üblichen Geschäftéstunden zu hinterlegen. Gaggenau, den 16. November 1923.

EifenwerteGaggenau ÆWktien-Gesellschaft.

Der Vorliteuve des Aussichtsrats:

zu der am. Sonnabend, 8. De-

Tagesordunuug :

Verwendung des

Millionen Mark dur< Ausgabe

ter Aus\hluß des Bezugsrechts der

Die Erhöhung des Grundkapitals

April 1924 das erhöhte Kapital

1srats zur Teil $ 4 Abi. 1, betr. Festieyung

274 Abs. 1 Say 2 H-G..B gen und die Besiände der Gesell-

orzugs8aftien stattfinden. welche an der

hre Aftien bezw. Hinterlegungöscheine

zahlung vom 2. Jaunar: 1924 ab

einge- |-

#80761] Betr. Auslosung der 5% igen Teilschnidverschreibungen der „, Pinnau ‘‘ Atftien - Gesellschaft für Mühtlenbetrieb. In Berichtigung der Veröffentlichung in der Nummer dreser Zeitung vom 3. 11. cr. wird biermit bekanntgegeben, daß die Nück-

du

statifindet und von diesem Tage ab die Verziusuug der Stücke aufhört.

[81909] i : i Die Herren Aktionäre unterer Gefell- schaft werden auf Sonnabend, den 8. Dezember 1923, Nachmittags 6 Uhr, zu einer ordentlichen General- versammlung in den Gefcbäftsräumen des Herrn Justizrats Finkenstaedt in Osna- brüd eingeladen. : Tagesordnung: 1. Vorlage des Geichättsberihts, der Vilanz und der Gewinn- und Ver- luftre>nung - für das Geschäftsjahr 1922/23 2. Genehmigung der Bilanz und Be- schlußfassung über Verwendung des Reingewinns und Entlastung des Vor- stands und des Aufsichtsrats Zur Teilnahme an ter Generalversamm- lung find diejenigen Aktionäre berechtigt, wel<he spätesteus am Donnerêtag, den 6. Dezember 1923, bis 6 Uhr Abeuds, bei der Gesellschaft oder bei der Darmstädter und Nationalbank, Osnabrück, a) ein Nummernverzeid;nis der zur Teil- nahme bestimmten Aktien einreihen und b) ihre Aktien oder die darüber lauten- den Hinterlegungsscheine der Reichsbank hinterlegen. i Dem Erfordernis zu b kann au dur Hinterlegung bei einem deutschen Notar genügt werden. Osnabrüek, den 13. November 1923. Osnabrücker Brotfabrik H. Wischmeyer Aktiengesellschaft. Der Vorftand, Harlinag.

181>%97 1 Hierdurch geftatten wir uns, die Akiio- nâre unserer Gesellschaft zu der am 8. Dez mber d. J., Nachmittags 3,30 Uhr, in Eitenah. Hotel Thüringer Hof statifindenden außerordentlichen Generalversammlung ergebenst ein- zuladen. Die Teilnehmer haben nah $ 26 der Sazungen ihre Aktien spätestens am dritten Tage vor der Gencralver- sammlung beim Vorftand der Gesell- schaft anzumelden. Bei Beginn der Gene- ralversammlung find die angemeldeten Aktien cder Bescheinigung über ihre Hinterlegung zum Nachweis der Be- rehtigung zur Teilnahme vorzulegen. Zur Entgegennahme der Hinterlegungen und Ausstellung von Bescheinigungen darüber find zuständig: 4 der Vorstand der Gesellschaft, ein deutscher Notar, die Bank für Thüringen, vorm. B. M. Strupp A.-G., Meiningen, die Commerz- und Privat-Bank, __A.-G., Zweigstelle Meiningen, die Allgemeine Deutsche Credit- Anstalt, Leipzig, und diejenigen Stellen, die vom Aufsichts- rat als geeignet anerkannt werden. | Tagesordnung : a) Umänderung und Modernifierung der. Sagzungen. b) Aenderung des Stimmrehts der Vorzugsaktien, c) Getrennte Abstimmung der Vorzugs- aftionâre und der Stammaftionäâre zu b Wasungen, den 13. November 1923, Der Vorfiaud der Holzstoff-, Lederpappen- uns Papier- fabrik zu Wasungeu a. d. Werrabahn.

l Theatiner Verlag A. G catiner g « V

bia-20 X find aue dem Anfsichtörar t geschieden. die Herren Dr. Nikolaus Baz Trier, San.-Rat Dr. W. Bergmann- F} d Tbeodor Freiherr von Cramer - Klett, München Neu zugewählt sind Dr Pilgy de Nicola-Turin und Wladimir Schmuiloy,

Die Aktionäre unserer Ge1ellschaft bierntur< zu der am Sonnabe: d, den S. Dezember d. J.- Mittags 12 Uh, in den Get\cäftsräumen der Firma Dreyfus & Co., Berlin, stattfindende ordentlichen Generalversamm!unz eingeladen.

