1923 / 270 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

D, De

je weitere 250 Billionen Mark ober eine

(unbeshränkt) für i ; beträgt bei Wertbrlefen und versiegelten Mark 1 i S0: ie bargeldios bali : ö | 0e Cimetnbabiate tes Keblbeirags, unte Muntondu j qui vol Weripaleten: ür "i E 4 E E jür n 100 Bltonen tin Abe, / Ter pas Iebitens jedo 100 für eine Zal 9. Kommanditgesell- E Pose Aktien-Gesellschaft, Rae H der außerordentliden General- N R ; i / vird das S E S RBIGWIR unter Aunundung 560 Rentenptennig, E, p E E S0 Mectenvienaia: bei | farte; für Kassenicde>e, die g E S shasten auf Akti en, Ak tien- Berlin C e Besen (Ga e E außerordentliden General. USnis - Brodersbyer s n A Z Î / 10 A d ¿d gg 50 g 3, über 50 bis 100 g 5, ¡über S e fi t es Mertpaketen für je 20 M der, Mtangane B Tavitnd tes, I Je ah Ane nebübr 1 Milliarde Mae gesellschaften Gub Deutsche Der Beloebór entiande in e 30. r Uuisidioca luanft 1323 wirder Metzer llen Attieng atihal f ld, über 1 ke bie ke (nur fr einetn veclantie ungefolte Dru | $*faiionen Mark der Wertangate in Pap t erma r f: d Rertene | Meistbetj0g eines Poltiäei a O Kolonialgesellschasten. Der Vorstand. Dr.-Ing. Otto Bredt, München, | e Die Mitglieder des Aussicbtérats, die) Berlin und Vreslau. F bände qul 5 80 sven raa pIe S P E O 3 O Slandéaceibren e Brtentenvongib Wertiendungen und | Iaaielski Destner. «maun as Bert a Tone, L O S di E und Pa S nig ca S ase 0G -B. hier- J RY i ände zuläjsi h z nnig. i: 1. 12.2 le Inla ' : g Ee 1843614, emische Werke Augsbur . G, 5 ; gl. mit bekannt, aus dem ts M D A pie D Undenf<rift sendungen e aas Na HSBillionen Mark 20 Rente ennia, über 25 bis 0 Billionen ostanweisungen gelten aub nah dem Saargebiet (jedo | [84030] Consorti Angsburg, s Neu in den Auffichtsrat sind ge- | der Gesellscaft ausgeschieden. e L J | m O vis | Mart 40, bee 20 Bs J Pilionen Mart O 1d | Sen Du ny 9" le "Dmiantegebübren lie Brelemunn |Y jb i tor Bertcdorztemiaile eee So nsortial- Und Handelsbank | 2er Vorüand. CL'End ras. (gtlt die Herten: Lir Witeim Kent, | Heren Dr Pablode Beri ginn | i | is 1 ke M | 290 Billioren May 80 E illionen Mark 10 j S lad! Dani h embnt e, Lit6nes a 0 i èmitglied Her| 0fpti ; andsbef, Rechtsanwalt Wilhelm Sviegel- | Carl Duisberg, Direktor Max Ste L ür Geshäftspapiere und Mischi i illionen Mark 80, über 250. bia 500 Billionen Véart 120, , Litauen unddem Memel, EScalitafelwärter Georg Zimmer, Hinden- tiengefells<haft. 84365, audalet, Moi I i . i c Warenproden bie 20 10, dfer 20 ie 2 e Be 400 he 80 Bille Billionen Mark (unbejchrä fh für gedi ei fowie nach Desterre i (Pä>chen nah diesen Ländern mt burg O. S, A 9 Gemäß t se Oa Spinnerei Deutschland, Gronau i. W. Ferd Era e Metten E / Os Me Aa e Asserat if (lgimcnnadte rndaihen, Geldttews Ge en ten Piat ice 20” Billionen Mart mebr y in R nt - ju lassen) / Gleiwitz, den 22. November 1923. Generalverjammlung vom 30. Oftober| Jn der Bekanntmachung vom 13. 11. | Friedr Aug. Schmidt, Heidelberg, Bankier | Ernst Hammler, Spandau "Sreih E E E (Nichtireigemahte Dru>sacben, Geschästspapiere a M Sen- | je weitere 250 Billionen Mak mehr N y Aen! e Be auge Die Auslandsgebühren betragen vom 1. Dezember 192} Schiefische Elektricitäts: und Gas- 1923 wurden na Ausscheiden sämtlicher | tür die am 22. 12, 23 stattfindende | Heinrih Kleine, Hamburg. Kaufmann Jwan Kutisfer, Berlin W 50. + proben werden nicht befördert. anr T, t mark bis 2% H 20 Rentenptennig, über 29 dis 50 bis : sür Postkarten 20 Rentenptennig, jedo na< Ungarn m/| Actiengejellschaft. bisheriger Mitglieder in den Auf- Generalversammlung ist versehentlih| Ulsnis-Brodersbyer Spar- und Nanfestraße 22 i ' 4 dungen diejer Arien wit) Zes tenpiennig, naherho gi A über 50 bis 100 „G 60, über 100 bis 250 „G 80, über 7 200, der Ts che <o\ l owakei 15, jür Briete bis'20 g 30, jede weiteren 20, 84701 sichtêrat gewäblt die Herren: Prot. | unter Absay 5 der Tagesordnung an- Leihkasse. - H : f volle 19 Rentenpfennig, nacherhoben.) 500 M 120, über 500 bis 750 A 160, über 750 bis 1000 „4 , | der o Laa Let I R T E ber Tie S5 [87701 sibtôrat gewäblt di mnt Prot [unler dn dns | Aufrundung au is 1 kg 30 9 , änft) für je weitere 250 4 me hr 40. (Meistgewicht g) 15, l Ln undder T) Ne d Die am 19,6 M A EA D Golde L : j e S | Für Päd>dchen m Sie 2 9, Zone 3, Zone über E olbolide und telegraphishe Postamveisungen } |lowa A Á u Aa D ne e drifti endung d Generalversammlung wird auf den A H anr ( e O L lt lee C E Statuts", rndt. Barkmann. Ai en ena un er e H err e n À Für Pakete (bis 75 km) (üûber 75—375 km) aer V km) unbeschränkt. O 500 g © (Meistgewicht 3 kg) 3, jedo< O g Le P E Vormittags 11 Uhr, sigender), Bankier Wilhelm Goldberg, „Aenderung des $ 8 des Statuts“. [84294] ? i in Hannover, : Hotel e | j E bis 3 kg N 80 80 Für Rohrpostsendungen: 9) wen e A n slowafei und E z O S E lens 30; Tagesordnung wie bereits veröffentlicht. Gon Alexis Reats D wud, e O E ONGIe, E Scheidemann É Rottwilm ilen Meno En E «J | 4 ; ; N L n gebtte pen n tens j e Reduvatart estimmungs- V ‘enproden für Ee ael L N E Ton G Ehen da nie Autred Altmann, Verlin. Í : Gronau i. W., 99. 11. 