1923 / 272 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

500 502 505 507 511 512 514 517 520 521 523 526 528 931—933 935 936 939 540 542 543 545 947 9548 990 592—299 558 561 562 564 568 —570 572 575— 82 584 587—589 9—593 595 597 599— 605 607—612 6i4—616 620 623 624 628 630 632 639 641 642 641— 648 650— 656 659 660 665 667 669 670 672 676 678 679 68 684 688 689 693 694 696 698 700 702 704 708 709 714 716—718 723 725 727 T732—73%9 739 742 743 745 746 750 753 T54 759 762 764 767 771—773 776—778 780 782 789 791 793 795 796 801—304 809 811 812 814 817—819 821-823 826 827 829 831—835 841—845 847 848 851 852 854 858 859 861 —865 868 870—874 876—878 8895—888 891 893 895 896 898 901 906— 9098 911 916 918 922 926 927 930— 936 938 939 942 944 —9147 950 955 957 960 961 964 966 967 970—974 984—986 989 991 996 997 999 5001— 011 013 017—019 029 026 028 029 031 033—035 037— 041 043—045 048 050 053—055 058 060 063—068 071—074 076 077 079 081 084 085 088—091 093 094 097 099 100 103 105 106 108 110 112 114—117 119 121—12% 127—129 132 134 137 138 14t 143—146 148 150—152 154—157 160 162—168 172—175 177 179—182 184 186—190 195 199 200 203—207 214 -221 223 224 227 228 232 235—240 244—246 249 250 252 254 256 260 262 264—266 268 271 —275 277—279 281 289 293—296 998 299 312 303 315—309 311 313 314 316—318 321—323 329—327 330—333 335— 339 344— 348 393 359 357 360 361 363 368 371 374 3759 378—380 385 390 392 393 395 299 400 402— 405 407—409 416—418 420 422 424 425 431—440* 444—446 448 452—456 460 461 463 467 468 470 472—474 477 484 485 488 490 492 493 495 497 501 502 504—506 511—513 515—517 9519 521 523 525 528 530 531 533 939 936 538 540 544-—549 551 552 999 998— 561 561 566— 568 570 571 573 975 9576 79— 581 583 584 589—994 596 597 599 603 604 610 612 614 615 617-619 621 622 624 625 628 631 633—635 637 $39 641 642 6H 646 648 653 656 657 659-—663 ‘666 667 669—672 674 675 677 679 680 687 689 693—695 700 701 705 716 708 710 711 715 716 718 719 726 727 732 738 739 742 745 747—T749 752 T4 T58 T59 763 T65 766 768 T69 771—774 776—778 780—784 787 789 791 792 802 805 807 810—815 818 821— 823 825 829 830 837—839 841 842 846 848 849 851 855 859 860 862— 865 867 869 870 872—879 877 878 880 884— 887 896 902 906 908 910— 915 917 918 920 921 924 926 928— 930 932—939 938—940 942 944 945 949— 951 953— 957 959 961 962 964 967 969 973 974 977 978 980 982 983 987 990 992 996 997 60009 002—008 911 013 014 016 022—024 026 028 029— (32 036 038—040 044—047 050 053 055= 057 062 065 066 068 069 072 077 081—083 086 089—093 095 096 100 104—109 111—113 115 116 118 122— 124 126 128—136 139—141 144 149 152 157 158 160 162 167 168 170 171 173 175: 177— 180 182 183 185 186 190 193 195 198 202 213 216 217 220—223 927 231—233 239—237 239— 243 249 946 248 254 260 261 266 267 270 272 275 276 278 280 282—287 290 291 9293— 295 301—303 305 309 315 318 319 322 326 327 329 331 333 334 336 340 342 346 348—350 393 399-360 362 365 367—369 372—376 378 380 383 384 389 391 392 394 396—399 401 402 404 406° 409— 412 417 419 420 423 425 427 428 430—435 438 440 441 445 447 448 450—452 456—458 461—4655 470 471 476—478 484 487 488 491 494 500 502—506 9510 911 513—515 517 518 521—523 525 530 532—535 937 540 542 543 547 950— 554 557 558 560 562 563 565—569 571 574—576 578—581 583 985—D588 990 591 593— 595 598 600 602 608 609 612 614 615 617 619 620 622 625 627 622—631 633 635 638 639 641 642 645 646 648 651 653 655 656 658 660 662 667 668 672—675 681 682 684 686— 689 692—694 697 698 700 703 704 706 711 713—715 717 718 720 722 724— 726 T28—T30 733 7395 737 739 742 745 TAT-—T49 Tol T52 Too T98—T760 762 764— 766 768 771—773 TT9—TTT TT9 782 T84 786 788 791 792 794 T97 798 802 803 806 810 812—816 818 819 822 824 829 828—839 836—841 844 847 850 852 853 856 858 859 863 866—870 872 874 876 879 881—884 886 889 890 892 893 895—898 900—912 914 917 919 923—929 927—931 933 935—939 943 945 947 948 950 951 959—957 959—961 965—968 971 972 974-—-977 950 981 983 985 986 989 993— 997 999 7000 002—011 013 015 018 019 021 024 026 028 030—035 038 041—043 045 047 049 051—053 055 056 059— 061 063—065 067—072 075 077 078 080 081 086 088 091 095 097 100 102 104— 107 110 114 115 119 121123 126 129—131 133 135—138 140—143 145— 147 1590—154 156—158 161 163 164 167 168 170 171 173—175 177 179 187 189 192-194 196 197 200—202 904—207 209—211 214 215 220 222 925 227 228 230 234—236 242 246 247 952 254 256— 228 260—262 268—273 975— 277 279—261 286 287 289 290 993 294 298 300—311 313 314 317 321 323 326 327 329 330 333-336 338 339 341 345—347 349 353 396 361—366 372 375 376 378 379 382 384 386 388— 390 333 395 396 399—401 403 408 409 411—413 416 418 420 422—424 428-—

31 436 438 442 443 446— 448 450 451 453 454 456 458 461—463 465 469 470 472 476—479 481 484 485 487 490 492

