1923 / 266 p. 15 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

f f

{j | F F ¿4

1 f f . Ö . - . . . f

Dr. Konrad Ebrlih in Berkin ist nit 1 der Gen-fsens{haft ihr: Namensunterschrift 5 Muüu err er | ¿Me 2362 bei der Firma Berkowicz{Scbuhfabrikanten Heinr us, e o / mehr Vorstand. Zu Vorftind8mitgliedern | beifügen. ® . : Co, Aftiengesellicaft, Zigarettenfabrif, | in Pirmatiens na< Ab q des S, / | ; sind die Ingenieare Wilhelm Velfel und} Die Einsicht der Liste der Genossen-| L (Sen Muñte K, Kölo: Die Verlängeruna der Schug'rifl | termins -aurgeboben 4 | Hans Wilteubeher in Berlin bestellt schaft ift während der Dienststunden (Die a uslandaiBen Fuer TeTTEN | ijt ua weitere fieben Jahre angemeldet. Pirmasens, den 4. November y :

28 ] D A und L Abiaß 3| jedem geftattet ; unter Leipzig verössentlidt.) Nr 2489. Firma Colombia Getell\chaft Gerihtsschreib&æei des Amts f

Sd 1, P, a ul 9 November 1923. 180805] j mit bes<ränfter Haftung, Zigarren- und f

5200 '

> » Asbach, den ZPrestaru. E L R A Mer ‘Ind -gUE a Amtsgericht. In unter Musterregister find im Monat. L abaffakeil, En, vagamelèet am 27. Sep- En, P j Die Aenderungen der Satzung des Vor- Oktober eingetragen worden: Nr. 1330, [tember 1923, Mutter zur Veipa>kung von möaen des Handeler

: 81167] | Korpulus, Genie, geb. von Größl, Kunftr| Pteitentabaf in verschiedenen Farben mit (C s Gustay Ny \tands, der Firma und des Gegenstands Cammin, Pomm. s : [ / } Kop L A Ee Said j p ; > Î *éta [M Werben a. E. xÁrd eingestellt des Unternehmens beruhen auf dem Be-| Im Genofsenicha'téregisier ift heute bei | gewerblerin in Breslau. 90 Muster tü, | der Autschuft Colombia, oñen, Gehästs die festgeitellten Forderungen vomSs

{l fe der Generalverjammlung vom

der Firma E, Sade ar L ly Tee L Kie e q 1, Flächenerzeugnisse, Schuytrist beiciedigt find du) l e y e 2 Genossen\chaft mit ränkter Haftpflicht | pver|{lossen, Geschäftsnummern 3, 4, 6, are. ; i . j ° E L Jonas 1923, nitt 9—15, 18—27, 29, 30, 33—39, 41, Amtsgericht Köln. Abteilung 24. E e C A eus : ___Y , Amtsgericht. Marx Kath ift aus dem Vorstand aus8- | 44—48, 48, 49, 52, '54—57, 59—61, 63, tei [82006] _ neger. ; / P A _„ [géséhieden, an eine Stelle Max Piper 66, 70—74, Muster für plastische Erzeug- In das Must inc dei E diet: WaltershauSem, » ÿ : : ; Zweibrücken. [81382] | gewählt. nisse, S{buttirist 3 Jahre, angemeldet am Nr. 3107. Deschler,- Guftav, Fabri: Das FKonkurepertahren über i i : T R +

Handelsregister. 9 Cammin i. Pomm., den 9. No-|%. September 1923, Nathmittags 12 Uhr t 2 Ll 7 mögen der Handelsfirma Thj Firma Saarländische Effekten- u.Wehsel- | vember 1923. Amtsgericht. 50 Minuten. Nr. 1331. Korvulus, | fant in anes es, r D dustrie-Werke zu Großtab baut König u. Co. Kommanditgesellftha}t. Genie, geb. von Größl, Kunstgewerblerin Gesch. A M renze s; fische wird, nachdem der ip ' ä D : Siß : Zweibrücken. Als persönlich haftender Papenburg. [80847] | in Breslau, 11 Mufter tür Nadelkissen d E S - r x Sab aft vom 16. Oftober 5: genau T Der Bezugspreis beträgt ab 9. Nov. 600 Millarder, m D M A Â Gefellichafter eingetreten: Kasimir von | Jn das hiesige Genossenshaftöregister | in Form reliefartiger Köpfe, veriblofien, | eiter an 10 "Sftob V3 wr Zwangsvergleich ÆXurch rechtskräftigen Alle Postanstalten nehmen Bestellung an ; ür Berlin außer den 0 s E E, nzeigenpreis tür den Kaum Gajevékfi Als jolher aus8gesieden : ist heute unter Nr. 53 die dur< Statut | Ge\{äftenummern 1, 2, 5, 7, 8, 16, 17, LE e n i ober , Vorm. | \<luß vom gien Tage bestätigt Postanstalten und Zeitungsvertrieoen für Selbstabholer auch die S LT einer 5 gespaltenen Einheitszeile 2,10" Goldinark freibleibend, Ludwig König. Die Firma if geändert | om 16. September 1923 ezrihtete Ge- /32, 50, 51, 62, Muster für plastische Er- Münche L E N ber 1923 J hierdurch aufgehoben. | Geschäftsstelle SW. 48, Wilhelmstraße Nr. 32. n e einer 3 gejpalienen Einheitszeile 3,50 Goldmark freibleibend. in: Saarländische Effekten- u. Welhsel- | nossenschaft Spar- und Darlehnskasje, ein- | zeugnisse, Schuyfrist 3 Jabre, angemeldet E IL ‘Mid rit. er | Waltershalien, den 8. November 11 Einzelne Nummern kosten 0,25 Goidmark, 1E Ra A Anzeigen nimm! an : bank von Gajevski u. Co. Kommandik- | cotragene Genossen chaft mit unbeshränfter |am 5. Sevtember 1923, Nathmittags A Das Thüringische Amtsgericht. 2 Tel. : Schriftleitung Zentr. 10 986, Geschäftsstelle Zentr. 1573. U N N die Geschäftsstelle des Reichs - und Stäatsanjzetgers, getellichatt. 923 Haftpflicht in ippingen, A ATE. 12 Uhr 50 Minuten. aler cia. 182704] T T s [C] j O Berlin SW. 48, Wilhelmstraße Nè. 82. Zweibrüden, den 6. Noveniber 1923. e: | Breélau, den 6. Noveniber 1923, Im Musterrecltex Uk unter Nr. 387 A Dp i :

