1923 / 264 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E

[81485] Einlösung von Obligationen der Deutschen Wasserwerke A. G. Bezugnehmend auf Bekannkmachungen vom 23. 12. 22 und 9. 1. 23 (Neichs- anzeiger Nr. 293 vom 288. 12. 22 und Nr. 10 vom 12. 1. 23), betreffend Kündi- gung der Anleihen der Jahre 1898 und 1900 zum 1. Juli 23, weisen wir darauf hin, daß wir die Beträge aller noch nicht eingereihten- Teilshuldverfchrei- bungen dieser Anleihen gemäß B. G.-B. S8 372, 376 Ziff. 1, 378 beim Amts- geri<t Berlin-Mitte unter Er1öschung unsererEinlöfungspflicht hinterlegen werden,

[81093]

Sl Sm MD wt Zweite Beilage bre rey zum Deutschen Reichsanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger sammlung vom 9. Offober d. g Nr. 264. Verlin, Montag, den 19. November 1923

Genebmigung der Bilanz und der Gew; 6. Erwerbs- und Wirtschaftsgenossenshaften

und Verlustre<nung für das am 30, Juni A eo E Ee N as : e 7. Niederlassung . von Nechtsanwälten en et nzetger. E Stat —eri® eaniatt ne 2c. Versicherung, . Bankausweise.

1923 beendete Geichäftéjahr. die GerL lnter}juhun s]achen. verteilung, Entlastung Ps Borsten ‘e. Z Aufgebote, Berlust- u. Fundsachen, Zustellungen u. dergl. Anzeigenpreis für ven Raum einer 5 gespaltenen Einheitszeile 10. Verschiedene Bekanntmachungen. _2,10 Goldmark freibleibend. 11 Privatanzeigen

(80826) Bekanntmachung. | Durch Beschluß der Generalversamm- lung der unterzeichneten Gesells<haft vom 9. November 1923 ist Herr Max Saladin, Franfturt a. M., als weiteres Mitglied des Auffichtsrats gewählt worden. MNe a. Main, den 9. November Selios Svezialmaschinenbau- Aktiengesellschaft. Der Vorsißende des Auffichtsrats: Emifl Konrad.

v. Westernhagen & Sohn A.-G,, | [80823] [82666] Nordhausen. Jn Die Aktionäre unserer Gesellshaft | Hauptversammlung wurde Prinz Johannes Iaden wir hiermit zu der am Mittwoch, | zu Loewenstein, Schloß Bronnbach a. d. den 12. Dezember 19223, Nach- | Tauber in Baden, neu in den Aufsichts- mittags 3 Uhr, im Geschäftshause der | rat gewählt. Gesellichaft zu Nordhausen stattfindenden | Berlin, den 7. November 1923.

ersten ordentlichen Generalversamm- | Brandenburgische Transport- und lung ein. Nückversicherungs- Aktiengesellschaft. Der Vorstaud. Adolf Bokranz.

{80824]

In der heute stattgefundenen a.-o. Hauptversammlung würde Prinz Johannes zu Loewenstein, Schloß Bronnktach a. d.

der heute siattgefundeuen a. -o.

me Gn

des Aufsichtérats und die Ablehß p. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen a. Antrags der Genannten auf Einberu,t 4: Verlosung 2c. von Wertpapieren.

einer außerordentlichen Generalversam lung Anfec<htungsklage erhoben haben,

{82603] Die Aktionäre der Baldur - Piano- forte - Fabrik Aktiengefellshaft zu

þ. Kommanditgesellschaften auf Aktien, Aktiengesellschaften und Deutsche Kolonialgesellschaften. ;

E E T

Tauber in Baden, neu in den Aufsichts- rat gewählt. Berlin, den 7. Nobember 1923.

Mark Brandenburgische Verfiche-

Deggendorf laden wir zu einer außer- ordentlichen Generalversammlung auf Montag, den 10. Dezember 1923, Nachmittags 3 Uhr, in das Geschäfts-

wenn die Einreihung ni<ht bis zum 10. Dezember 23 erfolqt.

Berlin 80. 33, im November 1923. Beriiner Glas- und Spiegel-Manu-

Der erste Verhaudiungstermin steht

beiin Landgericht in Bremen, I[. Kamme

für Handelssachen, am 30. d. M, q, Bremen, 9. November 1923. ;

J Befristete Anzeigen müssen drei Tage vor dem Einrückungstermin bei der Geschäftsstelle eingegangen sein. “X

faxtur Nktien-Gejellschaft (vorm. Deutsche Wasserwerke A. G.).

[81895] Vürgerl. Brauhaus Ravensburg, A. G. in Ravensburg.

Ordentliche Hauptversammsung am 10. Dezember 1923, Vorm. 11 Uhr, im Sigzungszimmer der Brauerei,

Tagesordnung: 1. Vorlage des Berichts des Vorstands und des Aufsichtsrats über die Jahres- re<nung und das Ergebnis des Ge-

„Hansa“ Automobi{werke Aktiengesellschaft. Der Vorstand. Sporkhorft. Holler.

[81891] C E

Die Herren Aktionäre des Consoli, dirten Braunkohlen Bergwerkz Marie bei Atendorf werden bierdur zu der am Miitwoch, den 12, e, zember 1923, Mittags 12 Uhr, iy ‘Magdeburger Hof zu Magdeburg statt, findenden ordentlichen Generalvey, sammlung ergebenst eingeladen.

