1923 / 272 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

A A De REIE C RRRE R E ERES

L E:

R E N Î T

F

[e

E j i ca L

G Bilanz per 30. Juni 1923. Paffiva. i | H [4 M A Kassenbestand . . .. 80 826|— Pete 12 000 000) inrihtung .- « - 1\— || Netervefonds s Ss eins<1I. Kredttoren eins{ließli< Bant- und Postsche>- „4 (601000000 Voraus- uthaben . E 125 106 0165 zablungen au! nich! r (Beteslshaft über- abgerechnete Honorar. | 111 ert a E eignete Werte, bestimmt Geminn i e 1 zur Erfüllung wvoige- : Jn ed u Pag geschriebener Verpflich- kernige Dep i ungen, S E I E dafür übereignete Werte : 4 94 550 000. 125 186 843/50 : 125 186 843/50 Soll. Gewinn: und Verlustrechnung. - Haben. ael ¡i 2930 E L E 142 172 995 BRortrag a. 1922 . .. 3: rp B E ZEN 26 806 Honozare » « « « « -| 144131 291/75 Geri as z 1938 743 Ma 144 13545]: 144 138 5495/2

‘Frankfurt a. M., im Oktober 1923. t

Frankfurter

TIreuhand- ? K oppe.

& Revisions-Gesellshast A.-G.

[83107] orzellanfabrik Königszelt. : Bilanzkonto am 30. Juni 1923. G S s E M j A g Aktienkavital, nicht eingezahlt... ««- - : ge PN Grüundüde «v» o b M E o Ge e S C "Mats ; NZEDIMTeEIDUNAG « - o ooo. E U, - Sonderabschreibung « « . ._. 477 680,— i 1 Arbeiterwohnhäujer «o» î Es “Nbichreibung .. - « « «6 49530,— f - A _ Sonterabschreibung « « -_._. 220780. 270 310|— E B E F üacit Tunnelóofen. . Cs E E E S 39 76 F s „Sonderabschreibung « < «o o. 39 767 19975 ge Maschinen …… .… « .+ E C A a Se a ac p p ao: oe me U Elektr. Licht-. und Kraftanlage « «. . o. *.- E Formen und Modelle . „oooooo l. Bahnglkeite E r S 090 «<0 0 T 0-0. 0.0 P 1|— S E C E G C | N Terde: und Q agen <0 M0: E ¿0D e 0.0. . 20e Materialien und halbfertige Waren . « « « « - s S A Fertige Waren «eee ooooo i L TRo Gala E 8 162 391 r S E 5 773 638 304/38 lfonte 4 42 000 000,— E s / 6 009 634 262/42 Altieukapital: S o Y ‘Stammaktien «o o o ooo oa 0/00 15 F s Vorzugeaktien E >. S Q 0.9000 T9 1 500 000 E C R Priorität8anleibe E 6" E $. E 6 S 00. 0‘ E M 600 000|— . Dieposifions!ond8 .. < eo a oooooooo 1 208 29848 Nelerveroends ° 276 0 0.0.6 2. 0D 0.0. E 950 000|— Kontokorrentreserve « e e e o ooooooo L uo Obligationsfilgung . «ooo ooo oa) 0 Zt 01 a6 Prioritätsanleibezinsen « « o o «ooooo. T ividénde . . - ® . ® . e 8 e . 000i— G L I E a i f j i 1 Ea enne Krets Ha A A d 993 17106 bade: ita ¿58 de See ]1242 158 261/99) 1 242 449 432/65 a!fen*s 42 000 000,— ; : s i ; 6 009 634 262/42 : Gewinn- und Verluftkonto. M H E S E E R i E N M A A Handlungsunkosten «e «e oooooooo E Ge Soziale Latte «ele = 60 6 00D : : : s JE4 G8E OgalaA a 18 343 894/30 Abichceibungen auf: ands Zeväaude n 6 0.0 S 0 A S0 S >E L A Mrbeitenwohnhäuser . « o o... 49 530|— 62 088 Sonderábschreibung auf : R As Gebäude E M Sd d B N aas M Mar A E 39 767 199/751 40 465 659|75 ite —| 1 242 449 432/65 E 1 870 186 114197 Fabrifationsfonto e e060... 0.6.0060 e . E +6f vi es S 00 0,0 «S . e. 36 091 85 Mietenfonto . «e «ooooooo 5 17108 invvortrag aus 1921/2 ... - 06 D at j 1870 186 114/97 . Königszelt i. Schl., den 13. November 1923.

Der Vorstand.

‘reicher einen Betrag vergüten, der tür je

Kästner-Autopiano - Aktiengesells<hafst, Leipzig.

Nach der Generalversammlung vom 30 Ofitober 1923 besteht der Aunfächtsrat unserer Gesellschait aus: 1. Herrn Matarius Maximilian Kästner, Kaufmann in. Amsterdam, 2, Herrn Oskar Schlegel, Ingenieur in Leivzig, 3 Herrn Dr. jur. Jacob Kees, Ritter- gutäbesiper auf Zöbigker bei Leipzig. Leipzig, am 24. November 1923. - Kästner - Autopiano A étiengesellschaît. {85160} Der Vorstand. E. A Merkel.