‘(mtêgericht i La o ee und Darlchnsfasi uf Das Amtsgericht. u i Fanibgeru. rieb einer Spar- und Varlehnsla}je a : eingetragen: Firma Hertwig & Co Por- | eopold Bauy : S i E is ' Zweibrücken. [81383] | gemeinshaftlihe Rechnung zweds Förde- : ¿éllantabrif in Kaßhütte, ein Muster für | | en, früber in Wehlau, wird mus | uf : 267 : i i i Handelsregister. rung des Erwerbs oder der Wirischaft der | harmstaat. j [82335] ei vve mit einem Kopf von \toff- | Masse eingestellt / * + Reichsbankgirokonto. Verlin eita de i | : ' Firma Karl Ed. Bi>es. Sitz: Bruth- Mitglieder. b 54 10. 1993. In unser Musterregisier wurde ein- es Aussehen, der Kopf if T R Amt&ericht Wehlau, e (e Neidebantairotoneo, Perlin, Freitag, den 23. November, Abends. DENR Tg: O ELDSS, 1923 mes E R E E Amtsgericht Papenburg, 24. 10, : belagern. Aktiengesellschaft in Pfungfladt pru Pappe M gn Tuchshnur / November 1923, Einzel d i i [l B i S N S BRGA Zweibrüen, 3. Novem 23. I e H T 5 ucoß: - , |-bede>t / i 399, | ; t, Zweibrüen E O nber Papenburg. 180848] | Glina n rig v punfle Punkt. Gs p M A, Jem U a E 498, nzenummern oder einzelne eilagen werden nur gegen Baröbezaßlung oder vorherige Ein ZweGu E [81384] Jn das ‘Genossenschaftsregister sind | handelt - sich um ein Flähenerzeugnis. |9. November 1923, Vormittags 84 Ubr. 8 Tarif- und | 1 einschließlich des Portos abgegeben. . SMRESE E E E E ETEST E TAEI RDE E I A

fendung des Betrages

heute eingetragen die Glektrizitatögenosjen-} Schußfrist 15 Jahre, angemeldet am | Oberweikbac, den 6. November 1923.

: Handelsregister. ; aften e. G. m. u. H. in Dörpen, Stein- 25. Oftober 1923, Vorm. 9$ Uhr. Gri f P Ea O : : Eri E I R A Tw Em: I Gru: FCDe R i 20 E bist blen, -Walchum, Dütha, Heede, | Darmstadt, den 26. Oktober 1923. Zbüring. Amtßgericht. i Fahrplanbeltaui R ; : j s E : e Ne Doz fi erlo hen: [be Herbrum, -Wiupingens einer 26) Helslhes Amtrgeridt. l |œyan, Go gro SCYCPIANVCaUIN Oln unsere Leser! dal V an eler Bellatunen a ble e fte eger | Verordnung Zweibrücken, den 7. November 1923. L O A g Wchen- Detmold. (82003) | În „user Mültecreglties t am 20. Ok- machungen Mt Der Bezugspreis ift stets freibleibend. Die | 1d \criftlide ¿Küridgebungen beteiligt. Die 3 N Mud F Æder Beiträge in. der Angestelltenversicherung. Amtsgericht. dorf. Der E Hes A In unfer Musterregifter E unter | “9x 1180. Fir és Gebr. Thiel, Ge-“ 2 ' : Sezugspreis ift ste freibleibend. E | die K. P. D. und K. I. angehören hat diese Bestrebungen begünstigt Von 23. November 19923. gwiclnn, Salinen. 1810541 | fi geme nhoftlke Vpldafinng, von | Ne: S8, elvgetraag Cie: Mingenbord elte mit tejtniatier Sanne n (Fs HahNEn, eferung unferes Blattet muß daher eingestellt | u iür fe tar Eciter geworben w C “Jn das Handelsregifter ist heute ein- elebuishem ‘Strom, N N E {T ’quit 50 ‘Mustern litbograpbi1cher Ruhla, versiegelt in einem Unischlag eine). uo : werden, wenn PNacherheb,ungen vom ZeitungSs- 2, Das gesamte Vermögen der in. 8 1 aufgelösten un} Aend dorf | \. 5 es Geseges über : and vom 19. Juli, 7, August, 8. August, \<lag 2 | DIBAE raa | Platine, die Dekorprägung tür Uhren | [82007 k : verbotenen Vereinigungen und Einrichtungen wird beschlagnah eidiaveri des Versicherungsgeseßes für Angestellte und der geiranen: men: 9. August, 19. August, 28. August und | Erxengnisse, Fabrik-Nrn. ' 26038 aller Art, insbesondere Taschenubren, be-| Reichobahngüteriarif Heft cubezugsgeld nicht bezahlt werden. Ebenso unterkiegen alle Gegenstände, die zur Förderung | Leihsversicherungsorbnung vom 13. Juli 1923 (RGBl. 1