1923 Aktiengesellschaft, Minden i, W. Tagesordnung: F , 10 8 p 8 tr a A L cfbereids der Driobrielgebühr von S uhe 0 Vot Ta cuehab rj ür Nas [84349 its s ai 20. e RUE 1923. Der Aufsichtsrat. S d l “odd gs Mett 1 Srlaßwadi von Aussihtsratômit- Ï j v " - 55 ; : iesgebühr von : 30; orzeigege r sür 1 3491 : .Consortial- und Handelsbank D. B. H. d Î / erslen ordentlichen Gencralver- gliedern. f 4 v 4 » 5 o 60 120 180 ort außerhalb Cn Bet tohroostfarte 38 E Reb: O Be e l eaaraden vom Absender zu entricten) j Herr Ingenieur Maximilian Berendt, Aktiengesellschaft, H. Jordaan, Vorsibender sammlung am Donnerstag, den | 2. Kavitalserböbung. 4 | "a O 65 15 28 Mus N liegt, für die / Gewichtgebübr für Wertfkästchen für je 50 ß de A E ift S Tod aus unserem Auf- Der Vorstand. [84669]- 13. Dezember 1028, ‘Vadmitags j Seide U F } ° v 70 T D. ; bühr : ; - 0 tenptennig), Verlicherungs törat ausgeschieden : f j T, in der Handelskammer zu - Verschiedenes. [M i z 11 i 12 L 80 80 270 für F T R M L FTTA q s ebenfalls 0490 fest- e E Meerane vos L Wertkästhen jür je i as rens dl, Hamburg, den 23, November 1923. P Einliduña a arina v enann iben cin L : ä Heirih Holzeokrwwérte Att. -Ges.. s | : x : i: : s 2 880 ta die Cilzu stellung sind bei Vorausiahlung zu entrichten NaHnabmeged E N (vorm. Nagel À Secnp) A. G. 1085, Sor S rey s l ie pee dent ae eneralversamim, L Tage ded Gelchäteberichts a der Hannover. t f | ¿ 18,94 110 22 360 x iefsendung: nah dem Ortszustellbezink 30, na< dem A [84347] Berlin, Friedrih-Karl-Ufer 2—4 (AVG).| aud unerer ftionâre vom 31. Oktober tlanz ne ewinn- und Verlust- 184359, F ; s 15% 260 390 fr Be sellbein 60; für ein Paket: na< dem Ortszustellbezirk Die Bet1ieböratsmitglieder im Auf- | Aktionäre, die das Stimmre<ht ausüben L Io M ias 9 E S, Le P Nate! puseres avfétarbentlidien F | v 17 v I 9 140 280 420 50, nah dem Landzustellbezirk 100. (in Papiermark) bis Gesundheitswesen, Tierkrankheiten und Absperrungs: <têrat sind z. Zt : „Herr Kaufmann | wollen, haben späteftens am 17, De: | gabe von 20 000 Stü auf den Suhäbes Beschlußfassung über die Verwendung s e vom 29 September c B ( = 80 150 300 450 Für bar eingezahlte Zablkarten über 2 bis 50 Bil- e ' “maßregeln. ino E>bold, Dreêden-A., Herr Hobler | zember 1923 ihre Aktien oder die | [autender, ab 1. Juli 1923 dividenden- des Reingewinns. 1923 beschlossene Kapitalserhöbung am j B j ; m 2 lionen Mort insel, 20, über b0 dis 100 Bill Io Franz Stein, Dresden-Seidnig. E ie der Reichsbank, des | herehtigter Staminaktien zu i 3. Entlastung des Vorstands und des | 27. Oktober 1923 in das Handeléregister » 19 „20 , lionen Mark eins>1. 20, über 50 bis 100 Billionen Mark eins{l. 30, Dem Reichsgesundheitsamt is das Erlöschen der Maul Dresden, den 23. 11. 1923. Berliner Kassenvereins oder eines deut- | 49 N Me a do e Jun E es 21. Dftober 1083 3 das Handelbregister Y für Zei tun ga Mae 40 40 über 100 bis L 00 bis 780 Billionen Merk einiebl, 80, und Klauenseuche vom Schlachtviehhof in Leipzig a G SeCUNEN Daerbia ien E GeseliGast, nom. 4 50 000 000 neucn Staciinctioe 4. Beschlußfassung über Aenderung der S g ror Paar ee B t: | über 760 die 1000 Billionen Mark lionen E R IIAIE ei unscrer Gesellschaft, ; i E , . Oberfinanzrat a. D. Adolf Andrae, H übr e ane ‘Neid nf a R Saa T Dee über 750 bis 1000 Billionen Mark einschl. 100, über 1000 Billionen R 8 [81675] Darmstädter und Nationalbank K. a. A., Eo Bru it day Vers 5. ufsihtsratswakblen, Hannover, f Gecktübr für eine gleid;artige gewöh oem ae I ———— c N 8 244 O geben wir hier- E ara abe 68/69 und a „Flten Stammakîîionären nom. i ae E ele in E Eéneral- 2. Nem Ewald Hoffmann, Hans- | ' E s flenichatten ur bekannt, daß in der Au}sichtsrats- 4 1/4, mit einer mindestens vier- | versammlung ihr Stimmreht augüben r, : : É L Ba E E y + Meverlaflung x von Hedbtganmällen s Yibraimiigliever Deren Biretate | Mauersiraße dijéh 004 Veri | (ebntägigen Angs Gust zum Preise von | nalen Haven ibre Affen pätestens am | 5: Ban man Hinte Bulk annover rertuhungs!achen. Í z iditáta. Versicherungs <tôratêmitglieder Herren Direktor : E y dae Custanteibe fr fe E Taae Une Sev GET M | ex, 2 de E erlust. e Fundjachen, Zusftellungeo u dergl ß Unfall- and Invalidi s Rie Fischer, Dresden, und Direktor Dreédner Bank, Berlin, Behren- M 1000 neue Aktien, l Ba sammlung bis Mittags 12 Uhr bei |, Hannover, | } 0 9. Bankausweise d Gl< L straße 35/39 : in den Aufsichtsrat unserer Gesellschaft 3 Verkäufe. Verpachtungen Verdingungen 2 10 Verschiedene Bekanntmachungen. Fuicdrih Fil inger, Löwenberg in Schles., Hardy & Co. G b. H., Berli umsaß- und Bezugsrechtssteuer, derart zum der Osnabrü>er Bantk, Zweiganstalt vén 90 Etas 1923 b eljeulda 4 6 Norlonung x oon Wertpapieren fte is für den Raum einer 5 gespaltenen Einheitszeile 11 Privatanzeigen {hre -Aussichtsra1sposten niedergelegt haben. Mark f n 36 «Vie Dein, | Bezuge anzubieten, daß auf je nom. Minden, Minden i. W,, zu hinterlegen trete - September ab neu einge» À | Pi Beute ReloralacieDidefin E E E Eine Ersaßwahl hat nicht stattgefunden. arfgrafenstraße 36, “14 5000 alte Stammaktien nom. .4 2000 | und die Eintritts» und Stimmkarte in | treten. ¿ E and Deutiche Kolontialagesellshaften 2,10 Goldmar i Reichsverband Deutscher Mühlen- | ö! A 8ord Z neue Stammaktien bezogen werden können. | Empfang zu nebmen. Hannover, 22. November 1923. äftsftelle eingegangen sein. “Wf vereinigungen A. G. agesordnung: Wir fordern biermit im Auftrage des | Minden i. W., den 15. November 1923.| Wilhelm S<äpsmeyer 4

