1923 / 270 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

; eßli i . cines Kleingartens von bö<hstens\ Christian Bernhard Spivbart in Treuen, Die Generalversammlun werden fólyen ausslieRLE durch den Dele E A an ermöglichen. Zwe> | Marx Otto Scheffler ebenda und - Marx T Konk e,

von. dem Vorstande dur< einmalige chSanzeger. PEE L 3 ; Reinhold in Chemniy, früher in Plauen. :

eer tliche B Reu sa tliche Aktien übernommen | der Genossenscha} ist die Pflege und | Reinhold in Chemn, l -

Mea s anm aft bie jamt- hatt, L der Fabrikant Richard | Förderung des Kle\ngartenwelens. Das | und die Firma Consum- Verein zu Treuen E aa E b le Quünder dar E tüller in Köln, 2. der Fabrifant Carl | Statut ist am 22. April, 4. August und | und Umgegend ift erloschen. as Konfkurêverfahren übe

lihe Aktien übernommen haben, sind: i S E . E Le Mirizen mögen ter Frau Elly von L vas Vi S / i : je off j Velbert, 3. der Betriebschef | 20. Oftober 1923 errichtet. mtêgeri p möge Fra l | | L E. o p Pandelögseit) wait Doru See o Gahcefer in Dinslaken, 4. der | Cöpeni>, den 7. November 1923. am 12. November 1923. Enge in Renten Ste ( j S G e S A N M alter Ulrih in Fabrikant Friß Novotny in Velbert, Amtagericht. cia la A S T E Cen ort, Fie : i : . Be Kaufmann, iserstraße 34, | 5. der Fabrikant Hugo Voigthaus in E E ELELA 82015) Weissecnusels. h, [62024] | Ludau, wi ne Eingeftellt, elun zobannittha,, Maier \ Deutsch rone, Im Genossenschaftsregister Nr. 43 ijt | Ludau, den 23. Oftober 1923. Y

3. der Kausmann Hans Holzgrebe in Velbert. 6. der fs brikant er j Hasen-

A s

If L

R E B R E a A E E A Is A d L C is l t u: A 20

s an et

; ' ä i ; brikant | In unser Genossenschaftsregister ist beute | „j der Genossenihast „Bauverein Das Amtsgericht. 4 Barlin Metibueee Paul T mali ta Ee in Sett a. brikant bei Nr. 26 Lübner Spar- und Darlehns- | Feichardtêwerben u Umg.. e. G. m. b. H." C25

: i | t it mit | in Rei November 1923 i i aul Niederdrenk in Velbert. Den ersten kfassenverein eingetragene Genossen1cha!! nit | in Reichardtêwerben aw 3. November Berlin - Wibmersborf, Lauenburger | Full Hiornt bilden die, vorsiebend qu 1 | unbelränier Dat die Vertretungs: | F tram r ‘her Generalversamm:

e ; n bi , den, : “T ist {luß der Generalveijamm- rif : E : : f v. der „Kausmann G R ee t eina reg Ärisuhtörats erfai rige befugnis der Liquidatoren beendet d: E N on S Oktober 1923 aufgelöst. 8. Ta s und i o f Berlin «Kar shorst, Prinz der We;se, daß der Firma der Gesellschaft Firma ist demzufolge im Genossenscha} Amtsgericht Weißenfels. F ahrpl anb eta : / 1 e Sole 7 Cussidtdrnè bilden: die Bezeichnung „Der Aufsichtörat und reger ge Di Deuts < Krone nie / = / j L der Fabrikant R Monat M die Tie becalig n Bea ad i "den 8. November 1923. i: j l e, machungen der ; Ls : 4 [/ Storkow (Mar 5 W Musterregister. : | i D

i i Gesellschaft ein- | Meutsch Krone. [82016]

9. der Kaufmann Wilhelm Giftge in der Anmeldung der © | Âro [820

) x reiten Schriftstü>ken, insbejondere von das biesige Genossenschaftäregister ; : Cif bah

é Berkin Faleins eintrat bs t Tes rüfungsberi<t des Vorstands, des ist beute bei u 38 Landwirtschaf1liche | (Die au sländis<en Muster werden gi en Nen. j j ; Aufsichtsrats und der Revisoren, kann bei | Ein- und Verkaufegenossenschaft für den unter Leipzig veröffentlicht.) [838131 Der Bezugspreis beträg! ab 9. Nov. 600 Milliarden Mk. jreibi. S N N