[81514] Bekanntmachung. Maschinenfabrik Feldmeister, 9. Ko mmanditgesell- Die Aktionäre un]erer Gesellschaft werden. Attien Gia ellschaft, Nei. haften auf Aktien, Aktien- t REe M ER L r Mr An Q U Lan ale iur Abgeltung der durch e , j e j die Verstellung und Ausgabe der jungen gejellshaften und Deutsche im hiesigen Stadthause {tattfindenden | Aktien entstandenen Ünkosten beträgt Kolonialgefells<hasten. ordentlihen Generalversammlung |5 Goldpfennige. : een eingeladen. Die Bezugsrechtssteuer wird nach E egen der Vorausseßung für die Be- | Festseßung dur< das Finanzamt veröffent- re<tigung ber Aftionäre zur Teilnahme |liht werden. Junnerhalb aht Tagen ander Generalversammlung wird auf die |na< der Veröffentlihung der Bezugs- Bestimtmnunger in den $$ 21 ‘und 22 des | re<ts\teuer ist diese zu erlegen. Sollte Statuts verwiesen. die Zahlung ni<t innerhalb a<t Tagen _ Tagesordnung: nach der Veröffentlihüng erfolgt sein, so . Bericht der ‘Direktion - über die Lage | sind wir berehtigt, Verzugszinsen nah den des Unternehmens und die Bilanz | Tagessäßen des Geldmarktes zu fordern. des verflossenen Geschäftsjahres. angenbielan, den 12. Novembèr 1923. . Bericht des Aut!sichtsrats über die Maschinenfabrik Feldmeister B der Jahresrechnung und der Aktien-Gesellichaft. [81410] Akt.-Ges. in Artern : 3 Richtizsprecun der Jahresrechnung G ; | ___ Der Auffichtsrat. z 4. Wahl von Auffichtsratsmitgliedérn. og Wt Weneratbee [a gGUGlas A K. Hühnerbein, Vorsißender. Tangermünde, den 13 November1923. | 4 15 000 000 auf 4 40 000 000 er- Der Vorsitzende des Aufsichtsrats | höht, Bezugsrecht - auf 4 3000 alte der Stendal-Tangermünder Aktien 1000 neue - zu 300 000 9/9 Eisenbahn-Gesellschaft : Das Bezugsrecht ist binneu 2 Wochen Dr. Fx. Meyer. bei der Bayrischen Vereinsbank : | ; | Filiale Erlangen bei Vernieidung des [81105] : & Verlustes auszuüben. j Vilanz für das 1. Geschäftsjahr Bruck, den 1. November 1923. per 30. April 1923, Elektrotechnische Fabrik Bru> A-G, & [4

f sal, [81179] Bekanntmachuug.

Pester Ungarische Commercial s Mit Auss{hreiben vom 15. Juli 1923, Bank, Budapest. oeröffentliht in Nr. 163 dieser Zeitung Die regelmäßige Verlosung der 4 %,| vom 16. Juli, ist der Betrag unferer 417% zum Nennwert rüdzahlbaren, 4 %%o, | fämtlihen . bisher no< ni<t zur Ver- 4209/9 mit 5% bezw. 10 °/% Prämie rüd>-| losung gelangten Schuldverschrei» zahlbaren Kommunalobligationen der | bungen gemäß den dafür maßgebenden Anstalt hat ordnungsmäßig stattgefunden | Bestinmungen zur Nü>zahlung zune und wurden die Diehungslisten im Buda- | L, November 1923 gekündigt worden. pester Amtsblatt am 15. November d. J.| Ein Teil der Inhaber von Schuldver- veröffentliht. Ziehungslisten sind beim | s{reibungen hat die Schuldverschreibungen

CGmissionsinstitute kostenfrei erhältlih und | no<-ni<t zut Rückzahlung: vorgelegt. können bei den unterzeihneten Zahlstelken| Wir haben, um eine gleichmäßige Bes eingesehen werden. Die Coupons und ver- | handlung aller Juhabex von. Schuldver- losten Stücke werden nah Fälligkeit zum | schreibungen zu gewährleisten, die nicht ein- Vistakurse Auszahlung Budapest bei allen | gelösten Beträge gemäß $$ 372 ff. B.G.-B,, größeren Banken und Bankgeschäften ein- | da bei-.den genannten Obligattonen zweifel- gelö. los Annahmeverzug gegeben ist, bei der Berlin, im November 1923. Bayerischen Staatsbank, München (gericht- Darmstädter und Nationalbauk | kiche Hinterlegungéstelle), unter Verzicht Kommanditgesellschaft auf Aktien, |auf das Recht zur Nü>knahme hinterlegt. Abt. Behrenstraße. [81391] | Damit ist gemäß. $ 378-B. G »B. die Gebr. Vethmann, Frankfurt a. M. | Befreiung . von unseren Verbindlichkeiten L. Behrens & Söhne, Hamburg. |eingetrete:1. O Veit L, Homburger, Karlsruhe. Die Obligationäre, welche die für sie [81117] hinterlegten Beträge erheben wollen, können

das gegen Einlieferung der Stücke bet Stromversorgung Altenburg

der gs rets, s raue Mera, - - tun, nahdem sie beim Amtsgeriht München Aktiengesells<haft, Altenburg. Í Bilanz am 30. Juni 1923.

E S R T E d at E rCAT I E E E e BUt T oR L

1484]

( Arterucer Elektrizitätswerke Akt.-Ges, in Artern.

Die am -8. Dezember 1923 stait: fudende ordeutliche Generalversamm- sung soll no< Beschluß fassen über| | Yenderung ‘von $ 9 der Gefellschafts- statuten, betr. die Anordnung der Bekannt-: mungen der Gesellshatt

Artern, den 12. November 1923.

Arterner Elektrizitätswerke

Ait ie: t La

E E

Brümmer,

Tages8ordnung:

1. Erböbung des Grundkavitals dur Ausgabe von 10 000 Aktien A über je M 1000,

2, Dem Beschluß zu Ziff. 1 entsprebende fowie folgende weitere Aenderungen des Gesell'(Gaftävertrags8: Streichuna von 8 6 Abi, 1 Satz 2 und Abs. 2 fowie von $ 10; Ergänzung von $ 18

dur< Aufnahme einer Bestimmung über Abstimmung auf \<riftlicem, telegravbi\hem oder televhonis<em Weaz Erseßzung der Zahl „10“ in 8 23 dur< .15*.

Veber die Gegenstände der Tages-

ordnung bat neben dem Beschluß der Generalver|ammlung eine gefonderte Ab- slimmung fowohl der Stammaktionäre als der Vorzuasaktionäre stattzufinden.