1. Saßungéänderungen: $8 3 und 4

I. V : Dr. Schandalik. (Gewinnbeteiligung neuer Aktien und

[84346] Herr Eugen Häring. aus Solingen scheidet infolge Todesfall als Auffich1s- ratèmitglied aus unserer Gesellichaft aus. Fifel!d, den 15 November 1923.

S Befristete Anzeigen müssen d r ei Tage vor dem Einrücungs8termin bei der Gesch Eleven & iere

Konsfortiuis unjere Stammattionäre auf, Aktiengesellschaft.

Stüclung). E Bezugsrecht auf die neuen Aktien 2. Erböbung des Grundkapitals um | 1er nachstehenden Bedingungen aus-

«G 110 0‘'0000 Stammaktien Aus- Ben

- - Das Bezugsre(t ist unter Ver- {luß des ge)ezlihen Bezugsrechts. : Festseßung des Mindestkurses und der meidung des Aus\<lusses vom 26. No-

Aktiengesellschaft. Der Aufsichtsrat. Peters, Vorsitender.

[84042] : Die Zinszahlung für unsere Rogge wertanleihe von 1923 wird am 1. Y zember d. F. nah dex Doggenpreiênolk

sofort, die künftig fällig werdenden Leistungen am 6. Juli, /6. Oktober, 6. Januar und 6. Apxll eines jeden

Jahres, zu gewähren, 3- der Beklagte hat

(84705]

Hamel Gebrüder

84375 Ladung. / In achen der minder], Emmy und

Gertrud Högel in Zeiß, K1

vertréten dur Rechtsanwalt Preindl in München, klagt gegen Hemaur, Karl, Hilfsarbeiter, zulegt in Pasipg, zurzeit

1. Untersuchungssachen.

[84720]

S ARE S O EE T EC M R 2 6E S M R H N I P S2 DSE A SOE I taa 47

A A y n i Die Aktionäre unserer Gesellschaft h 84366 | u jl, | iht | geseklih vertreten dur den Ó Ct noi von 9,50 .4 tür 1 Zentner erfolge Der Vorftand dev : : vember bis zum 12, Dezember ein- Aktiengesellschaft. i A 4 Ee e n L 2 Beiietee Werten meen Ebeideaung (8, 18 Dünoinspelior Bene 1 A 0 Boe [Le o f ride roleafhar | Ginbsungsftellen f de Jn Gn| Süidharzee Gren 3e dretien- | Kercvamgtfeningunnepi efsvrebende [qule Men 9 Des t Ie s ute I E den 19. Detembee 028, Ma : geb zu Ghenmßy am L n T B, G.-B.), mit dem Antrdge, zu er- | mund, gegen den Artifte Der Beflagte witd zur mündlichen Ver- | Girozentra‘e Hannover, Stadtipa! gesellschast, Jlield (Südharz). 4. Aufsichtsratöwahlen. bei der Darmsitä t s ittags 3 Uhr. | mittags 34 Uhr, im Restaurant Wil- | A der 10 Komp. J.-93-18 in Hameln, wird fennen: 1. Die Ehe dey Streitsteile | in Dresden, agdeh&etger Straße 95, | Ver Dellag N das | kasse und Stadtkämmerei Göttinge Fo hannes Mens Üeber die Punkte 1 und 2 find b et der Varmilädter und Nationalbank | zember 1923, nachmittags 3 Uhr, r g : \

e O ; s : 1. é ] bandlung des“ Nechtéstreits vor da - uy 90. November 1923 f â die Punkte 1 un nden neben Kommanditge!ellshaft auf Aktien im Büro des Rechtsanwalts Dr. Richard | belimshof, Anhaltstraße 11, stattfindenden i 7 gemäß $ 12 des Gesepes vom 17 8. 1920| ird aus Verschulden des/Beklagten ge- | jeßt unbekannten Yufenthalts, Beklagten, Amtsgericht Plauen, Am1sberg 6, Zimmer | Göttingen, am 29. November 1928, T der Abstimmung der Geveralver])ammlung B : D O ici i : L A » aglen 4 ¡ ; , Dim 34: 2 ar 2. S i: Z auferordentlicien Generafversamm-

sür fahnenflüchtig erklärt, schieden. 2. Der Beklagte hat die Kosten | wird der Beklagt€ zur mündlichen Ver Nr. 83, auf den 29. Dezember 1928, Der Magistrat, 1 s gemäß $$ 275, 278 H -G.-B. gesonderte | hei der Darustädter us Nationalbank rer D P

e<téstreits auf den 8. Ja-

hantlung des Wir zeigen h'erdur< an, daß Herr lung ergebenst eingeladen.

