1923 / 270 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

(840291 ir [182279) | Norddeut’che Schranben und | l { für Gruendbesis, Berin, [9 C 844587 a d 4 î s Gemäß $ 244 H-G.-B bringen wir orddeutshe Schra un 6&edes Aktiengesellschast sür Grundbesiz, Berlin O en Auffichtsrat unserer Gefen. | der Ge P Dsterburger Ble<hwarenfahrk C. F. W. hiermit zur Kenvtnis, daß Herr Emil | Brauerei W. Schnihler Akt. Gef.,| Mutterawerke U. G., Peine. |_Son. Bilanz am 31. März 1923. Z Haben. M End die Herren R. H Chr. Thode 16 Movectber 102 f E e Alex Zink, Filzfabrik sf 9 aeO “- L 5. W. Rungwerth Grobe, Bru> bei Erlangen, aus dem Neuß. Nachdem die am 10. November a. e. S 2 d f. H. E. Meyer, beide Kaufleute in fn Pößne> i 3 hür. in den Aufsichtörat:}- 0 (G Roth ; : engese schaft, ster urg. Auffichtörat unserer Ge1elischaft aue-| Die Herren Aftionäre unserer Gesell- | anbera-mte Generalversammlung dur Grundstü> und Gebäude . 5 «o. «f 100 000 nburg. eingetreten unseter Gesellschaît :hinzugewäblt. worden. L E L t (831061 Bilanz ver 30. September 19223, G Beiieinatacids nd {aft werden bierdun< zu - einer auf IEEEEIEN S De SUIRERBLER Veilust « „e o o o o «336 534/55 jirgichäftoverein gung Se SEM Mitteldeutsche Textil-Aftiengesell- Mar prr ir v a nropreein 1923. L : Átt 4 M e ugwerke un ctag, 13. wurde, werden die Herren Aktionäre hier- 36 : es „ure Aftienge aft, Hamburg. E < i. A D/UE - Dent L, DEZEMBVEL. - 4. i p M Maschinen Aktien-Gesellschaft. TuaRE E E n Dat mbet mit erneut zu ‘der am Wittwo<, den i ; 436 83455 nis r E G tats Reibendas b Vate “| Vormiitags 11,30 h., staifindenden | Kassakonto 68 485 497 (8397 t] Sizungésaal des Geschäftägebäudes des B r bot B Nbr, ‘im | == (e E528 N E Ea. E Ern: Ae e i 33 900 ¿ „Fürstenbof“ S t taltfindend i i T, ur das am 30. unt 1923 beendete erfte | Zwangsanlei S E EE Cy 3 Beriiner- Kurier Druckerei |& C: iu Dusselori, Larenvorsssirabe 25 | zweiten ordentlichen Generalver- | An Abschreibung . . » Per Betriebdüberscbuß . . .[ 1 8521, F”) Cession Rückverficherungs-Aktien-Gesellshast. |Gertähteiabr in die Geschättsräume der | Grunpstück- und Gebäudekonto : 182 300 : stattfindenden außerordentlichen Gene- | sammlung mit nachfolgender Tages- « Vortrag auf neue Renung | 6 434! _Gewinn- und Verlusire<hunng pro 1922. [Gesellschast in-Ro1h ein j -Neubaufonto 3158 966 Uktiengesells<hast, ralversammlung eingeladen. ordnung ate, 5 : é Rad E a E j, Mage nuna: idhts ¿ -—+ 709/60 für Veberteuerung 2211 278 947 690 i Cel L “1 Tagesordnung : Antrag auf Genehmi- ageëorduung : A O 6 R : , / eiMartgberiMIs, der | Maschinenkonto ... 32 39: E (ede aren wie O B Uiondee | una eines Vertraas mit der Branerei | 1. Veri des Berttantes, Vorlage der | Hans Karsunfel, Berlin: Dintttor Lui Men Bei ves Kruse Bun! F rgfolle und Hoftwflibtzersiberung: [7 Ban edt ew a0 Beilusie | +78 9% oberteuéng 85504 24h 29533008/25 5 ; i ebr. Dieteri tien-Gefellichaft m onn- Un SetiUls iger, in. : : j Ÿ S t E, L DE é : E la) h i Ó I GTN D i - m E E 4 Cer AURET: Düsseldorf, wona das Vermögen t re<nung für das Geschäftsjahr 1922/23, Oluniger, ot (6 Riede 6s 5 Prämienübein für eigene Rechnung . 1 831/989 2. Be1ichlußfassung über die Bilanz unt Kislenfauto. Ö‘ Ua iat 2 38 2 3 I i P auf Donnerstag, den 20. Dezember Brauerei W. Snißler Aft Gef. zu Bericht des Aufsichtsrats * “Sedes Aktiengesellschaft für Grundbesitz s Nenun träge für eigene Gt da ¿Tis A Fen des Reingewinns. Wa ita L g Er 1923, Mittags 12 Uhr, in die Ge.| (rb, 01s Ganies auf pie Brauerei perteilung und Erteilung der Entlastung Wedemann. Lehmann [83032] abzüglich zurügez. Prämien- S | T R T ctr rbe 3203817 1067 939 10 f 5 S L 2 - G A p E ; da Co E L Bli dor? unter Aus\chuuß der Liquidation 3 B O e N A G : N epiu nus Afsecuran Compa nie in Hamb . überträge ; _—10922 183, f 10375 980 & De tralwabl. it tghen “rg b g L L a8 e Le data N \ . Be ta die B s : î z : lede ri ür Veberteuerun ( 5 202 801 |— ußtassung über rhöhung ¿ g urg. übernommene Prämienüberträge . . 20767 162/—] h Die Aktionäre, welche an der General- | Gerätetkonto 2 s e | ¿ 460 001 |— 412 682 277 52217