Frankonia-Aktiengesellichaft vormals Albert Frank. Teilschuldver;chreibungen.

._ Wir (ündigen bierdur<h unsere 5% ige hypothefkarische Anleihe über 46 4 090 000, Ausgabe 1920, gemäß $ 6 der Anleihebedingungen zum 1. Fuli

1924. : Zu«aleih bieten wir unseren Anleihe- gläubigern den Umtausch von je 4 10 000 der Teilshuldver\breibungen mit Zins- scheinen vom 1 April 1924 ab in Attien unterer Gesellschart über .4 1000, die vom “1. September ‘1923 ab dividenden- berechtigt sind, an. Aktionäre, die -von die'em Umtauschreht Gevrau<h machen wollen haben ihre Teilichuldverschrei- bungen bis zum 20. Dezember 1923 bei der Gejellschaftstasse in Beier- feld, bei dem Bankhause. Hardy « Co. G. m. b. S., bei dem Bankbau)e Del- brü>, Schickler & Co., bei der Darm- städter undNationalbankKommandit- gesellschaft auf Aktien, tänitlih" in Berlin, oder bei dem Barmer Bank- verein, Hinsberg Fischer & Co. in Barmen mit doppeltem Nummernriver- zeichnis einzureichen

sind, werden wir für die Spizen dem Ein- 4 1000 Teilichuldverschreibungen einem. fünften Börsentage nach Ablauf der Ein-

reichunaéfrist entspricht. * 4 Frankonia-Aktiengesellschaft

Soweit die Beträgé von Teil\huldver- | reibungen durch 4 10 000 nicht teilbar

Zebntel des Kurses unserèr Aktien am.

#84360) Bilanz ver 30. Juni 1922/23. Aktiva. Leffe «odo ooo 821169 2. Bankauthaben A $0 S. 0 Q S 615 3. Posticbe>kamtguthaben «o... 60180 4. Debitoren 0% 680 $ 300/43 H. Ziegelei Glindow: a) Grundstü> und Gebäude' . o - o. - 500.000) - b) Ma1chinen und Inventar . . «. .- 17 405 332|— c) Pferde und Wagen . .. ooooo. 975 700|— d) Tro>kenschuppen A #4 S D: 0E S 1 300 000} 6. Fabrifationsbestände d S: 0 9 0E S0 S R 445 086 500|— L 7. Kraftwagen. . . . - oooooooo i 46 6604 8. nventar. - «o e e o o oooooo B 071 795), 9. E a L D R M R D 70 000 10. Mertvapiere i S0 0.5 > >00 S SAO a0 11. Warenbestände S4 S S <0: # E #8 7 E b 3372 733 850197 a 0 : Pasfiva, Î Aktienkapital i:2> Wi d O D S -P_ A 30 000 000 2. Retervefonds T... ooooo 30 000 000. 3. Reservefonds T... ooooooo - 90 000 000. 4. Kreditoren S S Es 3218 984 6794 5. Gewinn- und Verlustkonto: Vortrag auf neue Nechnung « «e a e o e o. 4 3749 1718 E 3 372 733 85097

Berlin-Wilmersdorf, den 30. September 1923. . C. O. Wegener Nüdersdorfer Portland-Cementwer? Hennickendorier Dampfziegeleien. Vertriebs-Aitienge sellschaft, Der Auffichtsrat. T Der Vorstand. Otto Wegener, Bor1igender des Aufsicht3rats. Reinh. Matthes.

Gewinn- und Verlnfstkonto.

: Debet. | Abschreibuna Eda Sa e C 231 025 396 5 9% zum Reservefonds 1 ¿ae woe 12020 00 Vertragsmäßige Tantieme an Vorstand und Beamfke . s « s »-« 64.040 00 10 9% Tantieme an Au!sichterat . . . aa a 9 9 18.458 75 254 9/0 Dividende aur 30 000 000 . Ea SRE a 76 200 000 Au'füllung des Reservetonds I auf 30000000 » . «ooo. 17 379 609 Auttüllung des Reservefonds Il auf 90000000 „e ooo. 1E Vortrag auf neue Rechnung « « - <- oooooooooo: 3 749 171

S M} - 483 433/320

Kredit. E ; Betriebsergebniskonto. „« « .. « « «ooo 0 0a 0e oe |_ 483 433300 M] 483/433 3201

Berlin-Wilmersdorf, den 30. Sertember 1923. C. 9. Wegener Rüdersdorjer Portland-Cementwer?

Henni endorser Dampsziegeleien Vertriebs-Aktiengejellshaft, Der A ufsichtsrat. Der Vorstand.

vormals Albert Frank. Franf. F [84841

(89420]

Tagesordnung : 4000 Vorzugeaktien zu je 10

veczammlung belassen.