15. November 1923. Nordwestdeutsche

erhöhung zwe>s Metallisator Aktiengesellschaft. Küster.

in Düsseldorf: Betriebs

Clektrifierung - des L bei der Darmstädter und Nationalbank

um bis zu „(4 1 000.000 000 auf bis zu „M 3 250 000 000 dur< Ausgabe

Amtzgerich}/Hameln, 10. 11. 1923. des Nechtsstreins zu tragen. Die Klägerin ( j Abstimmu der Inhaber der S t ank | stattfindenden aufterordentlichen Gene- : ê I . h ündli i , | Vormittags ® Uhr, geladen, 84041] e Gene1aldireftor Meurer, Berlin, und j ngen ker Znhaver der Stamm- Kommanditgefellschaft s ralv l i _ Tagesordnung: W Y | E M T | [adet den Bellagten zár mündlichen Ver- Ene r E Dlbeinder Plauen, ten 20. November 1928. [ Das Preußische Staatsministerium [M Direktor Hopselt Aloe Y L ntt r aktien und der Vorzugsaktien statt Siliale “abla ft aux Aktien, | ra it R A 1. Bericht des Vorstands üpèr die Ge- | j | j 9 Or f ebote Verlyft es C München Bi Straße 11, Zimmer 196, geladen. Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts. ie Len 16. E E en pinffichtsratêmitgliedern unserer Ge- Nationale ‘Automobil Gefell s Nee Bankverein Hinsberg, | 1. Antrag von Vorstand und Aufsichts- 9 Beilebien A dw A vitals Y / * | fammer de t Í Ls G öttingen 1e rma | ellschast gewählt sind. Br , s K ischer omv., n : L e u ung über n apital8- . y g , Montag, den 21. Januar 1924,| Dresden, den 22. November 1923 [83777] Oeffentli be Zustellung. Salt eriéereivungon auf ten gew sin emen, den < m rat auf Erhöhung des Grundkapitals

JU-

Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts.?

id Fundiaczen,

Vormittags 9/-Uhr, Sigungssaal 91/1. f einen bei diesem

schast Aktiengesellschaft.

1. Die Köchin Anna Scmidtmeier in | haber bis zum Geldwert -yon 8000 ü

mit der Aujf

erung. j Düsseldorf, 2 der minderjährige Franz Bochenholz auszugeben. .weldbe "F gKeliner-von Bergen. Der Auffichtsrat. Mamroth. KommanditgesellsGatt au fti i 0! : 3. Verichiedenes. :

‘elungen U. der 0 Geribt zugefassenen Rechtéanwalt als [R Ea lidaig Gerber in Eitel daselbst, vertreten dur den | 5 o eas und mit 3,5 9/6 und den ( 358 g [84775] z Filiale Düsfeltore ! | Attien, on Ron, Is ju „# 1 000 000000 Zur Teilnahme an der Genexalversamm- L

, |Prozeßvevol[nädtigten zu bestellen. Zum treten dur< den Be1ufsvor- | Amtévc1mund Fiichges daselbst, Prozeß- | \parten Zinien getilgt werden. [84328) Einladu 7 aüfiérovdenitiis bei dem Barmer Bankverein Hinsberg, Das Bezugsre<t der Aktionäre | lung sind nur solche Aktionäre berechtigt, P

Vom 4, Dezember 192 Mittags | ede des n Dios eienititinGt ae Bao “in Dessau, Prozgsibevoll- | bevollmächtigter: Nectsanwalt Timer in | Der Éilöôs der Anleihe ist für Wohnun ct P 2 Generaivectammtlüng En) Fischer & Comp. Düsseldor, wird ausgeihlossen. Ermächtigung | welhe spätestens am zweiten Tage f

X, Dezembve D, i ; eiann : i n o E : ï >; i ; / Z ) é « 4 4 1_VU}]e gei) Y L

12 ‘Uhr, verfteigere ¿< -in meinem v Btüin i; d 14. November 1923. mächtigter: Justizpraktikant Löwe/in Ieß- ett i Dun ut G ns O E it deu Aufsichtsrate unserer Gesellshatt | Continentalen Versicherungs- u O H OME a A, le Degeanna da uns, Bew Dinterleanräae Zas na L

r Derlin W. 9, Pot s ia Dex Gerichtsschreiber des Landgerichts I. L Ee Mag e Autenthalts, früher ín Hüls, un jer es der Kanalisation, Ausbau I G u t L S Rie 1005 G ef ellf <aft ; bei der Darmstädter? M Nationalbank A eg, 2 108 R Versammlungstag nicht mitgerechnet, l

P O O ; i ani j der Betklagte 1. der | s - und Eletktrizitättwerke, LVrüd! p E 2s LODOMVE : Kommanditgesell saft Akti thre Aftien bei der Gesellschaftskasse, be P i liche Zustellung. 7. K e du 5. BataiMon formant| Behauptung, daß de! Wasser- ur ín M nnheim aut Donnerstag, de manditgesell<aft auf Aktien, zulegen. : : E Lizenzan)pruch des Deutschen Reichöpatents | [84036] Oeffent b. M te| 17. Nompagn! Klägerin zu 1 wegen ih1es An1prächs aus | Ausbau des Amtshau1es und Porzellanfabrik Schöuwald, g, dent Filiale Leipzi 2. Erhöhung des Sti einer Bank oder einem deutschen Notar D