1. Auf Blatt 2369, betr. die Firma |5 26034, 26035, 26036, 26037, 26038 15 L j Î j ênahi j | i ei genst ? \ 9 f Palaft - Lichtspiele, Gesellschast mit Aniägecicht taats 31, 10, 1923/26039, ‘26040, 26041, 26042, 26043, e. Nee A, BACNRE) CBüttinfeit vom 20, Noremin Der Verlag. der Ziele nnd HZwee der aufgelösten und verbotenen Ver- | ©- 696) wird verordnet: dr reti : einigungen bestimmt sind, der Beschlagnahme, und E ohne Artikel 1. t.

: Z ; ; ' f R i i Se 4 Mit Güttigfeit vom 20. November beschräukter Haftung in Zwickau: Das. Sinidiinlb iet 26045, 26048, 26049, 26050, 26051, | Srzengnis, Séhupfrist duei Jahre, an-| im Geltunasbereih des Aen Amt des Liguidators Georg Arthur é 501 / 26052, 26162, 26156, azn, jÆmaldet am 7. Oftóker 2A Bors) r fe Sveirueds ino. m Mm i Unterschied, ob sie der Vereinigung gehören ober ni In den Gehaltsklassen 44 bis 50 der Angestelltenversicherung sind

ndler in 2widau t beendet. Die |RKunis, Ir. Ziegenrück. [80850] Rin i mittags 40 Uhr. tarits ü nah unter 1er nigung g l haltéflafse1 ) i Schindler in Hiigau L us ‘Di e Sn unfer Genossenschaftsregister ift bei 26196, 26197, 26198, 26202, 26203, Thal-Heiligeustein, den 20. Oftobe11923. | Binnenumfchlageplätzen Barby y 3, Wer sich an einer in $ 1 genannten verbotenen Ver- folgende Matt eco Beiträge zu entrichten: _ Firma 112 H GIMRCREt E, Lt da tutvearia Ranis e. G. m. b. H. (26206, 26211, 26215, , 26224, Thüuringitches Amtsgericht. getragen. ; : einigung als Mitglied beteiligt oder ihr dur< Zahlung von in Gehallsklasse 44. 1680 Milliarden Mark, dation E it 2634 bie Firma, in Ranis am 10, Noveniber 1923 œinge-4720226, 26207, 26226, 2623: ZEL Poctugilhes Anckégaruit | Berlin, ‘den 14. ‘November 192. Inhalt des amtlichen Teiles: Geld, Vermittlung oder Beförderung von Nachrichten Ueber s « 2 A " " Q. d De trma 3 E, f O69 da 6 252, c 3206, : D is . , L ; ú ( - 3160 ivie Korsettsabrik Hermaun | tragen worden: 26244, Daa, E ee, S \ Reichsbahndirektion T b 6 Ta, . Deutsches Reich. lassung von Räumen, Herstellung oder Verbreitung von Schrift- 17 4660 :

E]

h L E umme 5'000 Das Statut | 26270, gt L S Paepolt. i : j ; j

Mrger, Gesellschaft nit beschränkter |, summe 50000900 1. le, | 26201, 26298 und 26302, Slähenerzeu i a Mie Etat Frequaturerteilung. erzeugnissen oder durh andere Mitlel Vorschub leistet, wird 48- 6620

Haftung, mit dem Sib in Zwi>au. Der | is Hinsichtlich der Höhe des Geschäfts» rsse Sehubirist drei Sat neb e Kontu 1182334) Verordnung, betreffend Uebertragung “der vollziehenden Gewalt | nah $ 4 der Verordnung des Reichspräsidenten vom 26. Sep- i 49 8380

Gesellschaftsvertrag ist am 27. Oktober O der ume R n g tente am 13. November 1923, Bormittags 11 Uhr L EO. 7 q Deutsche Eisenbahn -Personer F in Thüringen dem Regierungsbezirk Erfurt und dem Kreis | tember 1923 bestraft. " ; 50 102400 , Í

1923 errihtet worden. Gegenstand des eri irn B vom W A it 1923 130 Min. Ä 182706): Gepädtarise Teile A und 1, =1\;malfalden. 4. Das Tragen oder Zurschaustellen der Fahnen oder Zur Entrichtung der Beiträge werden die bisherigen Marken der