494 495 501 504 505 507 508 511 512 515 516 518 520 522 524 525 527 529 530 533—539 943—545 947—9549 993 557 560 562 564—569 972—579 581 584 585 587 589 590 5993—597 600 602 605—608 610—615 620 622 624 627 628 630—633 6:36 638 641 6495—647 649—651 653 655 658 660 662 663 666 672 673 677 679 683 688—701 704—706 708— 710 713 719 724 727 730— 733 736 737 739—741 743— 757 760—T768 771 772 774. —TT7 780 783—T792 794 795 797 799 800 804 808 812-——815 817—819 821— 824 826 829—832 837 839 843 844 846— 848 851— 854 856 857 859—862 865— 867 869 870 872—874 878—880 882 883 885 887— 891 894— 899 901 904 906— 908 910 913 915—917 920 921 924 925 929 934 937 939 941 942 944 946—949 952 —958. 960— 963 965— 967 970 973 974 976—980 982-990 993 994 997 998 8002 003 905 008 010 011 014—016 019 021 022 024 025 027 028 030—035 037 038 012 043 045 046 048—050 055 057—059 061 066 067 070 072- 074 076 080 081 084— 086 088 090 092 093 097 098 100—103 105 108—112 116—118 120 121 124— 128 131—133 135 137—142- 150 152 153 155 158—161 166 169 172—176 182 183 185 186 188 189 194 196—198 203 205 206 209—212 214 216 217 218 220 222 225—228 230 231 237 240 241 243 244 246 247 249 254 2596—299 262—264 267 271—275 278 279 281 283 288 290—294 297 298 300 303 306 309 310 313 314 316 317 320 322 331 333—335 337—339 341 344 347 351— 355 357 359 363—366 368—371 374 376 377 379 380 382 384 386 388 390 393 394 396 398 400—402 404—406 409 410 413 415 419—423 429—428 431 433 435 437 439 441 443-445 449—452 454 456 458 460—462 464— 466.469 471 475 480—482 484 486 488 490 491 494 495 497 498 500 501 503 507—509 512 513 515 517 519 520 529 530—532 934 539 937 939—941 544— 546 550 553 555 561 562 564 566— 569 57TL 572 574—576 981 982 585 588 989 591 592 594 596 598— 602 604—606 608—610 $612 615 616 618 619 621 623—630 632—634 638—641 646--649 651 653 654 656 660 662 664—668 670 672 675 676 681 683 690 692 694 695 697—699 701 703 707 709 710 717 719 721 723—726 728 729 731 732 736—738 740—744 747 750 753 Tb To7 T99 T61—763 767—773 775—782 789 786 790 792 794— 797 799—B801 803—808 810 811 820 824 826—829 831 834—837 839— 841 844 848 890—853 8595—897 860 862 869— 867 869—872 876 877 880 881 883 886 888—893 895 896 899 900 902 904—907 909 911 913 916—919

921 922 924—927 930—933 935 937

942 944— 947 992—954 956 957 959 960 964—969 972 976 977 979—984 986 987 989 990 993 994 996—99I8 9002—007 024 026 028 029 032 033 035—041 044 048 050—052 054 056 059 064 066 070 071 074 077 079 081 083 084 087—091 093—097 099—103 105 106 108—114

116—121 123 124 126 129—133 138

141—145 147 148 150—152 155 156 165 167 168 172 173 176 177 179—184

189 195—197 201 203 206—210 212°

213 215 218 219 223—227 229 231 233 234 236 239 241 243—247- 249—292 254 258 260 261 263 265 266 269—271 274—279 282—284 287—289 29— 298 300 301 304-311 317-—319 322 323 326 327 329 331 334 335 339 340 3422 3441-——346 348—351 354 359 358— 360 363—366 368—372 377 379 380 381 383-——387 390 392 393 399 396 398 399 401—404 406 408—411 413 414 416 417 420 422 423 427 428 431 432 434 437 438 440—443 445 447—1419 451 452 454 458 459 461 463 465— 467 470—475 478 481 483 486 488 490 492 495 496 499—501 504 505 510 514 515 519 520 522 524 529 530 536 539 541—545 547 550 553 999 997 999— 561 563 565 566 569—575 577581 583 585 587 588 990--592 598 603— 607 613 615 616 619 621 622 624— 627 630—632 634 636 637 639 640 642 645 647 648 651 653—655 657 660 662 664 670 673 675—677 681 686—689 691 693 695 697 700-——707 709 711 713— 715 T717—720 722 723 725 727 729— 732 734—738 740—743 T46 TAT 752 754 T5 T7598 761—763 767 769 770 772— 776 779 781—786 788 792 793 796 800 801 803—806 810—817 819 820 822 823 825 826 829 830 832 837 841 842 844—847 849—851 854 897 858 862—865 868 870 872 874/876 877 880 882 834 886 888-——890 892 894— 899 901 903 904 906 908 910 914—922 924 925 927 932 934 936—938 940—943 945—947 950 952—958 961—266 968— 970 974 975 977—979. 981 985—987 992— 996 998 999 10001 003—007 002—012 014—016 018-—-020 022 023 026—029 033 034 036 037 043 045— 050 052 054 055 057 059— 063 065 066 068—071 073 075 076 078 083 084 086 087 090—0992 095—097 100 102 107— 109 112 113 115—117 120 122 123 125 126 128 129 136—142 144 146 149— 152 155 157 159 160 162 163 165—168 170 ‘171 174—177 180—183 185—192 194 196 197 199 200 204—208 211 212 214—219 221—224 226—228 231—233 235—238 240-244 246—251 254—2:6 258— 260 263—265 267—270 273 274 277 278 280—282 284 285 287 291 293 294 296 298 299 300 303 305—307 310 311 313 315—320 322-324 326—328 330 331 335 337 338 342 344—346 348 393—357 360—364 368-—371 373 374 377 378 383 384 387—394 396 398-401 403 404 406 407 412—418 420—424 427

429—431 435—438 441-444 446—452

009—013 015 018 0191

454-—456 459 46f—463 465—468 472 473 475 479 481 482 492— 494 496 497 499 501i —507 509—514 516 518 520— 537 540—543 545—549 551 553 599 559 562 568 569 572—576 979—582 5834—5868 588 589 591 593 595—598 600 601 603 605 606 608—613 615 616 618 619 622 625—627 629—631 634 635 637 639 641 642 647—657 65I—

662 665 668 670 671 674 679 677 678]