Nr. 228 316. Die am 10. 8. 1912 geb. Margarete | x s du 1. Regiment-Etpánger, Secteur ägerin z k ) | au, Au E i. Bergner. A R 2A 20, Dezember 19283, Vormittags Leipzi / « Grböhung des Stimmrechts der Vor- 7308 : ¿ É

N u Nota S@ulze, vertreten dur ihren Berufs- Postal 615 / Armee du Æevant - Frank- | dem ager e Ss Mer A Betriebésto>es der Sl 57500 PP r 11 Uhr, im Gesellschaftshause der bei in Samburg : zugsaktien. O dun e ï

T: vormund Groschopf in Berlin-Stegl, | „sjeh, früher in Jeßyih, auf Grund der | von 112 700 A ivor Exe | mmerei bellimmt ) Rudolvh K : Mannheimer Veisicherungége]ell)\chaît, Ede ei der Darmstädter und Nationalbank | 3. Aenderung des Gesellschaftsvertrags | ° : SETETLIZZEN,, | D

(84987) DETRMLMGMBEAe Rathaus, lagt gegen den Tierbändiger | 8 1708, 1710 des ¿Bürgerlichen Gefeß- | Kläger zu 2 als sein außzeehelidher Er: | Berlin, 16. November 1923. iudolvh Karstadt Aktiengesellschaft. Werderplaß/Elisabethstraße in Mannheim Kommanditgesellschaft auf Aktien, gemäß den Beschlüssen zu 1 und 2, | nisses binterlegt haben und dies durch E

Tie Aufgebote vom F 11, 1922 Und | Bruno Schmit, früber in Berlin- buchs und des $ : der Zivilprozeßord- | zeuger gegenüber vervflicbtet sei, ihm eine | Das Preußische Staatsminisfteril D'e Tage®sorduung unserer auf den Tagesorduung : ‘} Füiale Hamburg, evtl. Ermächtigung des Au'sichtsrats, | Devotscheine in der Generalversammlung E

91. 11. 1921 über die Mftien Nr. 94 269 Schöneberg, unter der Behauptung, \ daß ns mit dem /Antrage 1. auf Unter- | wertbeständige Unterhaitseente zu zablen, Zugleich sür den Minister des Juue 15. Dezember 1923, Vormittags 11 Uhr, I. Abänderung des $ 15 fer Stahilen während der- bei jeder Stelle üblidhen diese Aenderungen vorzunehmen. nachweisen können. bis

| über 1000 4, Nr. 126614/5 über 1200 A,

M 0 Nr. 41 971/2, 130 40841 über je 1200 M, 4 | Nr. 72 961 über 1000 4 der Phönix Akt. | Ge), Hörde, sind zurückgenommen. Hörde, den 19 Novembex 1923, die Klägerin vom Tage

Tas Amtsger! zustellung ab bis zum wo Lebensjahre an Stelle der

Zeflagten fosten- Ia) der Klägerin 4 (einhunder1zwölf- ndert Miklionen Mark) seit dem 1. November b) ihr allen Schaden zu Ent-

im S'tungésaal der Commerz- und Privat- Bank Alktienge)ell|<haft einberufenen außer- ordentlichen Generalversammlung in Hambu1g wird wie tolgt ergänzt; 3. Wahlen zum Autsicbtsrat. Hamburg, den 26. November 1923. TI Der Auffichtsratsvorsitende :

Der Finanzminister .

Sn Vertretung: Weber.

Bekanntmachung,

Die Stadt Saarbrücken künd| hiermit die Schuldverichre:bungen | 4 9/gigen IIT. Ausgabe von 1913: L

oa Aae t pflichtig zu verurte1 zu 1 112 700 000 Milliarden sieben nebst 49/0 Zins 192i zu zabley, T erlegen, dex/ ihr erwächst aus der

der Beklagte, als ihr Erzeuger, verpfli$tet,

Berlin, den 26. November 1923. An-

Schraubenfabrik Aktien- E gesellshaft in Berlin. f

Der Aufsichtsrat.

Dr. A. Stoe|)el, Varsibender, haben ihre Teilnahme spätestens drei s E

Ge|chästöslunden auszuüben. 2. Bei der Anmeldung {ind die Aktien ohne Dividendenbogen mit einem Anmelde- formular in doppelter Ausfertigung, das bei den Bezugéstellen erhältlih ist, einzu- reihen. Die Aktien, aut die das Bezugs- re<t ausgeübt ist, werden. abgestempelt

haltserhöhung, 2. das Urteil für vorläufig vollstre>bar z{ erklären. Zur mündlichen Verhandlung {des Rechtsstreits wird der Beklagte vor das Amtsgeridbt zu Jeßniß auf den 22. Februar 1924, Vor- | mittags 9 Uhr, geladen. Zum Zwede der öffentlihen Zustellung wird . dieser

Veber die Beschlüsse zu 1 bis 3 findet au getrennte Abstimmung der Mg und der Vorzugsaktionäre

att. Diejenigen Aktionäre, wel<e an der Generalversammlung teilnehmen wollen,

dahin, daß das seit 1. Juli 1923 lautende Geschäftsjahr am 31. De- zember 1923 endet und vom 1. Ja- nuar 1924 ab das Geschä!tsjahr mit dem Kalenderjahr zufammentällt. . Ermäcbtigung des Autsichtsrats zur Vornahme solcher Aenderungen des

ihr Unterhalt zu gewähren, mit der trage, den Betlagten fkostenpfli<h

F

20 [84771]