A dit adt die Son A V ania, ben 16. Roverer 10. | Detmold, den 13. November 1923. “| her das Vermögen der Konzandit-| Wit Alf pom Le, Want serordnungen, betreffend ‘Auflösung und Verbot der Kom- | sonsligen Abzeichen der verbotenen und aufgelösten Vereinigungen Lea R Co D MLILN ITEe, gusgédrunts Ses Le

orfbovêitischer Artikeln s E aa : O Das Anitsgeriéht. j Lipp. Amtsgericht. T. 1 gels ft in Firma E N Æ e ex ma dem um 30 vH erbShten Gi J muniftischen Partei Deutschlands, der Kommunistischen Jugend, ist verboten. Zuwiderhandlungen werden nah $ 4 der Ver- m irtung S vtovem d : M

mit solden. ‘Das Stammkapital beträgt ci Ra tals | Dresden. [51861]} H ohe E r ittags [tarif bere<net wind. Gleichzeitig wi der Kommunistischen Jnternationale, der Nationalsozialistishen | ordnung vom 26, September 1923 bestraft. i Artikel 2,

eine Million Mark. Zu Geschäftsführern | Krmmeleburg, Pomm. 180851] | Sn das Musterregister ift eingetragen oe 27, H her t V ev | im leßten Say der Allgemeinen 4M Arbeiterpartei und der- Deutschvölkischen Freiheitspartei. Berlin, den 20. November 1923, ; Vom 26. November 1923 an werden Beitragsmarken in dea

sind bestellt: worden die Kaufleute Ecnst | In unser Genofsenschaftöregister ist) worden : E ie « QLS CrO ‘Gon “Daa rungébestimmung 2 (1) des DeiMhweite Verordnung über Teuerungszulagen in der Invaliden- Lou See ¡ bisherigen Werten von den Verkaufsstellen nicht mehr abgegeben.

Herman Meyer und Georg Albert | heute bei der unter Nr. 26 eingetragenen | Nr, 8008. Firma Anton Neithe Aftien- ct bis zum 8. De- | Eisenbahn - Perjoneu- aind -GepäluW und Angestelltenversicherung. i Chef der Heeresleit d ber d iehenden Gewal Berlin, den 23. November 19283.

Meyer, beide in Zwickau, Jedem der | „Länblicthen Spar- und Darléhnskasse\ „¿fellsGaft in Dresden, ein Palet, ver-- L r zum = e [Teil 1 zu $ 32 Œ.-V-O. ange “i iber Beitráge- in der A llt el der Heeresleitung und Jnhaber der vollziehenden Gewalt. : ; L,

Geschäftsführer steht die Vertretung der | Beswiß e. G. m. b. H. zu Béßwiß“ €in- | fiegelt, angeblih enthaltend 50 Formen- | ember d. J, Wi. Anmeldefrist | Pindestfracht von 0,60 Goldmart Me otdnung Uber Beiträge in der gelte enversicherung. Der Reichsärbeitsminister.

Gesellschafi vilbrin zu. Weiter wird be- | getragen ‘worden: Die Haftsumme Für | muster, Muster für plastisGe Erzeugnisse bis zum 14. J - Ba cinf{hliéßlith. f 559 Goldmark herabgeleyt. dierte Verordnung über Börsenumsaß teuermarken. . : ___J. V.: Dr. Geib. Uschaft as Zwick e- f De YOCIe a M)aISan i j 27.S ber: E e 1 Gi 5 ng genehmlit 4 j er C t j : ; A : j: :

E bat dur das Zwi>kauer Tag 2000. An die Stélle des Gastwiris Mar O E L Prü bruegkV.,: S N ad M tine Abs. 2 des Einkommensteuergeseges. L Auf Grund des $ 1 -der E des Neichs- | Vierte Verordnung über Börseuumsaßsteuèrmarken.

Anitsgericht Zwiékaat, Dáleske und des Kapitäns g. S. a. D. | Nr. 8009. Dieselbe, ein Paket, offen, | 229 10 Uhr. R * } Vexlin, den 15. November 1922, ekanntmachung, betreffend Preisänderungen in der Deutschen neigen vom 26. September 1923 werden für das ganze : : Vom 21. November 1923.

den 8. November 1923, Willy Meyer find der Bürogehilfe Berw| „nthaltend 50 Formenmuster, Muster für. amburg, 14. Noveniber 192 Reichsbahndvivektioa, Arzneitaxe, E A L eichsgebiet aufgelöst und verboten : : : C B E 4

Í hard Kuske und der Li AE plastische Erzeugni Ke, Fabxiknumme1n Das ‘Amtsgeritht. | namens der beteiligten VerwaltungWeisezung der Gebühren für die Untersuchung des in das Zoll- Sämtliche Organisationen und Einrichtungen der Auf Grund, des g. 265 der Ausfühiungsbestimmungen

a. D. Leo von Pribbuer zu Besßwiß in 1148111530, ans ist drei Jahre, [827091 ——————— inland eingehenden Fleisches. : : Nationalso jialistishen Arbeiterpartei und zum Kapitatverkehrsteuergeses wird folgendes bestimmt:

wo, 4, den Vorstand gewählt. Rummelsburg angemeldet.am 27. September 1923, Vor- | Bielefeld [82337] , Ü i “Vat N ; À s E AEA “a 70, E , j | 93 9 sj 93 Dag | Al ¡Sol S , Y Reihsbahngütertarif, Seft CUWerordnung über die Aufhebung der Höchstpreise für ‘Ze der deutshvölkishen Freiheitspartei. 81. 2 Eüterre@fsregister. i. Pom., den 7. ‘Noventber 1923, Das) nittags 4 Uhr 40 Miuaten, M elan x | i E E en 9 O s Zur Entrichtung der Börsenumsaßsteuer (Teil 111 des Kapital-

s Das Konkursverfähren Kaufmanns e: mtb i ¿ i 5 En y :

