1923 / 265 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

F

: [82666] «e : - und 808227 Vahnamiliches Rollfuhrunternehmen Aktiengesellschaft | Wenernhagen & Sohn A.-O.,, | „Radasto“ Metallwaren-Aktiengesellshaft, 1266) bung zur außerordentlichen [81119 itglied unseres Aufsichisrats | [811%] Atliengeselschaft. Tenn I eévoria Anto-Fernberketes-Aït.-Ges, Obecbaeyern, Wilden.

u Hambura. , Nordhausen, Ei mlung am Montag, | Herr Dr. jur. C. H. H. Fran> in Lübe>k | Ja den Aufsichtsrat sind die Herren} Bilanz per 30. September 1923. [80752] Gewinn- und a N E 30. Juni 1923. l n E r Me ad Mit <, | =—tiva. Aderesie nftraßze 160. : rae Ed 1923, Nach- | it infolge seines am 6. Nov. d. J. er- | Bankdireftor Otto Cichler, Leipzig Kauf- |=== Y : R E E E S E D as 12 Beseakor 1923 Nach: T S / tags 4 Uhr, in den Geichäftsräumen | tolgden Todes ausgeschieden. mann Peter Runge, Berlin, hinzugewählt Kassenbestand Aëtiva. L e) S cines . , - E S E S i F . - . . - - . . - Ï An Lohn- und Bit N 561 332 108 f mittags 3 Uhr, im Geschäftsbause der | Bankenkonti 44 026 910/2 Aftienkapitalkonto Ver Gch a R a Sni enerle der g ge frag E Der Vorstand. Bankguthaben Schneider & Münzing . 3917 317 000 S O . 9 434 03 Gesell)chaft zu Nordhausen stattfindenden | Kassakonto 1791 688|— } Rejervet Tg A Lüth s. Kraitfahrzeuge -.. oooooo 8 182 900|— E bdaiversiherungafonto ° 8 5 7 ersten ordentlichen Generalversamm: | Poitsche>fonto ..… 474 083/|— f Reh L Ra Pa ilerungegriellidalt_ tür (VOOI i s Gesellschaf + Abihreibug „e. 3 435 900

: S > lung ein. Kreditorenkonto: Voraus- | s mit der Hin [81906] Die Aktionäre unserer ells<aft T7

ttermittelfonto. . z 216 676 697 5 Anzah! s A..-G, München. : 4 747 000 Futtermittelkonto Tagesordnung: 4 zahlungen 58 354 101|—|| Hypothekenkonto - gert A Senodkniiais. um Beschreibung der Banknoten werden bierdurch zu der am Mittwoc, Gebrauchte Bereifung . - ¿ 73 321

Betriebsunkostenkonto . : 31284 910/33 | 1 Geschäftöberiht i i : t Erböbung es d den 12. Dez mber 1923, Nach- Abichreibungsfonto: 9 Entl s i Filiale Wien 65 784 800|— } Atzeptfonto . i * 4000.0 000 A nom. zum Zwee der vex O Meltigenen axe mittags 4 Uhr, in den Räumen des Neue Bereifung « «4E C S b 422 432 aftung des Vorstands und Auf- | Vorschukfkonto : Lohnvors<uß] 8 900 000|—|} Steuerrüctlagekonto | 20000 0 Durchtührung der Fusion. dee E a fig mant ggen Banthauses Aribur Fabian, Berlin W. 8, | Betriebämaterial : Benzin, Oel, Fett méi o: ee alt

Abichreibungen auf: <terats D 4 a Pfterdefonto . « j . 05 090 920 . 3 1 su f Gebäudekonto 28 098 897, 50 Verlust- U. Gewinn- öh des Stimmrechts der Schußz- „In den nächsten Ta  7 S i bs ial i assung über di s 98 8! —} Erhöhung k 20Milliarden | Mohrenstraße Nr. 36, statifindenden Diverses Betriebsmaterial vdedemui d A s 180 095 LEIENE fung r die Gewinn Abschreib 16 098 897 50 | S l N 12 788 199 L aktien. Eau Roten zu LOMiMarven außerordentlichen Generalversamm: | Mob1lien E ly : : 4995 769 824 482

Inventarkonto » » . | 7 395 330 62 665 646/20] , ahl a “ai V BetriebseinriGtungefonto.: , Sogungsänderungen:: age j orde j h - : e : ie Noten sind auf weißem mit hell | lung eingeladen. —- Abschreibung . .. Daimert ¿5 27 BOH, a) $ 1. Firma der Gesellschaft. und dunkelwi1kendem Wasserzeichen ver-| Zur Teilnahme an derselben sind die- Verlust S