, 5 : - î 9, el. i i. T 84717] banden gefommez: #8000 Nbein. - | Amtegerichis Berlin-S$öneberg vom | lage befanntgemacht. wertung diéser Summe seit dem 19. Df-|sjabe A zu 5000 4, B zu 100M __ Arioni Getellshaftsvertiags. die v und zurückgegeben Die Ausübung des Be- | Tage vor der Generalversammlung || , O Wesir, - Gleftr.s Aktien Nr. 289 099/104, | 3, August 1922 830./0. 838. 22 ‘'Jesmit, Maid: November 1923. tober 1923, c) das Urteil gegen Pfor C zu 500 .#, D zu 200 G zur R 1843241 Me 2A Regisioer zugsre<ts ertolgt vrovisionsfrei, jofern die | im Büro des Rechtsanwalts Dr. | Concordia, Cölnische Lebens- 10200, 200028 U e N festgeteuten Beträge eiyé Vierteliahrörente | Her Gerichtsschreiber des Amtsgerichts. | heitsleisfung tür vorläufig volistre>rar zu | 1 ung am 1. 4. 1924 auf. Rückal Fi Schwäbische Uhren- und Apparate. | right verlangt | werden und die | llen Aktienam Schalter eingereicht werden; | Rihard Wulff oder bei der Gesell

ertlären, 1Ta) dem Kläger zu 2 von Zu- stellz(ng der Klage ab eine Unterhaltsrente vor vierteljährlih 60 .4 mal der Yeichs- inZexziffer für Lebenshaliung yom Tage dr Zablung zu zahlen, und zwar 1n

Berlin, den 26. 23. (Wp. 979/23.) | Der Polizeipräsident. Abteilung [V. C.-D. ge E R Erledigung. Die im Reichsanzeiger 263 y 17. 11. 23 geiperrten Stef. 5.— Canada-

in wöchentlichen Teilzählungen von 6 #, vervielfältigt mit dex am Tage der Zah- lung der laufenden/und rü>ständigen Be- träge gültigen Netchsrichtzahl für die ge- samten VLebenshältungskosten, und zwar

Versicherungs-Gesellschaft. | Die Aktionäre unserer Gesellschaft \ werden hiermit zu der am 13. Dezember f

1923, Vormittags 11 Ur, im Ge- E schättshause in Köln, Maria-Ablaß-Play 15,

Fabrik A.-.G, in ESindelfingen. Die Teilschu1dverschreibungen vom 10, April 1922 mit 1500 Stú> zu je 1000 4 werden hiermit auf 1. Funi 1924 zur Rü>zahlung gekündigt.

falls die Geltendmachung des Bezugsre<1s im Wege der Korrespondenz aeichieht, werden die eiiggliellen die übliche Be- zugéprovision in An: ebnung bringen.

Bei Geltendmachung des Bezugs-

erfolgt zum Nennwert zuzüglich Zil bis Fälligkeitstag (31. 3. 1924). © lösung kann bei den Einlösung ichon früher vorgenomtnen werden,

Zinsen für 1. 10. 1923—31. 3. 1924 well

schaft anzumelden. Hamburg, den 23. November 1923. Hamel Gebrüder Aktiengesellschaft

1844641

lediglih die Fassung bet1effen. Be1chlus fassung über die Anträge zu I dur<h die Generalversammlung, die Stammaktionäre, die Vorzugs-

84039] Oeffentliche Zustellung, , : Die lberiübilie Il'e Johanna Riedel in Plauen, vertreten dur ihren ge\e6lichen Vormund, den Vorstand des Jugendamts

ITTI,

j aur Pt : du aktionäre in gesonderter Abstimmung. : / ( Fe dentli G l L M | ; ; Ö i s eitag jeder | | vierteljährlichen, an dem Vierteljahrse1sten j ütet, da eine 1M De Einlöiung erfolgt bei den Bank- ir die Toî .| re<ts ist für je nom. .4 1000 neue Att Werkzeugfabrik von Kürten | stattfindenden ordentlichen - General- Q | S Et 2 O 661/96) | O 1A Ja en. Dur mündlichen, Ver beim Bas doe Sradt Man E i voraus fälligen Raten, die Rückstände Zinsscleinieihe ni@t mebr ¿ausgegei W bêujern Bie & Cie. Chr. Pfeiffer N S He et M der Betrag von 24 Dollar Goldanleibe Attienzescnidai, Reiche, | s a gtanen, | R T A A i f Rechtsstreits wird der Be- | &; f j lauen, iet unbe- | so! : as Urteil fur vortausig vol Sgarbrüd>en, den 19. November |} G, und Kiefe 0., je in Stutt- | gebend zuzugU rjenum}aßileuer in bar zu er- ; nt 2 : M e R j Der Polizeipräsident. Abteilung 1V. E.-D. } bandlung de ; Nolte | Hbbbel, früher in Plauen, e 3 dlichen a 1 : : gevend. Die Attionäre unserer Getellsaft | 1, Bericht des Vorstands über die Lage ; A flagte vor das Amtsgeriht in Berlin- | fnnten Aufenthal18, unter der Behaup- | stre>bar zu erklären. Zur mün Der Oberbürgermeister. gart. Die Aktiengetel!\ait bietet den | * Die Stimmkarten sind auf dem Büro | Jegen. Außerdem hat der beziehende Vin biermit 19 7 “eia i : d: h | [84/73] Schöneberg, Grunewald\traße 66/67, | {00 ihr außereheliher Vater sei, | Verhandlung des Rechtsstreits wird der Dr. Neitkes (80A Gläubigern stait Bareinlösung aut je | d Gesell bei Nbeini Aktionär die Bezugsrechtssteuer zu tragen. | Verden biermit zu der am 19, De- des Geschäfts im allgemeinen und die E i | Abhanden gekomen: Allgem. Hoth- Zimmer 46, auf den 25, Januar | 09 d e Mut e n V Ewptängn{szeit, | Beklagte vor das Amtsgericht in Redkling- ———- 15 E <huldver)c-reibungen eine Aftie aus Ei itbank ia Mas i a O Die Zablung des Bezugépreises zuzüglich | mber 1923, Nachmittags 4 Uhr, Ergebnisie des verflossenen Jahres : E bau- Utt. Nr. 43887/90. Wieder angefunden | 5 2 L MadiiA0 D Nh ClaucA, da er ihrer Mutter in der Empfäng e baaser auf dei 25: Jainae 1924, Gewerkschaft Zinnwald, ter heute beilossentn Kapitalerböbun editbank in Mannheim A deren vér Hörsenumsaß- und der Bezugsrechts, | în dem Gasthause „Zur Börse“ zu Nem- inébelondere. 1 : s dergl. Aft. Nr. 43878/80 P Bela Sb Eber, dn T No- | d i. vom 8. Juni 1922 bis 7. Yftober Vormittags 10 Uhr, Zimmer 6ò, ge- | [84377] Zinnwald i. Sa, hiermit an mit Bezugsjrist bio 31. De: sämtliden Niederlassungen sowie - der steuer wird auf einem der Anmelde}or mulare | Weid, Elberfelder Straße, stattfindenden | 2, Bericht des Aufsichtsrats über die