[84018]

Hierdurch laden wir unsere Aktionäre zu einer am Freitag, in Hamburg Mön>ebergstr. 19, bei den Rechtsanwälten

; eralverjammlun : findenden uster nenten MENT R ANE Aber Er hung des Grundkapitals dur Ausgabe von 16'000-Stammaktien U

000 nommell, wel leytere mit 25 tahem Stimmrecht auegestattet sind. und. an der Dividen 0 ie St ftien, sonst glei<mäßig mit diesen 1 ß l Mod G L N S durch den Ausichtsrat unter entsprechender Abänderung Des a e : Diejenigen Aktionäre, welche der Verjammlung beiwohnen und ihr Stimmrecht ausüben wollen, müssen. i f \ oder die in ibrem Besiy befindlihen Juterimsquittungen spätestens am 5. Tage vor der Generalversamm nd einem Notar oder bei der Commerz- und Privat-Bauk, Stendal, hinterlegen und dajelbst bis zum Schlusse der Gené

Otto Wegener, Voisizender des Aufsichtärats. Reinh Matt b es den 21. Dczember 1923, 11 Uhr Vormitia Dres. Hallier, Blohm, A. Kieseibah, Hübbe und Matthiessen, statt

ergebenft ein.

beteiligt sind, unter Ausschluß des geseßlichen Bezugsrechts

Hamburg, den 27. November 1923. i

Ernst Theodor Görland Aktiengesellschaft, Hamburg. |

Der Vorftand.

Karl Sommerbauer.

Die Generalversammlung vom nit zur Ausschüttung zu bringen.

(84325]

Eisenwerk Varel Aktiengesellschaft Bremen.

Ausgaben. Gewinn- und Verlustre<nung ver 31. August 1923. Einnahmen, î 2 ) j 287 65% , ten, Werta"ägleich, Reparaturen 2c. 229 464 087 461 65 N Saldovoitrag vom Votjahre A Sa iets auf iurüdgefaufte Schuldverschrei bungen 6 770 937 397 44 Dle aRE A 237 467 998 Du Gewinnsaldo zur Verjügung der Generalverjammlung 1261 391 925|— E ee MoVA. 2s ain al : [237496416 744/09 237496 416 744 Aktiva. Bilanz ver 31. August 1923. Bassina ftienkavi ai 16 000 040 Grundstücke L N Altienkavial oooooooooo C00 0A âude, , Ein- Teilichuldverschreibungen « « oe oooooo P 0 00v etrvas E 1510 006|— | Kreditoren ooooooo aao ooo S O A Waren . .. . . .} 202825 034 176/18 No E t S E A O L S n t erösfaja . - eo O E Picdliezlih Ae : Nicht eingelöste Dividenden und Obligationencoupons E n n Dab A 174 384 s 526/10 | Gewinnsaldo zur Verfügung der Genexalversammlung Gele A 2 165 00 |— eret 377 213 286 131/99 | 377 213 286 181

17. Noveniber 1. J. hat beschlossen, für das Geschäftsjahr 1922/23 eine Dividen

Biessenuhofen, den. 21. November 1923.

Alpursa Aktiengesellschaft.

Der Vorstand. Lenherr

Passiva

Bilanz per 30. Juni 1923. i j Kemp>e. ‘Nauh fuß. etiva F E, Dl : M Us i E i 2 ‘| Attienkapital . . . . T M Hästner-Autopiauo Aktiengesellschaft, Grundstü und Gebäude « « « «P21 001 1872 iacoó aal. l E ae 4 M ipzig, Petersftraße X09. S Werkerneuerungskonto. . . . . .. | [61554 Tr idaio 7 30, Juni 1923 Passiva. | Wohnhäuer « 1/00. 000/— ; 30. B. A o O O O Ô -- und-Arbeiterunterstützungs- —= ——— 45 fapitalfonto | 1000 000|— t a A o Vorträge . Ee 6 249 365 | iltar- u. Einri Ho Aktienkapitalkonto E Gleisanla en . E T S990 ¡e bges Kreditoren und ortrage . . « nt fet ugs D Me T _| 22000 000/— } Delfrederekonto . S A0 S78 772100 Abschreibung ¿59/225 A 9000/— | Rüdstellung tür Steuern und orie 600 000 Massefonto -. «jo 7 309 98% Cs e 94 636 765|— | Maschinen. . «ooo. +29 SOO LO SE 96 000 000|— Gewinn: 921/22 B98 289,— Alig! - Deutsche Credit- Interimsfonto « - 127 000 137181 Abschreibung - « « o o « «+3295 886 Vortrag aus 1921/ 6 289, 599 Anstalt Lewzig - - - 34 527 e MNeingewinn . « « - Wertieuge und Verfite «+ p « » [0M 78760] aus 1922/23 . ._127 003 679 127 S E ¿e E j : Abschreibung . « « + « - + - [19 591 780/61 U Patente: u. Schußmarken- Mobi e nded o (TO2O 0400 (0 4 i 1 reibung . . . e A! Gnstramentenkonto - - - « | 212 081 000 Wertpapiere und Beteiligungen. M etr Pianokonto . . « « + 21 012 000 Debitoren . « + soo 6/00 14 B01 AOALL M 13073 215 675 M [3 073 215 675[10 Ner ean: E 9 146 2A RDÉ L | Debet. Gewinn- und Verlustrehnung am 30. Juni 1923. Kredit. Vorräte . « « e e ooooo T j GOTS 216 1 G et, An Unkostenkonto . « « . [2848 358 993 Per Warenkonto . . | 3477 979 739/61 | =-- Getwinn- und Verlustre<hnung ver 30. Juni 1923. Delfrederefonto . « . | 900 000 000 M H E 596 n schrei E44 2 221 008 é : i 448 403|— | Gewinnvortrag aus 1921/22 N ‘va aflrivias S 127 000 137 i Ge R O D Geschäfteerträgnis nah Abzug der Unkosten 166 45208 7 ar 579 73916 M | 3 477 579 739161 : 1921/22 . . 596 289,— und Zinsen « ps pte dage o mf < Bora N/23 i 197003 679 |_127 699 968/— j â i esl a aus Zul Ä D #9 I e « 2 - - e Ee c Ér | 156 048 371|— 156 048 37!