ömle [827117 dttiaiaidans Nr. 8010. Firma Dresdner Kunst- | Wilhelm Kaday in Bj : Z6 Mit "Ca neu, B: mo 2 ela L A L li dex B bre Begründung: verkehrsteuergefetzes, $8 156 bis 163, 176 Abi. 3 der Austührungs- D Sn vas Filige Gürtorrebtavaifier ist 4 [808547 ewerbe Böhme & Hennou Gélellschait | Straße 78, ird heu ausgehoben. | 12S wird der Nuenahuetarif 7 M {dit l, Vern zum stelbishen Braun- Die Nationalsozialistishe Arbeiterpartei hat es unternommen, | bestimmungen) wetden außer den im $ 167 Abs. 3 der Auttübrungs-

e 25 ter M D eute h f ‘agen a n Gend tsregifter Nr 28 ift mit beschränkter Haftung in Dreéden, cin Amtsgerht Bielefeld, übergehend auf jederzeitigen Wider! M ohlensyndikat. j : Ï i Soldaten der Wehrmacht zum Ungehort!am zu verleiten und die Re- bestimmungen und in $8 1, 2" der Verordnungen über Bör)enum:a 8- Seite unter Nr. 2 beute emgetragen | Jm Genossenschaftsregister Nr. 28 ift | 1ysclag, offen, enthaltend 40 Modelle, ————— Sendun Ÿ Gojel Hafen, Oi Machtrag zu den Richtlinien des Reichskommissars für die | gierung des Deutschen eichs dur bewaffneten Aufstand zu stürzen. steuermarken vom 28. September 1923, vom 15. Oktober 1923 und vor Eleleuten Biähr in Wooetmer Urt |Wenosensictr G. an, 5,9. in Bachemeeh und, mar 110; ani ungen a Bos VE e Waltmieitäurs Hafen und Oblau auegedebrt, i Kohlenverteilung zur Verordnung vom 2. September d. J. | "Die deutchwölfische Freiheitspartei vertritt dieselben Ziele wie | vom 28 Oktober 1923 (Reicheminisicrialblatt S: 99, S. 988 und

E E ibr var id ain durci 0 ITT fte N4 " |TeuGtungéförpern aus Seide, Posamentenh Lonturg wren M : a 4 Tai ( deimnd E / e N. S. A. P. “Ihr Führer, von Graefe, hat an dem Umsturz- | S. 1023) bezeichneten Bötrsenuintatzsteuermarken weitere Börsenumsayze

notariellen Vertrag aufgehoben ift. eingetragen worden: und Metall ‘und 2 Abbildungen von | wügen des Kaufmanns Máx Barteßko, in diefen Stationen eingelagert und Preußen : i j Ns c j 1m Í

Dömi C 9: ie Liquidation | i oll-| x T: s | L n F es i Bra | math einer im AUusnhmetarif- als En) . versu teilgenommen, ihn öffentlih auedrüdlich gebilligt und dabei | steuermarken zu 5 und 10 Billionen Mark ausgegeben.

Dóömig, den 30. Oktober 1923. | ie Liquidation ist E Voll Funstgewerblihen Gegensiänden ausMetall, | Firma Max Barteyko-& Go., in Breslau, nano T eien Sta L weiterzWErnennungen und sonstige Personalveränderungen. | die Soldaten der Wehrmaht zum UÜngehor1am aufgetordert. i :

Amtsgeriéht. t ‘der ‘Liquidatoren ‘ist ærlo ; 1 tor £7 ; ißstraße 2 : E S 2. E "St. Goar, ‘den W. ‘Dfiobee 1623. [Hol und Glas, Muster für plaftishe Ex- | Claujewigsträße 2. Das gesamte Vermögen der in $ 1 aufgelösten und Die Marken entspreden der im & 157 Abs. 1 der Ausführungs-

und Glas, Muster für plaftishe Er- | Etausewib straße * werden. O O an er fübr! Das Amtsgericht. ie, Ern Zee Ey 1 | Auékunft geben ‘die beteiligten GMA ema i verbotenen Vereinigungen und Einrichtungen wird beschlag- | bestimmungen zum Kapitalverkehrsteuergeies gegebenen Besch1eibun

: m4 “Es 13840) 3842, 3844 3850 3851 | Breélau, ‘den 6. November 1923. |dbfertigungen ‘sowie die ‘Auskunftei, | : nahmt. ; : für die auf Martbeträge lautenden Marken. Sie sind außerdem mi 4. Senoßen}schafls5- St. Goar, [80855] 6306 Sar ia Gn GBE GIED" . Anitsgeritht. Bahnhof Alexanderplay. Ebenso unterliegen alle Gegenstände, die zur Förderung | einer bejonderen Schraffur als Schupdru ver)ehen.