1922, beigewohnt habe und deéhfib ihr

Berlin, den 26. 11. 23. (Wp. 571/23.) Mannheimer Bank, terner in Frankfut

Fn der am 26. Oktober 1923 f ersten ordentlichen Generalversamms-

, J 4 2 4 i: ( eni tgefundene Prüfung der Rechnung. * 8 ; 1923. s ber unferhalts- | laden Z zember 1923, ESvesen zu Lasten der | am Main bei der D tsen V banet | bescheinigt. L stat i : P räsident. Abteilung [V. E.-D, | vember 19: ; ; „der Klägerin gegenüber : vember 1923. | gefundenen Auslosung unserer Gläubi ; » : : ai er Beuthen Bereinsban ; ; lung eingeladen. 3. Be\chlußtassung über die Genehmi- ; i s 7 / A dl CAGME R Fellgelleule dah dee Beflagle d s Der Gerihteschreiber e Anitogeihi, Teilschuldver1chreibungen wurden Se E Éyipenbeiróge e # Sr A R, L a weiden Ouitkungen erteilt R 1. Vor! ata S Be 1bäftsb ihts und die V n SUIG E Nem an f h ! 4 j Î , j 4 effentliche Zuftellung. s a O stehende Nummern gezogen : q ; Is ¿ht : s P N. Ét, n N : E N - Vorlegung de elMasiléberi un ie Veziwendung des Uebershus}ses \o- : 23 find tolgende im Aftienyzlhe der | „Der minderiährige August Rihard | der e Wéflate toiev vgrth, det à 4 1000 Nr. 21 31 47 90 7 M fivisrat gebôrt an ‘Herr Oberst Alsrev | Zeu Een Bank,» der Darmstädter und | i funper erfolgt e uns der Attiew | “* hes Geichaftéabshlusses mit ewinn:

0 1923 sind tolgende im Aktienbc<he der

wie über die Entlastung des Vorstands UAktien- y

in funden erfolgt. Die Bezugestellen sind und Aufsichtsrats

berc<tigt, aber niht verpflichtet, die Legi-

Schwarz in Bernstadt, vertreten durch den | 2.

agerin einen uünterya . 4, c

180 1944 Î 1 / 174 Atklien 1owie in München bei der Filiale

127 144 152 153 158 990 1

214 227 241 256 261 269 273

i in in Züri Berlustrechn ü Ses Kaliwerke Ummendorf-Eilsleben Kreisberufévormund in Oels, flaagt gegen ubin in Zürich. und Verlustrechnung für das Ge

i j Nove ; imati ; schäftsjahr 1922/23. 4. Erhöhung des Grundkäbitals um ejell1cbaft in Werenéleben eiygetragenen i Spedi ilhelm Garbsch | bis d. 5. 1923 nah jähr 180000 „4, B l AE a S dns 4168 4844 Den 19, November 1923. der Deutsd.en Bauk erhältlich. limation des Vorzeigers der Kassen- 9. lußtañuna üb ; iz rie s f ia u Bm pi, V [aua "Bres," K weten Bat (200 Ob I M) nad pad 4, VETTOÍUNY I (S F Le erinn ainens des nser: M M q o u * be Gatte remde | Milde Mart sun te über 1000 jeßt 900 G nebst Ge- | ¿nthalts, mit dem Antrage, den/Beklagten | 288 000 .4 vom 6. 6. 4923-—30. 6. 192 o 602 621 633 636 654 670 671 68 M [84456] Der Vorsitzende: Dr. Brosien. A Die Vermittlung des An- und Ver- des Reingewinns und Entlastung der des geleßlihen Bezugsrechts der Aftio- N winne heine r éa für Srig ube, | als den natürlihen Vater des/Klägers zu | na jährlich 432000 #, vom 1.—15. 7 YHN Wertpapieren. 97 721 723 758 763 796 616 81! M Der lehte Absas in der Einladung ÿ 26 der Statuten: Clenben Sols reten un Mh era) Verwaltung: näre. Entsprechende Aenderung des neuerungsschein, eingetragén für Friy Fuhr- verurteilen, an Stelle dex bisherigen | 1923 720 000 4, vyóm 16.—31. 7, 1922 ; 855 891 899 l Generalverjammlung unserer Gesell- Wer an der Generalversammlung gebenden Spißen von Bézugsrelten über- 3. Wahlen in den Aufsichtsrat. Ÿ 3 det Satinua,- L C bes Stbuns j mann in Altwasser (Kreis Glogau), b) der | Ynterbalisrente von viertel&hrlih 105 4 | nah jährlich 2 169-000 4, vom 1. bis | Die Bekanntmachungen über deu à & 500 Nr. 920 93% 938 Wo baft am 15, Dezember 19283 hat | persönli oder dur einen Vertreter teil. | nebmen die Anmeldestellen. j

4, über di è Kapitals: Attie Nr 6492 über 1000 M (4 nebst Ge- Beichlußtassung U er die an den ersien «Bei Kapitals

vom Tage der Klagezußtellung bis zur | 15. 8. 1923 nah /jährlih 2640000 4 | Verlust von Wertpapieren befin: rihtig zu lauten: Verlin, im November 1923. erbâlt den Zusay:

: i N 2 1022 10: 40 1050 1058 ig z N i nebmen will, hat die Aktien eine Woche : Aufsichtsrat zu zahlende Vergütung. erhöhungen fann die Generalverjamm- j winnaateilschemen, nthaltend Me E 4 Vollendung des 16. Lebensjahres eine am | vom 16.—31. S. S ¿ Nas h aps den sich aut S in Unter- 4E 1081, E s d cIETReN Attionäre, die ihr Stimm- | vor der Verjammlung bei der Gesell- P aren Gene elsWask “6. Aenderung des $3 des Getellshaftss E O E beschließen. | P und Erneuerunge\<éin, eingetragen für den | Frsten eines jeden Kalendermonats im | 14400 000 4, vom 1 —15. 9. na abteilung 2. Die Rückzahlung der Teilichul ot augüben wollen, haben ihre Attien | s<aft oder bei einer der in der Ein- F d Faig. vertrags, betr. die Bekanntmachungen | 5. Wahl von Mitgliedern des Aufsihts« L Bücherrevisor Fränz Stojan in Berlin- | „oraus zu entrichteide Geldrente von | iäbrlih 192 090 000 .4, vom 16,—30. 9. ela (breibunden ‘“ertolat zum Nennwerl l spätestens am vierten Werktage vor | ladung zur Generalversammlung hierzu 6 elt ewb G E der Gesellichaft. rats. E f Be Süp1 e e L Ne monatlih 12 4, xervielfältigt mit der | 1923 nah R 3 nad iabelid [84057] Bekanntmachung. 131 Dezember 1923 ab gegen | gan Tage ver Bertamininng vai der | bezeichneten Stellen vorzuzeigen und erhält | __ T Stimmberechtigt in der Generalver-| Wegen der Teilnahme an der Generak- | orzugealtie Me Gust Pablow | !eBten im Vormgáat ermittelten Reichs: | vom 1.—15. L : e 5 10,1 Wir kündigen hiermit zur Rü>- | peihung der Stü>ke nebst dazugeböV ebe E Lea rak S dent | dagegen eine Stimmkarte, Stellvertreter | (77869] ¡ sammlung sind diejenigen Aftionäre, welche ver)ammlung, insbesondere einer bevoll- | Per A den M u L Q ive | sclüsselzahl für Lebenshaltung, zu zahlen, 3 000 000 080 M, VoN O S600 ‘4 | zahlung zum 1. Juni 1924 die 6°/oigen | Talons und Zinsicheinen bei den E Sn Augen F re agi i haben sih als jolhe urfundlih zu Geschäftshaus-Aktiengesells<aft | ihre Aktien bis spätestens 13. De- | mächtigten Vertretung nur dur stimm- | in Pan L Um Ps Scün, 2 a und zwar die Mücfstände sofort. Falls | 1923 na PENS 1923 na jährli | Leihhaus\schuldverschreibungen der | der Commerz: und Privat nsa E f EE des teaimleren. Es genügt auch die Hinter- Berlin in Liqu. zember 1923 in den Geschästsräumen | berehtigte Attionäre, wird auf $ 33 der | Ida Pa R Sihl: r fünr | cine Monatsrate nicht bis zum 10. des | vom _ L 10. 1928 nach h Braunschweigischen Staatsbank | A.-G, Filiale Chemniy und Com Bie U, Uer un legung bei einem Notar. Erfolgt sie, o 7 Jahresbilanz der Gejellihait, Nordstraße 77 zu Rem- | Sagung verwiejen. Panknin (Kreis K N "Martba Fälligkeitémohats gezahlt wird, ist die | 720 000 M S0 O 000 4, vom | (Braunschweigische Kommunalan- | und Privat - Bank A.-G. Fi Dresde: Au ; SEngese e in M die Teilnahme an der Generalver- für das Geschäftsjahr 1922. scheid, oder bei einem deutschen Notar | Hinterlegungostelle der Vollma>ht ist / wider gen V Frieda Pahlow, für | Reichs|chlüsselzahl des Zahlungstages maße | nah j L b bi Vollendung des | leihe) Serie XU vom 20. November 1922. | Dresden, Dresden, AbteilungPin dee O Leipz p au S ttau S vi nur zulässig. wenn die über die Aktiva, H H )|binterlegt haben. Jm übrigen wird wegen die Hauptkasse der Gesellschaft. Letter j | Emma, tlärt N / gebend. Hur müntlihen Verhandlung L 19 ves 18 Väden ibrés Vor- Mit dem 1. Juni 1924 fallen die Shuld- | P1ag. 4 Mle E eutschen Notar zu 4 An ereus ausgestellte, notarielle Be- —— [Teilnahme an der Generalverjammlung | Hinterlegungstag: 12.- Dezember | | kraitlos erflär D eiliér 1028 des Rechtsstreits wird der Beklagte vor | 16. Lfbensjahres zu trihtende | fapitale aus der Verzinsung. Die ‘Verzinsung hört mit dem * Zittati, der 00 N 1993 ea N <t später als am| Passiva. auf die $5 24, 25, 26 der Sazungen | 1923. 0 A Erxleben, -den 6. Nov s das Amt2gericht in Breélau. Zimmer 164, | mun eine im voraus zu entri Braunschweig, den 23.November 1923. | zuar 1924 aur. : t tau, den 20, November z dritten Tage vor der General- | Per Aktienkapital . . . . , 109 000,— | hingewiesen. Köln, den 24. November 1923. P Das Amt hericht. auf den 283, Januar 1924, Vor- | VierFljahrérente von ai e ey - ‘Vraunschweigische Staatsbank, Zinnwald, im November 1923. hänomen-Werke Guftav Hiller |versammlu g bei der Gesellschatt hinter-| Berlin, den 10, Juli 1923. Remscheid, den 24. November 1923; Der Vorftand der Concordia | [84370] Oeffentlicé Zustellung. miitags 9 Uhr, geladen. Ma1 jährlich 4800 bst 40) Ver. Direitorium. Gewerkschaft Zinnwald- Der A Aktiengesellschaft. legt wird. Die notarielle Bescheinigung | Geschä¡tëhaus Aktiengesells<aft | Werkzeugfabrik von Kürten Aktieu- Cölnische Lebeus-Versicherung®8- j Hemauer, Kreszens, Hilsearbeiterin în| Breslau, den 20. November 1923. und zwar die C Ane V fd a i | Dex Grubcnvorstand. ufsichtörat, Der Vorftand, | muß die Stückzahl und die Nummern dex | i. Liqu. | Gesellschaft. Gesellschaft. / Paîira, Großhadernstraße 42/111, Klägerin, | Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts. 1 zugszinsen von dem Fälligkeitstermir r. Popper: Freund: hinterlegten Aktien angeben. Dr. Liebert, als Liquidator. Der Vorstand, Ferdinand Bischoff. Senden. Hensel