Zur Teilnahme an der Generalver-

sammlung ist jeder Aktionär berechtigt, der seine Aktien spätestens am 7. De- zember 1923 bei der Gesellschaft pder bei einer der nadstehenden Banken:

Württembergische Vereinsbank in Stu“‘‘gart,

Deutsche Vank in Berlin,

Deutsche Vank Filiale Frankfurt in Frankfurt a. M.,

Deutsche Vank Filiale München in München

oder bei einem Notar binterlegt.

Stuttgart, den 14. November 1923,

Der Auffichtsrat. Dr, Eduard von der Hellen, Vorsitzender.

E e

(803931 Groß-Berliner- Boden-Verwaltungs-Act.-Ges. Die Aktionäre unserer Gesell saft werden hierdurh zu der am 15. Dezember 1923, Vorm'ttags 11 Uhr, in den Ge'häftsräumen, Berlin W., Kurfürsten- damm 24, ftattfindenden außerordent- lihenGeneralversammlung eingeladen. Tagesordnung ; 1. Bericht des Vorstands. ?. Beschlußfassung über die Entlastung des Vorstands und des Auîsichtsrats. Berlin, den 9. November 1923, - Der Vorstand. Hubrich

(Hinterlegung8gericht) Antrag auf Heraus8s gabe gestellt haben. Viechtach, den 9. November 1923,

Actien - Gesellschaft Localbahn Gotteszell-Viechtach.

650 042/03 Der Vorstand. Fi}f<!1.

a Bun L Gleftrizitätszähler. - .| 70160593| Hamburger Allgemeine Hauéanshlüsse » . « » 319 376 33 | Versicherungs - Aktiengesellschaft

Werkstätteneinrihtung . 1 Eigene Installationen . 1 E von 1918 Hamburg. - Inventar 1 Die Aktionäre unserer Geltell\chatt werden Installations- und Be- biermit zu der am Mittwoch, den trieb8vorräte . 12. Dezember 1923, Vormittags Ae 0 113 Uhr, im Sitzungssaal der Deutschen Debitoren . Bank Filiale Hamburg in Hamburg, Adolplsplay 8, statifindenden „fünften

Wertpapiere z d L Vbtiaten S t did de Hauprversammlunug ein- en.

vorm. Grobe «& Siebörger.

[813%] Handelsvereinigung für Fudustriewerte Aktien-Gefell- \haft, Berlin.

In der ordentlichen Generalversäamut- lung unserer Gesell\<haîst vom 6. No- vember 1923 ist u. a. beshlossen worden, 89 [das Grundkapital von #4 800 000 000 908 193 25985 | num .# 800 000 000 auf 1,6 Milliarden f ——— O zu N 2e auen o

r nehmen vom 1. Januar ab an dex

R _— | Dividende teil und sind von einem unter 200 742 938 baa der Bankfirma Heinrich Streubel

1951021 tehenden Kon)ortium übernommen worden

mit der Verpflichtung, den bisherigen 208 193 259/85 e, eun Fugeoet a Ma

Gewiun- und Verlustre<nuna. erart, daß innerhalb einex Ausschlußfrist m A eri tit il 1 A von mindestens 2 Wochen auf je 20 000 L -3 | Nennwert àâlte Aktien 4 10 060 Nennwert ; neue Aktien zum Preise von 1 Goldmark, bere<net na< dem amtli<hen Kurs der Goldmark am Tage der Einzahlung, Þro Sar, gi f 10 ads a audüglich Zhlußnotensfempel und Bezugsrechts- e N : steuerpauscale bezogen werden können, E U: i: ad Ci. + " des Vorstands und ‘des Auffichtsrats. . Vorbehaltlich der Eintragung der er- oi n 51 500/—| 3. Wahlen zum Aufsichtsrat. folgten Kapitalerhöhung in das Handels- | B ferpefonts 8 473 308/45 | Aftionäre, welche ihr Stimmre<t aus: 157 267 632/15 | register, fordern wir nainens des Kon- Nigit eingelöste “|| üben wollen, haben si< spätestens eine ; Jortiums unsere Starnmaktionäre auf, das | f, B R * der Hauvtversammlung unter 157 267 632/15 ' B E ene A Woche vor der Hauptversammlung u1

U a L R ezugsreht unter folgenden Bedin- Nicht - eingelöste Divi- Nachweis ihres Aktienbestizes eine Eintritts- Moosburg, den 28. September 1923, | gungen auszuüben : Ba id S farte ausstellen zu laffen.

Steinbo> Aktiengesellschaft, 1. Die Geltendmahung des Bezugs-| g uden<eme Die Ausgabe der Karten erfolat vom

/ L 4 ) Nicht eingelöste Schuld- Die Ausgabe der Karten erfolgt vor Mvosburg Obb. re<ts hat bei Vermeidung des Aus- vers{reibunen « ¿ 38. November bis 5. Dezember 1923 eins i schlusses bis Ms 5, Dezember 192: Kreditoreu . « « « «. \{ließli< in Hamburg im Büro der Ge- eins<leiliht [Abschreibungen . « sellschaft, Neue Gröninger Straße 28,

in Berlin bei dem Bankhause Heinrich Werkerbaltungskouto während der üblichen Geichäftsstunden Streubel, BerlinW.9, Linkstraße-12, Reingewinn . Hamburg, den 19. November 1923. ¿ Hamburger Allgemeine Verfiche-

in Leipzig: bei dem Bankhaus A. Hoff- mann & Co., Leipzig - Gautsch, rungs-Aftieugesellschaft von 1918, Der Auffichtsrat.

in Zwi>au: bei der Sächsischen | Staatsbank, Filiale Zwickau, N. H. von. Donner, Vorfißender. [81486]'

in Görlitz: bei dem Bankhaus Erich: Bergbhau- und Hütten - Aktien-

F vius, Görlitz, Jakobstraße 39, “Banbira bel uy Bois

Gesellschast Friedri<hshütte, - Herdorf.