Tagesordnung: 1. Vorlegung des Ge!chättöberichis nebs Bilanz und Gewinn- und Verlush rehnung für dasGeschäftsjahr 1922/93

2. Beschlußfassung über die Genehmigung

der Bilanz und die Gewinnverteilung,

3. Bescblußtassung über die Entlastuy : an Vorstand und Aufsichtsrat

4. Wahl zum Aufsichtsrat.

Die Hinterleguna der Aktien hat gemäß $ 16 der Sazung spätestens am drittey Werktage vor der Generalversamm lung bei der Kasse der Gesellschaf oder bei der Firma J. Dreyfus & Co, in Berlin und Frankfurt a. M. ode bei. der Firma E. Heimann in Breslay

anwalt Dr. Eduard Hallier, Richard He>mann, Hamburg.

2} um Deutschen Reichs Nr. 263.

1. Untertuhur slachen

u 0 Aufgebote. lust- e. Fundiachea, Zustellungen u. dergl. {82261 | j i A N Verkäufe. Becpomtanas FEINn@ xe ; Carl Flohr Aftiengesel\ 4 Verloïung e oon Wertpapieren E G CROEE ä chaft ß, Kommanditgetellschäften auf Frgen, fliengeleMQasten

and- Deutiche ‘olontalgesell\

Dritte Beiílage anzeiger und Preußischen StaatSs8anzeiger

Berlin, Sonnabend, den 17. November

| Öffentlicher Anze

Anzeigenpreis für den Naum einer 5 gespaltcnen Einheitszeile

2,10 Goldmark freibleibend.

iger. |:

L

e

7. Ticdeaen & oon Bankausweise

11 Privatanzeigen

__1923

6. Erwerbs. and Wirticha te ofien\<aften, tsaawálten Unfall- and Invaliditäts. æ Versicherung,

10. Verschiedene Bekauutmachungen.

T Befristete Anzeigen müssen d rei Tage vor dem Einrückungstermin dei der Geschäftsstelle eingegangen sein. “J

5) Kommanditgesellschaften auf Aktien, Aktien- gejellschaften und Deutsche Kolonialgesellschasten.

Aus dem Aufsichtsrat

Qr. Arthur Ball, Berlin.

' ; 4 Naval Reederei Aktien-Gesellschaft, Hamburg.

In der ordentlichen Generalversammlung der Naval Reederci Aktien- Gesellschaft, Hamburg, vom 5. Oktober 1923 sind weiter folgende Personen zu Aufsichtsratmitgliedern bestellt worden: Kaufmann Gustav Wirz, Hamburg, Nechts- Hamburg, Bankier Hans Sponholz, Berlin, Kaufmann

Nechtsanwalt

ver Gesellschaft ist ausgeschieden:

Hamburg, den 31. 10. 1923.

Der Vorftand.

Ernst Ber >.

[80494] Glanzfilm-Aktiengesellschaft, Berlin. Gemäß $ 244 H.-G.-B. machen wir hiermit bekannt, daß Herr Dr. jur. Hans Jordan durh Ableben aus dem Auf- fichtsrat unserer Gesellschaft aus: ge\chieden ist.

Berlin, den 9. November 1923.

Der Vorstand.

[80737] Betrifft 41 9/) Anleihe der früheren Gewerkschaft der Zeche vereinigte Wiendahlsbank vom Jahre 1894.

Von den 4} 9/9 Teilschuldverschrei- bungen der früheren Gewerkschaft der Zeche vereinigte Wiendahlsbank vom Jahre 1894 sind für das Jahr

oder bei einem Notar zu erfolgen. Berlin, den 15. November 1923.

(80412)

Es soll denjenigen Aftionären, die ibr Wohnsig innerhalb 150 km im Umkrei von Karléêrube haben, freistehen, ftatt dd Gel dbetrags Lebenêmittel zu beziehen. |

Auf } Dollar Dividende entfallen, soweit unser Vorrat reicht und nah unsert Wahl: v Pfd. Weizenmehl oder 3 Ph, Haterflo>den oder 4 Pfd. Gerstegrauva oder 3 Pfd. Malzkaffee oter 3 Pi, Marmelade, Lieferung frei Wohnort èdd Empfängers.