Vorstehende Bilanz nebst Gewinn- und Verlustre

ordnungemäßig Leipzig

ivzi ü vísor i , ‘von der Hantelskammer zu Leivzig vereidigter Bücherrevi Sr O Ei A das L zu Leivzig vetvflichteter Sachverständiger

und jür das L

getüh1ten (Gesäftebücbern überein. , den 30. Oktober 1923.

für faufmännishe Buch- und Gejchästsührung.

nung stimmt mit den

Der Vorstand. Dr. Schoep1. Wolf

Vorstehende Bilanz und Gewinn- und Verlustrehnung habe ih geprüft und mit den Blichern übereinstimmend gefun"?

1923. Bremen, im November Dr. H. Hasenkamp, beeidigter Bücherrevisor,

. 272.

linterjuhungstachen.

asi wis

9 Aufgebote, Berlust- u. Fundsachen, Zustellungen n. dergl. z Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2

4 Verloiung x. von Wertpapieren.

þ, Kommanditgesellshaften auf Aktien, Aktiengesellshaften

* und Deutsche Kolonialgesellschaften

E

5. Kommanditgesell- ften auf Aktien, Aktien- sellschaften und Deutsche Kolonialgesellshaften.

89] 1 Tie Tagesordnung - der diesjährigen entlichen Generalversammlung wird

folgenden Punkt ergänzt:

9a) Saßungsänderung ($ 23, Bezüge

L A i sells Iwe ng à engeje s m Dufetde f O

“6<asshaufer & Saxer tiengesells<haft, Plauen i. V.

Die Aktionäre unserer Gesell1haft werden dur< zu -der am. Montag, den , Dezember- 1923, Vormittags Uhr, in un)eren Geschäftäräumen statt- enden ordentlihen Generalver- mlung eingeladen. Tagesordnung : , Vorlegung der Bilanz. der Gewinn- und Verlustrelnung und des Ges s{âfteberibts auf das 1. Geschäits- jahr 1922/23; Erteilung der Ent- lastung des- Vorstands- und des Aux- sichtsrats. Beilußtassung über die Verwendung des Reingewinns. : , Aufsichtsratswahl. ur Aueübung des Stimmrechts sind Aktien S Tage vorher bei der sellschaftskasse oder einem Notar

hinterlegen. Der Vorstand. (Unterschrift )

379 nsere diesjährige ‘ordentliche Ge- alversatnmlung findet am Sams- , den 22. Dezember 1923, Nach- tags 32 Uhr, in dem Verwaltungs- äude’ unserer Gesellschast in Mannheim- arast stait.

Tagesordnung : Vorlaoe des- ‘Geschäfisberichis und Jahreëabsclusses nebft Gewinne und Verlustréhnung. Veschlußtassung über die Verwendung dea Reingewinns fowie über die Ent- lastung des Vorstands und des Auf- sichtêrats. 4 Ermächtigung des Vorsiands zu nur teilweiter Versicherung

F Befristete Anzeigen müssen drei

Â/45 -

: Dritte Beilage Deutschen Reichsanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger

Saat

[85439] gud>erfabrik Glauzig.

Bezug unserer jungen Aktien.

straße 60. Tagesordnung:

1. Vorlage der Bilanz nebst Verlust- und Gewinnrehnung, des Geschätts- beri<ts des Vorstands und Berichts des Aufsichtsrats.

2. Genehmigung der Bilanz nebst Ver- Iust- und Gewinnre<nung und Be- \{lußtassung über Verwendung des NMNeingewinns.

3. Entlästung des Vorstands und Auf- sichtérats:

4. Kapitalerhöhung und Festseßung der L edingungen für die Aktienautgabe.

5, Sazzungéänderung : 88 13 und 17 be- treffend Vergütung an den Aufsichtsrat, L 4 der Kapitalerhöhung

6, Festseßung der Bezüge des jeßigen Aussichtêrats. i

7. Neuwabl des Aufsichtsrats.

Zur Teilnahme an der Generalver- sammlung sind. die Aktionäre bere<tigt, welche ihre Aktien spätestens am dritten Werktage vor der Generalversamm- lung bei der Gesellschaft hinte:legen oder einen Hinterlegungs|cein eines Notars mit Angabe der Nummern bei der Ge- fells<haft einreien.