Mey neite. Ls, ein A Eee Neun Von] Zas: Wi lenfaniente Gewi d Verlustrechnung für das Geschäfts Reserve tür i{webende V i Tagesorduung: V Fn aftien der Brauerei Gebr. . nu- tun erlustrechnung für das Ge 8jahr 1922. eterwve tür i<webende Versicherungsfälle } - P ; .

1 Beschlußtafiung über die Erböbung Dieterich Aft. Ges. zu je 1000.4 mit S Ferun S Gejellsaftévertrages. |=—————————— für eigene Rehnung. . . E 13.150586 Ana e al, ¿Malen Kontokorrentkonto 277 922 des Grundkapitals mn 90 Millionen Dividendenbere<nung ab 1. November abl zum Au!sichtêrat. “Einnahmen. «“ J P [l. Prämieneinnahme e. 58516 364 f Tage vor ber Generalveriammtnn Hi!tsstofffonto . H 188 798 457/10 Marf aux 100 Millionen Mark unter 1923 ab, mit der Maßgabe, daß auf | Zur Teilnahme an rer Generalverfamm- | Transportversicherung. : Il. Vet n BERNT tage +0090 sms 921 397|_| 105662 477|— | ven Tag der Verjammlung und | glenkonto . A LQEMEO Ausschluß -des gelezliden Bezugt- seiten der Brauerei Gebr. Dieterich | lung sind diejenigen Aktionäre berechtigt, | Vortrag aus dem Vorjahre. „5 63 375 _…_. Sadhversiderung: | i : der Bekanutmacqung nicht f 08 eds e L P S f ; Koggenfonto . . Z i 975 000 000 71 250 000 000 3000 000/-

die ibre Aktien bei der Dresdner Bank, } Ueberträge aus dem Vorjahre : a)’ Feuerversicerung: E rechnet, bei der Gesellschastskafse in | Getaaniittonto 627 486 682 680)

Sa

A

A

» A

g

e

s

une

# > C S hp eut vai tas welt ta:

E D M D: M D -. e. -.“ o e eee. 06:00 6@ Q 0 o s o. L E e. N Q: G0: Q-q S e. . e. e. e. o. d E D. mm

_—. oco) 4 s. $ 0: 9. 0. 9-..0 e ee oe. D H: 9/.0..9- 0-6 « . s . ee ® . [i O R a L E s E R

rets der Aftionä1e und Uebertragung Att. Ges. zu gewährenden je zwei anf [S L s

der Durchführung der Kapitais- je fünf Aftien der Brauerei W. | Filiale Münster, in Münster i. W. a) Prämienxeserve . , 2 990 000 I. Neberträge aus: dem Voijahre: s Tire c: 0 erhöhung an den Aufsibterat, der auch Schnitler Akt. Ges. entfallen, und dunteriegt und ihre Tenn zur General- L b) Schaèenreserve . 6 940 000 9 930 000|— Prämienüberträge tür cigene Rechnung . . 49 104 273 : e e Be rauoaue Es Effektenkonto O die Begebungémodalitäten- festlegt. E1mächtigung.des Vorstands zur Voll- A Rg bisspätestens « Dezember Wäbhrungsunterschied . .. . E : $7 344 02071 “pereinnabmte Prämienüberträge 123 630 967 ; Deutiche Vercinsbauk in Frankfurt, Avalkonto (Güterkasse , Saßzungsänderungen, joweit sie dur ziehung des Vertrags. 1923 Fe L Er A Prämieneinnahme . . . 4 ; 695 414 768 i Neïeive . für \{hwebende Versicherungsfälle B : Main, oder bei einem deútschen Nota: die Beschuußfassung zu Punkt 1 der| Zur Teilnabme an der Generalversamm- | * Peine, S A ovember 844637 + Ristorni... ....5 z 1 539 391 693 875 37671 j für. eigene: Rechnung... « « . | 54406014 0 gegen Belcheinigung zu hiuterlegen. Die : Tagecordnung ertorderli werden. lung und Ausübung des Stimmrechts: sind : er Auffichtsrat. [84463] Nebenleistungen der Versicherten . . .- 84 006/50 IT. Prämieneinnatme . o 647 545 429 i Hinterlegungsfrist endet am leyten Tage | Aktienkapitalkonto : 900:00U Diejenigen Aktionäre, welche an der | gemäß $ 18 des Statuts diejeniaen Attio- | 84461] / Feuerversicherung und Nebenzwei : 111. BVermögenserträge 14 556 920|—} 889 243/603 der Hinterlegung 4 Uhr Nachmittags: MNeserve'ondékonto 1, 5,0 000 Genera!ver:ammlung teilnebmen wollen | dre bere<tigt, wele mindeftens drei Schloßfahbrik-Aktiengesells<haft | 1: Vorirag aus dem Voriah nid c 900 00 b) Traneportversicherung: a i Uever Punft 4 der Tagesorduung „Aut: | Neierverondskonto Il . . 717-667 haben spätestens am 11. Dezember Tage E gas BEnrra ermaun, g 9. Üebertrs ge (Reserven au? A V orjahre) A 200 006 J. Ueberiräge aus dem Voriahre : i |schtsratêwahl“ hat laut $ 5 des Siatuts | Steuerrücklagekonto -. . 318 467 1928 bis 6 Uhr Abends ihre Aktien c6af bier er leuteren nicht mit- vorm. Wilh. Schulte a) no< nicht verdiente Prämie . .. 540 76 O E ae für eigene Rechnung . 51 325 000|-F eine . getrennte Abstimmung der Stamm- | Rücklagekonto tür Ueberquote 360 000 000.000|— nebst doppeltem Nummernverzeichnis bei | s net, in S<lagbaum bei Velbert Y Scadenreserve . 100 150 840 856 leferve tür j<hwebende Versicherungsfälle i ; und Vorzugsaktien stattzufinden. Kontokorrentkonto . . ..… 200 710 640 184/87 der Gesells<aft oder dem Bankhause | 1. bei der Gesellschaftskasse in Neuf, s : 4 z n E is tür eigene Ne<hnung. . 100 725 000|—}F Noth, den 21. November 1923 Stenerkonto 368 491 890|— Han Scharlach & Co. A. G., Berlin, | 2. bei der Deutschen Bank, Berliu, e Tereon Me E Gesell- L M R E Qa s 1 349 682 Il. Prämieneinuabme . «L T 2216307250|—F ; * Der Aufsichtsrat Avalkonto (C.- u. P.-Bankt) . 3-000 0 dbast werden bierdur< zu der am/|4. Prämieneinnahme eins{l. Teuerungszuschlag: I. Veumögenserträge . «eee 9156347/—| 378837072|—| der Alex Zink Filzfabrik A.-G. | Reingewinn... . 66 492 964 471/14