Storkow (Mark). üfungsberi<t der Re- i | i : i E i Ge- | Gericht, von dem Prüfungsber1 Kreis Deutsh Krone, eingetragene Ge- | Gehren, Thür. 83821] icher, Greifsw Alle ‘Postanstalten nehmen Bestellung an ; ü Anzeigenpreis tür den tau Von den mit der Anmeldung der visoren au bei der Bergi Handels- | nossenschaft mit beichränkter Haftpflicht in} Jn das Musterregister ift unter Nr. 260 P eie dene via; E Un Sap Uit Póstanstalten und Jemitigsuentienen iür Selbstaddoler De n einer 5 gespaltenen Einheitszeile 2,10 Goldmark freibleibend,

pi -

ì t iftstüd>en, ins- : E: C 26 O i I, j E ay Pitt chfungsberic des uver erg in Remscheid Cinsicht genommen | Deutsch Krone ein etragen r a eingetragen : Krannich, Franz, Glasbläfer | Mühlhausen-Ebetebener, Nensiad N EMRaS SW. 48, Wilhelmstraße Nr. 332. : E R R einer 3 gejpaltenen Einheitszeile 3,50 Goldmark freibleibend. Vorstands und des Aufsichtsrats, kann r elbert den 8. November 1923 dur<h Beschluß der Generalver)amm n in Altenfelz, ein verschnürte8 Pä>chen, Gogoliner, Stra!sund-Triebsecr ér - nzeline Nummern noten 0,25 Goidmark. M IRI F A E T - Anzeigen nimm! an L bei dem Gericht Einsicht genommen ré, n miégeriét ' vom 3. August 1923 die Haitsumme auî | enthaltend ein Modell für ein Glas- Eisenbahnen. Î : Schriftleitung Zentr. 10 986, Geschästss\telle Zentr. 1573. p RERLEEN die Geichäftsstelle des Reichs- und Staatsanzetgers, werden, N 6 000000 .4 erböht ist. Amtsgerit | \mpchen mit einge\<liffenem Zylinder und| Vom 20 November d. I. ab wer ° E A Berlin SW. 48, Wilhelmstraße Nr. 32. Storkow, den 14. November 1923. Bz. Breslau 81846] Deutsch Krone, den 8. N November 1923. | «bnehmbarem Schirm zur Aufbewabrung | alle Taritänderungen und Ergänzungen ny s N 3ER I Das Amtsgericht. Sea ute Handelsregister utt B | Elsterwerda. [82017] | von Parfüm oder Essenzen, herstellbar in | no< dur Aushang von Bekanntmachu : ; 4 : L eraumten sgtgao] (f beute unteé Ne 90e Guse mt q Vater e 29 Ife t Baatg, ‘einge: | Uneugvis, Edugtrit 7 Sade, gngemeldet uny Verkebcbameiger verden, fa Nr. 270. Reichabantgirotonto. Berlin, Dienstag, d | | raunstein. » in Fi ist di witz, einge- , j ZOHTE, l un . Fer : : . j Handelsregister. Firma Tonwer? Uher: beschränkier Haftung in? mit dem in die Be M chait mit beschränkter {am 13. November 1923, Vormittags | werden im Tarif mit Gültigkeit y , Dienstag, den 27. November, Abends. Pofstschecttonto: Vertin41821, L 923 ting, Bauer, Derbits & Gywgerl Ge: | Ci 1x Wadi eingeiragen warden. Der | Hastpicht ju Bocvit, engetnagen, Gefe: | “Gobren, den 15, Noveuer 198 | genommen: o o Y Sinzelnummern oder einzel ————— _— S S _ _R i: : L e s Ï ; l d nternehmen . ,, Î : E : / 1 [ n ¡ ; ; cherting, A. G. Prien, geändert in Cla ries E fand ves E E isn. Garten: Thüring. Amtsgericht. Abt. IL Zu & 69 der E.-BV -O.: Frankiermg i er einzelne Beilagen werden nur gegen Barbezahlung oder vorherige Einsendung des Betrages Bauer, Derbsh & Schwägerl, Ge e Gegensdand des Unternehmens ist der stadt-Gesellshatt dur< den Bau von | x.eipzüg. [83389 | werden nur zugelassen nad soli einschließlich de3 P ortos abacaeben haft mit beschränkter Haftung. Vel! | Betrieb von Mühlen sowie der del | Landhäusern (Einfamilienhäusern mit | Jy das Musterregister ist eingetragen Stationen, nah denen die Fracht unmiltelh geg ° v. 10. 10. 1923. : .…, [mit Mehlgetreide, Futtermitteln, ins- | Stallungen und größeren Gârten) in der | worden : berechnet werden kann. Frachtzabler, j : ; T E Traunstein, 19. 10. 1923, Registergericht. besondere der Fortbetrieb des zu äsch- | Absicht, der minderbemittelten Bevölkerung | - Nx. 13505. Firma Gebrüder Noskoden | die Frachtbeträge der Bahn durch leb : a i :