+- Verlust vom Vorjahr 597 729/30} 495 770 422 212|—

500 005 400 000)

j 1 ftpflichtreservetonto . . : 99 900 000 5H. Wabl des Aufsichtsrats. ; j i ; Jn L en f 80 000 000 b llen, b ffi Mobilien T ——- 5 | teilun D C EUEE. sebenem Papier gedru>t und 10X17 em | ienigen Aftionäre berehtigt, welhe spä- t ictlagenfonto . . , 4 nebmen wollen, haben i i ti : Une L ih besteht aus Sun, A e A R LnA ROE | c) Ermächtigung des Aufsichtsrats E e le Ba war Magirg Mone Versammlungstage bei der Gejell- E enne

ventarerneuerungsfonto . . Î Í 149 880 000 Die Aktionäre, die stimmberechtigt teil- obilienfomo. Stimmrecht der Schugaktien. testens am dritten Tage vor dem u ert. 000,— - gemäß $ 274 H.-G B gabelförmigen Figuren. \chaftskasse oder dem Bankhause Arthur Passiva, E 5 400 000|

Reingewinn, verteilt wie folgt: eingetragenen Aktien spätestens drei Abschreib. . 20 341 999 ; i d, Beseßung des Aufsichtsrats. Die Vorder)eite zeigt einen Rahmen | Fabian, Berlin W. 8, Mohrenstraße Aktienkavital E | Geliener Gattung ju Lak | mit “lloden und mosaifartigem Muter. | Nr. 26 ite Aflien er ben garüber von | Konto, transit „2 2n3rpt) 500 000 000 000 ) : Sei d au. r einem - - gur Teilnahme an der Generalversamm- Feine Ba agt ‘Rahmens sichtbare | gestellten Depotichein eingereicht haben. 500 UO5 400 000

Tantiemen x T0 Tage vor de : Tage der Genera!- Ps Dividende . i Un versammlung im Geschäftshause der | Maschinen- u. Werfzeugkto. : Wohlfahrtseinrihtungen des Personals . . 74 962 000/— | Gejelljchaft oder bei einem Notar zu | Buchwert . 59 226 838,— hinterlegen. Abschreib . 59226 837,— T

Nordhausen, den 17. Novembex 1923. | Warenkonto: 1 . 605 5 ¡ieteni ion . Der Auffichtsrat. E —— - Mut, “En ibre Allien * mindestens Untergrund besteht aus einem weit- Tage lor vunnE: Sewlun, nd Se LIE:

Kredit. Per Einnahme aus dem Geschäftsbetriebe . . . 1286 195 73t Marquartk. artmann. 796 812 260|— 796 812 2602 Med masch1gen Net, welches teilweite in ver-| 1. Umwandlung tämtliher bisherigen |= E E Vilanz am 30. Juni 1923. : L 2 Soff. _Verlust- und Gewinnre<hnung per 30. Juni 1923. Haben. ees oriy ice abrt ine aeaen Färben gedru>t ist und das in Vorzugsaktien in Inhaber st ammaktien. Soll, d k Sia | M fe eei Aufsichtörat ist ausgeschieden: | der Mitte einen mit Ornamenten Ne 2. Sa Des S AaS Loe Ls 30, 9. 1922 i; 1 65 225 i Küste i ; e zi is zeigt, i ie Junitialen S um ndlungsunkosten E ¿ An Pferdekonto, Buiwert . bo091 2202 tentransport- & Vergungs- | An Spmn | Per Warenkonto: feriberr Maxens von Forgbera auf E L De InE alen $2 Millionen Mark Stammaktien | Provision i; 3815 -—- Abschreibung . « « « « . 05 090 220|— |— | Aktiengesellichast in Hamburg. E hmen aaa | Ens ¡g þ 978057 996 Slog TSSwang e M rireteg: |{ arún auf violettem Grunde, währeud das und um 4 bis 8 Millionen Mark | Betriebäunkoslen .. .. ; 6 624 297 363 Wagenkonto, Buchwert To1 095 Wir laden die Aktionäre unserer Ge- Abichreibungökonto | 201 505 637 s ARIEN Nt: GIIN Se M ' A "Vikt è Vanminn, National- | Linienney des Untergrundes die Farben Vorzugsaktien mit mehrfachem Stimm- Betriebêmaterialienverbrauh - 386 716 ¿s 4 Abschreibung - - P 180095/5 sellschaft zu einer außerordentlichen Reingewinn 12 l, Be: S München h orange-grün-orange zeigt. Der Text be- re<t. Ausschluß des gesegliden Be- | Ab)chreibung auf: Fahrzeuge i GuventertG : ——— GeneralversammlungaufSonnabend, s öfonom s ae ron Friedri steht aus lateini1hen Buchstaben, ist in zugsrechts der Aftionäre. Bestimmung obilien F 12 698 457 nven tar e A An wer ° 15 E Sn eU den 8. Dezember 1923, Nachmittags 378 149 917|—} 378 149 9172 2, S u s rfäbesiger in München. | hwarzer Farbe gedru>t und lautet: der Ausgabemodalitäten. Rit, uts e 5,00 000 000 000 e. 0. S “E . er 1 5 » a an ote- P E j ; 2 2 Uhr, im Porterhaus Millerntor in Vorstehende Bilanz sowie Verlust- und Gewinnre<nung mit den ordn Dr. jur Wilhelm Dieß, Rechts- Sächsische Banknot Sayag@nteningen 8 bis ei : R 20S 493 039 4592/1 Vorrâte an Materialien und Futtermitteln .. Hamburg, am Millerntor, ein. gemäß geführten Büchern übereinstimmend befunden, bescheinigt i L walt in München h Zwanzig Milliarden Mark a) le g K 88 5 e 35 a : 3 039 452/10 M eTZHTONIO s vos e ana 98 _ Tagesorduung: München, den 6. August 1923. Kleber, Bücherrevisor 4 Anton Erich, Direktor in München. zahlt die Sächsische Bank zu Dresden \{li lid) E baben, is Noon i Pimbary » > ape, eo Wu 1, Adds S u bestäti DorsiBnte Bilanz uepit Betlust- und Gewinmechnung babe i geprüft u) Y München, ten 14. November 1923. Q n E add g gitisen ben Qusay: ¿Die Fabrkarten C A R A 604 676 050) omo... o U attae die ereinfti Mj j - - E s resden, den 20. 0 L s . n S A O i F Kaflatonto L E dur< Ausgabe von 100 900 Stü de au C A Ing n mit den Ge1chäftêbüchern. Transeuropäische Sächsische Bank zu Dresden Gesellschaft ist berechtigt, Es Dvitennetiai L 298 709 900 |— Debitorenkonto. . . . » - « neuen Stammaktien und 8000 Stü> W. Korah, , Acti ll < ast Dr. Jani Gruneberg Schmidt gemeinschaf:ien d tig ait E H | Gutmachung der Rü>ktgabe der Holzräder . 11 848 375 741180 Vorzugéaktien mit 50 fachem Stimm- | beeidigter Bücherrevisor für den Handelskammerbezirk München (Kreis Oberbayern Finanz? engese \ + | Staatsvertreter Direktor Direktor NeVerIG ungen m Jn: und Aus- Verlust 495 769 824 482 al ret unter Ausschluß des gesetzlichen Mit dem vorstehenden Bericht, der Bilanz und der Gewinn- und Vertre N. Dommel. A. Hermann. [Jn allen vier Rahmene>en {s die Werk- E E S folgende neue Fassung: | + Verlust vom Vorjahr. . . 597 729130] 495 770 422 212|— Die Rückseite zeigt einen Üntergrund Ge von der Gesellschaft ausgehenden | 508 423 039 452/10

Per Aktienkapital? Os, E E S, SehieBunn E EDE, eung rien wir uns einverstanden. 2264 bezeihnung „20 Milliarden“ angebracht.

ienkapitalkonto . . . ungen. Entsprechende Aenderung ir n die Bilanz sowie die Gewinn- und Verlustre{<nun üft, haben y i ä

Reservefondêtonto . „, des Gesellschaftévertrags. dagegen nichts zu erinnern und erklären uns mit vorstehendem Bericht în allen Tei >erfsabri? Schottwiß. |mit_ einer weißwirkenden Guillohe und ekanntmachungen erfolgen nur durch In den Aufsichtsrat wurde 1. Generalversammlungsbeshluß wiedergewählt i ; y en Teilen u s ; tat ° den Deutschen Reihs- und Preußischen j

Bal blttrletnelünto L 2. Beschlußfassung über Verteilung von | einverstanden. Fie Durchführung der in der General- weißwirkendem Linienmuster, der in ver Senne actinee <s Preuß Herr Dans Rae, Ei ;

Juventarerneuerungsfonto » : Gra1isafktien. Den Vorschlägen des Vorstands über die Verwendung des Reingewinns {ließ Wyersammlung vom 29. September 1923 laufenden Farben violelt-braun-violett d) $ 5 joll, entsyredend dem Be- Der Vorstand. N. Wehr.