Lellevuestraße 6a, oder bei einem deut- oder deren Filialen, i : d : i \<hen Notar zn binterlegen. Im Falle] 3. bei dèm Barmer Bankverein | Donnerstag, den 20. Dezember euerversicherungen i . } 146 313 393 ¿ i N i é : E E E E: A gege 627 406 682 680/44 L Cebertrage aug deni Vorjahre: „Debet. Gewinn- u. Verlustre<hnung per 30. September 1923. Kredit.

Passiva.

® . . ® . . L o. . o . ® . . S. . . . . e . 0 ® . o . ea e000.

D S S D S o S S

der Hintertegung bei einem Notar ist der Hinsberg, Fischer & Co., Düssel- SUEOr RSNoSe 5 u E E inbruthdiebstadwersißerungen E: 2658 8 173 519 60 84460 interlegungsscein spätestens am Tage orf, t oin a. 0. ndenden usruhrversicherungen . . „ooo K 032 07 31 t L Hes j ¿ vor der nare ra bei s E A Eee A N Ie roiafl Pir ted Generalversamm- | 5, Nebenleistungen der Versicherten : ; j AMD a, ‘Prämien- S Es PArtenbah | Vogel Majhinen- E R Di ei s è ì s die darüber lautenden Hinterlegungsscheine . L : i A A s A : E Hi ; ; M S4 c { is A firma Hans Scharlach & Co. A- G.- | nebst Nummernverzeichnis binterlegt haben , „Tagesordnung: E S 429 109 452 317/43 SOELITARE ao 0.0 vi E 2084010 fabriken Aktiengejell(<a|t Lohn: u. Gehaltkonto . | 42 272522 076/60] Fabrikationskonto! 180 237 428 495 2 Berlin, Lelievuestraße 6 a, niederzulegen. | Neuf, den 23. November 1923. 1, Bericht des Voritands unter Vorlage Allgemeines Geschäft. übernommene Prämienüberträge . f 12 149 576 : _ Bitterfeld. A Rio ee D DME O LIODIN Wechielfonis, M Berlin, den 22 November 1923. Brauerei W. Schnitzler - der Bilanz, des Gewinn- und Ver- Zinsen . iti : 6558 702/69 Reserve tür s{<webende Versicherungsfälle n i Die Alktionâre upyserer Gcsell)\chaft Ae eh 5 E « þ 13 749 599 643/8: ;

Der Aufsichtsrat der Berliner- Aktiengesellschaft. lustkontós und des Geschältsberichts 6 S für eigere Re<nung. «e <6 747 005 werden hierdur< zur außerordentlichen j / Kursgewinn auf Wertpapiere . . » » S . Prämieneinnabme os 5 ¡H 48290700 S Gee IUeLiah E, aut Sanne L: v S 2