Joseph Salomon , Hamburg, Admiralitätestraße 61/62, in Münrhen ‘bei der Bayrischen Bank für Fndustrie und Land- e E tei wirtschaft, München, Pranner- Die” Herren Aktionäre werden hiermit straße d, : zu Ie e ¿Feet E. I e bei der Firma Jae>le ember 3, Vormittag 2 Uhr, s N im Gasthof Kattwinkel (Deutscher Kaiser) - 920462 (u Siégen stattfindenden „achtund- i zwanzigsten ordentlichen General- versammlung eingeladen. Tage®sordtiüng : l. Bericht des Vorstands über das vers Foene Geschäftsjahr. i . Vorlage der Bilanz: nebs. Gewinn- und Verlustre<nung für 1992/23 und Genehmigung derselben. Bescbluß}assung über die Vetwendung des NReingervinns. Erteilung der Entlastung an den

Grundstü>de, Gebäude, weiggleise , Mas- <inen, Transmi|sio- nen, Werkzeuge, In- ventar, Modelle und Patente, Beteiligung

Kassa, Post <edgut- haben, Außenstände, WOLrate a an

Aktiva, Grundstücke Gebäude Kraftstation Betriebsanlage station Stromzuführung «

80 751/58 393 465/66

10 891 457

[80394] Groß-Berliner 197 301 802

Boden-Aktien-Gesellschaft. Die Aktionäre unserer Gesell)chaft werden hirdur<h zu der am 15. Dezember 1923, Vormittágs 10 Uhr, in den Geschäftêräumen, Berlin W., Kurfürsten- damm 24, stattfindenden außerordent- lihenGeneralversammlung eingeladen. __ Tagedsordnung: j 1, Bericht des Vorstands. : 2 Beschlußtassung über tie Entlastung des Voistands ‘und des Au\sichtörats. Berlin, den 9. November 1323, Der Aufsichtsrat. Cúirdell, Voisißendér. Der Vorstand. Nöller Hubric,

[01412 Cchiesihe Celluloje- und Papier- fabriken Akt. Ges., Cunnersdorf i. Rsgb.

Unsere Aktionäre werden hiertur< zu der am Donnerstag, den 13. De- zember 1923, Nachmittags 5 1Uhr, im Fabrikgebäude zu Cunnerôdorf statt- siudenden ordentlichen Generalver- sammlung unserer Gesellschaft eingeladen:

__ Tagesordnung :

1. Bericht des Vorstands unter Vor- legung der Bilanz der Gewinn- und Verlustrechnung für ‘das verflossene Geschä!tsjahr }owie Bericht des Auf- sichtsrats:

- Bericht des für das verflossene Jahr aewählten Revisors.

- Be!chlußfasiung übér die Bilanz, Ge-

winn- und Verlustre<nung )owie über

die Erteilung der Entlastung. . Entlastung der- Verwaltung bezügl.

¿ceuerverficherung.

Wahl eines oder mehrerer Revisoren p dàs lau!ende R E 6 ° . Statutenänderunx des 11, betr. A. Vagel Aktiengesellschaft. Anzah! derx Auisichtératsmitglieter. Die Herren Aktionäre unferer Getel- M 7 NAutsichtératswahlen. schaft werden biermit zu der am Monr-F Zur Tenunahme an der Generalversamm- tag, den 17. Dezember d. J., Nab-F lung sind diejenigen Aktionäre berechtigt, mittags 53 Uhr, im Sigzungssaal der A weiche bis spätestens am fünften Tage, Essener Creditanstalt in Düsseldort, Lute“F vor der Generalversammlung, den dorffstraße Nr. 7, stattfindenden ordent Tag derselben nicht mitgerechnet, K lichen Generalversaminlung ergebens lhre Aktien oder die darüber lautenden Außenstä w eingeladen. g run Lts me V A e U Vorräte E A gung über die notarielle Hinterlegung ihrer S fUu bel gung hrer | Anlagen . . « veT r b arpie E a S ank Kommanditgesellschaft au

Verlustre<hnung 1922/23. fes Aktien, Berlin, oder derenFilialen 2. Genehmigung des Jahresabf{lu} in Vreslau oder in Hirschberg

und der Gewinn- und Verlustrechnun), i. Schl,

Entlastung des Vorstands und Au den Bankhause Abraham Schlesinger

sihtérats. in Berlin, Jägerstraße 55, 3. Zuwahl zum Aufsichtsrat. „M dem Bankhause Markus Nelken & In der Generalversammlung sind di Sohn, Berlin oder Breslau, - jenigen Aktionäre stimmberechtigt, weldhe dem Schlesischen Bankverein, Fi- ihre Aftien oder den Depotschein über dit liale der Deutschen Bauk in Pans darse boi t E D Breslau,

pätestens am « Dezember d. « der Deuts Fi s Le n A Sarg T ch Düss LCR L R A

orf, Ludendorffstraße 7, wE nebst einem doppel zeichni schen Bank Filiale Düsselvorf, König Wo Mai ten Nummernverzeichnis allee 45, oder bei der Gesellschaftskasf Berlin, im November 1923. in Düsseldorf hinterlègt at 1923} Scblesische Cellulose- und Papier- Düsseldorf, den 15. November 18 fabriken Aktiengesellschaft. i Der Vorsitzende des Auffichtsra Der Aufsichtsrat.

A. Siegert. Hans Schlesinger, Vorsißender.

S E

Aktienkapiial . Ï Meservefonds . s Kreditoren . .

Gewinn . , . :

101 416 985 28 018 131 595 055 910 972 790

3 700|—

728 326 794/43

[82613] Hanfeatishe Notruf - Aktien gesellshaft, Hamburg.

Einladung zur dritten ordentlichen Generalversammlung am Sonn abend, den 8. Dezember 1923, 2 Uhr Nachmittags, im Geschäftslokal

Tagesorduung: 1, Vorlage der Gewiitu- und . Verlusts re<nung nebst VermögenLübersicht “* für 1922. F 2, Beschlußsassung über die Genehmi- gung ‘der Vorlagen, die Entkaftung

Unkosten, Löhne u. Ge- hâlter,“ Steuern und Gebühren, Abschrei- bungen a s 0%

Neservefonds .

Gewinn .