682 684—687 691 693 6995 696 698— 700 703 705—707 714-715 717 718 720 721 723 724 727—729 731—T739 737 738 742 T43 T4595 T47T—T49 Tol—T753 755 756 758 759 762 763 769 774 776 —T778 782 T85 786 T88 789 792 799 —802 804 807—809 811 813—815 817 818 821 825 827 828 830 831 833 839 837 839 841. Buchst. VBBWzu 1500 4#Nr. 3 4 6 7 9— 11 13 15 16 19 20 22 24 25 29 31 —44 46—57 59—61 65—67 69—77 79 80 82—84 86—90 92—97 99 105 107 109 110 112 113—129 131 133— 140 143—146 148 151 153 155—158 160— 162 164—171 173 174 176—179

181 182 184—187 189— 192 194—196

198—204 206—211 214 215 217 218 290——223 2295— 258 260—264 266—274 276: 281 283—291 294 2959 297 299— 305- 307— 317 319—329 331 333—337 339—347 349— 354 3568—358 360—365 367—374 376—381 384—458.

Buchst. ©C zu 300 4 Nr. 24 59 11— 14 19 21—23 25—28 30 32 36 40 43 44 49 52 53 55 57—61 63 64 66 69 72—74 80 82—88 90—95 97 99 101 102 104 107—109 113—116 119 120 122 123 125—131 133 135 136 138 143 144 —146 148—150 152 154—156 158 160 162 164 165 167—172 175 177 180 —190 192 194 195 199—206 208 209 212— 214 216 217 219 220 222 229—

228 230 232—234 237 238 241—243]\

245 247— 249 252 254-258 262—265 267— 275 277 278 280—287 289— 296 298 300—309 307 310—312 314—316 318 319 323—338 342—347 349—351 354 355 357 362 363 367 368 ‘370—372 376—380 382—384 386—394 396— 399 401—414. L. 37% ige Rentenbriefe:

Buchst. L zu 3000-4 Nr. 10 17 19 20 22 29 31 34 36 44 57 63 67 71 77 82 932 9 98 99 106 109 117 119 122 131—133 145 156 158 162 177 1831 184 187 198 201 207 232 234 239 24 254 263 271 273 285 296 315 320 335 336 340 350 368 369 379 381 388 392— 394 398 411 428 430 431 439 440 459 466 470 479 482 489 494 513 514 533 534 9537 544 549 551 555 558 568 570 577 581 600 611 627 629 632 636 641 647 650 652 655 661—663 672 675 676 681 682 692 696 697 706 718 721 745 761 765 776 777 810 811 814—816 818 819 822 823 832 839 853 864 865 868 877 878 901 905 906 911 916 917 932 937 941 946 948 956 961 964 978 985 993 994 996 1005 008 010 012 015 027 039—041 044 048 051 058 065 066 068 075 078 080 083 087 089 102 106 109 110 121 128 130 133 150 152 154 156 157 159 165 169 171 175 178 185 211 216 234 236 238 242 249 250 253 206 267 271—275 281 283 293 295 303 307 308 311 338 340 341 350 352 353

364 366 374 382 383 392 396 404 413

414 416 421 424 441 442 448' 451 458 463 474 478 481 482 491 502 517 530 bis 534 538 540 548 5950 553 569 576 596 611 614.

Buchst. M zu 1509 .# Nr. 18 25 27 29 36 37 43 44 48 52— 55 57 59—61 65 67—69 72 75 82 86 87 94—96 98 102 104 108—110 117 118 120 124 126

127 131 135 137 140 141 143 147 14911

151 153 154 156—158 160 164 165 167 168 172 174—178 181—183 186.

Die ausgelosten Stü>ke werden vom 1. April 1924 ab bei der hiesigen Nentenbauktafse, C. 2 Fe En, sowie bei der Preußischen Staats (Seehandlung) hier W. 96, Mark- graten}traße 38, eingelöst.

Die Rentenbriefe find mit den zu- gehörigen Zinsscheinbogen, enthaltend

zu A—D die Zinsscheine Reihe 10

Nr. 4—16, die Zinssheine Reihe 2

zu AA—CC Nr. 15—16, zu L—M die Zinsscheine Reihe 5 Nr. 2—16, nebst Erneuerungsschein sowie mit einem Nummernverzeichnis zur Einlösung wvor- zulegen. : Vom 1. April 1924 ab werden die ausgelosten Rentenbriefe ni<t mehr ver- zinst. Sie verjähren nah zehn Jahren ¿zum Vorteil der Rentenbank. Berlin, den 19. N ber 1923. Direktion der Rentenbank für die Provinz Brandenburg.

5. Kommanditgesell- schaften auf Aktien, Aktien-

schasten und Deutsche Kolonialgesellshaften.

Die Bekauntmachungen über deu

Verlust vou Wertpapieren befin»

den si<h aus\chließlih in Unter- abteilung 2.

[84758] / Schwerthof-Betriebs-Aktieugesell- schaft, Köln.

der Generalversammlung vom 9. Oktober 1923 ist Herr Kaufmann Rudolf Harlwig zu Charlottenburg neu in den Auffichtsrat gewählt worden.

Der Vorstaud. L. Blatuheim.

1923 ist Herr Heinrich Landtried, Fabri-

1847950]

Beëannimachung. Auffichtêrat sind die Herren : Emil Neglaff uud Gen.-Dir. Emil Siemers zu Stettin aus- geichieden. ? Neu eingetreten in den Aufsichtêrat sind die Herren: Bankier Dr. Harald von Bieler, Gen.-Dir. nrich Fraenkel, Kautmann Dr. Renato Sanna, Kaufmann Karl A. Klein, Rechtsanwalkt und Notac Nichard Beer, fämitlih zu Berlin. Beriin, den 24. November 1923.

[84753] Aus unjerem

e„Neva i Versicherungs-Aktieun-Gefelfchaft. -

ingiem.

(85158]

In der Generalversammlung am 19. 10. 1923 wurden die ren Dr. Felix H. Witt, Berlin,- und Frank Muscate,

Danzig, in den Auffichtsrat unjerer }*

Getellichaft gewählt Berlin, den 5. November 1923; de E Den: gesellschaft vorma . Peril. __ Der Vorftand.