Kurier-Druckerei Aktiengesellschaft Der Aufsichisrat. i für das verflossene Geschäftsjahr und Í in Berlin. gesellschaf Jos. Schniyler, Vorsizender. Bericht des Aufsichtsrats. 914 103 043/35 Vermögenserträge. . . . ooo o 467.524 67 939 315 tag, den 20. Dezember 1823, Vor- ; s Scharlach, Borsitender : h 2. Beschlußfassung über die Genehmi E: ines- aft: [mittags 11 Uhr, im Hotel Kaiserhof, | Kistenkonto . » 20150 585 0345 gung Der QAMETENAn Zas, e Wes Trauapsrtacrsidetülg : Ueberträge aüf ten Totabee: : Bitterse:d böflicbit eiagelen: VeTIOP | Wagenfonto . . . „f 32038173 (84322) [80345] Vezugsaufforderung. winnverteilung 1owie über die Ent- | Rgversiherungéprämie . .. f 530 083 579/39 Gewinnvortrag . 134712 Tagesordnung : T iellen esa ( N E

Untere außerordentlihe Generalver- lastung des Vorstands und des Auf- L ; : ; a Ee S S Q ; n Bezahlte Schäden von 1921 9 . Vermögenderträge . . . . . 21 439 993,— 1. Verlängerung der Lau!zeit des Kapital- j E Unton Aktien-Gesellschaft sür 0s en pon R O atb E abi fe iee Ged erböhungsbeshlusses der Generalver- 130 237 428 5452 : 130227 428 545/25

54 988 649 ‘Abteilungen verrednet . 21.102188 —| 337805 472 517 sammlung vom 26. April 1923, vom Der Vorstand. Cari Nungwerth. L

Met di dur tg, car s 10. Zuous N hat be- z MOUD E , Ciauinbduiitie o ossen, das Grundkavital um nom. | 3. Neuwahl eines Aufsichtsratsmitglieds. A300 v è E A 92 000000 auf nom. Mark | 4. Wahl von zwei Revisoren. L Courtagen e

L (42 120 000 000 dur<h Autgabe von 92000] Diejenigen Aktionäre, welce s an der | Verwaltungskosten . . . o 2 E 6 790 633 s. Dttéber 1928 bat elcblessen, Wt] LSanner (00 Lea tidiea meien E A D en Sai : 8 208 0 105 708 00 ; e 20 hat beschlossen, das | 1. Januar 1923 dividendenberedtigten neuen | haben die Aktien od e Schadenreserve . « «e o. j »ud ) Á E; ä : S : SCî Grundtapital um nom, .4 ÏS Mil- | Stammaktien zu je 4 1000 ale Aus- | Neixsbank e alies. dts tee Fenerversicherung nnd Nebenzweige, 44 On „und Haftpflichtversicherung: j j : Ergänzuyg: S A Goscicino, Po IMDr3e. A, liouen zu erhöhen : {luß des gesepßliden Bezugerechts der | über die Aktien spätestens am dritten | 1. Rücversicherungsprämien : : I C IEDS: Leihaditsey üs Us i e da di Besu 04 E teilen die as L E Bra lo Ateemtmreiterttnis A mis n a) dich Auegabe von nom. .4 46 Mil- | Aktionäre zu erhöhen sowie die vor- Tage vor der Generalversammlung, Feuerve1sicherungen e U e T 90 613 600197]: A IEE S M8 tungen aue Versiche rüngstälten sür i Ges Uschaft allein ge vortret n und lionen auf den Jnhaber lautenden, vom | handenen 4 3 200 000 Vorzugsaktien in | den Tag der letzteren nicht mit- Einbruchdiebstahlversiherungen . . 7473556349 Mee Ren. on) _29 187 $10 j Se idicibe Stón bi dli eich d s J]. Juli 1923 ab dividendenberehtigten | Stammaktien umzuwandeln. Die neuen | gerechnet, bei ( Aufrubrversicherungen 15 060 408/86] 113 147 566 24 iür ias E D S 3 Bel luf u üb and veite Fest: L E badi Stammaktien, mit der Maßgabe, daß das | Aftien sind von einem der Gesellschaft | dem Bankhause C. G, Trinkaus, |9. Sgäden abzüal. Anteil der Nü>versicherer 2. - N tür eigene NeGnung «+4 264% 859 j V SOGN a ae E