1923 / 268 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

V A.

(83681) 8 D Orientalishe Tabak: und

Zigarettenfabrik Khalif A. G,

Saarbrüd>en. t

Die Aktionäre ‘unserer Gesellschaft werden

biermit zur D. ordentlichen General, , versammlung eingeladen, weldbe am“

[81496] ; ° Allgemeine Rentenanstalt Lebens8- und Rentenversicheruugs-A.-G. 2 P) B den wi Gemäß $ 244 H-G- ma r bierdur bekannt, daß in den Auffichtsrat unferer Anstalt weiter gewählt worden sind die Herren Ho!rat Ernst Drumm in

(82A 5 ; tspièlhaus Weimár A. G-:

._ vormals Th. Scherff. Generalversammlung. am Montag, den 10. Dezember, Nachm. 3 Uhr, im Geichäftslokal der Gesellschaft in

3992 A Bie füe den 24. d. M. ankberäaumke ordentliche Generalversammlung der Hermann Stärkter Aktiengesellschaft in Chemniy wird abge!eßt und nener Termin wird für den 5. Januar 1924, Vormittags 11 Uhr, im Verwaltungs- gebäude der Fabrik mit folgender Tage®-

(837231

Einladung zur auß. Gen.-Vers. äuf den 3. Dezember d. J., 12 Uhr, in die Geschäfteräume des QVustizrats Gold- mann Potédamer Str. 118. Tagesord. : Gescbäftsbeticht: Entlast. d. Vorstands; Wahlen 4. Autsicbtarat.

um Deutschen NeichSanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger

Weimar.

Hinterleg. d. Aktien“ bis 30. 11. kei Justizrat Goldmann. Rump: er-Refrigerator A.-G. Der Aufsichtsrat. Dr.-Ing Rumvler.

Bergiéi ß-Aftien-B i rgi&loß-Aftien-Brauere Neuhaldensieben i. Liqu.

n Uns e ‘Ae 14. Dezbr 23,

Einladung zu de Náchm. 6 Übr, im Büro des Notars Dr. Münzer, Berlin, Französische Straße 24,

stattfindenden 37. ordentlichen Generalver- sammlung.

„Magdeburg *

Tagesordnung :

1. Vorlage u Genehmigung von Ge- \chäitsberiht u. Bilanz }owie Erteilung der Entlastung.

29, Satzungsänderung. & 12 foll lauten : Alle Bekanntmachungen der Gefell- \chatt erfolgen durch Veröffentlichung im De itschen Reichsanzeiger. :

Zur Teilnahme sind Aktionäre bere<tigt,

welcbe ihre Aktien bis 12. Dezbr. 23 bei der Darmstädter und Nationalbank, Berlin W. 8, oder einem deutschen Notar hinter-

legen. } Meubaldengleben, den 20. Novbr. 1923. Der Auisichtsrat Sceller, Vors.

[81894] ; 2

Zu der am Sonnabend, den 22. De-

embér| d. J., Nachm. 5 Uhr, im

otel Germania in Hevdekrug stattfind- enden ‘außerordentlichen General- versaminlung werden die Aktionäre unserer Gejellschaft hierdurch ergebenst ein- geladen. |

Tagesorduung :

1. Umwandlung des Aftienkapitals in Ut.

9 (rböbung des Aktienkapitals.

3. Abänderung des $ 4 der Saßungen

wegen der Litwährunag.

4. Ver)chiedene Beschlüsse.

Aktionäre, die an der Generalversamm- lung teilnebmen wollen, müssen ihre Aftien oter den Hinterlegungssctein einer öffent- lichen Bank oder eines Notars oder die ibnen no< zugehenden Interimesdeine vor Eröffuung der Generalver- sammlung dem Vorsizenden des Aufsichtsrats vorlegen.

Heydefrug, den 19. November 1923.

Danipfziegelwerke A. G.

Heydekrug. Der Vorfißende des Auffsichtêrats: s Bethke.

Der Vorstand. M Kubillus. Otto Kolig. [83662Þ E Uktien-Malzfadrik Löbau. Einladung zu der am Sonnabend, den 5.Fanuar 1924, Mittags 12 Uhr, in den Geschäjtsräumen der Firma Boebm & Neipyenbaum, Berlin W. 8, Jäger- straße #2, stattfindenden ordentlichen Hauptÿersammlung. ®* Tagé®sordnung: l. Jahresberichts, des Nechnungsabichl usses und der Gewinn- und Verlustrehnung iowie Bericht des Ausfichtsrats. 2. Genehmigung der Bilánz und -der Gewinn- und Ver- lufire<hnung 3 Beschlußfassung über die Gewinnyerteilung. 4. Beschlußfassung über die Entlastung der Mitglieder des Vorstands und des Auisichtärats. v. Au!- fichtsratéwablen 6. Aenderung des Ge- sellihaftèvertrags zu $ 26: Bezüge des Aufsichtsrats. j Hinterlegungéstelen für die ‘Aktien gemäß $ 15 des Gesellichaftsvertrags fiyd außer der Gesellschaft kafse in Löbau: die Commerz- und PÞrivat- Berlin: die Darmstädter und - Natio- nalbank Kommanditgesellschaft auf Aktien, Abteilung Behrenfiraße, Berlin W. 8, Behrenstraße 68/69, die Fiïma Bochm & Neitzenbaum, Berlin; W. 8, Jägerstraße 1°. ï Der Aufsichtsrat. Friy Wallach, Vorsitendér.

(83659)! Bayer. Brauhaus Pforzheim (A.-G.).

Zu dec nah $ 17 der Gesellschafts- fiatutei“ am Samstag, den 15. De- zembe-: 1923, Mittags 11 Uhr, im Geschäftslokal der B1auerci, St. Geo1gen- steige 12, in Pforzheim stattfindenden 314. außerordentlichen Genecralver- sammlung werden un1ere Herren Aktio- näre ergebenst eingeladen.

/ Tagesordnung:

1. Empfangnahme des Geichäftsberichts des. Vorstands nebst Gewinn- und Vetxlustre<hnung und Bilanz fowie des BVecichts des Aufsichts1ats. Beschlußfassung über die Bilanz und die Verwendung des Reingewinns. Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats. - Zuwahl zum Aufsichtsrat.

5H. Feuerver sicherung inSelbstversißerung.