Süddeutiche Tabak Kredil- Aktiengetellshaft in Stuttgart.

Durch Betchluß unjerer außerordentlichen Generalverlammlung vom 23. November

fant in Heuelbe1g, in unseren Auffichts- rat zugewählt wotden Stuttgart, den 24. November 1923. ; Der Vorftand. | Dr. Clarus. Dr. Fränk H. Panthon.

Das bisherige Aufsichtsratsmitglied Herr Dr. med. Paul Bouvy in Saar- brü>en hat sein Amt niedergelegt Fabrik» direftor Heinrich Minke ist dur Beichluß der außerordentlichen Generalversammlung vom 15. November 1923 úbberu'en worden. Herr Dr. Waldemar Kanter zu Wiesbaden ist zum Mitglied des Auffichtörats ge- wählt worden. i

Wiesbaden, den 19. November 1923.

Merkur-Aktieugesellschaft, Wiesbaden. Der Vorstand. Dr. Hermann Commerelk. Rosa Hubridch.

[85180]

Aus dem Aufsichisrat sind ausgeschieden Bankdirektor Pilster und Bankdirektor Dr. Keup jowie die vom Betriebsrat ent- sandten Bankbeamten Pieper und Baege Jn den Aufsichtsrat find eingetreten Baukdirektor Dr. Otto Fischer und Baukier Hermann Bodzanowski sowie die vom Betriebsrat eutsandten mtea Emil Gloeden und Gustav Zachan, sämt- li zu Berlin.

Prenfische Pfandbrief: Bauk

[84755] Aktienzesellihaft in Leipzi, g t 31g.

Frau Hedwig Kahr, Leipzig, und Herr Dr. Marx Richter, Leipzig, find aus dem Aufsichtsrat ausgeschteden. In deu Auf- sichiérat wurden dur< die General- E vom 13. August 1923 ge- wählt: . Berlin, und Herx Dir. Kail Erdtel, Dresden,

Leipzig, den 23. November 1923.

Der Vorstand. Oskar Benis\<h.

85426) Bekanntmachung. Die Zal der Auffichtsratömitglieder unserer Aktiengesellschaft ist laut Beichluß der Generalversammlung vom 28. Oktober S vou La 11 eta worden. Neu zugewählt wurden die Herren : R Friß Engelbart in n, Wirklicher Geheimer Rat E E E O Ministerialrat Geheimer Regierungsrat . Oskar Knebel in Berlin, Negierungsrat Emil Müller in Mainz. Grundstücts-Aktiengesell ft. W. Schulze. ppa. Wehr.

Giotil Seifenfabrik A.-G., München. Jn dén Auffichtsrat unserer Gefellschast find am 17. Juli 1923 zugewählt die Herren

n: Paul Horlamus, Frankenthal t. Pfal. arce Melliand, Mannheim, Pal, W. Lutz, Karlöruhe i. Baden.

{84762] » Badische Laudecelektrizitätsversorgung AftiengefeUlschatt (Badenwert).

Auf Grund des Gesetzes über die Ent- sendung von Betriebsratsmitgliedern in den Autsichtsrat vom 15. Februar 1922 geben wir biermit bekannt, daß an Stelle des ausgeschiedenen Herrn Ludwig Welte, Bezirksmonteur in Durlach, ‘Herr - mann Döbelin, Schaltwärter ‘in Forbach, in den Aufsichtsrat entsandt wurde. -

Karlsruhe, den 22. Nopember 1923.

Badische M Is

Aktiengesellscha\t (Badenwerk). Der Vorstand. O. Helmle. Dr. Wengler.

[84760] : s Duroplattenwerk Aktiengesellschaft, Berlin. /

Durch Beschluß der Generalversamm- vom 13.

[un uli 1923 ist ia den Aufsichtsrat gewählt worden : fert Geb. Neg.-Nat Dr. jur. Lenzmann, Berlin W. 62, Landgrafenstraße 19.

Der V

‘2. Organisationsfonds. . .

Herr Dir. Joteph Schwalbe, þ

[184754] - Vekanntimachnug ;

der Pilo1wagen Attieugesels{<aft Banuewig b. Dresden über die auser ordentlidie Generalversammlung ve:g

Dr ben Siai 1923. cr- Dr. Heu. Siodma>, Magri|c, Offrau, als stellvertretender ariinendes des Auffichtsrats ist ausgeiciedenz Neus gewählt wurde Herr Fabrikant Ernst Werner. ba, Vogtlo. j Pilotwagen Attieugeseüs{aft. r Vorftaud. „Werner. Richter.

[847571

Gemeinsame gleihlauteude GBewi1-

2. Verlustrehuung sowie Bilanz süx

den Schluß des Geschäftsjahres 1922 nachstehender Geselltchaiten :

Mäuchener - Transport Versiche rungs-Akt.-Ges.,

München - Frankinrter Versiche: rungs-Ak:.-Ges.,

* München - Breslauer Versiche« rungs. Akt.-Gef.,

München - Kölner Versicherun98: Afkt.-Ges.,

München-Leipziger Verficherungs, Afkt.-Ges. L

München - Stuttgarter Versfiche- rungs-Axt.-Ges.

Gewinn- unD Verlufirehuung. Einnahme. Ausgabe. Geschäftsverkehr Hat infolge dexr Turzen Zeit nichr \tattgetunden. Wilanz.

. Aktiva. 1. Verpflichtung d. Aktionäre 2. Bankkouto .

——

M 3 750 000 1 725 576:

9475 576:

i Passiva. 1. Aktienkapital 5 000 000

475 76]? H 475 976:

e404

“Kapler Maschinenfabrik Aktiengesellschaft.

Rechuungsabsc<luß am 30. Juni 19282. i - |4 400 009 /— 1 14

1|/—

Gebäude Maschinen und Geroerke Betriebsetinrichtungen Mobiliar = Doe und Bestände . ertpapiere . ¿ Kasse . . z Wechsel . Außenstände .

1 2

409 360 000|— 75 000/-=

98 556 580|— 407 370 700) 968 522 266|—

] 1 884 284 500

Verbindlichkeiten. |

Aktienkapital. . - 12 000 000/-—

othefen .….

A s L S 6 Get?eglihe Rü>lage . . Besondere Nüclage . Dividenden . . . Angestelltenbilfskasse . Arbeiterhiltsfkasse . .. Gewinne und Verlust .