1 286 195 731

4

éo ooo!

y

t ü . . . 3, i . î d , Steuerrüd>lagenkonto Aenderung des Gesellschaftsvertrags. | wir uns an. gedruckt ist, Die Rahmeneintassuna un \{lusse über die Kapitalserhöhung,

Kredi “o o )0 9 Ei ' G heblossenen Kapitalerhöhung ist in 1 : j L E L, Einberufung ‘von Generalver München, den 15. September 1923. das Handelsregister eingetragen worden. | der Textaufdru>, der die Wertbezeichnung E Gerden

1 4 lungen dur< nur einmalige Be- Der Auffichtsratsvorsizende: Fl ori ir bi i Strafsay und Autrufklausel enthält, sind ä L R a Sea fannfmachung und Kenderang der | In der Geneolversammlung vom 19 September 1923 wurden an Stelle te ose: Erwerbers -# 5 000 000 anf den | in grüncbwarier Sale, gere g | Ga Is 1 ne vers) Stettiner Gleftrizitätswerke. ) nals ..,. D 700 VOU eia . aut iedenen Aufsihtsräte, der Herren Bankier Florenz Emil Stich und Herm haber lautende neue Stammaktien, | _ Pr E E ie f Ei des 8 14 soll, wie 697 688 000|— Aktionäre, welche an der Beratung und | Baron Eller-Eberstein in den Aussichtsrat gewählt die Herren Direktor Georg 0 Stüû> zu je 4 1000, mit Gewinn- Sächsische Gank zu Dresden. A Cn A Baitaad be- | =

Beschlußfassung teilnehmen wollen, haben | Leit A i i estin G L R a, Beschluß ; n, n | Leitmeyer und Auton Ade. 81118] M ouileilberedbtigung vom 1. Juni 1923 ab Gruneberg. Schmidt. eht, je na< Bestimmung des Auf- De ei Gee, Det Voidtaik. i agg eon Ta O ties [81128] den Besitzern unserer alten, auf den Namen ru g dtsrats, aus einer Person oder

1 Dr. H Jaques, Vorsizender. Hadeler. Walther Besser. E e lautenden Stammaktien zum Bezuge unter | {81907} hreren Mitgliedern; die Ernennung j 2, 0, g De Uebecinsiminung mi den! Büchern bestätigt der teeidigte Büherresifor Fungelaus & Bonneß Komm.-Ges.. | Rheinisch-Westfälischer Lloyd Trausport-Versicherungs wéslebenden Bedingungen: | Beschreibung der Banknoten und Abberufung derselben erfolat (3. Baufono na Ds 60437 912 h . y : . Die Ausu L zu d ichtrat, wel<her . . . ." |4, Inventar und Werkzeug « « » » ° R ne E TAHE uo Dotaugl- Aktien-Gesellschaft în M.-Gladbach. hat bei Vermeidung des Ausschlusses bis | der Sächsischen Bank zu Dresden. “g) Im $ 15 fällt der zweite Äbsay Z Warenbestände : j 104367 801 t 8.

Bilanz am 30. Juni 1928.

: Aktiva, M Grundstücke und Gebäude « « » - « 4 1788 648 Elektrishe Anlagen «o. . | 281 034 230

E C

Aus dem Anfsichtsrat ist Herr Carl Fr. Haa>k dur< Tod ausgeschieden. i ; : Hamburg, den 10. November 1923 Der Borkaad. gy tender odoig dan R 1923. Gewinn, und Verlusire<nung für das Geschäftsjahr 1922. zum 6, T ezember 1923 einschliest-| Jn den nächsten Ta-en werden von der fort. ; Kasse und Wertpapierbestände, Kautionsdepot 36 432 852 D iee Vartaee uts lich zu erfolgen, und zwar bei dem | Sächfischen Bank zu Dresden Bank- h) Im $ 16 soll die Vertretungs- | 7. Bürgschaft .4 215 000 86

iq“ j 1. Lebens : j i £ i fa 79 608 334/30 „Fndustria Rheinische Versicherungs-Aktiengesellschaft [82597] Uebertrag der Nülagen d R S l R Bar a Deutschen Bank in Breslau ausgegeben werden. Sie sind 9,95 K i) Der legte Absatz des $ 17 wird S 3 279 608 334/30

z j ; . i 2. Zwecks Ausübung des Bezugsrechts | 16 roß und auf weißem Papier mit land ti a in Mannheim. Wäschefabriken Gebrüder Simon | siherungsfälle aus dem Voriahre A L e snd die alten Aftien, na< der Nummern | stimmgavelförmigem hell: und dunfel-| Lebes Aulsihtöratsmitglied ist be: Passiva Le