U LTLE

Im hiesigen Genossenschaftsregister | 7: j i A R 4 Berlin, den 17. Noventber 1925. : ; Sre ini den- 31. 3, J sigez i 6390, 6430, 6481, 6470, 6464, RAs Dient. | 14 Reichsbahndirektion. \ Amtliches. der Ziele und Zwecke der aufgelösten und verbotenen Vereini- Berlin, den. 21. November. 1923

Nr. 32 ift bei vem Bäuerlithen Ein- und | : i 1 : ; : ; S s Verkaufsverein-e, W. m. Þ. O, in Hausbay CE n S P12 Ga Gavg De Korfuravedshw gungen bestimmt sind, der Beschlagnahme, und zwar ohne Der Reichsminister der Finanzen.

; 6447 , 6442, i Bemü z 82008) Unterschied, ob sie der Vereinigung gehören oder nicht. : D i : ogt e E, e iteL A ms t- und SWemü händlers! j ; Den es Ne ich, l , 00 s gung g ) J. A: Dorn. Asbach, WesterwH@. [31165] i Viruitdation. bor Genosserschaft ift (i, E. N sist June E, a A aan s in ey n na „Tfv. 42, Tee T e N N 3, Wer sih an einer in $ 1 genannten verbotenen Ver- | A In vas Genossenschaftsregister ist heute | endet. Die Vollnaht dex : ¿enam E L e er Ode, D erfolgter Mbhattáng des Sélußttermins: arie R éichlauv dur, Dem Konsul der Vereinigten Staaten von Amerika in | einigung als Mitglied beteiligt, oder ihr durch Hahlung von Be? unter Nr. 19 ce „Genossenscheft ae ift œvloschen. D L ri Si Graybishe Wexke, | Hictdurth auigéhpben. e V1 d ‘an Polen 4Lttslau Clement S. Edwards ist namens des Reichs das | Geld, Vermittlung oder Besörberuñg von Nachrichten, Ueber- | ekanntmachung der Firma N n St. Goar, ven 28, Oktober 1928. | (esellschaft mit beschränkter Haftung in Dea, den 14. November 19283. Ttueteue Gobiet Jowiec dur<h Mtequatur erteilt worden. i lassung von Räumen, Herstellung oder Verbreitung von Schrift- | über die Verhältniszahl nah $ 1 der Verordnung beshränfter Haftpfliéht zu Dberplag" in: s R, | Dresden, œiu Umféhlag, versiegelt, angeb-| E | Gebiet der Fueieu Stadt Dc erzeugnissen oder durh andere Mittel Vorschub leistet, wird | vom 24. Oktober. 1923 zur Aenderung der Ermäßi- getmgen Nah ‘dem Statut:vom 24. Jui | 54 6zoar. [80853] | ih ‘entbaltend 1 Tubenplafat, ¿uster für | ma: Abteilung B. S | Verordnung. nach 8 4 der Verordnung des Reichspräsidenten vom 26. Sep- | gungen nach- 8 46 Dee aaa Einkommen steuer- 1928 ift Gegeriftand des Unternéhmens der | Sm Genossenschaftsregister Nr. % ft bei Pn E E ememe M Das : i her ‘das Vor-- Daten "il Aut iiaE v etch E diu ati tember 1923 e L x L : N g h : Bau æiner Anlage zur Veriorgung der | hem Oberweseler ingerverein æ, G. m. frist dæei Jahre, angemeldet am 3. August | mi an ac än] uf - c Angl uf Grund der Verordnung des Reichspräsidenten vom 4. Das Tragen oder Zurschaustellen der Fahnen oder Die Verhäliniszahl, mit der die in der zweiten Seplember- Orte Dberplag, Hinterblag, Straßen 1d | y, H, in Oberwessl ingetragen wotden: | 122, Bormittags T1 Uhr 20 Minuten. 8 } én Antrag Lingeställt, } 0/Bnllt A E itioteit j, Seplember 1923 übertrage ih dem General Hasse die sonstigen Abzeichen der verbotenen und aufgelösten Vereinigungen | palfte 1923 in Geltung gewesenen Ermößigungssäße beim Wilsberg mit éléktristher Energie. | Fofeph Fendel ift aus dem Vorstand aus-| Bei Nr. 0993. runs Pana Znols, dem s beteiligten «Glôubiger | e ait sofortiger Gilltigle! O WSwl;iehende Gewalt für folgendes Gebiet: st verboten. Zuwiderhandlungen werden nah $ 4 der Ver- | Steuerabzug vom Arbeitslohn zu vervielfachen sind, beträgt Asbach, uu 26, Oftober 1923, | nw und an seine Stelle “Artton'! Depe En Stn eôden, ‘verlangert befriedigt ae November 41923 I 4 Tür jede Leithe, auth ‘wenn nd Thüringen, Regierungsbezirk Erfurt der Provinz | ordnung vom 26. September 1923 bestraft. | ür die Zeit vom 25. November bis. 1. Dezember 1923 ein- Das Amtégeritht. 