E 81835] | wiß unter der Firma Kasch und Karow | Bo>witz günstige Gelegenheit zur Eigen- | in Leipzig-Paunsdorf, 1 elektrischer Zi- weisung auf Banken oder durch Si n unsere Leser! i Artikel TL Mark ausgegeben waren. Davon befanden sich 8647 Milli Traunstein. E 4 | Dampfmühle Jäsdwip bestchenden | heimgründung zu geben und unbemittelten | «grrenanzünder, offen Fabriknummer 603 3, | verrechnen, haben entstehenden Kuréverd i / Auf Grund des $ 108 Abs\. 1 der Reihsabgabenordnung wird | Mark im freien Verkehr. i N puas i reankge[chält in Prien “Pro: mittelgesciftd Sei Gele Wadnungen, in s Ba uten | Baltische Grzeugn fe ober 1928 Bor: Betrüge der Böhn tatsächlich gutgeidi Cie Der Bezugspreis ist stets freibleibend. Die | bestimmt, daß von einer Nalhversteuerung abzusehen ist. Berlin, den 23. November 1923

‘e. Molt Qtehfi : [mi äfts. ; ¿N d ngen__ auten | angemeldet am ober , Bor- ; : ferung unseres Vlatt t ; M , 3, | s urist: Adolf Kießling, i O dieses Zwe>kes ist die baa ekauiten Häusern zu billigen | 9 30 Minuten. werden, und sonst der Bahn hieraus t : g 8A es muß daher eingestellt Artikel IIL : i i<smini Traunstein, 22. 10. 1923. Registergericht. G ea ees ige oder ähn- Preisen r verschaffen. Das Statut ist E : 13 506. Fiema he Dunloy | slebende Unkosten nachträglich zu erstati werden, wenn Iracherhebungen vom Zeitungs- | j, Diese - Verordnung tritt mit Wirkung vom 1. Dezember 1923 a Dee n Res ‘Quas 18361 | liche Unternehmungen zu erwerben, si an | am 9, F 1923 errichtet. Nübber Company Limited zu London ‘Zu _$ 72 der E.-V»V : Barvors(i bezugsgeld nicht bezahlt de {n Kra't. Gleichzeitig tritt die Neunzehnte Verordnung über die Höhe A Ae Traunstein. 81838] | 5 sen Unternehmungen zu beteiligen und mtégeriht Elsterwerda, in England, Abbildung eines Musters von | und Nachnahinen na< Eingang wer n , VezaHlt werden. der Biersteuer vom 24. November 1923 (Deuticher Reichsanzeiger

ndelsregister. Neueintrag: Holze Me- | ¿ren Vertretung zu übernehmen. Die Er- den 8. November 1923. Reifende>en für Automobile, Motorräder | bei Zahlung in Reichemafk zu dem Der Verlag. und Preußischer Staatsanzeiger Nr. 269) außer Kraft. Die Kaliprüfungs stelle hat in ihrer Sigung am

tall. und Fahrzeughandel8-Gesell [chaft Ge- | i ift zu- E ; ¿ft8e{ Rutli t ültigen Kurse u it L a 24. Oktober 1923 entschieden : sellschaft e beshränkter ide ib Siß: ae von Zweigniederlassungen ist ¿U- | goinsders, Rheinl. 82018] | und A E, E E E Marbemart im as Verlin, den 26. November 1923. A h Ter Bergba de ft Habighorst m b H. in Nosenheim. Vertr. v, 19. 9. 23. Gegen- alt. S x ital b trä { 30 Mil- Sn das Genofsenschaftsregister Nr. 20 nummer , P a d Ì gt fällt und zu dem am Zablungstage gülti C f Der Reichsminister der Finanzen. ; Celle wird “änd 8 82 Absag 2 der Norschritt D übr ‘1 s R , N á Le S 4 : | E „des. Yniernt anns, Mer, Le Vit e E A E wer S O L Crans: S E S Ee B H Kurse, falls der Aors pu u fi : : | J. V.: Zapf. j des Gétezzes über die-Regelung der Kaliwirtscha)t bóis 18. Juli 1919 inen, , , ; = E42 Ó «- O. m. 9. / 13 ; in, 19. 993, ie i

Het und Metall aller Art im Inland #04 Die Geschäftsführer sind: der n eh, eingetragen : Dur Beshkuß der General- Nr. 13 507, Firma Mer > Auma, e lükren E ite Juhalt des amtlichen Teiles: wie Im- und Export mit denselben, ferner besiber Wilhelm (Willy °” | versammlung vom 3. April 1921 is an Aktiengesells<aft in Leipzig, 1 Paket mit Leuz & Co A

F wiß, der Mühlenbesiber Franz Karow in Stelle des verstorbenen Wilbelm Goery Z Mustern lithographisher Erzeugnisse, ö . Deutsches Reich. über - Zulage

die. Beteiligung an ähr litten e on Jäschwik, der Kausmann Bruno Braeuer aus Schafhausen Karl: Teraôskly zu Heins- offen, Fabriknummern 1409— 1411, Flächen- M Exequaturerteilung.