2, Rechnungs8abschluß für das Jahr 1922, i rämieneinnahme aus 1922 abzüglich Ristorni. „. : 1132 196/— M folge geordnet, ohne Gewinuanteilschein- | wirkendem Wasserzeichen versehenem Papier einer Amtsdauer | 1, Aktienkapital .„ + - . R Bilanz, cid Artiengesellchast, Aue i. Erzgeb. Porteteuillevrämien für eigene Nehnung „.„ , 379 847 bogen, mit einem doppelt ausgefertigten | gedru>t. ads j . e Angale 2A ‘Griniden jederzeit |2. Reservejonds A . 4 114 766 ; Ei. einer Dienstag, den 11, T: 1berx Ee, * Saftu odd : 31 306/32 F Anmeldeschein einzureichen; die bierzu zu | Der Rahmen der Vorderseite trägt an sein Amt niederzulegen“. 3. Teilschuldverschreibungen 2 760 000 ; ._ Aktiva, k 1923, Nachmittags D Ui im [ Uebertr nfall-, Haftpflicht- und Sachversicher-ng. verwendenden Formulare sind bei der Be- | beiden Seiten große mit Guillochen rei k) Im $ 21 fällt die Bestimmung | 4, Erneuerungsfonds . . . 4 4 000 000 Verpflichtungen der Aktionäre . . . A 3750 00- Sibunaesañte A : a ei e ag der Prämienreserve und Ueberträge und der Rücklagen jugestelle erbäiltlih. Die Ausübung des | verzierte Ornamente, oben und unten ein- zu 6 fort. 5, Amortisationsfonds : s Kassenbestand ..... „o 6 251/92 | Credit-Anstalt al L bmpiee Wr f Ta N p , für |<webende Versicherungsfälle aus dem Vorjahre . . . . | 23600000 Nezngsrehts an den Schaltern der Be- | fahere Leisten. Die Hauptfarbe des 1) $ 29 erbält als dritten Absa ab Entnahme . . ° Scheckbestand . . 4 547 964137 | stattfindenden auberóeks hi 6 , | Prämieneinnahmen aus 1922 abzüglich Ristorni . . , . « » « . [1484 037 617 ugestelle is provisionsfrei. Bei Aus- | Rahmens ist dunkelblau, die zweitarbigen die bisherige Bestimmung des $ 33 H Wertpavierfonto 589 336 utlichen Ge-} - S. Gesamtgeschäft, übung des Bezugsrehts im Wege der | Guillohen dazu werden re<ts und links Absay 2. Zuführung 1922/23 «e o. « e «_. 17597 899,26 180 340 203

53 2 836 893 364/27 1. Erhöhung des Grundkapitals um | Vermögenserträge Au 29 667 929 ; itenstü a A i ) E E S (D : 3. Auf je 4 1000 der alten Namens- der Mitte der Rahmenseitenstü>e be- festaeiezt find” durch c qua i M Aiocabe E, 9 af durch | Aftienumschreibungsgebühren . « « a6 714 altien R fünf auf den Inhaber “arbk ‘rid in \hildförmiger Umrahmung E L E „durch D 8 Gewinn - „o oe ooo oa oooooo L 318 460 512 Stammaktien und 300 St>k mit 1539 083 657: lautende neue Stammaktien über je .# 1000 | die Wertzabl „100*. Der Unterdru> des Gese eine größere Mebrbeit oder [3 279 608 334/30 354 525 646 mehrfachem Stimmreht auszustatten —— F ium Kurse pon 1 000000 % zuzügli | Feldes innerhalb des Rahmens zeigt eine sonstige Erfordernisse zwingend vor- Stettin, den 5. Oktober 1923. ir Vorzugéaktien z en» x Ausgaben, eines Pauscha! betrages zur Abgeltung der | breite ovalförmige Guilloche, die mit einem geschrieben sind“. Der Aussichisrat. Aktienkapitalkouto Bait 2s Éa der b 000 000 Beschlußtassung über weitereSonder- Retrozessionsprämien MUERILOS 318 820 Vezugsrechtöfteuer und puzügln, Seen Fs Pen Leebtowen i n) Im $ 82 fällt der lekte Absaß| Dr. R. Wern D eral Le V etm g "Dr D Wo Ile Cas Gie A d | ; : s L o 2005 “u euer gewährt. r Pau nien mit dem Ra : ort. : ¿ L ayer. rômmel. . H. re<te der Vorzugsaktien sowie Fest- Dan aus Versicherungsfällen für eigene Rehnung . « « < . 64 628 für L Bezugsrechtssteuer wird vor Ab- | Dieser Untergrund ist in verlautenden o) $ 34 wird hinsihtli<h der Ge- M Cm alda te. Liebelt,

t b 572 833,69 : 1190 529.42 b 4 382 304,27 Grundstü>etonto . nventarkonto . . Sid S Ua ypotheten- und Darlebenskonto . . . . ., uthaben bei Banken und auf Posische>konto Guthaben bei Agenturen und Gesellschajten .