Zur Teilnahme an der Generalversamms- lung sind diejenigen Herren Aktionäre be- rechtigt, deren Aftien späteftens am 12. Dezember 1923 bei der Gefell- \chastskasse oder der Rheinischen Cre- ditbank Filiale in Pforzheim oder beim Bankhause Kahn & Cie. in Frank- furt a. Main himterlegt sind, oder

2. 3. 4.

welche den Îachweis erbuingen, daß die einem

Hinterlegung ihrer Aktien bei

totar rechtzeitig erfoigt ist.

Pforzheim, den 22. November 1923. Dex Vorsizende des Auy}fichtErats;

München, in Berlin. in

S>bweizer in Biberich a. Rhein.

[81998] Gautinger Fmmobiliengesellshast

hiermit zu der XKXLI. den 5 Dezember 1923, Vormittags

Vorlegung des l

Direftor Johannes Nordbo Generaldireftor Franz LES 0

Stuttgart, den 10. November 1923. Der Vorstand.

Magdeburg, Direktor

A. G. i. £L., München.

Die Aktionäre unsererGesellschast werden ordentlichen Generalversammlung auf Mittwoch,

114 Uhr, im Sitzungssaal des Notariats München 11, Neuhauser Straße 6/11, eingeladen. Tagesordnung:

1. Les<lußfassung über die Jahres-

bilanz und Schlußabrechnung. 9. *Vergütung an den Aufsichtärat und

Liquidator sowie Entlastung derselben. Unter“ Hinweis auf $ 18 der Statuten werden diejenigen Aktionäre, welche an der Generalversammlung teilnehmen -wollen, erju<t, ihre Aktien spätestens drei Tage vor der Generalversamm- lung bei der Darmstädter und Nationalbank, Filiale München, Lenbacbpl. 4, mit Nummernverzeichnis vorzuzeigen oder in der nah $ 18 vorge- schriebenen Act nachzuweisen. ; Münchên, den 15. November 1923 Der Liquidator: Philivyy Avril.

(83981 j

Julius Langes Leinen: Jndustrie Aktiengesellschaft.

Die Aktionäre der Gezellschaft werden

hiermit zu der Dienstag, den 18. De-

zember 1923, Mittags 12 Uhr,

im Hotel Neichéhof in Zittau stattfindenden

11. ordentlichen Generalversamn-

lung eingeladen. i

Tagesordnung:

1. Vortrag des Ge|chäftöberihts, der Bilanz und der Gewinn- und Ver- lustre>nung für das Geschäftsjahr 1922/23.

2. Nichtigsprehung der Jahresrechnung und Entlasiung des Au}sichtörats und des Voistands.

3. Aenderung der Bilanz per 30. Juni 1922.

4. Ausichtsratswahl.

Aktionäre, die ihr Stimmre<ht in der

Generauversammlung auéüben wollen,

müssen ihre Aktien spätestens am

fünften Tage vor der General- verfammlung bei der Gesellschafts- fasse in Waltersdorf oder bei . der

Oberlausitzer Bank Abteilung der

Allgemeinen Deutschen Credit-An-

\talt in Zittau oder bei der Allgemeinen

Deutschen Credit-Anstalt Abteilung

Dreóôden in Dresden oder bei einem

deutschen Notar af die Zeit bis zum

Tage nach der Generalversammlung hinter-

egen. Waltersdorf (Amts8h. Zitiau), deu 21. November 1923. . Der Vorstand. Hanns Lipymanin.

(540741

- Rudolph Karstadt Ulktiengesellshast, Hamburg.

Einladung zur außerordentlichen Ge- neralversammlung auf Sonnabend, den 15. Dezember 1923, Vormittags 11: Uhr, im Sigzungsfaäl der Commerz & Privat-Bank Aktiengetellshaft in'Ham-

burg. Tagesordnung :

1, Beschlußtasjung über die Erhöhung

des Grundkapitals von nominal M 500 000 000 um nominal A 250000000 auf noninal 750 000 000 dur< Ausgabe neuer Aktien unter Aus1{luß des gesetzlichen Bezugsrechts der Aktionäre. 2, Beichlußfassung über Aenderung des & 6 der Statuten dahin, daß das Grundkapital nunmehr 4 750 000 000 beträgt.

Die Herren Aktionäre, welche an der Generalversammlung teilnehmen wollen, werden gemäß $ 17 des Gesellschatts- vertrags gebeten, ihre Aftien oder die notarielle, die Nummer derselben ent- haltende Lescheiniguna über eine beim deutichen Notar e1folgte Hinterlegung Lis zum 10. Dezember 1923

bei dem Barmer Bankverein Hins-

berg, Fischer & Co., Barmen, bei der Darmstädter & Nationalbank Kommanditges. a. Aktien, Berlin, bei dèr Commerz- & Privatbank A.-G., Hamburg, bei dem L:ayrfkhause Simon Hirsch- land, Essen und Hamburg, bei dem Bankhause Siegfried Falk, T üsseldorf, oder einer deren Filialen oder im Büro der Geselischaft, Sam- burg, Pr'erdemarfkt 45, zu hinterlegen.

Der Hinterlegung ist ein doppelte® Nummernverzeichnis beizufügen, wovon eines mit dem Vermerk über die Stimmen- zahl zurückgegeben wird. Dieses dient als Ausweis zum Eintritt in die Versammlung Grjolgt eine Hinterlegung bei einem Notar, fo muß die notarielle Hinterlegungsbe- scheinigung spätestens am Tage vor der Generalversammiung bei der Gesellschast vorgelegt werden.

Hamburg, den 23. Novertnber 1913,

| orduung festgelegt :

1. Vorlage des Abs<hlusses, der Gewinn- und Verlustrechnung und des Geschätts- berichis des Vorstands und des Auf- fichtsrats. : \

2, Genebmigung der Bilanz mit Gewinn- und Verlustrehnung.