Pasfiva, : Aktienkapital. , 1 500 000|— Obligationen :

154816611 j 1. Ausgabe . 220 E

500 000 1951 021

157 267 632

. e -.

[81881] Spinnerei Deutsclanud, Gronau i. Westf.

Die Herren Aktionäre werden hiermit zur ordentlichen Generalversamm- lung auf Sonnabend, den 22. De- zember 1923, Nachmittags 34 Uhr, im Geschäftslokal der Spinnerei Deutsch- land zu Gronau i. W. ergebenst eingeladen.

Tagesordnung:

1. Entgegennahme des Geschäftsberichts des Vorstands und des Berichts des Auisichtsrats hierzu.

. Beschlußfassung über die Genehmigung der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrechnung.

8. Beschlußfassung über die Entlastung des Vorstands und des Aufssichtsrats.

4. Beschlußfassung über die Verwendung des Neingewinns.

H, Aenderung des $ 9 des Statuts.

Zur Teilnahme an der Generalversamm- lung ist erforderlih, daß jeder Aktionär über die Einreichung seiner Aktien bei der Gesellschaftskasse, bei einem Notar, einer Bank oder einer dem Aufsichtsrat bekannten (nit eigenen) Firma eine Be- scheinigung beibringt, in welcher die Zahl der Aktien anzugeben is. Die Bescheint- gung muß spätestens bis zum 21. De- zember 1923, Abends 6 Uhr, dem Vorstand eingesandt werden, wogegen derjelbe cinen ODepotschein ausfertigt, welcher als Einlaßkarte zur General- versammlung dient.

Ei i. Wesif., den 13. November

23.

Der Auffichtsrat. D. M. H. JFordaan, Vorsitzender.

[82296] Ein- und Verkaufsvermittlungs-

Aktiengesellschaft.

Zu der auf Diertstag, den 4. De- zember, Mittags 12 Uhr, in den Ge- \cäftsräumen der Gesellschaft, Dresden-A., Münchner Straße 4, einberufenen ersten außerordentlichen Generalversamm: lung (vergl. Einladung in Nr. 259 des Deutschen Neicheanzeigers) ist als weiterer Punkt auf die Tagesordnung gesetzt worden: i

Wahl eines weiteren Mitgliedes zum

Aus\huß der Generalversammlung

S E P20

Warengewtinn , Zins-

11 464 | 1710

32 500)

696 959 748/64

1 701 189/34

10 200 000|—

8 899 874

728 326 794/43 Getwvinn- und Verlustrechnung .

__am 30. Funi 1923.

[81115]

Steingut- und Porzellanfabrik München UAlktiengefells<zaft.

Wir geben bekannt, daß die Herren Adolf Buz, Exzellenz Freiherr von Egloff- stein, Hëinrih Grüner, Heinri<h Nauer, Dr. Eugen Oberländer und Eugen Wehrung aus dem Aufsichtsrat unseres Unternehmens | , ausgeschieden sind. An ihre Stelle wurden |. dem Auffichtsrat zugewählt die Herren:

Diplomingenieur Carl Frit, Gejell-

schaftsdirektor, München.

Ludwig Hirsch, B..nkdirektor, Auen,

Dr. Paul Marttä, Bankier, München,

Dr. M. J Miller, Hamburg, in K

Albert Sebald, Fabrikdirektor, Ullers-| n à Einzia er, Kempten (Allgäu)

U E an Stautner, Rechtsanwalt, | ¿u erkolgen, und zwar provisions|rei, sofern

München. / 9 die Aftien, nah der Nummernfolge ge- di Meichieitig veröfentlihen wir hiermit | eigt ade E ai L ‘Bit E PET L. gt L 1922 während der bei den genannten Stellen —Bilanz per 51, Dezember 1922. _ üblichen Beliaftopununs unter a N eines doppelt angefertigten Annieldescheins, Aktiva, i Tas s wofür Formulare bei den genannten y 898 966192 Stellen erhältlich sind, zu erfolgen. 5 374 199172 |. Soweit die Ausübung des Bezugsrechts 3 374 005|—< | im Wege der Korrespondenz erfolgt, werden 9 655 024/03

Soll, Betriebsausgaben . . . Bt e eto ta R Abschreibungen . . ... Zuweisung an Werk-

erhaltungékouto . . . Reingewinn , « « «

[82608] Chemische Fabrik Dr. Rupp & Dr. Wischin A.-G., München.

Einladung zu der am Donnerstag,

den 13. Dezember 1923, Nachm.

4 Uhr, in den Räumen des Notariats

München XI, Kaufinger Str. 29, \tatt-

findenden außerordentlichen General-

versammlung. ,

Tagesordnung:

1. Erhöhung des Aktienkapitals von bisher M 25000000 auf bis 6 50 000 000 dur<h Neuauégabe von 6 24 000 000 * Inhaberstammaktien und 4 1 000 000 Vorzugsaktien unter Auéschluß des geseßzl. Bezugsrechts der Aktionäre und Uebertragung der

2, Beschlußfassung über Genehmigung Durchführung der Kapitalserhöhung der Vorlagen zu 1. an den Aufsichtsrat, der auch die Be-

3. Entlastung der Geschäftsinhaber und Ros festlegt. des Aufsichtsrats. . Erweiterung der Zuständigkeit des

4. Aufsichtêratswahlen. Auffichtsrats zur Vornahme wi<tiger

5, Be1ichlußfassung über einen Antrag eshäftli<her Transaktionen, inébe- auf Kapitalserhöhung und über die ondere über geplante Angliederungen Höhe und Art derselben. und Erwerb von Grundstü>en.