16 645 600 122 181

2 040

10 402 759

Sl SSSIL|

neralversammlung ein. Gewinnvortrag aus dem Vorjahre 124 276 i i i ß j bis Korrespondenz wird die üblihe Bezugs- | dur< orange, in der Kopf- und Fußleiste m) Im $ 30 werden die S<hluß- i Tagesordnung : Kurögewin ... 113 770 gebühr in Anrehnung gebracht. nah der Mitte zu durch violett gebildet van „in E folgenden Paragraphen g. Bürgschaft 4 215000 °

a

0.00.6 @ 0-0-0 6:00 0/0/07.

L E E E E E I L A A E E E E E G 0.09 6D e eee eee o. S 0 8.0 66 S

[S8 |

« eee e.

P D

Kapitalreservetondskonto . se - 4 i ßung der näheren Bedingungen tür | Zahlungen tür Rüdläut i ¿ aa i - vi s , i j E eas A die Ausgabe der neuen Aktien bei DoSes für dere Reda E L R S R E H 229 812 W! der Mee a Es ene in parate E ab sind mit s 4 Ene una is S at M E A T7 2 itorei Ausschluß des geseßlichen Bezugsrechts | Prämienre)erven und Rücklagen für schwebende Versicherungsfälle . 1 890 000 der Zeit vom 3. Dezember bis zum 6. De- | in wagerehter Richtung verkaufenden E ti g llen Neufassung der , Iversamml wurd é T E 2. Unfall-, Haftpflicht- und Sachversicherung ler 1993 bár zu erlegen Wellenlinien überdru>t. Der Text des aide aut cte In der am 29. Oktober d. I. stattgefundenen Generalv Lien. Stammaktien h 2. A E Sni a A Me on nt io T6) ma [655 102 635 i 4 Die Aktien Sür welche das Bezugs- Mittelfeldes in s{warzer Farbe gedru>t, | 5 Érekéliguna des Vorstands, Ver- aen B bange rien, E Dies pn M Lait erin dant: nd Zu- | Za o ; Í E 7 ! x » na „un 0 / - Verwendung des Uebershusses sammenseßung des Aktienkapitals): D ie i fp i Res ise eigene Rechnung . « . «. 155 Per R tat (eutenD gema Mee B E lautet : Sächfische Banknote E nto! FOSLY uu hohen Unkosten niht zur Verteilung zu bringen, sondern auf neue etnes o 6% Dividende zuzüglich 94% Geldentwertungs sla ent\prehend dem Kapitalserhöhungs- S rieieaeatewa und Ueberträge und Rüdklagen für s{webende | * V E d T St V lausdru> zurüd- S dert Milliarden Mark liehen Melqnder iragen. Jn der heutigen ordentlihen Generalversammluzg S füt: ats, Sbrherianleneerh@ags ¿ pt E Sils 1 En é 2 Bebel e A L Ber e zunoane r Sa O ooooo eo « } 9507 200 000 O EL Einzahlung des Bezugs- | zahlt die Sächsi\che Bank zu Dresden ueber die Punkte 1 und 2 erfolgt U E A E nter Tuben, Steitin. auf ntieme an den Aufsichtsrat „e ooooooooo R : amtgeshä ; preises wird aut einem der Anmelde- n diese Banknote dem Cinlieferer. be Beschluß der Generalversan;m- : 4 G h egel der Gewinnbe ; 4A i j gege neben dem Beschluß | itere vier Jahre wiedergewählt. Yang arf nex Med 2 21 ai t arr i 9. Dw bmarna ta af | Sermzltungiofes dle: Biunder 7 7 7 ua 110A F Pr uebittag ter neurs Wien: | “Ehe Gert u Dretes, | o Blatin enter Be Bonnet |ve nee Bn A E Pader Mere: edie De d Wes tôrats zu eubauten, Neu- } Abschreibungen auf Grundb R ¿ Ó s , ti . A>lermann, Dr. Ahren . Behm, Duhmer, » , Dr. Ÿ. , Gewinn- und Verlustrechnung. Neefaftunden t Weria: LUgemene Gewinn T . s S 7 E: S A ; 3 652909 ee Mae 19 icileden Anme, pier Da e 0 Ce d A tonare M ene, vom Betriebsrat die Herren Buchhalter Otto Dumd>e und Schlosser Frit i O - eins bei der Bezugsstelle. Diese ist | Jn den vier Eden des Rahmens befindet los s leveil, 9. Oktober 1923. Reurigelung der Feilen 1539 083 657 aber nit verpflichtet, die | F, ebenfalls in \{warzem Aufdru, Dauerwäsche Aktien-Gejellichaft. Stettin, den QIE E E e ize0 Werl A-G.