V h

Bründungskosten . Reingewinn . » « «

ndlungsunfkosten .

Der Vorfißende des Aufsichtsrats; Aktiva. Bilanz für den 31. Dezember 1922, Pasfiva. |59 71 74 75 82 85 105 106 110 118 Carl Thieme. e = at 199 12 124 123 140 141 -142 164 (81890) ——_Wiilogen: - | Aktienkapital A G50 946 ana Ra LIA 77 2A aue E z l 273 290 Sinner A.-G. Karlsruhe: F Lrumdsllcle und Gebäude | 1 00 000} Huvotbeken . « « « « - 291 299 300 302 324 327 334 339 340 Saur U OROE DankiGuld „o as e 342 345 346 349 351 352 354 368 402 Grünwinfkel, Hoteleinrihtung „. « .„ }_2 097 300 Me Ce s S 411 413 417 426 432 433 439 443 448 Der Aufsichtsrat unserer Gesell M. 1997 300 eingewinn. « «ooo. 454 457 458 459 467 471 478 485 486 hat im Hinbli>k auf die herrschende Noþ MBarbesiand . « « e « «- «} 3293 638/: 487 508.509 511 516 519 526 528 531 lage, die vieltah au< unse1e Aktioniy Mäußenstände « « « « « « | 8 729 304 537 541 542 551 554 560 565 568 571 trifft, beschlossen, aut die tür das laufen, MVorräte « « « « + « « « 129 804 501/! 574 592 597 606 607 616 621 629 634 weng erge Me iter meyer 12 784 744 677 690 694 695 697 719 748 792 798 on legt einen Bor|uß in der muh : c maßlichen Höhe dieser Dividende ausw Gewinn- und Verlustre<nung 754 758 760 761 762 766 767 770 775 \<ûtten, und zwar 4 Dollar pro Aft, MSoll. vom 1, Oktober bis 31. Dezember 1922, Haben. |785 786 798 804 808 811 825 826 832 zablbar in Reichsgoldanleihe oder (M T A [4/834 837 838 844 846 849 854 855 864 anderer Form nah unserer Wahl. Abschreibungen . Hotelbetriebsertrag . . . | 5 664 995/62 | 867 870 878.

München, im Oktober 1923.

Park-Hotel

Attien-Gesellschaft.

5 664 995/62

In der am 27. Oftober 1923 stattgefundenen Generalversammlung wurde O Zintl in München als weiteres stellvertretendes Vorstandsmitglied VeNeuf,

1924 folgende Nummern ausgelost: Nr. 13 14 15 23 26 41 42 43 61 52

Die Verzinsung hört mit dem 1. Ja- nuar 1924 auf. Die Einlösung erfolgt zum Betrage bon #4 1030 für tes Stü gegen dessen Auslieferung mit Zinsscheinen und dem zugehörigen Erneuerungss{hein bet der Kasse unserer Gesellschaft in Bochum. Bochum, im November 1923. Deutsch-Luxemburgiiche Bergwerkls- und Hütten-Aktiengesellschaft. Der Vorstand.

Der Dividendenschein pro 1923 ift zwed} Absiempelung an eine der Zahlstellen : Baukhaus Straus & Co,., Karlsruh Nheiniiche Kreditbank, Filiale Karlsru

Aktiva.

80414] Bilanz der Firma Justus Schiffahrts A.-G., Hamburg, ver 30. Juni 1923.

Passiva.

Sachsinger.

Die Direktion.

[77728] Vilanz pro 31. Kassenbestand E

a en an E n a d E . Postsche>konto S S

Bankguthaben in Markwährung Debitoren in Matfkwährung . « Debitoren in Auslandsmährung . - Beteiligungskonto. . .. . Mobilien

A ußenhandels Aktiengesellschaft in Barmen;

Dezember 1922. H P) b

Veneralunkosten eingewinn. « «ooo.

253 123 826

j : 574 259 176 Hamburg, den 30. Juni 1923.