50 00 39 075|— 157 680) _— 42 DáD—

——_—-

61 ‘50000—

1 884 284 550|— Getvinn--und Verluftre<hunizg.

|4 157 499

36 000 000|—

Soll. Abschreibungen . Neingewinn . - -

Haben. ' Gewinnvortrag - » « »« Rohgewinn . « - « + - -)|

136 157 499/—

Laut Beschluß der ordenilichen General« versammlung unserer Gesells<aft vom 24. November d. I. eig ey Dividende unserer Gesellshaft für das Geschäftäjahr 1. Juli 1922 bis 30. Juni 1923 tntolge ihrer bis zum Tage vor der -

ftieubetrag. Dieser Betrag wird gegen Auslieferun des Gewinnanteilscheins für 1922/23 deu unten wverzeichueten Banken der Ge- sellschaft während der üblichen Ge}chäfts- stunden ‘ausgezablt bei der Darmstädter und National- bauk K. a. A., Berlin, Dresden, Braunschweig, Frankfurt a. M- bei dec Deutschen Bauk in Frank- furt a. M., Berlin, Dresden, bei der Disconto-Gesellschaft in ankffurta. M.,Berlin, Dresden, unschweig, bei der Dresdner furt a. M., Berlin, Dresden, bei dec Bank für Landwirtschaft A.-G. in Verlin, bei dem Bankhause Lazard Speyer bei dem Bankhause Richard Lenz & Co., Berlin. bei der Credit-Anstalt in Dresden, bei der Braunschweigischen Staats- bank in Braunschweig, bei ‘dem Braunshweiger Bauk- verein, K. a. A. in Braunuschwcig- Neu in deù Aufsichtsrat wurden (t

wählt die Herren Direktor Paul Töpffer,

Braunschweig, und Direktor Rudolf Wagenblast, Braunschweig. Berlin, den 24. November 1923. » Der Vorstand. vom Berg. Gehrling-

orstand. Dr. Stern. H. Apel

—— L

L 323 100/— |

1774 472 150|— ; [85418]

36 000 000/—

{36 157 2992

2] 103 480 | 36054 019—

7 - General- versammlung wertbeständig erfolgten An- |

L | 480 Milliarden für je nom. .& 1000

Bauk in Frauk-

Allgemeinen Deutschen |

Ièr. 272.

1 Untertuchung®Wachen S Autgedote. g Verfäâute VNervacbtungen Verdtingungev

4 Verlotung n don Wertpapieren

6. Kommanditgetelliba?tes auf Aftien, Akttenge!ellichaften

and’ Deutiche Folonualaeiellihaften

lust. e fundjachen, Zuttellungev u dergl

Zweite Beilage zum Deutschen ReichSanzeiger und Preußischen StaatSanzeiger

Berlin, Dounerstag, den 29. November

Öffentlicher nzeiger.

Anzeigenpreis für den Naum einer 5 geipa itcren Einheitszeile

2,10 Gold ark freibtieibend.

6 Erwerts- and Wirtichattsgenofien!chatren,

1923

? -Niederlañßung n oon HNebtsanmwälten s lnfall- anè % [ 9 Bankausweise

10 Ver'\ch1edene Bekanntmachungen.

11 Prinatanzeigen

nyaliditáta. x Versicherung

oe Befristete Anzeigen müfen d reti Tage vor dem Sinrlikungstermin bei der Geschäftsstelle eingegangen sein. “g

5. Kommanditgesell

schaften auf Aktien, Uktien- gejelishasten und Deutsche

_ {Der Vorfiand.

; Kolonialgesellshasten.

(84749)

Direftór Dr. Euteb Halpern zu Berlin, Taubenstr 8/9, ist aus dem Busfichts- rat autaescieden. ;

Beriin, den 16 November 1923. Deutsch - Nordische Handels - Aktien- GezellFichast zu Berlin.

Der Vorfiand: S><{poliansky.

: [d942°

Vercinigte Jso!atorenwerke Aftien- : gesellichaft.

Gemäß. $ 244 H.-G.-B. machen wir bierdur< befannt, daß an Stelle des Drehers Her!n Georg Glaser der Presser Herr Kaul Schulz auf Grund des Be- triebéräteaesezes in ‘den Aussichtsrat ein- getreten ift. - i

Berlin-Pankow, den 27.November 1923. Vereinigie Jjolatorenwerïe Aktien- gesellschaft.

Dr. Schiff. A. Kunße.

[85161] : Earantie- und ____ hank A. 6.

Jn der außerordentlichen Generalver- fammlung vom 24. November 1923 wurden neu in den Aufsichtörat gewäblt :

MNechtêanwalt Dr. Josef Dienstfertig

in Breélau,

Direktor. Ane F ‘Duve in Hamburg,

Ba: kfier Jose Frisch in Stuttgart,

Bankier Robert'Guünewalò in München,

Bankier Justizrat Dr. Albert Wasser- “mann in Bamberg, |

Justizrat Dt- Ludwig Kahn in Müncken,

Kommerzienrat Dr Frhr. von Michel-

Raulwno in BVámberg, :

Bautter Alrred Zimmer in Breslau.

Berlin, den 26 November 1923.

- Der Vorftand. Mec>eler Greefe. Ó Shtadung,

Die Aktionà1e der Odenkirchener Aktien Bangcsellsci ast inOdentirchen werden biemit zu der am Miitwoch, den 12. Dezember d. J., Nachmiuags 4 Uhr, im Geichäftelokale unserer Gesell» \chait sta1tfindenten Generalverjamm-

._ Iung gen eingeladen.

As agesordnung :

1. Erstattung deo Jabresbe1ichts,

2. Berieht der Yechnunadprüfer.

8, Bericht: des Au)sichtorata über die Gewinn- und Veilusire<hnung, Be- \clußtassung-. über die Lilanz und Erteilung dex Entlastung für Vorstand und Au!hich!srat.

4. Wabl der Rechnungétprüfer und deren Stellvertreter. :

Odenkirchen, den 24. November 1923

Odentirchener Aktien Vaugesellichaft.

Der Vorftand.

{8541591 : kaa Niederjächsiihe Fndustriebedarf _ Attiengesellschaft.