3. Verteilung des Reingewinns.

4. Entlastung des Vorstands und Aufs fichtärata. i

b. Beschlußfassung über Auszahlung einer

Vergütung 71 die Mitglieder des

Aufsichtérats; Aenderung . des $. 22

der. Satzung. :

, Aenderung des $ 13 der Satzung

unter Berücksichtigung der Mark-

entwertung. 7. „Selbstversiherung*“ des

Te!lweise

Betrie»es - 8. Wahlen zum Aufsichtsrat. | Aktionäre. welche der Versammlung beiwohnen und ihr Stimmrecht autüben wollen, müssen faßungsgemäß ihre Aktien oder die Bescheinigungen über | die Aus- bändigung der Aktien an einen Notar spätestens am 3. Tage vor der Hauptversammlung bei der Gesell- \chaftskasse b1s zum Schluß der Haupt- ver])ammlung hinterlegen. Chemnis, den 22. November 1923.

Der Aufsichtöratsvorsizende: Willibald Weylich, Rechtsanwalt und Notar.

[84110] j

Die Aktionäre der Berenberg'schen Buchdruckerei Kom. Ges. a. A. zu Hannover werden bierdurh zu der am 15. Dezember 1923, Vormittags 12 Uhr, in den Geihäftsräumen der Fa. Wilhelm Heinrih Classen, Bankkommis- sionägeichärt, Berlin, Bellealliancestr. 87. stattfindenden * ordentlihen General- versammlung eingeladen. Tagesordnuu:

schafter und des Auisichtärats nebst Vorlegung des Geschäftsberichts. 2, Genebmigung. der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrehnung. 3. Entlastung der perj. haftenden Gesell- \chatter und des Aufsichtörats. 4. Erhöhung des Aktienkapitals unter Nus1hluß des geseglichen Bezugêrechts. 5, Abänderung des Statuts in $4 (Grundkapital), $ 26 (Abstimmungs- modus). i 6. Neuwahl des Aufsichtsrats. 7. Verschiedenes. Dieienigea Aktionäre, die an der Ge- neralversammlung teilzunehmen wlinfchen, haben ibre Aktien (‘Mäntel) spätestens am dritten Werktage vor dem Tage der. Verjammlung bei der Gesell- schaftskasse, Hannover, Hallerstr. 37 A, zu hinterlegen Hannover, den 19. November 1923. Der Auffichtsrat. Dr. H. Kuntze, Vorsitender.

(83661) : Friedric<steiner Torsindustrie

Aktiengesellschaft. Die auf den ‘10. November 1923 anberaumte außerordentlihe Generalver- fammlung. fand nicht statt. Wir laden dagegen hiermit - die Herren Aktionäre unsezer Ge'ellshaft zu étiner außerordentlichen Generalversamm- lung aur Freitag, den 21. Dezember 1923, Nachm. 5 Uhr, im Hotel Kreuy, Tragh. Kirchenstr. 44/44a zu Königsberg i. Pr., ein. ; Tagesordnung: 1. Erhöhung des Aktienkapitals von ,_ nom.-46 100000 000 um 4 1000000 000 aut 4 1 100000 000 dur< Aus- gabe von | -

a) „M 100 000 000 auf den Inhaber lautenden Vo1zugsäktien mit zehn- fahem Stimmrecht, :

b) M 900 000000 auf den Jnhaber lautenden Stammaktien unter Aus- {luß des geseulihen Bezugsrechts der Aktionäre. Erteilung der Er- mächtigung an Vorstand und Auf- sichtsrat, die Einzelheiten der Be

ebung des erhöhten Aktienkapitals estzulegen. i

. Aenderung. des Gesellschaftsvertrags, und zwar :

a) $ 3, Grundkapital und Zulässig- keit der Uebervari-Emission,

b) $ 16, Ausübung des Stimm- rets,

c) Streichung von $ 4, /

d) $ 13, Erweiterung des Hinter- legungmodus, E Aenderung der S$ d,

f) Aenderung von $ 12, betr. Ver- gütung an die Mitglieder des Au}- sichterats, s

g) $ 19, Gewinnverteilung.

3. Aenderungen im Aufsichtsrat. Stimmberechtigt sind diejenigen Aktio- näre, die gemäß $ 13 der Statuten ihre Aktien bis spätestens am 19, Dezember 1923 bei der Gesellschaftskasse (Nord- ostdeuishe Bank): oder bei einem deutschen Notar binterlegt haben. Mde Pr., den 22. November

D; Friedri<fteiner Torfindustrie Attiengesellschaft. Der Aufsichtsrat. Hermann Schlimm.

1. Bericht der pers. haftenden Gesell- ||

Tagevorvanng : 1. Geschäftsbericht 1922/23. 2. Genehmigung der Bilanz, Gewinn- verteilung und Entlastung. Die Aktien müssen 2 Tage vor der Versammlung bei der Geellschaft ein- gereiht werden, wenn Stimmrecht ause- geübt werden oll. Weimar, den 21. November 1923, Der Auffichtsrat. P olz, Vorfigender.

83999] E „Gefitra“ Aklien-Gesellshaft für internationale Transporte Berlin.

der am Donnerstag, den 20. De-

zember, Nachmittags 5 Uhr, in

unterem Geschäftélofkal, Alt Moabit 19,

Berlin , : stattfindenden ordentlichen

Generalversammlung ein.

Tagesordnung :

1. Vorlegung der Bilanz und der Ge- winn- und Verlustrehnung vom 30. September 1923 sowie des Ge- \chästsberichts.

2. Be1chlußfassung über Genehmigung der Bilanz und der Gewinnverteilung.

Z. Entlastung des Aufsichtsrats und des Vorstands.

4. Statutenänderung.

Jeder Aktionär, welcher an der General-

versammlung teilnehmen will, hat bis

spätestens 15. Dezember während der üblichen Geichä1tästunden bei der Ge-

\schäftestele der Gesellschaft ein doppeltes

Nummernverzeichnis der zur Teilnahme

b-stimmten Aftièn einzureihen und seine

Attien oder die darüber lautenden Hinter-

legungsscheine der Yeichsbank oder der

Gesell1haftéfañïe oder der Norddeutschen

Bank in Hamburg oder eines Notars zu

hinterlegen. ;

Berlin, den 22. November 1923.

Der- Vorsizende des Aufsichtsrats:

Cugen Friedmann.

109] 7 Rheinische Diskoniodanî Uktiengesells<hast.