Antraa Betriebemaschinen inkl. Turbine und Motore geseylidde Bezugöredt ter Aktionäre aus- | nabesichenden Konsortium mit der Ver- Düsseldorf, 8,12. en abzügl. nteil der Rüeversicgerer : i - Provisiónen und Verwaltungskosten für | - - i E ezfige E u Ra - | Fabrikationematcinen « « O geschlosien ist. Die Aktien werden von pflihtung übernommen worden, nom. dem Bankhause C. Schlesinger-Trier . Sue Lang : 4770 984.76 i i eigéne Nechnung E S - 24 988 213 / gur Teilr h 8 Li Serótten iTich Sprinkleranlage L der Girozentrale Hannover, öffentliche | 4 53600000 junge Aktien den alten & Co., Berlin, N / N g es ge SUTOE ; . Prämienreterve 1ür eigene Rethnung C G 6 233 18 : ans L Sn an iss Mats en | Kessel und Pumpen Bankanstalt, übernommen gegen die Ver- | Aktionären derart zum Bezug anzubieten, | dem Creditverein Neviges Zweig- b) zur geste t... 1543128—] 6314112 ¡ , Prämienüberträge für eigene Rechnung . |__25 120 16 112 157 892 berecbti V vate h ies lonare | Gleftriihe Beleuchtung pflichtung, den alten Aktionäten auf je 10 | daß aut je eine alte Stammaktie zu | anstalt des Barmer Bankver. 11 Einbruchdiebstahlversicherung : oa g D Sachpersiherung: : E E Tat wr i d pr It ‘Ansfe v da | SEMU Na miage, alte Aktien eine junge Âttieè zum Kuürse | rom. 4 1000 ‘eine junge jowie gegen eins in Neviges, D) gezablt ee e 9929,21 E? ag a) Feuetversicherung: L PLE Fs A lle A "Di E E sch erigung | Tranamusionen, Riemen und Seile von 100% zuzüglich VBezugere<tsteuer | Einreichung einer Vorzugsaktie zur Um- | "der Deutschen Bauk Zweigstelle in | b) avrüdfgestellt . «412300 b09 229 F 1. Netrozessioneprämien . « « « « + ¿ þ 801 38689 | über Hi ierleaung ibrer Aktien bei dem | Sro>nungeanlaze und Schlußnotenstempel innerhalb einer wandlung in eine nicht bevorrechtigte Aktie! Velbert, | TITL. Aufruhrschäden: é‘ I D, Ó Zahlungen aus Ve1sicherungéfällen. für C R : j : Bankbaus Louis B bt Nachf. B lin, Damvprheizungsanläge S Autsclußsrist von 14 Tagen zum Bezuge | neun junge Aktien zum gleichen Nennwert | der Kasse der Gesellschaft in Schlag: 1 O) GCIODIE As ae 6 823 341 eigene Nennung ... ... „] 176708061 : x n i O fe a bér Soi er n Wasserleitungsantlage . . anzubieten, und gegen die weitere Vers | bezogen werden können. Nach erfolgter baum bei Velbert 3. Ueberträge ‘auf das nächste Geschäftsjahr: Tf ie0s je « Reserve tür \{webende Versicherungéfälle 2957 Privatbank A. G i Berlin tren Ai Gi C Und BeidbaMnanlage pfl'>tung, die restlichen Aktien in Ueber- | Eintragung der dun@gesührten Kapitals- zu binterlegen. : euerversiherung : 21 384 477: “11A tür eigene Bechnung . : 79 079/294 ftellen Bitt feld nd Halle obe bal ber SUeIEe Aus A einstimmung mit der Verwaltung zu- | erhöhung in das Hantelsregister fordern | Schlagbaum, ten 27. November 1923. Line amlebiintiverfüberuna é 975 449 | Provisionen und Verwaltungskosten für L RE Zu ia iftalt: Dainlinx der Giro ale Mobilien, MEUAÍE ung eNeugs PeS Tee Ga zu R wir i more zur Aueübung des| Schloftfabrik-Aktiengesellschaft Autruhrversiherung . .. «+6. 481 268 22 841 184 Pei liAR E: für eigene Ne<nung - ait Wee 869 607 131| Hauinover Hamburg 36, Ferdinandstraße 56 Pee S