6, Aenderung des $ 23 der Saßungen, . Satzungsänderungen, soweit fie dur betreffend Vergütung des Au|sichtsrats. Beschlußfassung zu Punkt 1—2 ‘der

Aktionäre, welhe an der Generalver- Tagesordnung erforderlih werden.

sammlung teilnehmen wollen, haben ihre | 4. Stellungnahme zur Einde>ung des

Aktien spätestens am dritten Werk- Gefahrenrisikos dur< Versicherung.

tage vor der Generalversammlung | 5. Verschiedenes.

bei der“ Geseilschast in Berlin oder | Aut $ 18 Abs. 2 der Satzungen hin-

Düsseldorf zu hinterlegen oder den | sihtlih Vertretung von mindestens $ des

Hinterlegungsshein eines Notars mit | gesamten Aktienkapitals zur Es Be-

Angabe der Nummern spätestens am | \{<lußfassung wird hingewiesen. Stimm-

dritten Werktage vor der General- | berehtizt sind nur diejenigen Aktionäre,

versammlung bei der Gesellschaft ein- | die ihre Aktien spätestens am 2. Werk- zureichen. tage vor der Generalverjammlung

Düsseldorf Berlin, den 14. No- | bei der Gesellschaftskasse in München

Ein- und Verkaufsvermittlung& |Stückelung verlangt wird. vember 1923. oder bei einem Notar hinterlegt haben

Aktiengesellschaft. guR S ADE (Pfalz), den 6: November Alfred Fester & Co. und hierüber notarielle Urkunde bei der

Der Auffichtsrat. 1 Generalversammlung vorlegen. Justizrat Otto Barthold älzische Chamotie- & Thonwerke | Kommanditgesellschast auf Aktien. | Der Vorsiueude des Aufsichtsrats :: I e [O I C R E 1 Err L L. L

stellv. Vors. k Jägerhuber.

733 285 033/67 348 789/41 166 861/49

10 000 000/- 8 899 874

759 700 558!