Rheinische Kreditbank, Mannheim, L L Pes Æ M M a U pat: - g 20l 10 a0 annheim; obiliar un riebs- editoren « « « « Bankraus E. Ladenburg, Frankfur, W stoffe ee e 614754418 927/18} Bankschulden « « « 4 234 819|— A A Ed a à Mlbschreibung 74 418 925|18]] Reingewinn . « « « | 293 123 826/87 . inger, Trier o. Kow i : 4 680 000 002| / manditgefellschaft a. Aftien, Beili Mromobiliar 10 587 112,50 ; , Os ohrenmitr. L M0 |hrel 93T / pit oder an die Gejellsdaftskasse, Karlsr:ls duffenbestcg 9011 407/50 Grünwinkel, einzusenden. D bitoren e T9 963 437 809|— Dividendenscheine, auf welche LebenbWWnkguthaben [952038 905/58 mittel bezogen werden sollen, find nur bd A R Ap der Gejellschaftsfasse einzureichen. Ï 8 H7 488 1261/08 8 497 488 126108 L eris Vis E Nova an S M Soll. Gewinn- und Verlustre<hnung ver 30. Juni 1923. Haben, i ins wer E M T M folgen Die Dividenten)Geine wei s reibungen auf Schiffsfonti | 74418 925 (8}| Frahtenerlös . | 674 269 176/Ñ / Karlöruhe - Grünwintkel 9 Novembabhreibungen auf Büromobiliar} 10 537 110/50 1923. E Ns Mctriebéfosten . „. « «« «} 171 889 077/88

64 290 235

uftus Schiffahrts A.-G., Hamburg. J t d P S g

Vorstehende Bilanz baben wir geprüft und mit den ordnungsgemäß geführten nd gleichfalls von uns geprüften Büchern in Uebereinstimmung gefunden. Treuhandgesellschaft für Handel Bud Industrie G. m. b. Do

Saarbrüd>en. rnold.

B74 259 176133

29 644 071413:

Barmen, den 7. August 1923.

c<hard Shretib.

Aufgestellt auf Grund der :Ermittlungen aus den ordnungsmäßig geführtel Geschäftsbiichern der Firma Außenbandels Aktiengesellschaft in Barmen...

Außenhandels Aktiengesellsha Streppel.

S L R 5 151 208 Ca U 12 221 59 e o Sp M . 00487]

Vermöaen.

Naschinen

N. Da

hl, A.-S., Berlin.

_ Bilanz am 31. März 1923.

Schulden.

Verlin, den 1. Juni 1923. Der Aufsichtsrat. W. Kann.

L L Passiva. ) 2 a S ¿ «“ Aktienkapital 0:40 277:0 9 000 000|— Aktienkapital . „ooooo oe «300000 aa Le Mi aen ; Q er .… . , +133 e 0 38 Ban kichalden in Markväeung 21 1135! 1272602 Ga lieuge e E T 1|_| Gewinn s s 7 : : [10 692 205/50 Dele L S Fes Nobilin, ee 1 Reservefonds . .. .…. L E E E 14 4249 peilide an Fabrikaten, Halb- | -

Rückständige Dividende « « « «sooo. 18 000|— fabrifaten und Rohstoffen . . [35 000 000 Gewinnvortrag aus 1921 „ooooooo e «f 296 093/96] 9 408 7240 secaterialien a e 44 5 000 Gewinn . 8 336 03410 often “Banktautbaber N e us Barmen, den 7. August 1923. in betaee Bankguthaben . . O Aufßenhandels Aktiengesellschaft. autionen rftatorri0e a0 B KOG L LEN E . A 4 J outoforrentforderungen I 19554 289/:

Soll. Gewinn- u. —————— C iei L 2 D. ai R RSCEDAINT S CEAST

n Per : ) | f : T arate tone Ns E N L: apadirh gi Ug ah 17 977 1 N oll Gewinn- und Verlustre<hnung, —aben.

arenunfostenkonto . . . 322 805} Kommissionskönto . . A i A E Handlungsunkosten . « « «| 8181 391/48} Sfontofonto «. . . .} 064 908 ungen m 128/300 “Gerau ias Be, Reisetpesenkonto . « . . « 64 694/501 Effefktenfonto . « « . . .}| 158 49) Motore d elefir. Einricht. 59 400 frièbómas d 000|— (Gehal1fonto 1 347 606/05] Zinjentonto 387 931 100M Fro, ore Und eleftr. Ginriht. riebsmascinea St M A d 1 800|— u 0, ansmiisionen u. Treibriemen 70 350|—]] Uebershuß des Gr 7070| _| eineuge dee H L E 14s 299 Fabrikationskontos |22 449 187/90 Abschreibungen « - « - 2-800] a I E M Sr E 8s s Kursdifferenzen « - « «. - 23 607/37 andi 629 929 Delkrederekonto . « « « «| 2243 5622 E ungsunkosten . . « « « « [1 152053 Gewinn 1922 „« « + 8 436 034 74) —|: vim ee «PIO G92 205/69

29 644 071% 22 474 1871/90 22 474 187/90

| ] Der Vorstand. L. Hirshbruh. M Haller.