j eam | n Niesky. i 5 iqnisse, Schuytrist 3 Jahre, angemeldet | (83814) Li : Mitteilungen über Ermächtigunge i _fapitas: 20 000000 4. Geschäftsführer: |" Geher Geschäftsführer ift allein zur | erg in den Vorftand gewählt worken. | i 1923, Vormittags 9 Uhr | Mit sofortiger Gültigkeit tritt | E Er ächtigungen zur Vornahme von Zivil- i Mayer, Engelbert, Kaufmann in Rosen- idéctcetuna der Gesellsdoft berehtigt. Heinsberg, den 10. November 1923, e R , Bormtitlag b Wirkung bis einschließlich 10. Dee slandsaften. i - Vom 27. November 1923. (Siegel.)

heim, Stadler, Adolf, Kaufmann in Bad ten, den 8. Novem Amtsgericht. in Notf if für Steinte M Hwanzigste Verordnung liber die Höhe der Bi | N A : | inuten irma Wolff, Baad & Co. | d. I. ein Notstandstanif f ] : N die Höhe der Biersteuer. Auf Grund des 8 3b Abs. j iprü agg 2E e esu ne iu M Amtsgericht. Spandau. [82019] u Wien in Sesierreich, 1 Arevattenhalter, Steinkoblenbriketts, Steinkohlenkofs (1 tadt Verordnung über Zulagen in der Unfallversicherung für | fn der Unfallverficherung ues Sastng nig An A E A E ür de : In unter Genossenschaftsregister ist heute | „fen, Fabriknummer 801, plaftis<he Er- | genom me Gasfofs) im Versante 1 die zweite Hälfte des November 1923. Geseyes über Notmaßnahmen in der Unfallvers i Vorstehende Entscheid Sf Bergb ll : Vorstehende ung ist der Bergbaugesellshaft Habig-

lichunasorgan: Rosenheimer Anzeiger. « rficherung vom horst m. b. H. in Celle (Hannover) am 24. November d. J.

Traunstein, 22. 10. 23. Negistergericht. T unter Nr. 70 die Gemem doe Les; | aeugnisie, Scbuptrist I Fabre, ange de den deuts-obersHlesithen GenimW Verordnung über den Mindestbetrag des Sterbegeldes in der | 8, Oktober 1923 (RGYl. 1 S. 995) wird verordnet: S r bg 0 T È , 6 A . . Ä ° - s a zl y Ea E E. 34 eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Vir 13509. Fi Candles Limited | Breslau _ Stadthafen Umschlag, F Bekanntmachung, A1s weitere Nachzahlung für die zweite Hälfte des Monats Temes Sitten Bob 4 Eenofsenschasts- Dastpflicht, Spandau! E t tand: Abbildun eines | Hafen, Oppeln Hafen und Pôp nats jung, betreffend die Ausgabe wertbeständiger Frel- November 1923 erhalten die Zulageberehtigten den gleichen zugestellt worden.

j L : Gegenstand des Unternehmens ist: Zus“ | j i 1, Hie | Úmschlag in Kraft. Näberes entbält | : i t ads : ¿“Betrag der nah der Verordnung - vom 20. November 1923 D. A.: Maenie. wald bei Mona os Zon, Stell reg CL. fommueoslnk der Mitglieder zwe>8 Be: Lies O N cie I Fahre, Tas Tari?- und Verkehrsanzeiger der Deull Bekanntmachung, betreffend Darléhnsfassenscheine. (Deutscher Neichsanzeiger : und Preußisdeèr Staatéanzeiger j ;