Der Vorstand.

[85383] Aktiengesells<aft Lichtenberger Wollfabrifk, Veriin.

Von der in der außerordentlichen Gene- ralversammlung der Aktiengesellschaft Lichtenberger Wollfabrik vom 17. No- vember 1923 bes<lofsenen erhöhung bieten wir,

D s nabdem der “Kapitaléerhöhungébes{luß

und dessen |

ti i s Gandeléäreais ins ah $ 7 Abs. 3 der Statuten ist die Durcbtührung in das Handeléregister ein

übung des Stiunmrechts davon ab- | gig, daß die Aktien mindestens drei erktage vor der Generalversamm- g bei dex Gejellschaft oer bei jenden Stellen ‘hinterleat werden : üddentsche Disconto-Gesellschaft A.-G., Mannheim,

anfbaus E. Ladenburg, Frank- furt a. M.,

ayeris<he Vereinsbank, München.

tiengesellsaft für Seilindustrie

bormals Ferdinand Woiff. Der Vorstand.

1631 Deutsche Lianosoff ineralöl-Fmport A.-G.

ewinn- und Verlustberechnung ber 31. Dezember 1922, °

M |$ Verlustvortrag . .…. . | 370840/68 ureverlustfonto . .. 1034/18 Unfostenkonto . . . .| 235 929/02 Reise\pe!enkonto . . „} . 26 108|— haltkonto . . 46 158/95 ntiemenfonto . 31 000j— teuernfonto « 39 416/27 752 487/10 Zinsenkonto. « « - + 7 759/01 Verlust . e 2. o. 744 728/09 : 752 48710 ilanz per 31. Dezember 1922. H |S Wnkfonto. „5 887 000 Postihedfonto . . .. 10 567/59 MfiasoaU 2 343197 Vebitorenkonto . 78 866/19 niventarfonto . *_. 1 R feltenkonto . . 4 250|— sroiebkonto (Bogaerts) | 66 570|— winn- u. Verlustkonto | 744 728/09 1 734 326/84 Kavitalfonto . . . . | 1 000 000|— Kleditorenftonio . . . 734 326/84 1734 326184

, Der Vorstand. Kullafk. vielebereirstimmung mit den ordnungs&- ‘0 geführten Büchern bestätigt. amburg, den 12. Februar 1923,

getrageu wotden sind, den Stamm- und Vorzugéaktionären einen Betrag von ÆÁ 20 000000 néuen Stanimaftien wie folgt. zum Bezuge an:

1. Die Geltendmachuvrg des Bezugs- re<hts hat bei Nermeidung des Aus- schlusses in der Zeit vom 29, No- vember 1923 bis 14. Dezember 1923 bei den unterzeichneten Firmen innerhalb ter üblichen Geschäftèstunden zu erfolgen.

2, Jeder Stamm- und Vorzugsaktionär ist beretigt, auf fünf alte Stamm- odex Vorzugsaktien zwei neue Stanminafttien zu Á 1000 zum Preise von 5 Dollar in Dollarschaganweisungen des Deutichen | Reichs oder 5 Doüar in Goldanleibe ; des Deutschen Neichs oder von M 21; Rentenmark pro junge Aktie franko Zinsen ! zuzüglich Börfenumtaßsieuer zu beziehen. ! Die Dollarichaganmeitungen oder Gold: ! an1eihen oder Rentenmark sind effefktiv | beim Bezug einzuzahien.

Die neuen Aftien nehmen am Gewion vom 1. Januar 1923 teil. | 3. - Der Kaufpreis ist bei der An- meldung des Vezugsreh!8s bei uns ein-| zuzahlen. Die Zablung des Bezugs- preises wird bes<einigt. Gegen Rückgabe | der Bescheinigung werden die neuen Aktien na< Fertigstellung auégetäntigt. - Die Aktionare werden gebeten, möglidst sotort das Bezugörecht auszuüben.

4, Bei der Anmeldung sind die Aktien, auf Grund deren - das Bezugêre<t aus- E werden 1oll, mit einem doppelten (ummernverzei<nis - ohne Hinzufügung von Gewinnanteils-+ und Erneuerungs- seinen einzureidhen,

ausgeübt werden soll, werden abgestempelt ! und zurü>gegeben. Ein Bezug gegen Bons findet nicht statt; ebenso werden Goldanleihen und Dollarfchaßanweitungen und Rentenmark nur effektiv in Zahlung génommen. | Die Vermittlung des An- und Vérkaufs | von Bezugsrechten übernehmen wir. Falls auf dem Wege der Korrespondenz das Bezugsre<ht ausgeübt wird; werden die üblichen Gebühren bere<net Bezugêtormulare werden von der Be- zugsstelle ausgegeben. erlin, den 29. November 1923. Cars< & Eo, Kommanditgesell- \<aft, Berlin W. 8, Mohrenstr. 65.

T, Der beeidigte Bücherrevisor : 3) F. Langkam.