(Comptoir d’'Escompte desPaySs Rhénans). Die Aktionäre unterer Gesellschaft werden hierdurch zu der am 18. De- zember 1923, 12 Uhr Mittags, in den Geichäitsräumen unserer Nieder- lassung, Köln a. Rh., Hohestraße 117/119, staitfindenden ordentlichen Generalver- sammlung eingeladen. Aktionäre, we!che ihr Stimmreht nah Maßgabe $ 23 der Satzung ausüben wollen, müssen thre Aktien, oder die darüber lautenden Hinter- legungs\{eine -der Reichsbank spätestens am 12. Dezember 1923, bis Abends 5 Uhr, bei den Kassen unjerer Nieder- lassungen Koblenz, Düsseldorf, Köln, Mainz und Wiesbaden oder bei einem deutschen Notar hinterlegen und bis na der Generalversammlung belassen. Stimmkarten werden bei un)eren Nieder- lassungen auf Grund des. Nachweises retzeitiger Hinterlegung ausgefertigt. Tagesordnung: 1. Jahreéëberiht über die Geschäfte der Gejellschaft. 9, Vorlage der Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrechnung. D-Dei ea ars üver die Genehmi- gung der Jahresbilanz und die Ge- winnverteilung jowie über die Ent- lastung des Vorstands und des Auf- sichtsrats. 4. Wahlen zum Aufsichtsrat. Koblenz, den 23. November 1923, Der: Vorstand. :

v Schlesische Papierfabrik Uktiengejellschast, Oberweistrihz.

Dié Aftionäre unjerer Gesellschaft werden hierdur< zu der am 13. Dezember 19283, Vormittags 11 Uhr, im Hotel

Der Kaiserhof *, Berlin: W. 8, Mobren- straße 1—H%, statifindenden zweiten ordentlicheu -Generalversammiung eingeladen.

: Tagesordnung:

1. Vorlegung des Berich1!s, der Bilanz, der Gewinn- und Verlustre<nung für 1922/23. Beschlußfassung über die Genehmi- gung ‘der Bilanz tür das Geichäfts- jahr 1922/23 und über die Gewinn- verteilung. 3. Beschlußsassung über die Entlastung des Vorstands und des Au!sichtsrats 4, Beschlußtassung über Aenderung der Statuten S8 3, 12, 21 und 29.

Diejenigen Äftionäre. welche an der Generalversammlung teilnehmen wollen, haben bis spätestens am 8. Dezember 1923, Nachmittags 1 Uhr, ihre Aklien mit doppeltem Nummernverzeichnis bei der Gesellschaftskasse oder bei den Bank- häujern :

Arons & Walter, Berlin W. 8,

Französische Straße 13/14, Kahn, Weil & Cie., Berlin W. 9, Bellevuestraße 4, Königsberger & Lichtenhein, Berlin W. 9; Voßstraße 7, Sponholz & Co. (vorm. H. Herz), Berlin C. 19, Jerusalemer Straße 2d,

Oer bei einem deutschen Notar zu binterlegen. Oberweistrit, den 19. November 1923. Der Aufsichtsrat. Weidermann, Vorsitzender.

2.

Hiermit laden wir unjere Aktionäre zu.

Mittwoch, den 12. Dezember 1923, Vormittags 9} Uhr, in ‘der Haundelz- fammer zu Saarbrücken stattfindet. Tagesordnung : 1. Bericht "des Vorstands ‘über dag Geschäftsjahr 1922/23 und Bericht des Au?!sichtêrats.

per 30. September 1923. 3. Entlastung des Vorstands und dez Aufsichtsrats. s : 4. Genehmigung der Franken - Er öffnungsbilanz ver 1. Oftober 1923, 5. Umwandlung des Aktienkapitals (x die französishe Franfenwährung. Abänderungen bezügl der Parg- grayhen- der Saßungen. Die Beschlußtassungen erfolgen in ge meintamen und nah Aftiengattungen ge trennten Abstimmungen. Zur Teilnahme sind alle Herren Aktionäre berechtigt, welche tis spätestens Samstag, den 8. De-ember 1923, Nachmittags $ Uhr, ipre Aktien oder die über die Hinterlegung 1hrer Aktien be einem deutschen Notar ausgestellte Bescheinigung auf dem Büro unserex Gesellschaft oder bei dem Vanthauz Veit L. Homburger, Karlsruhe, Baden, oder bei dem Bankhauje S. H, Goldschmidt, Frankfurt, Main, binterlegt baben. i Saarbrücten, den 15. November 1923, Der Vorstand. B. Leufkel.

(80722) ŒWidmann-Werîìe 0 91ktien-Gesellschaft, Dortmund,

Die Aktionäre unserer Gesell\chast werden biermit zur ersten ordentlichen General versammlnng auf - Mittwoch, dey 12, Dezember 1923, Nächmittags 5 Uhr, in unsere Geschäftêräume ju Dortmund, Ludwigstraße 2—4, eingeiaden, Zur Teilnahme an dieser Generalyveu sammlung sind die Aftien bezw. Interims

schließlih bei der Gesellschaftslasse

in Dortmund gegen Empfangs)chein ju

hinterlegen. Tagesordnung. '

1. Erstattung- des Berichts des Vor stands und des Auîsichtsrats über dit Verhältnisse der Gesellichaft“ und dit Es des verflossenen Ge\chäftk ahres. : g ias

, F \tstellung der Bilanz und der O wiyn- und Verlustre<nung für dal verflossene Geschättsjahr.

'3, Entlastung der Mitglieder des Vot stands und des Aussichtsrats.

, Neuwahl des Au'sichtsrats.

. Beschlußfassung über die Qs des Grundfapitals um 100 000 000 auf 100 6000004 dur<h Ausgalt von 100000 auf den Inhaber lauten Aktien über je 1000 4, Den bik herigen Aktionären wird das Rel eingeräumt, auf jede alte Atie eit neue zu beziehen. Der Rest blei zur Verfügung - dés Aufsichtérath welcher die Aftien nah feinem beste Ermessen, be)onders zur Deckun vot Schulden, verwenten kann... Borstar) und Autsichtérat seyen gemeinsam dh Bedingungen für den Bezug der Akti insbesondere den Ausgabefurs, test.

. Vebernabme-der von den Vergütung! der Aufsichtérätsmitglieder geseplif zu ‘entrihtenden Abgaben dur d Gesellschait. L f

. Aender'ng des Gesell1haftöverttags insbesondere des $ 4, gemäß den \{lüssen zu Ziffer d der Tagetordnung

Wieémann-Werke Aktien-Gesellschaf

48 . Dortmund. :

Der Vorstaud. Dr. W. Wi>mank

(83709) _ Schwarzwald-Aktiengefellsca|" sür Feinmechanik und Gleftts

te<nit in S<hwenningeu.