s : / j : Bekanntmachungen der ü j ¿ P Sei. Aa: a C E s az ba E T ar, Karl und Ovemex, Felix, beide | O, user Gei t e Pro} reue beta Eigenheimen, Pie Hufe | Nr. 13510. Dieselbe, Abbildung eines Reichsbahndirektion, Pesdlniviadung betreffend eine Anleihe der Stadt Markran- | Berlin, den 27. November 0B, Der Gewerkichatt Rheinland in Zielig wird für ibren Abteuf- Kaufleute in Lohwald bei Augsburg. L B, E G. a lies in Werdohl) ves e aftganteile 10. i Lichtes, offen, Fabriknummer 2, plasti)che (83818) S E ' Der Reichsarbeitsminister, acht theinlaud gemäß $ 536 der Le: otdnung vom 22. Ofteber Prokurist Bay gelöst. x4 | ist beute folgendes eingetragen: Zahl der Geichättantele 1e wig Peter- | Eteugnisse, SMUrif 25, ittags| Wechselgüterverkehr Sach ; “Preußen, E “J. V.: Dr. Geib, | 1921, betreffend Abänderung der Vorscbri1ten zur Durchtlihrung des Traunstein, 24. 10. 1923, Registergericht. ist heute folgende be via d aDbdrfeitn orftandsmitglieder fin ‘W Iv f t, [ weldet am 17. Oktober 1923, Mittags wi a 9m 1. Dezember [M Verordnung zur Abänderung des Gesehes, - bet d die Geseßes über die Viegeluig der Kaliwir!schaft vom 18. Zuli 1919, E Durch Beschluß, ver Generatuersame | mann Frans H'ridh, Franz-Wehaly Am" 112 Uhr, L af ürttemderg. “eschränften V steuerung des Wandetlagerbetriebs, A O : eine Beteiligungéziffer in Höbe von 0,507] Tausendsteln mit Wirkung Be (g18a01 [tun vom 29 Gevtebet 190, e T i Sen et vom 13. 6. 1929 | e L, 12a Lede Uln lavungdvertéhr iereuzen Stationen 2 Verte Verordrumg über ie Wohmungbauabgabe. | Mes nd nung T uo Lau , L E s od . « n . $ L : 7 s Î e : i L j u L 7 H Handelsregister. Neueintrag: Firnia Mark erhöht und der $ 3| und ist am 7. Oktober 1923 ergänzt. Die iner ornamental verzierten Otenfrontplatte, gart-Gaisburg und Stuttgart: Viehhbo! über den Mindestbetrag des Sterbegeldes - spricht 10 vH P ition Terllaracier t Rie

a L Los h. | lionen E y r aae gWalamüble Burgfiren Sr nühle, 1 und 2 des Statuts, betr. Verfügungs- | Bekanntmachungen. erfolgen unter der | „fen, Fabriknummer 1, plastische Erzeug- Reichsbahndirektion Stuttgart in s adi ; in der Unfallversicherun g. *) Berlin, den 22. November 1923

j : ; | macht des Vorstands, geändert. Firma im Volfsblatt in Spandau. Das | nise, S ift 3 Jahre, meldet am | Tarifheft 11 B aufgenommen. Nil : res Gufflbam. Inhaber: Aron eiber Amtsgericht Altena (Westf. J, Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr. pie E Nan Boaarittags. 2 Uhr | ist aus unferm Verkehrsanzeiger und! i - : i Vom 26. November 1923. : (Siegel. ) in Sensmühle eseben Or ves Die Willenserklärungen des Nitrlieder, | 89 Minuten. Gemeiniamen Tarif. und BerkebutanFi n Auf Grund des $ 586 Nr. 1 und des $ 1097 Abs. 2 der Die Kaliprüfungsstelle. mite mi Sine P t O | amguvurE 22010 B Du mt tan wod M | i ie 1 Pa m I Bl 2 aen, Pn Eee A Amtliches. E E “P treide und Mühlprodukten sowie Holz |* Genossenschaftsregistereinträge. 1e Zeicyn Ville | in Leipzig, aket mi ustern E L R : i j : : E T U : :

Ö de Firma Ge- Bei / _|glieder ihre Namensunterschrift der Firma | pon guilloierten und panthographierten Tresdeu,am 20. November Deutsches Reich : De Vorstehende Entscheidung ist der Eewerkschaft Rheinland handel. Gelös<t wur tse ir 1. Bei „Augsburger Handels- & Ge- | ex Genossenschaft hinzufügen. Raben und Untergrunten zur Herstellung bahndirettion. ; « A „Der Mi ndesib éhrag des Sherbegeltes (8 586 Ne, 1, 6 1097 q erftehende Entsceidung ist der @ewertschaft :

<wister Borst Burghausen & Anton : ; ] ; l é L Pallne, Berchtesgaden, und Ludwig werbe dan e beschränkter Haile Das Statut ist Blatt 3 der Register- | ou Wertpapieren aller Art, versiegelt, | (g Dem österreichischen Generalkonsul und Leiter des öster- | geteut, der sih dur Vervielfältigung der Zahl vierzig mit der leyten J. A.: Maeni>e.

j erd ; ui 5 3819] N reichischen Konsulats in 2 H :

Leiseder, Neuöttin e Bs È akten. Fabriknummern 1189—1200, Flächen- S5 Güte eiishen- Konsulats in Nürnberg Paul Pelz ist namens des | vor der Feststellung des Sterbegeld Statisti Reichs |

Traunstein, 27 10. 1923, Registergericht. p Beidbluß vom 15. 10, 1923 aufgeloî: Span E E ‘Abt As erzeugnisse, Schuhfrist L Fahre e tas rer. _ Um 1 Dezeiber 1929 tretn Reichs das Exequatur erteilt worden, veröffentlichten Vlelhörihtzahl des Lebenskattungötosten E Die: Káäliprüfungsstelle hat in ihrer Sißung am