Mir laden bierdur unsere Aktionäre zu einer aw Freitag, den 21. De- zember 1923, . Mittags 12 Uhr, in den Geichästsräumen der Getellfcajt hier- selbst, Marienstraße 49, parte!re, s\tatt- findenden außerordentlichen Genueral- verjiáamminng ein.

. Tagesordrung :

1. a) Beschlustassung über die Stücke: luna der Inhaberaktien tabin, daß an Stelle der vo1getehenen 1400 Aftien über à 4 100000 zur Auegabe ge- langen 14 (000 Aktien über à 4 10000

b) Abänderung des $ 3 der Satzung gemäß dem Br'chlusse zu a.

2. a; Bescblußtasjsung über die den Namensaitien zu gewährende 4 pro- zen!11ge Vo1 ¡ugéedividende.

b) Graäânung des $ 29 der Saßung | Z

gemäß dum Te\ch!usse zu a.

3. Wahlen zum Autsichtörat

Als 111mmbere<t'1gt zu der Generalver- ammlung zugelassen wird nur derjenige Aktionär. we!<er die Aktien, die er ver- treten will, spätesiens drei Weritage bor demjenigen Tage, an weichem die Genera verjammiung stattfindet, bei dem Voistand der Getelli<at!, Viarien- straße 49, parterre, binterlegt bat. Statt der Hinterlegung fann auch die Voz zeigung eines von einer öffentlichen Behörde oder einem Notar auegesteliten Hinterlegungs-

scheins, in weldem die Nummern der

Do'!umente au!getübrt sind, eriolgen. “Die Bo'zeigung muß erfolgen mit einem Nummeinverzeichnis in doppelter usfertigung. Hannover, den 28. November 1923. Der Auffichtsrat. Reh bo >.

Nüetverficherungs-

185429)

Chemis*®e Fabrik Traunstein A.-G. | Emil Willmann. Kaufmann in München, aus dem Anf\chtsrat ausgeschieden. Chemische Fabrik Traunstein. Emil Willmann.

(85157) VBeéekanntmaczung. Laut Beschluß der Geñöeralversammlung vom 7. September 1923 ist Herr Maior von Nieje und Kaiserswoaldau, Potsdam, aué dem Aufsichtsrat unserer Gesellschaft ausgeschieden. | Neugewählt wurden in den Aufsichtsrat die Herren: 5

Dr. Becker, Berlin,

Geh. Finanziat Dr. Hugenberg, Noh- b1aken bei Rinteln,

Bankier W. Droste, Bochum,

Direktor Heinunch Droste, Oberkafsel bei hae deg

Minis1ernaldirektor Dr. Meydenbauer, Berlin,

Negierungeëpräsident a. D. Friedrich von Schwerin, Wustrau, Kreis Ruppin,

Bankdirektor Swart, Pojen,

Landesöfkfonomierat Dr. Leo Wegener, Pojen.

Berlin, den 20 November 1923.

Deutscher Creditverein Aktiengesellschast.

Ullmann Wuerk.

[84363]

Vank für Bauten.

Nech nungsabschluß am 31. Angust 1923.

Vermögen. Grundstücte 3 000 000 Gebäude 3061 940 Mascbinelle Anlagen . 1 Versicherungen . . « 1 v6 e G 1 ; 74 000

96 637 299 28 150 551 1 465

1 375

25 011 119 435 757

290 987 404

íúInventar Wertpapiere . » Bankguthaben è Barbestand . » Kapitalertragssieuer . . Wertpapierzin)en . .. Zinsen auf gekündigte Teilschuldver]chreib. . Debitoren - « o . « +

| S1 1115

S

,_ Schulden. Aktientapital Teilichuldverschreibung. | Teilschuldver|<reibungs-

zinsen Geseul. Nüdlage . .. Pacht und Mieten im

voraus empfangen Kreditoren Erneuerungsrü>lage . . Unerhobene Dividende . Grunderwerbssteuerrüd-

3 000 000 1 864 500

65 3349 2%1 672

150 079 568 40.356 263 60 000

4 140

22 500

3 500|— 55279 924

M 250 987 40416 Gewinn- und Verlusikonto.

Soll. Anleihezinfen Provisionen . . Handlungsunkosten .. Steuern und Abgaben . Vermwaltunge|peîen . . A bicbreibungen auf :

Versicherungen . Maîch.-Anlagen Gebäude . Reingewinn - «

shuldverschreibungen Reingewinn . . « +

80 80 398 821 566/45 111147 525/29 486 586 200/75

131 646/90 37 182/79 30 000

64S

[1052172 31746

Haben. | Vortrag aus 1921/22 . ¡ Mieten und sonstige Er- trägnisse. .. « «+ . E

454/20 1 051 399 639/29 772 223197 1 v52 172 317/46 Vorstehenden ReGnungsab|hluk sowie das Gewinn- und Verlustkonto habe ih 'gerrüft und mit den ordnungsgemäß ges tübrten Geschäitsbüchern übereinstimmend befunden. Dresden, den 12. Oktober 1923. Paul Herrmann, gert<tI. vervfl. Sachverständiger für faufm. Bücher- und Yiecbnungsöwe)en: Laut Beichluß: der Generalver)ammlung vom 3. November 1923 wird von der Verteilung ciner Dividende abgesehen und der hierfür vorgesehene Betrag zur NRüg- | fiellung auf das Neueimichtungékonte ver- wendet. Dresden, ten 3. Novemker 1923, Bank für Bauten. Felix Wienrich.

Neichswirtscaftsminister a. D. Exzellenz

55 279 9/4/76 |

A

[85437]

Generaldirektor Alfret Caro ift aus dem Auffichtsrat der Schmelzofen-Bau- A.-G. zu Berlin ausge1cbieden.

Berlin, den 28. November 1923.

Der Vorftaud. Professor Mann.

[84759] :

Von den Mitgliedern nnseres Auf- fichtsrats ist Herr Friy Hüther, Halber- ftadt, ausgeschieden.

Dagegen sind neuz:ewähit die Herren : Bankier Dr. Friedrich Lindemann General- direftor Paul Linnemann, Bankier Otto Marx, Direktor Wilhelm Scbmiy, Dr. Edgar Ste1in-Nubarth, Karl Kadziora als Mitglied des Betriebsrat!s.