uzgabe von nom. „4 ti Mil- | Bezugsrechts auf. vorm. Wiih. lie, ; e Prumier l I A (vi : A e Uonen neuen, auf den Namen lautenden, Die Anmeldung muß bei Vermeidung Le: Raff f R Ugereten abzüglich des Anteils der j 4 i b) Tranéportversicherung: y de ‘14 er S LN don L Kertigfabrifate «A S E nah den far die alien Vorzugeaktionäte | des Ausichlusses . vom 28. November | Dr. Shwei uer, Justizrat, Vorsitzender. ‘a) Provision und sonstige Bezüge der Général . Retrozei\sionsp1âmien 2 : Materialbestände. . . maßgebenden Grundjäpen dividendenberech- | bis 12, Dezember 1923 ein-|— n N ge Dézug eneral t Se O . Zahlungen aus ‘Versicherungéfällen für peiten u pan pon der Gitotentate | Nolionetbont, * Aemmadiezern |Collet @ Engelhard Werkzeug| Featrverfberung 841 direie E Al@tete Versierentdiit s on der Girozentrat!e | Nationalbauk , omimanditgeseil- a! s 7 E E O A e A S He ab ats . Jelerve ‘Jür 1d ende Versicherungsfälle-]- - - é s c c L benommen gegen die Verpflibtung, die- | sebaft auf Aktien, Filiale Kön in| wmaschinenfabrik Aktien Autrahrvesiheg e o 7 2 2 7 P 8983240 8438 840 tür eigene Renn ¿+| 11650000 O R G Dab «ae oes ‘64 215 497 jelben ; den Velipein der alten Vorzugé- | Köln, unter Cinreichung eines mit zablen- / : flige Vern a e R s RSAROA e - Provisionen und Verwaltungskosten für | - Kass : N Ra O e El Cn aftien im Verhältnis von 2 : 3 iunerhalb | mäßig geordnetem Nummernverzeichnis Gesellschaft, Affenbach-Main. V b) sonstige Verwaltungékosten . « « - 1 23/888 802 eigene Neclsuung „+0 6 299 014 i (84288) : As S 1480 407 273 ortrag auf neue Rechnung, » « «+ « « ° | 67 117 - Prämienüberträgé für eigene Rechnung . . |__48 50000 |—] 373 082 626 Annener Gußstahlwerk Rei e