A Ta 2. Bei. Werkgenossenschaft fürWohnungss and jet Se att s s einige Stationen unseres Bezirfs erm biutivies S e i 24. Oktober 1923 entschieden: i j tein. [81833] : 2 ö i 82020] | 12 Ubr 30 Minuten. 7 Zhexes h : : : ? : R en:

Traunstein. geueintrag: Albert | inriGtungen eingetragene S Ne ndte | Ju unser Genossenschafteregister ist heute | Bei Nr. 11,742: Dieselbe hat für die Catfernungen in Araft Verdi Gan B E C S aue lden 0 Gaidibee Wi E Mae P MTRaaeN) nad P Tee ann ga Ter es Ae E Eiche hes Grictes

Burk, E Ae s er berg a. L.: Genossenscaft dund es<luß bei der S O U pie obig ral or igochanl vere | Tarif un Cert ee der W Denen CLCDODa srat Dr. Rieth, dem der Bolschaft über» Ist Sterbegeld nach dem 30. September 1923“ bereits auf Grund | fer ele Realen der Kaliwirtihakt Vom 18. Zuli 1919 bezw ver

ung in ZraunÆll, : 28. 10. 1923 aufgelöst. und Darlehnska}e eingetragen T Reichsbahn (preuß.-bef. Netz usw.) 1 uy wielenen Legati fretà Ï id de Are | der bicherigen Vorschuiften jestgestellt, i S T1 u j | MegerihtAngöburg,12.November1923. {aft mit beschrankter Haftpflicht zu Eydt- | Schußfrist bis auf 15 Jahre angemeldet. | Ferfehréanzeiger. Dresden, am gationssefkretär Dr. Lo renz und dem der Botschaft Antrag S e ia E i Ui S e Drehen D Is A or a ita el in der bisherigen Höhe vom

Berg, Kaufmann in Traunstein. j fiberwiesén, 1 . stein, 30, 10. 1923, Registergericht. ; 1923 folgendes | Bet Nr. 12948: Kaufmanu Alexander l wiesenen Gesandtschaftsrat von Mackensen ist auf Grund | } ectoi Traunstein anien [82011] fuhnen am 11. Dftober folgen pan in veipzig hat für das O der | vember 1923. Neichsbahudirekti des 8 1 des Geseßes vom 4. Mai’ 1870 die Ermächtigung er- zu erteilen. Berlin, den 22. November 1923

ne ae ae LiGder fu Er E von 4,5453 Taufeudsteln j m ugust 1925 ab zuerfannt. unbeschadet d f 3 wei te Verordnung ; $ 84 der Verordnung vom 22. Oktober 1921 NGB S 1319 lagen in der Unfallversiheruùg für die vorzunebhmenten Aenderungen. Sie entipriht 92 vH der durchs zweite Hälfte des Monats November 1923, *) schnittlichen Beteiligungsziffer aller Werke.

E Verlin, den 22. November 1923,

Traunstein. [81831] | Die in unserer Bekanntmahung vom ein “e Bücherrevisor Walter Herforth ift | Fabriknummer 120 versehene Muster die teilt worden, in Vertrétung des Botschafters bürgerlich gültige Berlin, ‘den 26, November. 1923. (Siegel.)

i Verlàä der Schuyfrist bis auf | (83815) „W Cheschließungen wischen N ; ; g |

Sih. Freilassing, À. G. Laufen, | diefer Zeitung, verzeichneten Firmen sind | seiner Stelle der Bankbeamte Josef Grunau Beriängering det ugfrift : uf Mitteldeuts<-Vayerischer i lte s E F e Maudeldrigen vorzunehmen und Dee Se, Die Kaliprüfungsstelle.

dle L Bea a | Wmter Iul ver Vas gen ge (n Fr E ns n R E Q p E f

- E n : o « or h ., i! Gen i . Z

or gg Anmel N Freilas ing. löst worten. Amitgeris s Mem, Jeu v für die mit den pee A Daiemhre Lans as era Dem D s f Bekanntmachung t 2 O ist der Bergbaugesellschaft María-

Traunstein, 8, 11, 1923, Registergeriß Ae 820 Swinemünde. [82021] ae E "i008 27027 7038, und Gernrode-Harzgeroder Bahn vi po n Sud f t e A Cos s É pas eietes vom Am 1. Dezember - werden wértbeständige auf Gold worden. a c aa O i 78 c 99, k i , d i ! vom : O , x , 2 "E N

Ane, in Genoflenschaftêreg er E Die Elektrizitäts- u. Maschinengenossen- | 27039, 27042, 27058, 27069, 27084, Entfernungen in Kratt. Näheres 14, Mai 1870 für das Gebiet der Republik Kolumbien die Er- | rehnungspfennig lautende Freimarken herausgegeben, Die J. A.: Maeni>e.