Tagesordnung: 1. Geshäftsbezicht. 2. Entlastung des Vorstands und Auf- sihtérats. : 3. Beschlußfassung über die Gewinn- verteilung 4. Wahl des Vorstands. 5. Wabl des Aufsichtsrats. e Mina, e Dre SLR 0 nebmen wollen, baben ihre im Afktienbu L i i ä i rungsbanf-Aktiengesellschaft. Sre hen Tage ber Generat: | Der Vorstand, Adolf Bokrans | Bi rene i el Deggendorf versammlung im Geschäftshause der [80818] Tagesordnung: Abänderung der Geiellschaft oder bei einem Notar zu |- n der Generalversammlung vom | Sabungsbestimmungen über den Ort der hinterlegen. éé. 1903 90 Oktober 1923 sind nadstehende Auf- | Generalversammlungen und der Sißungen Nordhausen, den 17. November 1923, sichtsratêmitglieder auêgescieden: des Aufsichtsrats und Verwaltungsrats. Der Aufsichtsrat. 1. Dr. Ernst, Direktor, München, Diejenigen Aktionäre, welche si an der Marquart. Hartmann. 9. Fsidor Fett, Kaufmann, Müncen, Generalversammlung beteiligen wollen, [819021 L Wilhelm Casser Kaufmann, München. Weubiaxe Les bier Gee, A aeiten î ) in d u têrat wurd „V rsamm- nion 5 Deutsche Verlags- wäblt die Héried: N PITENA ggrden. ge lung bei der Gesellschaftskasse oder gesellschaft in Stuttgart. 1. Toni Attenberger, Filmfabrikant, | bei einem Notar oder der Direction Die Aktionäre werden bierdur< zu der L Mnn, ai Dee E MSER E m Zerlin am Montag, den 10. Dezember ¿ ons unstmaler, T j 26+ at 99/93. \ 1923, Vormittags 11 Uhr, in unserem| München. A. G. zu Frankfurt am Main, zu| 9. Bericht des Autsicbtorats über die 1. ai, R: Geschä!tägebäude in Stuttgart, Cotta-| München, den 6. November 1923. | hinterlegen. Prüfung des Nechnungsabshlusses| “Ber e l lêrats und ta siraße 13 lattfintenden außerordent-| Export - A.- G. Münchner Film- | Frankfurt am Main, den 16. No-| Zuf 30.9. 1993. O Ar tS nte Ina der Via liven Generalversammluug ein- fabrikanten München, vember 1923, : 3, Entlaftung des Vorstands und Auf- L D0N Cra Un ZeTItffreciinng geladen. Der Aufsichtsratëvorsfizende: Der Vorstand. Wilhelm S<aring.| shtarats M Veemateans “ai alia i : (Unterscbrift.) [82609] ¿ f “R Me OMUEMNGUn g: det 51007 WeAda U Wir laden biermit die Herren Aktionäre | des Neintewin er die Verwendung C E E UE: Gia, nud Mes Wir find bereit, die von uns zur Rüex- | nserer Geselischaft zur ordewlichen | Die Aktien müssen bis 7. Dezember | 3. Bete r die En! ahlung auf den 1. Dezember 1923 auf- Generalversammlung ein, welche am | 1923 bei dem Vorstand der Gesell: * Bo ft D ú A ffi tra jaslunz a verufenen 4 proz. Teilschuldverschrei. | 3- Dezember 1923, Nachmittags | chaft oder bei der Württbg. Vereins. | 4 Veguo und Aufsicjtöral. Puitaks vom Jahre 1900 mit 1 8 in | £ Uhr, in den Näumen des Notariats | bank, Abtlg. Hofbank, in Stuttgart 5, Aufsicbtératowahl Goldanleihe für je 4 1000 nom. nebst München X1V, München, Kaufinger hinterlegt werden. 6. Aenderung der Statuten in de bis zum S1, Dezember 1028 ggen | 1: Vorlage der Bilam und ber Ge, | —_—e Dora A e) Slimmbereditigt find nas S 2 io Ausl {eter der Soilsbuldverschreibeneen winn- und Verlustre<nung für das | #81896] : w (che ‘di "Ati p rig it os nebst Zinsscheinen bei folgenden Stellen: O S L Vafstfaserkontor Aktiengesellschaft L Mtiéinüintern ' Wbsektiei Ss Deutsche Bank Berlin, (1. Mai 1922 bis 30. April 1923.) _ Gerlin. E E Oder ches 7 . Beschlußfassung über Genehmigung | Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden | 22!ars zum 8 Dezember 1923, Georg Sau> & Sohn, Frankfurt, des Jahresabs{lusses und die Ver- | bierdurh zu der am Donnerstag, den | Mittags 12 Uhr, J. J WWeiller & Söhne, Frank- wendung des Reingewinns. 6. Dezember 1923, Nachmittags S Ns Su der furt Main E 3, Beschlußfassung über die Entlastung | 44 Uhr, im E unseres Ge- bei Be E S Bl ich E b li Gebrüder Bei Frankfurt des Aufsichtsrats und des Vorstands. | \häftshauses, Krausenstraße 25/28, T. Sto, Dn E 63 Er, Dertit E hmann, ankfurt, Die Ausübung des Stimmrechts ist | stattfindenden zweiten ordentlichen bet Se 8, Oere E Maad Rhein. Creditbauk, Mannheim davon abhängig, daß die Aktien mindestens | Generalversammlung eingeladen. b rin F. A. Neubauer, Magde- J. H, Stein, Köln a. Nhein | drei Tage vorher, am 30. November iTagesordnung: bint aaf ben und den NaGweis bierüb Mitteldeutsche Creditbank, Franx- | 1923, bei der Direktion oder beim | 1. Vorlegung des Geschäftsberichts sowie | 1" der Generalversammlung durch Be furt a. Main , Notariat Musedes MAE „binterlegt der ¡Bilanz P e o s{einigung führen. E E A c ; ind, oder daß über die Hinterlegung erlustrebnung für das Geshäfts- ; ; mere ehe hGesagtgfe, in GHON. | ines Bank unter Sverrung fer Sli | sabe 1989/28, 0 f ns OOWNP | Magdeburg, den 14 Nezene; 198 S : K ‘fim Notariat oder bei irektion . Beschlußfassung über die Genehmigung 7 : Farbwerke vorm. Meister | Nachweis erbraht wird. der Jahresre<nung und über die Ent- î München, den 15. November 1923. lastung des Aufsichtsrats und Vor- ucius & Br 9. Der Ausfsichtêrat und der Vorstand ftands [82612] 6 B der e s E E 3. Ms über die Verwendung ese aft, nchen. es Reingewinns. E E iapaToi 4. Berichtigung des Wortlauts des $ 3 i, q 4. Preußische mmobilien-: des Gefellscha|têvertra s, Preuftishe Central-Bodenkredit- Verwaltungs - Aktien- Gesellschaft. 5, Zuwahlen zum Aufsichtsrat. Attiengesellschaft. Die Alktiouäre unserer Gefellshaft | Dieienigen Aktionäre, welche in der Ge- der Firma Ludwig Tillmann, Hamburg, Deutsche Grundcredit -Bank Gotha. werden bierdur< zu der am Mittwoch, neralversammlung das Stimmre<ht augzue- Schauenburger Str. 44. Nheinisch-Westfälis<he Boden- den 12. Dezember 1923, Nach- | üben beabsichtigen, haben gemäß $ 16 der Tagesordnung: Credit-Bank. ittags 1214 Uhr, stattfindenden a | Satzungen ibre Aktien oder eine Bescheini- - : g: Braunschweig - Hannoversche Hypo- DrberiliSen "Binenieriamete qung über die bei einem deutschen Notar | !- N und Gewinn: 4 Bedi z thekenbank, [in unseren Geschäftsräumen, Berlin W. 8, | für die Zeit bis zum Schluß der Ge- E "Desbikasung, Uner tei Für die im Dezember d. J. fällig | Behrenstr. 23, eingeladen. neralversammlung hinterlegten Aftien Genehmigung und Entlastung de werdenden Zinsen von Zentralroggenpfand- Tagesorduung : spätestens am dritten Tage vor der Vorstands und des Aufsichtsrats briefen (Preußische Central - Bodenkredit-| 1, Abänderung des Gesellschaftsvertrags E L also spätestens i Aufsichtsratswahlen. 6 AN oge eia, gge R I binsihtlih der Stücfelung der Aktien. | am 3. Dezember d. J., Beschluß assung über die Erhöhung verschreibungen, Noggenhypothekentarlehen | 9, Neuwahl des Aufsichtsrats, bei dem Vorftand der Gesellschaft des Grundfápitals' um einen von det und Roggenkommunaldarlehen der obigen] 3, Entlastung des Vorstands und Auf- oder Generalversammlung zu bestimmenden Gesell\haften beträgt der nah Anleihe- sichtsrats. bei der Commerz- und Privat-Bank, Betr ter Aus\{luß des ge}egliden und Darlehnsbedingungen erre<nete Preis Teilualme der Ge , Berlin, E A Zur Teilnahme an neralver Bezugsrechts der Aftionäre. Berlin ven 16. Rovember 198. | (ammlung, fin ielenigen Afliondte ber | hei der Dreovver Baur: Beet | Gesonderte Abstimmung der Ves , . 1 rechtigt, die spätestens am vierten : f O zugé- und Stammaktionäre. Werktage vor der Generalversamm- | ¿u hinterlegen. itäten, (orer) f arde grgen E lung bei der Gesellschaft oder einem | Berlin, den 12. November 1923. s E E u vertrags vom 20. Juli 1923 nird biermit | Notar die zur Teilnahme bestimmten L erforderlichen Sazungéänderungen zu o nfépóndéieli he G eneralver, | Aktien nebst Nummernverzeichnis oder die beschließen. sammlung na< Barth, „Hotel zur darüber lautenden Hinterlegungsscheine der Zur Teilnahrne an der Generalyersamm- Sonne“ für Mittwoch, den 12. De- M E E lung sind diejenigen Aktionäre bere<tigl, zember 1923, Nachmittags 3 Uhr, h einberufen. n

wel<he ihre Aktienmäntel bis zum 4. Dezember 1923 bei der Firma Ludwig Tillmann, Hamburg, Schauen burger Straße 44, hinterlegt baben. Hamburg, den 14. November 1923. 4 Der Auffichtsrat.

E. R. Newman, Vorsigender. F 5.

6

Verwaltungs-Aktien-Gesellschaft. Albrecht.