Herr Bruno Krug hat Prokura erbalten. VBerlin-Halverftädter Judustric- werte Aktiengesellschaft. Wilhelm Hiller. Theodor Wolf.

[85165]

Wir machen bierdur. bekannt, daß der Auffichtsrat unserer Gesellschatit an- läßlih der Generalverjammlung vom 22. 11. 1923 in seiner Getamtheit zurüd- getreten ist. Von der Generalvertamm- lung wurden folgende Herren neugewählt :

1. Herr Generalfonsul und Fabrikbesiger

r h. c. Wilhelm Kausmann, Dresden, 1. Vorsißender, 2. Herr Justizrat Dr. Julian Jacob- sohn, Berlin, Jägerstr. 15/16, 2. Vorsißender,

3. Hezr Generaldirektor Alfred Kauf-

mann, Schweize11hal,

4. Lerr Fr. v. Auw, Direktor der

ommerz» & Privatbank A. G, Chemniy,

5, nb cpareirieddp aus Hans Fischer, erlin, 6, Herr Kommerzienrat . Berthold

Manasse, Ber1in, Holsteiner Ufer 20, 7. Dres Gerichtzassessor a. D. Dr Carl

e

Herzfeld, Mininh. des Bankhauses Soltfried Herzfeld, Hannover,

8, Herr Genera!direftoc Osfar Skaller, Berlin, -Johannisstr. 20/21. -

1 da ut a Haute, W [fenstein, T T nn 2. Dn Bruno Winkler Weh ¡I EROAE. BRRGENG den 26. 11. Wilischthaler Spinnerei u. Weberei Aktiengesellschaft.

Der Vorstand. Immerthal

(853951

Die Aktionäre der C. G. Haubold Aktiengesellschaft werden zu der am Freitag, den 21. Dezember 1923, Vorm. 114 Uhr, im Sitzungssaale der Commerz- und Privat-Bank Attiengesell- hat Filiale Chemniy îin Chemnitz, Iohanniéplay, abzuhaltenden ordent- lichenGeneralversammlung eingeladen.

Wer in diejer Versammlung tein Stitnm-

re<t als Aktionär auëüben will, hat gemäß $22 der Satungen seine Aktien bis ipätestens am 18. Dezember 1923 bei der Gefellschaftsfasse oder bei einem deutschen Notar innerhalb der üblichen Geichäftsstunden zu hinterlegen und die darüber ausgestellten Bescheinigungen vor Eröffnung der Verhandlungen vorzulegen. Tagesorduung:

1. Vortrag des Geschäfteberihts und des Nechnungsab1chlusses für das Ge- fchâfisjahr vom 1. Juli 1922 . bis

Juni 1923 - sowie des Berichts des Au!sichtsrats über die Prüjung des Yiechnungsabsclusse3

. Beschlußfassung über den Necbnungé- abschluß, über die Verteilung des MNeingewinns und über die Erteilung der Entlastung für Vorstand und Aufsichtsrat.

. Be)cblußrassung über die Aenderung der nacerwähnten Paragraphen der Saßtung : :

a) des $ 3 (Bekanntmachungen betr. ), b) des $ 7 Abs. 2 und 3 (Be- stellung 2c. von Vorstandsmitgliedern

r.),

c) des $ 10 (Genehmigung des Auf- eure zur Bestellung von Pro- uristen 2c. betr.),

d) des $ 13 (die Zahl der Auf- sichtsratemitglieder betr ),

e) des -$ 20 (Regelung der Be- fugnifse des Aufsichtsrats betr.),

f) Tes $ 21 (Bezüge des Aufsichts- rats betr. ),

g) des $ 24 (Abhaltung von Ge- neralveriammlungen bett.),

versammlungen betr.), i) des $ 29 (Ab1chreibungen betr ), 4. Aufsichtsratawabl. Chemuig. den 27. November 1923.

C. O. Haubold Alklieu-

gefells<haft.

Haubold.

b) des $ 27 (Ort der General: | *

[85156]

Moor zu Berlin.

Aus dem Auffichtsrat unserer Gesell- att ist ausgeschieden Herr Direktor Grast |

Beriin, den 23. November 1923 Schmirgelwerke Aktiengesellschaft. Der Vorstand.

[84353]

Vilanz þer 30. Juni 1923.

Aktiva. Gruntstü>fonto Gebäudekonto Maschinenkonto . Otenfonto . Fabrikationékonto . Warénkonto . íöInventaikfonto . . Fubrwerfkonto . . . Debitoren inkl. Bankkto. Wechielkonto. . o + + « Kassakonto. « « « - -

Mh 10 100 600 000 25 000 30 0600 105 742 000 458 003 000 15 000 40 000

571 824 000 ; 901 000

1 858 817 100

Vassiva, Aktienkapitalkonto Hypothekenkonto . Kreditorenkonto Neservefondéfonto Steuerretervekonto Werkerhaltungekonto

am 30. Juni 1

Gewinnvort1ag « « - « + |

Gewinn- und Verluftre<hnunug

10 400 000 180 500

341 141 487 1 400 000 300 000 000 1 200 (X10 000 5 695 113

1 858 517 100 923.

Soll, Unkosten .. Delfredere . Abschreibungen Reingewinn .

Haben, Warenkonto . . . » Fabrikationstonto . « « «

M

477 895 40 465 629 953 2 390 000 1 507 095 113

2453 010 473

2 450 325 596 2 684 917

A.-G. vorm. E.

Carl Grosse. Dr. O

Die Bilanz und - die Verlustre<hnung habe ih prüft und rihiig befunden.

Wiesau, Kr. Sagan, den 10. Oft. 1923. Wiesauer Farbenglaswer!ke

Der Vorstand.

Wiesanu, Kr Sagan, den 10 Nov. 1923, Der Vorfißende des Aussichtsrats;: C. Ruscher.

2453 Ov 473

Grofse.

tto Grosse. Gewinn- und per}önlih ge-

[84332)

Aktiva.

Masse. ¿ce '% % Postiche>. . O «v s Waren. . . ‘Tabafksteuerzeichen

. (Banderolen) Debitoren. . . Hauptinventar . Fi1lialinventar . Maschinen . Von uns gestellte Sicher-

beiten . Kautionen L Transitorishe Aktiven Eu s ae d

Paffiva. Aktienkapital . . « « Kreditoren e R ed Wechselverpflihtungen . . An uns gegebene Sicher-

beiten Oa S Transitorische Passiven .