Velbert, Rheint. [81838] G. m. b. H, ist dur : beteiligten Abfertigungen. mächtigu s E : : l : even. er Handelsregister Abteilung B y be zw Binde, | (ast Praetenow, e. L Me n he 27148, 27149, 27118, 27119 und 27132 „den 16. November 192% M gung erteilt worden, bürgerlich gültige Ebeschließungen | Freimarken im Einzelwert von 1 Million Mark bis einschließlich i fi aa T, November 1923 unter Nr. N Deretragene Genossenschaft mit beschränkter Aibilvan per 1923. auigeièsi, Dies ist in Seri E, N e Erin cb8bahndirekt Tou: von Neichéangehörigen vorzunehmen ‘und die Geburten, Heiraten Milliarden Mark werden alsdann von der Post nicht Die Ministerien des Jnnern und der Finanzen haben auf

î ,

die Aktiengesellschaft unter der Firma tpflicht, i te cingetragen : ; und Sterbefälle von solchen zu beurkunden. mehr verkaust; sie verlieren ihre Gültigkeit mit Ablau Grund von $ 795- des B. G.-B. in Verbindung mit $ 1 -des „Kaltwalywer Aktiengesellschaft Velbert" | Der Ll ioler Veig Hartmann in | das Genossenscha ea e |-= Die am 21, 2. 28, angeme e mern | (88810) des Monats Dezember 1923. Vis dahin dürfen sie 1e | Reichsgeseges vom W. Juni 1993 genehmigt, daß die ‘Stadte mit dén Sih n E ion til an Bünde ist als neues Mitglied îin den ge November 1923. E TU 37098 Deutscher Sechafenverkch! 3 e S im Weribetrage des Nenuwertes. neben den neuen Marken | gemeinde Markranstädt für eine wertbeständige An- worden. Der Sl E irestellt Gegenstand | Vorstand gewäblt water rer 1928 t Bei Nr. 13 150. Firma Maijestic Electric mit Süddeutschland. F dvanzigste Verordnung über die Höhe der Biersieuer, | ¿um Meimacten benußt werden. Jn den Händen der Be- | leihe in Höhe des Wertes von 2000 Zentnern Roggen des Unternehmens ift: a) der Betrieb | Bünde, ae E Ne E Trachenbers, Schles. [82022] | yypliance Go. ÎInc, als Rehtänachfolgerin Mit Se er Stuttgart-0 d Vom 26. November 1923 völferung kefindliche,, nicht zum Freimachen von Sendungen | auf den Jubaber lautende Schuldverschreibungen in Abschnitten eines Kaltwalzoerks und verroandter Ge- e Ae! Jn unser Genofsenscha)tsregister ist heute | dex Firma Mafeslic Electric Developmênt | (nid Stuttgart-Viehbof (Zu: 110) - è ; j benupte Marken dieser Art werdén bis Ende Dezember 1923 | von !/4, 1, 2 und 5 Zentnern nach Viaßgabe der etngereichten werbe sowie der Handel mit deren und | €&penteK. _ [82013) | bei Nr. 22 „Flachs-Genofsens{h I Co. zu St. Franzisko, V. St. A. hat für | 1 8 g E L orie 199g uf Grund des 8/5 des Biersteuergeseßes vom 9. Juli | an den Schaltern ‘der Postansialten bar oder gegen wert- Unterlagen ausgibt:

verwandten Erzeugnissen, b) die Be-| In das Genossenschaftsregisler ist bei | berg e. G. m. b. H.“ die Auflösung Ch das mit der Fabriknumwer 100 versehene | Ferner exhalten mit fotortiger L 23 (RGBl. 1 S. 567)/11. August 1928 (RGBl. 1 S. 770) | beständige Marken nach ihrem Nennwerte eingelöst, wenn von | : - Dresden, am 24. November 1923 hm Das Sen tal befrägt sd tet apenid metrogern Sei Be: See Anibeil H i Weude, ego Dg “agu ositin egt Schußfrist | x,ij die - württember ischen S _vird folgendes ‘bestimmt: : einer: Sorte mindestens: Marken. im: Werte von einer Milliaëde : Die Ministerien nehmungen. Vas Srundtazua x aft „Gobentde : Ea 1G lo h auf 19 Fahre angeme De. Brözingen und Dill-Weißenslein : i SiD N Mark vorgelegt werden. Auch bei höherem Gesamtwert wird

s Q 8 o rh off. h . . : ¿ ; f : : P , . f ÿ Da ae s Mee S E Gee | nossensdaft mit beshränkter HO pfer | Anton E E Drin Amtsgeriht Leipzig, 16. Nov. 1923 zeihnungen: nd Es. werden festgesetzt: A ein Teilbetrag unter einer Milliarde Mark nicht vergütet. Vor- des. Junern und