J Die beute stattgefundene außerord lie Generalverjammlung hat beflos 21 000 000 .# neue Stammaktien dl bisherigen Aktionären in der Weile þ| überlassen, daß auf alte Aktien im New betrag von 2000 „S (Vorzugs- Stammaktien) junge Aktien im Ne betrag von 1000 4 zum Kurs 150 Goldmark zuzüglih der Bör umjayz- und Bezugsrechtssteuer bel werden können. Vorbebältlih der tragung der Kapitalerhöhung in Y

ndelsregister tordern wir hierdurd W ftionáre auf, das, Bezugsrecht un! nachstehenden Bedingungen auszuübtl die Anmeldung der Ausübung des f zugsrehts hat bei, Vermeidung des U \{lusses in der Zeit vom *= ® u vember 1923 bis 6, Dezemb® 1923, je einschließlich, bei der V sellschaft und der Bankfirma En garter Effekten- und Hande!sgeit schaft m. b, H. in Stuttgart, Fried, straße Nr. 83, zu erjolgen. Bei der a meldung sind die Mäntel zwe>s Able lung einzureichen. Hierbei ist der nl zugópreis für jede Aktie " 1.50 Goldmark zuzüglich der Bör u umsaßsteuer bar einzuzahten. Die B rechtsiteuer wird später angefordert mi m Die: neuen Aktien werden nach eron Eintragung der Beschlüsse in das Han! A register sowie nah erfolgter Drudled ausgegeben.

Der Aufsichtsrat8vorsizende

J: V.: Reinhard Hepp..

rion k.

——————_

Der Vorftaud, Lustig.

‘F

| Stuttgart, den 19. November 192% Der Vorstand,

2. Genehmiguna der Jahres\{lußbilay

4

scheine bis zum 26. 11. 1923 ein j

Nr. 268. L Berlin, Sonnabend, den 24. November 1923

1 Unteriucbungsiahen Öfen tli cher Anze iger. Erwerbs. and Wirtichaftögenosen\chatten

2 Aufgebote. erlust- « Fundsachen, Zustellungev u. dergl Niederlassung n von NRechtsanmälte Nerfäute. Verpacbtungen Berdtngungeo e i x fis ; Nerloiung 2c y U Srpan en Aktiengelelli<hafte E a Fein littenes c Vecli Komtmandttgele ften auf Aktien, s : s and Deutiche olomalgelellschaften Anzeigenpreis e Len Raum einer 5 geipa'tcnen Einheitszeile erung,

e D P R s D

Ver1chiedene Bekanntmachungen. Privatanzeigen

P Befristete Anzeigen mlissen : drei Tage vor dem Einrlickungstermin bei der Geschäftsstelle eingegangen sein. “Ff

[83968] j Chem. Fabr. Dr. Hans Julius Braun ‘„G., Berlin, Wusterhausener Straße 14. Die Herren Aktionäre. unierer Gesfell- {aft werden hierdur< zu der am Montag, 17. Dezember 23, nahm. 4 Uhr bci Herrn Lr. Braun, Berlin, Ludwig-Kirch- itraße 10, stattfindenden Generalver- sammlung eindeladen. Tagesordnung: 1. Vorlegung des Geschäftsberichts sowie r (Zu und ag vas a u erlustrebnung für das tg jahr, 1922/23. h 2. Beichlußfassung über die Genehmigung der Bilanz und der Gewinnverteilung, sowie über die- Erteilung der Ent- lastung an Vorstand und Aufsichtsrat. 3. Bei hlußtassung über Bezüge des Aufs- sichtarats. / ' 4. Beichlußfassung. über Verteilung der __ Dividende. j 9. Beschlußfassung über eine evtl. Er- höhung des Aktienkapitals. Die Aktien sind. bis zum zweiten Werktage vor der Generalversamm- lung ‘beim . Vorstand des Au!sichtsrats, Herræ Nobert Stern, Bielefeld, Güters- loher Straße, oder einem Notar in Berlin zu hinterlegen. f Veriin, den 24 November 1923. Der Vorstand des Aufsichtsrats: Robert Stern.

[83657] : Vamberger Mälzerei-UAktien- gesellschaft vorm. CarlZ. Dessauer

in Vamdberg. Einladung zur ordeutlichen General- versammlung auf 20, Dezember 1923, Nachmittags 3 Uyr, im Bamberger Hot, Bamberg. Tagesordnung : 1. Entgegemiahme des Jahresberichts. 2. Genehmigung des Wermögensab- \{lu}sses und der Gewinn- und Verlust- rechnung; Erteilung der Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats. 3. Beschlußfassung über die Verwendung . . des Reingewinns. E 4. Neufassung der Saßungen. Zur Ausübung des Stimmrehts sind die Aktien bei der Gesellschastskasse in Bamberg und Stuttgart öder einem Notar jpätestens drei Werttage vor der Genecralversammlung zu hinterlegen. i Der Auffichtsrat. Dr. G. von Doertenbadch.

[83670] Messingwerk Aktien-Gesellschaft

Unna i. Westf.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit zu der am Montag, den 17, Dezember 1923, Vormittags 11 e im Verrwoaltungzgebäude der Ge- fellshaft in Unna stattfindenden ordent- lichen 9. Generalversammlung ein- geladen.

[83676] j Obstverwertung Utting A.-G. München.

In der a. o. Generalversammlu 1g unferer Gesellschaft wurde die Erhöhung des Stammkapitals von nom. Á 50000 000 um nom. 4 90 000 000 auf nom. 4 100 000 000 dur< Aus- gabe von .4 45 000 000 Stammaktien und #5 000 000 Vorzugsaktien beichlossen.