A e von 14 Seen zum Der E eisen. Auf | Ju Gemäßheit der $S 20 und 21 unserer 'ezuge anzubieten gegen Zahlung ven sje eine alte Stammaktie“ im Nennwert | Gesellschajte)aßungen laden wir untere 914 163 043|: . e) lonstige Sachversicherung: It ; N O 1 250 000 j - Retroze}sionsprämien. .- 7 240 801 (Akt.-Gef.) u Annen i. W. 1 O O etaräbilaätidun, L j 248 000 125 000

100% - zuzügli Bezugsrechtsteuer und | von je # 1000 wird eine neue Stamms- | Aktionäre zu der am Mittwoch, den \ ; SAUORE E aktie, auf je eine Vorzugeaklie neun neue | 19, Dezember 1923, Vormittags Bilanz ain 31: Dezember 192, Zablunden "aus WBarsiherunesfällen ür. E Hierdmch laden wir die Herren Aztio- | 4 ?/o Hypot i ie alten Vorzugsaktien von nom. | Stammaktien zum Kurs von 5000 % zu- 1 1L Uhr, in den Geschäftaräumen der Aktiva. : A A eigene Rechnung S 9 771 55: näre unserer Gesellichat du der 6 am Diens, A S L E tag, den LB, Dezember LBZS, Aa: | Rürgschaftéverpflichtun en 4 504 270.602, n i ; f L L s "e . ì . s "0 ‘0 0 . 250 000 000 E QUELE 972 700

31. Dezember 1923 bis zum 31. De-

1432054 984 | zember 1924. Stuhlfabrik Gossentin WÆktien-Gesellschaft,

Ausgaben. j E ; 2, 8 4 der Saßungen erbält folgende

\ |

tas emand Great Dees ari mai Ler Pera eem Gerard German Gmnd bamenS ! T E E S EE i E MF A ac Dtr U I H R S E S L e N

a: S 0 e ee. eso

BS E O 17M; R A M De R Ti M He M C r E R E 7 E e E

c p 0 S T5 0

1h 1

419 605 859

2198146

202 540-956

280 301475 il {t 1

|

231 729/0931;

o S 0 400.00 4.0 00S

ISESSTI HEITLET e T Ta.

e ee ooo m2 eee Qo Se o ooo oa aao

‘ee ooo e-o oe ooo s

135 431-932 |- der Gesellschaft eingereiht haben. Wertvaviere. ... s O y A1s6 Cinlaßkarte dient ein Exemplar des | Bürascharten 4 504 270 602,— 66 391 674 O Hinterlegungs\cheins. D e d C 6

S o

- . ‘e a“ . .

D E R A R L ¿E E B E I ZaI Ms M fis ar At T S E

. S. "e . s o

# 4 Millionen werde in Stammafkiien | zügli< Schlußnotenslempel, einer Bezugs- | Ki F, Mai 28 I 5 : 2 umgewandelt mit der Maßgabe, daß sie Lebt eteR oe einer “Ünfostenvauihole S E ie La ata ene Ee Sorderungen, an die Aftionäre für no< nicht ein- i i S a L AE ans “339499 ! |\ mittags 6 Uhr, zu Berlin im Hotel den alten Stammaktien gleichgeitellt werden | gewährt. Der zu entrichtende Ge1amt- | dentlichen Generalversammlung ein gezabltes Aftienfapital , «ee Provisi i Be valtungskoslen für A „Bristol“ tattfindenden ‘ordentlichen Weikerbaltungsfonto . . « « »- und ab 1. Juli 1923 voll dividenden- | pauichalbetrag entspriGt dem Papier- Tagesordnung: R Sounsiige Hortzrungen : | “eigens Menn E 14 274 49: |— __|- [Generalversammlung ein. ] Dividendenkonto « e «ooooooo i Se beretigt find, - {erner daß auf die so'ge- | markzegenwert von Scweizer Fr. 0,44 | 1. Entgegennahme des Geichäftéberichts| # Büchtände der Versicherlen « . «+1 707865710 ' Prämienüb M für eigene Rechnung - 16 844 736; c Tagesordnung: E Ed fis N r |chaffenen neuen Stammaktien das Be- | für jede eingereihte Stammaktie und|- des Vorstands nebst Gewinn- und b) Ausstände bei Generalagenten bezw. Agenten | 294 936 386): : S Ne Ae Ligen MEEUNs e e T i. L026 B72 1, Vorlage des Geschästsberihts nebst | Sewinn- und Betlustkonlo: augereht wie“ oben auégeuübt werden fann. | Schweizer Fr. 0,56 tür jede Vorzugsaktie Verlustrechnung und Bilan c) Guthaben bei Banken... ,} 114393058 Alloeméin-s Ge|chäjt: * Rechnungéabshluß u ab Gols! Us Voctrag vom 1. Juli 1922 „e ooo b 39982441 s Wir fordern hiermit uniere Aktionäre | Der Schweizer Frank wird in allen Fällen 30. Juni 1923 sowie des Prüfungs d) Guthaben bei anderen Versicherungéunter- |- 1 : : - Verwaltitngstollen .. .+ 1307 459,— | - 19 Verlustrechnung iûr 1922/23; Ge- Gewinn aus 1922/23. . » «oe e 6/434 072547431 434 468/372 au. 0 S C ay! die neuen Mia nach Eo E der amtliden Ber- beridts des -Au1sicht8rats und Be- e) I Zabre fällige Zinsen ‘soweit sle N h Lbleitaucen aen 1 989 982 : 17 477 nevmigung dieser Vorlagen ' sowie E A | 1/480 407 ald nter endenBedingungen auszuüben: | li toti . 18 Sti ] j 2 A E LYENVEN 1 : L : L t Y: s ; its : ; ir) bio Da es 1. Das Bezugezect ift unter Venmeidung | jür die Berebnung der Beträge gelte |. Li Gans aer oie Bilänz und SRIIG QUI DRO AAUIENTE BONE MUIANER E 79319] 661 915 695 17 Steueun und Abgaben «n 12142624] 2160101 E i O ea iede Ler PSEEMA ——— des Ausschlusses vom 26. November | der 2, 6., 8. und 13 Dezember 1923 jür} 2. Entlastung des Aufsichtsrats und des Kassenbestand „L o Cs avo oe] 130713106 : “Gewinm... 23 520.662 . Bericht der Rehüungsprüfer über die Debet ; Mut | 1923 bis 11. Dezember 1923 ein- | die bis zu jenen Tagen eingegangenen Vorstands Kapitalanlagen: ' : / : : i 32 04 pon ibnen vorgeno!ninene Prüfung | Betriebs- und Geschäftsunkosten, Gehälter, Steuern, Abgaben —- schließlich bei der Zahlungen, bei Zablungen nah Ablauf | 3. Beschlußtassung über Abänderung der B Hypotbefen « « «+0 2 654 024 E “a e ad ter Bücher, des Rechnungsabichlusses| sowie statuten- und vertragemäßige ‘Tantieme an Au!sichtorat, Girozentrale Hannover, der Bezugsfrist der 19. Dezember 1923 SS 16 und 19 der Saßungen, betr. Wertpapiere . . . - 2119210 Bilanz am 31. Dezember 1922. : Und der Gewinn- und Verlustre<nung Vorstand und Angestellte ooo orie e118 7921208 18 695 240%