[l teht aus de abrikanten | Cöyenid, te cingetragen: Die Vere mtsgericht Trachenberg, S jj E rden s A eira j n ba in Velbert. Nach Ln Gesell: A E des Kaufmanns Kark den 9. November 1923. villingen, Baden. [83822] orben N beustein L, die Steuersäße des $ 3 Abs. 1- des Biersteuergeseßes vom drude- mit eingedrultem Wertstempel (Postkarten, Kartenbriefe,

Aa x TEEZUL F H 9 Juli 1923/11. August 1923 in Verbind i ‘Brie <läg! 1 den ni ingelö aftsvertrag besteht der Vorstand je nah | Streichhan ist erloschen. Ù $2023 Unter O.-3. 183 des hiefigen Muster- | z- P ‘fa hrs 92011 gu in Verbindung uiit der Neunzebnten sumschläge usw.) werden nicht einge öst. ee Beitimmungen des: Aufsichtsrats aus Stx At e Ht Cöpenic>t, Ae nossensGaftoregifier fi 2) registers wurde heute eingetragen: Alies e ei uus ¡olt n T T Be E get Werler vom 24. November | Berlin W. 66, den 26. November 1923,

einem oder mehreren Mitgliedern. Be- den 1, November 1923. Blatt 2 bei dem Consum - Verein gzu irma Schwarzwäkder Apparate-Bau- Neichsbahnudirektion- | Nr. 269) T 7 N S reugiler Staatsanzeiger A : Der Reichs ostminister. Verordnung

tellungen und Entlastungen erfolgen durŸ i / tr Ge- |ansta!t August Schwer Söhne in Villingen, , e _ Aufsichtsrat. Dieser regelt auh die c La ppe ate fi he e ifier fipflicht in | ein offenes Muster eines Fahrradhebels in C R auf s 5,00 Goldmark, I. A.: Padberg. Z Doi Ai Ï ° A0. : zur Abänderung des Geseyes, betreffend die E 5,25 Besteuerung des Wanderlagerbetriebs.

Saa rma Johann Auer | 7. Juni 1923, veröffentlicht in Nr. 143 | us dem Vorstand ausgeschiederi und an

: Dr. Geib. d " Heel.

6 der SFinanzett. Liebmann. Für den Minister: Lorey.

Preußen.

e Bertuetungsbefuqnis fs Das Grund: via Nr. Benoit Kleine | Treuen, eingetragen worden : Genossen- | herzförmig gewölbter Form mit auf- | [83820] Deutsche Reichsbahn, j : 5,40 / Auf Grund des $ 18 Abs. 4 des Darlehnskassengeséßes Vom 24. November 1923. 5,60 vom 4. August 1914 (RGBIl. S. 340) wird hiermit zur all- N

i i i i fen ; “E C iótbal, ein- | s<aft ist dur< Vertrag vom 9. Ottober | gerauhtem rzzeichen Fabriknummer [I,| Die Station Grimmelshoîen it ua, L A fb j ¿0a 000 e "Hie Pn Seel oba "ioschränkter 1923 mit dem Bezirlsfonsum- & Spar- | plastifches Grzeugnis, Schuyfrist 3 Jolte. ia vom 1. Dejember 1 lautende Aktien über 1e / Hattpflicht, Berlin - Johanniéthal, ein- | verein für das Vogtland, eingetragene | angemeldet am 16. November , | öffentlichen Ber g L a Led R (Veröffentlicht in-der am 26. November ausgegebenen Nummer 70 « eee ee 6,10 L: | lehnstassenscheine im Betrage von 114 874055000 Millionen ‘dec Gesebsamml. S. 518,) e —— 2. der Stenersa für Einfuhrbier des 4 des Biersteucrgesctzes Das : Staatsministerium erläßt gemäß Artikel 55 der Ver“ n

; n E. ; r ] / ber 18 uf Kurse von 140 Æ angege rag ade getra Gegenstand des Unternehmens: | Genossenschaft mit beschränkter Hajtpflicht, | Nachmittags 24 Uhr. Kavtöruhe, Lo t birertion. y j vom 9. Juli 1923/11. August 1923 in Verbindung init der ia | *) Die Verordnungen werden demnächst au im Reichsgefebblatt | fassung in.- Uebereinstimmnng mit - dem Ständigen Ausichusse Nr. 1 genannten Verordnung auf 6,10 Goldmark. j veröffentlicht werden. A * l-des> Landtags die folgende Verordnung mit Geseyeskraft:

. “e E a“

uf alle Aktien ist der volle Betrag sam ie Erwerbung geeigneten Landes, um | in Plauen vershmolzen worden. Die den 16. November 1923. Nei

Vill tr Mung a eros ee Cel haft g minderbemittelten Familien den dauernden | Vertretungsbefugnis der Liquidatoren Der Gerichtsschreiber -Bad. Amtsgerichts.