1 D'Avis getreten. | è "Amts gerei Dresden, Abt. ITI, | Klôpe, E las erans j auf œinen Frathtbrief aufgegeben N f aas Kreis Schmalkalden der Provinz Hessen Berlin, den 20. November 1923. (blieblich bei jeder bis qum 1; Dezember E etsolgeuden den 13. November 19283. „j 2inen Wagen werl>den find, E von Seed>t, Zahlung von dem bis zum 1. Dezember 1923 fällig gewordenen In das Genossenschaftsregister ff Heite, v |Sionia. ven 4182709) folgoube Gruntpreise fir das Ta Wy Pie Verordnung vom 27. September 1928 Nr. 471/23 | Fhef der Heeresleitung und Inhaber der vollziehenden Gewalt. | Arbeitslohn „fiebenhunderttausend“. amter Nr. 20 «eine Genosienschäft unter | Soowt. [81168] | Gemen. Thür. 897031 „Das Konkursverf. den ‘verstorb |aneter iberedmet : / brit tf, T 1, I ist entsprechend zu berichtigen. Berlin, den. 2. November 1923. ‘der Firma „Kredit- u. Siparverein œinge-|| “Jun:unfer Genossenschaftsregister ist Heute Sn ‘das Mufterregister t 4útter a Dr! Zuwelenhänbler G. Hetnr. | Vei Mem mit Funde n ¡M - Berlin, den 15. November 1928. : M ; : : tragene Genoffenschaft mit unbesthränkter: E Me E Fee , Mœingetragen: Waldemar Gonrad in Groß- E 20A D Felt ' pan L bei O ieferung j von See>t s Zweite Verordnung . a He x pf aas Haftpflicht in Asbath“ eingetragen worden. *“Mergëlgewinnungsgenofferifthaft, Einge: |. he Din qror Coms) on D L.aR), d „U d , erun M, L e L 2 ¿ V;:: ; D s Tlaenet Gun D8, Liber tragene Genossens mi unibeiähräntäer S 2 S Amtsgericht ‘Ls Sicastbcie! d rg R i Chef der Heeresleitung und Inhaber der vollziehenden Gewalt. : über Ses ata és I ca und L 1923 # Gegenstand ‘des Unternéhmens | Haftpflicht, 'Cllingfen ‘boi Soeft. Gegen-| %51f E j S, f Shnellzügen) 0,09 Goldmark, L" ; N , G) der Betrieb eines Spar- 11d ‘Datléhris- [stand ‘des Unternehmons ist Fürderung des man gee ufi Frid e e Da [M el : / [82338]; Fällen amb Zug æœiner Di BELLEER A - Vom 22. November 1923. j Bek ann t m a <úng, Tasjongeshätts zum Zweike: 1, ver Gr- |landwirtsthäftlithen Botüebs ver Genosen | Sährgfrift $ Zuhre, angemeldet am 6.Nv-| s, Konkuröversähren Tbpe dos Ber-).gebiüthr an T2 Sorma Ver P : Í : h betreffend Preisänderungen der Deutschen Arzneis- Teichterung der Geldanlage und Fötderung |dur{h“Gewinnung:wid Abgabe :vonMergel. | ember 1923 Vormittags 10,45 Uhr. |- mögen der Firma ‘A. : Gy. än’ Wenn cine Lie teils E. der M 1. Auf Crund des $ 1 der Verordnung des Reichs- Auf Grund des $ 1287 ‘Abs. 2 der Neichsversicherungs- | 4 axe (7. Nachtrag zur zehnten abgeänderten Ausgabe Lehen a pie Genossen für Threa Wirt: | und eingetragen L Ganl Blume inHeppew | Gehren, den 6, Noveutber 1928. Kosten des Berfahreys-entsprethenve Masse | gigen batördert merben fol, jo if e pttsdenten vom 26. September 1923 werden für das ganze SDORE U, L A es L RSE U. De der Deutschen Arzneitaxe 1923). eyen ¿an „die Genosen für thren Wirk: |undemgetragen : L. Bal Stume meen, “Fhüring. Amtsgeritht. Akt. 11. [Xen Þ t /Teormi e | Eilfra&tbriéf aufzutiefern; ‘den i MNichsgebiet aufgelöst und verboten: : _| Angestellte, beide_in der Fassung der Verordnung fhaftsbetriëb, 3. die Pflege ‘bærkmäßiger | 2. Albert S@illerin Thöningsen, 3. Frieinith. is ; worhanden ft,/Termin zux Abneihwme |Eilfrachtbriéf aufzutiefern; den her Y q getro E i Teuerungszulagen in der Juvaliden- und Angestelltenversichernng Geichäfte. ‘Plange ‘in ‘Ellingsen. | : Séhlußreéthn(ng t bestimmt „auf | Gesamtentfernung zum Güter- M Sämtliche Organisationen und Einrichtungen der Kom- L A : a ; v E _ Vorstandsmitglièder sind: Kaufncrann | ‘Naëh ‘bem ‘Statut ‘vom A0. ‘Juni 14923 |Mattimeen, Rur. [82004] g 183.Dezeutber 1923, sonanzugsatze zu berehnenden Laus m munistishen Partei Deutschlands, ; vom 27. September 1923 (RGBl. T E d e R A Aeldum nitricuta ‘cradum’ , Ludwig Limbach, Lêéhrer Hubert Jansen, | erfolgen die