Aufwand. Unkosten . Zölle und Banderolen . . Ab1chreibung Dubiose Forde- i Q C

Neg -Rat Dr. Meyer. Dr. Dürekior Seidliy,

Key]er.

W. S. C. Alfred Wilh. Ney Act.-Ges., Beriin O. 112,

Frankfurter Allee Nr. 313/14.

Biîlanz auf den 31. Dezember 1922.

|

Hierdur< teil-n wir unseren Aftionören mit, daß auf der ordentlichen General- versammlung unterer Getelliha!t am Donnerstag, den 20, Dezember, Vormiitags Ul Uhr, zu der wir be- reité dur< Bekanntmachung vom 23 Nos vember in diesem Blatte eingeladen haben, als

6. Punkt der Tagesordyung?

Neuwahlen von Auffichtsratémits gliedern zur Verhandlung kommt. Berlin, den 28. November 1923.

Wollverwertungsgefells<aft Deutjcher Schaszüchter A. G.

Die Direktion. [85116] Dr Frhr. v. Lyn >er. C. Heim

{85399} Einladung.

Zu der am Freitag, den 21. De-

721 627 000 | zember, Nachmittags 3 Uhr, in Siegea

in Hotel Kanergaiten ftatifindenden or-

dentlichen Generalverjammlung laden

wir* unjere Aftionä1e hie: mit ein. Tagesordnung:

1. Vorlegung des Ge1chäftéberihts und der Bilanz nebst Gewinn- und Vers lustre<hnung.

2. Beschlußfassung über die Genebmigung der Bilanz und über die Verrwenoung des Ueberi<usses.

3, Beschlußrassung über die Entlastung des Bor1tands und des Aufsichtsrat&

4. Wahlen zum Au'sichtörat.

Nah $ 15 der Saßung müssen die Attionäre, die in der Generalveriammlung ihr Stimmrecht auéüben wollen ihre Aftten mindestens 3 Tage vor der General- verjamml1ung

bei der Darmstädter und Nationals bank, Berlin und Wiesbaden,

bei der Siegener Bank, Siegen,

bei der Gejellschaft in Siegeu oder bei einem deutschen Notar hinterlegen.

Siegen, den 29. November 1923.

Kölsh-Fölzer-Werke Aktien- geijelli<hait Siegen.

Der Vorftand.

[85372] Bezugsangebot.

Wir fordern hrermit uniere Stammso aftionâre auf, von den in der Generals veriammlung bom 25. Oftober 1923 ges \chafenen S1üd 18 000 Stammaftien im Nennwert von je 4 1000 einen Teils betrag von Stü> 6500 Stammakiten untex folgenden Bedingun en zu beziehen:

1. Das Bezugsrecht ist bei Vermeidun seines Verlustes bis einschließli 15. Dezember 1923 bei der Dresduer Bank in Fraukfurt a. M. oder der Dresdner Bank Filiale Mainz während der üblichen Geschäftéstunden auszuüben, und zwar exfolgt der Bezu provisionsfrei, sofern die Aftien a

M 75 75 41

M 144 088 1278 270 377 000 48 378 215

73 763 44 649 148 277 495 9) 34 752

17 721 135 350 1733 801 388 525

80 40 65 90

18 70 69

. Þ5 192 883

3 250 367/23

2 500 000| 79 v5

18 25

19 930 978

160 550 9 465 959

Gewinn: und Verluftrechnung.

53 250 367/23

A 14 137 322/04 8 422 296/49

1 460 003/63

24019 622/16

. 23 124 384

954 906 711/93 388 525/69

Kev fer. : : Der Anffichtsrat unserer Gesellschaft besteht nunmebr aus tolgenden Heuren:

\ i Rechtéanwalt Prokuist Wintdels, sämtlich in Berlin.

24 019 622/16

H. Poenègen, Buch,

| |

der Nummernfolge geordnet obne Gee winnanteilsheinbogen mit einem auße getertigten Anmeldeschein, für den Fors mulare bei den Avpmeldestellen erhältlich find, am Schalter während der üolichen Gescbä1téstunden zur Absiempelung eins gereiht werden. Soweit die Ausübung des Bezugsrechts im Wege des Briefs wechsels ertolgt, werden die Bezugéitelien die übliche Bezugsprovision in Anrechnung bringen.

2. Auf je nom. 4 2000 alte Stamms akfiien fann eine neue Stammaltie über nom. # 1000 zum Gezenwert von 20 amerifamschen Cents bezogen werdens Der Umrechnung wird der amtliche V?ittele furs für Auszahlung New York vom 12. Dezember odex, talls an diem Tage eine amtliche Notiz nicht stattfinden follte, der leßte amtlide Mittelfurs vor diesen Tage zugrunde gelegt Die Einzahlung bat am 13. Dezember 1923 bei den ane m Stellen zu eriolgen; veripäteta

ablungen rechtzeitig anaemeldeter Bes züge werden valorisiert Die Entrichtung des Bezugépretnes fann auch dur< Hins gabe von 20 Cts. 6 %ige deutshe Golds anleibe oder Bezahlung von 84 Rentens vfennigen erfolgen. - Mit der Entricbtung des Gegenwertes ift die Bezugsre<bt€iteuer, deren Höhe noch befanntgegeben wird, und die Böijenumsaysteuer zu bezablen.

3. Ueber die geleistete Einzahlung wird auf dem Anmeldeschein Quittung erteilt, Die Aktienufunden, für die das Bezugs re<t ausgeübt wird, werden abgestemrelt zurüdgegeben. Der Zeitpunlt der Aus

abe der Aktienurkunden, die sväter gegen

tüclgabe der Anmeidequittung erfoigt,

wird leinerzeit befanntgegeben werden Die * Bezugéstellen sind bere<tigt äber nit vera pflibtet, die Legitimation des Ginreichers der Kassenquittung zu prüfen.

Frankfurt am Main, den 27. No vember 1923.

Franksurter Sägen- und Werkzeugfabriien vormals Erwin Zaeger Aktiengesellschaft.

Jaeger.