Bett, Simou « Eo., Berlin W. 8, t Manerstrafie 53.

Tage vor dem Eineliekungstermin bei der Geschäftsftelle eingegangen

Die seitens des beziehenden Aktionärs zu tragende Bezugsrechtsteuer beträgt |

Kapital@-

Gothaishen Vank A.:G. in Coburg

Außenstände .

5. Die Aktien, aufdie das Bezugsre<t Kapitalkonto A, B, C.

201 697,19 Unfolten 2:2 „o e S505 30491 Reingewinn . « « « o ¿+ 936298224

_2,10 Goldmark freibleibend.

[85406] ?

Vereinshaus Akt.-Ges., Bielefeld. Zu der am A UnEas, den 18, 12

1923, Nachmittags Ï Uhr, im Ver

einshaus stattfindenden

, ammlung werd die Aktionä 14 040 000 M. M. für jede junge L TL Dad S I e ans Étic zu nom. # 1200, Tagesordnung : Glauzig, den 28, 11. 1923. 1. Geschäftsbericht g: - 2, Vorlage der Bilanz und Genehmi: | 2.

[85387] : z gung Hen, A “n

Ther apog en „A. 6. Köln, ¿ Su altins des ufsi{<tsrats und des

Sinladung zu der am « Dezember | 4. Wahl von zwei AufsiMtsratsmit- 1923, Vormittags 114 Uhr, statt- gliedern und des Vorstands, findenden ersten ordentlichen. General-| 5, Wahl eines Rechnungsprüfers für versammlung im Geschäftslokal der 1923/24. Therapogen A. G, Köln, Noon- Der Vorstand.

A, von der Mühlen.

Einsuhr-A.G. südwestdeutscher Lebensmittelgroßhändler, Karlsruhe i. Baden.

die Handelskammer in Karlsruhe ein. Tagesordnung :

1. Jahresbericht des Vorstands und des Aufsichtsrats, Jahresre<hnung und Gewinn- und Verlustreßnung für das Geschättsjahr 1222/23.

4, Erhöh-ng des Grundkapitals um 75 Millionen Mark auf 125 Millionen Mark, unter Ausschließung des geseßl. Bezugérechts der Aktionäre. Fest- seßung der Bedin gungen für die Aus- gabe der jungen Aktien.

5, Aenderung der Sagungen, soweit dies

_ durch die Kapitalerhöhung bedingt ist.

An der Generalver)ammlung können nur

die Aktionäre . teilnehmen, die unter Hin-

weis auf das Aktienbuch ihre Teilnahme spätestens am dritten Tage vor der

Generalversammlung bei der Gesell-

schaft angemeldet haben.

Karlsruhe, 28 November 1923.-

Der Vorstand, [85440] Dr. S< midrx. Zilling [893761

Gruner & Sohn Wolljpinnerei & Striefgarnfabrik Aktiengesellschaft,

Coburg - Ketschendorf. Nachdem die in der außerordentlichen Generalversam-nlung vom 1. November bes{lossene Kapita!serhöhung in das Handelsregister eingetragen worden - ift, fordern wir bierdwi< unsere Aftionäre aut, das ibnen zustehende Bezugsrecht auf 4 6000000 junge Aktie: bei Ver- meidung des Ausschlusses in der Zeit vom 29. November bis einshließli< 18; Dezember d. J. bei der Coburg-

und der Bank für Thüringen vorm. B. M. Strupp A. o G., Filia le Coburg, unter Einreichung der ‘Näntel auszuüben.

Auf je .42000 alte können 4 1090 junge Aktien zum Preise von 17 Gold- mark zuzüglih eines Pauscha es für die Bezugsrechtssteuer und Börsenumsaßsteuer bezogen werden. Die Umre<nung erfolat auf Grund der Velliner Brietnotiz für Auézahlung New York vom vorletzten Bezugstage.

In den Auffichtsrat ift vom Be- triebsrat der Fab1ifaibeiter Ludwig Forkel aus Neuses“ b. Coburg delegiert worden,

Coburg, den 26 November 1923 Der Vorstand dee Grunex & Sohn

Aktiengrjellschaft. : [59155] Bilanz per 31. Dezember 1922, Aktiva, M Geldbestände . « . .. n ZOT O AO Sachrwerte d. 9: S D. G. S e. D958 366,— 1 s S0 31023 Rückständige Kap.-Einzahlg. 500 000. 6 622 595 69 Paffiva. . « 1 000 000, Verbindlichkeiten . . . . 925961345 Reingewinn . ... . . .__362982.24 6 622 595 69 Gewinn- unb Verlustkonto 1922, Soll. M

o Verlustvortrag a. 1921 „.

4 130 450,34

Haben.

Bruttogewinn . . « - 130 480 24

4 159 40,54 Bankier A. Molling a. d. Auffichterat auêgesh., A. Sußmann eingetreten. Berlin, den 8. Oftober 1923.

nzeiger.