Bekanntmachungen unter der| “In amjer Musterregister ist Heute ‘bei | Vorm. A4 Uhr, Zimmer Nr. 150. worden 92% Goldmank e Ie 1ugi der Kommunistishen Jugend und s Für den Monat Dezember Ui n die ub U ether e Landwirt Karl ‘Mengelberg, Anstreither- | Firma ‘inder „Landwirtsthaftkichen Zeitung [dem unter Nr. 2 ür deu Kaufmaun | Mannheim, den 14, November 1923, filometer ider ‘Gile oder _ as s V: der Kommunistischen (3.) Internationale. Teuctrungszulagen so ergänzt, daß Mng pas ubege V H A aneister und ¿Kausmann Kithelm ‘Eter, |für Weéfstfälen und Lippe“ in Münster. W. |SälomovsGumperz œingetragenen Mutkter, Der Gerithtés{hreil hinzugerethnet. Der C / 7 sowie von Invaliden- oder N e ein ae von E Megaermeister Josef Fischer, sämtli in |Die Willenserklärungen und Zeichnungen |Packungen für Nindorsjpeisofett, vermerkt G. 8. Paviermark ‘ergiebt sh dur U ; Begründung: 9 Billionen- Mark, EUN Nrn Den Mare e ‘ttwer- | Aether aceticus „' Asbach. ‘fírr die Genosseriséhast (erfolgen durkh zwei |woëden, ‘daß ie Verlängerung der Schutz-: fahung ‘des auf die Warifantfen Die Konimunistis@e Partei hat dur ihren bewaffneten Aufstand | rente ein Betrag von 1 200 Mill Es E ( pes ern A S GS: Die Bekanitmathungeu ter Genossen- | Vorslandsmitgliedecr. Die Zeichnnng ge- [rist auf weiten fünfzehn Jahre auge- | ; L [827140] | den genannten urcndpujan (el u in Hamburg, durch die Betätigung ihrer übrigen Bezirke namentli<h | von Waisenrente ein Betrag von einer Billion Park zu E S scha!t erêolgen anmiter „der Firma ‘der ‘Ge- \\{hieht ‘in der Weise, daß die Zeichnenden |melvet ift: 4 / Us L __Ml j citag, Zinkwaren- |,Goldmarkbetrages -mit der ür in Sachsen Und Thüringen und durch die Aufrute und Rund)chreiben | zahlen ist. Aethylmorphinum hydro mosseuschaft, gezeichnet von zwei Vorstands- zu der Firma der Genössenschatt hre} - Hattingen, den 10, Atovember 1928, fabrikant, Mei mangels Masse ‘ein- |‘deutsthen Neihähaßnuerwaltng | var Neichézentrale in ten legten beiten Monaten euwiejen, daß sie Berlin, den 22. November 1923. Alumen vstum . ., mitglièdern, in dent Rheinischen Genoffen-'\Mamensunterfchrift hinzufügen. ; è Das Antisgeri@ht. géstellt, Amtsgericht Meißen. 4Binnenz, ‘Perfonen- zue fl V Gilrebt ist, Soldaten der Wehrmacht zum Ungehorsam gegen ihre Vor- i Der Reichsarbeitsminister, : Ammonium jodatum s{haftsblatt in Köln. Die Cinsitht in die Lifte der Genossen] #- E _j‘bekanutgegebenen Sthlüsse e 493. seie ten uud die Bevölkerung zum Widerstand gegen die Anordnun i J, V.: Dr. Geib Amylenum hydratum Pillenserklärung und Zetthnung für dic |ift in den ‘Dienststunden des ‘Gerichts. ma 3 _ [82000] ; : [82339]. Fwraukfurt (Oder), den tr Inhaber der vollziehenden Gewalt zu verleiten und dur politischen ; e é L 7 Genossenschaft œtfolgt dur zwei Vor-'|jeden gestattet. : 4 In das ‘biéfige Musterregister äft am : 1 císens Hat ‘durch |'veurber 1923. 2 : _.+ ften, Veneralstreik und bewaffneten Au|stand die verfassungsmäßige Staats« !- - ' —: ; Arbutinum . . standsmitglieder, ‘die Zeichnung in der] *Soxft, iden 24. Septeniber 1923. Monat Oktober. 1923 ‘folgendes -ein-\Bes{hiß vom 13, -Noveuiber 1923 das Reichsbahudirektion A / i E 072 S S i Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma ‘Det ‘Amtsgeritht. gotragen:: A Korknrsverfahrep-ber ‘das Vermögen des els geshäftsführende Verw

‘6 L

| St. Goar, ‘den 2. November 1923 Asbach, Westervald. [81166] di Das Amigeritht,

2 16 21

2

9 72 4 33 270 29 4 21 r 76 17

D

Acidum nitricua 6 G

e=_=2=2-28

0 E E E 0 S 12 09 59 09 02 59 9 32 59 72 72 92 2 2 72

juni hd O pk pi D

S0 +6 # 4%, 0 0,0, 0 00 <0 D S 90. Ge, O, S0 #0 2e. oooooooo, 9-0-0: S >-: 6% E e * 00 6e 4%, A 4, (00.0 6:E8 $0 $ 0. S: @ T. A 0. 0E. «S S. 0/0 S S0 Q S S E

0E S o S 0E S

F

7