Das getegliche Bezugzrecht der Aktionäre wird ausgeichlossen. Auf die jungen Afiien wird den A!tionären ein Bezugsrecht ge- währt in der Weise, daß auf nom. 4 5000 alte Stammaktien eine junge Stammaktie zu nom. M 1000 gegen Erlegung des Gegenwerts von 10 Goldpfennigen und eines Pauschalbetrages für Bezugérechts- steuer sowie Börsenumsatzsteuer bezogen werden kann. Der Pauschalbetrag für die Bezugsrechtssteuer wird |befanntgegeben. Wir fordern unsere Aktionäre auf ,- ihr Bezugsrecht bei Vermeidung des Aus- \{lusses in der Zeit vom 20. November bis 5. Dezember. einschl. bei unserer Gesellschaft in München, Fiiedrich- straße 34/0, Vorm. 10—1 h, auszuüben. Die Aktienmäntel find mit geordnetem Nummernverzeichnis zur Absternpelung ein- zureichen.

München, 15. Novemker 1923. Obstverwertung Utting A.-G. E. Langheinri<.

L537UL) y Vrikettwerke Friedland A. G. Friedland.

Die a.-o. Generalversammlung vom 6. November 1923 hat beschlossen, das Gejellschafts8fapital um .# 1 000000 Vorzugsaktien und .4 10 000 000 Stamm- aftien zu erhöhen. Die Vorzugsaktien find von der Mecklenburgischen Genossen- sha'tébank, e. G. m. b. H., die Stamm- aktien von einem Konsortium übernommen worden. Das Konsortium ist verpflichtet, die jungen Aktien den alten Aktionären zum Bezuge anzubieten, Vorbehaltlich der Eintragung und. Durchtührung der Kapitalsèrhöhung fordern wir im Namen des Konfortiums die Aktionäre auf, das Bezugsrecht unter nachstehenden Be- dingungen auszuüben:

1. Die Ausübung hat in der Zeit vom 10. bis zum 15. Dezember 1923 bei der Mecklenburgischen Genossenu- \schaftsbank e. G. m. b. H., Nosto>, zu ertolgen.

2. Auf jede alte Aktie kann eine junge Aktie zu „4 1000, die ab 1. Januar 1924 gewinnbere<htigt ist, zum “Preije von 39 Goldmark zuzügl. Pauschale für Be- zugsrechtsteuer bezogen werden. Maß- ebli ist der Brietfkurs für Kabel New orf am Vortage der Einzahlung.

3. Bei Zahlungen vor dem 10. Des zember 1923 werden 6% p. a. Nückzinsen vergütet.

Friedland i.M.,den 20.Noveinber 1923. Brikettwerke Friedland A. G.

(53906)

- Hierdur<h laden "wir die Aktionäre unserer. Gefellschaft zu der am Montag, den 17. Dezember d. F., Vormittags 11 Uhr, im Sigungssaal der Dacm- stätter und Nationalbank Kommantit- gesellschaft auf Aktien, Berlin, Schinkel- play 1— 4, ftatifindenden außerordeut- Eo Generalversammlung ein.

u

(839341

Am Sonnabend, den 15. Dezember 1923, Vormittags 105 Uhr, findet in Sagan im Nestaurant Yessource eine Generalversammlung der Aktionäre unserer Ge'ellshaft statt.

Gegenstaud der Verhandlung:

L. Ergänzungswahl zum Aufsichtérat. Die Mitgliederzahl foll auf sieben erhöht werden.

Aenderung des Gesellschaftsvertrags:

a) Erböbung des Grundkapitals um 60 Millionen Mark. . Die neuen Aktien sollen als Fnhaberstammaktien in Stücken von 1000, 5000 und 10000 .4 Nennwert ausgegeben werden.

b) Verleihung eines Vorzugérechts an die Gründernatmenßséaktien. Dliése follen als Stammpyprioritäten zum Bezuge einer Vorzugédividende von 2 vom Hundert fährlih bere/'tigen und ein zehafahes Stimmrecht ge- währen.

Dana follen sje 1000 4 der Stammvrioritäten 10 Stimmen, je 1000 4 der übrigen Aktien eine Stimme gewähren.

Sagan, den 20 November 1923. Handelsgemeinschaft des Sagauer Lanudbundes, Aktiengesellschaft. _Der Vorstaud. Wilhelm Steinmeg.

[83980] | . Niedersächsische Landesbank Uktiengeelli<hast, Bodenwerder.

Die Akiionäre unterer Bank werden .zu der am 15. Dezember 19223, Nach mittags 4 Uhr, in Hameln, Hotel „Zur Sonne“, Osterstraße, stattfindenden außter- ordentlichen Generalversammiung eingeladen.

TI,

83973] Deutsche Konitwerke Aktien-Gesellschaft.

Die Aktionäre unserer Gejellichaft laden wir hiermit zu der am Freitag, den 21. Dezember 1923, Nachmittags 5 Uhr, im Sigungssaal der Firma Sponholz & Co. (vorm H. Herz) Kom. - Ge}. Berlin C. 19, Jerusalemer Straße 295,- stattfindenden ordentlichen Generalversammlung ein. Tagesordnung: Ls 1. Vorlegung des Geschäftöberichts, der Bilanz und der Gewinn- und Verlust- E R Beira ves owie Borlegung [des [Berichts des

Auffichtérats. 9 I A 2, Beschlußtassung über die Genel:migunga

Tagesordnuug :

1: Entaegennahme der Berichte des Vorstands und des Aufsichtsrats über das Geschäftsjahr 1922/23.

2. Fesistellung der Bilanz nebst Gewinn- und Verluttrel:nung. ;

3. Beichlußfassung über die Verwen- dung des Reingewinns.

4. Eiteilung der Entlastung an die Mit- glieder des Vorstands und Aufsichts-

rats, S. Wahlen zum Aufsichtörat. Diejenigen -Aftionäre, welche an dieser Generalver\ammlung teilnehmen wollen, haben in Gemäßheit des $ 13 des Getelle- L E. oder Eo | | efig unter Nummerangabe ausweisendes: Mtlnaciciads und Verteilung | des Hinterlegunaatten eines. deutschen No- L N t i + Be1chlußfassung über die Entlastung 1923 bei IANIFNERG, Ae ael des Vorstands und des Autsichtsrats. | der Gesellschaftskasse t:r Messing-