A. Karmeyer.

Wir laden die Aktionäre zur S, ord. Generalversammlung auf Dienstag, 18. Dez. 1923, Vorm. 102 Uhr, in

) ; in doppelter Ausfertigung einzureichen

2 Sewionverteilimg, und der Gegenweit für die jungen Aktien L A Luna des Vorstands und des | zuzüglich Bezugsrechtsteuer und Porto ein- ufsichtsrats. zusenden, wogegen die Uebersendung der

Berlin, Donnerstag, den 29. November

R

Öffentlicher A

Anzeigenpreis für den Raum einer 5 gespaltenen Einheitszeile

6. Erwerbs . Niederla

00 I

[85381] Die Tagesorbuuung

ergänzt:

dauernd zum Betriebe Anlagen.

tisifen. Sannover, ten 27. November 1923. Sermannu Feter Chemische Werke

Der Aussichtsrat. Bilke. [55387]

Kapitalserhöhung dur<geführt ist, er- fuchen wir, das ten alten Aktionären ein- aeräâumte T gereme in der Zeit vom 1. bis 12, Dezember bei Ver- meidung des Aus|<lusses auäzuüben. Aut 10 alte Aftien entfällt eine neue Altie zum Kurse von 3000%. Die Ausübung hat in der Weise zu erfolgen, daß gegen Vorzeigung deralten Aftien und Zahlung des Gegenwertes eins<ließli<h Bezugsrecht\teuer die neuen Aftien in Emptang genommen werden. Bei s{riftliGer Ausübung des Bezugsére+tts ist ein Nummernverzeichnis

jungen Aktien auf Gefahr des Empfängers erfolgt.

Hannover, den 27 November 1923. Hermann Feter Nem seve Werke

Der Vorftand. Sauerzops. Thurm.

{895211] Actien-Gesellschast der Getrresheimer Glashüttenwerke

vorm. Ferd. Heye. „Die Aktionäre unterer Gesellschaft werden hiermit zu einer außerordentlichen Ge- neralverijammlung am Freitag, den 21. Dezernber 1923, Vormittags 11 Uhr, im Hotel Breidenbacher Hof in Düsseldorf eingeladen. Tagesordnung : 1. Antrag einer Aftionärgruppe gemäß $ 294 H.-G.-B. auf Erhöhung des Grundkapitals der Gesellshaît von 29 Millionen auf 50 Millionen Mark dur< Ausgabe von 25 000 Stü>k In- baberaftien zu je & 1000 mit Divi- dendenbere<tigung ab 1. Januar 1923; “Festießung der Aucegabebedingungen und der Bezugsrechte. 2. Antrag aut Aenderung des Gesell- sasté vertrags na Maßgabe ter zu unft 1 der Tagesorènung gefaßten es<lüfse in & 5 des Statuts. 3. Antrag aut Aenderung des Gesell- schaftevertrags :

a) Verlegung des Sitzes der Gefell- hatt und entsprechende Aenderung in S 2 des Statuts,

b) Aenderung des & 26 dabin gend. daß Ort und Zeitpunkt der Seneralversammlung jeweils vom Aut- sichtsrat der Getellshani zu be- stimmen sind.

Es wird darauf hingewieien, taß über Punkt 1 und 2 dieser Tageéordnung ¿emáß S8 275 [IT und 278 11 H.-S.-B die Vonzugeaktien und die Stammaktien gefondert abstimmen und dann no<hmals gemeins<aftli<. Hinsichtlich der Berechtigung zur Teil- nahme an der Generalversammlung wird auf S8 24 und 25 unseres Statuts verwiesen. Als Annahmestellen bezei<hnen wir: das Vüro unserer Ge1ell1chait, Düfsel- daf, Schadowstraße Nr. 30, den Pete C. G. -Trinfaus, Düsseldorf, den À. Schaaffhau!en’ichen Baniverein, Düsseldort. A.-G., Düfielcorf, die Direction der Diécon1o-Gesellshatt, Berlin, nebst Zweigniederlassungen in Bielefeld. Elberfeld und Minten, die Herren C. Swlesinger-Tirier & Co, Kommantitge!. a. Aft;en Berlin, die Darmístädter und Nationalbank, Kommanditge. a. Aktien, Berlin,

die Darmftädter und Nationalbank, Kommanditges. a. Aktien, Filiale Minden,

die Herren L. Behrens & Söhne,

Hamburg. die Deutsche Bank, Filiale Düßeldorf, Düsseldorf, die Dreédner Bank, Filiale Bielefeld, „Bielere1d, die Bergisch-Märkishe Bank, Filiale der Deutichen Bank. Elberteld. Düsseldorf, den 27. November 19323. Der Vorstand der Actien-Gefellshaft ver Gerreshcimer

Propaganda Aktiengesellschaft. Bogas$Gêèwski.

Glashüttenwerke vorm. Ferd. Seye.

der auf ben . 115, Dezember 1923 anberaumten General- - | versammlung wird dur folgende Punkte Generalver- 1. Beschlußfassung über die Gerehmigung

von Verträgen über die Uebernahme bestimmter

Beschlußfassung über die Ermächtigung

des Aufsichtsrats und des Vorstands zur Uebernahme von Versicherungs-

Nachdem die am 23. August bes<lossene

1923

- und Wirtschaftsgenossens<aften sung x von Rechtsanwälten

. Unfall- und Inpaliditäts- 2 Versicherung, 9. Bankausweise.