Tagesordnung:

1. Genehmigung des Geschäftsberichts. 2. Neuwahl des Aufsichtsrats.

3. Abänderung des Gesellschaftsvertrags, 4. Verschiedenes.

Stimmberechtigt ist jeder Aktionär, der seine Aktien späteftens drei Tage vor der Versammlung bei der Gesellschaft, der Reichsbank oder einem deutschen Notar binterlegt.

Barth, den 12. November 1923. Pommersche Baustoff-, Fundustrie-, Schiffahrt- n. Fischerei - Aktien-

gesellschaft zu Barth.

Der Vorstand. Nuggendorf.

[81879] Aufforderung zur Ausübung des Bezugsrechts. Auf je M 1000 alte Stammaktien der Pfälzischen Chamotte- & Thonwerke (Schiffer & Kircher) A. G., Grün- stadt (Pfalz), können 4 3000 neue Stammaktien von je 4 1000 zum Ge- samtpreis von $ 1. in wertbeständiger An- leihe des Deutschen Reichs nebst einem Markbetrage für Bezugsrechtssteuer, Schlußnotenstempel, Bezugsprovision und Spesen bis zum 30. November 1923 bei der Süddeutschen Vank Abteilung der Rheinischen Creditbank, Mannu- quß heim, bei Herrn J. Schiffer, Bank, gemäß $ 7 des Gesellvertrags an | Grünstadt (Pfalz), bezogen werden. Stelle des yerstorbenen Herrn Ernst |Die neuen Aktien werden in Stücken Hellriegel. | à „4 1000 und 4 10 000 ausgegeben; bei Dresden, den 15. November 1923. der Anmeldung i} anzugeben, welche

[81892] Hierdur< laden wir unsere Aktionäre zur Teilnahme an der ordentlichen Generalversammlung für das Jahr 1922 ' auf Sonnabend, den 15. De- zember 1923, Vormittags 11 Uhr, in die Geschäftsräume der Gesellschaft, Berlin, Französishe Straße 16, ein. Tagesorduung: 1. Vorlage der Bilanz, der Gewinn- und Verlustre<nung und des Ge- \chäftsberihts für 1922.

Haben. Gewinnvortrag . .. Einnahmen aus Licht-

und Krafibetrieb, Jn- stallationen sowie ver- schiedene Einnahmen

(82604)

__ 702 691 393/95

792 700 998/57

Die am 6. November 1923 stattgefundene ordentlihe Generalversammlung hat be- \{lossen, die Le LgE agene Dividende | 3. nicht auszuschütten. er dafür vorge: sehene Betrag wird auf neue Rechnung | 4. ] vorgetragen. N B Vorstand und Aufsichtsrat.

Pasfiva Gemäß $ 244 des H.-G.-B. machen | 5. Wahlen zum Auffichtsrat. 7 : 2 wir bekannt, daß der Auffichtsrat unserer} Die Aktionäre, die in der. Generalver- Aktienkapital 5 000 000|— T ; Verbindlichkeiten , T 4 609 341 61 langenden Stammattien ist sofort bar zu | Gesellshaft nah den in der ordentlichen | sammkung ihr Stimmrecht ausüben wollen, Reinaewinn S 45 682/49 entrichten. y Generalversammlung vom 6. November | haben spätestens am 3. Werktage g P M078 —| 3, Die Bezugsstellen sind béreit, die | 1923 stattgetundenen Wahlen aus folgenden | vor dem Tage der Versammlung 9 655 024/03 | Verwertung oder den Zukauf von Bezugs- | Herren besteht : bei der Gesellschaft8fkasse in HSerdorf

Gewiun- und Verluftkonto reten zu vermitteln und fih eventl. er-| Direktor Hans Weigel, Leipzig, Vor- | oder bei der Deutschen Bank in

für dén Dezember 1922. gebende Spißen zu reguliéren. sißender, Kaufmann Alwin Geyer, Alten-| Berlin -und deren Zweignieder- _— 4, Die Autgabe der bezogenen neuen | burg, stellvertr. Vorsigender, Bankdirektor | lassuugen, bei der Siegener Bank zu

H [$3] Stammaktien erfolgt. nah ihrer Fertig- | Ernst Peter)en, Kommerzienrat in Leipzig, | Siegen oder beim Bankhaus Ernst

In Tage stellung bei den N gegen Bankdirektor Paul Böttcher, - Justizrat | Wertheimber & Co. in Frankfurt 70 42

Tagesordnung: 1. Vorlage des Berichts des Vorstands und. Auffichtsrats sowie des Jahret abshlusses ‘und der Gewinn- und

die Bezugsstellen die übliWe Bezugspro- vision in Do bringen. Die Stamms- aktien werden abgeslempelt zurü>gegeben.

Der Gegenwert der zum Bezuge ge-

Unkosten . .., Abschreibungen M S S6 Reingewinn , « «

Rückgabe des mit der Quittung versehenen | Rudolf Hase, Kaufmann Carl Zeßsche und | a. Main entweder ihre Aktien zu hbinter- 220 001 legen oder den Nachweis zu erbringen, daß sie ihre Aktien bei einem deut|schen Notar hinterlegt haben. An Stelle der Aktien treten Depotscheine, sofern die Aktien bei der Reichsbank hinterlegt find. Herdorf, den 13. November 1923. Der Auffichtsrat. Ferd. Schneider, Vorsitzender.

Anmeldeformulars bezw. der Kassaquittung. | Stadtrehnungsführer Th. Danz, .\ämtlich 45 682/42 | Die: Bezugsstellen sind bere<htigt, aber | in Altenburg, sowie den Betriebsrats- 5 248 637133 | niht verpflichtet, die Legitimation des | mitgliedern Kaufmann Randolf BaGmann

- | Vorzeigers der betreffenden Quittung zu |und Obermonteur Friy Erler, beide in 5 248 63733 | prüfen. ' Altenburg. :

=| Verlin, den 12. November 1923. Altenburg, am 10. November 1923, 5 248 637/33 | Handelsvereinigung. für Judustrie-

4 werte Aktien-Gesellschaft,

C S

Der Vorstand. : Zeusch es

Der Vorftand,