Einnahmen, eitgemäße ; Vortrag aus 1921... T: Bes üt des L Bilanz Þþro 192.2, berechtigt, Í 2 9 ' gl gas Aufsichtsrats und Er Lgitimation des Vorzeigers der Kassen- | die Wertbezeichnung „100 Milliarden“. Kurt Berger, Rechtsanwalt. Der Vorftand.

Tranéportversichcrung: böb'»ng feines Anteils am RNRein- : nf ; j iefarti âmiene inn; : ä Aktiva, quittung zu prüfen. Die Rückseite zeigt einen reliefartigen Primien: E Policetote U PREAS e 368 777 024: Le vnziatedes Staud E ag Te Mttoklis ¿ 4 500 900 6. Laut Vene Berim nes Untergrund 00 Len A E U ie insen R P a h 154 40 ugsaftien; $ 30: Verlàä ATET BCUERLEZand 21 745 nd von obigem Dezugêre nigen | den verlaufende! ¿Dage S : Feuer- und Einbruchdiebstahlrü>versicherung: : ; Frit für Norlegung des Jahre S s è 2 953 000 chlietecungdu t uns “amber adt a iee r blbinury Karbe gehalten, er Leipziger Gummi-Waaren-Fabrik Aktiengesellschaft, vorm. Julius 2A as E U S E05 09 L G: Wertschritten . , T UL abe füllt haben. Diese Aktionäre werden hier- | enthält den Namen der emittierenden Marx, Seine & Go. in Leipzig.

| 1 S|

11S S

Gewinn- und Verlustkonto z

R

S1S 1 228

Lili Sie.

a a 151 647 772 entsprechende Berücksichtigung des Di- | e e ‘q 874 384 i ireft i links den Stras tam Se L A U a9 6 791 855 videndenre<ts der Vorzugsaktien. | Keichs\haywehsel . 950 000 dur aufgefordert, si mit uns direkt in | Bank, Wertangabe, E E Die Aktionäre unserer Gesellshait werden hiermit zu einer am Sonnabend, den 15, Dezember 1923, Nach- Zinj}en C A 514 919 Diejenigen Aktionäre, die an de , | Guthaben: s Verbindung au segen. | re<ts die Aufrufklausel. „i waltungsgebäude der Gesellschaft in Leipzig-Großzschocher, Anton-Zi>kmantel-Straße, statifindenden R borne a) bei Bankhäusern . . ... , , , .AM118453 864,79 Schottwits, im November 1923. Dresden, den 14. November 1923. L DKIRDEN Aéeraliaviemniiinis eingeladen,

Allgemeines Geschäft : : i neralversammlung teilnehmen wollen, ; E dae i - ben \bä y b) bei Versi cerungsunternehmungen . . , 346100 797,41 |- Zuckerfabrik Schottwit. Ÿ : Aftienumschreibegebühr o 300|— | baben spätestens am 8. Dezember g 464 554 662 Fero. [Sächsishe Bank u Dresden Tagesordnung etrages der im Besiy eines