5 Aktiengesellschast, Baugzen.

{Pauschale als Abgeltun

[81100]

Vaugzner Tuchfabrik

In Gemäßheit der in der außerordent- lichen Generalversammlung vom 3. No- vember d. J. gefaßten Beschlüsse. fordern wir hie: dur, vorbehdltli<h der Eintragung der Kapitalserhöhung in das Handels- registec, die bisherigen Aktionäre auf, das ihnen eingereihte Bezugsrecht unter folgenden Bedingungen auszuüben :

1. Auf .4 2000 bisherige Stamm-

aktien kann eine neue Stammaktie über 1000 4 Nennbetrag gegen Ein- reichung von einem Dollar wert- beständiger Anleihe des Deutschen Reichs (Goldanleihe) over Zahlung des Gegenwertes der Goldanleihe, umgerechnet zum amtlichen Mittelfurs der Goldanleihe am Tage der leßten Bezugs- rehtsnotierung an der Berliner Börse, zuzügl. Börsenumsaß- und Bezugsrechts- steuer bezogen werden. 2. Die Anmeldung zur Ausübung dieses Bezugsrechts hat zur Vermeidung des Ausschlusses zu erfolgen in der Zeit vom; 13. November bis einschließlih< 4. Dezember d. J. in Dresden bei dem Bankhause Gebr. Arnhold oder j : in Berlin bei dem Bankhause Gebr. Arnhold, Französi|che Str. 33 6, oder in Bauten bei der Gesellschaftskasse während der üblichen Geschäftsstunden. 3. Bei der Anmeldung sind die Mäntel, nach der Nummernfolge geordnet, mit den bei den Bezugsstellen erhältlichen Anmeldeformularen zwe>s Abstempelung einzureichen. Der Bezugspreis ist bei der Anmeldung zu entrichten, während ein für die Bezugs- re<tssteuer sowie die Börsenumsfaßgsteuer sofort ne< dem Handel der Bezugsrechte, spätestens am 4. Dezember zu be- zahlen ist Soweit die Aueübung des Bezugsrehts im Wege des Brietwwechsels erfolgt, gilt als Bezugstag der Tag, an dem der Bezugsauftrag bei den Bezugs- stellen eintrifft. Der ungefähre Gegenwert der zu beziehenden Aktien ist in diesen n mit dem Auftrag zu über- weisen. 4. Die Bezugsstellen übernehmen au die Vermittlung des An- und Verkaufs von Bezugsrechten einzelner Aktien. Bei Ausübung des Bezugsre<ts im Wege des Briefwechsels werden seitens der Bezugs- L E üblichen Spesen in Anrechnung ebracht. j s 5H. Die Nückgabe der alten Aktien erfolgt sofort, die Ausgabe der neuen Aktien nah Erscheinen. Bautzen, Dresden-Berlin, 10. No- vernber 1923. Bangrver Tuchfabrik Afktien- gesellschaft.

oder H 4000 bisherige Vorzugs8-|.

Nenensftadt a. K., den 30. Oftober 1923.

Der Vorstand. R. Ke >. F. Schneider.

L J {80410] e Nährmittelfabrit Neuenstadt (Kocher) A.-G. in Neuenstadt (Kocher). Aktiva. Bilanz am 30. September 1923. Passiva. h Gebäude u. Grundstüde 300 Aktienkapital . . .. 24 Abschreibung . . « « . 100 00( ee (niht er- ares : R me L 70 940 Maschinen und Geräte aae Gesegliche Nüklage . | 369 444 730 991 E S 1} Sonderrü>lage . 500 000 ties G E 11 Afzepte. . . - | 107 821 421 480 Debitoren... 302 417 273 466] Kreditoren «ae 4E OOT 00:00 Guthaben bei Postshe>- Gewinnvortrag183 242 E E 664 934 710 Reingewinn Guthaben bei Oberamts- 303 075 827 230 | 303 076 010 478 sparkasse. .... 437 737 793 Kassenbestand . . 5 079 232 698 Warenvorräte . . .. _662 624 914 121 971 224 292 791 971 224 293 T9L Soll. Gewinn- und Verlustre<hnung am 30. September 1923. Haben. m ——— A M M Abschreibungen . . .. 100 000! Gewinnvortr vom Gewinn einsc{ließli< Moa N 183 243 Vortrag . « . . . . |_ 303 076 010 472] Rohgewinn . . . _.303 075 927 230 203 076 110 472 303 076 110 472