19. Verschiedene Bekanntmachungen 11 Privatanzeigen

sein. “P

[85388]

Die Herren Aktionäre der L, A. Rie- dinger Maschinen- und Bronze- warenfabrik Aft. - Ges. Augsburg werden hiermit zu der am Freitag; den 21. Dezember 1923, Nahm. X Uhr, im Hotel „Drei Mohren“ in Augsburg statifindenden 36. ordeatlichen General- versammlung mit dem Beifüger einge- laten, daß na<h S 16 - des Gesellséhatts- vertrags jeder Aftionär welber si spätestens drei Werktage vor der Generalversammlung über den Besi einer Aftie aueweist, zur Teilnahme an der'elben berehtigt ist. Der Auê&weis hat bis spätestens 17, Dezember 1923 einshließli< während der üblien (Ge- shäftöstunden entweder in unseren Ge- \<äftsräumen oder bei der Baye- rishen Hypotheken- und Wechsel- bank Augsburg oder der Mittel- deutschen Creditbank Fil. Augsburg vorm. Gebrüder Klopfer oder der Bankfirma Max Henning in Augs- burg zu erfolgen. Bei genannten Stellen fann ‘vom 7, Dezember 1923 ab ter He- häftsberiht in Empfang genommen werden.

__ Tagesordnung:

1. Berichterstattung der Verwaltung.

2. Vorlage des Nehnungéabs{<lusse# und Beschlußfassung über die Gewinn- verteilung; Entlastung dés Vorstands und des Aufsichtérats.

3, Wahlen zum Aufsichtsrat.

4. Beilußfassung über Rückzahlung und - Auslosung von Hyporthekar- obligationen.

Augsburg, den 28. November 1923,

Der Aufsichtsrat der

L. A. Riedinger Maschiner- u. Bronzewarenfabrik Att. - Gef,

Augsburg. Nichard Buz, Vorsitzender.

[85129 Deutsch-LuxemburgischE: Bergwérks- und Hütten A.-G*Vochum#s Unter Hinneis auf $ 20 und $ 21 unserer Sagungen laden wir hiermit ussere Aktionâre zu einer aunférordentlihen Hauptversammlung au! DoutterStag, den 20. Dezember 1923, Nach- mittags 4 Uhr, nah dem Hotel Esp1anade in Berlin, Vellevuest1aße 1/18, ergebenst ein, Tageëêsorduung: 1. Saßungéänderung, betieffend Firma und S1 der Gejellschatt 2. Ermächtigung für Vorstand und Auf- sih!êrat. Teile des Gigen“esitzes, Té:en Zusawmmenfassung mit Besitztüämein der anderen Inieressengemein<afte- firmen aus örtlichen oder betriebliden Gründen wuns<enswert erscheint in eine neuzubildende Aktiengesellî<@aft pegen Uebernabme von Aftien Ticter Gesellihaft einzubringen Hinterlegungéstellen für die Aktien be- huts Teilnahme an der Hauptversämm- lung find außer unteren Ge!ell1{ats- fassen in Bochum, Dortmund und Mü!- beim a. d. Rubr in Berlin: die Darmstädter und Nationalvank, die Kommanditgeselli<aft aur Aftièn, die Commerz- uyd Prwatbauk, die Deut!he Bank, die Direction der Disconto-Gesellt@W{äft, die Dreédner Bank, in Köln: A. Schaatthausen’t<er Bankverein A--G. jowie teren sämtlide Nieter- lassungen, in München : die Bayerische Vereinébäntk, in Köln : Deichmann & Co, Sal. Oppenheim ir &Eie., in Essen : die Efsener Credit-Anstalt und teren Niederlassungen 1n Bochum#- und Dortmund in Frankfurt, M.: Ferdinand Hau> in- Hamburg: die Vereinébank -in Hambura. die Norddeut!che- Bank in Hambuxg; in Leipzig : die Allgemeine Deut1che C1edit-Afalt sowie teren Abteilung Be>ert& o. Die gemäß $ 20 umerer Satinngen festgeießzle Hinterlegunaëhist läutt am 15. Dezember 1923, Mittags 1 Ubr, ab. Vollmachten zur Vertretung. der Attien sind aemäß $ 20 ter Satzungen srätetlens am 19. Dezewber 1923, Mittaas 1 Ubr, bei der Niederlafiung der Ge!ellichait" in Berlin W., Wubelmstraße 71, einzu- reichen. Bochum, den 24 November 1923 Dentich-Luxemburgifsche Bergwerk s&- und Dütten-Aktien-Gefellsch&ft. Der Auffichtêrat.

H. Heye. G. Dammeyer. H.F.Hev e:

Hugo Stinnes, Vorsitzender.

A

2

Es

R

OELR R E E M R R N i i E

A r 6 C De R e M E R Se Dr T0 Et ih: R Erf R A N M Ds C O E E ET E B E : M E B 5 Sa iE e f A % E M Rd iris ¿t

2 f