S 775 075 145 67 | 1988 cin, Rummernpezeihnis der que |Sinfen, im folgenden Zuhre lig, antellig auf Tad Memung F i Buetifngen PiGe Von n 1. Beslußfassung fee Umwandlung enes voy der Genezolversamnlang, feft, ebenen Bee 0e E mnattien ‘uno Zu l t e / i n ; onsortiums befindlichen, y T j Travsportversicherung: a D Dikleriectilins nee E e A ai ren und Versiherten aus unmittelbarem 390-058 733/62 [77769] z getauschten e Lit. A. Beschlußfassung über die Modalitäten der Umwandlung und die Verwertung Rüversicherungsprämien T, 247015 402,21 einer der nahgenannten Banken E E I 5 Bilauz der Kaiserberg-Terrain Act.-Gef, ¿B Biquibation in Yulsvura Ei nach init O EIU U Sale Su R L d T 34 109 799,94 ; e a E Massa 2 Aue, Passiva taa: L Zu Les _Aftiva. 230. Jui é L 8 3: Aenderung des 3 gemäß den zu 1 zu fassenden Beschlüssen. Tvers l j i s dert ezablte Schäden abzüglih des Anteils der | er Allgemeinen Deutschen ; E E irt f N 4 ienkapitalfkonto . . . } 250 000|— ften der Tagesordnung werden neben dem Beschluß der Generalveriammlung je in ge]onderler Rückversicherer . « 10529 347,93 Credit - Anftalt in Leipzig oder Ca eing der ausgegebenen Aftien B M 1, Grant ieren - 2 Fo lateceenifoato [4076 091|— Abstim u, sende Beslüsse der Stanmakticnäre, der Vorzugaktionäre Lit. A und der Vorzugsaktionäre it. B herbeigetübrt.

Prämien- und Schadenreserve für 1923 .. . 75280 -000,— ; einer ihrer Zweigniederlassungen Kapitalrefervefon8. ........, 900 000|— 2, Kassakonto. L A M > ; sind gemä 8 der Satzungen diejenigen Aftionäre Feuer- und Einbruchdiebstahlrückversicherung: | oder f râmienreserven für eigene Rehnung . . 3 700 000|— 3. Kontokorrentkonto . . - 3. Kapitalkonto : Zur Ausübung des ay a, Le E E Siri Wie, daa R dem Generalveriammlungstage

In : - / i . ami  il i c 0, 22 65,43 i Aktien î Nückversicherungöprämien ,. . . . . . « « 109828 419,42 bei der Darmstädter und National- | : rämienüberträge für eigene Rechnung - 206 240 000/— 4. Sep -Kto. Carl Riegels am L M EN / beretigt, welGe ihre ä , i deutschen Notar oder bei der Allge- Agenturprovision, Steuern und Unkosten ; . 15 369 425,30 | bank in Berlin Nüdlagen für s<webende Versicherungsfälle - | 262 560000— F d. Resteinzablungékonto RO/E 93 2 450 247,59 N De tet Vrey {Ennl e eet Besen D ron dex Wdiseonto-Vessliscdast in Berlin und Frankfurt,

Bezahlte Schäden abzüglich des i | während der üblichen Geshäftsstunden ein- | Sonstige Rüdlagen ¿ 36 900 000|— 6, Zubuße am 30. Juni 1923 Se : baute C. H. Müctversde n ne e 1723205086 [arien (beg, ai” Dinterlegen und bis | Outhaben anvezer Versilhermigäuntern E 432 091) 2 401 882.16 | 4996 001/— |der Darmstädter und Nationalbank KommanBitgefe L N per Generalversammlung binterlegt, baben. Ges hiebt di l i P e eo ooo cue d ' 7 e L 0.0 0 d. 0-00.00 40 s A .. a Allgeme Beids Sens 27 000 000, bft J L OMRCIERA Nicht einge! öste Dividendenscheine „oooooooo 12 944|— Senn. e D LEI ana Erträgnisse. | Hinterlegung bei einem Notar, fo (n die E ausgestellte Bescheinigung spätestens zwei Werktage vor der Genera E s ie e sh 325 177,20 | 536 689 687/46 R Outeriegeng M Setten bei einem Mea E AFOSenrnan: r Soda Aufwendungen. L ¿ versamm ns de Dn E ee November 1923. .- I u en o G . . . . J D E O A eo. “was 82 , . i Vebershuß . 1 966 058/21 Bestimmungen in S 24 Abs. T er Gc A Tantiemen »o o. 614 027,— Steuern und Handlungsunkosten Zubuße Baurat K à a Ten ‘Vorsihender Das falitegecn s auéscheidende Aufsichtsratsmitglied Herr Bankdirektor | zulässig. c) Vortrag auf neue Re<hnung « . . .. 937 782,49 3 552 209/49 Zinsenkonto . . « « o o o/20 Z , . G, van Meeteren, Mülheim, Ruhr, wurde in den Auffichtsrat wiedergewählt. Ane, den 13. November 1923. M.-Gladbach, den 10. November 1923. / 871 110 047/55 2 776 398]59 2 776 398/59 Mannheim, den Tae o d b 5 Der Aufsichtsrat. Die Dire ktion. Duisburg, bék 30. Zuni 1 923. i / Der Vorstand. Freyberg. Marx Simon, Vorsitzender. Schnoy. Kaiserberg-Terrain Actien-Gesellschaft, Duisburg. Carl Riegeks,

S