20. Reingewinn

Ge

Tantiemen

Debet.

ll Gebr, Arnhold,

Waren und Jnventar) ._..

zu verteilen wie folgt: ür zu zablende Körperschafts- und Vermögenssteuer {0 000 000|— -1 3 600 000|— 400 000|— 160 000|— 10 000 000|— 2 600 000|/— 2 861 494/41

29 G21 494/41]

tent aer Reservefonds . . . eßlicher Reservefonds s 4 9% auf Aktienkapital j Ï 0,19/9 Golddividende auf .4 4000 j

Vortrag auf neue Rechnung .

Generalunkostenkonto. . . Dubiosekonto Wohlfahrtskonto Selbstversicherungskonto Abschreibungen Reingewinn ..

(80749) Carl Frößhling Aktien-Gesellschaft. ;

Bilanz am 31. Dezember 1922.

« . . 6 o .

29 621 494/41 181 418 301/97

Fraukfurt a, M., den 1. Juli 1923.

Carl Fröhling Aktien-Gesellschaft. er Vorstand. Julius Nosenthal.

Carl Fröhling Aktien-Gesellschaft. Der Vorstand.

Akti tiva. Á M Anlagewerte. O 2 1. Immobilien: Weismüllerstraße » « «. .+ » « « «| 897 024 Judana in 1922 a6 s o 6d oh 7 426 i J01 D1 + Abschreibung. « . « «e « + « « « | 904450 Tia 2, Immobilien: Umbau betr. Weismlillerstraße . . 21 270 f Zugang in 192 „ooo; 1 4542015/3: 4 966 289 S Abschreibung . oe oa) 4 566 284 1|— 3, Smmobilien : us Eisenach 90S 9... 151 927 Abgang n 1922 do 00 #0 ¿6:4 e... 2 506/: E T19 121/60 3 Abschreibung . 4! E L 149 420/60] Yas 4, Autopark e ooo 4 2E ee 0 0 E 0 G6UVU VOOI Zugang fn 1922 ¿ebo dd oa} 4143281 E O TOTI 328/10 x -+- Abschreibung. « « «"« e « » e «| 101432710 ¡e . Fuhrpark 0 . . . . 0 o . 0 0 6 0 6 e Lo | Zugang in 192 aao oa o, 36 500|— S 78 41 + Abschreibung. « «o « ao oq 78 416|— 1/— 6, Immobilien und Geräte. « «oe q eo) e} 221 842/35 Zugang n 1922 eo d C o «f 3038351 |— B A 3 260 193/39 E Abschreibung . D 00 . . e aas 3 260 192/35 1|— y Gil C e ea É s 2 454 487/76 8, oliGedtonto E : A 525 007/72 9, ypothekenguthaben T >00 06a 0 60 023/89 10, $ eteiligungen 0 @ T0.S S060 0 6 1 496 474/65 1 Ce v s s o Ca Ca Co p oos 33 649 192/97 12, Warenvorräte 0 a0 0 M70 D Q 0A S E. 188 545 848/98 Gu 226 731 041/53 asfiva. E 15 VITLICNTAPNOE E e eo C e o o de 4 000 000|— 14. E Guden S e a s 456 656/25 15. anf\shulden ooo ea Q 000000 25 745 321/10 16. Kreditoren S d B E: 0 Cs 6 Sd A 02 G 127 336 636/75 17, MEE A für no< zu zahlende Steuern zc. pr. 19 . . . . . 0 o . . . o . . 0 e . 21 570 933 02 18. Wohlfahrtsfond8 . ooo 2 000 000/-— 19, Außerord. Versicherungsfonds (Selbstvers. für

16 000 000! 99 621 494/41

Gewinn- und Verlustkonto am 31. Dezember 192

226 731 041|53 2. Kredit.

M) 181 418 301/97

Carl Fröhling jr.

Vorstehende Bilanz nebst Gewinn- und Vetlustrechnu d in der außer- ordentlichen Generalversammlung vom 29. Funi 1828, craatit ede M

8 d. Julius Rosenthal. Carl Fröhling jr.

181 418 301/97

law ior it U Crd C D S

N E 1 R P

E

as

d

4A

L R Ee E E E A A R E