öfientlihe Vankansialt, Falls sämtlihe zu entuihtenden Beträge die Zusammensetzung des Auisibterata| _©) Darleben auf Wertpapiere 1/000 000) 5 773 234/38 E E E E L für 1922/23. 2A O auszuüben. niht bis zu dem leßtgenannten Termine und dessen Bezüge, und des $ 22, : Aktiva, : d 3, Grteilung der Entlastung an Vor- | Zuwendung an den Angestellten- und Arbeiterwoh!fahrtsfonds . : | 100 000000

j Sonstige Atkivén . «ee 2 289 746/89 x H 2. Vei der Anmeldung sind die Aktien | gezahlt sind, ist das Bezugerecht verfallen, betreffend die Beschlüsse, zu denen | Geschäitseinrichtung « « « « i 100|— jetung der Aktionäre. 2 250 000 stand und Auisichtsrat. Hüdi j rhaltungsfor 250 000 vUU ohne Divid-nèentogen mit einem Anmelèe- | während dem Bezieher nur der etwa ein- eine Mehrheit von L Viertel ders S-A Gu, Kassenbestand. , « „« +" ¿ 0 Q5 4 Wabt zum Autsichtarat. Li oe, ae O n E 00 | formular in doppelter Aueführung ems- | gezahlte Papiermarkbetrag ohne Auf- Stimmen erforderlich ist. i T e e Een bei Banken G: Cd m B E i 8127198 5. Wahl der Rechnungsprüfer. Vortrag aus dem Noriabre a) N aureichen. Die Aftien, aut die das Be- | wertung zurüerstattet wird. . Beschlußfassung wegen Uebernahme Passiva. : \aben bei Versicherungunternehmungen e Diejenigen Aktionäre, welche an dieser mithin rerfügbarer Reingewinn 434 468 372 sugéreht auegeubt 1, werden abgestempelt | Die Vorzugsaktien sind mit Dividenden- der Bezugörectösteuer tür die neu | Aktienkapital „„ „eo oon oe 8 000 000/— 959 552 222/=— | Generalversammlung teilnehmen wollen, dessen Verteilung Vie tolgt, vorgeschlagen wird: und zurückgegeben. sheinbogen einzureichen. Ihre Umwand-| ausgegebenen Aktien dur<h die Ge- Ueberträge auf das nähste Jahr: | Pasfiva : haben ihre Aktien bezw.. Hinterlegungs- 1% Golddividende auf das Allienfapital iy ¡4 3 Vei Geleentmabung des Bezugs- | lung in Stainmakiien wird durch Ab- sellschaft. L. für noh nit verdiente Prämien: ; Yienkapital Y 3 000 000|— | scheine der Reichsbank oder der Bank des ‘von 1 B0W0,— M - P A 281 250 000,— rets ist für jede Aftie von 4 1000 | stempelung fenntli< gemacht. Der Ein- | 5. Autsichtsratäwahlen. D Ra N T ete wbilalreiervefond8 5 * 148 625|— | Berliner Kassenvere ns über ihre Akti. n Gratififalionen an Arbeiter - ; : % 5 4, 135000000 der Betrag vou „#6 1000 und die [reicher bat nur Auspruh auf Nückzabe| Dieieniaen Aktionäre, wel<e in der 0 Letihabileprt uen «21 384 477,24 timienresezve flir eigene Recinunge --- : : sowie die Vollmachten. der Vertreter. oder Vort iy fi eue Rechnung - «s e u 18218372,34] Wörlenum1aßsteuer în bar zu erlegen. einer Stammaktie an Stelleder eing reiten Versammlung ibr Stimmreht ausüben 0) Einbruchdiebstahlversiherg. 975 449,— i 1. Unfall “Niéiérua ea Be 6 210 925 ' die Hinterlegungescheine eines Notars A R EE A nao a 0 i am A BN Außerdem bat der beziehende Aftionär die | Vorzugsaktie, mit den neuen Aktien also | wollen, haben spätestens am 3. Werk- d) Auîruhrschädenverficherung 481 258, } - 68/049 184 i 2. Haftpülichtversitherung S 92 256|—| 6233 181|- i 6 26 der Sagungen spätestens : «b 4314460 302,34 ia Bezugsrechtssteuer zu tragen. auf Auslieferung von insgesamt zehn [tage vor dem Tage der General- 2, für angemeldete, aber no< nm<t bezahlte : diz ie A L R 9 O s A bios zum Freitag, den 14. Dezember j 1984 881 526/31 4. Ueber die geleiteten Einzahlungen | Stammaktien. versamm’ung bei der Gesellschafts: Schädeu : tes L s nrag tür eigene Renung: d. J-- Kredit, VENERIS T R D N weiden Quittungen „erteilt, gegen deren] Im Falle des Bezuges dur< Brief- | kasse oder bei der Firma E. Ladenburg b Transportversiderung « « 70 500 000,— eV 9 Ünjall und Haftpflichtversicherung 25 A bei der Gesellschaftskasse in Annen | Gewinnvortrag vom 1. Juli 1922 „. „« e s ae 395 824/41 Rückgabe die Aushändigung der Attien- | wehsel wird die übliche Provision in An- | in Frankfurt a. Main oter bei der d) Feuerversicherung . . « « 1543 128,— j V - Sadwersichetung -, 282 808 656 307 928/846 i. Westf. oder Fabrikationsgewinn. « „o «ooo « » « 11/984 231:375/90 urfunden erfolgt. re<huung gebraht. Die Vermittlung des | Bergisch-Märkischen Jndustrie-Ge- e) Einbruchdiebstahlversichera. 412 300,— | 72455 428|-- | 130 504 612 24 Verven tür s{webende Versicherungsfälle Darmstädter und Nationalbank, | Mieten und Pachten « «= «e eas ese Ses 254 326| v, Die Vermittlung des An- und Ver- | An- und Verkaufs von, Bezugsrechten | sellschaft in Varmen ‘hre Aktien zu Sonstige Passiva : z eigene Rechnung: i Kotumauditgeseli)chaft aut Aktien, [oos 8T D26I3L kau's von Bezugére<ten und si er- | übernimmt die Anmelde1telle. hinterlegen oder den Nachweis zu erbringen, a) Guthaben anderer Versicherungsunter- : |. Uniall- und Haftpflichtversicherung « . | 26.495 869 Verlin, Bremen und Dort- S geenan Sen A Geier 3 e Verg. Gladbach, im Oktober 1923. |.daß- sie ihre Aftien bei einem Notar nebmungen ..... .. .. .| 434721 472/29 2s Moi 2. Sachversicherung « . - « - - * « + «194 968 347|/—| 221 464 206 P iere ger (t-Austalt, Düsfelvorf | Zu ib Su Ane n nene io N A T Tos nnover, ofent- s j : iben. » O 7 ua : Jt t S ener Qredii-Z1njia ut eidorj | Zu ibrer lung find engl. Pfunde dereitlgelte und euoig 1e Einlolung? dur) Viche Bantanstalt. Deutsche Fahrzeugfabrik Deb K Main, den 24, No- | Nes 2 A LA, SAeDae, MONIZRER, UndMEeNen A Cte A A0 P. Nich! eo E Ls S : M 1 S0 und Essen, S | die: Danziger Privar-Aftien-Bank und PÞPolski Bank Handiowy in Hannover, den 22. November 1923, Aktiengesellschast vember 1923. B E n i C e: 22417180. Min L E E N 93 520 662/— | zu bintezlegen, Danzig mit 10 Schilling pro Aktie. : Uniou At.ien-Gejellschast Der ÁÀ : N Collet & Engelhard Werkzeug- oxtrag au} neue Reuung «4 «e oe set - E Anuen i. W., den 27. November 1923. |" Goscicino, Pomorze, deu 17, November 1923. Für Metallindustrie, uffichtêrat. maschiuenfabrit Aktien-Gesellschaft. 4-677 286 907148 a8 : 959 502 222 Der Aussichtörat. | Stuhlfabrik Gosseutin Vkt.-Ges, „Der Vorstand. Egg. : " A. Engelhard, Der Aufsichtsrat. Der Vorstand, [83343] Der Vorstanb. Dr. Suk h. : # Theodor Müller, Vorsigender. „Breymer. Pfeitfen.