…__ Gesellschaft. 4. Genehmigung vonUnterversicherungen i i s Vilanz 5. Wahlen zum Au!sichtsrat. s E f Aktien-Gesellschaft in Una,

am 30. Juni 1923. Zur Teilnahme an der Generalversamm- P ia M lun o dieienigen Aftionäre ber ectigt E Emer Bankverein in Unna, ie ihre Aktien zum 19. De- | 169 | zember L928 eins<lestd bel: den | Dora er Bankpenein in 260 824 130 Banlfitinten : zu hinterlegen. E Set 16 Sponholz & Co. (vorm. S. Herz) | Unna, den 19 Novemher 1923. D | Bom. Gel, Berlin G 18, Yeur| ""% Der Anssidtbrat 53 749 500|— | Kahn, Weil & Co., Berlin W., Er etn Tee zes SE0 Belleyuestraße 4, {83987] Bekanntmachung. j 99.920 204 oder im Vüro unserer Unternehmen: Die diesjährige ordentliche General- T 530578 aa Berlin 530 36, Liegniger Straße 15, | versammlung der Oglauer Klein- _220 978 678 Hamburg 33, Steilshoper Straße 35, | bahn - Aktiengesellschaft findet ‘am Montag, den 17, Dezember 1923,

1 016 143 115|40| hinterlegt haben.

Deutsche Konitwerke Nachmittags F Uhr, im Sigtzungs-

Af tien-Gesells4 aft. zimmer des A in Ohlau, Der Aussichtsrat. Paul Hamel. | Grottkauer Straße 25 1, Zimmer Nr. 30, 33989 statt, wozu die Herren Aktionäre der (83989) : Gesellschaft eingelaten werden. Einladung zur ordentl. Generalver-| Bilanz, Gewinn- und Verlufire<nung sammlung der Sächsischen Nähfaden- | soivie der Jahresbericht liegen vom De- Fabrik vorm. R. Heydenrei< in | zember d. J. ab im Kreitausshußbüro Witzjchdorf, Sa., Moutag, den | Ohlau, Grottkauer Straße. 25, aus. 17. Dezember 1923, Nachmittags] Zur Teilnahme an der Generalver- 8 Uhr, im Sißzungstaal der Allgemeinen | sammlung sind nur diejenigen Aktionäre Deutichen Creditanstalt, Filiale Chemniy | berechtigt, welche spätestens am 2. Werk- in Chemniy, Poststiaße 15. „tage vor der Generalversamnilung,

Tagesordnung : d. i. am Freitag, den 14. Dezember,

1. Vorlegung des Geschäftéberichts sowie | bei der Kreiskommunaikasse in Ohlau

Tagesordnung :

1. Bericht des Vorstands.

2, Zuwahl von Aufsichtsratsmitgliedern. 3. Verschiedeues.

Aktionäre, die ihr Stimmrecht in dieser Geueralversammlung ausüben wollen, haben ihre Uftien spätestens am 12. De- zember in den üblichen Geschättéstunden an un/eren Kassen in Bodenwerder, Hameln und Emmerthal, in Veriin | bei der Deutschen Merkantilbank, A. G., Berlin W. 56, Fianzösiiche Straße 34, Firma Hugo Hecht, Berliu W. 97, Potsdamer Straße 76 B, in Hannover bei der Mitteldeuischen Creditbauk, Filiale Hannover, zu hinterlegen.

VBodenwerder, den 23. November 1923,

Niedersächsische Landesbank

Aktiengesellschaft.

Der Aussichtsrai. __ Schütte, Vorsiyender, {(83966] ; Einladung zur ordentlichen General- versammlung der Stettiuer Sprit- werte, Attiengesellschaft zu Stettin am Donnerstag, deu 20. Dezember 1923, Nachmiitags 125 Uhr, in Stettin, Preußenhof.

; Tagesordnung:

1. Bericht des Vorstands und Aufsichtss rats über den Vermögensstand und die Verbältnisse der Getellschait nebst “der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrechnung über das Geichättss jahr -vom 16. September 1921 bis 159. September 1922. Bericht - der Nevisionskommission.

. Genehmigung der Bilanz und .Bes« schiußfassung übec die Verteilung des Meingewinns. i

. Erteilung der Entiastung an die Mitglieder dés Vorstands und des Aufsichtsrats.

4. Wahl von Aufsichtsratsmitgliedern.

5. Kommanditgesell- shasten auf Aktien, Aktien-| gesellschaften und Deutsche Kolonialgesellshaften.

[83969]

Die Verwaltung der

Rigaer Commerzbank beehrt sich, die Herren Aktionäre zu der

am 2. Januar 1924 in Riga im

Wofale der Bank, Scheunenstraße 23, unm

6-Uhr Nachmittags stattfindenden

außerordentlichen Genera!versamm- lung einzuladen. Tagesordnung :

1. Ankauf von Immobilien für die

Zwecke der Bank.

9, Veräußerung von Immobilten.

3, Durchsicht und evtl. Aenderung. der

Statuten.

4. Anträge und Mitteilungen.

Die Astionâre, welche sich an der Ge- neralberiammlung zu beteiligen wün}chen, werden gebeten, ihre Aktien bis zum 2, Dezember 1923 anzumelden: in der Zenirale der Bank in Riga und deren Filialen in Lettiand undLittauen, in Polen bei. der Polnischen Kommerz- Atiien-Bank in Wa: schau und Lodz, in Estland bei der Estländischen Jn- dustrie- und Handeisba1.k in Reval,

; in Deutshlandz bei der Direction der Disconto- Gesellschast, Berlin,

bei der. Darmstädter und National-

bank Abt. Behrenstraße, Berlin,

(e DELIEREMIEORE Berlin, Parijer

1aB 2.

Diejenigen Aktionäre, welchen ihre Aktien abhanden gekommen sind, können ihre Rechte aur die Aktien dur< andere Be- weisittel na<hweisen. Falls die erste Generalversainmlüung am 2. Januar 1924 monzels Quoruins nicht zustande kommen sollte, wird am 16. Januar 1924, 6 Uhr Nachmittags, im Banklokal eine zweite Géneralvcrtaminiung mit derselben Täges- | ordnung \táätifindeu,- welche unabhängig vou “tér Zaht ‘der erschienenen Aktionäre beshlußtähig. sein wird.-

(823191

Berliner Börsen-Courier Actien- B

Znferierungökonto . Mobilia1konto : apierkonto ¡feftenkonto ; Kassakonto. :.… Kontotortentdebitoren Bankguthaben . Folifau ttoneios aas orteufassakonto « ortentoutgo .. » » Vebeciragéfonto

n

_ Passiva. Aftienkapitalkonto j 630

+ 16 9% fehl. Einzahlung 105.000 Resewefonds onto. .} r'rarelervefondsfonto . Erneuerungéfondéfonto Steuerreservetondefonto ‘ontoforrentfreditoren eusionstondsfonto .. Delkrederekonto . » .. Dividendenfto. 1921/22 ontoerportfalfulator .

525 000

63 000 200 000 285 000 508 42018 495 750 555 100 000 150 000|—- 4225 1391 91!

r Teilnahme an der Generalver- sammlung {ind - diejenrgen Aktionäre bes rechtigt. welche ihre Aktien oder die darüber lautenden Hinterlegungsscheine der ÿeichs- bank oder einés deutschen Notars bis zum 13. Dezember d. J. einschließ- li bei der Darnustädter und

Dinsenkonto

ebertragefonto ewinn- u. Verlusikto, : Vortrag - 742 601,73 ewinn ; 1922/23 89 005 210,70

427 417 288:

89 747 715

1016 143 115] Gewinn- und Verlustkonto

e Q 30. Juni 1923.

. f k Nedaktionsunkosten-, 5 Erpeditionsé- u, Steuers abgab: nkonto - u>-, Papier- u. Bei- lagenkonto. Frovagandafonto : vlerierungófonto . obiliarkonto ewiañ 1922/23 ,

43 40

-729 559 092

1 791 440 471i 39 718 878 1000 0

3 694 508 89 005 210

12 649 478 160

Abounem.- u. Fnser.-Kto 12277 876 635 (42, Verlagéartifel. . | 51 451 503 fieftenkonto. . . . „| 317 071 943 3 078 076

60 61 99

15

. 4 ¿<0

des Abschlusses für 1922/23 und Be- \{lußtassung darüber und über die Entlastung des Vorstands und Auf- sichtérats. S

2. Verwendung des Reingewinns, fnsbes. dur< Nesteinzahlung des no< nicht vellgezahlten Aktienkapitals. -

3, Aenderung des Gesellschaftsvertrags in $ 11 (Form der Einladung), în $ 21 (Erhöhung ‘der Aulsichtsrats- vergütung).

4. Neuwahl zum Aufsichtsrat,

Die Yiuierieauag rer Aktien, mit denen

gestimmt weiden soll, muß spätestens

am dritten Werktage vor dem Tage der Generalversammlung - diesen nicht mitgerechnet bei der All- gemeinen Deurschen Creditaustalt in

Leipzig oder deren Filiale in Chemnis

oder bei der Gesellschaftskasse ertolgen.

Wihschdorf, am 20. November 1923,

Sächsische Nähfaden- Fabrik vorm. R. Heydenreich,

Der Auffichtsrat. Eugen Kummer, Vorsizender. Der Vorstand. ldi

2 649 478.160

a) ein Nummerverzeichnis der zur Teil- nahme bestimmten Aktien einreihen und b) ihre Attien hinterlegen.

Für die politishen Gemeinden genügt

es, wenn sie eine Bescheinigung des Ge-

meindevorstehers beibringen, daß th1e Aktien bei dem Gemeindevorstand oder bei .der

Gemeindekasse hinterlegt. sind. Das

Nummezverzeichnis der Aktien ist au in

diesem Fall . rechtzeitig an die Kreis-

fommunäalfasse einzureichen. :

Zu den vorstehend angegebenen Be-

dingungen gilt au< die Berliner

Handelsgesellschaft in Berlin als

Aktienhinterlegungsstelle.

Ohlau, den 22. November 1928.

Der Vorsißende des Auffichtsrats ; der Ohlauer Kleinbahn- Aktiengesellschaft.

v. Mackensen, Landrat.

Tagesordnung:

1. Prüfung der Bilanz und dex Gewtnn- und ‘der Verlustrenung für das Geschäitsjahr 1922/23. )

2, Beschlußtassung über die Verteilung des Neingewinns. i

3. Auksichtsrätswahlen.

C. F. Zimmer. ‘B. Volke.

Nationalbank Konimanditgesellschaft auf Aktien, Berlin, Schinkelplay 1—4 oder Behrenstraße 68/69, hinterlegen. Die Hinterlegungsbe1icheinigung dient als Legi- timation zum Eintritt in die Generalver-

sammlun», - Tagesorduung: : 1. Beschlußfassung über den Fortfall der Vorzugérehte der V-rzugsafktien, s Gleichstellung aller Aftien, owie im Zusammenhang damit Aenderung der $$ 5, 28 und 29 des Gesellschaftsvertrags. . . Genehmigung zum Abschluß eines Verschmelzungsvertrags mit der Breslauer Baubank gemäß $F. 305, 306 H.-B.-B ; für je nom. 10000 4 Berlin - Nord - Aktien follen nom. 4000 4 Baubank-Aktien gewährt werden. Ge'tonderte Abstimmung der Vor- zugs4 und Stammaktien über Punkt 1

Med, den 23. November 1923. Voden-Uktiengesellschaft __ Verlin-Nord.

3.

4. (Geschäjtliche: Mitteilangen.

9. Geschäftliches. Geschäftéberiht, Bilanz sowie Gewinn- und Verlustrechnung liegen vom |. Des

‘zember 1923 ab zur Einficht-im Geschäfts«

lofal der Gesellschaft in Stettin, Mariens- siraße 4, aus. j

Gemäß $ 22 des Statuts hat icder Aktionär, welcher an der Géneralversamm- luñg teilnehmen will, seine Aktien oder die darüber lautenden Hinterlegungicheine der Reichsbank bis zunr 18. Dezember 1923, 6 Uhr Nachmiitags, bei der Gesellschaftstasse in Stettin, Marien- straße 4, oder der Preußischen Ceutral- Genossenschasts-Kasse, Berlin, oder den Herren Straus & Co., Karlöruhe i. Vaden, oder einem Notar unter Beifügung eines. eigenhändig untere

schriebénen Verzeichnisses der Nummera seiner Aktien in geordneter Reihenfolge zu hinterlegen.

Stettin, den 22. November 1923,

Stettiner Spritwerzke

Aktiengefellschaft.

Der Vorstand. : Th. de la Barre. Burkbardk,

Der Aufsichtsrat, Marb a.